13. Apr.

Ausgabe vom 27.11.1972

Seite 1
  • Die Philosophie und unser Kampf

    Dieser Tage beschloß die Philosophen-Kommission UdSSR-DDR in Moskau ein interessantes Vorhaben. Ihre Mitglieder wollen während einer „Woche der Philosophie" im Mai 1973 in Betrieben, Schulen und Hochschulen des' Bezirkes Rostock über neueste Forschungsergebnisse sprechen und diskutieren. Das ist nicht das einzige Bemühen der im April 1972 gegründeten Kommission, stärker an die Öffentlichkeit zu treten ...

  • In Schweriner Baukombinaten nutzen Erfahrungen der UdSSR Erfolgreiche Köstritzer Neuerer gewinnen mehr Chemikalien Rationalisatoren auf Zeitgewi nn orientiert

    Berlin (ND/ADN). Di» gut* Bilanz, die Neuererkollektive und Rationalisatoren in den Schweriner Baukombinaten, im Kraftwerk Lübbenau/Vetschau und im Chemiewerk Bad Köstritz am Wochenende ziehen konnten, hat im einzelnen sehr unterschiedliche Gründe. Sie erwächst jedoch aus vereintem Bemühen, auf dem Wege der sozialistischen Rationalisierung Arbeitszeit einzusparen und die Technik ihres Betriebes bestmöglich auszulasten ...

  • Computer steuert Abbuu von Anthrazit im Donbass

    Künstlicher Regen soll Wasserstand des Sewansees erhalten Auch in der Polarnacht Linienverkehr zur Jenissei-Mündung

    Moskau (ADN-Korr.). Der Bau des bisher leistungsfähigsten Schachtes des Donbass hat bei Swerdlowsk im Gebiet Woroschilowgrad begonnen. Mit modernster Technik wird hier der beste Anthrazit der Welt gefördert. Anstelle von Kombines werden in den Streben neue, automatisierte Abbauvorrichtungen eingesetzt, die mittels Computer gesteuert werden ...

  • Handwerkerkollektive beseitigen zügig Sturmschäden an Gebäuden

    Tausende Dächer sind in Städten und Dörfern neu zu decken

    Halle/Magdeburg (ADN). Die im Bezirk Halle durch den Sturm hervorgerufenen Schäden an Gebäuden werden ziK gig Schritt für Schritt behoben. Tau-' sende Einwohner und Bauschaffende legten auch an diesem Wochenende tatkräftig Hand an beim Eindecken von Dächern bzw. beim Bespannen von Folienzelten in der sozialistischen Landwirtschaft ...

  • 250 000. Besucher in der VII. Kunstausstellung begrüßt

    Berlin (ADN/ND). Der 250 000. Besucher besichtigte am Sonntag die VII. Kunstausstellung der DDR in Dresden. Der 43jährige Hauer Richard Lehmann von der SD AG Wismut wurde vom Sekretär der Ausstellung, Wolfgang Scheibner, und dem Direktor de* Galerie Neue Meister, Joachim v Uhlitzsch, herzlich begrüßt und gemeinsam mit seiner Ehefrau durch die Ausstellung geführt ...

  • Nationaltheater Weimar gastierte mit Matthus-Oper

    Berlin (ND). Anläßlich der „Tage der sowjetischen Theaterkunst in der DDR" gastierte das Nationaltheater .Weimar mit Seiner erfolgreichen Inszenierung der Oper „Der letzte Schuß" von Siegfried Matthus am Sonntag in der Komischen Oper Berlin, wo das Werk des DDR-Komponisten 1967 uraufgeführt, worden war ...

  • Europameister Ulrich Beyer holte SKDA-Boxtitel für DDR

    Durch einen Punktsieg über den Rumänen Puscas wurde Europameister Ulrich Beyer erneut SKDA-Boxmeister. Dagegen unterlagen die ASK-Sportler Scherpke, Rosomkiewicz und Wolke in den Frankfurter Endkämpfen. Mit sechs Titelgewinnen war die Staffel der UdSSR die erfolgreichste. % Leichtathletik: 1400 Aktive ehrten im Berliner Plänterwald das Andenken des von den Faschisten ermordeten Arbeiter- Sportlers Willi Sänger ...

  • Kritik, an Verzögerungstaktik

    Moskau (ADN). Die „Prawda" bechäftigt sich in ihrer außenpolitischen Wochenübersicht mit der Haltung der JSA hinsichtlich der Lösung des Vietlamproblems: „Bis heute ist das Haupt- »roblem noch nicht gelöst — die Frage der Einstellung der USA-Aggression in Indochina. Beobachter in Übersee verfolgen aufmerksam, wie das Weiße ...

  • Jetzt noch bessere Qualität

    Das Kollektiv der „Bi 58"-Anlage — ihr Anteil an der Gesamtproduktion des Werkes beträgt rund 15 Prozent — hat mit der erfolgreichen Intensivierung großen Anteil an der allseitigen Planerfüllung im gesamten Kombinat. Mit Hilfe aller Neuerer und Rationalisatoren wird jetzt die nächste Wettbewerbsaufgabe in Angriff genommen ...

  • US A müssen die Aggression in Vietnam sofort beenden

    Exekutivausschuß der Stockholmer Vietnamkonferenz tagte

    Paris (ADN-Korr.). Die Forderung der Weltöffentlichkeit nach sofortiger Einstellung des USA-Krieges in Vietnam and nach unverzüglicher Unterzeichnung ies Abkommens über die Wiederherstellung des Friedens stand im Mittelpunkt einer Tagung des Exekutivausichusses der Stockholmer Vietnamkonlerenz, die am Wochenende in Paris stattfand ...

  • „Bi 58" produziert mehr Insektizide

    Bitterfeld (ADN).'An noch ertragreicheren Baumwollernten in den Sowjetrepubliken Kasachstan und Usbekistan in den nächsten Jahren werden auch Kollektive des Chemiekombinats Bitterfeld einen Anteil haben. Durch Rationalisierung der „Bi 58"-Anlage schufen sie die Voraussetzung, daß mehr von diesem Wichtigen Schädlingsbekämpfungsmittel produziert werden kann ...

  • Produktionsziel täglich erfüllt

    Zwei Monate früher als. geplant haben die Chemiearbeiter — tatkräftig unterstützt von Kollegen der Technik, des Anlagenbaus und der. Forschung — das. wichtige Vorhaben abgeschlossen. Jetzt kann die Anlage fast 20mal soviel erzeugen wie 1964. Bei laufender Produktion wurde sie vergrößert und verbessert ...

  • Kissinger bei Nixon

    New York (ADN). USA-Präsident Nixon ist in New York mit Sonderberater Kissinger zusammengetroffen. Kissingef war aus Paris zurückgekehrt, wo er Gespräche mit dem Sonderberater der 'DRV-Delegation auf der Vietnamkonferenz, Le Duc Thö, führte. Wie mitgeteilt wurde, wird Kissinger am kommenden Sonntag nach ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2:1300 km Landwege wurden befestigt« Straßen Seite 3: Wer vorbeugt, braucht nicht auszubessern ■. Seite 4: Das ist Musik für,unsere jungen Leute Seite 5: Das Volk Vietnams besiegt die Bomben Seite 7: Neues vom Sport Seite 8: Ein Weltrekord wird erwartet

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    An der Seite der Abgeordneten

    In Wellmitz, Kreis Eisenhüttenstadt-Land, haben die Gemeindevertreter viele Bürger für die-Mitarbeit in den ständigen Kommissionen der Volksvertretung gewonnen. So können sie nicht nur die Bedürfnisse der Menschen besser erkennen, sondern haben zudem gute Helfer für die Lösung ihrer Aufgaben. In Ortwig, einem kleinen Dorf im Kreis Seelow, sprechen die Abgeordneten in den Brigaden der LPG ...

  • 1300 Kilometer Landwege wurden befestigte Straßen

    Alle Gemeinden des Küstenbezirkes sind heute gut erreichbar

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Hans Jordan Rostock. Kurz vor Inbetriebnahme steht die acht Kilometer lange Straße zwischen der Fischereistadt Saßniitz und dem vielbesuchten Könügsstuhl auf der Insel Rügen. Aus der schlecht befahrbaren Schotterstraße ist ein glattes Asphaltband geworden, über das bereits in der kommenden Sommersaison Busse und PKW mit Tausenden Urlaubern und Touristen fahren werden ...

  • Oderbruchgärtner sorgen für Vitamine im Winter

    Frankfurt (Oder). Auf den Feldern an der Oder, dem „Gemüsegarten" der Hauptstadt Berlin, nähert sich die Ernte von Spätgemüse ihrem Ende. Die LPG, GPG und VEG des Bezirkes haben den Plan bei Feld- und bei Treibgemüse erfüllt. Sie bringen etwa 25 000 Tonnen Kopfkohl, Möhren, Rosen- und Grünkohl, rote Beete sowie andere Gemüsearten auf den Markt ...

  • Aufenthalt in der UdSSR beendet

    Eine Delegation hoher Politoffiziere der Nationalen Volksarmee der DDR unter der Leitung von Admiral Waldemar Verner, Mitglied des ZK der SED, Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Politischen Hauptverwaltung der NVA hat ihren Aufenthalt in der Sowjetunion beende* Vorbild, in dessen Persönlichkeit sich die Einheit von Forschung, Lehre, sozialistischer Erziehung und gesellschaftlicher Aktivität beispielhaft verwirklichen ...

  • Erfolgreiche Ausstellung der DDR auf Messe in Santiago

    Santiago (ADN-Korr.). Mit einem Großen Preis in der Kategorie Maschinen und Präzisionsinstrumente ist die DDR-Kollektivausstellung auf der am Sonntag beendeten FISA 72, der internationalen Messe in Santiago, ausgezeichnet worden. Diese Ehrung ist ein Ausdruck der Wertschätzung, die der Beteiligung unserer Republik von selten der chilenischen Öffentlichkeit, der Experten und der staatlichen Institutionen entgegengebracht wurde ...

  • Schwebebahn und Köhlerhütten für die weiße Saison gerüstet

    Quedlinburg (ADN). Zahlreiche Touristen .nutzten auch an diesem Wochenende die Personenschwebebahn in Thale zu einer Fahrt über das Bodetal zum Hexentanzplatz. Nach der jährlichen Generalüberprüfung hatte die Schwebebahn, die in der vergangenen .Saison weit über 600 000 Fahrgäste beförderte, vor einer Woche, ihren Betrieb ^wieder aufgenommen ...

  • Erfahrungsaustausch über sowjetische Theatertage

    Berlin (ADN). Mit einer ersten Auswertung der „Tage der sowjetischen Theaterkunst in der DDR" befaßte sich am Sonntag in Berlin eine Präsidiumstagung des Verbandes der Theaterschaffenden. Sie fand gemeinsam mit einer sowjetischen Delegation der allrussischen Theatergesellschaft (WTO) statt, die 14 Inszenierungen in sechs Städten der Republik sah ...

  • Aussichtsreiche Behandlung für Querschnittsgelähmte

    Erfurt (ADN). Neueste Ergebnisse seiner Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Behandlung und Rehabilitation Querschnittsgelähmter trug der polnische Arzt Prof. Dr. Weiss an der Medizinischen Akademie Erfurt vor. Er entwickelte mit seinem Kollektiv an der Klinik für Rehabilitation der Medizinischen Akademie Warschau eine neue Operationsmethode, bei der im akuten Zustand die verletzte Wirbelsäule mit Hilfe von Spiralfedern stabilisiert wird, die oberhalb und unterhalb der Fraktur eingesetzt werden ...

  • DDR-Burger gedachten ihrer verstorbenen Angehörigen

    Berlin (ADN). Bürger in Städten und Gemeinden der Republik ehrten am Totensonntag ihre verstorbenen Angehörigen, darunter die vielen Opfer des zweiten Weltkrieges. 'Tausende Berliner suchten u. a. historische Friedhöfe, so den Dorotheenstädtischen Friedhof, in der Hauptstadt auf, wo bedeutende Persönlichkeiten der Politik, Kunst und Wissenschaft ihre letzte Ruhestätte gefunden haben ...

  • Görlitzer Doppelstockwagen im Test durch fünf Länder

    Görlitz (ADN). Der mit Leipziger Messegold ausgezeichnete Doppelstockstandardwagen aus dem VEB Waggonbau Görlitz beendete jetzt erfolgreich eine Demonstrationsfahrt durch, fünf sozialistische Länder. Das neuentwikkelte Schienenfahrzeug wurde in Prag, Bratislava, Budapest, Bukarest, Sofia sowie in Belgrad vorgestellt ...

  • Rundfunk-Sinfonie-Orchester in Brest begeistert gefeiert

    Paris (ADN). Mit Beifallskundgebungen endete am Sonnabend in der französischen Stadt Brest ein Konzert des Rundfunk-Sinfonie-Orchesters Berlin mit Werken von Weber, Mozart und Brahms. Der Klangkörper aus der DDR befindet sich seit 20. November auf einer Tournee durch Frankreich und die Schweiz. Bis zum 20 ...

  • Minister der Justiz in Algier

    Zu einem Besuch der Demokratischen Volksrepublik Algerien ist am Sonntag' eine Delegation der DDR unter Leitung von Hans-Joachim Heusinger, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister der Justiz, in Algier eingetroffen. Sie folgt einer Einladung des algerischen Justizministers Dr. Boualem Benhamouda, der seine Gäste auf dem Flughafen herzlich willkommen hieß ...

  • Hokuspokus in der Bibliothek

    Eine Zauberschau in der Staatsbibliothek lockte am Sonnabend viele Besucher an. Im Aufenthaltsraum sind zahlreiche Raritäten berühmter Magier und1 Zauberer ausgestellt, darunter der Zauberstab Alex Kassners, dessen Glanznummer das Verschwinden eine's Elefanten von der Bünne war. Historische Magierliteratur, Fachzeitungen aus aller Welt, ■ Prospekte, Spielkarten und Zaubermünzen vervollständigen die reizvolle Sammlung, zu der auch die Plakate berühmter Zauberer gehören ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Im Harz und im Thüringer Wald Ski und Rodel gut

    Berlin (ADN). Mit Ski und Rodel tummelten sich am Wochenende im Oberharz viele Urlauber in der winterlichen Natur. Im 640 Meter hoch gelegenen Schierike wurden am Sonntag bei Sonnenschein und neun Minusgraden 12 Zentimeter Schnee gemessen. Noch höher liegt der Schnee auf dem Großen Inselsberg (38 cm) und dem Fichtelberg (35 cm) ...

  • Elternbeiratswahlen in der Wilhelm-Pieck-Oberschule

    Vor der Delegiertenkonferenz zur Wahl des Elternbeirates der Potsdamer Wilhelm-Pieck-Oberschule, fand eine Tombola statt, auf der Pioniere > Basteleien und kunstgewerbliche Arbeiten verlosten. Der Erlös wird auf das Solidaritätskonto überwiesen. Anwesend waren auch Vertreter von Patenbetrieben, Jörgen Schäfer von der BGL der Potsdamer Verkehrsbetriebe überreichte x ...

  • Woch«n«ndnofix*>it Trubel auf dem Weihnachtsmarkt

    Hunderttausende Berliner und ihre Gäste besuchten am Wochenende den Weihnachtsmarkt auf dem Marx-Engels- Platz. 18 Karussells und 120 ( Verkaufsstände sind um den 28 Meter hohen Tannenbaum gruppiert, 90 Kulturveranstaltungen stehen auf dem Programm. So erfreuten sich Besucher am Sonnabend an Platzkon^ zerten und am Turmblasen vom Roten Rathaus ...

  • Freunde aus Warschau im BGW

    25 polnische Arbeiter beendeten einen Freundschaftsbesuch bei ihren Kollegen im Berliner Glühlampenwerk. Neben einem regen Erfahrungsaustausch war auch vom gemeinsam verbrachten Urlaub an der polnischen Ostseeküste die Rede. Am Brandenburger Tor hatten die polnischen Arbeiter außerdem Begegnungen mit Grenzsoldaten der NVA ...

  • Polnische Gäste traten Heimreise an

    Eine Delegation des ZK der PVAP unter Leitung von Antoni Wlodarczyk, stellvertretender Leiter der Abteilung > Propaganda, Presse und Verlage des Zentralkomitees, kehrte am Sonntag in die Volksrepublik Polen zurück. Sie hat sich mit der massenpolitischen Arbeit der SED in Industriebetrieben vertraut gemacht ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Prof. Dr. Dr. Samuel M. Rapoport

    Heute vollendet Genosse Prof. Dr. med. Dr. phil. Samuel Mitja Rapoport sein 60. Lebensjahr. Das Zentralkomitee beglückwünscht ihn auf das herzlichste und dankt ihm für seine großen Leistungen. In der Grußadresse wird der Jubilar als einer der bedeutendsten Repräsentanten der medizinischen Wissenschaft der DDR -gewürdigt ...

  • Kunstgewerbliche Ausstellung in Karl-Marx-Städter Museum

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Die traditionelle „vorweihnachtliche Schau guten ,Kuns,thandwerks",,dex städtischen Teictil- Und Kuhstgewerbesammlung Karl- Marx-Stadt ist am Sonntag eröffnet Worden. Über 800 Ausstellungsstücke aus allen Gegenden der DDR können bis zum 17. Dezember besichtigt werden. Dazu gehören erzgebirgisehe Holzarbeiten, farbenfrohes Spielzeug, Keramik, Glas und Textilien ...

  • Solidaritätsaktivs in Dörfern des Bezirkes Neubrandenburg

    Neubrandenburf (ADN). Mit über 165 000 Mark unterstützten seit Jahresbeginn die Genossenschaftsbauern des Bezirkes Neubrandenburg das' vietnamesische Volk. In den Dörfern wurden 130 Solidaritätsaktivs gebildet, um die Hilfe für die vietnamesischen Bauern zu verstärken.. Sie organisieren nach dem Vorbild der Arbeiterklasse den monatlichen Kauf von Soendenmarken ...

  • 50. Berolina-Konzert

    Ein bemerkenswertes Jubiläum beging am Sonnabend das Berolina-Konzert des Berliner Rundfunks mit seiner 50. Veranstaltungf In den acht Jahren seit der Gründung hat Rolf Krickow den Besuchern dieser sich großer Beliebtheit erfreuenden Anrechtsreihe insgesamt 406 Instrumental- und Gesangssolisten aus 27 Ländern vorgestellt, unter ihnen 66 aus der Sowjetunion ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajc Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Güntei Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Hont Bltschkowski, • Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klau« Ullrich. Dr. Harald Wessel. Dr.. Jocher Zimmermann

  • Literaturball mit Buchbasar

    In Anwesenheit sowjetischer Schriftsteller, darunter der lettischen Lyrikerin Anja Elksne sowie Lew Ginsburg, fand am Wochenende im Weißenseer Kreiskulturhaus ein großer Literaturball statt. Dicht umlagert war auch e}n Buchbasar, an dem es für gutes literarisches Wissen Bücher zu gewinnen gab.

Seite 3
  • Hintertreppe oder Hauptaufgang?

    Von Hans-Joachim Braune Die in der Überschrift aufgeworfene Frage ist im Grunde bereits be-, antwortet worden: ausführlich, theor. retisch begründet und mit klarer Orientierung % für unsere Wirtschaftspolitik und -praxis, auf dem VIII. Parteitag und nachlesbar in dessen Beschlüssen. „Der Häupt- , weg", so wird festgestellt, „um den Umfang und die Qualität der gesellschaftlichen Produktion zu steigern, ist ihre Intensivierung und die Erhöhung der Effektivität ...

  • Gewaschenes Wasser

    Man möchte jenen einen Schildbürger nennen, der behauptet, das Wasser werde noch gewaschen. Tatsächlich aber nehmen zahlreiche Industriebetriebe im Bezirk Frankfurt (Oder) diese Mühe auf sich, um den über 400 Kilometer langen Fluß- und Kanalläufen nur industriell gereinigtes, also gewaschenes Wasser zuzuführen ...

  • Mit Namen und Adresse

    Der Leiter der stationären Fertigung, Genosse Ulrich Rohr, löst mit einer anderen Arbeitsgruppe dies Aufgabe, In seinem Bereich die technisch gute Rationalisierung auch organisatorisch perfekt zu machen. Die Fließbandfertigung, die hier die Nestfertigung abgelöst hat, brachte nicht" nur einen 'Produktivitäts- ;gfewi$nr "t'Vön 25 ' Prozent, sondern schaffte^ucli "bessere • Voraussetzungen für feine hohe Qualität der Arbeit ...

  • Nicht nur für die Abrechnung

    Denn die Auffassung, .man müsse mal ein Auge zudrücken, um die Planerfüllung nicht zu gefährden, gilt hier zu Recht als indiskutabel. Schließlich wird ein Erzeugnis nicht für die Abrechnung im Betrieb produziert, sondern für seinen praktischen Einsatz. Und zweitens: Im vorigen Jahr standen im Betrieb mit 1000 Mark Warenproduktion ganze 19 Pfennig Fehlerkosten zu Buche ...

  • Ständig auf der Tagesordnung

    Daß die Fehlererfassung und -auswertung richtig funktioniert, ist die Voraussetzung, um Qualitätsarbeit materiell und moralisch richtig zu stimulieren. Das gilt sowohl für Prämien als auch für Leistungszuschläge von Meistern und Arbeitern, die auch an Qualitätskennziffern gebunden werden. Urkunden sind ...

  • Mit Arbeitern aus Kriwoi Rog vor Ort

    wir die Lehrlinge von Kriwoi Rog." Er meint damit die 14 sowjetischen Spezialisten, die aus dem Staatlichen Spezialschachtbaubetrieb „Kriwbässchach- .toprochodka" kamen. Was sie mitbrachten, sind komplette Anlagen einer völlig neuen Technik, die das bisherige Berufsbild des Teufhauers revidieren. Als die Teufhaüer der Wismut Anfang 1970 von einer neuen Technologie in der Sowjetunion hörten, fuhr Heinz Rädel mit fünf Kumpeln nach Kriwoi Rog ...

  • (ADN)

    sen sich mit komplizierten pneumatischen Systemen und vollmechanisierten Arbeitsprozessen vertraut machen. Die sowjetischen Arbeiter, und Ingenieure stehen ihnen dabei zur Seite. Am Wochenende, wenn sich die Bergleute treffen, um zu lernen, sind ihre sowjetischen Genossen dabei, erläutern geduldig die neuen Technologien ...

  • Kraftwerk Lübbenau spart Rohbraunkohle

    Lübbenau. Im Kräftwerk Lübbenau sollen im kommenden Jahr erstmals 75 000 Tonnen sogenannter Beckenprodukte — Rückstände aus der im Kombinat Schwarze Pumpe zu Stadtgas veredelten Rohbraunkohle — in Elektroenergie umgewandelt werden. Grundlage für die weitgehende Verwertung dieser Nebenprodukte ist das jetzt vorliegende Forschungsergebnis einer sozialistischen Arbeitsgemeinschaft im Niederlausitzer Energiebereich ...

  • Schaltzellen in großen Serien

    In großen Serien werden im VEB. Otto Buchwitz Starkstromanlagenbau Dresden tyittelspannungsschaltzellen produziert (Foto links). Sie werden in Kraftwerken und für die Energieversorgung von Städten und Dörfern eingesetzt. Von ihrer Zuverlässigkeit hängt die kontinuierliche Produktion ganzer Betriebe,' die Stromversorgung von Wohngebieten, Theatern, Sportstätten ab ...

  • Effektive Wälzfräserbaureihe

    Schmölln. Steigende Produktion von Rationalisierungsmitteln ist ein wichtiges Wettbeiwerbsanliegen der Arbeiter der Präzisionswerkzeugfabrik Schmölln. Sie liefern in diesem Jahr außerhalb des Staatsplans für 350 000 Mark Erzeugnisse an ihre Partner in der metallverarbeitenden Industrie. Durch die Entwicklung und Konstruktion einer neuen Baureihe von Wälzfräsern halfen sie bereits zahlreichen Betrieben, die Effektivität der Produktion zu erhöhen ...

  • Bei Abraum am Jahresziel

    Mersebur*. Die Kumpel des BraunkoMekombinates Geiseltal halben das vorgesehene Jahresziel bei Abraum erreicht. Dieser Vorlauf in der Kohlefreilegung schafft gute Voraussetzungen für die schwereren Abbaubedingungen im Winter. Kontinuierliche Kohlelieferungen erwarten dann z. B. die Chemiekdmbinate Leuna, Buna und Lützkendorf ...

  • Junge Leute im Plattehwerk

    Sieglinde Rosdiwiti ist Facharbeiterin für , automatische Fertigungsprozesse im Neubrandenburger Plattenwerk. Viele junge Leute waren schon am Aufbau dieser neuen Produktionsstätte des Wohnungsbaukombinates beteiligt. Das in deutschsowjetischer Gemeinschaftsarbeit entstandene Werk stellt jährlich Betonelemente für 2500 Wohnungen der neuen Serie WBS 70 her ...

  • Mehr Waggons repariert

    Hoyerswerda. 1335 Güterwagen mehr als vorgesehen haben die Reparaturbrigaden des Bahnbetriebswerkes Hoyerswerda seit Jahresbeginn instand gesetzt Damit unterstützen sie die Anstrengungen der Kumpel, bei wachsendem Ber darf im Winter die Großabnehmer kontinuierlich mit Rohbraunkohle zu versorgen. Ziel der Eisenbahner ist es, im Dezember weiteren Transportraum zusätzlich zur Verfügung zu stellen ...

Seite 4
  • Was Sonst Noch Passierte

    Neues Deutschland / 27. November 1972 / Seite 4 KULTUR Die Mitarbeiterin Elisabeth Hauptmann — Mitarbeiterin Bertolt Brechts, Herausgeberin seiner Stücke und Gedichte, Dramatürgin und Übersetzerin •■"— feierte kürzlich ihren 75. Geburtstag. Über ihre Zusammenarbeit mit Brecht erzählt sie in dem Film des DDR-Fernsehens „Die Mitarbeiterin" ...

  • Prominententreff amJVtoskauer Abend"

    Vielgestaltige Vorhaben unseres Rundfunks

    Für die Pressekonferenz des Rundfunks am vergangenen Freitag gab es vor allem drei aktuelle Aufhänger: Informationen über laufende Sendungen und. Vorhaben zum 50. Jahrestag der Gründung der UdSSR, die Veranstaltung „Rhythmus 72" im Friedrichstadt-Palast und die Solidaritätsaktion „Dem Frieden die Freiheit" ...

  • Ursprüngliche Frische und Lebensfülle

    Gemälde von Stefan Luchian in Berlin ausgestellt

    Wir haben gegenwärtig Gelegenheit, in der Neuen Berliner Galerie am Marx-Engels-Platz 50 Gemälde des rumänischen Malers Stefan Luchian kennenzulernen. Dieser wahrhaft revolutionär und experimentierfreudig mit der Palette umgehende Künstler, der von 1868 bis 1916 lebte, gilt international als einer der führenden Wegbereiter der zeitgenössischen Malerei in der SR Rumänien ...

  • Der Mann und das Mädchen

    Es ist ein ganz normaler Freitag, an dem Paul Lamoran von Berlin nach Dresden fährt. Das vor ihm lie'gende Wochenende hat er genau aufgeschlüsselt: Arbeitsbesprechung in einem Werk, Besuch alter Freunde, ein bißchen Aufwärmen am „Wie es damals, vor rund 25 Jahren so War" ... Das Hotelzimmer wurde lange vorher bestellt — Lamoran liebt keine Überraschungen —, und am Sonntag wird er seine Frau auf dem Bahnhof erwarten ...

  • Fest verbunden unserem Hier und Heute

    Wie sehr die gelungensten DDR-Eigenschöpfungen, deren Tendenz zur gesellschaftlichen Vertiefung der gestalteten Inhalte offenkundig ist, bei der Jugend beliebt und bekannt sind, ging schon aus dem Beifall hervor, der zum Orkan anschwoll, als Titel wie „Baggerführer WiUy", „Cäcars Blues", „Sagen ihre Tanten", „Soll das alles sein" und viele andere angekündigt wurden ...

  • Ergebnis fruchtbringender Werkstattarbeit

    Was im Vorjahr als eine „Aktion", als die „Aktion .Rhythmus 72'" gestartet worden war, das hat sich inzwischen zu einem begehrten „Dauerbrenner" entwikkelt. Die Musik, die Rundfunk, Schallplatte und Fernsehen unter diesem Motto in Gemeinschaftsarbeit mit den Tanzmusikgruppen produzieren, wird von den jungen Menschen als ihre Musik verstanden und akzeptiert ...

  • Kulturnotizen

    KÜNSTLERVERBANDE. Auf Einladung des Verbandes Bildender Künstler der DDR weilen leitende Mitarbeiter der Künstlerverbände aus der UdSSR, aus Polen, der Tschechoslowakei, Ungarn, Bulgarien und Rumänien zu Besuchen der VII. Kunstausstellung der DDR in Dresden. GASTSPIEL. Das Berliner Ensemble gab mit Liedern und Gedichten und dem Stück „Wolokolamsker Chaussee" von Karl Mikkel kürzlich zwei Vorstellungen im Haus der Nationalen Volksarmee Egges'Ä SCHOSTAKOWITSCH ...

  • Usbekische Sozialistische Sowjetrepublik .

    Ein gewisser Graf Palin wurde im Jahre 1906 vom Zaren auf eine Inspektionsreise in die Gebiete des heutigen Usbekistan geschickt. Er meinte damals, mehr als 4600 Jahre seien nötig, um das dortige Analphabetentum zu beseitigen. Ein halbes Jahrhundert nur ist vergangen seit der Gründung des ersten multinationalen Staates, der sozialistisch ist und in dem sich das ...

  • Aus dem Programm für unsere Kinos

    Vier von sieben Beiträgen einer Mitte Dezember in mehreren Bezirken der DDR stattfindenden französischen Filmwoche werden, noch im November da» Kinoprogramm bereichern. Hauptdarsteller der Filme „Mörder Im Namen der Ordnung", „Elise oder das wahre Leben", „Die Katze" und „Die Dinge des Lebens" find so beliebte Schauspieler wit Jacques Brei, Marie-Jote Nat, Simone Signoret und Jean Gabin, Romy Schneider und Michel Plccoll ...

  • Der Mut zu Eigenem trägt seine Früchte

    Der musikalische Bogen war weit gespannt: Von der Gruppe „Electra", die einen ausdrucksstarken jazzbetonten Beat bevorzugt, über Gruppen, die stärker konzertante Elemente einbeziehen, bis hin zu denen, die Tanz- Beat interpretieren oder im besten Sinne das Populäre suchen und in ihrer Musik auch treffen wie die Klaus-Renft-Combo ...

  • Das ist Musik für unsere jungen Leute

    DT 64 Musikstudio präsentierte „Rhythmus 72"

    Hunderte standen .,, am Sonnabend erwartungsvoll vor den Eingangstüren zum Berliner FriedrichstadtnPalast und hofften, in letzter Minute noch eine Karte zu ergattern. Doch es war nichts mehr zu machen. Obwohl zwei Konzerte angesetzt worden waren, hätte das Vierfache an Karten' verkauft werden können ...

  • Werke Lew Tolstois in der Sowjetunion in 67 Sprachen

    Moskau (ADN-Korr.). Eine Vortragsreihe „Lew Tolstoi und die Literatur der Völker der UdSSR" findet gegenwärtig unter Beteiligung Von Literaturwissenschaftlern aus Kiew, Kischinjow, Vilnius, Jerewan, Taschkent und Ordshonikidse im Moskauer Tolstoi-Museum statt. Eine Sonderschau informiert gleichzeitig über die Pflege des Tolstoischen Erbes in der Sowjetunion und die Bedeutung des Schaffens des großen Schriftstellers für die kulturelle Entwicklung der Bruderrepubliken ...

  • Preise im Wettbewerb der Amateurfilmer verliehen

    Suhl (ADN). Mit der Preisverleihung gingen am Sonntag nach dreitägiger Dauer die diesjährigen Oberhofer Amateurfilmtage zu Ende. Für den Wettbewerb unter dem Motto „Sinnvolle Freizeitgestaltung — mit der Kamera gesehen" waren nahezu 100 Filme eingereicht worden. Der Film „Freizeit für Eulen" von Richard Prousa aus Jena wurde mit dem Hauptpreis, dem „Oberhofer Schneekristall", ausgezeichnet ...

  • Fefnseh-Pitaval

    Im Jahre 1938 wurde das Exempel gegeben zur „Vernichtung lebensunwerter Existenz" und „erbkranken Nachwuchses". Es begann mit einem kranken Kind und endete mit dem Tod von Millionen Menschen. Auch der Justizobersekretär Eduard Kleinschmidt fiel diesem organisierten Mord zum Opfer. Die neue Pitavalfolge „Um den Tod eines Justiz- Obersekretärs" untersucht die Verbrechen des Dr ...

  • Die Mitarbeiterin

    Elisabeth Hauptmann — Mitarbeiterin Bertolt Brechts, Herausgeberin seiner Stücke und Gedichte, Dramatürgin und Übersetzerin •■"— feierte kürzlich ihren 75. Geburtstag. Über ihre Zusammenarbeit mit Brecht erzählt sie in dem Film des DDR-Fernsehens „Die Mitarbeiterin". Die „Dreigroschenoper" wäre ohne sie wohl nicht entstanden, und auch an anderen Stücken Brechts hat sie mitgearbeitet, helfend, anregend, selber lernend ...

  • Gedichtband von Neruda für Schulen in Chile

    Santlafo (ADN-Korr.). Einen Band mit populären Gedichten von Pablo Neruda hat das chilenische Erziehungsmintsterium in 150 000 Exemplaren herausgegeben. Die Sammlung, die von Neruda selbst zusammengestellt wurde, wird allen Schulen und Volksbibliotheken in Chile kostenlos übergeben. Der Band enthält als Vorwort den Brief des chilenischen Präsidenten Dr ...

Seite 5
  • Hektik um „bewegliche Objekte"

    Was steckt hinter dar U-Boot-Jagd im norwegischen Sognefjord?

    . Seit rund 14 Tagen sind Dutzende bürgerliche Journalisten westeuropäischer Länder' am norwegischen Sognefjord versammelt. In dem um diese Jahreszeit ansonsten einsamen Meeresarm sind angeblich .bewegliche Objekte" wahrgenommen worden. In einem Korrespondentenbericht spricht DPA von „einer Heerschar von Reportern" ...

  • Kuba reorganisiert seinen Ministerrat

    Stärkere Profilierung für Aufgaben des sozialistischen Aufbaus

    Havanna (ADN/ND). Einem Vorschlag des Politbüros des ZK der KP Kubas folgend, hat der kubanische Ministerrat am Wochenende die Bildung eines Präsidiums des Ministerrates beschlossen. Unter dem Vorsitz von Ministerpräsident Fidel Castro gehören ihm mehrere stellvertretende Ministerpräsidenten an. Jedes Mitglied des- Präsidiums koordiniert die Tätigkeit mehrerer Ministerien oder zentraler Institutionen ...

  • „Prawda11: Die Zeit arbeitet gegen die kalten Krieger

    Friedensprogramm des XXIV. Parteitages wird dynamisch verwirklicht

    Moskau (ADN). „Die vergangene Woche hat sichtbar bestätigt: Die Zeit arbeitet nicht für diejenigen, die sich in den Schützengräben des .kalten Krieges' verschanzt.haben." Mit diesen Worten faßt die Moskauer „Prawda" am Sonntag Gedanken zur immer stärker wirkenden Idee der friedlichen Koexistenz und zu den multilateralen Konsultationen in Helsinki für die Einberufung der europäischen Sicherheitskonferenz zusammen ...

  • Zwei Luftpiraten abgeschossen .

    Hanoi (ADN). Mehrere Kreise der DRV-Provinzen Nghe An und Quang Binh waren am Sonnabend erneut barbarischen Flächenbombardements achtstrahliger amerikanischer Fernbomber ausgesetzt, während Jagdbomber zahlreiche Orte in beiden Provinzen und dem Sektor Vinh Linh attackierten. Das geht aus einer am Sonntagabend in Hanoi veröffentlichten Sprechererklärung des Außenministeriums der DRV hervor ...

  • Chiles Kommunisten rufen zu neuen Taten in der Produktion

    Santiago (ADN-Korr./ND). Das in der Nacht zum Sonntag beendete Plenum der KP Chiles faßte wichtige Beschlüsse, die der Verstärkung des organisierten Volkskampfes dienen und auf einen Erfolg der Partei und der gesamten Unldad Populär bei den Parlamentswahlen im März 1973 orientieren. Während der Diskussion ...

  • Polen mit Kurs auf Plan 73

    Entwicklung aller Wirtschaftszweige wird weiter beschleunigt

    Warschau (ADN-Korr.). Die VR Polen arbeitet intensiv.an der Vorbereitung des Volkswirtschaftsplanes 1973. Das Politbüro des ZK der VAP, der Ministerrat und die Staatliche Plankommission konnten feststellen, daß mit der guten Erfüllung der Aufgaben 1972 eine günstige Ausgangsposition für den Start in das dritte Jahr des laufenden Fünfjahrplanes gegeben ist ...

  • Neue Devisenbestimmungen

    Warschau (ADN-Korr.). Der Umtausch von Zloty in Mark der DDR ist durch das Ministerium für Finanzen der Regierung der Volksrepublik Polen beschränkt worden. Eine .entsprechende Mitteilung von PAP wurde in den polnischen Zeitungen veröffentlicht. Danach sind vorerst je Person der Kauf und die Ausfuhr von höchstens 200 Mark gestattet, und zwar für den Zeitraum vom 27 ...

  • Klarer Wahlsieg für die Labour Party in Neuseeland

    Wellington (ND). Mit einem klaren Sieg der oppositionellen Labour Party sind am Sonnabend die Parlamentswahlen in Neuseeland zu Ende gegangen. Nach einer zwölfjährigen Regierungszeit tritt die Nationale Partei nun die Macht an die Labour Party ab, die nach vorläufigen Ergebnissen 55 von 87 Mandaten bekommen hat ...

  • Budapest erwartet Freunde aus der Sowjetunion

    Budapest (ADN-Korr./ND). Brüderliche Grüße für die in Ungarn erwartete sowjetische Partei- und ■ Regierungsdelegation unter Leitung des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, entbietet die ungarische Presse am Sonntag. In Leitartikeln werden die Freundschaft und das enge Bündnis beider Parteien und Völker gewürdLgt, in Reportagen die großen Erfolge der Sowjetunion" in Wirtschaft und Kultur geschildert ...

  • Pas Volk Vietnams besiegt die Bomben

    Pfefferbäume schneller als neue Häuser... Die neueste Meldung aus Hanoi: Die Belegschaften mehrerer Betriebe des Energiewesens und der Kohleindustrie beschlossen, in den Wettstreit zu treten. Ihr Ziel: Trotz großer Bombenschäden soll der Energiebedarf von sechs wichtigen Maschinenbaubetrieben voll befriedigt 'werden ...

  • Thailand bleibt USA-Basis

    New York (ADN). Thailand, das den USA als Aggressionsbasis gegen die Länder Indochinas dient, „wird für unbestimmte Zeit, sogar nach einer Beilegung des Vietnamkonflikts, amerikanischer Militärstützpunkt bleiben". Das schreibt die „New York Times" in einem Kommentar zum Abschluß eines Abkommens zwischen den USA und Thailand ...

  • 245 „Millionenkonkurse" in neun Monaten dieses Jahres

    Wiesbaden (ADN). Die Zahl der Konkurse in der BRD hat weiter zugenommen. Wurden 1971 rund 3300 gerichtliche Zahlungseinstellungen gemeldet, so waren es in den,ersten neun Monaten dieses Jahres schon 3416 Insolvenzen. 245 Fälle waren davon „Millionenkonkurse". Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes der BRD in Wiesbaden stiegen die Pleiten in der Land- und Forstwirtschaft um 48,1, im Verkehrsgewerbe um 47,1 und im Dienstleistungsgewerbe um 13,7 Prozent am stärksten ...

  • Differenzen zwischen BRD-Parteien CDU und CSU

    Bonn/Hamburg (ADN). Die Ergebnisse der Bundestagswahlen haben ernsthafte Differenzen zwischen CDU ,und CSU hervorgerufen und auch ihre inneren Meinungsverschiedenheiten verschärft. Wie DPA schreibt, sind Verhandlungen zwischen Strauß und Barzel über die Fortsetzung der Fraktionsgemeinschaft angekündigt ...

  • KP Japans protestiert gegen Behinderung des Wahlkampfes

    Tokio (ADN/ND). Das Stadtkomitee der KP Japans in Tokio hat bei der Hauptverwaltung der Polizei des Landes Protest gegen-die fortgesetzten gesetzwidrigen Behinderungen der Kommunisten bei der Führung ihrer Wahlkampagne durch Polizisten erhoben. Die Zeitung „Akahata" berichtet am Sonntag darüber, daß Polizisten vielfach versucht haben, den Kommunisten das Ankleben von Wahlplakaten für die am 10 ...

  • Harte Kampfe in Indochina

    Patrioten eroberten den strategisch wichtigen Stützpunkt Thanh Hoa

    Hanoi/Saigon (ADN). Nach heftigen Angriffen haben die südvietnamesischen Patrioten am Wochenende den strategisch bedeutungsvollen Saigoner Stützpunkt Thanh Hoa an der Fernstraße Nummer 19 im Zentralen Hochland eingenommen. In der Provinz Quang Tri setzen die Patrioten die Stellungen der Saigoner Truppen immer wieder massierten Artillerieüberfällen aus, die vom Saigoner Kommando als die stärksten der letzten zwei Monate bezeichnet wurden ...

  • Verhandlungen VDRJ-JAR

    Beirut (ADN). Der Vorsitzende des Präsidialrates der Volksdemokratischen Republik Jemen, Salem1 Rahia Ali, und der Vorsitzende des Präsidialrates der Jemenitischen Arabischen Republik, Abdel Rahman el Iryani, sind am Sonntag zu den im Oktober vereinbarten Verhandlungen über einen Zusammenschluß beider Länder in der libyschen Hauptstadt Tripolis eingetroffen, berichtet die Nahostagentur MENA ...

  • Amerikanisch-kubanische Verhandlungen in Havanna

    Washington (ADN). In Havanna haben Verhandlungen zwischen Kuba und den USA über Fragen der. Verhinderung von Flugzeugentführungen begonnen, gab das amerikanische Außenministerium bekannt. Sie wurden über die Botschaft der Schweiz auf Kuba vermittelt, die die Interessen der USA in Havanna vertritt.

  • Chefredakteur des Organs der KP Belgiens verunglückt

    Brüssel (ADN-Korr.). Der Chefredakteur des Organs der KP Belgiens „De Rode Vaan", Geerard Calsijri, Mitglied des ZK der KPB seit 1961, ist in der Nacht zum Sonntag tödlich verunglückt. Der 38jährige kam bei einem schweren Autounfall in seinem Heimatort Eeklo (Ostflandern) ums Leben. • -

  • Was sonst noch passierte

    In der niederländischen Gemeinde Ijsselmuiden drohte ein Hase, in 'einer überschwemmten Heide zu ertrinken. Ein Jäger zog das bereits leblose Tier aufs Trockene und begann mit der Mund-zu- Mund-Beatmung. Meister Lampe kam wieder zu sich und hoppelte davon.

Seite 7
  • Sechs SKDA-Titel für UdSSR-Boxer

    Gastgeberstaffel nur durch Ulrich Beyer erfolgreich

    Von unserem Mitarbeiter Klaus Weidt Spännende, vorwiegend gutklassige und kampfbetonte Duelle vor. einem ausverkauften Haus% 'beendeten gestern im Frankfurter^ Sportausstellungszentrum die = IX. SKDA-Meisterschaften im Boxen. Unter den 1700 begeistert mitgehenden Zuschauern befan- > den sich auch die Mitglieder des ZK der SED Armeegeneral Heinz Hoffmann, Minister für Nationale) Verteidigung, Admiral Waldemar Verner, Chef der Politischen Hauptverwaltung der NVA, Jochen Hertwiig, 1 ...

  • Und wieder Weltklasse beim „Internationalen" in Leipzig

    Dem 4. internationalen Volleyballturnier des SC Leipzig könnte das Attribut „kleine Olympiarevanche" zuerkannt werden, stehen sich doch- vom 29. November bis 3. Dezember die Meistermannschaften der Länder gegenüber, die bei den Olympischen Spielen in München die ersten sechs Plätze erkämpft haben: Matsushita ...

  • Die Fußball-Liga

    80 Tore in 25 Spielen / Stralsund, Frankfurt II, Dynamo Dresden II and Zeitz behaupteten Tabellenführung / In Staffel C überflügelte Brandenburg die Leipziger Vorwärtself / Waren allein noch ohne Sieg / Die wegen der Pokalrunde verlegten Punktspiele werden am 10. Dezember nachgeholt Staffel A: Motor ...

  • Leichtathleten ehrten Andenken Sängers

    1400 Aktive im Berliner Plänterwald am Start Mehr als 1400 Aktive ehrten am Sonntag beim 17. Willi-Sänger- Gedenklauf das Andenken des von den Faschisten, ermordeten Berliner Arbeitersportlers. Auf einem neuen, noch schnelleren Kurs nutzten viele bekannte Leichtathleten im Berliner Plänterwald die Gelegenheit zu einem letzten Test vor den am kommenden Sonntag in Wittenberg-Piesteritz stattfindenden DDR-Crossmeisterschaften ...

  • Hentschels vierter Sieg auf verschneiten #/Rad//-Wegen

    Auch Straßenfahrer des SC Dynamo und SC DHfK am Start

    Der Berliner Radsportcross im Gelände am Stadion Buschallee gab dem 28jährigen Peter Hentschel am Sonntag Gelegenheit, sein spezielles Können in diesem Metier richtig hervorzukehren. Auf einer zehnmal zu durchfahrenden 2,3 km langen Runde mit teilweise verschneiten Wegstrekken, andererseits wieder langen Abschnitten feuchten Laubes, was beides gute Radbeherrschung und geschickte Steuerung bedingte, gab es reichlich natürliche Hindernisse ...

  • Dynamo-Wasserballer blieben ungeschlagen

    Am zweiten Tag des internationalen Wasserballturniers der BSG Aufbau Börde Magdeburg trafen die beiden Mannschaften der Elbestadt auf die Gäste aus Rumänien und Polen. Der DDR- Meister Dynamo ließ dabei sowohl den Dritten der rumänischen Landesmelsterschaft/Vointa Cluj mit 10:2 (4:1, 3:0, 2:0, 1:1) als auch Arkonia Szczecin mit 9:3 (2:1, 2:1, 2:1, 3:0) keine Chance und wurde ungeschlagen Sieger des Turniers ...

  • Polens Eisschnelläufer bewiesen Formanstieg

    Polens Eisschnellaufnationalmannschaften der Frauen und Männer bewiesen am Wochenende bei Wettbewerben auf der 4#0Tn>! Bahn im Berliner Sportforum ihren weiteren Formanstieg. Sie gewannen sechs von acht Einzelkonkurrenzen. Die Gastgeber mußten sich im direkten Vergleich mit einem ersten Platz über 3000 m durch Martin Arlt (SC Karl-Marx- Stadt) in 5:40,3 min vor Erina Rys (Polen/5'42,7J begnügen, während auf der 5000-m-Distanz der Männer^ die DDR-Läufer unter sich blieben ...

  • Paar Bräutigam/Bergelt: 789 Punkte bei 100 Wurf

    Horst Bräutigam/Joachim Bergelt (Carl Zeiss' Jena/Motor Dresden-Neustadt) gewannen den Paarkampf der Männer mit 789 Punkten über 100 Wurf, während in den Einzelwettbewerben Joachim Bergelt mit 816 Zählern über 2 mal 100 Wurf und die 18- jährige Birgit Machatzke (Aufbau Hoyerswerda) mit 449 Punkten über 2 mal 60 Wurf erfolgreich waren ...

  • Gegen Jugoslawien bei der 11:12-Niederlage ohne Linie

    DDR-Handballfrauen, können Turniersieg nicht wiederholen

    Von 1968 bis 1971 hatte die DDR-Handballnationalmannschaft der Frauen jeweils den begehrten Pokal beim Karpatenturnier gewonnen. Diesmal waren schon vor dem letzten Spieltag alle Chancen vergeben. Unsere nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft erheblich verjüngte und umformierte Vertretung erjitt nach dem 8 :14 im Auftaktspiel gegen Ungarn nun gegen den Vizeweltmeister Jugoslawien eine weitere Niederlage — 11 :12 (4:6) ...

  • Jugendmeistertitel für Gewichtheber des TSC

    Zum drittenmal hintereinander gewannen in Berlin die jungen Gewichtheber des TSC Berlin den Mannschaftsmeistertitel der Jugend. In den sieben Gewichtsklassen vom Bantam- bis zum Schwergewicht erreichten die Gastgeber die neue DDR-Bestleistung von 1475 kg und verwiesen damit die beiden anderen Finalisten, SC Karl-Marx-Stadt (1402,5) und SC Einheit Dresden (1390), auf die Plätze ...

  • Kuri berichtet

    Auf dem Kongreß des Internationalen Radsportverbandes (UCI) in Genf wurden die Weltmeisterschaften im Straßen- und Bahnradsport für 1975 an Belgien vergeben. Die technische Kommission des Internationalen Turner-Bundes (ITB) hat dieser Tage in Zürich für die Turnweltmeisterschaften 1974 in Varna die, gleichen Pflichtübungen ausgeschrieben, wie sie 1972 bei den Olympischen Spielen verbindlich waren ...

  • Die akfwlle ND-Tabdle

    Gewinnt ZSKA zum drittenmal die Trophäe?

    Das internationale Volleyballturnier um den. Pokal des Ministers für Verkehrswesen, bisher dreimal lausgetragen, sah einen DDR-Erfolg und zwei sowjetische Finalsiege. Die Besetzung wurde von Jahr zu Jahr stärker und erreicht bei dem am Mittwoch beginnenden vierten Turnier einen neuen Höhepunkt. Das waren die bisherigen Ergebnisse: 1969 1 ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    WM-Qualifikation (Afrikagruppe 2): Tansania-Äthiopien 1:1 (0 :1). Rückspiel am 3. Dezember in Addis Abeba. Polnische Meisterschaft: Gornlk Zabrze—Zaglebie Sosnowiec 1 :0. Spitze nach der ersten Serie: 1.- Zabrze 18:8 Punkte/15:5 Tore, 2. Ruch Chorzow 18 : 8/17 :8. CSSR-Meisterschaft: Banik Ostrava—Tatran Presov 2 :0, Spartak Trnava-AC Nitra 3:0 ...

  • Prager Schwimmtalent schlug fünfmal zuerst an

    Ausgezeichnet schnitt am Sonntag in Berlin beim internationalen Klubvergleich der Schwimmer des Jahrgangs 1959 und jünger zwischen dem SC Dynamo Berlin, Roter Stern Prag, Wisla Krakow und Dynamo Luckenwalde der Prager Daniel Machek ab. Er kam über 100, 200 und 400 m Freistil sowie über 100 und 200 m Schmetterling zu Siegen ...

  • 0:0 bei Union läßt Chemie alle Chancen

    Im letzten Spiel der ersten Achtelfinalrunde um den FDGB-Fußballpokal trennten sich vor 2500 Zuschauern der 1. FC Union Berlin und Chemie Leipzig 0 :0. Die Messestädter haben damit die günstigere Ausgangsposition für die zweite Begegnung am .nächsten Sonnabend in Leipzig. Gegen die ersatzgeschwächten Gäste — ohne die verletzten Dr ...

  • DDR-Doppelsieg beim Auftakt in Funäsdalen

    Beim Auftakt der internationalen Skilanglaufsaison in Funäsdalen gab es am Sonntag durch Axel Lesser (54:06 min) und Gerd Hessler (55:19) Über 15 km einen DDR-Doppelerfolg. Dritter wurde Tommy Limby (Schweden) in 56:04 vor dem Schweizer Edi Hauser (56:23). Gerd-Dietmar Klause (DDR) belegte in 56:37 min den sechsten Rang ...

  • Dresdens Cupgegner FC Porto verlor 0:1

    Drei Tage vor dem UEFA-Cupspiel gegen Dynamo Dresden verlor der FC Porto am Sonntag sein Meisterschaftsspiel gegen den Ortsrivalen Leixös auf eigenem Platz mit 0 :1 und fiel dadurch in' der Tabelle auf den neunten Platz (11 >13 Punkte) zurück. Unangefochtener Spitzenreiter ist Benfica Lissabon mit 24 :0 vor Belenenses Lissabon mit 18 :6 und Sporting Lissabon mit 15:7 Punkten ...

  • SCHACH

    Zonenturnier der Frauen (in Pernik): Baumstark, Nicolau (beide Rumänien), Veroci, Karakas (beide Ungarn) je 8,5 von 13 möglichen Punkten. Stichkampf zur Ermittlung der drei Teilnehmerinnen für das Interzonenturnier erforderlich.

  • FAUSTBALL

    Meisterschaftsauftakt zur Hallensaison: Chemie Weißwasser (8:0 Punkte) bei -den Frauen sowie ISG Hirschfelde und Chemie Zeltz (je 6 :0) bei den Männern an der Tabellenspitze.

  • RADSPORT

    Drei Bahnweltrekorde auf der Olympiabahn in Mexiko-Stadt durch - Maria Cressari (Italien). 10 km: 14:19,90 min; 20 km: 28:51,40; 1 Stunde: 41 471,74 m.

Seite 8
  • Das „Motiv" de Profis Seagren Von Klaus Ullrich

    Aus seriöser Quelle kam dieser Tage Bestätigung: Namhafte amerikanische Lei athleten haben Profivertrage untersdiriet Die Nachricht an sich wäre keiner soni liehen Aufmerksamkeit wert, denn wen s< es wundern, daß amerikanische Athleten suchen, ihren sportlichen Ruhm in Dollai verwandeln? Wenn Mark Spitz sich in Hi wood — bislang ohne sonderlichen Er übrigens - als Komiker versucht, köi Meilen weltrekordler Jim Ryun schließlich suchen, auf der Aschenbahn Geld zu ver nen ...

  • Ein Weltrekord erwartet

    Wolfgang. Behrendt entdeckte in Oberhof viele Zeichen der Weltmeisterschaften, zu denen für den 12. Februar kommenden Jahres 26 Länder eingeladen sind

    ' Mit einem Weltrekord rechnet man auf der Oberhofer Kunsteisrennsdilittenbahn am 20. Januar. Nicht) weil man an diesem Tag dank besonders günstiger klimatischer Bedingungen auf ungewöhnliche Geschwindigkeiten , hofft, sondern weil an diesem Tag 600 Teilnehmer am Start der modernen Eisrinne erwartet werden ...

  • Keine Sekunde des Zögerns

    Boxen ist kein Sport für zarte Gemüter, und zuweilen, könnte ein Laie auch daran zweifeln, daß -zwei Rivalen, die während der drei Runden mit ihren Schlägen nicht gerade sparen, hinterher als Freunde in der Kabine verschwinden. Indes: Der Laie irrt bei seinen Zweifeln. In Frankfurt (Oder), wo sich die Armeeboxer aus neun sozialistischen Ländern trafen, war diese Freundschaft trotz der Härte der Duelle zwischen den Seilen mühelos zu erkennen ...

  • Wie wird das Wetter?

    Vor allem im Norden der DDR stark bewölkt oder neblig-trüb, im Tagesverlauf auch stellenweise aufheiternd. In den südlichen Bezirken vorherrschend heiter, nur stellenweise wolkig. Es bleibt meist niederschlagsfrei. Tageshöchsttemperaturen im Norden zwischen 3 und 8, im Süden um null Grad. Die tiefsten Nachttemperaturen werden nochmals im Bereich leichten Frostes liegen ...

  • Neues Deutschla*

    Redaktion und Verlag, 10X7 Bei Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: S: melnummer 58 50. Abonnementsp: monatlich 3,50 Mark - Bankkoi Berliner Stadtkontor, 1035 Ber Frankfurter Allee 21 a, Konto- 6721-12-45. Postscheckkonto: Pi scheckamt Berlin, Konto-Nr. 55 — Alleinige Anzeigenannahme DEW WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Ros thaler Straße 28-31 ...

Seite
Die Philosophie und unser Kampf In Schweriner Baukombinaten nutzen Erfahrungen der UdSSR Erfolgreiche Köstritzer Neuerer gewinnen mehr Chemikalien Rationalisatoren auf Zeitgewi nn orientiert Computer steuert Abbuu von Anthrazit im Donbass Handwerkerkollektive beseitigen zügig Sturmschäden an Gebäuden 250 000. Besucher in der VII. Kunstausstellung begrüßt Nationaltheater Weimar gastierte mit Matthus-Oper Europameister Ulrich Beyer holte SKDA-Boxtitel für DDR Kritik, an Verzögerungstaktik Jetzt noch bessere Qualität US A müssen die Aggression in Vietnam sofort beenden „Bi 58" produziert mehr Insektizide Produktionsziel täglich erfüllt Kissinger bei Nixon In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen