13. Apr.

Ausgabe vom 16.02.1972

Seite 1
  • Frieden für Indochina!

    Seit mehr als einem Vierteljahrhundert haben die Völker Indochinas keinen Frieden, sind sie gezwungen, ihr Leben und ihre Würde, ihre Unabhängigkeit und ihre Frei- . heit mit der Waffe in der Hand fcu, verteidigen. So lang wie dieser Kampf ist die (Geschichte der internationalen Solidarität mit den Kämpfern ...

  • Grußadresse des ZK der SED

    Verehrte Freunde! ' Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt allen Delegierten und Gästen des 11. Parteitages der befreundeten Liberal-Demokratischen Partei Deutschlands herzliche Grüße. Im politischen und gesellschaftlichen Leben unserer Deutschen Demokratischen Republik nimmt die LDPD ihren festen Platz ein ...

  • Genau nach Plan - erste Ofenlinie von Karsdorf Baukollektive plantreu bei wichtigem vorhaben ; .;',• Zementproduktion nach hochproduktivem Trockenverfahren

    Halle (ND). Auf der Großbaustelle Zementwerk Karsdorf war der Dienstag i ein Feiertag: Getreu dem Terminkalender wurde die 1. Ofenlinie des Werkes in zum Probebetrieb übergeben. Wolfgang Junker, Mitglied des ZK und Minister für Bauwesen, dankte den Bauleuten, den Monteuren und den Karsdorf er Zementwerkern für ihre großartigen Leistungen und zeichnete die besten Arbeiter, und Brigaden aus ...

  • Weimars Beginn des 11. LDPD-Parteitages

    Weimar (ND). Heute beginnt in Weimar der 11. Parteitag der Lib«raj-Demokratischen Partei Deutschlands. ' : , Die 1010 auf den Bezirksparteitagen gewählten Delegierten werden sich in den viertägigen «Beratungen in "der Weimarhalle vor allem mit dem Anteil der Liberaldemokraten an der weiteren Gestaltung der sozialistischen Gesellschaft in der DDR befassen ...

  • Sowjetunion warnt: GefährlicheAktionen im Mittelmeer

    Regierung der UdSSR verurteilt Abkommen Washington-Athen Moskau (ADN/ND). In einer Erklärung der Regierung der UdSSR; die von den sowjetischen Botschaftern in Athen und Washington den Regierungen Griechenlands und der USA übergeben wurde, wird das zwischen beiden St»»- ten ausgehandelte Abkommen über die Stationierung von Einheiten der 6 ...

  • Hundertfacher Ruf nach Freiheit für Angela

    San Jose (ADN). Hunderte Demonstranten protestierten am Montag vor dem Verwaltungsgebäude des \ Landkreises Santa Clara in San Jose, Kalifornien, für_ die sofortige Freilassung von Angela Davis gegen Kaution und gegen das von den Behörden für die Dauer des Davis-Prozesses erlassene Demonstrations- und ...

  • Schneestürme - starker Frost- Lawinen - Erdrutsche

    WARSCHAU. Schwere Schneestürme am Montag und. in der Nacht zum Dienstag brachten den. Beskiden 15 Zentimeter Neuschnee und Temperaturen von minus sechs Grad CelsiusN PARIS'. Die westfranzösische Provinz Vendee 'ist zur Katastrophenzone erklärt worden. Orkanartige Stürme haben verheerenden Sachschaden an-, gerichtet, und drei Menschenleben gefordert ...

  • Sowjetische Gruppe „Nikitin beim Berliner Liederfestival

    Berlin (ND). Freundschaftlich und herzlich wurde beim 3. Festival des politischen Liedes die sowjetische Gruppe „Nikitin" begrüßt: fünf Physiker, Absolventen der Moskauer Universität. Sie hatten bereits am Montagabend in der Kongreßhalle eine kleine Kostprobe aus ihrem Repertoire geboten und traten am Dienstagnachmittag mit einem geschlossenen Programm auf ...

  • Luna 20 auf Mondflugbahn optisch beobachtet

    Simferopol (ADN). Die Koordinaten der auf dem Flug zum Mond befind-- liehen automatischen Station Luna 20 wurden am Dienstag aus einer Entfernung von 130 000 Kilometern von Mitarbeitern des Astrophysikalischen Observatoriums der Akademie der Wissenschaften der UdSSR auf der Krim optisch ermittelt Die Beobachtungen erfolgten mit einem 2,6-Meter-Spiegelteleskop ...

  • Harte Streikkämpfe in Hochburgen des Kapitals

    USA: Streikende Telefonarbeiter demonstrieren für höhere Löhne GROSSBRITANNIEN: Wie in Bridgewater häufen sich Polizeiund soziale Verbesserungen. Allein im Januar traten 35 000 Be- Überfälle auf Bergleute, die gegen die arbeiterfeindlichen Notschaf tigte des New-Yorker Fernmeldedienstes in den Ausstand Standsmaßnahmen der Tory-Regierung kämpfen Foto: ZB/ ...

  • Botschafter für die Volksrepublik Bangla Desh

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, hat Lothar Wenzel zum Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR in der Volksrepublik Bangla Desh ernannt. Moskau (ADN). Zum Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der UdSSR in der Volksrepublik Bangla Desh ist Valentin Popow ernannt worden ...

  • UdSSR: 580 Mio m2 Wohnfläche bis 1975

    Moskau (ADN/ND). In der UdSSR werden im Verlaufe des gegenwärtigen neunten Plan Jahrfünfts bis 1975 insgesamt 580 Millionen m2 Wohnfläche übergeben. Das teilt die „Prawda" am Dienstag mit. Rund 60 Millionen Sowjetbürger — mehr als die Bevölkerung Italiens ausmacht — sollen neue Wohnungen oder bessere Wohnverhältnisse erhalten ...

  • Ankunft unserer Olympioniken verzögert

    , Berlin (ADN). Auf Grund ungünstiger Wetterbedingungen verzögert sich auch für die Olympiamannschaft der DDR die 'Abreise aus Sapporo. Mit der Ankunft in Berlin ist nicht vor dem heutigen Mittwochabend zu rechnen. Über das Eintreffen' der Sondermaschine der INTERFLUG wird durch Rundfunk und Fernsehen kurzfristig informiert ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Aus dem Alltag unserer Republik Seite 3: Ein« Kooperation versorgt halb Erfurt mit Trinkmilch Seite 4: Brief aus Leningrad: «...schickt uns den Genossen Reher" Seite5: Sportberichte" , „ Seite6: VR Polen: Milliarden für neu« Projekte Seite 7: Luftgangster griffen in 27 Wellen an

Seite 2
  • Grußadresse des ZK der SED

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Wenn die LDPD in den Beschlüssen des VIII. Parteitages unserer-Partei ein Aktionsprogramm sieht, das durch seine politischen und wirtschaftlichen Zielsetzungen einem zutiefst humanistischen Anliegen dient, dann stimmen wir voll darin übereih. Wir begrüßen es von ganzem Herzen, daß Ihre Partei ihre ganze, ...

  • Rationalisierung stellt hohe Ansprüche an das Arbeitsrecht

    Ausschuß für Arbeit und Sozialpolitik der Volkskammer beschloß Programm, seiner Tätigkeit / Wettbewerbserfahrungen analysiert

    Berlin (ND). Der Mensch und seine Bedürfnisse -sind Ausgangspunkt und wichtigster Gegenstand der Tätigkeit des Abgeordneten. Dieser Gedanke kennzeichnete am Dienstag die dritte Sitzung des Volkskammerausschusses für Arbeit und Sozialpolitik. Der Vorsitzende des Ausschusses, Abgeordneter Dr. Fritz Rösel, hob hervor, gerade für diese Abgeordnetengruppe bieten die Arbeits- und Lebensbedingungen ein ergiebiges und dankbares Aufgabengebiet ...

  • ■EOEONUNGEN - DEPESCHEN - Yereinb YR Polen unterzeichnet gDDR-

    Eine Vereinbarung Ober di« Zusammenarbeit der Nationalen Front der DDR und der Nationalen Einheitsfront Polens In den Jahren 1972 bis 1975-Ist am Dienstag in Warschau unterzeichnet worden. Das Dokument signierten der Vizepräsident das Nationalrates Werner Kirchhof! und d*r Sekretär des Gesomtpolntechen Komitees der Nationalen Einheitsfront Witold Jarosinski ...

  • Das aktuelle Interview

    Über zwei Millionen Tonnen Zement ND-Gespräch mit Minister Wolfgang Junker

    Genosse Ministen welchen, Nutzen hat die Bevölkerung von der termingemäßen Fertigstellung der neuen- Ofenlinie im Zementwerk Karsdorf? Die Karsdorfer Zementwerker erfüllen seit mehr als zehn Jahren ständig ihren Plan und erweisen sich als ein zuverlässiger Partner unserer Volkswirtschaft. Nunmehr beginnt hier in Karsdorf der Probebetrieb der ersten neuen Ofenlinie ...

  • Heimtückisches Komplott gegen Zypern verurteilt

    Berlin (ADN). Im Zusammenhang mit der Zuspitzung der Situation in der « Zypernfrage gab ein Sprecher des Ministeriums . für Auswärtige Angelegenheiten der DDR folgende Erklärung ab: „Das Volk und die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik verurteilen entschieden alle Versuche imperialistischen Druckes auf die Regierung der Republik Zypern ...

  • Delegation des ZSOT in Berlin eingetroffen

    Berlin (ADN). Zu einer Beratung mit dem Bundesvorstand des FDGB ist eine Delegation des Zentralrates der unga' rischen Gewerkschaften (ZgOT) unter Leitung des Generalsekretärs, Sandor Gäspar, am Dienstag in Berlin eingetroffen. Der Delegation gehören welter an die' Sekretäre Jozef Timmer und. Janos Siklosi, sowie Janos Lazar, stellvertretender Abteilungsleiter ...

  • Japan zur Messe erstmals. mit Kollektivausstellung

    Berlin (ADN). „Die Vorbereitung der japanischen Kollektivausstellung zur Leipziger Frühjahrsmesse 1972 geht zügig voran", teilte der Technische- Direktor der Kollektivausstellung, Sano, in. einem Pressegespräch mit. So sei, der Standaufbau bereits in vollem Gange, auch die Ausstellungsstücke seien rechtzeitig in Leipzig eingetroffen ...

  • Erholungsstätten für Touristen entstehen im Wettbewerb

    Rostock (ADN). Die Mithilfe beim Ausbau einer Großverpflegungsstelle für Touristen und FDGB-Urlauber sagten die Einwohner des Ostseebades Zingst ihren Volksvertretern bei- der Weiterführung des „Mach mit"-Wettbewerbes zu. Auch bei der Fertigstellung einer Aschenbahn in der Nähe einer von Einwohnern mdterbauten Turnhalle wollen sie' mitwirken ...

  • Mlli-Siffe-Ausstetlung im Atten Museum eröffnet

    Berlin (ND). Am Dienstag wurde im Alten Museum in Berlin eine Ausstellung mit Werken des Hallenser Maiers Prof. Willi Sitte eröffnet. 75 Gemälde and 65 Grafiken — ausgewählt aus den Axbeitsausstellungen, die zuvor in Halle und Rostock zu sehen waren und die ran rund 32 000 Besuchern, gesehen wurden — geben einen Einblick in die bisherige Entwicklung des Künstlers ...

  • Westberliner verweigert Einberufimg zur Bundeswehr

    Zwischenfall an der BRD-Gr«nze

    Berlin (ADN). Bundesdeutsche Grenzorgane beschossen vergangenen Sonnabend den Westberliner Bürger Helmut Seh. Der 28jährige Student an der Westberliner Technischen Universität, seit 1984 in Westberlin wohnhaft, wurde während einer Reise In die BRD an der BRD-Grerizkontrollstelle Rudolphstein festgenommen, weil er sich angeblich der1 Wehrpflicht für die Bundeswehr entzogen habe ...

  • Neues Kinderkaufhaus eröffnet

    Naumburg (ADN). Ein neues „Haus des Kindes", wurde in Naumburg eröffnet. Durch Um- und, Ausbau eines Gebäudes war im Zentrum der Stadt ein modernes Kontakt-Kaufhaus entstanden, das alle Artikel zur Versorgung I der Kinder führt. 90 Prozent der Waren werden in Selbstbedienung angeboten. 20 Verkaufskräfte sorgen für fachgerechte Beratung ...

  • Schallplattenproduktion . des Gewandhausorchesters

    Leipzig (ADN). Das Leipziger Gewandhausorchester unter Kurt Masur beendete in diesen Tagen die Schallplattenproduktion von ■ Beethovens „Missa Solemnis" mit dem VEB Deutsche Schallplatte. Die Solisten der Aufnahme aus,, der Dresdner Lucaskirche sind Anna Tomowa-Sintow, Annelies Burmeister, Peter Schreier und Hermann Christian Polster ...

  • Leiter der DDR-Vertretungen beriefen in der Hauptstadt

    Berlin (ADN). In der H*upt»t*dt Berlin fand eine zweitägige Beratung mit' 'den Leitern der Alislandsvertretungen, der DDR statt. Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Otto Winzer, erläuterte die Beschlüsse der jüngsten Tagung des 'Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages in Prag und die Schlußfolgerungen, die sich daraus für die weitere Arbeit der Vertretungen ergeben ...

  • Ernte bei Erfurter Vitamin-Lieferanten

    Erfurt (ND). Eine Spezialität des Erfurter Gartenbaus ist in diesen Wochen die Brunnenkresse. Als vitaminreicher Frischsalat mit besonderer Geschmacksrichtung ist sie Vor allem in den Wintermonaten beim Verbraucher geschätzt. Rund 35 Tonnen erntet die ■ GPG „Dreienbrunnen" in Erfurt jährlich. Mit Eis verpackt liefern die Gärtner ihr Erzeugnis in Großstädte, der Republik Die pharmazeutische ^Industrie stellt aus dieser Pflanze Hellsäfte her ...

  • Haushaltfertigwäsche in höchstens 10 Tagen

    Cottbus (ND). Durch Auswertung der Erfahrungen sowjetischer Textilreinigungsbetriebe sowie Einführung des sogenannten Lotsystems für Fertigwäsche, das die volle Kapazitätsauslastung! der Waschanlagen ermöglicht, hat die Belegschaft des VEB (K) Textilreinigung „Clara Zetkin" Cottbus einen Planvorsprung erzielt ...

  • 54. Jahrestag der Sowjetarmee gewürdigt

    Berlin (ADN). Seit nunmehr über einem halben Jahrhundert bis zum jheutigen 'Tage-'habe..sich die Sowjetarmee zu einem 'Schild"und Schwert (entwickelt, dias 2iur Unverletzbarkeit des gesamten sozialistischen Lagers beiträgt. Das unterstrich Oberst Juri Bassistow, Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland, am Dienstag in Berlin auf einer Veranstaltung anläßlich des bevorstehenden 54 ...

Seite 3
  • Pflanzenbau-LPG liefert uns das Futter

    Nicht, nur bei uns belastet das Futter die Kosten am meisten. Daher gelten ihm im Wettbewerb mehrere Maßnahmen. Der Verbrauch je Kilogramm^ Milch soll auf 0,85 Kilogramm Getreideeinheften sinken (Republikdurchschnitt 1,2 bis 1,4 Kilogramm). Genaue Bilanzen über den Vorrat führen zu wissenschaftlich t' begründeten, vielseitigen, nährstoffreichen Varianten ...

  • Zweites Studienjahr auf dem Bildschirm

    ND-Gespräch mit Genossen Dr. Walter Richter zur Kooperationsakademie im Fernsehen der DDR

    Am kommenden Sonnabend um 8.50 Uhr beginnt, im Fernsehen der DDR der zweite Lehrabschnitt der Kooperationsakademie der Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft. Es werden Fragen, der sozialistischen Betriebswirtschaft behandelt. Unser Mitarbeiter Jochön Fischer sprach darüber mit dem Stellvertreter des Ministers für Land-, Forst-, und Nahrungsgüterwirtschaft, Genossen Dr ...

  • Sumpfbiber liefern seidige Pelze

    Eine Insel zwischen dem Oranienburger Kanal ' und der Havel am Ortseingang von Sachsenhausen ist die Heimstatt von 6000 Sumpfbibern. Die etwa 43 cm großen Nagetiere liefern das begehrte, braune seidige Nutriafell. ■, * Auf einem fast sechs Hektar großen Gelände entwickelt hier der Staatliche Forstwirtschaftsbetrieb Oranienburg bis 1975 eine der größten Edelpelztierfarmen der Republik ...

  • 18 Stunden täglich, dreht sich das Melkkarussell

    13 Millionen Kilogramm Milch liefert in diesem Jahr unser Betrieb dem Milchhof. Das sind etwa 4500 Kilogramm je Kuh und Jahr. Im Januar Wurde« pro Tag 34 072 Kilogramm, durchschnittlich 730 \ Kilogramm mehr als geplant, über acht Kilometer unterirdische (Leitung in die - Semmel- und Kühlbehälter gepumpt ...

  • Ein Quartett versorgt halb Erfurt mit frischer Milch

    Kurz nach Mitternacht verlassen die ersten Lieferwagen die Molkerei. Die Morgenmilch soll für die 190 000 Erfurter pünktlich und frisch zu haben sein." Die Hälfte der Einwohner der Bezirksstadt wird mit diesem unentbehrlichen, hochwertigen Naihrunigimlttel aus einem einzigen Landwirtschaftsbetrieb,^ der LPG Berlstedt, versorgt ...

  • Gewinn auch auf dem besten Boden

    In den beiden Jahren unserer kooperativen Arbeit sind auch die Skeptiker bekehrt worden, die meinten, dafi jeder Betrieb allein über genügend Schlagkraft verfüge. Aber inmitten unserer Fluren liegen Felder von LPG. die noch immer glauben, allein gut zu Rande zu kommen. Unser Partner, die LPG Typ I Rodewisch, richtete deshalb gerade an die Mitglieder au« diesen LPG bei einem Erfahrungsaustausch ihr Wort: „Auch wir hegten am Anfang Bedenken ...

  • Freundschaft über Grenzen

    Eisleben. Enge freundschaftliche Beziehungen pflegen seit nunmehr 15 Jahren die Landarbeiter des VEG Saatzucht in Eisleben und des Ungarischen Staatsgutes in Pecs. Die Landarbeiter der beiden fast 5000 Hektar großen landwirtschaftlichen Betriebe tauschten bisher vor allem Erfahrungen in der Schweinezucht sowie im Obstbau aus ...

  • Weißenfelser Schnitzeljagd

    Zuckerrübenschnitzeljagden scheinen zur absoluten „Stärke" der VVB Zucker und Stärke zu zählen. Sie schickte Genossenschaftsbauern des Kreises Weißenfels auf eine etwa 70 Kilometer lange Reise, um 500 Tonnen Naßschnitzel aus der fernen Zuckerfabrik Wulfen, Kreis Käthen, zu holen. Eine zweite Schnitzelspur streute die VV ...

  • Themen im 2. Lehrabschnitt

    1. Sendung: 19. Februar 1972 , „Die Aufgaben der Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirt- ■ schaft im Fünfjahrplanzeitraum 1971-1975" 2. Sendung: 18. März 1972 „Die Produktion von Getreide" 3. Sendung: 15.ApriM972 „Die Produktion von Kartoffeln" 4.. Sendung: 13. Mai 1972 _ „Die Produktion von Futter" 5 ...

  • Die Spür im Acker muß nicht sein

    Herr Michel tut Heeselicht meinte, „kein Quadratmeter darf liegenbleiben" (ND vom 26. 1. 1972). Wie kommt es aber, daß manche LPG keinen Anstoß daran nimmt, wenn bei zerfahrenem Feldweg die neue Spur einfach auf dem Acker angelegt wird?" Ich habe nicht nur in hiesigen Fluren beobachten können, daß manchmal sogar mehrspurig die Ackerfläche zerfahren wird ...

Seite 4
  • Blick in die „Werkstatt" sowjetischer Gesellschaftswissenschaftler

    Notizen von einer Diskussion im Wissenschaftlichen Rat für Soziologische Forschung in der DDR >

    Mit einem Gedankenaustausch über theoretische Probleme bei der Erforschung der Persönlichkeitsentwicklung eröffnete vor kurzem der Wissenschaftliche Rat für Soziologische Forschung in der DDR eine Serie von Veranstaltungen mit sowjetischen Fachkollegen. Prof. Dr. W. A. Jadow von der Leningrader Sektion ...

  • Hobelbank und Hörsaal

    Soviel Lob, nicht wahr, macht ein bißchen skeptisch: Wer Weiß, wie wichtig sich der Mann geben wird, und Zeil hat er sicher schon gar nicht. Und dann kommst du hin mit deinen Schema-F- Vorstellungen und mußt sie ganz schnell abschütteln, denn, der Mann erweist sich als freundlich, ja heiter, und kein bißchen geschäftig ...

  • Arbeitsfeld Rheologie

    Als Towarischtsch Reher im Sommer 1961 sein Diplom empfängt, gratuliert ihm als erste — Swetlaha Reher, seine junge Frau, die er i\un erst einmal entführt. Aber man kommt ja wieder. Nach einem Jahr praktischer Projektierungs- und Forschungsarbeit für die VVB Lacke und Farben werden erneut die Koffer gepackt, und für Ernst-Otto Reher beginnt seine zweite Leningrader Etappe: drei Jahre Aspirantur bei Professor Pjotr Romankow, Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR ...

  • Eine kleine „Rückzahlung"

    Zu den grundlegenden Forderungen, die der Dozent dabei ^stellt, gehören russische Sprachkenntnisse, weil ' „wir uns anders niemals zu vollwertigen Partnern unserer sowjetischen Kollegen, die auch in der Rheologie eine führende Position innehaben, entwickeln können". Seine regelmäßige Teilnahme an den Moskauer Rheologietagumgen der sowjetischen Akademie der Wissenschaften z ...

  • Praxis als Prüfstein

    Genossin Dorothea Seidel, APO-Sekretärin vom Betriebsteil Hochdrucklampenfertigung, meinte, es sei .gut, daß Wissenschaftler an -die Arbeitsplätze kommen und sich dort umschauen, mii den Arbeitern sprechen, Fragen klären helfen und Probleme- erörtern. Es sei anfangs sicherlich nicht einfach, allen Mitgliedern der Brigade Mut z(u machen, sich mit Fragen und Gedanken an „ihren" Philosophen zu wenden ...

  • Gute Arbeitsatmosphäre

    Zweifellos sei es eine der ersten Aufgaben der neuen Partner aus der Wissenschaft, ergänzte Dr.-Gerd Pawelzig, stellvertretender Vorsitzender der Zentralen Sektion Philosophie der URANIA, in den Brigaden die geistig-kulturellen Bedürfnisse zu erforschen bzw neue, zu wecken. Denn wo Fragen, die sich aus ...

  • Ein Vierteljahrhundeil Akademie-Verlag Berlin

    Berlin (ADN). Als Sachverwalter des humanistischen geistigen Erbes, und als aktiver Vermittler und Förderer vorwärtsweisender Wissenschaft habe sich der Akademie-Verlage in 25jähriger verlegerischer Tätigkeit internationale Anerkennung erworben. MiJ diesen Worten würdigte der Präsident der Deutschen Akademie der Wissenschaften, Prof ...

  • Brief aus Leningrad: „... schickt uns den Genossen Reher11

    Am Anfang war ein Brief, den uns .ein Genosse von der. Technischen Hochschule für Chemie Leu'na-Merseburg schickte: So und so, der Reher, Ernst-Otto, das wäre ein Mann für eure Feder — als erster DDR-Wissenschaftler in der Sowjetunion zum Doktor der Technischen Wissenschaften, unserem Dr. sc. also, promoviert, anerkannt hier wie dort und dabei erst ...

  • Eher Spirale denn Kreis

    Und auch sein großer Traum, für einige Zeit als Lehrer ^dorthin zurückzukehren, wo er als Student begonnen hat, scheint so unreal nicht zu sein. Das Leningrader t Technologische Institut „Lensowjet" jedenfalls; mit der Technischen Hochschule für Chemie „Carl Schorlemmer" seit Jahren durch einen Freundschaftsvertrag verbunden, hat schon geschrieben: Wenn, ihr es ermöglichen könnt, schickt uns den Genossen Reher als Gastdozenten ...

  • Hochwertige Elektrobleche an der DAW entwickelt

    Berlin ,(ADN). Fachleute der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin und der Industrie haben eine neue Technologie für die Fertigung hochwertiger Elektrobleche entwickelt und für ihre schnelle Einführung in die Produktion gesorgt. In einer überbetrieblichen Arbeitsgemeinschaft suchten Angehörige des Zentralinstituts für Festkörperphysik und Werkstof forschung der DAW, des Bandstahlkombinats Eisenhüttenstadt und ...

  • In Stichworten

    Metallanaiyse. Ein kleiner Kernreaktor mit einer Leistung von 30 kW bestimmt in Nowilsk seit kurzem den Metallgehalt von Erzen, die in nordsibirischen Minen gefördert werden. Die Erze werden in Reaktorkanäle eingeführt und einem starken Neutronenbeschuß ausgesetzt. Durch' die Analyse der entstandenen Radioaktivität lassen sich verschiedene Metalle, darunter auch Gold, feststellen ...

  • Wasservorkommen von RGW-Ländern erkundet

    Moskau (ADN). Noch umfassender als bisher werden Hydrögeologen der EGWr Länder in nächster Zeit spezielle automatische Apparaturen zur Erkundung von unterirdischen Wasservorkommen einsetzen. Das haben Experten der RGW-Länder in der vergangenen-Woche auf einer Tagung in Moskau beschlossen. Bereits in den zurückliegenden Jahren hatten Hydrögeologen der sozialistischen Bruderländer in der Forschung erfolgreich zusammengearbeitet ...

  • Steingußerzeugnisse helfen Metalle einzusparen

    Kiew (ND). Steingußstücke, die zahlreiche für die Hüttenindustrie, das1 Bauwesen, die chemische Industrie sowie die Energiewirtschaft bestimmte Werkstücke und Bauteile aus Metall voll ersetzen, werden in einer Ausstellung-gezeigt, die vor kurzem in Kiew eröffne! wurde. Darunter befinden sich Rohre mit unterschiedlichem Profil, VerKleidungsplatten und andere Steingußerzeugnisse ...

  • Suche nach Steinkohle

    Leningrad (ADN). Teilnehmer der sowjetischen Südpolarexpedition befinden sich gegenwärtig auf der Suche nach Eisenerz- und Steinkohlenlagerstätten in einer Gebirgsgegend der östlichen .Antarktis. Gesteinsproben, die im Gebiet des Eisschelfs Amery entnommen wurden, lassen in dieser Gegend mindestens fcwei Erzadern und Dutzende Steinkohlenvorkcanimen vermuten ...

  • Brigade „Luna 10" und ihr Philosoph

    Wissenschaftler der Berliner URANIA-Sektion übernehmen • Patenschaften über Arbeitskollektive im Glühlampenwerk ■„Narva"

    gliedern und „ihrem" Philosophen erweitert werden. Sie wollen sich regelmäßig mit Dr Hans Reinhold, Dozent an der Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK, treffen, um über aktuelle politische und weltanschauliche Probleme zu diskutie-ren.

Seite 5
  • Ehrgeiziger Nachwuchs im ..Handball-Mekka"

    i Seit dem 9. Februar rollt m dem kleinen Städtchen Miltitz in der Nähe von Leipzig ein Hallenhandballturnier, dessen Geltung nicht nur auf bereits zwölfjähriger Tradition beruht. Von Fritz Winkler, Manfred Eckstein und Hans Georgi, Männern mit viel Herz für die1 Jüngsten des schnellen Hallenspiels, ...

  • Wer weiß am besten Bescheid? Vorbereitungen für die Jubiläumsfriedensfahrt haben begonnen

    Die Vorbereitungen auf die XXV Internationale Friedensfahrt sind im vollen Gange. Bis zum Start zum Einzelzeitfahren auf der Berliner Karl-Marx-Allee verbleiben noch 79 Tage. Schon jetzt wird vor allem in den Etappenstädten gewissenhaft gearbeitet, um diesen sportlichen Höhepunkt im' Jahre 1972 so vorzubereiten, ,daß ...

  • Riesenzelt überdacht Moskauer Sportplatz

    Das größte „Zelt" in der Sowjetunion wird im Moskauer Vorort Kolomna aufgestellt. Die aus imprägniertem Material zusammengefügte Traglufthalle wird hier Sportanlagen von 85 mal 186 Meter Fläche überdachen. Va&. Speziallabor des Forschungsinstituts der Gummiindustrie, in dem die Projektausarbeitung für das neue Riesenzelt in Angriff genommen wurde, hat bereits swei Typen ...

  • I I I

    Kurz berichtet

    - Die Internationalen rumänischen Boxmeisterschaften, finden zwischen dem 19. und 23. April in Bukarest statt. Eingeladen wurden Mannschaften ' aus 17 Ländern, bisher haben die UdSSR, Kuba. Polen, die' DDR, Ungarn, Bulgarien, die CSSR. Italien, Frankreich und Jugoslawien zugesagt. Als erste Sportiemelnschaft des Kreises Gotha folgte die BSG Motor Gotha dem Ammendorfer/Wettbewerbsaufruf ...

  • UdSSR-Boxer gewannen erneut gegen die USA

    \. Die Boxauswahl der UdSSR gewann iq Jerewan den dritten und letzten Ländervergleich gegen die USA mit 10:4 Punkten. Die. UdSSR hatte bereits in der vergangenen Woche den ersten Vergleich in Moskau mit 16:4 gewonnen. In Shdanow trennten sich beide Staffeln 6 : 6. In Jerewan kamen nur jeweils sieben Boxer zum Einsatz ...

  • „BAUELEMENTE DER INFORMATIONS- ELEKTRONIK' IM ELEKTRONIKKABINETT

    1034 Berlin, Frankfurter Tor 9

    Neben einigen ausgewählten Anwendungsbeispielen sowjetischei elektronischer Bauelemente in der. DDR-Industrie werden vor allem eine Vielzahl neuer Bauelemente aller Erzeugnisgruppen als Muster, in technischen Beschreibungen oder in tabellarischen Aufstellungen vorgestellt. Darunter befinden sich Miniatur-Steckverbinder, Lumineszenzdioden, Halbleiterkondensatoren und HF- Leistungstransistoren ...

  • DDR-Bofschaffer übergab sportmedizinische Geräte

    Sportmedizinische, Ausrüstungen im Werte von 700 000 Mark übergab DDR-Botschafter • Hans- Jürgen Weitz kürzlich in Bagdad . im Jugendministerium der Republik Irak. Mit den diagnostischen und .therapeutischen Geräten für eine Röntgeneinrichtung sowie einem kompletten Blutlabor trägt die DDR in hohem Maße beim Aufbau eines ersten sportmedizi- j nischen Zentrums im Irak bei ...

  • Mehr Stahlwerker. Mitglied im DTSB

    Eine regelmäßige sportliche Betätigung ist für etwa 2500 Hennigsdorfer Stahlwerker bereits zu. einem Bedürfnis N geworden. Gegenwärtig werden Hallenmeisterschaften im Handball, Volleyball und Fußball ausgetragen. Öaran beteiligen sich 33 Brigademannschaften. Ausdruck der Wirksamkeit des organisierten ...

  • Stabübergabe

    sein, alles geben zu wollen für die sozialistische Heimat. So verführerisch es in dieser Stunde sein mag, nur auf olympische Gipfeltaten zu blicken, behalten wir im Bewußtsein, daß nicht nur Rekorde markiert und Medaillengewinner gekürt wurden. Landauf, landab finden gegenwärtig die Wahlen im DTSB statt, wo u ...

  • Tore e Punkte • Meter e Sekunden

    LEICHTATHLETIK -

    Hallenweltbewerbe in Oakland: Kugel: AI Feuerbach (USA) 20,46 m, 60 Yard: Borsow (UdSSR) 6,1 s. Hoch: Brown (USA) 2,13 m, Stabhochsprung: Kjell Isaksson (Schweden) 5,28 m. {n Harailton, Neuseeland: 5000 m: Richard jQuax 13:35,0 min. ;j »;-■■* .i Hailenwettbewerbe in East Lan- Sing: 80 Yard: Herb "Washington 5,8 s (Hallenweltbestleistung) ...

  • 8 Fechter nach Havanna

    Mit acht Aktiven beteiligt ?ich der . Deutsche Fechtv'erband der DDR vom 20. bis 27. Februar an} Internationalen Juniorenturnier der Freundschaft in Havanna. Es sind Ursula Eltz, Gabriele Leschnik (beide SC Leipzig), Klaus Haertter (SC Einheit Dresden), Andreas Berger (ASK Vorwärts Leipzig), Reiner Laser (SC Leipzig), Dietmar Franke (SC Einheit Dresden), Frank-Eberhard Höltje (SC Dynamo Berlin) und Michael ' Inriisch (SC Einheit Dresden) ...

  • Stanz- und Verformungskapazität Exzenterpresse ^

    für 100 Tonnen bzw. 40 Tonnen für 1972 und 'Folgejahre Angebote sind zu richten an - ■ ( . • , VEB Infrarot-Anlagen •' Abt. Kooperation 14 Oranienburg, Sachsenhausener Straße 22

  • BOXEN

    Freundschaftsvergleich: SC Cottbus—SC Dynamo Berlin 7 :15. In Schwerin: SC Traktor Schwerin—SC Dynamo Berlin (durch SASK Eistal verstärkt) 9 :11.

  • FREIER RINGKAMPF ,

    Internationale Wettbewerbe; in Santa Clara .(Kuba); Kuba (4 Siege: 4 zweite Plätze, f dritter (Platz), Bulgarien (2/4/4).

  • EISHOCKEY

    In1 Bukarest: Rumänien-China 6:4 (2:1, 3:1, 1:2), Rumänische Juniorenauswahl-China 3.2 (0 :0, 3:1, 0:1).

  • Genosse

    Träger der -Verdienstmedaille der DDB mehrfacher Aktivist der sozialistischen Arbeit und anderer staatlicher Auszeichnungen

    Alfred Sprachta

Seite 6
  • Trotz Demagogie und Hetze Streikfront ungebrochen

    Entscheidende Phase im Kampf der britischen Kumpel

    Von unserem Londoner Korrespondenten Werner G o I d s t e i n Der mächtige Propagandaapparat der herrschenden Klasse arbeitet seit der 6. Woche des Bergarbeiterstreiks auf Hochtouren. Mit massiven Verleumdungen und Verdrehungen versuchen die bürgerlichen Presseorgane,- die, Kumpel _ als- dje Schuldigen an dem Ausstand und seinen Folgen hinzustellen, um von der grenzenlosen Ausbeutung jjer Bergarbeiter im Interesse des britischen Monopolkapitals abzulenken ...

  • Malaysias Regierung sucht Lösung der Probleme

    Weltgrößter Zinnproduzent hat Absatzschwierigkeiten

    Von unserem Südostasien-Korrespondenten Otto Mann . * Malaysia — bestehend aus den' 11 Staaten Westmalaysias auf dem Archipel und den beiden ostmalaysischen Staaten Sarawak und Sabah "auf Borneo —» ist ein reiches Land. Es ist der weltgrößte Produzent von Naturkautschuk, Zinn, Palmöl und tropischen Harthölzern ...

  • Erfolgreicher Widerstand

    Seit nunmehr zweieinhalb Jahren führen die britischen Imperialisten «inen offenen Kolonialkrieg in Nordirland. Sie haben unermeßliches Leid über die Insel und seine Bevölkerung gebracht, aber von ihren* verbrecherischen Zielen sind sie weiter entfernt denn je zuvor. Den Widerstand der Unterdrückten und Ausgebeuteten, der elementarsten Rechte Beraubten, konnten und können die britischen Kolonialherren und ihre Statthalter nicht brechen ...

  • KampfwHIet prägt Tet-Fest

    Vietnam begeht seit Montag abend 18 Uhr MEZ das traditionelle Tet-Fest. Zu dieser Stunde klang das 4608. .Mondkalenderjahr aus; ein neues begann. Es wird hier Nham Ty genannt, das. „Jahr der Ratte". Trotz des sich gerade in diesen Tagen verschärfenden Terrors der USA- Luftpiraten feiert das vietnamische Volk dieses Fest im Zeichen der Lebensfreude, des Optimismus und ungebrochenen Kampfeswillens ...

  • Beziehungen zu Bruderländern" weiter gefestigt

    Es gibt noch viele Beispiele dieser Art, unter anderem auch im Kraftfahrzeug- und Flugzeugbau. Alle diese Vereinbarungen dienen der Verwirklichung der Beschlüsse der polnisch-sowjetischen Regierungskommission für wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit und letzten Endes auch der Realisierung „des bedeutsamen RGW-Komplexprogrämms der sozial'- Stischen ökonomischen Integration ...

  • Croßaufträge fördern industriellen Aufschwung

    Auch als Kunde hat die Sowjetunion für Volkspolen große" Bedeutung. Ihre langfristigen Großserienaufträge für den polnischen Schiffbau beispielsweise haben entscheidend zum Ausbau der Werften in Gdarisk, Gdynia und Szczecin beigetragen und unserem Nachbarland einen vorderen Platz unter den Schiffbaunationen gesichert ...

  • Sowjetische Maschinen in 300 Großbetrieben

    Mehr als 300 der größten Industriebetriebe Volkspolens arbeiten gegenwärtig mit sowjetischen Maschinen und Anlagen. Jede dritte Tonne Stahl und jede fünfte Kilowattstunde Elektroenergie werden in Hütten und Kraft- Werken erzeugt,, die mit sowjetischer Technik ausgerüstet sind. Auch in diesem Planjahrfünft wird Volkspolen 40 Prozent seines Importbedarfs an Maschinen und Einrichtungen in der SowietuniQn ...

  • Koloniales Erbe überwunden

    Es war kein leichtes Unterfangen, die Milchproduktion zu steigern, denn was "nach der kubanischen Revolution von 1950 auf dem Lande existierte, waren ausgemergelte Böden, die -nur dem Zucker, sprich dem Profit der USA- Monopole; dienten. Vieh Wirtschaft gab es kaum. Heute lebt1 ein neues Kuba, das seine ...

  • Intensive Forschung

    Da das „F-l"-Rind höhere Ansprüche an Pflege, vErnährung und Vermehrungszucht stellt, wird in der kubanischen Landwirtschaft täglich um neue Forschungsergebnisse gerungen. Es geht um die Nutzung tropischer. Pflanzen wie des Pangola- und Guingagrases sowie der Abfälle des Zuckerrohrs als Fütterbasis ebenso wie um die Anlage neuer Weiden mit nährstoffreichem Futter, eine wissenschaftliche Rindervermehrung sowie bestmögliche Varianten des Baus von Rinderställen und die ...

  • Y

    Kooperation in der Produktion von Automationsmitteln und Geräten der Steuer- und Regeltechnik, das Ende vergangenen Jahres von'den Fachministerien beider Länder« unterzeichnet wurde. Es sieht gegenseitige Lieferungen auf der Grundlage internationaler Arbeitsteilung" im Werte von rund 100 Millionen Devisenzloty bis 1975 vor ...

  • bei anderen gelesen

    Wachhund für L|SA-Interessen

    Ober Israel als strategisches Instrument der USA im Nahen Osten schreibt dos Kairoer Blatt: „Tel Aviv hat keinen anderen Status als die amerikanischen Marionettenregierungen in Indoebino, Die kontinuierliche amerikanische Unterstützung soll dazu beitragen, die expansionistischen Ziele Israels zu verwirklichen, damit Israel den weiteren strategischen Plänen der USA dienen kann ...

  • VR Polen: Milliarden * / für neue

    Projekte Ökonomische Zusammenarbeit mit der UdSSR erreicht neue Etappe

    liefern Der Bau dieses modernen, leistungsfähigen Kombinats erinnert, an die Entstehungsgeschichte der Lenin-Hütte von Nowa Huta. Auch der neue Industriegigant wird in entscheidendem Maße von der Sowjetunion projektiert, ausgerüstet und schließlich mit Eisenerz versorgt werden. Er gehört ebenso wie das in Czestohowa im Bau befindliche GroßwalzWerk für Grobbleche zu den bedeutendsten Industrieanlagen, die Polen in {diesem Jahrfünft aus der UdSSR erhält ...

  • Spezialisierung und Kooperation nehmen zu

    Die Entwicklung der polnisch-sowjetischen Außenwirtschaftsbeziehungen kann sich selbstverständlich nicht auf den Warenaustausch allein beschränken. Eine immer größere Bedeutung kommt der Spezialisierung und der Produktionskooperation zu. Markantes Beispiel für die in dieser Hinsicht erzielten Fortschritte ...

  • „Triangulo Lechero" - Kubas Milchquelle Nr. 1

    Großzügige Investitionen und neue Milchviehrassen

    Von Iran« Richte r, Havanna Milch, von der Natur selbst zum Nahrungsmittel bestimmt, steht heute in ganz Lateinamerika mehr denn je im Vordergrund. Das gilt ganz besonders für den ersten sozialistischen Staat des Subkontinents. Hier sieht man in Milch vor allem ein Mittel zur Beseitigung von Unter- und Fehlernährung,' das hilft, die Kindersterblichkeit zu senken ...

Seite 7
  • Zehntausend Werktätige demonstrierten in London

    Solidarität mit Bergarbeitern / Notstandsmaßnahmen von Heath

    London (ADN/ND). Während die britischen Bergarbeiter, immer entschiedener von den anderen Werktätigen unterstützt, gegen die Heath-Regierung demonstrierten, billigte die konservative Mehrheit des Unterhauses Notstandsmaßnahmen. 10 000 Werktätige marschierten am Dienstag zum Parlamentsgebäude, in London; Neben Kumpeln aus den Revieren von Südwales, Nottingham, Kent und Yorkshire marschierten Londoner Drucker, Maschinenbauer, Bauarbeiter, Postangestellte und Transportarbeiter ...

  • Stützpunktabkommen mit Athen scharf verurteilt

    Erklärung der Regierung der UdSSR an Griechenland und USA

    Moskau (ADN). Im Auftrage der Sowjetregierung haben die Botschafter der UdSSR in Athen und in Washington gegenüber den Regierungen Griechenlands und der USA Erklärungen im 'Zusammenhang mit der geplanten Er- , richtung von .Stützpunkten für die 6. USA-Flotte auf^ griechischem Territorium abgegeben, heißt es in einer am Dienstag in Moskau / veröffentlichten Pressemitteilung ...

  • UdSSR-Irak festigen Beziehungen

    Freundschaftliches Treffen Leonid Breshnews mit Saddam Hussein

    Moskau\(ADN), Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, £.eonid Breshnew, ist mit dem Leiter .einer Partei- und Regierungsdelegation der Republik Irak, Saddam Hussein, steütoertretender Generalsekretär der Regionalleitung der Baath-Partei -und Stellvertreter des Vorsitzenden des Revolutionären Kommandorates, zusammengetroffen, berichtet TASS am Dienstag ...

  • Kcunpf gegen Packeis im Kaspi

    Moskau (ADN-Korr.). Einen dramatischen Kampf führen die Menschen vor dem aserbaidshanischen Ufer des Kaspisees in diesen Wochen gegen driftendes Packeis, das die künstlichen Erdölbohrinseln von „Neftjannyje Kamni" und Küstenanlagen bedroht. Das Büro des ZK der KP Aserbaidsbans hat Sonderaktionen beschlossen, die der Vorsitzende, des Präsidiums des Obersten Sowjets der Republik, K ...

  • Beispiel Secam 3 und Serpuchow

    Internationales Symposium über Probleme der Zusammenarbeit

    Moskau (ADN). Die Teilnehmer eines internationialeri Symposiums „Probleme •der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit in Europa", das am Dienstag in Moskau-eröffnet wurde, Sind vom Vorsitzenden des sowjetischen Komitees für europäische Sicherheit, Alexej Schitikow, begrüßt worden ...

  • Bisher größtes Forum der Solidarität für die Völker Indochinas Sowjetische Presse zur Weltversammlung in Versailles >

    Moskau (ADN). Als ein politisches Ereignis von großer Bedeutung kommentierte am Dienstag die sowjetische Presse die am Sonntag in Versailles beendete Weltversammlung für Frieden und Unabhängigkeit der Völker Indochinas. • ■■ Die Pariser Weltversammlung ist der Beginn einer neuen Etappe zur Mobilisierung der Weltöffentlichkeit gegen die Aggression der USA in Indochina, stellt die führende sowjetische Zeitung „Prawda" fest ...

  • Südvietnam: USA-Bomber griffen in 27 Wellen an

    „Kitty Häwk" mit Kurs Indochina / RSV verurteilt Luftterror

    Saigon (ADN). In 27 Wellen haben amerikanische Bomber am Montag Gebiete in Südvietnam bombardiert." Wie der Saigoner Korrespondent der „Wa-' ghington Post" schreibt, steigerten die USA damit die Einsätze um das lSfacbe seit Aufnahme der Bombardements. Während die Befreiungsstreitkräfte Südvietnams ihre am Mpntag begonnene viertägige Waffenruhe einhalten, fliegen amerikanische Luftpiraten trotz einer vom USA-Oberkommandö verkündeten Kampfpause ununterbrochen Bombeneinsätze ...

  • 91 Großunternehmen Chiles werden verstaatlicht

    Santiago (ADN-Korr.). Der Rat der Staatlichen Kooperation für die Förderung der Produktion (CORFO) Chiles hat beschlossen, seinen stellvertretenden Präsidenten zu bevollmächtigen, Maßnahmen zum Aufkauf der Aktien von 91 Großunternehmen des Landes einzuleiten, 53 der Großunternehmen mit einem Kapital von jeweils über 14 Millionen Escudos werden durch diese ...

  • Für Aktionen gegen die EWG

    Kopenhagen. Vertreter der' Kommunistischen Jugendverbände der skandinavischen Länder haben die Jugend der nordischen Staaten aufgerufen, den Kampf gegen eine Mitgliedschaft Norwegens und Dänemarks in der EWG zu ver% stärken. 10 Prozent Neger arbeitslos New York. 10 Prozent der Negerbevölkerung der USA waren im ...

  • Rund 200000 OPW-Waggons rollen in den RGW-Landern

    Berlin (ADN). Die Nutzung des gemeinsamen Güterwagenparks (OPW) der RGW-Mitgliedländer seit 1964 hat bei der Deutschen Reichsbahn zu bedeutenden ökonomischen Ergebnissen" geführt. Wie aus einem Bericht des Ministeriums für Verkehrswesen hervorgeht, hat sich dadurch der unproduktive Wagehleerlauf im Vorjahr gegenüber 1964 bis auf 20 Prozent verringert ...

  • Lairds „Jahresplan" 1972: Bomben und NATO-Ausbau

    Washington (ADN/ND). USA-Kriegsminister Laird hat in seinem Jahresbericht 1972" die Fortsetzung der Aggression in Indochina, die Stärkung des aggressiven NATO-Paktsystems und eine weitere Aufrüstung angekündigt. In dem am Dienstag in Washington veröffentlichten Bericht droht er unter dem Vorwand, die USA-Tnuppen in Südvietnam „zu schützen", mit weiteren massiven Bombardierungen durch die Luftwaffe ...

  • Sympalhiekundgebungen für Präsident Makarios

    Nikosia (ADN). Tausende Zyprioteni haben sich am Dienstag zu Sympathiekundgebungen für Staatspräsident Makarios versammelt (Bild), der sich standhaft für die Erhaltung der Unabhängigkeit Zyperns einsetzt Bauern und Landarbeiter waren im Laufe der Nacht aus entlegenen Gebieten mit Lastwagen angereist ...

  • Westbengalen: Wahlbündnis der KP mit Kongreßpartei

    Neu-Delhi (ADN-Korr.).- ' Radikale Maßnahmen gegen die iri- und ausländischen Monopole, eine konsequente Landreform sowie feste Freundschaft mit der Sowjetunion und-Bangfa Desh sind Kernpunkt des gemeinsamen Programms, mit dem sich die Kömmunistische und die Kongreßpartei in Westbengalen ihren Wählern vorstellen ...

  • IDFF verlangt Konvention gegen Frauendiskriminierung

    Genf (ADN-Korr.). Die Internationale Demokratische Frauenföderation hat iri einer Erklärung an die gegenwärtige Genfer -Tagung der UNO-Kommission über den Status der Frau vorgeschlagen, die Prinzipien der Deklaration über die Ausschaltung der Diskriminierung der Frauen aus dem Jähre 1967 zur Grundlage einer entsprechenden internationalen Konvention zu machen ...

  • BRD: Bürgerinitiative für Ratifizierung und Sicherheil

    Bonn (ADN). Eine "BürgeririrffätiVö für die; ünveirzügiicHe' Ratifizierung der Verträge der BRD mit der' Sowjet^rifoH und der VR Polen ist in Bonn gegründet7 worden. Ihr gehören ü< a. Mitglieder und Funktionäre der Sozialdemokratischen Partei, des Sozialdemokratischen Hochschulbundes, der DKP, der Gewerkschaften, Professoren, Journalisten, Ärzte, Juristen und Studenten an ...

  • Kurz berichtet

    Sozialversicherungen tagen Prag. Eine mehrtägige Konferenz von Vertretern .der Sozialversicherungen begann am Dienstag in Prag. An ihr nehmen Delegationen aus der Sowjetunion, Bulgarien, der DDR, der MVR, Polen, Rumänien, Ungarn und der, CSSR teil. Diplomatische Anerkennung Moskau. ' Die Regierungen der Sowjetunion und der Vereinigten Arabischen Emirate sind übereingekommen, diplomatische Vertretungen auf Botschafterebene auszutauschen ...

  • Washington gibt grünes Licht für Handel mit China

    Washington (ADN). Die USA haben eine Reihe von Beschränkungen für den Warenexport nach China aufgehoben. Der Pressesekretär des Weißen Hauses, Ziegler, der den Beschluß des amerikanischen Präsidenten am Montagabend bekanntgab, brachte die Hoffnung zum Ausdruck, daß die chinesischen Führer „diesen neuen Schritt in Richtung der Öffnung neuer Kanäle für den amerikanisch-chinesischen Handel begrüßen werden" ...

  • Indira Gandhi wird Mitte März Bangla Desh besuchen

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi wird am 17, und 18. März Bangla Desh einen offiziellen Besuch abstatten. Die Einladung hatte Bangla Deshs Ministerpräsident Mujibur Rahmari bei seinem Besuch in Kalkutta ausgesprochen. Dacca (ADN). Die Regierung Bangla Deshs hat beschlossen, für die Staatsbürger der Volksrepublik die offizielle Bezeichnung „Bengali" einzuführen ...

  • Dänemark unterstützt aktiv gesamteuropäische Konferenz

    Kopenhagen (ADN). Die Regierung Dänemarks unterstützt, aktiv eine gesamteuropäische Beratung über Sicherheit und Zusammenarbeit. Das erklärte der dänische Außenminister Andersen in einer Rede iri Vordingborg. Er unterstrich, daß die Perspektiven der Gewährleistung der Sicherheit in Europa eng mit der Einberufung einer solchen Konferenz verbunden sefen ...

  • Libanon: Parlamentsmehrheit fordert DDR-Anerkennung

    Beirut (ADN). 51 von 99 Abgeordneten des libanesischen Parlaments fordern die Anerkennung der DDR durch Libanon, meldet AFP. In einer am Dienstag an den Ministerrat gerichteten Petition erinnern die '51 Abgeordneten daran, daß in der Regierungserklärung versichert worden war, Libanon sei bereit, Beziehungen mit allen befreundeten Staaten aufzunehmen ...

  • Was sonst noch passierte

    Im Wettbewerb für eine neue Australische Staatsflagge wurde u. a. folgender Vorschlag bekanntgegeben: Als Wahrzeichen sollen _ Hobbysymbole der Australier veranschaulicht werden - Bierhumpen, Spielautomat, Rennpferd und Fußballtor.

  • Haftbefehl beantragt

    Paris. Die Ausstellung eines internationalen Haftbefehls gegen den in Köln lebenden ehemaligen Gestapochef in Paris, ' Kurt Lischka, hat das französische Aktionskomitee gegen das Wiederaufleben des Nazismus, gefordert. .

  • Präsident Pompittou fordert Auslieferung Von Barbie

    Pari« (ADN). Der französische Staatepräsident Georges Pompidou hat an den Präsidenten Boliviens, Hugo Banzer, eine persönliche Botschaft gerichtet, in Ber um die AusUeffearatfef ffezikrie&v

Seite 8
  • Ihr Lied als Waffe jm Klassenkampf

    Teilnehmer am 3. Festival des politischen Liedes sangen im Klubhaus der Kabelwerker und in der Kongreßhalle

    Die Festwoche des politischen Liedes ist in vollem Gange, unterschiedlich wie die natürliche Umgebung, die nationalen Eigenarten, die künstlerischen Traditionen und die Persönlichkelten sind auch die Formen und Aussagen der verschiedenen Gruppen und Solisten. Darin besteht ein Reiz dieses internationalen Festivals, ein Anreiz auch, voneinander zu lernen, einander zu bereichern ...

  • Wekhe Werkstatt hat richtig gehandelt!

    Unser Fernsehapparat ging nicht mehr; wir forderten einen Mechaniker an. Die Oberprüfung ergab: Die Bildröhre muß ersetzt werden, voraussichtliche Kosten etwa 400 Mark. Das war erst einmal ein Schlag für uns. Sicherheitshalber wandten wir uns aber noch ah eine zweite Werkstatt. Wir brachten das Gerät: dorthin zur Überprüfung ...

  • Im März beginnen wieder die Tierparkgespräche

    Interessante populärwissenschaftliche Vorträge

    Mit dem 7. Zyklus werden im März die Tierparkgespräche wieder fortgesetzt. Die bisherigen sechs Zyklen mit jeweils drei Vorträgen vereinten einen interessierten Kreis von insgesamt über 1000. Besuchern. Bemerkens* wert dabei ist die Zusammenarbeit zwischen der Humboldt- Universität und dem Tierpark. Gegenseitiges Interesse führt Verhaltenswissenschaftler und Biologen an die dankenswerte Aufgabe, den Menschen außerhalb der Fachwelt die Bedeutung der Forschungsergebnisse nahezubringen ...

  • Schöne Ferien auch ohne Schnee

    ' 70 'Fefieriveranstaltungen stehen auf dem Programm der Fachabteilung .beim Rat des Stadtbezirks Prenzlauer Berg, bei denen etwa 4500 Schüler frohe und erlebnisreiche Stünden verbringen. Gut Jst die Zusammenarbeit der .Kulturabteilung mit der Musikschule, der staatlichen Ballettschule, den Bibliotheken, dem Verkehrserziehungszentrum und dem miMtärpolitischen Kabinett hn Kulturzentrum „Prater" ...

  • Postmuseum erneuert ständige Ausstellungen

    30 000 Besucher im vergangenen Jahr Automatische Fernsprechanlage wird vorgeführt ■ »"V ,•:.

    Gegenwärtig werden .im Berliner Postmuseum an der Leipziger Ecke Mauerstraße die ständigen Ausstellungen neu gestaltet. In der Funkabteilung erhält der Besucher im Mittelsaal des Erdgeschosses einen umfassenden Einblick in die Geschichte der Telegrafie, des Rundfunk» und des Fernsehens. Die Sammlungen wurden in letzter Zelt durch interessante Neuerwerbungen ergänzt Dazu gehören u ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung am Vormittag; 12.15 Wir spielen für euch; 14.30 Großer Wachaufzug; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin-; 20.05 Die Pariserin, Komödie; 21.05 Musikalische Luftfracht. Radio DDR II: 10.10 Im Schatten der Großenj 12.10 Band läuft; 14.05 Kammermusik; 16.00 Schulfunk; 16 ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 75 Jahren starb Genosse Arthur Möller., Seit 1926 gehört» er der Partei der Arbeiterklasse an und erPKelt für seine Treue zur Partei die Ehrenurkunde für 40jährige Mitgliedschaft Urnenfeier: 17. Februar, 14.15 Uhr, Friedhof III Pankow, .Bürgerpark. - - ' Kreisleitung Pankow Am 5. Februar starb-im Alter von 66 Jahren Genossin Herta Wagner aus der WPO 88 ...

  • Mit Kurzwaren kurzgetreten?

    Ein unscheinbares Schild an der Tür des geräumten Konsum-Kurzund -Modewarengeschäftes in der Friedrichstraße 198 (Nähe Leipziger Straße) besagt sinngemäß: Mit Genehmigung des Rates des Stadtbezirkes aus technischen Gründen geschlossen. Den Verkauf,hat das Kontex-Kaufhaus »Citytex" In der Friedrichstraße übernommen ...

  • Wer kann Hinweise geben!

    In der Zeit zwischen 24. Dezember 1971 und 23. Januar 1972 haben unbekannte Täter von einem Grundstück in Niederschönhausen mehrere kunstgewerbliche Gegenstände entwendet: j eine Keramikplatte, 30 X 40 cm, grün-blauer Untergrund, Löwe und lesende Figur beigefarben, Baumstamm mittelbraun, Schlange dunkelbraun, Palmenkrone grün (unser Foto); eine Ziertipsplatte, 20 X 30 cm, dunkelbraun getönt, Motiv: Adam und Eva; eine Sandsteinfigur, 20 cm hoch, Motiv: harfespielender Orpheus; eine Tonplatte, ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 2004 91), keine Vorstellung; Komisehe Oper (22 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2017 39), 19-r21.30 Uhr: „Bretter, die die Welt bedeuten"***); Deutsches Theater (42 8134), keine Vorstellung; Kammerspiele (42 85 50), 19.30-22 Uhr: „Maß für Maß"**); BerUner Ensemble (423160), 19-22 Uhr: „Die Dreigroschenoper"**); Maxim Gorkl' Theater (2017 90), 19-21 ...

  • DIE KURZE NACHRICHT

    GEORG-WEERTH-ABEND. Aus Anlaß des 150. Geburtstages von Georg Weerth findet am Donnerstag, dem 17. Februar, um 19 Uhr im Zentralen Klub der Gewerkschaft Kunst „Die Möwe", Hermann-Matern-Straße 18, eine literarisch-musikalische Veranstaltung mit. bekannten Künstlern statt. Über Leben und Werk des Dichters spricht Gotthard Erler, Lektor des Aufbau-Verlages ...

  • 10. Basar des Naturkundemuseums

    Das Berliner Naturkundemuseum veranstaltet in dieser Woche bis zum 20. Februar zum zehnten Male einen Vietnamsolidaritätsbasar. Mitglieder der Gewerkschaftsgrugpen Mineralogie und Paläontologie bieten dabei Wieder eine Vielzahl von Mineralen und Fossilien an, deren Preise zwischen zehn Pfennig und 30 Mark liegen ...

  • IST NICHT ALLEINI

    Rund 80 000 Mark hat im letzten Jahr die Belegschaft des Werkes für Fernsehelektronik auf das Solidaritätskonto für die um ihre Freiheit kämpfenden Völker Viet-, nams überwiesen. Die 12 Mitglieder der Brigade „Impuls" beim Robotron- Zentralvertrieb in Oberspree, Bruno-Bürgel-Weg, haben im letzten Jahr 1081 Mark auf das Solidaritätskonto überwiesen ...

  • Wie Wird das Weiter!

    Wetterentwicklunj: Im Osten und Süden der DDR anfangs noch htilter, später erfolgt auch hier, wie bereits am Vormittag im Westen und Norden, eine allmähliche Bewölkungszunahme. Niederschlag wird am Tage nur im Nordwesten vereinzelt erwartet, nachts stellenweise auch In den übrigen Gebieten. Die Temperaturen steigen am Tage auf 5 bis 9 Grad, im Bergland auf null bis 4 Grad ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion IM Berlin, Mauerstraß«. M/40, Tel. 22 OS 41 - Verlaj: 1054 Berlin. Schönhauser Allee 17«, Tel. 42 OS 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 MarK - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee IM,' Konto-Nr. Mfl-14-1(. Poctscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 M - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosen» thaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweisstellen In den Be' zirken der DDR - Zur Zelt gilt die AnzeifenprelsUste Nr ...

  • Antwort auf ND-Kritik Wieder Selbstbedienung

    Zu unserem Beitrag „Für einen Pfennig anstehen" (ND vom 8. Februar) teilte uns der Leiter des Hauptpostamtes Berlin 58 mit, daß im Postamt 59 der Selbstbedienungskasten für Postformulare ohne Wissen der Leitung des Amtes entfernt worden war. Leider entnahmen häufig Kinder und Jugendliche Formblätter ohne Bezahlung, so daß es zeitweilig Differenzen gab ...

Seite
Frieden für Indochina! Grußadresse des ZK der SED Genau nach Plan - erste Ofenlinie von Karsdorf Baukollektive plantreu bei wichtigem vorhaben ; .;',• Zementproduktion nach hochproduktivem Trockenverfahren Weimars Beginn des 11. LDPD-Parteitages Sowjetunion warnt: GefährlicheAktionen im Mittelmeer Hundertfacher Ruf nach Freiheit für Angela Schneestürme - starker Frost- Lawinen - Erdrutsche Sowjetische Gruppe „Nikitin beim Berliner Liederfestival Luna 20 auf Mondflugbahn optisch beobachtet Harte Streikkämpfe in Hochburgen des Kapitals Botschafter für die Volksrepublik Bangla Desh UdSSR: 580 Mio m2 Wohnfläche bis 1975 Ankunft unserer Olympioniken verzögert In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen