22. Sep.

Ausgabe vom 29.03.1973

Seite 1
  • Zügige Zuckerrübenaussaat im Anbauzentrum Börde

    Die Hälfte der Fläche wird nach neuem Verfahren bestellt Wetteifer um günstige Bestelltermine und gute Qualität

    Magdeburg. Nahezu ein Viertel der in der DDR für den Rübenanbau vorgesehenen Fläche ist in Börde und Altmark 'zu bestellen. Hier macht die Aussaat dieser Kultur gute Fortschritte, berichtet unsere Magdeburger Bezirkskorrespondentin Käthe Aebi. Die LPG und VEG des Bezirkes bringen in diesem Jahr die nährstoffreiche Kultur auf 52 000 Hektar in den Boden ...

  • Fotos: ADN/ZB/Siebahn, Großmann Ideen und Taten für ein hohes Tempo bei der Rationalisierung Bezirksgeleitete Suhler Industrie gewinnt im Wettbewerb Kapazität eines Betriebes Von unserem Bezirkskorrespondenten Otto L u c k '

    Suhl. In den 480 volkseigenen Betrieben der bezirksgeleiteten Industrie des Bezirkes Suhl beraten in diesen Wochen 40 000 Werktätige auf Betriebskonferenzen weitere Schritte zur Rationalisierung der Produktion. Sie können berichten, daß sie den Plan bisher überboten und dabei die Leistung im Vergleich zum Vorjahr um 9,9 Prozent gesteigert haben ...

  • die Kon-

    Das Zentralkomitee der KPdSU entbietet den Teilnehmern der Konferenz der Sekretäre der Parteiorganisationen in den sowjetischen Streitkräften, den Vertretern der Kommunisten von Armee und Flotte - der ruhmreichen, kämpferischen, erprobten Formation der Partei Lenins - herzliche Grüße. Die Streitkräfte der UdSSR, die sorgsam über die großen Errungenschaften des Sozialismus wachen, sind Teil unseres Volkes, ihr Leben ist auch das seine ...

  • Neue Impulse für Sicherheitskonferenz

    Plenartagung in Helsinki-Dipoli wies Wege zu effektiver Arbeit Helsinki (ADN-Korr.). Neue Impulse für eine effektivere Arbeitsweise bei der Vorbereitung der gesamteuropäischen Sicherheitskonferenz erbrachte die Plenarsitzung, zu der die an den multilateralen Konsultationen teilnehmenden 34 Delegationen Mittwoch in Helsinki- Dipoli zusammengetreten waren ...

  • Genosse Leonid lljitsch Breshnew

    aber ist ohne maximale Verbesserung der parteipolitischen Arbeit, ohne Erhöhung der Rolle der Parteiorganisationen und die Verstärkung ihres Einflusses auf alle Seiten des Lebens und der Tätigkeit der Truppen un- , denkbar. , Die beharrliche und konsequente Realisierung der Politik der KPdSU in Armee und Flotte durch die Armee- Parteiorganisationen ist eine der entscheidenden Voraussetzungen für die erfolgreiche Erfüllung der den Streitkräften der UdSSR übertragenen Aufgaben ...

  • Erfahrungsaustausch mit Pädagogen der VR Polen

    Volksbildungsdelegation des Bruderlandes besuchte Oderbezirk

    Frankfurt (Oder) (ND-Korr.). Ein vielseitiger und reger Erfahrungsaustausch sowie zahlreiche freundschaftliche Begegnungen mit Pädagogen und Schülern des Oderbezirks kennzeichneten den letzten Tag des Arbeitsbesuchs der polnischen Volksbildungsdelegation in der DDR. Der Kandidat des ZK der PVAP und Minister ...

  • Mehrverantwortung für junge Künstler

    Kulturminister Hoffmann sprach vor Film- und Fernsehschaffenden Berlin (ADN). Fragen der Nachwuchsbildung und -förderung standen am Mittwoch im Mittelpunkt der IV. Vorstandstagung des Verbandes der Filmund Fernsehschaffenden der DDR. Ausgehend vom raschen Wachstum der.kulturellen Bedürfnisse der Arbeiterklasse und aller anderen Schichten der Bevölkerung, sprach Kulturminister Hans-Joachim Hoffmann zu Entwickhtngsprpbleme ...

  • Entschlossene Kampfaktionen in Dänemaric und Belgien

    Kopenhagen (ADN). Einheitlich und geschlossen begannen die 258 000 streikenden und ausgesperrten dänischen Werktätigen am Mittwoch die zweite Woche ihres Arbeitskampfes. Der Streik, mit dem.höhere Löhne un,d bessere Arbeitsbedingungen durchgesetzt werden sollen und der sich gegen die insbesondere seit dem Beitritt Dänemarks zur EWG ausgelöste Teuerungswelle richtet, findet unter der Bevölkerung wachsende Sympathie ...

  • Stärkung der Verteidigung bleibt unsere heilige Pflicht

    Grußbotschaft des Zentralkomitees der KPdSU an die Konferenz ' der Sekretäre der Parteiorganisationen in den sowjetischen Streitkräften

    Moskau (ADN/ND). An die in der sowjetischen Hauptstadt tagende V. Konferenz der Sekretäre der Parteiorganisationen in den Streitkräften der UdSSR sandte das Zentralkomitee der KPdSU ein von Generalsekretär Leonid Breshnew unterzeichnetes Grußschreiben. Vor den Teilnehmern der Tagung hat der Verteidigungsminister der UdSSR, Marschall der Sowjetunion Andrej Gretscbko, eine bedeutsame Rede gehalten, über die wir auf ...

  • Wärmster Frühling seit 35 Jahren in Moskau

    Moskau (ADN). Mit strahlendem Sonnenschein und ungewöhnlicher Wärme hat der Frühling in Moskau seinen Einzug gehalten. Es wurden Temperaturen bis zu 14 Grad über Null registriert. Der bisherige Wärmerekord für diese Jahreszeit lag bei 12 Grad am 27. März 1938. Wesentlich kälter ist es dagegen im Norden und Nordosten des europäischen Teils der UdSSR ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Detmar Cramer und der Holzweg Seite 4: Wiedersehen mit einem Filmklassiker Seite 5: Neues vom Sport Seite 6: Frischer Fisch auf den Tisch jedes Kubahers Neue Etappe im Kampf der Luxemburgischen KP Seite 7: Nachrichten aus aller Welt

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Detmar Cramer und der Holzweg

    Seit Monaton wurden zahlreich« Politiker und Journalisten der BRD nicht müde, die Frage zu erörtern, wie man die Ratifizierung des Grundlagenvertrages hinausschieben oder gar unterbrechen könnte, um noch irgendwelche „Zugeständnisse" von der DDR einzuhandeln. Obwohl jeder Einsichtige in Bonn längst begriffen ...

  • Milchtransporte nachts auf 32 verschiedenen Touren

    Im Kombinat Autotrans täglich über 1000 Fahrzeuge im Einsatz

    Von unserem Mitarbeiter Gino Heinze Berlin. Vor den Toren der Stadt verlassen zwischen fünf und sieben Uhr morgens jede Minute zwei Baustofftransporte den Fuhrhof Johannisthai des Kombinates Autotrans Berlin. Übers Wochenende werden außerdem rund 120 Fernlastzüge neu beladen, die von hier in alle Länder Europas auf die Reise geschickt werden ...

  • Volkskammerdelegation bei Werktätigen von Heluan

    Kairo. Die Delegation der Volkskammer der DDR unter Leitung von* Friedrich Ebent, Mitglied des Politbüros des ZK ,der SEDj^und, Vizepräsident der Volkskammer, .besichtigte ami Mittwochvormittag den nietallürgischen Komplex Helüan. Dieses * Kombinat ist gegenwärtig das größte Industrieprojekt des Nillandes ...

  • Erfahrungen der Debatte über Gesetzentwurf ausgewertet*

    Berlin (ADN). Mit Erfahrungen und Ergebnissen aus der Diskussion zum Entwurf des Gesetzes über die örtlichen Volksvertretungen und ihre Organe befaßte sich am Mittwoch in Berlin der Volkskammerausschuß für Eingaben der Bürger. Im Mittelpunkt seiner Aussprache stand die bessere Versorgung mit Dienstleistungen ...

  • Alle zehn Tage ein Schiff von Wismar nach Alexandria

    Wismar (ADN). Sein 15jähriges Bestehen beging am Dienstag der Schiffahrtsliniendienst zwischen der DDR und der Arabischen Republik Ägypten, der zu den ältesten Routen der Seereederei Rostock zählt. Auf der ständigen Linie verkehren sowohl Schiffe der Rostocker Reederei, als auch Ägyptens. Alle zehn Tage verläßt ein Schiff den Wismarer Hafen mit DDR-Exportgütern an ...

  • Letztes Halbjahr zu wenig Regen

    März wird zweittrockenster Monat seit Oktober 1972

    Berlin (ND). Seit Oktober 1972 waren die Monatssummen des Niederschlages meist unter normal. Darüber informierte uns Dr. Dieter Krumbiegel von der Zentralen Wetterdienststelle Potsdam. Im Oktober 1972 fielen in den Nordbezirken nur etwa 10 mm, im übrigen Gebiet der DDR nur etwa 5 mm Niederschlag. Das waren etwa 20 bzw ...

  • Neuer Vorsitzender des Rates des Bezirkes Gera gewählt

    Gera (ND). Am Mittwoch berieten die Abgeordneten des Bezirkstages Gera Aufgaben und Verantwortung der örtlichen Volksvertretungen und ihrer Räte für die bedarfsgerechte Versorgung der Bevölkerung mit Konsumgütern. Im Mittelpunkt der Aussprache standen die kontinuierliche Erfüllung und gezielte Übererfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1973 und die Schaffung stabiler, dauerhafter Lösungen für die Konsumgüterproduktion ...

  • DDR-Regierungsdelegation nach Bukarest gereist

    Bukarest (ADN). Zur VI. Tagung der Gemeinsamen Regierungsfcommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der DDR und der SRR ist am Mittwoch eine Regierungsdelegation der DDR in die Sozialistische Republik Rumänien gereist. Sie wird vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzenden der DDR-Sektion der gemeinsamen Regierungskommission, Dr ...

  • Im Widerspruch zum Vierseitigen Abkommen

    Bundesratsaktivitäten in Westberlin Berlin (ADN). Der Rechtsausschuß des Bundesrates der BRD war am Dienstag in Westberlin zu einer zweitägigen Sitzung zusammengetreten. In Westberliner Presseorganen wird darauf hingewiesen, daß es sich .dabei um die erste Tagung handelt, die dieser Ausschuß seit drei Jahren in Westberlin durchführt ...

  • Präsidium des CIMEA tritt heute zusammen

    Berlin (ND). Am heutigen Donnerstag wird die Tagung des Präsidiums des CIMEA — des Internationalen Komitees der Kinder- und Jugendorganisationen 'beim WBDJ - in Berlin, der Stadt der X. Weltfestspiele feierlich eröffnet. Genosse Egon Krenz, Vorsitzender der Pionierorganisation Ernst Thälmann und Sekretär des Zentralrates der FDJ, begrüßte bei ihrer Ankunft die ...

  • Glückwunsch des ZK der SED für Dominique Urbany

    Berlin (ND), Herzlichste Grüße und Glückwünsche übermittelt im Namen des Zentralkomitees der SED der Erste Sekretär des ZK, Erich Honecker, dem Vorsitzenden der Luxemburgischen Kommunistischen Partei, Dominique Urbany, zum 70. Geburtstag. In der Grußadresse, an Genossen Urbany heißt es: „Seit über 50 ...

  • Vorbereitungsgespräche für den IX. Welterdölkongreß

    Schwedt (ADN). Über die Vorbereitung des IX. Welterdölkongresses, der 1975 in Tokio stattfinden wird, berieten die Vorsitzenden der Nationalkomitees für Welterdölkongresse der DDR und der UdSSR, Werner Frohn, Generaldirektor des Petrolchemischen Kombinates Schwedt, und Minister S. A. Orudjew. Bei den Ges'prächen wurden Erfahrungen darüber ausgetauscht, wie das Welttreffen führender Wissenschaftler und Forscher durch fundierte Beiträge der beiden Länder mitgestaltet werden kann ...

  • Plenum des Obersten Gerichts der DDR beriet in Berlin

    same Bekämpfung von vorsätzlichen und fahrlässigen Straftaten. In einem Referat unterstrich Oberrichter Dr. Joachim Schlegel, Mitglied des Präsidiums des Obersten Gerichts, daß die entsprechenden neuen Bestimmungen im Strafgesetzbuch von 1968 zur Festigung der sozialistischen Gesetzlichkeit geführt und die Rechtssicherheit erhöht haben ...

  • In „rollender Schicht mehr synthetisches Erntebindegarn

    Brandenburg (ADN). Dem Bedarf der DDR-Landwirtschaft nach hochwertigem Erntebindegarn wird der VEB Textile Verpackung Brandenburg immer besser gerecht. Die Werktätigen aus der Fo-^ lienabteilung produzierten beispielst weise 280 Tonnen Hochdruckpressengarn zusätzlich zum Plan, seit sie im Vorjahr die „rollende Schicht" einführten ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Konzertplan der Philharmonie in Halle öffentlich beraten

    Halle (ADN). Den Konzertplan für die Spielzeit 1973/74 verabschiedete die hallesche Philharmonie jetzt nach gründlicher Diskussion in Betrieben der Bezirksstadt und in Anrechtsgruppen der Kreise. ' Die ..öffentliche Konzertplandiskussion ist bereits, zu einer guten Tradition geworden. Es ging dabei nicht nur um inhaltliche Vielfalt, sondern auch um die Erweiterung der Besuchermöglichkeiten ...

  • Delegation der Volkskammer reiste nach Indien

    Berlin (ADN). Eine »Abordnung der Volkskammer der DDR unter Leitung ihres Präsidenten, Gerald Götting, ist am Mittwoch in die Republik Indien abgereist. Sie folgt der Einladung des Sprechers der Lok Sabha, des Unterhauses des indischen Parlaments, G. S. Dhillon. Der Delegation gehören weiter an: die Abgeordneten Rudolf Singer, Mitglied des ZK der SED; Dr ...

  • Iranisches Staatsoberhaupt dankt für Glückwünsche

    Berlin (ADN). In einem Telegramm an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, dankte das iranische Staatsoberhaupt' Mohammad Reza Schah Pahlewi, für die anläßlich des iranischen Neujahrsfestes übermittelten Glückwünsche. Er verband seinen Dank mit den besten Wünschen für das Wohl des Volkes der DDR ...

  • Neues Deutschland

    . DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern,'Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr ...

Seite 3
  • Keinerlei Ränke des Feindes

    können uns überraschen

    Weiter ging der Minister auf die wichtigsten Aspekte der,internationalen Lage und die daraus resultierenden Aufgaben zur Stärkung der Verteidigungsfähigkeit des Landes ein. Er erklärte, daß das vom iXXIV. Parteitag der KPdSU aufgestellte Friedensprogramm und die praktische Tätigkeit des ZK der KPdSU zur Erfüllung dieses Programms großen Einfluß auf die internationale Lage ausüben ...

  • Sowjetstreitkräfte erfüllen internationalistische Pflicht

    Die Sowjetarmee und Seekriegsflotte verkörpern die besten Züge des sowjetischen Volkes. Die hohe ideologische Stählung der Angehörigen der Streitkräfte,1 ihre grenzenlose Ergebenheit gegenüber der Partei und dem Volk bilden die wichtigste' Grundlage ihrer Kampfkraft. Ein weiterer wichtiger Faktor der Kampfkraft ist ihre Ausrüstung mit modernen Waffen und moderner Kampftechnik sowie die Fähigkeit der Soldaten, diese Waffen unter beliebigen Bedingungen anwenden zu können ...

  • Kommandeurskader - goldner Fonds der Streifkräfte

    Große Beachtung schenkte der Marschall der Sowjetunion den Kommandeurskadem. Er hob hervor, daß sie den goldenen Fonds der Streitkräfte bilden. Ihnen komme die Hauptrolle bei der Erhöhung der' Gefechtsbereitschaft und Kampffähigkeit der Armee und Flotte, bei der. Heraus.bildung hoher politischmoralischer und psychologischer Qualitäten der Armeeangehörigen zu ...

  • Militärische Disziplin wird immer bedeutsamer

    Die Sowjetsoldaten demonstrieren hohes politisches Bewußtsein auch bei der Ausbildung im Frieden. Der politisch-moralische Zustand der sowjetischen Streitkräfte ist hoch und fest wie nie zuvor. Erzogen im Geiste des Marxismus-Leninismus, des Sowjetpatriotismus und des proletarischen Internationalismus, ...

  • UdSSR hält unbeirrbar Kurs auf die Festiauna des Friedens Aus der Rede von Marschall der Sowjetunion Andrej Gretschko auf der Konferenz der Sekretäre der Parteiorganisationen in den sowjetischen Streitkräften

    Der Verteidigungsminister der UdSSR, Marschall der Sowjetunion Andrej Gretschko, sagte in seiner Rede, daß sich im Kreml die bestem Vertreter der Parteiorganisationen der Armee und Flotte, Kommunisten aller Generationen in den Streitkräften versammelt haben. Im Saal befänden sich Helden des Bürgerkrieges und des Großen Vaterländischen Krieges, Helden des tagtäglichen Kampfes, junge Soldaten — Kommunisten, die eben erst den ehrenvollen ...

  • ^Verbundenheit mit dem Volk allerorts weiter festigen

    Gi-oße Aufmerksamkeit widmete der Minister der Tätigkeit der Militär- Im -weiteren hob der Marschall hervor, daL^ In Armee und Flotte der sozialistische Wettbewerb der Militärangehörigen eine immer größere Rolle spielt. Er ist zu einem wirksamen Hebel für dle^ erfolgreiche Erfüllung der Aufgaben in v der militärischen und politischen Ausbildung geworden ...

  • Zuverlässiger Schutz der friedlichen Arbeit

    Die wichtigen Aufgaben, die der XXIV. Parteitag der KPdSU der Armee und Flotte gestellt "hat, machen es notwendig, die Arbeit der Parteiorganisationen in den Streitkräften weiter zu verbessern sowie den Einfluß der Kommunisten auf die Massen der Soldaten zu verstärken. Vorrangige Bedeutung gewirmen die ...

  • Eine moderne Armee ist ohne Wissenschaft undenkbar

    Es ist notwendig, stets vorauszuschauen, die durch; die Entwicklung des Militärwesens hervorgebrachten neuen Erscheinungen zu J berücksichtigen, sich auf die fortgeschrittenen Errungenschaften der Militärwissenschaft und der Kriegskunst zu orientieren. Gleichzeitig sind in der Ausbildung der Armee und der Flotte die Kampferfahrungen aus der Vergangenheit, ...

  • Politischer Leiter, Organisator und Erzieher sein

    Bei der Organisation der parteipolitischen Arbeit kommt den Sekretären der Grundorganisationen der Partei eine wichtige Rolle zu. Der Sekretär ist ein politischer Leiter, Organisator und Erzieher von Menschen, der ihr schöpferisches Denken ständig anregt. Er soll ein Beispiel an GewiMenhaftigkeit, Einsatzbereitschaft, parteilicher Leidenschaft und ...

  • Vornehmstes Anliegen: Sorge um die Gefechtsbereitschaft

    Die Sorge, um die Gefechtsbereitschaft ist die vornehmste Pflicht aller Kommunisten in Armee und Flotte. Jeder von ihnen ist verpflichtet, seine persönliche Verantwortung für die Lage in den Truppenteilen und Einheiten exakt zu begreifen, alle guten und nützlichen Vorhaben aktiv zu unterstützen.

Seite 4
  • Diie Möglichkeit des /uidersseins wird angedeutet

    J Heinrich Henkels Stück „Eisenwichser" im Theater im 3. Stock

    Heinrich Henkels Stück „Eisenwichser" ist ein Versuch eines Autors in der BRD, die Arbeitswelt auf die Bühne zu bringen. Eisenwichser nennen sich die Maler, die im Kellerlabyrinth von Fabrikanlagen oder in Schiffsbäuchen die endlosen Rohrleitungen immer neu mit Rostschutz- und Erkennungsfarben zu streichen haben, abgeschlossen von der Außenwelt (und damit von ihren Kollegen), ausgesetzt den giftigen Abgasen der verwendeten Farben ...

  • Im Herbst des Lebens

    Eindrucksvolle Bildschirmerzählung aus der CSSR

    „Romeo und Julia im November" ist der schöne, beziehungsvolle Titel eines tschechoslowakischen Fernsehfilms, der vor einigen Tagen auch bei uns Bildschirmpremiere hatte. Der pensionierte Ingenieur Karel Pluhar und die Platzanweiserin Marie haben den Frühling ihres Lebens, schon längst hinter sich, als sie einander begegnen ...

  • Wiedersehen

    mit einem Fiimklassiker Abwechslungsreicher Fernsehabend für Freunde der russischen Sprache im II. Programm

    Die Sendereihe „Pur Freunde der russischen Sprache" tan II. Programm des DDR-Fernsehens bringt heute um 21.55 Uhr die Wiederbegegnunig mit einein berühmten Filmklassiker aus dem Jahre 1934, der besonders das jugendliche Publikum mehrerer Generationen begeistert hat: „Tschapajew". Die Sendung , der Originalfassung verspricht dabei ein besonders authentisches Filmerlebnis ...

  • Kulturnotizen

    BIBLIOTHEKARE. Ein Treffen von Bibliotheksleitern sozialistischer Länder begann am Montag in Moskau. Die Bibliothekare aus Bulgarien, der CSSR, der DDR, der DRV, der MVR, aus Polen, Rumänien, der Sowjetunion und Ungarn befassen sich vor allem mit der weiteren Vertiefung der gegenseitigen Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Bibliothekswesens, die besonders den Literaturaustausch umfaßt ...

  • Schöpferische Freundschaft

    Sie sind Partner und Mitstreiter geworden, die Werktätigen des VEB Werkzeugmaschinenkombinat „7. Oktober" Bertin und. die Künstler des Deutschen Theaters.'Gemeinsame Erlebnisse verbinden titele von ihnen. Und so war es mehr als eine Geste, daß die Werkzeugmaschinenbauer und die Schauspieler mit einer Festveranstaltung im Deutschen Theater den Welttheatertag gemeinsam begingen ...

  • Tagung des Präsidiums des sowjetischen Schriftstellerverbandes

    Moskau (ADN). Probleme der künstlerischen Publizistik stehen im Mittelpunkt einet Plenums dei Präsidiums des Schriftstellerverbandes der UdSSR, das am Mittwoch in Moskau eröffnet wurde. In seinem einleitenden Referat unter dem Motto „Schriftsteller und Fünfjahrplan" ging der erste Sekretär des sowjetischen ...

  • DDR-Tage in Sundbyberg erfolgreich abgeschlossen

    Sundbyberr (ND-Korr.). Mit der Aufführung der beiden DEFA-Filme „Trotz alledem" und „Zeit der Störche" sowie dem begeisternden Auftreten einer Singegruppe vom Jugendstudio Leipzig gingen am Dienstagabend die DDR- Tage in der schwedischen Industriestadt Sundbyberg.-erfolgreich zu Ende. Tausende Einwohner der Stadt machten sich vom 21 ...

  • Glanzvolle Dresdner Opernuraufführung

    Dresden (ADN). Zum Welttheatertag erlebte am Dienstag in Dresden die Oper „Levins Mühle" von Udo Zimmermann nach dem gleichnamigen Roman von Johannes Bobrowski ihre Uraufführung. Die Premiere gestaltete sich zu einem Triumph für die Autoren (das Libretto schrieb Ingo Zimmermann, der Bruder des Komponisten), für das Ensemble, den Regisseur Harry Kupfer und den Dirigenten Siegfried Kurz ...

  • Marion Brando gegen Indianerdiskriminierung

    Hollywood (ADN). Der amerikanische Filmschauspieler Marion Brando hat die Entgegennahme eines „Oscar" wegen der Indianerdiskriminierung in den USA abgelehnt. Während der Verleihungszeremonie in der Nacht zum Mittwoch ließ Brando durch eine Indianerin öffentlich verkünden, er lehne die ihm von der amerikanischen Filmakademie zugedachte Auszeichnung wegen „der Darstellung der Indianer in amerikanischen Filmen und den Vorgängen in Wounded Knee" ab ...

  • Kulturfesttäge in Karl-Marx-Stadt

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Die Karl- Marx-Städter Kulturfesttage werden gegenwärtig vorbereitet. Vom 1. bis 10. Mai dieses Jahres werden Tausende Volks- und Berufskünstler den Einwohnern ein .Programm mit Musik, Gesang, Tanz, Theater, Spornt und andere Unterhaltung bieten. Die Festtage sollen künftig jährlich durchgeführt und zu einem Höhepunkt im geistig-kulturellen Leben der Bezirksstadt werden ...

  • Gorki-Feierst/unde in Bad Saarow

    Fürstenwalde (AÜ/N). Rezitationen aus Werken Maxim 'aorkis wurden am Mittwoch währer id einer Feierstunde anläßlich des l'O5. Geburtstages des" Schriftstellers ir.» der Gedenkstätte in Bad Saarow gelten. Die Gedenkstätte, die im Herbst 'des vergangenen Jahres zur Erinnerun g an einen Saarower Kuraufenthalt dfa Schriftstellers im Jahre 1922 eröffne' t, wurde, zählte bisher 2800 Besucher ...

  • Zu Gast bei den März-Musiktagen

    Russe (ADN-Korr.).. Zu einem Höhepunkt der März-Musiktage in der bulgarischen Donaustadt Russe gestaltete sich am Dienstagabend das erste Konzert des Großen Rundfunkorchesters' Berlin. Unter Stabführung von Robert Haneil brachte es das Konzert für Orchester des bulgarischen Komponisten Dimityr Typkow, Werke von Schostakowitsch, Prokofjew und Matthus zu Gehör ...

  • Volkskunstschule vor ihrem Jubiläum

    Jena (ADN). Auf ihr 25jähriges Bestehen kann Anfang Mai die Volkskunstschule* Jena zurückblicken. Die Schule hatte 1948 als erste Musikschule der Republik mit ihrer musischen Erziehungsarbeit begonnen. Heute zählt die Bildungsstätte rund 1100 Schüler, die In Musik, Tanz, bildender und angewandter Kunst sowie Schauspiel (eingeschlossen Puppenspiel und Pantomime) unterrichtet werden ...

  • Stadtverordnete Leipzigs ■berieten kulturelles Leben

    Leipzig (ADN). Nach mehrmonatigen Untersuchungen und zahlreichen Gesprächen mit den Einwohnern verabschiedeten " die Abgeordneten der Stadtverordnetenversammlung Leipzig eine Konzeption über die weitere Entwicklung des geistig-kulturellen Lebens der Stadt. Alle Anstrengungen der Künstler sollen unterstützt werden, neue Kunstwerke und künstlerische Erlebnisse zu schaffen ...

  • Armenische Kunst für das Festival

    Moskau (ADN-Korr.). Eine Ausstellung widmeten junge armenische Künstler den X.^Weltfestspielen der Jugend und Studenten in Berlin. Die Sammlung, die gegenwärtig in der armenischen Hauptstadt Jerewan gezeigt wird, stellt mehr als 200 Werke junger Maler, Bildhauer, Grafiker und Kunsthandwerker vor. Grundthema ist der Kampf für den Frieden und das Glück der Jugend der Welt ...

Seite 5
  • 5 Greizer Rezepte

    Porträt einer „Vorbildlichen": FSG Wissenschaft Greiz ein Sportkollektiv mit erstaunlichen Leistungen

    Von Horst SchitUlbtin 7527 Sportgemeinschaften bilden den DTSB. Dreißig von ihnen erhielten im vergangenen Monat den Titel „Vorbildliche Sportgemeinschaft". Das Wort vorbildlich ist unmißverständlich: nacheifernswert, vorangehend, allen ein Bild gebend, die das gleiche erstreben. Worin besteht das Vorwärtsweisende ...

  • Die Freude kam beim Zuschauen

    Als beide noch sehr jung waren, hatte das Schwesterchen Schwierigkeiten, den Namen Rüdiger auszusprechen. Deshalb vereinfachte sie ihn auf „RiedJ". Und dabei blieb es. Wer Rüdiger Noadc, den Kapitän der DDR-Mannschaft, gut kennt, der nennt ihn so. Er ist 28 Jahre, wird Diplomsportlehrer und ist gut in Form, obwohl er am Vorbereitungstraining des Sommers nicht teilnahm; denn er wollte sie schon aufgeben, die Jagd nach dem Puck ...

  • Freunde sagten: Hier gilt's!

    Sechs Sommer lang war sie DDR-Rekordhalterin im Weitsprung. Ihre hohe Grundschrielligkeit veranlaßte die Trainer, sie in die Sprintnationalstaffel zu berufen. Mit Erfolg. Die Goldmedaille 1953 in Bukarest war tagelang ein gefeierter Triumph, die Zeit aber wurde nicht weniger bejubelt: Sie lag nur sechs Zehntel über dem Weltrekord ...

  • Knapper Eishockeysieg gegen Japan: 5:3

    Die DDR-Mannschaft blieb in der B-Gruppe der Eishockeyweltmeisterschaft auch in ihrem fünften Spiel ungeschlagen. Allerdings hatte sie gegen Japan, das in der Vorbereitung 11 :2 und 10 :2 geschlagen, wurde und in Graz erst einen Sieg verbuchen konnte, mehr Mühe als erwartet. Das • Endresultat von 5:3 (1:0, 3:1, 1 :2) läßt den dramatischen Spielverlauf ahnen ...

  • , . Fotos: privat/Fromm

    Annemarie Claußner bei fotografisehen Festivalerinnerungen geben. So verfolgt sie die Festivalvorbereitungen 1973 vor allem in den Zeitungen, wobei sie immer wieder beeindruckt, daß die für unsere Republik besonders ausgeprägten Weltfestspieltraditionen so reichhaltig wiedererweckt werden. „Wir waren damals gut vorbereitet", sagt sie, „alle privaten und persönlichen Dinge traten zurück, immerhin war ich 1953 Mut-' ter zweier Kleinkinder ...

  • Kur* berichtet

    Zu den Europameisterschaften im Freien Ringkampf in Lausanne entsendet der DDR-Verband folgende Athleten: Jürgen Möbius (Fliegen), Helmut Strumpf (Feder), Udo Schroeder (Leicht), Frank Birke (Welter), Benno Paulitz (Mittel), Horst Stottmeister (Halbschwer), Harald Büttner (Schwer). Neuer Cheftrainer der UdSSR- FuOballauswahl wurde der bisherige Trainer von Zenit Leningrad, Jewgeni Gorjanski ...

  • Die aktuelle HD-Tibclle

    Nach zehnjähriger Pause Pokal an ZSKA Moskau

    Der sowjetische Armeesportklub ZSKA [Moskau wurde am Wochenende nach zehnjähriger Pause,wieder Gewinner des Europapokals der Landesmeister im Volleyball. Unsere Tabelle zeigt die Gewinner seit 1963 und die Resultate der Endrunde 1973. DDR-Meister SC Leipzig schied im Halbfinale aus. 1963 ZSKA Moskau 1965 Rapid Bukarest 1967, ...

  • Antwort iiii Iwerfraaei

    Auerbach - was ist das ?

    Peter Müller, 111 Berlin, Platanenstr. 105a: Beim Wasserspringen wird immer wieder die Bezeichnung Auerbach gebraucht. Woher kommt dieser Ausdruck, und was bedeutet er? Antwort: Diese Bezeichnung geht auf den Schwimm- und Turnlehrer Wilhelm Auerbach zurück, der an der Gewerbeschule Berlin unterrichtete und 1871 ein Lehrbuch herausgab ...

  • von km 211,030 Andershof bis km 214,330 Knotenpunkt Werftstraße vom 26. März bis 30. Juni 1973

    für den Durchgangsverkehr gesperrt außer für den a) Berufs- und Linienverkehr im überlandverkehr, b) innerstädtischen Berufs- und Anliegerverkehr. Die Umleitung des Fernverkehrs erfolgt' über die L IO 30 - aus Richtung Greifswald kommend über Reinberg, Grimmen, Stralsund, aus, Richtung Stralsund kommend über Grimmen; Reinberg, Greifswald ...

  • Fußballauswahl probte: 3:1 gegen Warschau

    Die Torfolge: 1 :0 Vogel (6. Min.), 1 :1 Szymczak (8.), 2 :1 Zapf (32.), 3 :1 Vogel (77.). DDR: Croy; Klsche (ab 45. Kurbjuweit), Dörner, Zapf, Wätzlich, Bransch, Següin, Streich, P. Ducke, Kreische (ab 60. Sammer), Vogel. Gwardia Warschau: Pocialik (ab 45. Sikorski); Wojcik, Ziolkowski, Michalik, Kielak, Dawidczynski, Kwasniewski, Sroka (ab 45 ...

  • Eishockeyjunioren der UdSSR Europameister

    Überlegen mit 10:0 Punkten und 53:8 Toren errangen die Eishockeyjunioren der UdSSR in Leningrad den Titel des Europameisters 1973. Im entscheidenden letzten Spiel des Turniers war die UdSSR gegen Schweden mit 6:2 erfolgreich. Der Abschlußstand: 1. UdSSR 53:8 Tore/10:0 Punkte, 2. Schweden 45:10/ 7:3, 3 ...

  • lande 1:1 (1:1). Tabelle: Polen 2:0, BRD 2:2, Niederlande 2:4. • Länderspiele: BRD—Japan; Damen 1:3, Herren 1:5. Internationales Turnier in London: Belgien-Schottland 3:1,•"■ Niederlande—England 1:0. FAUSTBALL

    Aufsteiger der Saison 1972/73: Lok Schleife und Lok Dresden (Damen- Oberliga), Fortschritt Glauchau und Lok Schwerin (Herren-Oberliga), Lok Wittstock II und Aufbau Dissenchen (weibliche DDR-Jugendliga) sowie SG Waldkirchen und Chemie Weißwasser * (männliche DDR-Jugendliga).

  • freie Kapazität

    im Auskleiden von Holzbehältern mit PVC-Folie, etwa 600 m1 VEB Wasseraufbereitung Dresden 8028 Dresden, Mohorner Straße 13. Tel. 8 73 06

  • 25 000 m2 Asbestzementplatten

    ■nach Zeichnung?

    VEB MeUllelchtbaukomblnat Dresden 8017 Dresden, Niedersedlitzer Straße 54—62

  • BASKETBALL Internationaler Vergleich: Osterreich—Auswahl der Slowakei 87 ■; 67 (50 :30). FUSSBALL

    Qualifikation für das UEFA-Turjiier (Gruppe 6): BRD—Nieder-

Seite 6
  • Festival in Sokolov: Wir singen das politische Lied

    CSSR-Jugend mit Vorbereitung der Weltfestspiele auf gutem Weg

    Von Joachim Sonnenberg, Prag Zehn rote Gitarren bilden die Blütenblätter einer Blume — unter diesem Symbol, das die Bühne im Kulturhaus der Bergarbeiter von Sokolov schmückte, erklangen drei Tage lang Lieder von* Kampf gegen imperialistischen Krieg, für ein besseres Leben, Lieder der heutigen Jugend, die den Sozialismus baut ...

  • Weg zur modernen Fischerei

    Fidel Castro, Erster Sekretär des ZK der KP Kubas und Ministerpräsident der Revolutionären Regierung, orientierte das Land auf den Weg zur modernen Fischerei und sprach von schwim-. menden Fabriken, deren Fangflottillen' ihre Netze in den Weiten der internationalen Fanggründe auswerfen, Ozeane durchqueren, die Reichtümer des Meeres Tausende Meilen von den heimatlichen Küsten entfernt bergen und die Bevölkerung mit Hunderten Millionen Pfund Fisch versorgen ...

  • Neue Etappe im Kampf der luxemburgischen KP

    Bekenntnis zur Einheit der kommunistischen Weltbewegung

    Von Günther G e i d e I, z. Z. Luxemburg Der XXI. Parteitag der Luxemburgischen Kommunistischen Partei hat am Wochenende in der Bergarbeiter Stadt Rümelingen eine neue, bedeutsame Etappe im- Kampf der Vorhut der luxemburgischen Arbeiterklasse eingeleitet. Mit ihren zukunftsorientierten Beratungen und Beschlüssen lösten die 108 Delegierten neue Impulse für die ideologische und organisatorische Stärkung der Partei aus und gestalteten den XXI ...

  • USA-Light-Company bringt Finsternis für Nikaragua

    Monopole plündern auf Zentralamerikas „Gemeinsamem Markt"

    Von Dr. Klaus Stein! q e r Zu jenen USA-Unternehmen, die sich in den zentralamerikanischen Staaten — von den fremden Räubern oft verächtlich als „Bananenrepubliken" abgetan — in besonderer Weise gesundgestoßen haben, gehört neben dem gigantischen Südfruchtkonzern United Fruit auch das Energiemonopol Power & Light Company ...

  • PolensStudenten auf neuem Weg

    Der Kongreß polnischer Studenten beschloß am Dienstag ■die Gründung des „Sozialistischen Verbandes Polnischer Studenten". Die Schaffung einer solchen einheitlichen Studentenorganisation hat für die Hochscbuljugerjd unseres Nachbarlandes außerordentlich große Bedeutung. Hatten bisher drei Organisationen ...

  • Klassenkampf er, Internationalist

    Zum 70. Geburtstag von Dominique Urbany

    Der Vorsitzende der Luxemburgischen Kommunistischen Partei, Dominique Urbany, der heute seinen 70. Geburtstag begeht, hat über fünf Jahrzehnte seines Lebens den Kampf für die Interessen der Werktätigen Luxemburgs geführt Mit dem Namen dieses Arbeiterführers ist die Geschichte der LKP eng verbunden. Genosse Urbony wurde am 29 ...

  • 1973 die millionste Tonne

    Im Landesmaßstab Kubas gesehen, hat der Fortschritt auf diesem Gebiet andere Dimensionen: Betrug der gesamte Fang im Jahre 1958 erst 21900 Tonnen Fisch, wurden 1972 entlang der 3500 km langen Küste der karibischen Inseln und in anderen Meeren bereit« 139 600 Tonnen gefangen, also fast das Siebenfache ...

Seite 7
  • Feste Freundschaft UdSSR-Vietnam

    N. Podgorny überreichte Frau Thi Binh Orden der Völkerfreundschaft

    Moskau (ADN). Dem Außenminister der Republik Südvietnam, Frau Nguyen Thi Binh, Mitglied des ZK der FNL, ist am Mittwoch in Moskau der Orden der Völkerfreundschaft verliehen worden. Frau Thi Binh erhielt die hohe sowjetische Auszeichnung laut TASS in Würdigung ihrer großen Verdienste im Kampf für die ...

  • Neues Kabinett Ägyptens vereidigt

    Kairo (ADN-Korr.). Die unter Leitung von Staatspräsident Anwar el Sadat stehende neue ägyptische Regierung ist am Mittwoch vereidigt worden. Ihr gehörenvier stellvertretende Ministerpräsidenten an: Dr. Abdel Kader Hatem (Kultur und Information), Mamdouh Salem (Inneres), Dr. Abdel Aziz Hegazy (Finanzen, Wirtschaft und Außenhandel) und Dr ...

  • ZK-Plenum der KP Chiles

    Luis Corvalan: Vor dem Volk stehen wichtige Aufgaben

    Santiago (ND-Korr.). „Die Wahlergebnisse haben erneut gezeigt, daß die KP und die SP die grundlegenden Säulen der Volksbewegung sind und daß das Verständnis zwischen beiden ausschlaggebend ist und weiterhin bleibt, um die chilenische Revolution voranzubringen." Das erklärte der Generalsekretär der KP Chiles, Luis Corvalan, am Mittwoch auf dem Plenum des ZK der Partei ...

  • Ursachen des Szczeciner Flugzeugunglücks aufgeklärt

    Warschau' (ADN). Plötzlicher Höhenverlust vor Anflug der Landebahn durch starke Luftturbulenzen infolge des Zusammenstoßes einer Kaltwetter- und Warmwetterfront (Okklusion) haben am 28. Februar den Flugzeugabsturz in der Nähe von Szczecin verursacht, bei dem u. a. die Innenminister Polens und der CSSR, Wieclaw Ociepka und Radko Kaska, ums Leben gekommen waren ...

  • IWF-Ausschuß tagte ohne Ergebnis

    Dollar unverändert krank / London meldet Flucht in das Gold

    Washington/London (AND/ND). Ohne tonkrete Vorschläge für eine Lösung ier Krise des kapitalistischen Währungssystems ist die Beratung des- sogenannten Zwanziger-Ausschusses des Internationalen Währungsfonds (IWF) n Washington beendet worden. Die Vertreter der westeuropäischen Gemeinschaft der Monopole wandten sich gegen »in von Washington vorgelegtes Relormprojekt, das ihnen beträchtliche Lasten zur Sanierung der amerikaniichen Außenwirtschaftsbilanz aufbürdet ...

  • Kurz berichtet

    eröffnet waraen. Impfung für Chiles Kinder Santiago. Um die Kinderlähmung in Chile völlig auszurotten, werden diese Woche 1,5 Millionen Kinder geimpft. Neue Krankenhäuser in Peru Lima. Bis Ende nächsten Jahres werden in Peru 36 neue Krankenhäuser eröffnet. Absturzstell« geplündert Tel Aviv. Die Absturzstelle der von der Dayan-Luftwaffe über Sinai abgeschossenen lybisdien Passagiermaschine Ist von israelischen Soldnern geplündert, worden ...

  • Mit Elan zum X. Festival

    Vielfältige Vorbereitungen in Frankreich / Appell an die Jugend

    Paris (ADN-Korr.). Das Nationale Französische Festivalkomitee hat am Mittwoch in einem Appell die französische Jugend aufgerufen, die X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten in Berlin durch vielfältige politische, kulturelle und sportliche Initiativen zu unterstützen. Dieser Appell wurde auf einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit übergeben ...

  • DRV übergibt fetzte USA-Gefangene

    Neuer Schritt entspricht strikt dem Vietnamabkornmen

    Hanoi (ADN). Die DRV-Regierung be-, gann am Mittwoch mit der Übergabe der letzten Gruppe gefangener amerikanischer Militär- und Zivilpersonen. Sie. entsprach damit der im Pariser Vietnamabkommen festgelegten 60-Tage- Frist für die Rückkehr des gefangenen Militärpersonals und ausländischer Zivilisten der beteiligten Parteien ...

  • Internationale Presse zu den Drohungen gegen die DKP

    Paris (ADN). Die ;,Hurr*nite" verurteilt am Mittwoch „die neuen Drohungen gegen die Deutsche Kommunistische Partei" durch den Bonner Staatssekretär Baum. Das Zentralorgan der FKP stellt in einem Korrespondentenbericht fest, daß viele Anzeichen in der letzten Zeit erkennen lassen, daß gewisse Kreise der BRD „den ...

  • BRD-Kanzler Brandt gegen Aufhebung der Beruhverbole

    Bonn (ADN). BRD-Kanzler Brandt hat sich in der jüngsten Ausgabe der SPD-Wochenzeitung „Vorwärts" gegen eine Aufhebung des Erlasses der Ministerpräsidenten der BRD-Bundesländer vom Januar 1-972 ausgesprochen, der Kommunisten und anderen demokratischen Kräften eine Berufsausübung im öffentlichen Dienst der BRD untersagt Er setzte sich vielmehr dafür ein, den Beschluß noch zu „konkretisieren und präzisieren" ...

  • Orden der Oktoberrevolution für Dominique Urbany

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende der Luxemburgischen Kommunistischen Partei, Dominique Urbany, ist für „große Vendienste um die kommunistische Weltbewegung, für seinen großen Beitrag zur Festigung der Freundschaft zwischen den Völkern Luxemburgs und der Sowjetunion" anläßlich seines 70. Geburtstages mit dem sowjetischen Orden der Oktoberrevolution ausgezeichnet worden ...

  • Projekt für U-Bahn Smichov—Florenc

    Prag (ADN-Korr.). Das Projekt für eine weltere Linie der'Prager U-Bahn, die Linie „B". wird gegenwärtig im Prager Institut Metroprojekt ausgearbeitet. Diese 5,5 Kilometer lange Strecke soll die beiden größten Busbahnhöfe der Hauptstadt für den Femverkehr miteinander verbinden: Smichov und Horenc. Die Bauarbeiten an der Linie »B* werden 1976 beginnen und - weil fast ausschließlich im unterirdischen Vortrieb gearbeitet werden muß — etwa fünf Jahre dauern ...

  • ÜVR: Bauxitförderung steigt um 200000 t

    - Budapest (ADN-Korr.). Durch den Einsatz moderner Technologien und die Erschließung neuer Lagerstätten wird die Ungarische Volksrepublik 1973 ihre Bauxitförderung im Vergleich zum Vorjahr um 200 000 Tonnen erhöhen. Damit hält das Land das vorgeschriebene Tempo des zentralen Aluminiumprogramms ein, das 'für das Jahr 1985 eine Jahresförderung von 3 Millionen Tonnen vorsieht, eine Million mehr als 1970 ...

  • Militärkommission aufgelöst

    Saigon (ADN). Die Vierseitige Gemeinsame Militärkommission, die nach .der Unterzeichnung des Pariser Abköm- » mens gebildet wurde, hat am Mittwoch in Südvietnam ihre Arbeit beendet und ist offiziell aufgelöst worden. Dieser Kommission gehörten Vertreter der Demokratischen Republik Vietnam, der Provisorischen Revolutionären Regierung der RSV, der USA und der Saigoner Verwaltung an ...

  • DKP-Abgeordnete stellen kommunales Programm auf

    Frankfurt (Main) (ADN). Ein kommunales Forderungsprogramm für die finanzielle Sanierung von Städten und Gemeinden in der BRD haben auf einer Zusammenkunft in Frankfurt (Main) 70 Abgeordnete der DKP in Gemeinde- und Stadtparlamenten aufgestellt. Die Abgeordneten der DKP wandten sich entschieden dagegen, ...

  • Paris: Zentralkomifee der FKP ist zusammengetreten

    Paris (ADN-Korr.). Das Zentralkomitee der Französischen Kommunfetisdien Partei ist arÄ Mittwoch in; Paris ztr'einer zweitägigen' Tagung: zusammengetreteh: Der Generalsekretär der FKP, Georges Marchais, erstattet den Bericht über „Die politische Lage nach den Wahlen zur Nationalversammlung". Die französischen Linksparteien haben sich auf den Abgeordneten Pierre Mauroy (Sozialistische Partei) als Kandidaten für das Amt des Präsidenten der Nationalversammlung geeinigt ...

  • Präsident Sadat Militärischer Generalgouverneur

    r/> (ADN). Präsident Anwar el Sadat hat sich durch Staatsdekret am Mittwochabend zum Militärischen Generalgouverneur erklärt, meldet die ägyptische Nachrichtenagentur MENA. Das Dekret benennt den stellvertretenden Ministerpräsidenten und Innenminister, Mamdouh Salem, zum stellvertretenden Militärgouverneur ...

  • Kommission des RGW für Außenhandel tagte in Moskau

    Moskau (ADN-Korr.). Vom 27. bis 28.-März fand in Moskau die 36. (Außerordentliche) Tagung der Ständigen Kommission des RGW für Außenhandel statt. Die Kommission behandelte Fragen der gegenseitigen Zusammenarbeit. Die Tagung verlief im Geiste kameradschaftlicher Zusammenarbeit und gegenseitigen Einvernehmens ...

  • Bulgarisches Parlament berät neue Gesetzentwürfe

    Sofia (ADN-Korr.). Mit der Beratung von Gesetzentwürfen in erster Lesung hat die bulgarische Volksversammlung am Mittwochnachrriiftag die sechste Tagung fortgesetzt. Dazu gehört ein Gesetz, das die Ausarbeitung aller anderen Gesetze und die Planung der Gesetzgebung regelt.

  • Botschafter der UdSSR bei japanischem Premierminister

    Tokio (ADN). Der Premierminister Japans, Kakuei Tanaka, hat den Botschafter der UdSSR in Japan, Oleg Trojanowskl, empfangen. Der sowjetische Diplomat übergab dem japanischen Regierungschef eine Antwortbotschaft des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew.

  • Was sonst noch passierte

    In der englischen Stadt Adlington wurde die erste Landesmeisterschaft Im Tabakschnupfen ausgetragen. Sieger .wurde der 58- jährige Jode Roop, der 75 Schnupfer In 2 Minuten und 19 Sekunden tat, ohne einmal zu niesen.

Seite 8
  • Zeichenstift auf dem Bau anspitzen

    Am Dienstag dieser Woche war Vorabnahme am vorletzten Block im Neubauviertel zwischen Karl-. Marx-Allee und Palisadenstraße. Dm ist schon bewährtes Prinzip in unserer Wohnungsbauserie des Typ» QP64. Bevor der Auftragnehmer den Bau abnimmt, machen wir vorher noch unsere eigene Kontrolle, beseitigen diesen oder jenen Mangel und setzen uns an Ort und Stelle mit solchen Gewerken auseinander, die nicht beste Qualität gebracht haben ...

  • Wer kennt den Freund am besten?

    Preise bekamen wenige, doch ge# wonnen haben viele, und gelernt haben wir alle. Mit diesen Worten charakterisierte Genosse Buchmann, Vorsitzender der Kreisorganisation Bauwesen der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft, das Ergebnis .des Wissenswettbewerbs „Von Freund'' zu Freund", 146 Brigaden und Kollektive - insgesamt 2500 Bauarbeiter erweiterten im vergangenen Jahr ihr Wissen Ober die Sowjetunion ...

  • Hohe Leistungen für Getränkeversorgung

    Ständige Kommission Bezirksgeleitete Industrie tagte

    Die Werktätigen des Getränkekombinats haben im I. Quartal dieses Jahres große Leistungen im Wettbewerb vollbracht und bereits beträchtliche Getränkereserven für die Versorgung der Berliner und ihrer Gäste zu den X. Weltfestspielen geschaffen. Davon überzeugten sich die Mitglieder der Ständigen Kommission Bezirksgeleitete Industrie der Stadtverordnetenversammlung, die am Dienstag im Kombinat zusammenkamen ...

  • Freundschaft fürs Leben

    Als seinen intimsten. Berliner Freund bezeichnete Marx selbst Adolf Rutenberg, einen Schwager von Bauer. Er war ein geborener Berliner und hatte nach dem Gymnasium an der Berliner Universität studiert. Nach Ablegung der philosophischen, philologischen und theologischen Examina war er zuerst an Berliner Schulen, und von 1832 bis Herbst 1840 als Lehrer an der Berliner Kadettenanstalt tätig ...

  • Forschungsexpedition an die Ostseeküste

    Aus der Arbeit des Jugendklubs vom Tierpark

    Nicht nur Tierfreunde können Konrad Banz, dem Biologielehrer und pädagogischen Mitarbeiter im Tierpark-Jugendklub, stundenlang zuhören. Er vermag es, packend über Erlebnisse in der Tier- und Pflanzenwelt zu erzählen, die Phantasie der Mädchen und Jungen anzuregen. Kein Wunder also, * wenn die Jugendlichen den fast 60jährigen ins Herz geschlossen haben ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 85 Jahren starb am 1. Man Genosse Hermann Munk aus dem Feierabendheim „Ottomar Gesenke". Er war seit 1919 Mitglied unserer Partei. In Anerkennung seiner Verdienste wurde ihm die Ehrenurkunde für 50jährige treue Parteiarbeit verliehen. Urnenfeier: 4. April,-14.30 Uhr. Waldfniedhof Grünau ...

  • Die kurze Nachricht

    FILMABEND. Im CSSR-Kulturzentrum am Bahnhof Friedrichstraße erlebt heute abend um 19 Uhr der heitere tschechoslowakische Spielfilm „Hochzeit ohne Ehering" seine DDR-Erstaufführung; er wird deutsch eingesprochen. KAMMERKONZERT. In der Archenhold-Sternwarte Treptow findet am Sonnabend um 15.30 Uhr ein Kammerkonzert ...

  • (ADN/ND)

    Jede Exkursion bereitet Konrad Banz gründlich vor. Sämtliche Forschungsgruppen erhalten zuvor einen Auftrag. Säugetierkundler, Ornithologen, Terrarier, Aquarianer, Botaniker und Ento- ' mologen machen sich mit der einschlägigen Literatur vertraut. Gut überlegt will auch sein, was lebend mit nach Hause genommen werden soll — Säugetiere, Amphibien, Reptilien, Fische? Entsprechende Fanggeräte und Behälter werden gebraucht ...

  • Ein „Kompliment" für die Kunden

    ten, waren sich die Anhänger des Clubs in einem einig: die bestehenden reaktionären Verhältnisse beseitigen zu wollen. Die Zusammenkünfte des Clubs fanden oft in der damals bekannten Konditorei Stehely statt. Sie befand sich in der Charlottenstraße 36 / Ecke Jägerstraße (heute Otto-Nuschke-Straße). Von der Straße aus trat man in ein kleines Vorzimmer und gelangte dann inein schmales, längliches Mittelzimmer, das mit- Tischen zu beiden Seiten besetzt war ...

  • Gedenkraum für Karl Hagemeister

    Aus Anlaß des 125. Geburtstages des märkischen Malers Karl Hagemeister zeigt die Berliner Nationalgalerie in einem Gedenkraum seit Mittwoch alle in ihrem Besitz befindlichen Werke des Künstlers. Die drei Gemälde, die sich schon seit Jahrzehnten im Besitz der Galerie befinden, konnten in den letzten Jahren durch vier Neuerwerbungen ergänzt werden ...

  • Bauern und Fleischer sparen Energie ein

    Die Mitglieder der LPG „1. Mai" in Wärte'nberg arbeiten seit länge- «rer Zeit nach einem abrechenbaren Energieeinsparungsprogramm. Schwerpunkt ist in diesem Jahr die Rekonstruktion des Kesselhauses, . nach deren Abschluß, der zusätzliche Einsatz von 8000 Tonnen Brikettabriet) möglich wird. Es gibt auch Überlegungen, um die Abwärme bei der Dampferzeugung für das Beheizen von Räumen zu nutzen ...

  • Im Doctorenclub

    Marx hatte in Berlin mehrere Freundschaften geschlossen. Die Freunde gehörten dem Kreis der Junghegelianer an, die sich im Doctorenclub zusammengefunden hatten, und waren alle zehn Jahre älter als Studiosus Marx. Besonders zu Bruno Bauer, Adolf Rutenberg und Carl Koppen war der Kontakt sehr eng. Bruno Bauer als Religionshistoriker hielt Vorlesungen 4n- der Berliner Universität, bis ihn der preußische Innenminister als Anhänger der Hegeischen Philosophie von hier vertrieb ...

  • Einig gegen die Reaktion

    Marx, Bauer und Koppen bildeten den Kern des Doctorenclubs. Es ist unverkennbar^ daß, wie Marx von Bauer und Koppen lernte, die letzteren von dem zehn Jahre jüngeren Feuergeist regelrecht aktiviert wurden. Trotz bestimmter Meinungsverschiedenheiten, die hier und da auftauch-

  • fturf l|tinric$ «Dan * * I • ?

    Titelblatt der von Carl Koppen seinem Freunde Marx gewidmeten Schrift im Leipziger Verlag Wigand. Fünf Jahre später erschien in dem gleichen Verlag die berühmte Arbeit von Friedrich Engels „Die Lage der arbeitenden Klasse in England" Fotos: Berliner Stadtarchiv

  • Frisches Grün mitten im Häusermeer der Stadt

    Mitarbeiter der Gartenämter pflanzen "dieser Tage - wie hier in der RathausstraBe — Tulpen, Stiefmütterchen und andere Frühlingsblumen

Seite
Zügige Zuckerrübenaussaat im Anbauzentrum Börde Fotos: ADN/ZB/Siebahn, Großmann Ideen und Taten für ein hohes Tempo bei der Rationalisierung Bezirksgeleitete Suhler Industrie gewinnt im Wettbewerb Kapazität eines Betriebes Von unserem Bezirkskorrespondenten Otto L u c k ' die Kon- Neue Impulse für Sicherheitskonferenz Genosse Leonid lljitsch Breshnew Erfahrungsaustausch mit Pädagogen der VR Polen Mehrverantwortung für junge Künstler Entschlossene Kampfaktionen in Dänemaric und Belgien Stärkung der Verteidigung bleibt unsere heilige Pflicht Wärmster Frühling seit 35 Jahren in Moskau In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen