18. Apr.

Ausgabe vom 28.11.1972

Seite 1
  • Budapest begrüßte sowjetische Freunde

    Von unsmrtm Korrespondenten Horst R o h k o h I Budapest. Auf Einladung des ZK der USAP und des ungarischen Ministerrates traf am Montagvormittag eine von Leonid Breshnew, Generalsekretär des ZK der KPdSU, geleitete sowjetische Partei- und Regierungsdelegation in Budapest ein. Über zehntausend Werktätige der ungarischen Hauptstadt hatten sich zur Begrüßung der sowjetischen Freunde auf dem Flugplatz Ferihegy eingefunden, als um 10 ...

  • Neuerer wappnen sich für hohe 73er Ziele

    Halle. In den ersten drei Quartalen 1972 reichten die Neuerer im Chemiebezirk 3800 Vorschläge mehr als in der Vergleichszeit 1971 ein. Welche aktivierende Wirkung von der auf dem VIII. Parteitag beschlossenen Hauptaufgabe auch auf das Neuererwesen ausstrahlt, zeigt sich darin, daß die Zahl der nutzbar gemachten Neuerervorschläge bis jetzt um 22,5 Prozent höher liegt als im Vorjahr ...

  • Früchte der Integration

    Gut die Hälfte des Weizens, den die Genossenschaftsbauern in diesen Herbsttagen als Wintersaat In den Boden brachten, stammt aus der Sowjetunion. Der Anbau sowjetischer Sorten erreicht damit in diesem Jahr den bisher größten Umfang. Warum schätzen die Genossenschaftsbauern die Namen „Mironowskaja", „Kawkas" und „Aurora" so? Der Bauer mißt am Ertrag ...

  • Debatte über Perspektive und Position der darstellenden Künste

    Arbeitstagung der Akademie der Künste hat in Berlin begonnen

    Berlin (ND). Die Sektion Darstellende Kunst der Akademie der Künste der DDR begann am Montag in Berlin eine dreitägige Arbeitstagung. Sie wird sich mit Position und Perspektive der darstellenden Künste in der entwickelten sozialistischen Gesellschaft beschäftigen. Der Präsident der Akademie, Konrad Wolf, eröffnete diese wichtige Beratung, die — wie er betonte — als Teil der großen öffentlichen Diskussion um die Verwirklichung der Parteitagsbeschlüsse zu verstehen sei ...

  • Offizielle Verhandlungen mit Delegation aus Guinea

    Berlin (ADN). Offizielle Verhandlungen zwischen einer Partei- und Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Mitglieds des Politbüros und Sekretärs des ZK der SED Paul Verner und einer am Montag zu einem mehrtägigen Besuch in der DDR eingetroffenen Partei- und Regierungsdelegation unter Leitung des Mitglieds des Politbüros der Demokratischen Partei Guineas und Bereichsministers für Wirtschaft und Finanzen, Ismael Tourö, haben am Montagnachmittag im Haus des ZK der SED begonnen ...

  • Leninsche Primipien im Leben glänzend bewährt

    Berlin (ND). Am Montag wurde in Berlin ein zweitägiges Symposium zum Thema ^„Die Bedeutung des demokratischen Zentralismus für den Aufbau und die Tätigkeit der kommunistischen Partei" eröffnet. Gemeinsame Veranstalter sind die Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED und das Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der KPdSU ...

  • Appell zu weltweiter Aktion für das Vietnamabkommen

    Paris (ADN/Korr.). Zu einer weltweiten Aktion für die sofortige Unterzeichnung der Vereinbarungen zwischen der DRV und den USA über die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam hat die Stockholmer Vietnamkonferenz aufgerufen. Der Appell, der, am Montag auf einer Pressekonferenz in Paris der Öffentlichkeit übergeben wurde, war auf der vorangegangenen Exekutivtagung der Vietnamkonferenz gefaßt worden ...

  • Abordnung der DDR zur Containerkonferenz in Genf

    Genf (ADN-Korr.). Zur Teilnahme an der in Genf tagenden Konferenz über Containerverkehr ist am Montag eine Delegation der DDR unter Leitung des stellvertretenden Verkehrsministers Dr. Volkmar Winkler in der Konferenzstadt eingetroffen. Die Delegation folgt einer Einladung des Generalsekretärs der UNO und des Generalsekretärs des zwischenstaatlichen beratenden Ausschusses für Seeschiffahrt (IMCO), die die Konferenz gemeinsam einberufen haben ...

  • Ein konstruktiver Beitrag der DDR

    „Prawda" informiert über das Interview Erich Honedcers Moskau (ADNnKorr.). Über das Interview des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, mit dem „New York Times"-Kolumnisten' C. L. Sulzberger informiert die „Prawda" am Montag unter der Überschrift „Konstruktiver Beitrag der DDR". Das Blatt ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Viele wertvolle Gedanken für hohe Leistungen Seite 3: Leningrader Recke - stärkste Kraft auf unseren Feldern Seite 4: Der Ährenkranz wurde zu einem Ehrenkranz Seite 6: Über die Zusammenarbeit zwischen Sowjetunion und Ungarn Seite 7: DRV-Landwirtschaft plant Großproduktion RGW-Komitee beriet ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Zusammenarbeit Regierung-FDGB

    Eines der wichtigsten Dokumente des Jahres 1972, die Maßnahmen zur Verwirklichung des sozialpolitischen Programms des VIII. Parteitages, ist der gemeinsame Beschluß des Zentralkomitees der SED, des Bundesvorstandes des FDGB und des 'Ministerrates der DDR. Daran wird sichtbar, wie gewichtig die Rolle der Gewerkschaften bei der Lösung staatlicher Aufgaben ist ...

  • Offizielle Verhandlungen mit Delegation aus Guinea

    (Fortsetzung von Seite 1)

    abhängigkeit und. des sozialen Fortschritts. An den Verhandlungen, die in einer freundschaftlichen und herzlichen Atmosphäre verliefen, nahmen seitens der DDR teil: Dr. Gerhard Weiß, Kandidat des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates; Dr. Egon Winkelmann, Stellvertreter des ...

  • VR Polen: Veränderungen bei der Valutazuweisung für Auslandsreisen

    Warschau (ADN-Korr.). Die Warschauer Zeitungen „Trybuna Ludu" und „Zycie Warszawy" veröffentlichten am Sonntag eine Mitteilung der polnischen Nachrichtenagentur PAP über die Einführung neuer Devisenbestimmungen in der VR Polen. Die Mitteilung, über die wir in einem Teil der Auflage bereits berichteten, ...

  • Tagung des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten

    Berlin (ADN). Der Ausschuß für Auswärtige Angelegenheiten der Volkskammer trat am Montag unter Leitung seines Vorsitzenden, Abgeordneten Hermann Axen, zu einer Sitzung zusammen. Zu Beginn Informierte Hermann Axen die Mitglieder des Ausschusses über aktuelle Probleme der internationalen Politik. Er erklärte u ...

  • Viele wertvolle Gedanken für höhere Leistungen

    Konferenz zur Steigerung der Produktivität bei „Fortschritt"

    Berlin (ND). Auf ihrer Betriebskonferenz zur Steigerung der Arbeitsproduktivität, der eine sachkundige Debatte in allen Kollektiven vorausgegangen war, berieten am Montag die Delegierten von 2300 Werktätigen aus dem Stammbetrieb „Fortschritt" des Kombinats Oberbekleidung Berlin, wie sie die Produktion von Herrenanzügen weiter erhöhen können ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Dresden (ND). Eine Ausstellung über das bildnerische Volksschaffen in Rumänien ist am Montag im Dresdner Schloß eröffnet worden. Sie gibt Einblick in das vielseitige Schaffen rumänischer Volkskünstler auf dem Gebiet der Malerei, Grafik, Plastik und angewandten Kunst. Die Ausstellung findet in Vorbereitung des 25 ...

  • Botschafter Guineas zum Antrittsbesuch empfangen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR^ Willi Stoph. empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Guinea in der DDR, Djiba Camara, zum Antrittsbesuch. Während des Gesprächs würdigte Willi Stoph'die engen freundschaftlichen Beziehungen zwischen der DDR und der Republik Guinea, die auf Gemeinsamkeiten im Kampf gegen Imperialismus und Kolonialismus, für Frieden und sozialen Fortschritt beruhen ...

  • DDR-Parlamentarier führten Gespräche in Paris

    Pari« (ADN-JCorr.). Kontakte auf Regierungsebene mit der DDR und normale diplomatische Beziehungen zur DDR befürwortete Senator Jean Peridier, der Vorsitzende der fünfzig Senatoren der Freundschaftsgruppe im französischen Senat, vor den in Paris weilendien Volkskammerabgeordneten unter Leitung von Staatssekretär Hans Seigewasser ...

  • Delegation der Baathpartei Syriens im Hause des ZK

    Berlin (ND). Die gegenwärtig in der DDR weilende Delegation der Arabischen Sozialistischen Baathpartei Syriens unter Leitung von Isram Al-Kadi wurde am Montag von Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, im Hause des Zentralkomitees empfangen. Während des in herzlicher und kameradschaftlicher Atmosphäre verlaufenen Gesprächs ...

  • Leninsche Prinzipien im Leben glänzend bewährt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der Verwirklichung der Beschlüsse ständig zunimmt. . P. A. Rodionow, Erster Stellvertreter des Direktors des Instituts für Marxismus-Leninismus beim ZK der KPdSU, erläuterte in seinem grundsätzlichen Beitrag Wesen und Bedeutung des Prinzips des demokratischen Zentralismus. Er bewies überzeugend die dialektische ...

  • Finnischer Minister in der DDR eingetroffen

    Berlin (ADN). Eine Delegation der Republik Finnland unter Leitung des Unterrichtsministers Ulf Sundquist ist am Montag in der DDR eingetroffen. Der Minister wird begleitet vom Rektor der neugegründeten Universität Joensuu, Prof. Heikki Kirkinen, und leitenden Mitarbeitern des Unterrichtsministeriums ...

  • Luis Corvalän in Berlin herzlich verabschiedet

    Berlin Prae (ND/ADN). Luis Corvalän, Generalsekretär des ZK der KP Chiles, der auf Einladung des ZK der SED zu einem kurzen Besuch in der DDR weilte, reiste am Montag vom Zentralflughafen Berlin weiter. Er wurde von Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, und Egon Winkelmann, stellvertretender Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK der SED, herzlich verabschiedet ...

  • Abordnung des ZK der KPTsch verabschiedet

    Berlin (ADN). Die Konsultationsgruppe des ZK der KPTsch unter Leitung von Vladislav Macha, Sektorenleiter in der Abteilung Verkehr und Nachrichtenwesen des ZK der KPTsch, die vom 20. bis 26. November in der DDR weilte, ist wieder in die CSSR zurückgekehrt. Die tschechoslowakischen Genossen studierten Erfahrungen der SED in der Parteiarbeit im Bereich des Verkehrswesens, insbesondere Fragen der Realisierung der Beschlüsse des VIII ...

  • Neue Dokumentarfilme zum 50. Jahrestag der UdSSR

    Berlin (ADN). Neue sowjetische Dokumentarfilme, die dem 50. Jahrestag der Bildung der UdSSR gewidmet sind, wurden am Montag in der sowjetischen Botschaft vorgestellt. Die Besucher —zu ihnen gehörten Vertreter von Ministerien, Kulturschaffende, Journalisten, Kulturattaches von Botschaften sozialistischer Länder — lernten den Film i,Die Einheit" kennen ...

  • DDR-Delegation abgereist

    Berlin (ADN). Zur Teilnahme an der 13. Tagung der Ständigen Unterkommission für wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit der Paritätischen Regierungskommission DDR—UdSSR reiste am Montag eine Delegation der DDR nach Moskau. Sie wird geleitet vorn Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr ...

  • Präsident Allende dankt für Glückwünsche

    Berlin (ADN). Der Präsident der Republik Chile, Dr. Salvador Allende, dankte den führenden Repräsentanten der DDR für die aus Anlaß des zweiten Jahrestages der Regierung der Unidad Populär übermittelten Grüße und Glückwünsche. In dem Telegramm gibt Präsident Dr. " Allende seiner Gewißheit Ausdruck, daß sich die Freundschaft zwischen den Völkern der DDR und der Republik Chile im gemeinsamen anti- Imperialistischen Kampf mit jedem Tage enger gestalten wird ...

  • Beratungen mit Vertretern von USA-Wirtschaftskreisen

    Chlkaro (ADN). Die Wirtschaftsdele- , gation der DDR unter Leitung des Staatssekretärs im Ministerium für Außenwirtschaft Dr. Gerhard Beil, die gegenwärtig in den USA weilt, hatte in Chikago und Minneapolis Beratungen mit führenden Vertretern amerikani- «cher Wirtschaftskreise. Dabei wurden Möglichkeiten zur Erweiterung der gegenseitigen Wirtschaftsbeziehungen u ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Sdiabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klau-. Ullrich. Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Zu Großem gefordert

    Vor drei Jöhren wurde uns das Agrochemische Zentrum Querfurt als Jugendobjekt übergeben. Wir FDJler versprachen damals, Vertrauen und Verantwortung mit hohen Leistungen zu entgelten. Dies blieb kein Versprechen. Das beweist die Praxis. In diesem Jahr hoben wir beispielsweise unsere Leistungen im Vergleich zu 1969 mehr als verdoppelt Die Arbeitsproduktivität im ACZ stieg Jahr für Jahr um durchschnitlich 19 Prozent ...

  • Sie gehören ganz zur Familie

    Liebevoll werden die alten Genossenschaftsbauern, die sich nach einem arbeitsreichen Leben zur Ruhe setzen, von den Mitgliedern der LPG Flöho, Bezirk Karl-Marx-Stadt, umsorgt. Zu ihren Geburtstagen oder anläßlich anderer persönlicher und gesellschaftlicher Ereignisse stellen sich Vertreter der Brigade, der die Alteren früher angehörten, mit Blumen und kleinen Aufmerksamkeiten bei den Veteranen ein ...

  • Leningrader Recke - stärkste Kraft auf unseren Feldern Sowjetische Landtechnik bewährt sich bei der Intensivierung der Landwirtschaft /

    In der Republik laufen gegenwärtig 25 000 Traktoren aus der Sowjetunion. Nahezu jede sechste Zugmaschine also, die unsere Genossenschaftsbauern einsetzen, wurde von sowjetischen Ingenieuren und Arbeitern gebaut. Die enge, fruchtbare Zusammenarbeit mit der Sowjetunion - Lebensgrundlage und Lebensinteresse der DDR - trägt auch dazu bei, daß die Bauern ihren Anteil an der Hauptaufgabe des VIII ...

  • Leser sehreiben ... da machte die Lehre wirklich Spaß

    Im Kreis Oschatz, Bezirk Leipzig, entstand in neunzehnmonatiger Bauzeit von 1970 bis 1971 auf einer Fläche von etwa fünf Hektar die kooperative Einrichtung „Industrielle Schweinezucht" Niedergoseln. Dieser Betrieb bildet im Bezirk Leipzig Schweinezüchter und Zootechniker, Fachrichtung Schweinezucht, aus ...

  • Rasten ja, aber auf keinen Fall rosten

    Was rastet, darf nicht rosten. So wandeln wir ein bekanntes Sprichwort ab. Deshalb haben wir die gesamte Technik für die Winterpause konserviert, öl und ein Dach i^ber dem Köpf schützen sie vor Wind und Wetter. Wir haben in der Parteiorganisation mit allen Genossenschaftsmitgliedern gründlich über die Pflege und Wartung der Technik gesprochen ...

  • Frucht der Gemeinsamkeit

    Besser als alle großen Worte eines Werbeprospekts sind die 6800 Betriebsstunden, die der DDR-Meister des K 700, Günther Dannenberg, ohne Generalreparatur mit unserem Erzeugnis geleistet hat. ImJahr-<des--50;. Gründungstages/'äerVlUtflÖh."freü't' 'ruf* Tiäs' 'besonders. Die Hälfte der fast 100 Nationalitäten unserer Union legte mit Hand ah beim Bau des K 700 ...

  • Vor dem Knöpfchendrücken das Schulbankdrücken .

    In Wirklichkeit erinnert hier in in Trossin bei Torgau kaum noch etwas an einen herkömmlichen Kuhstall. Per Knopfdruck und je nach Leistung verabreicht Rita Stumpf in der modernen Milchviehanlage den Kühen während des Melkvorgangs im Karussell clas Kraftfutter. Doch vor dem Knopfdrücken kommt das Schulbankdrücken ...

  • Qualität wird im Wettbewerb bewertet

    Die Kuh melkt bekanntlich durch das Maul. Daß wir nach diesem Grundsatz verfahren, zahlt sich in der Planerfüllung aus. Wir sind unseren Verpflichtungen exekt nachgekommen. Alle Tiere, auch die Färsen, erhalten ihr Futter nach Leistung. Die Melker melden den Futterbedarf rechtzeitig an. Ausfälle werden gemeinsam abgestimmt ...

  • Der Freundschaft freie Bahn

    Seit 1949, also ein Jahr, nachdem die Arbeiterklasse die MAS geschaffen hatte, bin ich Traktorist. Von den ersten Lieferungen sowjetischer Traktoren, Lkw und Mähdrescher bis zur heutigen gemeinsamen Konstruktion und Herstellung von Produktionsmitteln für die sozialistische Landwirtschaft ist unsere Freundschaft immer enger und für alle vorteilhafter geworden ...

  • Informationen über neue Technik

    Wenn so ein Brocken steht, gibt es bei uns kein Halten. Dieses Energiebündel macht ja beinahe soviel aus wie früher die halbe MAS. Da geht es durch bei Tag und Nacht. Beim K 700 ist nicht nur jede Stunde, sondern jede Minute kostbar. Die Kooperationen rechnen mit ihm, weil er sich auf unseren schweren, fruchtbaren Bördeböden so glänzend bewährt ...

  • Traktorist Günther Dannenbert. kooperative Abteilung Pflanzenproduktion Heideck, Kreis Jessen: Die Besten ans Steuer

    Die Leistung, die ich mit dem K700 schaffte — 6800 Betriebsstunden ohne Geheralreparatur — zeigt, was in ihm steckt. In dieser Leistung besteht mein persönlicher Beitrag im Wettbewerb zum 50. Jahrestag der Gründung der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken. Zugleich liegt darin mein Dank an die Leningrader Arbeiter, Techniker und Ingenieure ...

  • 100 Titel in Bibliographie

    Schwerin. Eine über 100 Titel umfassende Bibliographie „Fachbücher für die Landwirtschaft" gab jetzt die Schweriner wissenschaftliche Allgemeinbibliothek heraus. Die Bibliographie umfaßt alle Neuerwerbungen der Bibliothek des zurückliegenden Jahres. Sie ist u. a. für die Leiter der 33 Kooperationsakademien und Kreislandwirtschaftsschulen eine wertvolle Hilfe ...

  • Süße Sachen

    In der Vorweihnachtszeit sind Zucker und Süßigkeiten besonders gefragt 35 Kilo werden je Einwohner und Jahr verzehrt Damit der Nachschub stets rollt, arbeiten in 47 Zuckerfabriken der Republik gegenwärtig 18 000 Werktätige. Eine der modernsten Fabriken steht in Delitzsch, Bezirk Leipzig. Auf einem endlosen Band gelangen die geschnitzelten Rüben zur Extraktionsanlage (Bild oben) ...

  • „Fahrpläne" für die Mast

    Genthin. Ein technologischer „Fahrplan" für (.'die erste 12 000er Schweinemastanlage des Bezirkes Magdeburg ist von Genthiner Oberschülerinnen in eineinhalbjähriger wissenschaftlich-praktischer Arbeit aufgestellt worden. Fünf Mädchen der erweiterten Oberschule schufen den Plan im Auftrage der Kooperation Tuchheim-Paplitz ...

  • Bäume rationell entastet

    Karl-Marx-Stadt. Im VEB Forsttechnik Oberlichtenau begannen die Werktätigen mit der Endmontage von Langholz-Entastungsmaschinen. Damit können die Waldarbeiter auch schneller und leichter das Holz aufarbeiten, das kürzlich vom Sturm gebrochen wurde.' Die Maschine entastet Bäume mit einem Stammdurchmesser bis zu 35 Zentimetern ...

  • Vatertiere besser genutzt

    Berlin. Durch die künstliche Besamung bei Schweinen steigt die Zähl der Nachkommen je Eber auf das 10- bis 15£ache. In der DDR wird diese Methode seit etwa vier Jahren in größerem Maße angewandt. Sie hat das Ziel, wertvolle Vatertiere besser auszunutzen, schneller Schlachtschweine mit einem hohen Anteil edler Fleischteile zu erzeugen und somit billiger zu produzieren ...

  • 3000 Färsen aus Osterburg

    Osterburg. Eine moderne Aufzuchtanlage für Jungrinder wurde kürzlich im Zuchtzentrum Osterburg • ihrer Bestimmung übergeben. Sie verfügt über 2050 Plätze für Kälber sowie weitere 5300 Plätze für die Aufzucht der Tiere ab sieben Monate. Jährlich sollen 3000 tragende Färsen an die LPG und VEG des Bezirkes Magdeburg geliefert werden ...

  • Spezialkost für Lämmer

    Leipzig. Ein neuartiges Mischfutter für die Lämmermast entwickelten Wissenschaftler der Karl-Marx-Universität Leipzig. Durch regelmäßige Fütterung mit dieser Spezialkost verdoppelt sich das Gewicht von Jungtieren in etwa 60 Tagen. Dem neuartigen Fütterüngssystem, das eine intensive Mast der Lämmer in Großanlagen ermöglicht, gingen Versuche an 3400 Tieren mit über einem halben Hundert Rezepturen voraus ...

  • Park inmitten des Dorfes

    nurienberg. Im Zentrum des Dorfes Ansprung im Kreis Marienberg schuf sich die Bevölkerung eine gepflegte Parkanlage mit Freitanzfläche, Bungalow, Rollschuhbahn und Kinderspielplatz. Hier sollen abwechslungsreiche kulturelle und sportliche Veranstaltungen und jährlich ein Parkfest stattfinden. Vor Jahren noch war dieser Platz im Herzen der Gemeinde eine ausgedehnte sumpfige Wiese ...

Seite 4
  • Gemeinsames Kampf Programm

    Der engste Kampfgefährte von Karl Marx, Friedrich Engels, wurde vor 152 Jahren, am 28. November 1820, in Barmen geboren. Als 27jähriger hatte er gemeinsam 'mit dem lebenslangen Freund großen Anteil an der Ausarbeitung der Geburtsurkunde des wissenschaftlichen Sozialismus, des „Kommunistischen Manifests" ...

  • Eine neue Gemeinschaft, das Sowjetvolk entstand

    Vom Tempo dieses Aufbaus zeugt der Aufbau des ganzen Landes. Da ist die Moldauische Sozialistische Sowjetrepublik, ehedem das Land am „Wege aller Übel", wie ein Sprichwort sagt. Der von der Natur so begünstigte Landstrich erreichte unter der Sowjetmacht eine 166fache Steigerung der Industrieproduktion gegenüber 1913, dem letzten „normalen" Jahr vor dem ersten Weltkrieg ...

  • Licht und Schatten von Agrochemikalien

    Chemische Mittel zur Insektenbekämpfung haben manche Schattenseiten. Das bekannte Schutzmittel DDT ist hierfür ein Musterbeispiel. In einem aufschlußreichen Artikel schildert „Wissenschaft und Fortschritt" Heft 11/1972, wie man den Folgeerscheinungen dieses in vielen Ländern der Welt noch unerläßlichen Insektizids begegnet ...

  • Medikamente mindern die Kritikfähigkeit

    Etwa 12 bis 16 Prozent aller unfallverursachenden Kraftfahrer hatten in den letzten 24 Stunden vor ihrem Unfall Arzneimittel eingenommen — schmerzstillende Mittel, Schlaf- ' oder Beruhigungstabletten, anregend wirkende Substanzen oder Psychopharmaka. Seit langem ist bekannt, daß solche Medikamente die Konzentrations- und Kritikfähigkeit, das Auffassungsund Kombinationsvermögen sowie die Reaktionsgeschwindigkeit vermindern ...

  • Schulerarbeiten über Umweltverschmutzung

    Die stürmische Entwicklung von Wissenschaft und Technik in den letzten Jahrzehnten hat auch zu einer qualitativen Veränderung im Charakter des Ein- Wirkens der Gesellschaft auf die Natur geführt. Die dialektische Wechselwirkung zwischen Gesellschaft und Biosphäre, so wird in einem Beitrag im Novemberheft ...

  • Aussagekräftige Daten und vielfältige Informationen

    Zu Beginn wird ein Überblick über die UdSSR von heute gegeben, fußend auf den Beschlüssen des XXIV. Parteitages der KPdSU. Die folgenden Abschnitte sind der Bildung und Entwicklung der Sowjetunion und der Errichtung der materiell-technischen Basis des Kommunismus in der UdSSR gewidmet. Die detaillierten Angaben über die einzelnen Unionsrepubliken im Hauptteil werden abgerundet mit einem Kapitel über die internationale Bedeutung der Erfährungen des Sowjetlandes ...

  • Forschung für die Rationalisierung

    Junge Arbeiter und Studenten im schöpferischen Miteinander

    Gemeinsame Forschungsvorhaben haben FDJ-Studenten und junge Wissenschaftler der Technischen Hochschule „Otto von Guericke" Magdeburg und Werktätige des Schwermaschinenbaukombinats „Ernst Thälmann" in Angriff genommen. Besonders weit fortgeschritten sind Arbeiten zur Rationalisierung der technologischen Vorbereitung der Produktion ...

  • Unter Führung der KPdSU im Geiste des Internationalismus

    In der Darstellung zeigen die Autoren, daß in diesem Prozeß die schwere Bürde der Rückständigkeit, der kolonialen zaristischen Unterdrückung, der unterschiedlichsten Entwicklung in den einzelnen Teilen des Landes überwunden worden ist, gar nicht zu reden von den Verwüstungen, die Krieg und Bürgerkrieg der ersten schweren Jahre hinterlassen hatten ...

  • Der Ährenkranz wurde zu einem Ehrenkranz

    Eine wichtige Neuerscheinung über die Sowjetunion / Gemeinschaftsarbeit der Parteihochschulen beim ZK der KPdSU und beim ZK der SED zum 50. Jahrestag der UdSSR / Von Werner Müller UdSSR

    einem Sechstel der Erde, bewirkte. Die Karten decken gleichsam den Kern der Sache, das Wachstum der ökonomischen Potenzen auf. Wir können aus den Standorten der Industrie und der Struktur der Volkswirtschaft sowohl die spezifische Entwicklung jeder Unionsrepublik als auch ihre ökonomische Verflechtung mit der gesamten Völkerfamilie des weiten Sowjetlandes ablesen ...

  • Wasser mit hoher Aktivität löst Salze besonders gut auf

    Irkutsk (ADN). Eine bisher nicht bekannte Eigenschaft des Wassers, seine „Aktivierung", haben die sowjetischen Wissenschaftler Dr. Felix Letnikow und Tatjana Kastschejewa vom Irkutsker Institut für die Erforschung der Erdrinde entdeckt. Bei Versuchen zeigte sich, daß Wasser bei der Einwirkung von hohen Temperaturen und großem Druck eine besondere Aktivität entwickelt ...

  • Sonderheft über Entschwefeln von Rauchgasen erschienen

    Leipzig (ADN). Im Leipziger Institut für Energetik ist jetzt ein Sonderheft der Reihe „Dokumentation Energiewesen" erschienen, das DDR-Fachleute mit ergebnisreichen Untersuchungen und Methoden zur Entschwefelung von Rauchgasen sowie mit dem internationalen Stand auf diesem Gebiet bekannt macht. Die Publikation ergänzt das Heft „Reinhaltung der Luft" des gleichen Instituts ...

  • Etwa minus 40 Grad am Jupiteräquator

    Phoenix (ADN). Eine detaillierte •Temperaturkarte von der sichtbaren Jupiteroberfläche haben amerikanische Astronomen der Universität von Arizona mit Hilfe eines neuentwickelten Infrarot-Abtastgeräts erarbeitet. Die Temperaturverteilung auf dem Jupiter steht im deutlichen Zusammenhang mit den parallel zum Äquator verlaufenden Wolkenstrukturen ...

  • Ausbildung vietnamesischer Ärzte an Rostocker Klinik

    Rostock (ADN). Arzte und Schwestern der Medizinischen Hochschule Hanoi werden zu einem längeren Studienaufenthalt am Nierenzentrum der Rostocker Universität . erwartet Die vietnamesischen Gäste sollen hier theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen vor allem in der Arbeit mit künstlichen Nieren aus der DDR-Produktion gewinnen ...

  • Neue Impfstoffe werden künftig gemeinsam erprobt

    Berlin (ADN). Dem Institut für Immunbiologie in Berlin-Niederschöneweide wird es künftig möglich sein, neue Impfstoffe schneller und effektiver als bisher in Tierexperimenten zu überprüfen. Ein dieser Tage abgeschlossener Freundschaftsvertrag mit dem sowjetischen Grippezentrum im Iwanowski-Institut und , dem Institut für Poliomyelitis und Virusenzephalitiden in Moskau sieht z ...

  • Sumpfpflanzen „fressen Rückstände des Erdöls

    - Moskau (ADN). Die unscheinbaren Sumpfgewächse Kalmus und Rohrkolben sind lebendige Filter für Wasser, das durch Abfälle der Erdölbearbeitung verschmutzt wurde. Zu diesem Schluß gelangten Forscher des Chabarowsker Instituts für Eisenbahningenieure. Entsprechende Versuche, Wasser durch Pflanzen zu reinigen, ergaben, daß Kalmus und Rohrkolben, die in den Ge* wässern des Fernen-Ostens häufig vorkommen, Wasser restlos von den giftigen Beimischungen der Erdölprodukte reinigen ...

  • 56. Universität der UdSSR wurde in Grosny eingeweiht

    Grosny (ADN). Die 56. Universität der UdSSR ist in Grosny, dem Zentrum der Tschetschenaisch-Inguschetischen Autonomen Sowjetrepublik im Kaukasus, feierlich eingeweiht worden. Hier erhalten zukünftige Lehrer in zehn Fachrichtungen ihre Ausbildung. Bis zur Oktoberrevolution konnten die Bewohner dieses Berggebietes weder lesen noch schreiben ...

Seite 5
  • Auch Du kannst dabeisein!

    Wir suchen noch: Spitzendreher Revolverdreher Karusselldreher Vordreher ^Fräser Radialbohrer Unser Betrieb, ein moderner Werkzeugmaschinenbetrieb, ist der Stammbetrieb des VEB Werkzeugmaschinenkombinat „Fritz Hecken" Du findest bei uns vorteilhafte Arbeitsbedingungen: # Entlohnung nach Tarif Schwermaschinenbau ...

  • Zur Durchführung des Kinderferienlagers ab 1973

    suchen wir ein geeignetes Objekt in den Monaten Juli/August mit einem Durchgang. Kapazität einschl. Betreuungspersonal 65 Personen. Komplette Doppelstockbetten können zur Verfügung gestellt werden. Wir wären mit der Beteiligung an einem bestehenden Kinderferienlager einverstanden. Angebote erbeten unt ...

  • Moosgummi

    Moosgummi ist ein Flächenmaterial und wird in verschiedenen Dicken produziert. Neben der Verarbeitung in der Täschner- und Schuhindustrie ist er besonders als Dichtmaterial zu empfehlen. Moosgummi ist schallhemmend und deshalb als Lärmschutz einsetzbar. Er zeichnet sich durch gute Verklebbarkeit aus ...

  • Wir sind Ihr Partner

    wenn es sich um Kauf, Verkauf und Vermittlung von:

    • Dampferzeugeranlagen für Hoch- und Niederdruck • Druckluftbzw. Druckwasserkessel • Lagerbehälter aller Art • Gegenstromapparate • Stahlrohre GK II i nahtlos: NW 25-100 mm spiralgeschweißt: NW 200-900 mm handelt. In Erwartung Ihrer Angebote und Aufträge begrüßen wir Sie.

  • Arbeitskapazität freil

    Wir übernehmen manuelle Fertigungsarbeiten, Sortierungs- und Montagearbeiten für Produktion und andere Bereiche. Arbeitstherapie Krankenpflegeheim Grabensprung 114 Berlin Grabensprung 5—7

  • Suchen ab sofort für unsere Mitarbeiter nichterfaßte möblierte Zimmer sowie Leerzimmer

    Angebote erbeten unter Tel. 2 24-32 72 oder schriftlich an VE Außenhandelsbetrieb Maschinen-Export Abt. Betriebsverwaltung 108 Berlin Mohrenslraßt: 53—54

  • 301, Magdeburg Große Diesdorfer Straße 200

    durchgeführt. Mit Wirkung vom 1. Januar 1973 übernimmt die Versorgung der VEB. Industrievertrieb Rundfunk und Fernsehen

  • Wenn es um Werkzeugmaschinen geht reden wir Fachleute von »Fritz Heckert« ein Wort mit.

    Unsere Aufgaben sind groß und interessant: Wir bauen numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren.

  • Achtung! Achtung! An alle Vertragswerkstätten und sonstige Bedarfsträger für Rundfunk- und Fernsehersatzteile

    Ab 4. Dezember 1972 wird der Verkauf von Rundfunk- und' Fernsehersatzteilen in den Geschäftsräumen

  • Schaum- und Moosgummi.

    vielseitig einsetzbar Schaumgummiplatten

    Hersteller

Seite 6
  • Regierung Nigerias vor gewichtigen Problemen

    Licht und Schatten im volkreichsten Staat Afrikas

    Von Lothar K i 11 m • r Seit an Nigerias Widerstand das Vabanquespiel ausgehaltener Separatisten scheiterte, wichen die geifernden Schlagzeilen westlicher Gazetten nüchterneren Betrachtungen. Es. bleibt aber in diesen Blättern ein wachsendes Unbehagen darüber, daß Afrikas volkreichster Staat (über 60 Mio Einwohner) große Anstrengungen unternimmt, bedeutende Aufgaben der Entwicklung in seinem nationalen Interesse zu lösen ...

  • Harte Klassenschlachten jenseits der Dixie-Linie

    Anhaltender Aufschwung der Arbeiterbewegung im Süden der USA

    Von Dr. Klaus Steiniger Unlängst ließ das Entwicklungsamt des USA-Staates South Carolina in verschiedenen Zeitschriften wohlformulierte Annoncen unterbringen, mit deren Hilfe das Interesse investitionsfreudiger Unternehmer an diesem sonnigen Paradies geweckt werden sollte. Ein Werbetext lautete: „In- den letzten zehn Jahren gingen uns nur drei Hundertstel eines Prozents der Arbeitszeit durch Lohnkämpfe verloren ...

  • Mauretanien kämpft gegen das Erbe des Kolonialismus

    Zielgerichtete Investitionen zur Entwicklung des Landes Von Karl-Heinz Werner

    Unweit von Nouakchott, unmittelbar an der Küste des Atlantik gelegen, erhebt sich aus dem eintönigen Braungelb der Westsahara eine Anlage zur Meerwasserentsalzung, die erste in Westafrika. Obwohl aus rein praktischen Erwägungen errichtet — zur Zuspeisung von täglich 3000 m3 Wasser und 1500 kWh Elektroenergie ...

  • Politisches Buch hat hohen Rang

    Arbeiter umdrängen Bücherstapel auf den Tischen ihres Kulturraumes, ein Plakat an der Wand daneben kündigt eine Schriftstellerlesung an. Ahnlich sieht es in diesen Tagen in vielen Großbetrieben unseres Nachbarlandes aus. Wie in jedem Jahr findet gegenwärtig in Volkspolen eine Dekade des gesellschaftspolitischen Buches unter dem Motto ...

  • Stichwort „Zsiguli"

    Wo von fortschreitender Kooperation mit den sozialistischen Bruderländern die Rede ist, fällt unweigerlich das Stichwort „Zsiguli". In zahlreichen Betrieben hat die ungarische Beteiligung am Bau des sowjetischen „Shiguli"- PKW zur Entwicklung der Produktion beigetragen. Ungarische und sowjetische Maschinenbauer haben sich außerdem im Rahmen des Fahrzeugprogramms, dem bekanntlich eine RGW-Vereinbarung zugrunde liegt, einige wichtige Arbeiten geteilt ...

  • Energie- und Rohstoffimporte

    Welchen Wirtschaftszweig, welche bedeutendere Investition man auch herausgreifen mag, überall führen tausenderlei Fäden zur UdSSR. Wo immer man mit' Arbeitern oder Generaldirektoren großer Kombinate spricht, versichern sie übereinstimmend Ohne die Rohstofflieferungen aus der Sowjetunion könnten wir überhaupt nicht leben ...

  • Zum Beispiel: Szeged

    Neben den Rohstofflieferungen hilft die UdSSR ihren ungarischen Freunden, die einheimischen Bodenschätze zu erschließen. In der Budapester Zentrale des Erdgas- und Erdölunternehmens er- ■ läuterte man mir, was das für die Nutzbarmachung der neuerschlossenen Erdöl- und Erdgasvorräte bei Szeged bedeutet ...

  • Langfristig - geläufige Formel

    Was in der Produktion gemeinsam schneller und besser gelöst werden kann, macht sich auch in der Versorgung bemerkbar. Spezialisierung hat dazu beigetragen, daß die Importe aus der Sowjetunion von Januar bis September um acht Prozent erweitert werden konnten. Ungarn erhöhte seine Exporte um 21 •■ Prozent, was seinem Bestreben' entgegenkömmt,'1 ■ seine zur Zeit unausgeglichene Handelsbilanz zu verbessern ...

  • Gemeinsam mit dem Hauptverbündeten

    Zusammenarbeit mit der Sowjetunion ist für Ungarn entscheidend

    Von unserem Buciapester Korrespondenten Horst R o h k o h I Jeder Ungar kann heutzutage aus eigener Erfahrung bestätigen, was das Zentralkomitee der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei Mitte November auf einer erweiterten Tagung betonte, auf der es eine Zwischenbilanz des seit dem X. Parteitag ...

Seite 7
  • Weitere Vertiefung der Zusammenarbeit erörtert

    Budapest (ADN). Die Erörterung von Maßnahmen zu einer weiteren Vertiefung der sowjetisch-ungarischen Zusammenarbeit auf verschiedenen Gebieten sowie der Austausch von Informationen über die innere Entwicklung^ beider Länder standen im Mittelpunkt eines ersten Gespräches, das die Partei- und Regierungsdelegationen der UdSSR und der UVR am Montag in Budapest führten ...

  • TASS: Inszenierte Provokation beendet

    Moskau (ADN). Eine „inszenierte Provokation" nennt TASS die von westlichen Massenmedien in den vergangenen Tagen ausführlich geschilderte und mit wüsten Spekulationen verbundene „Jagd" auf ein „bewegliches Objekt", das auf „geheimnisvolle Weise" im norwegischen Sognefjord auftauchte und jetzt trotz des Massenaufgebots an Suchschiffen ebenso „ungeklärt, verschwinden konnte" ...

  • Kongreß zur Unterstützung des palästinensischen Volkes eröffnet

    Delegation der DDR überbrachte Grüße des ZK der SED

    Beirut (ADN/Korr.). Der „Arabische Volkskongreß zur Unterstützung der palästinensischen Revolution" ist am Montag in der libanesischen Hauptstadt eröffnet worden. An den dreitägigen Beratungen nehmen rund 500 Delegierte progressiver und nationaler Parteien und Organisationen aus 14 arabischen Ländern teil ...

  • PVAP-Plenum zu den Aufgaben bei der Erziehung der Jugend

    Edward Gierek: Ein erstrangiges gesellschaftliches Anliegen

    Warschau (ADN-Korr.). Das 7. Plenum des ZK der PVAP hat am Montag in Warschau mit seinen Beratungen begonnen. Auf der Tagesordnung stehen die Perspektiven, Rechte und Pflichten der jungen Generation Polens. Die Beratungen leitet der Erste Sekretär des ZK «der PVAP, Edward Gierek. Er bezeichnete in seiner Eröffnungsansprache die zur Erörterung stehenden Fragen als ein erstrangiges gesellschaftliches Anliegen ...

  • Wissenschaftlich-technische Politik der RGW-Länder in Moskau beraten

    Komitee-Tagung legte Maßnahmen für Zeitraum 1976—1980 fest

    Moskau (ADN). Die 3. Tagung des Komitees des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe für wissenschaftlichtechnische Zusammenarbeit fand vom 23. bis 24. November in Moskau statt. An der Beratung nahmen die Vertreter der Mitgliedländer des RGW im Komitee des RGW für wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit, ...

  • Kurz berichtet

    "ilet von Fernost-Trawler Nachodka. Das in der DDR für die Sowjetunion gebaute Fang- und <ühlschiff „Ale Andrbwsk" hat in diesem Jahr 45 000 Dezitonnen :ischfilet produziert. Gegenwärtig iind in der sowjetischen Fernostcartgflotte 26 in der DDR gebaute Frawler im Einsatz. ronnenweise süße Sachen Prag ...

  • DRV-Landwirtschaft vorgroßen Aufgaben

    Hanoi (ADN/ND). Nur auf dem Wege der sozialistischen Großproduktion können die neuen Produktionsverhältnisse gestärkt und der Lebensstandard des Volkes gehoben werden. Dies unterstrich der Erste Sekretär des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams, Le Duan, am Wochenende auf einer Funktionärkonferenz in der Landwirtschaftsprovinz Hai Hung ...

  • KP Irlands verurteilt britische Einmischung

    Dublin (ADN). Mit der Annahme einer Resolution und eines Aktionsprogramms ist in Dublin eine Konferenz der KP Irlands zu Ende gegangen. In der Resolution wird betont, daß die schwierigsten politischen, wirtschaftlichen und sozialen Probleme defs Landes die Folge der ständigen Einmischung des britischen Imperialismus sind ...

  • CIPEC untersucht Angriff der USA auf Chiles Kupfer

    Santiago (ADN'Korr.). Eine Konferenz des internationalen Komitees der kupferexportierenden Länder (CIPEC) ist am Montag in Santiago eröffnet worden. Auf der Beratung werden Vertreter von Chile, Peru, Sambia und Zaire die Machenschaften des USA- Konzerns Kennecott gegen das chilenische Kupfer untersuchen und gemeinsame Aktionen gegen die Einmischung imperialistischer Monopole in den Handel dieser Länder festlegen ...

  • Helsinki: Multilaterale Konsultationen fortgesetzt

    Helsinki. Die multilateralen Konsultationen über die Vorbereitung der europäischen Sicherheitekonferenz wurden am Montagvormittag in Helslnki-Dipoli mit der 3. Arbeitssitzung fortgesetzt. Wie der Sprecher der DDR-Delegatiön, Botschafter Dr. Bock, vor der Presse mitteilte, verliefen die Gespräche wiederum in einer sachlichen Atmosphäre und behandelten weiterhin Prozedurfragen der Konsultationen ...

  • „Missionare" Washingtons wühlen verstärkt in Panama

    Panama (ADN). Agenten aus den USA treten in Panama in zunehmendem Maße in den Gewändern von Geistlichen auf, berichtet die Zeitung „Panama Americana". Die „heiligen Väter" mischen sich in die inneren Angelegenheiten Panamas ein. Die „Missionare" des Geheimdienstes CIA versuchen, die Einwohner zu offenen Aktionen gegen die Regierung aufzuwiegeln ...

  • Marschall Andrej Gretschko zu Besuch in Frankreich

    Paris (ADN). Der Verteidigungsminister der UdSSR, Marschall der Sowjetunion Andrej Gretschko, ist am Montag zu einem offiziellen Besuch Frankreichs in Paris eingetroffen. Er folgt einer Einladung des französischen Staatsministers für Nationale Verteidigung, Michel Debre. Bei der Begrüßung des Gastes wertete Michel Debre diesen Besuch als „eines der wichtigsten Kettenglieder in den sich festigenden Beziehungen zwischen unseren Ländern" ...

  • „BRD-Waffen verlängern Kolonialkrieg Portugals"

    Bonn (ADN-Korr.). Durch fortgesetzte Waffenlieferungen und Kapitalhilfe unterstützen und verlängern Bundeswehr sowie mächtige Konzerngruppen der BRD den blutigen Kolonialkrieg Porfugais in Afrika. Darauf verwies am Montag der Leiter der Gesundheitsorganisation der Befreiungsbewegung von Angola (MPLA), Dr ...

  • Patrioten eroberten Stützpunkt „Ann"

    Hanoi (ADN). Die südvietnamesischen Volksbefreiungsstreitkräfte haben in den vergangenen 48 Stunden ihre Operationen gegen die Saigoner Marionettenarmee erfolgreich fortgesetzt. Wie die Nachrichtenagentur „Befreiung" am Montag meldet, wurden bei Kämpfen in der Provinz Quang Tri 600 Soldaten und Offiziere des Gegners getötet, verwundet oder gefangengenommen ...

  • Treffen Le Duc Tho — Nguyen Thi Binh

    Paris (ADN). Der Sonderberater der Delegaion der DRV auf der Pariser Vietnamkonferenz, Le Duc Tho, und der Leiter der DRV-Delegation, Xuan Thuy, trafen am Montag mit der Leiterin der Delegation der Republik Südvietnam, Frau Nguyen Thi Binh, zusammen. Wie aus einem nach dem Treffen veröffentlichten Kommunique hervorgeht, tauschten die Gesprächspartner Meinungen über den Stand der Verhandlungen nach den vertraulichen Gesprächen zwischen Vertretern der DRV und den USA aus ...

  • Umsturzversuch in Jordanien

    Beirut (ADN). Mit einem Attentat auf König Hussein ist - wie die Beiruter Presse berichtet - versucht worden, das Regime des Haschemitenkönigs zu stürzen. Den Berichten zufolge wurde der Hubschrauber Husseins am 18. November von einer Maschine der jordanischen Luftwaffe angegriffen. Dabei erlitt der König eine Beinverletzung ...

  • Vorbereitungskomitee der Schweiz für Weltfestspiele

    Genf (ADN-Korr.). Ein Schweizer Vorbereitungskomitee für die X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten in der Hauptstadt der DDR ist dieser Tage ins Leben gerufen worden. Es hat seinen Sitz in Basel. Das Komitee stellt sich u. a. die Aufgabe, einen Solidaritätsfonds zu gründen. Zu Pfingsten nächsten Jahres soll gemeinsam mit allen im Vorbereitungskomitee vertretenen , Organisatiöneu-ein- Zeltlageri,T ...

  • Präsident Choudhury in Neu-Delhi eingetroffen

    Neu-Delhi -<ADN/Korr,),_ Der Präsident der Volksrepublik Bangladesh, Abu Sayed Choudhury, ist am Montag zu einem Staatsbesuch in Neu-Delhi eingetroffen. Die indische Hauptstadt bereitete dem Oberhaupt des befreundeten Nachbarstaates einen herzlichen Empfang. Auf dem- Flughafen Palam wurde Abu Sayed Choudhury vom indischen Präsidenten, V ...

  • Was sonst noch passiert«

    Das 100jährige Jubiläum der Simbirsker Post wurde kürzlich in Uljanowsk gefeiert. Als 1671 in der Heimatstadt Lenins die Forderung nach einem Postamt erhoben wurde, antworteten die Zarenbehörden noch, dafür bestehe „keinerlei Notwendigkeit,* zumal am Stadtrand nur arme Leute wohnen, die keinen Schriftverkehr führen" ...

  • Regierungsdelegation der DRV in Moskau eingetroffen

    Moskau (ADN). Eine Regierungsdelegation der DRV ist am Montag in Moskau eingetroffen. Die Delegation wird von Le Than Nghi, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams und stellvertretender Ministerpräsident der DRV, geleitet.

  • Die ersten Opfer: Zivilisten

    Die jüngsten israelischen Feuerüberfälle auf Syrien haben zahlreiche Todesopfer vor allem unter der Zivilbevölkerung gefordert und viele andere - wie diesen jungen Mann - zu Krüppeln gemacht

Seite 8
  • Ein Treffpunkt für die Berliner und ihre Freunde

    Spezialitäten aus der UdSSR in neugestalteten Räumen des Restaurants „Moskau"

    Ein langgehegter Wunsch der Berliner geht in Erfüllung. Das Restaurant „Moskau" entwickelt sich zu einer echten Nationalitätengaststätte. Binnen vier Wochen haben — einer Anregung des Sekretariats der Bezirksleitung der SED folgend — Gastronomen, Handwerker und Architekten einige Räume mit großer persönlicher Initiative völlig neu gestaltet ...

  • Bei Portugals Importmannschaft

    Am Montag ist unser Oberligaspitzenreiter Dynamo Dresden über Prag— Genf — Lissabon nach Porto geflogen. Trainer Walter Fritzsch, zur Spielbeobachtung des Lokalkampfes FC Porto—Leixoes schon vor Tagen in die mit 300 000 Einwohnern zweitgrößte Stadt Portugals vorausgereist, hatte am späten Abend bereits auf dem Flugplatz viele Fragen seiner „Dynamos" zu beantworten ...

  • Liverpool hat die Spitze gepachtet

    Günter Schröter, der den erkrankten BFC-Cheftrainer Hans Geitel derzeit vertritt, konnte sich am Sonnabend von der ausgezeichneten Verfassung des FC Liverpool überzeugen. Beim bisherigen Tabellenvierten Tottenham Hotspur wurde mit 2:1 gewonnen. Drei Tage vorher gab der morgige BFC-Kontrahent im Liga-Pokal Leeds United auswärts mit 1:0 das Nachsehen ...

  • Hausgemeinschaft half sich selbst

    Am Abend des Sturmtages betrachtete unsere Hausgemeinschaft Wisbyer Straße .44 besorgt das stark in Mitleidenschaft gezogene Dach. Hatten wir doch kurze Zeit davor Maurer- und Malerdreck von einer Renovierung im 4. Stock (unterm Dachboden) gehabt. Man konnte schon verzweifeln angesichts des über 40 Meter lang aufgerissenen Dachfirstes und der fünf großen Löcher in der Süd- und Westseite der Dachflächen ...

  • Gastgeber Rumänien gewann Karpatenpokal

    Erst mit dem letzten Spiel wurde in Iasi (Rumänien) das 13. Karpatenpokalturnier der Handballerinnen entschieden. Gastgeber Rumänien gewann gegen Weltmeister DDR, der von 1968 bis 1971 ununterbrochen Pokalgewinner war, mit 13 :11 (8 :7) und sicherte sich damit nur durch das bessere Torverhältnis die Trophäe vor Vizeweltmeister Jugoslawien, das Ungarn mit 14 :11 (7 :9) bezwang ...

  • Rund 400000 Besucher in nur zwei Tagen

    Notizen von einem Bummel über den Weihnachtsmarkt

    Von Siegfried Otto Menschen über Menschen bewegen sich seit Wochenende zum Weihnachtsmarkt auf dem Marx- Engels-Platz. Nach vorsichtiger Schätzung waren es 400 000 an beiden Tagen — rund jeder dritte Berliner war demnach schon da. Täglich 14 Uhr erleben viele Tausende, wie dieses Kinderparadies zum Leben erwacht Glockenspiel und einhunderttausend aufflammende Lichter geben das Signal ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    48. Spielwoche Sächsische Landeslotterie: tn der Wochenendziehung der Sächsischen •Landeslotterie fielen die Gewinne von je 10 000 Mark auf folgende Losnummern. 10 375, 13 138, 31 985, 60 567, 61 777, 81 005, 132 897, 146 898, 158 270, 179 826. 6 aus 49 (1. Ziehung). kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit 252 910 Mark; Fünfer mit je 5619 Mark; Vierer mit je 77 Mark; Dreier mit je 7 Mark ...

  • Erste Mittwochpartie in Erfurt: Sofia-Tokio

    Die glanzvolle Besetzung des 4. internationalen Volleyballturniers des SC Leipzig um den Pokal des Ministers für Verkehrswesen war Montag abend kpm-< plett. Rumäniens Meister Dinamo Bukarest, der soeben eine Chinareise beendet hat, traf als letzte der Meistermannschaften aus den sechs besten Ländern des Olympiaturniers in Erfurt ein ...

  • Dynamo Dresden und BFC Dynamo vor Bewahrungsproben

    Wenn am 14. Februar in Frankfurt (Main) das Viertelfinale im UEFA- Pokalwettbewerb ausgelost wird, könnten auf zwei, der acht Röllchen auch die Namen Dynamo Dresden und BFC Dynamo stehen. Doch bis dahin ist noch ein weiter Weg, und die Hürden, die unsere beiden Mannschaften überspringen müßten, sind hoch ...

  • Die CSSR in Film-, Dia- und Kunstbuchmontagen

    Die Bergwelt der Hohen Tatra wird am morgigen Mittwoch um 19 Uhr die Besucher des „Urania"-Vortragszentrums (Berliner Stadtbibliothek) in ihren Bann ziehen. Prof. Jan Hubatek, Prag, präsentiert sie im Auftrage des Tschechoslowakischen Informations- und Kulturzentrums in einer farbigen Film- und Diamontage mit folkloristischer Musik ...

  • Militärpolitisches Kabinett im Pionierpark stark besucht

    über 20 000 Berliner suchten seit Jahresbeginn das militärpolitische Kabinett „Ernst Schneller" im Pionierpark „Ernst Thälmann" auf. In diesem Bildungs- und Erziehungszentrum des Stadtbezirkes Köpenick fanden in diesem Zeitraum 550 Vorträge und Führungen statt Offiziere aus den bewaffneten Organen der DDR machten die Besucher mit den Aufgaben der Streitkräfte einzelner Waffengattungen bekannt und erläuterten in Rundtischgesprächen Fragen der sozialistischen Landesverteidigung ...

  • erneut Wohnungsbrände durch Fahrlässigkeit

    Durch Fahrlässigkeit kam es am Wochenende erneut zu mehreren Wohnungsbränden in der Hauptstadt mit zum Teil erheblichen Schäden. Leichtfertiger Umgang mit einem Katalytofen durch einen 13jährigen Schüler führte in einer Sommerlaube in Niederschöneweide, Oberspreestraße, zu einem Brand. Umgang mit offenem Feuer waren die Ursache zweier Kellerbrände in Lichtenberg, Frankfurter Allee, und in Friedrichshain, Wühlischstraße ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    EISHOCKEY

    Juniorenturnier der sozialistischen Länder in Tscherepowez: DDR gegen CSSR 3:2 (0:2, 1:0, 2:0). Halbfinale: DDR-Polen 7:3 (2:1, 1:1, 4:1), UdSSR-CSSR 4 :3 (1:0, 0:2, 3:1). Das Finale bestreiten am Mittwoch die UdSSR und die DDR. 4. Linderspiel: Schweiz-BRD 1:4 (1:0, 0:1, 0:3). Insgesamt 3 BRD-Sieee, ein Unentschieden ...

  • Aus dem Dienstagprogramm

    Der arme Müllerbursche und das Kätzchen (Film) laden die jüngsten Marktbesucher um 14 Uhr ins Kino am Fernsehturm ein. Die Lieblinge des Kinderfernsehens wollen um 16 Uhr - ebenfalls im Kino am Fernsehturm - einmal außerhalb des Bildschirmes mit ihren kleinen Gästen sprechen.

  • HOCKEY

    Internationales Hallenturnier tn Cottbus: 1. Optima Erfurt 12:2 Punkte, 2. Lok Raw Cottbus 11 :3, 3. Tiefbau Berlin 10 :4, 4. Einheit Zentrum Leipzig 7:7, 5. Sefamor Wroclaw 5 : 9, 6. Motor Niesky 5 : 9.

  • EISKUNSTLAUF

    UdSSR-Pokal (in Glasow): Damen: 1. Marina Sanaja Platzziffer 9/236,0 Punkte, 2. Tatjana Olenjewa 15/334,1, 3. Ludmilla Bakonina 20/333,5. Meisterin Marina Titowa war gestürzt.

Seite
Budapest begrüßte sowjetische Freunde Neuerer wappnen sich für hohe 73er Ziele Früchte der Integration Debatte über Perspektive und Position der darstellenden Künste Offizielle Verhandlungen mit Delegation aus Guinea Leninsche Primipien im Leben glänzend bewährt Appell zu weltweiter Aktion für das Vietnamabkommen Abordnung der DDR zur Containerkonferenz in Genf Ein konstruktiver Beitrag der DDR In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen