13. Apr.

Ausgabe vom 02.06.1972

Seite 1
  • Ergebnisse der Gespräche mischen UdSSR und USA voll und ganz gebilligt

    Beratungen im ZK der KPdSU, im Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR und im Ministerrat der UdSSR

    Moskau (ADN). Das Politbüro des ZK der KPdSU, das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR und der Ministerrat der UdSSR erörterten den Bericht des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, über die Ergebnisse der sowjetisch-amerikanischen Gipfelgespräche und billigten voll und ganz die von der Delegation der Sowjetunion bei den Verhandlungen geleistete große Arbeit ...

  • Heute beginnt das Forum der Völker in Brüssel

    DDR-Delegation in der belgischen Hauptstadt eingetroffen

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Finck B r ü s s e 1. Im Kongreßpalast von Brüssel beginnt am neunten Freitag das Forum der europäischen Öffentlichkeit für Sicherheit und Zusammenarbeit. Mit einer Sondermaschine der INTERFLUG ist am Donnerstag die DDR-Delegation, die von Prof. Dr. Max Steenbeek, Präsident des DDR-Komitees für europäische Sicherheit und Vorsitzender des Forschungsrates der DDR, ...

  • Mondgesteinsproben an die Akademie der Wissenschaften der DDR übergeben

    Neue Etappe des Interkosmosprogramms wurde eingeleitet

    Berlin. (ADN). Eine Probe des Mondgesteins, das die sowjetische automatische Station Luna 16 zur Erde gebracht hatte, ist am Donnerstag voni Regierungsbev.ollmächtigten der DDR für die Zusammenarbeit im Rahmen von Interkösmos,. Staatssekretär Dr. Klaus Stubenrauch, an die Akademie der Wissenschaften zu Berlin übergeben worden ...

  • Grußadresse des ZK der SED

    Brüssel Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und die gesamte werktätige Bevölkerung der Deutschen Demokratischen Republik übermitteln dem Forum der europäischen Öffentlichkeit für Sicherheit und Zusammenarbeit herzliche Grüße und die besten Wünsche. In Europa vollzieht sich ein ^Prozeß, der für die weitere Minderung der Spannung und für die Festigung von Frieden und Sicherheit auf unserem Kontinent günstig ist ...

  • USA-Präsidenf beendete Besuch in der VR Polen

    Gemeinsames Kommunique signiert ' Warschau (ADN/ND). USA-Präsident Nixon hat am Donnerstag seinen offiziellen Besuch in der Volksrepublik Polen beendet. Zum Abschluß wurde ein gemeinsames polnisch-amerikanisches Kommunique unterzeichnet. Für die VRP signierte der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, für die USA Präsident Nixon ...

Seite 2
  • Wettbewerbserfahrungen über Ländergrenzen verallgemeinern

    Vereinbarung zwischen dem FDGB und den CSSR-Gewerkschaften von Herbert Warnke und Karet Hoffmann unterzeichnet

    Dresden (ND). Eine Vereinbarung über die Vertiefung der freundschaftlichen Zusammenarbeit zwischen dem Bundesvorstand des FDGB und dem Zentralrat der Tschechoslowakischen Revolutionären Gewerkschaftsorganisationen (CS ROH) wurde am Donnerstag in Dresden abgeschlossen. Für den FDGB unterzeichnete Herbert ...

  • Internationaler Kongreß über Lärmschutz erfolgreich beendet

    Ausländische Teilnehmer beeindruckt von DDR-Umweltschutz

    Dresden (ADN). Nach viertägigen Beratungen ging am Donnerstag der Kongreß der Internationalen Vereinigung gegen Lärm (AICB) in Dresden zu Ende. An ihm hatten 800 Wissenschaftler und Experten aus 21 Staaten teilgenommen, 60 Vorträge und drei Podiumsgespräche standen unter dem Leitmotiv „Lärmbekämpfung ...

  • Einzelhandelsumsatz im Jahr 22 Milliarden Mark

    VII. Genossenschaftstag der Konsumgenossenschaften der DDR eröffnet / Werner Jarowinsky sprach zu den Delegierten

    Berlin (ADN/ND). Der VII. Genossenschaftstag der Konsumgenossenschaften der DDR ist am Donnerstag in der DDR-Hauptstadt eröffnet worden. Drei Tage lang werden die über 1000 Delegierten der Viermillionenorganisation beraten, die Entwicklung des Wirtschaftsunternehmens einschätzen und die weiteren Aufgaben entsprechend den Beschlüssen des VIII ...

  • Grußadresse des ZK der SED

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der Anerkennung der in Europa entstandenen realen Situation aus und bekräftigen die völkerrechtlich verbindliche Anerkennung der europäischen Grenzen, einschließlich der Grenzen zwischen der DDR und der BRD. Damit wurde jener Politik eine Absage erteilt, die über zwei Jahr« zehnte lang Quelle von Kriegsgefahr und Spannungen in Europa war ...

  • Brüderliche Solidarität mit Vietnam

    Festveranstaltung zum 3. Jahrestag der RSV-Gründung

    Potsdam (ND). Ganz im Zeichen der brüderlichen Solidarität der DDR mit dem vietnamesischen Volk stand eine Festveranstaltung zum 3. Jahrestag der Bildung der Provisorischen Revolutionären Regierung Südvietriams am Donnerstag in der Deutschen Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft „Walter Ulbricht" in Potsdam ...

  • MVR-Parlamentsdelegation in der DDR herzlich begrüßt

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Großen Volkshurals der Mongolischen Volksrepublik unter Leitung seines Vorsitjiendefi; :Pro£'*Dli.alßoriä8gih ZewegmväfMitglied des Z&Mtef<^Mongolischen RevÖKittönäPefli KWM&jäätGä, «traf am Donnerstag zu einem mehrtägigen Aufenthalt in der DDR ein. Auf dem ...

  • Gespräch mit Leitern von Regierungskommissionen

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Günther Kleiber, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, empfing am Donnerstag die anläßlich ,der VIII. Tagung der Mehrseitigen Regierungskommission für die Zusammenarbeit der sozialistischen Länder auf dem Gebiet der .Rechentechnik in der Hauptstadt der DDR weilenden Leiter der Regierungskommissionen zu einem Gespräch ...

  • Vortrag an der Parteischule des Bezirkes Frankfurt (Oder)

    Eberswalde (ND). Vor den Studenten und dem Lehrkörper der Bezirksparteischule Eberswalde sowie weiteren anwesenden leitenden Genossen des Bezirkes Frankfurt (Oder) wertete das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission, Genosse Erich Mückenberger, die 5 ...

  • Gespräch mif kirchlichen ,, ■ Amtsträgern in Rostock

    Rostock (ADN). Zu einem Antrittsbesuch empfingen am Donnerstag in Rostock der Kandidat des Politbüros des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung Rostock der SED, Harry Tisch, und der Vorsitzende des Rates des Bezirkes Rostock, Willy Marlow, den neu gewählten Bischof der Greifswalder Landeskirche, Horst Gienke, der von Bischof D ...

  • Grüße an Parteitag der SP Finnlands

    An den XXIX. Parteitag der Sozialdemokratischen Partei Finnlands Helsinki Werte Genossen! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt den Delegierten des XXIX. Parteitages der Sozialdemokratischen Partei Finnlands die herzlichsten Grüße. Die Begegnungen, die in den ...

  • Glückwünsche zum Jahrestag der Italienischen Republik

    Berlin (ADN). Zum 26. Jahrestag der Gründung der Italienischen Republik übermittelte der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, dem italienischen Staatspräsidenten, iProf. Giovanni Leone, und dem (ganzen italienischen Volk die besten Glückwünsche des Staatsrates und des Volkes, der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Besuch bei Geologen

    Zih Gast bei den Werktätigen der VVB Erdöl-Erdgas in Gommem waren am Donnerstag der stellvertretende Minister für Geologie der UdSSR W. A. Jarmoljuk, und der Minister für Geologie der Ukrainischen SSR P. F. Schpak. Sie wurden vom Staatssekretär für Geologie der DDR, Dr. Manfred Bochmann, begleitet. Während ...

  • Neuer Konsularvertrag mit Bulgarien unterzeichnet

    Berlin (ADN/ND). Ein neuer Konsularvertrag wurde am Donnerstag in Berlin zwischen der DDR und der VR Bulgarien abgeschlossen. iDie Unterzeichnung erfolgte durch die bevollmächtigten Delegationsleiter beider Staaten August Klobes und Iwan Spassow. Der neue Konsularvertrag trägt der Vertiefung und Erweiterung der Zusammenarbeit zwischen der DDR und der VRB auf allen Gebieten des gesellschaftlichen Lebens Rechnung ...

  • Ständige Unterkommission tagt in Berlin

    Berlin (ADN). Die 12. Tagung der Ständigen Unterkommission für wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR wurde am Donnerstag in Berlin eröffnet. An der Tagung nimmt eine sowjetische Delegation unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Staatlichen Komitees des Ministerrates der UdSSR für Wissenschaft und Technik, Dr ...

  • Glückwunsch für Genossen Kurt Mall

    ' Herzlichste Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Kurt Malt, Vorsitzender einer Parteikontrollkommission, .zum heutigen 60. Geburtstag, In der Grußadresse hebt das ZK seine aktive Teilnahme am Aufbau unseres Staates und seiner bewaffneten Organe hervor, seine vorbildliche Einsatzbereitschaft und seine verantwortungsvolle Arbeit zur weiteren Festigung und Stärkung der Reihen der Partei ...

  • Erste Gäste im neuen FDGB- Urlauberheim in Tabarz

    Gotha (ADN). Mehr als 100 Gewerkschaftsmitglieder und deren Angehörige zogen am Donnerstag als erste Gästt in ein neues Urlauberwohnheim in Tabarz ein, das vorfristig fertiggestellt wurde. Zwei mehrgeschossige Gebäudeteile mit einer Länge von 120 Metern sind durch einen lichtdurchfluteten Zwischenträkt verbunden, der zugleich als Empfangshalle genutzt wird ...

  • Kubanischer Gast verabschiedet

    Der Präsident des Nationalen Kulturrates der Republik Kuba, Luis Pavön, trat am Donnerstag die Heimreise an. Auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld wurde der kubanische Gast vom Minister für Kultur der DDR, Klaus Gysi, und weiteren Vertretern des Ministeriums, für Kultur verabschiedet. Zugegen war auch der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Kuba in der DDR, Hector Rodriguez Llompaft ...

  • Erfahrungsaustausch in der VR Bulgarien

    Auf Einladung des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei begab sich eine Delegation des ZK der SED zum Erfahrungsaustausch in die VR.Bulgarien. Sie wird von Fritz Müller, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung für Kaderfragen des, ZK. geleitet. Die Delegation macht sich mit den Erfahrungen der BKP auf dem Gebiet der Arbeit mit den Kadern vertraut ...

  • 2:2 gegen England

    Magdeburg (ND). Im Fußball-Nachwuchsländerspiel zwischen der DDR und England gab es am gestrigen Abend vor 20 000 Zuschauern ein leistungsgerechtes 2 .2-Unentschieden. Die Torfolge - 0 1 Blockley (5.), 1 .,1 Heidler (9.), 1 2 Keegan (19.), 2 2 Sparwasser (86.). Vor dem Spiel wurde der DDR-Fußballmeister l ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Zimmermann •

Seite 3
  • Es berichten Horst Bitschkowski. Rosi Blaschke, Werner Hoppe, Leon Schmidtke (Bild)

    Vorbereitung der Weltfestspiele dienen. Zahlreiche Jugendbrigaden wetteifern um den Ehrentitel „Brigade der Deutschsowjetischen Freundschaft", weil ihnen die Freundschaft mit dem Sowjetvolk besonders am Herzen liegt. Ein Ausdruck dafür ist auch der Patenschaftsvertrag des Kombinates mit einer sowjetischen Einheit ...

  • Eberswalder Kofeleffs für Berliner Haushalte

    Im Eberswalder Volkseigenen Schwelnezucht- und -mastkombinat werden'!> die' Gäste von Jochen Hertwig, Mitglied des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung der SED Frankfurt (Oder) und Horst Graupner, Direktor des Volkseigenen Schweinezucht- und -mastkombinates,- herzlich begrüßt^genösse,Graupner, zeichnet einen kurzen "'Abriß"der Entwicklung und Produktion des Betriebes ...

  • Dank und Anerkennung für große Leistungen

    Für die großen Leistungen bei der Erfüllung und Überbietimg der Pläne spricht Genosse Erich Honecker allen Bäuerinnen und Bauern, allen Landarbeiterinnen und Landarbeitern, den Werktätigen der Nahrungsgüterwirtschaft und den Angehörigen der Intelligenz Dank und Anerkennung des Zentralkomitees aus. Er hebt besonders hervor, daß der Beschlußentwurf für den XI ...

  • Ferdinandshof - ein Zipfel Zukunft

    Von Dedelow geht die Fahrt des Ersten Sekretärs des ZK und öfer anderen Genossen zur dritten Station des Tages, nach Ferdinandshof. Dieser kleine Ort im Kreis Ueckermünde ist durch den VEB Rindermast republikbekannt geworden. Es ist ein Betrieb, der ebenfalls einen Zipfel Zukunft unserer Landwirtschaft darstellt ...

  • Heute schaffen wir das Hundertfache

    Willi Witte, einer der Fahrer, sagt: Wir möchten bei dieser Gelegenheit unseren Dank an die Landmaschinenbauer aussprechen, die uns die moderne Technik liefern. Unsere Großeltern haben das Gras noch mit der Sense mähen müssen. Das war eine Hundearbeit. Heute geht es leichter, und wir schaffen das Hundertfache ...

  • a lacht einem das Herz das ist unsere neue Zeit" Erlebnisreicher Tag in Stätten industriemäßiger landwirtschaftlicher Produktion / Erich Honecker in Eberswalde, Dedelow und Ferdinandshof

    geringen Tierverlusten interessiert werden. Gabriele Hoffmann^ verweist darauf, daß ihr Verdienst um so höher ist, je besser die Ergebnisse im Aufzuchtstall sind. Erich Honecker: Das ist richtig, denn es trägt ja zur besseren Versorgung der Bevölkerung bei, und daran müssen wir immer zuallererst denken ...

  • Friedländer Wiese - großes Werk der Jugend

    „Ich erinnere mich sehr genau", sagt Genosse Honecker, „daß die Jugend damals dieses große Werk in Angriff genommen hat. Die ganze kapitalistische Ära hat es nicht geschafft, dieses Gebiet zu erschließen. Erst unsere sozialistische Gesellschaftsordnung hat hier die Erde verändert." Während eines eingehenden ...

  • Initiative und Tatkraft für neue Vorhaben

    Das haben wir uns alle gemeinsam geschaffen, wirft Genosse Honecker ein. Renate Achsel erzählt von Vorhaben der Jugendkollektive, die vor allem der

Seite 4
  • Dimitroff - Revolutionär und Lehrer der Massen

    ND: Genosse Etassar, dos Parteiinstitut widmet einen wichtigen Teil seiner Forschungsarbeit derrt Leben und Wirken Georgi Dimitroffs. Was sehen Sie als besonders bedeutsam für die Vorbereitung des Jubiläumsjahres an? David Elassar: Es war von großem Wert für unsere zum 90. Geburtstag von Georgi Dimitroff erscheinenden Publikationen, daß seit 1955 viele neue Quellen erschlossen werden konnten ...

  • Geschützte Natur ist Quelle des bleibenden Reichtums

    geht — bis 1975 große Anstrengungen unternommen, um die Reproduktion der Hauptelemente der. natürlichen Umwelt, d. h. des Wassers, der Luft, der Wälder und des Bodens, zu sichern und gleichzeitig die Belastung der Menschen und der Umwelt durch Lärm und Abfallprodukte einzuschränken. In Moskau wurden beispielsweise in "den letzten Jahren mit großem Erfolg Maßnahmen zur Reinhaltung der Luft durchgeführt ...

  • Lehrlinge unterstützten Mediziner

    Leistungsfähiges und billiges Gerät für die Forschung, gebaut

    Die Anregung war von der halleschen Stadtmesse der Meister von morgen ausgegangen: Dem Direktor des Bereiches Medizin der Universitätskinderklinik in Halle, Prof. Weingättner, und Oberarzt Dr. Rumler waren ein numerisch gesteuerter Lochstreifenleser mit Sichtanzeige aufgefallen, angefertigt von der Lehrwerkstatt des VEB Kombinat Robotron, Betriebsteil Halle ...

  • Sowjetische Satelliten enträtseln das Nordlicht

    Moskau (ADN). Die Erscheinungen des Nordlichts seien nach den heutigen Vorstellungen gigantische Plasmaeruptionen, die sich in großen Höhen über der Erde abspielen, schreibt die sowjetische Zeitschrift „Awiazija i Kosmonawtika". In den Meeren und im Erdboden entstehen elektromagnetische und Infraschallwellen, während in der Magnetossphäre und in der Ionossphäre elektrische Felder und Ströme auftreten ...

  • Lasergerät „Quarz" jenseits des Polarkreises eingesetzt

    Moskau (ADN) Sowjetische Geodäten haben ein Gebiet der Tundra jenseits des Polarkreises mit Laserstrahlen vermessen. Damit haben Lasergeräte nun auch in die Geodäsie Eingang gefunden. Die Spezialisten benutzten bei ihrer Arbeit einen von Moskauer Ingenieuren entwickelten Lichtentfernungsmesser mit der Bezeichnung „Quarz", der Strecken von wenigen Metern bis zu 50 Kilometern mit hoher Präzision bestimmt ...

  • Verlage der DDR und UdSSR vertiefen Zusammenarbeit

    Berlin (ND). Gegenwärtig findet in Moskau die 4. Tagung der ständigen gemeinsamen Arbeitsgruppe für Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und der DDR bei der Herausgabe gesellschaftswissenschaftlicher Literatur statt. Der DDR-Delegation der paritätischen Arbeitsgruppe gehören die Verlagsleiter der bedeutendsten gesellschaftswissenschaftlichen Verlage der DDR sowie namhafte Wissenschaftler an ...

  • Japanischer Zoologe fand bisher unbekannte Wildkatze

    Tokio (ADN). Eine bisher unbekannte Klein-wildkatze hat ein japanischer Zoologe auf der kleinen subtropischen Insel Iriomote am Ende der Riükiu- Inselkötte entdeckt. Einige • lebende Exemplare wurden gefangen und in den Zoo von Tokio gebracht. Wegen seines geringen Bestandes ist dieses Tier unter strengen Naturschutz gestellt worden ...

  • Grabstätten für Krokodile und Vögel in Assuan freigelegt

    Kairo (AD.N). Ägyptische Archäologen legten bei Ausgrabungen in Assuan unlängst zwei große Grabstätten für Krokodile frei. Sie förderten ferner eine Anzahl Sandsteinaltäre und eine Kollektion mumifizierter Vögel zutage. Insgesamt wurden 29 Grabstätten entdeckt. In einem Grab wurden zwei Sarkophage, davon einer mit der Mumie eines Kindes, gefunden ...

  • Bessere Diagnose des Krebses

    Mit einem in der Robert-Rössle-Klinik in Berlin-Buch entwickelten Gerät wurden diese Aufnahmen eines gesunden und eines

Seite 5
  • Vom Unvermögen, Tore zu schießen

    Zwei Spiele bestritt unsere Fußballnationalmannschaft innerhalb von fünf Tagen gegen den nur noch dem Namen nach Weltmeisterschaftsvierten Uruguay. Das erste endete in Leipzig 1 :0 das zweite in Rostock 0 :0. Man kann es auch so sagen: In 180 Länderspielminuten gelangen unserer Elf zwar 32 Ecken (insgesamt 2 für die Gäste), aber es fiel nur ein Tor ...

  • Mit dem „Stahlroß" dem Festival entgegen

    Mit der „Aktion Stahlroß" wird am Sonnabend in Hagenow (Bezirk Schwerin) ein weiterer massensportlicher Wettbewerb im Rahmen der Festivalsportstafette der FDJ und der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" gestartet. Unter dem Motto „Lerne deine sozialistische Heimat kennen" haben alle Mädchen und Jungen, die ein verkehrssicheres Fahrrad besitzen, bis zum Oktober die Möglichkeit, die Bedingungen zum Erwerb der Fahrradwimpel zu erfüllen ...

  • Stelldichein der Lehrlinge im Thälmann-Stadion

    Für dieses Wochenende ist die Kompaßnadel der meisten unserer 12 000 Lehrlinge — aus 19 Betriebsberufsschulen der Bezirksstadt — auf das Thälmann- Stadion gerichtet. Sie wollen dabeisein, wenn die Besten ihrer Klassenkameraden gut vorbereitet beim 2. Stadtsportfest der Lehrlinge in den Sportarten Leichtathletik, ...

  • Paarweftbewerbe der Kegel-WM begannen

    Bei -den Weltmeisterschaften im Asphaltkegeln in Split begannen die Päarwettbewerbe. Nach 22 der insgesamt 33 Männerdoppel führen Zieher/Holzmann (BRD) mit dem neuen Weltrekord von 1905 Punkten (961, 944), nachdem- Wloka/Bergelt (DDR) die alte Rekordmarke von 1881 auf 1885 Zähler (976, 909) verbessert hatten ...

  • Olympiafußballturnier ist fast komplett

    Bulgariens Fußballer vergaben ihre letzte Chance, sich für das olympische Turnier zu qualifizieren, am Mittwochabend gegen Spanien durch ein 3:3. Sie verloren den entscheidenden Punkt und mußten in ihrer Gruppe Polen den Vortritt "lassen, das sich als 15. Land qualifizierte. Der letzte Teilnehmer wird in einem dritten Spiel zwischen der KVDR und Iran ermittelt, nachdem sich beide bisher zweimal 0:0 trennten ...

  • ASK Vorwärts Frankfurt und DHfK Spitzenreiter

    Die Turniermeisterschaft der Handballer wurde am Mittwoch mit folgenden Spielen fortgesetzt: Gruppe A (Erfurt): SC DHfK Leipzig—SC Empor Rostock 15:11 (8:7), SC Leipzig-Motor Eisenach 17:16. Gruppe B (Bad Blankenburg): ZAB Dessau—SC Magdeburg 20:29 (11:12), SC Dynamo Berlin-ASK Vorwärts Frankfurt 17:17 (9:8) ...

  • Cruyff-Tore schlugen Infer Mailand

    Mit einer überzeugenden Leistung gewann Ajax Amsterdam am Mittwochabend in Rotterdam das Endspiel um den Fußballeuropapokal der Landesmeister gegen Internazionale Mailand mit 2:0 (0:0) und verteidigte damit die im Vorjahr errungene Trophäe mit Erfolg. Beide Treffer erzielte Europas „Fußballer des Jahres" Johan Cruyff (47 ...

  • CSSR-Nachwuchs im Finale

    Trotz einer 1 :2-Niederlage m Athen gegen Griechenland erreichte die CSSR das Finale im europäischen Wettbewerb des Nachwuchses (unter 23 Jahren). Die CSSR hatte die erste Partie in Kosice mit 2 .0 gewonnen. Der zweite Finalist wird in den Spielen UdSSR—Bulgarien ermittelt.

  • Getränkebetriebe!

    Aus laufender Produktion bieten wir an Kronenkorke, diverse Ausführungen, mit PVC- Folie kaschierte Pappedichtung, 14,95 und 15,55 M per 1000 Stück . t Packung: Papiersäcke ä 5000 Stück VEB Metallverschlüsse, 930« Eiterlein

  • Schulungsobjekt

    für etwa 30 bis 40 Per- , sonen mit entsprechenden Nebenräumen, möglichst Bezirke Cottbus, Dresden, Potsdam oder Frankfurt (Oder). Angebote an WB Kraftwerke Cottbus 75 Cottbus Vetschauer Straße la

Seite 6
  • Keine strittigen Fragen, aber gemeinsame Interessen

    Schließlich hatten wir die Möglichkeit, auf einer Pressekonferenz des Presseklubs in Tokio sowie iri einem Fernseh- bzw. Rundfunkinterview den Standpunkt unserer Partei zu den Fragen des Friedens und der Sicherheit in der Welt und zur Normalisierung der Beziehungen zwischen der DDR und Japan darzulegen ...

  • Auf unserem Kontinent muß die Vernunft triumphieren

    Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens verschiedener europäischer Staaten haben sich gegenüber dem „Neuen Deutschland" zu Fragen der Sicherheit und des dauerhaften Friedens auf unserem Kontinent geäußert. Prof. Dr. Janusz Groszkowski, Vorsitzender des Gesamtpolnischen Komitees der Nationalen Einheitsfront ...

  • Heath-Kabmett schürt Feuer in Nordirland

    Wenige Wochen, nachdem die Heath- Regierung ihren Minister für Nordirland im ßelfaster Schloß als Statthalter eingesetzt hat, droht Ulster der offen« Bürgerkrieg. Rechtsextremisten der protestantischen Vanguardbewegung haben in vielen Stadtteilen Barrikaden errichtet. Getarnte Schützen richten ihre Geschosse auf Katholiken wie auf Protestanten ...

  • Nach dem Vorbild der MMM

    Nicht zuletzt durch diese Bemühungen verlaufen die Rekonstruktionsarbeiten in der Textilfabrik Ulan-Bator-erfolgreich. Da das notwendige Wissen rechtzeitig erworben worden war, konnte die vorgesehene Leistung an den neuen Ausrüstungen schnell erreicht werden. Nur in den ersten beiden Monaten dieses Jahres erreichte der Betrieb die Planziele nicht ...

  • Bedeutsame Gespräche mit Parteien und Parlamentariern

    Frage: Welche Möglichkeiten hatte die Delegation, um diese Aufgabe zu erfüllen, und welche Haltung konnte sie zur Normalisierung der Beziehungen zwischen Japan und der DDR feststellen? / Antwort: Dank der Bemühungen unserer Freunde der SPJ konnte ein umfangreiches und sehr konstruktives Programm für unseren Aufenthalt vorbereitet werden ...

  • Erfahrungen der Bruderländer

    Bei ihrer Überwindung spielt das ehrenamtliche Betrie"bsbüro für Rationalisierung und Neuererwesen eine große Rolle, das im vergangenen Jahr auf Anregung des Jugendverbandes Revsomol gebildet wurde. Seine erfolgreiche Tätigkeit spiegelt sich vor allem, im Aufschwung der Neuererbewegung wider. Während 1969 nur, acht Vorschläge verwirklicht wurden, waren es 1971 bereits 21 ...

  • Nutzen: 53 Millionen Tugrik

    Nicht zuletzt diese Initiativen haben entscheidenden Anteil daran, daß» die Neuererbewegung in der MVR in den letzten Jahren einen großen Aufschwung genommen hat. Allein von 1966 bis 1970 wurden etwa 15 300 Vorschläge mit einem ökonomischen Nutzen von mehr als 53 Millionen Tugrik verwirklicht. Wie das ...

  • Sicherung des Friedens und Zusammenarbeit beraten

    In unseren Gesprächen haben wir, wie aus der am 23. Mai im „Neuen Deutschland" veröffentlichten gemeinsamen Erklärung ersichtlich, beide Seiten interessierende Fragen der Sicherung und Erhaltung des Friedens in Europa und Asien besprochen sowie weitere Maßnahmen für die Vertiefung der Zusammenarbeit unserer Parteien beraten und vereinbart ...

  • Delegation der Gastgeber wird unsere Republik besuchen

    Frage: Was ist die Bilanz des Besuches? Antwort: Wir haben den Standpunkt der SED zur Normalisierung der Beziehungen zwischen der DDR und Japan in politischen Kreisen und der Öffentlichkeit des Landes dargelegt. Klar und eindeutig erklärten wir überall, daß die Zeit reif ist, um normale yölkerrechtliche Beziehungen zwischen beiden Staaten aufzunehmen ...

  • MVR: Junge Neuerer als Schrittmacher

    Jugendverband Revsomol — Initiator der Rationalisierungsbewegung

    Von unserer Korrespondentin Eva Naumann, Ulan-Bator Wolldecken und Stoffe aus der Textilfabrik Ulan-Bator werden nicht nur in der MVR gern gekauft, sondern auch in die UdSSR, die VR Bulgarien, die DRV und andere Länder exportiert. Gegenwärtig werden in dem Betrieb umfangreiche Rekonstruktionsärbeiten durchgeführt mit dem Ziel, die Jahresleistung auf eine Million Quadratmeter Decken und Stoffe zu erhöhen und damit fast zu verdoppeln ...

  • bei anderen gelesen

    „Sunday Mirror": Zerstörung der Menschenwürde

    Ober einige der entwürdigenden Folgen der Arbeitslosigkeit in Großbritannien schreibt das Londoner Blatt: .Die hohe Arbeitslosigkeit führt zu einer grausamen Zerstörung der Würde des Menschen. Wöchentlich müssen sich in Großbritannien über eine Million erwerbslose Menschen anstellen, um ihre Almosen vom Staat in Empfang zu nehmen — beschämt, aber gezwungen, Schlange zu stehen, weil die -Miete bezahlt und hungrige Mäuler gestopft werden müssen ...

  • Für normale Beziehungen iwischen DDR und Japan

    ND-Interview mit Hans Modrow, Mitglied des ZK der SED und Leiter der Abteilung Agitation des Zentralkomitees

    ziehungen zwischen der DDR und Japan bei verschiedenen Gesprächen und in der Öffentlichkeit darzulegen. Nicht zuletzt wollten wir uns mit dem Kampf der japanischen Arbeiterklasse, der wirtschaftlichen Entwicklung und der reichen Kultur des Landes vertraut machen.

Seite 7
  • Die Politik der UdSSR ist eine Politik des Friedens

    „Iswestija" zum außenpolitischen Kurs der Sowjetunion

    Moskau (ADN). Das vom XXIV. Parteitag der KPdSU verkündete Friedensprpgramm wird unbeirrt und konsequent in die Tat umgesetzt, schreibt am Donnerstag die „Iswestija" in ihrem Leitartikel. Die entschiedene Abwehr der Aggression verbinde sich in der Politik des Sowjetlandes mit der konstruktiven Linie zur Regelung herangereifter internationaler Probleme und zur Aufrechterhaltung normaler und — wo es die Situation erlaubt — guter Beziehungen zu Staaten mit einem anderen gesellschaftlichen System ...

  • Irak nationalisiert die IPC

    Klare Antwort auf Erpressung durch imperialistische ölkonzerne

    Bagdad (ADN/ND). Der Präsident der Republik Irak, Ahmed Hassan al'Bakr, hat Donnerstag abend über Radio Bagdad die Nationalisierung der Iraq Petroleum Company (IPC) bekanntgegeben. Diese ' Erdölgesellschaft, die von britischen, amerikanischen, französischen und niederländischen Monopolen beherrscht wird, hatte reiche Vorkommen vor allem im Norden Iraks ausgebeutet ...

  • „Prawda11 zur NATO-Ratstagung

    Neben realistischen Tendenzen Schablonen vergangener Jahre

    Moskau (ADN-Korr.). Die Bonner NATO-Ratstagung konnte nicht umhin, zu von der internationalen Lage diktierten Schlüssen zu kommen, die hartnäckige Forderung, der Völker zu berücksichtigen, schreibt „Prawda"-Korrespondent Grigorjew am Donnerstag unter der Überschrift „NATO-Mitglieder treffen die Wahl" Er verweist darauf, daß die Minister laut Kommunique vereinbarten, nun in multilaterale Konsultationen zur Vorbereitung der europäischen Sicherheitskonferenz einzutreten ...

  • Ein nützlicher Meinungsaustausch

    Gemeinsames Kommunique VR Polen-USA veröffentlicht

    Warschau (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, und USA-Präsident Richard Nixon haben bei ihrem Gespräch im Rahmen des offiziellen Besuchs Nixons „einen nützlichen Meinungsaustausch zu internationalen Problemen geführt, die von besonderem Interesse für beide Seiten sind". Das wird im gemeinsamen polnisch-amerikanischen ' Kommunique festgestellt, das am Donnerstag veröffentlicht wurde ...

  • San Jose: Harris forciert die Verurteilung Angelas

    Staatsanwalt setzt Geschworenenjury unter psychologischen Druck

    San Jose (ADN/ND). Die Geschworenenjury in San Jose ist am Mittwoch vom stellvertretenden Generalstaatsanwalt von Kalifornien, Harris, aufgefordert worden, Angela Davis, Mitglied des ZK der KP der USA, zu verurteilen. Harris behauptete in seinem über fünf Stunden dauernden Schlußplädoyer, sie sei des „Menschenraubs, der Verschwörung und des Mordes" schuldig ...

  • „Rüde Pravo zu den Beziehungen ÜSR-BRD

    Prag (ADN). Die Verträge der UdSSR und der VR Polen mit der BRD wie auch künftige Abkommen der BRD mit anderen sozialistischen Ländern bilden ein einheitliches Ganzes, schreibt die tschechoslowakische Zeitung „Rüde Prävo" im Zusammenhang mit den gegenwärtig laufenden Sondierungsgesprächen CSSR-BRD. Unter ...

  • Internationaler Kindertag 1972

    Zahlreiche Veranstaltungen in den sozialistischen Ländern

    Berlin (ADN). Hunderte Millionen Kinder in aller Welt begingen am Donnerstag gemeinsam mit Eltern, Lehrern und Erziehern ihren Ehrentag. SOWJETUNION: Für viele Schulkinder fiel der 1. Juni mit dem „letzten Klingelzeichen", dem Beginn der Sommerferien, zusammen. In den drei Sommermonaten werden sich mehr als acht Millionen sowjetische Kinder in Pionierlagern erholen ...

  • Kurz berichtet

    Indira Gandhi besucht UVR

    Budapest. Die indische Ministerpräsidentin, Indira Gandhi, wird der Ungarischen Volksrepublik vom 20. bis 23. Juni einen offiziellen Besuch abstatten. Indira Gandhi »folgt einer Einladung der Regierung der UVR. Diplomatische Schritte Chiles Santiago. Die Regierung Chiles hat diplomatische Beziehungen zur DRV, zur KVDR und zur VR Kongo auf Botschafterebene hergestellt und die Volksrepublik Bangladesh anerkannt ...

  • Schwedische Zeitungen gegen DDR-Diskriminierung

    Stockholm. Kurz vor der Eroff'* nung der UNO-Umweltschutzkonferenz in Stockholm am 5. Juni sind sich hier viele Beobachter einig: Die Diskriminierung der DDR schadet dem Treffen. „Aftonbladet" erklärte, hinter der Verhinderung der DDR-Teilnahme stünden die „sterilen Nein-Sager im Geiste des kalten Krieges, die von den NATO- Staaten dirigiert Werden" ...

  • Überfällen erneut bedroht

    New York/Beirut (ADN-Korr^D). Der libanesische UNO-Botschafter Ghorra hat in einem am Donnerstag veröffentlichten Schreiben an den Sicherheitsrat eindringlich auf die Gefahr neuer Überfälle Israels auf sein Land hingewiesen. Am Vortag hatten die israelische Kabinettschefin Meir und ihr Außenminister Eban Aggressionsakte gegen arabische Nachbarstaaten - vor allem Libanon — angekündigt ...

  • Schußwechsel mit Polizei

    Frankfurt (Main) (ADN). Wie die BRD-Nachrichtenagentur DPA berichtet, sind am Donnerstagmorgen in Frankfurt (Main) nach einem Schußwechsel mit der Polizei mehrere Personen, darunter Andreas Baader, festgenommen worden. Die Verhafteten werden beschuldigt, an Bombenanschlägen und Schießereien in mehreren Großstädten der BRD beteiligt gewesen zu sein ...

  • die Anerkennung der DDR

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Das dänische Parlament hat am Donnerstag; mit 83 Stimmen bei 80 Stimmenthaltungen und ohne Gegenstimmen beschlossen, der Regierung des Landes die Anerkennung der DDR zu empfehlen. In einer Entschließung wird diesei Schritt mit den bedeutenden Fortschritten im Prozeß der Entspannung in Europa begründet ...

  • DKP: Bremsversuche vereiteln

    Düsseldorf (ADN). In einer DKP- Erklärung wird betont: Die konstruktive Friedenspolitik der Sowjetunion, der anderen sozialistischen Staaten Europas und das Drängen der europäischen Völker auf Sicherung des Friedens haben erreicht, daß die NATO- Minister ihre Bereitschaft zu multilateralen Gesprächen über die Vorbereitung der Sicherheitskonferenz aussprechen mußten ...

  • UdSSR: Tage der Solidarität mit Patrioten Südvietnams

    Moskau (ADN). Tage der Solidarität mit dem Kampf der Patrioten Südvietnams begannen am Donnerstag in dei Sowjetunion. Anläßlich des dritten Jahrestages der Bildung der Provisorischen Regierung der Republik Südvietnam hat die Gesellschaft für Sowjetisch-Vietnamesische Freundschaft zur Unterstützung des vietnamesischen Befreiungskampfes aufgerufen ...

  • Generalstreik in Montevideo

    Montevideo (ADN). Ein Generalstreik hat am Donnerstag das öffentliche Leben in der uruguayischen Hauptstadt Montevideo zum Erliegen gebracht. Entsprechend einem Aufruf der Gewerkschaft „Nationale Konvention der Werktätigen" blieben Betriebe, Geschäfte und Banken an diesen! Tag geschlossen, der Verkehr ruhte ...

  • Unwettersctiäden in Chile

    Santiago (ADN-Korr.). Die anhaltenden schweren Unwetter in Südchile — die schlimmsten iin den letzten 40 Jahren — haben riesige Schäden verursacht. Bisher wurden die Unterkünfte von 10 000 Bewohnern in Mitleidenschaft gezogen. In drei Provinzen wurden 70 Prozent der gesamten Ernte vernichtet. 6000 Rinder ertranken ...

  • Peruanischer Vorschlag im OAS-Rat durchgesetzt

    Washington (ADN). Mit Stimmenmehrheit hat der Ständige Rat der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) einen von Peru eingebrachten Vorschlag angenommen, die vor acht Jahren auf USA-Betreiben gegen Kuba verhängten diplomatischen und ökonomischen Sanktionen aufzuheben. Der Vorschlag geht nunmehr an den Generalausschuß des Ständigen OAS-Rates, der in Kürze tagen soll ...

  • Fidel Castro in Ungarn mit Bannerorden geehrt

    Budapest (ADN-Korr.). Die 1. Stufe des Bannerordens der Ungarischen Volksrepublik mit Diamanten ist dem Ersten Sekretär des ZK der KP Kubas. Fidel Castro, vom Präsidiälratsvorsitzenden der UVR, Pal Losonczi, überreicht worden.

  • Kuba sagt Teilnahme ab

    Havanna (ADN-Korr.). Das kubanische Außenministerium erklärte am Donnerstag, Angesicht der flagranten Diskriminierung der DDR wird Kuba trotz der großen Bedeutung der Umweltschutzkonferenz nicht an ihr teilnehmen.

Seite 8
  • Von der Freude an vielen Ideen

    Reden ist nicht seine stärkste Seite. Warum viele Worte maehen, abgerechnet wird mit Taten »- das ist nicht nur die Meinung ües Kabelmechanikers Bernd Burkhardt, FDJ-Gruppensekretär in der Jugendbrigade „W. I.. Lenin" Vieles ist den jungen Arbeitern schon heute selbstverständlich, obwohl die Geburtsstunde dieses Kollektivs im Kabelwerk Oberspree erst drei Jahre zurückliegt ...

  • Ausnahmsweise ohne Fahrerlaubnis

    Gas geben und weg - heißt es morgen und übermorgen im Friedrichshain. Wer da Lust hat, sich auf dem Motorrad zu bewähren, kann das tun. Ausnahmsweise sogar auch ohne Fahrerlaubnis. Mit vier ES-Gespannen ist die GST auf dem ND-Pressefest dabei, um vor allem 'jugendlichen Besuchern Gelegenheit zu bieteri, auf abgesperrter Strecke und unt§r Aufsicht bewährter Fahrlehrer ihre Eignung für den Motorsport zu erproben ...

  • In einer Woche wieder „Treptow in Flammen"

    Auftakt gibt das Fest der sozialistischen Brigaden in den EAW

    Die diesjährige Treptower Festwoche steht im Zeichen des 25jährigen Bestehens der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft und des 50. Jahrestages der Bildung der UdSSR. Mehrere Freundschaftstreffen mit Freunden aus. der Sowjetunion sowie Auftritte von Musikern der sowjetischen Streitkräfte zeugen von der engen Verbundenheit ...

  • von Susanne Gersdorlf

    Beispiel an Rationalisierungsaufgaben in der Drahtfabrik und in der Gummifabrik viele junge Menschen." In die Hände der Jugend übergeben wurde auch das Organisations- und Rechenzentrum des Betriebes. Hier meistern seit zwei Jahren junge Leute die moderne Rechentechnik, die für ein so großes Werk unentbehrlich ist ...

  • HD-Pressefest am 3. und 4. Juni im Friedrichshain j Morgen trifft sich alles ■ beim großen Militärkonzert

    Auf 30 Plätzen und fünf Bühnen beginnt morgen früh /im Volkspark Friedrichshain das ND-Pressefest 1972. 25 in- und ausländische Ensembles, 50 Orchester und Kapellen, 3000 mitwirkende Künstler und Sportler, 20 Ausstellungen, ND-Besucherredaktion, Solistenparade, Modenschau, Tanz im Pressecafe, Pittiplatsch, Herr Fuchs und Schnatterinchen im Märchenland ...

  • Lieder,Tänze, Sport und eine Opernpremiere

    Berliner Mädchen und Jungen feierten Internationalen Kindertag

    Mit einer Vielzahl Interessanter und abwechslungsreicher Veranstaltungen begingen die Mädchen und Jungen der Hauptstadt den Internationalen 'Kindertag. Im Zentralhaus der Jungen Pioniere „German Titow" in Lichtenberg waren Junge Pioniere aus der Sowjetunion, Bulgarien, der CSSR und Polen zu Gast. Gemeinsam gestalteten sie mit ...

  • Aussprache über Projekt „Lichtenberger Brücke"

    Die Straßenbrücke über das Bahngelände am Bahnhof Lichtenberg, wichtigstes Verkehrsbauvorhaben der Hauptstadt bis 1975, stand dieser Tage im Mittelpunkt einer öffentlichen Sitzung des Rates des Stadtbezirkes. Von den Bürgern kamen in einer angeregten Diskussion viele Fragen und Vorschläge, um das Straßenbild an diesem Verkehrsknotenpunkt so übersichtlich und sicher wie möglich zu gestalten ...

  • Mitteilung der Partei

    Zyklus III: Die marxistisch-leninistische 'Philosophie — weltanschauliche Grundlage der Arbeiterklasse und ihrer Partei beim Aufbau der sozialistischen Gesellschaft und im Kampf gegen .den Imperialismus. — Die nächste Veranstaltung (Vortrag) findet am Montag, dem 5. Juni, 16 bis 19 Uhr, in der Bildungsstätte der SED-Bezirksleitung, Französische Straße 35, statt ...

  • Kfz.-Uberprü.ungen

    Am Sonnabend werden an mehreren Stellen der Hauptstadt wieder tedinische Überprüfungen an Kraftfahrzeugen durchgeführt. Als Bestätigung der Betriebs- und Verkehrssicherheit werden rote Prägomarken ausgegeben: Lichtenberg. Tasdorfer Straße, Technische Prüfstelle der VP (8 bis 12 Uhr); Wei- Oensee. Buschatlee 69 und Lehderstraße 22 (9 bis 12 Uhr); Scheinwerfer werden von 8 bis 12 Uhr im Stadtbezirk Mitte ...

  • Bereichsmessen der EAW

    Rund 70 Prozent aller Jugendlichen der Elektro-Apparate-Werke Treptow beteiligen sich in diesem Jahr an der MMM-Bewegung. In der Zeit vom l.bis 9. Juni finden in 13 Abteilungen die Bereichsmessen statt. 102 Ausstellungsstücke repräsentieren einen Nutzen von über sechs Millionen Mark. (ADN'ND)

  • Dr. Mursi Saad el Din, Stell-

    Vertreter des Generalsekretärs der Organisation für Afro- Asiatische Völkersolidarität; Faik Makki a I T i k r i t i, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Republik Irak in der DDR. , Im anschließenden Kulturprogramm tritt das Hefmann- Duncker-Ensemble auf.

  • Org.-Büro für das ND-Pressefest

    Für den reibungslosen Ablauf des ND-Pressefestes sorgen die Mitarbeiter zweier Org.-Büros. 1. Zentrales Org.-Büro in der Schule Friedenstraße, Tel. 53 51 56 2. Org.-Büro Pressezentrum (Nähe Leninplatz), Tel. 585 2430, 585 2230. 53 43 12, 53 31 78.

Seite
Ergebnisse der Gespräche mischen UdSSR und USA voll und ganz gebilligt Heute beginnt das Forum der Völker in Brüssel Mondgesteinsproben an die Akademie der Wissenschaften der DDR übergeben Grußadresse des ZK der SED USA-Präsidenf beendete Besuch in der VR Polen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen