13. Apr.

Ausgabe vom 14.11.1972

Seite 1
  • Orkanartige Stürme tobten über der gesamten Republik

    Berlin (ND/ADN). Das Unwetter, das am Montag weite Teile Europas heimsuchte, richtete auch auf dem Gebiet der DDR beträchtliche Schäden an. Wie bisher bekannt ist, waren zwölf Todesopfer zu beklagen, 148 Bürger der DDR erlitten Verletzungen. Unmittelbar nach dem Einsetzen der orkanartigen Stürme traten die Bezirkskatastrophenkommissionen in Aktion und sorgten mit viel Umsicht dafür, daß so schnell wie möglich mit Räumungsarbeiten begonnen wurde ...

  • Bulgarische Delegation besucht die Sowjetunion

    Moskau (ADN/ND). Eine Parteiund Regierungsdelegation der Volksrepublik Bulgarien unter Leitung des Ersten SekretSrs des ZK der BKP und Vorsitzenden des Staatsrates, Todor Shiwkow, ist am Montag In Moskau eingetroffen. Auf dem Flughafen Wnukowo wurden die Gäste vom Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid ...

  • Wettbewerbsziel - Plan exakt erfüllen

    Berlin (ND/ADN). Große Einsatzbereitschaft, Elan und Initiative zur Erfüllung des Planes 1972 und zur soliden Vorbereitung des Plananlaufes für das kommende Jahr — das kennzeichnet die Wettbewerbsatmosphäre in den Kombinaten und Betrieben der Industrie und des Bauwesens in diesen Tagen. Viele Betriebe verzeichneten in den letzten Wochen einen Aufschwung im Neuererwesen ...

  • DDR-Freunde bei MauriceSchumann

    Paris: Außenminister empfing Fuhrung der Gesellschaft Frankreich-DDR Paris (ADN-Korr.). Der französische Außenminister Maurice Schumann empfing am Montag in seinem Amtssitz die Präsidenten der Freundschaftsgesellschaft Frankreich—DDR, Louis Perillier und Georges Castellan, sowie den Generalsekretär der Freundschaftsgesellschaft, Roland Lenoir ...

  • Gewerkschafter Polens beraten

    7. Kongreß begann in Warschau . GruBansprach* von Edward Gierek Warschau (ND-Korr.). Im Warschauer Kulturpalast begann am Montag mi.teiner Ansprache des Ersten Sekretärs des ZK der PVAP, Edward Gierek, der 7. Kongreß der Gewerkschaften Volkspolens. 1727 Delegierte werden auf der dreitägigen Beratung die weiteren Aufgaben der größten Massenorganisation unseres Nachbarlandes bei der Verwirklichung der Beschlüsse des VI ...

  • Wahlen der Elternbeiräte

    Die Wahlen der Klassenelternaktive sind bis Ende Oktober erfolgreich abgeschlossen worden. Mehr als zwei Millionen Mütter und Väter haben über 500 000 Elternvertreter gewählt. Im Vergleich zum Vorjahr lag die Teilnähme höher. Die Diskussion war noch aufgeschlossener als sonst. Zahlreiche Vorschläge, Hinweise, Kritiken und Verpflichtungen bestätigen das ...

  • Moskau: Friedensprogramm - Kampf kompaß der Weltjugend

    Moskau (ND/ADN-Korr.). Sprecher von Delegationen aller Kontinente, die gegenwärtig zum Welttreffen der werktätigen Jugend in Moskau versammelt sind, haben auf einer stark beachteten Pressekonferenz am Montag das Friedensprogramm der sozialistischen Staaten gewürdigt. Dieser Plan — so wurde immer wieder unterstrichen — erweise sich auf dem ganzen Erdball als zuverlässiger Kompaß im gemeinsamen Kampf x gegen Imperialismus, Krieg und Unterdrückung, für Frieden und eine gesicherte Zukunft ...

  • Solidaritätsmeeting mit Delegation aus der DRV

    Berlin (ADN). „Amis, 'raus aus Vietnam" forderten am Montag 700 Medizinstudenten der Humboldt-Universität zu Berlin gemeinsam mit ihren Professoren und Dozenten. Unter stürmischem Beifall begrüßten sie zu einem Solidaritätsmeeting die gegenwärtig in der DDR weilende Delegation- des DRV- Untersuchungsausschusses zur Entlarvung der USA-Kriegsverbrechen ...

  • lausende Messegaste beim Tag der DDR auf „ASIA 72"

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). „Mit dem Tag der DDR erlebte die „ASIA '72" am Montag einen der Höhepunkte ihrer zweiten Woche. Der Staatssekretär im indischen Außenhandelsministerium Mohamed Yunus und DDR-Botschafter Herbert Fischer würdigten die Znsammenarbeit beider Staaten, der durch die Aufnahme diplomatischer Beziehungen neue große Möglichkeiten erschlossen wurden ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 3: Wasser und Ol wider den Zahn der Zeit Seite 4: Zum Studentenwettstreit an den Hoch- und Fachschulen der DDR Erst* Rektorenkonferenz DDR-CSSR Seite 6: Neu-Delhis historische Stätte am Teen- Murti-Plati Seite 7: Nachrichten vor dem 50. Jahrestag der UdSSR Seite 8: Sportbericht«

Seite 2
  • Stabilität der Entwicklung unserer Wirtschaft ist gewachsen

    Günter Mittag leitete Tagung des Volkskammerausschusses

    Leipzig (ADN). Zu einem wertvollen Erfahrungsaustausch gestaltete sich am Montag in Leipzig eine gemeinsame Tagung des Volkskammerausschusses für Industrie, Bauwesen und Verkehr mit Leitern von VVB, Betrieben und Kombinaten. Unter Leitung seines Vorsitzenden, Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED, befaßte sich der Volkskammerausschuß mit den bisherigen Ergebnissen des Volkswirtschaftsplanes 1972 ...

  • Unermüdlich im Einsatz

    Unsere Korrespondenten berichten vom aufopferungsvollen Kampf gegen Unwetterfolgen

    MAGDEBURG. Tausende Mitglieder der örtlichen und betrieblichen Feuerwehren sowie Arbeiter und Genossenschaftsbauern waren unermüdlich im Einsatz, um die Auswirkungen des Sturmes zu mildern oder Schäden zu beseitigen. In der Zuckerfabrik Genthin und der Pumpenfabrik Oschersleben mußte wegen Stromausfall die Produktion vorübergehend eingestellt werden ...

  • Neue Ideen jetzt rasch in die Praxis überführen

    Kurt Hager auf der IV. Zentralen Leistungsschau in Leipzig

    Leipzig (ND). Zu einem Erfahrungsaustausch mit Studenten und jungen Wissenschaftlern gestaltete sich am Montag der Besuch von Prof. Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, auf der IV. Zentralen Leistungsschau In Leipzig. Mit ihm waren der Leiter der Abteilung Wissenschaften im Zentralkomitee, Hannes Hörnig, Mitglied des ZK, und der Minister für Hoch- und Fachschulwesen, Prof ...

  • Mit unseren Plänen und Ideen vertraut sein, das weckt Aktivität

    Abgeordnetenkonferenz mit Alfred Neumann in Magdeburg*

    Magdeburg (ND). Einen Erfahrungsaustausch auf kommunalpolitischem Gebiet über weitere Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen führten 80 Volksvertreter Magdeburgs am Montag auf einer Abgeordnetenkonferenz des Rates der Stadt durch. Im Mittelpunkt der konstruktiven Debatte mit Genossen Alfred Neumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, stand eine kritische Zwischenbilanz bed der Verwirklichung der Hauptaufgabe des VIII ...

  • Vielfältige Möglichkeiten für Importe aus der UdSSR

    Berlin (ADN). Die ständige Exportmusterschau der UdSSR in Berlin hat sich während ihres fast zweijährigen Bestehens als ein wichtiges Informationszentrum und Stätte des Erfahrungsaustausches zwischen beiden Bruderländern hervorragend bewährt. So beurteilte der Leiter der sowjetischen Handelsvertretung in der DDR ...

  • Beeindruckende Leistungen der jüngsten Aussteller

    Margot Honecjcer besuchte den Bereich Volksbildung der XV. MMM

    Leipzig (ND). Mit den besten Leistungen der Jüngsten unter den jugendlichen Neuerern machte sich am Montag im Ausstellungsbereich Volksbildung der XV. Zentralen Messe der Meister von morgen das Mitglied des ZK Margot Honecker, Minister für Volksbildung, bekannt. 52 Ausstellungsobjekte geben in diesem Bereich einen beeindruckenden Einblick in die Leistungen von Arbeitsgemeinschaften der Schüler, in persönlichkeitsbildende und zugleich volkswirtschaftlich nützliche Arbeit der Mädchen und Jungen ...

  • UdSSR-Botschafter Jefremow gab Essen für Nina Popowa

    Berlin (ADN). Zu Ehren der Delegation des sowjetischen Verbandes der Gesellschaften für Freundschaft und kulturelle Verbindungen mit dem Ausland und der sowjetischen Gesellschaft für Freundschaft mit der DDR unter Leitung der Vorsitzenden des Verbandspräsidiums, Nina Popowa, gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR ...

  • Engere Zusammenarbeit mit polnischen Bauleuten

    Warschau (ND). In der polnischen Hauptstadt begann am Montag ein mehrtägiges Symposium zu Fragen des Wohnungsbaus in beiden Ländern. An der Eröffnung des Erfahrungsaustausches, der in den nächsten beiden Tagen in Frankfurt (Oder) fortgesetzt wird, nahmen die Vorsitzenden des WirT- schaftausschusses DDR-VRP, Dr ...

  • Freundschaftliches Gespräch mit sowjetischen Gästen

    Berlin (ADN). Prof. Albert Norden, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und des Präsidiums des Weltfriedensrates, empfing am Montag in Berlin die auf Einladung des Friedensrates in der DDR weilende Delegation des Sowjetischen Komitees zum Schütze des Friedens unter Leitung von Akademiemitglied Prof ...

  • Delegation der DRY beim Yietnamausschuß in Berlin

    Berlin (ADN). Die gegenwärtig in der DDR weilende Delegation des DRV- Untersuchungsausschüsses zur Entlarvung amerikanischer , Kriegsverbrechen hatte am Montagnachmittag eine herzliche Begegnung mit dem Vietnamausschuß und Solidaritätsaktivisten unserer Republik im Hause des Natdonalrates der Nationalen Front in Berlin ...

  • in Berlin herzlich begrüßt

    Berlin (ND). Auf Einladung der Zentralen Parteikontrollkommission beim Zentralkomitee der SED traf am Montag eine Delegation des Komitees für Parteikontrolle beim Zentralkomitee der KPdSU in Berlin ein. Die vom Mitglied des ZK der KPdSU und 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Parteikontrolle, K ...

  • Aktuelle Probleme der NVA vor Militärattaches erläutert

    Berlin (ADN). Über aktuelle Probleme der Militärpolitik und der politisch-ideologischen Arbeit in der Nationalen Volksarmee sprach am Montag In Berlin Admiral Waldemar Verner, Mitglied des ZK der SED und Chef der Politischen Hauptverwaltung der NVA, vor den Militärattaches bei diplomatischen Vertretungen in der DDR ...

  • beendeten Studienaufenthalt

    Abgeordnete aus der DRY

    Berlin (ADN). Nach einem zehntägigem Aufenthalt in der DDR trat die Studiendelegation des Ständigen Komitees der Nationalversammlung der DRV unter Leitung seines Sekretärs, Tran Dinh Tri, am Montag die Heimreise an. Die Abgeordneten hatten sich in Berlin und in mehreren Bezirken u. a. über die Arbeitsweise der Volkskammer, ihrer Ausschüsse sowie über die Tätigkeit örtlicher Volksvertretungen informiert ...

  • Verkehrskommission DDR - BRD konstituiert

    Berlin (ADN). Im Ministerium für Verkehrswesen der DDR fand am 13. November 1972 die Konstituierung der Kommission entsprechend Artikel 32 des Vertrages zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland über Fragen des Verkehrs statt. Der Kommission obliegt die Aufgabe, eventuell auftretende Meinungsverschiedenheiten über die Anwendung oder Auslegung des Vertrages zu klären ...

  • Bischof Schönherr beim Erzbischof von Canterbury

    London (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Bundes Evangelischer Kirchen in der DDR und Bischof der Evangelischen Kirche von Berlin-Brandenburg, D. Dr. Albrecht Schönherr, traf am Montag mit dem Erzbischof von Canterbury im Londoner Lambeth-Palast zusammen. Am selben Tag begab er sich nach Cambrigde, der ersten Station seiner Vortragsreise durch Großbritannien ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Hont Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich. Dr. Harald Weisel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Was Sonst Noch Passierte

    Neues Deutschland / 14. November 1972 / Seite 3 LANDWIRTSCHAFT Seltener Gast an der Miiritz Waren. Eine Weißwangengans wurde in diesem Herbst inmitten Tausender Saat- und Bßeßgänse im Müritzgebiet beobachtet. Das aus der Arktis stammende Tier ist am größten Binnensee der DDR ein äußerst seltener Wintergast ...

  • Landjugend auf der MMM

    1 „Gerätekopplung am K700", .Wasser, marschI in PVC-Spiralrohren" und „Künstlicher Regen über sowjetische FREGAT- Anlage" sind drei Titel von insgesamt 81 Arbeiten, mit denen die Landjugend unserer Republik auf der XV. Messe der Meister von morgen in Leipzig vertreten ist. Die Ausstellungsstücke aus ...

  • Ein Wert von zwölf Milliarden

    Die Umfrage unserer ;Volkskorresdenten gemeinsam mit der ABI hat — etwas verallgemeinert - folgendes ergeben : In vielen Genossenschaften und Volksgütern geben sich die Traktoristen, Kombinefahrer, Schlosser alle Mühe, die Ernte- und Bestelltechnik für den Winter auf .Vordermann" zu bringen. Sie haben feste Pläne, um Unterstellräume zu schaffen, empfind- ...

  • Eine Flasche Wein aus Tbilissi

    Es ist keine Seltenheit, daß man in Dedelow auf der Dorfstraße Worte in russischer Sprache hören kann. Oft sind Gäste aus der Sowjetunion bei uns zu Besuch. Unlängst hatten sich Künstler, es waren Maler, für einige Zeit im Dorf niedergelassen. Dann kamen Arbeiter und Genossenschaftsbauern aus Georgien, Partner, mit denen wir seit längerem enge Verbindungen haben ...

  • Wettbewerb im Kreisbetrieb

    Heinz Arndt, Kooperation Utz/Paaren, Kreis Potsdam: Alle Werkstattkollektive sind dabei, die Maschinen und Geräte abzusprühen, durchzusehen und ordentlich abzustellen. Das erfolgt nach einem exakten Plan. Alles kommt unter Dach und Fach. Unter anderem wird, auch ein leerer Düngerschuppen dafür genutzt ...

  • ... als polierten sie die Möbel

    Karl-Heins Krause, kooperative Pflanzenproduktion Oehna, Kreis Jflterbof: Unsere Kontrolle ergab:. Alle Erntetechnik, die nicht mehr im Einsatz ist, wurde ordnungsgemäß konserviert und abgestellt, empfindliche Teile sind ausgebaut und sicher aufbewahrt. Für die Technik wurden auch Unterstellmög-^ Henkelten gefunden ...

  • Weiter am Ball bleiben

    Klaus Pingel, LPG Raduhn, Kreis Parchim: Zusammen mit dem stellvertretenden LPG-Vorsitzenden haben wir — zwei Mitglieder der ABI-Kommission — den Zustand der Mähdrescher E 175 und der Strohpressen kontrolliert. Ergebnis: Im Schneidwerk steckten noch verrostete Messer. Andere Teile waren nicht sauber ...

  • Wind und Wetter ausgesetzt

    Margarete Bittelmann, Schulzendorf, Kreis Bad Freienwalde: Bei uns stehen die großen Maschinen und Geräte bei Wind und Wetter draußen. Den Trafctoristen steht nicht einmal eine Rampe zur Verfügung, um die Traktoren ordentlich abspritzen zu können. Wir haben auch keine Hallen zum~ Unterstellen der Technik ...

  • Futterreserven erschlossen

    Neubrandenburc. Zusätzliche Futterquellen werden in der Meliorationsgenossenschaft Friedland im Bezirk Neubrandenburg mit Hilfe moderner Technik erschlossen. Zur Zeit erproben die Genossenschaftsbauern einen polnischen Böschungsmäher mit Doppelschneidmesser, der 14 Arbeitskräfte ersetzt. 200 Kilometer Graben sind in diesem Jahr in der Friedländer Großen Wiese bereits mit dem neuen Gerät abgeerntet worden ...

  • Es geht um 8,7 Millionen Mark

    Jutt» Wollsdorf, VEG Wllmersdorf- Polßen, Kreis Anfermfinde: Bei uns ergab die Überprüfung:' Es wird viel getan, damit die Technik im Werte von 8,7 Millionen Mark gut über den Winter kommt. Zum Unterstellen der modernen Maschinen und Geräte nutzen wir auch Lägerhallen und Altbauten. Gute Pflege und Wartung soll dazu beitragen, den Bedarf an Ersatzteilen zu senken ...

  • Gute Bilanz der Kleingärtner

    Berlin. 110 000 Tonnen Gemüse und Obst brachten die Kleingärtner und Siedler, die über mehr als die Hälfte aller in der DDR vorhandenen Obstbäume und etwa drei Viertel des Beerenobstes verfügen, seit Jahresbeginn auf den Markt. Das sind rund 30 000 Tonnen Früchte mehr als zum gleichen Zeitpunkt des vergangenen Jahres ...

  • Erfolgreiche Agrar forscher

    ' Berlin. Auf gute Ergebnisse können junge Neuerer von Betrieben und Institutionen der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR verweisen. So fanden seit Jahresbeginn allein in elf Institutionen Betriebsmessen statt. Auf der XV. MMMin Leipzig repräsentiert derzeit ein Jugendkollektiv des Institutes für Rübenforschung Klein Wanzleben eine interessante Methode, um den für die Zuckerrübenverarbeitung ungünstigen Salzgehalt der Hackfrüchte automatisch zu bestimmen ...

  • Neues Börde-Wahrzeichen

    Magdeburg. Mit dem Bau eines modernen Saatgutaufbereitungswerkes erhält gegenwärtig das Bördedorf Altenweddingen ein neues Wahrzeichen. Das knapp 50 Meter hohe Silogebäude des Betriebes wird -nach seiner Fertigstellung bis zu 8000 Tonnen Weizen, Gerste und Hafer aufnehmen können. Zur Ausstattung'des Werkes gehören unter anderem 216 Silozellen für jeweils 60 Tonnen Getreide, vier Aufbereitungslinien zum Reinigen und Beizen des Erntegutes sowie zwei Absacklinien ...

  • Wer „übrig" ist, hilft

    Klaus Ferch, LPG Friedrichsruhe, Kreis Parchlm: Die drei Schlosser der Werkstatt sind dabei, die Maschinen, die nicht mehr benötigt werden, für die Winterpause zu konservieren. Leider stellt , ihnen der Vorstand nur dann einen Traktoristen mit Zugmaschine zur Seite, wenn gerade mal einer „übrig" ist ...

  • Jetzt die Kartoffelkombines

    Harry Roßmann, LPG Münchenbernsdorf, Kreis Gera-Land: Die ' Mähdrescher, Strohpressen und Häcksler sind konserviert und untergestellt worden. In der kommenden Woche sind die drei Kartoffelkombines an der Reihe. Auch Traktoren, die ihre Herbstarbeiten getan haben, werden gründlich gepflegt, Ketten, Förderbänder, Keil- und Flachriemen entspannt, Batterien ausgebaut und trocken gelagert ...

  • Dritter Lernwinter in Letschin

    Seelow. Den dritten Lernwinter bereitet die Kooperationsakademie Letschin im Oderbruchkreis Seelow für die Spezialisten von 14 Landwirtschaftsbetrieben vor. Dabei werden von Wissenschaftlern und erfahrenen Praktikern die neuesten Erkenntnisse auf den verschiedensten Gebieten erläutert. Im vergangenen Jahr bildeten sich bei Spezialistenlehrgängen 127 Bauern und Landarbeiter weiter ...

  • Vitamine im Winterlager

    Dresden. Mit dem Einlagern des Wintergemüses sind gegenwärtig die 44 Betriebe des Kooperationsverbandes „Elbtalgemüse" Dresden beschäftigt. Allein im neuen und modernen Gebäudekomplex in der Bezirksstadt werden rund 4 800 Tonnen Gemüse und Obst für die Wintermonate bevorratet. Etwa ein Viertel des eingelagerten Wintergemüses ist Rot- und Weißkohl ...

  • Wir lassen nicht locker

    Klaus Barsch, LPG Krabne, Kreis Brandenburg-Land: Die Herbstarbeiten verführen dazu, die Pflege und Wartung der Technik immer noch ein bißchen hinauszuschieben. Auch bei uns ist noch nicht jedem klar, daß eine Maschine, die nicht mehr. gebraucht wird, gleich gesäubert und ordentlich abgestellt werden muß ...

  • «Eingenebelt" und abgestellt

    Gernot Seeli», LPG Crlvltst, Kreis Schwerin-Land: Schwadmäher und Feldhäcksler, die Mähdrescher E 812, aber auch die 8- Tonnen-Anhänger werden gründlich gereinigt, „eingenebelt" und unter Dach gestellt. Dafür wurden alle verfügbaren Scheunen und Schuppen ausfindig gemacht. Über alle Maßnahmen geben Protokolle genau Auskunft ...

  • Seltener Gast an der Miiritz

    ...

  • Feld als Parkplatz ungeeignet

    Roland Nöthlich. Pößneck: In der LPG Moxa, Kreis Pößneck, steht heute noch eine Niederdrucksammeipresse auf dem Feld. In Pillingsdorf sind Unterstellmöglichkeiten mit Schrott und zum Teil verrosteten, nicht mehr einsatzfähigen Maschinen vollgestopft. Hier müßte doch noch einiges geschehen.

  • Holzbeton aus Forstbetrieben

    Suhl. Für rund 20 Millionen Mark wollen bis Jahresende die Werktätigen in den zwanzig staatlichen Betrieben der WB Forstwirtschaft Suhl Konsumgüter herstellen. Es handelt sich dabei unter anderem um Kleingärtnerbedarf und Bauteile aus Holzbeton. (ADN)

  • Aufzuchtanlage für Forellen

    Neuruppin. Jährlich 700 000 Regenbogenforellen werden ab 1973 in einer neuen Aufzuchtanlage .bei Zippeisförde im Kreis Neuruppin heranwachsen. 240 000 Setzlinge werden noch in diesem Jahr in den Aufzuchtteichen ausgesetzt. (ADN)

Seite 4
  • Die Leistungsschau leugt von einer schöpf er ischen Atmosphäre

    Zum Studentenwettstreit / Von Prof. Hans-Joachim Böhme, Minister für Hoch- und Fachschulwesen. Kandidat des ZK. und Günter Schneider. Sekretär des Zentralrates der FDJ

    Seit-dem 6. November hält die IV. Zentrale Letetungsschau der Studenten und jungen Wissenschaftler - erstmals mit der MMM unter einem Dach vereint - ihre Tore offen* Rund 1000 wissenschaftliche Arbeiten bieten ein Spiegelbild des derzeitigen Standes des Studentenwettstreits an unseren Hoch- und Fachschulen ...

  • Alle Möglichkeiten nutzen

    Die Formen des Wettstreits sind vielfältig, wie es den Bedingungen der Ausbildung an unseren Hoch- und Fachschulen, der wissenschaftlichen Arbeit und der Anwendung der Wissenschaft in der Praxis entspricht. Der Wettstreit umfaßt — die Nutzung der Lehrveranstaltungen und der Arbeiten im Ausbildungsprozeß (Jahres- und Diplomarbeiten, Seminare und Praktika u ...

  • Erste Rektorenkonferenz DDR—CSSR begann in Prag

    Prag. Die erste gemeinsame Rektorenkonferenz DDR—CSSR begann am Montag im Gebäude der Prager Karlsuniversität. Vertreter aller Hochschulen beider Länder, die durch Freundschaftsverträge miteinander verbunden sind und zum großen Teil schon über langjährige Erfahrungen bei der Zusammenarbeit verfügen, nehmen daran teil ...

  • Einheit

    den Möglichkeiten und Wegen der Integration und der Kooperation zwischen der DDR, der UdSSR und den anderen Partnern des RGW gewidmet, wie sie sich in Übereinstimmung mit den Beschlüssen des XXIV. Parteitages der KPdSU und des VIII. Parteitages der SED erfolgreich und stetig entwickeln. Armeegeneral I ...

  • Eine Universitätsstadt ' an der unteren Wisla

    B4 Hektar umfaßt das Gelände, auf dem gegenwärtig in Toruli (VR Polen) eine Universitätsstadt entsteht. Die Universität trägt den Namen des großen Astronomen Nicolaus Copernicus, der am 19. Februar 1473 in Torun geboren wurde und dessen 500. Geburtstag in Polen wie in aller Welt feierlich begangen wird ...

  • UdSSR - führende Kraft im revolutionären Weltprozeß

    Heft 11 der „Einheit" ist dem 50. Jahrestag gewidmet

    Das neue Heft der „Einheit" (11/1972) steht ganz im Zeichen des 50. Jahrestages der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, einem Jubiläum, das wir gemeinsam mit dem Sowjetvolk, den Brudervölkern der anderen sozialistischen Staaten und mit allen fortschrittlichen Kräften auf dem Erdball wie unseren eigenen Feiertag begehen ...

  • Menschen mit hohem Alter auch in kalten Regionen

    Moskau (ADN). Mit der Langlebigkeit der Menschen befaßte sich der sowjetische Arzt A. Samarin vor kurzem in der Zeitung „Sowjetskaja Rossija". „Gewöhnlich wird die Meinung vertreten, daß die günstigsten Bedingungen für ein langes Leben das warme Klima und die Berge bieten. Vor kurzem wurde jedoch festgestellt, daß nach der Zahl der Menschen mit hohem Alter Jakutien hinter Dagestan und Aserbaidshan den dritten Platz einnimmt ...

  • Leipziger Hygieneinstitut sorgt für saubere Luft

    Leipzig (ADN). Ein bedeutender Beitrag zum Umweltschutz ^wird vom Hygieneinstitut des Bezirkes- Leipzig geleistet. Die Mitarbeiter des Fachgebietes Lufthygiene beispielsweise sorgen gemeinsam mit Projektanten, Industriebetrieben und staatlichen Organen dafür, daß die Atmosphäre weniger verunreinigt wird ...

  • Neues aus der Wissenschaft Haupt Jahrestagung 1972 der Chemiker begann in Berlin

    Berlin (ADN). In der Berliner Kongreßhalle begann am Montag die Haupt Jahrestagung 1972 der Chemischen Gesellschaft der DDR. Im Mittelpunkt der dreitägigen Konferenz stehen die Beziehungen zwischen der Mikrostruktur von Stoffen und deren makroskopischen Eigenschaften. Neben Wissenschaftlern der DDR sind Vertreter aus der UdSSR, aus Polen und der CSSR sowie aus Großbritannien und Schweden anwesend ...

  • Zukünftige Elektronenrechner arbeiten mit Laseroptik

    Moskau (ADN). Die elektronischen Rechenmaschinen der Zukunft werden viele . Millionen Operationen in \ einer Sekunde durchführen können, erklärte der sowjetische Wissenschaftler Michail Lawrentjew, Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, vor kurzem in der sowjetischen Zeltung „Iswestija" ...

  • Technik im Hörsaal

    Die Demonstration von Mikroobjekten mit Hilfe der Fernsehtechnik studieren Dr. med. Ingrid Kästner und Dr. med. Harald Albert. Sie gehören zu jenen Hochschullehrern der Leipziger Karl-Marx-Universität, die sich zur Zeit mit dem zweckmäßigsten Einsatz audiovisueller Lehr- und Lernmittel an einer Pilotanlage der Abteilung Hochschulmethodik vertraut machen, Studiendirektor Helmut Schuster (links) erläutert die Bedienung der audiovisuellen Technik ...

Seite 5
  • 'Wichtig für leitende Kader in staatlichen Einrichtungen des Gesundheitswesens Neuerscheinung I Das sozialistische Gesundheitswesen in der UdSSR

    Von Prof. Dr. W. B. PETROWSKI. Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, Minister für Gesundheitswesen der UdSSR. Mit einem Geleitwort, von Minister Medclinger. Aus dem Russischen. Wissenschaftliche Redaktion der deutschsprachigen Ausgabe: D. KQnzel, Berlin. Etwa 112 Seiten, 7 Abbildungen, L 8 S = 12 cm X 19 cm, 1972 ...

  • TECHNISCHEN UNIVERSITÄT

    DRESDEN 1973 Die Technische Universität Dresden führt 1973 folgende Weiterbildungsmaßnahmen durch: Wissenschaftliche Grundlagen der Metallklebetechnik Pneumatische Förderung

    • Vakuumphysik u. Vakuumtechnik • Spezialkurs Anwendung radioaktiver Nuklide in der Industrie • Anwendung radioaktiver Nuklide in der Industrie ■ • Textilchemie • Korrosion und Korrosionsschutz • Programmierkursus PL 1 • Transport-, Umschlag- und Lagertechnik in der Landwirtschaft • Ausbautechnik • Erhaltung ...

  • Nachstehende Erzeugnisse liefert im Republikmaßstab nur noch der VEB Chemiehandel Potsdam: Betriebsteil Brandenburg:

    — Stromquellen über 500 A — Mehrstellenumformer und -gleichrichter — Dieselschweißaggregate Arcobil I und III — Schweißautomaten aus Bauelementen vom VEB MK Finsterwalde — Bauelemente für Schweißautomaten vom VEB MK Fitisterwalde — Baueinheiten vom VEB MK Eisleben — Einheitssteuerungen ZIS 653 vom VEB ...

  • Noch lieferbar! W. I. Lenin und der Gesundheitsschutz

    Von BORIS MICHAILOWITSCH POTULOW, Leningrad. Deutsche Bearbeitung und Wissenschaftliche Redaktion: K. Hörn, Berlin. 507 Seiten, 119 Abbildungen, 749 Zitate, 774 Quellen, L6 = 16,7 cmX24 cm, 1970. Leinen 29,80 M Das Buch arbeitet die Grundgedanken Lenins bei der Schaffung und Entwicklung des sowjetischen Gesundheitsschutzes heraus ...

  • Der VEB Chemiehandel Berlin vertreibt für die gesamte DDR:

    - Sonderschweißelektroden des VEB Kombinat KWO - Legierte Schweißelektroden aus dem Import - Import-Sonderanlagen für die Elektro- und Plastschweißung, außer HF — Plastschweißmaschinen vom VEB MK Eisleben — Import-Einzel- und -Ersatzteile für Elektro-, Autogen- und Plastschweißausrüstungen, außer HF ...

  • Achtung, Kraftfahrzeugbesitzer!

    Wir bieten Bestbestände an Ersatzteilen

    der Pkw-Typen Moskwitsch 402 und 407 sowie Felgen 4J für Reifengröße 5.90-13 und hintere Stoßdämpfer für Pkw-Typ Moskwitsch an. Verkauf und Bestellannahrrie bis 30. November 1972 in unserer Verkaufsstelle 701 Leipzig, Nikolaistraße 55 montags—freitags von 9—12 und 13—16 Uhr Bestellungen werden auch in unserem Auslieferungslager 25 Rostock, Elisabethstraße 3, angenommen ...

  • Ll

    INFORMATION für alle Schweißbetriebe Die VEB Chemiehandel liefern als alleinige Vertriebsorgane, insbesondere für die Lichtbogenschweißtechnik: '

    — Schweißgleichrichter, -transformatoren und -umformer bis 500 A -rSchutzgas-Schweißgeräte für CO« und Argon einschließlich Schweißzubehör — Kompaktanlagen für CO2 . ., ,.,. — Unlegierte Schweißelektroden bis 36 t Bestellmenge pro Quartal — CO2-, UP- und Gasschweißdraht bis 15 t Versandmenge — Kohlendioxid ...

  • IO

    102 BERLIN • ALEXANDERPLATZ 1 Stadtauskunft • Hostessendienst • Theater- und Veranstaltungskarten ■ nirs • Teiexdienst 102 BERLIN • BEROLINASTRASSE 7 Stadtrundfahrten 102 BERLIN • PANORAMASTRASSE 1 RUF: 51 233 33 Ausstellungs- und Informationszentrum am Fernsehturm - Stadtbilderklärung durch Hostessen ...

  • Informationsmaterial,

    dem Sie u.a. folgendes entnehmen können: — Kurzinformation über den Inhalt der Weiterbildungsveranstaltung — Dauer — Art des Abschlusses — Erforderliche Vorbildung — Gebühren — Termin und Ort der Anmeldung können Sie bei der

  • Nachruf

    Am 19. Oktober 1972 wurde durch einen tragischen Unglücksfall im Alter von 56 Jahren unser langjähriger Mitarbeiter, Leiter der Abteilung Ökonomik, Kollege Handelsökonom

  • Am 15. Oktober 1972 starb nach einem langen, kampferfüUten Leben im Alter von 78 Jahren unser Genosse Hans Benens

    Träger des Vaterländischen Verdienstorden«, der Fritz- Heckert-Medaille, der Verdienstmedaille der DDR

  • Ruf-Nummer-Xnderung Seit 1. November 1972 neue Ruf-Nr. Wunen 560

    VEB Nahrungsmittelkombinat „Albert Kuntz" 725 Würzen, PSF 185

Seite 6
  • Beharrliche, aktive Arbeit für Sicherheitskonferenz

    Unsere Position in den internationalen Angelegenheiten ist klar und bestimmt. Wir waren und werden immer auf der Seite derjenigen sein, die gegen Unterdrückung und Aggression, für Freiheit, Frieden und sozialen Fortschritt kämpfen. Wir waren und werden unversöhnlich sein gegen alle aggressiven Erscheinungen der Politik des Imperialismus, der der wahren Befreiung der Völker gegenüber unwandelbar feindlich bleibt ...

  • Neu-Delhis historische Stätte am Teen-Murti-Plati

    4000 Besucher täglich in Jawaharlal Nehrus Residenz Von Hilmar König

    Abseits vom Verkehrslärm am Teen- Murti-Platz liegt, umgeben von blühenden Mägnoliensträuchern und exotischen Bäumen, ein weißes Gebäude, auf dem die indische Nationalflagge weht. Hier hat der erste Ministerpräsident des unabhängigen Indiens, Jawaharlal Nehru — er! wäre heute 83 Jahre alt geworden —, 16 Jahre residiert ...

  • Was die USA mit Thieu wollen

    Noch immer fehlen die Unterschriften unter dem Vertrag über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam, den die DRV und die USA ausgehandelt haben. Washington sabotierte die für den 31.0k-. tober vereinbarte Unterzeichnung und hat bis heute keinen neuen Termin genannt ...

  • Die Einheit unserer Gemeinschaft wird weiter gestärkt

    Aus der Rede des Genossen Todor Shiwkow, Erster Sekretär des Zentralkomitees der BKP und Vorsitzender des Staatsrates der Volksrepublik Bulgarien auf dem Essen im Kreml

    Zwischen den Kommunistischen Parteien und den Regierungen Bulgariens und der Sowjetunion besteht volle Obereinstimmung in allen Fragen der gegenwärtigen internationalen Lage. Diese einheitliche Auffassung wurde am Montag bei 'den Verhandlungen zwischen den beiden Delegationen erneut bekräftigt, erklärte Todor Shiwkow, Erster Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzender des Staatsrates der VR Bulgarien, bei dem Essen im Kreml ...

  • Handlungen von NATO-Kreisen im Widerspruch zur Entspannung

    Todor Shiwkow sagte weiter, Bulgarien leistet ständige Arbeit zur Festigung des Friedens und zur Entwicklung gutnachbarlicher Beziehungen mit den Ländern und Völkern auf dem Balkan. Diese Tätigkeit zeitigt gute Ergebnisse. Man müsse aber Unruhe und Besorgnis im Zusammenhang mit einigen Handlungen bestimmter Kreise der NATO empfinden, die in unmittelbarer Nähe Bulgariens Spannung und Gefahr schaffen ...

  • Treue zu den Prinzipien des Internationalismus

    Es gibt allen Grund zu sagen, daß die Effektivität unserer gesellschaftlichen Produktion insgesamt wesentlich gestiegen ist. Das macht die Realisierung der vom Parteitag vorgesehenen großen Maßnahmen zur Verbesserung des Lebens des Volkes möglich, die das Herzstück der Wirtschaftspolitik unserer Partei und die Hauptaufgabe des 9 ...

  • Neuer Impuls für Entwicklung unserer Zusammenarbeit

    So haben wir auch heute Fragen von großer Bedeutung für unsere Parteien und Länder erörtert. Die Ergebnisse der Verhandlungen werden der Entwicklung unserer Zusammenarbeit zum Wohle des Sozialismus zweifellos einen neuen Impuls geben. Die bulgarischen Genossen haben uns ausführlich damit- vertraut gemacht, wie die Beschlüsse des X ...

  • Die Völker fordern: Krieg in Vietnam ein Ende setzenI

    Aus verständlichen Gründen ist die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit gegenwärtig auf die Frage einer friedlichen Regelung.in Vietnam gerichtet. Die Völker der ganzen Welt fordern, daß die Hindernisse, die von der amerikanischen Seite buchstäblich am Vorabend der Unterzeichnung des Abkommens errichtet wurden, überwunden werden und daß dem Krieg gegen das freiheitsliebende vietnamesische Volk in allernächster Zeit ein Ende gesetzt wird ...

  • Beitrag zur Gesundung des politischen Klimas in Europa

    Naturlich existieren und wirken in Westdeutschland noch Kräfte sehr aktiv, denen Entspannung und Festigung des europäischen Friedens gegen den Strich gehen. Sie möchten zu den Zeiten des „kalten Krieges", der Spannung und der faktischen internationalen Isolierung der BRD zurückkehren. Wie kann aber eine ...

  • Für friedliche Koexistenz - keine ideologische Zusammenarbeit

    Die Verträge der Sowjetunion und Polens mit der BRD, das Vierseitige Abkommen über Westberlin und die Paraphierung des Vertrages über die Grundlagen der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD — von all dem haben nicht nur die Staaten profitiert, die daran unmittelbar beteiligt sind. Davon haben ganz Europa, alle Völker Nutzen, da der Frieden auf dem europäischen Kontinent ohne Zweifel fester geworden ist ...

  • Die Sache Lenins verbindet uns fest und für alle leiten

    Rede des Genossen Leonid Breshnew, Generalsekretär des Zentralkomitees der KPdSU, auf einem Essen zu Ehren der bulgarischen Partei- und Regierungsdelegation

    Teurer Genosse Shiwkow! Teurer Genosse Traikow! Teurer Genosse Todorow! Teure bulgarische Freunde! Mir bereitet'es große Freude, Sie im Namen des Zentralkomitees der KPdSU, des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR und der Sowjetregierung herzlich zu begrüßen. In Ihrer Person begrüßen wir alle Kommunisten und alle Werktätigen des brüderlichen sozialistischen Bulgariens ...

  • Europa an der Schwelle einer neuen Etappe

    „Dank der aktiven und konsequenten Politik der sozialistischen Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages, der bereiti in Kraft getretenen Verträge der Sowjetunion und der VR Polen mit der BRD sowie der aktiven Zusammenarbeit der Sowjetunion mit Frankreich und anderen Ländern steht der europäisch« Kontinent ...

Seite 7
  • Eine gute Arbeit ist die Quelle für den Wohlstand

    E. Gierek und W. Kruczek sprachen auf Gewerkschaftskongreß

    Von unserem Korrespondenten Horst I f f I ä n d e r Warschau. Der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, überbrachte auf dem 7. Kongreß der Gewerkschaften Volkspolens den 1727 Delegierten die Grüße des Zentralkomitees der PVAP. Unter starkem Beifall der Delegierten verwies Edward Gierek auf die Erfolge, die die Wirtschafts- und Sozialpolitik der Partei, gestützt auf die Initiative und Tatkraft der Arbeiterklasse, in den letzten zwei Jahren verbuchen konnte ...

  • Schwere Orkanschäden in vielen Ländern Europas

    Berlin (ADN ND). Der orkanartige Sturm, der am Montag: über mehrere Länder Europas raste, hat mindestens 54 tödliche Unfälle und schwere Zerstörungen verursacht. Agenturberichten zutolge kamen in der BRD 29, in den Niederlanden sieben Menschen ums Leben, Tausende wurden verletzt. NIEDERLANDE. Die Schiffahrt kam vor der niederländischen Küste völlig zum Erliegen ...

  • Offensive im ideologischen Kampf

    Präsident Allende erläuterte nächste Ziele der Unidad Populär.

    Santiago (ADN-Korr.). Die nüchsten Ziele der Unidad Populär hat Präsident Dr. Allende in einer Rede folgendermaßen charakterisiert' Eine Mehrheit der UP bei den Parlamentswahlen im März zu erringen und eine Politik durchzuführen, um die Teilnahme der Mittelschichten an den Aufgaben für die wirtschaftliche-Befreiung und die Vertiefung des UP-Programms zu gewinnen ...

  • Bevölkerung Südvietnams forciert Unterzeichnung

    USA sollen ihre Einmischung in Indochina endlich beenden

    Hanoi (ADN-Korr.). Alle Schichten der Bevölkerung Südvietnams fordern, daß die USA das vereinbarte Friedensabkommen unterzeichnen, ihre Einmischung in Südvietnam beenden und die Bevölkerunf über die eigenen Angelegenheiten selbst entscheiden lassen. Das betonte der Vorsitzende der Allianz der nationalen demokratischen und Friedenskräfte ...

  • UdSSR

    In der bruderlichen Einigung offenbarten sich mit ungewöhnlicher Fülle die Schaffensenergie, die schöpferischen Fähigkeiten aller Nationen und Völkerschaften des Sowjetvolkes. Aus dem Beschluß des ZK flcr KPdSU über die Vorbereitung zum 50. Jahrestag dur Bildung der UdSSR 250 000 EINWOHNER wird das neue Kiewer Stadtviertel Obolon zählen, mit dessen Bau jetzt in der Dnepr-Aue begonnen wird ...

  • Kurz berichtet

    öespräch Gromvko—Azad

    Moskau. Der Außenminister der Volksrepublik Bangladesh, Abdus Samad Azad, hatte am Sonntag bei einem Zwischenaufenthalt auf dem Moskauer Flughafen Scheremetjewo sin Gespräch mit dem sowjetischen Außenminister Andrei Gromvko. Japan: Parlament aufgelöst Tokio. In iapan ist am Montag das Parlament aufgelöst worden ...

  • Begegnungen mit VDRJ-Politiker

    Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vizepräsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft (DAG) der DDR,vDr. Gerhard Weiss. empfing am Montag den Staatsminister für Ministerratsangelegenheiten der VDR Jemen und Präsidenten dar Freundschaftsgesellschaft VDRJ-DDR, Abdul Aziz Abdul Wali, Kandidat des Politbüros der Organisation der Nationalen Front ...

  • grundlegende Veränderungen

    Düsseldorf (ADN). Die DKP sei die einzige Partei, „die für grundlegende gesellschaftliche Veränderungen, für eine sozialistische Gesellschaft" in der Bundesrepublik kämpfe. Dies erklärte der stellvertretende Parteivorsitzende Herbert Mies am Montag in einer Rundfunkwahlsenduns. Der DKP gehe es darum, ...

  • Verhandlungen in Moskau

    Verhandlungen über die Perspektiven der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit, besonders auf dem Gebiet des Umweltschutzes, mit der Sowjetunion führt eine in Moskau weilende DDR-Delegation unter Leitung das Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates Df. Hans Reichelt, Minister für Umweltschutz und Wasserwirtschaft ...

  • Faschistischer Attentäter Weil aus der Haft entwichen

    Westberlin (ADN). Der wegen versuchten Mordes an einem sowjetischen Wachsoldaten am sowjetischen Ehrenmal im Westberliner Bezirk Tiergarten zu sechs Jahren Freiheitsstrafe verurteilte faschistische Attentäter Ekkehard Weil ist nach Angaben westlicher Nachrichtendienste aus der Strafanstalt Tegel entwichen ...

  • Kraftwerk* de>r Zukunft

    Alma-Ata (ADN-Korr./ND). Als Modell getestet werden im Forschungsinstitut für Energetik in Alma-Ata ein 700 000-kW* Kraftwerk und ein Stausee mit einem Fassungsvermögen von elf Milliarden Kubikmetern Wasser, die am sibirischen Fluß Tom errichtet werden sollen. Es ist nur eines der zahlreichen Modelle von Kraftwerken der Zukunft, die hier wissenschaftlich geprüft werden ...

  • Bis «um Kilometer 1OO

    Moskau (ADN-Korr.). Die ersten hundert Kilometer Rohre haben die Erbauer einer 1700 Kilometer langen Erdölleitung verlegt, die von Anshero-Sudshensk im Kusbass über Krasnojarsk nach Irfcutstc fährt. Noch einem Jahr soll durch diese stählerne. Arterie bereits, westsibirisches Erdöl nach Osten fließen ...

  • Indien begrüßt sowjetische Initiative für Gewaltverzicht

    New York (ADN-Korr.). Der sowjetische Vorschlag, die Anwendung vor Gewalt in den internationalen Beziehungen zu verbieten, sei sowohl „zeitgemäß als auch passend" Das betonte der indische UNO-Botschaftei Samar Sen am Montag in der Debatte des Plenums der XXVII. UNO-Vollversammlung über Gewaltverzicht in den internationalen Beziehungen und ständiges Verbot der Anwendung von Kernwaffen ...

  • Bulgarisch» Gast« verabschiedet

    Die Studiendelegation des ZK der BKP, die unter Leitung von Nikola Wlachow, Stellvertreter des Leiters der Abteilung Bauwesen und Transport des ZK der BKP, zu % einem Erfahrungsaustausch über Fragen der Parteiarbeit der SED auf dem Gebiet des Verkehrswesens in der DDR weilte, reiste arn Montag in die VR Bulgarien zurück' Zu Beratungen eingetroffen Der Vorsitzende des Komitees für Wissenschaft, technischen Fortschritt und Hochschulwesen der VR Bulgarien ...

  • Präsidium des BdKJ beruft 3. Konferenz ein

    Belgrad (ADN). Das Präsidium des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens (BdKJ) hat auf einer Tagung am Montag beschlossen, die 3. Konferenz des BdKJ die den Aufgaben der Partei in der Jugendarbeit gewidmet sein wird, vom 6 bis 7. Dezember dieses Jahres durchzuführen. JDas Präsidium befaßte sich u. a mit Entwürfen der Dokumente, die dei Konferenz zur Erörterung vorgelegt werden ...

  • CDU-Vorsitzender Barzel wünscht Schillers Mitarbeit

    Bonn (ADN.) Der CDU-Vorsitzende Barzel ist am Wochenende mehrmals mit dem früheren SPD-Finanz- und Wirtschaftsminister Schiller zusammengetroffen. Wie dazu am Montag BRD-Zeitungen berichten, hat der CDU-Vorsitzende Schiller um dessen Mitarbeit gebeten. Es sei auch erörtert worden, „in welcher Form der aus der SPD ausgetretene ehemalige Superminister eine CDU CSU- Regierung unterstützen könnte", schreibt die Hamburger „Welt" ...

  • USA-Bombenterror

    Saigon (ADN). Langstreckenbomber der USA-Luftwaffe haben am Montag erneut schwere Überfälle auf Vietnam, Laos und Kambodscha geflogen. Rund 100 6 52-Bomber warfen über 3000 Tonnen Bomben ob. Die Angriffe richteten sich vor allem gegen südliche Bezirke der DRV und von den Befreiungsslreitkräften kontrollierte Gebiete Südvietnams, besonders in der Provinz Quong Tri und der Umgebung Saigons ...

  • Budapest: Plenartagung des Zentralkomitees der USAP

    Budapest (ADN). Eine Plenartagung des Zentralkomitees der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei beginn am heutigen Dienstag. Auf ^Vorschlag des Politbüros Steher auf der Tagesordnung des Plenums ein Bericht über die Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages der USAF sowie die Direktiven des Plans zur Entwicklung der Volkswirtschaft und des Staatshaushalts für 1973 ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein Schweizer Hotel am Bodensee holt einen speziellen Speisezettel^ für Hunde bereit, auf dem neben Eintöpfen aller Art auch Pasteten mit Geflügelfüllung angeboten werden. Als Getränke empfiehlt der Hotelier Schlapp- Schlapp (quellfrisches Brunnenwasser temperiert) und Almenschlapp (frisches Wasser mit Milch) ...

  • Polnischer Staatssekretär in Berlin

    Der Staatssekretär für Information beim Ministerrat der VR Polen, Wlodzimierz Janiurek, traf am Montag zu einem mehrtägigen Besuch in der DDR ein. Er folgt einer Einladung des Lei- j ters des Presseamtes beim Vorsitzen- ' den des Ministerrates, Dr. Kurt Blecha.

Seite 8
  • Abgedeckte Dächer, entwurzelte Bäume

    In den Mittagsstunden des Montags ereichten die orkanartigen Böen des in nördliche Richtung ziehenden Sturmtiefs die Hauptstadt. Die Spitzengeschwindigkeiten lagen bei 50 Metern . je Sekunde. Sie verursachten im gesamten Stadtgebiet erhebliche Schäden. Während des Sturms ereigneten sich bis 19.30 Uhr in den Straßen Berlins 37 zum Teil schwere Unfälle mit 23 Verletzten ...

  • Viel lobenswerte Initiative zum Wohle der Patienten

    Konrad Naumann besuchte Einrichtungen des Gesundheitswesens

    Von dem Bemühen der Ärzte, Schwestern und aller Mitarbeiter um die bestmögliche medizinische Betreuung der Bürger von Prenzlauer Berg überzeugte sich Konrad Naumann, Mitglied des Zentralkomitees und 1. Sekretär der Beziirksleitung der SEÖ, am Montagnachmittag in mehreren Gesundheitseinrichtungen dieses dicht besiedelten Arbeiterbezirks der Hauptstadt ...

  • ///. Bestaunte Gäste

    Die Sportwissenschaft steckte in der DDR noch in den Kinderschuhen, und so waren die sowjetischen Ratschläge echte Offenbarungen. Weit höher aber noch als der sportliche Wert dieser Ratschläge war ihr moralischer. Zum erstenmal erlebte man, daß Trainer die Rivalen ihrer eigenen Landsleute vor einem großen Sportfest gewissenhaft und gründlich vorbereiteten! In den Rekordlisten der DDR finden sich zahllose Leistungen, die aus der ersten Augusthälfte 1951 datieren ...

  • Dieses Buch hat viele Autoren

    Herzliche Begegnungen mit Sowjetbürgern - viele haben es erlebt. Viele, das sind auch 1000 Berliner- Jugendliche, die seit 1967 mit Schülerfreundschaftszügen in die Sowjetunion reisten, Kirstin Neunyann, Schülerin einer 11. Klasse der Andreas-Oberschule im Stadtbezirk Friedrichshain, ist eine von ihnen ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 25. Oktober starb im Alter von 71 Jahren, Genosse Paul D r a b a n d t aus der WPO 26. Genosse Drabandt war langjähriger Mitarbeiter der Bezirksparteischule .Friedrich Engels". Wir verlieren in ihm einen der Partei treu verbundenen Genossen, Bezirksleitung Berlin Kreisleitung Treptow Kurz vor Vollendung seines 98 ...

  • Exakte Vorbereitungen für Eiskunstlauf-WM

    In Bratislava sind die Vorbereitungen für die vom 26. Februar bis 4. März 1973 stattfindenden Weltmeisterschaften im Eiskunstlaufen und Eistanzen in vollem Gange. Um alle von der Internationalen- Eislauf-Föderation (ISU) gestellten Forderungen erfüllen zu können, wird gegenwärtig eine ehemalige Freiluft-Kunsteisbahn überdacht, die künftig auch, für Wettkämpfe genutzt werden kann ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    46. Spielwoche Sächsische Landeslotterie: In der Wochenendziehung fielen die Gewinne von je 10 000 Mark auf die Losnummern: 28 611, 39 645, 42 467, 473 90, 55 268, 75 994, 80137, 118 673. 119 493, 165 019. 6 aus 49 (1. Ziehung): Kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit je 123 030 Mark; Fünfer mit je 1672 Mark; Vierer mit je 32 Mark; Dreier mit je 4,50 Mark ...

  • Magdeburg und Dresden bei den Oberliga-Aufsteigern

    In Aue, Zwickau und Berlin treffen alte Rivalen aufeinander

    In flotter Fahrt steuert die Fußballoberliga der „Halbzeit" im Meisterschaftskampf zu. Innerhalb von acht Tagen werden drei weitere Punkterunden absolviert. Der neunte Spieltag bringt am Mittwoch (Beginn 14 Uhr) eine Reihe interessanter Begegnungen. Auf Herz und Nieren geprüft werden die beiden Aufsteiger ...

  • EISHOCKEY

    UdSSR-Meisterschaft: Dynamo Moskau—Torpedo Gorki 2 :1, Krylja Sowjetow Moskau—Spartak Moskau 3:5, Spitze: ZSKA Moskau 19:3, oder eines Unentschiedens vorerst weiterhin Dynamo Dresden. In drei Spielen stehen sich alte Rivalen gegenüber. Die Partie Wismut Aue — FC Hansa erlebt ihre 38. Auflage, wobei die Erzgebirgler bislang mit 39:35 Punkten knapp die Nase vorn haben ...

  • Freundschaftswoche an der Humboldt-Universität

    Mit einem Treffen der Teilnehmer internationaler Studentenbrigaden begann am Montagabend die Woche der Freundschaft und der Solidarität an der Humboldt-Universität. Die FDJ-Studenten demonstrierten mit kleinen Kulturprogrammen, wie sie während ihres Einsatzes in Kasachstan, in Bulgarien, Ungarn und der CSSR gemeinsam mit den Angehörigen der Sruderorganisationen gelebt und gearbeitet haben ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    Polnische Meisterschaft: Gwardia Warschau-Ruch Chorzow 3 :1, Spitze: Ruch Chorzow 16:8, Stal Mielec und Gwardia Warschau je 16 : 10. CSSR-Meisterschaft: Skoda Plzeri gegen Tatran Presov 3 :1, Spartak Trnava-VSS Kosice 0:0, Spitze: Presov 20 :6, Trnava 18 :8, ZVL Zilina 17 :9. Ungarische Meisterschaft: Ferencvaros Budapest—SC Csepel 3 :2, Spitze: Ferencvaros, Dozsa Ujpest, Vasas, Honved und MTK alle 12 :6 ...

  • Matinee mit Sowjetlyrik

    Während der Tage der sowjetischen Theaterkunst veranstaltet das Berliner Ensemble eine Matinee „Sowjetische Lyrik". Bedeutende Gedichte aus verschiedenen Perioden der Sowjetliteratur werden von namhaften Nachdichtern sowie Schauspielern gelesen. Für die Veranstaltung, die am 26. November um 11 Uhr stattfindet, können ab sofort Karten bestellt werden ...

  • RADBALL

    Turnier in Prag: 1. Gebrüder Pospisil (CSSR) 10 :0 Punkte, 2. Wledmann/Kienle (BRD) 7 ■ 3, ... 5. Emde/Otto (DDR) 5 : 5. FAUSTBALL Herrenliea, Stand nach dem ersten Spieltag in der Halle: 1./2. Fortschritt Glauchau und Fortschritt Eppendorf je 6:2, 3. Fortschritt Ostritz 4 :2, 4. Aktivist Freienhufen 4 :4, 5 ...

  • Das Festival — Geburtshelfer des DDR-Sports

    Lange bevor die Weltjugend die Eröffnung ihres' großen Treffens in Berlin - die III. Weltjugendfestspiele, 1951 - feierte, trafen Gäste in der DDR ein, die viel bestaunt wurden: sowjetische Trainer. Sie gaben den Leichtathleten, Boxern und Schwimmern wertvolle Hinweise.

  • HANDBALL

    Länderspiele: Junioren: Rumänien gegen DDR 11:15, Juniorinnen: 10 :8. Europapokal, Männer: Lok Sofia gegen Elektromos Budapest 28 :16 (15 :3), erstes Spiel: 12 :13.

  • Spartak 18 :4, Dynamo 17 : 7. Krylja Sowjetow 13 :7. EISKUNSTLAUF

    Moskauer Meisterschaften: Damen: Bakonina 7/239,525, Herren Wolguschew 7/244,9, Eistanz: S. Alexejewa/ A. Boitschuk 7/473.3, Paare: G. Sotowa/A. Rachlin 10/252.2.

Seite
Orkanartige Stürme tobten über der gesamten Republik Bulgarische Delegation besucht die Sowjetunion Wettbewerbsziel - Plan exakt erfüllen DDR-Freunde bei MauriceSchumann Gewerkschafter Polens beraten Wahlen der Elternbeiräte Moskau: Friedensprogramm - Kampf kompaß der Weltjugend Solidaritätsmeeting mit Delegation aus der DRV lausende Messegaste beim Tag der DDR auf „ASIA 72" In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen