18. Apr.

Ausgabe vom 22.02.1972

Seite 1
  • Eure Teilnahme ist für jeden Ehre und Verpflichtung

    Berlin (ND). Heute abend wird in Oberhof und Berlin die IV. Klnderund Jugendspartakiade in den Ski- und Schlittendisziplinen, im Biathlonsport, im Eisschnellauf und Eiskunstlauf feierlich eröffnet. Pausenloser Einsatz einer großen Zahl freiwilliger Helfer ermöglichte es, daß trotz frühlingshafter Temperaturen im Thüringer ...

  • Erich Honecker empfingHoDam

    Weitere Entwicklung der Beziehungen DDR-KVDR erörtert

    Berlin (ADN). Am Montag empfing der Erste Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, das Mitglied des ZK' der Partei der Arbeit Koreas und Minister für Auswärtige Angelegenheiten der KVDR; Ho Dam, der gegenwärtig an der Spitze einer Regierungsdelegation zu einem offiziellen Besuch in der DDR weilt, im Hause des' Zentralkomitees zu einem Gespräch ...

  • Delegationsleiter gab Essen

    • Berlin (ADN). Anläßlich seines Aufenthaltes in der DDR gab der Leiter der Regierungsdelegation der KVDR, Außenminister Ho Dam, am Montagabend in der Hauptstadt der DDR ein Essen. Seiner Einladung waren gefolgt: der Präsident der Volkskammer und Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates, Gerald Götting, der Stellvertreter des Vorsitzender* des Ministerrates Dr ...

  • Koreanischer Gast dankt für solidarische Unterstützung

    Freundschaftliches Gespräch mit Horst Sindermann

    Berlin (ADN). Der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, empfing am Montag den Minister für Auswärtige Angelegenheiten der KVDR, Ho Dam, zu einem freundschaftlichen Gespräch, bei dem der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Oskar ...

  • Präger Deklaration: Kompaß für Sicherheit Europas

    DDR-Komitee für Sicherheit fordert unverzüglichen Beginn der multilateralen Vorbereitung der gesamteuropäischen Konferenz

    Berlin (ND). Gegenwärtig sind alle Voraussetzungen vorhanden, um unverzüglich mit der multilateralen Vorbereitung der gesamteuropäischen Konferenz zu Fragen der Sicherheit und Zusammenarbeit zu beginnen, damit die Konferenz noch im Jahre 1972 einberufen werden kann. ,Das wird in einer Erklärung hervorgehoben, die das DDR-Komitee für europäische Sicherheit auf einer Vollversammlung unter Leitung seines Präsidenten Prof ...

  • Im Zeichen der Ideen des XXIV. Parteitages

    Der Beschluß stellt fest: „Die Gründung der UdSSR in all ihrer politischen, Bedeutsamkeit und den sozialökonomischen Folgen nimmt einen hervorragenden Platz in der Geschichte des sowjetischen Staates ein.? Die Gründung der Union *,war einer der entscheidenden Faktoren für die Gewährleistung günstiger ...

  • Gefechtsbereit und wachsam sein

    ' Moskau (ADN/ND). „Die unerschütterliche Macht und feste Kampfgemeinschaft der Streitkräfte der UdSSR und der Armeen der sozialistischen Bruderländer sind eine zuverlässige Garantie für die Sicherheit der sozialistischen Staaten", erklärte Marschall der Sowjetunion Iwan Jakubowski, Erster Stellvertreter des Verteidigungsministers der UdSSR, in einem TASS-Interview ...

  • Feste Verbundenheit mit den Bruderländern

    . Es wird betont: „Die KPdSU sieht ihre erstrangige Aufgabe, darin, beharrlich für einen noch engeren Zusammenschluß und für die weitere Festigung der Freundschaft des sowjetischen Volkes mit den Völkern der anderen sozialistischen Länder, für die allseitige Erweiterung der politischen, wirtschaftlichen, ideologischen und kulturellen ...

  • Festveranstaltung in Wünsdorf

    Berlin (ND). Am Montag fand im Oberkommando der Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) eine Festveranstaltung zum 54. Jahrestag der Sowjetarmee statt, an der die Mitglieder des Politbüros des ZK Erich Mückenberger und Horst Sindermann, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, teilnahmen ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Nützliche Schritte für Entspannung und Sicherheit ,. Mit neuen Jugendobjekten dem X. Festival entgegen Seite 3: Ärbeiterinitiative - ' und wie man sie noch ■ besser fördern kann Seite 5: Sportberichte Seite6; Georgiens Wein, Tee, moderne Technik Erfolg der Bergarbeiter- Sieg der ganzen Klasse ...

Seite 2
  • Die Stimme des anderen Amerika

    Mit Interesse und tiefer Sympathie verfolgen Millionen Menschen auf allen Kontinenten den XX Parteitag der amerikanischen Kommunisten, der gegenwärtig in einem New-Yorker Hotel tagt. Je barbarischer das offizielle Amerika seine verhaßte Rolle des Weltgendarmen mit Bomben und Napalm weiterzuspielen sucht, ...

  • Kommentare und Meinungen

    Nützliche Schritte für Entspannung und Sicherheit

    Am kommenden Mittwoch beginnt der Bundestag der BRD mit der Debatte über die Ratifizierung der Verträge zwischen der UdSSR und der BRD sowie zwischen der Volksrepublik Polen und der BRD. Das Ist ohne Zweifel ein bedeutsamer politischer Vorgang, dem alle an Frieden, Sicherheit und Entspannung In Europa interessierten Kräfte große Aufmerksamkeit entgegenbringen werden ...

  • Gute Eigebnisse zu erwarten

    Minister Solle: Frühjahrsmesse unter günstigen Vorzeichen

    Berlin (ADN). Diebevorstehende Leipziger Frühjahrsmesse steht nach den Worten des Ministers für Außenwirtschaft der DDR. Horst Solle, in mehrfacher Hinsicht unter günstigen Vorzeichen. Als einen der ausschlaggebenden Punkte führte Minister Solle im DDR-Rundfunk die im Vorjahr erreichten guten wirtschaftlichen Ergebnisse und die verantwortungsbewußte Inangriffnahme der für dieses Jahr gestellten Planaufgaben an ...

  • ■EOEONUNOEN - DEPESCHEN - EHRUNGEN * , ZK-Deiejafion der USAP In nb rüß

    Eine Delegation de* Zentralkomitees der Ungarischen Sozialistischen Arbef* terpartel unter Leitung von Bela Hary, stellvertretender Leiter der Abteilung Partei- und Massenorganisationen des ZK, traf, «iner Einladung d«s ZK der SED folgend, In Berlin ein. Die Delegation wurde auf dem Berliner Ostbahnhof ...

  • ZK gratuliert

    der Zeitschrift FORUM Das ZK hat dem Organ des Zentralrates der FDJ FORUM anläßlich seines 25. Jahrestages der Gründung ein In herzlichen Worten gehaltenes Grußschreiben übermittelt. In dem Schreiben heißt es: „Allen Journalisten, Autoren und Mitarbeitern Eurer Zeitung gilt unser Dank für ihre Arbeit ...

  • Mit neuen Jugendobjekt dem X. Festival entgegen en

    KeramischeJ/Verke Hermsdorf übergeben 50 MMM-Aufgaben

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Werner H • i d r i c h uera. wie in der ganzen Republik begann auch die Arbeiterjugend des Bezirkes Gera, den Aufruf des Nationalen Festivalkomitees der DDR für die X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten in'Taten umzusetzen. Bereits am Montag wurde in ersten Beratungen vieler FDJ- Grundorganisationen der Betriebe festgelegt, welche neue Initiativen in der Bewegung „Meine Tat für die Erfüllung der Beschlüsse des VIII ...

  • Ausländische Gäste für eine realistische Politik

    Berlin (ADN). Die enge Verbindung zwischen den Arbeitern und ihrem Staat in der DDR wurde In Berlin von ausländischen Gästen des 11. Parteitages der LDPD während eines Abschiedscocktails des Politischen ~ Ausschusses des Zentralvorstandes unterstrichen. Während dieser Zusammenkunft, die in [einer herzlichen Atmosphäre verlief, (kam der Wille zum Frieden, zu einer vernünftigen Zusammenarbeit zwischen Staaten unterschiedlicher Gesellschaftsordnung zum Ausdruck ...

  • Prager Deklaration: Kompaß für Sicherheit Europas

    (Fortsetzuna von Seite I)

    gramm gegeben habe. Bei der Verwirklichung dieser Grundsätze gelte es, allen Bestrebungen gewisser politischer Kreise in einigen NATO-Staaten entgegenzuwirken, die die Sicherheitskonferenz verzögern bzw. ihren Inhalt verwässern oder verfälschen wollen. Der Generalsekretär des Komitees, Prof. Dr. Stefan ...

  • Repräsentanten Kubas danken für Glückwünsche

    Berlin (ADN). Die Repräsentanten der Republik Kuba; Dr. Fidel Castro Ruz, Erster Sekretär des ZK ' der KPK und Ministerpräsident der Revolutionären Regierung, und Dr. Osvaldo Dorticos Torrado, Präsident der Republik Kuba, dankten in gleichlautenden Telegrammen an den Ersten Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, und den Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, für die ihnen anläßlich der 13 ...

  • Sowjetische Armeeangehörige durch FDJ ausgezeichnet

    Berlin (ADN/ND). Anläßlich dei 54. Jahrestages der Sowjetarmee und der „Woche der Waffenbrüderschaft" wurden am Montag in Berlin verdiente Soldaten, Sergeanten und Offiziere der Sowjetarmee mit hohen Auszeichnungen der FDJ geehrt. Im festlich .geschmückten Artur-Becker-Saal dei Zentralrat« der FDJ verlieh Günther Jahn, 1 ...

  • Delegation der SPFi in Berlin eingetroffen

    Berlin (ADN). Auf Einladung des ZK der SED traf am Montag eine Delegation der Sozialdemokratischen Partei Finnlands in der DDR ein. Sie steht unter Leitung von Unto Niemi, Leiter der Abteilung für Organisation beim Parteivorstand der SP Finnlands. Der Delegation gehören weiter Paavo Lipponen, Sekretär für Internationale Fragen, Aimo Kairamo, Leiter der Abteilung Forschung, und die Parteisekretäre für die Bezirke Tampere und Kotka, Pentti Myllymaeki und Mauno Hirvisaari, an ...

  • Festveranstaltung in Wünsdorf

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Generaloberst S. K. Kurkotkin, Oberkommandierender der Gruppe, würdigte in seiner Ansprache die historische Leistung der Sowjetarmee und unterstrich die Bedeutung des Warschauer Vertrages für den zuverlässigen Schutz der sozialistischen Staatengemeinschaft. Die Veranstaltung klang mit einem festlichen Programm des Tanz- und Gesangsensembles und des Dramatischen Theaters der GSSD aus ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur! Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner. Micke, Herbert Nau« mann, Günter Schabowtkl, stellvertretende Chefredakteure; Hont Bltschkowskl, Klau« Höpcke, Alfred Kob«, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wesjel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Rationeller und leichter

    Überall in unserer Industrie stehen in großem Umfang Maßnahmen den sozialistischen Rationalisierung auf der Tagesordnung. 1971 erhöhte sich im Bereich der Industrieministerien der'Anteil der Arbeitskräfte, die automatisierte Arbeitsvorgänge steuern, , an. der Gesamtzahl der Arbeitskräfte gegenüber dem Vorjahr um über zehn Prozent ...

  • Zuerst die Reserven und Kräfte im eigenen Betrieb nutzen

    Selbstverständlich dürfen wir bei der Lösung' dieser Probleme nicht unrealistische Vorstellungen entwickeln. Ich weiß sehr wohl, daß wir mit unserer volkswirtschaftlichen Investitionskraft, die ja nun einmal nicht unbegrenzt ist, streng haushalten müssen. Klipp und klar müssen wir auch in diesem Zusammenhang an unserem, bewährten ...

  • Qualität durch Qualifikation

    Das-entspricht den Festlegungen des Fünfjahrplanes 1971 bis 1975, in dem die Verantwortung der örtlichen VolksvertretungenÄund ihrer Räte für die Entwicklung der örtlichen Versorgungswirtschaft besonders hervorgehoben wird. Volksvertretungen und Räte müssen planmäßig die materiellen Voraussetzungen für diese Betriebe schaffen und sie bei der Gestaltung des Kundendienstes unterstützen ...

  • Praktische Anregungen für den sozialistischen Wettbewerb

    In diesem Zusammenhang möchte ich auf ein Problem verweisen, das uns in der Gießerei Torgelow in der letzten Zeit bewegt hat. Es geht dabei um die gesetzlichen Regelungen, die bei der Verwirklichung von, Neuerervorschlägen zu beachten sind. Generell sind diese Regelungen gut und richtig, und sie entsprechen vollauf unseren sozialistischen Verhältnissen ...

  • Parteibeschlüsse — geistiges Rüstzeug der Kollektive

    Das Zentralkomitee hat gleichzeitig auf .verschiedene Unzulänglichkeiten in unserer Leitungspraxis hingewiesen, die es da und dort noch gibt und die wir gerade deshalb überwinden wollen, damit die Initiative der Werktätigen zur Verwirklichung der vom VIII. Parteitag gestellten Aufgabe nirgendwo ungenutzt bleibt oder gar gebremst wird ...

  • Nützliche Neuerungen — wie können wir sie realisieren?

    Wie überall in unserer Wirtschaft, so ' hat der VIII. Parteitag auch.J.in den Gießereien, die ja, einen gewissen Nachholebedarf • in der Rationalisierung -haben; aber bekanntlich für die Finalproduktion .von größer " Bedeutung sind, unter den Arbeitern eine außerordentlich starke' Aktivität ausgelöst ...

  • Damit beim Waschen Zeit gespart wird

    reien läßt die Qualität der Arbeit zu Wünschen übrig, lin einigen Bezirken gibt es zu lange Wartezeiten. Meistsind ungenügende Spezialisierung, das Fehlen echte/r sozialistischer Gemeinschaftsarbeit zwischen den Betrieben und Inkonsequenz hei der sozialistischen Rationalisieruns die Hauptursachen dafür ...

  • Auf Rädern in die Gemeinden

    Im Bezirk Frankfurt (Oder! wird noch in diesem Jahr eine fahrbare Anlage . zur chemischen Reinigung von Textilien in Betrieb genommen. Das ist vor allem für die Bevölkerung in kleinen Gemeinden eine Erleichterung, denn es erspart ihr Zeit und Wege. Es sollte Anliegen aller örtlichen Staatsorgane sein, solche und ähnliche Initiativen sowie die vielen Vorschläge gründlich und schnell auszuwerten ...

  • Von Rudi Braun, Direktor für Technik im VEB Gießerei und Maschinenbau „Max Matern" Torgelow

    Bei der Verwirklichung der Hauptaufgabe des Fünfjahrplanes spielt, .wie uns die 4. Tagung des Zentralkomitees erneut zeigte, die Verbesserung der Leitungstätigkeit eine wichtige Rolle. Die Leitungstätigkeit muß, wie Genosse Erich" Honecker betonte, immer umfassender undv 'wirksamer die Initiative der Werktätigen fördern und nutzen ...

  • Großes Anlagenangebot

    Auf dem Messegelände wird gegenwärtig auch der neue Angebotskomplex gestaltet, der die Branche» Schwermaschinen, Gießerei maschinrn. komplette Betriebsanlagen und Mp tallurgie umfaßt. 23 Länder werden hier Ausrüstungen für die Metallurcu und metallurgische Erzeugnisse zeißrn Aussteller aus 15 Ländern unterbreik'i! ihre Offerte an Ausrüstungen für du- Schwerindustrie sowie bei,, Getrieben und Kupplungen ...

  • Bildröhren in Halle 15

    ' Mit "Neu- und Weiterentwicklungen von elektronischen Bauelementen wird sich das Berliner Werk für Fernseh - elektronik auf der Messe vorstellen. In Halle 15 werden Demonstrationsmodelle ihre vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten verdeutlichen. Zu den traditionellen Bauelementen des Werkes gehören die Bildwiedergaberöhre In Schwarz-Weiß-Ausführung ...

  • Schnelles und genaues Bohren

    Zur Messeofferte des Werkzeugkombinates Schmalkalden gehören weiterentwickelte Meißeleinsätze für numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen- Die fein- und voreinstellbaren Meißeleinsätze zum Bohren können in entsprechenden Werkzeusträgern je nach Bedarf zu ein- oder mehrschneidigen Werkzeugen zusammengefügt werden und zeichnen sich mit ihrer stabilen Konstruktion durch maximale Wiederholgenauigkeit der Schneideneinstelluni, und Arbeitsgenaiiigkeit aus ...

  • Reinigung per Selbstbedienung

    tm Jahre 1970 ist' auch m'it dem Aufbau eines Netzes von Selbstbedienungseinrichtungen (Münzautomaten) zur Reinigung von Garderobe begonnen worden. Bisher gibt es 84 dieser Läden, 13 davon in der Hauptstadt, die anderen, in den Bezirksstädten und industriellen Ballungsgebieten. Jede dieser Sofortreinigungen mit jeweils drei Automaten kann erfahrungsgemäß ein , Wohnviertel mit 20 000 Einwohnern versorgen ...

  • (APN)

    Viele Male täglich öffnen sich di^ Tore des Geländes für das in Leipzig eintreffende Messegut. Schwere Krane sind rund um die Uhr im Einsatz, um beispielsweise die Werkzeugmaschinen an ihren Platz zu rücken. Zu den vielen 1 fleißigen. Helfern' gehören ti. a. ülx-r 100 Fernmeldemonteure aus allen Teilen der Republik, die das Fernmeldrrietz installieren, dessen Umfang allein auf dem Messegelände dem einer mitt leren Stadt entspricht ...

  • Aufbau der Stände beginnt

    Baustellenatmosphäre herrschte auch am Wochenanfang auf dem Leipziger Messegelände. Über 5000 Bauarbeiter. Monteure, Techniker, Installateure, Maler und Grafiker sind gegenwärtig mit den umfangreichen Messevorbereitungen beschäftigt. Zahlreiche Ausstellungshallen erhalten neue Anstriche, Freiflächen und Straßen zum Teil neuen Bitumenbelag ...

Seite 4
  • Imperialistische Stoßkräfte wurden zerschlagen

    Unsere Streitkräfte erwiesen sich auch in Asien ihrer Befreiungsmission würdig, wo sie bei der Zerschlagung des imperialistischen Japans die entscheidende Rolle spielten. Gemeinsam mit den Truppen der Mongolischen Volksrepublik, unterstützt vom chinesischen und vom koreanischen Volk, befreiten sie den Nordosten Chinas und Nordkorea ...

  • Eine Meister-Kompanie

    Erfolge kommen nacht von selbst. Stets geht ihnen beharrliche Kleinarbeit voraus. Das findet man auch in der Gardepanizerkompanie von Hauptmann Fedenko bestätigt. Bereits seit zwei Jahren trägt die Einheit den Bestentitel. Und srte kann zum Jahrestag der Sowjetarmee ausgezeichnete Ergebnisse in der politischen und militärischen Ausbildung aufweisen ...

  • Das Sowjetvolk erkämpfte sich den Frieden

    Die Sowjetarmee entstand, wuchs und erstarkte im Feuer der Kämpfe gegen die vereinigten Horden der Interventen und Weißgardisten, die die Macht der Kapitalisten und Großgrundbesitzer in unseren^ Lande wiederherstellen wollten. In erbitterten Gefechten warf die Rote Armee die Banden des kaiserlichen Deutschlands zurück und zerschlug die Armeen von Koltschak, Denikin, Judenitsch und Wrangel ...

  • Baltische Gardisten riefen zum Wettbewerb

    Gegenwärtig sind in' den Verbänden und Truppenteilen der Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) die Winterübungen in vollem Gänge. Bei der Ausbildung im Gelände und in den Kabinetten, auf dem Panzerübungsgelände und auf dem Schießplatz verbessern Soldaten, Unterführer und Offiziere beharrlich ihr militärisches Können ...

  • Die Freundschaft zu den Werktätigen der DDR vertiefen

    In der Waffenbrüderschaft zwischen den 'verbündeten [Armeen der Teilneh-? merländer des Warschauer Vertrages verkörpert sich die internationale Solidarität der Völker der sozialistischen Länder. Die sozialistische Militärkoalition bietet der friedlichen Arbeit unserer Völker zuverlässigen Schutz. Die Tagung der Verteidigungsminister der sozialistischen Bruderländer, die unlängst in einer Atmosphäre völligen Einvernehmens In der Hauptstadt der DDR stattfand, hat das ...

  • Enge Waffenbrüderschaft mm Schutz des Sozialismus

    Zum 54. Jahrestag der Sowjetarmee / Von Generaloberst S. K. Kurkotkin, Oberkommandierender der Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland

    In diesem Jahr begeht die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken ihr 50jähriges Bestehen. Im gesamten Land wird um eine würdige Vorbereitung auf diesen 50. Jahrestag gewetteifert. Von den historischen Beschlüssen des XXIV ' Parteitages der KPdSU beflügelt, erzielen die Bürger unseres Landes immer neue Erfolge beim kommunistischen Aufbau und bei der Stärkung des internationalen Ansehens des Sowjetstaates ...

  • Zeitungsjubiläum

    Berlin (ND). Ihre 13 500. Ausgabe erlebt in diesem Jahr die Zeitung „Sowjetskaja Armlja",. die seit 1945 als Tageszeitung für die Angehörigen der Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland erscheint. Die Zeltung wurde schon von den Rotarmisten an den Fronten des Bürgerkrieges gelesen. Bis 1941 war sie das Organ des Militärrates des Kiewer Besonderen Militärbezirkes ...

  • Kandidafenschulung

    Berlin (ND). Eine Kandidatenschulung besonderer Art fand am Sonntag in WUnsdorf statt. Künftige Mitglieder der SED aus dem Nachrichtenregiment „Fritz Große" trafen sich.mit Kandidaten der KPdSU -aus dem sowjetischen Patenregiment zu einem Erfahrungsaustausch. Beide Truppenteile pflegen seit 15 Jahren enge Kontakte ...

Seite 5
  • Der Kampf hat schon begonnen

    Oberhof 24 Stunden vor Eröffnung der Spartakiade

    Der Kurort der Werktätigen Oberhof bot 24 Stunden vor Beginn der IV. Kinder- und Jugendipartakiade In den Winteriportarten ein farbenfrohes Bild. Nur eine Farbe - hier allerdingi die wichtigste - ist Mangelware: das winterliche Weiß. FrUhlingshafte Temperaturen ließen im Ort und der näheren Umgebung die letzten Schneereste schmelzen Doch Resignation ist nicht gefragt ...

  • SCHACH

    DDR-Meisterschaft (14. Runde Herren): Uhlmann-Postler vertagt. Walter-Müller remis. Zinn-Thal. Möhring—Grünberg beide vertagt. Espig—Brameyer 1 :0, Dr. Malich gegen Schöneberg 0 • 1, Brüggemann—Dr. Baumbach. Vogt gegen Liebert beide remis, Knaak gegen Böhnisch 0:1, Bärsch-Neuklrch vertagt. - Hängepartien der 13 ...

  • Scholz in 7:56r8 min

    In guter Form präsentierten »Ich Leichtathleten der DDR am Wochenende bei internationalen Hallenwettbewerben in Sofia. So gewann der Dresdner Wilfried Scholz die 3000 m in guten 7:56,8 min Überlegen vor '.. Fontana (BRD 8:06,0). Hochsprungsieger wurde Stefan Junge mit 2,17 m, während Kristina Albertus den Weitsprung mit 6,17 m zu ihren Gunsten, entschied ...

  • Arbeitsplatzgestaltung

    Zu unserer sozialistischen Arbeit gehört auch die Verbesserung des Arbeitsplatzes. ■ Wir beraten Sie bei der Gestaltung mit Grünpflanzen in Ihren Produktionsstätten, Kultur- und BUroräumen und übernehmen die Ausführung. Die Behältnisse, wie Pflanzentröge aus Bambus 'und Sprelacart, Böttcherwannen usw ...

  • GEWICHTHEBEN

    Weltrekord: Hans Bettembourg (Schweden) im Drücken Mittelschwergewicht 195,5 kg. Bisher Jö* hansson (Schweden) 193.5 kg. SCHWIMMEN ' . Internationale rumänische 'Meisterschaften (25-m-Becken)' 400 m Freistil: 1. Eugen Almer (Rumänien) 4:10,0, 2. Bartsch (DDR) 4:31,0. 1500 m Freistil. 1. Almer 16:31,4, 2 ...

  • Tore e Punkte e Meter • Sekunden

    SKI NORDISCH

    Sprunglauf in Bakurlani: 1. Koba Zakadse (37) Note 233,3/103 und 102 m, 2. Anatoli Sheglanow 226,9/ 102/100,5, 3. Michail Weretennikow (alle UdSSR) 222,4/100/101.5. ' Erzgebirgslauf, 45 km. Geising- Oberhoizhau—Geisine: 1.. Heinrich Misersky (TH Ilmenau) 3:19:00 h, 2. Siegmär Wagner (SG Holzhau) 3:21:51, 3 ...

  • Wojciech Fortuna nun auch Landesmeister

    Der 19jährige polnische >, piasieger von Sapporo auf" der Großschanze, Wojciecfi Fortuna; holte sich am {Sonntag in seiner Heimatstadt Zakbpane den Landesmeistertitel knapp vor Josef Daniel-Gasienica. Rund 30 000 Zuschauer jubelten Fortuna zu, der 109 und 108,5 m weit sprang und .auf die Gesamtnote 246,5 kam ...

  • HALLENHOCKEY

    Turnier in Warzen: 1. Chemie Leuna, 2. Motor Meerane, 3. Hradec Kralove (CSSR). , Für die Vorschlußrunde qualifii ziert: "* Traktor Osternienburg, Lok Magdeburg, Lok Güstrow, Lok Dresden. Motor Optima Erfurt. Einheit Zentrum Leipzig, Chemie Leuna, Post Karl-Marx-Stadt. DDR-Schülermeisterschaf ten: männlich: 1 ...

  • Wassili Alexejew gewann in Paris mit 595 kg

    Der sowjetische Weltrekordinhaber Wassili Alexejew gewann am Sonntag in Paris die Superschwergewichtskonkurrenz eines internationalen Gewichtheberturniers mit 59ft (215/ 160/220) kg vor dem Belgier Serge Reding, der 585 (200/165/220) kg zur Hochstrecke brachte. Der Dreikampf-Weltrekord ■;■ von Alexejew steht bei 640 kg ...

  • KDT-Fernkurs „Russische Fachsprache'

    durch.

    Beginn der Grundstufe: Februar/März 1972 Beginn der Aufbaustufe: März 1972 Teilnehmtrkrtis: Hoch- und Fachschulkader sowie alle Werktätigen mit entsprechenden Sprachkenntnissen im Umfang des Abiturs. Anmeldungen und Informationsmaterial durch die zuständigen Bezirksverbände der KDT.

  • HALLENHANDBALL

    Europapokal Frauen '■ (Viertelfinale): BRD-Meister Holstein Kiel gegen Universitatea Bukarest 8:9 (5 :4). Rückspiel am 27. Februar in Bukarest. Landerspiel: Frankreich-Weltmeister Rumänien (Männer) 12 • 18, und 11 :16.

  • Der VEB Motorradwerk Zschopau sucht freie Kapazität zum Rändrleren von Kupplungslamellen

    auf einem Schmiedehammer von 500 bis 700 kp (Werkzeug vorhanden). ' ' Monatlicher Bedarf: 50 000 Stück ' (Entspricht Auslastung im Zweischichtsystem) Interessenten wenden sich bitte an

  • Pie aktuelle N D-Tabelle Handballmeisterschaft der Männer 1971/72 auf einen Blick

    SCL ASK SCM Rost. DHfK Dyn. Schw. Aue ZAB Eisen. Tore funkte riatz 17:11 11:11 24:20 21:17 21:20 22:18 17:14 15:12 22:14 16:16 14:13 17:8 21:20 18:17 16:12 22:12 24:12 23:12

  • Danksagung

    Nur auf diesem Weg? ist es mir möglich, allen Genossen und Freunden für die vielen Beweise aufrichtiger Teilnahme, .die sie mir zum Tode meines Mannes, des Genossen ■ :

Seite 6
  • Gute Voraussetzungen für Sicherheitskonferenz

    Erklärung des DDR-Komitees *für europäische Sicherheit

    Das DDR-Komitee für europäische Sicherheit vermerkt mit tiefer Befriedigung, daß-sich die Hoffnungen der Völker Europas auf einen Prozeß echter Entspannung auf unserem Kontinent zu erfüllen beginnen. Dies ist in erster Linie das Ergebnis der konstruktiven friedliebenden Außenpolitik der sozialistischen Staatengemeinschaft, Das DDR-Komitee begrüßt ganz besonders die Prager Deklaration über Frieden, Sicherheit 'und Zusammenarbeit in Europa der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages ...

  • Erfolg der Bergarbeiter Sieg der ganzen Klasse Sechs Streikwochen erschütterten Tory-Regime

    Von Werner GV I d s t e i n , London Der Streik der 280 000 britischen Kumpel neigt sich seinem Ende zu. Der Erfolg, den die Bergarbeiter erkämplt haben, indem sie ihre Forderungen nach lebenswürdigerem Lohn im wesentlichen durchsetzten, ist ein Sieg füi die gesamte britische Arbeiterklasse, wie der ...

  • Chile: Ideologischer Kampf im Mittelpunkt

    Gemeinsame Erklärung aller Parteien der Unidad Populär

    Von Siegfried König, Santiago „Neue Aufgaben für die Volksregierung und das chilenische Volk" ist eine in der vergangenen Woche veröffentlichte gemeinsame Erklärung aller in der Unidad Populär (UP) Chiles vereinigten Parteien überschrieben. Sie wird von den fortschrittlichen Kräften des Landes ^als das bedeutendste Dokument seit der Grundsatzerklärung der ,UP aus dem Jahre 1970 bezeichnet ...

  • Blick für das Ganze

    Und Fakten wie diese vermögen einen Eindruck vom Fleiß des Fünfmillionenvolkes zu vermitteln: In fünf Tagen wird heute in Sowjetgeorgien soviel produziert wie vor der Revolution in einem ganzen Jahr. Dies hervorzuheben verlangt jedoch zugleich die Feststellung, daß man sich das heutige Georgien nicht vorstellen könnte ohne die Hilfe und Unterstützung durch die anderen Sowjetrepubliken, insbesondere die RSFSR, ohne den reichen Strom von Spezialisten ...

  • Erfolglose

    Tarnversuche

    Unter den Bedingungen der .Vietnamisierung" erfährt die anhaltende USA-Aggression, die sowohl die militärische als auch die politische und wirtschaftliche Sphäre erfaßt, eine noch stärkere Tarnung. Das stellt die Moskauer »Prawda* am Montag in einem Beitrag zum soeben erschienenen Weißbuch „Die Wahrheit über die USA-Politik der ...

  • Chemieprodukte für den Tee

    Noch eine andere Kette von Planungsentscheidungen breitet Prof. Mikeladze aus, um den komplexen Charakter der Vorhaben in diesem Planjahrfünft und die Notwendigkeit einer planmäßigen und proportionalen Entwicklung der Volkswirtschaft zu verdeutlichen. Bis 1975 soll die Teeproduktion die stattliche Ziffer von 285 000 Tonnen erreichen ...

  • Hochgebildete Arbeiterklasse

    Eine Millionenarmee qualifizierter Arbeiter, Techniker und Wissenschaftler ist angetreten, diese • inr Fünf-jahrplan * konzipierten Vorhaben in die Tat umzusetzen. Mehr als die Hälfte der Arbeiter in Georgien besitzen Oberschulbil^ düng. Nicht zuletzt dieser goldene Fonds des Landes ist es, der neben ...

  • Georgien: Weinjee, moderne Technik

    Wie plant und erreicht man Zuwachsraten von 39 bis 42 Prozent?

    / Georgien — für wen verbindet sich mit diesem Namen nicht sofort der Gedanke an Urlaub und Erholung, an die schneebedeckten Berge des Kaukasus und den sonnenüberfluteten Schwarzmeerstrand? » Georgien - wer denkt da nicht gleich an Wein und Kognak, an prächtige Obstgärten, an riesige Tabak- und Teeplantagen? Diese Gedanken trügen nicht ...

  • bei anderen gelesen

    01 ins Feuer geschüttet

    Die Kairoer Zeitung schreibt zu den neuerlichen mit Unterstützung des USA- Imperialismus angeheizten Spannungen im Nahen Osten: „Die unverhüllten Annexionspläne, die Israels Regierungschefin Golda Meir kundgetan hat, sind eine offene Absage gegenüber allen Bemühungen um die Durchsetzung einer gerechten Lösung des Nahostkonflikts auf der Grundlage der Resolution des UNO-Sicherheitsrates ...

Seite 7
  • Bomben als Begleitmusik zur Reise

    „Iswestija": Maoistische Führung schweigt zu Terror in Indochina

    Moskau (ADN). Die Militärclique der USA habe in den letzten Tagen , die Aggression gegen die Völker Indochinas beträchtlich verstärkt, konstatiert am Montag die „Iswestija". Sie schreibt, die USA-Presse stelle bereits ganz unverblümt fest, daß die Bomben, die in diesen Tagen auf Indochina abgeworfen werden, gewissermaßen die „Begleitmusik zur Reise" Nixons nach Peking sind ...

  • Arbeitereinheit notiger denn je

    Appell Henry Winstons auf dem XX. Parteitag der KP der USA

    New York (ADN/ND), Zum rer- ■Mrkten Kampf um die Einheit der amerikanischen Arbeiterklasse und »Her Werktätigen hat der Vorsitzende der KP der USA, Henry Winsion, am Sonntag in seiner Rede auf dem XX. Parteitag der KP der USA aufgerufen. .Diese Einheit, hob er hervor, mttsse auf der Grundlage des Marxismus-Leninismus basleren ...

  • Nixon führt Gespräche in Peking

    USA-Präsident zu einwöchigem Besuch in der VR China

    Peking- (ADN). USA-Präsident Nixon ist am Montag zu einem offiziellen ednwöchigen Besuch der VR China in Peking eingetroffen. Er wurde auf dem Flugplatz von Ministerpräsident Tschou En-lai begrüßt. Nachdem Tschou En-lai den USA-Präsidenten und die übrigen Mitglieder der Delegation mit Handschlag begrüßt hatte, erklangen die Nationalhymnen beider Staaten ...

  • Kurz berichtet

    BRD jetzt Nr. 1 in Spanien Madrid. Die BRD Ist 1971 auf den ersten Platz der Auslands- Investoren in Spanien aufgerückt, der bisher von den USA gehalten worden war. Goldtiefstand seit 1935 New York. Die offiziellen Goldreserven der USA sind In der vergangenen Woche zum erstenmal seit 193S auf weniger als zehn Milliarden Dollar zurückgegangen ...

  • Monopolprojekt im Feuerbereich der Patrioten

    Kämpf« im Süden Angolas dauern an

    Luanda. Portugal hat inneralb kurzer Zeit über 10 000 Söldner in den äußersten Süden Angolas geworfen, nachdem dort erbitterte Kämpfe zwischen angolesischen Befreiungskämpfern und Kolonialtruppen entbrannt sind. Lissabon sieht dadurch sein bisher geheimgehaltenes strategisch wichtiges Staudammprojekt am Grenzfluß Cunene gefährdet ...

  • Namibia: 20 Mark hn Monal für Konfraktarbeiter

    Massenstreik weitet sich aus

    Wlndhoek. Weiße Schüler und Studenten müssen gegenwärtig in Südnamibia körperlich arbeiten. Sie müssen das tun, wofür ihnen früher nur Afrikaner geeignet schienen. Das ist eine Folge des Massenstreiks der Arbeiter des von Pretoria besetzten Landes. Der Streik geht jetzt in den dritten Monat. Trotz brutaler Unterdrükkung schließen «ich ständig weitere Arbeiter an ...

  • UdSSR und Ägypten beurteilen Lage im Nahen Osten übereinstimmend

    Gemeinsames Kommunique zum Besuch Andrej Gretschkos

    Kairo (ADN/ND). Ein gemeinsames sowjetisch-ägyptisches Kommunique' über den Besuch des Verteidigungsministers der UdSSR, Marschall der Sowjetunion Andrej Gretschko, wurde am Montag in Kairo veröffentlicht. Im Verlaufe der Verhandlungen Andrej Gretschkos mit Staatsmännern und hohen Militärs, die in einer ...

  • In sieben wellen kamen die Luftgangster aus den USA

    AFP: Oberkommando in Saigon kündigt weitere massive Angriffe an

    Saiton/New York (ADN/ND). Die USA-Luftwaffe hat In der Nacht zum Montag in sieben Wellen Angriffe gegen betreite Gebiete im Norden Südvietnams geflogen. Die franzöilsche Nachrichtenagentur AFP ichreibt dazu: „Während Präsident Richard Nixons Flugzeug am Montagmorgen in,Schanghai zum ersten Mal auf chinesischem Boden aufsetzte, gab du amerikanische Oberkommando in Saigon die Fortsetzung der massiven Luftangriffe in Südvietnam bekannt ...

  • Große Aktion der DKP zur Ratifizierungsdebatte

    Düsseldorf (ADN). 48 Stunden vor Beginn der Ratifizierungsdebatte im Bonner Parlament hat die DKP am Montag alle Arbeiter und Angestellten in der BRD, alle Gewerkschafter und Demokraten aufgerufen, die Ratifizierung durchsetzen zu helfen. In Betrieben und Büros, Schulen und Universitäten, auf Straßen und Plätzen, mit Demonstrationen und Kundgebungen solle der Willen des Volkes unüberhörbar gemacht werden ...

  • Bangladeshs Präsident dankt DDR

    Regierung beschloß neue Maßnahmen im Interesse des, Volkes ,

    Dacca (ADN/ND). Der Staatspräsident von Bangladesh, Abu Sayed Chaudhury, hat der Regierung und der Bevölkerung der DDR »einen Dank für die während des Befreiungskampfes erwiesene Solidarität und für die Anerkennung des jungen Staates übermittelt. In einem Interview für den Rundfunk der DDR äußerte er gleichzeitig seine Genugtuung über den Besuch von Außenminister Winzer, der all enter ausländischer Minister in Bangladesh willkommen geheißen wurde ...

  • Italiens Kommunisten bereiten Parteitag vor

    Rom (ADN-Korr.). Die italienischen Kommunisten bereiten gegenwärtig ihren XIII. Parteitag vor, der vom 11. bis 17. März 1972 in Mailand stattfinden wird. Auf mehr als 11 000 Versammlungen und etwa 110 Föderationskongressen haben Hunderttausende IKP-Mitglieder, Vertreter der demokratischen Parteien und Gäste eine marxistisch-leninistische Analyse der aktuellen politischen, ökonomischen und ideologischen Probleme vorgenommen ...

  • Katowice: Wahlkundgebung mit Edward Gierek

    Warschau (ADN-Korr.). Eine Großkundgebung mit dem Ersten Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, hat am Montag in Katowice eine neue Etappe für die Sejmwahlen am 19. März eingeleitet. Sie war gleichzeitig Auftakt für die nunmehr beginnenden Versammlungen und Aussprachen, auf denen sich die Kandidaten der gemeinsamen Wahllisten ihren Wählern vorstellen werden ...

  • Plenum des ZK der BKP berät Gewerkschaftsfragen

    Sofia (ADN-Korr.). Das ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei ist am Montag in Sofia zu einer Plenartagung zusammengetreten, die vom Ersten Sekretär des ZK der BKP. Todor Shiwkow, eröffnet wurde. Auf der Tagesordnung stehen die Hauptaufgaben der bulgarischen Gewerkschaften im Kampf um den Aufbau der entwickelten sozialistischen Gesellschaft ...

  • ICATU ruft zum Kampf gegen USA-Militärbasen auf

    Kairo (ADN-Korr.). Das Generalsekretariat der Föderation Arabischer Gewerkschaften (ICATU) hat von Kairo aus die -.Werktätigen des Mittelmeerraumes .aufgerufen, .ihre Reihen im Kampf gegen die amerikanischen Militärbasen und die Anwesenheit der 6. USA-Flotte im Mittelmeer zu schließen. ' . ? Das Generalsekretariat sandte, Präsident Makarios ein Telegramm, in dem es die volle Unterstützung für die zypriotische Regierung zusagt ...

  • Britisches Militär eröffnete Feuer auf Demonstranten

    Derry (ADN).V Mit Tränengas und Gummigeschossen' gingen britische Truppen in Bogside, dem katholischen Arbeiterviertel von Derry, gegen Demonstranten vor. Als diese sich mit' Steinen zur Wehr setzten,, eröffnete das Militär das Feuer auf die Menge. Augenzeugen berichten, daß die Soldaten von gepanzerten Fahrzeugen aus Hunderte Tränengas- und Rauchpatronen in die Straßen des Viertels abschössen ...

  • Was sonst noch passierte

    In New York werden gegenwärtig auf einer Kunstausstellung 30 durchgekaute und später mit 18karätlgem Oold überzogene Kaugumml ausgestellt er Künstler sagte zu seinen „Kunstwerken", er habe Jedes Stück genau zwei Minuten gekaut, dann ausgespuckt' und zum vergolden geschickt.

Seite 8
  • Nachklang

    Für Tausende Berliner und alle, die am Radlro oder am Bildschirm dabei waren, klang am Sonnabend das 3. Festival des politischen Liedes aus. Die Lieder jedoch erklingen weiter. Das eine oder andere werden wir sicher im Sommer 1973 zu den X. Weltfestspielen der Jugend und Studenten auf den Straßen unserer Hauptstadt hören ...

  • Filme, Gespräche und Plänspiele am Sandkasten

    Fünf Jahre besteht das Militärpolitische Kabinett in Treptow

    Das Militärpolitische Kabinett des Stadtbezirks Treptow in der Schnellerstraße besteht am 28. Februar fünf Jahre. Es wurde in dieser Zeit, von mehr als 51 000 überwiegend jungen Bürgern aufgesucht. In seinen Räumen fanden insgesamt 1718 militärpolitische Foren und Vorträge, Filmvorführungen und Planspiele am Sandkasten oder am Modell eines Miv litärflugplatzes statt ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.05 Junge Leute in Studio IV; 10.35 Rendezvous mit Chansons; 12.15 Blasmusik; 14.05 Nicht Wolken - noch Wind, Hörspielreihe; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Operettenmelodien; 21.15 Treffpunkt Plattenstudio. Berliner Rundfunk: 9.00 Blick in neue Bücher; 13.40 Der musikalische Fünfer; 15 ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    t. Spielwoche SSchslsche Landeslotterie: In der Wochenendziehung fielen die Gewinne von je 10 000 Mark auf die Losnummern: 040 639, 048 411, 049 641, 058 275, 072 745, 086 792, 105 647, 120 853, 159 550, 187 169. ■ BKrenlotterle: Kein Fünfer; kein Vierer mit Zusatzzahl; Vierer mit 18 443 Mark; Dreier mit je 94Mark; Zweier mit je 4 Mark ...

  • Debrecener Ausstellung im Haus des Lehrers

    Das Schulmuseum von Debrecen (Ungarische Volksrepublik) ist seit Montag mit einer Sonderausstellung, im Haus des Lehrers zu Gast. Die Lehrschau gibt an Hand ausgewählter Gegenstände und Bilder für den Geschichtsunterricht und :. die Kunsterziehung einen Einblick in 'die Arbeit der in ihrer Art einmaligen Institution ...

  • Kranzniederlegungen zum Tag der Sowjetarmee

    Anläßlich des 54. Jahrestages der Sowjetarmee findet am Mittwoch, dem 23. Februar, um 9 Uhr am Ehrenmal in Treptow eine feierliche •■ Kranzniederlegung statt. In der Puschkinallee mit der Spitze zum Ehrenmal nehmen die Delegationen aus den Kreisen in folgender Reihenfolge Aufstellung: Treptow, Mitte, ...

  • Fotos: ND/Bonitz Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), geschlossene Veranstaltung;.- Komische Oper (22 25 55),' keine Vorstellung; Metropol-Theater (20 17 39), 19 Uhr: Konzert (BSO); Deutsches Theater (42 8134), keine Vorstellung; Kammerspiele (42 8550), 19-22 Uhr: „Kabale und Liebe" ••); „ Kleine Komödie (42 85 50), 20-22 Uhr: „Begeistert von Berlin" ••); Berliner Ensemble (42 3160), 19-22 ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 9. Februar starb kurz vor Vollendung seines 70. Geburtstages Genosse Hermann Hinz aus der WPO 34/40. Seit 1923 gehörte er der Partei an. Genosse Hinz war vor 1933 aktiver Funktionär im Roten Frontkämpferbund und in der Gewerkschaft. Für hervorragende Leistungen beim Aufbau des Sozialismus wurde er mit der Verdienstmedaille der DDR, der Verdienstmedaille der Deutschen Reichsbahn und fünfmal als Aktivist ausgezeichnet ...

  • 19 Unfälle - fünf davon unter Alkoholeinfluß!

    Die Berliner Verkehrspolizei registrierte am Wochenende wiederum 19 Verkehrsunfälle, bei denen 15 Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 32jähriger Motorradfahrer, als er am Sonntag in der Fehrbelliner Straße infolge überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug rutschte und dabei stürzte ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Bei schwachen Winden aus Südost bis Süd wird es weiterhin sehr unterschiede lieh bewölkt sein. Nachts wird es .vielfach neblig oder stark dunstig sein, im allgemeinen kommt es am Vormittag zu Nebelauflösung. Die Tageshöchsttemperaturen werden je nach Bewölkungsverhältnissen zwischen 3 und 8 Grad liegen ...

  • Wohnungen sollen wieder nutzbar gemach! werden

    Im „Mach mit!"-Wettbewerb wollen Bürger aus Wilheltnsruh zwei Wohnungen ausbauen. Es handelt sich um eine zur Zeit nicht nutzbare Sechszimmerwohnung für eine kinderreiche Familie in der , Hauptstraße und eine Wohnung in der Edelweißstraße. Zur Zeit hat dort die PGH „Hans Sachs" eine Annahmestelle für Schuhreparaturen ...

  • 10. Podiumsgespräch im URANIA-Vortragszentrum

    Zum 10. Podiumsgespräch über Grundfragen der gesellschaftlichen Entwicklung lädt das URANIA- Vortragszentrum für den 29. Februar um 16.30 Uhr in die Berliner Stadtbibliothek, Breite Straße. Gesprächspartner von Prof. Dr. Karl-Heinz Domdey zum Thema „Der Wissenschaftler und seine Stellung in der Öffentlichkeit" sind Klaus Gaebler, stellvertretender Leiter der Abteilung Propaganda beim ZK, und Prof ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstraße S9/40, Tel. 22 03 41 - Verlag: 1054 Berlin. Schönhauser Allee 17t, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor. 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. «»1-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 0t - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR - Zur Zelt gilt di(= Anzeigenpreislisle Mr ...

  • Das sind die Richtigen

    Auf Grund einer fehlerhaften technischen Übermittlung vom VEB Vereinigte Wettspielbetriebe sind in der Montagausgabe für die ». Spielwoche im Zahlenlotto und in der Berliner Bärenlotterie falsche Zahlenangaben veröffentlicht worden. Die richtigen Zahlen lauten: Zahlenlotto: 13 - 34 - 55 - 62 - 17; Z ...

  • Mitteilung der Partei

    Zyklus II: Zu theoretischen Grundproblemen der Politik der Partei und des Kampfes für die Einheit' und Geschlossenheit der kommunistischen und Arbeiterbewegung. — Die nächste Veranstaltung (Seminar zu den Themen 4 und 5) findet am Mittwoch, dem 23. Februar, um 16 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung, Französische Straße 35, statt ...

  • Zeugen gesucht

    Um die Ursache eines bedauerlichen Verkehrsunfalls zu klären, bei dem am 13. Februar gegen 9.30 Uhr am S-Bahnhof Schöneweide eine Frau tödlich verletzt wurde, sucht die Verkehrsunfallbereitschaff Zeugen. Sie werden dringend gebeten, sich im Präsidium der Volkspolizei, Keibelstraße, ' Telefon 5177 79 04, zu melden ...

  • Glückwunsch für Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, hat an Frau Pauline Boenisch in Berlin anläßlich ihres 100. Geburtstages am Dienstag ein Glückwunschschreiben übermittelt. . (ADN)

Seite
Eure Teilnahme ist für jeden Ehre und Verpflichtung Erich Honecker empfingHoDam Delegationsleiter gab Essen Koreanischer Gast dankt für solidarische Unterstützung Präger Deklaration: Kompaß für Sicherheit Europas Im Zeichen der Ideen des XXIV. Parteitages Gefechtsbereit und wachsam sein Feste Verbundenheit mit den Bruderländern Festveranstaltung in Wünsdorf In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen