26. Jun.

Ausgabe vom 23.11.1971

Seite 1
  • Begegnungen - Depeschen - Ehrungen

    -,^_ _. •—^^ Proletarier aller Länden vereinigt euch! Neues Deutschland Organ des Zentralkomitees der Soziaustischen Einheitspartei Deutschlands B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf • Berlin, Dienstag, 23. November 1971 26. Jahrgang •/ Nr. 324 Prag (ADN-Korr.). Der Generalsekretär des ZK der KPTsch, Gustav Husäk,' würdigte am Montagabend auf einer Festveranstaltung zum 75 ...

  • Konstituierende Tagung der Volkskammer einberufen Kommunique der 28. Sitzung des Staatsrates der DDR / Bericht der Wahlkommission bestätigt / Volkswahlen vom 14. November -eine feste Grundlage unserer künftigen Arbeit

    Berlin (ND). Der Staatsrat der DDR führte am 22. November 1971 unter Leitung seines Vorsitzenden, Walter Ulbricht, die 28. Sitzung durch. Der Vorsitzende der Wahlkommission der Republik, Friedrich Ebert, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Mitglied des Staatsrates, gab entsprechend Paragraph 11 des Wahlgesetzes den Bericht der Wahlkommission über die Vorbereitung und Durchführung der Volkswahlen vom 14 ...

  • Bedeutsames Plenum des ZK der KPdSU

    Moskau (ADN). Am 22. November 1971 wurde ein ordentliches Plenum des Zentralkomitees der KPdSU eröffnet. Das Plenum nahm die Berichte des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR und Vorsitzenden des Staatlichen Plankomitees der UdSSR, N. K. Baibakow „Über den staatlichen Fünfjahrplan zur Entwicklung der Volkswirtschaft der-vUdSSR für die Jahre 1971-1975 und über den staatlichen Plan zur Entwicklung der Volkswirtschaft der UdSSR für 1972" und des Finanzministers der UdSSR, W ...

  • Beratung des Demokratischen Blocks

    Berlin (ND). Am Montag, dem 22. November 1971, tagte in Berlin, der Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik, der Demokratische Block der Parteiert und Massenorganisationen unter dem turnusmäßigen Vorsitz des FDGB. Der Demokratische Block befaßte sich mit den Ergebnissen der Wahlen zur Volkskammer ...

  • Filmdokumente über USA-Verbrechen

    Weltföderation der Wissenschaftler setzte Konferenz fort

    Berlin (ND). Dokumentarfilme über die Verbrechen des USA-Imperialismus in Hiroshima und Nagasaki sowie In den Provinzen Südvietnams zeigten am Montag, dem zweiten Tag der Konferenz der Weltföderation der Wissenschaftler über die Gefahren der ABC- Waffen und die Verantwortung der Wissenschaftler, japanische und vietnamesische Wissenschaftler ...

  • Goldene Fonds

    Die Sömmerdaer Büromaschinenwerker haben ihre guten Erfahrungen bei der Meisterung des Planes 1971 auf den Tisch gepackt: Intensivierung der Produktion heißt ihr Schlüssel zum Erfolg. Binnen Jahresfrist wurden dabei die Arbeitsplätze von 3000 Werktätigen effektiver gestaltet, die Arbeits- und Lebensbedingungen von Grund auf verbessert ...

  • In der BRD streiken 60000 Metallarbeifer

    Stuttgart (ADN). 60 000 Metallarbeiter von Nordbaden-Nordwürttemberg haben am Montag ungeachtet erpresserischer Aussperrungsdrohungen der Unternehmer mit Schwerpunktstreiks gegen das beabsichtigte Lohndiktat begonnen. Vor den Daimler-Benz-Werken in Stuttgart-Untertürkheim, Mannheim, Mettingen und Sindelfingen sowie bei Audi-NSU in Heilbronn und Neckarsulm sind Streikposten aufgezogen ...

  • Herzliche Gespräche mit polnischen Gästen

    Vereinigten Bauernpartei Edward Duda, das Mitglied des Präsidiums und Sekretär des ZK der Demokratischen Partei Piotr Stefanski und andere Persönlichkeiten. An dem Gespräch nahmen weiter der Kandidat des ZK Werner Kirchhoff, Vizepräsident des Nationalrates der Nationalen Front, der Kandidat des ZK Manfred Feist und Mitglieder des Präsidiums des Nationalrates teil ...

  • Gerätewerker realisieren Exportplan

    Kontinuierliche Planerfüllung bedeutet im VEB Gerätewerk Karl-Marx- Stadt, Produzent von Fernschreibern und Lochstreifensendern, die Verpflichtungen gegenüber der UdSSR pünktlich zu realisieren. Renate Müller, Doris Sonntag und Renate Plöger (von links) sind Mitglieder der Komplexbrigade .Lunochod". ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 3: Interessante Erfahrungen der Neuererarbeit in den Buna-Werken .Gesellenstücke'1 für die Rationalisierung Seite 4: 1. Festival der soxialistischen Dramatik in der VR Polen Seite 5: Sportberichte \ Seite 6: Auf dem Wege zu einer gemeinsamen Programmsprache Seite 7: Chile und Kuba kämpfen für die ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Glückwunsch zu einer WO. Tagung

    Wenn ein bekannter Gesellschaftswissenschaftler erklärt, er habe wohl siebzigbis achtzigmal am Professorenkollegium des Berliner Rundfunks teilgenommen, dann darf man daraus schließen, daß der dort geführte Disput für ihn stets anregend gewesen ist, ihm Spaß gemacht hat. Da außerdem seit Jahr und Tag während dieser Sendung das Telefon im Rundfunkhaus in einem fort klingelt, um der gerade tagenden Runde zusätzliche Fragen zu übermitteln, ist bewiesen, daß von hier aus zum Mitdenken angeregt wird ...

  • Konstituierende Tagung der Volkskammer einberufen

    (Fortsetzuna von Seite 1)

    zum Wahlaufruf und zu den Kandidaten der Nationalen Front und zur weiteren Festigung unseres Bruderbündnisses mit der Sowjetunion bekannt. Das vertrauensvolle Gespräch mit allen Bürgern, die demokratische Auswahl und Prüfung der Kandidaten sowie die hohen Leistungen der Arbeiterklasse, der Genossenschaftsbauern und aller Werktätigen zur Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1971 kennzeichnen die Entwicklung der sozialistischen Demokratie ...

  • Neue Perspektiven in den freundschaftlichen Beziehungen

    , Der Präsident des Nationalrates der Nationalen Front, Prof. Dr. Dr. Erich Correns, empfing ebenfalls am Montag in Berlin die Gäste aus der VR Polen zu einem freundschaftlichen Gespräch. Die seit Jahrzehnten bestehenden engen Beziehungen zum Gesamtpolnischen Komitee der Nationalen Einheitsfront, so betonte Prof ...

  • Parteiarbeilerdelegation in Budapest eingetroffen

    Das Mitglied des ZK Kurt Tiedke, Leiter .der Abteilung Propaganda beim ZK, ist am Montag an der Spitze einer Parteiarbeiterdelegation in Budapest eingetroffen. Er folgt einer Einladung des ZK der USAP und wird sich während seines mehrtägigen Ungarn-Besuches mit inhaltlichen Problemen der Partei- und Massenpropaganda der USAP seit ihrem X ...

  • Verwehungen behinderten Verkehr auf den Straßen

    Berlin (ND, ADN). Schnee, Matsch und Glätte behinderten in vielen Bezirken am Montag den Verkehr. Im Bezirk Suhl mußten zum erstenmal nach dem Einbruch des Winters Schneefräsen eingesetzt werden. Besonders in den Höhenlagen des Thüringer Waldes waren bis zu 80 Zentimeter hohe Schneeverwehungen entstanden ...

  • Unterredung mit Dr. Nefo

    Berlin (ND). Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, hat am Montag den auf Einladung des Afro- Asiatischen Solidaritätskomitees in der DDR zu Besuch weilenden Präsidenten der Volksbefreiungsbewegung Angolas (MPLA), Dr. Agostinho Neto, im Hause des Zentralkomitees empfangen. Hermann Axen beglückwünschte Dr ...

  • Filmdokumentaristen in Leipzig solidarisch mit Angela Davis

    Leipzig (ND). „Hände weg von Angela Davis!" fordern namhafte Künstler und Gäste der XIV. Internationalen Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche. In einer Protestresolution des Präsidenten der Deutschen Akademie der Künste, Konrad Wolf, die inzwischen von Prof. Hans Rodenberg, Stanley Forman, Dean Reed, ...

  • ZK gratuliert

    Prof. Dr. Leopold Wolf Herzlichste Glückwünsche übermittelt das ZK zum heutigen 75. Geburtstag Prof. Dr. Leopold Wolf, Prof. mit Lehrstuhl (em.) für Anorganische Chemie an der Karl-Marx-Universität Leipzig. Das ZK dankt dem Jubilar für seine verdienstvolle Tätigkeit in Forschung und Lehre und wünscht Ihm Gesundheit und Wohlergehen ...

  • Herzliche Gespräche

    mit polnischen Gästen (Fortsetzung von Seite 1)

    Mitglied des Politbüros des ZK Prof. Albert Norden die Gäste über die vom VIII. Parteitag der SED gestellten Aufgaben zur Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR und über die konstruktiven Vorschläge der DDR zum Abschluß von Verträgen mit der Regierung der BRD sowie mit dem Senat von Westberlin ...

  • Straffe Kontrolle festgelegt

    Wir sehen in den Maßnahmen zur Stabilität der Verbraucherpreise eine konsequente Fortsetzung der Beschlüsse des VIII. Parteitages. Als Produzent von technischen Konsumgütern tragen wir auch Verantwortung für eine Reihe Konsumgüterpreise. Wir haben deshalb eine straffe Kontrolle der Preisbildung in unserem Kombinat festgelegt ...

  • Gast.aus Jugoslawien im Hause des ZK empfangen

    Berlin (ND). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, Hermann Axen, empfing am Montag im Hause des Zentralkomitees den Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen des Präsidiums des Bundes der/ Kommunisten Jugoslawiens, Ignac Golob, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Es wurden Fragen der weiteren Gestaltung der Beziehungen zwischen der SED und dem BdKJ behandelt ...

  • Abkommen über den Befneb der Erdölfernleitung

    Berlin (ADN). Ein dreiseitiges Abkommen über den Betrieb des Erdöll'ernleitungssystems UdSSR—VR Polen- DDR wurde am Montag in Berlin unterzeichnet. Es regelt die Zusammenarbeit der verantwortlichen Organe für den Betrieb dieses Erdölfernleitungssystems und berücksichtigt die Erfahrungen beim Betrieb der Erdölleitung „Freundschaft", die seit 1963 die DDR und die VRP mit Erdöl versorgt, sowie die Verlegung einer bereits im Bau befindlichen zweiten Leitung ...

  • Rationalisierung am Ablaufberg

    Halle (ND). Minusgrade und heftig« Schneestürme stellten die Eisenbahner auf dem Güterbahnhof Halle übers Wochenende vor die ersten schwierigen Aufgaben dieses Winters. Dabei bewährten sich besonders jüngste Rationalisierungsmaßnahmen, u. a. die sogenannten Richtgleisbremsen auf beiden Ablaufbergen, die zur Erhöhung von Rangierleistung und Sicherheit beitragen ...

  • Junge Arbeifer beraten über besseren Materialeinsatz

    Radeberc (ND). Die Jugendlichen der VVB Rundfunk und Fernsehen und der VVB Elektrische Konsumgüter, Nachrichten- und Meßtechnik haben einen Leistungswettbewerb vereinbart. Im Mittelpunkt steht die Mitarbeit an der Enwicklung neuer technischer Lösungen für elektrische und elektronische Konsumgüter und bei der Einführung neuer hochproduktiver Fertigungsverfahren ...

  • Unmißverständliche Sprache

    Ich werte den Beschluß des Politbüros und des Ministerrates als ein hervorragendes Zeugnis dafür, wie eng die Partei- und Staatsführung mit den Gedanken und Problemen der Menschen vertraut ist. In meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Abgeordneter und als Mitglied eines Wohnbezirksausschusses der Nationalen Front schätze ich besonders die unmißverständliche Sprache, in der Verstöße gegen die Preisdisziplin als Verletzung eines unumstößlichen Grundsatze$ unserer Staatspolitik charakterisiert werden ...

  • Erfolgreiche Jagdkollektive im Bördebezirk Magdeburg

    jährlich 50 000 Stück Wild an den Handel und die Konservenindustrie--Zur gäfc&rdeniKoltektive'g hin die,; Hflge -.des .Wildbestandes., :uncf der Ataschuß von RaufowMd- und ■Raubzeug. Mit dem Aufbau von Fasanerden schufen die Mitglieder der Jagdgemeinschaften Voraussetzungen dafür, daß sich diese Vogelart, die nach dem Kriege nahezu ausgestorben war, wieder gut entwickelt ...

  • Organisfenweftstreif fand Beifall des Publikums

    Dresden (ADN). Zu einem Organisten- Wettstreit gestaltete sich am Wochenende ein Orgelkonzert im Dresdner Kultuirpalast. Die bekannten Organisten Prof. Johannes-Ernst Köhler und Karl Böhme brachten Werke von Bach zu Ge- >hör und erhielten für ihre einprägsamen Interpretationen vom Publikum stürmischen Beifall ...

  • Neuererkollektiv schuf Entladegeräf für Kohlezüge

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Ein Bandentladegerät, mit dem die Speaialwagen aus den Braunkohlenwerken wesentlich schneller als bisher entladen werden können, führten Neuerer in Karl- Marx-Stadt vor. Es ist von einem Neuererkollektiv des Kohlehandels kurzfristig geschaffen worden. In den kommenden Wochen sollen schon weitere derartige Anlagen auf den Kohleumschlagplätzen des Bezirkes eingesetzt werden ...

  • Alle können mithelfen

    Ich begrüße besonders, daß im Beschluß ausdrücklich auf die unteren und mittleren Preisgruppen und die Einhaltung der Qualitätsvorschriften Bezug genommen wird. Durch eine breite Massenkontrolle können wir alle dazu beitragen, seine volle Wirksamkeit zu gewährleisten. Maritta Maurer, Disponentin im VEB ...

  • Im Interesse der Werktätigen

    Weiteres Echo zum Beschluß über Maßnahmen zur Sicherung stabiler Verbraucherpreise

    Leitung des Sdimalkalden:

Seite 3
  • Leichtathletik

    23. November 1971 / ND Seite 3 i So berichten die Vertreter des VEB Meßgerätewerk „Erich Weinert" Magdeburg, darunter die Elektromechanikerlehrlinge Sylvia Salomon und Peter Schulze, am Beispiel ihrer Geräte Tatsächlich empfängt der aufmerksame Student auf der MMM 71, wenn er seinen Rundgang nicht nur auf den Bereich des Hoch- und Fachschulwesens beschränkt, vielfältige Denkanstöße ...

  • Weggefährten sind gefragt

    Damals wandte sich die FDJ-Organisation des Werkes an die TH mit der Aufforderung, an diesem Objekt verantwortlich mitzuarbeiten. Studenten des 1. Studienjahres, die zum Teil aus der BMSR-Technik zum Studium gekommen waren, übernahmen den meßtechnischen Teil. Viele Stunden außerhalb von Arbeits- und Studienzeit saß man zusammen, und nun ist in Leipzig das Modell der Anlage zu besichtigen ...

  • Die bessere Lösung

    Wenn es um Produktionserweiterung ging, schien noch vor einigen Jahren auch im VEB Elektrowärme Döbeln für manchen der Bau neuer Werkhallen die einzige Lösung zu sein. Nun sind aber die Investitions möglichkeiten bekanntlich nirgendwo unbegrenzt, und die Überlegung, vor allem mit dem gut zu wirtschaften, was wir uns bisher geschaffen haben, ist eine Forderung wirtschaftlicher Vernunft ...

  • Keine Arbeit so „nebenher"

    Wir sind auch dabei, die ökonomischen Labors — das sind Arbeitsgemeinschaften von Arbeitern, Ökonomen, Ingenieuren und Chemikern — in die wissenschaftliche Gestaltung der Arbeit einzubeziehen. Aber wir brauchen natürlich eine noch breitere Mitarbeit. Dafür ist eines besonders wichtig: Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsorganisation und der Arbeitsbedingungen können nicht so nebenher erledigt worden ...

  • Arbeitsorganisation - kein Tabu für Neuererkollektive ND-Gespräch mit Oswald Bärwinkel, Generaldirektor des Kombinates Chemische Werke Buna

    Bis zum 25. November wird in den Betrieben die vom Bundesvorstand des FDGB und vom Amt für Erfindungs- und Patentwesen zur Diskussion unterbreitete Neuererverordnung beraten, bevor sie' — angereichert durch viele Vorschläge der Werktätigen - überarbeitet und beschlossen wird. 'Interessante Erfahrungen der Neuererarbeit wurden in den Buna-Werken gesammelt ...

  • Produktionsstrang durchleuchten

    ND: Ein überlegenswerter Hinweis für die Kommission, die sich mit der Vervollkommnung des Neuererrechts befaßt. Unsere letzte Frage: Welches ist das nächste größere Vorhaben wissenschaftlicher Arbeitsorganisation im Buna-Kombinat? 1 Oswald Bärwinkel: Wir bereiten in Gemeinschaftsarbeit-..miti der Technischen: ...

  • saias^t

    ND: Würden Sve das bitte an einem Beispiel aus Ihrem Kombinat verdeutlichen? Oswald Bärwinkel: Wir haben einmal berechnet, was es kostet, eine fehlende Arbeitskraft durch neue Technik zu ersetzen, oder besser gesagt, an vorhandenen Anlagen einen Arbeiter durch technische Maßnahmen für andere Aufgaben frei zu machen ...

  • Meinungen zum Th#itl€i Wettbewerbsführunoj Gesundes Wetteifern

    Unsere Dienststelle der Bahnmeisterei Pasewalk besteht „nur" aus 150 Kollegen. Der bisher erarbeitete Nutzen aus Neuerervorschlägen in den ersten neun Monaten dieses Jahres beträgt jedoch schon über 70 000 Mark. Leider ist nur , jeder fünfte Kollege daran beteiligt. Deshalb nutzen wir jede Gelegenheit, den Erfahrungsaustausch ...

  • Zuständigkeit

    Was macht man, wenn Bedarf und Angebot bei Antennenmaterial nicht übereinstimmen? Im Kreis Reichenbach wurden mit Unterstützung des Rates des Kreises Initiativen und Reserven für die Produktion von Dachstützen und Dachrinnenüberführungen, eben Antennenzubehör, erschlossen. Der VEB NEMA Netzschkau will helfeii ...

  • Beträcht icher Jahresnutzen

    Ebenfalls mit Hunderttausenden, ja sogar mit mehreren Millionen rechnet ein Studentenkollektiv der Hochschule für Bauwesen Leipzig. Gemeinsam mit ihren Lehrern und dem volkseigenen Textil- und Veredlungsbetrieb Neugersdorf wurden Traglufthallen (bisher handwerklich gefertigt) „aus dem Baukasten" entwickelt ...

  • Vertragsabschluß perfekt

    Unter der Überschrift „Kein Bedarf für Bedarfsgüter?" kritisierten wir im vorigen Monat die desinteressierte Haltung des lhalleschen Handels für Polystyrol-Schaumstoffplatten aus der Konsumgüterproduktion des VEB Waggonbau Dessau. Diese Kritik war Anlaß für mehrere Beratungen des VEB Baustoff Versorgung und des Ohemiehandels im Bezirk Halle ...

  • Schriffmaße. sozialistischer ökonomischer Integration

    In den Jahren 1966 bis 1970 wurden mit sowjetischer Hilfe in den sozialistischen Ländern mehr als 300 industrielle und landwirtschaftliche Objekte errichtet oder rationalisiert. Die Sowjetunion deckt zu 70 und mehr Prozent den Importbedarf der RGW-Länder.-Diese Staaten wiederum beteiligen sich mit ihren Investitionen an der Entwicklung der sowjetischen Roh- und Brennstoffindustrie ...

  • Weberei als Jugendobjekt

    Löbau. Als Jugendobjekt ist am Wochenende im Betrieb Ebersbach des VEB Oberlausitzer Textilbetriebe Neugersdorf die * Weberei der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft" übergeben worden. Sie besteht aus 128 modernen sowjetischen Webautomaten, die Monteure des Textilmaschinenbaubetriebes Klimowsk bei Moskau gemeinsam mit Werktätigen des VEB Lautex innerhalb weniger Monate aufbauten ...

  • Störungen werden vermieden

    Unsere Brigade befaßte sich ebenfalls eingehend mit den Erfahrungen der Sömmerdaer Werktätigen, deren Meinungen und Problemen. Wir kamen dabei zu wichtigen Schlußfolgerungen für die Wettbewerbsführung in unserer Abteilung. So wurde ein ökonomisches Aktiv gegründet, das sich am Anfang eines jeden Monats zusammensetzt und den monatlichen Operativplan in jeder einzelnen Position genau durchspricht ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Rationelleres Gußschweißen

    Halle. Bedeutende Vorteile für die Arbeit von Gießereien und Gußreparaturwerkstätten bringt der Wärmeofen ZIS 506, den Fachleute des Zentralinstituts für Schweißtechnik (ZIS) Halle entwickelten.- Der mit Gas oder öl zu heizende Ofen löst die bisher für das Warmschweißen von Gußeisen oder Stahlguß notwendigen Einrichtungen weitgehend ab ...

  • Bessere Arbeitsbedingungen

    • Senftenberg. i Umfangreiche Maßnahmen zur .Erleichterung der. Arbeitsbedingungen sowie füpiemeigute Versorgung, der Kumpel in den Wintermonaten sind in den Tagebauen des Lausitzer Braunkohlenreviers getroffen worden. Schalldichte und beheizte Unterkünfte bieten den Bandwärtern und Maschinisten der Abraumförderbrücken in Meuro, Lohsa und Schiabendorf besseren Schutz vor Arbeitslärm, Schnee und Frost als bisher ...

  • Frachtkosten für Altöl werden erstattet

    Vor einiger Zeit veröffentlichten wir einen kritischen Beitrag über die Altölerfassunig in Freital. Die Dresdner Filiale des VEB Minol weist in ihrer Stellungnahme nach, daß es entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen in (Freital und anderswo keinerlei Einschränkung für den ordnungsgemäßen Aufkauf von Industriealtöl gibt ...

  • Produktionslinie im Stahlbau

    Dessau. In einer technologischen Linie werden jetzt im Reichsbahn-Stahlbau Dessau Teile für BrÜÖwaui&ßrsestellt: Wesentlich besser als "nach der bisherigen Methode können nun die Hallen, Maschinen und Anlagen ausgelastet werden. Die Produktivität der Stahlbauer steigt um rund 20 Prozent. Zusammen mit der höheren Produktivität brachte die Rekonstruktion auch verbesserte Arbeitsbedingungen ...

  • „Gesellenstücke" für die Rationalisierung

    Junge Arbeiter und Studenten steilen auf der MMM gemeinsam aus

    freudig von der Zusammenarbeit mit Studenten der Technischen Hochschule „Otto von Guericke" in Magdeburg. Vor der Jugend des Betriebes stand die Aufgabe, eine Schalt- und Meßwarte für Gießereien zu bauen, die Energie einsparen hilft, die Ausschußquote senkt, eine höhere Qualität der Gußerzeugnisse sichert und so insgesamt der\ Rationalisierung in Gießereien dient ...

Seite 4
  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    ND / 23. November 1971 Seite 4 Kinderzeichnungen „Entlang der Pipeline" Schwedt (ADN). Einen Vertrag zur Förderung des internationalen Kinderzeichenwettbewerbs „Entlang der Pipeline" haben das Petrolchemische Kombinat und der Rat der Stadt Schwedt unterzeichnet. Beide Partner wollen künftig gemeinsam den künstlerischen Wettstreit der Kinder in Polen, der CSSR, der UdSSR, der DDR und anderen sozialistischen Staaten unterstützen ...

  • Das Bild der Arbeiter kraftvoll gezeichnet

    Klassenkampf und Solidarität in Filmen der Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche

    52 Fernsehbeiträge aus 17 Ländern — darunter erstmals auch aus Chile, Finnland, Mali; eine thematische Vielfalt auf den Bildschirmen wie in keinem Jahr zuvor; und schließlich die vorzügliche Qualität in der Wiedergabe der Farbsendungen: Dies alles deutet bereits in den ersten Tagen auf die wachsende Rolle des Fernsehwettbewerbs als Bestandteil der Internationalen Dokumentarfilmwoche hin ...

  • Sieben Werke von DDR-Autoren

    Es ist sicherlich interessant, einmal die Proportionen des Festivals näher zu analysieren. Den ersten Platz (nach der Zahl der Aufführungen) nahm die Dramatik der CSSR ein. Es gab im Wettbewerb 15 Aufführungen tschechischer und slowakischer Autoren in 13 polnischen Theatern. An zweiter Stelle folgte die Dramatik der DDR ...

  • „Ein diszipliniertes und brillantes Orchester..."

    Dresdner Philharmonie in Italien, Frankreich, Belgien und Luxemburg gefeiert

    Ihre jüngste Konzertreise führte die Dresdner Philharmoniker in vier Wochen durch 21 Städte Italiens, Frankreichs, Belgiens und Luxemburgs. Der künstlerische und damit zugleich politische Erfolg dieser bisher ausgedehntesten Westeuropatournee der Dresdner Philharmonie manifestierte sich nicht nur in ausverkauften Häusern, einem meist enthusiastisch applaudierenden Publikum, einer begeistert reagierenden Fachkritik ...

  • Weitere Begegnungen sehr gewünscht ■

    Zum Abschluß des Symposiums waren sich alle Teilnehmer einig, daß solche Treffen sehr nützlich sind. In einer Entschließung wandten sie sich an die verantwortlichen Stellen ihrer Länder mit dem Vorschlag, Zusammenkünfte dieser Art in Zukunft fortzusetzen. Man solle nach dieser ersten aus polnischer Initiative zustande gekommenen Begegnung auch andere Formen der Kontakte suchen ...

  • Gespräche am Kamin

    Vielseitiger Veranstaltungsplan der Weimarer Forschungs- und Gedenkstätten

    In diesem Jahr erreicht die Zahl der Besucher unserer Museen fast die 20-Millionen-Grenze. Einen festen Platz im kulturellen Alltag erobern sich die Museen auch dadurch, daß sie nicht nur ihre Sammlungen zeigen, sondern darüber hinaus anziehende wissenschaftliche und künstlerische Veranstaltungen bieten ...

  • Klub der Künste

    Seit Januar dieses Jahres besteht in Hennigsdorf der „Klub der sozialistischen Künste". Er wurde vom Deutschen Kulturbund und dem Kulturhaus des VEB Qualitäts- und Edelstahlkombinat Hennigsdorf gegründet. Mit dem Klub wollten wir eine für Hennigsdorf neue Form von Veranstaltung schaffen, eine Stätte des schöpferischen Gedankenaustausches und Meinungsstreites ...

  • Von Theatern in der VR Polen vorgestellt

    1. Festival der sozialistischen Dramatik in Katowice beendet Für „Neues Deutschland" berichtet Roman Szydlowski1, Theaterkritiker der „Trybuna Ludu"

    bin nicht der Eiffelturm" in der Regie von Catalina Buzolanu, einer rumänischen Regisseurin, und in Anwesenheit der Autorin, die aus diesem Anlaß nach Katowice gekommen war. Ein klassisches Werk aus der ungarischen Literatur, „Die Tragödie des Menschen" von Imre Madach, wurde in der Inszenierung des Gdansker Theaters an der Küste vorgestellt ...

  • Neubrandenburger J Bezirkskunstausstellung

    Neubrandenburg (ND). Berufsund Volkskünstler des Agrarbezirks Neubrandenburg bereiten gegenwärtig die Bezirkskunstausstellung im Haus der Kultur und Bildung vor. Je 80 Werke von Berufskünstlern und des bildnerischen Volksschaffens -wurden bereits ausgewählt. Zu ihnen gehören u. a. das Wandbild „Kinder — Träume — Zukunft" von Erhard Großmann, ein Gruppenbildnis aus der LPG Priborn von Sieghardt Dittner und das Fritz- Weineck-Monument des Bildhauers Karl Ratsch ...

  • Enge Zusammenarbeit bei Altenburger Inszenierung

    Altenburg (ADN). Seine Uraufführung erlebte das Schauspiel ;„Mildernde Umstände: keine", von Gottfried Fischborn im Landestheater Altenburg. Das Stück beschäftigt eich mit Fragen sozialistischer Leitungstätigkeit,. Verantwortung, Plandisziplin und Forscherdrang. Es entstand unter freier Verwendung von Motiven aus dem sowjetischen Stück „Keine Begnadigung" von Leonid Gorbatschow und dem Roman „Herzen in meiner Hand" von Nikolai Amossow ...

  • Köthener Bach-Festtage eröffnet

    Köthen (ADN). Namhafte Künstler aus der DDR und dem Ausland gastieren bei den diesjährigen Köthener Bach-Festtagen, die am Sonntag eröffnet wurden. Höhepunkte der Festtage werden Konzerte des Thomanerchores mit Thomasorganist Hannes Kästner und des Staatlichen Sinfonieorchesters Halle mit der Pianistin Mirka Pokorna aus der CSSR sein ...

  • 40 Jahre Progress-Verlag Moskau

    Moskau (ADN): In fast 40 Sprachen erscheinen die Publikationen des Moskauer Progress- Veriages, der in diesem Jahr auf sein 4Ojähriges Bestehen zurückblickt. Jährlich veröffentlicht der Verlag mehr als 600 Buchtitel in einer Gesamtauflage von über zehn Millionen Exemplaren. Im Mittelpunkt des Verlagsprogramms stehen die Klassiker des Marxismus-Leninismus ...

  • Kinderzeichnungen „Entlang der Pipeline"

    Schwedt (ADN). Einen Vertrag zur Förderung des internationalen Kinderzeichenwettbewerbs „Entlang der Pipeline" haben das Petrolchemische Kombinat und der Rat der Stadt Schwedt unterzeichnet. Beide Partner wollen künftig gemeinsam den künstlerischen Wettstreit der Kinder in Polen, der CSSR, der UdSSR, der DDR und anderen sozialistischen Staaten unterstützen ...

Seite 5
  • Jena vor großer Bewährungsprobe

    Von unserem Mitarbeiter Max Schlosser Einen attraktiveren Gegner konnte sich unser Vizemeister FC Carl Zeiss Jena für das Achtelfinale des UEFA-Cups kaum wünschen. Die berühmte Mannschaft der Wolverhampton Wanderers gibt am Mittwoch um 14 Uhr im Ernst-Abbe-Stadion ihre Visitenkarte ab. Die englische Profielf zeigte nach schwächerem Start in der Punktspielsaison zuletzt wieder beste Verfassung ...

  • Gruppen- Wettkämpfe

    lieh. Deshalb ist es auch weniger interessant, daß der Sieger über 100 m Freistil der Altersklasse (AK) 9, Michael Bornemann (TSC Berlin), 1,1 s mehr benötigte als der Spartakiadesieger von 1970, Annerose Feicht (AK 8) auf der gleichen Distanz 0,6 s langsamer war oder über 100 m Brust Jürgen Glas (beide SC Dynamo Berlin/AK 9) 2,3 s und Heidi Pohl (SC Magdeburg/AK 7) 4,2 s über der Spartakiadesiegerzeit blieben ...

  • Sportorganisatoren für Sportabzeichen zuständig

    Alle Sportorganisatoren aus den AGL-Bereichen im Stammwerk Schwedt des Petrolchemischen Kombinates haben kürzlich auf einem mehrtägigen Lehrgang die Abnahmeberechitigung für das Sportabzeichen der DiDR erworben. Ihnen wurden zugleich theoretische Grundkenntnisse, z. B. über den gesundheitsfördernden Wert von Körperkultur und Sport, gowie praktische Fertigkeiten vermittelt ...

  • Kurz berichtet

    Im Alter von M Jahren ist in Arcore bei Mailand Guiseppe Gilera, der Pionier des italienischen Motorradsports, verstorben. Hercules Brito, Mitglied der brasilianischen Fußball-Weltmeistermannschaft, wurde für ein Jahr gesperrt, weil er in einem Punktspiel den Schiedsrichter angegriffen hatte. Aus dem gleichen Grund erhielt Stürmerstar Jairzinho eine Sperre für sechs Spiele ...

  • USA-Schwimmer in Japan nicht überzeugend

    Bei einem Schwimmvergleich zwischen Japan und den USA am Wochenende in Tokio gewannen die Gäste elf der insgesamt 21 Wettbewerbe, konnten dabei aber nicht mit überragenden Leistunge» aufwarten. .Selbst Freistik weltrekordlerMarii. „Spitz erreichte überTOOWf&Ügllch 2-62.fr min. Für die besten Ergebnisse sorgten die Japanerinnen mit 2:26,9 durch Yoshimi Nishigawa über 200 m Lagen und Mayumi Acki mit 2:24,4 über 200 m Delphin ...

  • Turniersieg für junge UdSSR-Handballer

    Das Handballturnier der Freundschaft in Martin (CSSR), das insgesamt acht Mannschaften auf dem Parkett sah, endete mit einem Sieg der UdSSR, die im letzten Spiel Polen mit 16 :12 (10:6) bezwang. Den zweiten Platz belegte punktgleich die A- Vertretung des Gastgebers nach einem 'knappen 10 :9 (6:3)- Erfolg gegen die DiDR, die sich eine überraschende Niederlage gegen Bulgarien geleistet hatte und dadurch in der Endabrechnung „nur" Dritter wurde ...

  • Sport in den Winterferien für polnische Kinder

    Für eine Million Schülerinnen und Schüler Polens ist für die diesjährigen Winterferien ein umfassendes Programm der Erholung und des Sports vorbereitet worden. 100 000 von ihnen werden die Ferien in WintersporUagern^^yor allem in den Gehirgs^igen!d|n, des Landes und in den masurjs^pn Wäldern, verbringen ...

  • Polens Boxer auch im zweiten Vergleich stärker

    Warschau hatte Polen mit 16 :6 für sich entschieden. Ergebnisse (vom Halbfliegengewicht aufwärts): Abrams (E) gegen Orszt n. P., 'Panafijanowicz <P) gegen Cowdell n. P., Reszpondek (P)-Jenkins n. P., Osetkowski (P) gegen Piner n. P., Prohoni (P) gegen Burton n. P., Waller (E) gegen Fekel n. P., Hope (E)-Wujcik n ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    FECHTEN Florett-Turnier In Prag: 1. Pfeiffer, 2. Behrens, 3. Meiler (alle DDR). Decenturnier in Berlin: 1. Schulze 18 Siege, 2. Kolleck 17, 3. Fiedler 15. VOLLEYBALL Studententurnier um den „Pokal des 17. November" in Prag: CSSR gegen DDR 3 :1, UdSSR-Polen 3 :0, Rumänien-Ungarn 3:0,. CSSR gegen UdSSR 3 :2 ...

  • Besondtre Vorteile:

    Einfache Handhabung — Wegfall schwerer körperlicher Arbeit Leichte Fahrbarkeit - große, kugelgelagerte Hohlkammerräder Kein Umfüllen des Schmierstoffes — Verwendung von Originalgebinden Fassungsvermögen 50 kg; Gesamthöhe 1300mm; Gesamtbreite 650mm; Gesamtanschlußwert 775 Watt; Spannung 220 V 1-Ph-Wediselstrom; Druckleist ...

  • HOCKEY

    Juniorenturnier In Prag (Endspiel) : CSSR-Juniorenauswahl gegen Motor Optima Erfurt 2:4. Hallenturnier um den Chemiepokal in Halle (Endstand): 1. Chtemie Leuna 9 :3 Punkte/28 :18 Tore, 2. Traktor Osternienburg 9 :3/20 :12, 3. Einheit Zentrum Leipzig 7 :5/ 22 :10. SCHACH * ->.. < saatekämpr^^Tttölkatt'-Büdipest, ...

  • LEICHTATHLETIK

    Crossmeisterschaft in Leipzig: Männer, 12 km: Conrad 41:12,8 min, 4 km: Bodenhausen, Frauen, 2 km: Muck (alle DHfK Leipzig) 6:53,4. Crossmeisterschaft in Potsdam: Männer, 8 km: 1. Busch 24:47,5, 4 km: 1. Hemmerling (beide ASK Vorwärts Potsdam) 12:05,0, Frauen, 1600 m: 1. Pollaczek (Dynamo Potsdam) 5:47,0 ...

  • VERSORGUNGSKONTOR FÜR MASCHINENBAU-ERZEUGNISSE KAR1-MARX-STADT

    Fachabttilung Armaturen/Sdimitrttchnik. 901 Karl-Marx-Stadt, Htinrich-Lortnz-StraBe 2-*

Seite 6
  • UNO-Resolution Nr. 242 heute aktueller denn je

    Weltöffentlichkeit verlangt Rückzug des Aggressors Israel

    Von unserem Korrespondenten Rolf Günther, Kairo Der gegenwärtig in New York tagenden XXVI. Vollversammlung der Vereinten Nationen liegt ein Antrag der Arabischen Republik Ägypten vor, das Nahostproblem erneut zu behandeln. Er zielt darauf ab, mit der Autorität der Weltorganisation den Aggressor Israel zur Verwirklichung der Sicherheitsratsresolution Nr ...

  • Sie bekommen 20 Prozent weniger als die Männer

    Wie die Frauen im Norden um ihre Gleichberechtigung kämpfen

    Von unserem Skandinavienkorrespondenten Jochen Preußler Vor nicht langer Zeit fanden in Kopenhagen zwei verschiedene Demonstrationen statt: 26 „Rotstrümpfe" — so nennen sich die Mitglieder der radikalen Frauen-Befreiungsbewegung in Dänemark — stiegen in einen Bus und wollten nur 80 öre statt des festgesetzten Fahrpreises von einer Krone zahlen, weil auch die Frauenlöhne in Dänemark um 20 Prozent niedriger liegen als djp der Männer ...

  • DKP: Widersprüche spitzen sich weiter zu

    SPD-Parteitag im Spiegel der BRD-Presse

    Der Verlauf des SPD-Parteitages in Bonn habe die Feststellung in den Thesen der DKP bestätigt, daß auch die sozialdemokratisch geführte BRD-Regierung keine grundlegenden gesellschaftlichen Veränderungen will und eine Politik im Interesse des Großkapitals betreibt. Dies erklärte am Montag in Düsseldorf in einer Stellungnahme das Präsidium der DKP ...

  • Torpedo gegen die Entspannung

    ' „Bonner Erpressungsversuch", „Versuch, die Souveränität, die selbständige Entscheidungskraft und das Recht Finnlands einzuschränken, Beschlüsse in den wichtigen internationalen Fragen zu fassen", „Einmischung in die inneren Angelegenheiten Finnlands" - das ist die Einschätzung der finnischen Presse Ober das Auftreten einer Parlamentarierdelegation aus der BRD in Helsinki ...

  • Ehrung für Klement Gottwald

    Am 23. November gedenkt., die CSSR des 75. Geburtstages des ersten Arbeiterpräsidenten des Landes, Genossen Klement Gottwald. Mit seinem Leben und Werk sind mehr als drei Jahrzehnte der Tätigkeit der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei, an deren Spitze er 25 Jahre lang stand, auf das engste verbunden ...

  • Studium in der Praxis

    Jene Drehmaschinen, die sich durch Stabilität und Zuverlässigkeit auszeichnen, haben sich im der 'DDR einen festen Markt erobert. „Unsere Werktätigen arbeiten gern an diesen Maschinen", versicherte Dr. Jost Prescher, stellvertretender Generaldirektor von WMW-Export-Import den sowjetischen Genossen von „Krasnij Proletarij" ...

  • Rationell für kleine Serien

    In dem Programm — und dementsprechend auch in den Wirtschaftsplänen der UdSSR und der DDR — wird die Schaffung numerisch gesteuerter Maschinen als eine der Hauptrichtungen im Werkzeugmaschinenbau bezeichnet. Das ergibt sich aus der großen Verantwortung des Werkzeugmaschinenbaus für höchste Präzision und Produktivität in der metallverarbeitenden Industrie ...

  • Gemeinsame Erprobung

    Zwischen diesen beiden Ereignissen besteht nicht nur ein zeitlicher, sondern hauptsächlich ein inhaltlicher Zusammenhang. Wie es in der Mitteilung über die Beratungen in Moskau heißt, beriet die Regierungskomission u. a. Fragen der weiteren Vertiefung der Arbeitsteilung und Kooperation im Werkzeugmaschinenbau, der im Produktionsprofil beider Länder einen führenden Rang inne hat ...

  • Auf dem Wege zu einer gemeinsamen Programmsprache

    Numerikzentren fördern die Zusammenarbeit der Werkzeugmaschinenbauer der DDR und der UdSSR

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Gerd P r o k o t Zwischen beiden Ereignissen lagen auf die Minute genau 24 Stunden. Am Donnerstag voriger Woche um 15.00 Uhr Moskauer Zeit setzten im Empfangshaus der Sowjetregierung auf den Leninbergen die beiden Vorsitzenden der Paritätischen Regierungskommission für ökonomische und wissenschaftlichtechnische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR, Gerhard Schürer und Nikolai Tichonow, ihre Unterschrift unter die Mitteilung über die 11 ...

  • Bratsk: In lehn Jahren 160 Mrd. kWh

    Der Energiegigant Bratsk hat in den vergangenen zehn Jahren 160 Mrd. Kilowattstunden Strom ans Netz geliefert. Das Wasserkraftwerk, das zum Verbundsystem Sibiriens gehört, versorgt zahlreiche Werke und Baustellen sowie die Transsibirische Eisenbahn mit Energie. Unsere Bilder zeigen einen Teil der mächtigen ...

Seite 7
  • Chile und Kuba kämpfen für die Völker Lateinamerikas

    Salvador Allende und Fidel Castro in Punta Arenas herzlich gefeiert

    Punta Arena« (ADN/ND). Die historischen Gemeinsamkeiten Chiles und Kubas hat der chilenische Präsident Salvador Allende am Sonntag auf einer Kundgebung in Punta Arenas unterstrichen. Allende, der Fidel Castro bei dessen Reise in den Süden des Landes begleitet, sagte, Chile und Kuba kämpften nicht nur für die Freiheit und Unabhängigkeit ihrer Völker, sondern gleichzeitig auch für die der anderen lateinamerikanischen Länder ...

  • USA-Legende zerstört

    Moskau (ADN). Der jüngste Überfall Saigoner Soldaten auf Kambodscha, geleitet von amerikanischen Beratern, unterstützt von amerikanischen Flugzeugen und Panzern, zeige deutlich, was die Erklärungen Washingtons wert sind, die USA bauten den Krieg in Indochina ab, stellt TASS-Kommentator Wassili Charkow fest ...

  • Bundeswehrminister Schmidt bei Putschist Kittikachorn

    Bangkok (ADN/1ND). Die Gespräche in Thailand „werden das gegenseitige Verständnis vertiefen und zur besseren Zusammenarbeit beitragen". So BRD- Bundeswehrminister Schmidt (SPD) am Montag bei seiner Ankunft zu einem dreitägigen offiziellen Besuch in Bangkok. Noch am gleichen Tage traf er Feldmarschall Thanom Kittikachorn ...

  • Fähren im Schneesturm gestrandet

    Extreme Witterungsbedingungen in vielen Teilen Europas

    Finnland: Der Flugverkehr nach den Städten Turku und Pori mußte unterbrochen werden. Die Schneedecke erreichte in kurzer Zeit eine Stärke von 40 Zentimetern. Im Schneetreiben lief die zwischen Stockholm und Turku verkehrende Autofähre vor dem finnischen Hafen auf. Die Passagiere mußten in Booten an Land gebracht werr den ...

  • Kurz berichtet

    Moskau - viertaroBte Stadt

    Kosmos 457 gestartet Budapest. Ein Abkommen über den Bau einer Erdgasleitung UVR- UdSSR ist in Budapest unterzeichnet worden. Die Leitung wird in der Umgebung von Munkaos am der sowjetisch-ungarischen Grenze von dem Erdgasleiitungssystem „'Brüderlichkeit" abgezweigt Rheinbrücke einsturzgefährdet Duisburg ...

  • Vietnamesische Delegation in der YR China

    Peking (ADN). Auf Einladung des ZK der KP Chinas und der Regierung der VRCh ist eine vietnamesische Parteiund Regierungsdelegation unter Leitung von Pham Van Dong, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams und Ministerpräsident der DRV, in Peking eingetroffen. Auf einem Empfang, ...

  • Industriegebiet Coventry: Ausstand gegen Lohnraub

    8000 Werkzeugschlosser begannen Kampfaktionen

    London (ADN). 8000 Werkzeugschlosser verschiedener Konzerne haben am Montag im englischen Industriegebiet von Coventry die Arbeit niedergelegt. Sie protestieren auf diese Art gegen den Plan der Unternehmer, die die ständig ansteigende Zahl der Arbeitslosen in Großbritannien zum Druck auf die Löhne ausnutzen wollen ...

  • Um 4.30 Uhr zogen die ersten Streikposten auf

    Korrespondenz aus-Baden-Württemberg

    4.30 Uhr, Daimler-Benz-Konzern in Sindelfingen und Stuttgart-Untertürkheim. Vor den Toren der zum Flick- Konzern gehörenden Betriebe sind Streikposten aufgezogen, durch Plaketten mit dem Emblem der IG Metall und der Aufschrift „Streikhelfer" gekennzeichnet. Angestellte solidarisieren sich mit den Arbeitern und treten ihren Dienst in den Büros nicht an ...

  • Indira Gandhi: Ungelöste Probleme friedlich regeln

    Neu-Delhi (ADN). Die gespannte Lage an der indisch-pakistanischen Grenze und das Problem der über neun Millionen ostpakistanischen Flüchtlinge in Indien „schaffen Gefahren für den Frieden auf dem indischen Subkontinent". Das erklärte der indische Premierminister, Frau Indira Garidhi, auf einer Kundgebung in Ahmadabad ...

  • Indische Presse diskutiert DDR-Anerkennung

    - Neu-Delhi (ADN-Korr.). Starke Aufmerksamkeit hat die Presse Neu-Delhis am Wocherlende der kurzen Oberhausdebatte über die Frage der Anerkennung der DDR gewidmet. Unter Überschriften wie „Indien an Verbesserung der Beziehungen zur DDR und zu Nordvietnam interessiert" („Times of India") und „Bessere Beziehungen zur DDR Ins Auge gefaßt" („Patriot") zitieren die Blätter die Stellungnahme von Außenminister Swaran Singh vor dem Oberhaus ...

  • Slo entschieden* Angela Davit darf nur Im Kerker operiert werden

    Paris (ND). Die von der USA-Klassenjustiz in San Rafael (Kalifornien) eingekerkerte Kommunistin Angela Davis ist in der vergangenen Woche unter unwürdigen Umständen im Gefängnis operiert worden. Von d«n kalifornischen Justizbehörden wurde eine Überweisung Angelas in ein Krankenhaus brüsk abgelehnt. Das berichtet die „Humanit*", Organ des ZK der <PKP, am Wochenende ...

  • Guinea beging Jahrestag des Sieges über Aggressoren

    Conakry (ADN-Korr.). Das Volk Guineas feierte am Montag den ersten Jahrestag seines Sieges über die portugiesisch-imperialistische Aggression vom 22. November, 1970. Das Stadion von Conakry, wo sich in den Vormittagsstunden mehr als 40 000 Einwohner der Hauptstadt versammelt hatten, bot ein Bild der Lebensfreude und Siegeszuversicht ...

  • 5000 Saigoner Söldner fielen im Südosten Kambodschas ein

    Massive Unterstützung durch USA-Luftstreitkräfte

    Saigon (ADN). Weitere rund 5000 Saigoner Soldaten sind in der Nacht zum Montag in Kambodscha eingefallen. Wie bereits bei vorangegangenen Invasionen, die von den USA-Luftstreitkräften massiv unterstützt worden waren, will die Thieu-Soldateska damit, die von den Befreiungskämpfern hart bedrängten Lon-Nol-Truppen;;uftterstützen ...

  • „Blitz": BRD-Waffen an Pakistan

    Neu-Delhi (ADN). Die BRD liefere entgegen der, Bonner Versicherung gegenüber Indien weiter Waffen an Pakistan. Das stellt die indische Wochenzeitung „Blitz" fest. Eine pakistanische Militärmission mit ständigem Sitz in Frankfurt (Main) kaufe Waffen aus NATO-Beständen und von privaten Agenturen und bringe sie mit BRD- und anderen Schiffen heimlich nach Pakistan ...

  • Treibhäuser atomar beheizt

    Leningrad — mit seinen dreieinhalb Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt der UdSSR - wird bis 1975 in den Wintermonaten aus eigenem Aufkommen ausreichend mit Treibhausgemüse versorgt werden. Dazu entsteht u. a. ein 300 Hektar großer Komplex von Treibhäusern, der atomar beheizt werden soll und in dem die einzelnen Arbeitsgänge voll mechanisiert sind ...

  • Bomben, Bomben . • .

    0 6,2 Millionen Tonnen Bomben warf die USA-Luftwaffe während des Indochinakrieges über Vietnam, Laos und Kambodscha ab. # Allein seit dem Amtsantritt Nixons fielen auf Indochina mehr Bomben aus amerikanischen Flugzeugen als während des gesamten zweiten Weltkrieges und der Korea-Aggression. # Den USA-Bombenangriffen fielen mindestens 325 000 Zivilpersonen zum Opfer ...

  • 60000 protestierten gegen den Riu-Kiu-Verfrag

    Tokio (ADN). Mehr als 60 000 japanische Werktätige protestierten am Montag in Tokio auf einer weiteren Massendemonstration gegen den von der Sato- Regierung mit Washington ausgehandelten Vertrag über die „Rückgabe" der Riu Kius. Auf Transparenten forderten sie den Abzug aller USA-Truppen von den Inseln, insbesondere Okinawa, sowie die Annullierung des japanischamerikanischen Sicherheitsvertrages ...

  • Was sonst noch passierte

    Die Gewohnheit der Polizeiwache im Londoner Unterhaus, sich während des Dienstes Steaks mit Zwiebeln zu braten, hat den Protest einiger Abgeordneter herausgefordert. Sie verlangen von den Polizisten, beim Brutzeln auf den Gebrauch von Zwiebeln zu verzichten. Der Abgeordnete John Selwyn Gummer: „Ich sehe nicht ein, warum die Öffentlichkeit diesen schlechten Geruch ertragen soll ...

  • Hamburg: Chemiearbeiter legten die Arbeit nieder

    Hamburg (ADN). In mehreren Betrieben des BRD-Mineralölkonzerns Texaco AG (Hamburg) haben am Montag mehrere hundert Chemiearbeiter die Arbeit niedergelegt. Am heutigen Dienstag wollen auch die Mitglieder der BRD-Gewerkschaften IG Bergbau und Energie sowie Handel, Banken und Versicherungen in anderen Werken der Texaco AG, die insgesamt jBOOO Beschäftigte hat ...

Seite 8
  • Ein Leserbrief

    ND / 23. November 1971 Seite 8 30076-30081 B . 1 ^z. s « Wie wird das Wetter! Wetterentwicklunr: Ein mit seinem Kern über Mitteleuropa liegendes Tief beeinflußt auch weiterhin unser Wetter. So wird es am Dienstag stark bewölkt sein, nur gelegentlich kommt es zu größeren Auflockerungen oder Aufheiterungen ...

  • Pause wäre verlorene Zeit

    Es blieb nicht bei Gedanken. Hunderte Bürger aus dem Pankower Wohnbezirk 44 hatten sich in den Wahlgesprächen darüber unterhalten, wie doch der Gemeinschaftssinn in ihren Häusern gewachsen ist. Beispiele wurden genannt von Nachbarschaftshilfe, Housreponaturen, interessanten Veranstaltungen. Für ihren Einsatz im „Mach- ...

  • in 800000 Bänden

    20 Jahre Pädagogische Zentralbibliothek Berlin

    Im Gelben Saal der Kongreßhalle des Hauses des Lehrers fand am Montag eine Festveranstaltung statt, die dem 20jährigen Bestehen der Pädagogischen Zentralbibliothek Berlin und der 100- jährigen Wiederkehr des Gründungstages der Comenius-Bücherei Leipzig gewidmet war. Prof. Dr. Hans-Georg Hofmann, Generalsekretär der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften, begrüßte Wissenschaftler der DDR und einiger befreundeter sozialistischer Länder sowie Pädagogen der Praxis ...

  • Persönliche Gespräche von Kollegen zu Kollegen

    FDGB-Beiirksvorstand beriet über Gewerkschaftswahlen 1971/72 •

    Die Berliner Gewerkschaftsorganisation hat sich das Ziel gestellt, die allseitige, kontinuierliche und vertragsgerechte Planerfüllung 1972 von Jahresbeginn ° an entscheidend mitzubestimmen. Einen entsprechenden Beschluß faßte am Montag die 9. Tagung des FDGB-Bezirksvorstandes, die die Aufgaben der Gewerkschaftsorganisation der Hauptstadt bei der Vorbereitung und Durchführung der am 1 ...

  • Drei Häuser im Dreiklang

    - Zugleich stehen' die* dref Häa* ser, i. allen Bürgern < der; i > Gegend offen, von den Schülern bis zu den Rentnern. Dabei ist der Erfolg noch recht unterschiedlich. Wirkt in den Interessengemeinschaften des TRO kaum ein „Betriebsfremder" mit, so gehören dem Chor des WF viele Einwohner an. Und ins Kulturhaus des KWO kommen, obwohl es von den Wohngebieten am weitesten entfernt ist, bisweilen fast mehr Einwohner als Kabelwerker ...

  • Die kurze Nachricht

    GESPRÄCH. Am Donnerstag, dem ^5. November, findet um 18 Uhr im Zentralen Haus der Deutschsowjetischen Freundschaft, Unter den Linden, ein Gespräch zur internationalen Lage statt. Als Gast nimmt Leonid Stepanow, Korrespondent der „Iswestija", teil. Leiter der Diskussion ist Dr. Egbert von Frankenberg ...

  • Der Winter zog ein

    Unser Bildreporter Heinz Schönfeld war am Montagvormittag am Friedrichshain unterwegs, und hielt einige winterliche Motive mit seiner Kamera fest. In der Nacht zum Montag hatten die Räumfahrzeuge der Straßenreinigung ihren ersten Einsatz in dieser Wintersaison. Insgesamt waren 24 Sprühfahrzeuge, 17 Kiesstreuer und 43 Vorbauschneepflüge eingesetzt ...

  • Funk und Fernsehen heule

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 19.20 Volkstümliche Weisen; 20.05 Musicalparty; 21.05 Junge • Leute in Studio IV. Radio DDR II: 12.10 Tanzmusik; 14.05 Kammermusik; 15.25 Opernkonzert-, 16.30 Manuel de Falla; 19.00 Studio 70; 19.30 Konzertsaal im Funk; 22 ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    47. Snlelwoche

    Sächsische t>andesiotterie: In der WochenenäzLehung fielen die Gewinne von je 10 000 Mark auf folgende Losnummern: 023 447, 039 280, 078 854, 113 619, 130 000, 142 717, 16113«, 163 738, 165150, 188 543. Berliner BSrenlotterie: Kein Fünfer; kein Vierer mit Zusatzzahl; Vierer mit je 13 041 Mark; Dreier mit je 92 Mark; Zweier mit je 3 Mark ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19-22 Uhr: „Manon" •**); Komische Oper (22 25 55), 19-22 Uhr: „Hoffmanns Erzählungen" ••); Metropol-Theater (2017 39), 19-21.15 Uhr: „Die Csardasfürstin" (zum 75. Male) **); Deutsches Theater (428134), keine Vorstellung; Kammerspiele (43 85 50), 19.30-22 Uhr: „Dona Rosita bleibt ledig" ••); Berliner Ensemble (423160), 19-22 Uhr: „Im Dickicht der Städte"***); Maxim Gorki Theater (2017 90), 18 bis 20 ...

  • 320000 Kubikmefer Gas pro Tag aus Lichtenberg

    Mit voller Leistung arbeiten jetzt die Anlagen, der Gaskokerei Lichtenberg, um Betriebe und Haushalte Berlins ausreichend mit Gas zu versorgen. Seit geraumer Zeit läuft in diesem Werk bereits die Wtaterproduktion. Pro Tag strömen 320 000 Kubikmeter Gas in das Netz. Gemeinsam mit den Werktätigen des Gaswerkes Dimltroffstraße haben die Lichtenberger Energiewerker etwa ein Drittel des gesamten Bedarfs der Hauptstadt zu decken ...

  • Zu Gast in Berlin

    Sekretär der CGIL, Arbeitskammer Rom Mit einer Delegation der Arbeitskammer Rom der CGIL kam ich nach Berlin, um mit dem Bezirksvorstand des FDGB eine Vereinbarung über die gegenseitige Zusammenarbeit im Jahre 1972 zu unterzeichnen. Die Erfahrungen von sechs Studiendelegationen, von denen jede eine besondere Aufgabe hat, sollen uns in unserer Arbeit helfen ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklunr: Ein mit seinem Kern über Mitteleuropa liegendes Tief beeinflußt auch weiterhin unser Wetter. So wird es am Dienstag stark bewölkt sein, nur gelegentlich kommt es zu größeren Auflockerungen oder Aufheiterungen. Gebietsweise muß mit teils schauerartigem Schneefall gerechnet werden. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei Werten um null Grad, nachts gehen die Temperaturen auf mtrvu* 2 bis minus 7 Grad zurück ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstraße 31/40, Tel. 22 03 41 - Verlaf: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. Mll-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 155 00 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 21-31, und alle DEWAG- Betrtebe und Zweitstellen In den Be- ...

  • Arbeiter singen vor Arbeitern

    Regelmäßig treten im Kulturhaus des WF Arbeiter auf. Hier singt der Chor des Werkteils Bildröhre Foto: ND/Rasch

Seite
Begegnungen - Depeschen - Ehrungen Konstituierende Tagung der Volkskammer einberufen Kommunique der 28. Sitzung des Staatsrates der DDR / Bericht der Wahlkommission bestätigt / Volkswahlen vom 14. November -eine feste Grundlage unserer künftigen Arbeit Bedeutsames Plenum des ZK der KPdSU Beratung des Demokratischen Blocks Filmdokumente über USA-Verbrechen Goldene Fonds In der BRD streiken 60000 Metallarbeifer Herzliche Gespräche mit polnischen Gästen Gerätewerker realisieren Exportplan In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen