13. Apr.

Ausgabe vom 13.02.1972

Seite 1
  • Fest verbunden mit Völkern Indochinas

    Weltversammlung für Frieden und Unabhängigkeit beriet in Arbeitsgruppen / Delegierte aus aller Welt verurteilten USA

    Versailles (ADN/ND). Die Delegierten der Weltversammlung für Frieden und Unabhängigkeit der Völker Indochinas tagten am Sonnabend In Kommissionen. In der politischen Kommission, die unter dem Vorsite des Generalsekretärs des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, zusammentrat, wurde in der Diskussion einmütig ...

  • Kunstwerke im Gespräch

    60 00Q Besucher in den Ausstellungen der Bezirke

    Berlin (ND). Nahezu 60 000 Besucher haben sich auf den Kunstausstellungen der Bezirke Cottbus, Erfurt, Frankfurt (Oder), Gera, Karl-Marx-Stadt, Leipzig, Rostock und Schwerin sowie auf der Kunstausstellung der Hauptstadt der DDR mit neuen Werken der bildenden Künstler bekannt gemacht. Die Leipziger Ausstellung allein zählte 'bereits über 18 000 Gäste; Seit ihrer Eröffnung Mitte Januar fanden 265 Führungen statt, davon mit 85 Kollektiven aus Industrie- und Landwirtschaftsbetrieben ...

  • Denkwürdige Siegerehrung auf dem Eis

    Sapporo (ND). Einen denkwürdigen Augenblick erlebten am Sonnabend die Rennschlittensportler der DDR auf dem Eis der Makomanai-Sporthalle. Die Sieger und Plazierten der Wettbewerbe am Mount Teine wurden in einem feierlichen Zeremoniell geehrt. IOC-Präsident Avery Brundage überreichte unseren drei Medaillengewinnerinnen Anna-Maria Müller, Ute Rührold und Margit Schumann ...

  • Nach 250 Millionen Jahren wiederbelebt

    Sowjetischer Geochemiker entdeckte urzeitliche Mikroben

    Moskau (ADN). Kristalle mit Mikroorganismen, die im Paläozoikum vor 250 Millionen Jahren gelebt haben müssen, hat der sowjetische Geochemiker N. Tschudinow entdeckt. Nach Mitteilung der Monatszeitschrift „Sowjetunion" legte er Gesteinsbrocken „mit einer ihm unerklärlichen rötlichen Färbung in destilliertes Wasser, worauf sich moosähnliche Flocken lösten, die sich auf der Wasseroberfläche hielten ...

  • Flutkatastrophe in Nordchile

    Regierung leitete in Notstandszone Soforthilfsmaßnahmen ein

    Santiago (ADN-Korr.). Ungewöhnlich starke Regenfälle in den vergangenen 15 Tagen haben in den drei nordchilenischen, Provinzen Tarapaca, Antofagasta und Atacama zu schweren Verwüstungen geführt. Zahlreiche Küstenstädte und Dörfer wurden durch die Wassermassen, die sich aus den Kordilleren in das tiefer gelegene Land ergießen, überschwemmt ...

  • Volksrepublik Polen Textilien und Schuhe im Wert von 110,8 Mrd. Zloty

    •Aqs Warschau schreibt Horst Iffländer: Für nicht weniger/als 110,8 Milliarden Zloty sollen in diesem Jahr Bekleidung, Stoffe und Schuhe in Polens Warenhäusern und Geschäften zum Verkauf angeboten werden — rund zehn Prozent mehr als 1971. Allein die Produktion der Wirkwarenindustrie soll im Vergleich zum Vorjahr um elf Prozent steigen ...

  • NATO und Athener Obristen verstärken Druck auf Zypern

    Nikosia (ADN). Das Kabinett Zyperns hat sich am Sonnabend unter Vorsitz von Präsident Makarios mit der Bedrohung der Unabhängigkeit und territorialen Integrität der Republik durch die NATO befaßt. Die griechische Militärjunta hatte Makarios /am Freitag eine Reihe von Forderungen gestellt, die von der Öffentlichkeit und Presse Zyperns sowie von ausländischen Nachrichtenagenturen als Ultimatum gewertet werden ...

  • Weltweiter Protest gegen Schandprozeß in San Jose

    Berlin (ADN/ND). Wissenschaftler, Studenten, Arbeiter und Angestellte wissenschaftlicher Einrichtungen in. der DDR haben den Schandprozeß gegen Angela Davis in San Jose entschieden verurteilt. Das Zentrale Exekutivkomitee des Verbandes Vietnamesischer Frauen fordert von der Nixon-Regierung die unverzügliche Freilassung der Bürgerrechtskämpferin ...

  • Ungarische Volksrepublik ° Festlicher Tag in der Genossenschaft „Vörös Csillag",

    Über die erfolgreichen Bilanzen der ungarischen Genossenschaftsbauern berichtet Horst R o h k o h 1, Budapest. Für die Mitglieder der LPG „Vörös Csillag" ■ im südwestungarischen Ort Bares wurde die Jahresabschlußversammlung zu einem Festtag. Ihr Gründungsmitglied Päl Losonczi, heute Vorsitzender des Präsidialrates der UVR, konnte sie zu bedeutenden Erfolgen beglückwünschen ...

  • Sowjetunion Erneut Zuwachs für Millionen Familienbudgets

    Gerd Prokot kabelt aus der sowjetischen Hauptstadt: Rund 20 Millionen' Bürger der Sowjetunion werden in diesem Jahr höhere Löhne und Gehälter, höhere Renten und Stipendien erhalten, nachdem bereits im vergangenen Jahr für 19 Millionen Werktätige die Einkommen gewachsen sind. Eine weitere Maßnahme auf dem Weg der Lösung der Hauptaufgabe, wie sie vom XXIV ...

  • Harte Streikkämpfe in ganz Westeuropa

    • ITALIEN: 1700 000 Landarbeiter kämpfen im ganzen Land für bessere Lebensbedingungen. Die Chemiearbeitergewerkschaft will zur Unterstützung der Landarbeiter ebenfalls den Streik ausrufen. Zehntausende, Textilarbeiter traten in Prato und Vincenza in den Ausstand. • GROSSBRITANNIEN: Maschinen bauer und Bauarbeiter der Städte Birmingham und Kent vereinten sich am Wochenende mit den 280 000 streikenden britischen Bergarbeitern zu gemeinsamen Aktionen ...

  • Hohe Leistungen lum Wohl des Menschen

    ND-Korrespondenten berichten aus sozialistischen Ländern

    Berlin. Hohe Leistungen im sozialistischen Wettbewerb vollbringen die Werktätigen unserer Bruderländer. Berichte unserer Auslandskorrespondenten, die uns an diesem Wochenende erreichten, belegen eindeutig, daß die Anstrengungen in der Produktion darauf gerichtet sind, die Lebensverhältnisse der Werktätigen, insbesondere der Arbeiterklasse, weiter zu verbessern ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 3: Jahresendprämie für über drei Millionen Zwischenbilanz und Antworten auf Fragen zur FDJ-Aktion .Zulieferindustrie" Seite 4: Begegnung mit dem sowjetischen Schriftsteller Leönid Leonow Seite 5: Höchste Produktivität in der Moskauer Kugellagerfabrik Themen der Woche

Seite 2
  • Striche auf derx Energie-Meßlatte

    Schon seit Jahren arbeiten die Kumpel des Zwlckauer Steinkohlenwerkes .August Bebet" erfolgreich mit Energieverbrauchsnormen. Der Betrieb konnte kürzlich mit der Urkunde für vorbildliche energiewirtschaftliche Arbeit ausgezeichnet werden. Gegenwärtig ist hier der Verbrauch von Gas und festen Brennstoffen zu 100 Prozent und die Verwendung von Elektroenergie zu 86 Prozent durch qualifizierte Kennziffern festgelegt ...

  • Facharbeiterinnen — ein Problem ?

    Daß die F.rauen In unserer Republik einen wichtigen Platz einnehmen, ist unbestritten. Auf allen Gebieten des gesellschaftlichen Lebens vollbringen sie gleichberechtigt an der Seite der Männer hervorragende Leistungen. Dafür gebührt ihnen Achtung uncTAherkennung. Aber auf dem-VIII. Parteitag wurde hervorgehoben, daß allein die Bekräftigung ihrer bedeutenden Rolle nicht genügt, sondern daß es ...

  • 43 Prozent der elektrischen Haushattgeräfe aus Suhl

    Suhl (ND). Rund 200 Parteiaktivisten aus Betrieben der Konsumgüterindustrie des "Bezirkes Suhl berieten am Sonnabend, wie planmäßig mehr und bessere Konsumgüter mit hohen Gebrauchswerteigenschaften und guter Qualität im Sinne der vom VIII. Parteitag beschlossenen Hauptaufgabe des Fünfjahrplanes produziert werden können ...

  • Zehntausend^ Verkehrsunfall« mahnen zur Rücksicht

    Minister Dickel zur Verkehnsicherheit

    Berlin (ADN). Der Ministerrat habe sich mit Fragen der Verkehrssicherheit auf den Straßen der DDR beschäftigt, weil du die Lage erforderte, teilte der. Minister des Innern der DDR, Friedrich Dickel, in einem am Sonnabend ausgestrahlten Fernsehinterview mit. Er informierte darüber, daß es seit Anfang des vergangenen Jahres mehr als 52 000 Verkehrsunfälle mit rund 46000 Verletzten gab ...

  • ZK gratuliert)

    Genossen Gustav Szinda

    Das ZK hat Genossen Gustav Szihda', Generalmajor a. D., anläßlich seines .heutigen 75. Geburtstages herzliche Glückwünsche übermittelt. In dem Grußschreiben heißt es: „An Deinem Ehrentag blickst Du auf eine 48jährige, treue Mitgliedschaft in der Partei der Arbeiterklasse zurück. Dein revolutionäres Wirken ...

  • Schon 120 Waggons mit Messegut in Leipzig

    Leipzig (ND/ADN). Über 120 Waggons mit Messegütern für die Leipziger Frühjahrsmesse, darunter aus der Sowjetunion, der CSSR, Polen und Japan, sind in der Handelsmetropole eingetroffen. Der -Güterbahnhof auf dem Messegelände hat sich in einen internationalen Umschlagplatz verwandelt. Als einer der ersten ausländischen Handelsvertreter informierte sich am Freitag der stellvertretende Direktor der japanischen Kollektivausstellung, ...

  • 300 Konferenzen bereifen 8. FDGB-Kongreß vor

    Berlin (ADN/ND). Den gewerkschaftlichen Beitrag zur Verwirklichung der Hauptaufgabe des Fünfjahrplanes berieten an diesem Wochenende in Vorbereitung des 8. FDGB-Kongresses die Teilnehmer von rund 300 Kreisdelegiertenkonferenzen der Industriegewerkschaften und Gewerkschaften. An der Kreisdelegiertenkonferenz ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 18-20.30 Uhr: Ballett „Schwanensee" ••); Komische Oper (22 25 55), 11.30 Uhr: Matinee „Klassischer • Tanz" (II) •••); 19.30 bis 21.45 Uhr: „Don Quichotte"**); Metropol-Theat«r (201739), 17-19.15 Uhr: „Die Csardasfürstin" •*); Deutsches Theater (42 8134), 11-13 ...

  • Chilenischer Botschafter ehrte Brigade in Dresden

    Dresden (ND/ADN). Geehrt wurde am 11. Februar die Brigade des Zeilenmaschinensatzes im grafischen .Großbetrieb Völkerfreundschaft Dresden. Dar chilenische Botschafter in der DDR, Carlos Contreras Labarca, Mitglied des ZK der KP Chiles, verlieh ihr feierlich den Namen des Revolutionärs und Gründers der ...

  • Mitteilungen der Partei

    Die Seminare für Mitglieder und Kandidaten der Bezirksleitung zum Vortrag des Genossen Günter Mittag, Mitglied des Politbüros des ZK, über „Die Hauptaufgabe des Fünfjahrplanes zur Entwicklung der Volkswirtschaft der DDR in den Jahren 1971 bis 197S - Die politisch-ideologischen Aufgäben der Parteiorganisationen in der Industrie und im Bauwesen" finden nicht zum angegebenen Termin statt ...

  • Mit sowjetischer Hilfe Herbizidanlage errichtet

    Magdeburg (ADN). Der hoch wirksame Rübenherbizldwirkstoff FL 195 wird seit wenigen Tagen im Magdeburger Chemiebetrieb „Fahlberg List" industriell hergestellt. Sowjetische • Erfahrungen und die uneigennützige praktische Hilfe sowjetischer Wissenschaftler und Fachleute machten es möglich, das für eine bessere Unkrautbekämpfung auf den Rübenfeldern wichtige Mittel in der DDR zu produzieren ...

  • 600 000 Pelze im Brühl „unter dem Hammer"

    Leipzig (ADN). Seinen Ruf als Zentrum des Internationalen Pelzhandels wird der "weltbekannte Leipziger Brühl in den nächsten Tagen erneut beweisen. Die 531. Internationale Leipziger Rauch- Warenauktion, die vom 13. bis 17. Februar stattfindet, bietet ihren Kunden wertvolle Felle aus 13 Ländern zum Kauf an ...

  • Arbeitsgruppe Transport UdSSR-DDR tagt in Berlin

    Berlin (ADN). In der Zeit vom 12. bis 16. Februar 1972 findet in Berlin die III. Tagung der komplexen Arbeitsgruppe Transport der paritätischen RegierungakommiMion für wirtschaftliche und wiaienschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR statt. Auf der Tagesordnung stehen u. a ...

  • Gasfe an der Staatsgrenze

    Zusammenarbeit vereinbart Die seit Wochenanfang in der Republik Irak weilende FDGB-Delegatlon unter Leitung des Präsidiumsmitgliedes und Sekretärs des FDGB-Bundesvorstandes Dr. Fritz Rösel hat am Sonnabend die Heimreise angetreten. Die DDR-Gewerkschafter hatten während des Aufenthalts in Bagdad eine Vereinbarung über die weitere Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Irakischen Gewerkschaftsbund abgeschlossen ...

  • Kraniche und Kolkraben an der Müritz zu Hause

    Waren (ADN). Über 40 Paar Kraniche brüten alljährlich in den Müritzkreisen Waren und Röbel. Hier, im größten und bedeutendsten Naturschutzgebiet der DDR, dem etwa 6000 Hektar umfassenden „Ostufer der Mürite", finden die vom Aussterben bedrohten Vögel ideale Lebensbedingungen ivor. Ehrenamtliche Heller haben ermitteln können, daß lauen 80 Höckenschwanpaiare in diesem Gebiet vorkommen und daß ihre Zahl im ganzen mecklenburgischen Raum auf etwa 1000 angestiegen ist ...

  • 80 000 neue Mitglieder der Freundschaftsgesellschaft

    Erfurt (ADN). Rund 80 000 Bürger des Bezirkes Erfurt traten seit dem VIII. Parteitag der SED der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft bei. Im Januar 1972 erhöhte sich die Zahl der Mitglieder um über 3700 auf mehr als 225 000. Damit gehört gegenwärtig fast jeder vierte Bürger des Thüringer Bezirks der, Freundschaftsgesellschaft an ...

  • Agrarflieger in der Börde begannen Frühjahrsdüngung

    Mardeburr (ADN). Über 3000 Hektar Wintergetreide haben die Piloten des Magdeburger Stützpunktes von INTER- FLUG in diesem Jahr schon mit Dünger versorgt. Die milde Witterung begünstigte den zeitigen Beginn der Stickstoffdüngung aus der Luft. Über 20 Flugzeuge der Typen Z 37 und AN 2 stehen 1972 im Bereich des Stützpunkte! — dazu gehören die Bezirke Magdeburg und Halle— zur Verfügung ...

  • Winterurlaub für Landjugend im schönen Thüringer Wald

    Halle (ADN). Mit einem vierzehntägigen Winterurlaub in Schmiedefeld am Rennsteig wurden Hunderte Jugendliche aus der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft des Bezirkes Halle für ihre hervorragenden Leistungen vom RLN der DDR ausgezeichnet. Es werden unter anderem Busfahrten zum Interhotel „Panorama" und der Gaststätte „Oberer Hof" gestartet ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann. Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. OUhtei Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, OUnter Schabowskl, stellvertretend« Chefredakteur«; Horst Bltschkowskl,. Klaui Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Weisel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Zwei Wege

    , Bekleidung, Schuhe, Lederwaren, Möbel, Haushaltglas, Porzellan, Musikinstrumente, Sportartikel - Tausende „kleinere" bezirksgeleitete volkseigene Betriebe haben an der Produktion solcher Konsumgüter bedeutenden Anteil. Auch daran, daß sich das Angebot in Qualität, Sortiment und Menge in den letzten Jahren verbesserte ...

  • Neues Muldebett wächst

    Bitterfeld. Auf fast 1,5 Kilometer Länge zeichnen .sich bei Bitterfeld ' bereits die Konturen eines insgesamt neun Kilometer langen neuen Flußbettes für die Mulde ab. Tag und Nacht — auch in den Wintermonaten — werden vom Braunkohlekombinat Bitterfeld und Erdbaubetrieben die Arbeiten zur Umleitung der Mulde vorangetrieben ...

  • Großer ökonomischer und moralischer Nutzen

    Manche Leser bewegt schließlich die Frage, ob die FDJ-Initiative auch den gewünschten Effekt bringt, da sich die „Neuen" ja erst einarbeiten und für ihre Arbeitsplätze qualifizieren müssen? Tatsächlich ist bereits in den ersten drei Monaten dieser Aktion ein hoher ökonomischer Nutzen zu verzeichnen. ...

  • DDR auch 1972 auf den Messeplätzen der Welt

    Berlin. Bedeutende Messestädte der Welt erwarten auch in diesem Jahr1 wieder Aussteller aus der DDR. Die Vorbereitungen zur Bewältigung des umfangreichen Messeprogramms sind in der Republik weit vorangeschritten. Einen Schwerpunkt stellen dabei die Veranstaltungen in aen sozialistischen Ländern dar. Auch in vielen kapitalistischen Ländern ist die gleichberechtigte Teilnahme der DDR längst zur Selbstverständlichkeit geworden ...

  • Den Neuen jede Hilfe und Unterstützung -•.;■■ ..

    Viele Betriebe und Arbeitskollektive geben sich außerordentliche Mühe, um über diese1 Festlegungen hinaus den „Neuen" gute Startbedingungen zu sichern. Unrühmliche Ausnahmen — wie die VVB Tagebauausrüstungen, Kräne und Förderanlagen — sind auch hier eine Seltenheit. In einigen Betrieben dieser WB, so z ...

  • Keinem Jugendlichen entstehen materielle Nachteile

    Die Einarbeitung und Qualifizierung der Mädchen und Jungen, die aus Verwaltungen und anderen Betrieben in die Produktionsabteilungen der Zulieferindustrie gehen, wird durch viele Maßnahmen ' sehr erleichtert. Das beginnt damit, daß die Gespräche Über den Arbeitsplatzwechsel gezielt erfolgten und erfolgen ...

  • Wie steht's im Neuland?

    Seit November vergangenen Jahres läuft die FDJ-Aktion „Zulieferindustrie". Vor kurzem sprach der Erste Sekretär des Zentralkomitees, Genosse Erich Honecker, der FDJ-Bezirksorganisation Gera in einem Brief den Dank und die Anerkennung der Partei aus. Die Geraer hatten als erste die vorgesehene Zahl von Mädchen und Jungen für den Einsatz in wichtigen Zulieferbetrieben gewonnen ...

  • Auch bei den Zulieferern selbst gibt es noch Reserven

    Eine andere Frage betrifft die Verpflichtung der Zulieferbetriebe selbst. Gewiß: In keinem der 39 Zulief er-' betriebe, deren Produktion mit der FDJ-Initiative schnell und spürbar erhöht werden soll, geht es ohne Hilf e von außen. Aber das enthebt diese Betriebe nicht von der Pflicht, auch-101'eigenen ...

  • Der Kultur- und Sozialfonds

    Die Grundlinie des VIII. Parteitages zur weiteren kontinuierlichen Erhöhung des materiellen und kulturellen „ Lebensniveaus der Bevölkerung findet auch in den Abschnitten über die Planung und Verwendung des Kultur- und Sozialfonds ihren sichtbaren Ausdruck. So ist zum Beispiel vorgesehen, daß bei der ...

  • Walzwerker-Handbuch

    Perlin. Im "Bandstahlkombinät „Hermann Matern" in Eisenhüttenstadt erarbeiten Mitglieder der Kammer der Technik zusammen mit Produktionskollektiven ein Handbuch für Kaltwalzwerker. Es soll den Walzmannschaften, Anlagenfahrern und dem ingenieurtechnischen Personal den Herstellungsprozeß beschreiben sowie Besonderheiten und Qualitätsmerkmale erläutern ...

  • Planplus bei Dederon

    Rudolstadt. Die 5000 Beschäftigten im Stammbetrieb Schwarza des Chemiefaserkombinates „Wilhelm Pieck" erzielten bei Dederonseide und Viskosefasern im Januar ein Planplus von 110 Tonnen. Die Produktionsbrigaden des Dederonbetriebes vergleichen die erreichten Resultate täglich mit dem Plan. Darüber hinaus sichert ein straffes Rapportsystem, daß die Ursachen möglicher Störungen im Fertigungsablauf rasch erkannt und beseitigt werden ...

  • Schonebeclcer Schichtarbeitern schmeckt's!

    •otzelmann (3. v. I.) steht „Schicht-Senrice" nicht nur an dtr Autotür. Dtn Schön«b*dc«m ichmeckft auch im neuen VcriorgungtgebSude (mit Küche, Speisesaal und Stlbttbedienungsreihe), das im vergangenen Jahr eröffnet wurde (Bild, unten). In allen drei Schichten wird warmts Esstn angeboten, 400 Mittagessen btxieht dl« Käthe-Kollwiti-Oberschule taglich von hier ...

  • Unterstrichen wird diese Entwicklung

    durch die erfolgreiche Messebilanz der DDR im Jahre 1071. So hat sich die Republik im vergangenen Jahr erstmalig an den Internationalen Messen in Tokio und Santiago de Chile beteiligt. An den Messen in Mailand und Verona nahm sie erstmals völlig gleichberechtigt ,teil, auch auf der „Telecom 71" in Genf scheiterten Versuche zur Diskriminierung der DDR an der konsequenten (Haltung der Messedelegation ...

  • Jahresendprämie für über drei Millionen N«u« Verordnung Qbar Bildung und Verwandung d«r B«tri«bspr&mi«nfonds Hauptkennziffern der Entwicklung der Volkswirtschaft 1972

    Produziertes Nationaleinkommen

Seite 4
  • Sem Werk

    heute schon klassisch Begegnung mit dem sowjetischen Schriftsteller Leonid Leonow

    Gorki schrieb 1930 in seinem Aufsatz „Ober Literatur": „Er, Leonow, ist sehr begabt, begabt für das ganze Leben und für große Dinge bestimmt." Heute, 72jährlg, gehört Leonow zu den Klassikern der sozialistischen Literatur. In sieben' Bänden, herausgegeben vom Verlag Volk und Welt, liegt sein Werk auch bei uns vor ...

  • Die Courage ist Krankenschwester

    Dorftheater Ebersdorf zum Studienaufenthalt im Berliner Ensemble

    Freitag abend, Probebühne im Berliner Ensemble. Die stumme Kattrin und Schweizerkas in einer Szene aus dem 3. Bild der i,Mutter Courage". Ein paar Hocker, ein angedeuteter. Tisch, Kattrin stellt Geschirr zusammen. Schweizerkas denkt nach, wo er die Soldschatulle verstecken kann. „Halt, noch mal von vorn", unterbricht der Regisseur ...

  • Unterbaltun^äüf\ dem Bildschirm

    Unterhaltung auf dem Bildschirm: Vielfältig soll sie sein, eine gute Qualität soll sie haben. So stand's in vielen Briefen der Zuschauer, so sieht es auch die Konzeption des Fernsehens zur Verbesserung seines Programms vor. Inzwischen konnte sich bei bunten Abenden und heiteren Fernsehfilmen jeder überzeugen, daß diese guten Vorsätze in Adlershof nicht nur auf -dem Papier stehen ...

  • Hätte sich Gundel doch mit ihren Kollegen beraten...

    Lesermeinungen zu Sendungen im Fernsehen der DDR

    Ich betrachte den Fernsehfilm „Romanze für einen Wochentag" als sehr gelungen, weil man daraus Schlußfolgerungen für das eigene Leben ziehen- kann. Es wird gezeigt, daß im Alleingang nichts Wesentliches erreichbar ist. Gundels Ideen zur Umgestaltung des Theaterlebens waren gut. Hätte sie sich mit den Kollegen beraten und mit ihnen zusammengearbeitet, wäre der Erfolg sicher nicht ausgeblieben ...

  • vom hilf reichen Mann

    Uraufführung des-DEFA-Lustspiels „Der Mann, der nach der Oma kam"

    Auf die Frage, wie er es denn mit dem Anteil des Mannes bei der Unterstützung der Frau am häuslichen Herd halte, antwortete der Schauspieler Rolf Herricht in einer Zuischauerdiskussion über den Film" „Der Mann, der nach der Oma kam", erbrauche seinen Haushalt nach diesem Film nicht umzustellen, er habe schon immer in ihm hilfreich gewirkt ...

  • Mitreißender Drang nach Erfolg

    -In unserer Hausgemeinschaft haben wir den Film mit großer Anteilnahme aufgenommen, und ich bin gebeten worden, Rainer Kerndl, Christian Steinke und ihren Mitarbeitern unsere Anerkennung auszusprechen. Der ungestüme Drang nach Erfolg in der Arbeit der beiden jungen Menschen Klaus und Gundel wirkte mitreißend ...

  • Kulturnotizen

    TASCHENBUCHAUSGABE. Mi- • chail Scholochows weltberühmter Roman „Der stille Don" ist jetzt im französischen Verlag Juillard in vier Bänden als Taschenbuch erschienen. LIEDERABEND. Die Leipziger Sopranistin Roswitha Trexier gibt im März im Salzburger Mozarteum einen Liederabend, bei dem' sie u. a. Hanns Eislers „Zeitungsausschnitte" singen wird ...

  • Zentrale Konferenz der Musikschuldirekroren

    Rostock (ADN). Am Freitag ging eine viertägige zentrale Konferenz der Musikschuldirektoren in Rostock zu Ende. Während der Tagung hatten die rund 100 Musikpädagogen In Arbeitsgruppen ihre Erfahrungen darüber ausgetauscht, wie sie durch kontinuierliche Nachwuchsausbildung den vom VIII. Parteitag vorgezeichneten kulturpolitischen Aufgaben gerecht werden können ...

  • Ensembles und Solisten zur 15. Ostseewoche

    Rostock (ADN). Bedeutende Ensembles und Solisten haben zur diesjährigen 15. Ostseewoche vom 9. bis 15. Juli ihre Teilnahme zugesagt. Erstmalig werden u. a. der Staatliche Russische Volkschor aus dem Ural, das Volkskunstensemble „Wjelkopolska" aus Poznan sowie das Blasorchester der Straßenbahner aus Oslo in Rostock und anderen Städten des Küstenbezirkes Folklore ihrer Heimatländer singen und spielen ...

  • Kämpferische. Lieder für Angelas Freiheit

    Magdeburg (ADN). Ausschnitte aus Briefen George Jacksons an Angela Davis hat der Magdeburger Singeklub. „Erich Weinert" in sein Repertoire aufgenommen. Höhepunkt des öffentlichen Auftretens in diesen Wochen werden die • Werkstattage der Singeklubs des Bezirkes Ende Februar sein. Auch der Singeklub der Schönebecker Traktorenwerker setzt in seinem Programm Lieder als Waffe zur Unterstützung der mutigen Patriotin ein ...

  • Frohe Stunde in der ^Florentiner"*

    Der Film „Florentiner 73" verdient einige anerkennende Zeilen. Allen Beteiligten an diesem Film sei gedankt, sie haben uns eine frohe Stunde mehr geschenkt. Meine besonder* Sympathie galt der , urkomischen Agnes Kraus. Ich bin es nicht allein, die den Wunsch hat, Agnes Kraus recht bald auf dem Bildschirm wiederzusehen ...

  • Internationale Teilnahme am Bach-Wettbewerb

    Leipzig (ADN). 180 Kandidaten aus 28 Ländern stellen sich - den Musikfreunden Leipzigs in den öffentlichen Prüfungen während des IV. Internationalen Johann- Sebastian-Bach-Wettbewerbs vor, der im Juni in der Messestadt veranstaltet wird. Aus nahezu allen europäischen Ländern haben sich junge Künstler um die Teilnahme an diesem musikalischen Wettstrelt beworben ...

  • Im EKO jeder zweite £eserseineiiBibliothek

    Etienhüttenstadt (ADN). Jeder zweite Werktätige des Eisenhüttenkombinates Ost ist Stammkunde seiner Gewerkschaftsbibliothek und liest im Durchschnitt neun Bücher je Jahr. Impulse für die Arbeit mit dem Buch gehen ständig vom Leserund Literaturbeirat und von den Kuiturobleuten aus, die eng mit der Bibliothek zusammenarbeiten ...

Seite 5
  • Tapfer auf Vorposten in der ersten Kampf llnle

    Erfolgreiche Bilanz vor dem XX. Parteitag der KP der USA

    Von Dr. Klaut SI • I n I g • r Vom 18. — 31. Februar wird in New York ein bedeutsames Ereignis in der amerikanischen Arbeiterbewegung stattfinden: dar XX. Parteitag der KP der USA. Die Delegierten des Kongresses - bevollmächtigte Vertreter Hunderter Clubt (Zellen) der Partei aut der Mehrzahl der USA-Bundesstaaten — haben sich auf ...

  • Bangla Desh festigt seine Positionen

    Von Dr. Andreas Kab ui , Neu-Delhi Die Vereinbarung über den Abzug der indisehen Truppen aus Bangla Desh bis zum 25. März 1972 ist in Dacca und Neu-Delhi als Ausdruck der raschen Normalisierung am Golf von Bengalen begrüßt worden. .Genau ein Jahr zuvor hatte mit dem Blutbad in Dacco der offene Terror der pakistanischen ...

  • Gebratene Tauben gibt es nicht

    Genoase Karpow erzählt uns, daß der Anteil von Ingenieuren und Technikern ' an der Gesamtbelegschaft gegenwärtig bei etwa 12 bis 13 Prozent liege. „Das ist schon heute zuwenig, geschweige denn morgen", fügt er hinzu. „16 bis 18 Prozent — dahin müssen wir mindestens kommen. Und es gibt nur einen Weg: Wir müssen noch mehr Arbeiter so qualifizieren, daß sie sich in die hauptamtliche Garde unserer Rationalisatoren und Automatisierer einreihen können ...

  • THEMEN DER WOCHE

    Eine internationale Übersicht

    Imperialismus aggressiv und tückisch. Daher betrachten Partei und Regierung der DDR die weitere Stärkung der Verteidigungskraft als eine Aufgabe von größter politischer Bedeutung für weitere Erfolge der konstruktiven Friedenspolitik der sozialistischen Länder. Das Thema europäische Sicherheit spielte auch eine bedeutend« Rolle bei dem Treffen zwischen Erich Honecker und dem stellvertretenden Generalsekretär der FKP, Georges Marchais, der vorn 2 ...

  • Beiderseitige Vertragstreue

    Wenn die Moskauer ein solches Tempo anschlagen, dann nötigt das nicht nur schlechthin Achtung ab, sondern hat für uns möglicherweise auch ganz unmittelbare Berührungspunkte. Die Erste Staatliche Kugellagerfabrik tst Kunde unseres Werkzeugmaschinenbaus und natürlich daran interessiert, modernste Technik vertragsgerecht zu bekommen ...

  • Präzision aus fast menschenleeren Automatenhallen

    17 000 Vorschläge in der Moskauer Kugellagerfabrik mit dem einen.Ziel: Erfüllung des Fünfjahrplans in nur 42 Monaten

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dieter Brückner . Mit diesem Beitrag stellt sich Genosse Dieter Brüdcner als neuer Leiter des Moskauer ND- Büros vor. Unser bisheriger Moskauer Korrespondent Dieter Wolf Ist zurückgekehrt und übernimmt eine andere verantwortungsvolle Tätigkeit Die erste, freilich sehr flüchtige Bekanntschaft mit der Ersten Staatlichen Kugellagerfabrik in Moskau, einem Großbetrieb der sowjetischen Hauptstadt, schloß ich in Berlin Anfang der sechziger Jahre ...

Seite 6
  • Die USA verschärfen den Luftkrieg gegen Indochina

    Washington massiert Luft- und Seestreitkräfte in Südostasien

    Hanoi (ADN-Korr./ND). Die massive Verstärkung der USA-Luftwaffe in Indochina hat der amtierende Missionschef der RSV in Hanoi, Nguyen Phu Soai, am Sonnabend als. Beweis dafür gewertet, daß eine neue Eskalation des verbrecherischen Luftkrieges gegen Vietnam und ganz Indochina geplant ist. Soai bekräftigte die Entschlossenheit des vietnamesischen Volkes, mit den Brudervölkern von Laos und Kambodscha den Kampf fortzusetzen und die Aggressionsziele des USA-Imperialismus zum Scheitern zu bringen ...

  • Vertreter aller Kontinente für Frieden in Südostäsien

    Georges Marchais und Prof. Dr. Johanna Töpfer, sprachen in der Politischen Kommission der Weltversammlung in Versailles

    Pari« (ADN-Korr./ND). In der Politischen Kommission der Weltversammlung für Frieden und Unabhängigkeit der Völker Indochinas bekundeten der stellvertretende Generalsekretär der FKP, Georges Marchais, und die Leiterin der DDR-Delegation, Prof. Dr. Johanna Töpfer, der frühere bolivianische Präsident, General Torres, und weitere Persönlichkeiten ihre unverbrüchliche Solidarität mit den kämpfenden Völkern Indochinas ...

  • 280000 wie ein Mann

    Je länger der Streik der 280 000 britischen Bergarbeiter dauert, desto fester steht'die. Front der Kumpel, die durch solidarische Aktionen anderer Gewerkschaften gestärkt wird. So konnte am Donnerstag mit Hilfe von rund 6000 Maschinenbauern, die einen Sympathiestreik durchführten, in Birmingham die Schließung der Tore des Saltley-Koksdepots erzwungen werden, obwohl 1000 Polizisten gegen die Streikposten vorgingen ...

  • Arbeiterkonferenz von Bangla Desh tagt in Dacca

    Dacca (ADN). Mit über 1000 Delegierten aus allen Landesteilen begann am Sonnabend in Dacca eine zweitägige Nationalkonferenz der Arbeiter von Bangla Desh. Die Initiative zur Einberufung der Beratung ging vom „Gewerkschaftszentrum", der größten Gewerkschaftsorganisation der jungen Republik, aus. Unter den Gästen der Kon- Eerenz^befinden sich Vertreter der Gewerkschaften aus der UdSSR, der DDR und Indien ...

  • Kurz berichtet

    Glasgow gegen USA-Basis

    Anschluß qn Föderation Abu Dhabi. Das Emirat Ras el Khaima ist den Vereinigten Arabischen Emiraten beigetreten. Die Vereinigung war im Dezember vergangenen Jahres von sechs der sieben ehemals britischen Protektorate' der Piratenküste am Persischen Golf gegründet worden. Kunstraub in, Mexiko Mexiko-Stadt Vertreter der mexikanischen Generalstaatsanwaltschart haben in drei Monaten rund 12 000 wertvolle archäologische Stücke beschlagnahmt, die in Fundgebieten gestohlen worden sind ...

  • Offizielle Gespräche Shiwkow-Sadat begannen

    Kairo (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Staatsrates der Volksrepublik Bulgarien und Erste Sekretär des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei, Todor Shiwkow, und der Präsident der Arabischen Republik Ägypten, Anwar el Sadat, haben am Sonnabend im Kübbeh-Palast in Kairo ihre offiziellen Gespräche' aufgenommen ...

  • Marschall Krylow an der Kremlmauer beigesetzt

    Moskau (ADN). Zur letzten Ehrung für Marschall Nikolai Krylow fanden sich am Sonnabend Tausende Moskauer Bürger auf dem historischen Roten Platz ein. An der Trauerkundgebung nahmen Alexej Kossygin, Nikolai Podgorny, hohe sowjetische Militärs, Abgesandte der Mitgliedstaaten des Warschauer Vertrages sowie ausländische Militärattaches teil ...

  • Befehl dm» G«wiss*ns

    Das Zentralkomitee der Tschechoslowakischen Volkspartei hat auf einer Plenartagung, in deren Verlauf die Einberufung des Parteitages dieser Partei für die Zeit vom 8. bis 10. Juni nach Prag beschlossen wurde, in einer Erklärung zu den Dokumenten der Prager Tagung Stellung genommen. Darin wird u. a. versichert: ...

  • KP Irlands ruft zum g«m«insam«n Kampf

    Belfast (ADN). Die Kommunistische Partei Irlands hat in einer Erklärung die Werktätigen des Landes aufgefordert, entschieden gegen die Politik der britischen Regierung und der Regierung Nordirlands aufzutreten, die Nordirland in katholische und protestantische Gebiete spalten wollen. Die irische Arbeiterklasse müsse sich ■ noch enger, zusammenschließen, um den Kampf für demokratische und Bürgerrechte erfolgreich zu führen ...

  • ■KP: Ti*f • Genugtuung

    Giorgio Amendola, Mitglied des Politbüros der Italienischen Kommunistischen Partei, erklärte in einem TASS- Gespräch, daß die Beschlüsse der Prager Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Warschauer Vertragsstdaten von den italienischen Kommunisten mit tiefer Genugtuung aufgenommen worden sind ...

  • DRV begrüßt Völkerforum

    Hanoi (ADN). Öffentlichkeit und Presse' der DRV begrüßen lebhaft die Weltversammlung für Frieden und Unabhängigkeit der Völker Indochinas. Das internationale Forum in Versailles, schreibt am Sonnabend die Hanoier Zeitung „Quan Doi Nhan Dan", ist ein Beweis1 der Sympathie und Unterstützung der ganzen fortschrittlichen Menschheit für den Kampf der Völker 'Indochinas gegen die amerikanische -Aggression ...

  • SDAJ-Appell zur „Frühjahrskampagne 72"

    Dortmund (ADN). Der. Bundesvorstand der SDAJ hat die demokratischen Jugendorganisationen der BRD zum gemeinsamen Kampf in der „Frühjahrskampagne 72 für Abrüstung, Sicherheit und internationale Solidarität" aufgerufen. „Die Verträge von Moskau und Warschau müssen vom Bundestag ratifiziert und zum Maßstab für die politischen^ ...

  • Nationaler Kampftag der Werktätigen Pakistans

    Karatschi (ADN). Die Werktätigen Pakistans haben am Freitag mit einem nationalen Kampftag ihren Forderungen nach höheren Löhnen und nach Reformen im Sozial- und Gesundheitswesen Nachdruck verliehen. Dem 24stünäigen Ausstand, zu dem die Arbeiter ran Karatschi aufgerufen hatten, schlössen sich die Arbeiter anderer Städte, die Beschäftigten des Handels sowie die des Bildungswesens an ...

  • BRD-Gewerkschafter fordern Verfragsrafifizierung .

    Stuttgart (ADN). Im Namen der von ihnen vertretenen 925 000 Gewerkschaftsmitglieder haben am Sonnabend die 100 Delegierten des DGB Baden- Württemberg zum Abschluß ihrer 9. ordentlichen Landesbezirkskonferenz in Stuttgart einstimmig die Ratifizierung der Verträge Sowjetunion-BRD und Polen-BRD verlangt ...

  • Voll« Unterstützung

    Olof Palme, schwedischer Ministerpräsident, erklärte in einem Inter-, vjew mit der Zeitung „Göteborgs- Posten": „Schweden unterstützt aktiv den Vorschlag der Staaten des Warschauer Vertrages über die Einberufung einer gesamteuropäischen Konferenz über Fragen der Sicherheit und Zusammenarbeit. Auf dieser ...

  • Friedensmarsch in Japan gegen USA-Aggression

    Tokio (ADN). Mit Forderungen nach Verbot der Kernwaffen und Einstellung des amerikanischen Aggressionskrieges in Indochina demonstrierten die Teilnehmer des diesjährigen japanischen Friedensmarsches am Sonnabend durch die Straßen der Hauptstadt Japans. Der alljährlich vom japanischen Verband für das Verbot der Atom- und Wasserstoffbomben (GENSUIKO) gemeinsam mit anderen demokratischen Organisationen des Landes veranstaltete Marsch fand seinen Anfang am vergangenen Freitag auf der Insel Jemusima ...

  • Weltkirchenrat für Boykott des Regimes in Rhodesien

    Auckland (ADN). ökonomische und politische Sanktionen gegen das rassistische Minderheitsregime in Rhodesien hat der Weltkirchenrat auf der Tagung seines Exekutivkomitees in Auckland (Neuseeland) gefordert. In seinem Kommunique gibt der Rat seiner Abscheu gegenüber der reaktionären und rassistischen Politik des Smith-Regimes Ausdruck ...

  • Andrej Gromyko empfing irakischen Außenminister

    Moskau (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, Andrej Gromyko, ist am Sonnabend mit dem Außenminister der Republik Irak, Murthada Saed Abdul Baqi, zusammengetroffen. Das Gespräch fand in, einer Atmosphäre der Freundschaft' und des Einvernehmens statt. 'Murthada "Säed Abdul Baqi gehört der irakischen Partei- und Regierungsdelegation an, die am Freitag in Moskau Verhandlungen mit den sowjetischen Repräsentanten aufgenommen hat ...

  • Patrioten der FREIIMO griffen bei Cafiora Bassa an

    Belra (ND). Unweit des mit maßgeblicher Unterstützung großer Konzerne der. BRD entstehenden Cabora-Bassa- Staudamms in der portugiesischen Kolonie Mocambique griffen Kämpfer der Befreiungsfront für Mocambique (FRELIMO) einen Militärkonvoi an. Bei. dieser Aktion in dem durch die portugiesischen Truppen ...

  • Alltägliches Bild in Nordirland

    Britische Besatzer riegelten die nordirische Stadt Newry hermetisch ab. Sie stoppten alle Fahrzeuge und durchsuchten sie. Die Kraftfahrer wurden wie Gewaltverbrecher behandelt: Vorwand für diesen Terror war »ine von den nordirischen Bürgerrechtskämpfern angekündigte Protestdemonstration gegen das britische ...

  • Jungkommunisten Venezuelas beraten in Caracas

    Caracas (ADN). Mit 350 Delegierten ist am Sonnabend in der Hauptstadt Venezuelas der III. Kongreß des Kommunistischen Jugendverbandes des Landes eröffnet worden. Der Kongreß berät über die Rolle *der Jugend im antiimperialistischen Kampf. Gäste der Tagung sind u. a. Vertreter aus der UdSSR, der DDR und lateinamerikanischen Ländern ...

  • Prager Deklaration hat in Europa unbestreitbare Anziehungskraft

    Rüde Prävo, Organ des Zentralkomitees der KPTseh: „Die in der Prager Deklaration enthaltenen Prinzipien, die Grundlage für die europäische Sicherheit sein sollten, haben auf unserem Kontinent und weit über seine Grenzen hinaus unbestreitbare Anziehungskraft", stellt.die Zeitung am Sonnabend in einem Leitartikel fest ...

  • Dokumente des Grauens

    ■ Der Vertreter der amerikanischen Kriegsgegner, B. Eaton, zeigte im Ausschuß zahlreiche Fotos, die von USA- Militärange.hörigen in Indochina aufgenommen wurden. Darauf sind entsetzliche Zerstörungen, napalmverbrannter Boden und Massaker unter den schuldlosen Menschen festgehalten.

  • Was sonst noch passierte

    Italienische Archäologen haben 'in den Apenninen in einem Grab aus dem, elften Jahrhundert das Skelett einer 2,10 Meter großen Frau gefunden. Die Schädeldecke der Frau war zertrümmert In den über der Brust gekreuzten Händen hielt das Skelett eine Eisenkeule.

  • Noch in di«s«m Jahr

    Maurice Schumann, französischer Außenminister, sprach sich in einem Vortrag zu internationalen Problemen, den er in Lille hielt, für dös Zustandekommen einer gesamteuropäischen. Konferenz zu Fragen der Sicherheit und Zusammenarbeit noch in diesem Jahr aus.

  • Zwei Piraten abgeschossen

    Hanoi (ADN). Die Luftverteidigungskräfte der DRV haben bei Angriffen der amerikanischen Luftwaffe .am, 10 und 11. Februar gegen das Gebiet Vinh Linh und die Provinz Nghe An zwei der Luftpiraten abgeschossen, meldet VNA.

Seite 7
  • Jürgen Geschfce wieder Meister im Sprint

    Foto: ZB/Kornhaas Mit Teilnehmern aus Belgien, der UdSSR, der CSSR und der DDR war auf der Berliner' Winterbahn der internationale Titelkampf 1972 der Radsportler im Sprint besetzt. Im ausverkauften Haus in der Werner-Seelenbinder-Halle holte sich Jürgen Gesenke (TSC Berlin), der schon 1964, 1969 und 1971 die Internationale Berliner Winterbahn- Meisterschaft gewonnen hatte, erneut den Sieg ...

  • Zum zwölften Mal: SC Leipzig

    Bereits einen Tag vor Beendigung des DDR-Meisterschaftsturniers im Volleyball der Herren sicherte sich der SC Leipzig in der Messestadt den Titel. Er schmückte sich damit zum zwölften Male — seit 1962 zum elften Male hintereinander — mit d«r Meisterwürde. Ebenso sicher wie in der ersten Begegnung wurde auch im Spiel der Rückrunde der SC «Traktor Schwerin mit ...

  • Wichtiger ASK-Handballsieg

    Mit einem 20 :15-Heimsieg über den bisherigen Tabellenzweiten SC Magdeburg sicherten sich die Handballer des ASK Vorwärts Frankfurt (Oder) die Möglichkeit, erfolgreich im Kampf um die Silbermedaille zu bestehen. Die Armeesportler stehen nun mit 24 :10 punktgleich mit den Elbestädtern, , während der SC Empor Rostock durch eine 20 :21-Niederlage beim neuen Meister SCL mit 22 :12 zurückliegt ...

  • UdSSR-Schachverband: FIDE-Regeln einhalfen!

    Noch unklar sind Austragungsort und Termin des WM-Matchei im Schach zwischen Titelverteidiger Borii Spasski (UdSSR) und Robert Fischer (USA). Wie am Freitag auf einer Pressekonferenz in Moskau mitgeteilt wurde, hatten Vertreter der Schachverbände der UdSSR und der USA am 7. Februar in der sowjetischen Hauptstadt bereite eine vorläufige Obereinkunft darüber erzielt, ' daß der Wettkampf am 25 ...

  • Lothar Zinn steuert Schachtitel an

    Nach iwei Siegen über Knaak und Barsch führt der Berliner

    Siege über den Leipziger Rainer Knaak und den Strausberger Armeesportier Andreas Barsch brachten dem Internationalen Meister Lothar Zinn (DAW Berlin) am Freitag die »lleinlge Tabellenführunig der 11. DtDR-Schachmeisterichaft im GönHte. Der Berliner verdrängte damit den bisher führenden Manfred Schöneberg (SG Leipzig), dessen Partie gegen DDR-Jugendmelster Hans-Ulrich Grünberg (Lok Schwerin) in nicht sehr aussichtsreicher Position am Freitag Abgebrochen wurde ...

  • Weite Sprünge zum Meisterschaftsauftakt

    DDR-Leichtathleten küren ihre Hallenmeister

    Von um«r«m Berichterstatter Hont Schlefelbeln Das olympische Leichtathletikjahr hat begonnen. Fernab von jeglicher Überbewertung der Hallenkämpfe gaben die am Samstag in Berlin begonnenen DDR-Meisterschaften manch wertvollen Aufschluß über zu Erwartendes, neue Namen und Hoffnungen in den „Nachholedisziplinen" ...

  • ■ T«chn. Offizier (lng«nl«ur) ■ Motor«nh«lf«r I Docksmann

    Wichtig für die Bewerbung: Ausführlicher Lebenslauf in doppelter Ausfertigung — Angabe der derzeitigen Arbeitsstelle mit ausgeübter Tätigkeit und Beschäftigungsdauer - Nachweis der vorhandenen Qualifikation (Zeugnisabschriften) - Angehörige der bewaffneten Organe und Lehrlinge reichen ihre Bewerbungen bitte fünf bis sechs Monate vor dem ehrenvollen Ausscheiden aus den bewaffneten Organen bzw ...

  • Marianne 48 cm weiter

    Weniger aufregend ging es im Dreisprung zu, wo Jörg Drehmel erhebliche Anlaufschwierigkeiten hatte, bevor er im dritten" Durchgang mit voller Energie auf 16,16 m kam, den bis dahin fraglichen Sieg sicherstellend. Das war freilich die einzige 16-m- Leistung des Tages, obwohl diese Enttäuschung relativ zu sehen ...

  • Bei 2,11 m noch acht

    Noch acht Mann waren im Rennen, als die Kampfrichter die 1 Hochsprunglatte auf 2,11 m legten — das gab es lange nicht. Stefan Junge profitierte wohl davon, daß er 2,08 m ausließ und für die Siegeshöhe von 2,17 m mit den wenigsten Gesamtversuchen am Ende die meisten Reserven hatte. Von den acht Finalisten sprang übrigens niemand im Flop ...

  • Brad Cooper schwamm 400-m-Weltrekord

    Mit 4:01,7 min schwamm der Australier Brad Cooper am Sonnabend in Brisbane einen neuen Weltrekord über 400 m Freistil. Er unterbot damit die bisherige Bestzeit von Tom McBreen (USA) aus dem vergangenen Jahr um vier Zehntelsekunden. Cooper hatte im Rahmen der australischen Meisterschaften tags zuvor den Weltrekord über 1500 m Freistil mit 15:57,7 min nur um sechs Zehntelsekunden verfehlt ...

  • FUSSBALL

    Hallenturnier In Erfurt: 1. Chemie Leipzig 4 :2 Punkte/3,: 1 Tore, 2. FC Karl-Marx-Stadt 3:3/7:6, 3. Wismut Gera 3 :3/4 :4, 4. FC Rot- Weiß Erfurt 2:4/6: 8. Freundschaftsspiele: Dynamo Dresden-SASK Elstal 2 :0, Chemie, Böhlen-Stahl Riesa %: 0, Nord^Tor-a gelöw—Lok Prenzlau» 1 -,: Oj »l. ;FGj Magdeburg-TSG Wismar 1 :1,„ Aktivist Schwarze ...

  • Wie wird das Wetter!

    An der Südflanke eines umfangreichen Tiefdruckgebietes, das mit seinem Schwerpunkt über dem Nordmeer liegt, wird Meeresluft nach Mitteleuropa geführt: Eingelagerte Tiefausläufer gestalten den Wettercharakter wechselhaft. So wird es am Sonntag wechselnd bewölkt sein, und gelegentlich muß mit Niederschlägen gerechnet werden, die im Flachland meist als Regen oder Sprühregen fallen ...

  • Neues Deutschland

    Redaktton IN Berlin, Mauerstraße M/40, Tal.»HU- Vertar: 1OMBerlin, Schönhauser Allee 171, Tel. 42 W« - Abonnementsprtls monatlich MO klarte - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1018 Berlin, Schönhauser Allee 144, KontoJJr. MM-14-11., Postscheckkonto: PosttCBedcamt Berlin; Konto-Nr. IM M - Alleinige AnMlgenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 2S-S1, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR - Zur Zelt gut die AnzaigenprtlsllsM Nr ...

  • Urlauberolympiade 1972

    Die Köhlerhütten in der Nihe des 640 m hoch gelegenen Erholungsortes Schierke im Oberharz waren am ' Sonnabend Schauplatz der Eröffnung der Urlauberolympiade 1972 des FDGB. Wegen Schneemangels standen touristische Wanderungen, Gymnastik, Tischtennis, sportliche Spiele . und Wettbewerbe im Luftgewehrschießen auf dem Programm ...

  • Kfz-Versicherung gehört dazu!

    Pehken Sie bitte daran, vor Antritt der Fahrt, möglichst im Heimatort, den Zusatzbeitrag zur Kraftfahr-Haftpflicht-Versicherung zu bezahlen. Zur Entgegennahme Jhrer Zahlung und zum Abschluß der Auslands-KASKO-Versichefung ist neben unseren .Kreisdirektionen und den in der Nähe der Grenzübergänge eirfgerichteten Stellen jetzt auch Ihr Versicherungsvertreter berechtigt ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    Hallenwettbewerbe in Leg Angeles: Weitsprung: 1. Baumgartner (BRD) 7,91 m, 2. Mines 7,87, 3. Whitley (beide USA) 7,75. In Kaunas: Hochsprung: 1. Tarmark (26) 2,22 m, 2. Schapka (beide UdSSR) 2,18. In Wilnjus: Hochsprung: 1. Schapka (UdSSR) 2,21 m.

  • Kinderferienlager

    können sich 12 Kinder für 14—21 Tage gegen Erstattung der Unkosten beteiligen? Alter der Kinder 7 bis 14 Jahre; Zuschriften unter ND 52 an DEWAG, 1054 Berlin

Seite 8
  • Hymnen und Flaggen

    Die harten Männer räumten das Eis, leuchtend rote Teppiche wurden ausgerollt, drei Frauen betraten die Arena. Unter weißen Pelzmützen erwartungsfrohe Augen. Im Gleichschritt - kleine Schritte, der Stunde angemessen — nach vorn zum Siegespodest. Zunächst noch in ihrem Rücken der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, der Amerikaner Avery Brundage, und das bei Siegerehrungen übliche Gefolge: Mädchen, die die Medaillen tragen, Männer, die die nötigen Zeichen geben ...

  • Stien sammelte weiter für die Niederlande

    Bilanz der „Oranjes": Fünf Punkte im Schnitt je Person „Zwischenruf" aus Chikago

    Kaum vorstellbar, was sich daraus ergeben könnte, wenn die an der olympischen Idee sichtlich nicht sonderlich interessierten Manager einer i Profi-Eishockey- Mannschaft, die unter dem Namen „Falken" (Hawks) in die Tabellen und ins Chikagoer Register für Aktiengesellschaften eingetragen ist, ihren Plan wahrmachen würden ...

  • Galina blieb ihrer Tradition treus Gold!

    Nach ungefährdetem Staffelerfolg Galina Kulakowa erfolgreichste Olympiateilnehmerin

    Nach den beiden siegreichen Einzelrennen entschied die UdSSR auch den > dritten Langlaufwettbewerb der Damen zu' ihren Gunsten. Ljubow Muchatschewa, die 1.0-km-Exweltmeisterin — Winterspiele sind für die Skidisziplinen gleichrangig mit Weltmeisterschaften -, Alewtina Oljunina und die zweifache Olympiasiegerin Galina Kulakowa wurden über 3X5 km ihrer Favoritenrolle in vollem Umfang gerecht und verwiesen mit einem ■ Start-Ziel-Sieg Finnland auf den zweiten Rang ...

  • Stien Baas-Kaiser

    Mit dem Olympiasieg erfüllte sich für die 33jährige Niederländerin, die seit sieben Jahren zur Weltelite zählt, endlich ihr großer Traum. „Das war der schönste Sieg meiner Laufbahn", sagte die Goldmedaillengewinnerin nach diesem Erfolg, den sie sich in ganz überlegener Manier sicherte. Ihre Leistungen vor den Olympischen Spielen ließen den Olympiasieg allerdings kaum erwarten ...

  • Frage

    Einer Olympiatradition -der ND-Sportredaktion folgend, können Leser brieflich oder telefonisch (22 03 41, Sportredaktion) Fragen stellen, von denen täglich eine oder mehrere ausgewählt und von unserem Sonderberichterstatter Klaus Ullrich direkt aus Sapporo beantwortet werden. Jeder Leser, dessen Frage veröffentlicht wird, erhält nach den Winterspielen einen Ersttagsbrief von der Eröffnung in Sapporo ...

  • VIERERBOB

    GOLD: Schweiz I (Wicki/Hubacher/Leutenegger/Camichel) 4*43:07 (1:10,71/1:1f,44/1:10,21/1:10,71) SILBER: Italien I (de Zordo/Bonichon/Frasinelti/del Fabbro) 0,76 s zur. (1:11,39/1:11,33/1:10.19/1:10,92) BRONZE: BRD I (Zimmerer/Utzschneider/Gaisreiter/Steinbauer) ^ 0,85 s zur. (1:11,18/1:11,75/1:10,30/1:10,69) 4 ...

  • Inoffizielle Mannschaftswertung Freundschaftstreffen mit sowjetischer Sportleilung

    der XI. Olympischen Winterspiel« in Sapporo' UdSSR Schweiz Schweden Italien Kanada Rumänien . Unzarn (Gold 7 Punkte, Silber 5 Punkte, Bronze 4 Punkte, 4. Platz 3 Punkte. 5. Platz 2 Punkte. 6. Platz 1 Punkt)

    Die Leitungen der DDR-Mannschaft mit DTSB-Präsident Manfred Ewald und der sowjetischen Vertretung unter Führung des Vorsitzenden des Komitees für' Körperkultur und Sport beim Ministerrat der UdSSR, Sergej Pawlow, fanden sich am Wochenende im olympischen Dorf von Sapporo zu einem Freundschaftstreffen zusammen ...

  • EISSCHNELLAUF, 3000 m, DAMEN

    GOLD: Stien Baas-Kaiser (Niederlande) 4:52,14 min SILBER: Diane Holum (USA) 6,54 s zur. BRONZE: Attje Keulen-Deelstra (Niederlande) 7,77 s zur. 4. Sippie Tichelaar (Niederlande) 9,53 zur., 5. Nina Statkewitsch 9,65 zur., 6. Kapitolina Seregina (beide UdSSR) 9,74 zur., 7. Tuula Vilkas (Finnland) 13,78 zur ...

  • „Das war Sapporo"

    „Das war Sapporo"' ist der Titel der Broschüre, die ab ' Montag, dem 14. Februar, an allen Zeitungskiosken Berlins und ab Dienstag, dem 15. Februar, im gesamten Verbreitungsgebiet des «Neuen Deutschlands" zu haben ist.. Auf 16 Seiten (Preis 30 Pfennig) sind die interessantesten Berichte, Ergebnisübersichten und Tabellen zusammengefaßt, die ND-Sonderberichterstatter Klaus Ullrich aus der Olympiastadt kabelte ...

  • Zehnter Tag

    Deutlicher UdSSR-Sieg in der 3 x 5-km-Staffel der Damen /Galina Kulakowa erfolgreichste Sportlerin DDR-Frauen auf Platz fünf Stien Baas-Kaiser gewann den 3000-m-Eisschnellauf vor Diane Holum und Attje Keulen-Deelstra Den Olympiasieg im Wettkampf der Viererbobs errang Schweiz I vor Italien I und BRD I ...

Seite
Fest verbunden mit Völkern Indochinas Kunstwerke im Gespräch Denkwürdige Siegerehrung auf dem Eis Nach 250 Millionen Jahren wiederbelebt Flutkatastrophe in Nordchile Volksrepublik Polen Textilien und Schuhe im Wert von 110,8 Mrd. Zloty NATO und Athener Obristen verstärken Druck auf Zypern Weltweiter Protest gegen Schandprozeß in San Jose Ungarische Volksrepublik ° Festlicher Tag in der Genossenschaft „Vörös Csillag", Sowjetunion Erneut Zuwachs für Millionen Familienbudgets Harte Streikkämpfe in ganz Westeuropa Hohe Leistungen lum Wohl des Menschen In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen