9. Jun.

Ausgabe vom 10.10.1971

Seite 1
  • Vereintes Handeln für die Erfüllung der Hauptaufgabe

    Wählervertreter bestätigten Kurt Hager in Jena, Werner Lamberz in Oranienburg, Erich Mückenberger in Schwedt, Alfred Neumann in Magdeburg und Harry Tisch in Rostock als Spitzenkandidaten

    Berlin (ND). WertvoMe Anregungen für die gemeinsame Arbeit zum Wohle des Volkes vermittelten am Sonnabend Wählervertreterkonferenzen in 41 Kreisen der Republik. Angehörige aller Klassen und Schichten - Arbeiter, Genossenschaftsbauern, Wisenschaftler, Ingenieure und Gewerbetreibende — ergriffen das Wort ...

  • Symbol unseres festen unzerstörbaren Bruderbundes

    In seiner Rede sagte Erich Honecker, das Denkmal werde fortan das Bild des neuen Zentrums der Stadt prägen, die zu den ältesten und traditionsreichsten Kampfstätten in der Geschichte der revolutionären deutschen Arbeiterbewegung gehört. Wir werten es als ein Symbol unseres unzerstörbaren Bruderbundes ...

  • Keine Kraft der Welt kann den Sieg unserer Ideen aufhalten Erich Honecker cnfhüllfe Karl-Marx-Monumenf / Großkundgebung der 250000 in Kaii-Marx-Sfadf /Mitglieder der Parteiführung und Ehrengäste aus vielen lindern herzlich begrüßt / Eindrucksvolle Ma

    K at I - M a r x - S to. d t. .Es lebe dar Marxismus- Leninismus — das revolutionär« Banner' unseres Kampfes für Frieden, Demokratie und Sozialismus in der ganzen Weit,'*1 Bei djesen Worten des Ersten Sekretärs des Zentralkomitees, Genossen Erich Honecker, fiel am Sonnabend unter dem stürmischen Beifall von 250 000 Einwohnern und Gästen im Zentrum der sächsischen Bezirksstadt die Hülle von dem Karl-Marx-Monument, das Leninpreisträger Lew Kerbel im Auftrage der Karl-Marx-Städter schuf ...

  • Besuch in der LPG „Helmut Just"

    Meißen (ADN). Die gegenwärtig. in der DDR weilende Delegation des Obersten Sowjets der UdSSR besuchte am Sonnabend die Kleinstadt Lommatzsch und die LPG „Helmut Just" in Striegnitz, Bezirk Dresden. Tausende Einwohner säumten die Straßen und winkten der Delegation, die vom Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU Pjotr Schelest geleitet wird, auf ihrer Fahrt in freundschaftlicher Verbundenheit zu ...

  • Paris: Delegation des ZK ehrte Lenin

    Paris (ADN-Korr.). Die Delegation des Zentralkomitees der SED unter Leitung des Mitglieds des Politbüros Friedrich Ebert besichtigte am Sonnabend das Lenin-Museum in Paris in der Rue Marie Rose Nr.* 4, wo Lenin von 1909 bis 1912 lebte. Der Leiter des Museums, Antoin Legendre, begrüßte die Delegation herzlich und zeigte ihr die kleine Wohnung, die die FKP als Museum eingerichtet hat ...

  • Großes Jugendmeeting und Fest der Lebensfreude

    Im Anschluß an die Kundgebung eröffnete Erich Honecker eine Gedenkstätte für Karl Marx, die mit vielen Dokumenten das Entstehen der wissenschaftlichen Weltanschauung des Marxismus-Leninismus anschaulich macht. Am Abend legten 15 000 Pioniere und Mitglieder der FDJ vor dem Denkmal des großen Revolutionärs der deutschen Arbeiterklasse ein Bekenntnis zur DDR ab ...

  • Soloabende bekannter DDR-Künstler

    Berlin (ADN). Soloabende der bekannten DDR-Künstler Gisela May und Peter Schreier sowie zwei ausländische Gastspiele prägten am Sonnabend das vielseitige Programm des neunten Berliner Festtages. Peter Schreier gab einen Liederabend. Gisela May sang neue Chansons und Lieder und trug Gedichte vor. Das Lilla Theater aus Hei? sinki zeigte im Maxim-Gorki-Theater die erste von drei Vorstellungen des Volksstücks „Die Reise um die Erde in 80 Tagen" ...

  • Sowjetisch-marokkanische Yerhandlungenr begannen

    . Rabat (ADN). Verhandlungen zwischen den Regierungschefs der Sowjetunion und Marokkos, Alexej Kossygin und Karim Lamrani, haben am Sonnabend in Rabat begonnen, meldet TASS. Die Verhandlungen wurden am Abend im Beisein König Hassan II. fortgesetzt. Am selben Tag besichtigte Ministerpräsident Kossygin in Begleitung von Gouverneur Saleh Abdessalam Ouzzani die Stadt, in deren Straßen der Gast von den Einwohnern herzlich begrüßt wurde ...

  • • SPORT • SPORT • SPORT

    • Boxen: Finalisten beim internationalen TSC-Turnier ermittelt. UdSSR mit sechs Boxern von den Gästen am stärksten vertreten. Vier Gewichtsklassen ohne DDR-Beteiligung • Fußball: DDR-Nadiwudisauswahl unterlag in Tilburg -nach schwacher erster Halbzeit gegen die Niederlande mit 1 :2 Toren • Handball: ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 5 Ein Programm wird verwirklicht Seite 6 Themen der Woche Seite 7 Aktuelles vom Sport Seite 8

Seite 2
  • Sein Werk hat den Menschen zum Sieger gemacht

    Die Arbeiter des ehemaligen „Ruß- Chamtz" sind zu Hunderttausenden in das neuerrichtete Stadtzentrum geströmt, um Erich Honecker zu hören und der feierlichen Enthüllung des „Kopfes des Proletariats" — wie der Schöpfer des Monuments, Prof. Lew Kerbel, sein Werk gedeutet wissen möchte — beizuwohnen. Sie sind mit Taten gekommen, die das Heute ihres Bezirks und unserer Republik bestimmen und den Boden für das Morgen bereiten ...

  • Mondmobil Lunochod beendete Arbeit

    Heizquelle aufgebraucht / TASS würdigt wissenschaftlichen Wert

    Moskau, (ADN). Das sowjetische Forschungsprogramm mit Lunochod 1, dem ersten ferngesteuerten Mondmobil in der Geschichte der Raumfahrt, ist beendet. Wie TASS am Sonnabend berichtet, sind die Reserven der Isotopen-Heizquelle im Inneren des Fahrzeugs aufgebraucht. Die letzte Funkverbindung mit Lunochodl fand am 4 ...

  • Blick in Vergangenheit und Zukunft

    In der Gedenkstätte wird auch gezeigt, daß Bergarbeiter aus Lugau, Niederwürschnitz und Oelsnitz sich 1868/69 an Karl Marx als den korrespondierenden Sekretär der I. Internationale für deutsche Angelegenheiten wendeten, um Rat für die Führung ihrer Lohnkämpfe gegen die kapitalistischen Ausbeuter zu erhalten ...

  • Wir ehren sein Andenken durch unsere Tat

    Als die Umbenennung unserer Stadt am 10. Mai 1953 in Karl-Marx-Stadt erfolgte, war dies eine höhe Anerkennung der revolutionären Traditionen der Arbeiterklasse der Stadt und des Bezirkes, der Leistungen der Arbeiterklasse und der gesamten Bevölkerung beim Aufbau unseres Arbeiterund-Bauern-Staates. beiterklasse fortzusetzen ...

  • Grußadresse des ZK an die Nachrichtenagentur ADN

    Berlin (ADN/ND). Das Zentralkomitee der SED hat in einer Grußadresse anläßlich des 25jährigen Bestehens des Allgemeinen Deutschen Nachrichtendienstes die Mitarbeiter der Nachrichtenagentur der DDR auf das herzlichste beglückwünscht. In dem vom Ersten Sekretär des ZK, Erich Honecker, unterzeichneten Schreiben heißt es: „Mit Unterstützung der Sowjetunion wurde nach der Zerschlagung des Hitlerfaschismus der Allgemeine Deutsche Nachrichtendienst gegründet ...

  • Freundschaftsdelegation der UdSSR trat Heimreise an

    Berlin (ADN1C r;#Unsere;>|.Delegation hatte 4ie Möglichkeit, sich mit der Arbeit der Gesellschaft' für Deutsch-, Sowjetische Freundschaft bekannt zu machen und eine Reihe praktische! Fragen zu erörtern. Zugleich waren wir sehr erfreut, an den Feierlichkeiten zum 22. Jahrestag der DDR teilnehmen zu können ...

  • Saubere Luft und reine Gewässer

    Mühlhausen Premnitz (ADN). Vertreter der örtlichen Organe und Betriebe aus Mühlhausen kümmern sich gemeinsam mit Erfolg um die Verbesserung der Lufthygiene in der thüringischen Kreisstadt. In zahlreichen öffentlichen Rathausgesprächen wurden Anregungen der Einwohner entgegengenommen. Sechs Betriebe der Stadt haben sich inzwischen verpflichtet, durch eine Reduzierung der Abgase für eine saubere Luft in Mühlhausen zu sorgen ...

  • Zentrum der klassenmäßigen Erziehung der Jugend

    Unmittelbar hinter dem Monument, im Haus des Rates des Bezirkes, ist eine Gedenkstätte geschaffen worden, in die sich Genosse Honecker und die Ehrengäste jetzt begeben. Zu ihrer Eröffnung betont Genosse Paul Röscher, sie möge ein Zentrum der klassenmäßigen Erziehung besonders für die junge Generation sein und wesentlich zur Herausbildung eines sozialistischen Geschichtsbewußtseins beitragen ...

  • Koordinierte Forschung Leuna-Nowosibirsk

    Kartothek für RGW-Staaten / Spezialisierung in der Produktion

    Halle (ADN). Eine neue Qualität hat die Zusammenarbeit der DDR und der Sowjetunion auf dem Gebiet der Katalyseforschung erreicht. Das Leunawerk mit seinen jahrelangen Erfahrungen bei der Entwicklung und Produktion von Katalysatoren-Prozeßbeschleundgern, die chemische Verfahren effektiv gestalten, hat langfristige Vereinbarungen auf diesem Gebiet mit der sibirischen Akademie der Wissenschaften in Nowosibirsk abgeschlossen ...

  • Internationales Projekt für Messe der Meister von morgen

    Schwedt (ADN). Junge Wissenschaftler des Petrolchemischen Kombinates Schwedt und Chemiearbeiter aus , der Düngemittelfabrik des Kombinates entwickelten gemeinsam mit ihren Fachkollegen vom Leningrader technologischen Institut „Lensowjet" ein neuartiges Automatisierungssystem für Ammoniakreaktoren. Das Ergebnis ihrer Gemeinschaftsarbeit, die allein in' Schwedt einen Nutzen von 600 000 Mark erbringt, soll auf der Zentralen Messe der Meister von morgen in Leipzig gezeigt werden ...

  • Marx war und ist an unserer Seite

    Unsere Korrespondenten berichten von der feierlichen Enthüllung des Marx-Monuments in der Stadt, die seinen Namen trägt

    Die Arbeitermetropole Karl-Marx- Stadt, Herz des größten und bedeutendsten Industriebezirkes der DDR, leiert an diesem strahlend sonnigen und angenehm warmen Oktobersonnabend zwei Ereignisse: den 22. Geburtstag unserer jungen Republik und die Einweihung eines Denkmals für den Mann, dessen Werk das Fundament dieses Staates der Arbeiter und Bauern bildet ...

  • Indische Parlamentarier in Warlenberg

    Berlin (ADN). Die indische Parlamentsdelegation, die gegenwärtig der DDR einen offiziellen Besuch abstattet, war am Sonnabendnachmittag in der LPG „1. Mai" in Wartenberg zu Gast. Dutzende von Fragen während des mehrstündigen Rundganges und der anschließenden Aussprache zeugten vom großen Interesse der indischen Oberhaus- und Unterhausmitgliedeifür die Entwicklung der sozialistischen Landwirtschaft in der DDR ...

  • Delegation des ZK der KPTsch herzlich begrüßt

    Berlin (AQ£J). Auf Einladunf,:des ZK der SED traf am Sonnabend AloisUndra, Mitglied des Präsidiums und. Sekretär des ZK der KPTsch, auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld ein. Er wird begleitet vom Abteilungsleiter im ZK der KPTsch Vladimir Vedra. Die tschechoslowakischen Gäste wurden von Georg Ewald, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, Robert Menzel, Mitglied des ZK der SED, sowie weiteren leitenden Mitarbeitern des Zentralkomitees herzlich begrüßt ...

  • Treffen bei ägyptischem Botschafter

    Berlin (ND). Zu Ehren des gegenwärtig in Berlin weilenden Chefredakteurs der Kairoer „AI Gumhuriya", Mostafa Bahgat Badawi, gab der Botschafter der Arabischen Republik Ägypten, Saad Badawi el Fatatry, in seiner Residenz ein Essen. Zugegen waren u. a. der Chefredakteur des „Neuen Deutschlands", Joachim Herrmann, Mitglied des ZK der SED, der Präsident der Deutsch- Arabischen Gesellschaft, Paul Scholz, sowie leitende Mitarbeiter des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der DDR ...

Seite 3
  • Schöpferische Anwendung der Lehren unserer Klassiker

    Die revolutionärste aller revolutionären Aufgaben ist für Uns die allseitige Stärkung unserer Arbeiter-und-Bauern- Macht, die allseitige Stärkung unserer DDR, das Glück und das Wohlergehen der Bürger! Die umfassende Wettbewerbsbewegung, die Millionen Menschen in Stadt und Land erfaßt hat, bestätigt, daß die Beschlüsse des VIII ...

  • Von der Utopie zur Wissenschaft des Sozialismus

    Karl Marx gebührt das weltgeschichtliche Verdienst, den Sozialismus aus einer Utopie in eine Wissenschaft verwandelt zu haben. Er erhob das Banner des Kommunismus zu einer Zeit, als die revolutionärste Kraft der Geschichte — die Arbeiterklasse — die Arena des Kampfes für den gesellschaftlichen Fortschritt gerade erst betreten hatte ...

  • Ideen von Marx, Engels und Lenin weisen uns den sicheren Weg

    Rede des Ersten Sekretärs des ZK, Genossen Erich Hon ecke rr bei der Enthüllung des Karl-Marx-Denkmals

    Werktätige von Karl-Marx-Stadt! Liebe sowjetische Freunde und Genossen 1 Wir haben uns hier versammelt, uhV gemeinsam das Karl-Marx-Denkmal seiner Bestimmung zu übergeben. Dieses Denkmal wird fortan das Bild des neuen Zentrums dieser Stadt prägen, die zu den ältesten und traditionsreichsten ' Kampfstätten in der Geschichte der revolutionären deutschen Arbeiterbewegung gehört ...

  • Arbeiterklasse hat Großartiges geleistet

    ND sprach mit Robert Jean Longu«, •inem Urenkel von Karl Marx.

    Karl-Marx-Stadt. Zu den Ehrengästen, die zur Enthüllung des Karl- Marx-Monuments gekommen sind, gehört auch ein Urenkel von Karl Marx, Robert Jean Longuet. Der in Paris lebende R. J. Longuet gewährte unserem H. S.-Mitarbeiter ein Gespräch. ND: Was ist Ihre Meinung zu dem von Leninpreisträger Lew Kerbel geschaffenen Monument? Robert J ...

  • Auf immer vereint mit der sozialistischen Völkerfamilie

    Marx war und ist an unserer Seite, und wir können ihm gerade, in die Augen blicken,'idtrih"Seih*-Vei-mächrtnis ist durch uns erfüllt. Die-Gäste, au? der Welt des Sozialisinus' dürfen "versichert sein: Die DDR — dieser sozialistische Friedensstaat — ist auf immer vereint mit der sozialistischen Völkerfamilie ...

Seite 4
  • Friedenspolitik ist unsere feste Basis

    572 Wohnungen entstehen 1971 mehr als im Vorjahr

    Auf den wichtigsten Bauplätzen des Magdeburger Stadtzentrums ruhte auch an diesem Wochenende die Arbeit nicht. Die Wohnungsbauer haben, nicht zuletzt durch die rollende Woche, ihre Pläne bisher mit 47 Wohnungen überboten. In diesem Jahr entstehen 572 mehr als im Vorjahr. Vor den 350 Wählervertretern des Stadtbezirkes Mitte konnte der 1 ...

  • Hohe Produktivität lum Nutzen aller

    Neptunwerft ist Vorbild für die Betriebe im Ostseebezirk

    Die Wählervertreter der 200 000 Rostocker trafen sich am Sonnabend im Kreiskulturhaus. Es steht dicht neben den Hellingen der Neptunwerft, der Wiege der Arbeiterbewegung im Norden der Republik. Von die»em Betrieb iprach audi der Kandidat des Politbüros und 1. Sekretär der Bezirksleitung, Genosse Harry Tisch, in seinem Dlskussionsbeltrag, nachdem er unter herzlichem Applaus all Spitzenkandidat des Wahlkreises für die Volkskammer beitätigt worden war ...

  • Standpunkte

    Klassenauseinandersetzung

    Max Neubert, Arbeiter im VEB Automobilwerk Sachsenring in Zwickau: Die Werktätigen unseres * Betriebes haben auch in der jetzt zu Ende gehenden Wahlperiode kontinuierlich alle Planaufgaben erfüllt. In der weiteren Auswertung des VIII. Parteitages werden wir besondere Anstrengungen im Wettbewerb unternehmen ...

  • Voller Optimismus auf gutem Wege

    Bündnis mit der Sowjetunion hat sich tausendfach bewährt

    Als Theodor Fontane vor einem runden Jahrhundert die Mark „entdeckte", brauchte er für Oranienburg keine 800 Worte und wußte nur zu rühmen, daß Rat- und Gästhaus unter einem Dach seien, was ihm als ungewöhnliche „Verbundenheit" zwischen Stadtvätern und Bevölkerung erschien. Am Sonnabend, al» die 366 ...

  • Probleme gemeinsam lösbar

    Genosse Lamberz wertete die große erfolgreiche Bilanz als Anlaß zu Selbstsicherheit, nicht aber zu'Selbstzufrieden-. heit. „Das Große im Sozialismus besteht darin, daß er für alle Probleme eine Lösung findet, die den Interessen der werktätigen Menschen entspricht. Die Beschlüsse des VIII. Parteitages haben die Zustimmung unserer Bürger gefunden ...

  • Was jeder wissen miffi

    Welche Aufgaben haben die Ausschüsse der Nationalen Front!

    Träger der Wahlbewegung sind die Ausschüsse der Nationalen Front. Sie organisieren und koordinieren unter Führung der Partei die politische Massenarbeit aller gesellschaftlichen Kräfte. Im Artikel 3 der Verfassung ist festgelegt: „In der Nationalen Front des demokratischen Deutschland vereinigen die Parteien und Massenorganisationen alle Kräfte des Volkes zum gemeinsamen Handeln für die Entwicklung der sozialistischen Gesellschaft ...

  • Debatte in der Hausgemeinschaft

    Hagenow. Der Wettbewerb um das schöne Dorf gehört zu den Gesprächsthemen der Wahlveranstaltungen in Redefin, Kreis Hagenow. So wurde in der Hausversammlung des Neubaublockes der etwa 750 Einwohner zählenden Gemeinde vor allem über eigene Leistungen bei der Verschönerung diskutiert. Gute Ideen gab es dabei zur Pflege der Grünanlagen und zur Ausstattung des Kinderspielplatzes ...

  • Rechenschaft vor Landarbeitern

    Stendal. Rechenschaft über seine Tätigkeit als Abgeordneter des Bezirkstages legte Hans Carstens, Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Magdeburg, vor den Mitgliedern der Ständigen Produktionsberatung des Volksgutes Uenglingen, Kreis Stendal. Er kandidiert wieder für den neu zu wählenden Bezirkstag ...

  • Städten Im Betrieb vorgestellt

    und Gemeinden

    Frankfurt (Oder). Auf einer Rechenschaftslegung des Kombinatsdirektors Elmar Sommer im VEB Halbleiterwerk Frankfurt (Oder) stellten sich vor etwa 150 Werktätigen Manfred Stammwitz, 30 Jahre alt, Ingenieur für Elektrotechnik im Werk, und Wolf Ruthenberg, 25 Jahre alt, Programmierer im VEB~ Maschinelles Rechnen, ab Kandidaten für den Bezirkstag vor ...

Seite 5
  • Ein Hohelied des proletarischen Internationalismus und wahren Patriotismus

    Im Frühjahr 1036 bildete sich in Spanien die Volksfront, der die Kommunistische Partei, die Sozialistische Partei, die Republikanische Partei und andere demokratische Organisationen angehörten. Ihr Erfolg bei den Wahlen, der Kampf der Arbeiter und Bauern für eine. Agrarreform und andere demokratische ...

Seite 6
  • Engere Zusammenarbeit Sowjetunion-Algerien

    Gemeinsame Erklärung in Algier veröffentlicht

    Die UdSSR und Algerien haben ihre Befriedigung über den Stand der Beziehungen der Freundschaft und allseitigen Zusammenarbeit geäußert, die auf Vertrauen, Achtung der Prinzipien der Unabhängigkeit, Gleichberechtigung, Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten und des gegenseitigen Vorteils beruhen ...

  • Glückwünsche lum Jubiläum

    Weitere Staatstelegramme und Grußadressen anläßlich des 22. Jahrestages der DDR

    Republik Südvietnam Der Vorsitzende des Präsidiums des ZK der Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams und Vorsitzender des Konsultativrates der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam, Nguyen Huu Tho, und der Vorsitzende der Provisorischen Revolutionären Regierung, Huyih ...

  • Ein Programm wird verwirklicht

    Vielfältige außenpolitische Aktionen der UdSSR für Frieden und friedliche Koexistenz

    von Gerhard Leo' . Das umfassende Friedensprogramm, das der XXIV. Parteitag der KPdSU beschlossen bat, ist in Aktion, und es .vergeht kaum eine Woche, ohne daß von der UdSSR dazu neue Impulse und Initiativen ausgehen. In diesen Tagen bekräftigte Genosse Nikolai Podgorny in der DRV an der Spitze einer Partei- und Regierungsdelegation die tiefe Solidarität und Zusammenarbeit mit dem heldenhaften vietnamesischen Volk ...

Seite 7
  • Festtage unverbrüchlicher Freundschaft

    „Nhan Dan" bekräftigt volle Übereinstimmung in allen Fragen

    Hanoi (ADN-Korr.). Die Tage des Besuches der Partei- und Regierungsdelegation der UdSSR in der DRV waren Festtage der vietnamesisch-sowjetischen Freundschaft, schreibt das Zentralorgan der Partei der Werktätigen Vietnams, „Nhan Dan", am Sonnabend in seinem Leitartikel unter der Überschrift „Ein glänzender Erfolg der vietnamesisch-sowjetischen Freundschaft und kämpferischen Solidarität" ...

  • FIR: Initiative für Entspannung DDR-Anerkennung fördert europäische Sicherheit

    Berlin (ND/ADN). Die am Wochenende in Berlin abgehaltene Tagung des Büros der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer (FIR) begrüßte in einem Kommunique' die Fortschritte der Entspannung in Europa, die durch die Verträge zwischen der BRD einerseits und der UdSSR und der Volksrepublik Polen andererseits, ferner durch die vierseitige Vereinbarung über Westberlin, erzielt worden sind ...

  • Brüderliche Solidarität stärkt kämpfendes Vietnam

    „Prawda" würdigt die sowjetisch-vietnamesische Erklärung

    Moskau (ADN). In einem Kommentar zu der in Hanoi unterzeichneten sowjetisch-vietnamesischen Erklärung schreibt die „Prawda" am Sonnabend u. a.: Dieses wichtige Dokument drückt den gemeinsamen Willen der KPdSU und der Partei der Werktätigen Vietnams sowie der Regierungen der UdSSR und DRV aus, die freundschaftlichen Beziehungen zwischen ihren Ländern tatkräftig zu festigen und zu entwickeln ...

  • „El Moudjahid". Gemeinsam mit allen Kräften des Fortschritts der Welt

    Algerische Presse zum Besuch Alexej Kossygins

    Aleler (ADN-Korr.). Der am Freitag beendete Besuch des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, in Algerien kennzeichnet „eine bedeutende Etappe in der Festigung der politischen, wirtschaftlichen und freund- . schaftlichen Bindungen zwischen unserm Land und der Sowjetunion". Das unterstreicht die algerische Zeitung „El Moudjahid" am Sonnabend in ihrem Leitartikel ...

  • Mirabelle registriert In Serpuchow Antlhellumkerne

    Moskau (ADN). Eine französische Wasserstoff blasenkammer vom Typ „Mirabelle" ist, wie TASS am Sonnabend berichtet,, an den leistungsstärksten Protonenbeschleuniger der Welt in Serpuchow bei Moskau montiert worden. Die Kammer wurde im Forschungszentrum Saclay bei Paris eigens für den sowjetischen Beschleuniger konstruiert ...

  • Portugals Kolonialsöldner mußten Stützpunkte räumen

    DaressaUm (ADN-Korr.). Wiederholte heftige Angriffe der Kämpfer der Befreiungsfront von Mocambique (FRE- LIMO) haben die portugiesischen Kolonialtruppeni gezwungen, den Stützpunkt Miteda in der Provinz Cabo Delgado zu räumen. Dies teilte die FRELIMO-iFührung in Daressalam mit. Artillerie der Befreiungsfront hatte wenige Tage zuvor durch massives Feuer den Stützpunkt nahezu zerstört ...

  • Handelskrieg USA-Japan verschärft sich täglich

    Washington (ADN). Der „Textil- Krieg" zwischen den USA und Japan verschärft sich immer mehr. Nachdem sich Japan geweigert hat, „freiwillig" den Export von Textilerzeugnissen nach den Vereinigten Staaten einzuschränken, erwägen die USA jetzt schärfere protektionistische Maßnahmen. Die „Washington Post" spricht in diesem Zusammenhang von einer „kritischen Phase" der japanisch-amerikanischen Textllverhandlungen, die gegenwärtig in Tokio itattfinden ...

  • THEMEN DER WOCHE

    Eine internationale Übersicht

    der Demokratischen Republik Vietnam auf der Grundlage der Prinzipien des Marxismus-Leninismus und des sozialistischen Internationalismus auch künftig maximal zu festigen und zu entwickeln. Mit großer Herzlichkeit wurde am Montag der sowjetische Minislerpräsident Alexej Kossygin von Zehntausenden Einwohnern Algiers begrüßt ...

  • Eng verbunden mit Angela Davis

    Hamburger DKP protestiert bei USA-Generalkonsulat

    Düsseldorf (ADN). Aus Protest gegen die Einkerkerung der amerikanischen Kommunistin Angela Davis fanden in den letzten Tagen in mehreren Städten der BRD Kundgebungen und Demonstrationen , statt. In,,München bekundeten etwa 400 Bürger ihre Solidarität mit Angela Davis. Spontan erklärten sich mehr als 200 der Teilnehmer bereit, im Münchner Komitee „Freiheit für Angela Davis" mitzuarbeiten ...

  • RGW-Länder standardisieren

    Moskau (ADN). Die Standardisierung wichtiger Erzeugnisarten der RGW-Länder — von Rohstoffen bis Fertigwären — sieht ein Plan vor, der auf einer Tagung in Moskau gebilligt worden ist. An der Konferenz nahmen, Delegationen aus Bulgarien, Ungarn, der DDR. der MVR, Polen, Rumänien, der UdSSR und der CSSR teil ...

  • Herzliche Begrüßung für N. Podgorny in Moskau

    Moskau (ADN). Die sowjetische Partei- und Regierungsdelegation unter Leitung des Mitglieds des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzenden des Präsidiums* des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, ist am Sonnabend - nach Moskau zurückgekehrt. Sie weilte vom 3. bis 8. OK- tober zu einem offiziellen Besuch in der Demokratischen Republik Vietnam ...

  • Staalsstreichversuch in Argentinien gescheitert

    Buenos Aires (ADN/ND). Ein Putschversuch der 300 Kilometer von der argentinischen Hauptstadt gelegenen Garnisonen von Olavarria und Azul am Freitagabend ist bereits nach 24 Stunden erstickt worden. Die Regierung hatte starke Panzer- und Infanterieeinheiten eingesetzt. Präsident Alejandor Lanusse' bezeichnete in einer Rundfunkansprache die Putschisten als Reaktionäre, die den Prozeß der Normalisierung der Atmosphäre in Argentinien zu stören versuchten ...

  • 10000 Stockholmer gegen Indochina-Krieg der USA

    Stockholm (ND-Korr.). Mit machtvollen Demonstrationen der Gegner' der USA-Aggression in Südostasien fand am Sonnabendnachmittag in Schweden die 6. Indochinawoche ihren erfolgreichen Abschluß. An dem Protestmarsch und der Kundgebung in* Zentrum Stockholms nahmen fast 10 000 Menschen teil, die in einem von-etwa 30 Parteien und Organisationen unterzeichneten Aufruf den unverzüglichen Abzug der -USA- Truppen und ihrer ausländischen Helfershelfer aus diesem Gebiet forderten ...

  • Neue dänische Regierung

    Kopenhagen (ADN). Eine neue dänische Regierung unter'dem Sozialdemokraten Jens Otto Krag ist am Sonnabend offiziell gebildet worden. Dem Minderheitskabinett - die SP verfügt nur über 72 der 179 Parlamentssitze — gehören 19 Minister an. Außenminister wurde Knud Boerge Andersen, während der frühere Außenminister Peer Haekkerup ein neugeschaffenes Ressort für staatliche Haushaltsplanung übernimmt ...

  • Leninorden für Uljanowsk

    Uljanowsk (ADN). Der Sekretär des ZK der KPdSU Boris Ponomarjow hat am Freitag der Stadt Uljanowsk den Leninorden überreicht. Er war ihr in Anerkennung der Verdienste ihrer Einwohner beim wirtschaftlichen Aufbau sowie der kulturellen Entwicklung und insbesondere für die Erfüllung ihrer Aufgaben im vergangenen Fünfjahrplan verliehen worden ...

  • Verbeugung vor Monopolen

    Bonn (ADN). BRD-Kanzler Willy Brandt hat erneut erklärt, daß die von ihm geführte Regierung keine Politik führen wird, die den Interessen der Unternehmer widerspricht. In einem Interview mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger" „bezeichnete es Brandt als „kompletten Unsinn", wenn man der Koalitionsregierung in Bonn im allgemeinen und der SPD im besonderen unterstelle, sie seien „unternehmerfeindlich* eingestellt ...

  • Nixon würgte Streik ab

    San Francisco (ADN). Mit Hilfe des berüchtigten Taft-Hartley-Gesetzes hat USA-Präsident Nixon die Kampfaktionen der seit über hundert Tagen streikenden 15000 Hafenarbeiter an der-,Pazifikküste abwürgen lassen. Die Arbeiter ließen erkennen, daß sie sich trotz der ihnen aufgezwungenen 80tägigen Arbeitspflicht den Unternehmern nicht beugen werden ...

  • Gemeinsames Manöver in der Ungarischen Volksrepublik

    Budapest (ADN-Korr.). Unter Leitung von Generaloberst B. P. Iwanow, Oberkommandierender der sowjetischen Heeresgruppe Süd, finden auf ungarischem Gebiet gemeinsame Manöver von Truppen der ungarischen Volksarmee und der sowjetischen Heeresgruppe Süd statt, f-rneldet-MTIi" Ah ihnen1 sind Panzergrenadiere,' 'motorisierte- Schützeneinheiteri,n' WiitverMride und Lüftlandeeinheiten beteiligt ...

  • Sowjetisch-französische Farbfemsehkommission tagte

    Paris (ADN). Die gemischte sowjetisch-französische Kommission für Zusammenarbeit auf dem Gebiete des Farbfernsehens hat diese Woche in Paris ihre 12. Tagung abgehalten. Es wurden u. a. Maßnahmen beschlossen, um während des bevorstehenden Frankreichbesuchs des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, Farbfernsehübertragungen in ...

  • BRD: Teuerung 5,9 Prozent

    Wiesbaden (ADN). Üie Lebenshaltungskosten in der BRD lagen im September um-5,9 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahresstand. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden weiter. mitteilte, ergab sich für einen ^Personen-Arbeiterhaushalt mit mittlerem Einkommen gegenüber dem Vorjahr sogar eine. Verteuerung um 6^4 Prozent ...

  • Erneut unterirdische Atomexplosion in den USA

    Mercury (ADN). Die USA haben auf ihrem Versuchsgelände in Nevada am Freitag eine weitere unterirdische Atomexplosion ausgelöst. Es handelt sich dabei um den achten Versuch, der bisher in diesem Jahr bekanntgegeben wurde.

Seite 8
  • Aus Dem Alltag Unserer Republik

    Seite 8 ND/10. Oktober 1971 i i 30076-30081 B EISHOCKEY CSSR-Melsterschaft: SONP Kladno gegen Dukla Jihlava 2 :2. Tabellenspitze: Jihlava 10 :4, Tesla Pardubice 8 :6, Kladno 8 :6. SCHWIMMEN Internationaler Klubvergleich zwischen SC Dynamo Berlin, Roter Stern Brno und Spartak Lewski Sofia. Beste Leistungen: Rosemarie Kother (SC Dynamo) 100 m Schmetterling in 1:08,8 und 400 m Freistil in 4:47,9 ...

  • Vier Gewichtsklassen ohne DDR-Boxer

    Die DDR-Boxer sind beim internationalen Boxturnier des TSC «erlin nur in sieben Gewichtsklassen im Finale vertreten. Viermal machen die Gäste den Turniersieg unter sich aus. Dabei war der DDR-Verband mit zwei kompletten Staffeln vertreten. Schließlich erfüllten aber doch einige nicht die in sie gesetzten Erwartungen ...

  • DDR-Nachwuchs verlor 1:2

    Steigerung gegen Niederlande nach schwacher erster Halbzeit

    Der Fußball-Nachwuchs der DDR erlitt am Sonnabend vor 15 000 Zuschauern iii.Tilburg in einer Begegnung des europäischen Wettbewerbs für Spieler unter 23 Jahren gegen die Niederlande eine etwas unglückliche 1:2 (0 : D-Niederlage. Die DDR-Jungen haben sie in erster Linie einer schwachen ersten Halbzeit zuzuschreiben ...

  • FUSSBALL-LIGA

    Staffel A: Dynamo Schwerin gegen Empor Grevesmühlen 7:1, KKW Nord Greifswald-Post Neubrandenburg 3 :0, veritas wittenberge gegen TSG Wismar 1:2, Vorw. Neubrandenburg-Warnemunde i: l, Bergen-Torgelow 6 :0, Hansa n-Boizenburg 2 :0. TSG Wismar FC Hansa Rostock n Dynamo Schwerin Vorw. Neubrandenburg KKW ...

  • Blick auf den Spielplai

    Deutsche Staatsoper (Kasseirui 20 04 91), 18-21.30 Uhr: „Die Zaukerflöte"**); Komische Oper (22 2555), 20-22 Uhr: 1. Sinfoniekonzert*); Metropol-Theater (2017 39), 19 bis 21.45 Uhr: „Der Vogelhändler"***); Deutsches Theater (42 8134), 19 bis 21.15 Uhr: „Einzug ins Schloß"***); Kammerspiele (42 85 50), 19 Uhr: „Schlag 13" (Gastspiel des Städtischen Theaters Leipzig)**); Berliner Ensemble (42 3160), 19-22 Uhr: „Im Dickicht der Städte"***); Maxim Gorki Theater (2017 90), 15 ...

  • UdSSR mit sechs Boxern als stärkste der Gäste in den Endkämpfen vertreten

    Von unserem Berichterstatter \ Hans A11 m e r t Das mit Spannung erwartete Halbschwergewichtsduell zwischen dem Blitz-K.-o.-Sieger Orestes Pedroso (Kuba) über Knut Anders und dem reaktionsschnellen Juri Nesterow (UdSSR) fand ebenfalls ein schnelles-Ende. Diesmal verzichtete Nesterow in der Anfangsphase darauf, fast dekkungslos seinem Gegner gegenüberzutreten ...

  • Das Geheimnis derlfUsaramo"

    daten in einige jener Omnibusse, mit denen eben die letzten Olympiagäste nach Döberitz gebracht worden waren, und fuhren zum Lehrter Bahnhof nach Berlin. Daß sie niemand im Trubel dieses Tages sonderlich beachtete, lag schon daran, daß sie — Zivil trugen. Auf dem Bahnhof trafen sie sich unter einem Schild, das eine „Reisegesellschaft Union" zusammenrief, bestiegen den D-Zug nach Hamburg und gingen ohne Aufenthalt an Bord des Dampfers „Usaramo", der wenig später auslief ...

  • Sporfschützen geehrt

    Im Auftrage des Ministers für Nationale Verteidigung empfing am Sonnabend Generalleutnant Siegfried Weiß verdienstvolle Sportler, Trainer und Funktionäre des Deutschen Schützenverbandes der DDR. In Anerkennung ihres Wirkens zur Erhöhung des internationalen Ansehens der sozialistischen Sportbewegung Und ...

  • Löfzsch weifer an der Spilie der Sternfahrt

    Sein großes Talent unterstrich der 18jährige KarMVEarx-Städter Radsportler Wolfgang Lötesch auch auf der zweiten Etappe der II. Internationalen Sternfahrt der Junioren. In dem 90-km-StraCenrennen mit Start und Ziel in La- Walde erkämpfte er hinter Diers (ASK Vorwärts Leipzig) den zweiten Platz und baute damit seine Spitzenposition in der Gesamtwertung aus ...

  • Bedeutungsvoll

    Sich diese Worte heute in Erinnerung zurückzurufen, empfahl unlängst die Gesellschaft zur Förderung des Olympischen Gedankens in der DDR, die in einer Untersuchung aufsehenerregende Entdeckungen gemacht hatte. Heute, da sich der Gründungstag der Internationalen Brigaden zum 35. Mal jährt, ist diese Erinnerung ...

  • Mißbrauch

    Deutsche Kommunisten hatten die Welt vor dem Mißbrauch der Olympischen Spiele 1936 in Berlin gewarnt. Zehntausende saßen in Zuchthäusern und Konzentrationslagern. Hunderte fielen während der olympischen Tage in Spanier im HageJ der Bomben, die im „Schutz" der Olympischen Spiele verladen worden waren ...

  • Stefan Grützner

    Vizeweltmeister im Schwergewicht ND: Sie waren erfolgreichster DDR-Athlet bef den Gewichtheberweltmeisterschaften in Lima? Stefan Grützner: Ich wurde Weltmeister im Reißen und holte im Stoßen und im Olympischen Dreikampf Silbermedaillen. ND: Wieviel DDR-Rekorde gelangen Ihnen dabei? Stefan Grützner: Drei, im Reißen mit 165,0 kg, im Stoßen — gemeinsam mit Helmut Losch - mit 205,0 kg und im Dreikampf mit 547,5 kg ...

  • DDR und Algerien - engere Zusammenarbeit

    Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet von Körperkultur und Sport ist am Sonnabend in Algier zwischen den Sportleitungen der DDR und Algeriens unterzeichnet worden. Ferner wurde ein Programm der Zusammenarbeit zwischen den Sportverbänden beider Staaten für 1971/72 verabschiedet. Für die DDR unterzeichnete DTSB-Präsident Manfred Ewald die Dokumente, von algerischer Seite der Minister für Jugend und Sport, Abdeliah Fadel ...

  • Kulisse

    Im Taumel der olympischen Tage von Berlin gingen die Nachrichten Ober die Ladung der ^Usaramo" In'aller Welt fast unter. Die Olympischen Spiele hat' ten sich als eine glänzende Kulisse für den Oberfall auf Spanien erwiesen. . Hermann Göring vor dem Nürnberger Kriegsverbrechertribunal 1945: »Ich sandte ...

  • Wie wird das Wetter!

    Atlantische Störungsausläufer gteifen mit ihren Wolkenfeldern allmählich auch auf die mittleren Bezirke über. Der Süden der DDR verbkibt noch unter dem Einfluß eines sttdeuropäischen Hochdruckgebietes. Dabei ist es nur noch im Süden heiter, zeitweise wolkig und niederschlagsfrei. Im übrigen Gebiet ist es -wolkig bis bedeckt, und besonders im Küstengebiet wird mit gelegentlichen Niederschlägen gerechnet ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstrtße 39/40, Tel. 22 03 41 - Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser AJlee 176, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Merk — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 6691-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 M - Alleinige Anzeigenannahme DEWAO WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR - Zur Zeit gilt ...

  • Dessauer Handballer schneller, trickreicher

    Die ägyptische Handball^Auswahl mußte im ersten Spiel Ihrer DDR-Tournee bei ZAB Dessau eine überraschend hohe 13:28 (6 :12)-Niederlage hinnehmen. Die spielstarken Dessauer, die der DDR-Oberliga angehören, erwiesen sich als technisch versierter und schneller im Spiel. Die Gäste hatten in Torsteher Nor Eidin Kasim und in Tala el Shavie, der fünf Treffer erzielte, die besten Kräfte ...

  • Männer wie Wlassow gaben den Ansfoß

    ND: Wie schwer darf eigentlich ein Schwergewichtler .sein? Stefan Grützner: Er darf 90 bis 110 kg wiegen. ND: Haben Sie Gewichtssorgen? Stefan Grützner: Ja, allerdings nicht im üblichen Sinne. Ich wiege erst 103 kg, das ist noch zuwenig. rO: Wie alt sind Sie und wie groß? Stefan Grützner: Ich bin 23 Jahre alt und 1,79 m groß: ND: Was bewegte Sie ...

  • r ' ■

    bewältigten, haben mich in meiner Jugend gereizt, es in dieser Sportart zu versuchen. ND: Welchen Einfluß hatte Ihr erster Übungsleiter auf Ihre Entwicklung? Stefan Grützner: Uwe Schuchort, er war früher DDR- Rekordhalter im Bantamgewicht, brachte mir nicht nur die erste Technik bei, er vermittelte auch tiefe Einblicke in die Schönheiten dieser Sportart ...

  • SCHWIMMEN

    Internationaler Klubvergleich zwischen SC Dynamo Berlin, Roter Stern Brno und Spartak Lewski Sofia. Beste Leistungen: Rosemarie Kother (SC Dynamo) 100 m Schmetterling in 1:08,8 und 400 m Freistil in 4:47,9. LEICHTATHLETIK y Großstafiellauf der Schüler in Karl-Marx-Stadt: 5000 Mädchen und Jungen in 456 ...

  • GEWICHTHEBEN

    Juniorenweltrekord im Drücken des Leichtschwergewichtes erzielte Sergej Gromadkin (UdSSR) mit 153,0 kg bei Jugendwettkämpfen in Moskau. Landesrekord im Olympischen Dreikampf des Leichtgewichtes erreichte Pjotr Karol (UdSSR) mit 44Q kg (145/1125/170) in Lwow. Nur Weltrekordler Baszanowski (Polen) war mit 450 kg bisher besser ...

  • Ganz groß

    Zu 1500 DM Geldstrafe wegen Nötigung verurteilte das Westberliner Landgericht den Torwart des Westberliner Profi-Fußballvereins Hertha BSC, Volkmar Groß. Er wurde für schuldig befunden, einen 62jährigen Kaufmann am Kurfürstendamm mit Prügel bedroht zu haben, falls dieser eine Parklücke nicht räume.

  • SPEEDWAY

    Mannschaftsverglelch in Stralsund: 1. Roter Stern Prag 104 Punkte, 2. Dynamo Rostock 75, .3. Stal Torun 66. Internationales Rennen in Meißen: 1. Liebinf? (DDR) 14 Punkte, 2. Holub (CSSR) 14, 3. Dinse (DDR) 13.

  • HOCKEY

    Internationales Turnier in Leuna: 1. Chemie Leuna nach 3:1 über HKS Siemianowiczanka, 3. Motor Köthen, 4. Lok Magdeburg, 5. Post Karl-Marx-Stadt. Ländervergleich: Wales-CSSR 2:1.

  • In Zivil

    Am Nachmittag des 31. Juli 1936 — 24 Stunden also, bevor Goebbels vom Frieden log - stiegen jene so streng von der Öffentlichkeit abgeschirmten Sol-

  • HANDBALL *

    Europapokal, Männer, 1. Runde: HB Düdelingen-Sittardla Sittard 10 :17. Internationaler Vergleich: TV Grambke (BRD)—MAI Moskau 19:27.

  • EISHOCKEY

    CSSR-Melsterschaft: SONP Kladno gegen Dukla Jihlava 2 :2. Tabellenspitze: Jihlava 10 :4, Tesla Pardubice 8 :6, Kladno 8 :6.

Seite
Vereintes Handeln für die Erfüllung der Hauptaufgabe Symbol unseres festen unzerstörbaren Bruderbundes Keine Kraft der Welt kann den Sieg unserer Ideen aufhalten Erich Honecker cnfhüllfe Karl-Marx-Monumenf / Großkundgebung der 250000 in Kaii-Marx-Sfadf /Mitglieder der Parteiführung und Ehrengäste aus vielen lindern herzlich begrüßt / Eindrucksvolle Ma Besuch in der LPG „Helmut Just" Paris: Delegation des ZK ehrte Lenin Großes Jugendmeeting und Fest der Lebensfreude Soloabende bekannter DDR-Künstler Sowjetisch-marokkanische Yerhandlungenr begannen • SPORT • SPORT • SPORT In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen