27. Okt.

Ausgabe vom 13.10.1972

Seite 1
  • Ein großer Gewinn für die Entspannung in der Welt

    Internationales Anerkennungskomitee zu Beziehungen Indien—DDR

    Stockholm (ADN-Korr.). Das Internationale Komitee für die Anerkennung der DDR hat in einer Erklärung die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Indien und der DDR begrüßt und die Regierungen Westeuropas aufgefordert, diesem Beispiel zu folgen. Dieser Schritt „unterstreicht einmal mehr, daß alle Versuche, die DDR zu isolieren, zum Scheitern verurteilt sind", heißt es in der am Donnerstag in Stockholm veröffentlichten Erklärung ...

  • Gruß des 13. Parteitages der CDU an das ZK der SED

    Die Delegierten des 13. Parteitages der Christlich-Demokratischen Union Deutschlands danken dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands sehr heßlich für die ihnen übermittelten Gnüße und Wünsche. • c Mit großer Freude haben wir die in der Grußadresse ausgesprochene Würdigung der Arbeit unserer Partei aufgenommen ...

  • CSSR-Delegation beendete ihren Arbeitsbesuch

    Berlin (ND). Der Vorsitzende der Föderativen Versammlung der CSSR, Alois Indra, Mitglied des Präsidiums des ZK der KPTsch, und der Vorsitzende der Volkskammer der Föderativen Versammlung der CSSR, Vaclav David, Mitglied des ZK der KPTsch, beendeten am Donnerstag ihren Arbeitsbesuch in der.DDR. Im Verlauf ...

  • Welle der Empörung über Mord an Kindern Vietnams

    Flammende Proteste in Schulen der DDR gegen USA-Bombenkrieg

    Berlin (ND). Der barbarisdie Bombenkrieg der USA auf vietnamesische Städte und Dörfer, der" mit kalter Berechnung organisierte tausendfache Mord an wehrlosen Kindern und Frauen hat gerade in den letzten Tagen in Kindergärten, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen der DDR die . Bewegung der'■ Solidarität und des Protestes verstärkt ...

  • Kurs auf den SO. Jahrestag

    Die Meldungen würden ausreichen, täglich nicht nur viele Spalten, sondern Zeitungsseite um Zeitungsseite zu füllen. Jene Meldungen nämlich, die in diesen Tagen unablässig über die Fernschreiber laufen und immer neue Informationen über die Sowjetunion bringen: Über die Initiativen und Anstrengungen der Menschen sswischen Brest und Wladiwostok, zwischen Archangelsk und Taschkent zur Vorbereitung auf den großen Festtag, der in gut zehn Wochen rings um den Erdball gefeiert wird ...

  • Internationales Treffen über sowjetische Erfahrungen

    Moskau (ADN-Korr.). Ein internationales Treffen zum Thema „Die Erfahrungen der sozialistischen Umgestaltung in der UdSSR und ihre internationale Bedeutung" findet vom 16. bis 19. Oktober unter Teilnahme von 60 Ländern in Taschkent statt. Der Einladung des sowjetischen Komitees für Solidarität mit Asien und Afrika werden Delegationen aus sozialistischen Ländern, darunter aus der DDR,, aus Asien und Affika sowie aus Lateinamerika und den arabischen Ländern folgen ...

  • Weltgewerkschaftsbund für UNO-Mitgliedschaft der DDR

    New York (ADN). Der Weltgewerkschaftsbund (WGB) hat sich für die Aufnahme der DDR und der BRD in die UNO eingesetzt. Der Generalsekretär des WGB, Pierre Gensous, hat dem Präsidenten1 der UNO- Vollversammlung, Stanislaw Trepczynski, einen Brief übergeben, in dem unterstrichen wird, daß die Aufnahme der beiden Staaten in die UNO nach Ansicht des WGB „eine wichtige Maßnahme sein wird, die ...

  • Kommunique der T.Tugung des Zentralkomitees der SED

    Am 12. Oktober 1972 tagte in Berlin das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Den Bericht des Politbüros erstattete Genosse Werner Lamberz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees. Zu Punkt 2 der Tagesordnung „Begründung des Gesetzes über den Ministerrat" referierte Genosse Willi Stoph, Mitglied des Politbüros und Vorsitzender des Ministerrates ...

  • Beschluß der 7. Tagung des ZK der SED zur Durchführung der Parteiwahlen 1973

    Auf der Grundlage des Parteistatutes (Punkt 51a, 56 und 64) sowie der Wahlordnung des Zentralkomitees werden die Rechenschaftslegungen und Neuwahlen der Leitungen der Grundorganisationen, der Kreis- und Bezirksparteiorganisationen in der Zeit vom 3. September 1973 bis zum 16. Dezember 1973 durchgeführt ...

  • Verhandlungen DDR-BRD

    Vereinbarte Mitteilung

    Bonn (ADN-Korr.). Der Staatssekretär beim Ministerrat der DDR, Dr. Michael Kohl, und der Staatssekretär im Bundeskanzleramt der BRD, Egon Bahr| beendeten in Begleitung ihrer Delegationen am 12. Oktober 1972 eine dreitägige intensive Verhandlungsrunde über einen Vertrag über die Grundlagen der Beziehungen, zwischen der DDR und der BRD und andere Fragen von gegenseitigem Interesse ...

  • • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Erster Abschnitt der Autobahn Berlin-Rostock in Betrieb Seite 5: ND berichtet von den Berliner Festtagen Seite 6: Nach dem Moskauer Treffen von Freunden der Sowjetunion Kubas Frauen stehen beim Aufbau überall ihren Mann Seite 7: DeichbeschuB war Absicht Seite 8: Wir wollen dem Hochbau auf den ...

Seite 2
  • Gruß des 13. Parteitages der CDU an das ZK der SED

    (Fortsetzung von Seite 1)

    und Arbeitsgruppen der Nationalen Front mit guten Taten, vielen Überlegungen und immer neuen Initiativen für die Venbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen des Voltes wirksam ein. Die unserem 13. Parteitag vorangegangenen Jahreshauptversammlungen und Delegiertenkonferenzen "haben dies <auf überzeugende Weise bestätigt und in ihren eindrucksvollen Aussagen und Beschlüssen von der Breite des Wirkens und der Tiefe des Engagements unserer Mitglieder Zeugnis abgelegt ...

  • Taglich an der Stärkung unseres Staates wirken

    13. Parteitag der CDU setzte seine Beratungen fort

    Erfurt (ND). Die Diskussion ani zweiten Beratuhgstag des 13. CDU-Parteitags in Erfurt war geprägt von der Bereitschaft der christlichen Demokraten, Mitverantwortung für die ganze Gesellschaft zu tragen. Das wurde besonders deutlich bei den Rednern; die Beiträge zur Lösung der vom VIII. Parteitag gestellten Hauptaufgabe zum Gegenstand ihrer Ausführungen machten ...

  • Kommentare und Meinungen

    Tenoristen

    Am 25. September präsentierte USA- Außenminister William Rogers der UNO- Vollversammlung den «Entwurf einer Konvention für die Verhütung und Bestrafung gewisser Akte des internationalen Terrorismus". Darin wurde von der „ernsten Besorgnis" über ein Anwachsen terroristischer Aktionen gesprochen, „die unschuldigen Menschen Schmerz und Tod bringen 'sowie die Beziehungen zwischen Völkern und Staaten beeinträchtigen" ...

  • Kohl und Bahr vor der Presse

    Bonn (ADN-Korr.). Nach Abschluß der dreitägigen Verhandlungsrunde in Bonn gäben DDR-Staatssekretär Dr. Kohl und BRD-Staatssekretär Bahr ihrer Hoffnung Ausdruck, daß die Verhandlungen erfolgreich weitergeführt werden können. Staatssekretär Kohl erinnerte ir. diesem Zusammenhang noch einmal an die Erklärung des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, daß von seiten der DDR alle Voraussetzungen 'gegeben sind, zu einem brauchbaren und fairen Ergebnis zu gelangen ...

  • Geraer Schüler: 5000 Mark für das Solidaritätskonto

    Pädagogen und Eltern unterstützen Spendenaktionen für Vietnam

    Berlin (ND). Im Namen von 2400 Lehrern, Erziehern, Schulangestellteri und 17 000 Schülern der Stadt Schwerin protestieren die Direktoren der polytechnischen Oberschulen und Schulhortleiter der Bezirksstadt gegen den brutalen Bombenterror der USA in Viet- ■ nam, der sich vor allem auch gegen die Kinder richtet ...

  • ZK der SED beglückwünscht die Domowina

    Zum 60. Jahrestag der Gründung der Domowina, dem Bund der Lausitzer Sorben, übermittelt das Zentralkomitee der SED herzlichste Grüße und Glückwünsche. In der Grußadresse heißt es u. a.: „Der proletarische Internationalismus wurde zur wichtigen Grundlage dafür, daß sich die fortschrittlichsten Kräfte ...

  • 25 Jahre Aufträge aus der UdSSR

    Büchproduktion für Sowjetunion in der DDR verfünffacht -

    Moskau (ADN-Korr.). Verdiente Persönlichkeiten und Betriebskollektive des sowjetischen Verlagswesens wurden am Donnerstag auf einer Festveranstaltung zum 25. Jahrestag der Zusammenarbeit der Verlage der UdSSR mit der polygrafischen Industrie der DDR in Moskau mit hohen Auszeichnungen geehrt. Drei Mitarbeiter ...

  • Erster Abschnitt der Autobahn Berlin-Rostock in Betrieb genommen

    16 Brücken wurden gebaut, 3 Millionen Kubikmeter Erde bewegt

    Potsdam (ADN). Den ersten 30 Kilometer langen Bauabschnitt der Autobahn Berlin—Rosteck gab am Donnerstag der Stellvertreter, des Ministers für Verkehrswesen Horst' Schlimper an der Anschlußstelle. F 96 in Birkenwerder für den Verkehr frei. Für ihre hervorragenden Wettbewerbsleistungen — unter anderem ...

  • Ehrungen zum 29. Jahrestag der Polnischen Armee

    Berlin (ADN/ND). Anläßlich des 29. Jahrestages der Polnischen Armee legte der Botschafter der VR Polen in der DDR, Tadeusz Gede, am Donnerstag am Ehrenmal des polnischen^ Soldaten und des deutschen Antifaschisten in Berlin-Friedrichshain einen Kranz nieder. Am selben Tag gab der Militärattache bei -der polnischen Botschaft in Berlin, Oberst Ing ...

  • Vom Generalsekretär der Peruanischen KP empfangen

    Lima (ADN-Korr.). Der Generalsekretär der Peruanischen Kommunistischen Partei, Jorge del Prado, empfing den Kandidaten des ZK der SED Manfred Feist zu einem Gespräch. Jorge del Prado informierte über die progressive Entwicklung in Peru sowie über aktuelle Fragen des Kampfes der peruanischen Bruderpartei ...

  • Millionen Frauen fordern: Schluß mit USA-Verbrechen

    Berlin (ADN)i In einem von der Internationalen Demokratischen Frauenföderation angeregten offenen Brief an USA-Präsident Nixon wird gefordert, unverzüglich das Völkermorden in Vietnam einzustellen. Der Brief trägt die. Unterschriften von Persönlichkeiten und Vertreterinnen von Frauenorganisationen, die ihn im Namen von Millionen Frauen ihrer Länder unterzeichneten ...

  • Gespräche mit jordanischem Gast

    Der Vizepräsident des Nationalrates der Nationalen Front der DDR Siegfried Mohr empfing am Donnerstag den Vorsitzenden der Nationalen Front Jordaniens, Suleiman Nabulsfc In dem freundschaftlichen Gespräch informierte sich der Gast vqr allem über die gegenwärtigen Aufgaben der Nationalen Front der DDR bei der Erfüllung der Aufgaben, die der VIII ...

  • Feste Verbundenheit mit dem Volk Vietnams bekräftigt

    Berlin (ADN). Außenminister Otto Winzer bekräftigte in einem Schreiben an den Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam, Frau Nguyen Thi Binh, die feste Verbundenheit und Solidarität der DDR mit dem Volk Südvietnams. Er unterstrich erneut, daß die Deutsche Demokratische, ^Republik die ...

  • Unabhängigkeitstag in Laos

    Berlin (ADN). Anläßlich des 27. Jahrestages der Unabhängigkeitserklärung von Laos am 12.. Oktober übermittelte der Erste Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, dem Vorsitzenden der Patriotischen Front -von Laos, Prinz Souphanouvong, ein in herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm. Der Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, der Vorsitzende des Ministerrates, Willi Stoph, und der Präsident des Nationalrates der Nationalen,Front der DDR, Prof ...

  • Zusammenarbeit mit der italienischen ENI vereinbart

    Berlin (ADN). Eine Vereinbarung über Zusammenarbeit zwischen der italienischen Staatsholding ENI (Ente Nazionale Idrucarburi) und einem Konsortium von DDR-Außenhandelsbetrieben wurde in Berlin unterzeichnet. Beide Seiten brachten ihre Überzeugung zum Ausdruck, daß diese wirtschaftliche Übereinkunft zur weiteren Entwicklung der Außenwirtschaftsbeziehungen zwischen Italien und der DDR beitragen wird ...

  • Fünf Personen festgenommen

    Berlin (ADN). Von den Sicherheitsorganen der DDR wurden fünf Personen festgenommen, die sich im Zusammenhang mit Aktivitäten imperialistischer Geheimdienste und von diesen gelenkter Organisationen gegen Strafgesetzesier DDR vergingen. Hierzu gehören u. a. die BRD-Bürger Norbert Schachnowski und Horst Strupp ...

  • Kubanischer Botschafter trat die Heimreise an

    Der Botschafter der Republik Kuba in der DDR, Hector Rodriguez Llompart, hat am Donnerstag die Heimreise angetreten. Er wurde auf dem Zeritralflughafen Berlin-Schönefeld vom Chef des Protokolls, Horst Hain, und vorti amtierenden Leiter der Abteilung Lateinamerika im MfAA, Arthur Höltge, verabschiedet ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertischer. Werrier Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
Seite 4
  • II. Das Krimtreffen und der gemeinsame Kampf der sozialistischen Staaten für den Weltfrieden, für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa

    Genossinnen und Genossen! Die Ereignisse und Entwicklungen in der internationalen Arena bestätigen immer aufs neue das leitende Prinzip unserer Politik, in fester unverbrüchlicher Freundschaft mit der RPdSU und dem Lande Lenins alle Kraft für die Stärkung der sozialistischen Gemeinschaft einzusetzen, für die Einheit und Geschlossenheit unserer Parteien und Staaten zu wirken, von- denen der wichtigste Einfluß auf das Weltgeschehen und die Veränderung des Kräfteverhältnisses ausgehen ...

  • Sicherung des Weltfriedens - wichtigste außenpolitische Aufgäbe

    Genossen! Das Krim-Treffen hat noch einmal mit aller Deutlichkeit sichtbar gemacht, daß die kommunistischen und Arbeiterparteien der sozialistischen Gemeinschaft die Sicherung des Weltfriedens als wichtigste'und zentrale außen-, politische Aufgabe betrachten. Die UdSSR und unsere Staatengemeinschaft setzen all ihre Macht und ihren ganzet ...

  • Weitere Beziehungen mit Bruderparteien und befreundeten Parteien

    In der Berichtsperiode wurde der Delegations- und Erfahrungsaustausch zwischen der SED und den Bruderparteien der Staaten der sozialistischen Gemeinschaft planmäßig entwickelt. Delegationen des ZK der SED unter »Leitung der Genossen Gerhard Grüneberg und Günter Mittag besuchten die Sowjetunion und machten sich mit den Erfahrungen der KPdSU bei der Erfüllung der Beschlüsse des XXIV ...

  • Europäische Sicherheit und Kampf um die internationale Anerkennung der DDR

    Genossen! Das Krimtreffen bestätigte, daß sich ein unverkennbarer Wandel zugunsten des. Vorschlages zur Einberufung einer europäischen Sicherheitskonferenz vollzogen hat. Alle in Frage kommenden Staaten haben nunmehr eine solche Konferenz als real und nützlich befürwortet. In dieser oder jener Form haben sie ihr Einverständnis zum Ausdruck gebracht, am 22 ...

  • Aus dem Bericht des Politbüros an die 7. Tagung des Zentralkomitees der SED

    (Fortsetzung von Seite 3)

    es zu verdanken, daß der Plan des staatlichen Aufkommens bei Getreide und Olsaaten voll erfüllt werden konnte. Die Getreideerträge waren gut in diesem Jahr. Mit 36,6 dt vom Hektar waren es die höchsten, die, wir je hatten. Wir ernteten rund 800 000 t Getreide mehr als. im vergangenen Jahr. Die Erträge hätten noch reicher ausfallen können, aber durch die komplizierten Erntebedingungen ließen sich trotz aller gemeinsamen Bemühungen Verluste nicht vermeiden ...

  • IM. Das 50. Jubiläum der UdSSR - ein Feiertag der fortschrittlichen Menschheit

    Genossinnen und Genossen!

    Gemeinsam mit dem Sowjetvolk bereiten sich die kommunistischen und Arbeiterparteien und die fortschrittlichen Kräfte in allen Teilen der Welt gegenwärtig darauf vor, den 50; Jahrestag der Bildung der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken würdig zu begehen und dieses wichtige Ereignis zu einer eindrucksvollen Demonstration der engen Verbundenheit mit der Partei und dem Lande Lenins zu gestalten ...

  • Über den Stand der Verhandlungen DDR-BRD

    Genossen! Für den Prozeß der Entspannung in Europa sind, auch die Beziehungen zwischen der DDR und der BRD von Bedeutung. Ausgehend von den Vorschlägen des Genossen Erich Honecker im April dieses Jahres in Sofia, führt die DDR seit Mitte Juni 1972 einen Meinungsaustausch und seit August 1972 Verhandlungen mit der BRD über die Herstellung normaler völkerrechtlicher Beziehungen ...

Seite 5
  • IV. Einige Fragen der Parteiarbeit und des gesellschaftlichen Lebens in der DDR

    Gendssinnen und Genossen! Politbüro und Sekretariat des Zentralkomitees sahen es auch in dieser Periode als eine ihrer wichtigsten Verpflichtungen an, die Leitungstätigkeit so zu gestalten, daß über Bezirks- und Kreisleitungen, maximale Unterstützung für die Arbeit der Grundorganisationen der Partei erfolgt, um sie immer besser zu befähigen, die vielfältigen Aufgaben zu lösen "bzw ...

  • Erfolgreiche Spartakiade und Olympiateilnahme

    Genossen! Zwei Ereignisse erfuhren in der Berichtsperiode die Aufmerksamkeit des ganzen Landes: die IV. Kinder- und. Jugendspartakiade der DDR in den • Sommersportarten, die in Berlin stattfand, und die erfolgreiche Teilnahme unserer DDR-Mannschaft an den XX. Olympischen Sommerspielen in München. Die Spartakiadebewegung ist zu einem festen Bestandteil der Förderung der Jugend und des Sports durch unsere Partei und den sozialistischen Staat geworden ...

  • Vorbereitung

    der X. Weltfestspiele in Berlin

    Genossen! Nähergerückt und deutlicher ins Blickfeld getreten ist ein bevorstehendes Ereignis, das im Sommer nächsten Jahres diei Jugend der Welt auf dem Boden unserer Republik, in unserer Hauptstadt, vereinigen wird. Die Vorbereitung der X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten hat längst begonnen und beansprucht in immer stärkerem Maße Ideenreichtum, Schöpferkraft, Organisationsfähigkeit, Leistung und Initiative nicht nur unseres Jugendverbandes, sondern- aller gesellschaftlichen Kräfte ...

  • Vielfalt von Gogol bis zu Tschakowski

    Schöngeistige Literatur in der Ausstellung -" sowjetischer Bücher am Berliner Fernsehturm

    Die Organisatoren der sowjetischen Buchausstellung waren gut beraten, im belletristischen Teil auf große, vielbändige Werkausgaben zu verzichten. Sie haben ganz auf die aktuelle Verlagstätigkeit der letzten zwei bis vier Jahre orientiert und machen gerade dadurch die Breite des Angebots in einem so kurzen Zeitraum sichtbar ...

  • Der Ausgangspunkt sind die Bedürfnisse

    Oktober-Heft der „Einheit" zu „Wissenschaft und Produktion"

    In bewährter Weise enthält auch das Oktoberheft der „Einheit" wieder mehrere Beiträge zu einem aktuellen Problem unserer gesellschaftlichen Entwicklung. Unter dem Generalthema „Wissenschaft und Produktion" befaßt sich Hermann Pöschel, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Forschung und technische Entwicklung beim ZK, mit ideologischen Problemen der Leitung wissenschaftlich-technischer Arbeit, Prof ...

  • Applaus für

    die Thomaner

    Nach den Dresdner Kruzianern kam nun der zweite weltberühmte Knabenchor der DDR zu den Berliner Festtagen: An zwei Abenden sang der Thomaher- Chor Leipzig unter seinem neuen Leiter, Thomaskantor Prof. Hans Joachim Rotzsch. ' ■ Weitgespannt war der historische Bogen der Programmwahl Er reichte von Madrigalen der Renaissancezeit bis zu Kompositionen unseres Jahrhunderts ...

  • Kultur des Brudervolkes

    Sonderausgabe der „Presse der Sowjetunion"

    Berlin (ADN). „Kultur und Kunst im Leben des Sowjetvolkes" — unter diesem Titel erscheint am 13. Oktober eine Sondernummer der Zeitschrift „Presse der Sowjetunion", die der Vorbereitung des 50. Jahrestages der UdSSR gewidmet ist. Die Ausgabe-enthält u. a. einen Beitrag des sowjetischen Ministers für Kultur J ...

  • 10-72

    bandes mit gutem Beispiel voran und spielte zwei neue Lieder für die Weltfestspiele vor.. Im Mittelpunkt der Beratung standen die weitere Auswertung der 6. ZK-Tagung, wozu Hans- Joachim Hoffmann, Leiter der Abteilung Kultur beim ZK, die Diskussionsgrundlage gab, und der Stand der Vorbereitung zum II ...

  • VDK-Zentralvorstand tagte in Vorbereitung, des Musikkongresses

    Berlin (ND). Am Mittwoch und Donnerstag tagte in Berlin der Zentralvorstand des Verbandes der Komponisten und Musikwissenschaftler (VDK). Der erste Tagesordnungspunkt des umfangreichen 'Arbeitsprogramms galt der Vorbereitung der X. Weltfestspiele. Die Teilnehmer waren sich über die Notwendigkeit einig, das Repertoire der singenden Jugend durch neue, zündende Lieder zu erweitern ...

  • Aus dem Bericht des

    Politbüros an die 7. Tagung des Zentralkomitees der SED (Fortsetzung von Seite 4)

    festation unseres unzerstörbaren Freundschaftsbundes werden. I Genossen! Wir ehren die historische Tat und Leistung, die sich mit der Gründung der UdSSR und ihrer gewaltigen Entwicklung vollzog, mit einem Aufschwung der sozialistischen gesellschaftlichen Arbeit in der DDR, mit einer weiteren Festigung der brüderlichen Beziehungen zum Lande Lenins und wirksamer Erziehung im Geiste des proletarischen Internationalismus ...

Seite 6
  • Kubas Frauen stehen beim Aufbau überall ihren Mann

    Interview mit Vilma Espin de Castro, Präsidentin des FMC

    Dienstag in Havanna: 958 kubanische Frauen, „Veteraninnen", die auf eine 50- jährige Arbeit in der Zuckerindustrie zurückblicken können, werden mit dem Orden „Jesus Suarez Goyal" ausgezeichnet. Jesus Montane, amtierender Organisationssekretär des ZK der Kommunistischen Partei Kubas, der die Ehrung vornimmt, ...

  • Türkei: Ausnahmezustand wurde erneut verlängert

    Herrschende Kreise können die Dauerkrise nicht lösen

    von Jörg Kranhold Die schon Jahre dauernde politische Krise in der Türkei geht ununterbrochen weiter. Davon zeugt zum einen, daß das Parlament Ende September den bereits im März 1971 über die zwölf wichtigsten Provinzen des Landes verhängten Ausnahmezustand um weitere zwei Monate verlängert hat. Zum anderen zeigt sich dies auch an den wachsenden Meinungsverschiedenheiten innerhalb der herrschenden Klasse selbst über die günstigsten Methoden zur Aufrechterhaltung ihrer Macht ...

  • FKP nimmt Kurs auf 50000 neue Mitglieder

    Das Ziel bis zum XX. Parteitag: 20 000 Grundorganisationen,

    von unserem Korrespondenten Pierre Durand, Paris Die Annahme eines gemeinsamen Regierungsprogramms durch die Französische Kommunistische Partei und die Sozialistische Partei stellt ein .bedeutendes politisches Ereignis dar. Es schafft neue Bedingungen für den Erfolg des langen Kampfes des französischen Volkes für Fortschritt, Freiheit und Glück ...

  • Aktionen gegen Terrorregime

    Aus Spanien werden immer heue Willkürakte der Terrorjustiz bekannt. Nachdem bereits Ende September dieses Jahres ein Madrider „Gericht für öffentliche Ordnung" 19 Gegner des faschistischen Regimes wegen ihrer Mitgliedschaft in der illegalen KP bis zu 8 Jahren in die Kerker einliefern ließ, verhängte in der vergangenen Woche ein Sondergericht in Barcelona über vier Patrioten Zuchthausstrafen zwischen 15 und 18 Jahren ...

  • Abgesandte aus 70 Ländern

    Viele Stunden haben wir die Aussprache im Plenum der Konferenz verfolgt. Wir hörten Reden in vielen Sprachen der Welt. Keine war darunter, aus der nicht die Liebe zum Land Lenins klang; nicht eine, in der nicht die Leistungen der Sowjetunion beim Aufbau der neuen Gesellschaft und ihre führende Rolle im Kampf um Frieden und Sicherheit in der Welt gewürdigt »wurden ...

  • Grundbedingung für Stärke

    Wie Dr. Lothar Bolz, Vorsitzender der GeSeilschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft, hoben auf dem Weltforum in Moskau auch die Vertreter anderer sozialistischer Staaten hervor, daß das Bündnis mit der Sowjetunion^ eine Grundbedingung für die gute Entwicklung jedes einzelnen Lanfles und für die Kraft und Stärke unserer ganzen Staatengemeinschaft war, ist und bleibt ...

  • Das gemeinsame Anliegen

    So waren die drei Beratungstage in Moskau nicht schlechthin „nur" Tage der internationalen Würdigung der Rolle des Sowjetlandes. Sie waren vor allem ein eindrucksvoller Nachweis der weltweiten Ausstrahlungskraft des ersten sozialistischen Staates, seiner erfolgreichen nationalen wie internationalen Politik ...

  • Freundschaft in Millionen Herzen

    Nach dem internationalen Treffen von Freunden der Sowjetunion

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dieter Brückner Internationale Begegnungen, Konferenzen und Kongresse sind an der Moskwa wahrlich keine Seltenheit. Sie gehören zum Alltag Moskaus, bestimmen zum großen Teil das Fluidum dieser Weltmetropole. Unter den vielen Veranstaltungen der jüngsten Zeit aber gebührt einer wohl doch ein besonderer Rang — dem internationalen 'Treffen von Freunden der Sowjetunion ...

Seite 7
  • Vollversammlung der UNO beendete Generaldebatte

    New York (ADN-Korr.). Die UNO- , Vollversammlung hat am Mittwochabend die Generaldebatte beendet. An der zweieinhalbwöchigen Aussprache beteiligte sich die Rekordzahl von 125 Staaten; 100 der Sprecher waren Außenminister ihrer Länder. Wichtigstes Merkmal dieses intensiven und konstruktiven Meinungsaustausches war die Widerspiegelung des weltweiten Strebens nach ...

  • DieAnforderungenan das ideologische Niveau der Partei wachsen ständig

    Sekretariat des ZK der KPTsch zum Parteilehrjahr 1972/73

    Prag (ADN-Korr.). Das Sekretariat des ZK der KPTsch hat in einer-in „Rüde Prävo" veröffentlichten Erklärung zum Parteilehrjahr 1972/73 betont, daß. mit der Vertiefung der führenden Rolle der Partei in der Etappe des Aufbaus der entwickelten sozialistischen Gesellschaft die Ansprüche an das ideologische Niveau der ganzen Partei und aller ihrer Mitglieder» ständig wachsen ...

  • 60 Bomben auf Vorort Gia Lam

    Weitere USA-Flugzeuge abgeschossen Hanoi. Unser Korrespondent Hellmut Xapfen'berger berichtet weitere Einzelheiten über die USA-Bombenangriffe vom Mittwoch auf Hanoi: Etwa auf halbem Wege zwischen der französischen Vertretung und dem Haus des ADN, rund 100 Meter vom Wohnsitz mehrerer sowjetischer Korrespondenten entfernt, ging eine Sprengbombe nieder, die ein Wohnhaus zertrümmerte ...

  • Genugtuung bei Millionen Indern

    Breiteste Zustimmung zu diplomatischen Beziehungen mit der DDR

    von unserem Korrespondenten Dr. Andreas Kabus Neu-Delhi. Seltenf^3iPIBtee>'indische Öffentlichkeit auf einen außenpolitischen Schritt der Regierung so spontan, zustimmend reagiert wie auf die völkerrechtliche Anerkennung der DDR. Telegramme, Botschaften/ Besuche und' Anrufe, die die DDR-Vertretungen in Neu-Delhi, Bombay, Kalkutta und Madras erhielten, 'bezeugen) die Genugtuung von Millionen Indern ...

  • Endspurt bei den Herbstarbeiten

    UdSSR: Erntetempo im Gebiet Omsk und Nowosibirsk erhöht

    Moskau (ADN-Korr.). Die sowjetische Landwirtschaft ist in das Endstadium aller Herbstarbeiten eingetreten, kommentiert das Landwirtschaftsorgan des ZK der KPdSU „Selskaja Shisn" die jüngsten Ergebnisse der ersten Oktoberdekade. Nirgends habe die Anspannung der letzten Wochen nachgelassen. Nicht geringe ...

  • Patrioten in Guatemala und Salvador vom Tode bedroht

    Moskau (ADN/ND). Die Vertreter der Guatemaltekischen Partei der Arbeit und der Kommunistischen Partei El Salvadors Andreas Gonzales und Marco Aurelio haben zur weltweiten Solidarität mit den von den Militärdiktaturen dieser Länder eingekerkerten Funktionären der kommunistischen und Gewerkschaftsbewegung aufgerufen ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 524 gestartet Moskau. Der 524. Satellit der Kosmos-Serie ist am Mittwoch mit folgenden Parametern gestartet worden: Anfangszeit für eine Erdumkreisung 92,3 min, maximale. Erdentfernung 537 km, minimale Erdentfernung 277 km, Bahnneigüngswinkel 71 Grad. Color-TV wird erweitert Moskau. An das zentrale' Farbfernsehnetz der Sowjetunion werden in den nächsten zwei bis drei Jahren alle Unionsrepubliken der UdSSR sowie weitere Großstädte der RSFSR angeschlossen ...

  • Rumänien: Staatsrat beschloß Regierungsumbildung

    Bukarest (ADN). Der rumänische Staatsrat hat auf Vorschlag des Exekutivkomitees des ZK der RKP, der von Ministerpräsident Gäieorghe Maurer begründet wurde, Veränderungen des Ministerrates auf einigen Posten beschlossen. Laut Agerpres übernahmen die stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrates Paul Niculescu-Mizil und Emil Draganescu die Ministerien1 für Erziehung und Bildung beziehungsweise für Verkehrt und Fernmeldewesen ...

  • SPD-Parteitag in Dortmund

    Dortmund (ADN-Korr.). Ein außerordentlicher Parteitag der SPD, der die Wahlplattform der SPD für die BRD- Bundestagswahlen am 19. November verabschieden soll, begann am Donnerstag in Dortmund. In einer Rede über „Die SPD vor den Wahlen" wies der SPD-Vorsitzende und BRD-Kanzler Brandt die Angriffe der CDU/CSU auf seine Partei und die SPD/FDP-Regierung zurück ...

  • RGW half beim Bau von 1OOO Betrieben

    T971 ^leisteten die RGW-Staaten in 62 Entwicklungsländern wirtschaftliche und technische Unterstützung bei der Errichtung von mehr als ,1000 Industriebetrieben und anderen Objekten. Das teilte der Vertreter des RGW-Sekretariats Jänos in Genf mit. Jdnos sprach auf der 12. Tagung des Rates für Handel und Entwicklung (des Führungsorgans der UNO-Konferenz für Handel und Entwicklung) ...

  • Aufnahme der DDR ist zwingend notwendig

    Abdus Salam, Generalsekretär der KP Bangladeshis: „Die Aufnahme der DDR in die UNO würde nicht nur eine Stärkung dieser Weltorganisation be' deuten, sondern auch z>ur Festigung des Weltfriedens beitragen." Dr. Miguel Angel Zavala Ortiz, ehemaliger Minister Argentiniens: „Wenn die UNO nach dem Prinzip der Universalität handelt, das in ihren Statuten verankert ist, muß sie alle Staaten aufnehmen, die dieser Organisation beizutreten wünschen ...

  • Deichbeschuß war Absicht

    Kopenhagen: Internationale Untersuchungsgruppe im Zeugenstand

    Kopenhagen (ND-Korr.). Die Internationale Kommission zur Untersuchung der USA- KViegsverbrechen in Indochina beendete am Donnerstag auf ihrer Kopenhagener Session die Zeugenvernehmungen. Höhepunkt der Nachmittagssitzung war der Bericht einer internationalen Untersuchungsgruppe, die im August die Zerstörungen in den DRV-Provinzen Nam Ha, Nhinh Binh und Haiphong besichtigte und u ...

  • Ausnahmezustand in zehn Provinzen Chiles ausgerufen

    Santiago (ADN). In zehn Provinzen Chiles wurde der Ausnahmezustand ausgerufen. Wie Innenminister Suarez laut TASS erklärte, sei diese Maßnahme auf Grund der Sabotage eines Teils der LKW-Besitzer erforderlich geworden. Von reaktionären Elementen aufgewiegelt, versuchen diese, die Nord-Süd- Hauptfernverkehrsstraße zu blockieren ...

  • Neue Starts von sowjetischen Trägerraketen

    Moskau (ADN). Vom 13. bis zum 30. Oktober werden von der Sowjetunion aus, Trägerraketen in ein Gebiet des Stillen Ozeans gestartet? das einen Radius von 40 Seemeilen hat, meldet TASS. Das Zentrum dieses Gebiets hat die Koordinaten: 33 Grad 10 Minuten nördlicher Breite und 173 Grad 50 Minuten östlicher Länge ...

  • USA-Basen am Panamakanal bedrohen ganz Lateinamerika

    Washington <ND). Die enorm aufgeblähte Militänbasis, in die. die USA die Panamakanalzone verwandelt haben, stellt eine unmittelbare Bedrohung des panamesischen Volkes und darüber hinaus der Sicherheit in ganz Lateinamerfka dar. Das unterstrich Panamas Regierungschef Omar Torrijos in einem, Interview mit der „Washington Post" ...

  • Polnische Armee beging feierlich ihren Jahrestag

    Warschau (ADN-Korr.). Eine Festveranstaltung im Warschauer Kulturpalast war Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 29. Jahrestag der Polnischen Armee, der am Donnerstag begangen wurde. Der Festveranstaltung wohnten die Mitglieder des Politbüros und Sekretäre des ZK der PVAP Edward Babiuch, Waffengeneral Wojciech Jaruzelski, Minister für Nationale Verteidigung, Franciszek Szlachcic und Jan Szydlak bei ...

  • Urteile des Bezirksgerichts Zagreb gegen Staatsfeinde

    Zagreb (ADN). Wegen krimineller Aktivität gegen Volk und Staat hat das Zagreber Bezirksgericht drei Personen zu'Zuchthausstrafen zwischen zwei und vier Jahren verurteilt. Nach einer Meldung der jugoslawischen Nachrichtenagentur Tanjug handelt es sich dabei um den Pensionär Dragutin Scukanac, der wegen Spionage vier Jahre Zuchthaus erhielt, sowie um den Wissenschaftler Dr ...

  • M. Suslow und B. Ponomarjow empfingen Etienne Fajon

    Moskau (ADN). Die Sekretäre des ZK der KPdSU Michail Suslow, Mitglied des Politbüros, und Boris Ponomarjow, Kandidat des Politbüros, haben am Donnerstag in Moskau eine Delegation von "Vertretern der Presse der FKP unter Leitung von Etienne Fajon, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der FKP, Politischer Direktor der „Hurhanite", empfangen ...

  • vertrag über Zusammenarbeit UdSSR-Iran unterzeichnet

    Moskau (ADN). Ein Vertrag für 15 Jahre über die Entwicklung der Zusammenarbeit in Wirtschaft und Technik zwischen der Sowjetunion und Iran und ein Plan für den Kulturaustausch im Zeitraum 1972—1976 sind in Moskau \mterzeichnet worden. Der Schah stattete am Donnerstag in Begleitung des Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets, Nikolai Podgorny, dem Ausbildungszentrum für Kosmonauten einen Besuch ab ...

  • „Kein Irrtum"

    „Es ist unmöglich, daß der Pilot sich geirrt hat." Zu diesem Schluß kommt der Korrespondent der kanadischen Fernsehgesellschaft CTV, der Augenzeuge bei dem Bombenüberfall auf die französische Vertretung war. Er und sein Team hatten in unmittelbarer Nähe des Gebäudes Fernsehaufnahmen gemacht, als ein USA-Flugzeug im Tiefflug das Diplomatenviertel angriff ...

  • Was sonst noch passierte

    Der Präsident der belgischen Tabakhändler, Lekeux, forderte den Finanzminister Belgiens, Vlerick,- zum Duell auf Degen. Der Grund: Angebliche Beleidigung der Tabakverkäufer und steuerliche Benachteiligung. Das Duell soll auf dem historischen Schlachtfeld von Waterloo stattfinden. Einziger Hinderungsgrund: Das belgische Gesetz verbietet Duelle ...

  • Scheel von Tschou En-lai in Peking empfangen

    Pekinj (ADN). BRD-Außenminister Scheel ist am Donnerstag in Peking vom Ministerpräsidenten der VR China, Tschou En-lei, zu einer Unterredung empfangen worden. An dem Gespräch nahm auch der chinesische Außenminister Tschi Peng-fei teil. ,

Seite 8
  • wir wollen dem Hochbau auf den Fersen bleiben

    Überall, wq in der Innenstadt Grünes sprießt, da haben wir Grünanlagenbauer unseren Anteil. Heute ist kaum noch, abzuschätzen, wieviel Mühe aufgebracht werden mußte, um ehemaliges Trümmergelände in einen Garten zu verwandeln. So war das beispielsweise rings um den Fernsehturm, und so ist es, wo wir bis vor kurzem arbeiteten, in der Umgebung jenes Wotahochhau»*» an der Spandauer Straße, das die Berliner Windmühle nennen ...

  • Fachmännische Ratschlöge für jeden Gartenfreund

    Leistungsschau der Berliner Kleingärtner und'Siedler in Karlshorst

    Am kommenden Wochenende (13. bis 15. Oktober) findet im Ausstellungszentrum des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK) in Karlshorst, Hermann-Duncker-Straße, eine Leistungsschau der Kleingärtner und Siedler statt. Die Besucher können sich hier informieren, wie Klein- und Siedlergärten nach neuesten Gesichtspunkten zu gestalten und bewirtschaften sind ...

  • MMM-nicht allein für Lehrlinge

    Kürzlich saßen ein Dutzend junger Möbelwerker im Zimmer von Kombinatsdirektor Karlheinz Richter. Ihr Gespräch drehte sich schon um die nächste Messe der Meister von morgen. Gemeinsam sollen exakte Ziele festgelegt werden, denn ein Rückblick auf dieses. Jahr zeigt Licht und Schatten. Der Kombinatsdirektor verwies auf die ABI-Kontrolle zum Jugendgesetz, die der Jugendarbeit - in den Jahren zurück noch Sorgenkind - zum Aufschwung verholfen hat ...

  • Weitere Großbehälter zur Müllabfuhr

    Gegenwärtig gibt es in der Hauptstadt rund 2000 Großbehälter zur Erfassung des Mülls mit einem Fassungsvermögen von je 1,1 Kubikmetern. Auf einer Pressebesprechung bei der- Straßenreinigung und Müllabfuhr wurde unterstrichen, daß die gegenwärtig vorhandenen Behälter und Tonnen noch nicht ausreichen. Aus diesem Grunde werden in dieser Woche an verschiedenen Stellen unserer Stadt, besonders in den Stadtbezirken Mitte, Köpenick, Lichtenberg und Treptow, weitere 1800 solcher Großbehälter aufgestellt ...

  • Preisgünstiges Obstund Gemüseangebot

    Die Wirtschaftsvereinigung Obst, Gemüse, Speisekartoffeln macht für den 13. Oktober auf folgendes Angebot im Berliner Handel aufmerksam: Auch zum Wochenende wird Weißkohl und Rotkohl zum Preis Von 0,10 M je Kopf sowie Kohlrabi mit Laub zum Preis von 0,05 M je Stück angeboten. Reichhaltig sind auch Möhren, lose und abgepackt im Beutel, vorhanden ...

  • Erst die letzte Runde bringt die Entscheidung

    In der 14. Runde der XX. Schacholympiade der Männer schmolz der Vorsprung der führenden UdSSR zum Zweitplazierten Ungarn wieder auf einen halben Punkt zusammen. Der zehnfache Olympiadesieger mußte sich in der Begegnung mit Argentinien mit vier Remis begnügen und erreichte somit nur ein 2:2- Unentschieden ...

  • Franz Stenzer geehrt

    Die verbrecherische Bombardiftrung Hanois und anderer vietnamesischer Städte durch USA- Terrorflugzeuge unverzüglich einzustellen, forderten am Donnerstag die Teilnehmer eines Meetings im RAW „Franz Stenzer", Revalerstraße. Sie waren der Einladung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR gefolgt, um dieses unerschrockenen Antifaschisten und Kampfgefährten Ernst Thälmanns zu gedenken ...

  • SPORTSCHIESSEN

    DDR-Meisterschaften in Leipzig (nichtolympische Disziplinen): Laufende Scheibe (allgemeine Klasse): 1. Spiessla (GST-Klub -Suhl) 549 Ringe (DDR-Rekord); Wurftauben- Skeetschießen, Junioren, 150 Tauben: 1. Reschke (GST-Klub Leipzig) 147; Wurftauben-Trap, Junioren: 1. . Franz (GST Schönebeck) 145; Wurftauben-Trap, Frauen: 1 ...

  • „Völkerfreundschaft" wieder auf Heimatkurs

    Das FDGB-Ferienschiff „Völkerfreundschaft", mit verdienten Sportfunktionären, -Wissenschaftlern und -medizinern sowie aktiven Olympiateilnehmern an Bord, hat nach 13tägigem Aufenthalt in Kuba am Donnerstag wieder die Anker gelichtet. Die DDR- Sportler, in ihrer Mitte DTSB- Präsident Manfred Ewald, NOK- Präsident Dr ...

  • Fichtepreis verliehen

    Den Fichtepreis erhielten Donnerstag Studenten und junge Wissenschaftler der Humboldt-Universität für Kollektiv- und Einzelärbeiten, die sie im studentischen Wettbewerb angefertigt hatten. Die Auszeichnung wurde vom amtierenden Rektor/Prof. Dr. Erwin Rohde, an 1210 Preisträger verliehen. Er wertete den jährlichen Wettstreit um den Fichtepreis als einen wesentlichen Beitrag, die Gemeinschaftsarbeit von Studenten und Nachwuchswissenschaftlern zu fördern ...

  • Rathauspassagen komplett

    Am gestrigen Donnerstag öffnete das Feinkosthaus als letzte Einrichtung in den Rathauspassägen seine Pforten. Auf einer Verkaufsfläche von 360 Quadratmetern werden Salate, Braten und Aufschnittwaren, DelikateB-Wurstwaren, Geflügelspezialitäten, Obst und Gemüse, Kaffee und Tee, Konserven aller Art sowie ein spezielles Käseund Gewürzsortiment angeboten ...

  • Bauwagen geriet in Brand

    Die VP-Pressestelle teilt mit, daß es am Donnerstag in der Lichtenberger Hauptsraße zu einem Bauwagenbrand mit erheblichem Schaden gekommen ist. Ausströmende Propangase hatten sich am beheizten Öfen des Bauwagens entzündet und zu einer Verpuffung geführt. Die Brandbekämpfung wurde durch die unzulässige Lagerung brennbarer Flüssigkeiten im Wagen erschwert ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    BASKETBALL '

    . Europameisterschaft Damen (in Warna): Gruppe B: DDR—Frankreich 47 : 58, CSSR-Österreich 79:56, Bulgarien—Niederlande 53 :38; Stand: 1. CSSR, 2. Bulgarien je 8, 3. Frankreich 6, 4. DDR, 5. Niederlande je 5, 6. Österreich 4; DDR nicht im Finale. — Gruppe A: UdSSR gegen Ungarn 73 :39, Polen—Italien 43:36, Jugoslawien-Rumänien 61:52; Stand: 1 ...

  • Die kurze Nachricht

    LUFTVERKEHRSOBDNUNG. Die Hauptverwaltung Zivile- Luftfahrt des Ministeriums für Verkehrswesen weist darauf hin, daß das Auflassen von Drachen jeder Art, die mit einem über 100 Meter langen Seil gehalten werden, nach der Luftverkehrsordnung vom 1. Oktober 1968 genehmigungspflichtig ist. Im Umkreis von fünf Kilometern um einen Flugplatz ist das Drachensteigen untersagt ...

  • Zeichnung: Kretzachmar

    mehr solche kleinen Matchinen her, die uns viel Handarbeit abnehmen. Zu unserem Aufgabengebiet gehören auch der Wegebau und das PlattenverJegen. Hier macht sich das besonders bemerklbar. Ja, am1- Wohnhochhaus gegenüber der Jannowitzbrücke, da wurden' uns Grünanlagenlbauem mit einem Versuch große Hoffnungen geweckt ...

  • FUSSBALL

    Landerspiel in Madrid: Spanien gegen Argentinien 1 :0 (1 :0). Länderspiel in London: ' England—Jugoslawien 1 :1 (1:0). Übungsspiel in Bukarest: Auswahl Rumänien—Akademik Sofia 5 :0 (1 : 0). Meisterschaft der UdSSR: Tabellenspitze: 1. Sarja Woroschilowgrad 33 :15 Punkte, 2. ZSKA Moskau 31 :23, 3. Dnepr Dnepropetrowsk 30 :22, 4 ...

  • EISHOCKEY

    Europapokal der. Landesmeister: Dynamo Weißwasser—AC Klagenfurt 9:3 (0 :1, 4:1, 5 :1). Erstes Spiel in Klagenfurt 10 :2. Weißwasser damit in der zweiten Runde. CSSR-Meisterschaft (Stand nach drei Runden): 1. Dukla Jihlava 6 :0 Punkte, 2. Skoda Plzen 5 :1, 3.-6. SONP Kladno, Motor Ceske Budejovice, Tesla Pardubiee alle 4:2 ...

  • Ehre seinem Andenken!

    Im Alter von 80 Jahren starb Genosse Heinrich Storni aus der WPO 52/57. Seit 1929 war er Mitglied unserer Partei. Für seine 40jährige MitgliedscKaft erhielt er die Ehrenurkunde. Er war immer bereit, sein Bestes für die Partei zu geben. Trauerfeier: 18. ' Oktober, 14 Uhr, Friedhof Heinersdorf. Kreisleitung ...

  • Dynamo Kiew gewann Ruderer-Klubvergleich

    Überlegen gewannen die Ruderer von Dynamo Kiew auf eigener Bahn einen Klubvergleich gegen den SC Dynamo Berlin und eine bulgarische Vertretung. Von den 12 Rennen konnten die Berliner — ohne ihre Olympiaboote — lediglich den Doppelzweier der Männer für sich entscheiden.

  • FAUSTBALL

    Aufstiegsspiele zur Oberliga: Endstand: 1. Lok Wittstock 8 :2, 2. Aktivist Freienhufen 8:2, 3. Einheit Jüterbog 6 :4, 4. Fortschritt Eppendorf 4:6; Aufsteiger: Wittstock und Freienhufen; Aufsteiger Damen: Motor Rathenow und Chemie- Jena.

  • SEGELN

    Nebelpokal auf dem Mügrelsee (Stand nach drei Wettfahrten): Finn-Dinghi: 1. Dehmel (SC. Berlin- Grünau); FlyingDutchman: 1. Fröse (ASK Rostock); O-Jollen: 1. Schröter (Grün-Weiß Berlin).

  • Elfter Titel für UdSSR

    Durch ein 2,5 :0,5 (1 H) regen Rumänien holte die .UdSSR noch vor Absolvierunt der letzten Hängepartie zum elftenmal hintereinander die Goldmedaille der Schacholympiade.

Seite
Ein großer Gewinn für die Entspannung in der Welt Gruß des 13. Parteitages der CDU an das ZK der SED CSSR-Delegation beendete ihren Arbeitsbesuch Welle der Empörung über Mord an Kindern Vietnams Kurs auf den SO. Jahrestag Internationales Treffen über sowjetische Erfahrungen Weltgewerkschaftsbund für UNO-Mitgliedschaft der DDR Kommunique der T.Tugung des Zentralkomitees der SED Beschluß der 7. Tagung des ZK der SED zur Durchführung der Parteiwahlen 1973 Verhandlungen DDR-BRD • In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen