18. Apr.

Ausgabe vom 03.11.1972

Seite 1
  • Delegation des Sejm der VR Polen beim Staatsrat

    Freundschaftliches Gespräch Friedrich Eberts mit Abgeordneten

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Friedrich Ebert, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, empfing am Donnerstagnachmittag in Berlin die Delegation des Sejm der Volksrepublik Polen unter Leitung von Franciszek Szlachcic, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der PVAP sowie Mitglied des Staatsrates der Volksrepublik Polen ...

  • Hohe Qualität und Vertragstreue bei jeder Planposition Arbeiterversammlungen im Frankfurter Halbleiterwerk / Erreichter Stand im Wettbewerb wird sorgfältig analysiert / 200 Vorschläge für hohe Güte von Schweißgeräten aus Finsterwalde

    Berlin (ND). Zu den Betrieben, die mit einer soliden Voraussetzung für die allseitige Plan- und Vertragserfüllung in das letzte Quartal 1972 gegangen sind, gehört auch das Halbleiterwerk Frankfurt (Oder). Gleich vielen anderen Kollektiven setzt sich die Belegschaft dieses Werkes im Wettbewerb zum 50 ...

  • Moderne Großanlage in Betrieb

    Sowjetischer Teilchenbeschleuniger wurde im Zentralinstitut Rossendorf vorfristig übergeben Brief des Ersten Sekretärs des ZK der SED an das gemeinsame Montagekollektiv

    Dresden (ND). Im Zentralinstitut für Kernforschung in Rossendorf bei Dresden wurde am Donnerstag ein vom Leningrader Institut für elektrophysikalische Apparaturen entwickelter und im Großbetrieb „Elektrosila" gebauter Tandemgenerator EGP-10-1, ein leistungsfähiger Protonenbeschleuniger, feierlich in Betrieb genommen ...

  • SED und PVAP vertiefen ihre Zusammenarbeit

    Unterredung zwischen Paul Verner und Franciszek Szlachcic

    Berlin (ADN). Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, führte am Donnerstag im Hause des Zentralkomitees der SED ein Gespräch mit dem Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der PVAP, Franciszek Szlachcic, der an der Spitze einer Delegation des Sejm der VR Polen gegenwärtig in der DDR weilt ...

  • WGB: Schluß mit dem Krieg

    Fortschrittliche Öffentlichkeit bekräftigt Solidarität mit Vietnam

    Berlin/Bukarest (ADN/ND). Einen „Appell für ein sofofttres Ende des Krieges in Indochina" hat der Weltgewerkschaftsbund auf seiner Generalratstafung in Bukarest verabschiedet. In der Resolution wird den Völkern Indochinas die volle Solidarität und Unterstützung der Werktätigen in „ aller Welt zugesichert und die unverzügliche Unterzeichnung des Friedensabkommens durch die USA gefordert ...

  • Verpflichtender Auftrag

    Für die Akademie der Wissenschaften der DDR ergaben und ergeben sich aus den Beschlüssen des VIII. Parteitages der SED eine Fülle neuer, verantwortungsvoller Aufgaben. Wir tun alles, um in diesem Sinne unsere Forschungsstätte zu einem leistungsfähigen Zentrum der Grundlagenforschung zu entwickeln. Mit den Universitäten und Hochschulen hat sich eine engere Gemeinschaftsarbeit herausgebildet ...

  • Festival des sowjetischen Films

    Berlin (ND). Mit der Premiere des Films „Bändigung des Feuers" im vollbesetzten Berliner Filmtheater Kosmos erlebte das Festival des sowjetischen Films in Kino und Fernsehen der DDR, das aus Anlaß des 50. Jahrestages der Bildung der UdSSR veranstaltet wird, seine festliche Eröffnung. Zu den Gäisten des ...

  • Botschafter der SR Rumänien bei Erich Honecker

    Herzliches Gespräch über die freundschaftlichen Beziehungen Berlin (ND). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der SED, Erich Honecker, empfing am Donnerstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Sozialistischen Republik Rumänien, Vasile Vlad, auf dessen Ersuchen zu einem Gespräch ...

  • Zulieferungen für Konsumgüter aus Hettstedt

    Hettstedt (ADN). Die Gewerkschaftsvertrauensleute des Walzwerkes Hettstedt berieten in dieser Woche, wie auf entscheidenden Gebieten schon in diesem Jahr die qualitativen Kennziffern für 1973 erreicht und die Zulieferungen für die Konsumgüterproduktion verstärkt werden können. Die dabei unterbreiteten ...

  • Verhandlungen DDR-BRD

    Vereinbarte Mitteilung

    Berlin (ADN). Der Staatssekretär beim Ministerrat der DDR, Dr. Michael Kohl, und der Staatssekretär im Bundeskanzleramt der BRD, Egon Bahr, setzten in Begleitung ihrer Delegationen am 2. November 1972 die Verhandlungen über einen Vertrag über die Grundlagen der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD und andere Fragen von gegenseitigem Interesse fort ...

  • FDJ-Delegation in Alma-Ata

    Moskau (ADN-Korr.). Die Delegation der FDJ zum Welttreffen der werktätigen Jugend in Moskau ist am Donnerstag in Alma-Ata herzlich begrüßt worden. Während ihres Aufenthaltes in der Hauptstadt der Kasachischen Sowjetrepublik will sich die Abordnung mit dem Leben der Jugendlichen dieser mittelasiatischen SSR vertraut machen ...

  • aus Anlaß des 55. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution

    am 6. November 1972, 17.00 Uhr, in der Staatsoper Berlin Di* Festansprach« hält das Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR. Genosse

  • FESTVERANSTALTUNG

    des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik des Nationalrates der Nationalen Front

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Zaubertrick oder Frieden ?

    Während die Hoffnungen der Menschheit auf baldigsten Friedensschluß in Vietnam gerichtet sind, gibt es auch jetzt noch Leute, denen es förmlich eine Begierde ist, die blutige Lanze der Nixon und Thieu zu ergreifen. Die Perspektive, daß der schrecklichste und opferreichste Krieg derj Gegenwartsgeschich'te zu Ende gehen I könnte, liegt unverbesserlichen Militaristen vom Schlage des einstigen Nazistabsplaners und heutigen Sandkastenstrategen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung", Mr ...

  • „Das Beste für unseren Staat und die sozialistische Gemeinschaft"

    150 kirchliche Amtsträger und Theologen tagten in Potsdam anläßlich des 50. Jahrestages der Gründung der Sowjetunion

    Potsdam (ND). 150 kirchliche Amtsträger und Theologen, die sich in Potsdam anläßlich des 50. Jahrestages" der Gründung der Sowjetunion zusammengefunden hatten, richteten ein Schreiben an den Botschafter der UdSSR in der DDR, Michail Timofejewitsch Jeffemow. Darin heißt es: „Vertrauen und Freundschaft kennzeichnen das Verhältnis Ihres Staates und Ihrer Gesellschaft gegenüber den Bürgern der DDR und damit auch den Christen unter ihnen ...

  • Bautempo und Sicherheit gleichermaßen im Blick

    Brigade Schaller: „Ohne Unfälle und Havarien den Plan erfüllen"

    Berlin (ADN). Ständig hohe Produktionsergebnisse und gute Arbeitsbediri^- gungen liegen im Interesse der Gesellschaft und jedes einzelnen — von diesem Grundgedanken ausgehend, hat die Gewerkschaftsgruppe der Brigade Schaller im Wohnungsbaukombinat Gera zu einer Massenbewegung „Ohne Unfälle und Havarien den Plan erfüllen" aufgerufen ...

  • Eigenartige Auffassungen über zwischenstaatliche Zusammenarbeit

    Wenn man in diesen Tagen einen Blick in die Westpresse wirft, findet man nicht selten höchst eigenartige Auffassungen über; die zwischenstaatliche Zusammenarbeit, konkret: über Fragen des internationalen Flugverkehrs. Bekanntlich betrachten nicht wenige Bürger Westberlins es als ein großes Entgegenkommen, ...

  • Neue Warenlisten für 1973 mit Indien unterzeichnet

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die Warenlisten 1973 für den Handel, zwischen Indien und der DDR sind am Donnerstag in Neu-Delhi in Anwesenheil des Ministers für Außenwirtschaft dei DDR, Horst Solle, und des indischer Außenhandelsministers, ^. N. Mishra unterzeichnet worden. Die Unterschriften leisteten der stellvertretende Minister für Außenwirtschaft Friedmar Clausnitzer und der indische Staatssekretär T ...

  • Friedensbewegungen vereinen ihre Bemühungen

    Berhn (ADN/ND). Die konsequente Friedenspolitik der Sowjetunion, der DDR, der VR Polen und der anderen sozialistischen Staaten schafft immer bessere Bedingungen für eine wirksame Arbeit der Weltfriedensbewegung. Das stellen der Friedensrat der DDR und das Gesamtpolnische Friedenskomitee in einem gemeinsamen Kommunique zum Abschluß des Aufenthaltes der Delegation des Friedensrates der DDR in der VR Polen fest ...

  • Festival des sowjetischen Films

    (Fortsetzung von Seite 1)

    die großen Leistungen der sowjetischen Filmkünstler, die „als treue Kampfgefährten Lenins eine neue Filmkunst in der Welt und für die Welt geschaffen haben". Das Festival des sowjetischen Films werde die Bedeutung der Filmkunst bei der Festigung des Bruderbundes zwischen der DDR und der Sowjetunion erneut bestätigen ...

  • ZK der SED gratuliert Kammer für Außenhandel

    Zum 20. Jahrestag der Gründung der Kammer für Außenhandel der DDR übersendet das ZK der SED die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. In der Grußadresse heißt es u. a. „In den zwei Jahrzehnten ihres Bestehens hat die Kammer für Außenhandel eine erfolgreiche Arbeit geleistet und auf verdienstvolle Weise zum wirtschaftlichen Aufstieg der Deutschen Demokratischen Republik beigetragen ...

  • Gedankenaustausch mit RGW-Länderdelegationen

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Ständige Vertreter der DDR im RGW, Dr. Gerhard Weiss, empfing am Donnerstag die Leiter der Länderdelegationen der Ständigen Kommission für Leichtindustrie des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe, die zu ihrer 17. Tagung in der DDR weilen ...

  • Studiendelegation der KP Chiles im Hause des ZK

    Berlin (ND). Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Donnerstag im Hause des Zentralkomitees eine Studiendelegation der Kommunistischen Partei Chiles, die auf Einladung des ZK der SED in der DDR weilt. In dem freundschaftlichen und herzlichen Gespräch informierte Genosse Grüneberg über die Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • Freundschaftliches Gesprach mit Vertreter der IKP

    Berlin (ND). Werner Lamberz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, hat am Donnerstag den stellvertretenden Vorsitzenden der Zentralen Parteikontrollkommission und Leiter der Abteilung Parteischulen im ZK der Italienischen Kommunistischen Partei, Gastone Gensini, zu einem freundschaftlichen, Gespräch empfangen, an dem auch Paul Markowski, Mitglied des ZK der SED und Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen, teilnahm ...

  • Vertreter der Banken der RGW-Mitgliedländer tagten

    Berlin (ADN). Eine Tagung der Bankenvertreter der Volksrepublik Bulgarien, der Ungarischen Volksrepublik, der DDR, der Republik Kuba, der Mongolischen Volksrepublik, der VR Polen, der SR Rumänien, der UdSSR und der OSSR fand vom 31. Oktober bis 2. November in Berlin statt. An der Tagung nahmen auch Vertreter der Internationalen Bank für wirtschaftliche Zusammenarbeit, der Internationalen Investitionsbank und des Sekretariats des RGW teil ...

  • Vom Erfahrungsaustausch aus der MVR zurück

    Die Delegation des ZK der SED upter Leitung von Horst Wambutt, Leiter der Abteilung Grundstoffindustrie des ZK der SED, die auf Einladung des Zentralkomitees der MRVP vom 24. Oktober bis 1. November zum Erfahrungsaustausch in der Mongolischen Volksrepublik weilte, ist am Donnerstag nach Berlin zurückgekehrt ...

  • Genossin Emma Stenzer

    Herzlichste Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK der SED der Arbeiterveteranin Genossin Emma Stenzer in Berlin zum heutigen 75. Geburtstag. Seit 45 Jahren Mitglied der Partei, hat sie immer vorbildlich am revolutionären Kampf der deutschen Arbeiterklasse teilgenommen. Gemeinsam mit ihrem von den Faschisten ermordeten Gatten Genossen Franz Stenzer, arbeitete sie für Frieden, Demokratie und Sozialismus ...

  • Fidel Castro besichtigte mit DDR-Delegation Landschulen

    Havanna (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas, Ministerpräsident Fidel Castro, begleitete am Mittwoch die DDR-Delegation unter Leitung des Ministers für chemische Industrie, Günther Wyschofsky, beim Besuch verschiedener Bildungseinrichtungen der Provinz Havanna. Fidel Castro und seine Gäste besichtigten u ...

  • Vorträge sowjetischer Pädagogen \

    Eine Lektorengruppe des Ministeriums für Volksbildung der UdSSR unter Leitung von Professor Dr. G. N. Filonow, Diektor des wissenschaftlichen Forschungsinstituts 'für allgemeine Probleme der Erziehung der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der UdSSR, weilt gegenwärtig in der DDR. Aus Anlaß des 50 ...

  • Zu Gast in Jugoslawien

    Auf Einladung des Präsidiums des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens begab sich am Donnerstag eine Delegation des ZK der SED unter Leitung von Rolf Kühnert, stellvertretender Leiter der Abteilung Bauwesen des ZK der SED, in die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien. Sie wird sich mit der Tätigkeit des BdKJ auf dem Gebiet des Bauwesens vertraut machen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich. Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Kommt die Landtechnik gut über den Winter?

    LPG und Kreisbetriebe bauen zusätzlich Unterstellmöglichkeiten für Maschinen und Geräte

    Industriemäßige Produlctionsmethoden auf dem Lande verlangen auch ein richtiges Verhältnis zur Technik,- zu ihrer Pflege und zu ihrem Schutz. Dafür sind die Erfahrungen der Arbeiterklasse im Umgang mit moderner und hochempfindlicher Technik beispielgebend. Der Bericht an die 7. ZK-Tagung verweist auf die Notwendigkeit, diese bewährten Methoden in allen Landwirtschaftsbetrieben aufzugreifen und anzuwenden ...

  • Bewährungsfelder unsererLandiugend

    7200 Objekte in Regie der Jungen und Mädchen in den Dörfern

    Jugendlichen. Hier beweisen die Mädchen und Jungen, daß sie mit viel Verantwortungsbewußtsein komplizierte Anlagen der Tierproduktion, Mähdrescher E512, Futtererntemaschinen E301 und E 280 oder Traktoren K 700 zu steuern vermögen. So wird beispielsweise jeder vierte der 420 bisher in der DDR laufenden „Kirowez 700" aus dem Leningrader Traktorenwerk von einem Jugendlichen gelenkt ...

  • DreimalGrund zum Feiern

    Am Jahresende begeht unsere Genossenschaft ihren 20. Geburtstag, Genauso lange bin ich ihr Vorsitzender. Gute Gründe zum Feiern. An solchen runden Jahrestagen denkt man gern zurück. In diesem Jahr um so mehr, da unsere Jubiläen mit der Gründung der UdSSR' vor SO Jahren zusammenfallen. Das Ist verständlich, bestehen doch zwischen den drei Jahrestagen enge Zusammenhänge ...

  • Rüben werden süßer

    Es gelang, durch die Auswahl neuer Sorten und den fachgerechten Anbau den Zuckergehalt der Rüben seit 1967 von 13,8 auf 15,34 Prozent und ebenso die Erträge zu steigern. Die schwere körperliche Arbeit, besonders bei der Pflege, konnte durch die Verwendung von einkeimigem Saatgut und Herbiziden verringert werden ...

  • 9lNordkristall" sorgt für erfüllten Plan

    Im Kooperationsverband wetteifern die Partner um hohe und effektive Zuckerproduktion / Vorteile haben alle Beteiligten

    Von Adolf Sturzbec her und Michael Chudzinski »Ulli-; 1 neuen Einzelkornsämaschinen wie auch die Erntetechnik lasten wir nur auf diese Weise richtig aus. Obwohl wir in der Kooperation bereits etwa 300 Hektar Rüben anbauen, reichen die nicht aus für den rationellen Einsatz eines neuen F.rntekomplexes ...

  • Neue Sorten — neue Verfahren

    Die ,LPG, VEG und kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion, die dem Verband angehören, spezialisieren und konzentrieren sich mehr und mehr auf die Rübenproduktion. „Gemeinsam schaffen wir so Voraussetzungen für die Anwendung neuer Methoden", erklärte der Vorsitzende des Verbandes Erwin Ramthun, der die kooperative Pflanzenproduktion Schlagsdorf im Kreis Gadebuseh leitet ...

  • Handbuch für Arbeitsschutz

    Berlin. Ein Handbuch für den sachgemäßen Umgang mit der. Landtechnik brachte der Verlag Tribüne in den Handel. Die Neuerscheinung gibt auf 541 Seiten Auskunft, wie moderne Produktionsmittel in der Landwirtschaft mit einer hohen Arbeitssicherheit einzusetzen sind. Es enthält Hinweise über den technischen Aufbau sowie besondere Eigenschaften von Arbeitsmitteln und macht auf bestimmte Gefahren beim Umgang mit Maschinen und Geträten aufmerksam ...

  • Bauernmuseum gibt Aufschluß

    Grevesmühlen. Über die Wohnverhältnisse in mecklenburgischen Dörfern um 1800 gibt das Bechelsdorfer Schulzenhaus in Schönberg, Kreis Grevesmühlen, Aufschluß. Unter dem dicken Schilfdach des 400 Jahre alten Hauses, das heute als Museum dient, sind neben dem Arbeitszimmer des Dorfschulzen ein Versammlungsraum, eine Bauernstube ...

  • Mischfutter für KIM

    Frankfurt (Oder). Ein modernes Kraftfuttermischwerk mit einer Jahresleistung von 60 000 Tonnen wurde in Biesenthal, Kreis Bernau, seiner Bestimmung übergeben. Der neue Betrieb wird künftig den VEB KIM Bernau und den VEB Schweinezucht- und Mastkombinat Eberswalde mit hochwertigem Mischfutter beliefern ...

  • Zwölf moderne Düngerdepots

    Niesky. Eine moderne Düngerlagerhalle ist im Agrochemischen Zentrum (ACZ) Rothenburg im Kreis Niesky in Betrieb genommen worden. Von hier aus werden 11200 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche von 21 Gemeinden der Kreise Niesky, Görlitz und Weißwasser mit Agrochemikalien versorgt*In den letzten Jahren sind im Bezirk Dresden bisher zwölf große Düngerdepots mit Lagerraum für über 100 00 ...

  • Thüringer Gemüsekonserven

    Sömmerda. 500 Tonnen Gemüsekonserven hat die Thüringer Konservenfabrik Buttstädt in diesem Jahr bisher zusätzlich hergestellt. Dabei hat sich der Kooperationsverband Obst und Gemüse sehr gut bewährt. So konnten durch den Kestatfelten Anbau der einzelnen Gemüsesorten mit unterschiedlichem Reifetermin die Verarbeitungs- und Lager- Uapazität der Thüringer Konservenfabriken voll ausgelastet und gleichzeitig Qualitätsverluste verhindert werden ...

  • Beruf in luftiger Höhe

    Magdeburg. Den seltenen Beruf eines Zapfenpflückers in luftiger Höhe üben im Forstwirtschaftsbetrieb Colbitz in der Altmark mehrere Waldarbeiter aus. Der Betrieb hat sich u. a. auf die Samenzucht von Forstgewächsen spezialisiert. Samenspender sind ausgesuchte Nadel- und Laubbäume. Die Ernte erfolgt in 40 Meter Höhe ...

  • Höhere Zuckerausbeute

    Erfurt. Rund 1500 Dezitonnen Zucker können in der Zuckerfabrik Straußfurt in dieser Kampagne mehr gewonnen werden. Das ermöglicht eine vollautomatisch arbeitende Diffusionsanlage aus der Volksrepublik Polen. Während früher vier Arbeiter mit dem Auslaugen des Zuckers beschäftigt waren, wird die neue Anlage nun von einer Frau überwacht ...

Seite 4
  • Gezielte Zusammenarbeit

    Spezielle Methoden und Erfahrungen bei der Gestaltung' neuer Erholungsgebiete konnten in einem Beitrag der DDR-Delegation demonstriert werden. Unter Hinweis auf das Landeskulturgesetz wurde im Zusammenhang mit'der Rekultivierung von Braunkohleabbaugebieten geschildert, wie eine weit vorausschauende Planung neue wasserund waldreiche Erholungsgebiete gerade in solchen Ballungszentren der Industrie erschließt, die bisher kaum über abwechslungsreiche Umgebungen verfügten ...

  • Lebendiges Beispiel unsererFreundschaft

    Von unserem Berichterstatter Horst Richter Dresden. Bei der feierlichen Inbetriebnahme des Tandemgenerators im Zentralinstitut für Kernforschung Rossendorf sagte der Präsident der Akademie der Wissenschaften der DDR, Prof. Dr. Hermann Klare, in seiner Rede unter anderem: „Wir sind uns der Tatsache bewußt, ...

  • DDR-Beiträge stark beachtet

    Drei Arbeitsgruppen befaßten sich mit speziellen Fragen der täglichen Freizeit, der Freizeit am Wochenende und der jährlichen Freizeit {Urlaub, Ferien). Verlauf und Ergebnis der dort geführten intensiven Diskussionen wurden eindeutig von den Sprechern sozialistischer Architektenverbände bestimmt, die von insgesamt 87 Beiträgen 54 bestritten ...

  • Im Sozialismus umfaßt die Sorge um den Menschen alle Bereiche

    Zum XI. Weltkongreß des Internationalen Architekten Verbandes über „Architektur und Freizeit"

    Wiederherstellung der Arbeitskraft ist. Vor allem ist sie freie schöpferische Selbstbetätigung des Menschen auf Gebieten der Wissenschaft und Technik, der Kultur und Kunst wie der aktiven Erholung. So wird sie mehr und mehr zu einem Faktor^ der direkt und indirekt Produktivkräfte hervorbringt und vervollkommnet ...

  • Fünf Stockwerke hoch

    Das is,t ein besonders wirtschaftlicher Teilchenbeschleuniger, bei dem die jeweiligen Teilchen die von dem Generator erzeugte hohe Gleichspannung zweimal durchlaufen. Mit den so beschleunigten Teilchen (z. B. Ionen) wird es möglich, fundamentale Probleme der, Kernkräfte, der Kernstruktur sowie der Festkörperphysik zu untersuchen ...

  • In drei Schichten

    Wochen harter Arbeit folgten für die 33 Ingenieure und Techniker. Erinnert sich heute die gemeinsame Tandemmannschaft an die vielen Schwierigkeiten und Belastungen, so ist mit Hochachtung immer auch von einem Kommunisten die Rede, der stets seine Ruhe und seinen Elan bewahrte: Genosse C. M. Michailow, der Chefspezialist aus Leningrad ...

  • Neues aus der Wissenschaft Vielfältige Vorbereitungen zürn Copernikus-Jubiläum

    Berlin (ADN). In der DDR wird der Geburtstag des bedeutenden polnischen Gelehrten Nicolaus Copernikus, der sich am 19. Februar 1973 zum 500. Male jährt, würdig vorbereitet. Hierbei arbeitet das Copernikus-Komitee eng mit dem nationalen Copernikus-Komitee der VR Polen zusammen. Eine erste Würdigung stellt ein wissenschaftliches Symposium im November in Potsdam-Babelsberg dar ...

  • Am Wochenende und im Urlaub

    Wie in der DDR oft mit Unterstützung der Bürger, vornehmlich auch in Altbaugebieten, Einrichtungen für unterschiedliche Formen der Freizeitgestaltung, insbesondere für regelmäßige sportliche Betätigung aller Altersgruppen, geschaffen werden, fand nicht weniger reges Interesse. In der Arbeitsgruppe „Freizeit am Wochenende" standen Probleme im Mittelpunkt, die das verlängerte Wochenende und die erhöhte Beweglichkeit der Stadt- und Landbevölkerung mit sich bringen ...

  • Tokio droht bald an seinen eigenen Abgasen zu ersticken

    Berlin (ND). In 50 Jahren wird es in Tokio keine Vegetation mehr geben, falls der gegenwärtige Grad der Luftverschmutzung anhält. Die japanische Metropole mit ihren 11,4 Millionen Bürgern droht an sich selbst zu ersticken. Zu diesem Ergebnis kam das japanische Amt für Wissenschaft und Technik nach zweijährigen Untersuchungen ...

  • 10 Prozent der Erwachsenen leidet an erhöhtem Blutdruck

    Genf (ADN-Korr.). Eine Untersuchung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ergeben, daß etwa jeder zehnte Erwachsene der Erde an erhöhtem Blutdruck leidet. Die WHO bezeichnet den erhöhten Blutdruck als eine „moderne Epidemie" und weist darauf hin, daß ihre systematische Behandlung dank wirksamer und relativ ungefährlicher blutdrucksenkender Medikamente erfolgversprechend ist ...

  • Erholung für Körper und Geist

    Die Aufgaben des Architekten und generell die Beziehung zwischen Architektur und Freizeit nutzbringend zu klären, setzte zunächst eine wissenschaftliche Bestimmung des Begriffes „Freizeit" voraus. Im Generalbericht sowie im Verlauf der Diskussion wurde von den Architekten aus sozialistischen Ländern klar herausgearbeitet, daß nach marxiitischer Auffassung der Akzent auf der Ausschöpfung der Freizeit für eine harmonische Entwicklung der Persönlichkeit und ihrer Fähigkeiten liegt ...

  • Den Wettlauf gegen die Zeit gewonnen

    Wie Spezialisten aus der UdSSR und der DDR in Rossendorf den Tandemgenerator errichteten Von Volkmar Stanke (Text) und Gerhard M u r x a (Bild)

    Ein Tandem hat seine Vorteile. Vor allem kommen zwei auf einmal voran. Und das in einem Tempo, den ein einzelner auf einem Fahrrad nicht erreichen kann. So etwa mag es in den vergangenen Monaten auch im Zentralinstitut für Kernforschung Rossendorf der Akademie der Wissenschaften der DDR gewesen sein ...

  • Rund 500 Millionen Baume wurden in Kuba gepflanzt

    Dresden (ND). In der Sektion Forstwirtschaft der Technischen Universität Dresden in Tharandt wird gegenwärtig eine Lehrschau über die kubanische Forstwirtschaft gezeigt. Sie informiert darüber, wie die Forstwirtschaft Kubas die Auswirkungen des Raubbaus der früheren Grundbesitzer und Kolonialherren überwindet ...

Seite 5
  • Entschlossen auf Leninschem Kurs zum Sieg des Kommunismus Redaktioneller Artikel der „Prawda" zur Herausgabe des dritten Bandes der Reden und Beiträge Leonid lljitsch Breshnews in den Jahren 1970 bis 1972

    In ihrer Ausgabe vom Mittwoch veröffentlichte die „Prawda" - wie in einem Teil unserer Auflage bereits kurz berichtet - unter der Überschrift „Auf Leninschem Kurs" einen redaktionellen Artikel zum Erscheinen des dritten Bandes der Reden und Aufsätze des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Genossen Leonid lljitsch Breshnew ...

  • 2.

    Unsere Partei zeichnet das komplexe Herangehen an die Lösung der Aufgaben der Entwicklung der sowjetischen Gesellschaft aus, da die wirtschaftlichen Entscheidungen, eng mit den Entscheidungen auf dem Gebiet des sozialpolitischen und geistigen Lebens verknüpft sind. Breiten Raum nimmt in dem Buch die ...

  • Tätigkeit der Kommunisten wird immer aktiver

    Eine der Hauptaufgaben der Partei beim kommunistischen Aufbau ist die Herausbildung des neuen Menschen, die kommunistische Erziehung der Werktätigen. Die Partei erzieht die Massen im Geiste hohen politischen Bewußtseins, sowjetischen Patriotismus und sozialistischen Internationalismus, im Geiste hoher revolutionärer Wachsamkeit und Unversönlichkeit gegenüber allem, was unseren Idealen, der sowjetischen sozialistischen Lebensweise widerspricht ...

  • Umtriebe der Klassengegner zum Fiasko verurteilt

    Die Errichtung der neuen Gesellschaft vollzieht sich in einer Situation des erbitterten ideologischen Kampfes auf dem internationalen Schauplatz, des ständigen äußeren Druckes der imperialistischen Kräfte. Unter diesen Bedingungen erzieht die Partei die sowjetischen Menschen im Geiste der Unversöhnlichkeit ...

  • Beitrag zur Stärkung unserer Staatengemeinschaft

    Der Leninsche außenpolitische Kurs der KPdSU trägt zur weiteren Stärkung der Positionen und zur Erhöhung des Ansehens der Sowjetunion, der sozialistischen Staatengemeinschaft auf dem Weltschauplatz, zur Konsolidierung aller fortschrittlicher Kräfte bei, er übt einen bedeutenden Einfluß auf die Veränderung der internationalen Lage zuW gunsten des Friedens und der Sicher/ heit aus ...

  • 3.

    Die in dem Band enthaltenen Reden und Artikel veranschaulichen die gewaltige internationale Tätigkeit dei Partei, ihres Zentralkomitees, des Politbüros des ' ZK der KPdSU und dei Sowjetregierung sowie ihre Fähigkeit für die Interessen unserer sozialistischen Heimat einzustehen und günstige internationale Bedingungen für den Aufbau des Kommunismus in unserem Lande zu schaffen ...

  • Ein stetiges Wachstum Kräfte des Sozialismus der

    Unsere Zeit ist gekennzeichnet vom steten Wachstum der Kräfte des Sozialismus, von' seiner verstärkten Einflußnahme auf die Lösung grundlegender Probleme der Gegenwart, r,von, einer, harten Auseinandersetzung; . zwischen den Kräften des Friedens, der Freiheit und des Fortschritts und den Kräften der Unterdrückung, der Reaktion und der Aggression ...

  • Das Realeinkommen der Bevölkerung steigt ständig

    Bei der Lösung der Aufgaben konzentriert die Partei ihre Aufmerksamkeit sowohl auf aktuelle Angelegenheiten, als auch auf die Perspektiven unserer Entwicklung. In dem Bericht auf dem XXIV. Parteitag der KPdSU und in seiner Rede auf dem 15. Gewerkschaftskongreß der UdSSR hat L. I. Breshnew die Wichtigkeit der1 langfristigen Planung und Prognostizierung der Entwicklung der Volkswirtschaft betont ...

  • 1.

    Die Wirtschaft, die materielle Produktion bilden die Grundlagen des Lebens der Gesellschaft, jenes Fundament, auf dem das ganze System: der sozialpolitischen und geistigen Beziehungen beruht. Es ist natürlich, daß in den Reden und Artikeln L. I. Breshnews die Wirtschaftspolitik der Partei, die gewaltige ...

Seite 6
  • Chiles Volk steht hinter der Regierung Allende

    Freiwillige Arbeit zum 2. Jahrestag ihres Amtsantritts

    Von unserem Korrespondenten Siegfried König, Santiago Vor zwei Jahren wurde, getragen vom Vertrauen des chilenischen Volkes, die Regierung der Unidad Populär unter ihrem Präsidenten, Dr. Salvador Allende, in ihr Amt eingeführt. Harte Kämpfe gegen die in- und ausländische Reaktion liegen heute hinter ihr ...

  • Begegnung im Interesse des gemeinsamen Kampfes

    Meinungsaustausch zwischen SED und KP Japans

    Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED, Genosse Hermann Axen empfing am Donnerstag die zu einem Stuciienbesueh in der DDR weilende Delegation der Kommunistischen Partei Japans unter der Leitung des Mitglieds des Ständigen Präsidiums des ZK der KPJ, Genossen Tomio Nishizawa, zu einer freundschaftlichen Aussprache ...

  • „Schwierigkeiten wie auf Kommando"

    Washington will Regierung der Unidad Populär in Chile stürzen

    Unter der Überschrift „Schwierigkeiten wie auf Kommando" veröffentlicht die „Frankfurter Rundschau" am Donnerstag aufschlußreiche Einzelheiten über das Komplott der Nixon-Regierung, amerikanischer Konzerne und der chilenischen Reaktion gegen die UP- Regierung. In einem Korrespondentenbericht der Zeitung aus der chilenischen Hauptstadt wird hervorgehoben, es bestehe kein Zweifel daran, „daß die Nixon-Regierung den Sturz der Unidad Populär anstrebt ...

  • Erfolgreiche Bilanz der VPK

    Auf ihrem gerade beendeten XXIII. Parteitag konnte die Linkspartei-Kommunisten Schwedens (VPK) eine erfolgreiche Bilanz ziehen. Entgegen den Spekulationen bürgerlicher Kreise hat sich die Partei in den drei Jahren seit dem XXII, Parteitag gefestigt. Die schwedischen Genossen haben im Innenpolitischen Leben des Landes durch ihre konsequente Interessenvertretung der Werktätigen an Einfluß gewonnen ...

  • Damit alle LKW rollen

    Die Parteileitung des Kraftverkehrsbetriebes zum Beispiel trat am Morgen des 16. April zu einer „historischen Sitzung" zusammen, wie es der Direktor des Betriebes und stellvertretende Parteisekretär, Genosse Cu, nannte. Zwei Aufgaben mußten angepackt werden: Mobilisierung und organisierter Einsatz aller verfügbaren Kräfte und Fahrzeuge als Antwort auf die erlittenen Ausfälle und Verluste sowie schnelle Evakuierung des Betriebes ...

  • Die mobilisierende Kraft

    Das Parteikomitee mußte/ unermeßlichen Schwierigkeiten und einem Berg von Problemen zu Leibe rücken. Wohl halfen dabei die Erfahrungen aus den Jahren bis 1968, doch die Intensität und Heftigkeit der Überfälle seit April verlangte noch schnelleres und wirksameres Reagieren, noch entschlosseneres Zupacken, noch überzeugenderes Auftreten ...

  • Der Frieden ist längst überfällig

    Anna Seghers: 䣣"S,.

    französischen Arbeiter, die in Paris den Saal umbauten und schmückten, in dem der Waffenstillstand für Vietnam unterzeichnet werden sollte, haben nutzlos gearbeitet. Nixon hot sein Versprechen 2urückgenommen. Er braucht nicht den Waffenstillstand zu seiner Wiederwahl. Die französischen Arbeiter, ehrliche, friedliebende Menschen, sind sicher enttäuscht und zornig ...

  • Genossen der DRV in vorderster Front

    Die Parteiorganisation Haiphongs bewährt sich im Kampf

    Von unserem Korrespondenten Hellmut Kapfenberger, Hanoi Mit großer Bewunderung blickt die Weltöffentlichkeit auf Vietnams Heldenkampf um Frieden in Unabhängigkeit und Freiheit. Über eine der Fronten in diesem Kräfteringen mit dem amerikanischen Imperialismus berichtet der folgende Beitrag unseres Korrespondenten: über die Arbeit einer der zahlreichen Parteiorganisationen im sozialistischen Vietnam, die in den vergangenen Wochen und Monaten eine neue große Bewährung bestand ...

  • Tage und Nächte im Einsatz

    Vor der Parteileitung Haiphongs stand an jenem Tage die ungemein schwierige Aufgabe, zusammen mit den staatlichen Organen und den Massenorganisationen durch umfassende Sofortmaßnahmen für den größtmöglichen - Schutz der Bevölkerung zu sorgen. Zehntausende Einwohner mußten auf der Stelle evakuiert werden ...

  • Gerüstet für neue Aufgaben

    Noch viele andere vorbildliche Leistungen könnten genannt werden. Die der Genossin Xim, Sekretär der acht Mitglieder zählenden Parteigruppe der LPG Hop Ly zum Beispiel, die ihre Wohnung und Familienangehörige verlor, aber trotzdem nicht nur und zuerst an eigene Trauer und Sorgen dachte, sondern an ihre Mitmenschen, das Dorf und die Produktion ...

  • Gisela May:

    Der Hoffnungsschimmer am Horizont des verdunkelten Kriegshimmels von Vietnam sollte endlich zu einem klaren Licht werden. Die USA müssen den bereits ausgehandelten Vertrag ohne Zögern unterzeichnen, damit der Waffenstillstand Wirklichkeit werde. Alle friedliebenden Menschen warten auf diesen Schritt, der längst überfällig ist ...

Seite 7
  • Grubenunglück in Rumänien forderte 36 Todesopfer

    Bukarest (ADN-Korr.). Bei einem Bergwerksunglück in Rumänien sind am Donnerstag 36 Menschen getötet worden. Weitere zwölf Personen mußten mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Rettungsarbeiten dauerten am Abend noch an. Einer Meldung der rumänischen Nachrichtenagentur Agerpres zufolge ereignete sich die Katastrophe in der Grube Uricani im Bezirk Hünedoara durch eine Explosion von Methan, das sich in einem Stollen angesammelt hatte ...

  • Israel lügt tote Kinder einfach weg

    TASS zum verschärften Aggressionskurs des Meir/Dayan-Regimes

    Moskau (ADN). Die verstärkten Aggressionshandlungen Israels lösen nicht nur in der arabischen Welt, sondern bei allen ehrlichen Menschen Zorn und Empörung aus. Das betont TASS in einem Kommentar zu den sich in jüngster Zeit häufenden Luftüberfällen auf syrische und libanesische Gebiete. Mit der scheinheiligen Versicherung, die Aktionen seien „nur" gegen die palästinensische Widerstandsbewegung gerichtet, versuche Tel Aviv seine wahren Ziele zu bemänteln ...

  • vorhaben entspricht den Lebensinteressen aller Völker

    „Selbst uni nur diese Anfangserfolge zu positiven Wendungen in der internationalen Lage zu erreichen, waren beharrlicher Kampf, Zielstrebigkeit und konsequente Bemühungen seitens der sozialistischen Staatengemeinschaft und vieler anderer friedliebender Staaten erforderlich", betonte Jakow Malik. Jetzt ...

  • Statt Frieden mehr Bomben

    Vertreter der DRV und der RSV klagen die Aggressoren an

    Paris (ADN). Alle Voraussetzungen für die Unterzeichnung des zwischen der DRV und den USA vereinbarten Abkommens sind gegeben. Diese Feststellung traf der stellvertretende Delegationsleiter der DRV bei der Pariser Vietnamkonferenz, Nguyen. Minh Vy, am Donnerstag in der 165. Plenarsitzung. Er betonte, ...

  • VR Polen steigert Industrieproduktion

    Warschau (ADN-Korr.). Die Industrieproduktion Polens wird im Zeitraum 1971/72 um insgesamt 20 Prozent zunehmen. Gleichzeitig werden sich die landwirtschaftliche Produktion um 11 Prozent und der Außenhandelsumsatz um 30 Prozent erhöhen. Das teilte der Vorsitzende des Ministerrates der VR Polen, Piotr Jaroszewicz, in einer Rundfunk- und Fernsehansprache mit, in der er den Beschluß der Regierung erläuterte, die Einzelhandelspreise auch 1973 stabil zu halten ...

  • Grüße des WGB an das Sowjetvolk

    22. Generalratstagung in Bukarest setzte die Diskussion fort

    Bukarest (ADN-Korr.). Die 22. Generalratstagung des Weltgewerkschaftsbundes setzte am Donnerstag die Diskussion zu dem vom Generalsekretär des WGB erstatteten Bericht fort. Zu Beginn wurde unter der begeisterten Zustimmung der anwesenden Gewerkschaftsdelegationen aus vier Kontinenten eine Grußbotschaft des Generalrates an die sowjetischen Gewerkschaften verabschiedet ...

  • „Gewaltverzicht ist eine Haupt- und Schlüsselt rage"

    J. Malik erläuterte vor UNO-Vollversammlung Vorschlag der UdSSR

    New York (ADN-Korr.). Das Plenum der UNO-Vollversammlung hat am Donnerstag die mit großem Interesse erwartete Debatte über den Vorschlag der Sowjetunion begonnen, daß sich alle Staaten zum Verzicht auf Gewaltanwendung in den internationalen Beziehungen und zum Verbot der Anwendung von Kernwaffen für alle Zeiten verpflichten sollen ...

  • Kurz berichtet

    Ziel: 2 Mill. t monatlich

    Bratislava. Mehr pls verdoppeln wird sich bis zum Ende dieses Fünfjahrplanes der Umschlag sowjetischer Exportgüter für die CSSR auT dem Grenzbahnhof Cierna nad Tisou. Gegenwärtig passieren die ostslowakische Grenzstation monatlich 1 Million Tonnen Güter aus der UdSSR/ Moskau-Sofia in 140 Minuten Sofia ...

  • Forum der DKP in Essen zu Fragen des Wahlkampfes

    Essen (ADN). Mit einem Forum des DKP-Bezirks Ruhr-Westfalen im Essener Saalbau eröffnete die Deutsche Kommunistische Partei die letzte Phase ihres Bundestagswahlkampfes an der Ruhr. An der Veranstaltung nahmen der DKP'-Vorsitzende Kurt Bachmann, der stellvertretende DKP-Vorsitzende Herbert Mies, weitere Präsidiumsmitglieder der Partei und Bundestagskandidaten der DKP aus dem Ruhrgebiet teil ...

  • „Prawda veröffentlichte Artikel von Herbert Warnke

    Moskau (ADN). Die Arbeiterklasse der DDR spielt eine entscheidende und ständig wachsende Rolle bei der Vei'- wirklichung der vom VIII. Parteitag der SED gestellten Hauptaufgabe. Das hebt Herbert Warnke, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB, in einem am Donnerstag in der „Prawda" erschienenen Beitrag hervor ...

  • Beitrag Gerhard Grünebergs in „Iswestija" erschienen

    Moskau (ADN). In den vergangenen 20 Jahren sind in der Landwirtschaft der DDR wahrhaft revolutionäre Umgestaltungen vor sich gegangen, schreibt Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, in einem von der „Iswestija" am Donnerstag veröffentlichten Artikel über die Entwicklung der Landwirtschaft der DDR ...

  • Bestandteil des sowjetischen Friedensprogramms

    Bei ihrem Vorschlag habe sich die Sowjetregierung von ihrer konsequent friedlichen Außenpolitik und von der Notwendigkeit leiten lassen, „eine neue große internationale Aktion im Ka'mpf für die Festigung des Friedens und der internationalen Sicherheit sowie für die Bändigung der imperialistischen Aggressoren zu unternehmen ...

  • Neu-Delhi; Heute beginnt „ASIA 72"

    UdSSR größter ausländischer Aussteller auf Internationaler Messe

    Neu-Delhi (ADN-Korr./ND). Indiens Ministerpräsidentin Indira Gandhi eröffnet am heutigen Freitag in Neu- Delhi die Internationale Messe „ASIA 72". Größter ausländischer Aussteller unter den teilnehmenden 50 Staaten ist die Sowjetunion. Die DDR zeigt ihre Exponate auf einer Fläche von 2230 Quadratmetern ...

  • UNO bekräftigt Entkolonialisierung

    New York (ADN-Korr.). Die dringende Notwendigkeit, die von den Vereinten Nationen gegen Kolonialismus und Rassismus gefaßten Beschlüsse und vor allem die „Deklaration über die Gewährung der Unabhängigkeit an die kolonialen Länder und Völker" zu verwirklichen, hat das Plenum der XXVII. UNO-Vollversammlung am Donnerstag erneut nachdrücklich bekräftigt ...

  • Moskau: DDR-Ausstellung über antifaschistischen Kampf

    Moskau (ADN-Korr.). Eine Ausstellung über den aufopferungsvollen Kampf deutscher Antifaschisten von 1933 bis 1945 wurde am Donnerstag im Moskauer Historischen Museum am Roten Platz eröffnet. Sie wurde anläßlich des 55. Jahrestages der Oktoberrevolution und des 50jährigen Jubiläums der UdSSR vom Berliner Museum für Deutsche Geschichte gestaltet ...

  • Fidel Castro bei Eröffnung sowjetischer Kulturtage

    Havanna (ADN-Korr.). Mit einem glanzvollen Galakonzert im Garcia- Lorca-Theater von Havanna wurden am Mittwoch die ersten Tage der sowjetischen Kultur in der Republik Kuba zu Ehren des 55. Jahrestages der Oktoberrevolution eröffnet. Mit stürmischem Beifall begrüßt, nahmen an der Festveranstaltung auch der Erste Sekrer tär des ZK der KP Kubas, Ministerpräsident Fidel Castro, und weitere Persönlichkeiten der kubanischen ...

  • Weitere Ortschaften nahe Saigon befreit

    Saigon (ADN/ND). Südvietnamesische Volksbefreiungskräfte haben Agenturmeldungen vom Donnerstag zufolge innerhalb von 24 Stunden 140 Angriffe auf Positionen der Thieu-Truppen unternommen. In der Umgebung von Saigon befreiten die Patrioten fünf weitere Ortschaften. Mehrere Stunden lang wehten am Mittwoch, dem „Nationalfeiertag" Thieus, im Herzen Saigons auf zwei Gebäuden die Fahnen der südvietnamesischen Befreiungskräfte ...

  • Generalkonsulate in Hamburg und Leningrad eröffnet

    Hamburg/Leningrad (ADN). Ein Generalkonsulat der UdSSR ist am Mittwoch in Hamburg vom Botschafter der UdSSR in der BRD, Valentin Falin, eröffnet worden. Gleichzeitig eröffnete der Botschafter der BRD in der UdSSR, Ulrich Sahm, ein Generalkonsulat der BRD in Leningrad, meldet TASS. German Wladimirow ist Generalkonsul der UdSSR in Hamburg; die BRD wird in Leningrad von Generalkonsul Alfred Blumenfeld vertreten ...

  • Von Nowosibirsk an den Euphrat

    Das Nowosibirsker „Werk für schwere Elektromaschinen" (links eine Fertigungshalle) produziert gegenwärtig die Generatoren, die - 1973 beginnend - im Euphrat-Staudamm in* stalliert werden und dann Syriens Stromerzeugung verdoppeln helfen sollen. Ein aktuelles Beispiel für die fruchtbare Zusammenarbeit ...

  • Was sonst noch passierte .

    Das brasilianische Dorf Parnaiba (Bundesstaat Säo Paulo) wird von Schwärmen riesiger Wolfsspinnen heimgesucht. Fachleute wissen keine Erklärung: Die Spinnen leben normalerweise im Urwald. Sie werden drei bis fünf Zentimeter groß und sind weder angriffslustig noch giftig. Der Bürgermeister des Dorfes hat das Militär um Hilfe gebeten ...

Seite 8
  • 8. Tagung der Bezirksleitung der SED Berlin

    Auf der 8. Tagung der Bezirksleitung der SED Berlin am 2. November sprach der 2. Sekretär der Bezirksleitung, Helmut Müller, über „Die Aufgaben in Auswertung der 7. Tagung des Zentralkomitees, die notwendigen Maßnahmen zur Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1972 und die Vorbereitung des Volkswirtschaftsplanes 1973" ...

  • Mehr Brikettgrus für Klingenberg-Kessel

    Auf der Berliner Energiekonferenz am 20. Oktober berieten Werkdirektoren und Energetiker über die rationelle, Verwendung von Strom, Gas, Wasser und festen Brennstoffen. Stadtrat Horst Hubert, Vorsitzender der Energiekommission des Magistrats, forderte in seinem Referat unter anderem die verlustlose Nutzung der Kohle ...

  • Auf großer Fahrt

    Donnerstag 16.30 Uhr Rostodc- Warnemünde. „Klar vorn und achtern I" Dieses Kommando gibt den Weg frei für eine Fahrt mit der J*1S „Völkerfreundschaft" nach Leningrad. Hunderte Bertiner, Dresdner, Leipziger und Karl-Marx-Städter - insgesamt 400 der besten Arbeiter aus 11 Betrieben und 150 Künstler und Kulturschaffende des Berliner Kulturbundes - haben sich seit Wochen auf diesen Augenblick gefreut ...

  • SC Leipzig unterlag der DHfK

    Knappe 13 :14-Niederlage des Handballmeisters im Ortsderby 7-Meter-Balles seiner Mannschaft das zweite Punktepaar der Saison.

    In einem Nachholespiel der Hallenhandball-Oberliga der Männer bezwang der SC DHfK Leipzig vor 1200 Zuschauern den DDR-Meister SC Leipzig mit 14:13 (6:5). Der ohne Larisch und Karlheinz Rost spielende SC Leipzig nutzte anfangs mehrere Deckungsfehler der Sportstudenten aus und lag nach 16 Minuten mit 5:2 in Führung ...

  • Anerkennung für gutes Spiel

    Unsere Nationalmannschaft bot zeitweise modernen Fußball

    Von Max Schlosser In guter Stimmung entstiegen am Donnerstag unsere Fußballnationalspieler dem „Istropolitan", der sie über Nacht aus Bratislava wieder in die Heimat gebracht hatte. Schon beim Frühstück hatten ihnen Kollegen der 'tschechoslowakischen Speisewagenbesatzung lobende Einschätzungen in der CSSR-Presse zu ihrem 3:1-Sieg übersetzt, ebenso wie recht kritische Bemerkungen zur Leistung der Auswahl unseres Nachbarlandes ...

  • Veritehrsumleitungen

    Der Aufbau des diesjährigen Weihnachtsmarktes, der vom 25. November bis 24. Dezember auf dem Marx-Engejs-Platz stattfindet, erfordert verschiedene Verkehrseinschränkungen. Das Volkspolizeipräsidium der Hauptstadt gibt dazu bekannt, daß der Marx- Engels-Platz zwischen Karl-Liebknecht- und RathausstraQe ab Sonnabend (4 ...

  • Großes Interesse für UdSSR-Reisen

    „Bei Freunden .zu Gast" — unter diesem Motto lädt das Reisebüro auch im November und Dezember zu reizvollen Fahrten in die UdSSR ein. Wegen der großen Nachfrage - vor allem für Städtereisen - gibt es jetzt noch mehrere zusätzliche Angebote. Dazu gehören achttägige Flugreisen nach Leningrad, sechs- bis achttägige Fahrten nach Moskau sowie ein Sonderzug zum Jahreswechsel nach Leningrad und Kiew ...

  • YP bittet um Mitarbeit

    Am 28. Oktober wurde auf dem Ostbahnhof von einem bisher unbekannten Täter ein japanisches Stereo-Kassettentonbandgerät der Marke „Sanyo M 4000" entwendet. Das Gerät ist etwa 310 mm lang, 154 mm breit, 205 mm hoch und hat ein Gewicht von 4,3 kg. Der Lautsprecher für diese Stereo- Anlage ist als Schwenkdeckel am Gerät angebracht und kann herausgehoben werden ...

  • Die kurze Nachricht

    WIEDERERÖFFNUNG. Anläßlich der Tage der Sowjetliteratur wird nach vollständiger Renovierung „Das sowjetische Buch", Unten den Linden 17, mit einer veränderten Sortimentsgestaltung am 7. November um 12 Uhr wieder eröffnet. ROSENVERKAUF. Ein großer Rosenverkauf wird vom 3. November bis Anfang Dezember in der Baumschule in Baumschulenweg durchgeführt ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    WM-Qualifikation, Europagruppe 3: Niederlande-Norwegen 9 :0 (1 :0), Stand: 1. Belgien 10 :0 Tore/6 :0 Punkte, 2. Niederlande 9:0/2:0, 3. Norwegen 4 :12 2 : 4, 4. Island 1 :12/0 :6. UEFA-Pokal: FC Florenz-Vitoria Setubal 2:1 (1:0), erstes Spiel: 0 :1, Setubal eine Runde weiter. Landerspiel, Junioren: ...

  • HANDBALL Europapokal, Männer: Oppsal IF Oslo-Slask Wroclaw 16 :11 (7 : 5). EISHOCKEY

    CSSR-MeisterschaH: Slovan Bratislava-Dukla Jihlava 4 :3, Skoda* Plzen-SONP Kladno 3 :3,' VSZ Kosice-Tesla Pardubice 2:4, Spitze: Jihlava 13 :5, Pardubice 12 :6, Sparta Prac 10 : 8.

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Dynamo Dresden am stärksten vertreten jselnen Mannschaften Klub Dynamo Dresden FC Hansa Rostock BFC Dynamo 1. FC Lok Leipzig FC Rot-Weiß Erfurt FC Karl-Marx-Stadt

    FC Vorwärts Frankfurt

  • Mitteilung der Partei

    Bildungsstätte

Seite
Delegation des Sejm der VR Polen beim Staatsrat Hohe Qualität und Vertragstreue bei jeder Planposition Arbeiterversammlungen im Frankfurter Halbleiterwerk / Erreichter Stand im Wettbewerb wird sorgfältig analysiert / 200 Vorschläge für hohe Güte von Schweißgeräten aus Finsterwalde Moderne Großanlage in Betrieb SED und PVAP vertiefen ihre Zusammenarbeit WGB: Schluß mit dem Krieg Verpflichtender Auftrag Festival des sowjetischen Films Botschafter der SR Rumänien bei Erich Honecker Zulieferungen für Konsumgüter aus Hettstedt Verhandlungen DDR-BRD FDJ-Delegation in Alma-Ata aus Anlaß des 55. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution FESTVERANSTALTUNG
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen