13. Apr.

Ausgabe vom 15.02.1972

Seite 1
  • Mach mit auch 1972! Berliner sind dabei Bezirksausschuß der Nationalen Front beriet Aufgaben für den Wettbewerb der Bürger / Im Mittelpunkt: Erhaltung von Wohnraum

    Berlin (ND). Am Montagnachmittag gab eine Beratung des Bezirksausschusses der Nationalen Front „den Auftakt für den Wettbewerb „Schöner unsere Hauptstadt Berlin - Mach mit 1972!". Angeregt durch die erweiterte Tagung des Präsidiums des Nationalrates in Zwickau, beriet der Bezirksausschuß mit zahlreichen Gästen aus Wohnbezirken und Hausgemeinschaften Vorhaben für den Wettbewerb in der Hauptstadt ...

  • Die koordinierte Politik festigt unsere Positionen

    Polens Außenminister zu Fragen der europäischen Sicherheit

    Berlin (ADN). Die völlige Einmütigkeit der Volksrepublik Polen und der Deutschen Demokratischen Republik in den Fragen der europäischen Sicherheit hat der Außenminister der Volksrepublik Polen, Stefan Olszowski, Mitglied des Politbüros des ZK der PVAP, in einem Interview für den DDR-Rundfunk aus Anlaß des bevorstehenden S ...

  • Weltfront der Völker gegen Aggressoren

    DDR-Delegation von Solidaritätsforum in Versailles zurück

    Berlin (ND). „Die Weltversammlung füf Frieden und Unabhängigkeit der Völker Indochinas in Paris war eine sehr erfolgreiche Manifestation der Solidarität mit Vietnam, Laos und Kambodscha sowie des Kampfes gegen den USA-Imperialismus." Das erklärte die Leiterin der ÖDR-Delegation, Prof. Dr. Johanna Töpfer, Mitglied des ZK und stellvertretende Vorsitzende des FDGB- Bundesvorstandes, am Montagabend bei ihrer Rückkehr aus Frankreich auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld gegenüber dem Neuen Deutschland ...

  • Heute kommen die Olympioniken

    Stunden nach Abschluß der Spiele: Regen und Matsch in Sapporo

    Berlin (ND). Die erste souveräne Olympiamannschaft der Deutschen Demokratischen Republik wird am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld erwartet. An Bord einer IL 62-Sondermaschine der INTERFLUG traten am Dienstag 11 Uhr japanischer Zeit die DDR-Teilnehmer an den XI ...

  • Maßstäbe für die Leitung

    Mit den Beschlüssen des VIII. Parteitages sind die Anforderungen an die Leitung unserer Betriebe und Kombinate gewachsen. Die Orientierung der Produktion auf die Hauptaufgabe des Fünfjahrplanes stellt unbestritten hohe Ansprüche an die politisch-ideologischen und organisatorischen Fähigkeiten der Leiter ...

  • Sekretär für Weltfestspiele in Berlin herzlich begrüBI

    Berlin (ADN). Der Koordinierungssekretär des Internationalen Vorbereitungskomitees für die X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten, Dominique Vidal, traf am Montagabend auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld ein. Er wurde vom Sekretär der FDJ Erich Rau und weiteren Mitgliedern des Zentralrates herzlich willkommen geheißen ...

  • UdSSR-Hilfe für

    Entwicklungsländer

    Moskau (ADN). 68,7 Prozent der wirtschaftlichen und technischen Hilfe der Sowjetunion für1 die Entwicklungsländer werden für die Entwicklung der Industrie und der Energiewirtschaft aufgewandt. Wie die „Iswestija" am Montag berichtet, leistet die UdSSR gegenwärtig- Hilfe beim Bau von über 700 vorwiegend industriellfen Objekten, von denen bereits 340 in Betrieb genommen wurden ...

  • Luna 20

    auf dem Weg Mond zum

    In der TASS-Mitteilung heißt es, die Station habe die Aufgabe, den-Mond und den mondnahen Raum weiter zu erforschen. Der Start in Richtung TOond erfolgte von der Zwischenbahn eines künstlichen Erdsatelliten aus. Luna 20 fliegt auf einer Bahn, die der vorausberechneten nahekommt. Telemetrischen Angaben zufolge funktionieren sämtliche Bordsysteme und Aggregate normal ...

  • uns allen mm Nutien

    chen' ihr Anliegen bei der Meisterung des ersten Jugendobjektes im Kombinat, das bei der Vorbereitung der X. Weltfestspiele vergeben wurde. Durch den Einsatz von Schnellbrandöfen war es möglich, die bisher getrennten Arbeitsprozesse zu verketten und das Fließbandverfahren einzuführen. Die Arbeitsbedingungen werden spürbar verbessert ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Erfahrungsaustausch im VEB Trikotex zur Sicherung stabiler ' Verbraucherpreise Seite 3: Die Männer irrt Rohr Güter im Transit durch die DDR Seite 4: Junge Sänger und ihr begeistertes Publikum Gedanken zum Kunstschaffen und zur Arbeit der Künstlerverbände Seite 5: Sportberichte Seite6: Chiles ...

  • „Prawda": Treffen ein Erfolg

    Moskau (ADN). Als einen Ansporn zur Verstärkung des 'Kampfes gegen die USA-Aggression in Vietnam, Laos und Kambodscha charakterisiert die Moskauer „Prawda" am Montag die Ergebnisse der (Pariser Weltversammlung. Die Zeitung stellt fest, daß das Treffen ein voller Erfolg war. Aus der Entschließung des Völkerforums in Versailles lesen Sie auf Seite 6 ...

  • Indien beim 3« Festival des politischen Liedes

    ...

  • Fliegende Gehilfen der Kolchosen

    Moskau (ADN-Korr.). 450 Millionen Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche werden die Wirtschaftsflieger der Aeroflot in diesem Planjahrfünft aus der Luft bearbeiten. In der UdSSR gibt es 199 Sanitätsflugzeugpunkte, deren Mitarbeiter jährlich über 200 000 Kranken dringende medizinische Hilfe erweisen.

Seite 2
  • UdSSR-Minister empfangen

    Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Wolfgang Rauchfuß empfing am Montag den Minister für Verkehrswesen der UdSSR, B. P. Bestschew, der anläßlich der III. Beratung der komplexen Arbeitsgruppe DDR-UdSSR in der DDR weilt, tu einem freundschaftlichen Gespräch Minister Bestschew wurde begleitet vom Stellvertreter des Ministers für Verkehrswesen der UdSSR W S ...

  • Damit der Übergang nahtlos wird

    Oft ist der Obergang vom Lehrling zum Facharbeiter ein Problem, das Ausbilder und Produktionskollektive bewegt. Und es geht dabei nicht nur darum, ob die jüngsten Facharbeiter sofort nach der Ausbildung mit Plan und Norm, Technologie und Arbeitsauftrag zurechtkommen. Dieser Obergang ist auch ein Prüfstein dafür, wie Parteiorganisation, sozialistischer Jugtnd- ...

  • Wedelt der Schwanz mit demHund?

    In seltener Offenheit hat dieser Tage Israels Kriegsminister Dayan das politische Credo seines Staates dargelegt, als er laut westlichen Agenturen in Tel Aviv erklärte: »Ein starkes Israel ist Bestandteil der Stärkeposition der Vereinigten Staaten." Wedelt der Schwanz hier mit dem Hund? Will Dayan den Partnern in Obersee die Bedeutung Israels vor Augen führen? Oder wedelt der Hund tatsächlich mit dem Schwanz, d ...

  • Kommentare und Meinungen

    Der Fünf und zwanzigste

    von Horst Hoffmann Mit Luna 20 startete die Sowjetunion am Montag ihren 25. Mondflugkörper. Ihre nunmehr 13jährige Geschichte der Raumfahrtforschung in Richtung unseres natürlichen Trabanten läßt sich in drei Phasen untergliedern: - die Etappe der ersten Erkundungsflüge von 1959 bis 1965 mit Vorbeiflügen, ...

  • Viele Glückwünsche für Dr. Alexander Abusch

    Gratulationscour im Haus des Ministerrates

    Berlin (ADN). Den treuen Kämpfer der Partei der Arbeiterklasse, den konsequenten Kulturpolitiker und streitbaren Publizisten Dr. Alexander Atousch, Mitglied des ZK der SED, ehrten zum 70. Geburtstag am Montag Vertreter der Partei der Arbeiterklasse, des Staatsrates, der Regierung der DDR, des Präsidiums der Volkskammer, des Nationalrates, der Partelen und Massenorganisationen sowie kultureller und wissenschaftlicher Einrichtungen ...

  • wittgensdorfer Textilien im richtigen Sortiment

    Erfahrungsaustausch im VEB Trikotex über Aufgaben der Betriebe zur Sicherung stabiler Verbraucherpreise

    Karl-Marx-Stadt (ADN). „Die Verbraucherpreise bis 1975 stabil zu halten ist eine entscheidende politische und soziale Aufgabe des Staates, die über die Leitung und Planung gesichert werden muß." Diese Feststellung traf Walter Halbritter, Kandidat des Politbüros des ZK, Minister und Leiter des Amtes für Preise, auf einer Arbeitsberatung, die am Montag im VEB Trikotex in Wittgensdorf stattfand ...

  • Volksbildungsdelegation der DRV verabschiedet

    Berlin (ADN). Die Volksbildungs- (ielegation der Demokratischen Republik Vietnam, die für zwei Wochen in der DDR weilte, wurde am Montag herzlich verabschiedet. Auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld hatten sich eingefunden der Stellvertreter des Ministers für Volksbildung Oberstudienrat Karl Dietzel, ...

  • Erste LPG säten Sommergetreide

    Günstiges Wetter wurde zu Bestellarbeiten genutzt

    Berlin (ADN/ND). Das sonnige und im wesentlichen niederschlagsfreie Wetter nutzten in den letzten Tagen einige LPG in verschiedenen Bezirken der Republik, um die erste Sommerung zu säen. 40 Hektar mit Sommerweizen bestellten die Bauern der LPG Lenzen, Kreis Ludwigslust. „Die frühe Aussaat brachte uns immer die höchsten Erträge", betonte der LPG-Vorsitzende Martin Wolter ...

  • Französische Senatoren trafen Heimreise an

    Berlin (ADN). Die Delegation französischer Senatoren, die auf Einladung der interparlamentarischen Gruppe (IPG) eine Woche in der DDR weilte, trat am Montag vom Zentralflughafen Berlin-Schönefeld aus die Heimreise an. Sie wurde .herzlich verabschiedet vom Vorsitzenden der parlamentarischen Freundschaftsgruppe DDR—Frankreich, Staatssekretär Hans Seigewasser ...

  • Propagandisten-Beratung über aktuelle Probleme

    Leuna (ND). Vor 900 leitenden Kadern, Propagandisten und Lehrern für Staatsbürgerkunde eröffnete am Montag die Bezirksleitung Halle einen Vortragszyklus «u theoretischen Grundproblemen der Politik der Partei und des Kampfes für die Einheit und Geschlossenheit der ikamitTMinistischen und Arbeiterbewegung ...

  • Christen konsequent für europäische Sicherheit

    Nebra (ADN). Neue Impulse für die Mitverantwortung der Christen und der Kirchen im Streben nach Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa vermittelt eine zweitägige Tagung des Präsidiums des CDU-Hauptvorstandes, die am Montag in Burgscheidungen eröffnet wurde. Der Landesbischof in Ruhe D. Moritz Mitzenheim ...

  • Reger Erfahrungsaustausch zwischen Papierproduzenten

    Schwedt (ADN). Die Werktätigen der Vereinigten Papier- und Zellatoffwerke Schwedt pflegen einen regen Erfahrungsaustausch unter anderem mit dem Zellstoff- und Papierkombinat „S. M. KJrow" Kondopoga in der Karelischen ASSR, das im vergangenen Jahr 35 0001 Zeitungsdruckpapier in die DDR lieferte. Ein detailliertes Programm regelt di« Zusammenarbeit auf wissenschaftlich-technischem Gebiet bis 1075 ...

  • Jugendausschüsse des FDGB entwickeln neue Initiativen

    Gera/Erfurt (ADN/ND). Über die Aufgaben der gewerkschaftlichen Jugendausschüsse in, Vorbereitung des 8. FDGB-Kongresses berieten junge Arbeiter in Pößneck mit Helmut Thiele, Mitglied des Präsidiums des FDGB- Bundesvorstandes. Susanne Kramer, Vorsitzende des Jugendausschusses im Porzellanwerk Triptis, schilderte, wie die Jugendkollektive wetteifern, durch tägliche Planerfüllung mehr Haushaltsporzellan herzustellen ...

  • Forstwirfschaflsmaschinen kommen aus der UdSSR

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion wird verschiedene Arten forstwirtschaftlicher Maschinen, darunter Holzrückraupen, in die DDR liefern und aus der DDR Getreidereinigungsmaschinen und Mählader importieren. Dies wurde am Wochenende in der sowjetischen Hauptstadt von Vertretern des Ministeriums für Traktoren- und Landmaschinenbau der UdSSR und des Ministeriums für Verarbeitungsmaschinen- und Fahrzeugbau der DDR vereinbart ...

  • vielfältige Veranstaltungen im Ferienzentrum Pionierhaus

    Leipzig (ADN). Mit einem vielseitigen Programm sorgt das Leipziger Pionierhaus „Georg Schwarz" dafür, daß die Schüler für ihre Neigungen und Interessen auch während der Winterferien ein breites Betätigungsfeld linden. Das Pionierfilmstudio lädt täglich zu bunten Kinoveranstaltungen ein," in denen es auch eigene Produktionen vorführt ...

  • Erschwerte Abraumforderung

    Immer, wenn im-Tagebau Seese schwierige geologische Bedingungen, wie i. B. Geschiebemergel, die Abraumförderung zu beeinträchtigen drohen, sind die Kumpel der Sprengbrigade zur Stelle. Paul Möller und Kurt Baumann (Fota rechts) bereiteten die Sprengung an der Kopfböschung vor. Mit den Sprengungen wird ...

Seite 3
  • Die Männer im Rohr

    Weshalb Tiefbauspezialisten unter die verkehrsreiche hallesche Leninallee zwei Löcher treiben

    Vpn Karl-Heinz Körner* ,, Es rumort in der Röhre, wenn die tonnenschwere Straßenbahn darüber wegfahrt. Die Männer toi Rohr zeichnen im matten Ocht der 24-Volt-Lampe gespenstisch, tanzende Schatten. Klirrend schlägt, die Picke in knochenharten Boden. Dumpf klatschend fällt heraus-, geschlagener Mergel ...

  • Schichtarbeit - eine Rechnung, die aufgeht

    Wenn ein Kollektiv eine Entscheidung zu treffen hat, sind zuvor- umfangreiche Informationen, Beratungen mit allen Beteiligten, da sind Rechnen und Prüfen und das gute Verstehen aller Zusammenhänge erforderlich. Vn-, sere Jugendbrigade „1. Mai" in der Vorfertigung hat eine solche Entscheidung getroffen ...

  • Güter im Transit durch die DDR

    Containerverkehr nimmt zu

    zitäten den ständig steigenden Verkehrsbedürfnissen auf den Fährlinien Saßnitz—Trelleborg und Warnemünde— Gedser anzupassen. So wurden im Jahre 1970 erstmals mehr als zwei Millionen Tonnen Güter in der Nord—Süd- Richtung auf der traditionellen Fährlinie Saßnitz—Trelleborg befördert. Unser drittes Fährschiff, die „Stubbenkammer", nahm am 15 ...

  • Kleines Kollektiv mit großer Leistung

    Mitten im Kiefernwald zwischen den . Städten Finsterwalde und Doberlug- Kirchhain im Bezirk Gottbus erfüllt ein 114 Werktätige zählendes Kollektiv des VEB Baustoffwerke innerhalb des Betonleichtbaukombinates Dresden seine Wettbewerbsaufgahen. im Betonwerk Hennersdorf produzieren klassenbewußte Arbeiter unter freiem Himmel,, Dachbinderstützen ...

  • Schlußfolgerung: Weniger Glasbruch

    Zu dem Beitrag „Ein ganzes Glaswerk ist zu gewinnen" (ND vom 20. Dezember 1971) schreibt uns die Direktion des Getränkekombinates Karl-Marx- Stadt u. a.: Den Artikel haben wir im Kombinat ausgewertet. Die Werktätigen des Kombinats und auch vieler Betriebe der Erzeugnisgruppe haben große Anstrengungen ...

  • Vertrag mit eSSR-Raffinerie

    Schwedt. Einen Vertrag zur Vertiefung der Beziehungen zwischen dem Petrolchemfschen Kombinat Schwedt und der slowakischen Raffinerie „Slovnaft" in Bratislava ist am Wochenende in Schwedt unterzeichnet worden. Vertreter beider Kombinate, in denen sowjetisches Erdöl aus der Pipeline „Freundschaft" verarbeitet wird, trafen Festlegungen, wie durch gemeinsame Anstrengungen weitere Vorhaben des RGW-Komplexprogrammes schneller zu realisieren «Ind ...

  • Neue Nähmaschine zur Messe

    Wlttenberge. Formschön, leichter und unkomplizierter im Gebrauch ist das neueste Erzeugnis des Nähmaschinenwerkei Wlttenberge. Der neueste Nähmaschinentyp, der durch den Einsatz von Plasten auch leichter ist, wird auf der diesjährigen Frühjahrsmesse in Leipzig erstmals vorgestellt. Unkomplizierter wird ...

  • Monfage-Fließreihe

    Berlin. Bessere Arbeitsbedingungen für die Werktätigen und eine Steigerung der Arbeitsproduktivität um mindestens 40 Prozent sind das Ergebnis des bisher umfassendsten Rationalisierungsvorhabens „Leiterplatten-Montage" im VEB Meßelektronik Berlin. In dieser Abteilung werden mit Schaltbildern versehene Kunststoffplatten, sogenannte gedruckte Schaltungen, mit elektronischen Bauelementen bestückt und gelötet ...

  • 6000 Arbeitsstunden weniger

    Ludwigcfelde. Rationeller werden seit Jahresbeginn im LKW-Werk Ludwigsfelde die Bremstrommeln für die bewährten W 50 produziert. 6000 Stunden Arbeitszeit werden in diesem Jahr bei der Fertigung der Trommeln gespart Die vorfristig gelieferten und erst für Ende des Jahres 1972 benötigten Plandrehmaschinen für die Vorderachsgabelfertigung wurden nach einem Neuerervorschlag auch für die Bremstrommelherstellung genutzt ...

  • Grundwissen In 25 Stunden

    Gera. Unter günstigen Bedingungen, qualifizieren lieh gegenwärtig zahlreiche Frauen im VEB Kondensatorenwerk Gera zur Teilfacharbeiterin. In nur 25 Doppelstunden wird ihnen Grundwissen über Entstehung, Aufbau und Funktionsweise von Kondensatoren vermittelt. Der zehnwöchige Lehrgang hilft auch, Zusammenhänge im Betriebsablauf über den eigenen Arbeitsplatz hinaus zu erkennen ...

  • Schmelzöfen in Betrieb

    Dresden. Der letzte Abschnitt eines großen Rationalisierungsvorhabens ist am Montag im VEB Eisenhammerwerk Dresden-Dölzschen mit der Inbetriebnahme von drei modernen Industrieichmelzöfen termingerecht abgeschlossen worden. Am Vormittag ergoß sich der erste Grauguß in die Gießpfannen.. Er wird zu Bremstrommeln und Schwungscheiben für die Kraftfahrzeug-- Industrie der Republik weitervera'rbei-' tet ...

Seite 4
  • zu Diese Welt ändern,

    zu gewinnen Vom Eröffnungsprogramm in der Kongreßhalle

    ..Wir grüßen alle hier im Saal ' zum Klassenkampfliedfestival." Diesen Spruch liest man seit einer halben Stunde an der Bühnenwand. Die Berliner Kongreßhalle sieht einen solchen Publikumsansturm auf ein Festival des politischen Liedes nicht das erste Mal, und die Aktiven müssen sich wie so oft mit der Tatsache abfinden, daß auch zu dieser Eröffnungsveranstaltung nur ein Bruchteil der Interessierten Karten erwischen konnte ...

  • Verständnis für die Dialektik des Lebens

    ND-Gespräch zum bevorstehenden Kongreß der Film- und Fernsehschaffenden

    tlonen des Studios sind auf unterschiedliche Resonanz beim Zuschauer gestoßen. Natürlich versucht jeder Künstler, viele Zuschauer zu erreichen. Er Ist unzufrieden, wenn das nicht eintritt. Ich meine, wir müssen stärker die spezifischen Anforderungen an den kinofilm berücksichtigen.. Es geht um Filme mit tieferen Konflikten, Interessanten Charakteren, die Bewährungisltuationen bestehen ...

  • Künstlerisch gestaltet und massenwirksam

    H. D i 11 e r : Der Verband wurde 1967 gegründet. Er hat im Gründungsdokument seine 'Aufgaben als ein Organ der sozialistischen Demokratie formuliert. Jetzt wird der II. Kongreß Bilanz ziehen und Antwort geben, welchen Anteil die Film- und Fernsehschaffenden an den großen gesellschaftlichen Ereignissen der vergangenen Jahre genommen haben, wie ihr konkreter Beitrag mit Film- und Ferniehwerken1 zur sozialistischen Persönlichkeitsbildung aussieht ...

  • Schauspieler als schöpferische Partner

    A. Wilkening : Neben schönen darstellerischen Leistungen in einigen Filmen gibt es gleichzeitig aber auch erhebliche Versäumnisse In der kontinuierlichen Arbeit mit unseren Schauspielern. Dabei wissen wir ganz genau, in welch engem Zusammenhang die Publikumswirksamkeit eines Filmes mit den eingesetzten Schauspielern steht ...

  • Gute Bekannte aus Chile: die Gruppe „Quilapayun"

    Zu den 43 Gruppen, die sich am 3. Festival des politischen Liedes beteiligen, gehört die chilenische Gruppe „Quilapayun". Das Ensemble zählte bereits beim 2. Liedfestival zu den erfolgreichsteh~T„eflflefomern und wurde nun bei der Eröffnungsveranstaltung am Sonntag mit den anderen ausländischen Gästen herzlich begrüßt ...

  • Rosrocker bereiten Arbeiterfestspiele vor

    Rostock (ADN). Imxund 60 Betrieben des Schiffbaues, der Fischverarbeitung, der Hafenwirtschaft und der landwirtschaftlichen Forschungs- und Produktionszentren des Küstenbezirks bereiten sich Volkskunstzirkel und sozialistische Kollektive auf ihre diesjährigen Betriebsfestspiele vor. Das ist die doppelte Zahl von Betrieben gegenüber dem Vorjahr ...

  • Stimmung im Saal

    Für sein Eröffnungsprogramm fand der Oktoberklub im lange zuvor ausverkauften Saal der Berliner Kongreßhalle ein Publikum, das wirklich „mitging" und nicht mit Beifall sparte. Dieses Programm mag in den Tagen des Festivals, das ja- auch der. Diskussion breiten Raum geben soll, mit manchen Texten und den originellen musikalischen Gestaltungsweisen und Formen zum Gedankenaustausch anregen ...

  • Gerassimow dreht im hohen Norden

    Moskau (ADN-Korr.). Außenaufnahmen zu seinem neuen Film „Städtebauer" dreht Regisseur Sergej Gerassimow zur Zeit jenseits des Polarkreises in der Stadt Norilsk. In dem Film packt Gerassimow die Probleme von Architektur und Städtebau an, wobei die Hauptlinie der Handlung die Geschichte der Liebe und der menschlichen Entwicklung zweier junger Architekten ist ...

  • Gute Bilanz des Suhler Volksbuchhandels

    Suhl (ND). Im Bezirk Suhl hat im vergangenen Jahr jeder Bürger im Durchschnitt für rund 18 Mark Bücher gekauft. Der Volksbuchhandel erreichte seine bisher höchste Zuwachsrate. Am gefragtesten in den 28 Volksbuchhandlungen sind nach wie vor populärwissenschaftliche und Fachbücher sowie lexikalische Werke ...

  • Verdis Requiem in Dresden aufgeführt

    Dresden (ADN). Höhepunkte der Feierlichkeiten anläßlich des 27. Jahrestages der Zerstörung Dresdens waren am Wochenende zwei Aufführungen von Verdis Requiem im 7. Sinfoniekonzert der Dresdner Staatskapelle. Es dirigierte Arvid Jansons (Leningrad). Als Solisten traten die rumänische Sopranistin Emilia Petrescu, die polnische Altistin Krystyna Szostek-Radkowa und der polnische Tenor Bogdan Paprocki sowie der Dresdner Baisist Fred Teschler auf ...

  • Erfolgreicher Wettstreit iurtger Opernkünstler

    Magdeburg (ADN). 23 junge Opernsänger stellten sich am Wochenende beim zweiten zentralen Leistungsvergleich der DDR dem Magdeburger Publikum vor. Die Teilnehmer des vom Ministerium für Kultur veranstalteten Wettbewerbs, dessen erste Prüfung in fünf Theatern der Republik stattfand, kamen vor allem von Bühnen der Bezirke Magdeburg und Halle ...

Seite 5
  • Sayonara

    Jeden Vormittag so gegen zehn Uhr klingelten sie, standen im Treppenflur und grüßten mit freundlichem Lächeln. Weiße Kopftücher, weiße Schürzen und ein milchkaffeefarbener Anzug - das war ihre Uniform. Dann zogen sie zu sechst *n die -Wohnung und schwirrten wie die Bienen von einem Zimmer <ins andere ...

  • Aufbruch im Matsch Tauwettereinbruch ließ Sapporos Straßen überfluten

    „The Daily Yomiuri", eines der m« Sapporo in englischer Sprache erscheinenden Blätter, brachte Montag morgen ein Bild auf der Titelseite, das den Aufbruch der kanadischen Mannschaft aus dem olympischen Dorf zeigt. Händeschüttelnde Sportler, die sich aus den Busfenstern neigen, Hostessen, Angestellte der Dorfverwaltung, Reinemachefrauen, die winken und gute Reise wünschen ...

  • Arkadij Tschernyschew

    Arkadij Tschernyschew: Das kann man nicht sagen. Jedes Spiel ist schwer, besonders aber wenn es um olympische Medaillen geht. Die CSSR hat relativ langsam gespielt, das erleichterte uns die Verteidigung. Wir hatten jedem, unserer Spieler eine spezielle Aufgabe gestellt, und erst als das Spiel entschieden war, spielten wir weniger streng nach unserem taktischen Konzept ...

  • Erneute Niederlage für Wolfgang Uhlmann

    Nun auch dl«'Frauen im Schachtitelkampf

    Weitere Ergebnisse der Männer (8. Runde): Thal—Brameyer, Postler gegen Dr. Baumbach und Walter gegen Llebert alle remis, Espig gegen Barsch 1 :0, Dr. Malich—Knaak 1 :0, Brüggemann-Vogt remis, Uhlmann— Günberg, Müller—Schönberg, Möhring-Neuklrch, Zinn-Böhnisch remis. Hängepartien, 6. Runde: Möhring-Knaak remis ...

  • Der Olympiasieger und der Präsident

    Bei dam Empfang, den der Präsident des Internationalan Olympischan Komitees, der Amerikaner Avery Brundage, am Sonnabend für einige Olymplasleger gab - aus jedem Land war ein Goldmedaillengewinner eingeladen - unterhielt sich Viktor Mamatow, Mitglied dar siegreichen sowjetischen Blathlonstaffel. angeregt mit dem Gastgeber ...

  • Am Zittauer „Mount leine44

    vor allem auch das Verdienst ehrenamtlicher Funktionäre unserer sozialistischen Sportbewegung und Tausender freiwilliger Helfer in den Gebirgskreisen. Die neue Hochwald-Rennrodelbahn wäre ohne Hunderte fleißige Helfer, die zwei Sommer Wochenende um Wochenende auf den Berg zogen, um Schneisen zu schlagen, Stubben zu roden, später das Gelände zu planieren und die Betonfertigteile für die Imposanten Kurven zu montieren, undankbar ...

  • Achtungserfolg für DDR-Florelffechter

    Bester DDR-Teilnehmer bei ' etnem Internationalen Fechtturnier im Herrenflorett in Linz war Peter Pfeiffer mit einem zweiten Platz hinter Klaut Reichert (BRD). Die Entscheidung fiel erst im letzten Gefecht, in dem Pfeiffer mit 4 :5 fegen Reichert unterlag. Zuvor hatte Kartmuth Behrend (DDR) dem Sieger mit 8:4 die einzige Niederlage in der Finalrunde beigebracht ...

  • Zehn Leichtathleten nach Sofia

    Mit zehn Leichtathleten beteiligt sich die DDR am 19./20. Februar in Sofia an den internationalen Universitäts-Hallenspielen, an denen Aktive aus neun Ländern teilnehmen. An der Spitze des Aufgebots stehen die beiden Europameister Wolf gang Nord-: wig (Stabhochsprung) und Jörg Drehmel (Dreisprung). Weitere ...

  • Chauvinistische Hetze gegen Volksrepublik Palen

    Teilnehmer der BRD am olympischen Jugendlager in Japan (haben in nicht zu überbietender Weise gegen die Volksrepublik Polen gehetzt. Wde das Hamburger Nachrichtenmagazin. „Der Spie^ gel" in seiner jüngsten Ausgabe schreibt, organisierten die BRD-Teilnehmer eine Fahrt zum „Eishockey-Qualifikations- •piel BRD—Polen und verteilten selbsfcgereimte Parolen wie: ,Was wollen wir heute kochen, polnische Knochen, was schmeckt uns gut, polnisches Blut' ...

  • „Das war Sapporo"

    „Dal war Sappore" Ist dar Tltal dar IroschQra, dla an allan Zaltungskloikan zu haban Ist. Auf 1« Saiten (Prall 30 Pfannig) ilnd dla Intarandnlaitan larlehta, Ergabnliübarilchlan und Taballan zuiammangafaDt, dla ND-Sondarbarlchtaritattar Kloui Ullrich aus dar Olympiastadt kabelt«. Außardam anthält dla IroichUra alla Madalllangawlnnar auf ainan Blick iowla Fotoi uniarar Olymplailagar und erfolgralchar Tallnahmar dar XI ...

  • I

    men. Als Grund dafür gab sie an. endlich wieder ihren Verpflichtungen in der Schule nachkommen zu müssen. Ralph Doubell (Australien), Olympiasieger von Mexiko über 800 m, zog sich am vergangenen Wochenende bei Leichtathletik-Hallen- Wettbewerben in Toronto einen Aehiliessehnenriß zu.

  • UEFA-Turniere bis 1975 vergeben

    Die Europäische Fußball-Union (UEFA) bat bereits jetzt die traditionellen Juniorenturniere für die kommenden Jahre vergeben. Nach dem diesjährigen Turnier in Spanien (13. bis 22. Mai) findet das Turnier in folgenden Ländern statt: 1973 Italien, 1974 Schweden, 1975 Schweiz.

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Alle Olympiasiege in 35 Disziplinen

    In Sapporo wurden die Goldmedaillen In 38 Disziplinen vergeben. Unsere , Tabelle enthält die Anzahl der Siege pro Land und Disziplin seit den I. Winterspielen 1924 (nicht berücksichtigt sind Skeleton und die alpine Kombination, die nur zweimal auf dem Programm standen). -^

  • UM JIM

    41 II M II 10 II 14 II 11 I ♦ Dteie Medaille «hört rochtmüOljj den RennschlUtensportlerlnnen der DDR. die durch sportfeindliche Machenschaften 108a In CJrenoble darum betrogen worden waren.

  • HALLENHOCKEY

    9. Rudl-Prafer-Turnler In Leipzig: 1. DDR-Feldmeister Einheit Zentrum Leipzig mit 8 :3-Endsplelsleg gegen Empor Leipzif-Llndenau. GEWICHTHEBEN Linderkampf: Polen gegen Finnland 8 :4.

  • EISHOCKEY

    Glatmacherpokal (Junioren): 1. ZKL Brno 13 :3 Tore/6 :0 Punkte, 2. SC Dynamo Berlin 16 :8/3 :3, 3. Dynamo Weißwasser 12 :12/3 :3, 4. Djurgarden Stockholm 5 :23/0 ! 6.

Seite 6
  • „Bauxit-Stroj": Begriff der Kooperation UdSSR-Guinea Konsequenter Kurs auf Stärkung des staatlichen Sektors

    Von Paul W e i n r e i c h , Conakry „Bauxlt-StroJ" - dieser Name tat In den letzten Jahren in der westafrikanischen Republik Guinea zu einem Begriff geworden. Man begegnet ihm als Aufschrift an mächtigen Kippfahrzeulen, die heute zum gewohnten Straßenbild Conakrys und seiner Umgebung gehören. Hinter diesem Wort verbirgt sich ein bedeutendes Projekt guinelichsowjetiicher Kooperation, das nach seiner Verwirklichung den staatlichen Wirtschaftssektor Guineas entscheidend stärken wird ...

  • über „fette Katzen" und „unabhängige Kandidaten"

    USA-Wahlkampf 1972 als politische Transaktion der Hochfinanz

    Von Dr. Klaus Steiniger Korneval oder,„Wahl"? In jedem Falle - der große Fischzug der beiden Monopolparteien hat mit Meinungsbildung nichts iü tun. Jackkon (Demokratisch* Partei) wirbt für Jackson, Nixon (Republikaner) will dem Wähler die Augen verbinden - wie seinem Go-Go-Girl Foto: ND/Repro lionäre; die vier Nlchtmillionäre verloren die „Wahl" ...

  • Chiles Ziel: ein Land - frei von Großgrundbesitz

    Bauern bekunden ihre Verbundenheit mit Volkseinheitsregierung

    Von Siegfried Kön ig, Santiago . ■■ Die Volkseinheitsregierung in Chile hat sich ein hohes und wichtiges Ziel gestellt: Noch 1972 soll das Land frei von Großgrundbesitz sein. Der Boden wird dann denen gehören,' die ihn bearbeiten. Zur Verwirklichung dieser bedeutenden Aufgabe wurden dieser Tage 106 Großgrundbesitzungen in den zentralchilenischen Provinzen O'Higgins und Colchagua durch die „Cora", die staatliche Behörde für die Bodenreform, enteignet ...

  • Beziehungen UdSSR— Schweden vertieft

    Von Jochen PreuBler, Stockholm »Mit Zufriedenheit kann man notieren, daß die schwedisch-sowjetischen Beziehungen einen stabilen Charakter tragen und sich in den letzten Jahren weiter gestärkt und vertieft haben." So lautet ein Abschnitt aus dem Kommunique über den offiziellen Besuch des schwedischen Außenministers Krister Wickman vom 8 ...

  • Strategie des Pentagons in der Sackgasse

    Seit drei Jahren bemüht sich die Nixon-Regierung, die Öffentlichkeit zu täuschen und glauben ou machen, daß sie bereit sei, den Konflikt zu beenden, während in Wirklichkeit der Krieg in Vietnam und .Laos weiter geführt und verschärft und Kambodscha überfallen wurde. Die Intensivierung des Krieges in ...

  • Vorschläge der RSV weisen Weg zur Lösung des Konflikts

    Deshalb versuchte Nixon nochmals ein Täuschungsmanöver, indem er am 25. Januar 1972 einen neuen* Plan von acht Punkten vorlegte, der mit der Drohung einer weiteren Ausdehnung des Krieges verbunden ist. Diese Vorschläge f konnten der Öffentlichkeit als ein Schritt Vorwärts erscheinen, aber sie sind in Wirklichkeit unecht und trü* gerisch ...

  • Vielfältige Unterstützung durch die sozialistischen Staaten

    Die internationale Aktionseinheit ist eine Kraft, mit der man 'den Frieden erreichen kann. Schon jetzt hat die vielfältige Hilfe der sozialistischen Staaten und. *?,e/( für S^^en und Freiheft einfreteHden Länder,'äie Entwicklung der Solidaritätsbewegung m den verschiedensten Ländern und die weite Unterstützung der Weltöffentlichkeit den kämpfenden Völkern Indochinas den spürbaren Beweis geliefert, daß sie nicht allein sind in ihrem Kampf, den sie für alle Völker der Welt führen ...

  • Weltweite Aktionen werden Frieden für Indochina erzwingen Aus der Entschließung des Völkerforums in Versailles

    In der von der Indochina-Weltversammlung am Sonntag gebilligten Resolution heißt es: „Die Weltversawimlung in Paris für Frieden und Unabhängigkeit der Völker Indochinas, die 1200 Delegierte aus 84 Ländern vereinigte, war die größte und repräsentativste internationale Veranstaltung, die bisher zur Unterstützung der indochinesischen Völker abgehalten worden ist ...

  • bei anderen gelesen

    „Morning Star": Berechtigte Forderungen

    In einem Interview mit der britischen Zeitung „Morning Star" erklärt der Präsident der Bergarbeiter von Kent, Joe Holmes, zum Bergarbeiterstreik in Großbritannien: .In den letzten 10 Jahren ist die Produktivität/im britischen Steinkohlenbergbau um 60 Prozent gestiegen, die» Zahl der Arbeitskräfte dieses Industriezweiges von 700 000 auf 290 000 verringert worden, wobei ständig an das Verständnis der Kumpel appelliert wurde - und der Lebensstandard der Bergarbeiter zurückgegangen ist ...

Seite 7
  • Begegnungen - Depeschen - Ehrungen

    Neues Deutschland / 15. Februar 1972 / Seite 7 AUSSENPOLITIK Eichmann-Vorgesetztsr will höher* Pension ■ Der ehemalige Disziplinarvorgesetzte des Judenmörders Eichmann, der ehemalige Polizeigeneral und SS-Führer Otto Winkelmann, bezieht seit Jahren im BRD-Bundesland Schleswig-Holstein ein Ruhegeld in Höhe von zwei Dritteln der Pension eines Regierungsdirektors ...

  • Dacca: KP ruft Kräfte des Fortschritts zur Einheit

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die KP Bangla Deshs wird sich unermüdlich für die Verwirklichung solcher erklärter Ziele der Regierung einsetzen wie die Nationalisierung der Schlüsselindustrien, des Außenhandels und des Transportwesens. Das erklärte der Generalsekretär der Partei, Abdus Salam, in einem Interview mit der in Neu-Delhi erscheinenden Wochenzeitung „New Wave" ...

  • Die Kumpel sollen Buhmann spielen Tory-Maßnahmen legen große Teile der Industrie still

    Von unserem Londoner Korrespondenten Werner G o I d s t e i n London. Anstatt die berechtigten sozialen Forderungen der 280 000 streikenden Bergarbeiter — sie befinden sich die sechste Woche im Ausstand — zu erfüllen, hat die Tory-Regierung Großbritannien die schwerste Krise seit Kriegsende aufgebürdet ...

  • Mit den Massen Chile verändern

    Luis Corvalan: Kommunisten stehen an der Spitze des Kampfes

    Santiago (ADN-Korr ./ND). Dringlichste Aufgabe der Kommunistischen Partei Chiles ist es, die Arbeit mit den Volksmassen zu verstärken. Das betonte der Generalsekretär des ZK der KP Chiles, Luis Corvalan, auf einer Parteiaktivtagung in Valparaiso. Die jüngste Erklärung der ühidadiPöpülaiv in der die Aufgaben für 1972 festgelegt werden, wertete er als das bedeutf samste Dokument der UP seit ihrem Grundsatzprogramm von 1970 ...

  • Diplome für Fischer in Khormaksar

    Korrespondenz aus der Volksdemokratischen Republik Jemen

    In Khormaksar, dem zwischen der Küste des Indischen Ozeans und dem Flughafen gelegenen östlichen Stadtteil Adens, erhebt sich unweit der DDR- Botschaft der weißgetünchte Gebäudekomplex des Fischereiinstituts. Zum großen Teil von der UdSSR eingerichtet, ist es in den zwei Jahren seines Bestehens zu einem Symbol fruchtbarer jemenitisch-sowjetischer Zusammenarbeit und Freundschaft geworden ...

  • Kaleidoskop

    Der Bau des höchstgelegenen wissenschaftlichen Labors der UdSSR wurde jetzt 3100 m über dem Meeresspiegel 5n den nördlichen Ausläufern des Tienschan abgeschlossen. Von hier aus werden kasachische Astrophysiker die Sonnenkorona und physikalische Prozesse auf diesem Gestirn beobachten. Mit der Entwicklung eines Kombinats für Häuserbau ist dieser Tage im fernöstlichen Hafen Nachodka begonnen worden ...

  • USA-Luftwaffe bombte bis zum Morgengrauen

    Aggressoren verstärken Terrorangriffe in Südvietnam

    Saison (ADN). Die USA-LuftwaffP hat ihren Bombenterror gegen vermutete Stellungen der südvietnamesischen Befreiungsstreitkräfte über das Wochenende weiter verstärkt. Innerhalb von 18 Stunden flogen strategische Bomber des Typs B 52 bis zum Montagmorgen in 17 Wellen Angriffe gegen das südvietnamesische Hochland ...

  • La Paz: Gesfapochef Barbie spurlos verschwunden

    La Paz (ADN). Der Nazihenker von Lyon, Gestapochef Klaus Barbie, alias Altmann, Ist kurz nach seiner am vergangenen Sonnabend erfolgten Entlassung aus einem Gefängnis In La Paz spurlos verschwunden. Barbie sei vor dem Gefängnis ,von einem Wagen erwartet worden, der mit unbekanntem Ziel davongefahren sei, meldet AFP ...

  • In der BRD: Welle von Gewaltverbrechen

    Bonn (ADN). Zahlreiche Gewaltverbrechen wurden am Wochenende in der BRD verübt. In München wurde ein 31jähriger Angestellter ermordet. Er war in der Wohnung gefesselt und erstochen worden. Seinen 56jährigen Stiefvater hat ein 32jähriger auf einem Autorastplatz bei Hersbruck erschossen. In Flanitz bei Zwiesel im Bayerischen Wald schoß ein 33jähriger auf seine Frau und seine 11jährige Tochter ...

  • Freundschaftliches Treffen Breshnews mit Kädär

    Moskau (ADN). Auf Einladung des ZK der KPdSU weilte der Erste Sekretär der USAP, Jänos Kädär, vom 11. bis 14. Februar zu einem inoffiziellen Freundschaftsbesuch in der Sowjetunion. Während des Aufenthalts fanden Begegnungen zwischen Jänos Kädär und dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, statt, die in einer Atmosphäre der herzlichen Freundschaft und des völligen Einvernehmens verliefen ...

  • Ein „schwarzes" Jahr für Washington

    RSV-Truppen begehen 11. Jahrestag mit hervorragenden Erfolgen

    Hanoi (ADN-Korr.). Mit neuen hervorragenden Erfolgen an allen Frontabschnitten begehen die RSV-Befreiungsstreitkräfte am Dienstag den elften Jahrestag ihrer Gründung. Im vergangenen Jahr, das das USA-Oberkommando in Saigon zum „Jahr entscheidender! Erfolge" machen wollte, versetzten sie der amerikanischen Strategie der „Vietnamisierung" des Krieges die bisher schwersten Schläge ...

  • Kommunistische Jugend Venezuelas berät

    Caracas (ADN/ND). Der III. Kongreß des Kommunistischen Jugendverbandes Venezuelas ist in Caracas eröffnet worden. Der Kongreß diskutiert u. a. die Rolle der kommunistischen Jugend in der antiimperialistischen Bewegung und den Kampf für die Übernahme der Rohstoffquellen aus den Händel amerikanischer Monopole ...

  • Kurz berichtet

    Prinz Sihanouk in Hanoi

    Explosion in Manila: 17 Todesopfer Manila. Bei einer Explosion in einem Slumviertel der philippinischen Hauptstadt Manila sind am Montag mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen und 36 zum Teil schwer verletzt worden. Frankreich: 10 Tot* bei Unwetter Paris. Bei orkanartigen Stürmen über der Atlantikküste Frankreichs haben am Sonn* tag zehn Menschen den Tod gefunden ...

  • USA-Monopole verstärkten Kapitalinvasion im Ausland

    Washington (ADN). Die USA-Monopole verfügen auf Grund des ständig wachsenden Kapitalexports über die größten Auslandsinvestitionen der kapitalistischen Staaten. Nach Berechnungen des USA-Handelsministeriums, die jetzt in Washington veröffentlicht wurden, hatten die Monopole Ende 1970 rund 78,1 Milliarden Dojgir im Ausland investiert, 7,1 Milliarden Dollar mehr als 1969 ...

  • Eichmann-Vorgesetztsr will höher* Pension ■

    Der ehemalige Disziplinarvorgesetzte des Judenmörders Eichmann, der ehemalige Polizeigeneral und SS-Führer Otto Winkelmann, bezieht seit Jahren im BRD-Bundesland Schleswig-Holstein ein Ruhegeld in Höhe von zwei Dritteln der Pension eines Regierungsdirektors. Dies wurde durch eine Klage Winkelmanns beim Landesverwaltungsgericht in Schleswig bekannt ...

  • Trübe Aussichten für Millionen Amerikaner

    Washington (ADN/ND). Mindestens 3,5 Millionen Amerikaner werden in den Jahren bis 1980 ständig ohne Arbeit sein. Das geht aus einem Bericht des Washingtoner Forschungsinstituts Conference Board hervor. Auch bis 1990 erwartet das Institut keine wesentliche Änderung der Misere. Vielmehr wird unterstrichen, daß sich das zunehmende Arbeitslosenheer, das im Januar um 752 000 auf rund 5,5 Millionen anwuchs, auch toei einem Konjunkturaufschwung nicht erheblich verringern werde ...

  • Service von erstrangiger Bedeutung

    Moskau (ADN-Korr.). Die Verbesserung der Dienstleistungen für die Bevölkerung ist eine Staatsangelegenheit von erstrangiger Bedeutung, betont die „Prawda" in ihrem Leitartikel am Montag. Dieser Bereich umfaßt in der UdSSR heute rund 300000 Betriebe und Annahmestellen, in denen über zwei Millionen Menschen arbeiten ...

  • Marschall Gretschko in Somalia eingetroffen

    Mogadischu (ADN). Der sowjetische Verteidigungsminister Marschall Andrej Gretschko ist am Montag auf dem Luftwege in Mogadischu eingetroffen. Er folgt einer Einladung der Regierung der Demokratischen Republik Somalia. Moskau (ADN). Auf Einladung der Regierung der 'Arabischen Republik Ägypten wlfr/InMa>ricftäViGre^chko:,lt1: der zweiten Februarhälfte zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in der Arabischen Republik Ägypten weilen ...

  • Was sonst noch passierte

    40 Cents fehlten Miss Montez bei einer Eisenbahnfahrt im USA-Staat New York. Der Schaffner hielt daraufhin den Zug an der nächsten Station 45 Minuten auf. Schließlich kam ein Bahnpolizist und führte Miss Montez In Handschellen ab. Ein Schnellrichter ließ die Anklage fallen, weil der Kläger - ein Vertreter der Eisenbahngesellschaft - nicht zum Termin erschien ...

Seite 8
  • Bürgerinitiative für die schöne Hauptstadt

    Im Ribbeck-Haus tagte Montag nachmittag der Bezirksäusschuß der Nationalen Front unserer Hauptstadt unter Vorsitz von Prof. Dipl.-Ing. Josef Stanek. Am .Beginn der Tagung wählte der Ausschuß Konrad Naumann, Mitglied des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung, Reginald Grimmer, Sekretär der Bezirksleitung, und Wilhelm Weißgärber, Vorsitzender des Bezirksverbandes der DBD, als neue Mitglieder ...

  • Fachmännischer Rat

    Aus der Tätigkeit des Berliner Hauses für Kulturarbeit

    Wo immer sich Werktätige um Kulturleben mühen, verdienen sie Hilfe. Dabei reichen ihre Sorgen vorn'Aufstellen ihres Kulturund Bildungsplanes über Fragen zur' Programmgestaltung eines Jugendklubs bis zur Suche nach einem Leiter für das eben gebildete Kabarett oder nach Richtlinien für das Bezahlen einer Kapelle ...

  • Freude im Krankenzimmer

    Aus Bcrngla Desh kamen auf Einladung unserer Regierung 26 verwundete Soldaten und Offiziere nach Berlin. Von Ärzten und Schwestern liebevoll betreut, finden sie zur Zeit im Städtischen Klinikum Buch Heilung und Genesung. „Wollen wir den tapferen Kämpfern nicht eine kleine Freude bereiten?" fragte die Lehrerin Rosemarie Ludewig, nachdem sie von der Ankunft in Berlin gehört und gelesen hatte ...

  • Am Montagmorgen 22 Unfälle auf vereisten Fahrbahnen Hauptursache: Zu schnelles Fahren und schlechte Sicht >

    Reifglätte und vor allem in den Stadtrandgebieten auch Nebel erschwerten am Montagmorgen den Verkehr auf unseren Straßen. Nicht alle Kraftfahrer hatten sich rechtzeitig auf die plötzlich veränderten Fahrbahnverhältnisse eingestellt. Die Folge: Bis 10 Uhr mußten die Verkehrsunfallbereitschaften 22mal ausrücken! In den meisten Fällen wurde den Umständen nach zu schnell gefahren ...

  • Funk lind Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung am Vormittag; 12.15 Wir spielen für euch; 14.05 Nicht Wolken - noch Wind; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Heitere Operettenmelodien; 21.05 Zur Woche des politischen Liedes; 22.00 Stunde der Politik. Radio DDR II: 10.10 Samiel, hilf!, heitere Oper; 12 ...

  • Polnische Verkaufswoche im CENTRUM-Warenhaus am Alex

    Sonderstände mit Waren aus dem Freundesland in allen Etagen

    Unter dem Motto „Waren aus Freundesland" wurde am Montag im CENTRUM-Warenhaus am Alexanderplatz eine Verkaufswoche -mit Erzeugnissen aus der Volksrepublik Polen eröffnet, die bereits in den ersten Stunden starken Zuspruch bei den Berlinern fand. Der Stellvertreter des Ministers für Handel und Versorgung ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 5. Februar starb im Alter von 83 Jahren Genosse Emil G° u t z e i t aus der WPO 19/20. Er war über fünf Jahrzehnte Mitglied der Partei. Genosse Gutzeit war Träger der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus" und der Auszeichnung für 50jährige Parteizugehörigkeit Wir verlieren in ihm einen klassenbewußten Genossen, der seine ganze Kraft in den Dienst für die Sache der Arbeiterklasse gestellt hat ...

  • Kranzniederlegungen zum Tag der Sowjetarmee

    Anläßlich des 54. Jahrestages der Sowjetarmee findet am Mittwoch, dem 23. Februar, um 9 Uhr am Ehrenmal in Treptow eine feierliche Kranzniederlegung statt. In der Puschkinallee mit der Spitze zum Ehrenmal nehmen die Delegationen aus den Kreisen in folgender Reihenfolge Aufstellung: Treptow, Mitte, Köpenick, ...

  • Loflo-Toto-Ouoten

    7. Spielwoche Slchslsche Landeslotterie: In der Wochenendziehung fielen die Gewinne von je 10 000 Mark auf die Losnummern: 024148, 059 451, 086 833, 093 597, 098 033, 102787, 114 214, 149 267, 157 943, 172 326. 5 aus 45: Kein Fünfer; Vierer mit Zusatzzahl mit je 6440 Mark; Vierer mit je 322 Mark; Dreier mit Zusatzzahl mit je 130 Mark; Dreier mit je 6,50 Mark ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 20 Uhr im Apollosaal: Streichquartett der Deutschen Staatsoper (D 2)"*); Komische Oper (22 25 55), 19-22.40 Uhr: „Der Fiedler auf dem Dach"**); Metropol- Theater (2017 39), 19-21.45 Uhr: „Hallo, Dolly!"*); Deutsches Theater (42 8134), 19-22 Uhr: „Die Aula"***); Kammerspiele (42 85 50), 19-21 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Im Bereich einer von der Biskaya über Mitteleuropa bis nach Osteuropa reichenden Hochdruckbrücke setzt sich das ruhige und zum Nebel neigende Wetter fort. Ausläufer eines südlich von Irland angelangten Tief« druckgebietes greifen in der Folgezeit nur zögernd auf unser Gebiet über. Nach zögernder Nebelauflösung ist es am, Dienstag wolkig, zeitweise heiter und niederschlagsfrei ...

  • Karikaturen von Frifz Koch-Golha

    In der Reihe „Klassiker der Karikatur" legt der Eulenspiegel- Verlag jetzt einen Band über Fritz Koch-Gotha vor, der als jahrzehntelanger Zeichner für die „Berliner- Illustrirte" bekannt wurde. Koch-Gotha (1877-1856) wirkte seit 1902 In Berlin und arbeitete an verschiedenen illustrierten Blättern mit ...

  • Die kurze Nachricht

    VOLKSHOCHSCHULE. Die Volkshochschule Pankow, Görschstraße 42—44, nimmt dienstags und donnerstags zwischen 15 und 18 Uhr noch Anmeldungen entgegen, und zwar für Fremdsprachen, Stenografie / Maschinenschreiben sowie zur Vorbereitung auf ein Fachschulstudium. LITERATURABEND. ' Der Schriftsteller Wolfgang Joho liest am Mittwoch um 19 ...

  • DDR-Briefmarken- Umfrage 1971

    Noch' 15 Tage haben Sie Gelegenheit, sich an der DDR-Brlefmarkenumfrmge (ND vom 22. Januar) eu beteiligen. Die beiden Fragen lauten: 1. Welche Aufgabe de* Jahre« 1971 ist in ihrer gesellschaftlichen Aussage am überzeugendsten? 2. Welche Ausgabe des' Jahres 1971 ist in ihrer grafischen Gestaltung am gelungensten? Zu gewinnen sind Geld- und Sachpreise dm Gesamtwert von 4000 Mark ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion IN Berlin, MauerstraDe 39/40, Tel. 12 OS 41 - verlaf: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 178. Tel. 42 OS 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor. 1051 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. (Ul-14-lt. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 559 01 - Alleinice Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 2S-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR - Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • ProfessorenkoHeghim lagt zum 103. Male

    Das Professorenkollegium tagt heute zum 103. Male unter Leitung von Hans Jacobus, 19.50 Uhr, im Berliner Rundfunk, Teilnehmer sind die Professoren W. Ettlich (Fertigungstechnik), H. Häber (Geschichte), H. Hörz (Philosophie), F. Jung (Pharmakologie), E. A. Lauter (Physik), G. Linnemann (Elektrotechnik), O ...

  • Ungarischer Künstler in Pantomime international

    Im Rahmen der Veranstaltungsreihe, „Pantomime international" gastiert der bekannte ungarische Pantomime Zoltän Kärpäthy am 16., 17. und 19. Februar jeweils um 19 Uhr in der Pantomimenbühne Berlin, Rückerstraße 4 (Nähe Luxemburgplatz). Telefonische Kartenbestellungen für dieses Gastspiel sowie für die Vorstellung der Pantoimmenbühne Berlin mit dem Mimodrama „Gitterhemden" am 18 ...

  • Bis zum 30. April:

    Polio-Schluckimpfung

    Die Schluckimpfung gegen Kinderlähmung wird in, diesem Jahr noch bis zum 30. April durchgeführt. Der Impfpflicht unterliegen die Kinder des Jahrganges 1971 und alle bisher nicht immunisierten Kinder. Die Jahrgänge 1970 und 1964 erhalten eine Nachimpfung. Zur Schluckimpfung können die Sprechzeiten der Mütterberatungsstellen, des Jugendgesundheitsschutzes und der Impfzentralen in den Stadtbezirken in Anspruch genommen werden ...

  • Mitteilung der Partei

    Kreisleitung Mitte: Am 16. Februar um 15 Uhr findet in der Humboldt-Universität, Marx-Engels-Auditorium, Eingang Clara- Zetkln-Straße, die Parteiaktivtagung der Kreisparteiorganisation Mitte statt Thema: Die Aufgaben der Kreisparteiorganisation Berlin- Mitte bei der Vorbereitung und Durchführung, der Parteiwahlen 1972 ...

  • Gruß an Hundert jähr ige

    Der Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, übermittelt Frau Pauline Bönisch In Berlin-Köpenick anläßlich ihres 100. Geburtstages am heutigen Dienstag herzliche Grüße, die besten Wünsche für Gesundheit, Wohlergehen und für weitere schöne Jahre.

  • Neue Rufnummer

    Der VEB Gasversorgung Berlin in der Littenstraße 109 ist ab Mittwoch unter der neuen Telefonnummer 514 40 zu erreichen. <ND)

Seite
Mach mit auch 1972! Berliner sind dabei Bezirksausschuß der Nationalen Front beriet Aufgaben für den Wettbewerb der Bürger / Im Mittelpunkt: Erhaltung von Wohnraum Die koordinierte Politik festigt unsere Positionen Weltfront der Völker gegen Aggressoren Heute kommen die Olympioniken Maßstäbe für die Leitung Sekretär für Weltfestspiele in Berlin herzlich begrüBI UdSSR-Hilfe für Luna 20 uns allen mm Nutien In dieser Ausgabe: „Prawda": Treffen ein Erfolg Indien beim 3« Festival des politischen Liedes Fliegende Gehilfen der Kolchosen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen