13. Apr.

Ausgabe vom 08.06.1972

Seite 1
  • weitere Vertiefung der Arbeitsteilung auf langfristiger Grundlage

    Erich Honecker empfing Nikolai A. Tichonow

    Berlin (NO). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der SED, Erich Honekker, empfing am Mittwoch den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Nikolai A. Tichonow, der gegenwärtig an der Spitze einer Regierungsdelegation zu Beratungen der Paritätischen Regienungskommission für ökonomische und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR in der DDR weilt ...

  • Wissenschaft dient den Interessen der Menschen

    Berlin (ND). Einer außerordentlich aktuellen Thematik bei der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft, der „Verbindung der Errungenschaften der wissenschaftlich-technischen Revolution mit den Vorzügen des Sozialismus", ist eine zweitägige internationale Konferenz gewidmet, die am Mittwoch im Palais Unter den Linden in Berlin eröffnet wurde ...

  • Erfurter Umformtechniker senken die Verlustleiten

    Zwei schwere Pressen für Konsumgüterindustrie zusätzlich

    Erfurt (ND). Zwei schwere Pressen werden die Maschinenbauer des Kombinates Umformtechnik in diesem Jahr über ihren Plan hinaus herstellen und an Betriebe der Konsumgüterindustrie liefern. Zu den neuen Wettbewerbszielen der Erfurter gehören ferner zusätzliche Ersatzteillieferungen sowie Generalreparaturen von Anlagen der Konsumgüterindustrie ...

  • 16000 Solidaritätsresolutionen der Gewerkschafter der DDR übergeben

    Freundschaftstreffen mit Botschaften der DRV und der RSV

    Berlin (ADN). Die Repräsentanten des vletnamesischerf Volkes in der DDR, DRV-Botschafter Nguyen Song Tung und RSV-Botschafter Dao Hai Long, waren am Mittwoch herzlich begrüßte Gäste im Hause des FDGB-Buridesvorstandes in Berlin. Auf einem Freundschaftstreffen mit dem Sekretariat des FDGB-Bundesvorstandes ...

  • Heute beginnt der XI. Bauernkongreß

    Gäste aus acht Bruderländern und des RGW in Leipzig

    Leipziff (ND). Die Messestadt Leipzig steht ganz im Zeichen des XI. Bauernkongresses der DDR, der heute beginnt. An den dreitägi- "*ts gen Beratungen nehmen nahezu 2800 Delegierte und Gäste aus der Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft, dem Handel sowie den staatlichen und wirtschaftsleitenden Organen teil ...

  • Durch Marxismus- Leninismus geeinl

    Edward Gierek und Fidel Castro sprachen auf Empfang in Warschau Warschau (ADN-Korr./ND). Die ideologische Plattform jeglicher Tätigkeit der PVAP und Volkspolens in der internationalen Arena ist das Programm der kommunistischen und Arbeiterbewegung, das in den historischen Dokumenten der Beratungen von 1960 und 196£ enthalten ist ...

  • Was die Völker Europas wollen

    Das Forum der Öffentlichkeit in Brüssel hat erneut bestätigt: Die Völker Europas fordern entschieden die sofortige multilaterale Vorbereitung und baldige Durchführung der europäischen Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit, um den Frieden unseres Kontinents zu festigen und dauerhaft zu machen. Was in der belgischen Hauptstadt am vergangenen Wochenende geschah, ...

  • Gus Hall: Wir sind stolz auf Angela Davis

    San Jose (ADN). Hunderte Mitglieder der KP der USA feierten am Dienstag auf einer Wahlkundgebung im Hause der Hafenarbeitergewerkschaft in San Francisco den Freisprach von Angela Davis. In Kalifornien fanden an diesem Tag Vorwahlen statt. Die junge Kommunistin, die zum ersten Male wieder an einer Kundgebung ihrer Partei teilnahm, wurde mit stürmischem Beifall begrüßt ...

  • Millionenstreik in Prankreich

    Größte Kampfaktion der Werktätigen seit dem Mai 1968

    Paris (ADN-Korr.). Millionen französiche Werktätige folgten am Mittwoch dem Aufruf des Allgemeinen Gewerkschaftsbundes (CGT) zu umfassenden Streikaktionen und Massendemonstrationen im ganzen Land. Die Ausbreitung des Streiks auf alle Berufe und alle Regionen machte ihn „zum größten und eindrucksvollsten Streik nach 1968", erklärte die CGT am Mittwochabend ...

  • Patrioten verstärken ihre Angriffe in der Nähe Saigons

    Saigon (ADN). Die Befreiungsstreitkräfte verstärkten ihre Kampfhandlungen im Raum westlich von Saigon ah der Fernstraße Nr. 1, der wichtigsten Verbindung zur kambodschanischen Grenze. So griffen am Dienstag die Patrioten Stellungen der Saigoner Söldner vor den Kreisstädten Cuti und Trang Bang, 40 bis 60 Kilometer vor Saigon, an ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Aus dem Alltag unserer Republik Seite 3: Wissenschaft und Arbeitsfreude sind ein Zwillingspaar Seite 4: Freundschaftsvertrag zwischen Nationaltheater Weimar und NVA Seite 5: Sportberichte Seite 6: Lidice lebt und mahnt Seite 7: Informationen aus aller Welt Seite 8: Moderne Technik schafft saubere ...

Seite 2
  • Kommentare and Meinungen

    Landwirtschaft auf gutem Weg

    Heute nehmen die Delegierten und Gäste des XI. Bauernkongresses der DDR in Leipzig ihre Arbeit auf. Die dreitägigen Beratungen werden sich zu einem großen Erfahrungsaustausch gestalten, wie wir bei der Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages in der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft vorangekommen sind und was wir uns für die Zukunft vornehmen ...

  • Herzliche Begegnungen mit Parlamentariern der MVR

    Mongolische Genossen im Hause des ZK der SED und im Staatsrat

    Berlin (ND ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Erich Mückenberger, Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission, empfing am Mittwoch im Hause des Zentralkomitees die in der DDR weilende Delegation des Großen Volkshurals der Mongolischen Volksrepublik unter Leitung des Mitglieds des ZK der MRVP und Vorsitzenden des Großen Volkshurals, Prof ...

  • Wissenschaft dient den Interessen der Menschen

    (Fortsetzung von Seite 1) ■

    den Problemen der wissenschaftlichtechnischen Revolution, mit den tiefgreifenden Veränderungen in Wissenschaft, Technik und Produktion befaßt. Die Aufmerksamkeit, die unsere Partei den Fragen der Wissenschaft, besonders der,Grundlagen- und angewandten Forschung und der Überleitung ihrer Ergebnisse in ...

  • In Prag eingetroffen

    Eine Delegation des ZK'der SED unter Leitung von Horst Dohlus, Mitglied des Sekretariats des ZK, ist auf Einladung des ZK der KPTsch am Mittwoch in Prag eingetroffen. Sie wird sich mit den Erfahrungen der KPTsch bei der Realisierung der Beschlüsse des XIV. Parteitages der KPTsch auf dem Gebiet der Führungstätigkeit der Partei vertraut machen ...

  • Weitere Vertiefung der Arbeitsteilung auf langfristiger Grundlage

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ben durch gemeinsame Anstrengungen, der verstärkten Prognosezusammenarbeit und der Kooperation in der Grundlagenforschung, fassen wird. Eine Reihe von bedeutenden Vereinbarungen über die Forschungs- und Produktionskooperation auf dem Gebiet der Elektrotechnik/Elektronik, des wissenschaftlichen Gerätebaues, der Glasindustrie und der "Medteintedinik-°slnd;-vorberettet und werden abgeschlossen ...

  • Ägyptische Delegation zu Gespräch empfangen

    Berlin (ND). Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Mittwoch im Hause des Zentralkomitees die gegenwärtig auf Einladung des Zentralrates der FDJ in der DDR weilende Delegation der Sozialistischen Jugendorganisation (SYO) der Arabischen Republik Ägypten unter Leitung von Dr ...

  • Solidaritätsmeeting in Leipzig

    Leipzig (ADN/ND). Die Herbeiführung eines gerechten und dauerhaften Friedens im Nahen Osten und die Wiederherstellung der legitimen Rechte der arabischen Völker forderte Elisabeth Berndt im Namen der über 1600 Werktätigen der Leipziger Baumwollspinnerei auf einem Solidaritätsmeeting am Mittwochnachmittag ...

  • Festliche Veranstaltung mit 200 Dimilroff-Kollektiven

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des bevorstehenden 90. Geburtstages des bulgarischen Arbeiterführers und Internationalisten Georgi Dimitroff fand am Mittwochabend im Berliner Maxim OfOrki Theater eine Festveranstaltung statt. Dazu hatten die in der DDR wirkenden Kultur- und Informationszentren der sozialistischen Bruderländer, das Berliner Zentralhaus der DSF und die Liga für Völkerfreundschaft der DDR eingeladen ...

  • Zahlreiche Glückwünsche für Verband Bildender Künstler

    Berlin (ND). Am Mittwoch beging der Verband Bildender Künstler der DDR den 20. Jahrestag seiner Gründung. Der Verbandspräsident, Prof. Gerhard Bondzin, der 1. Sekretär, Horst Weiß, und weitere Mitglieder des Präsidiums nahmen im Berliner Club der Kulturschaffenden „Johannes R. Becher" die zahlreichen Glückwünsche entgegen ...

  • Botschafter der RSV gab einen Filmcocktail

    Berlin (ADN). Anläßlich des 3. Jahrestages der Gründung der Republik Südvietnam gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der RSV in der DDR, Dao Hai Long, am Mittwochabend im Haus der Deutschsowjetischen Freundschaft in Berlin einen Filmcocktail. Der Einladung waren u. a. gefolgt: der Kandidat des Politbüros des ZK der SED Günther Kleiber, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr ...

  • Generalkonsul Burmas zum Antrittsbesuch

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi-Stoph, empfing am Mittwoch den Generalkonsul der Union von Burma in der DDR, U Sein Maung, zum Antrittsbesuch. In dem freundschaftlichen Gespräch wurden Meinungen zu Fragen der weiteren Entwicklung der Beziehungen zwischen der DDR und der Union von Burma sowie zu internationalen Problemen, die von gemeinsamen Interesse sind, ausgetauscht ...

  • Neue Broschüre bei Dietz

    Berlin (ND). Im Dietz Verlag Berlin erscheint in Kürze der Vortrag von Werner Lamberz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, „Die wachsende Rolle der sozialistischen Ideologie bei der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft — Aktuelle Probleme des ideologischen Kampfes der SED" als Broschüre ...

  • Abordnung des ZK der Libanesischen KP in Berlin

    Generalsekretär Chaoui erklarte bei seiner Ankunft auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefelfl: „Die libanesischen Kommunisten und alle fortschrittlichen Kräfte des Libanon überbringen der mit ihr verbundenen Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands brüderliche Grüße. Unser Aufenthalt in der DDR wird zur Festigung des bewährten Kampfbündnisses unserer beiden Parteien beitragen ...

  • Mondgestein von Luna 16 wird in Potsdam untersucht

    Potsdam (ND). Eine Probe des von der sowjetischen automatischen Station Luna 16 zur Erde gebrachten Mondgesteins wird gegenwärtig von einem Kollektiv der Abteilung „Materie unter extremen Bedingungen" des Zentralinstituts Physik der Erde in Potsdam in einem speziellen Experimentier- und Meßprogramm untersucht ...

  • Drei Reisezugwagen bei Erfurt entgleist

    Erfurt (ADN). Auf dem Bahnhof Erfurt-Bischleben entgleisten bei der Durchfahrt des Schnellzuges D49 Meiningen—Berlin am Dienstagmittag, vermutlich durch Gleisverwerfung verursacht, die letzten drei Reisezugwagen. Zehn Reisende erlitten bei diesem Unglück schwere Verletzungen. Ihnen Wurde sofort jede ärztliche Hilfe in einem Erfurter Krankenhaus zuteil ...

  • Beratung im Edelstahlwerk .8. Mai" Freital

    Freital (ND). Werktätige des Edelstahlwerkes „8. Mai" Freital begrüßten am Mittwochvormittag mit großer Herzlichkeit Mitglieder der Paritätischen Regierungskommission DDR—UdSSR, die unter Leitung ihrer Vorsitzenden Nikolai A. Tichonow, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, und ...

  • Ungarische Presseerzeugnisse in einer Sonderausstellung

    Dresden (ADN). Großes Interesse finden Reisejournale, Film- und Modezeitschriften sowie illustrierte Wochenzeitungen auf der Sonderausstellung „Ungarische Presseerzeugnisse", die gegenwärtig am Dresdner Theaterplatz gezeigt wird. Die Ausstellung gibt einen' Überblick über 450 ungarische Presseerzeugnisse, die in der DDR zum Verkauf angeboten werden ...

  • Treffen mit ausländischen Gästen des Pressefestes

    Berlin (ND). Werner Lamberz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing die Vertreter der Bruderzeitungen, die am Pressefest des „Neuen Deutschland" teilgenommen hatten, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Während des Treffens informierte Werner Lamberz über Probleme der Innen- und Außenpolitik der DDR und die Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzsdier, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schäbowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Häuser gemeinsam generalüberholt

    Berlin /ND/ADN). In diesem Jahr sollen planmäßig 19 950 Familien in Städten und Gemeinden erweiterten und modernisierten Wohnraum erhalten. Das gute Angebot an Baumaterialien hat viele Bürger angeregt, noch weitere Wohnraumreserven zu erschlie- Foto:ZB/Thieme

Seite 3
  • Neues Wettbewerbsziel: 2500 Anzüge zusätzlich

    VEB Herrenbekleidung Fortschritt Berlin holt Rückstände auf Wertvoller Erfahrungsaustausch mit Moskauer Betrieb

    Eine gute Nachricht kommt, aus dem VEB Herrenbekleidung Fortschritt Berlin, dem größten Betrieb dieser Art in der DDR: Seit April wird der Monatsplan erfüllt und zum Teil sogar überboten. Rückstände aus den Vormonaten werden dadurch aufgeholt. Als Antwort auf die jüngsten sozialpolitischen Maßnahmen haben sich die 21 Kollektive der Produktionsbereiche — etwa 85 Prozent sind Frauen - vorgenommen, in diesem Jahr 2500 Anzüge zusätzlich zu produzieren ...

  • Nauener Initiative

    Acht Jugendbrigaden verschiedener Gewerbe bauen gegenwärtig in Nauen, Bezirk Potsdam, 25 Wohnungen in Dachgeschossen aus. Sie zählen damit zu den Pionieren der „Jugendinitiative — Wohnungsbau". Sie bestätigen die Worte Erich Honedcers, der auf dem VIII. Parteitag sagte: „Wir rechnen auf die Begeisterung der Jugend bei einer für ihr eigenes Leben so gewichtigen Angelegenheit wie dem Bau neuer, schöner Wohnungen ...

  • Wissenschaft und Arbeitsfreude sind ein Zwillingspaar Gießereiarbeit soll produktiver und leichter werden / Programm der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation im GISAG-Kombinat Von Erika Stangen

    Unter den Dokumenten, die das Was und Wie der Planaufgaben 1972 im GISAG-Kombinat Leipzig festhalten, gibt es eine bemerkenswerte Neuerung: das Programm wissenschaftlicher Arbeitsorganisation für alle Kombinatsbetriebe. Es ist ein Schritt, die Anwendung arbeitswissenschaftlicher Erkenntnisse systematisch zu leiten, zu planen und sie Neuererkollektiven als interessantes Aufgabengebiet im Wettbewerb zu erschließen ...

  • Anlagen für die Sowjetunion

    Studenten vom Lehrstuhl für Arbeitshygiene, den Prof. Dr. habil Ernst Springer leitet, sind jetzt häufig bei den Arbeitern in der Gießerei. Sie helfen mit gründlichen Untersuchungen einerseits die Liste umgehend zu lösender Aufgaben zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen noch zu ergänzen und andererseits Erkenntnisse zu sammeln, die für die Projektanten neuer Anlagen und Automatisierungsmittel wichtig sind ...

  • Neue Reparaturtechnologie

    Alle Energieversorgungsbetriebe sind außerdem bemüht, mit den örtlichen Räten abzustimmen, Wie die Kabelverlegungen mit anderen Tiefbauarbeiten, z. B. für Wasserversorgung, Gasnetze, Postkabel, Fernheizung und Straßenbau, koordiniert werden können. In einigen größeren Städtrn werden bereits unterirdische begehbare Sammelkanäle gebaut, wo die elektrischen Kabel gemeinsam mit den anderen Leitungen verlegt werden ...

  • Elektroenergie rationell zu den Verbrauchern

    Kollektive der Energieversorgung mit großen Aufgaben

    wachsenlden Bedarf an Elektroenergie hohe Summen aufgebracht werden, um die elektrischen Netze auszubauen. Bis 1975 werden z.B. fast 3000 km Hochspannungsleitungen errichtet. Die elektrischen Netze müssen dabei so beschaffen sein, daß sie auch in den Stunden des höchsten Bedarfs Elektroenergie in der geplanten Menge und Qualität, das heißt in der vom Verbraucher benötigten Spannung, übertragen können ...

  • Ein Feld für Mitarbeit aller

    Eine der wichtigsten Aufgaben sieht Hans Kroszewsky darin, die Kollegen rechtzeitig vorzubereiten auf die neue Produktionsorganisation, die sich elektronischer Datenverarbeitung und industriellen Fernsehens bedienen wird. Die Arbeitsgemeinschaft untersucht, wie sich die Tätigkeitsmerkmale der Produktionsarbeiter und der produktionsführenden Kollegen verändern werden, in welchen Formen die Kollegen für die neuen Anforderungen zu qualifizieren sind ...

  • Täglich 24000 Flaschen aus betriebseigener Seifersfabrik

    Riesa. Einen harten Kampf um die Erfüllung ihrer Tagespläne führen seit Tagen die Arbeiter im Stahl- und Walzwerk Riesa. Obwohl die Quecksilbersäule auf den Ofenbühnen mitunter bis auf 60 Grad Celsius klettert, haben die Schmelzer an den Siemens-Martinöfen keine Rückstände zugelassen. Bei ihrer erschwerten Arbeit kommt es auch auf eine ausreichende Versorgung mit Limonade, Selters, Tee und Fruchtsäften an ...

  • Haupierzeugnisse mit „Q"

    Karl-Marx-Stadt. Alle Haupterzeugnisse des .Karl-Marx-Städter Schleifmaschinenwerkes tragen das Gütezeichen „Q". Damit beweisen die Arbeiter und Ingenieure des Betriebes, daß sie der Qualitätsarbeit im sozialistiK-hsn Wettbewerb große Bedeutung beimessen. Sie gehen davon aus, daß ein hohes technologisches Niveau sowie Ordnung und Sauberkeit im Betrieb entscheidende Voraussetzungen für Qualitätserzeugnisse sind ...

  • Professoren und Neuerer vereint

    Wissenschaftliche Arbeitsorganisation gehört einfach zur sozialistischen Rationalisierung, wie der VIII. Parteitag sie verstanden wissen will. Sozialistische Rationalisierung richtet sich ja nicht schlechthin auf verbesserungsbedürftige Produktionsverfahren. Ob Maschinen zu modernisieren oder Produktionsabläufe neu zu gestalten sind — immer geht es darum, Arbeitsplätze, also den Wirkungsbereich von Menschen zu vervollkommnen ...

  • Fachvorfräge für Neuerer

    Karl-Marx-Stadt. Eine Lehrschau zu Problemen der sozialistischen Rationalisierung und der Neuererbewegung ist in dieser Woche im Bezirksneuererzentrum Karl-Marx-Stadt eröffnet worden. Durch. Anschauungsmaterialien und Fachvörträge soll sie Anregungen vermittelte wie' die Werktätigen aller gesellschaftlichen Bereiche verstärkt für die Lösung volkswirtschaftlich wichtiger Aufgaben gewonnen werden können ...

  • Verbesserte Dienstleistungen

    Bad Freienwalde/Potsdam. Allwöchentlich statt bisher vierzehntägig wird seit kurzem die Bevölkerung im Bezirk Frankfurt (Oder) durch die Großwäscherei Bad Freienwalde mit Fertigwäsche und chemisch gereinigten Textilien beliefert. Fahrzeuge dieses größten Textilreinigungsbetriebes des Bezirkes holen die Wäsche von rund 100 Annahmestellen ab ...

  • Fünfeinhalbmal um den Äquator

    Elektroenergie muß jedoch, ehe sie verbraucht werden kann, vom Kraftwerk einen oft recht langen Weg zurücklegen und mit der entsprechenden Spannung umverteilt werden. Dem Transport dienen Freileitungen und Kabel verschiedener Spannungsebenen, die durch Umspannwerke und Schaltstationen miteinander verbunden sind ...

  • Neuer Monozellenaufomaf

    Berlin. Gespannt verfolgen Konstrukteure, Technologen und Arbeiter des VEB Berliner Akkumulatoren- und Elementefabrik zur Zeit täglich den Probebetrieb des elektronisch gesteuerten Automaten für die Produktion von Monozellen. Diese Maschine ist der erste elektronische Automat, der im Werk hergestellt wurde ...

  • Plaften vom Fließband

    Eine neue PlattenflieBreih« wurde im Wohnungsbaukombinat Rostock entwikkelt. Alle neun Minuten kann ohne großen manuellen Aufwand eine In; nenwandplatte das Werk in Rostock-Marienehe verlassen. Das Foto oben zeigt das Ausschalen einer der tonnenschweren Dekkenplatten. Die Facharbeiterinnen für teilautomatisierte Produktionsprozesse Brunhilde Severin und Ilona Schaffarzyk sowie Betonbauer Günter Przy billa (Foto links, v ...

  • Jetzt auch Pumpenproduktion

    Zwickau. Die Werktätigen der Zwikkauer Maschinenfabrik werden künftig zusätzlich zu ihrem bisherigen Produktionsprogramm Kreiselpumpen fertigen. Damit wollen sie anderen Betrieben des Kombinates Pumpen und Verdichter helfen, dem in den kommenden jähren wesentlich ansteigenden Bedarf von Heizungsumwälzpumpen für den Wohnungsbau Rechnung zu tragen ...

Seite 4
  • Die Aktuelle Md-Tabelle

    Neues Deutschland / 8. Juni 1972 / Seite 4 KULTUR Partnerin in Nöten Als allzu überzeugender „Othello" hat sich kürzlich der Volkskünstler der UdSSR Wladimir Tchapsajew herausgestellt. Der Schauspieler, der mit dieser Glanzrolle auch im Ausland Triumphe gefeiert hat, erschreckte seine Partnerin bei einem Auftritt in seiner ossetischen Heimatstadt Ordshonikidse in der Mordszene derartig, daß sie mit einem lauten Aufschrei aufsprang und in den Kulissen verschwand ...

  • Junger Werther in Blue Jeans

    Zur Uraufführung von Ulrich Plenzdorfs „Die neuen Leiden des jungen W." im Landestheater Halle

    Edgar nicht in persona zwischen die Hinterbliebenen und erklärte sich selbst, quicklebendig und zu gelegentlicher Einsicht neigend, bewegend in der naiven Geradezu-Offenbarung seiner Gefühlsfähigkeit und beweglich bei den Versuchen, diese Gefühle zu kaschieren und sich fertig und souverän zu geben. Ulrich Plenzdorf ist mit der Darstellung dieses Jungen etwas Wichtiges gelungen: die so subtil wie wirkungsstark erfaßte Physiognomie eines sehr jungen Menschen aus unserer Gesellschaft ...

  • Zwei Kontinente im Spiegel des Films

    „Es war ein ungewöhnliches Festival — ohne Wettbewerb, ohne Preise, ohne Sieger, es war ein Austausch künstlerischer Produktionen, der Gedanken und Gefühle von Filmschaffenden zweier Kontinente", sagte Grigori Tschuchrai über das 2. Internationale Filmfestival der Länder Asiens und Afrikas in Taschkent ...

  • Grafiken von Soldaten im Theaterfoyer

    Nationaltheater Weimar und Verband Lorenz erfüllen ihren Freundschaftsvertrag

    Im Foyer des Nationaltheaters Weimar war einige Wochen lang eine Ausstellung der Zentralen Arbeitsgemeinschaft bildende Kunst der Grenztruppen der NVA zu sehen. Die Bilder gewährten einen Einblick in das Leben der Soldaten, zahlreiche ausdrucksvolle Porträts spiegelten wider, mit welcher Parteilichkeit die Soldaten ihre Aufgaben zum Schütze unserer sozialistischen Gesellschaft lösen ...

  • Bücher mitten im Leben

    Gedankenaustausch von Literaturpropagandisten

    Die Liste der Bücher, über die in der vergangenen Woche auf einer Tagung des Kulturbundes Gedanken und Meinungen ausgetauscht wurden, war lang. Sie reichte von Joachim Knappes „Die Birke da oben" über Joachim Nowotnys Erzählungsband „Sonntag unter Leuten" und Helga Schütz' „Vorgeschichten" bis zu dem jüngst erschienenen Homan „Das Impressum" von Hermann Kant ...

  • Kulturnotizen

    KAMMERKONZERT. Im Mittelpunkt eines Kammerkonzertes der Dresdner Staatskapelle stand die Erstaufführung einer „Fantasy" für Hornsolo des englischen Komponisten Malcolm Arnold. Außerdem erklangen die „Moments musicaux" von Manfred Schubert (Berlin) und das Konzert mit dem Klaviertrio von Manfred Weiß (Dresden) ...

  • Schwerin erwartet seine Gäste

    Schwerin (ND). In der letzten Arbeitsberatung vor den 14. Arbeiterfestspielen konnte die Bezirkskommission des Gastgeberbezirkes feststellen, daß in der Bezirksstadt sowie in den Festspielzentren Güstrow, Parchim, Ludwigslust, Perleberg und Hagenow große Anstrengungen unternommen wurden, um die diesjährigen Arbeiterfestspiele zu einem kulturellen Höhepunkt nach dem VIII ...

  • 29 Länder zum Krakower Filmfestival

    Krakow (ND). Im modernsten Lichtspieltheater der alten Weichselstadt Krakow wurde am Dienstag das IX. Internationale Kurzfilmfestival eröffnet. Es werden insgesamt Filme aus 29 Ländern gezeigt. Der internationalen Konkurrenz waren traditionsgemäß die polnischen nationalen Filmfestspiele vorausgegangen, in denen alle Genres der Filmkunst, außer dem langen Spielfilm, vertreten waren ...

  • Partnerin in Nöten

    Als allzu überzeugender „Othello" hat sich kürzlich der Volkskünstler der UdSSR Wladimir Tchapsajew herausgestellt. Der Schauspieler, der mit dieser Glanzrolle auch im Ausland Triumphe gefeiert hat, erschreckte seine Partnerin bei einem Auftritt in seiner ossetischen Heimatstadt Ordshonikidse in der Mordszene derartig, daß sie mit einem lauten Aufschrei aufsprang und in den Kulissen verschwand ...

Seite 5
  • 16 Heim-, aber nur fünf Auswärtstore...

    Sechs Siege für die Heimmannschaften / Die meisten Treffer in Leipzig

    BFC Dynamo—1. FC Union 3 :1 (1:1). In einer abwechslungsreichen Partie behielt der BFC die Oberhand, weil er die zahlreichen Chancen besser zu nutzen verstand. Spielerisch war Union gleichwertig, hatte sogar im Zusammenwirken der Mannschaftsteile mehr zu bieten. Erst nach der Pause fand sich die Abwehr des BFC zu einer geschlossenen Leistung ...

  • Afrikas olympischer Spurt!

    Tatsachenserie von Klaus Ullrich ff. Nach 35 km nicht ernst genommen

    Vier Jahre nachdem man ihn in den Kabinen des Olympiastadions von Melbourne vergessen hatte, stand der Name Anentia Arere wieder in den olympischen Startlisten, und nun - durch bittere Erfahrung klug genug geworden — war der stämmige Afrikaner einer der ersten, der auf der Aschenbahn des römischen Stadio Olympico erschien ...

  • Handballprüfung in Vilnius

    Die Handballauswahlkader der DDR halben bereits bei der kürzlieh beendeten Turniermeisterschaft, aus der die Mannschaft des SC Empor Rostock als Meister hervorging, Gelegenheit gehabt, sich im Rahmen ihrer Klubmannschaften an die strapaziösen Turnierbedingungen zu gewöhnen. Nun gilt es, international Stabilität und kontinuierliche Leistungen zu beweisen ...

  • Neun UdSSR-Boxjunioren wollen in das Finale

    Es bleibt dabei: Nur drei DDR- Boxer haben bei den Junioren- Europameisterschaften in der Bukarester Eishalle noch die Möglichkeit, ihre Bronzemedaille in wertvolleres Metall umzutauschen. Das sind Rainer Langer (Fliegengewicht), Siegfried Vogelreuther'(Halbwelter) und Reinhold Meißner (Halbschwer), der bisher auf der „Warteliste" stand, da er mit einem Freilos direkt in das Halbfinale einzog ...

  • 24 Springer trafen die Nullscheibe

    Auf dem Flugplatz Leipzig- Mockau. begannen zehntägige Wettkämpfe im Fallschirmsportspringen, an denen die Nationalmannschaften der UdSSR, der CSSR, Polens, Bulgariens, Rumäniens, Ungarns und der DDR teilnehmen. Als erste Disziplin stand das kombinierte Einzelzielspringen aus 700 Meter Höhe mit verzögerter Fallschirmöffnung bis zu 5 Sekunden auf dem Programm ...

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Gruppeneinteilung und Austragungsmodus des V. Ostseepokals im Hallenhandball der Männer vom 11. bis 16. Juli 1972 in Vilnius Gruppe A Gruppe B UdSSR <2.) Schweden (6.) Dänemark (5.) Polen (3.) Finnland (-) BRD (4.) DDR (1.) UdSSR II (-) (In Klammern die Plazierung im Vorjahr) Modus: In den Vorrundengruppen spielt jeder gegen jeden ...

  • Fünf Medaillen

    In den 100-m-Läufen gingen in Rom elf Sprinter aus neun afrikanischen Ländern an den Start. Daß nur einer von ihnen — Antao aus Kenia -> bis ins Halbfinale vordrarig, war nicht sonderlich überraschend, wenn man nur bedenkt, wieviel Jahre es in traditionsreichen Leichtathletikländern dauert, bis ein Sprinter zur Weltklasse herangereift' ist ...

  • Meter

    Sprinterkampf in Busto (Italien): 1. Gesenke, 2. Otto (beide DDR), 3. Leusenkamp (USA). Punktefahren : ... 4. Otto. SCHACH „~ Turnier in Amsterdam: Polugacwski (UdSSR)-Ree (England) 1 : 0, (Jhlmann (DDR)—Timman (Niederlande) vertagt, Malich (DDR) ge- Ejen Kortschnoi (UdSSR) remis, Stand: Polugajewski 5,5 Punkte, Uhlmann 4,5 (1 H) ...

  • FESTTAGE

    aus Anlaß des 100. Gründungstages vom 11. bis 24. Juni 1972

    Informationen über den Ablauf der Festtage, Bestellung der Festschrift, Kartenbestellung u. a. beim Org.- Büro der Festwoche, Hochschule für Musik „Franz Liszt" Weimar, 53 Weimar, Platz der Demokratie 2/3, Telefon 52 41

  • Wir suchen dringend

    Trafowaeen oder -kufenstation komplett oder stationär 10 kV Eingangsspannung, 0,4 kV Ausgangsspannung, 250-400 kVA, zu kaufen oder leihweise zu übernehmen bis 15. Januar 1973. LPG „Weltfrieden" 4801 Schleberoda

  • 1 Motorrad ES ISO

    Baujahr: 1968 1 Motorrad ES 150 Baujahr: 1968 1 Wurstfüllmaschine KF 85 B I 380 V Zeitwert: 9 3(3,— II Zeitwert: 1185,— M Zeltwert: 11*4,—M Zeltwert: 12 337,—M Neuwert: 6 $30,— M

  • LEICHTATHLETIK

    V. Prawda - Wettkipipfe: 3000 m Frauen: Irina Bondartschuk (Leningrad) 9:16,0 (UdSSR-Rekord). Weit: Viaria Garbei (Kuba* 6.36 m.

  • 2 Buchungsmaschinen

    Marke: Mercedes für 100,— und 633,— M zu verkaufen. VE BMK Chemie Betrieb Ausbau 485 Weißenfels Tagewerbener Straße 41

  • Staffel II

    1. FC Lok Leipzig FC Karl-Marx-Stadt Dynamo Dresden Sachsenrinr Zwickau Stahl Riesa Wismut Aue FC Carl Zeiss Jena

  • Baujahr: 1869 1 Beschlckuneseerät BG 200 380 V Drehstrom

    VEB Kombinat Fleischwirtschaft dies Bezirkes Halle Betrieb Weißenfels 485 Weißenfels, Am Schlachthof 1

  • 1 2-Decker-Grobkornschwingsiebmaschine 1 Hydraulikschurre mit Steuerstand

    Anfragen sind zu richten an

    Staatlichen Forstwirtschaftsbetrieb 59 Eisenach, Leninplatz 5

Seite 6
  • Aktive antiimperialistische Außenpolitik Algeriens

    Kampfbündnis mit den sozialistischen Staaten gefestigt

    Von unserem Korrespondenten Bringfried Beer, Algier Als die Republik Irak in der vergangenen Woche die imperialistische Erdölgesellschaft Iraq Petroleum Company nationalisierte, war Algerien eines der ersten arabischen Länder, das diesen bedeutsamen Schritt begrüßte. Der Vorsitzende des Revolutionsrates, ...

  • Cuba si!

    Der Beschluß des Rates der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), alle voi acht Jahren auf Befehl der USA gegen Kuba verhängten Sanktionen aufzuheben, fiel zeitlich mit der Reise des Ersten Sekretärs des ZK der KP Kubas, Genossen Fidel Castro, durch neun befreundete afrikanische und europäische Länder zusammen ...

  • Es geht um die Zukunft des französischen Volkes

    Großes politisches Echo auf FKP-Regierungsprogramm

    Von unserem Korrespondenten Pierre Durand, Paris Millionen französische Arbeiter und Angestellte bekundeten am Mittwoch durch machtvolle Streiks und Demonstrationen ihre Entschlossenheit, mit allen Mitteln für ihre gerechten Forderungen nach Erhöhung der Mindestlöhne, der Garantie des Arbeitsplatzes und die Sicherung der Gewerkschaftsrechte zu kämpfen ...

  • Ein Erfolg für Frieden und Sicherheit in Europa

    DDR-Delegation zum Brüsseler Forum wieder in Berlin

    Die DDR-Delegation, die am Forum der europäischen Öffentlichkeit für Sicherheit und Zusammenarbeit in Brüssel teilnahm, ist am Mittwoch wieder nach Berlin zurückgekehrt. Die DDR-Abordnung war von Prof. Dr. Max Steenbeck, Präsident des DDR- Komitees für europäische Sicherheit und Vorsitzender des Forschungsrates der DDR, geleitet worden ...

  • Frauen in der ersten Reihe

    Und Lidice lebt. Wir stehen mit der Genossin Marie Jaroäova, Bürgermeisterin von Lidice, auf der Anhöhe in der Gedenkstätte und schauen auf das Tal, in dem früher Lidice lag. Weiter westlich, nach Kladno zu, sind hinter dem Park des Friedens und der Freundschaft, dem Rosengarten von Lidice, die neuen Häuser zu sehen ...

  • Kampf darf nicht nachlassen

    Die lebenserfahrene Frau hat eine herzliche, gewinnende Art, mit den Menschen zu sprechen. Sie zeigt mit ihrer politischen Arbeit zugleich den Jüngeren, daß man nicht beim eigenen Glück stehen bleiben kann und darf. „Als wir Lidicer Frauen aus dem Konzentrationslager zurückkehrten, waren wir davon überzeugt, daß die Menschheit nach der Zerschlagung des deutschen Faschismus nichts Ähnliches mehr erleben darf ...

  • Bürgermeisterin Maruska

    Nicht selten treffen sich die Frauen - es sind noch 108 —, für die damals das Leben zu Ende schien. Genossin Marie Jaroäova, seit 15 Jahren Bürgermeisterin, die gleichzeitig die verantwortungsvolle Funktion der Vorsitzenden des tschechischen Frauenrates ausübt, gehört zu ihnen. Fest ist sie mit ihrer Heimatgemeinde und- mit deren Einwohnern verbunden ...

  • Volkskammerabgeordnete bei Belgiens Parlamentspräsidenten

    iDer Vorsitzende der Interparlamentarischen Gruppe der DDR, Prof. Dr. Rolf Sieber, und die Volkskammerabgeordnete Ilse Thiele sind am Dienstag vom Präsidenten der Kammer des belgischen Parlaments, van Acker, empfangen worden. Im Verlauf des Gesprächs, das in einer sehr freundschaftlichen Atmosphäre stattfand; kam die Bereitschaft beider Seiten zum Ausbau der Beziehungen zwischen dem belgischen Parlament und der Volkskammer der DDR zum Ausdruck ...

  • Lidice lebt und mahnt

    Die Frauen des von den Hitlerfaschisten verwüsteten Dorfs hielten ihren Schwur von 1945

    Von unserer Prager Korrespondentin Eva Horlamus Im Haus des Nationalausschusses von Lidice ist neben dem Eingang ein Stein eingemauert, der ein Symbol des neuen Dorfes ist. Es ist der Grundstein von Lidice, des Dorfes, das zum zweitenmal gebaut wurde, nachdem es am 10. Juni 1942 von faschistischen Verbrechern ...

  • gelesen bei anderen

    »II Messaggero": Alarmierende Rekorde

    „von den vielen Rekorden, die Italien innerhalb der sogenannten Europäischen Gemeinschaft hält, sind drei besonders augenscheinlich und alarmierend: die Arbeitslosigkeit, die Kindersterblichkeit und die Schwarzarbeit von Minderjährigen... Von 100 Arbeitslosen innerhalb der EWG sind 60 Italiener. Jedes Jahr sterben 20 000 Kin- "der, noch bevor sie 12 Monate alt sind ...

Seite 7
  • Sowjetisch-irakische Konsultationen

    Weitere Vertiefung der Zusammenarbeit beraten

    Moskau (ADN). Das Mitglied des Revolutipnären Kommandorates und Außenminister Iraks, Murtadha Said Abdul Baki, weilte vom 2. bis 7. Juni zu Konsultationen mit der Sowjetregierung in der UdSSR. Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, empfing den Gast und hatte mit ihm ein sachliches und freundschaftliches Gespräch ...

  • Wankie: Neue Explosion

    Erschütternde Szenen vor den Toren der Unglückszeche

    Salisbury (ADN). Die Bergungsarbeiten in der rhodesischen Kohlegrubs von Wankie sina* am Mittwochvormittag wegen zwei weiterer Explosionen und dem Ausbruch tödlicher Methangase unterbrochen worden. Von der Konzernleitung wurden Berichte westlicher Nachrichtenagenturen zufolge widersprüchliche Angaben über die Zahl der noch in den verschütteten Stollen eingeschlossenen Bergleute gemacht, die in jedem Fall weit über 400 liegt ...

  • Präsident Josip Broz Tito in Riga herzlich begrüßt

    Riga (ADN). Der Präsident der SFRJ und Vorsitzende des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens, Josip Broz Tito, und die den Präsidenten auf seiner Reise begleitenden jugoslawischen Parteifunktionäre und Staatsmänner sind aus Moskau kommend in der Hauptstadt der lettischen Unionsrepublik, Riga, eingetroffen ...

  • Kurz berichtet

    Trawler für Bangladesh Dacca. Die Fischerei im Golf von Bengalen, die als Folge der Kriegszerstörungen in Bangladesh eingestellt werden mußte, wird dank sowjetischer Hilfe in Kürze wiederaufgenommen. Die ersten zwei Fischtrawler von insgesamt zehn - ein Geschenk der UdSSR an Bangladesh - laufen jetzt den Hafen von Chittagong an ...

  • Angela Davis setzt den Kampf fort

    Ziel: Freilassung aller politischen Gefangenen in den USA Shirley Chisholm, Mitglied des Repräsentantenhauses, < wies die Versuche der USA-Propaganda zurück, die Be-

    New York (ADN). Angela Davis setzt den Kampf für die Freilassung der politischen Gefangenen in. den USA fort. Sie beabsichtigt, in den nächsten Tagen eine dreiwöchige Reise durch das Land zu unternehmen, bei der sie mit Vertretern der Organisationen, die zu ihrer Befreiung beitrugen, zusammentreffen, wird ...

  • In ganz Frankreich — Millionen im Streik

    Garantie des Arbeitsplatzes gefordert / 150 Demonstrationen

    In der französischen Hauptstadt lagen am Mittwodimorgen die Bahnhöfe nahezu still. An den Kiosken gab es keine Tageszeitungen, weil die Drucker bereits am Dienstag in den Ausstand getreten waren. In einer ersten Bilanz des Streik- Keschehens vom Mittwoch stellte die CGT in den Abendstunden fest: In der Bauindustrie ■ lerten Ober eine Million Arbeiter für 24 Stunden die Arbeit nieder; in allen Häfen Frankreichs streikten die Docker ...

  • Allein in der Hauptstadt demonstrierten 250 000

    Ein Höhepunkt des von der CGT ausgerufenen allgemeinen Streiks war in der Hauptstadt eine Massendemonstration zum Pariser Rathaus. An der Spitze des riesigen Zuges von 250 000 Werktatigen leuchtete ein meterlanges Transparent mit der Losung „Einheit und Aktion für unsere Forderungen". In den ersten Reihen des Demonstrationszuges der Generalsekretär der CGT, Georges Seguy, und der Präsident der CGT, Benoit Frachon ...

  • Warschau: Sejm erörtert Fünfjahrplan 1971-1975

    Warschau (ADN-Korr.). Der Sejm der VR Polen ist am Mittwoch zu einer zweitägigen Sitzung zusammengetreten. Haupttagesordnungspunkt ist die zweite Lesung und endgültige Verabschiedung des Gesetzentwurfes über den Fürfjaihrplan 1971-1975. Das Dokument ist das Ergebnis einer viele Monate dauernden Diskussion über die gesellschaftlich-ökonomische Politik in den Jahren bis 1975, die mit der gesamten Bevölkerung geführt wurde ...

  • Fünftes „No" aus Washington

    Wiederaufnahme der Pariser Vietnamkonferenz erneut abgelehnt

    Paris (ADN). Die USA haben am Mittwoch erneut die Wiederaufnahme der Pariser Vietnamverhandlungen abgelehnt. Dies ist innerhalb von fünf Wochen die fünfte amerikanische Weigerung, die von ihnen sabotierten Verhandlungen über eine politische Lösung des Vietnamkonflikts fortzusetzen. Erst am Dienstag hatten die Delegationen der RSV und der DRV die sofortige Wiederaufnahme der Verhandlungen gefordert Stockholm /Washington (ADN) ...

  • international Herald Tribüne' würdigt Unterzeichnung

    Pari« (ADN). Die in Paris erscheinende „International Herald Tribüne" hat die Unterzeichnung des Vierseitigen Abkommens über Westberlin am vergangenen Wochenende als einen weiteren Schritt 'zur Entspannung in Europa gewertet. In einem ausführlichen Beitrag der gemeinsam von der „New York Times" und „Washington ...

  • Mattick: DDR handhabt Vereinbarung wie festgelegt

    Westberlin (ADN). Die Vereinbarung zwischen der Regierung der DDR und dem Westberliner Senat über Erleichterungen und Verbesserungen des Reiseund Besucherverkehrs wird von den in Westberlin tätigen DDR-Büros für Besuchs- und Reiseangelegenheiten 'Wie festgelegt gehandhalbt. Dies brachte der Westberliner SPD-Bundestagsabgeordnete Kurt Mattick in einem am Mittwoch veröffentlichten Zeitungsinterview zum Ausdruck ...

  • MVR: XVI. Kongreß des Jugendverbandes Revsomol

    • Ulan-Bator (ADN^Korr.). Der mongolische J.ugendverband Revsamol hat sich in politisch-ideologischer als auch organisatorischer Hinsicht weiter gefestigt und umfaßt heute 110 000 Jungen und Mädchen, die hervorragende Leistungen bei der Erfüllung des IV. Fünfjahrplanes, bei der Verwirklichung der Be- ...

  • Antidemokratische Angriffe von der DKP zurückgewiesen

    Dflsseidorf (ADN). Das DKP-Präsidiumsmitglied Hermann Gautier hat in Düsseldorf die vom Bundesinnenministerium gegen die DKP vorgetragenen Angriffe scharf zurückgewiesen, die im sogenannten Jahresbericht 1971 des Bundesamtes für Verfassungsschutz enthalten sind. Gaiutier erklärte, daß „der Jahresbericht 1971, bei dem der ehema* lige schwerbelastete Nazistaatsanwalt Schrubbers federführend war", erneut beweise, wie „unter dem Deckmantel des Wirkens für ...

  • Massenstreiks in Italien, Japan und Australien

    Rom (ADN-Korr.). Mit machtvollen Streikaktionen begannen in Italien die .Beschäftigten verschiedener Zweige am Mittwoch den Kampf um die Erneuerung ihrer Tarifverträge, Mehr als 55 000 Beschäftigte der Telefonämter, in allen Teilen des Landes legten die Arbeit nieder. Am heutigen Donnerstag treten 300 000 Chemiearbeiter in einen 24stündigen Streik ...

  • CUT-Wahlen mit Erfolg für Unidad Populär beendet

    Santiago (ADN-Korr.). Mit einem überzeugenden Erfolg für die Unidad Populär sind am Dienstag in Chile die Wahlen für die neuen National- und Provinzleitungen der einheitlichen Gewerkschaftszentrale CUT zu Ende gegangen. Berichten •• der UP-Presse zufolge erhielten nach inoffiziellen Ergebnissen die Kommunistische Partei 32,5 Prozent und die ebenfalls zur UP gehörende Sozialistische Partei 26 Prozent der abgegebenen Stimmen ...

  • Fabriken im Pamir

    Dushanbe. Das zu Tadshikistan gehörende, im Pamirgebirge gelegene autonome Gebiet Gorno-Badachsehan wird erfolgreich industriell und landwirtschaftlich erschlossen. In diesem früher wilden und unzugänglichen Gebiet entstehen Fabriken und Wasserkraftwerke sowie Kolchose, die Kartoffeln, Tabak und Obst unter den Bedingungen des Hochgebirges anbauen ...

  • Rekordergebnis in Ostrava

    Mit Rekordergebnissen haben die Werktätigen der neuen Hütte »„Klement Gottwald" in Ostrava — sie zählt zu den großen metallurgischen Kombinaten der CSSR — den Produktionsplan im Monat Mai abgeschlossen. Im Wettbewerb zu Ehren des bevorstehenden 8. Allgewerkschaftskongresses des Landes überboten die Stahlschmelzer die bisherige Monatshöchstleistuug um 4000 Tonnen und stellten der Volkswirtschaft der CSSR insgesamt 280 600 Tonnen Stahl zur Verfügung ...

  • Nickelproduktion Kubas steigt

    Die Nickelwerke in Moa und Nicaro (Kuba) haben die Pläne für Mai erfüllt. Nach der Revolution von 1959 stieg die Nickelproduktion von 14 000 Tonnen im Jahre 1961 auf 36 000 Tonnen 1968. Kuba hat gegenwärtig zwar 40 Prozent der Weltvorkommen an Nickelerz, sein Anteil an der Weltförderung beträgt jedoch nur sieben Prozent ...

  • Transporter aus Nysa begehrt

    In 27 Länder exportiert zur Zeit das Lieferwagenwerk in Nysa (VR Polen) seine Kleintransporter. Hauptabnehmer der „Nysa"-Fahrzeuge, die in 24 verschiedenen Ausführungen produziert werden, darunter auch als Sanitäts-, Kühl- und Kinowagen, sind die Sowjetunion, Ungarn und Bulgarien. In diesem Jahr werden 12 000 dieser Fahrzeuge ins Ausland geliefert werden, davon 500 auf Initiative der Belegschaft in zusätzlicher Produktion ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein gründlicher Denkzettel ist in der Komi- ASSR kürzlich einem Wilddieb von einem Bären verpaßt worden. Als sich vier «Jäger" in der Schonzeit zur Hasenjagd anschickten, stand einer von ihnen plötzlich einem Bären gegenüber, der ihm das Gewehr aus der Hand schlug und ihn mit einer gewaltigen Ohrfeige niederstreckte ...

  • Zugiger Hafenausbau

    Nachodka. Der Ausbau des sowjetischen fernöstlichen Hafens Nachodka geht zügig voran. Gegenwärtig wird eine Eisenbahnstrecke verlegt, die den Hafen mit der Transsibirischen Eisenbahn verbinden wird. In Bau ist auch ein Bahnhof neben dem Hafen. Diese Transportarterie wird einen jährlichen Frachtenumschlag von 30 Millionen Tonnen ermöglichen ...

  • Schiffbauausstellung

    Leningrad. Eine der Schiffbautechnologie gewidmete Ausstellung ist in Leningrad vom Ministerium für Schiffbau der UdSSR gemeinsam mit der WB Schiffbau der DDR eröffnet worden. Sie soll zur Entwicklung der sozialistischen Integration und zum Meinungsaustausch zwischen den Spezialisten der RGW-Länder beitragen ...

  • EDV für Ostsibirien

    Irkutsk. In der Stadt Angarsk, Gebiet Irkutsk, entsteht ein Rechenzentrum für chemische Betriebe Ostsibiriens und des Fernen Ostens. Es wird mit EDV-Maschinen vom Typ „Minsk 32" ausgerüstet..

Seite 8
  • Moderne Technik schafft saubere Nebenstraßen

    Doch unvernünftige Dauerparker erschweren ihren Einsatz

    Der Operativstab „Sauberes Berlin" beschloß Anfang des Jahres, in Wohngebieten mit zahlreichen „Laternengaragen" das Parken an bestimmten Wochentagen stundenweise nur auf einer Seite zu gestatten. Durch diese Maßnahme wird es der Straßenreinigung möglich, auch in Nebenstraßen ihre moderne Technik einzusetzen ...

  • Hat der Käufer ein Recht auf Ware aus dem Schaufenster!

    Die im Schaufenster ausgestellten Erzeugnisse dienen dazu, die Käufer zu informieren, welche Waren im Geschäft erhältlich sind. Der Einzelhandel sollte daher grundsätzlich nur solche Erzeugnisse zur Dekoration verwenden, die er zum Verkauf ständig vorrätig hat bzw. bei denen gesichert ist, daß sie kurzfristig nachgeliefert werden ...

  • Abgeordnete informierten sich über Versorgung mit Konfektion

    Bei der volkseigenen Handelsorganisation Konfektion Berlin informierten sich Mitglieder der Ständigen Kommission Finanzen der Stadtverordnetenversammlung, wie ein ausreichendes Angebot in den verschiedenen Preisgruppen und Größen gewährleistet wird. Die Abgeordneten stützten sich dabei auf die Ergebnisse von Kontrollen, die von entsprechenden Kommissionen der Stadtbezirksversammlungen in den Ge-' Schäften durchgeführt worden waren ...

  • Zu Gast in Berlin

    Gern folgte ich einer Einladung des Bezirksschulrates Gisbert Müller zur Teilnahme an der 3. Konferenz der Schulräte der Hauptstädte der sozialistischen Länder Europas. Gern deshalb, weil der Erfahrungsaustausch zwischen Freunden für jeden Teilnehmer von großem Nutzen für die weitere Arbeit ist. Und gern auch deshalb, weil mir damit Gelegenheit gegeben wurde, Berlin wieder einmal zu besuchen ...

  • Tip für Ausflügler | Wanderung im Kunersdorfer Forst

    Mit den Zügen des Schnellverkehrs in Richtung Potsdam-Werder fahren wir ab Karlshorst um 8.18, 9.18 oder 10.20 Uhr bis Bergholz. Hier begeben wir uns auf den Bahnsteig, von dem Züge in Richtung Beizig fahren. Hinter dem Bahnsteig erklimmen wir auf einem Pfad den Hang und erreichen auf dem Waldweg in südlicher Richtung einen Bahnübergang ...

  • Die kurze Nachricht

    ZUGUMLEITUNG Der Schnellzug D 170. Berlin—Magdeburg- Wernigerode (ab Schöneweide 7.18 Uhr) wird bis zum 11. Juni über Beelitz Heilstätten umgeleitet und hält deshalb nicht in Potsdam und Brandenburg. TAGESWANDERUNG. Das Kreiskomitee für Touristik und Wandern Potsdam lädt zu einer Tageswanderung von Falkenhagen über Finkenkrug nach Falkensee unter Leitung von Günter Zietsch am kommenden Sonntag ein ...

  • Gerda Lapehn sang Lieder in Esperanto

    Ein ungewöhnliches Konzert war kürzlich im Kulturhaus des Wefkes für Fernsehelektronik zu hören. Zum erstenmal gab es für 180 der im Kulturbund organisierten Esperantisten der DDR ein Kulturprogramm in dieser jetzt rund 80jährigen Kultursprache. Danuta Alczewski-Clus (Sopran) brachte, am Klavier begleitet von Aleksandraa Kosciiow (beide VR Polen), u ...

  • Meisterfotos aus 126 Ländern erwarten die Besucher des Ausstellungszentrums am Fernsehturm. Bild rechts: eine vietnamesische Mutter mit Kind

    Gleich siehst du in das Gesicht von Angela Davis, dort am Eingang zur Ausstellung am Fernsehturm. Dir wird sofort gegenwärtig, was Solidarität vermag, du bist Freund dieser tapferen Kommunistin. Jeder, der die über tausend Fotos betrachtet, wer das kämpfende Vietnam — leidgeprüft, doch stolz - erlebt, der versteht, wie wichtig diese Fotoschau ist, an der rund 3000 Künstler und Amateure aus 126 Ländern Ober mehrere Jahre mitarbeiteten ...

  • Die besten Lehrlinge mit zum Außendienst

    In der berliner Betriebsschule des Kombinats Robotron werden zur Zeit 239 Lehrlinge als Wartungsmechaniker ausgebildet. Etwa 40 von ihnen kommen aus anderen Berliner Großbetrieben, so unter anderem vom Glühlampenwerk, dem VEB Elektrokohle und der BEWAG. Noch intensiver als bisher sollen die Wartungsmechanikerlehrlinge mit den Erfahrungen bewährter Facharbeiter vertraut gemacht werden ...

  • Erste Vorbereifungen für Jugendweihe 1973

    In Ützdorf am Liepnitzsee begann am Mittwoch für 33 Jugendstundenleiter aus dem Stadtbezirk Prenzlauer Berg ein Lehrgang, in dem sie die besten Ergeibnisse des vergangenen Jugendweihejahres auswerten und sich über theoretische Probleme und praktische Aufgaben der kommenden Jugendstunden informieren. Insgesamt sind in der Hauptstadt etwa 600 Jugendstundenleiter — Pädagogen, Eltern und Vertreter der Betriebe — an der interessanten und vielseitigen Gestaltung der Vorfoereitungsstunden beteiligt ...

  • Vortragszyklus

    Der nächste Vortrag im Vortragszyklus für leitende Kader aus den Parteiorganisationen zentraler Staatsorgane, Leitungen von Massenorganisationen und anderen Institutionen sowie der Berliner Parteiorganisation findet am Dlenstsf. dem 20. Juni, 15 Uhr, in der Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED statt ...

  • Bisher 2934 Quartiere

    Für die Kinder- und Jugendspartakiade haben die Berliner bisher 2934 Privatquartiere bereitgestellt. Gemessen an den Zielen der einzelnen Stadtbezirke liegt jetzt Prenzlauer Berg an letzter Stelle, während Köpenick seinen Rückstand aufgeholt hat. (ND)

Seite
weitere Vertiefung der Arbeitsteilung auf langfristiger Grundlage Wissenschaft dient den Interessen der Menschen Erfurter Umformtechniker senken die Verlustleiten 16000 Solidaritätsresolutionen der Gewerkschafter der DDR übergeben Heute beginnt der XI. Bauernkongreß Durch Marxismus- Leninismus geeinl Was die Völker Europas wollen Gus Hall: Wir sind stolz auf Angela Davis Millionenstreik in Prankreich Patrioten verstärken ihre Angriffe in der Nähe Saigons In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen