18. Apr.

Ausgabe vom 21.11.1972

Seite 1
  • Gustav Husäk empfing Delegation unserer Partei

    Herzliche Begegnung zum Abschluß des Besuches in der CSSR

    Prag/Berlin (ADN-Korr.). Der Generalsekretär des ZK der KPTsch, Gustav Husäk, empfing am Montag die von Gerhard'Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, geleitete ZK-Delegation zu einem freundschaftlichen Gespräch. Zugegen waren der Sekretär des ZK der KPTsch Vaclav Svoboda, der ...

  • Dritte Schicht hat Erfolg verdreifacht :SmSSrM"

    Als Leitbetrieb für TragroUen, die bekanntlich überall gebraucht werden, wo etwas gefördert wird, trägt das Kollek-, tiv von .Montan Verantwortung gegenüber vielen Industriezweigen. Der hohe Produktivitätszuwachs — die Tragrollenproduktion wird Ende dieses Jahres um 25 Prozent höher sein als 1971 — ist vor allem für die Kohle- und Energiewirtschaft wichtig, deren Bedarf in den Wintermonaten erfahrungsgemäß besonders stark ansteigt ...

  • Neuerer der Melioration schaffen Millionenwerte

    Anlagen für die Be- und Entwässerung planmäßig übergeben

    Berlin (ND). Die Arbeiter des Meliorationswesens der DDR haben ihre Planaufgaben bisher erfüllt So führten sie bis zum 31. Oktober Entwässerungsmaßnahmen auf 78 000 Hektar aus, das sind 16 Prozent, mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Voraussetzungen für die Bewässerung wurden auf 45 700 Hektar geschaffen ...

  • DDR-Delegation in Helsinki

    Multilaterale Vorbereitung der Sicherheitskonferenz beginnt

    Helsinki (ND-Korr.). Zu der am Mittwoch beginnenden multilateralen Konsultationen über die Vorbereitung der europäischen Sicherheitskonferenz sind bereits die meisten Delegationen in Helsinki eingetroffen. Die Delegation der DDR wird vom Leiter unserer Mission in Finnland, Botschafter Heinz Oelzner, geleitet ...

  • Bewahrung für junge Neuerer

    Die XV. Zentrale Messe der Meister Von morgen, die zusammen mit der IV. Leistungsschau der Studenten und jungen Wissenschaftler in Leipzig stattfand, ist beendet. Aufs neue hat die Jugend unserer Republik unter Beweis gestellt, welchen Schöpfergeist, welchen Erfinr dersinn und welchen Gedankenreichtum sie in den Dienst des Aufbaus der sozialistischen Gesellschaft zu stellen vermag ...

  • Aufnahme unserer Republik in die UNESCO empfohlen

    Exekutivrat entsprach dem Antrag der Regierung der DDR

    Paris (ADN-Korr.). Der Exekutivrat der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) hat am Montagnachmittag einstämmig beschlossen, der XVII. Generalkonferenz zu empfehlen, die DDR als Mitglied der UNESCO zuzulassen. Eine entsprechende, von der CSSR eingebrachte Entschließung wurde nach einer Debatte im Exekutivrat mit zustimmendem Beifall angenommen ...

  • Glückwünsche des ZK der SED an M. A. Suslow

    Berlin (ND). Das Zentralkomitee unserer Partei hat dem Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU Michail Andrej ewitsch Suslow zum 70. Geburtstag herzlichste Glückwünsche übermittelt. Die Grußadresse ist vom Ersten Sekretär des ZK der SED, Erich Honeckec, unterzeichnet. Darin heißt es u. a ...

  • Diskussionswerte Filme über Eroberung der Gegenwart

    Leipzig (ND). „Ein hohes Verdienst der Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche ist ihr kämpferischer Geist, das Bestreben, den Dokumentarfilm zu einer scharfen Waffe im Kampf für die hohen Menschheitsideale zu machen." Das erklärte Wladimir Golownja, Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Kinematographie beim Ministerrat der UdSSR, der zu den Gästen des Festivals gehört ...

  • Klubs der Völkerfreundschaft

    Neue Zentren geistigen Lebens in allen Sowjetrepubliken UdSSR

    Leninschen Ideen der Völkerfreundschaft", die vom Kulturpalast gemeinsam mit der Gesellschaft „Snanije" organisiert werden. Im Mittelpunkt zahlreicher kultureller Abende steht die Musikkunst und Literatur der Sowjetrepubliken. Arbeiter aus den Betrieben helfen aktiv bei der Vorbereitung der Veranstaltungen ...

  • Qualität — Schwerpunkt im Wettbewerb um Plantreue

    In der Berliner Werkzeugmaschinenfabrik (BWF) wird in den Produktionsberatungen der Erhöhung der Qualität ständig große Aufmerksamkeit gewidmet. Das zahlt sich aus - auch für den Innenrundschleifautömaten vom Typ SIAG 50 errangen die Berliner Werkzeugmaschinenbauer das Gutezeichen ,Q" (Bild links). Am Kraftwerkstrainer lernen Maschinistenlehrlinge in Thierbach die Anlagen so zu meistern, daß sie nach Abschluß ihrer Ausbildung Qualitätsarbeit leisten können ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Täglich Funkabsprachen am Strom der Freundschaft Seite 3: Der Aufbau des Kommunismus und die internationalistische Erziehung der Werktätigen Seite 4: Kunst als Probe für Lösungen im Leben Seite 6: Freundschaftliche Begegnungen mit Delegationen von Bruderparteien Seite 7: Nachrichten aus aller ...

Seite 2
  • Botschafter der Republik Guinea in unserer Republik akkreditiert

    Beglaubigungsschreiben im Staatsrat überreicht

    Berlin *(ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik,. «Walter Ulbricht,, empfing ajh 20. ^November 1972 ,den^ Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Guinea in der DDR, Djiba Camara, zur Entgegennahme seines Beglaubigungsschreibens. Am Empfang im ...

  • Das aktuelle Interview DDR wird in Helsinki ihren konstruktiven Beitrag leisten

    ADN-Interview mit Außenminister Otto Winzer

    Frage; Genosse Minister, in den Be* mühungen um die baldige Einberufung' einer europäischen Sicherheitskonferenz wird jetzt ein entscheidender Schritt getan. Am 22. November beginnt in Helsinki die multilaterale Konsultation der Vertreter der Staaten Europas, der USA und Kanadas. Wie ist dazu die Position der-DDR? Antwort: Die DDR mißt einer baldigen Einberufung und erfolgreichen Durchführung der europäischen Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit außerordentlich große Bedeutung bei ...

  • Prag: rernsehinterview zum Abschluß des CSSR-Besuches

    Prag .(ADN-Korr.). Zum Abschluß des Aufenthalts der, Delegation des ZK der SED in der CSSR gewährte deren Leiter, Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, dem Tschechoslowakischen Fernsehen ein Interview. Darin stellte er fest: „Das Ziel unseres Besuches bestand darin, die Zusammenarbeit zwischen der SED und der KPTsch auch auf agrarpolitischem Gebiet weiter zu vertiefen und zu festigen sowie auf eine qualitativ höhere Stufe zu heben ...

  • Täglich Funkabsprachen am Strom der Freundschaft

    DDR und VR Polen verbessern gemeinsam Oderschiffahrt

    Frankfurt (Oder) (ADN). Ihre bewährte Zusammenarbeit setzen Wasserbauarbeiter der DDR und Volkspolens bei langfristig geplanten Regulierungsarbeiten am 23 Kilometer langen Oderabschnitt zwischen Lebus und Kietz fort. Dabei werden die Buhnen so verändert, daß die Strömung in diesem Abschnitt vermindert ...

  • Tagung der RGW-Kommission Schwarzmetallurgie beendet

    Freital (ADN). Ein Protokoll über die mehrtägige Beratung der Ständigen Kommission für Schwarzmetallurgie des RGW -unterzeichneten am Sonntagabend in Freital die Delegationsleiter der teilnehmenden Länder. Auf ihrer 40, Tagung berieten die Experten dieses Industriezweiges aus der Volksrepublik Bulgarien, der Ungarischen Volksrepublik, der DDR, der Volksrepublik Polen, der Sowjetunion, der Sozialistischen Republik ...

  • Juristen der DRV abgereist

    Die Delegation des Obersten Gerichts der DRV unter Leitung von Vizepräsident Le Trung Ha hat am Montag ihren mehrwöchigen Studienaufenthalt in der DDR beendet. Sie wurde auf dem Berliner Ostbahnhof vom Präsidenten des Obersten Gerichts der DDR, Dr. Heinrich Toeplitz, den Vizepräsidenten und weiteren leitenden Mitarbeitern des Obersten Gerichts in Anwesenheit von DRV-Botschaftsrat Phan Van ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Dresden (ND). Mit genauen Analysen schuf eine sozialistische Arbeitsgemeinschaft im Kabelwerk Meißen die Grundlage für gezielte Wettbewerbsvorgaben und Neuereraufträge auf dem Energiesektor. Netz-, Schalt- und Energieflußbilder entstanden. Verlustquellen wurden ermittelt. Die daraufhin überarbeiteten Energieverbrauchsnormen bieten jetzt die Gewähr, daß der Wettbewerb mit Hilfe der Haushaltsbücher wirksam geführt werden kann ...

  • Abordnung unserer Partei ehrte Marc Drumaux

    Brüssel (ADN-Korr.). Eine Delegation des ZK der SED unter Leitung des Mitglieds des Politbüros des ZK Erich Mückenberger ist am Montag zur Teilnahme an den Trauerfeierlichkeiten für den verstorbenen Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Belgiens, '^Marc Drumaux, in Brüssel eingetroffen. Sie wurde auf dem Flughafen von Ian de Brouwere, Mitglied des Politbüros der KPB, begrüßt ...

  • Indien baute mit DDR-Hilfe größte Offsetdruckerei

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Indiens größte Offsetdruckerei, die das DDR-Außenhandelsunternehmen Polygraph-Export projektierte und ausrüstete, ist- in Patna (Unionsstaat Bihar) eingeweiht worden. Die Druckerei wird jährlich zehn Millionen Schulbücher in verschiedenen indischen Hauptsprachen herstellen und mit ihren modernen Anlagen dafür sorgen, daß die Kosten um rund die Hälfte sinken ...

  • Meeting der Solidarität mit Vietnam in Neubrandenburg

    Neubrandenburr (ADN). Hunderte Neubrandenburger Einwohner • beteiligten sich am Montagabend an einer öffentlichen Solidaritätsveranstaltung zur Aktion der Rundfunksender der DDR „Dem Frieden die Freiheit". Herzlich begrüßte Gäste im Haus der Kultur und Bildung der mecklenburgischen Be^ zirksstadt waren Johannes Chemnitzer, Mitglied des ZK der SED und 1 ...

  • Freundschaftsabend in der sowjetischen Botschaft

    Berlin (ADN). Der Botschafter der UdSSR in der DDR, M. T. Jefremow, hatte am Montag die leitenden Mitarbeiter des Staatlichen Komitees für Rundfunk beim Ministerrat der DDR mit dem Komiteevorsitzenden Rudi Singer, Mitglied des ZK der SED, zu einem Filmcocktail eingeladen. Gäste des Freundschaftsabends im Zeichen des 50 ...

  • Rettungsmedaille an mutige Lebensretterin verliehen

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Der Studentin der Pädagogischen Schule für Kindergärtnerinnen in Karl-Marx-Stadt Angelika Altmann ist am Montag die Rettungsmedaille der DDR verliehen worden. Die 17jährige Angelika hatte am 5. August vergangenen Jahres an der polnischen Ostseeküste in Krynica Morska einen 45jährigen Offizier der polnischen Volksarmee unter eigener Lebensgefahr vor dem Tode durch Ertrinken gerettet ...

  • Thesen zum Historikerkongreß der DDR wurden veröffentlicht

    Berlin (ADN). Die Thesen zum bevorstehenden V. Historikerkongreß der DDR sind in Heft 10 der Zeitschrift für Geschichtswissenschaft veröffentlicht. Die bedeutsame Beratung findet vom 12. bis 15. Dezember in Dresden statt. Hauptthema ist „Die Geschichte des deutschen Volkes im welthistorischen Prozeß ...

  • Regierungsdelegation in Guinea

    Zur Teilnahme an den Feierlichkeiten anläßlich des Jahrestages des Sieges des guineischen Volkes über die imperialistische Aggression vom 22.' November 1970 ist am Montag eine DDR-Regierungsdelegation in Conakry eingetroffen. Sie steht unter der Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrates und Ministers für Post- und Fernmeldewesen der DDR, Rudolph Schulze ...

  • UdSSR-Generalkonsul für Hordbezirice verabschiedet

    Die verdienstvolle Tätigkeit des UdSSR-Generalkonsuls für die drei Nordbezirke der DDR, G. M. Portnenkow, zur Festigung der brüderlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern hat auf einem Abschiedsessen der Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Rostock, Harry Tisch, gewürdigt ...

  • Beratung der Vertragsgerichte sozialistischer Staaten

    Moskau (ADN). Die 3. Konferenz der Präsidenten der staatlichen Vertragsgerichte der Sowjetunion, Polens, der CSSR, Bulgariens, der DDR, Ungarns, Rumäniens und der Mongolischen Volksrepublik ist am Montag in Moskau eröffnet worden. Die Delegation des Staatlichen Vertragsgerichts der DDR steht unter Leitung seines Vorsitzenden, Dr ...

  • Noch 1972: Tausend Mäntel aus neuem Grimmener Betrieb

    Grimmen (ND). Ein Zweigbetrieb des VEB Kleiderwerke Greifswald' nahm am' Montag seine Produktion in der Kreisstadt Grimmen auf. Betriebsangehörige sind 63 ehemalige Hausfrauen, meistens Ehepartner von Erdölarbeitern, die hier ihren Wohnsitz genommen haben. In der Vergangenheit mangelte es hier an Arbeitsmöglichkeiten für Frauen ...

  • Tage der Wissenschaft und Kultur im Oderbezirk eröffnet

    Frankfurt (Oder) (ADN). Mit einer festlichen Veranstaltung zur Heinrich- Heine-Ehrung wurden am Sonntag in Frankfurt (Oder) die ersten Tage der Wissenschaft und Kultur des Oderbezirkes eröffnet. 38 Veranstaltungen, die Kulturbund, Kammer der Technik, URANIA und Agrarwissenschaftliche Gesellschaft organisierten, sollen in den kommenden Tagen das geistig-kulturelle Leben bereichern ...

  • 30 000. Neubauwohnung wurde in Rostock fertiggestellt

    Rostock (ND). In, Rostock-Lütten Klein wurde am Montag die 30 000. Rostocker Neubauwohnung seit 1945 übergeben. In die moderne Vierraumwohnung zogen als glückliche Mieter der Dachklempner des Wohnungsbaukombinates Helmut Skorupski, seine Frau, drei Töchter und ein Sohn ein. Mit der Übergabe-des Wohnblocks in der Ahlbecker Straße in Lütten Klein lebt jetzt jede zweite Rostocker Familie in einer Wohnung, die nach 1945 gebaut wurde ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajc Herbell, Dr. Sander Drobeia, Dr. Güntei Kertzscher, Werner Micke. Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Hont Bitschkowski, Klau« Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klau: Ullrich. Dr. Harald Wessel. Dr. Jocher Zimmermann

Seite 3
  • Getreu unseren revolutionären Kampf- und Arbeitstraditionen

    In gemeinsamer Arbeit, im Arbeitskollektiv, das die Hauptzelle der sozialistischen Gesellschaft ist, entwickeln und festigen sich hervorragende Traditionen des Sowjetvolkes, die moralischpolitischen Eigenschaften der Sowjetmenschen. Die Treue zu diesen revolutionären Kampf- und Arbeitstraditionen und die Gründlagen der wertvollen Eigenschaften der Persönlichkeit entwickeln sich aber bereits im Kindesalter, in der Familie, in der Schule ...

  • Entwickelter Sozialismus in den Republiken und der Union

    Die heldenmütigen Bemühungen des Sowjetvolkes finden ihre würdige Krönung im Aufbau der entwickelten sozialistischen Gesellschaft. Vom Gesichtspunkt des heutigen Standes und der Perspektiven der nationalen gegenseitigen Beziehungen in der UdSSR bedeutet der entwickelte Sozialismus: im Wirtschaftsleben ...

  • Entschiedene Abfuhr für Imperialismus und Reaktion

    Der Kampf der KPdSU und des Sowjetstaates gegen die Gefahr eines neuen Weltkrieges, für die Durchsetzung der friedlichen Koexistenz von Staaten mit unterschiedlicher Gesellschaftsordnung auf der Grundlage der Gleichberechtigung und der Achtung der Jegitimen Interessen aller Länder und Völker entspricht den Hoffnungen der Völker unseres Erdballs ...

  • Friedensprogramm der KPdSU liegt im Interesse der Völker

    Die Sowjetmenschen sind Patrioten und Internationalisten. Sie richten ihre Schaffensenergie, ihre schöpferischen Fähigkeiten und Talente auf die weitere Festigung der ökonomischen und Verteidigungsmacht der UdSSR. Das Sowjetvolk tut alles, was in seinen Kräften steht, um gemeinsam mit den Völkern der ...

  • Internationalismus prägte unser moralisches Antlitz

    Die internationalistische patriotische Erziehung ist ein wichtiger Faktor der Festigung des kommunistischen gesellschaftlichen Bewußtseins, des moralischen Antlitzes des neuen Menschen. Die allseitige und. harmonische Entwicklung der Persönlichkeit, die Herausbildung der wissenschaftlichen Weltanschauung setzten voraus, daß der proj letarische Internationalismus und der sozialistische Patriotismus zur alltäglichen Verhaltensnorm werden ...

  • Intensiver Austausch zwischen den Nationen der UdSSR

    Die Losung solcher gewaltiger Aufgaben des kommunistischen Aufbaus wie die Schaffung der materiell-technischen Basis, die Sicherung einer wesentlichen Erhöhung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus der Werktätigen, die Herausbildung des neuen Menschen, führt zu einem immer engeren Zusammenschluß ...

  • Lenins Vermächtnis bestimmt Aufbauwerk des Kommunismus

    Vor einem halben Jahrhundert, am 10. November 1922,fschrieb Lenin 4h der Zeitung ,,'Prawää"'Vn,l,!ÜnSerer'fürifjahri2 gen Erfahrungen bei der Lösung der nationalen Frage in einem Staat, der solch eine Fülle von Nationalitäten in sich vereint, wie sie schwerlich in anderen Ländern zu finden ist, geben ...

  • Tiefgreifende Veränderungen in allen Bereichen des Lebens

    Die aus< einem halben Jahrhundert stammenden Erfahrungen der UdSSR zeigen der ganzen Welt die historischen Erfolge der KPdSU, des Sowjetstaates bei der Verwirklichung der Nationalitätenpolitik, beim Aufbau des Sozialismus und Kommunismus. Die tiefgreifenden Veränderungen auf allen Gebieten des Lebens unserer Völker wurden durch grundlegende soziale Umgestaltungen, durch die Industrialisierung, durch die Kollektivierung der Landwirtschaft und durch di& Kulturrevolution erzielt ...

  • Sowjetunion - Beispiel des freiwilligen Bruderbundes

    Heute nun, am Vorabend des. ruhmreichen 50. - Jahrestages, schreitet die einträchtige brüderliche Familie der Völker der UdSSR in der Blüte ihrer materiellen und geistigen Kräfte zuversichtlich auf dem siegreichen Weg zum Kommunismus. Die das ganze Volk erfassende Vorbereitung zu dem bedeutenden Feiertag erfolgt unter dem Zeichen der grenzenlosen Ergebenheit der Werktätigen aller Nationalitäten unseres Landes gegenüber der mächtigen sozialistischen Heimat, zur Sache des Kommunismus ...

  • Hohe Anforderungen an die ideologisch-politische Reife

    Die Lebensweise des entwickelten Sozialismus sowie die moralischen und rechtlichen Normen der Gesellschaft, die In die kommunistische Gesellschaft hinüberwächst, stellen zwangsläufig an die Mitglieder dieser Gesellschaft hohe Anforderungen hinsichtlich ihrer ideolo-^ gisch-moralischen Reife und ihres politischen Bewußtseins ...

Seite 4
  • Filme voller Anklage und Anteilnahme Retrospektive des lateinamerikanischen Dokumentarfilms während der XV. Internationalen Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche

    Die Retrospektive, die jedes Jahr vom Staatlichen Filmarchiv der DDR während der Internationalen Dokumentär- und Kurzfilmwoche veranstaltet wird, steht in diesem Jahr unter dem Thema „Film im Freiheitskampf der Völker — Lateinamerika". Damit wird während des Leipziger Festivals Gelegenheit sein, sich umfassend über eine Bewegung politisch engagierter Dokumentarfilmer zu informieren, die in den letzten Jahren wiederholt auf sich aufmerksam machte ...

  • Widersprüchen streitbar zu Leibe gerückt

    Wie der Held dieses Buches seine Einsichten nicht unter einer Käseglocke „erriecht", sondern sie sich im Widerstreit mit entgegengesetzten Haltungen und Auffassungen erwirbt, so dürften die Ergebnisse, zu denen er gelangt, auch unter den Lesern Anlaß zu neuen Streitgesprächen sein. Es mutet beispielsweise ...

  • Bemühen um knappsten sprachlichen Ausdruck

    Daß sich vieles gut einprägt, was Volker Braun in seinen Berichten schreibt, hat in hohem Maße auch sprachliche Gründe. Ob es eine Arbeit ist oder ein Tablett voller Biergläser, eine Abschiedsszene oder ein Wortgefecht — immer sucht der Autor nach dem knappsten sprachlichen Ausdruck. In ihm möchte er den Vorgang und die Beziehung der Beteiligten zu ihm gewissermaßen in einem Zug — einem Satz, einer Wendung — zu fassen bekommen ...

  • Was ist für alle der größte Vorteil?

    Als Künstlernovellen von neuem gesellschaftlichem Zuschnitt erweisen sich Brauns Geschichten vor allem im Hin und Her um Kasts Theaterstück. Wa» er da für die Bühne herauszufinden trachtet, das ist die Möglichkeit, die Zuschauer einzubeziehen in ein — wie er es ilennt — „ständiges öffentliches Proben gesellschaftlicher Lösungen" ...

  • Robotron-Ensemble probt für das Eestival

    Die Freundschaft zu den Völkern in Liedern, Tänzen, mit dem künstlerischen Wort auszudrücken, ist ein Anliegen der Mitglieder des Dresdner Robotron-Ensembles. Anläßlich des 25. Jahrestages der Gründung der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft und zur Vorbereitung des 50. Jahrestages der UdSSR gestaltete das Zentrale Ensemble Robotron ein Estradenprogramm „Guten Tag,' tan ja und Sascha" ...

  • Solidaritätskonzert der Stahlwerker

    / Arbeiter, Soldaten und Künstler vereinte am vergangenen Freitagabend im Hennigsdorfer Kulturhaus der Stahl- und Walzwerker ein Solidaritätskonzert für das kämpfende Vietnam. Gastgeber dieser Veranstaltung waren die Arbeiter von den Öfen und Walzstraßen des metallurgischen Betriebes. Ihr Beifall galt Renate Hoff, Horst Lrtinow und anderen Gesangs- und Ballettsolisten der Berliner Staatsoper sowie dein Zentralen Orchester der NVA unter Musikdirektor Oberst Gerhard Baumann ...

  • ■ Künstlernovellen von neuem Zuschnitt

    Wer sich bürgerlich-humanistischer Künstlernovellen erinnert, wie sie z. B. Heinrich Mann um die Jahrhundertwende geschrieben hat, wird bemerken, daß die Geschichten Brauns in ihrer derA Drama verwandten novellistischen Konfliktzuspitzung manche Ähnlichkeit mit der frühen kurzen Prosa Heinrich Manns aufweisen ...

  • Kunst als Probe für Lösungen im Leben

    Zu Volker Brauns „Das ungezwungne Leben Kasts" Von Klaus Höpcke

    der Liebe. Er merkt, wie sie den ganzeir Menschen fordern kann, und spürt Bindungsfurcht. Das eine wie das andere nicht als bloß Ausgedachtes, sondern in geistigem Wechselspiel mit erfreulich reichlichem sinnlichem Genuß. (Seiner zweiten Handlungsebene wegen könnte dieser Bericht durchaus den Doppeltitel „Der Hörsaal/Das Bett" tragen ...

  • Ein junger Sozialist entwickelt sich

    Wie zeigt sich uns Käst, aus dessen „ungezwungnem Leben" Volker Braun drei Stationen herausgegriffen und zum Gegenstand seines „für den Druck überarbeiteten" Berichtens gemacht hat? Im „Schlamm" brodelt es, wenn er Betonrohre legt. Und es brodelt in seiner Seele. Ziemlich allseitig lernt er schwere körperliche ...

  • Hans-Peter Minetti las aus „Wassili Tjorkin"

    Berlin (ADN). Ausschnitte aus Alexander Twardowskis Poem „Wassili Tjorkin" las der Schauspieler Hans-Peter Minetti in der Kleinen Komödie des "Deutschen Theaters Berlin anläßlich der Tage der sowjetischen Theaterkunst in der DDR. Der vor einem Jahr verstorbene Dichter, der während des Großen Vaterländischen Krieges Frontberichterstatter war, hat die Figur des Arbeiters Tjorkin unmittelbar aus diesem Erleben gestaltet ...

  • DDR-Fotoausstellung in Kairo eröffnet

    Kairo (ADN-Korr.). Der stelle vertretende ägyptische Ministerpräsident und Mirtister für Kultur und Information Dr. Abdel Hatem hat am Sonntag im Pressesyndikat der ÄRA eine DDR-Fotoausstellung eröffnet, in der der Bildreporter Thomas Billhardt unter dem Titel „Das parteiliche Objektiv" zahlreiche Fotos vorstellt An der Eröffnung ...

  • Dresdner Premiere von „Valentin und Valentina"

    Dresden (ADN). Der Dresdner Beitrag zur DDR- Ringerstaufführung von Michail Rostschins „Valentin und Valentina" ging am vergangenen Wochenenda mit großem Erfolg über die Bühne. Damit steht zu den Tagen« der sowjetischen Theaterkunst das achte Bühnenwerk eines sowjetischen Autor» auf dem Spielplan der Dresdner Staatstheater ...

  • Journalisten besuchten VII. Kunstausstellung

    Dresden (ADN). Eine Gruppe von in der DDR akkreditierten ausländischen Journalisten besuchte in der vergangenen Woche die VII. Kunstausstellung der DDR in Dresden. Die Vertreter ausländischer Tageszeitungen und Nachrichtenagenturen, u. a. von ■der sowjetischen Gewerkschaftsleitung „Trud", von „Rüde Prävo" (CSSR), „El Siglo" (Chile) 'und „Daily World" (USA), wurden vom Präsidenten des VBK der DDR, Prof ...

Seite 6
  • DDR fest an der Seite des Volkes von Zypern

    Kommunique über den Aufenthalt einer Delegation des ZK der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns in der DDR

    Zum Abschluß des Aufenthaltes einer Delegation des Zentralkomitees der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL) in der DDR, die unter Leitung des Mitglieds des Politbüros der AKEL und Sekretär des Distriktkomitees von Lanarca, Genossen Andreas Michaelides, stand, wurde ein Gemeinsames Kommunique vereinbart ...

  • SED vertieft und festigt ihre Beiiehungen zur Bruderpartei in Marokko

    Gemeinsame Erklärung zum Besuch einer Delegation der Partei der Befreiung und des Sozialismus Marokkos in der DDR

    Aul Einladung des Zentralkomitees der SED weilte vom 13.—18. November 1972 eine Delegation der Partei der Befreiung und des Sozialismus Marokkos (PLS) in der DDR. Sie wurde vom Generalsekretär der Partei, Ali Yata, geleitet: Ihr gehörten weiterhin Abdallah Layachi, Mitglied des Politbüros, und Hamid Lakhsassi, Mitglied des Zentralkomitees der Partei der Befreiung und des Sozialismus Marokkos, an ...

  • Import eines Exdiktators soll Volkskräfte spalten

    Manöver der argentinischen Reaktion um die Rückkehr Perons

    Von Dr. Klaus S t e i n i g • r Am 17. November 1972 ist Argentiniens Exdiktator Juan Domingo Perön nach über 17 Jahren des Exils aus Franco-Spanien zu einem „Dialog" mit Argentiniens Generalspräsidenten Alejandro Lanusse nach Buenos Aires zurückgekehrt. Auf dem Weg nach Südamerika hatte der von 1946 bds zu seiner Entmachtung durch die Armee im September 1955 am Rio de la Plata „mit fester Hand" regierende Sohn eines Großgrundbesitzers in Rom Station gemacht ...

  • Kalkuttaer Arbeiter errangen Sieg über Birla

    Westbengalens Arbeitsminister sympathisierte mit Streikenden

    Von unserem Korrespondenten Dr. Andreas Kabus, Neu-Delhi Die Birlas sind nach den Tatas die zweitgrößte der indischen Monopolfamilien und nennen Unternehmen von der Stahl- bis zur Textilindustrie ihr eigen. Sie ließen kitschige Kopien alter Hindutempel errichten, übten sich in wohltätigen Gesteh und spendeten für die Wahlfonds ...

  • Zum 70. Geburtstag von Michail Suslow

    Michail Andrejewitsch Suslow wurde am 21. November 1902 im Gebiet Uljanowsk an der Wolga in einer Bauernfamilie geboren. 1921 trat er in die KPdSU ein, und seit 1941 ist er Mitglied des ZK der KPdSU. 1928 absolvierte Suslow das Moskauer Volkswirtschaftsinstitut und übte dann an der Universität und der Industrieakademie in Moskau eine Lehrtätigkeit aus ...

Seite 7
  • Erklärung der DKP zum Ausgang der Bundestagswahlen in der BRD

    Düsseldorf (ADN); Das Präsidium der DKP hat am Montag eine Erklärung zum Ausgang der Bundestagswahlen in der BRD veröffentlicht. Darin heißt es: „Das Wahlergebnis - beweist, daß die Mehrheit der Bürger der Bundesrepublik die Politik der Verträge von Moskau und Warschau, gutnachbarliche Beziehungen zwischen BRD und DDR, Sicherheit, Frieden „und Zusammenarbeit in Europa will, wie sie sich dank der Kraft und Stärke der ...

  • Beratung über Erhöhung der führenden Rolle der PVAP

    Warschau (ADN-Korr). Eine fünftägige Konferenz der 1. .Sekretäre der Wojewodschaftsparteileitungen und der Abteilungsleiter des ZK der PVAP zu gesellschaftspolitischen Schlüsselfragen, an der auch der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, teilgenommen hat, ist am Montag in Warschau beendet worden ...

  • Yokosuka wird USA-Basis

    Heftige Kritik an dem Zugeständnis der japanischen Regierung

    Tokio (ADN/ND). Trotz schärfster Proteste der Bevölkerung hat die Regierung in Tokio den- USA jetzt offiziell gestattet, den japanischen Hafen Yokosuka als ständigen Stützpunkt für Flugzeugträger der berüchtigten 7. Flotte zu benutzen. Wie das japanische Außenministerium mitteilte, sieht das entsprechende Abkommen u ...

  • Israel mißachtet UNO-Beschlüsse

    Kairo. Eine gespannte Lage an der syrisch-israelischen Waffenstillstandslinie, ständige Verletzungen libanesischen Luftraumes durch israelische Kampfflugzeuge, neue Verhaftungen und Verfolgungen arabischer Bürger in den israelisch besetzten Gebieten — das sind nur einige Fakten, die die gegenwärtige Situation im Nahen Osten und die Politik reaktionärer Politiker in Tel Aviv kennzeichnen ...

  • USA sollen unterzeichnen

    FRANKREICH: 48 französische Linksparteien, Gewerkschaften und demokratische Organisationen haben in einer Erklärung von den USA die unverzügliche Unterzeichnung des Abkommens über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam verlangt. ITALIEN: 7000 Bürger der Stadt Livorno forderten auf einer Solidaritätsdemonstration die sofortige Beendigung des Vietnamkrieges sowie die Unterzeichnung des Friedensabkommens durch die USA ...

  • Kurz berichtet

    Wintererholungsparadies

    Moskau. Ein .Städtchen der Erholung und Gesundheit" für wintersporttreibende Einwohner von Archangelsk entstand in der Nähe dieser im Norden der UdSSR gelegenen Stadt. Das Wintererholungsparadies bietet neben öbernadv tungsmöglichkeiten auch Ausleihstationen für Sportgeräte sowie künstiche und natürliche Eisbahnen ...

  • Prinzipien der friedlichen Koexistenz verankern

    Rolf Schablinski, Moskau: „Europa befindet sich an einem wichtigen Abschnitt ' seiner Nachkriegsgeschichte," Mit dieser Feststellung widerspiegelte die „Iswestija" die Meinung der sowjetischen Öffentlichkeit zum Beginn der multilateralen Konsultationen* Dieser Übergang zur unmittelbaren Vorbereitung einer gesamteuropäischen Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit wird hier als der gegenwärtig wichtigste Beitrag ...

  • Leiter der UdSSR-Delegation zu SALT-Gesprächen in Genf

    Gent (ADN). Der stellvertretende Außenminister der UdSSR W. S. Semjonow, Leiter der sowjetischen Delegation zu den sowjetisch-amerikanischen Gesprächen über die Begrenzung der strategischen Rüstungen (SALT), ist am Montag in Genf eingetroffen. Heute beginnt hier eine neue Runde dieser Gespräche. Es handele sich dabei um eine wichtige Etappe der Gespräche, erklärte Semjonow bei seiner Ankunft vor Journalisten ...

  • Polens Erwartungen: Vernunft und Realismus

    Bernhard Buhe, Warschmu: Polens Außenminister Stefan Olszowski hat .die Friedenspolitik seines Landes bekräftigt. Im Sejm stellte er fest, daß deren Ziel nach wie vor darin besteht. dauerhaften Frieden und Entspannung auf dem europäischen Kontinent zu erreichen, eine, möglichst vollständige Normalisierung der Beziehungen zwischen den Staaten, eine harmonische Entwicklung der Kontakte und der Zusammenarbeit, gestützt auf die Prinzipien der friedlichen Koexistenz herbeizuführen ...

  • „Günstige Situation" für baldige Sicherheitskonferenz

    Wolf sang Donnert, London: Die am Mittwoch beginnenden multilateralen Konsultationen werden in weiten Kreisen der britischen Öffentlichkeit begrüßt. Es wird gleichzeitig die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, daß — wie der Londoner „Guardian" bemerkte — dieses Treffen dazu beiträgt, „das Vertrauen zwischen Ost und West zu stärken" ...

  • EWG-Außenministertagung

    Den Haag (ADN). Eine Konferenz der Außenminister der EWG-Mitgliedländer und der drei Kandidaten England; Irland und Dänemark ist am Montag in Den Haag eröffnet worden. Die Außenminister dieser Länder sind nach der Konferenz der Regierungschefs der EWG-Länder in Paris zum erstenmal zusammengekommen. Hauptpunkt der zweitägigen Beratungen ist die Vorbereitung auf die gesamteuropäische Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit ...

  • Erfolgreicher Angriff der Patrioten auf Tete -

    FRELIMO fügte Unterdrückern Mocambiques schwere Verluste zu

    Daressalam (ADN-Korr.). Befreiüngskämpfer in Mocambique haben am 9. November die Provinzhauptstadt Tete und den Flugplatz der Stadt angegriffen, wobei den portugiesischen Unterdrückern schwere Verluste zugefügt wurden. Das geht aus einem am Montag von der FRELIMO veröffentlichten Kommunique hervor. Die ...

  • UNO-Ausschuß berät Festigung der Sicherheit

    New York (ADN-Korr.). Der Erste (politische) Ausschuß der UNO-Vollversammlung begann am Montag'die Debatte über Maßnahmen zur.-Verwirklichung der Deklaration über, die Festigung der internationalen Sicherheit. Dazu liegt ein Resolutionsentwurf von Bulgarien, der Belorussischen SSR, der CSSR, der MVR, Polen, der UdSSR, Ungarn und der Ukrainischen SSR vor ...

  • Parlamentarierkonferenz der NATO begann in Bonn

    Bonn (ADN). Rund 200 Parlamentarier aus 14 NATO-Staaten sind am Mon-> tag in Bonn hinter verschlossenen Türen zu einer" mehrtägigen Sitzung zusammengetreten. Nach Angaben der BRD-Presse wird auf der Mittwochsitzung auch NATO-Generalsekretär Luns sprechen. Hauptthema sollen die am selben Tag in Helsinki beginnenden multilateralen Konsultationen zur europäischen Sicherheitskonferenz sein ...

  • Vorläufiges Endergebnis der Bundestagswahl

    Bonn (ADN). Nach dem vorläufigen Ergebnis der Wahlen zum Bundestag, das in der Nacht zum Montag in Bonn veröffentlicht wurde, erhielten die SPD 45,9 Prozent (1969: 42,7 Prozent) CDU/CSU 44,8 Prozent (1969: 46,1 Prozent) FDP 8,4 Prozent (1969: 5,8 Prozent) DKP 0,3 Prozent (1969: - Prozent) NPD 0,6 Prozent ...

  • Zusammenarbeit UdSSR-USA in der Krebsforschung

    Moskau (ADN). Ein Protokoll über die sowjetisch-amerikanische Zusammenarbeit in der Krebsforschung' ist in Moskau unterzeichnet .worden, meldet TASS. Unter anderem sollen gemeinsam Probleme der Krebsentstehung untersucht sowie der Informationsaustausch auf diesem Gebiet intensiviert werden. Das Protokoll entspricht dem im Mai dieses Jahres in Moskau zwischen beiden Regierungen unterzeichneten Abkommen über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Medizin und ...

  • Bombardements auf Gebiete der DRV

    Hanoi (ADN-Korr.). Jagdbomber der USA-Luftwaffe griffen erneut Gebiete der DRV — von der Provinz Thanh Hoa bis zum Sektor Vinh Linh — an. Fernbomber des Typs B52 unternahmen Flächenbombardements gegen Gebiete eines Kreises der Provinz Quang Binh. Die Zivilbevölkerung erlitt erneut schwere Verluste. Einheiten der DRV-Luftverteidigung haben am Mittwoch und am Sonnabend vergangener Woche drei USA-Bombenflugzeuge abgeschossen ...

  • Festveranstaltung in Dacca zu Ehren Mujibur Rahmans

    Dacca (ADN-Korr.). Eine Festveranstaltung der Awami-Liga fand am Sonntagabend in Dacca anläßlich der Auszeichnung von Ministerpräsident Mujibur Rahman mit der Joliot-Ourie- Medaille des Weltfriedensrates statt. Er .habe die hohe Auszeichnung im Namen des 75-Millionen-Volkes von Bangladesh und zu Ehren der Märtyrer angenommen, die für 'die Unabhängigkeit des Landes und den Frieden in der Welt kämpften, betonte Rahman ...

  • Beginn der Gespräche Le Duc Yho—Kissinger

    Paris (ADN). Der vSonderberater der DRV-Delegation auf der Pariser Vietnamkonferenz, Le Duc Tho, und der Sicherheitsbeauftragte des USA-Präsidenten, Henry Kissinger, sind am Montag in Paris zu einem vertraulichen Gespräch zusammengetroffen. Hanoi (ADN). Die Provisorische Revolutionäre Regierung der Republik Südvietnam hat die unverzügliche Einstellung der USA-Waffenlieferungen für die Saigoner Armee gefordert ...

  • Indira Gandhi legt indisches Kernforschungsprogramm vor

    Neu-Delhi (ADN). Ein 10-Jahres-Programm zur breiten Nutzung der Atomenergie für friedliche Zwecke ist von der indischen Regierung ausgearbeitet worden. Darüber informierte Ministerpräsidentin Indira Gandhi das Parlament. Die projektierte Kapazität der Kernkraftwerke wird 1984 in Indien 2 700 000 Kilowatt betragen ...

  • Plenum des ZK der RKP

    Bukarest (ADN). Ein zweitägiges Plenum des ZK der Rumänischen Kommunistischen Partei wurde am Montag in Bukarest eröffnet. Auf dem Plenum werden u. a. Probleme des Plans der ökonomischen und gesellschaftlichen Entwicklung der SRR im Jahre 1973 und der Entwurf des Staatsbudgets für das kommende Jahr erörtert ...

  • Senatspräsident Belgiens würdigt Vertrag DDR-BRD

    Brüssel (ADN-Korr.). Die belgische Zeitung „La Libre Helgique" widmet ihre internationale Wochenübersicht am Montag dem Vertrag über die Gründlagen der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD. In dem von Senatspräsident Paul Struye gezeichneten Beitrag wird festgestellt, daß"" mit diesem Vertrag den Realitäten Rechnung getragen wurde ...

  • Was sonst noch passierte

    Für einen an einem Baum- gewachsenen Kürbis wurde zuerst eine 3,3 Kilogramm wiegende Zitrone gehalten, die auf einer Plantage nahe der Stadt Capo d'Orlando in der slzilianischen Provinz Messina reif geworden war. Fachleute behaupten, dies sei die größte aller in Italien und wahrscheinlich auf der ganzen Erde gewachsenen Zitronen ...

  • 23 Bergleute genesen

    Warschau (ADN-Korr.). " 23 der 38 Bergleute, die sich am Donnerstag bei der Bergwerkskatastrophe in Katowice im Unglücksstollen befanden, konnten bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Bei dem Grubenunglück, dessen Ursachen noch von einer Kommission untersucht werden, waren sieben Kumpel getötet worden ...

  • Derzeit wichtigster Beitrag für Frieden

    Vor den multilateralen Konsultationen zur Sicherheitskonferenz

    Berlin (ADN/ND). Am Mittwoch beginnen in der finnischen Hauptstadt die multilateralen Konsultationen zur europäischen Sicherheitskonferenz. Ober die Meinung der sowjetischen, polnischen and britischen Öffentlichkeit zu Beginn dieser Zusammenkunft informieren Korrespondenten der Nachrichtenarentur ADN ...

  • Aus Schiefer wird Mineraldünger

    Fotos: ADN/ZB/TASS

Seite 8
  • Handballer zweimal gegen Olympiasieger Jugoslawien

    Nach den ersten Punktspielen in der Handbalioberliga treten die Nationalmannschaften der Frauen und Männer in den kommenden Wochen bis Weihnachten in Aktion. Für die Männerauswahl stehen zwei Turniere auf dem Programm: vom 28. November bis 3. Dezember in Tbilissi, Teilneh- , mer: CSSR (Olympiazweiter), Rumänien (Weltmeister und Olympiadritter), UdSSR, DDR, Georgische SSR, Ukrainische SSR, sowie das III ...

  • r ~ ———————— -f -j

    Tüchtige Berliner im Dienst für uns alle „Ich bleibe meinen Fischen treu"

    Genau 18 Jahre sind es, die Genossin Ingeborg Kerszkowski jetzt im Fischhandel tätig ist. Sie leitet die Verkaufsstelle des Staatlichen Fischhandels in der Johannes-R.-Becher-StraB«, gegenüber dem Rathaus Pankow. Die genaue Zahl läßt sich zwar, schwer schätzen, doch in den 18 Jahren sind so einige Schwärme großer und kleiner Fische durch ihre Hände gegangen ...

  • Teilnehmer aus neun Landern kämpfen um SKDA-Boxtitel

    Im Ausstellungszentrum Frankfurt (Oder) beginnt am Mittwoch eine Meisterschaft, die sicher große Resonanz finden wird. Boxer aus neun befreundeten Armeen klettern in das Seilquadrat, um bis zum 26. November zum neunten Male die SKDA- Meister zu ermitteln. In die Meldeliste haben sich zahlreiche Olympiateilnehmer eingetragen, u ...

  • Auch bei Schnee soll es rollen

    Die Eisenbahner des Berliner Raumes haben sich auf den Winter vorbereitet. In allen Dienstorten existieren .Einsatzgruppen Schnee", die als erste den Kampf mit den Tücken der kalten Jahreszeit aufnehmen. Ihnen stehen unter anderem Schneepflüge an Schwerpunkten, Auftaugeräte, Wasserpumpen, Streusand, Salz und selbstverständlich Winterschutzbekleidung Zur Verfügung ...

  • Die Dachdecker hatten viele fleißige Helfer

    Große Einsatzbereitschaft beim Beseitigen von Sturmschäden

    Zahlreiche Berliner nutzten das vergangene Wochenende, um unter Anleitung erfahrener Fachleute die Schäden an Wohngebäuden, Krankenhäusern und Schulen zu beseitigen, die der Sturm am vorigen Montag hervorgerufen hatte. So halfen 25 Angehörige der VP-Inspektion Prenzlauer Berg bei notwendigen Dachreparaturen an Wohnhäusern in der Lottumstraße, der Leninallee, der Schönhauser Allee und der Wichertstraße ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    47. Spielwoche Sichslsche Landeslotterie; In der Wochenendziehung fielen die Gewinne von je 10 000 Mark auf folfende Losnummern: 37104/59 921, 74 739, 83 446, 96 956, 106 336, 111093, 130 045, 141385, 159 205. Zahlenlotto: Kein Fünfer; kein Vierer mit Zusatzzahl; Vierer mit je 14705 Mark; Dreier mit je 85 Mark; Zweier mit je 2,50 Mark ...

  • Stärkste Besetzung beim Karpaten-Pokal in Iasi

    Die Frauen-Handball-Nationalmannschaft der DDR beteiligt sich vom 21. bis 26. November in Iasi (Rumänien) am Karpaten- Pokalturnier, bei dem sie 1969, 1970 und 1971 erfolgreich war. Fast zum gleichen Termin wird ein Jahr später (vom 21. bis 30. November) in Jugoslawien die nächste Weltmeisterschaft stattfinden, bei der die DDR als Weltmeister ihren Titel zu verteidigen hat ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 11. Oktober starb im Alter von 64 Jahren Genossin Margarete Heise aus der WPO 18. Seit 1927 war sie Mitglied unserer Partei. Ihre Leistungen wurden mit der Verdienstmedaille der DDR gewürdigt, und für ihre Treue zur Partei erhielt sie die Ehrenurkunde für 40jährige Mitgliedschaft. Urnenfeier: 22. November, 11 Uhr, Friedhof IV in Niederschönhausen, Buchholzer, Straße (am Herthaplatz) ...

  • Empfang für junge Sportler

    SpartakSadesiieger und -medaillengewdnner aus Berlin waren am Montagnachmittag Gäste auf einem Empfang in der Kongreßhalle, zu dem sie das Spartakiade- Komitee der Hauptstadt und die SED-Bezirksleitung eingeladen hatte. Helmut Müller, 2. Sekretär der SED-Bezärksleitung, dankte den Jungen und Mädchen, ähren Trainern und' Übungsleitern sowie den vielen Helfern des Sports für den Erfolg bei der IV ...

  • Ausstellungen helfen Freundschaft vertiefen

    Enge und vielseitige Beziehungen zwischen den Geschichtsmuseen von Berlin und Moskau Von Wolfgang G o 1t s c h a I k

    Der regelmäßige Austausch von Mitarbeitern, Erfahrungen und Ausstellungen ist das Ergebnis langjähriger enger Zusammenarbeit des Museums' für Deutsche Geschichte mit dem Staatlichen Historischen Museum Moskau. Die Mitarbeiter des Berliner Hauses zum Beispiel halben zum 50. Jahrestag der Bildung der UdSSR für ihre Moskauer Freunde eine repräsentative Ausstellung über den Widerstandskampf deutscher Antifaschisten zwischen 1933 und 1945 vorbereitet ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    WM-QualUikation, Gruppe 3: Belgien-Niederlande 0 :0. Stand: 1. Belgien 7 :1 Punkte, 2. Niederlande 3:1, 3. Norwegen 2 :4, 4. Island 0 :6, Polnische Meisterschaft: Pogon Szczecin—Ruch Chorzow 0 :1, Legia Warschau—Gorriik Zabrze 1 :4. Chorzow weiterhin Spitzenreiter mit 18:6 Punkten. CSSR-Meisterschaft: Tatran Presov—Lok Kosice 1 :1 ...

  • Solidaritätsstand im Warenhaus am Alexanderplatz

    Mitglieder der FDJ-Organisationen des CENTRUM- Warenhauses und des Senders „Stimme der DDR" gestalteten in der zweiten Etage der Einkaufsstätte am Alexanderplatz einen Stand der Solidarität mit den um ihre Freiheit kämpfenden Völkern. Intendant Kurt Goldstein, FDJ-Sekretär Klaus Schult und dei Direktor für Handel, Werner Schindler, sprachen bei der Eröffnung am Montag zu den ersten Kunden des Hauses ...

  • Abend mit Andrej Plavka

    Der slowakische Dichter Andrej Plavka ist heute abend um 19 Uhr Gast eines Autorenabends im Haus der Tschechoslowakischen Kultur am Bahnhof Friedrichstraße. Robert Trösch liest aus Werken des Nationalkünstlers der CSSR in deutschen Nachdichtungen. Anschließend wird Andrej Plavka über sein Schallen sowie über die Anbeit des slowakischen Schriftstellerverbandes sprechen ...

  • 88 Arbeiterfamilien erhielten die Schlüssel

    Weiteren 88 Arbeitern aus Köpenicker Betrieben überreichte dieser Tage der Vorstand der AWG Amtsfeld die Schlüssel für ihre Neubauwohnungen. Unter ihnen befanden sich neun kinderreiche Familien, die eine schöne und geräumige Fünfzimmerwohnung beziehen werden. Seit Jahresbeginn konnten in diesem Neubaukomplex den Werktätigen bereits 1600 Wohnungen ...

  • EISHOCKEY ,,

    . Europapokal (zweite Runde): Olympia Ljubljana—Ferencvaros Budapest 3:0. CSSR-Meisterschaft: Spitze: 1. Tesla Pardubice 20 :6, 2. Dukla Jihlava 19 : 7, 3. Sparta Prag 14 :12.

  • FECHTEN

    Wanderpokale des FDJ-Zentralrates: Damen-Florett: 1. SC Leipzig; Herren-Florett: 1. SC Einheit Dresden; Degen: 1. ASK Vorwärts Leipzig; Säbel: 1. SC Dynamo Berlin.

Seite
Gustav Husäk empfing Delegation unserer Partei Dritte Schicht hat Erfolg verdreifacht :SmSSrM" Neuerer der Melioration schaffen Millionenwerte DDR-Delegation in Helsinki Bewahrung für junge Neuerer Aufnahme unserer Republik in die UNESCO empfohlen Glückwünsche des ZK der SED an M. A. Suslow Diskussionswerte Filme über Eroberung der Gegenwart Klubs der Völkerfreundschaft Qualität — Schwerpunkt im Wettbewerb um Plantreue In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen