27. Okt.

Ausgabe vom 20.11.1972

Seite 1
  • Taten für die weitere allseitige Stärkung unserer Republik

    Potsdam. Eine hervorragende Bilanz in der Planerfüllung konnten die Kollektive im Kaltwalzwerk Oranienburg, ein Betrieb des Bandstahlkombinats, bei „Halbzeit" des Monats November melden. Ihr kaltgewalzter Bandstahl - die Oranienburger Spezialität ist schmales, dünnes Band aus hochwertigen Stählen — wird zu 70 Prozent für die Konsumgüterproduktion zugeliefert ...

  • Gute Saat — guter Start *

    Freie, von Früchten geräumte Felder bedeuten keinesfalls, daß der Jahresplan in der Landwirtschaft schon Punkt für Punkt erfüllt ist. Was jetzt noch an Herbstarbeiten zu tun bleibt, bedarf nicht geringerer Sorrfalt als die Ernte. Wie das Getrekie und die Kartoffeln, wie Milch, Fleisch und Eier gehört auch die Herbstfurche zum Plan ...

  • Bundestagswahlen in der BRD

    Mehrheit für SPD-FDP-Koalition / Fortsetzung der Regierung Brandt-Scheel gesichert / Niederlage für Barzel

    Bonn (ADN). In der BRD fanden am Sonntag Wahlen zum Bundestag statt, die eine Mehrheit für die bisherigen Regierungsparteien SPD und FDP erbrachten. Beide Parteien erzielten Stimmengewinne im Vergleich zu den letzten Wahlen von 1969. Westliche Nachrichtenagenturen berichteten in den Abendstunden über Hochrechnungen, die bei einer Wahlbeteiligung von rund 90 Prozent folgendes Wahlergebnis ausweisen: SPD* 46,2 Prozent (1969- 42,7 Prozent), CDU/CSU 44,7 Prozent, (46,1), FDP 8,3 Prozent (5,8) ...

  • Neue Impulse für das Musikleben der DDR

    II. Musikkongreß beendet / Wahl der neuen Verbandsleitung

    Berlin (ND). Nach dreitägiger ergebnisreicher Beratung ging am Sonntag in Berlin der II. Musikkongreß der DDR zu Ende. Im Schlußwort stellte Wolfgang Lesser, 1. Sekretär des Verbandes,, fest, daß diese wichtige Veranstaltung mit über fünfhundert Delegierten, und mit Gästen aus elf Ländern eine neue Etappe unseres Musiklebens eingeleitet habe ...

  • Beschluß der Regierung der Republik Finnland über Anerkennung der DDR

    J.n seiner Erklärung vor der internationalen Presse verwies Außenminister Karjalaänen darauf, daß es sich hierbei „um den neuesten Schritt in der Serie von Maßnahmen handelt, die schon im September 1971 eingeleitet wurden". Er unterstrich: „Unsere Absicht ist, das Verhältnis zwischen Finnland und den beiden deutschen Staaten in Ordnung zu bringen und zu normalisieren ...

  • „Tag derDDR" auf „FISA'72r' in Santiago de Chile

    Santiago (ADN-Korr.)V Auf der '„FISA "72", der internationalen Messe in Santiago, wurde der „Tag der DDR" begangen. 250 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und der chilenischen Wirtschaft sowie Aussteller anderer Länder waren der Einladung des Handelsrates der DDR in Chile, Dr. Friedrich Günther, und des Direktors der DDR-Kollektivausstellung, Horst Thürling, gefolgt ...

  • Wehling unterlag Grabowski im direkten Vergleich 3:6

    Beim 14. Werner-Seelenbinder-Turnier im klassischen Ringkampf in Gelenau gab es nur eine Uberrdsdiung im Leicht: gewicht. Nicht der Silbermedaillengewinner von München, Heim-Helmut Wehling {ASK Rostock) gewann, sondern sein Klubkamerad Grabowski, der im direkten Vergleich Wehting mit 6:3 das Nachsehen gab ...

  • Grundsfein für Zementwerk in Damaskus gelegt

    Damaskus (ADN-Korr.). Den Grundstein für ein Zementwerk, dessen gesamte Ausrüstung aus der DDR geliefert wird, hat der syrische Indur strieminister Muteib Shenan am Sonntag in Dummar in der Nähe von Damaskus gelegt. Das Werk wird 1974 die Produktion aufnehmen und nach Fertigstellung 1975 täglich 1000 Tonnen liefern ...

  • Grüne Lungen für sowjetische Städte

    Moskau (ADN-Korr.). Einen „grünen" Katalog haben sowjetische Fachleutefür die künftige Entwicklung der UdSSR-Städte erarbeitet. Auf wissenschaftlicher Grundlage, w'erden darin Normen für die Anlagen von „grünen Lungen" und Gesundheitszonen unter Berücksichtigung des industriellen Wachstums und der Bevölkerungszunahme ...

  • Sprecher des MfAA zum finnischen Beschluß

    Berlin (ADN). Die Regierung der DDR begrüßt den Beschluß der finnischen Regierung über die völkerrechtliche Anerkennung der DDR, erklärte ein Sprecher des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der DDR. Dieser Schritt der finnischen Regierung — so heißt es weiter — entspricht dem zwischen der Regierung der DDR und der Regierung Finnlands paraphierten Abkommen über die Herstellung diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Staaten ...

  • Geschenk der Tatra-Werker an Lenins Geburtssfadt

    Uljanowsk. Den 4000. an die Sowjetunion gelieferten Straßenbahnwagen haben die tschechoslowakischen Arbeiter des Betriebes „CKD Tatra-Smichow" Uljanowsk, der Geburtssta'dt Lenins,,- zum Geschenk gemacht. Der Straßenbahnwagen Tatra 3 absolvierte, mit Flaggen der UdSSR und der CSSR geschmückt, seine erste Fahrt durch die Straßen der Stadt, in der bereits 185 Wagen dieses Typs laufen ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Die Räfe und die Elternbeiräte

    In Grimmen stand ein Beschluß des Rates der Stadt am Beginn der Elternbeiratswahlen an den fünf polytechnischen Oberschulen der Stadt, berichtete uns der stellvertretende Bürgermeister Günter Wilke. Für jede Schule wurde ein Ratsmitglied bestimmt, das die Wahlen im Auftrag der Volksvertretung unterstützt ...

  • Bauern überprüfen ihre Technik im Winterquartier

    Sorgsame Pflege der Landmaschinen und Geräte — wichtiges Wettbewerbsziel / LPG bauen zusätzliche Unterstellhallen

    Berlin (ND). In der Landwirtschaft der DDR überprüfen seit Sonntag Tausende Genossenschaftsbauern, Arbeiter aus LPG und landtechnischen Betrieben, Mitglieder der Arbeiter-und-Bauern- Inspektion und Staatsfunktionäre, wie die Landtechnik auf das Überwintern vorbereitet wurde. Bis zum 25. November wird die Überprüfung in allen LPG, VEG und deren kooperativen Einrichtungen sowie in den Kreisbetrieben für Landtechnik vollzogen sein ...

  • „Tag der Bereitschaft" iu den X. Weltfestspielen

    Margot Honecker besichtigte erste Quartiere für Festivalgäste

    Berlin (ADN). Die ersten Musterquartiere für In- und ausländische Gäste zu den X. Weltfestspielen konnten zum „Tag der Bereitschaft" am Sonntag besichtigt werden. Von Thälmann-Pdonieren, FDJ-Mätgliedern und Pädagogen herzlich begrüßt, nahmen die Mitglieder des Zentralkomitees der SED, Volksbildungsminüster Margot- Honecker und Siegfried Lorenz, Leiter der Abteilung Jugend im ZK der SED, ein Musterquartier für ausländische Feslivalgäste in der 27 ...

  • Filme aus lateinamerikanischen Ländern beim Leipziger Festival

    Leipzit (ND). Mit der Eröffnung der Retrospektive „Filme im Freiheitskampf der Völker — Lateinamerika" wurde am Vormittag des gestrigen Sonntags im Kino „Casino" der zweite Tag des Leipziger Festivals eingeleitet. Damit bekräftigt die Dokumentär- und Kurzfilmwoche erneut ihr Anliegen, mit politisch engagierten Filmen den Kampf der Völker für sozialen Fortschritt zu unterstützen ...

  • Herzliche Genossen Begegnungen mit der KPdSU

    Berlin (ND). Auf Einladung'der Zentralen Parteikontrollkommission beim ZK der SED weilte vom 13. bis 19. November eine Delegation des Komitees für Parteikontrolle beim ZK der KPdSU in der DDR. Die vom Mitgliedes ZK der KPdSU und 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Parteikontrolle K. N ...

  • Sowjetische Gaste traten Heimreise an

    Berlin (ADN). Die auf Einladung der Gesellschaft iür Deutsch-sowjetische Freundschaft in die DDR gekommene Delegation des Verbandes der sowjetischen Gesellschaften für Freundschaft 'und kulturelle Verbindungen mit dem Ausland und der sowjetischen Gesellschaft für Freundschaft mit der DDR unter Leitung der Vorsitzenden des Verbandes der sowjetischen Freundschaftsgesellschaften, Nina Popowa, hat am Samstagabend vom Berliner Ostbahnhof aus die Heimreise angetreten ...

  • Stahl-Plast-Gewächshäuser für Gemüseproduktion

    Lübben (ADN). Bedeutenden Anteil an der Produktion von Großgewächshäusern aus Stahl-Plast-Konstruktionen haben die Werktätigen des Betriebsteils Butzen im VEB Kombinat Gartenbaütechnik Berlin. Vom Stahlund Walzwerk Finow gelieferte Stahlleichtbauprofile sowie die aus glasfaserverstärktem Polyester bestehenden Dächer und Verkleidungen werden in Butzen zu Baugruppen gefertigt und den Betrieben für landtechnische Anlagen zur Montage übergeben ...

  • Treffen der jungen Eisenbahner

    Berlin (ADN/ND). Im Kulturhaus der Eisenbahner in Berlin-Rummelsburg kamen am Sonntag junge Eisenbahner der DDR mit 370 sowjetischen Komsomolzen zu einem Freundschaftstreffen zusammen. Die sowjetischen Eisenbahner waren mit dieser Reise in die DDR als Sieger des Wettbewerbs zum 50. Jahrestag der Bildung der Sowjetunion ausgezeichnet worden ...

  • „Neuer Weg", Heft 22/1972

    Der Leitartikel „Ideologische Arbeit im Kampf um den Plan" von Genossen Hans Modrow, Mitglied des ZK der SED, und Genossen Günther Bobach behandelt wichtige Probleme der Massenarbeit nach der 7. Tagung des ZK. Die Vorbereitungen zum 50. Jahrestag der UdSSR schildern S. .Elisarenko und P. Shilin im Beitrag „Internationalistische Erziehung im Mittelpunkt der Parteiarbeit" ...

  • Beratungen über Probleme von Wissenschaft und Technik

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Komitees für Wissenschaft, technischen Fortschritt und Hochschulwesen der Volksrepublik Bulgarien besuchte unter Leitung seines Vorsitzenden, Natscho Papasow, vom 13. bis 18. November die DDR. Der Besuch diente Beratungen mit dem Ministerium für Wissenschaft und Technik der DDR über die Plankoordinierung, ausgewählte Probleme von Wissenschaft und Technik sowie über die Leitung und Planung von Wissenschaft und Technik ...

  • DDR-Delegation in die Republik Guinea abgereist

    Berlin (ADN>. Auf Einladung.der Regierung der Republik Guinea reiste am Sonntag eine Delegation der Deutschen Demokratischen Republik unter Leitung von Rudolph Schulze, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Post- und Fernmeldewesen, zur Teilnahme an den Feierlichkeiten zum zweiten Jahrestag des Sieges über die imperialistische Aggression nach Conakry ...

  • Angehörige der Nationalen Volksarmee vereidigt

    Berlin (ADN). Unter Teilnahme der Bevölkerung sind am Sonnabend in mehreren Städten der Republik junge Angehörige der NVA vereidigt worden. Im Leipziger Stadtbezirk Nordost gelobten neu einberufene Soldaten vor der Truppenfahne, ihrem sozialistischen Vaterland' allzeit treu zu dienen. In den thüringischen Kreisstädten Meiningen und Bad Salzungen waren die jungen Wehrpflichtigen nach dem feierlichen Zeremoniell Gäste bei Werktätigen und ihren Familien ...

  • „Großer Lubowsee" wurde Naturschutzgebiet für Elbebiber

    Frankfurt (Oder) (ADN). Zum Biberschutzgebiet hat der Bezirkstag Frankfurt (Oder) den „Großen Lubowsee" und seine Umgebung im Kreis Eberswalde erklärt. Das 44 Hektar umfassende neue Naturschutzgebiet wurde nach 1945 erstmalig mit Elbebibern besiedelt, deren Zahl zur Zeit im Kreis Eberswalde und Bernau 83 Tiere beträgt ...

  • Nach Fahrt durch Slowakei wieder in Prag

    Prar (ADN-JCorr.). Die von Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, geleitete Delegation des ZK ist am Sonntag nach dreitägigem Aufenthalt in dei Slowakei wieder nach Prag zurückgekehrt. Die Delegation weilt auf Einladung des Präsidiums des ZK der KPTsch in der CSSR. Sie ...

  • Mechanische Musikinstrumente im Polytechnischen Museum

    Dresden (ADN). „Tönende Oldtimer" ist der Titel einer Sonderausstellung, die am Sonntag im Polytechnischen Museum Dresden eröffnet wurde. In dieser Gastausstellung des Nationalen Technischen Museums Prag werden mechanische Musikinstrumente des 18. und 19. Jahrhunderts aus Böhmen gezeigt, die zum Bestand der Prager Einrichtung gehören ...

  • Klinikum-Mitarbeiter halfen

    Bei zwei freiwilligen Sondereinsätzen am Wochenende haben Mitarbeiter aus allen Bereichen des Städtischen Klinikums Berlin-Buch gemeinsam mit Handwerkern Schäden beseitigt, die der schwere Stürm am 13. November angerichtet hatte. Bei dem Arbeitseinsatz am Sonnabend unterstützten mehr als 60 Werktätige des Klinikums und Angehörige der Bereitschaftspolizei die etwa 100 Handwerker vom VEB Ausbau und der PGH „Pankower ©ach" bei der Arbeit auf den Dachböden ...

  • Woch«n*ndnotix«n

    Internationaler Subbotnik

    Zum Abschluß der „Woche der Freundschaft und Solidarität" vom 13. bis 18. November 1972 an der Berliner Humboldt-Universität fand unter anderem am Sonnabend im Stadion an der Chausseestraße ein internationaler Subbotnik statt. Gemeinsam arbeiteten die Delegationsmitglieder befreundeter Bruderorganisationen, die zur „Woche der Freundschaft und Solidarität" in Berlin weilten, ausländische Studenten der Humboldt-Universität, Medizinstudenten und Mitglieder des Sekretariats der FDJ-Kreisleitung ...

  • Freundschaftstreffen im Klub

    Angehörige der Sowjetarmee, junge polnische Arbeiter aus Köpenicker Großbetrieben sowie ungarische Freunde trafen sich mit FDJ-Mitgliedern aus dem Stadtbezirk Köpenick und aus Dresden im Klubhaus „Artur Becker". Am Kulturprogramm sowie an Quizrunden während der Tanzpausen wirkten auch die Gäste mit. Das Freundschaftstreffen stand im Zeichen der Vorbereitung zum Jubiläum der UdSSR und der X ...

  • Köpenicker besuchten Dresden

    Die Eibmetropole Dresden war am Sonnabend Ziel einer Busfahrt von 140 Mitgliedern der aktivsten Hausgemeinschaftsleitungen Köpenicks. Auf dem Programm standen ein Besuch der VII. DDR-Kunstausstellung, eine Stadtrundfahrt und freundschaftliche Begegnungen mit künftigen Festivalgästen dieses Berliner Stadtbezirks ...

  • Auf Konzertreise durch Frankreich und die Schweiz

    Berlin (ADN). Eine der bisher größten Konzertreisen begann das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der Leitung von Herbert Kegel am Sonntag. In zahlreichen Städten Mittel- und Nordfrankreichs, darunter Nantes, Brest, Le Havre, Arras und Paris-Nanterre, sowie in der Schweiz sind Konzerte mit mehreren Programmen vorgesehen ...

  • Omsker Volkschor umjubelt

    Mit Beifallsstürmen dankten die Berliner am Sonnabend für das tänzerische Feuerwerk und die kräftigen und stimmungsvollen Lieder des Omsker Volkschores, der im Metropol-Theater gastierte. Das Ensemble, das zu den berühmten Folkloreinterpreten der UdSSR gehört, beendete mit dieser Vorstellung seine vierte DDR-Tournee, die es durch zahlreiche Städte der Republik führte ...

  • 30 000 sahen VII. Fotoschau

    Über 30 000 in- und ausländische Besucher kamen in die VII. Fotoschau der DDR in Berlin, die am Sonntag nach dreiwöchiger Ausstellungsdauer zu Ende ging. Von den 600 Bildern hatte die Jury 30 prämiiert. Die Auszeichnung war den Bildautoren durch die Zentrale Kommission; Fotografie im Kulturbund der DDR anv Vortag überreicht woräen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajc Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Güntei Kertzscher, Werner Micke, Herbert Nau mann, Günter Schabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klau: Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klau« Ullrich. Dr. Harald Wessel, Dr. Jocher Zimmermann

Seite 3
  • Intensivierung ist Hauptstrecke der Produktion im Kombinat

    Generaldirektor oder Monteur — man ist in Weißensee optimistisch. Worauf gründet sich die Zuversicht? Das Rationalisierungsvorhaben soll mit der Kraft des gesamten Kombinats gemeistert werden. Innerhalb des Betriebes helfen Kollegen anderer Abteilungen mit. Im Teilefluß werden Engpässe durch schnelle Entscheidungen beseitigt ...

  • Ingenieur Ferchland und seine Verbündeten

    Er ist klein und behende. Seinen schwarzen Augen entgeht auch nicht die kleinste Bewegung der Maschinen am Fließband. Klick macht die erste und befördert ein Lorbeerblatt haargenau in die Mitte des Konservenglases. Ein Meter vjeiter steht der zweite metallglänzende Kasten. Wie ein Uhrwerk streut die Maschine wie auf unsichtbaren Befehl Senfkörner auf den Glasboden, ein Gramm je Konserve, 1000 Gramm je Stunde ...

  • Liegt Geld wirklich auf der Straße?

    „Gute Tage" sind kein Geschenk des Himmels

    Bin Mann sammelt Fünfzigmarkscheine. Der Reporter hat das Bild gestellt, aber der Anlaß (ist unverkennbar. Es eröffnet eine Serie von Bildern und Grafiken, die im Elektrogerätewerk Suhl zu sehen sind. Thema: „Meine Hand für mein Produkt". Die Wanderausstellung und die Mitte Dezember stattfindende Qualitätskonferenz sind zwei von vielen Maßnahmen, mit denen die Elektrogerätewerker Antwort geben auf einen ND-Beitrag vom 20 ...

  • Bei der Planerfüllung das Morgen im Blickfeld Vertragstreue ist im Werkzeugmaschinenkombinat „7. Oktober" oberstes Gebot Hohe Arbeitsproduktivität durch Rationalisierung Von Fritz Schröder und Michael Müller

    In den Fertigungsbereichen des VEB „7. Oktober" — Stammsbetrieb des gleichnamigen Werkzeugmaschinenkombinates — wird seit einigen Wochen nicht nur gedreht, gefräst, genabelt und geschliffen. Der Ton zerspanenden Metalls mischt sich jetzt mit Baulärm. Alte Maschinen müssen neuen weichen. Produktionsaibschnitte ändern ihr Bild ...

  • Waggons auf dem Abstellgleis?

    be- und entladenden Betriebe zu Bruch. Im Bandstahlkombinat Eisenhüttenstadt sind es beispielsweise je Monat etwa 400 Waggons, die beschädigt werden, im Stahl- und Walzwerk Hennigsdorf bis zu' 300 und im Zementwerk Karsdorf etwa 100. Das Be- und Entladen von Güterwagen wird nie so akkurat zu machen sein wie das Packen eines Konfektkastens ...

  • Fehler zu analysieren und Mängel sofort abzustellen. Schon nach wenigen Tagen stellten sich meßbare Erfolge ein.

    Fruchtbarer Boden für ideologische Arbeit Diese und andere Erfahrungen wurden in den Kollektiven beraten. Die Genossen und alle Kollegen verschafften sdch Klarheit über die Lage und suchten nach gangbaren Lösungswegen, um die Qualität zu stabilisieren. Auf Beschluß der Parteileitung werden jeden Montag Agitationseinsätze durchgeführt ...

  • Unser Kommentar

    Der Jahresendverkehr bei der Eisenbahn rollt auf vollen Touren. An einem Tag müssen Hunderttausende Tonnen Güter befördert werden. Jeder Waggon, der jetzt durch Beschädigungen ausfällt, mindert die Transportleistung der Bahn. Doch gegenwärtig stehen 25 000 Wagen auf dem Abstellgleis und harren auf ihre Instandsetzung, Ihre durchschnittliche Reparaturzeit beträgt vier Tage ...

  • Moderne Technik für neues Erzeugnis

    Im Berliner Stammbetrieb des VEB Werkztugmaschiiwnbaukombinat „7. Oktober" wird ein neuts Erzeugnis in die Serie überführt Noch ist die Endmontage für den Sechsspindel-Drthautomaten (Bild oben) ein Provisorium. Im Planjahr 1973 wird sie in die neue Leichtbauhall* verlegt, an deren Fundamenten gegenwartig noch die Tiefbauer arbeiten ...

  • W»ttb«werbsfinaU 1972 in aii«n Betrieben be-

    muhen sich die Kollektive, den Staatsplan nicht nur in der Warenproduktion, sondern bei Einhaltung der geplanten Kosten vertragsgerecht xu erfüllen. viele Betriebe und Kombinate kommen ihren Lieferverpflichtungen für Inland und Export in vollem Umfang nach. Andere haben 'operative Maßnahmen eingeleitet, um eine vertragsgerechte Planerfüllung zu erzielen ...

  • (ADN)

    Boizenburg. 270 junge Arbeiter der Elbewerft Boizenburg, unterstützt von 20 Oberschülern ihrer Patenschulen, beteiligten sich kürzlich an einem Subbotnik. An Bord des Werkstattschiffes 403, das am 30. Dezember an die Sowjetunion übergeben wird, sowie auf weiteren derartigen schwimmenden Werkstätten vollbrachten die FDJ-Mitglieder nützliche Taten, um die Pläne zu erfüllen ...

  • Montage um 40 Tage verkürzt

    Meißen. Beim Bau des Kraftwerkes Boxberg montiert das Jugendkollektiv „Deutsch-Sowjetische Freundschaft" des VEB Turbowerke Meißen aus der Sowjetunion gelieferte Großventilatoren. Durch die enge Zusammenarbeit mit den. Spezialisten aus dem Freundesland wird es möglich, bis Monatsende die Montageseit der Ventilatoren für zwei Dampferzeuger um 20 bzw ...

  • Gehör ständig unter Kontrolle

    Wilhem-Pieck-Stsdt Gaben. Sämtliche „lärmbelasteten" Arbeitsplätze des Chemiefaserwerkes Wilhelm-Pieck- Stadt Guben erfaßt eine Kartei, die in einer speziellen Beratungsstelle der Betriebspoliklindk als Grundlage vorbeugender Untersuchungen dient. Mi« Audiometer zur elektroakustischen Ermittlung der Hörfähigkeit werden regelmäßig die Werktätigen, die unvermeidbaren Phonstärken von Spinn- und Zwirnautomaten oder anderem Betriebslärm ausgesetzt sind, auf Anzeichen von Gehörstörungen untersucht ...

  • Entstaubung im Rußbetrieb

    Plesteritz. Durch den- Einbau einer Entstaubungsanlage im Rußbetrieb des VEB Stickstoffwerk Piesteritz konnten jetzt für etwa 100 Chemiewerker die Arbeitsbedingungen wesentlich verbessert werden. Auch Rationalisierungsmaßnahmen in der Absackstation für Tripolyphosphat, einem wichtigen Rohstoff für die Waschmittelindustrie, brachten für die im Dreischichtsystem arbeitenden Frauen erhebliche Arbeitserleichterung ...

  • Mehr Rollen für Förderbänder

    Leipzig. Durch Zentralisation der gesamten Tragrollenfertigung produzieren die Werktätigen des Leipziger Betriebes Montan künftig je Jahr 120 000 Tragrollen mehr für Förderbänder. Das ist eine Produktionssteigerung von mehr als 30 Prozent. Damit will sich das Werkkollektiv von Montan auch in Zukunft als zuverlässiger Partner der anderen TAKRAF-Betriebe erweisen ...

  • Wohnungen für junge Leute

    Schwerin. Die ersten 23 Wohnungen für junge Eheleute wurden im Bezirk Schwerin um- und ausgebaut. Über 20 FDJ-Baubrigaden legen mit Hand an; damit bis zu den Weltfestspielen 96 junge Ehepaare ihre „eigenen vier Wände" haben. (ADN)

Seite 4
  • Vom Aufstieg des befreiten Menschen

    Erste Eindrücke von der XV. Internationalen Dokumentär- und Kurzfilmwoche in Leipzig Von Peter B e'r g e r

    politisch engagierten, progressiven Filmschaffens vertreten wurde. Das traditionsreiche Motto „Filme der Welt - für den Frieden der Welt" hat von Festival zu Festival mehr Dokumentaristen und Publizisten in dem Bemühen, zusammengeführt, voneinander zu lernen, wie die Kamera noch wirksamer den gesellschaftlichen Fortschritt unterstützen kann ...

  • Die Kraft der Musik wird überall gebraucht

    Die Aussprache in der Sektion III galt dem Thema „Musikleben und Musikverbreitung". Prof. Dr. Paul Michel als Sektionsleiter hatte einleitend auf die Notwendigkeit verwiesen, ein dichtes Netz der Musikverbreitung zu schaffen, das den Bedürfnissen der Werktätigen entspricht und es der Arbeiterklasse ermöglicht, ihre führende gesellschaftliche Rolle auch auf musikalischem Gebiet weiter auszuprägen ...

  • Lieder und Tanzmusik im

    Meinungsstreit Probleme unseres Musiklebens in Sektionen erörtert

    Die Fortsetzung des Gedankenund Erfahrungsaustausches in drei Sektionen bot gute Möglichkeiten, auch spezifische Probleme unseres Musiklebens auf dem Kongreß zu erörtern. Zum Thema „Die Aufgaben unseres sozialistischen Gegenwartsschaffens" diskutierten zahlreiche Teilnehmer in der von Prof. Dr. Georg K n e p 1 e r geleiteten Sektion I ...

  • Die Ansprüche der Hörer sind groß und vielfältig

    In der Sektion II, gewidmet dem Thema „Musik und Hörer" (Leitung: Prof. Dr. Walther Siegmund-Schultze) lagen bereits zu Diskussionsbeginn zwanzig Wortmeldungen vor. Gleich der erste Redner ging auf ein Thema ein, das sich wie ein roter Faden durch die Beratung zog: Partnerschaft zwischen Arbeitern und Künstlern ...

  • In den Versen klingt das Leben des Volkes

    Vilnius zeigte „Die Kathedrale" von Marcinkevicius

    bellion des Leibeigenensohns Laurynas Stucka-Gucevicius, eines begabten litauischen Architekten, gegen die in seinem Bischof und Mäzen .Masalskis verkörperte klerikal-feudale Macht. Die dramatische Zuspitzung des Konflikts zwischen diesen beiden Protagonisten (dargestellt von Vytautas Tomkus und Laimonas Noreika) erreicht ihren Höhepunkt im Volksaufstand von 1794, der Laurynas an der Spitze der aufständischen Bürgergarde, Masalskis auf der anderen Barrikadenseite sieht ...

  • Auf der Suche nach einer Perspektive

    Vor 25 Jahren starb Wolfgang Borchert

    Er könnte noch leben. Er gehörte jetzt noch nicht einmal zu den „Alten". Einundfünfzig Jahre wäre -er... Wolfgang Bordiert aber ist vor 25 Jahren gestorben, am 20. November 1947, einen Tag vor der In den Hamburger Kammerspielen geplanten Uraufführung seines Stückes „Draußen vor der Tür". Es gehörte zu den applauslosen Erfolgen der ersten Nachkriegsjahre ...

  • Keine Begabung darf uns verlorengehen

    Das Referat und die lebhafte Diskussion des II. Musikkongresses haben bekräftigt, daß das Streben nach künstlerischen, darunter in wachsendem Maße auch musikalischen Erlebnissen zu einem sich immer stärker ausprägenden Wesenszug des geistigkulturellen Lebens der Arbeiterklasse und des ganzen Volkes in unserer Republik wird ...

  • Nachfolger gesucht

    Jede Schule führt Buch darüber, wer im Laufe der Jahre bei Ihr ein- und ausgegangen ist. Aus unserem Leipziger Literaturinstitut sind seit der Gründung 1955 schon viele bekannte Autoren unserer neuen sozialistischen Literatur hervorgegangen. Hinter der" Nr. 1 der Immatrikulationsliste befindet sich der Name Baierl ...

  • Gemeinsame Schütz- Ehrung in Finnland

    Helsinki (ADN-Korr.). Aus Anlaß des 300. Todestages des großen Musikers und Komponisten Heinrich Schütz hatte die Handelsvertretung der DDR in Finnland gemeinsam mit der Gesellschaft Finnland—DDR und dem DDR- Kiulturzentrum Helsinki am Sonnabend im Jugendsaal in der finnischen Hauptstadt zu eänem festlichen Konzert eingeladen ...

  • Das Leipziger Festival auf dem Bildschirm

    Ein aktuelles Sendestudio des DDR-Fernsehens sorgt für eine umfangreiche und schnelle Information direkt aus Leipzig. Täglich informiert die Aktuelle Kamera über das Festival. Darüber hinaus stellt Heinz Grothe im II. Programm neue Werke zu folgenden Sendezeiten vor: Montag, 20. November, 20 bis 20.45 Uhr Dienstag, 21 ...

  • Komponisten im Kollektiv

    Ietorfhabe" mir Gedanken darüber gemacht, wie wir die Arbeit im Verband produktiver machen können. Bei verschiedenen Zusammenkünften und Aussprachen häuften sich die Probleme so sehr, daß es fast nie zu gründlichen Klärungen kam, die doch so wichtig sind für unsere Arbeit. Woran ich denke — bekommen Sie bitte keinen Schreck —, ist ein Komponistenkollektiv ...

  • Idee zur Uraufführung im Pausengespräch

    ,, In den Päusengesprachen wUhrend "des' Musikkongresses geschah auch, dies: In der Begegnung mit dem vietnamesischen Komponisten Van Ky vereinbarten Olaf Koch (Chefdirigent der Halleschen Philharmonie) und Siegfried Geißler (Chefdirigent des Staatlichen Sinfonieorchesters Suhl), für Solidaritätskonzerte noch im Dezember die Uraufführung einer Suite des Freundes aus Vietnam ...

Seite 5
  • Ergebnis des beharrlichen Kampfes der Friedenskräfte

    „Prawda" zu den bevorstehenden Konsultationen in Helsinki

    Moskau (ADN). ,„In wenigen Tagen, am 22, November, beginnen in der Hauptstadt Finnlands, Helsinki, die multilateralen Konsultationen der europäischen Staaten, der USA und Kanadas über den Ort und den Termin der Einberufung und die Tagesordnung der gesamteuropäischen Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit", schreibt die „Prawda" am Sonntag ...

  • Im Kampf um Produktion

    Arbeiter und Jugend Chiles überwinden Schäden des Boykotts

    Santiago (ADN-Korr.). Mit freiwilligen Arbeitseinsätzen und Produktionssteigerungen in den Industriebetrieben unterstützen die fortschrittlichen Kräfte des chilenischen Volkes weiterhin das Ringen der Volkseinheit-Regierung um Überwindung der durch den Boykott der in- und ausländischen Reaktion entstandenen wirtschaftlichen Schäden ...

  • Kurz berichtet

    Wahlen zum Volksral in der SAR

    Damaskus. Im Februar 1973 werden die Bürger der SAR den Volksrat, das höchste legislative Organ des Landes, wählen. Der Innenminister hatte alle syrischen Frauen und Männer aufgefordert, bis Jahresbeginn ihre Wahlausweise abzuholen, um sich das Wahlrecht zu sichern. Aktionen gegen Aggressor Kuweit. Die Konferenz der Außenund Verteidigungsminister von 12 arabischen Staaten und einer Delegation der Organisation zur Befreiung Palästinas ist in Kuweit nach viertägiger Dauer abgeschlossen worden ...

  • Peru verteidigt Hoheitsgewässer

    USA-Piratengesetz löst Proteste und Demonstrationen aus

    Von unserem Korrespondenten Werner Land, Lima Das vom USA-Kongreß beschlossene Fischereigesetz," mit dem die Raubzüge der USA-Fischfangflotten in den Hoheitsgewässern anderer Staaten legalisiert werden sollen, hat wie in Chile, Ekuador und Panama auch in Peru Proteste ausgelöst. Das USA-Gesetz sieht ökonomische Sanktionen gegen diejenigen Staaten vor, die Fangschiffe der USA-Konzerne behindern ...

  • Ergebnisse sowjetischer Friedenspolitik gewürdigt

    Von Werner Goldstein,. London Die Komrriunistische Partei Großbritanniens Ist mit den Klassenkämpfen des letzten Jahres in allen Teilen des Landes gewachsen, stellte ihr Generalsekretär, John Gollan, auf der Londoner Delegiertenkonferenz der Partei am Sonntag fest. Auf die internationale Lage eingehend, hob John GoUan hervor, daß die Entspannung iri Europa auf die Friedensinitiative der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Staaten zurückzuführen ist ...

  • Sammelband von Reden und Artikeln M. Suslows

    Moskau (ADN). Den wichtigsten Fragen des gesellschaftspolitischen Lebens der KPdSU und des Sowjetlandes sowie der Entwicklung der marxistischleninistischen Theorie ist ein Sammelband von Reden und Artikeln des Mitgliedes des Politbüros und Sekretärs des ZK der KPdSU Michail Suslow gewidmet, der jüngst erschienen ist ...

  • Neuseeland: Wahl in Krisenstimmung

    ■< '■■ , -/*' 't. „; Von unserem Mitarbeiter Walter Köcher

    Karte: ND/Dürint partei weitaus schwieriger als bei den letzten Wahlen sein, die Mehrzahl der 87 Parlamentssitze zu erringen: Die Regierung traf trotz ihrer Versprechungen keine wirksamen Maßnahmen, um die galoppierende Inflation mit Preissteigerungsraten von 10 Prozent jährlich aufzuhalten. Zudem steht der 286 676 Quadratkilometer große Inselstaat gegenwärtig vor der größten Arbeitslosigkeit seit 30 Jahren ...

  • Hong Gai — kaum mehr als der Name blieb

    Aus der Bergarbeiterstadt Hong Cai berichtet unser DRV-Korrespondent Hellmut K a p t e n b e rger; Von Hong Qau ejoerVStjadt h>USpJJOO Einvyfffrnercu,Ji^?z „des t$J*rnl[G%nrevtenj von Hong Gai-Cam Pha, ist kaum mehr als der Name geblieben. 172mal überfielen USA-Luftgangster von Mai bis Oktober dieses Jahres den Ort; 50 und mehr Bomber luden an manchen Tagen ihre Todeslast ab ...

  • Neue Wettbewerbsziele für sowjetische Viehzüchter

    Moskau (ADN). Das ZK der KPdSU, der Ministerrat der UdSSR und der Zentralrat der sowjetischen Gewerkschaften haben einen Beschluß über die Durchführung eines sozialistischen Wettbewerbes für die Steigerung der Produktion und der Erfassung tierischer Produkte in der Winterperiode 1972y?3 gefaßt. Kriterien ...

  • Stählerne Adern durch Syrien

    Im Bergland südöstlich der syrischen Hafenstadt Latakia ragen seit kurzem diese Stahlbetonpfähle in die Luft. Bald wird sich über sie eine Brücke mit einem Schienenstrang spannen. Auf ihm werden Kleinbahnen verschiedenste Industriegüter nach Hama, ins Landesinnere, transportieren. Diese Trasse ist Bestandteil eines Projekts, das mit sowjetischer Hilfe verwirklicht wird und darauf hinausläuft, ganz Syrien mit einem Eisenbahnnetz zu überziehen ...

  • Größte US-Basis attackiert

    Weitere erfolgreiche Aktionen südvietnamesischer Patrioten

    Saigon. (ADN). Einheiten der Volksbefreiungsstreitkräfte Südvietnams haben in der Nacht zum Sonntag den größten USA-Militärstützpunkt in Da Nang angegriffen. Im Gebiet Saigons attackierten sie Söldnerstellungen und fügten dem Gegner bedeutende Verluste zu. Die erbitterten Kämpfe im Zentrum der südvietnämesischeö" Provinz Quang Tri daueni'äri ...

  • Gemeindeparteikomitees in der VR Polen gewählt

    Warschau (ADN-Korr.). In der VR Polen sind die ersten Gemeindeparteikomitees der PVAP gewählt worden. Ihre Wahl steht im Zusammenhang mit der Reform der Volksvertretungen und ihrer Organe fin den Dörfern und kleinen Städten Polens. Im Zuge der Reform werden ansteile der bisherigen kleinen Dörfer insgesamt 2380 große Gemeinden als Voraussetzung für eine beschleunigte gesellschaftlich-ökonomische Entwicklung auf dem Lande geschaffen ...

  • Nikolai Patolitschew in Finnland eingetroffen

    Helsinki (ADN). Der Außenhandelminister der UdSSR, Nikolai Patolitschew, ist am Sonntag in Helsinki eingetroffen. ■; Patolitschew, der Vorsitzender des ^sowjetischen' Teils' der Ständigen sowjetiscrwfinnischen Regierungskommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit ist, wird an einer turnusmäßigen Sitzung der Kommission teilnehmen und Gespräche über den Warenaustausch der UdSSR und Finnland im Jahre 1973 führen ...

  • Pressefest der „Wahrheit" in der „Neuen Welt"

    Westberlin (ADN-Korr.). „Die Wahrheit", Organ des Partei Vorstandes der SEW, feierte am Samstagabend ihr traditionelles Pressefest in der „Neuen Welt". Chefredakteur Hans Mahle begrüßte unter den mehr als 4000 Gästen den Parteivorsitzenden Gerhard Danelius, weitere Mitglieder des Büros des Parteivorstandes der SEW, Vertreter von befreundeten Zeitungen, Nachrichtenagenturen, Fernseh- und Rundfunkstationen ...

  • Britische Truppen schössen auf Bürgerrechtskämpfer

    Belfast (ADN). Zu schweren Zusammenstößen zwischen nordirischen Bürgerrechtskämpfern und britischen Soldaten kam es am Sonntag in Belfast. Mehr al* 1000 Angehörige der um ihre Rechte kämpfenden Bevölkerungsschlichten hatten mät einer Demonstration in das Stadtinnere gegen Terror und Willkür protestiert ...

  • Was sonst noch passierte

    Der 72jährige Lord Mountbatten muß wegen Milchpanscherei 40 Pfund Strafe und 20 Pfund Gerichtskosten zahlen. Ein Gericht In der südenglischen Grafschaft Hampshire verkündete das Urteil gegen ihn und seinen Enkel, Norton KnatdV bull, nachdem Regierungsinspektoren bei Milchproben auf dem Cut ,, Mountbattens ...

  • Schatzkammer auf Grund des Kaspisees

    110 Kilonieter südlich Bakus wurde jetzt die erste stählerne Bohrinsel fertiggestellt Von ihr aus soll eine neue unterseeische Schatzkammer angezapft werden. Sie liegt im Raum des Bakuer Archipels, wo der Meeresgrund nach Angaben der Ceologen die perspektivreichsten öl- und Gasvorkommen des Kasplsees birgt ...

  • A. Gretschkö beglückwünscht Raketentruppen der UdSSR

    Moskau (ADN). Der Minister für Verteidigung der UdSSR, Marschall Andrej Gretschkö, hat die Angehörigen der sowjetischen Raketentruppen, die Artilleristen sowie die Werktätigen der Rüstungsindustrie zum Tag der Raketentruppen Und der Artillerie begrüßt und beglückwünscht.

  • Kissinger zu weiteren Gesprächen nach Paris gereist

    Washington (ADN). Der Sicherheitsberater des USA-Präsidenten, Henry Kässinger, ist am Sonntag nach Paris gereist. Er-wird an einem neuen Treffen mit dem Sonderberater der DRV-Delegation bei der Pariser Vietnamkonferenz. Le Duc Tho. teilnehmen.

  • Antikriegsdemonstration in amerikanischen Städten

    New York (ADN). Massendemonstrationen gegen die USA-Aggression in Vietnam fanden am Wochenende in zahlreichen Großstädten der USA statt, so in 'Washington, New York, Boston, San Francisco, Los Angeles, Cleveland und Philadelphia.

  • Tag für Tag rund zehn Millionen Passagiere

    Foto: ADN/ZB/TASS

Seite 7
  • Wehling mußte sich Crabowski beugen

    Überraschung beim Gelenauer Ringerturnier

    Von unserem Mitarbeiter Erwin 51 ö h r Das 14. Werner-Seelenbinder- Turnier im Klassischen Ringkampf am Wochenende in Gelenau glich einer Generalprobe für das nächste Jahr. Da nämlich feiern die Erzgebirgler ein doppeltes Jubiläum: 75 Jahre Schwerathletik und 700jähriges Bestehen ihrer Gemeinde, die seit langem als Ringerhochburg einen Namen hat ...

  • Schwere Aufgabe für die „Lehrlinge" auf dem Eis

    Sie wohnen in der Hauptstadt, gehen hier zur Schule und können so regelmäßig auf dem Eisoval trainieren. Denn es gilt, alle Reserven zu erschließen, um in möglichst kurzer Zeit den Anschluß an das internationale Spitzenniveau zu finden. Wie gewichtig der Eisschnellauf in den Wintersportarten.'ist, bewiesen z ...

  • Gfanzf jehter beim Dresdner Schaulauten

    Mit ihrer anmutigen Kur verteidigte Christin* Errath den Pokal mit Erfolg Nacholympische Jahre sind im Eiskunstlauf mehr noch als in manchen anderen Dlziplinen gute Startjahre für den Nach wuchs: Man kann sich an die Atmosphäre internationaler Wettkämpfe gewöhnen und auch beginnen, die Preisrichter auf den eigenen Namen aufmerksam zu, machen ...

  • Ereignisreicher Sportwinter

    Bezirk Suhl mit umfangreichstem Programm des letzten Jahrzehnts

    Vor dem ereignisreichsten Sportwinter des letzten Jahrzehnts steht der Bezirk SuhL Neben den Weltmeisterschaften im Rennschlittensport (12. bis 18. Februar) und den V. Internationalen Skispielen (26. bis 28. Januar) — beide Höhepunkte finden in Oberhof statt — sind es in der Saison 1972/1973 allein sieben DDR-Meisterschaften, die am Rennsteig ausgerichtet werden ...

  • u

    Staffel B: FC Vorwärts Frankfurt n legen Motor Hennigsdorf 1 :0, Energie Cottbus-Motor Köpenick ausgefallen, EAB LitJitenberg «-Motor Eberswalde 3 :2, BFC Dynamo II gegen Vorwärts Cottbus 2 :0, Stahl Hennigsdorf-Aufbau Großräschen s : 0, Dynamo Fürstenwalde-Stahl Eisenhüttenstadt l : 3. FC Vorw. Frankfurt ...

  • Jürgen Hanke im Sprint zweimal auf Platz eins

    Zeitverbesserungen gegenüber dem Eisschnellauf-Auftakt des vergangenen Wochenendes waren an diesem Wochenende bei Klassifizierungs-Wettbewerben auf der Berliner Sportforum-Bahn zu registrieren. Dafür sorgte in erster Linie Jürgen Hanke (TSC Berlin), der als 500-m-Sieger die Bestmarke des Dresdners Knauer (42,4) auf 42,1 s drückte ...

  • Ungarische Juniorenboxer dominierten: vier Siege

    Dominierend war das Können der ungarischen Junioren-Nationalmannschaft, die vier Finaltedlnehmer auch zum Gesamterfolg führen konnte. Dabei gefiel insbesondere Federgewichtler Arpad Benczik, der im Finale gegen den sehr gut boxenden Reinhard Kruse (SC Traktor Schwerin) ein begeisterndes Gefecht lieferte ...

  • Polnisches Crosslrio auf den ersten drei Plätzen

    Der dreimalige Friedensfahrtteilnehmer und Kapitän, der polpischen -Nationalmannscbajtt 1972, föeglaw_Pßlewljak,wge^a$in am Sonntag überlegen das Radsport- Querfeldein in Wildau, Der Cross- Landesmeister von 1967 bis 1971 benötigte für die zehn Runden zu je .zwei Kilometern auf dem bekannten Motocrosskurs 56:03 min ...

  • Sehr gute Freistilzeiten im Rostocker Becken

    Auch am zweiten Tag der internationalen Nachwuchswetybewerbe im SdiWimmÄli sfcT«6i-l gang 1958 und jtage£|oware,n„dis DDR-Aktiven auf der 50-m-Bahn des Rostocker Neptunbades der Konkurrenz aus sechs Ländern überlegen. Sie entschieden sieben Wettbewerbe für sich- Erfolgreichster Teilnehmer war Böhmert (SC Einheit Dresden) mit Erfolgen über 100 und 200 m Schmetterling (1:04,7/2:20,5) und 100 und 400 m Freistil (0:58,2/ 4:30 ...

  • 438 Punkte Vorsprung - klarer Länderkampfsieg

    Souverän «mit 438 Punkten Vorsprung beendete die DDR-Na-; tionalmannschaft der Männer im > Asphaltkegeln am Sonnabend -in Suhl einen Länderkampf gegen Italien. Das auf vier Positionen mit Debütanten verjüngte DDR- Sextett erzielte dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung hervorragende 5746 Punkte, ...

  • EISSCHNELLAUF

    In Inzell: Männer: 500 m; Freese 40,22 s, Lichtenstern (beide BRD) 40,49, van Helden (Niederlande) 41,50; 1000 m: Jan Bazen 1:25,93, Hos Valtentyjn (beide Niederlande) 1:27,31; Frauen: 500 m: Pflug (BRD) 44,68, Burka (Kanada) 45,18, Keulen- Deelstra (Niederlande) 46,42; 1000 m: Burka 1:35,09. RADBALL Weltmeisterschaft: 1 ...

  • Schwimmpokale beim 20. Finale vergeben

    Recht erfolgreich verlief in diesem Jahr der FDGB-Pokalwettbewerb im Schwimmen, der in der neuen Leipziger DHfK- Schwimmhalle mit dem 20. Finale sein Jubiläum hatte. Stieg doch die Zahl der teilnehmenden Kollektive von 212 im Vorjahr auf 244. Mit der BSG Ausbau Berlin wurde in neuer Rekordzeit von. 26:59,8 min in der Leistungsgruppe I «in Kollektiv neuer Pokalsieger, das 1971 noch in der Leistungsgruppe II startete ...

  • FesHvalmeile auf Skiern

    IJB^/^nit'lr!ale Damenakirehneri" vom 5. ms 7. Januar in

    Klingehthal-Mühlleithen, jährlich Treffpunkt der weitbesten Skilangläuferinnen, wird eine bemerkenswerte Bereicherung erfahren. Die rührigen Organisatoren haben die Idee der Festivalmeile aufgegriffen und werden an zwei Tagen dieser Veranstaltung (Sonnabend und Sonntag) die Festivalmeile als Skilanglauf über 1973 m für jung und alt, Anfänger und Fortgeschrittene ■'— kurz für jedemann, unmittelbar neben der Strecke der Asse austragen ...

  • KUNSTSCHWIMMEN

    DDR-Meisterschaften: Frauen: Achter-Kunstreigen: Lok Aschersleben, Zwölfer-Kunstreigen: Lok Aschersleben, synchronisiertes Schwimmen, Solo: Christine Ficker (Lok Aschersleben), Duo: Evelyne Krömer/Barbara Possner (Post Dresden), Mannschaft: Post Dresden; weibliche Jugend: Achter- Kunstreigen: Lok Aschersleben, Zwölfer-Kunstreigen: Lok Aschersleben, synchronisiertes Schwimmen: Solo: Steffi Schüritz ...

  • Weihnachtssprlngen in Klingenthal und Oberhof

    Für die Weihnachtsfeiertage wurden zusätzlich zum Wettkampfkalender zwei Sprungläufe angesetzt, die am 23. Dezember auf der großen Aschbergschanze in Klingenthal und 26. Dezember auf der Rennsteig-Schanze im Kanzlersgrund bei Oberhof Stattfinden. Beide Konkurrenzen dienen als Ausscheidung für die internationale Springertournee zum Jahreswechsel in der BRD und in Österreich ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    WM-Qualifikation, Gruppe 7: Jugoslawien—Griechenland 1:0 (1 :0), Stand: Jugoslawien 3:1, Spanien 1:1, Griechenland 0 :2. Gruppe 6: Zypern—Bulgarien 0 :4 (0:3), Stand: Bulgarien 4:0, Portugal 4 :0, Nordirland 0:2, Zypern 0 :6. ' Afrika-Gruppe 1: Marokko fegen Senegal 0:0. Europäischer Nachwuchswettbewerb (unter 23 Jahre): Jugoslawien—Griechenland 1 :2 ...

  • entner

    pichf> mehr-'-so deutlich' ist. Das zeigten vor allem die 1500 m der Männer mit dem Einlauf Gerber (SC Karl-Marx-Stadt/2:26,2 min) vor Ahnel (2:31,8) und Dieter Jander (beide SC Turbine Erfurt/ 2:33,4). Eine ähnliche Tendenz war bei den Frauen zu beobachten, wo Brigitte Schmidt die 1000 m in 1:15,6 und Ute Dix (beide SC Karl-Marx-Stadt/2:37,7) die 1500 m für sich entschieden ...

  • Die Fußball-Liga

    vorwärts Stralsund Vorw. Neubrandenburf TSG Wismar Schiff./Hafen Rostock Dynamo Schwerin FC Hansa Rostock n KKW Nord Greifswald Motor Schwerin' Post Neubrandenburg Motor Warnemunde . Nord Torgelow >■ VB Waren '

  • FAUSTBALL

    DDR-Meister der Feldsaison 1972: Damen: ISG Hirschfelde. Männer: SG Görlitz, weibliche Jugend: Empor Barby, männliche Jugend: Lok Dresden, Schülerinnen: Lok Schleife, Schüler: ISG Hirschfelde.

Seite 8
  • Kammersängerin läuft auch mit

    ND-Medaille an Glienicker Komitee vergeben

    Von Werner Klein und Wolfgang"Behrendt sich ebenso nach Form und Stimmung richten wie jeder andere. Aus dem „Waldlaufkomitee" wurde inzwischen eine Sektion der BSG Einheit, doch viele Mitglieder der Gründungsversammlung sind heute noch dabei. So auch Dr. Knappe, der vielen Teilnehmern Wert und Bedeutung sportlicher Betätigung erklären kann und dies auch tut ...

  • Gefiederte Bälle mit 90 „Sachen"

    Keine Statistik gibt die Zahl her. Wollte man exakt wissen, wieviel Federballfreunde die Schläger kreuzen, gäbe es nur eine sichere Methode: Jeder, der in den letzten Jahren auf Straßen, in Gärten, auf Wiesen oder in Hallen von der Ostsee bis in den Thüringer Wald zum Federball griff, müßte sich melden ...

  • Rudelstarts bringen Geld

    1932 war Lake Placid Schauplatz der III. Olympischen Winterspiele. In der Historie rangieren diese Tage als die Skandalspiele. Die Gastgeber setzten nämlich trotz heftigster Proteste ihrer Gäste die seit 1892 gültige Regel außer Kraft, wonach bei internationalen Eisschnellaufwettbewerben paarweise gestartet wird, und ließen die Teilnehmer in Vor- und Endläufen rudelweise ab ...

  • Denvers „Rückzug"

    Denvers Bewerbung für 1976 er-^ innerte in vielem an die Squaw Valleys: Modelle und große Worte. : Schon in Sapporo letzten Winter wurden die Modelle kleiner, die Worte leiser: In Denver finden nur die Eissportwettbewerbe statt. Die Nordischen Disziplinen in Steamboat Springs (177 km erntfernt), die Alpinen in Vail (129 km entfernt) ...

  • Pech mit Winterspielen?

    Von Klaus Ullrich Millionen bestaunten die turbulente Eröffnungsfeier am 18. Februar 1960. In Szene gesetzt im „olympischen Paradies" Squaw Valley hatte die Feier einer, der in Hollywood die bunten Märchen beherrschte wie kaum einer: Walt Disney. Nur einer kam, als elf Jahre später das „olympische Paradies" versteigert wurde: Adlai Stevenson, Sohn eines USA-Botschafters ...

  • Das Spielfeld und die Regeln

    M = Mittellinie, VA = «ordere Aufschlaglinie, SD = Seitenlinie fOr Doppel, SE = Seitenlinie für Einzel, HAD = hintere Aufschlaglinie für Doppel, HAE = hintere Aufschlaglinie für Einzel •- Zeichnung: ND/Dörine Beim Einzel wird die Aufgabe aus dem ren. Der Ball darf nicht den Boden oder rechten Feld, das von den Linien HAD/SE/ den Spieler berühren ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin. Franz-Mehrlng-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-0* -Alleinige Anzeigenannahme DEWAQ WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 21-31, und alle DEWAG- Betriebe und' Zweigstellen In den Bezirken der DDR - Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • Der Cushing-Trick

    Schon der Bewerbung des „Tales der Indianerfrauen" hätte ein schlechtes Hollywood-Drehbuch zugrunde Liegen können: Ein Mr. Cushlng, dem in der Einöde von Squaw Valley eine Hütte und LMrrdereien 'gehörten, reiste Foto: ND-Repro

Seite
Taten für die weitere allseitige Stärkung unserer Republik Gute Saat — guter Start * Bundestagswahlen in der BRD Neue Impulse für das Musikleben der DDR Beschluß der Regierung der Republik Finnland über Anerkennung der DDR „Tag derDDR" auf „FISA'72r' in Santiago de Chile Wehling unterlag Grabowski im direkten Vergleich 3:6 Grundsfein für Zementwerk in Damaskus gelegt Grüne Lungen für sowjetische Städte Sprecher des MfAA zum finnischen Beschluß Geschenk der Tatra-Werker an Lenins Geburtssfadt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen