12. Dez.

Ausgabe vom 13.10.1971

Seite 1
  • Neuesdeutschland

    Neues Deutschland Organ des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Mittwoch, 13. Oktober 1971 26. Jahrgang / Nr. 283 „Wostok" vor Probefahrt Moskau (ADN-Korr.). Das größte Schiff der sowjetischen Fischfangflotte, das schwimmende Fischfangkombinat „Wostok" (43 400 BRT), steht kurz vor der Probefahrt ...

  • P. Schelest wieder in Moskau

    Herzliche Verabschiedung auf Zentralflughafen Berlin-Schönefeld Moskau (ADN). Die Delegation des Obersten Sowjets der UdSSR unter Leitung des Mitglieds des Politbüros des ZK der KPdSU und des Präsidiums des Obersten Sowjets Pjotr Schelest, Erster Sekretär des ZK der* KP der Ukraine, die auf Einladung der Volkskammer zu einem einwöchigen Besuch in der DDR geweilt hatte, ist am Dienstag wieder in Moskau eingetroffen ...

  • Willkommen: Warschauer Künstler!

    Morgen beginnt das Gastspiel des Großen Theaters Warschau

    Berlin (ND). Mit einer Aufführung von Verdis „Othello" beginnt morgen, Donnerstag, in der Deutschen Staatsoper Berlin das mit Spannung erwartete viertägige Operngastspiel des Großen Theaters Warschau, ■in««« Aufführungen von Szyma-, «■«*■«■ nowskis „König Roger", Strawinskys „Oedipus Rex" und den beiden Kammeropern „Der Kapellmeister" von Pergolesi und „Livietta e Tracollo" von Cimarosa im Apollo-Saal schließen sich an ...

  • Neuererideen

    für die Planerfüllung

    Auf det Großbaustelle des Kraftwerkes Hagenwerder beriet am Dienstag das Mitglied des ZK und Minister für Bauwesen, Wolfgang Junker, mit Bauarbeitern über den zügigen Fortgang der Arbeiten an diesem bedeutenden Investitionsvorhaben unserer Energiewirtschaft. Hohe Anerkennung fand die Gemeinschaftsarbeit zwischen Facharbeitern und Ingenieuren aus der VR Polen und der DDR, die die termingerechte Montage sowjetischer Kraftwerksaggregate gewährleisten ...

  • Kampfkollektive der NVA geehrt

    Leistungen bei .Salut 25 - jederzeit gefechtsbereit!" gewürdigt Berlin (ADN/ND). Auf einer Festsitzung der Leitung des Ministeriums für Nationale Verteidigung zur Auswertung des sozialistischen Wettbewerbs „Salut 25 — jederzeit gefechtsbereit!" würdigte am Dienstag der Minister für Nationale Verteidigung ...

  • Übereinstimmung DDR und Indien in wichtigen Fragen

    Indira Gandhi empfing Prof. Albert Norden zum Gespräch

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi empfing am Dienstag das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und des Auswärtigen Ausschusses der Volkskammer der DDR Prof. Albert Norden zu einem längeren Meinungsaustausch. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand die weitere Entwicklung der Beziehungen zwischen Indien und der DDR ...

  • Ein Talent mit Grundsätzen war hier am Werke

    Damit die revolutionäre Theorie die Massen ergreife und insofern zur materiellen Gewalt werde, müsse sie am Menschen demonstriert werden. Diesem Gedanken von Karl Marx entsprach John Heartfield (1891 bis 1968) auf originelle Weise: mit der Kunst der Fotomontage. Ursprünglich waren die Montagen für den politischen Tageskampf geklebt ...

  • Vor unseren Volkswahlen Erfahrungsaustausch mit den Kandidaten

    Vertrauensleute der Bürger bestätigten auf 224 Konferenzen über 3300 Kandidaten für die Volkskammer und die Bezirkstage Berlin (ND/ADN). Mit dun Ideenreichtum der am Montag abgeschlossenen 224 Wählervertreterkonferenzen setzen' die Kandidaten für die Wahlen zur Volkskammer und zu den Bezirkstagen zusammen ...

  • Verhandlungen UdSSR-Ägypten

    Fragen der weiteren Festigung der Beziehungen erörtert

    Moskau (ADN/ND). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, und der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, führten am Dienstag mit dem ägyptischen Staatspräsidenten, Anwar, el Sadat, Verhandlungen ...

  • Mitten im Wahlgespräch

    Marta Wartmann wartete nicht lange. Wenige Tage, nachdem sie — die Arbeiterin aus dem Sprengstoffwerk Schönebeck — von den Wählervertretern des Kreises als Kandidatin für den Magdeburger Bezirkstag, bestätigt worden war, stand sie vor den Vertrauensleuten ihres Betriebes. Sie legte Rechenschaft ab über ihre Tätigkeit als Bezirkstagsabgeordnete und stellte sich ihren Kollegen als Kandidatin vor ...

  • TASS: Besuch Nixons in der UdSSR vereinbart

    Moskau (ADN). In der sowjetischen Hauptstadt wurde folgende* offizielle TASS-Mitteilung veröffentlicht: ,;Die Führer der Sowjetunion und der Vereinigten Staaten haben sich beim Meinungsaustausch im Laufe des vergangenen Jahres darüber geeinigt, daß nach Erreichen hinlänglicher Fortschritte bei Verhandlungen auf unterer Ebene ein Treffen zwischen ihnen wünschenswert wäre ...

  • Seit 20 Jahren DDR-Studenten in der Sowjetunion

    Moskau (ADN-Korr.). Rund 850 junge Menschen aus der DDR haben in diesen Wochen in der Sowjetunion ein Studium an Universitäten und Hochschulen aufgenommen. Während 1951 die erste Delegation der DDR-Studenten 87 Mitglieder zählte, studieren heute schon insgesamt über 3000 Bürger der DDR in Moskau, Leningrad, Kiew, Charkow, Odessa; Lwow, Wolgograd und in weiteren acht Städten ...

  • sind Arbeifer

    Gemeinsam mit den Kandidaten für die Volkskammer und die Bezirkstage stellen sich gegenwärtig auf Wahlveranstaltungen 2100 Bürger vor, die als Schöffen, 274, die als Richter, und 15, die als Direktoren für die Bezirksgerichte kandidieren. Sie berichten in den Aussprachen mit den Bürgern darüber, wie die Gerichte gemeinsam mit den Werktätigen das sozialistische Recht verwirklichen helfen ...

  • Docker der USA-Osfküsfe setzen Sfreikkampl fort

    New York (ADN). Die 45 000 streikenden Docker an der USA-Ostküste setzten am Dienstag ihren schon über zehn Tage andauernden Ausstand entschlossen fort. Auch 100 000 Bergarbeiter stehen nach wie vor im Kampf gegen die Unternehmer. Paris. Die 2000 Triebwagenführer der Pariser Metro haben am Dienstag auf einer Versammlung einmütig ihre Entschlossenheit bekräftigt, den Kampf um höhere Löhne weiterzuführen ...

  • Sitzung der MW-Exekutive in Moskau eröffnet

    Moskau (ADN). Die 55. Sitzung der Exekutive des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe ist am Dienstag in Moskau eröffnet worden. Auf der Sitzung, bei der Michail Lessetschko, stellvertretender Vorsitzender des Ministerrates der UdSSR, den Vorsitz führt, werden Fragen der Entwicklung der wirtschaftlichen ...

  • „Wostok" vor Probefahrt

    Moskau (ADN-Korr.). Das größte Schiff der sowjetischen Fischfangflotte, das schwimmende Fischfangkombinat „Wostok" (43 400 BRT), steht kurz vor der Probefahrt. Die „Wostok" ist sowohl ein Fischverarbeitungsschiff als auch ein Träger von Fischfangtrawlern, die in den Fanggebieten selbständig operieren ...

  • In dieser Ausgabe

    Demokratische Aussprache über Neuererverordnung Minister Junker antwortet auf Fragen Seite 2 Mit einem Kandidaten unterwegs Der Weg der Vizeeuropa- ■ meisterin Gunhild Hoffmeister Seite 3 Gerhard Schürer über Leistung, Planmäßigkeit, Stabilität Seite 5

  • Seite 5 Probleme der Frauenqualifizierung, Schriftenreihe „Soziologie" Seite 6 Alexander Tschakowski: Achtzigtausend Kilometer im Kreis Seite 6 Joachim Nowotny: Sonntag unter Leuten Seiteil E.R. Greulich: Der anonyme Brief. Ein Liebknecht-Roman

    Seite 12

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Zum Besuch Nixons in der UdSSR Pekings Ränkespiel durchkreuzt

    Wie aus der heute auf Seite 1 veröffentlichten TASS-Mitteilung hervorgeht, wurde ein Treffen auf höchster Ebene zwischen der Sowjetunion und den Vereinigten Staaten für Mai nächsten Jahres in Moskau vereinbart. In dieser Mitteilung findet man den Satz, daß dieses Treffen angesichts der Fortschritte möglich wird, die sich in letzter Zelt bei Verhandlungen auf unterer Ebene ergeben haben ...

  • Demokratische Aussprache über Neuererverordnung

    Berlin (ND). 450 verdiente Neuerer, Vertrauensleute und andere Gewerkschaftsfunktionäre sowie Leiter aus vielen Betrieben und Kombinaten der DDR berieten am Dienstag in Berlin, wie im Sinne des VIII. Parteitages die Arbeit der Neuerer bei der sozialistischen Rationalisierung zu fördern ist. Der Bundesvorstand ...

  • Militärattache der VR Polen gab Cocktail

    1 Als einen wichtigen Garanten für den Schütz der sozialistischen Errungenschaften, des Friedens und der Sicherheit in Europa bezeichnete am Dienstagabend in Berlin der Militärattache der Botschaft der VR Po- Jen in der DDR, Oberst Ing. Adam Gunia, das Klassen- und Waffenbündnis ffet, Armeen der sozialistischen Militärkoalition ...

  • Hagenwerder: Klar für Winterbau

    Minister Junker bei Brigaden der DDR und der VR Polen

    Hafenwerder (ND). Die Erbauer des Kraftwerkes Hagenwerder III im Kreis Görlitz verbinden die Wahlvorbereitungen mit dem Wettbewerb um weiteren Ausbau ihres zum Jahrestag der Republik erzielten Planvorsprungs. In Gemeinschaftsarbeit mit polnischen Facharbeitern und Ingenieuren wird alles darauf konzentriert, planmäßig und in hoher Qualität Baufreiheit für^die termingerechte Montage sowjetischer Kraftwerksaggregate zu gewährleisten ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    180 DDR-Schiffe laufen Häfen in 70 Ländern an

    Rostock (ADN). Tatkraft und Ideenreichtum führten in der Seeverkehrswirtschaft der DDR zu bedeutenden Erfolgen, auf die rund 30 000 Werktätige an ihrem Ehrentag am 13. Oktober verweisen können. So stieg der Gütertransport über See mit eigenen Schiffen innerhalb von zehn Jahren um mehr als das Sechsfache ...

  • Wo gibt es den „Alverdes"?

    In dem Beitrag „Medizinisches

    Lehrbuchangebot befriedigend" (ND-Literatur 9/71) schreibt Dr. Rolf Kühn, daB das medizinische Lehrbuch von Alverdes „Grundlagen der Anatomie", 4. Auflage, bearbeitet von Prof. Dr. Bertohni, Preis 57 Mark, noch in einigen Exemplaren erhältlich sei. Da unsere Tochter nach ihrem Studenteneinsatz jetzt ...

  • DDR und Ägypten beraten über Landwirtschaffsfragen

    Kairo. Zwischen dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Minister für Landwirtschaft der Arabischen Republik Ägypten, Sayed Marei, und Georg Ewald, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Rates für landwirtschaftliche Produktion und Nahrungsgüterwirtschaft, begann am Dienstag in Kairo eine erste Unterredung ...

  • Zur Erinnerung

    Rudolf Virchow zählt zu den markantesten Wissenschaftler- Persönlichkeiten seiner Zeit. Er entwickelte das Fach der pathologischen Anatomie zu einer selbständigen medizinischen Disziplin. Vielseitig waren seine wissenschaftlichen Studien, so z. B. über Leukämie, Thrombose und Embofie, später auch über Anthropologie ...

  • ZK-Abordnung der KPTsch trat Rückreise nach Prag an

    Berlin (ND). Auf Einladung des Zentralkomitees der SED weilte vom 9. bis 12. Oktober eine Delegation des Zentralkomitees der KPTsch unter Leitung des Genossen Alois Indra, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des ZK der KPTsch, in der DDR. Genosse Alois Indra wurde am Montag im Hause des Zentralkomitees vom Ersten Sekretär des ZK, Erich Honecker, zu einem Gespräch empfangen, das in einer sehr herzlichen Atmosphäre verlief ...

  • Leserbriefe

    Noch einmal „Mark Aurel. . ."

    czek. Mit den Bemerkungen von Dr. Klaus Jannatz (ND-literatur 71/9) kann ich allerdings nicht in allen Punkten übereinstimmen. Vergleicht man Heiduczeks Studentenerzählung mit ähnlichen Arbeiten anderer Autoren, so ragt sie wegen ihrer literarischen Dichte, wegen ihrer schlichten Sprache heraus. Heiduczek ...

  • Kleinarbeit nicht gefragt?

    Seit 1955 erscheint im Akademie-Verlag die Reihe , .Philosophische Studientexte". Ihre einheitlich gestalteten Bände haben Zehntausende Leser mit dem progressiven vormarxistischen philosophischen Gedankengut vertraut gemacht. „ND-Literatur" hat erfreulich oft über diese Reihe berichtet. In letzter Zeit zeigen sich jedoch Erscheinungen, die auch in anderen Verlagen, bei anderen Titeln aus dem Bereich der Gesellschaftswissenschaften leider immer häufiger werden ...

  • Wirtschaftsausschuß DDR-Polen tagt in Warschau

    Warschau. (ADN-Korr.). Die XI. Tagung des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR—VR Polen ist am Dienstag in Warschau eröffnet worden. Geleitet werden die Delegationen beider Länder, zu denen Minister und Staatssekretäre aus Industrieministerien und dem Bereich der Außenwirtschaftsbeziehungen gehören, von den Stellvertretern des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr ...

  • Agrarwusenschaffler des RGW tagen in Rostock

    Rostock (ADN). Der schrittweisen Verwirklichung des RGW-Komplexprogramms in der Land- und Forstwirtschaft dient eine einwöchige Tagung von Landwirtschaftswissenschaftlern aus allen RGW-Mitgliedstaaten in Rostock. Daran nehmen über 30 Generalsekretäre und Vizepräsidenten von Landwirtschaftsakademien sozialistischer ...

  • Mitifärdelegalion besucht arabische Staaten

    Berlin (ADN). Eine Militärdelegation der DDR unter Leitung des Ministers für Nationale «Verteidigung, Armeegeneral Heinz Hoffmann, stattet in der zweiten Oktoberhälfte der Republik Irak, der Syrischen Arabischen Republik und der Arabischen Republik Ägypten einen Besuch ab. Sie folgt Einladungen der Verteidigungsminister der drei befreundeten arabischen Staaten ...

  • Beziehungen

    mit Libanon gewürdigt

    Beirut (ADN-Korr.). Der Vizepräsident der Freundschaftsgesellschaft Libanon-DDR Rashid Solh würdigte in Beirut die Tätigkeit der Gesellschaft als bedeutenden Beitrag zur Stärkung der Beziehungen zwischen Libanon und der DDR. Rashid Solh, der den von der Gesellschaft organisierten neuen Deutschkursus ...

  • 70 Jahre Sonneberger Spielzeugmuseum

    Sonneberf (ADN). Das Spielzeugmuseum Sonneberg begeht in diesen Tagen sein 70jähriges Bestehen. Es verfügt über eine Sammlung von über 40 000 kostbaren Stücken aus aller Welt. In vier Abteilungen werden die Besucher mit der Entwicklung der Spielzeugindustrie im Sonneberger Raum, mit dem Spielzeug der Gegenwart in der DDR und im Ausland, mit der Entwicklung des Spielzeugs über viertausend Jahre sowie mit dem pädagogischen Wert des Spielzeugs vertraut gemacht ...

  • Neues Wohnheim für 840 Bunawerker

    Halle-Neustadt (ADN). In der Chemiearbeiterstadt Halle-Neustadt wurde am Dienstag das Arbeiterwohnheim „Friedrich Engels" an die Werktätigen der Bunawerke übergeben. Es verfügt über Ein-, Zwei- und Dreibettzimmer, in denen sich 840 Bunawerker wohl fühlen werden. Polnische Spezialisten und Lehrlinge werden die ersten Bewohner sein ...

  • Antwort der VE Verlage für Medizin/Biologie

    Der „Alverdes" erlebte seit dem Jahre 1956 vier Auflagen. Die erste Bindequote der 4. Auflage, die Mitte 1968 herauskam, war bis Februar 1971 beim Verlag lieferfehlen Anmerkungen zu Personen und Begriffen, die Scheuing und seinen Zeitgenossen vertraut waren, beute aber kaum in einem Speziallexikon zu finden sind ...

  • Glückwunsch

    an Präsident Anwar el Sadat

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht sandte dem Präsidenten der Arabischer Republik Ägypten, Anwar el Sadat, aus Anlaß seiner Wahl zum Präsidenten der Föderation Arabischer Republiker ein in herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm. Darin heißt et u. a.: „Den ...

  • Acht LPG bauten gemeinsame „Milchfabrik"

    ser Art in der DDR begrüßten die Bauern des Küstenbezirkes Harry Tisch, Kandidat des Politbüros und 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Rostock. Die Milchproduktion im Kreis Bad Doberan soll mit Hilfe der Anlage auf 115,5 Prozent steigen. Als Jahresleistung jeder Kuh werden wenigstens 4500 Kilo Milch angestrebt ...

  • Algerischer Botschafter zu Gespräch empfangen

    Berlin (ND). Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees, empfing am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Demokratischen Volksrepublik Algerien in der DDR, Abdelhafid Mansouri, im Hause des ZK zu einem Gespräch. In der Unterredung, die in ...

  • Literatur 71

    Beilage des „Neuen Deutschlands" für schöne und wissenschaftliche Literatur, erscheint monatlich einmal. Verantwortlich für Kultur: Klaus Schüler, Dr. Horst Simon; für Wissenschaft: Dr. Helmut Wolle, Ursula Eichelberger; Sekretär: Ursula. Scholz. Die Ausgabe wurde abgeschlossen am 22. September 1971 ...

  • Kurz notiert

    Probleme bei der Hera

    geseuschaftswksenschaftneher Literatar, Themenpläne und gemeinsame Vorhaben berieten Vertreter aus dem Verlagswesen der UdSSR und der DDR im August in Berlin. + Vertreter der nftdizhuschen Verlage sozialistischer Länder trafen sich im September zu ihrer zehnten internationalen Beratung in der Hauptstadt der DDR ...

  • Vertag V«& aad Welt Bertia

    Georgische Poesie aus acht Jahrhunderten. Zusammengestellt vom georgischen Schriftstellerverband. 336 S., Leinen, 9,80 Mark. Moderne Lateinamerikanische Prosa. Aus dem Spanischen und Portugiesischen.

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Zimmermann i

Seite 3
  • Mit unserer Republik wuchs auch ich

    Schon des. öfteren mußte ich über mich berichten^Ymüßte^'Jtede und Xhtw>a$i' stehen, von Erfolgen und Mißerfolgenerzählen. Noch nie aber vor einem solchen Kreis und zu solch einem Anlaß. Ich muß Ihnen sagen: Ich bin sehr stolz und sehr glücklich darüber! '■ Ich möchte ihnen meinen Entwicklungsweg ...

  • Lebensstationen in Fotos und Bildern

    Zu drei onginellen Klassiker-Bildbänden aus der Sowjetunion

    Karl Marx und Friedrich Engels, Verlag für darstellende Kunst, Moskau 1970, 136 S., Leinen, 8,30 Mark. Karl Marx und Friedrich Engels, Fotografienalbum, Planeta, Moskau 1971. 78 S., Kunstleder, 9,50 Mark. An den Stätten des Lebens und Wirkens von Karl Marx. Aquarelle und Zeichnungen von FredSric Longuet ...

  • Mit •in«m Kandidaten tinttrwag* f*J „Glück auf. Max!" WW

    Max Schreiber, 51 Jahre, alter «Wismut-Adel", wie man hier sagt, denn zwanzig Jahre hat er unter Tage gearbeitet, erst Hauer, dann Brigadier, jetzt ist er seit drei Jahren Technologe im Grubenbereich 4 des Bergbaubetriebes Aue - Genosse Max Schreiber kandidiert zum zweitenmal für die Volkskammer/Wir haben ihn erlebt im alltäglichen Gespräch mit dem Wähler, in Versammlungen im Wohngebiet und bei Zusammenkünften im Betrieb ...

  • Verbündete tut Hauptaufgabe

    Ende September und Anfang Oktober tagten der Parteivorstand der DBD, eine Mitarbeiterkonferenz der CDU, der Zentralvorstand der LDPD und der Hauptausschuß der NDPD. Sie bekräftigten: Die Mitglieder der befreundeten Parteien werden weiter dazu beitragen, die Aktivität des gän-. zen Volkes auf die Lösung der vom VIII ...

  • Lenin im Urteil der Geschwister

    Der Zugang zu Leben und Werk eines bedeutenden Menschen öffnet sich am besten auf dem Wege über die Kenntnis seiner Person, seiner menschlichen Eigenschaften und Eigenarten. Es ist darum zu begrüßen, daß die bereits vor Jahren bei' uns erschienene Sammlung von Erinnerungen der Geschwister Lenins an ihren Bruder und Genossen nunmehr erweitert den Lesern vorgelegt wird ...

  • Menschen unseres Vertrauens

    Anneliese Jurk, 48 Jahre, Kranführerin im Betonwerk Cottbus des Wohnungsbaukombinates, kandidiert erneut für den Bezirkstag. Sie zählt zu den aktivsten Mitgliedern der Ständigen Kommission Bauwesen, Architektur und Städtebau. Ihr vornehmstes Anliegen als Abgeordnete ist es, an den Brennpunkten des sozialistischen Aufbaus mit ihrer Erfahrung als Arbeiterin und Interessenvertreterin der Werktätigen mitzuwirken ...

  • Frauensonderklassen

    1967: Anordnung des Ministers für Hoch- und Fachschulwesen zur Ausbildung von Frauen in Sonderklassen an den Fachschulen der DDR. Berufstätige Mütter können jetzt von ihren Betrieben in Frauensonderklassen delegiert werden. Die Ausbildung erfolgt im Direktoder Abendstudium. Die Studienbedingungen werden großzügig geregelt; beispielsweise durch Freistellung von der Arbeit oder Zahlung eines Gehaltsausgleichs zum Stipendium ...

  • Viele Chancen für Frauen und Mütter

    Seit Bestehen der DDR ist die Hilfe für.^.dier lernende-r,Frau/.fwichtiger Bestandteil der Politik; von Partei und Re~ glerungjnUnserei/sozialistische i:Gesell->i Schaft berücksichtigt die besonderen Bedingungen, die für die Qualifizierung der Frauen bestehen. Wir tragen den Problemen Rechnung; die sich aus der noch immer großen Belastung der berufstätigen Mütter durch Haushalt und Betreuung der Kinder ergeben ...

  • Abgeordnete bei Veteranen

    Riesa. Einen musikalischen Blumenstrauß Überreichte kürzlich das Staat-' liehe Sinfonieorchester Riesa den Partei- und Arbeiterveteranen der Stahlwerkerstadt Während dieser vom Kreisausschuß der Volkssolidarität organisierten Veranstaltung stellte sich auch die Volkskammerabgeordnete Emmi Müller vor, BGL-Vorsitzende in der Baumwollspinnerei und erneut Kandidatin für die höchste Volk»ver- ' tretung unserer Republik ...

  • Das schönste Erlebnis

    Karl-Mux-Stadt. Eine Vielzahl von Begegnungen zwischen Abgeordneten, Wählervertretern und Bürgern findet gegenwärtig in Karl-Marx-Stadt statt. ,Im Stadtbezirk West wurde auf einer dieser Veranstaltungen im Wohngebiet 66 der von den Einwohnern geschaffene Kinderspielplatz übergeben und die besten Helfer ...

  • Mit Mietern beraten

    I

    . Aschersleben. Wettbewerbseinsätze zur Mithilfe am Bau neuer Wohnungen und vor allem bei der Gestaltung der Außenanlagen organisierten erfolgreich Rat der Stadt, Betriebe und Ausschuß der Nationalen Front von Aschersleben. Die künftigen Mieter werden vor Beginn der Bauarbeiten nicht nur über den Bauablauf informiert, mit ihnen wird auch gleichzeitig beraten, bei welchen Arbeiten und zu welchem Zeltpunkt sie mithelfen können ...

  • Intervall- und Intensivlehrgänge

    Am 16. September 1970 beschloß die Volkskammer der DDR nach eingehen? der Beratung mit der- Bevölkerung Grundsätze für die Aus- und Weiterbildung der Werktätigen. Als spezifische neue Organisationsformen der Bildungsmaßnahmen für berufstätige Frauen mit besonderen familiären Bedingungen oder mit langjährigen Berufs- und Arbeitserfahrungen werden u ...

  • Frauenakademien des DFD

    Seit 1967 widmet der DFD seine besondere Aufmerksamkeit der Entwicklung von Frauenakademien in Bezirken und Kreisen. Sie stehen mit ihren Vortragszyklen über viele Bereiche des gesellschaftlichen Lebens vor allem nichtberufstätigen Frauen offen. 1970 lernten in 390 dieser Bildungsstätten über 54 000 Frauen aus den Wohngebieten der Städte und aus den Dörfern ...

  • Frauensonderaspirantur

    Seit 1968 können wissenschaftlich ausgebildete Frauen, die sich beim Aufbau unserer Gesellschaft hervorragend bewährt haben, im Rahmen einer Sonderaspirantur den Doktorgrad erlangen. Auch mit ihnen werden von den Betrieben Förderungsverträge abgeschlossen, die neben Maßnahmen zur fachlichen Unterstützung eine Reihe sozialer Vergünstigungen garantieren ...

Seite 4
  • Forderungen aes jungen Publikums

    Ergebnisse der IV. Jugendfilmwoche der DDR

    Acht Tage stand der Bezirk Erfurt im Zeichen des Kinder- und Jugendfilms. Auf 46 Veranstaltungen legten DEFA-Studios und Amateurfilmer vor der jungen Generation Rechenschaft über ihr Schaffen ab. 60 Spiel-, Kurz- und Trickfilme standen zur Diskussion, 15 333 Besucher kamen, 3090 von ihnen Äahmen an Gesprächen und Foren mit Künstlern teil ...

  • Interessant, informativ, populär und preiswert

    Bemerkungen zur Taschenbuchreihe Geschichte

    Seit zwei Jahren erscheint im VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften die Taschenbuchreihe Geschichte. „Modern und interessant, aktuell-informativ, lehrreich und preiswert", das sind die Eigenschaften, die der Verlag diesen Büchern zuspricht. Die meisten Bände der Reihe werden diesem Anspruch voD gerecht ...

  • Am Dirigentenpult: Hans Werner Henze

    Das'Festtage-Konzert der Komischen Oper

    In der Komischen Oper gab das Orchester des Hauses ein Konzert, dem innerhalb der vielen musikalischen Veranstaltungen der Berliner Festtage Gewicht zukommt. Die Berliner hatten hier Gelegenheit, einen jungen Pianisten kennenzulernen, der zweifellos schon heute zu den ganz wenigen außerordentlichen Meistern ...

  • Debatteüber Schuld und Sühne

    Kleinmachnower Zimmertheater in der Kleinen Komödie

    „Der Kleinmachnower Kreis" riennt sich ein Zimmertheater, das unter der Leitung von Irene Korb Film- und Televisionsschauspieler vereinigt. Neben ihrer Arbeit vor der Kamera spielt die kleine Truppe Stücke mit gegenwartsträchtiger Problematik, sucht den unmittelbaren Kontakt mit ihrem Publikum. Anläßlich ...

  • Porträts und Charaktere

    Hrsg. vom Arbeitskreis Vorgeschichte und Geschiebte der Revolution von 1848/49. Akademie-Verlag, Berhn 1970. 481S., brosch., 18JO Mark. Rolf Weber erschhefit mit semer wissenschaftlichen Veröffentlichung den Historikern bisher wenig bekannte Quellen unserer Archive und gibt ein zusammenhängendes BOd vom Verlauf der Revolution im industriell entwikkelten Sachsen ...

  • Wenig geistige Spannung

    „Die Braut", ein neues Fernsehspiel von Ännelore Habeck,

    ersticken droht, die unseren nicht sind, sollten wir uns ihrer hin und wieder erinnern. Geschichten wie diese sind notwendig in einem ausgewogenen fernsehdramatischen Programm, und das gewiß nicht allein aus Gründen thematischer Vielfalt. Nur gut müssen sie halt sein, kurzweilig erzählt, anrührend und anregend zugleich ins Bild gesetzt ...

  • um die Welt

    LiUa Theater aus Helsinki zu den Berliner Festtagen

    Das Lilla Theater aus Helsinki, eine der beiden schwedischsprachigen Schauspielbühnen der finnischen Hauptstadt, war mit drei Vorstellungen zu Gast bei den XV. Berliner Festtagen: Im Maxim Gorki Theater zeigte es seine erfolgreiche Mini-Theater-Fassung von der „Reise um die Erde in 80 Tagen", die Bengt Ahlfors nach Jules Vernes Roman und eigens für die kleine, besonders im Aufführen von Schauspieler-Revuen recht geübte Truppe geschrieben hat ...

  • Schweden interessiert am Theater der DDR

    Stowholm. Der schwedische Theaterverband gab am Montagabend gemeinsam mit dem DDR* Kulturzentrum in Stockholm einen Empfang zu Ehren des in Schweden weilenden Schauspiettrs und Vorsitzenden der Gewerkschaft Kunst im FDGB, Hans-Peter Minetti. An dem Empfang, der mit einem lebnaften Meinungsaustausch über die Stellung des Künstlers in der Gesellschaft verbunden war, nahmen u ...

  • Demokrat der Tat

    Siegfried Schmidt: Robert Blum. Vom Leipziger Übenden zum Märtyrer der deutseben Demokratie. Hermann Böhlaus Nachfolger, Weimar 1971. 336 S., mit 8 Tafeln, Leinen, 24 Mark. „... das zeigt das Röcheln der Gemordeten, der Verzweiflungsschrei der Geschändeten, das zeigen die Tausende in den Gefängnissen, das lehrt uns der blutige Schatten Robert Blums ...

  • Herbstausstellungen im Greizer Sommerpalais

    Greiz (ADN). Meisterwerke moderner Kinderbuchillustrationen sind gegenwärtig in der Staatlichen Bücher- und Kupferstichsammlung Greiz zu sehen. Neben Kinder- und Jugendbüchern aus der DDR sind auch hervorragende Beispiele buchkünstlerischen Schaffens der sozialistischen Länder, vor allem der Sowjetunion und der Volksrepublik Polen, vertreten ...

  • ... und Gedichte wandeln sich zu Taten..."

    Unter diesem Motto fand am Sonntag im Marmorsaal des Zentralen Hauses der Deutschsowjetischen Freundschaft anläßlich der Berliner Festtage eine gemeinsame, Veranstaltung mit dem Deutschen Schriftstellerverband zu Ehren von Johannes R. Becher statt. Schauspieler des Maxim Gorki Theaters trugen Gedichte von Johannes R ...

  • Volkskunst aus der DDR in dänischer Schiffswerft

    Kopenhagen (ADN-Korr.).. In der dänischen Hafenstadt Aalborg wurde vom Mitglied des Präsidiums des Bundesvorstandes des FDGB Dr. Harald Bühl eine Ausstellung mit 300 Werken des bildnerischen Volksschaffens der DDR eröffnet. Die Ausstellung, die in der Schiffswerft von Aalborg zu sehen.ist und mit Unterstützung des Skovgaard-Museums in Viborg vorbereitet wurde, ist eine Auswahl der besten, Arbeiten aus der repräsentativen Volkskunstausstellung „Unsere Liebe, unsere Kunst der DDR" ...

  • Opern auch im Apollo-Saal

    Das kommende Wochenende, das dritte und letzte im Rahmen der diesjährigen Berlinet Festtage, wird im Zeichen eines herausragenden künstlerischen Ereignisses stehen: Das Große Theater Warschau, die führende Opernbühne unseres Nachbarlandes, gastiert mit sechs Vorstellungen an vier Tagen in der Deutschen Staatsoper ...

  • Konterrevolution sammlung in der österrachiseben Hauptstadt weilte

    Der Kampf um die Sopmenbrücke in Wien am 26. und 27. Oktober 1848. Mit der Verteidigung der verbarrikadierten Sophienbrücke, die zum Rater führte, war Robert Blum beauftragt worden, der als Abgesandter da1 Frankfurter Nationalver-

Seite 5
  • Chüe, Ceylon, Afrika

    Neue Bücher über Probleme des antiimperialistischen Befreiungskampfes

    Lene und Walter Klon: Begegnung mit Chile. VEBF. A. Blockhaus Verlag, Leipzig 1971.244 S., zahh-., teSs färb. Abb., Lernen, 10JO Mark. Uhich Makosch: Paradies im Ozean. Begegnungen in Ceylon. VEB F. A. Brockhaus Verlag, Leipzig 1971. HS S., zahh., teOs färb. Abb., Leinen, 9,90 Mark. Tradition und nichtkapitalistischer Entwicklungsweg in Afrika ...

  • Qualifiziertere Bilanzierung auf allen Ebenen

    Im Prozeß der Ausarbeitung des Planes tragen die verantwortlichen Leiter und insbesondere auch die vielen tausend Planer eine hohe Verantwortung dafür, daß Tendenzen der formalen Arbeit mit Zahlen überwunden werden. Sie müssen eine bedeutende politisch-ideologische Arbeit leisten und die Interessen der Menschen, der Produzenten der materiellen Güter, in den Planziffern sehen und sie dem Plan zugrunde legen ...

  • lin Buch, I das Aufklärung verspricht

    Vor einem Hamburger Mikrofon wurde dieser Tage wortreich eine Schrift angekündigt, die in Kürze auf dem Büchermarkt der BRD zu erwarten sein soll. Der Titel - „Amateure 72" - läßt Enthüllungen erwarten, die man gewiß mancherorts interessiert aufnehmen wird. „Amateure 72", erschienen zudem in der BRD, läßt nur wenig Zweifel daran, was man von diesem Buch erhoffen darf, nämlich Aufschluß darüber ...

  • Unsere Arbeitszeit haben wir nur einmal

    „Um die Voraussetzungen für die weitere Erhöhung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus des Volkes zu schaffen, ist ein beträchtlicher Anstieg der Wirtschaftskraft unserer Republik erforderlich", wird im Wahlaufruf des Nationalrates der Nationalen Front gesagt. Diese Forderung ist vielerorts auf ...

  • Konsequente Rationalisierung stärkt unsere Wirtschaftskraft

    Mit der Durchführung der Beschlüsse des VIII. Parteitages haben Parteiführung und Regierung energisch Kurs auf die Stabilität von Produktion und Versorgung genommen. Es wurden Entscheidungen zugunsten der Energiewirtschaft, der Rohstoffversorgung und der Zulieferungen sowie zur Erhöhung der Konsumgüterproduktion und der Versorgung der Bevölkerung getroffen ...

  • Leistung - Planmäßigkeit- Stabilität

    VEB MAB Schkeuditz: „Die 71er Planaufgaben verlangen von uns ganzen Einsatz, um gleichzeitig guten Vorlauf für das kommende Planjahr zu schajffen. Die Verdichterfertigung wird sich "wesentlich erhöhen. Das werden wir durch weitere Intensivierung der Produktion erreichen. Wir setzen alles ein, um Ar-' beitszeit und Arbeitskräfte einzusparen ...

  • Jede Idee ist gefragt, jede gute Tat wird gebraucht

    Untrennbarer Bestandteil unseres Kampfes um höhere Arbeitsproduktivität und Effektivität ist die sozialistische internationale Arbeitsteilung. Das Komplexprogramm für die weitere Vertiefung und Vervollkommnung der Zusammenarbeit und Entwicklung der sozialistischen ökonomischen Integration der Mitgliedländer des RGW eröffnet dafür bedeutende und bei weitem nicht ausgeschöpfte Möglichkeiten ...

  • Europameister Uto Wunderlich Titelträgerim Dreistellungskampf

    DDR-Rekord (Mannschaft) um dreizehn Ringe verbessert

    Europameister Uto Wunderlich (GST-Klub Leipzig) gewann bei den DDR-Meisterschaften der Sportschützen in Leipzig den Titel in der Disziplin Freie KK- Büchse 3 X 40 Schuß. Mit ausgezeichneten 1164 Ringen (ein Ring unter dem Weltrekord) verwies er Dieter Munzert (ASK Leipzig), der die gleiche Ringzahl schoß und mit 381 Ringen im stehenden Anschlag schon wie der Sieger aussah, durch die bessere letzte Serie auf den 2 ...

  • Arenen des Klassenkampfes

    Zur Zeit existieren mehr als 2000 internationale Organisationen. Die Rolle dieser Institutionen in den weltweiten politischen Auseinandersetzungen unserer Tage spiegelt sich auch in einer Vielzahl von Auffassungen über ihren Charakter, ihre Kompetenzen und ihre gegenseitigen Beziehungen wider. Deshalb ist es zu begrüßen, daß der Staatsverlag die Arbeit des sowjetischen Völkerrechtslehrers Morosow jetzt in deutscher Übersetzung vorgelegt hat ...

  • Schon in Leipzig

    Bevor es zu den nächsten Spielen kommt (Mittwoch: Wales-Finnland, Schweiz-England, Nordirland- UdSSR, Schottland-Portugal; Sonnabend: Jugoslawien-DDR), einige Worte zum vergangenen Wochenende. Für unsere Auswahl bedeutete das 2 :3 in Rotterdam fast das Ende aller Gruppensieghoffnungen, aber nimmt man es ganz genau, dann war wohl schon das 1 :2 in Leipzig gegen Jugoslawien die Vorentscheidung ...

  • Der Vergleich

    Im letzten Spiel mit Norwegen hofft man in Budapest auf ein klares Resultat und damit auf den Gruppensieg. „Nepszabadsäg"- Sportredakteur Jozsef Muha berichtete uns von zwei wunderschönen Toren (Bene, Zambo), von einer sehr guten Leistung der Magyaren in Paris. Unser „alter Konkurrent" wurde offensichtlich von den Franzosen unterschätzt ...

  • Rumänien Wales Finnland

    v 4 9:2 7:1 4 7:1 v 53 3 8:3 3:3 5 1:13 1:9 Die restlichen Spiele: Wales gegen Finnland, CSSR—Wales, Rumänien—CSSR, Rumänien gegen Wales. Gruppe 2 Ungarn Bulgarien Frankreich Norwegen Die restlichen Spiele: Ungarn gegen Norwegen, Frankreich gegen Bulgarien, Bulgarien gegen Frankreich. Gruppe 3 Schweiz 4 9:1 8:0 England 3 9:0 6:0 Griechenland 5 3:6 3:7 Malta 6 2:16 1:11 Die restlichen Spiele: Schweiz gegen England, England gegen Schweiz, Griechenland-England ...

  • Siehe da, Ungarn!

    Italien, der Europameister, hat es als erste Mannschaft bereits geschafft. Neben Jugoslawien muß man auch mit dem WM-Dritten BRD rechnen, der sich in Warschau beim 3 : 1 gegen Polen durch eine fast fehlerfreie, auf Sicherheit bedachte Partie, dabei die Konterchancen eiskalt nutzend, eine gute Ausgangsposition schaffte ...

  • Frauen-Handball: Zweimal gegen Ungarn

    Vor der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen im Dezember steht die DDR-Nationalmannschaft noch vor zwei großen Prüfungen: Sie empfängt zunächst Weltmeister Ungarn zu zwei Vergleichen in Bad Liebenwerda (Sonnabend) und Wilhelm-Pieck- Stadt Guben (Sonntag) und reist eine Woche danach zum Länderturnier um den Karpatenpokal nach Cluj ...

  • FUSSBALL

    CSSR-Meisterschaft: Jednota Trencin—Slovan Bratislava 2 :1, AC Nitra-Dukla Prag 2:2, TC Trinec gegen VSS Kosice 1 :1, Spartak Trnava—Zbrojovka Brno 7 :0. Tabellenspitze: Slovan Bratislava 18 :4 Punkte, VSS Kosice 18 :4, Dukla Prag 15 :7, Spartak Trnava 12:10. Jugoslawische Meisterschaft: Dinamo Zagreb—Partizan Belgrad 2 :0, Vardar Skopje—Vojvodina Novi Sad 1 :1, Hajduk Split-FC Maribor 2 :1 ...

  • Wer im Viertelfinale?

    Jugoslawien, das völlig verdient dem Gruppensieg zustrebt, besitzt derzeit eine der besten Nationalmannschaften unseres Kontinents! Die Favoriten haben sich allmählich herausgeschält, und ein Blick auf die nebenstehende Tabelle gibt zumindest Anhaltspunkte, wen man im Viertelfinale erwarten darf. CSSR ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    GEWICHTHEBEN MODERNER FÜNFKAMPF

    Weltmeisterschaften in San Antonio (Texas): Stand nach drei Disziplinen (Einzel): 1. Onischenko (UdSSR) 2940 Punkte, 2. Villanyi (Ungarn) 293S, 3. Drum (USA) 2880; Mannschaft: 1. UdSSR 8357, 2. Ungarn 8334, 3. BRD 8153. EISHOCKEY > Europapokal: AC Klagenfurt-HC Jesenice 3:4 (2:2, 0:1, 1:1), 1. Spiel: 4 :5 ...

  • TENNIS Davispokal (Herausforderungsrunde): USA—Rumänien 3 :2. RADSPORT

    UdSSR-Rundfahrt über 14 Etappen (1800 km): 1. Dmitrijew 44:52:05 (damit zugleich Landesmeister),. 2. Dmitruk 029 zur., 3. Lawruschkin 0:42 zur. Mannschaftssieger: SV Trud. DDR-Meisterschaften im Sportschießen

  • Italien ge-

    Gruppe 7 Jugoslawien 4 7:2 7:1 DDR 5 11:6 6:4 Niederlande 5 10:6 5:5 Luxemburg 4 1:15 0:t Die restlichen Spiele: Jugoslawien—DDR, Jugoslawien gegen Luxemburg, Luxemburg—Niederlande. -

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Stand in den Europameisterschaftsgruppen Gruppe 1 CSSR

    Die restlichen Spiele: Schottland gegen Portugal, Schottland gegen Belgien, Portugal—Belgien. Gruppe 6 Italien Osterreich Schweden Irland Das restliche Spiel Ben Österreich, i

  • Gruppe t BRD Polen Türkei Albanien

    Die restlichen Spiele: Albanien , gegen Türkei, BRD-Polen, Türkei—Polen. 5 10:2 »:1 4 10:5 5:3 4 4:10 3* 5 2:9 1:9

  • Europameister Italien hat es geschafft

    von Joachim P f i t z n e r

    oder England? UdSSR oder Spanien? Belgien oder Portugal? BRD oder Polen?

Seite 6
  • 365 bittere Tage und dächte im Kerker

    Heute vor einem Jahr überschlugen sich die Gazetten der amerikanischen Monopolpresse in der begeisterten Kolportage des „erfolgreichen Abschlusses" einer der brutalsten Menschenjagden unserer Tage. Aus einem New-Yorker Hotel hatten Agenten der USA-Geheimpolizei FBI eine junge Frau schwarzer Hautfarbe ...

  • Antisowjetische Ausfälle und üble Verleumdungen

    Bereits im Jahre 1960 erklärten führende Pekinger Funktionäre zynisch, daß im Falle eines nuklearen Weltkrieges ganze Völker in Europa, insbesondere die kleineren, physisch ausgelöscht würden. Diese Völker müßten „ihre Interessen den gemeinsamen Interessen" unterordnen. Immerhin würde von den 700 Millionen Chinesen wahrscheinlich etwa die Hälfte einen atomaren Weltbr'and überleben, auf „dessen Trümmern dann in der ganzen Welt der Sozialismus errichtet werde" ...

  • Sicherheit in Europa paßt Peking nicht ins Konzept

    Eine Grundfrage der Sicherung des Friedens in Europa ist die Anerkennung aller bestehenden europäischen Grenzen. Im Ergebnis der beharrlichen und konsequenten Politik der UdSSR und der sozialistischen Staatengemeinschaft als Ganzes ist es gelungen, grundlegende Fortschritte in dieser Richtung zu erzielen ...

  • Lebensweisheit für junge Leute

    Bemerkenswerte weltanschauliche Aufsätze eines-sowjetischen Publizisten

    „In gewissem Sinn ist die Kunst eine AuflehnunggegendasFlüchtige und Unvollendete der Welt. Sie ist gleichzeitig Ablehnung und Zustimmung, und darum kann sie nichts anderes sein als ein stets neues Hin- und Hergerissenwerden. Der Künstler befindet sich ständig in einer Zwickmühle." Mit dieser Ansicht, ...

  • Eine Politik gegen die Lebensinferessen der Völker

    Wie verhalten sich nun die chinesischen Führer, die sich allzugern in der Pose von Verfechtern der Interessen der europäischen Völker zeigen, zu diesen Lebensinteressen unseres Kontinents? Peking lief Sturm gegen den Vertrag über die Nichtweiterverbreitung von Kernwaffen, es lehnte den Vertrag über die ...

  • Unbewältigte Konflikte in Zeichnungen

    Aus der Praxis der Psychiatrie

    Gerhard Klumbies / Gerhard Schaeffer / Bertbold Bauer: Patientenzeichnungen als Ausdruckpsychischer Fehlhaltungen. VEB Gustav Fischer Verlag, Jena 1971. 79 S., 124 meist färb. Abb., Halbleinen, 42,80 Mark. Sozialpsychiatrie in der sozialistischen Gesellschaft. VEB Georg Thiemc Verlag, Leipzig 1971. 320 S„ 5 Abb ...

  • Dank der Sowjetunion reale Erfolge bei der Entspannung

    Die Handlungen der chinesischen Führer beweisen, daß das Ziel ihrer Politik in den europäischen Fragen einzig und allein darin besteht, die sozialistische Staatengemeinschaft zu schwächen, Spannungen zu schüren, die Bemühungen um die Sicherheit auf unserem Kontinent zu hintertreiben und der erfolgreichen Friedenspolitik der sozialistischen Großmacht Sowjetunion Steine in den Weg zu legen ...

  • Kinderliebe

    vielen Fällen Anknüpfungspunkt und Grundlage für ein Gespräch mit einem Patienten, um dessen psychische Fehlhaltung nach Möglichkeit abzubauen. In dem Buch „Sozialpsychiatrie in der sozialistischen Gesellschaft' ', einem * Gemeinschaftswerk Leipziger Mediziner und Philosophen, analysieren die Autoren jene sozialen Faktoren, die für Entstehung, Verlauf, Heilung und Wiedereingliederung psychisch Erkrankter wichtig sind ...

  • Glückwünsche zum Jubiläum

    Weitere Telegramme und Grußadressen anläßlich des 22. Jahrestages der DDR ■

    Kommunistische Partei Chiles Der Generalsekretär der KP Chiles, Luis Corvalän, sandte an den Ersten Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, eine Grußadresse, in der es u. a. heißt: Teurer Genosse! Das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chiles übermittelt der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und dem ganzen Volk der DDR brüderliche und revolutionäre Grüße anläßlich des 22 ...

  • Chinesische Propaganda im Bunde mit der Reaktion

    Wie nicht anders zu erwarten war, haben reaktionäre Kreise der NATO und die aggressiven imperialistischen Kräfte in der BRD eine sich steigernde Hetzkampagne gegen diese bedeutsame vierseitige Vereinbarung begonnen. Sie spüren, daß der revanchistischen Politik immer mehr Fesseln angelegt werden. In den Chor dieser feindseligen Stimmen von Strauß, Barzel und der Springer-Presse fällt auch die chinesische Propaganda ein ...

  • Die Pekinger Führer und die Entspannung in Europa

    Antisowjetismus wurden seit ihrem offenen Bruch mit der kommunistischen Weltbewegung insbesondere auch bestimmend für ihre Politik in Europa. In ihrer Europapolitik ist die Mao- Tse-tung-Gruppe bestrebt, durch Verleumdungen und zwielichtige Manöver einen Keil zwischen die Sowjetunion und die anderen ...

  • „Meine Ärzte"

    Die Patientin, 45 Jahre alt, erlitt einen schweren VerkehrsunfaU, der zu bleibenden körperlichen Schäden führte. Das blieb auf ihre Psyche nicht ohne Einfluß. Sie gefiel sich darin, ihre Leiden ausführlich zu schildern. Einen Einblick in wichtige Elemente ihrer geistigen Verfassung gibt die Zeichnung: Sie stellt jene Ärzte (Chefärzte und Professoren auf unterschiedlich hohen Podesten) dar, welche die Patientin bisher behandelt hatten ...

  • Ein Taschenbuch über die Frauen

    Problemen der Qualifizierung auf der Spur

    HERAISGEGISMN VON MANFKIIIMJHK

Seite 7
  • Die UdSSR unterstützt konsequent arabische Völker

    Moskau (ADN). Nikolai Podgorny, Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, sprach am Dienstag auf einem Frühstück, das das ZK der KPdSU, das Präsidium des Obersten Sowjets und die Regierung der Sowjetunion im Kreml zu Ehren des Präsidenten der Arabischen Republik Ägypten, Anwar el Sadat, gegeben hatten ...

  • 15000 gründliche Definitionen

    „Ökonomisches Lexikon" des Verlags Die Wirtschaft in zweiter Auflage

    Unsere Aufgaben und die Begriffe, mit denen wir sie kennzeichnen und begreiflich machen, ändern sich in raschem Tempo. Wir.sprechen von einer „schnelllebigen Zeit". Auf allen Gebieten •verdrängen, ergänzen, korrigieren neue Erkenntnisse die älteren in immer schnellerer Folge. Da ist die Arbeit von Lexikonautoren Und -Verlegern manchmal ein waghalsiges Unternehmen ...

  • Sowjetvolk stets an unserer Seite

    Der Präsident der Arabischen Republik Ägypten, Anwar el Sadat, betonte,, daß die Sowjetunion eine große Rolle „bei der Unterstützung der Bewegung für nationale Befreiung und sozialen Fortschritt in Ägypten, dem Bollwerk aller arabischen revolutionären Befreiungsbewegungen", gespielt habe. „Heute steht unser Volk der härtesten Herausforderung gegenüber — der zionistisch-imperialistischen Aggression ...

  • Rationalisierung mit Bleistift und Papier

    Bliefemich / Gryck / Peiter I Wagner: Autgaben zur Matrizenrechnung und linearen Optimierung mit ausführlichen Lösungswegen, Verlag Die Wirtschaft, Berlin 1971. 310 S., brosch., 14,50 Mark. Körth/Förster: Mathematik für Wirtschaftskaufleute. Verlag Die Watschaft, Berlin 1971. 360 S., Pappband, 10,25 Mark ...

  • Vor meinen Augen schnitten sie der Frau die Kehle durch

    ... doch das Pentagon deckt die Mörder von Cu Loi

    „Ich begab mich zu den Festgenommienen - es waren 15. Vier von ihnen waren bereits tot, und als ich dort ankam, hätten sie gerade einer Frau das Messer an die Kehle gesetzt. Ihr Kind schrie und klammerte sich an ihre Beine. Ein Soldat war im Begriff, ihr zweites Kind zu ersticken, indem er seine Stiefel auf den Kopf des Kindes setzte und dessen Gesicht in den Sand preßte ...

  • Schmidt schanzt Rüstungskonzernen neue lukrative Aufträge zu

    FAZ lobt geplante „kräftige Aufstockung" des Militäretats

    Frankfurt (Main) (ADN/ND). Eine „kräftige Aufstockung" der Rüstungsausgaben enthält nach Angaben der großbürgerlichen „Frankfurter Allgemeinen" vom Dienstag die mittelfristige Finanzplanung und das Haushaltsgesetz 1972, das vom BRD-Wirtschafts- und Finanzminister Schiller am 19. Oktober im Bundestag eingebracht wird ...

  • Mit zehn Jahren vor die Hunde...

    Steigende Drogensucht unter Jugendlichen mit schweren Folgen Korrespondenz aus der BRD •

    „Nicht wenige bezahlen ihre Sehnsucht nach 'dem Traumland mit dem Leben." — „Wir sind zur Zeit dabei, einen großen Teil unserer Jugend vor die Hunde gehen zu lassen" 1; i "Immer wieder begegnen einem solche Sätze in der Presse hierzulande, wenn von der wachsenden Rauschgiftsucht unter den Jugendlichen d}e Rede ist ...

  • Außenminister Polens zu Problemen der UNO

    Warschau (ADN-Korr.); Der polnische Außenminister Stefan Jedrychowski hat in einem Interview für das polnische Fernsehen zu Fragen der UNO-Vollversammlung Stellung genommen. Minister Jedrychowski stellte fest, daß das wichtigste Thema der Beratungen die Frage der Festigung der internationalen Sicherheit ist ...

  • RGW-Kommission für Geologie beriet in Pecs

    Budapest (ADN). Die 21. Sitzung der Ständigen RGW-Kommission für Geologie fand vom 5. bis 10. Oktober in der ungarischen Stadt Pecs statt. An ihr nahmen Delegationen Bulgariens, der CSSR, der DDR, der MVR, Polens, Rumäniens, der UdSSR, Ungarns sowie als Beobachter Vertreter der DRV teil. Die Kommission erörterte die sich aus den Beschlüssen der XXV ...

  • Konzernbosse: Wir allein sind die Herren im Betrieb

    Düsseldorf (ADN/ND). Gegen jegliche Form echter Mitbestimmung der. Werktätigen wandten sich Konzernvertreter aus der ganzen BRD auf einer Großveranstaltung der Unternehmerverbände am Dienstag in Düsseldorf. Der Sprecher der Kundgebung, Schleyer, Vizepräsident der Unternehmerverbände und Vorstandsmitglied der Daimler- Benz AG, erklärte unverblümt, daß die Unternehmer jede Beschneidung ihrer Macht brüsk ablehnen ...

  • „Le Monde Diplomafique"zur Haltung gegenüber der DDR

    Paris (ADN-Korr.). In dem Vierseitigen Abkommen über Westberlin hätten die drei Westmächte die DDR de facto anerkannt, stellt die einflußreiche außenpolitische französische Zeitschrift „Le Monde Diplomatique" in ihrer Oktoberausgabe fest. Wenn über die praktischen Fragen des Transits durch die DDR zwischen ...

  • Spannungen an der Grenze Pakistans zu Indien

    Neu-Delhi (ADN). Die pakistanischen Behörden sind dabei, die Grenzpolizei an der indisch-pakistanischen Grenze durch reguläre Truppen zu ersetzen, berichtet die indische Zeitung .„Patriot" aus dem indischen Unionsstaat Jammu und Kaschmir. Die Einwohner der Grenzdörfer auf der pakistanischen Seite sind fast restlos evakuiert worden ...

  • Kurz berichtet

    Metrobaustelle besichtigt Prag. Der Generalsekretär des ZK der KPTsdi, Gustav Husak, sowie die Mitglieder des Präsidiums des ZK der KPTsch Ahtonin Kapek, Josef Kempny und Lubomir Strougal besuchten mehrere Baustellen der Prager Metro, um sich vom Fortgang der Arbeiten zu überzeugen. Kirchschlager bei Gromyko Moskau ...

  • Regime in Guatemala ließ 2000 Menschen ermorden

    Guatemala-Stadt (ADN/ND). Allein seit März vorigen Jahres sind in Guatemala über 2000 Menschen ermordet worden. Das wird in einem Appell des Guatemaltekischen Studentenbundei und des Komitees zum Schütze und zur Befreiung der politischen Gefangenen an die Presse der ganzen Welt unterstrichen. Gleichzeitig werden alle Menschen guten Willens aufgefordert, geschlossen aufzutreten, um die Einstellung der blutigen Verbrechen, die heute in Guatemala begangen werden, durchzusetzen ...

  • JSA-Firmen schulden Chile über 388 Millionen Dollar

    Santiago (ADN). Die chilenische Regierung hat am Montag erklärt, daß die enteigneten USA-Kupfergesellschaften in Chile kein Recht auf Entschädigung besäßen. Die amerikanischen Firmen schuldeten im Gegenteil Chile mehr als 388 Millionen Dollar. Die chilenische Unidad-Popular-Regierung unter Dr. Salvador Allende hatte im Juli dieses Jahres mit einmütiger Zustimmung des Parlaments fünf große, von USA-Konzernen ausgebeutete Minen verstaatlicht ...

  • Bespräche über Vorbeugung ran Zwischenfällen auf See

    Moskau (ADN). Entsprechend einer Vereinbarung haben am Dienstag in Moskau Verhandlungen zwischen Vertretern der UdSSR und der USA über die Vorbeugung eventueller Zwischenfälle auf hoher See und in der Luft begonnen, meldet TASS. Die Delegation der USA wird vom stellvertretenden Marineminister John W ...

  • Schwester von Angela in London schikaniert Davis

    London (ADN-Korr./ND). Mehr all drei Stunden ist die Schwester von Angela Davis, Fania Jordan, die zur Teilnahme an einer Solidaritätskundgebung für Angela nach Großbritannien gereist ist, bei ihrer Ankunft auf dem Londoner Flugplatz Heathrow von den britischen Behörden festgehalten worden. Ihr Gepäck wurde durchwühlt ...

  • Weitere 14000 sollen gefeuert Werktätige werden

    Nürnberg (ADN). Bis Ende dieses Jahres sollen in der BRD weitere 73 Betriebe mit 14 000 Arbeitsplätzen stillgelegt werden. Darüber hinaus sind von 61 anderen Unternehmen, die insgesamt über 100 000 Arbeiter und Angestellte beschäftigen, 7200 Beschäftigte zur Entlassung angemeldet. Diese neuerlichen arbeiterfeindlichen Maßnah-' men der Konzerne kündigte am Dienstag in Nürnberg die BRD-Bundesanstalt für Arbeit an ...

  • Was sonst noch passierte

    Der Hollywoodstar Glenn Ford, „Oberlebender" zahlreicher Wildwestfilmschießereien, ist fest überzeugt, schon vor 300 Jahren einmal gelebt zu haben. Hypnose-Experimente „bewiesen" ihm, daß er ab Kavallerieoffizier Launvaux am Hof des französischen Königs Ludwig XIV. Im Duell getötet wurde. In der Trance rief er aus: „Ich rieche Pferde" und griff sich an die „beim Duell durchbohrte" Brust ...

  • S. A. Dange Vorsitzender wurde erneut der KP Indiens

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Der Vorsitzende der Kommunistischen Partei Indiens, Shirpad Amrit Dange, ist vom Nationalrat der KPI erneut in dieses Amt gewählt worden. Das 101 Mitglieder zählende Gremium bestätigte auch Rajeshwar Rao in seinem Amt als Generalsekretär der Partei. Einstimmig gewählt wurden ferner das 20 Mitglieder umfassende zentrale Exekutivkomitee und ein fünfköpfiges Sekretariat ...

  • Erneut höhere Gebühren für Post und Telefon

    Bonn (ADN). In der BRD werden die Gebühren für Post und Telefon im kommenden Jahr erneut erhöht, berichten am Dienstag Zeitungen der BRD unter Berufung auf Angaben des Bonner Postministeriums. Danach dürfte ein gewöhnlicher Brief künftig 40 statt bisher 30 Pfennig kosten.

Seite 8
  • Der Herbst hat seine Tücken

    Straßenverkehr nimmt im Winterhalbjahr nicht ab

    Der Straßenverkehr weist vor allem in den Großstädten in jüngster Zeit eine bemerkenswerte Veränderung auf: Die Zahl der im Winterhalbjahr (Oktober bis März) rollenden Kraftfahrzeuge aller Art verringert sich gegenüber der Sommerperiode nicht. Das verlangt von jedem Verkehrsteilnehmer in der Übergangszeit mit wechselhafter Witterung ganz besondere Umsicht und Aufmerksamkeit ...

  • Verteidigung im Februar

    Bereits vor Jahren wurde von der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung diese Form des Erfahrungsaustausches der Lehrer, Erzieher und Mitarbeiter der Volksbildung angeregt. Jeweils im Februar werden die besten pädagogischen Lesungen aus allen Bezirken der Republik verteidigt. Bei der gegenwärtigen Veranstaltungsreihe „Tage der pädagogischen Lesungen" vom Haus des Lehrers werden einige der im Februar 1971 ausgezeichneten Arbeiten nochmals vor Berliner Lehrern vorgetragen ...

  • Bewegendes Zeugnis menschlicher Kraft

    Es hätte das Leben kosten können, daß er zeichnete, was er sah. Daß er Mensch blieb, obwohl er Nummer sein sollte, die Wahrheit festhielt, charakterisiert ihn —_ den Kommunisten Leo Maas. Über 400 Zeichnungen aus dem KZ und Ghetto Theresienstadt überdauerten eingemauert den Faschismus. Sie sind Dokumente menschlicher Standhaftigkeit und rühren in ihrer künstlerischen Unmittelbarkeit tief an ...

  • DieF DJ schlug mich vor

    Gedanken von Brigitte D o r n b u r g nach dar Wählervertreterkonferenz Als elfte Kandidatin für die Stadtverordnetenversammlung wurde .ich aufgerufen. Auf der Wählervertreterkonferenz des Stadtbezirkes Mitte hatten sich zuvor Kandidaten vorgestellt, die jeder Berliner kennt: Konrad Naumann oder Walter Jupe zum Beispiel ...

  • So lernen Lehrer und Erzieher von den Besten

    Nützlicher Erfahrungsaustausch im Haus des Lehrers

    Von Mariahne Schumann Tag für Tag stehen Tausende Lehrer und Erzieher im Unterricht oder in der außerunterrichtlichen Tätigkeit vor den verschiedensten Problemen bei der Bildung und Erziehung. Sie lösen diese Aufgabe, die einen mit mehr, die anderen mit weniger Erfolg. Der VIII. Parteitag und der VII ...

  • Einzug der .Jenenser Studenten"

    Dieser Beitrag sowohl zur Geschichte der Arbeiterbewegung als auch zur Kunstgeschichte ist im Buchhandel meist nur auf, Bestellung erhältlich. Es besteht daher die Gefahr, daß er nicht die verdiente Beachtung findet. Das heute die Aula der Universität Jena schmückende große Gemälde „Auszug der Jenenser ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Aus der WPO 11 starb kurz vor Vollendung ihres 60. Lebensjahres Genossin Margarete G u m m e lt. Sie war seit 1931 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und Trägerin der Ehrennadel für 40jährige Parteizugehörigkeit. Urnenbeisetzung: 14. Oktober, 14 Uhr, Andreas- Markus-Friedhof, Berlin-Hohenschönhausen ...

  • Kennen Sie Aquincum?

    Zur ungarischen Gastausstellung »Römische Kultur in Pannonien"

    Nicht jeder, der schon einmal in der ungarischen Hauptstadt weilte, kennt auch Aquincum. So nämlich hieß die Stadt, die vor fast 2000 Jahren die nach Pannonien vorgedrungenen Römer auf dem Boden des heutigen Budapest gründeten. Aquincum war in seiner Blütezeit Provinzhauptstadt mit 50 000 Einwohnern ...

  • Wissenswertes vom Kunstsammeln

    Gaius Mäcenas, der Freund des Augustus und Gönner von Vergil, Properz und Horaz, war ein Vorbild von Generationen reicher Kunstsammler und Kunstfreunden, die als „Mäzene" in die Kunstgeschichte eingegangen sind. Abenteuerlich ist der Weg, den Kunstwerke aller Art in Schlösser, Kunstkabinette und Galerien genommen haben ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Sfaatsoper (Kassenruf 20 04 91), keine Vorstellung; Komische Oper (22 25 55), 19.30-22.15 Uhr: Ballett „Undine"***); Metropol- Theater (2017 39), 19-21.15 Uhr: „Die Csardasfürstin"**); Deutsches Theater (42 8134), 19.30-22 Uhr: „Der Drache"*); Kammerspiele (42 85 50), 19-21.15 Uhr: „Der TartüiT""»); Kleine Komödie (42 8550), 20 Uhr: „Der Parasit"**); Berliner Ensemble (42 3160), 19-21 ...

  • Gesammelte Geschichte

    Das Museum für Deutsche Geschichte Unter den Linden gewährt gegenwärtig in einer Sonderschau Einblick in die Vielfalt seiner umfangreichen Sammlungstätigkeit. Das größte Geschichtsmuseum der Republik beherbergt Zehntausende, nach zeitlicher Herkunft und Charakter sehr unterschiedliche materielle Zeugen der politischen, sozialen und kulturellen Geschichte unseres Volkes, wovon etwa 300 in der Eingangshalle ausgestellt sind ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Zwischen einem sich über Nordosteuropa auffüllenden Tief und einer von Grönland zu den Britischen Inseln erstreckenden Hochdruckzone dringt langsam von Nordwesten kühlere Meeresluft zum Festland vor. Sie wird den Südosten der DDR wahrscheinlich erst am Donnerstag erreichen. Daher wird es heute in diesen Gebieten nochmals zeitweise heiter, in den, übrigen Bezirken meist wolkig, zum Teil stark bewölkt sein ...

  • Büste des Lorenzo de Medici

    Das großartige Porträt aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts befindet sich in der Skulpturen' Sammlung der Staatlichen Museen zu Berlin. Es erinnert an einen der größten Kunstsammler und Mäzene der italienischen Frührenaissance. Unter seinem Einfluß erblühte eine verweltlichte, stark aristokratisch gefärbte Kultur, die, mit dem Ende der wirtschaftlichen Macht seiner Famüie wie der ganzen Stadt Florenz zusammenbrach ...

  • Die kurze Nachricht

    BRIEFMARKEN. Das Post- 1 museum Berlin bereitet gegenwärtig in seiner Reihe „Briefmarken unserer Freunde" eine Ausstellung über die Mongolische Volksrepublik vor, die Anfang Dezember aus Anlaß des 50jährigen Bestehens der MVR im Museum in der Mauerstraße eröffnet wird, 100 000. GAST. In der Ausstellung "„Lenin in Berlin" erwartet das Museum für Deutsche Geschichte Unter den Linden Ende Oktober den 100 000 ...

  • Mitteilung der Partei

    Zyklus II: Theoretische Grundprobleme der Politik der Partei und des Kampfes für die Einheit und Geschlossenheit der kommunistischen und Arbeiterbewegung — Die nächste Veranstaltung (Vortrag) findet am Mittwoch, dem 13. Oktober, 16 bis 19 Uhr, in der Bildungsstätte der Bezirksleitung, Französische Straße 35, statt ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion im Berlin, Mauerstraße 39/10, Tel. 22 03 41 - Vertag: 1054 Berlin. Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 4] - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor. 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 6691-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09 ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15^ Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Ein Hörspielabend; 21.05 Rhythmus international. Radio DDR II: 12.10 Tanzmusik;

  • Ein Dankeschön den gastlichen Stätten Gemütlicher Abend vereinte ND-Leser und vorbildliche Castronomen / Von Werner Morenz

    Die tüchtigen Küchenfrauen und Serviererinnen der Ernst Stein (rechts) dankt Gaststätten- „Letzten Instanz" / leiter Heinz Fleischet ,

Seite 9
  • Streitschrift gegen den Modernismus

    Der Verlag der Kunst legte in der beliebten Fundus-Reihe einen neuen Band vor, der wohl zu den wertvollsten Publikationen dieser Sammlung gehört. Der Klappentext trügt nicht: Der Verfasser, der sowjetische Philosoph und Ästhetiker Michail Lifschitz, löst seine Aufgabe, das Wesen der modernistischen Kunst ...

  • Von Giotto bis Renoir

    Die National Gallery London gehört zu den Kunsteinrichtungen Europas, in denen man sich einen nahezu lückenlosen Überblick über die Entwicklung europäischer Tafelmalerei verschaffen kann. Peter H. Feist nutzt die Möglichkeit, die ihm das Material der National Gallery bietet, und führt den Leser in Bildern durch sieben Jahrhunderte ...

  • Sphinx vor der Pompeiussäule

    „Alexandra" lautet der Titel der neuesten Veröffentlichung in der Reihe „Kunst und Kultur des Altertums", die im VEB E. A. Seemann Verlag Leipzig erschien. Auf zwölf Textseiten macht der Autor Kazimierz Michatowski den Leser mit Ergebnissen der polnischen Ausgrabungen bekannt. 84 Bildseiten, für die Andrzej Dziewanowski verantwortlich zeichnet, vermitteln einen Einblick in die Reste dieser spätantiken Stadtgründung ...

  • Sandro Botticelh: Venus und Mars

    Das Bild entstand etwa 1483/85. Die Abbildung entnahmen wir dem vom Seemann Verlag herausgegebenen Band „Die National Gallery London

Seite 10
  • Urania-Universum, Band 17. Urania-Verlag, Leipzig/Jena/Berlin 1971. 510 S., Leinen, 15Mark.

    Die Veröffentlichungen des Urania-Verlages helfen seit langem, das immer umfangreicher werdende Wissen populär zu verbreiten. Erfreulich breit ist das Spektrum des neuen Bandes „Urania-Universum". 52 Autoren untersuchen auf verständliche Weise viele der heute brennenden Fragen. Dabei geht es sowohl um ...

  • Von den Pyramiden ins All

    Die Jahrtausende dauernde Geschichte der Technik soll hier an Hand markanter Beispiele lebendig werden. Neben allseits bekannten Bauleistungen (Pyramiden, chinesische Mauer, Eiffelturm oder Atomeisbrecher „Lenin") werden auch technische Leistungen vorgestellt, die einst Schlagzeilen machten, heute jedoch ...

  • Grundlagen der Schweißtechnik

    Lehrbuch für Studierende an Hoch- und Fachschulen. Hrsg.: Prof. Dr. rer. nat Dr.-Ing. habil. M.BECKERT und Prof. Dr.-Ing. habil. A. NEUMANN. Schweißverfahren 5. Auflage. 224 Seiten. 13.- Mark Gestaltung 4., überarbeitete Auflage, 220 Seiten, 12.- Mark Anwendungsbeispiele der verfahren und der Gestaltung 2 ...

  • Schweiß- und Schneidtechnologie

    Anerkanntes Fachschullehrbuch. Geeignet auch für Studierende an Hochschulen. Von Prof. Dr.-Ing. G. HERDEN. 2., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage. 792 Seiten, 48,-Mark Aluminium-Schweißkonstruktionen Grundlagen, Berechnung, Gestaltung und Anwendung. Hrsg.: Prof. Dr.-Ing. habil. A NEUMANN. 296 ...

  • Schweißtechnisches Handbuch für Konstrukteure

    Von Prof. Dr.-Ing. habil. A NEUMANN. Teil3: Maschinen- und Kesselbau 3., überarbeitete und erweiterte Auflage. 636 Seiten. 48,- Mark Teil4: Verkehrstechnik 2.. völlig überarbeitete Auf laga 310 Seiten. 27.- Mark

  • Schweißtechnik

    Zeitschrift für alle Gebiete der Schweiß-, Schneid-, Lot-, Klebe- und Spritztechnik. Monatlich 48 Seiten, Preis je Heft 2.- Mark.

  • TECHNIK-WÖRTERBUCH Schweißtechnik

    Englisch-Deutsch und Deutsch-Englisch Mit etwa 13 000 Fachbegriffen je Sprache. Von A W. KLEIBER. 396 Seiten, 28,- Mark

Seite 11
  • Ein Erzähler mit dem Leser du auf du

    Joachim Nowotny ist in wenigen Jahren ein vielgelesener Schriftsteller unserer Republik geworden. Ein echter Geschichtenerzähler für Erwachsene und junge Leser. Davon zeugt beispielsweise die Resonanz auf sein Buch „Der Riese im Paradies". Entschieden wandte sich der Autor mit diesem Roman gegen die Darstellung einer isolierten Kinderwelt; in die Vielfalt und Tiefe der Konflikte bezog Nowotny die Erwachsenen mit ein und stellte zugleich hohe Anforderungen an seine jungen Leser ...

  • Der siebente Brunnen

    getretenen Mauer von Millionen Erschlagener, Ermordeter. Der Autor findet in seiner Erzählung dabei immer wieder Sätze und Passagen von ergreifender Schlichtheit: „Wie er den kleinen Bruder hütete, ihn niemals aus den Augen ließ, der wilde Ernst seiner §orge um das kleine Menschenkind, die böse Entschlossenheit, den Jungen durchzubringen — lag darin nicht alle Größe und Würde des Menschengeschlechts?" An anderer Stelle ist Fred Wanders Sprache von besonders eindringlicher Bildhaftigkeit ...

  • Das warme,. starke Leben

    In einem Werkstattgespräch mit dem „Sonntag" hat Fred Wander einmal über den langen Prozeß des Erinnerns, Neuaufsteigens und Verdichtens gesprochen, der zu seiner Erzählung „Der siebente Brunnen" geführt hat. Der einfühlende Leser spürt diese Anwesenheit der Zeit als poetische, aber auch als psychologische Kraftansammlung des Autors ...

Seite 12
  • Zwei Reportagen über Indien

    Inge von Wangenbeun: Kalkutta Hegt nicht am Ganges. Entdeckungen auf großer Fahrt. Mit 16 farbigen Illustrationen der Verfasserin. Greifenverlag, Rudolstadt 1970. 233 S., Leinen, 18 Mark. WM Meinck: Die gefangene Sonne — Indische Impressionen. Mitteldeutscher Verlag, Halle 1971.229 S., Leinen, 13,50 Mark ...

  • Vom revolutionären Kampf erfüllt

    Was verbirgt sich hinter dem Titel, so wird mancher fragen, der das neue Buch von E. R. Greulich in die Hand nimmt. Die Antwort ist schnell gegeben: Als Karl Liebknecht nach der Rückkehr von einer Antikriegskundgebung in Budapest im Herbst 1912 seine Wohnung betritt, findet er unter der vielen Post einen anonymen Brief, wahrscheinlich von einer einflußreichen und* hochgestellten Persönlichkeit, mit anklagendem Material darüber,' wie deutsche Rüstungsmonopole Kriegshysterie- schüren ...

  • November 18

    Abschnitt aus dem Leben eines Revolutionärs nahe, der Mut und Standhafugkeit, aber auch ein herzliches Verhältnis zu Frau und Kindern in sich vereint, dessen Probleme vielfach auch die unseren sein könnten. Das Buch wendet sich an jung und alt. Es ist anschaulich in seiner politischen und menschlichen Aussage ...

Seite 13
Seite 14
  • Über wissenschaftliche Arbeitsorganisation

    (Sammelband) 156 Seiten • Broschiert 2,20 Mark In den Dokumenten des vorliegenden Sammelbandes werden die Aufgaben der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation und die Grundrichtungen für ihre Vervollkommnung erläutert Lenin zeigte den prinzipiellen Unterschied zwischen der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation im Sozialismus und den kapitalistischen Systemen der Arbeitsorganisation ...

  • Italienische Lyrik des 20. Jahrhunderts

    Herausgegeben von Christine Wolter Aus dem Italienischen nachgedichtet Mit 27 italienischen Grafiken 436Seiten • Ganzleinen 15,00Mark 'i' Zum erstenmal erscheint in deutscher Sprache eine Sammlung, die einen Eindruck von den wesentlichen Leistungen der italienischen Lyrik des 20. Jahrhunderts geben will ...

  • Band II:

    Allgemeine und physikalische Chemie Technische Chemie Etwa 424 Seiten mit 28 Bildern Format 16,5 crrrx 23 cm Plasteinband etwa 35,- M Beide Bände erscheinen im März 1972! Zusammenfassendes Lehrmaterial für den _ Studierenden - Übersichtliches Grundlagenbuch für den Praktiker - Knappes Überblicksbuch für den Wissenschaftler - Universelles Vorbereitungsbuch für den Lehrer ...

  • Einführung in die Kernenergetik

    Von Prof. Dr.-Ing. habil. Wolfgang Fratzscher und Dr. phil. Helmut Felke Verbindliches Hochschullehrbuch 453 Seiten mit 259 Bildern und 83 Tabellen Format 16,5 cm x 23 cm Leinen 45,- M Das Buch führt den Leser in die naturwissenschaftlichen, technischen und ökonomischen Grundlagen der Kernenergienutzung ein und gibt einen Überblick über Aufbau und Betriebsverhalten kernenergetischer Anlagensysteme ...

  • Zum Semesterbeginn empfehlen wir: chimica - ein Wissensspeicher

    Von Prof. Dr. paed. Dr. rer. nat. habil. Hans Keune, Dr. rer. nat habil. Manfred Augustin, Dr. rer. nat habil. Dietrich Demus und Dr. rer. nat habil. Eberhard Taeger

  • Band I:

    Anorganische Chemie Organische Chemie Etwa 416 Seiten mit 75 Bildern Format 16,5 cm x 23 cm Plasteinband etwa 35,- M

Seite 15
  • ZEITGENÖSSISCHE CHORMUSIK

    Wilhelm Weismann Müsballad für gemischten Chor a cappella nach Worten von Klaus Groth Bestell-Nr. 7619 -1,80 M Wenn twee sik man gut sünd

    Vier plattdeutsche Liebeslieder _ für drei- bis vierstimmigen gemischten Chor ä cappella nach Worten von Klaus Groth Bestell-Nr. 7618 ■ 1.80 M

  • BILDBÄNDE

    Geschenke von bleibendem Wert Georg Eismann Robert Schumann Richard Petzoldt Ludwig van Beethoven 131 Seiten, mit 138 Schwarzweiß- und 35 farbigen Abbildungen - 32,- M Hedwig Weilguny/Willy Handrick Franz Liszt 19 Textabbildungen • 19,- M Wolfgang Amade

    Zusammengestellt von Joseph Heinz Eibl 106 Seiten, mit 26 Bildtafeln -24,- M

Seite 16
  • „Ich hab kein Nilpferd gefangen"

    Uwe Kants erste Erzählung war eine „Sitzenbleibergeschichte". Der versetzungsgefährdete Schüler Otto Hintz erreicht dank dem pädagogischen Geschick seines Lehrers Nickel und mit Unterstützung einer Lerngemeinschaft schließlich doch noch das Klassenziel. Mit diesem Buch hat sich der Autor viele Freunde erworben ...

  • Arbeiterklasse - Lehrlinge - klassenmäßige Erziehung

    Der Einfluß der Arbeiterklasse auf die klassenmäßige Erziehung der Lehrlinge Herausgegeben vom Deutschen Institut für Berufsbildung Etwa 96 Seiten mit etwa 5 Abb., Broschur, Bestell-Nr. 25 2613, etwa 2,40 Mark Erscheint voraussichtlich im Dezember 1971 Diese Broschüre soll leitenden Kadern und Lehrkräften in Betrieben und Berufsausbildungsstätten als Anleitungsmaterial dienen ...

Seite
Neuesdeutschland P. Schelest wieder in Moskau Willkommen: Warschauer Künstler! Neuererideen Kampfkollektive der NVA geehrt Übereinstimmung DDR und Indien in wichtigen Fragen Ein Talent mit Grundsätzen war hier am Werke Vor unseren Volkswahlen Erfahrungsaustausch mit den Kandidaten Verhandlungen UdSSR-Ägypten Mitten im Wahlgespräch TASS: Besuch Nixons in der UdSSR vereinbart Seit 20 Jahren DDR-Studenten in der Sowjetunion sind Arbeifer Docker der USA-Osfküsfe setzen Sfreikkampl fort Sitzung der MW-Exekutive in Moskau eröffnet „Wostok" vor Probefahrt In dieser Ausgabe Seite 5 Probleme der Frauenqualifizierung, Schriftenreihe „Soziologie" Seite 6 Alexander Tschakowski: Achtzigtausend Kilometer im Kreis Seite 6 Joachim Nowotny: Sonntag unter Leuten Seiteil E.R. Greulich: Der anonyme Brief. Ein Liebknecht-Roman
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen