13. Apr.

Ausgabe vom 13.11.1972

Seite 1
  • Tausende Ideen für ein6 gute Planbilanz Vertragstreue ein wichtiger Wettbewerbspunkt für Bergleute

    Berlin (ND/ADN). Gegenwärtig verstärken Betriebskollektive in allen Industriezweigen ihre Bemühungen, jede Position! ihres Betriebsplanes exakt zu verwirklichen und mit allseitig guter Bilanz im Wettbewerb zum SO. Jahrestag der Bildung der UdSSR zu bestehen. Das Streben nach höherer Qualität und sinkenden Kosten, nach unverzüglicher Verwirklichung'jeder guten Rationalisierungsidee kennzeichnet die Wettbewerbsatmosphäre in diesen Betrieben ...

  • Bedeutender Sieg für die Friedenskräfte

    Internationale Organisationen und Politiker werten Vertrag DDR—BRD als Beitrag für Frieden und Sicherheit Europas

    Berlin (ADN/ND). Der in der vergangenen Woche paraphierte Vertrag über die Grundlagen der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD wird in der ■" internationalen Öffentlichkeit als wichtiger Beitrag für Frieden und Sicherheit in Europa gewürdigt. Wien. Der Sekretär des ZK der KPÖ Erwin Scharf erklärte: „Der Vertrag macht bewußt, wie sehr sich die europäische Lage in den vergangenen Jahren verändert hat ...

  • Jugend schließt ihre Reihen

    Welttreffen in Moskau im Zeichen des Zusammenschlusses

    Moskau (ADN-Korr./ND). Die werktätige Jugend der Welt wird ihre Reihen im Kampf gegen die Herrschaft der Monopole fester schließen. Das ist das Fazit des dritten Konferenztages des Moskauer Treffens von Abgesandten der Jugend sozialistischer und kapitalistischer Staaten sowie junger Nationalstaaten. ...

  • Die DDR und die VR Polen vertiefen ihre Kooperation

    Gemeinsames Kommunique über Tagung des Wirtschaftsausschusses

    Berlin (ADN). Der Wirtschaftsausschuß DDR/VR Polen veröffentlichte das folgende Gemeinsame Kommunique^ In der Zeit vom 9. bis 12. November 1972 fand in Berlin die XII. Tagung des Gemeinsamen Ausschusses für wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Volksrepublik Polen statt ...

  • Aggression beenden

    Auch die Angehörigen zahlreicher Landwirtschaftsbetriebe des Bezirkes Karl-Marx-Stadt fordern in diesen Tagen erneut von der USA-Regierung die unverzügliche Einstellung aller Kriegshandlüngen. Tausende LPG-Mitglieder drücken ihre f^este Verbundenheit mit den Völkern Indochinas aus. Beweis dafür ist eine erneute Spende von nahezu 132 000 Mark aus der sozialistischen Landwirtschaft des Bezirkes in diesem Jahr ...

  • Leipzigs Handballfrauen am günstigsten im Rennen

    • HANDBALL: In der Frauenoberliga führen nach neun Spieltagen der SC Empor Rostock und der SC Magdeburg mit je 14 :4 Punkten. Während die Magdeburgerinnen am Sonntag beim SC Leipzig mit 10 :14 unterlagen, behauptete sich der SC Empor Rostock gegen den TSC Ber-. lin mit 17 :14. Da der SC Leipzig noch zwei Nachholespiele hat, liegt er mit seinem Punktverhältnis von 11 :3 am günstigsten im Kampf um den Meistertitel ...

  • Kultur aus gleichem Xjeist

    T> eifallsbezeugungen hatte es bis zu Jj diesem Augenblick nicht gegeben. Schließlich war man hier nicht im Theater, sondern auf einer Arbeitstagung der Intendanten. Aber als dann Prof. Otto Lang aus Weimar seine Diskussionsrede schloß, erklang überraschend doch kräftiger Beifall. Der allseits verehrte ...

  • Solidaritätsspenden

    Die Mitarbeiter des Rechenzentrums der Technischen Universität Dresden spendeten zusätzlich zu ihrem regelmäßigen Solidaritätsbeitrag im Monat Oktober 1042 Mark für das um seine Freiheit kämpfende Volk. Gemeinsam mit ihren 350 DDR- Kommilitonen studieren gegenwärtig 41 vietnamesische Jugendliche am Gothaer ...

  • Fest verbunden mit dem Kampf der Patrioten

    i Berlin (ND/ADN). Unvermindert halten die Proteste von Werktätigen aller Bereiche gegen die Fortsetzung der USA-Aggression in Vietnam an. In einer Protestresolution der Brigaden „Rosa Luxemburg" und „Kosmos" aus dem Dederonbetrieb des Chemiefaserkombinats „Wilhelm Pieck" in Rudolstadt-Schwarza heißt es: „Wir fordern die Nixon-Regierung auf, sofort den Vertrag mit der DRV zu unterzeichnen, damit das vietnamesische Volk endlich in Frieden leben kann ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Eine neue Gedenkstätte auf den Seelowcr Höhen Seite 3: Erfahrungen bei der Rationalisierung des Handelsnetzes in Genthin Seite 4: Bildschirm aktuell , Seite 5: Nachrichten aus aller Welt Seite 8: Der Kurs der 26. Friedensfahrt Drei Stationen eines Verteidigers

Seite 2
  • Prawda

    Neues Deutschland / 13. November 1972 / Seite 2 NACHRICHTEN UND KORRESPONDENZEN 57. Exportmusterschau der UdSSR in der Hauptstadt Berlin (ND/ADN). Vom formschönen Shiguli bis zu leistungsfähigen Maschinen sowie Farbfernseh- und Rundfunkgeräten reichen die Muster auf der 57. Ausstellung der Handelsvertretung der UdSSR in der DDR ...

  • DDR und VR Polen vertiefen Kooperation (FortieUWigi

    freundschaftlichen Gespräch. Es wurden Fragen der weiteren Entwicklung dey Beziehungen beider brüderlich verbundenen Nachbarstaaten erörtert. Der Gemeinsame Wirtschaftsausschuß stellte auf seiner XII. Tagung übereinstimmend fest, daß in Verwirklichung der von den Partei' und Staatsführungen der DDR und der VRP im September 1971 und im Juni 1972 getroffenen Vereinbarungen die Beziehungen zwischen beiden Staaten eine neue, höhere Qualität erlangten ...

  • PRAWDA

    Das Organ des ZK der KPdSU beschäftigt sich am Sonntag in seiner internationalen Wochenübersicht mit dem Vertrag über die Grundlagen der Be-: Ziehungen zwischen der DDR und der BRD. Die Zeitung betont, daß die sozialistische Staatengemeinschaft im Rahmen ihrer abgestimmten Politik unds unterstützt yon allen fortschrittlichen Kräften in der letzten Zeit eine Reihe wichtiger Schritte unternommen habe, „die zur Minderung ...

  • Delegation nach Moskau abgereist

    Sowjetische Gäste verabschiedet Die Delegation der Sowjetischen.Gesellschaft für Freundschaft mit der DDR, die anläßlich des 55. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution 'in der DDR weilte, trat am Sonntag vom Z«ntralflughafen Berlirv-Schönefeld aus die Heimreise an. Zu ihrer Verabschiedung hatten sich Vertreter des DSF-Zentralvorstandes soWie der Botschaft der UdSSR in der DDR einaefunden ...

  • Woch«n«ndnotix«n

    Zuwachs für das Festivalkonto

    Für die X. Weltfestspiele erarbeiteten die Jugendlichen im Weißenseer Stammbetrieb des Werkzeugmaschinenkombinats „7. Oktober" insgesamt 1600 Mark bei Subbotniks. Darüber hinaus haben die Schüler aus dem Berliner Stadtbezirk Weißensee bisher 5550 Mark auf das Festivalkonto überwiesen. Über die weitere Festivalvorbereitung berieten ' am Sonnabend auch 150 junge Arbeiter, Angestellte und Lehrlinge auf ihrer FDJ-Delegiertenkonferenz im Kabelwerk Obersgree (KWO) ...

  • Eine neue Gedenkstätte auf den Seelower Höhen

    Ideenreiche Vorbereitung des 50. Jahrestages der Gründung der UdSSR in allen Teilen unserer Republik

    Seelow (ND/iADN). Am unteren Berghang der Seelower Höhen, unweit des 1946 von Lew Kerbel gestalteten sowjetischen Hauptehrenmals, sind in diesen Tagen einer der legendären Panzer vom Typ T 34, ein PAK-Geschütz und eine Haubitze aufgestellt worden. Die bewährte Kriegstechnik der sowjetischen Armee aus ...

  • Bischof Schönherr predigte in der Westminster Abbey

    London (ADN-Korr./ND). Der Vorsitzende des Bundes Evangelischer Kirchen in der DDR und Bischof der Evangelischen Kirche von Berlin-Brandenburg, D. Dr. Albrecht Schönherr, hielt am Sonntag auf einem Gottesdienst in der Londoner Westminster Abbey eine Predigt, in der er die Verpflichtung der1 Christen unterstrich, für den Frieden zu wirken ...

  • 57. Exportmusterschau der UdSSR in der Hauptstadt

    Berlin (ND/ADN). Vom formschönen Shiguli bis zu leistungsfähigen Maschinen sowie Farbfernseh- und Rundfunkgeräten reichen die Muster auf der 57. Ausstellung der Handelsvertretung der UdSSR in der DDR. Die Ausstellung in der Berliner Friedrichstraße steht ganz im Zeichen des 50. Jahrestages der UdSSR ...

  • Vorboten des Winters kündigten sich mit Schneesturm an

    Berlin (ADN). Mit Schneeschauern kündigte sich in der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag in der DDR der Winter an. Ein Schneesturm, dessen Soitzenböen mit einer Geschwindigkeit von 126 Kilometern je Stunde Orkanstärke erreichten, tobte am Sonntag über den Harzbergen. Auf dem Brocken wurde bei Minus drei Grad eine Schneedecke, von 15 Zentimeter Höhe registriert ...

  • NEPSZABADSAG

    Das Organ des ZK der USAP betont: „Die SED, das Volk und die Regierung der DDR können heute mit Zufriedenheit quittieren, daß alles, was sie getan haben, nicht vergeblich war, daß die prinzipielle Konsequenz und die von der Überzeugung zur guten Sache getragene Geduld ihre Früchte getragen haben. Auch lohnt es sich in diesem Zusammenhang, über die Rolle der Solidarität der sozialistischen Länder zu sprechen ...

  • Sowjetische Delegation in der Hauptstadt begrüßt

    Berlin (ADN/ND). Am Sonntag traf auf dem Zentralflughafen Berlin- Schönefeld eine Delegation des sowjetischen Verbandes der Gesellschaften für Freundschaft und kulturelle Verbindungen mit dem Ausland und der Sowjetischen Gesellschaft für Freundschaft mit der DDR ein. Die Abordnung, die einer Einladung der Gesellschaft für Deutschsowjetische Freundschaft folgt, wird geleitet von der Vorsitzenden des sowjetischen Verbandes, Nina Popowa ...

  • Freundschaftszug in der Heldenstadt Leningrad

    Leningrad (ADN/ND). Seit zwei Tagen weilen die über 300 Teilnehmer des zentralen Freundschaftszuges der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft in der Heldenstadt Leningrad. Eine 'Stadtrundfahrt hatte die Gäste aus allen Bezirken der DDR mit den Sehenswürdigkeiten und den zahlreichen Stätten des revolutionären Kampfes des russischen Proletariats, darunter dem Smolny und dem Kreuzer „Aurora", bekannt gemacht ...

  • Botschafter Jefremow empfing K. Schütz

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, M. T. Jefremow, hat am Sonntag7den Regierend.en^Bürgermeister von Westberlin, 'K.' Schütz; empfangen. Das Treffen fand in der sowjetischen Botschaft statt. Während des Gesprächs wurden Meinungen über Fragen von beiderseitigem Interesse ausgetauscht ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Medaille mit Bildnis von Marx und Engels auf Auktion gefragt

    Dresden (ADN). Eine Bronzemedaille, auf der Karl Marx und Friedrich Engels abgebildet sind, fand starkes Interesse auf der 20. Münzauktion in, Dresden. Die Rückseite dieses seltenen Stückes von 1871 erinnert ,an die Pariser Comraune. Auf der zweitägigen Veranstaltung kamen insgesamt 2800 Lose zum Angebot ...

  • Viele Anregungen für Betriebe

    Schwerin (ADN). Ein „Kabinett der Freundschaft" im Schweriner Haus der DSF vermittelt Informationen und Anregungen zur Gestaltung von kleinen Ausstellungen und Veranstaltungen in Betrieben und Wohngebieten. Bild- und Schrifttafeln, Grafiken und Obersichten geben einen Überblick, über die Entwicklung der UdSSR in den 50 Jahren seit ihrer Gründung und über die tiefe Freundschaft zwischen den Völkern der DDR und der Sowjetunion ...

  • Umfassende Abschußliste zur Hauptsaison des Waidwerkes

    Suhl (ADN). Hundertfach wird in diesen Wochen für die rund 7900 Jäger in den etwa 200 Jagdgesellschaften zwischen Harz und Thüringer Wald mit einem fröhlichen „Halali" zur Jagd geblasen. In der gegenwärtigen Hauptsaison ihres Waid Werkes wollen sie den größten Teil der in diesem Jahr im Bereich der WB Forstwirtschaft Suhl zu erlegenden 2600 Stück Rotwild, 14 000 Rehe und Böcke, 4300 Wildschweine und 50 000 Hasen zur Strecke bringen ...

  • LE DRAPEAU ROUGE

    Die Paraphierung des Vertrages über die Grundlagen der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD sei ein großer Erfolg der Politik, die die sozialistischen Länder seit Jahren durchführen, stellt die Wochenzeitung der belgischen Kommunisten, „Le Drapeau Rouge", fest. Die Paraphierung dieses wichtigen Dokuments bedeute die Anerkennung der bedeutendsten Realität Europas nach dem Kriege — der Existenz zweier deutscher Staaten ...

  • Nacht der Prominenten im Zirkus

    Schauplatz einer „Nacht der Prominenten" mit vielen bekannten Künstlern war am Sonnabend das Zelt des Zirkus Busch an der Dimitroffstraße. Als Zirkusdirektor fungierte für einen Abend Wolf Kaiser, assistiert von Erika Radtke. Der Erlös ausdef Veranstaltung, die am 25. Dezember im Festtagsprogramm des Fernsehens der DDR ausgestrahlt wird, dient der Finanzierung der X ...

  • Im Spiegel der Presse Vertrag DDR-BRD dient der Sicherheit Europas

    Berlin (ADN/ND). Auch am Wochenende stand der am Mittwoch vergangener Woche paraphierte Vertrag über die Grundlagen der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD im Mittelpunkt des internationalen Interesses. In zahlreichen Kommentaren beschäftigte sich die Weltpresse mit seiner Bedeutung nicht nur für die DDR und die BRD, sondern für Frieden und Sicherheit aller Völker Europas ...

  • Puppentheater inszenierte 85 Spiele für die kleinen Zuschauer

    Zwickau (ADN). Sein 20jähriges Bestehen feiert dieser v Tage das Puppentheater an den Bühnen der Stadt Zwikkau. Aus den „Schwarzenberger Puppenspielen" hervorgegangen, brachte das Ensemble in dieser Zeit 85 Inszenierungen heraus, die bei rund 650 000 großen und kleinen Zuschauern viel Anklang fanden ...

  • AL-JUMHURIYA

    „Der Vertrag zwischen den Regierungen in Berlin und Bonn ist eine wichtige Tat im Interesse des Weltfriedens und* ein großer Sieg für alle Völker, denen Frieden und Sicherheit am Herzen liegen", schreibt die Bagdader Tageszeitung. Der Vertrag entspreche den Wünschen der Völker Europas nach Zusammenarbeit und gutnachbarlichen Verhältnissen ...

  • Urlauber zu Gast beim Start zum bekannten Geisinger Eisfasching

    Dippoldiswalde (ADN). Eine erste Elferratssitzung gab am Sonnabend den Auftakt für die Vorbereitungen auf den traditionellen Ski- und Eisfasching in Geising. Sie war mit einer großen Veranstaltung verbunden, auf der die Geisinger und ihre Urlaubsgäste aus nah und fern bis in die Mitternachtsstunden hinein das Tanzbein schwangen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • CORREÖ

    Die peruanische Zeitung hebt hervor: „Der Vertrag dient als gesetzliche Grundlage für dde Beziehungen und ebnet den Weg für den Eintritt beider Staaten in die Vereinten Nationen."

Seite 3
  • Kommentiert

    Leistungsvergleiche

    Leistungsvergleiche sind Leistungsimpulse. Diese Erfahrung haben im sozialistischen Wettbewerb schon viele Kollektive machen können. Vorausgesetzt, der Leistungsvergleich wird nicht formal, sondern dort,angewandt, wo Leistungen sich wirklich vergleichen lassen. Daß zwischen' Betrieben mit gleicher oder ...

  • Jubiläumsmaschine für „Iwanowskij Kamwolnyi"

    Die 1000. Wollkämmaschine vom Typ 1602 aus der Produktion des Spinnereimaschinenbau Leisnig ging kürzlich auf die Reise in die UdSSR. Die Jubiläumsmaschine wird — wie ADN berichtet - im sowjetischen Textilkombinat „Iwanowskij Kamwolnyi" in Moskau arbeiten. Mit der gleichen Präzision, die iihre Maschinen auszeichnet, erfüllten die Leisniger Textilmaschin-enbouer 1972 Monat für Monat zuverlässig ihre Exportverträge mit der UdSSR ...

  • Analysen auch bei Erfolgen

    Wer Analysen nur als Arbeitsmethode benutzt, wenn Schwierigkeiten- auftreten, aber bei Erfolgen glaubt, weniger gründlich nach dieser Methode arbeiten zu können, zahlt dafür. Diese Erfahrung machte der VEB Werk für Fernsehelektronik Berlin. Bisher hat dieser Betrieb über neun Millionen Bildröhren( für Fernsehgeräte gefertigt ...

  • Mehr Qualitätsbriketts aus Schwarze Pumpe

    In der Brikettfabrik West des Kombinates Schwarze Pumpe, aus der etwa • jedes vierte Braunkohlebrikett für den Bevölkerungsbedarf kommt, haben die Kollektive bisher nicht nur bei der Auslieferung der geplanten Mengen ihr Wettbewerbsziel überboten, sondern auch1 in der Qualität eine beachtliche Verbesserung erreicht ...

  • Für dauerhafte Lösungen

    „Wenige Tage nach der Veröffentlichung der Befragung im ND hat sich unser Kollektiv mit Kollegen aus dem Fernsehgerätewerk Staßfurt, Betriebsteil Halle, über Qualität und,Menge unserer Zulieferungen für den: Kanalwähler beraten", schreibt Helga Freimuth, Meisterin im VEB Elektrophysikaüsche Werke Neuruppin ...

  • Kollektive zeigen ihr Können

    Erstes Anliegen im Wettbewerb: den Plan vertragsgetreu erfüllen / Neuererideen für höhere Qualität / Zulieferer wollen gute Partner sein / Tatkräftiger Einsati der Wohnungsbauer / Viele Initiativen bei der sozialistischen Rationalisierung zum Nutzen a

    53 517 Neubauwohnungen sind von Januar bis Ende Oktober in der Republik fertiggestellt worden. Über 1000 davon konnten vorfristig bezogen werden — für zahlreiche Familien sichtbarer Beweis für die gute Planerfüllung der Bauindustrie., Zu den Rationalisierungsideen, die das Wettbewerbstempo im Bauwesen beschleunigen halfen, gehört auch ein zeit- und kostensparender Vorschlag eines Neuererkollektivs im Wohnungsbaukombinat Magdeburg ...

  • Grund zur Freude: Gute Arbeit brachte Gütezeichen f

    Diese Mädchen, aus deren Gesichtern Freude, spricht, müssen bei ihrer Arbeit in jeder Minute auf ollergrößte Sorgfalt und Genauigkeit bedacht sein. Sie produxieren Siliziumtransistoren - winzige Bauelemente, denen schon ein-Stäubchen schaden könnte. Guhdula Moses, die Statistikerin, Danuta Formanowska, die Transistoren- Testerin, und Angelika Kusche (v ...

  • Filter aus Plast statt Stahl

    Halle. Einen 8-Quadratmeter-Filler aus Plastwerkstoff haben Fachleute des Zentralinstituts für Schweißtechnik Halle im Auftrag des VEB Chemieanlagenbau Staßfurt konstruiert. Bisher werden für derartige Filter, die in der chemischen Industrie aggressiven Medien ausgesetzt sind, gummierter Stahl oder Edelstahl eingesetzt ...

  • 1000. Lüfter für Sowjetunion

    Reichenbach. Der 1000. Kühlturmlüfter, von den Werktätigen der Maschinenfabrik Nema Netzschkau bisher für die Sowjetunion montiert, ist jetzt in das Freundesland geschickt worden. In vielen großen Industriekomplexen der UdSSR, in Atom- und Wärmekraftwerken, in der chemischen Industrie sowie in Betrieben der Leichtindustrie, haben die Netzschkauer Anlagen ihre Bewährungsprobe bestanden ...

  • Gemeinsame Patente

    Teltow. Eine enge Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Funkentstörung für Kraftfahrzeuge besteht seit drei Jahren zwischen dem Institut für Kfz-Technik des sowjetischen Ministeriums für Automobilindustrie und dem Teltower Kombinat für elektronische Bauelemente „Carl von Ossietzky". Erstes Ergebnis der gemeinsamen Forschung war bereits im vergangenen Jahr der Erwerb mehrerer gemeinsamer Patente ...

  • ren. •--■ * — ---■ - *■

    „Beim Aufbau eines modernen Handels und schöner Gaststätten in unserer alten Stadt spielt die Zusammenarbeit mit den Industriebetrieben eine große Rolle", erläutert Adolf Degen, Bürgermeister von Genthin. „In Kommunalverträgen, ist über Jahre hinaus festgehalten, welchen Anteil das Waschmittelwerk, der VEB Stahl- und Apparatebau u ...

  • Waggonbauer richteten Konsumgüterabteilung ein

    Die Nieskyer Waggonbauer —' ihr Haupterzeugnis sind Spezialgüterwagen — haben durch gute Leistungen im sozialistischen Wettbewerb bisher alle Planaufgaben erfüllt und auch keine Vertragsrückstände zugelassen. Sie gründeten jetzt eine Konsumgüter^ abteilung. Durch Neuerervorschläge, mit denen sie in ihrer Holzbearbeitung die Fertigung rationalisierten, konnten säe zehn Arbeitsplätze einsparen ...

  • Lärmgeschützte Kabinen

    Leipzig. Eine halboffene Telefonkabine mit der Bezeichnung HTK 800 hat der VEB Industrielärmschutz entwickelt. Sie ist besonders für den Einsatz in lärmerfüllten Räumen vorgesehen, in denen eine Telefonverständigung erschwert ist. Die Kabine zeichnet sich durch leichte Zugänglichkeit und akustische Wirksamkeit aus und kann freistehend oder als Halbzelle für die Wandmontage verwendet werden ...

  • Mehr Maschinen in einer Hand

    Neubrandenburg. Eine gute Planerfüllung weist die bisherige Wettbewerbsbilanz des Neubrandenburger Olheizgerätewerkes aus. Die Hersteller von motorenabhängigen Heizgeräten für Omnibusse, LKW und Kräne arbeiten bereits seit Oktober nach den Orientierungskennziffern für 1973. Die Werktätigen der Dreherei und Schweißerei gingen nach persönlich-schöpferischen Plänen zur Mehrmaschinenbedienung über und senkten die Ausfallzeiten, so 'daß täglich bis zu 50 Heizgeräte mehr gefertigt werden können ...

  • Junge Neuerer entwickelten Prüfgerät für „Luxomat"

    xBin Prüfgerät, das von jungen Neuerern aus dem Fernsehgerätewerk Staßfurt zur XV. Zentralen MMM in Leipzig vorgestellt wurde, soll die Früherkennung von Qualitätsmangeln- ermöglichen. Es wurde speziell für die Fertigung teültransistorisierter Fernsehgeräte entwickelt. Mit dem Prüfgerät werden die Baugruppen während des Fertigungsprozesses auf Fehler untersucht ...

  • Neue Technologie für Röhren

    Aus dem VEB Röhrenwerk Mühlhausen wird berichtet: „Die Betriebsdirektion und der Fertigungsbereich der Röhren vom Typ PY 88 führten sofort eine sachbezogene Auswertung des Artikels durch. Wir haben den Verlauf der Garantiereparaturen in den letzten beiden Jahren ernsthaft verfolgt. • Die dabei festgestellten Arbedts- und Materialfehler haben uns veranlaßt, jetzt technologische Veränderungen durchzuführen ...

  • Die Genthiner Handelsart

    Erfahrungen eines Kreises bei der Rationalisierung des Handelsnetzes aus eigener Kraft

    Das Handelsnetz der DDR hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt. Nicht weniger als 400 moderne Kaufhallen für Waren des täglichen Bedarfs sind entstanden. Trotzdem überwiegt noch die Zahl der kleinen und mittleren Verkaufsstellen, besonders in kleinen Städten und Gemeinden. Räumliche Enge, mangelnde Möglichkeit, dem Kunden ein breites Sortiment zu unterbreiten; werfen hier manches Problem auf ...

  • Briefe aus Zulieferbetrieben des Stafifurter Fernsehgeratewerkes

    Was unsere Volkskorrespondenten mit ihrer Frage „Möchten Sie Ihr eigener Kunde sein?" (ND vom 15. Oktober) Ober die Güte von Fernsehgeräten in Erfahrung brachten, hat Betriebskollektive und Leser angeregt, Stellung zu 'nehmen.

  • Altbausubstanz in neuem Gewand

    Fotos: ND/Lanee

Seite 4
  • Irrweg und Hoff nun«

    Der ukrainische Film „Der weiße Vogel mit dem schwarzen Fleck"

    Was ist dieser Film - ein Zeitbild, eine Legende, ein Märchen, das Bild einer Landschaft, eine Familiengeschichte, ein Lied über unerfüllte Liebe? AU diese Elemente werden im Film zusammengeführt und so untrennbar mit der Schilderung des geschichtlichen Prozesses verbunden, daß im Herzschlag seiner Helden der Schlag der Weltgeschichte spürbar wird ...

  • Nahaufnahme einer großen Familie

    Zum Fernsehfilm „Meine Schwester Tilli"

    Den Fernsehfilm „Meine Schwester Tilli" hat Hans Weber nach seinem gleichnamigen Jugendbuch geschrieben, und dieses Buch gefällt mir sehr. Der Autor, ein ehemaliger Lehrer, kennt sich aus in der Gedanken- und Gefühlswelt junger Leute, man spürt das beim Betrachten- des Films ebenso wie beim Lesen der Erzählung ...

  • Die Wärme deiner Hände

    Eindrucksvoller Film von Schota und Nodar Managadse

    In den besten Werken der multinationalen sowjetischen Filmkunst werden immer auch bestimmte nationale Elemente aus dem Leben des Volkes vor dem Hintergrund der sozialistischen Entwicklung der Gesellschaft sichtbar. Das zum Festival des sowjetischen Films gezeigte Werk „Die Wärme deiner Hände" von Schota und Nodar Managadse scheint mir dafür ein gutes Beispiel zu sein ...

  • Vom Pathos der Revolution erfüllte Szene

    Das Wachtangow-Theater eröffnete sein Gastspiel in unserer Republik mit Babels „Die Reiterarmee"

    Eine der traditionsreichsten Schauspielbühnen der Sowjetunion, das Staatliche Akademische Wachtaneow- -Werk Isaak Babels geschrieben und von Rüben Simonow inszeniert wurde. Dieses Stück stellt, während des Feldzuges gegen die weißpolnische Interventionsarmee 1920 spielend, in den roten Kosaken und ihren ...

  • Kulturnotizen

    MATINEE. Mit einer literarischmusikalischen Matinee im Kleinen Haus des Volkstheaters ehrte am Sonhtagvormittag die Öffentlichkeit Rostocks das Andenken des vor fünf Jahren verstorbenen Dichters Kurt Bartel (Kuba). PEN. Eine Exekutivsitzung des Internationalen PEN beginnt am Dienstag in den Räumen der Akademie der Künste/Westberlin ...

  • Großes Interesse für sowjetische Fachbücher

    Dresden/Maffdeburr (ADN). Bis zu 200 Interessenten besuchen täglich die sowjetische Buchausstellung im Dresdner „Haus des Buches". Die Ausstellung, mit der. am 1. November die „Tage des sowjetischen Buches in der DDR" eröffnet worden waren, stellt 1500 Titel in russischer Sprache auf dem Gebiet der naturwissenschaftlichen und technischen Fachliteratur vor ...

  • Lösungen für verbesserte Arbeitskultur gesucht

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Die Wissenschaft muß verstärkt praktische, Lösungen für die Verbesserung der Arbeitskultur in den Industriebetrieben anbieten. Mit diesem Auftrag an Architekten, Form- und Farbgestalter, bildende Künstler und Mediziner ging am Freitag in Karl-Marx- Stadt ein .zweitägiges Seminar zu Fragen dei- Arbeitskultur zu Ende ...

  • Mitternachtsfalle

    „Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzähleri." Von dieser Binsenwahrheit weiß auch Sprungfederfabrikant Gottfried Sebaldus Hippel ein Lied zu singen, als er Ende der 20er Jähre von Potsdam nach Leipzig reist. Allerdings liegt es bei ihm in der Tücke des Objekts, daß er über diese Reise zwar alles erzählen kann, nur die Wahrheit nicht ...

  • Der Stern des Iskremas

    Iskremas, der Held des sowjetischen Filmkunstwerkes „Leuchte, mein Stern, leuchte", ist ein Enthusiast des Theaters und ein begeisterter Revolutionär. Er ist ein Mann der Tat und ein schwärmerischer Träumer. Kunst im Auftrag der Revolution ist für ihn schönster Sinn des Lebens. In der Zeit der Auseinandersetzung mit konterrevolutionären Banden vollendet sich sein Schicksal ...

  • Sorbisches Ensemble nach Indien abgereist

    Bautzen (ADN). 45 Künstler des Staatlichen Ensembles für sorbische Volkskultur reisten am Sonnabend unter Leitung ihres 'Intendanten Handrij Ziesch zu einer Tournee nach dem indischen Subkontinent ab. Sie werden Ausschnitte aus ihrem neuen Programm „Wir in unserer Republik" in der Indischen Union, in Burma und Sri Lanka darbieten ...

  • Schütz-Festtage in Dresden beendet-.

    Dresden (ADN). Ein glanzvolles philharmonisches Konzert im Dresdner Kulturpalast beschloß am Wochenende die Heinrich- Schütz-Festtage -1972 in der DDR. Unter Leitung von Günther Herbig erklangen Werke von Heinrich Schütz und seinen Zeitgenossen. Die Festtage, die am vergangenen Sonntag begannen, brachten neben einer wissenschaftlichen Konferenz mehrere bedeu- ...

Seite 5
  • 93 UNO-Mitgtieder plädierten für eine Weltabrüstungskonferenz

    Erster Ausschuß der Vollversammlung schloß allgemeine Debatte

    Von ADN-Korrespondent Wilhelm Wurdak . New York. Der Erste (politische) Ausschuß der UNO-Vollversammlung hat die allgemeine Debatte über die auf seiner Tagesordnung stehenden Abrüstungsfragen beendet. Diese Woche nun beginnt er mit der Abstimmung über die vorgelegten Resolutionsentwürfe. ! Im Mittelpunkt der Aussprache, in der hundert Sprecher das Wort ergriffen, stand der Vorschlag der Sowjetunion, eine Weltabrüstungskonferenz abzuhalten, für den sich 93 Staaten aussprachen ...

  • Massenaktionen in Indien gegen die westlichen Erdölkonzerne

    Westbengalen nationalisiert vernachlässigte Teeplantagen

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Eine zweitägige Massenaktion gegen die Ausbeutungspraktiken der westlichen Erdölkonzerne Burmah-Shell, Esso und Caltex hat am Sonntag in Indien begonnen. Mitglieder und Anhänger der KP lndieris,. fortschrittlicher Gewerkschaften und mehrerer Massenorganisationen werden vor Tankstellen für die Nationalisierung der Betriebe dieser Konzerne in Indien demonstrieren ...

  • Chile duldet keine Willkür

    Erklärung Präsident Allendes auf einer Arbeiterkundgebung

    Santiago/Montevideo (ND/ADN). Die Regierung Chiles wolle keine Repressalien werde aber Willkür und Gesetzesverletzung nicht dulden. Das erklärte Präsident Salvador Allende auf einer Kundgebung der Arbeiter der Bauflrma „Desco". Die Besitzer dieses Unternehmens hatten nach Beendigung des ungesetzlichen ...

  • Präsident Tito würdigt gute Beziehungen zur UdSSR

    BeiKrad (ADN). Zwischen Jugoslawien und der Sowjetunion gebe es gute Beziehungen und eine ausgedehnte wirtschaftliche Zusammenarbeit, unterstrich der Präsident.der SFRJ und Vorsitzende des BdKJ, Jpsip Broz Tito, in Skopje. Auch die Beziehungen zwischen Jugoslawien und den anderen sozialistischen Ländern seien gut ...

  • „Prawda": Jetzt unterzeichnen!

    Moskau (ADN). „Die internationale Öffentlichkeit fordert entschieden die unverzügliche Unterzeichnung des Abkommens über die Einstellung des Krieges." Das betont am Sonntag die „Prawda". Wie der Kommentator feststellt, verfolgt die Weltöffentlichkeit gegenwärtig mit besonderer Aufmerksamkeit die Entwicklung ...

  • Neutrales Laos

    Jswestija" zu Friedensaussichten

    Moskau (ADN. Für die Wiederherstellung und Aufrechterhaltung des Friedens, in, Laos1 sei es vor allem notwendig, daß die USA die Neutralität Unabhängigkeit, Souveränität, Einheit und territoriale Integrität dieses Landes wirklich respektieren, wie es das Genfer Abkommen von 1962 vorsieht, schreibt die „Iswestija" in einem- Kommentar zu den Treffen zwischen Delegationen der patriotischen Kräfte und der Regierung von Vientiane ...

  • Kriegsgegner besuchen DRV

    Hanoi (ADN-Korr.). Eine Gruppe Christlich-demokratischer Abgeordneter des italienischen Parlaments unter Leitung von Gilberte Bonalumi, Präsident der Weltföderation der Christlich-Demokratischen Jugend, ist zu einem Studienbesuch der DRV dn Hanoi' eingetroffen. Eine Delegation namhafter Repräsentanten der Antikniegsbewegung der USA beendete gleichzeitig einen einwöchigen Aufenthalt in der DRV ...

  • Kurz berichtet

    Kongreß in Beirut

    Beirut. Der >vcm fortschrittlichen <räften arabischer Länder vorbereitete Kongreß zur Unterstützung des Campfes des palästinensischen Voltes wird vom 27. bis 29. November n Beirut stattfinden. Brücken für Bangladesh Indonesien: 750 Choleratote Djakarta. Eine Cholera-Epidemie in Indonesien hat allein in Südsumatra seit Anfang des Jahres 750 Menschenleben gefordert Zwei Opfer von Raubtieren Neu-Delhi ...

  • Passagierflugzeug entführt

    Havanna (ADN/ND). Eine von drei Amerikanern entführte Passagiermaschine der USA-Gesellschaft „Southern Airways" ist am Sonntagmorgen nach einem längeren Flug durch die USA und nach Kuba erneut in Havanna gelandet. Die Entführer sind festgenommen worden. Sie hatten am Sonnabend in den USA ein Lösegeld von 10 Millionen Dollar gefordert, berichten westliche Nachrichtenagenturen ...

  • Armee soll „Ordnung in Libanon aufrechterhalten

    Beirut (ADN). Die Regierung Libanons hat am Sonntag in einer außerordentlichen Kabinettssitzung die Armee mit der Aufrechterhaltung der „Ordnung" im Lande beaufträgt. Gleichzeitig erließ sie ein Versammlungsverbot. Die verschärften Maßnahmen wurden angeordnet, nachdem mehrere fortschrittliche Parteien ...

  • Dayan verhandelt über neue USA-Waffenlieferungen

    , Tel Aviv (ADN/ND). Der israelische Kriegsminister Dayan ist am Sonntag zu einem zweiwöchigen offiziellen Besuch in die Vereinigten Staaten abgereist. Wie westliche Nachrichtenagenturen melden, wird er in Washington mit Kriegsmdnister Laird, Außenminister Rogers und Beamten des Pentagon zusammentreffen ...

  • Rücktritte in Serbien

    Belgrad (ADN-Korr.). Das Zentralkomitee des BdK Serbiens hat, wie die Zeitungen melden, am Samstagabend eine Sitzung abgehalten. Auf dieser Sitzung wurden der bereits als Vorsitzender des ZK zurückgetretene Marko Nikezic und der Sekretär des ZK Latinka Perovic auch aus ihren Funktionen al« ZK-Mitglieder entlassen ...

  • „UdSSR ist Heimat des Internationalismus"

    «Auf unserem Planeten gibt es heute ka"n anderes Land, das den um ihre Freiheit und Unabhängigkeit kämpfenden Völkern wie auch den wirtschaftlich schwach entwickelten Völkern so uneigennützig und so brüderlich hilft, wie die Sowjetunion." Das erklärte Todor Shiwkow, Erster Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzender des Staatsrates der VR Bulgarien, lip einem Interview für das bulgarische und das sowjetische Fernsehen sowie die Zeitung „Ra'botnitschesko Delo" zum 50 ...

  • Dr. Waldheim über Lage im Nahen Osten besorgt

    New York (ADN). UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim hat am Sonnabend seine Besorgnis über die durch die jüngsten israelischen Überfälle auf Syrien und Libanon verschärfte Situation im Nahen Osten zum Ausdruck gebracht. Der Generalsekretär sprach anläßlich der Veröffentlichung eines Berichtes von UNO-Beobachtern an den Grenzen dieser Länder, in dem die Luftangriffe Israels vom letzten Donnerstag auf Syrien und vom Freitag auf Libanon bestätigt wurden ...

  • Tihany war vor 300 Jahren noch eine Insel im Balaton

    Budapest (ADN-Korr.). Fachleute des Balaton-Museums in Keszthely haben in mehrjähriger Forschungsarbeit die 3000 Jahre alte Geschichte des Baldton zusammengestellt. \Sie ermittelten, daß der Wasserspiegel des' Balaton vom 8. Jahrhundert vor unserer Zeit bis zur Römerzeit 1—2 Meter höher lag als heute ...

  • UNO: „Internationales Jahr der Frau 1975" proklamiert

    New York (ADN-Korr.). Der dritte Hauptausschuß der XXVII. UNO-Vollversammlung — zuständig für soziale, humanitäre und kulturelle Fragen — hat dem Plenum in einer mit 108 Stimmen bei zwei Enthaltungen angenommenen Resolution vorgeschlagen, 1975 zum „Internationalen Jahr der Frau" zu proklamieren. Das Jahr soll die ^Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen fördern" ...

  • Neue Brücke in Plzen entlastet Stadtverkehr

    Prar (ADN-Korr.). „Fahrt frei" hieß es am Wochenende in Anwesenheit des stellvertretenden CSR-Ministerpräsidenten Ing. Stanislav Razl für eine neue Brücke in der westböhmischen Bezirksmetropole Plzen. Über den Fluß Mze führt nun die Hauptausfallstraße nach Karlovy Vary, so daß der Verkehr, um die überlastete Innenstadt herumgeleitet werden kann ...

  • Neue Jugendorganisation in Bangladesh gegründet

    Dacca (ADN). In Bangladesh ist eine neue politische Jugendorganisation gegründet worden, die sich zur Aufgabe gestellt hat, die Jugend im Sinne der Prinzipien der Awami-Liga zu mobilisieren und zu organisieren. Die Jugendorganisation setzt sich für die Freundschaft mit Indien, der UdSSR und den anderen sozialistischen Ländern ein ...

  • Rom: Protestdemonstration gegen Neofaschismus

    Rom (ADN). Tausende Einwohner der italienischen Hauptstadt haben \am Sonntag an einer Protestdemonstration gegen die Gefahr des Neofaschismus im Land teilgenommen. Auf einem Massenmeeting gaben sie ihrer Entschlossenheit Ausdruck, allen Angriffen der Reaktion auf die demokratischen Errungenschaften der Werktätigen entgegenzutreten ...

  • Panama fordert Kanal zurück

    Panama (ADN/ND). Erklärtes Ziel seiner Regierung, sei es, die Rückkehr der von den USA okkupierten Kanalzone unter die Souveränität der Republik Panama zu erreichen. Das erklärte der Vizepräsident von Panama, Arturo Sucre Pereira, in Los Santot.

  • Was sonst noch passierte

    Die Malländer Zeitung „Corriere dtlla Sera" überraschte am Wochenende ihre Leser mit fettgedruckten Wemnachtswünschen. Das Blatt spielte damit auf die katastrophalen Verhältnisse bei der italienischen Post an.

Seite 6
  • LABORSTROMVERSORGUNGSGERÄTE für Industrie und Forschung

    Ausgangsspannunf in 8 Stufen und in den Stufen stetig und überlappend einstellbar S TO 1006 TG 2003 + an Masse — 200 ... —1000 V — 400 ...-2000 V — an Masse + 200 ... +1000 V + 400 ... +2000 V Belastbarkelt 0 ... 6 mA 0 ... 3 mA Innenwiderstand ' «tatisdi . <20ö <70ß Stabilität Konstanz der Ausgangsspannung bei Netzspannungsänderung von + 10 % £ 0,01 % Abmessungen des Gehäuses 53« X IM X 310 mm Gewicht ca ...

  • Beteiligung für etwa 50—60 Kinder (mit oder ohne

    Betreuungspersonal) bieten? Welches Internat oder welche Schule könnte uns für die Durchführung der Ferienlageraktion 1973 Räume zur Verfügung stellen? (Komplettes Inventar vorhanden) Wir sind ebenfalls an Angeboten für Ausbau-Objekte interessiert! • . VEB Papierfabriken Heidenau, Werk Großenhain 828 Großenhain, Elsterwerdaer ...

  • Freilichtbühne für Großveranstaltungen

    mit dazugehöriger Chortreppe, 2 Auftrittsrampen und 1 Auftrittstreppe für 500 Mitwirkende, neuwertig

    Technische Daten: Bühnengröße ,14*14 m, Höhe 1,50 m Stahlkonstruktion mit Bohlenbelag 28 Segmente je 3,50X2,00X1,50 m Höhe Chortreppe 14X8 m, 12 Segmente Stahlkonstruktion mit Bohlenbelag Derzeitiger Standort Plate, Kreis Schwerin-Land, ' Bahnstation. Nachfragen erbeten an

  • geeignetes Objekt als Kinderferienlager

    in landschaftlich schöner Gegend, mit Badegelegenheit (Erzgebirge, Sächsische Schweiz, Zittauer Gebirge, Raum Berlin — aber auch andere Gegenden erwünscht), Kapazität,70—80 Personen. Welcher Betrieb kann uns für 1973

  • Kleinkühltürme aus Polyester

    Typ KKT 25 t etwa 10 TM KKT 100 t etwa 20 TM jetzt noch lieferbar. Technische Beratung und Montage nach Absprache möglich. Bitte fordern Sie Unterlagen vom

  • Schreiben Sie uns, wir senden Ihnen kostenlos Informationsmaterial

    VEB STATRON • 124 Fürstenwalde (Spree) Ehrenfried-Jopp-Straße 59 • Telefon 60 51

  • Kinderferienlager

    Angebote unter DHR1433 DEWAG, 402 .Halle

Seite 7
  • Im Handball-Titelkampf keine Beständigkeit

    In der Handballoberliga, der Männer sind bis zur Stunde erst 25 von 90 Meisterschaftsspielen absolviert. Und doch tritt schon eine achtwöchige Punktspielpause ein. Erst am 12. Januar 1973 wird der Meisterschaftskampf fprtgesetzt. Der internationale Terminkalender läßt dem DDR-Handballverband keine andere Wahl ...

  • Das Festival — Geburtshelfer des DDR-Sports

    Die Nachricht, die an jenem Morgen, da unsere, Sportler in ihrem Quartier in der Schule Bela-Bartok- Utca sehnsüchtig darauf hofften, neue Startmöglichkeiten zu erhalten, eintraf, war sensationell: Ein Dolmetscher hatte ein- Plakat gesehen, auf dem ein Spiel unserer Fußballelf angekündigt war. Niemand wollte es glauben, ober mit eigenen Augen konnte man sich an der nächsten Litfaßsäule davon überzeugen ...

  • Viel Spannung an der Spitze

    Frauenhandball: SC Leipzig mit der besten Ausgangsposition

    Mit dem SC Empor Rostock und dem SC Magdeburg stehen nach dem neunten Spieltag der Frauenhandballoberliga zwei Vertretungen mit jeweils 14:4 Punkten an der Spitze. Während die Magdeburgerinnen am Sdnntag beim Titelverteidiger SC Leipzig mit 10 :14 (3 :4) den kürzeren zogen, behauptete sich der SC Empor Rostock am Sonnabend gegen Dynamo Weißensee mit 18 :7 und 24 Stunden später gegen den bisherigen Tabellenzweiten TSC Berlin rn ...

  • Premierenprüfung auf dem Eis

    Sprinter begannen in Berlin neue Wettkampfsaison

    Die gesamte DDR-Spitze sowie große Felder in den Klassen der Jugendlichen _ legten am Wochenende auf der JäßschneHaufbahiLaHl Berliner Sppftlörurri die :er^|H Wettkampfrunden der Saison 1972/73 zurück. Wie nicht anders zu erwarten war, hielten sich die erzielten Zeiten auf dem männlichen (500 und 1500 m) sowie auf dem weiblichen Sektor (500 und 1000 m) in international mäßigen Grenzen, zumal die äußeren Bedingungen mit starkem Wind und Nieselregen den Bewegungsablauf erschwerten ...

  • Luckenwalder Ringerstaffel am ausgeglichensten besetzt

    Klare Siege im ersten Turnier der Freistilmeisterschaft

    Die Frage nach dem DDR- Mannschaftemeister im Freistilringen dürfte im ersten Turnier am Wochenende in der neuen Jenaer Sporthalle weitgehend beantwortet worden sein. Dynamo Luckenwalde erwies sich der Konkurrenz klar überlegen und sicherte sich mit 6 :0 Punkten vor dem SC Motor Jena (4 :2), dem Titelverteidiger SC Leipzig (2 :4) und dem-SC Chemie Halle (0 :6) den ersten Platz ...

  • Acht Mannschaften im Kampf um Meistertitel

    Die Schach-Sonderliga der DDR begann mit dem ersten vierrundigen Durchgang die Saison 1972/73. Gehörten in den vergangenen Jahren nur vier Vertretungen dieser höchsten Spielklasse der Männer an, in die es keinen Aufstieg und aus der es keinen Abstieg gab, so sind es jetzt auf Beschluß des Präsidiums des DDR-Schachverbandes acht Mannschaften, die sich um den Titel DDR-Mannschaftsmeister bewerben ...

  • Junge Gewichtheber mit Licht und Schatten

    Die DDR-Meisterschaften der A-Jugend im Gewichtheben wurden am Wochenende in Zittau erstmals nach dem neuen Reglement ausgetragen, also nur noch im Reißen und Stoßen. Die Disziplin Drücken wird bekanntlich in Zukunft nicht mehr ausgeübt. Neben viel Licht — es gab eine erfreuliche Leistungsbreite — brachten die Titelkämpfe aber auch die Erkenntnis, daß der DDR-Gewichtheberverband nach wie vor Sorgen in den leichten Klassen hat ...

  • Oberligisten viermal im direkten Pokalduell

    Am Sonntag wurden die Paarungen für das Achtelfinale des FDGB-Fußballpokalwettbewerbs ausgelost. Die Runde der letzten Sechzehn haben elf Oberligavertretungen und fünf Ligamannschaften erreicht. Viermal treffen nun Oberligisten direkt aufeinander, u. a. in Jena, wo der Pokalverteidiger FC Carl Zeiss auf den FC Hansa Rostock trifft ...

  • Drei erste Plätze für Judokas des SC Leipzig

    Bei einem internationalen Gewichtsklassenturnier in Leipzig schnitten die Judokas des SC Leipzig mit drei ersten, Plätzen am erfolgreichsten ab. Schulz (Leichtgewicht), Abel (Mittelgewicht) und Wecker (alle Kategorien) beherrschten in ihren Gewichtsklassen die Konkurrenz eindeutig. Im Turnier, das ein gute? technisch-taktisches Niveau hatte, wurden nur die Sieger im Leicht-, Halbmittel- und Mittelgewicht sowie in der Klasse „Alle Kategorien" gekürt ...

  • Steffi und Bernd Fünfte

    Sieger bei den Eiskunstlaufwettbewerben um den „Prager Schlittschuh" wurden am Sonntag Dorothy Hamill und Gordon McKellen (beide USA). Die beiden DDR-Starter Steffi Knoll und Bernd Wunderlich (auf unserem Foto bei der Kür) belegten jeweils den fünften Rang. Am Start waren, 38 Aktive aus 19 Ländern. Die Konkurrenz wurde erstmals nach einem neuen Wertungsmodus (drei Pflichtfiguren, Pflichtkür und Kür) ausgetragen ...

  • FUSSBALL

    DDR-Liga, Staffel E: Motor Hermsdorf—FC Carl Zeiss Jena II 2:2. Freundschaftsspiele: EAB Lichtenberg 47-Chemie Wolfen 3 :1, Stahl Brandenburg—Dynamo Fürstenwalde 1 :1, Post Neubrandenburg—Motor Köpenick 0 :1, Motor Wema Plauen gegen Wismut Gera 1 :4, Chemie Glas. Ilmenau—Chemie Bohlen 0 :1-, Baltik Koszälin-Nord Torgelow 0 : 0 ...

  • Tore« Punkte • Meter ♦ Sekunden

    HANDBALL

    Internationales Turnier für Frauen in Bratislava: Jugoslawien—BRD 8:7 (4:5), Dänemark-CSSR 14 :11 (7:4), Jugoslawien-CSSR 10:10 (5:7), Dänemark-BRD 9:6 (3:2). — Endstand: 1. Jugoslawien 5 :1 Punkte, 2. Dänemark 4 :2, 3. CSSR 3 : 3, 4. BRD 0 : 6. Europapokal, Männer: Släsk Wroctaw-Oppsal Oslo 14 :10 (9:6), erstes Spiel: 11 :16, Oslo eine Runde weiter, CUS Verona—Frischauf Göppingen 12 :30/8 : 38, Göppingen weiter ...

  • Dresdner Keglersieg

    Das zweite Sonderligaturnier der Asphaltkegler entschied am Sonntag in Nünchritz Motor Dresden-Neustadt. mit 5364 Punkten überlegen zu seinen Gunsten. Buna Halle (5301), MK Sangerhausen (5286) und Carl Zeiss Jena (5243) belegten die weiteren Plätze. Zum zweiten Einzelsieg kam der- Dresdner Eberhard Luther mit dem neuen Bahnrekord über 200 m Wurf von 1000 Punkten (bisher 948) ...

  • Gunhild stiftete Pokal

    Gunhild Hoffmeister, Silberr und Bronzemedaillengewinnerin der XX. Olympischen Sommerspiele im 800- und 1500-m-Lauf, hat die Jugend des Bezirkes Cottbus zur Teilnahme an der „Festivalmeile" aufgerufen. Für das beste Kollektiv in diesem Wettstreit "zur Vorbereitung der X. Weltfestspiele stiftete die-erfolgreiche Ledchtathletin vom SC Cottbus einen vor ihr errungenen Pokal ...

  • //. Auf dem Ferencvaros-Platz...

    ten sich. Wir erfuhren bald, worum es sich handelte: Das Spiel war als ein Vergleich von Gewerkschaftsmannschaften angekündigt. Da der FDCB bereits Mitglied des Weltgewerkschaftsbundes war wnd niemand Gewerkschafter daran bindern konnte, auch miteinander Fußball zu spielen, war das der geniale Ausweg ...

  • LEICHTATHLETIK

    25-km-StraßenIauf in Eilenburg: 1. Eckhard Lesse 1:23:05,2 h, 2. Martin Schröder 1:26:01,6, 3. Manfred Kallweit ; (alle SC Magdeburg) 1:28:31,4. 10 000-m-Bahngehen: 1. Roland Wieser 46:34,0 min, 2. Dieter Kirsch (beide SC Dynamo Berlin) 46:45,4.

  • EISHOCKEY

    CSSR-Meisterschaft: CHZ Lltvinov-Dukla Jihlava 4:2, Spitze: Tesla Pardubice 16 :6, Jihlava 15 :7. Europapokal: Düsseldorfer EG gegen Tilburg Trappers (Niederlande) 8:1 (2:1, 2:0, 4:0), erstes Spiel: 7 :3, Düsseldorf im Viertelfinale.

Seite 8
  • Seltsame Ruhmeshalle in Lawrence (Kansas)

    Am 25. November soll in Lawrence, im amerikanischen- Bundesstaat Kansas, eine ungewöhnliche „Ruhmeshalle" mit Prunk und Pomp eröffnet werden. Sie soll die sportlichen Leistungen ehren, die Indianer zum Ruhme des amerikanischen Sporns vollbrachten. Gedacht ist an zehn Indianer, die als Profis in Footballund Baseballmannschaften spielten und den Aktionären dieser Clubs beträchtliche Summen einbrachten, und an drei Leichtathleten: Jim Thorpe, Lewis Tewanima Und Billy Mills ...

  • Drei Stationen eines Verteidigers

    Diese Schnappschüsse wurden beim Spiel des 1. FC Magdeburg gegen Juventus Turin gemacht. Sie zeigen drei., Aktionen, an denen der junge Magdeburger Verteidiger Detlef Enge beteiligt war: einmal am eigenen Strafraum, einmal im Mittelfeld und einmal im Torraum der Gäste. Als Detlef Enge 1952 das Licht der Welt ...

  • Berliner Bühnen

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 0491), keine Vorstellung; Komische Oper (2 29 25 55). 18 Uhr: Jugendkonzert des Berliner Sinfonieorchesters***) ; Metropol-Theater (20717 39), 19.30 Uhr: Konzert des Rundfunk-Sinfonie-OrEhesters; Deutsches Theater (4 22 81 34), keine Vorstellung; Kanunerspiele (4 22 85 50), 19 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin. Franz-Mehrlng-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto; Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-0» -Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR - Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    46. Spielwoche 1972 Zahlenlotto 13 - 21 - 33 - 46 - 51. Z.: 68 Prämien zu 25 Mark: 723 Prämien zu 10 Mark: 108 Lotto-Toto 3 ans 45 2 - 8 - 28 - 29 - 34. Z.: 38 Prämien zu 5 Mark: 23 und 72 -• Fußball-Toto 1-1-1-2-2-1-2-2-2 0-1-0-2. Z.:2 Prämien zu 15 Mark: 078 und 571 6 aus 49 (1. Ziehung) 4 - 5 - 12 - 28 - 36 - 45 ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklunr: Ein kräftiges Sturmtief zieht über die Nordsee ostwärts und beeinflußt mit seinem Starkwindfeld auch die DDR. Bei starkem bis stürmischem Wind aus Süd bis West ist es meist bewölkt mit ostwärts übergreifendem Regen und Schauern. Die Temperaturen steigen auf 5 bis 10 Grad an und gehen nachts bei noch anhaltendem Wind aus West auf Werte um 4 Grad zurück ...

  • IM GEGNERISCHEN TORRAUM: Torhüter Zoff muß sieh strek-

    ken, um vor Enge an den Ball zii kommen. Auch Libero Zapf (Nr. 3) hatte sichTn diese Angriffsaktion eingeschaltet

Seite
Tausende Ideen für ein6 gute Planbilanz Vertragstreue ein wichtiger Wettbewerbspunkt für Bergleute Bedeutender Sieg für die Friedenskräfte Jugend schließt ihre Reihen Die DDR und die VR Polen vertiefen ihre Kooperation Aggression beenden Leipzigs Handballfrauen am günstigsten im Rennen Kultur aus gleichem Xjeist Solidaritätsspenden Fest verbunden mit dem Kampf der Patrioten In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen