26. Aug.

Ausgabe vom 22.11.1971

Seite 1
  • llVeritas"-Gießer im Wettbewerb um die Planerfüllung

    Resultate werden täglich ausgewertet / Höhere Schmelzleistung durch Rationalisierung und „fliegenden" Schichtwechsel Schwerin (ND). Die Former, Gießer und Anlagenfahrer des Nähmaschinenwerkes Wittenberge sind nach großen Anstrengungen im Wettbewerb mit der Erfüllung des Novemberplanes auf dem, laufenden ...

  • Parteinahme für das menschliche Leben

    Gelehrte aus 21 Ländern beraten über Gefahren der ABC-Waffen

    Von unserem Berichterstatter Volkmar Stank* * Berlin. Rund 150 Gelehrte aus 21 Ländern haben am Sonntag in der Hauptstadt der DDR auf einer Konferenz der Weltföderation der Wissenschaftler zum Thema „Die aus den ABC-Waffen erwachsenden Gefahren, die realen Möglichkeiten der Abrüstung und • die Verantwortung der Wissenschaftler" ihre Beratungen aufgenommen ...

  • Nachhaltige Wirkung des UdSSR-Friedensprogramms

    „Prawda" verweist auf neue Qualität internationaler Beziehungen

    Moskau (ADN). „Das nachhaltige Echo, das das Friedensprogramm des XXIV. Parteitages der KPdSU in der internationalen Öffentlichkeit findet, ist ein Beweis dafür, daß sich eine objektive Einschätzung der konstruktiven sowjetischen Außenpolitik — dieses bedeutenden Faktors der internationalen Entspannung — trotz raffinierter Manöver der bürgerlichen Propaganda immer mehr durchsetzt", schreibt am Sonntag die „Prawda" ...

  • Fernsehausscheid begann in Leipzig

    52 Beitrag* aus 17 Ländern Retrospektive .Roman Karmen" ■ Leipzig (ND). Mit dem Fernsehwettbewerb sind die Kabinen im 6. Stock des Messehauses Petershof zu einem Anziehungspunkt für die Besucher der XIV. Internationalen Leipziger Dokumentär- und Kurzfllmwoche geworden. Aridrang herrschte bei der Vorführung der ersten vier von insgesamt 52 Beiträgen aus 17 Ländern ...

  • Auf gutem Kurs weiter voran

    Die 3. Tagung des Zentralkomitee» hat erneut bewiesen, mit welcher Energie und Beharrlichkeit unsere Partei an die Verwirklichung 4er vom VIII. Parteitag gestellten Ziele herangeht. Das Leben selbst bestätigt, daß der oberste Grundsatz unserer Partei, alles für das Wohl des Menschen zu tun; kein«» bloße Redewendung, sondern ein ganzes Programm aktiven Handelns ist Das bezeugen sowohl die kontinuierliche innere Entwicklung der DDR als aujch ihre konstruktive, mit der UdSSR und den anderen ...

  • Fachtag Materialökonomie

    Auf der MMM berieten junge Neuerer mit Ministern

    Leipzig (ADN/ND). Die aktive Mitwirkung der Arbeiterjugend bei der Verwirklichung des sozialistischen Sparsamkeitsprinzips gab am Sonnabend zum Fachtag Materialökonomie der XIV. Zentralen Messe der Meister von morgen das Gepräge. Wie die Aktion „Materialökonomie 71", die bisher einen Nutzenvon 608 Millionen ...

  • Cnergieriese am Jenissei wachst

    Weltgrößtes Wasserkraftwerk in Krasnojarsk erhielt elftes 500-MW-Aggregat / Seit 1967 47 Mrd. kWh erzeugt Moskau (ADN-Korr./ND). Das elfte 500-Megawatt-Aggregat des Wasser- \ kraftwerkes von Krasnojarsk am Jenissei lieferte am Sonntagabend den ersten industriellen Strom. Im Dezember soll die zwölfte und letzte Turbine mit Generator anlaufen ...

  • Am Sonntagabend Wintergewitter über Berlin

    Berlin (ADN). Mit Schneefällen in weiten Teilen der DDR hat am Wochenende der Winter seinen Einzug gehalten. In den späten Abendstunden des Sonntags kam es in Berlin zu einem ungewöhnlichen Wintergewitter. Ein schwerer Südwestorkan mit einer mittleren Sturmgeschwindigkeit von 36 m/s und Spitzen bis zu ...

  • Unverbrüchliche Freundschaft zwischen UdSSR und DDR

    Sowjetische Presse zur 3. ZK-Tagung

    Moskau (ADN-Korr./ND). Die sowjetische Presse setzte am Sonntag ihre Berichterstattung über die 3. Tagung des ZK der SED fort. „Prawda", „Krasnaja Swesda" .und andere Zeitungen informierten ihre Leser ausführlich über den von Friedrich Ebert vorgetragenen Bericht des Politbüros an das Plenum. Unter der ...

  • Turnsiege für die DDR und Klaus Koste

    0 Turnen: Die DDR-Turner gewannen in Dessau einen Länderkampf gegen Rumänien überlegen mit 538,65:530,10 Punkten. Einzelsieger: Klaus Koste, 111,05 Punkte. Erfolgreichste Teilnehmerin an der Dynamo-Spartakiade war Karin Janz. Sie gewann an allen vier Einzelgeräten. Mehrkampfsieger Amivan Nosadse (UdSSR) triumphierte bei den Männern an den Ringen, am Barren und am Reck ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Aus dem Alltag , unserer Republik Seite 3: Eine scheinbar einfache Frage brachte viele Gedanken in Fluß Seite 4: Vielfalt der Ideen und Handschriften Silvesterstimmung an einem Novembertag Seite 5: Zahlreiche Aktivitäten für Sicherheitskonferenz Fidel Castro in.Punta Arenas Seite 8: Sprünge, ...

Seite 2
  • Katholische Christen aus 23 Staaten für baldige Sicherheitskonferenz

    Völkerrechtliche Anerkennung der DDR fördert Zusammenarbeit

    Berlin (ADN/tND). Die Teitaehmer der IV. Plenartagung der Berliner Konferenz katholischer Christen aus 23 europäischen Staaten haben sich im Arbeitskreisen für die baldmöglichste Einberufung einer europäischen Sicherheitskonferenz ohne Vorbedingungen und unter gleichberechtigter Teilnahme aller Staaten, für die Durchsetzung des Unwersalitätsprinziips der UNO sowie für völkerrechtliche Anerkennung der DDR durch alle Staaten ausgesprochen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Nicht Paten, sondern Partner

    Etwa 10000 Jugendbrigaden haben als ein Ziel in ihre Vorhaben zum Kampf um den Titel'.Kollektiv der soziafetteehen Arbeit" Patenschaften über Schulklassen aufgenommen. Das Hegt ganz Im Sinne der Forderung, daß »ich eine gute Jugendbrigade vor allem durch Erfüllung der Planaufgaben und durch sozialistische Arbeitsund Lebensweise auszeichnet Es ergänzt und fördert wirksam diese Bemühungen ...

  • Parteinahme für das menschliche Leben

    (Forttetzuna von Seite 1)

    Mittel hauptsächlich aus militärischen Quellen bezieht, bezeichnete die bereits auf internationaler Ebene geschlossenen Verträge sowie die sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über die .Beschränkung der strategischen Rüstung als günstige Ausgangspunkte, um zu weitergehenden Vereinbarungen über die Abrüstung zu gelängen ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für'junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 19.20 Zur Abendstunde; 20.05 Die Schlägerrevue; 21.05 Vor; auf und hinter der Bühne. Radio DDR II: 11.40 Hier spricht Moskau; 13.10 Kammerorchesterkonzert; 16.25 Opernkonzert; 16.30 Konzert ohne Frack und Podium; 19 ...

  • Alterspräsident Dellberg: Günstige Veränderungen des politischen Klimas

    Berlin (ADN/ND). Der Alterspräsident des Schweizerischen Nationalrates, Charles Dellberg, Teilnehmer der IV. Plenartagung der Berliner Konferenz katholischer Christen, unterstrich in einem ADN-Gespräch, daß der dominierende Einfluß der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Länder auf die günstige Veränderung des politischen Klimas in Europa unbestritten, die Bewegung für europäische Sicherheit nicht mehr aufzuhalten ist ...

  • Glückwünsche an Republik Guinea

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 1. Jahrestages des Sieges des- guineischen Volkes über die imperialistische Aggression vom 22. November 1970 übermittelten der Erste Sekretär des Zentralkomitees der SED, Erich Honecker, der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, und der Vorsitzende des Ministerrates ...

  • Neuer Kai im Hafen von Wismar

    Rostock (ND/ADN). Rechtzeitig zum Jahresendverkehr, der erfahrungsgemäß einen größeren Schiffszulauf mit sich bringt, wurde in Wismar ein neuer, 420 Meter langer Kai fertiggestellt, an dem drei Frachter gleichzeitig festmachen können. Mit fünf neuen Kränen und einer neuen Lagerhalle kann vor allem die Abfertigung von Schiffen, die im Mittelmeerdienst verkehren, moderner und leistungsfähiger gestaltet werden ...

  • Ausländische Delegationen ehrten Helden Guineas

    Conakry (ADN-Korr.). Die ausländischen Delegationen, die in Guinea an den Feierlichkeiten anläßlich des ersten Jahrestages der Niederschlagung der portugiesisch-imperialistischen Aggression teilnehmen, gedachten am Sonntag in Conakry mit der Niederlegung von Kränzen der guineischen Nationalhelden Almamy Samori Toure, Alpha Yaya Diallo, Morifin Di an Diabate und Camara M'Balli ...

  • Mode, Schallplaifen und Politik im Jugendklub

    . Leipzig (ADN). Von Modenschauen über Schallplattenabende bis zu politischen Streitgesprächen reicht das Programm des Jugendklubs „Mode", der kürzlich in Leipzig gegründet wurde. Mit seinem vielversprechenden Vorhaben will der Klub, der vom- Leipziger Bekleidungswerk „Vestis" und dem Jugendmodezentrum am Georgi-; ring betreut wird, den Jugendlichen den Begriff ;Mode im weitesten Sinne nahebringen ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 20 Uhr im Apollosaal: Streichquartett der Deutschen Staatsoper**); Komische Oper (22 25 55), keine Vorstellung; Metropol- Theater (2017 39), 19.30 Uhr: Konzert (RundfunkHSdnfonie-Orchester); Deutsches Theater (42 8134), keine Vorstellung; Kammerspiele (42 8550), keine Vorstellung; Kleine Komödie (42 85 50), 20 Uhr: „Begeistert von Berlin"*); Berliner Ensemble (423160), keine Vorstellung; Maxim Gorki Theater (2017 90), 19-31 ...

  • Glückwünsche des ZK an die Pädagogische Zentralbibliothek

    Das ZK hat anläßlich des "20jährigen Bestehens der Pädagogischen Zentralbibliothek, Berlin (und derfI1 OOjährigen Wiederkehr des Gründungstages der Comenius-Büdhereiv,Leipzig qij die Mitarbeiter der Zentralbibiiothek eine Grußadresse gesandt. In dem Schreiben heißt es: „Die Pädagogische Zentralbibliothek hat in den 20 Jahren ihres Bestehens einen wichtigen Beitrag bei der Verwirklichung der Bildungspolitik von Par? tei und Regierung geleistet ...

  • Festival der deutschsowjetischen Freundschaff

    Halle (ADN). In vollem Gange sind die Vorbereitungen des Bezirkes Halle zum Festival der DSF, das anläßlich des 25. Jahrestages dieser Gesellschaft im Mai nächsten Jahres in der Bezirksstadt stattfinden wird. Schon jetzt geben die Teilnehmer in Ausstellungen oder Veranstaltungen von Estraden, Orchestern und Singeklubs Einblick in ihr Volkskunstschaffen zum Thema deutschsowjetische Freundschaft ...

  • Grüße an die Republik Libanon

    Berlin (ADN). Anläßlich des Nationalfeiertages der Republik Libanon, des Jahrestages der Unabhängigkeit, übermittelten der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, an den Präsidenten der Republik Libanon, Suleiman Frangie, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stopih, an den Vorsitzenden des Ministerrates der Republik Libanon, Saeb Salam, in 'herzlichen Worten gehaltene Glückwünsche ...

  • Das ZK gratuliert Prof. Dr. Dr. Ferdinand Liewehr

    Das ZK hat Prof. Dr. Dr. h. c. Ferdinand Liewehr, Professor em. für Slawistik, Greifswald, zu seinem heutigen 75. Geburtstag herzlich gratuliert. In dem Grußschreiben heißt es: „Als Wissenschaftler und Hochschullehrer an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald haben Sie durch Ihren unermüdlichen Einsatz zur sozialistischen Entwicklung unseres Hochschulwesens beigetragen ...

  • Politik zum Wohle des Volkes

    Zustimmung zum Beschluß des Politbüros und des Ministerrates über Maßnahmen zur Sicherung stabiler. Verbraucherpreise Berlin (ND). Am Wochenende übermittelten uns Leser weitere zustimmend* Stellungnahmen zu den vom Politbüro des ZK und vom Ministerra

    Ich begrüße die Maßnahmen, die klipp und klar festlegen, daß keine Willkürlichen Erhöhungen der Verbraucherpreise erfolgen dürfen. Es Wird ausdrücklich auf die notwendigen Kontrollen der Arbeiter-und- Bauern-Inspektionen hingewiesen. Zugleich — und das finde ich gut — soll die Massenkontrolle über dte Einhaltung dieser Bestimmungen breiter organisiert werden ...

  • Einheit von Wort und Tat

    Bei uns wird Manipulation mit Preisen nicht geduldet, sie sind und bleiben stabil. Das beweisen die vom Politbüro des ZK der SED und vom Ministerrat beschlossenen Maßnahmen. Das ist konkrete Politik im Interesse der Werktätigen, wie sie auf dem VIII. Parteitag der SED formuliert wurde. Wort und Tat bilden eine Einheit ...

  • Genossin Henriette Marcour

    Die Vorsitzende der Stadtrevisionskommission Leipzig der SED, Henriette Marcour, begeht heute ihren 60. Geburtstag. Das ZK übermittelte der Jubilarin herzliche Glückwünsche. In dem Grußschreiben heißt es: „In den 25 Jahren, die Du der Partei angehörst, hast Du Dich stets aktiv für die Durchführung der Beschlüsse eingesetzt und Deine Treue und Verbundenheit zur Partei bewiesen ...

  • „Bimmelguste dampft ins Spreewaldmuseum

    Lübbenau (ADN). Die im Volksmund „Bimmelguste" genannte Spreewaldbahn wird im Lübbenauer Museum einen Ehrenplatz erhalten. Mit der Einrichtung einer technischen Abteilung bereitet sich das Spreewaldmuseum auf die Aufnahme der schwergewichtigen Ausstellungsstücke ■*■ einer Lok und eines Reisewagens aus dem Jahre 1897 - vor ...

  • Streiflichter aus Bezirken

    Wahrend auf der Großbaustelle Piesterita die neue Düngemittelfabrik entsteht, ist dieser Speisesaal für Bauarbeiter bereiti in Betrieb. Täglich werden 1200 Essenportionen ausgegeben. Ein Lehrschwimmbecken gehört zur neuen Potsdamer Schwimmhalle, die kürzlich eröffnet wurde. Kampf um Abraum im Tagebau Klettwitz ...

  • Tag der DDR in Lima

    Zahlreiche Persönlichkeiten des wirtschaftlichen: und kulturellen Lebens der peruanischen Hauptstadt, die Botschafter und Geschäftsträger der in Lima vertretenen sozialistischen Länder, Geschäftsleute,' Wissenschaftler und Journalisten nahmen am Sonnabend' an einem Cocktail teil, zu dem der Direktor der DDR-Ausstellung auf der Pazifikmesse - in Lima, ...

  • Gewerkschafter aus Glasgow herzlich begrüßt

    Auf Einladung des Bundesvorstandes des FDGB ist eine Delegation von Vertrauensleuten aus den Upper-Clyde- Schiffswerften Glasgow in der DDR eingetroffen.

Seite 3
  • die wir sehr schätzen

    In den Tagen der Wahlvorbereitung hat sich das persönliche Gespräch am Arbeitsplatz, in der Hausgemeinschaft, in der Schule, überall dort, wo sich die Genossen und Bürger begegnen, als unentbehrliches Mittel politischer Überzeugungsarbeit von neuem bewährt. Unsere Erfahrungen bestätigen die Feststellung im Bericht des Politbüros an die 3 ...

  • Eine scheinbar einfache Frage brachte viele Gedanken in Fluß

    Er läuft das kleine Halbrund der Meßwarte vom Ofen 1 noch einmal ab, überprüft die angezeigten Daten. Alles normal. Die Ablösung ist's zufrieden. Ein paar Kleinigkeiten noch... Schichtwechsel an den sechs Hochöfen des Bandstahlkombinats „Hermann Matern" Eisenhüttenstadt. Gleich dem kräftigen Mittvierziger Helmut Dachs eilen die/anderen Anlagenwärter, die Schmelzer, Gießer und Meister der A- SeWicht zu den Duschräumen ...

  • Sie hat für viele guten Rat

    Über Genossin Grete Paulus (Foto), Mitglied der Schiedskommission im Schweriner Wohnbezirk 24, schreibt uns Margarete Neek, Horterzieherin, parteilos: Vor vier Jahren wurde- ich in unserem Wohngebiet ... . '1W™ zur Vorsitzenden der. Schiedskommission gewählt. Der Kommission gehörte ich schon vorher an, ...

  • Klassenmäßige Erziehung der Arbeiferjugend

    Das neueste Heft aus der Reihe „Der Parteiarbeiter", ist dem Thema „Aufgaben und Eatfahrüngen der Parteiorganisationen in den< sozialistischen Betrieben bei der klassenmäßigen Erziehung der Arbeiterjugend" gewidmet. Ausgehend von umfangreichen Untersuchungen in zahlreichen Industriebetrieben gibt das Autorenkollektiv ...

  • Anerkennung spornt an

    Meine Auszeichnung zum Aktivisten anläßlich des Jahrestages der Gründung unserer Republik hat mich sehr berührt. Bei solcher Ehrung denkt man auch darüber nach, ob die Leistungen der Genossen und Kollegen in unserem VEG immer ausreichend moralische Anerkennung erhalten. Ich glaube, so mancher würde kräftiger zupacken, wenn seine gute Tat, seine Initiative öfter gewürdigt werden ...

  • „Neuer Weg", Heft 22/1971

    Im Leitartikel „Schule der Theorie und der praktischen Erfahrungen" erläutert Kurt Tiedke, Mitglied des ZK, ausgehend vom Beschluß des Politbüros ütber das Parteilehrjabr, die Bedeutung des Studiums der marxistisch-leninistischen Theorie und der einzelnen Themen des Lehrjahres. In einem redaktionellen Artikel „Überzeugen, mobilisieren, organisieren" werden erste Lehren aus der Waiblbewegung gezogen ...

Seite 4
  • Vielfalt der Ideen und Handschriften

    Erste Filme der Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche

    Mit der Eröffnung der Retrospektive der Filme des sowjetischen Dokumentaristen Roman Kannen erlebte die Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche einen ihrer ersten künstlerischen Höhepunkte. Karmens Werke aus den vergangenen 40 Jahren, die an politischen Brennpunkten der Welt entstanden, sind heute schon ein Stück Filmgeschichte ...

  • Aus reicher Volkskultur

    Umjubeltes Gastspiel des Pjatnizki-Chores

    Daß die „Pflege" von Volkslied und Volkstanz durch große staatliche Ensembles ihre Probleme 'hat, haben wir in der eigenen Praxis gründlich erfahren. Überlagerungen, Verfälschungen, ja Verstümmelungen der Volkstradition, wie sie uns der deutsche Imperialismus hinterlassen hatte, machten es fast unmöglich, ...

  • Silvesterstimmung an einem Novembertag

    ND-Gespräch mit Salvädore Adamo

    Im Karl-Marx-Städter. Fernsehstudio herrscht Hochbetrieb — Silvesterstimimunig. Kameras sufren. Scheinwerfer verbreiten gleißendes Licht und beleuchten eine turbulente Szene. Mitten in einer lachenden, tanzenden Menge ein Künstler, der auch-' in unserer Republik zahlreiche Freunde und Verehrer hat —Salvädore Adamo ...

  • Lyrischer Ausdruck im Gesang

    Neue Lieder von Ernst H. Meyer

    Im Mittelpunkt eines Liederabends der Deutschen Staatsoper, mit dem sich die Sopranistin Jola Koziel erneut als einfühlsame Gestalterin musikalischer Lyrik bewährte, standen mehrere Neuschöpfungen Ernst H. Meyers. Der Sängerin, deren Programm außerdem Kompositionen von Brahms, Debussy und de Falla enthielt, sind bereits zahlreiche Uraufführungen Meyerscher Lieder zu danken ...

  • Temperamentvoll musiziert

    Sinfoniker aus Ljubljana gastierten in Leipzig

    Während das Leipziger Gewandhausorchester seine Gastspieltournee in Japan absolviert, kannten die Musikfreunde der Messestadt in der Kongreßhalle auch ihrerseits Gäste begrüßen: Das Sinfonieorchester für Rundfunk und Fernsehen Ljiulbljana gab unter seinem Ohefdirigenten Samo Huibad ein vielbeachtetes und sehr erfolgreiches Konzert ...

  • Erfolgreiches Konzert des Dresdner Kreuzchores

    Leningrad (ADN). Der Dresdner Kreuzchor gab am Sonnabend mit .großem Erfolg sein erstes Konzert in Leningrad. Der Chor begeisterte, wie TASS berichtete, durch die Frifche und Schönheit seiner Stimmen und durch die gesangliche Ausgeglichenheit des ganzen Eruembles. Sein zweites und letztes Konzert in Leningrad gab der Chor am Sonntag im Großen Saal der Leningrader Philharmonie ...

  • Aus dem Kulturleben

    KOOPERATIONSiFESTSPIELE. Mit einem Tag der Volkskunst wurden am Sonnabend die ersten Kulturfestspiele der Genossenschaftsbauern aus acht LPG der Kooperation .KotelowiFriedland eröffnet. FESTIVALPROBEN. Viele Berliner Volkskünstler, Chöre, Singeund Tanzgruppen beteiligen sich schon jetzt am Wettstreit für die Fahrkarte zum Festival der deutsch-sowjetischen Freundschaft im Mai 1972 in Halle ...

  • 1972 internationales Jahr des Buches

    Moskau (ADN). Zu einer ersten Sitzung kam das sowjetische Organisationskomitees für das internationale Jahr des Buches, das f ür 1972 von der UNESCO ausgerufen wurde, zusammen. Die Vorsitzende des Komitees, Kulturminister Jekaterina Furzewa, wies in diesem Zusammenhang darauf hin, daß in der UdSSR jährlich etwa 75 000 Titel in einer Auflage von eineinhalb Milliarden Exemplaren erscheinen; die Einzelauflagen der periodischen Druckschriften erreichen 290 Millionen Exemplare ...

  • Neuer Präsident des ITI *

    Paris (ADN-Korr.). Auf der 51. Tagung des Exekutivkomitees des Internationalen Theaterinstituts ist der Präsident des rumänischen ITI-Zentrums, der Theaterdirektor, Regisseur und Schauspieler Radu Beligan, einstimmig zum neuen Präsidenten dieser Organisation gewählt worden. An der Tagung im UNESCO- Gebäude in Paris nahm als Vertreter der DDR der Direktor und Vizepräsident des DDR-Zentrums des ITI, Walter Kohls, teil ...

  • Beratung mit Theaterreferenten •

    Berlin (ADN). Auf einer Berätung der Abteilung Theater des Ministeriums für Kultur der DDR mit den Theaterreferenten bei den Abteilunigen, Kultur der Räte der Bezirke in der vergangenen Woche standen u. a. Probleme der Vorbereitung der Spielpläne für die Spielzeit 1972/73, der Tage der sowjetischen Dramatik im November 1972 und der Hans-Otto-Wettbewerb zur Diskussion ...

Seite 5
  • Fotos: Zentralbild „Kansan Uutiset11, Helsinki: „Politischer Druck aus der BRD" Anmaßendes Verhalten von Bundestagsabgeordneten verurteilt

    Helsinki (ADN-Korr.). Das anmaßende Auftreten von BRD-Parlamentariern während ihres kürzlichen Besuchs in Finnland verurteilt die finnische Zeitung „Kansan Uutiset" am Sonntag in ihrem Leitartikel unter der Überschrift „Politischer Druck- aus Westdeutschland". Ihr Verhalten könne „als nichts anderes als eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten Finnlands bezeichnet werden", betont die Zeitung ...

  • Vielfältige Aktivitäten für Sicherheitskonferenz

    Politiker zahlreicher Länder fordern baldige Einberufung

    Berlin (ABN/ND). Zahlreiche Aktivitäten zur Festigung der Sicherheit auf dem europäischen Kontinent werden aus verschiedenen Ländern gemeldet. Für die zahlreichen politischen Kräfte Belgiens, die sich in jüngster Zeit in die Diskussion über Wege und Methoden des Kampfes um Sicherheit und Zusammenarbeit einschalteten, sprach der Vorsitzende der Abgeordnetenkammer des 'belgischen Parlaments, A ...

  • Unternehmertaktik: Aussperrung

    Massive Drohungen gegen streikbereite Metallarbeiter in der BRD

    Stuttgart (ADN/ND). Mit Willkürmaßnahmen wollen die BRD-Metallindustriellen die für den heutigen Montag angekündigten Streikaktionen der Metallarbeiter „rasch beenden". Das soll insbesondere durch die berüchtigte Taktik der Aussperrung erreicht werden. So beschlossen 136 Unternehmen für Mittwoch die Aussperrung von 653 000 Metallarbeitern des Tarifbezirks Nordbaden/Nordwürttemberg ...

  • Gespenst Arbeitslosigkeit

    Das „Gespenst Arbeitslosigkeit geht in der BRD um und wirkt immer bedrohlicher. So kommentiert das BRD- Magazin .Weltbild" die wachsende Existenzangst unter werktätigen Bundesbürgern. „Wir alle müssen uns nicht nur darauf einrichten, den Gürtel wieder enger zu schnallen, sondern auch auf eine Lage gefaßt machen, wie wir sie von 1966/67 noch in schlechter Erinnerung haben- Damals gab es in der Bundesrepublik bis zu 675 000 Arbeitslose ...

  • Anwar el Sadat sprach in der Suezkanalzone

    Kairo (AiDN). Die Arabische Republik Ägypten' halbe in den vergangenen achtzehn Monaten ein Maximum an Anstrengungen zur friedlichen politischen Lösung des Niahostkonflikts unternommen. Das erklärte Präsident Anwar el Sadat am Wochenende in einer Rede vor Soldaten und Offizieren einer Tnuppeneinheit in der Suezkanalzone ...

  • Massenprotest gegen USA-Präsenz

    Immer mehr Japaner im Kampf für völlige Rückgabe Okinawas

    Tokio (ND). Zehntausende Tokioter setzten am Wochenende die Kampfaktionen gegen die von der Regierung beabsichtigte Ratifizierung des im Juni zwischen den USA und Japan unterzeichneten, Riukiu-Vertrages fort. Auf einer von der Kommunistischen und der Sozialistischen Partei organisierten Massenkundgebung forderten die Demonstranten die Streichung der Klausel über den weiteren Verbleüb ameri^ kanischer Militärbasen auf Okinawa und den anderen Riukiu-Inseln ...

  • „Prawda11: Ostpakistanproblem erfordert eine politische Lösung

    Verletzung des Friedens dient nur reaktionären Kräften

    Moskau (ADN). „Die Ereignisse in Ostpakistan sind keine Frage der indisch-pakistanischen Beziehungen, sondern ein inneres Problem Pakistans. t das aus den extremen Gewaltmaßnah- ' rnen der Militärverwaltung gegenüber der Bevölkerung des Landes resultiert." Das unterstreicht am Sonntag die „Prawda". „Es steht außer Zweifel, daß die Anwendung von Maßnahmen dieser ...

  • Ruf an die Völker

    Das Europäische Treffen der ehemaligen Kriegsteilnehmer, Widerstandskämpfer und Kriegsopfer in Rom, das am Sonnabend beendet wurde, und über das wir bereits kurz berichteten, erklärt in seinem Schlußappell, daß Frieden und Sicherheit nur von Dauer sein können, wenn alle europäischen Staaten die absolute Unverletzlichkeit der Grenzen zwischen den Staaten gewährleisten, wenn sie sich verpflichten, die nationale Souveränität in allen ihren ...

  • Temperaturstürze, Schnee und Sturm

    Berlin (ADN). Nachrichten vom Wochenende aus vielen Teilen Europas bestätigen, daß es auf dem Kontinent Winter geworden ist. Aus Frankreich wurden in vier Departements Lothringens starke Schneefälle gemeldet. Besonders heftig waren sie in der Region von Remiremont in den Vogesen, in der Nähe von Rozelier und im Gebiet von St ...

  • Kurz berichtet

    Siad Barre in Wolgograd

    Hilfssendung für Zyklonopfer Neu-Delhi. Mit einer Hilfssendung des Verbandes der sowjetischen Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschalten an Bord ist ein sowjetisches Transportflugzeug vom Typ AN 12 in Kalkutta gelandet. Die Ladung ist für die Opfer des Zyklons bestimmt, der den Unionsstaat Orissa heimsuchte ...

  • Fidel Castro in Punta Arenas

    Herzlicher Empfang der Bevölkerung für den kubanischen Gast

    Santiago (ADN/ND). Der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas, Ministerpräsident Fidel Castro, wurde am Sonntag in Punta Arenas von der Bevölkerung herzlich empfangen. Das Gebiet von Punta Arenas mit seinem verstaatlichten Erdölunternehmen, seinen Staatsgütern und seiner bedeutenden Schafzucht ist die letzte Station der elftägigen Reise Fidel Castros durch das weitgezogene Land ...

  • Nationale FKP-Konferenz zur Arbeit der Partei

    Paris (ADN-Korr.). 1200 Delegierte beteiligten sich am Wochenende ar einer nationalen Konferenz der FKI über die Verbesserung der ideologischen, politischen und organisatorischen Tätigkeit der Partei in den Betrieben. Der stellvertretende Generalsekretär Georges Marchais ging in seiner Schlußansprache ...

  • Tour* würdigt Aktivitäten des Weltfriedensrates

    Conakry (ADN-Korr.). Die Kommission für nationale Unabhängigkeit des Weltfriedensrates ist am Sonntag in Conakry zusammengetreten. Von Seiten der DDR nimmt an den Beratungen Dr. Lotz, Mitglied des Weltfriedensrates, teil. In seiner Begrüßungsansprache würdigte der guineische Präsident Sekou Toure die tatkräftige Unterstützung des Weltfriedensrates im 'Befreiungskampf der Völker Afrikas, Asiens und Lateinamerikas ...

  • USA-Gesellschaft sabotiert Gesetze Venezuelas

    Caracas (ND). Die USA-Erdölgesellschaft „Phillips Petroleum Company" widersetzt sich dem kürzlich angenommenen Gesetz der Regierung Venezuelas, nach dem Erdölleitungen, zur Raffinierung von Erdöl dienende Anlagen, Ausrüstungen, Transportmittel und Triebwerke nach dem 1983 auslaufenden Vertrag im Lande verbleiben müssen ...

  • Protest gegen NPD-Schau

    Hannover (ADN). Hunderte Gewerkschafter, Kommunisten und Sozialdemokraten demonstrierten am Sonnfitoend in Holzminden bei Hannover gegen den in der niedersächsischen Stadt veranstalteten Bundesparteitag der neonazistischen NPD. Der NPD-Parteitag wählte in der Nacht zum Sonntag den Tutllinger Rechtsanwalt Mußgnug zum neuen Parteivorsitzenden ...

  • Heimtückischer Überfall

    Santiago (ADN-Korr.). Ein feiger Überfall auf die Familie des kommunistischen Bürgermeisters der Hafenstadt Valparaiso, Vuskovic, setzte am Wochenende die seit Tagen anhaltende Kette von Terrorakten der faschistischen Organisation „Vaterland und Freiheit" in Chile fort. Die Terroristen mißhandelten die Frau und den Sohn des Bürgermeisters auf offener Straße mit Schlagringen und brachten ihnen schwere Verletzungen bei ...

  • PEO für gerechte Lösung der Zypernfrage

    Nikosia (ADN-Korr.). Mit der Annahme von Resolutionen zu innen- und außenpolitischen Fragen sowie der Neuwahl des 45 Mitglieder zählenden Generalrates ist der 16. Kongreß des Allzypriotischen Gewerkschaftsbundes (PEO) am Sonntag in Nikosia zu Ende gegangen. Die PEO setzt sich für eine friedliche und demokratische Lösung der Zypernfrage durch das zyprische Volk selbst ein und erklärt „ihre volle Unterstützung für die Regierung Makarios, die eine richtige antiimperialistische Politik "betreibt" ...

  • FDP-Delegation in Israel

    Tel Aviv (ADN). Eine Delegation von FDP-Bundestagsabgeordneten unter Leitung des Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Mischnick -und der Bundestagsvizepräsidentin Liselotte Funcke ist am Sonntag zu einem mehrtägigen Besuch in Israel eingetroffen. Die Delegation folgt einer Einladung des israelischen Außenministeriums ...

  • USA-Angriffe auf DRV, Laos und Kambodscha

    Saifon (ADN/ND). Die USA haben am Wochenende erneut schwere Luftangriffe gegen alle Länder Indochinas geflogen. Wie amerikanische Militärkreise in Saigon zugaben, griffen Jagdbomber der USA-Luftwaffe und -Marine auch Gebiete der DRV an. Sie drangen bis zu 130 Kilometer nördlich der entmilitarisierten Zone vor ...

  • Bonner Staatssekretär stellt Vorbedingungen

    »Paris (ADN)." Der parlamentarische Staatssekretär des Bonner Auswärtigen Amtes, Karl Moersch, hat am Wochenende auf der Pariser Tagung des Ministerrates der Westeuropäischen Union (WEU) Vorbedingungen für die Aufnahme der BRD und der DDR in die Vereinten Nationen gestellt. Der WEU gehören die sechs EWG-Staaten sowie Großbritannien an ...

  • Polens Kumpel förderten «ine Mio f Kohle über Plan

    Warschau (ADN-Korr.). Eine Million Tonnen Steinkohle haben die polnischen Kumpel in diesem Jahr' bereits über de'n Plan produziert. Zu Ehren des VI. Parteitages der PVAP haben sie sich verpflichtet, bis Jahresende weitere 200 000 Tonnen zusätzlich zu fördern. Damit wird die Steinkohlegewinnung Polens 145,3 Millionen Tonnen erreichen ...

  • Was sonst noch passierte

    Ihre Stelle als Haushälterin eines 89jährigen Fleischermeisters hat die englische Witwe Maria Prosser kürzlich verloren. Der Grund waren 210 000 Pfund, die die Witwe im Fußballtoto gewonnen hatte. Klagte der Brötchengeber: .Ich mußte ihr einfach kündigen. Ständig kamen Besucher, und immer läutete das Telefon ...

  • Schmidt nach Thaitand

    Bonn (ADN). BRD-Bundeswehrminister Helmut Schmidt ist am Sonntag von Köln^Bonn zu einem Besuch Thailands nach Bangkok abgeflogen. Vor seiner Abreise hatte Schmidt erklärt, er werde das Land trotz der Auflösung des Parlaments und der Suspendierung der Verfassung durch Ministerpräsident Kittikachorn besuchen ...

Seite 6
  • Silvester in Bulgarien!

    Und dazu noch Hochgebirge, Schnee und Wintersport, denn Sie können nach und nach Aleko / Vitoschagebirge Borovez / Rilagebirge Pamporovo / Rhodopen Sofia reisen.

    Angenehme Hotels, eine Oberraschende Küche, preiswerte Getränke, die Ruf und es in sich haben, namhafte Orchester, folkloristische Bräuche — was brauchen Sie noch mehr für eine gute, Silvester-Stimmung? • Sofia mit vielfältigem Programm, wie Ausflüge zum Rilakloster und Koprivs.tiza sowie Weinkostprobe im Winterkurort Aleko — 7 Tage etwa 770,— Mark ...

  • # Ausbildung von Bedienern

    (DFS 400 NC, DF 200/315 L-NC. DR 50 NC) Die Lehrgänge zur Ausbildung von Programmierern und Bedienern erfolgen praxisnah und werden speziell für jeweils einen Maschinentyp durchgeführt. ■ •■"«".....'• J ■•-■"•■ . r° .-.' ■■.<■■ ■',■.: Sie lösen besser Ihre Qualifizierungsprobleme auf dem Gebiet des Einsatzes von NCM, wenn Sie Ihre Teilnahmeanträge rechtzeitig bei uns einreichen ...

  • Jetzt sofort lieferbar!,^___'^„.«.-C' -''•"■ •'"• ■>-

    Transportwagen mit 3 Aufleeebrettern in der Abmessung 468 X 120 X 470 mm für Lochkartenstationen Locher- und Prüfertische mit Metallfußfiestell in der Abmessung 1200 X 730 X 600 mm Fahrbare Untersätze für Karteikasten A3, A4 in stabiler Metallausführung mit 2 Einlegeböden VEB KOMBINAT ROBOTRON, Zentralvertrieb Orcmittelverteg 701 Leipzig, Czermarks Garten 2, Tel ...

  • Elektroseilzügen

    Zur Zeit sind wir Üeferfähig in den Ausführun- .gen ortsfest — horizontal — elektrisch und handfahrbar Tragkraft von 0,5 bis 8,0 Mp Hubhöhe von 12 bis 36 m Spannungsbereiche: 220/380, 440, 500 V Geeignet für Feuchtraum ei nsatz eingerichtet für Fein- und Grobhub Bitte informieren Sie sich über technische ...

  • auch andere

    Werkstoff: Meladurpreßmasse, weiß oder farbig Fabrikationslänge: 1000 mm; bei Bedarf auch andere Längen lieferbar Abmessungen: innen von 9,0 bis 18,1 mm 0 außen von 14,0 bis 25,5 mm 0 Auch diverse Profile gehören zu unserem Lieferprogramm. Falls Ihr gesuchter Artikel hier nicht genannt ist, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns ...

  • Spannbeton- ' Parallelfachwerkbinder

    Spannweite bis 30 m nach Katalog AK 62-94 (April 1964) 16St. Endelemente BP1L1 je etwa 1000,—M 4 St. Endelemente BP 16.1 je etwa 1800,—M ISt. Mittelelement BP 12.1 je etwa 1088,—M 4 St. SD-Binder 25.1 je etwa 1726,—M Konsortium Industriebau 75 Cottbus, Marienstraße 9 • Tel. 2 55 48

  • Zur Realisierung Ihrer Projekte liefern wir kurzfristig:

    Stranggepreßte Rohre

    Werkstoff: Textilschnitzel, Preßmasse Typ 71/1558 St Fabrikationslänge: 1000 mm; bei Bedarf auch andere Längen lieferbar Abmessungen: innen von 7,1 bis 52,5 mm 0 außen von 15,6 bis 69,0 mm 0

  • 'Allen Kollegen, Freüri-*'

    den, Genossen und Organisaüonen, die nur anläßlich meiner Aus- Zeichnung Grüße und Glückwünsche übersandten, danke ich auf diesem Wege allerherzlichst dafür. Prof. Dr. Jakob Segal

  • Cina gvohe Zaubarsdtau

    Vorstellungen täglich (außer montags) 19 Uhr Am Sonnabend, 11. Dezember 1971, auch 15 Uhr, sonntags nur 17 Uhr

  • Spezialfachabteilung Flurfördergeräte 8312 Heidenau Pirnaer Straß« 35 Telefon 34 47

    Postanschrift Versorgungskontor für Maschinenbau- Erzeugniss« •021 Dresden, Bärensteiner Straße 23-25

  • VEB WMK „7. Oktober" Berlin KB Modul Karl-Marx-Stadt

    901 Karl-Marx-Stadt, Marienberger Straße 17 Telefon 57 60, HA 415 >- Telex 7-185 modul dd

  • NC-Lehrgänge 1972

    Numerikzentrum

Seite 7
  • Sicherer Sieg unserer Turner über Rumänien

    Klaus Koste Bester in der Einzelwertung vor dem Rumänen Petre Mihaiuc

    Die DDR-Turner gewannen am Sonntagabend in Dessau ihren Länderkampf gegen Rumänien überlegen mit 538,65:530,10 Punkten und stellten auch in Klaus Koste den Einzelsieger.. Klaus Koste kam auf 111,05 Punkte und verwies den Rumänien Mihaiuc (108,25) sicher auf den zweiten Rang. Mit einem Vorsprung von 5,80 Punkten aus der Pflicht, gingen die DDR-Turner in der ZAB- Sporthalle in den zweiten Teil des Länderkampfes gegen Rumänien ...

  • Auch Magdeburg und BFC eine Runde weifer

    In den- beiden letzten Spielen der 2. Haiuptrunde um den FDGB-Pokal im Fußball blieben die Oberligisten 1. FC Magdeburg und BFC Dynamo erfolgreich. Während die Berliner vom Resultat her (2:1) in der mecklenburgischen Bezirksstadt gegen Post Neubrandenburg einige Mühe hatten, gab es beim 1. FC Magdeburg schon zur Pause in Nordhausen keine Sorgen mehr ...

  • Klaus Pohl bester Techniker

    Werner-Seelenbinder-Gedenkturnier der Ringer in Gelenau

    Im traditionsreichen Volkshaus von Gelenaiu — 1927 hat hier Werner Seelenbinder gerungen — traf sich am Wochenende die Ringer-Elite der DDR. zum 13. Gedenkturnier der BSG Werner Seelenbinder im Klassischen' Sttl. Zusammen mit den Spitzenringern ging auch der Nachwucht auf die Matte. Das Turnier war ein exster Test für die Olympischen Spiele 1972 ...

  • ND Berichte DTSß-Delegation ehrte Kämpfer gegen Faschismus

    Die In Frankreich weilende Delegation det Präsidiums des DTSB unter Leitung von Visepräsident Alfred Heil legte am Sonntag an der Nationalen Gedenkstätte auf dein Mont Valerien bei Paris einen Kranz zu Ehren der Kämpfer gegen den Faschismus nieder. Während der Kranzniederlegung paradierte ein Wachaufzug der Garnison vom Mont Valerien ...

  • SC Leipzig blieb ungeschlagen

    Frauen-Nationalmannschaft schlug B-Vertretung mit 21 :15

    Ungeschlagen gewann der DDR-Frauenhandballmeister SC Leipzig In Neubrandenburg 'ein Klubturnier vor dem TSC Berlin, dem SC Magdeburg und dem SC Empor Rostock. Die Leipzigerinnen unterstrichen mit ihren Leistungen erneut, daß sie für die im Januar beginnende DDR-Meisterschaft schon gut gerüstet sind. Das Klubturnier war aber in erster Linie wenige Wochen vor der ...

  • Nächster Höhepunkt sind die DDR-Meisterschaften Von Hans Allmert

    die diesmal noch nicht unter den im Vorderfeld Plazierten zu finden waren, empfahlen sich zum Teil mit ausgezeichneten Leistungen für ihre Altersgruppen. Es wäre sicher verfehlt daraus zu schließen, daß der DDR-Verband damit aller Nachwuchssorgen ledig wäre. Einmal sind sicher nicht aus allen beteiligten Ländern unbedingt die stärksten Nachwuchskräfte nach Karl- Marx-Stadt gekommen und zum anderen war ja nur ein Teil der europäischen Landesverbände beim Pokalwettbewerb vertreten ...

  • Meiste Titel für Dresden und Aschersleben

    Fast durchweg höhere Punktzahlen als im Vorjahr konnten bei den XV. DDR-Meisterschaften der Damen und den VI1L Jugendmeisterschaften im Kunstschwimmen am Wochenende in Schkeuditz registriert werden. Die meisten der Insgesamt zehn Titel im Kiunstrelgen- und synchronisierten Schwimmen gingen an Post Dresden und Lok Aschersleben ...

  • Ruda Hvezda Prag erneut Turnlersieger

    Nach ihrem Erfolg im Vorjahr konnten die Volleyballer von Ruda Hvezda Prag am Sonntag auch das III. Internationale Volleyballturnier des SC Dynamo Berlin gewinnen. In ihrer letzten Begegnung bezwangen die Prager den SC Traktor Schwerin mit 3 :0 (12, 9, 11). Dabei bereiteten ihnen die Schweriner nur im ersten Satz Unannehmlichkeiten, als sie einen 0:3-Rückstand in eine 11 :6-Führung ummünzten ...

  • Hoffmann/Wiesner gaben nur einen Punkt ab

    Hoffmann/Wiesner (Aktivist Senftenberg) gewannen am Sonntag das zweitägige. internationale Radballturnier um den großen Mifa-Preis in Sangerhausen. Die Siegermannschaft mußte lediglich gegen die Gebrüder Gerdes (Traktor Zscherben) durch ein 3 :3 einen Punkt abgeben. Im Kunstfahren der Frauen (Einer) blieb die Vizeweltmeisterin Anna Matouskova (CSSR) mit 285,45 Punkten erfolgreich ...

  • 14 Sekunden Vorsprung für Wolfgang Fiedler

    Überlegener, Sieger beim zweiten Querfeldeinrennen der neuen Saison wurde am Sonntag in der Berliner Wuhlheide Woligang Fiedler (SC Dynamo Berlin). Er benötigte für die neun Runden (24,3 km) quer durch den Pionierpark 53:42 min. Von Beginn an führend, ließ er während des gesamten Rennens keinen Zweifel an seinem Sieg aufkommen ...

  • DDR-Handballnachwuchs unterlag Bulgarien 15:16

    Einige überraschende Ergebnisse gab es am vorletzten Tag des Freundschaftsturniers für den Handballnadvwuchs in Martin (CSSR). Die DDR-Mannschaft mußte durch eine 15 :16-Niederlage über den ersten Doppelpunktverlust quittieren, während sich die UdSSR von der A-Vertretung des Gastgeberlandes erneut unentschieden (16:16) trennte ...

  • Karin gewann sechsmal Gold

    Bei den Männern dominierten di« Turner der UdSSR

    ;-Be,k den,_Finalwettbewerben-; anden einzelnen Geräten, mit denen in Berlin die Dynamo-Spartakiade im Turnen zu Ende ging, holte sich Karin Janz alle vier Siege. Nachdem die 19jährige Berlinerin bereits den Kür-Achtkampf gewonnen hatte und mit ihrer Dynamo-Riege Mannschaftssieger geworden war, kam sie damit im 100 ...

  • Dynamo Magdeburg wieder Pokalsieger

    In der Magdeburger Dynamo- Schwimmhalle verteidigte die zweite Mannschaft des zwölfmaligen - DDR-Wasserballmeisten Dynamo Magdeburg den Pokal des DSSV mit Erfolg. In der Besetzung Arndt, Bartl, Schuart, Herzer, Herwegen, Richter, Bastei, Heibacher, Zein, Lange und Garloff blieb die Mannschaft als einzige ungeschlagen ...

  • B-Auswahl mit viel Ehrgeiz

    Krönender Abschluß des Turniers war die Kraftprobe zwischen der Nationalmannschaft der DDR und einer B-Auswahl. Gab es auch am 21 :15 (7 :6)-Erfolg der „ersten Reihe" der Nationalspielerinnen keinen Zweifel, so ist doch der kämpferische Einsatz der B-Vertretung besonders zu loben. Die Mädchen brannten vor Ehrgeiz und zeigten sich von ihrer besten Seite ...

  • Belgien im Viertelfinale durch ein 1:1 in Portugal

    Nach der UdSSR, Italien, Jugoslawien und der BRD qualifizierte sich am Sonntag Belgien für das Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft. Der Außenseiter Belgien, der vor elf Tagen in Schottland durch ein 0 :1 die ersten Minuspunkte „kassiert" hatte, trotzte.in Lissabon Portugal ein 1:1 (0 :0)-Unentschieden ab ...

  • (ADN,ND)

    sondern nutzt alle Möglichkeiten, die erfolgversprechend scheinen. Was unsere Spitzenläufer betrifft, die teilweise mit Verletzungen oder Krankheiten zu kämpfen hatten, so deuteten sie beim Schaulaufen an, daß sie auf dem besten Wege sind, zu der gewünschten Form zu finden. Die „Stunde der Wahrheit" schlägt für sie bei den DDR-Meisterschaften, die vom 16 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Ein Sturmtief zieht über die DDR nur langsam südostwärts ab. Bei meist stänkern Wind um' Nord ist es meist stark bewölkt. Im Norden treten' Schneeschauer auf, in den mittleren Bezirken läßt der Schneefall nach, und im Süden dauert er noch an. Die Temperaturen liegen um oder etwas unter 0 Grad, nachts treten Fröste zwischen minus 1 und minus 6 Grad auf ...

  • Matfhes-Weftrekorde von der FINA bestätigt

    Das Exekutivkomitee der Internationalen ■ Schwimmföderation (FINA) hat auf seiner Ahichlufisitzung in Singapur 17 von insgesamt 22 in diesem Jahr aufgestellten Weltrekorden anerkannt. Darunter befinden sich auch die beiden Rekordleistungen von Roland Matthes (DDR) über 100 und 200 m Rücken in. 56,7 s bzw ...

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    47. Spielwoche 1971 Zahlenlotto 13 - 51 - 56 - 67 - 79. Z.: 40 Prämien zu 25 Mark: 894 Prämien zu 10 Mark: 226 Lotto-Toto 5 aus 45 9 - 19 - 31 - 38 - 44. Z.: 41 Prämien zu 5 Mark: 49 und 63 Berliner Bärenlotterie 8 - 57 - 82 - 64 - 81. Z.: 67 Prämien zu 15 Mark: 193 und 637 6 aus 49 (1. Ziehung) 1 - 5 - 11 - 26 - 38 - 49 ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstraße 39/40, Tel. 22 03 41 - Verlag: 1054 Berlin. Schönhauser Allee 176, Tel. 42 OS 41 - Abonnementspreis monatlich J,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. 6691-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. SSS 0« — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR — Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • HANDBALL

    Europapokal (Achtelfinale): Tschernomorez Burgas—Opsal Oslo 15:24, Hellas Stockholm-Inter Herstal (Belgien) 25:12, SAK Salzburg gegen Etterslägtens Kopenhagen 14iI6 DDR-Pokalrunde (Frauen): TSG Wismar-Motor Stralsund 13:17. Turnier in Tunis: Jugoslawien gegen Spanien 25:15.

  • KEGELN

    Asphalt, Sonderliga: Buna Halle 5006 Punkte, MK Sangerhausen 5004, Carl Zedss Jena 4972. Bowling, Sonderliga Männer: Motor Bautzen 5527, Motor Dresden- Niedersedlitz 5447.

  • VOLLEYBALL

    Europapokal (Frauen): Hapoel Hamapil Tel Aviv—1. VC Hannover 0:3. „Pokal des 17. November" in Prag: UdSSR-Polen 3:0, CSSR gegen DDR 3:1.

  • EISSCHNELLAUF

    Wettbewerbe in Inzell: Männer 500 m: 1. Blatchford (USA), Hönninen (Finnland) je 39,6 s, Frauen. 500 m; Yqung(USA) 45,2.

Seite 8
Seite
llVeritas"-Gießer im Wettbewerb um die Planerfüllung Parteinahme für das menschliche Leben Nachhaltige Wirkung des UdSSR-Friedensprogramms Fernsehausscheid begann in Leipzig Auf gutem Kurs weiter voran Fachtag Materialökonomie Cnergieriese am Jenissei wachst Am Sonntagabend Wintergewitter über Berlin Unverbrüchliche Freundschaft zwischen UdSSR und DDR Turnsiege für die DDR und Klaus Koste In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen