24. Sep.

Ausgabe vom 01.10.1971

Seite 1
  • Mit guten Taten zur Wahl

    Stollbert (ND). Die 33 Kollektive der Edelstahlzieherei Lugau nutzen die Gespräche zur Vorbereitung der Volks' wählen, um weitere pröduktivitätsför- , dernde Ideen zu sammeln und ihre Verwirklichung im sozialistischen Wettbewerb zu beraten. Das Betriebskollektiv hat 28 Quartale hintereinander seine Planaufgaben erfüllt, berichtet unser Bezirkskorrespondent Fritz Hoffmann ...

  • Podgorny auf dem Wege nach Hanoi

    Bei Zwischenaufenthalt in Taschkent herzlich begrüßt

    Moskmu (ADN/ND). Eine von Nikolai Podgorny, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, geleitete Partei- und Regierungsdelegation ist am Donnerstag aus Moskau nach Hanoi abgereist Die Delegation folgt einer Einladung des Zentralkomitees der Partei der Werktätigen Vietnams und der Regierung der Demokratischen Republik Vietnam ...

  • Zusammenarbeit zwischen Bulgarien und der DDR wird sich vertiefen

    Todor Shiwkow dankt Erich Honecker für Glückwünsche

    Berlin (ADN). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Bulgarischen Kommunistischen Partei und Vorsitzende des Staatsrates der Volksrepublik Bulgarien, Todor Shiwkow, hat an den Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Erich Honecker, folgendes Telegramm ...

  • DDR-Anerkennung aktueller denn Je

    Appell an alle Regierungen auf Pressekonferenz in Helsinki

    Helsinki (ADN-Korr). „DDR-Anerkennung jetzt" ist der Titel einer Dokumentation, die das Ständige Internationale Komitee für die Anerkennung der DDR am Donnerstag in Helsinki der Öffentlichkeit übergeben hat. Auf einer Pressekonferenz des Komitees wurden die Journalisten, aus zahlreichen Ländern vom Präsidenten des Komitees, Dr ...

  • Wählervertreter prüfen Kandidaten

    Bürger aller Schichten nehmen Interessen ihrer Kollektive wahr / Erfahrungsaustausch über Wettbewerb und Initiativen zur Planerfüllung / Bestätigung der Wahlvorschläge und Reihenfolge der Kandidaten Berlin (ND). In den nächsten Tagen werden in den Kreisen unserer Repu^ blik Wählervertreter aller Klassen und Schichten die Wahlvorschläge der Nationalen Front und die Reihenfolge der Kandidaten bestätigen ...

  • Ehre, wem Ehre gebührt

    Ein vom Leiter überbrachtes Dankeschön nach einer besonderen Leistung ist wichtig für eine gute, leistungsfördemde Arbeitsatmosphäre. Diese goldene Regel stammt aus den reichen Wettbewerbserfahrungen der Büromaschinenwerker von Sömmerda, über die heute in vielen Betrieben gesprochen wird. Der Fräser Erich Sträube hatte unserem Reporter jene Worte ins Notizbuch diktiert ...

  • Ministerrat ehrte Betriebskollektive und Bürger

    Berlin (ND). 15 Betriebskollektiven hat am Donnerstag der Ministerrat den Ehrentitel „Betrieb der sozialistischen Arbeit" verliehen. Die anläßlich des 22. Jahrestages der DDR durchgeführte Auszeichnung nahm Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, vor ...

  • Beratung mit W. Kirillin über engere Zusammenarbeit

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, Horst Sindermann, empfing am Donnerstag den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR und Vorsitzenden des Komitees für Wissenschaft und Technik, Wladimir Kirillin. Es wurden wichtige Fragen der weiteren Vertiefung der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit zwischen , der DDR und der UdSSR behandelt ...

  • Freundschaftliche Begegnungen

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Außenpolitischen Ausschusses der Volkskammer der DDR, Dr. Rudolf Agsten, gab am Donnerstag ein Abendessen zu Ehren der Delegation des Außenpolitischen Ausschusses der französischen Nationalversammlung. Von DDR-Seite nahmen daran teil die Mitglieder des Außenpolitischen Ausschusses der Volkskammer Prof ...

  • 1270000 Briten ohne Arbeit

    London (ADN-Korr.). Die Zahl der Arbeitslosen in Großbritannien beträgt nach inoffiziellen Schätzungen bereits 1270 000 oder rund 5,5 Prozent der arbeitenden Bevölkerung, berichtet die Londoner „Times" am Donnerstag. Die Zeitung beruft sich auf eine entsprechende Untersuchung eines Forschungsmitarbeiters der Universität Sussex ...

  • Heute Eröffnung der XV. Berliner Festtage

    Berlin (ND). Mit einem Konzert der Staätskapelle Berlin unter Leitung von Günther Herbig werden am heutigen Freitag in der Deutschen Staatsoper die XV. Berliner Festtage eröffnet. BERUNER Auf dem Programm iiiiiüfi steht u. a. die Uraufführung von Jean Kurt Forests Kantate „Ein Vierteljahrhundert". Im ...

  • Postministerien der DDR .. und der BRD verhandelten

    Berlin (ADN). Zwischen Delegationen ' des Ministeriums für Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Demokratischen Republik und des Bundes-- ministeriums für das Post- und Fernmeldewesen der Bundesrepublik Deutschland fanden am 30. September 1971 in der Hauptstadt der DDR, Berlin, Verhandlungen statt. ...

  • Verhandlungen Koht-Bahr in Bonn

    Berlin (ADN). Entsprechend einer Vereinbarung zwischen dem Staatssekretär beim Ministerrat der DDR, Dr. 'Michaeli Kohl, und dem Staatssekretär im Bundeskanzleramt der BRD, Egon Bahr, werden die Verhandlungen übör einen Verkehrsvertrag und über ein Transitabkommen zwischen der DDR und der BRD am 1. Oktober 1971 in Bonn fortgesetzt ...

Seite 2
  • Ehrenname.Hermann Matern" für Dresdner Großbetrieb

    Werner Krolikowski im Transformatoren- und Röntgenwerk Dresden

    Dresden (ND). In einer festlldien Veranstaltung erhielt das Transformatorenund Röntgenwerk Dresden am Donnerstag den Ehrennamen »Hermann Matern". Die Trafobauer begrüßten dazu das Mitglied des Politbüros des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung, Genossen Werner Krolikowski, die Mitglieder der Zentralen Parteikontrollkommission Erich Ament und Werner Müller sowie viele Parteiveteranen, als Aktivisten der ersten Stunde bewährte Mitkämpfer Hermann Materns ...

  • Erfahrungsaustausch über Meisterung des Planes

    Herbert Warnke im Olheizgerätewerk Neubrandenburg

    Nenbrandenbarr (ND). Die erfolgreiche Arbeit der Werktätigen des ölheizgerätewerkes Neubrandenburg, die am 30. September 75 Prozent ihres Jahresplanes erreicht haben, würdigte idas Mitglied des Politbüros "Herbert Wärnke, Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB, am Donnerstag auf einer Vertrauensleutevollversammlung im Betrieb ...

  • Vertrauensvolles Gespräch mit den jungen Wählern unserer Republik

    FDJ-Zentralrat: Parteitagsbeschlüsse mit Leben erfüllen

    Berlin (ND). Über den Beitrag des sozialistischen Jugendverbandes der DDR zur Vorbereitung der Volkswahlen beriet der FDJ-Zentralrat am Donnerstag auf seiner 3. Tagung in Berlin. Wichtigstes Anliegen ist, der jungen Generation In vertrauensvoller Aussprache die Beschlüsse des VIII. Parteitages, des IX ...

  • Wichtiger Schritt zur Vereinigung der Kräfte in der Lehrerbildung

    Konferenz der Rektoren der Partnerinstitute beendet

    Dresden (ND). Nach drei Tagen wurde am Donnerstag die erste Konferenz der Rektoren aus den Partnerinstituten der DDR und UdSSR im Bereich Lehrerbildung in Dresden beendet. Sie verlief In einer herzlichen und freundschaftlichen Atmosphäre und erbrachte volle Übereinstimmung in-den Zielen,1 Grund-' Positionen und Wegen bei der Ausbildung und Erziehung des Fachlehrernachwuchses ...

  • Große Anstrengungen in der Kohle

    Beratung über Planerfüllung im BKW „Jugend"

    Lübbenau (ADN). Über den Stand der Vorkehrungen für eine zuverlässige Planerfüllung beriet am Donnerstag, dem Tag der Winterbereitschaft in der Grundstoffindustrie, der Minister für die Anleitung und Kontrolle der Bezirksund Kreisräte, Fritz Scharfenstein, mit Vertretern des Braunkohlenwerkes „Jugend" und örtlicher Staatsorgane des Bezirkes Cottbus ...

  • Offener Brief an Pädagogen der DDR

    Bezirksschulräte diskutierten Wahlvorbereitung

    Berlin (ADN). Die Volkswahlen werden auch im Bildungswesen eine Zeit verstärkter politischer und gesellschaftlicher Aktivität sein. Das betonte Margot Honecker, Minister für Volksbildung, am Donnerstag in Berlin auf einer gemeinsamen Tagung des Kollegiums die« les Ministeriums mit den Bezirksschulräten ...

  • Betriebe der sozialistischen Arbeit

    Btrlin (ADN). In Anerkennung hervorragender Leistungen bei der Durchführung des Volkswirtschaftsplanes, der ständigen Vervollkommnung der sozialistischen Produktion, der Erhöhung der Effektivität, der Durchsetzung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts, der Steigerung der1 Arbeitsproduktivität werden anläßlich des 22 ...

  • Aufforderung zum Einreicher von Wahlvorschlägen

    Die Wahlkommisaion der Republik fordert entsprechend § 24 des Erlasses des Staatsrates vom 2. Juli 1965 Übel die Wahlen zur Volkskammer und zu den örtlichen Volksvertretungen dei Deutschen Demokratischen Republik (Wahlordnung) hiermit zur Einreichunj der Wahlvorschläge der Nationaler Front des demokratischen Deutschland für die Wahl zur Volkskammer am 14 ...

  • Ministerrat ehrte Betriebskollektive und Bürger

    (Fortsetzung von Seite 1)

    res Tempo des Wirtschaftswachstums. 5s stelle aber zugleich auch neue und höhere Anforderungen an die Kontinuität und Plantreue eines jeden Betriebes, unterstrich der Redner. „Die Aufgabenstellung der Direktive- '.um Fünfjahrplan verlangt von jedem 3etrieb, die sozialistische Rationalisierung als Hauptweg zur schnellen ErhS- hung der ...

  • Arbeifsschufzmaßnahmen planmäßig verwirklichen

    Berlin (ADN). Der Volkskammerausschuß für Arbelt und Sozialpolitik beriet am Donnerstag auf seiner letzten Sitzung vor der Neuwahl der Volkskammer unter Leitung seine» Vorsitzenden, Dr. Fritz Roesel, Probleme des Arbeits- und gesjind,l>eitssd»rtzes, An der Tagung nahmen [ als Gäste Horst Rademacher, Leiter des Staatlichen Amtes für Arbeit und Löhne, und weitere Mitarbeiter zentraler staatlicher Organe teil ...

  • Glückwünsche an Zyperns Präsidenten Makarios

    Berlin (ADN). Anläßlich des Nationalfeiertages der Republik Zypern sandte der Vorsitzende des Staatsrates der DDR. Walter Ulbricht, dem Präsidenten der Republik Zypern, Erzbischof Makarios. ein Glückwunschtelegramm. Darin heißt es, daß „der Kampf der Republik Zypern um nationale Unabhängigkeit, Souveränität, Einheit und territoriale Integrität auch weiterhin die volle Unterstützung der Deutschen Demokratischen Republik finden wird ...

  • Glückwunsch zum Jahrestag der Volksrepublik China

    Berlin (ADN). Anläßlich des 22. Jahrestages der Gründung der Volksrepublik China übermittelte der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, dem Ministerpräsidenten des Staatsrates der Volksrepublik China, Tschou En-lal, ein Glückwunschtelegramm. Darin wird zum Ausdruck gebracht, daß die Deutsche Demokratische Republik ihre Bemühungen zur Pflege der traditionellen Freundschaft zwischen dem Volk der DDR und dem chinesischen Volk fortsetzen wird ...

  • DBD-Mifglieder aktiv bei Vorbereitung der Wahlen

    Berlin (ADN). Der Wahlaufruf hat die breiteste Zustimmung der Mitglieder der DBD gefunden. Das erklärte das Mitglied des Präsidiums der DBD Leonhard Helmschrott am Donnerstag in Berlin auf der 14. Sitzung des Parteivorstandes. Die Tagung, die vom Parteivorsitzenden Ernst Goldenbaum geleitet wurde, befaßte sich mit Aufgaben in der Wahlbewegung ...

  • Chilenischer Präsident würdigt die Politik der DDR

    Berlin (ADN). Der Präsident der Republik Chile, Dr. Salvador Allende, hat in einem Antworttelegramm herzlich für die Glückwünsche gedankt, die ihm der Erste Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, aus Anlaß des chilenischen Nationalfeiertages übermittelt hatten ...

  • Begegnungen

    (Forttttzuna von Stlte 1)

    Delegation bedankte sich der Abgeordnete Raymond- Rethore (UDR) für den freundlichen und herzlichen Empfang, der den französischen Gästen überall zuteil wurde. Er schätzte den Aufenthalt der Delegation als fruchtbringend für die Entwicklung der Beziehungen zwischen den Parlamenten der DDR und Frankreichs ein ...

  • Bundesrepublik Kamerun

    Beriln (ADN). Anläßlich des 10. Jahrestages der Wiedervereinigung und der Gründung der Bundesrepublik Kamerun übermittelte der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, dem Präsidenten der Bundesrepublik Kamerun, El Hadj Ahmadou Ahidjo. ein Glückwunschtelegramm. Walter Ulbricht wünschte dem befreundeten Volk der Bundesrepublik Kamerun neue Erfolge beim Aufbau seines Landes ...

  • Gesandter der VR Kongo zum Antrittsbesuch

    Berlin (ADN). Im Auftrage des Vorsitzenden des Ministerrates, Willi Stoph, empfing am Donnerstag der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK, den Außerordentlichen Gesandten und Bevollmächtigten Minister der Volksrepublik Kongo in der DDR, Laurent Mann, zum Antrittsbesuch ...

  • Grußadresse zum Unabhängigkeifsfag Nigerias

    Berlin (ADN). Zum 11. Jahrestag der Erringung der Unabhängigkeit Nigerias übermittelte der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, dem Staatschef und Chef der Bundesmilitärregierung Nigerias, Generalmajor Yakubu Gowon, ein Glückwunschtelegramm. Aus gleichem Anlaß beglückwünschte Außenminister Otto Winzer den Kommissar für Auswärtige Angelegenheiten der Bundesrepublik Nigeria, Dr ...

Seite 3
  • Anerkannte Wertarbeit vom VEB „7. Oktober"

    Von Hans Kämmerer Leistungskennziffern aus dem Werkzeugmaschinenkombinat „7. Oktober" Diese eine neue Generation von. Werkzeugmaschinen verkörpernde Maschineneinheit ist nur ein Beweis von vielen, der die gute Tradition der DDR auf dem Gebiet der Werkzeugmaschinen unterstreicht. Diese Tradition ist im ...

  • Gießer räumen den Stolperbalken weg

    Von Oswald Meyer und Paul Wenndorff über, wo in Torgelow der Stolperbalken für Vertragstreue liegt? Information und Mitarbeit Auf den ersten Blick erscheinen die Meinungen über die Ursachen für Lieferrückstände recht unterschiedlich. Vieles läuft aber darauf hinaus, daß hier eine wertvolle Erfahrung aus Sömmerda nicht genügend beachtet wurde: „Von niemandem darf eine solide Information unterschätzt werden ...

  • Nicht nur das eigene Süppchen

    Im Schönebecker Traktorenwerk wurde vor wenigen Tagen eine neue Werkküche mit Speisesaal sowie Kühl- und Lagerräumen zur. Nutzung übergeben.. Rührige Volksvertreter, Abgeordnete des Bezirkstages und Mitglieder der Ständigen Kommission Bauwesen hatten gemeinsam mit den Traktorenwerkern manche Schwierigkeit aus dem Weg geräumt ...

  • ,Der Plan 1971 - wie wird er gemeistert!"

    Lieferrückstände bei Gußteilen, u. a. gegenüber dem Schiftbau, der Elektro- , motorenindustrie, dem VEB Herde Oschatz, dem Landmaschinenkombinat „Fortschritt" und- dem Transformatorenwerk Berlin sind im VEB Gießerei und Maschinenbau Torgelow eingetreten. Sicherlich sind für diese Situation nicht alle Ursachen im Betrieb zu suchen ...

  • ST Traditionsreiche Zusammenarbeit «wischen Maschinenbauern der DDR und der Sowjetunion 50000 bauen Werkzeugmaschinen in vier leistungsfähigen Kombinaten

    Der Werkzeugmaschinenbau der DDR ist ein geachteter, Handelspartner. Bei der Rationalisierung unserer Betriebe sowie auf den Außenmärkten finden die prozeßorientierten Maschinen und Ausrüstungen, die prinzipieller» Lösungen für die Mechanisierung und Automatisierung in der metallverarbeitenden Industrie reißenden Absatz ...

  • Neuererkommission auch in PGH bilden!

    ' Wir haben in den letzten Jahren auf dem Gebiet der Rationalisierung einiges erreicht. Steigerung der Arbeitsproduktivität, Kosteneinsparung und Verbesserung der Arbeitsbedingungen sind Ergebnisse intensiver Arbeit. Bei all den positiven Seiten dürfen wir aber Mängel bei der Bearbeitung von Neuerervorschlägen nicht übersehen ...

  • Zu den Volkswahlen: Gute Bilanz und klarer Kurs

    Diese Zahlen kennzeichnen die Fort» schritte auf dem Gebiete des Personenverkehrs: 1970 war die Beförderungsleistung aller unserer Verkehrszweige um 3.1 Milliarden Personenkilometer (8 Prozent) höher als vier Jahre zuvor. Der Werkverkehr mit Kraftfahrzeugen wuchs um 45 Prozent, dar Kraftverkehr um 20 Prozent ...

  • Mit Arbeitern beraten

    Bei uns gab es das Argument: „Bei Standardproduktion ist alles so ausgefeilt, da gibt es nichts zu verbessern!" Nähere Untersuchungen bewiesen jedoch etwas anderes. In fast allen Bereichen gibt es Nadelöhre, die immer wieder zu Schwerpunkten werden. Das Ergebnis dieser Klarstellung waren 17 Neuerervereinbarungen, die die Technologie, die Arbeitsorganisation und die Arbeitsvorbereitung betreffen ...

  • Wir halfen es mit dem Tuffein

    Wir debattieren nicht darüber, wie wir mit welchen Schlichen zu zusätzlichen Arbeitskräften kommen können. Wir halten es lieber mit dem Tüfteln um bessere Technologien, um bessere Arbeitsorganisation. So haben unsere Kollegen in der Brigade „Georgi Dimitroff beispielsweise die Fertigungszeit beim Nachschalldämpfer für den Trabant in den letzten Jahren um zwei Drittel gesenkt und gleichzeitig seine Lebensdauer auf 100 000 Kilometer erhöht ...

  • Nächster Schritt: Qualifizierung

    Die bessere Information über die betrieblichen und volkswirtschaftlichen Belange, die Erfahrungen, die dabei in den- zwei 'Abteilungen gesammelt wurden, sind eine gute Grundlage, den nächsten Schritt zu tun. Er muß ganz offensichtlich auf die Qualifizierung am Arbeitsplatz gerichtet sein. Genau wie bei der Einführung der Dreischichtarbeit wird das gelingen, wenn alle Arbeiter schon bei der Vorbereitung einbezogen werden, wenn ihrem Wort Gewicht beigemessen und ihre Meinung geachtet wird ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Ausbildung beraten

    Berlin. Eine zweitägige Bildungskonferenz des Industriebereichs Elektrotechnik/Elektronik ging am Donnerstag zu Ende. Auf der von Minister Otfried Steger einberufenen Beratung wurden Erfahrungen bei der Aus- und Weiterbildung der Werktätigen ausgetauscht. Im Fünfjahrplanzeitraum muß der Industriebereich 40 000 Produktionsarbeiter zu Facharbeitern ausbilden ...

  • I Tragen wir dafür Sorge, t I daß die Wochen der I Wahlvorbereitung zu I I I I einem neuen Aufschwung im sozialistischen Wettbewerb führen

    (Aus dem Wahlaufruf des Nationalrates der Nationalen Front) Unser Erfahrungsaustausch geht weiter:

Seite 4
  • „Der Mensch muß immer Mensch sein"

    Begegnung, mit dem Schriftsteller Icchokas Meras *

    Der litauische • Schriftsteller Icchokas Meras ist in unserer Republik gut bekannt. 1966 erschien bei uns sein erster Roman „Remis für Sekunden". Es folgten 1967 und 1968 die Romane „Worauf ruht die Welt" vund „Die Mondwoche". Seit einigen Tagen weilt Icchokas Meras nun in der DDR, und wir hatten die Möglichkeit, mit ihm über sein Schaffen' zu sprechen ...

  • Grundaufgaben der Akademie der Künste

    Direktor Heinz Schnabel zu den Ergebnissen der jüngsten ordentlichen Plenartagung

    In einem ND-Gespräch nahm der Direktor der Deutschen Akademie der Künste zu Berlin, Heinz Schnabel, zu den Ergebnissen der jüngsten ordentlichen Plenarsitzung der Akademie Stellung. Die DAK hatte am Dienstag ihre Aufgaben nach dem VIII. Parteitag im Zusammenhang mit der langfristigen Planung ihrer Arbeitsvorhaben auf der Grundlage eines Referats von Akademiepräsident Konrad Wolf beraten ...

  • Nach diesem „Marschbefehl" wurde applaudiert

    ND-Gespräch mit dem Leiter des Alexandrow-Ensembles, OberstB.A. Alexandrow

    auftrat. Wir alle hatten die Schrecken der jüngsten Vergangenheit noch frisch In Erinnerung, und Berlin war noch eine Ruinenstadt. So waren wir hinsichtlich der Resonanz unserer Darbietungen sehr gespannt, vielleicht sogar etwas besorgt Aber selbst die kühnsten Erwartungen wurden weit übertroffen.' Ich denke an unseren Auftritt auf dem damaligen Gendarmenmarkt, wo um vierziglausend Berliner wahre Ovationen bereiteten ...

  • Wissenschaftliche Leistung eines Kollektivs

    Bemühungen um Herausbildung der sozialistischen deutschen Literatur

    Am 24. September verteidigten die Literaturwissenschaftler der Abteilung Geschichte der sozialistischen Literatur bei der Deutschen Akademie der Künste zu Berlin Dr. Friedrich Albrecht, Dr. Klaus Kandier und Dr. Alfred Klein vor der gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Karl- Marx-Universität Leipzig eine kollektive wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung des akademischen Grades Dr ...

  • 19 Blasorchester und keine Musik?

    Schon die ersten Wahlversammlungen zeigen: Alle Gebiete unseres gesellschaftlichen Lebens sind in die große Volksaussprache einbezogen. Kein Problem ist dabei zu klein oder nebensächlich. In Bautzner Wohnbezirken steht z. B. nach den guten und zum Teil auch weniger guten Erfahrungen dieses Sommers die weitere Verbesserung der Naherholung zur Debatte ...

  • Sowjetischer Verlag bei Greizer Pionieren

    Grete (ND). Zu einem herzlichen -Treffen derFreundschaf t~jgestaltete sich in dieser Woche eine Begegnung zwischen Stimara Salzewa und Wolodja Toburko, leitenden Mitarbeitern des Verlages „Junge Garde" Moskau, und 300 Thälmannpionieren aus Greizer Schulen. Das Forum, vom Verlag Junge Welt Berlin veranstaltet, reihte sich in die zahlreichen Veranstaltungen der IX ...

  • Laienkabarett zu Wählerveranstaltungen

    Halle (ADN). „Wer ist denn schon parteilos", heißt ein Programm des Hallenser Laienkabaretts „Die Taktlosen", mit dem es sich auf Wählerversammlungen vorstellen wird. Diese Szenen, auf den 13. Arbeiterfestspielen in Leipzig mit einer Goldmedaille ausgezeichnet, haben nichts von ihrer Wirksamkeit eingebüßt ...

  • Debatte um „Die Räuber"

    Berlin (ND). Über SO Schauspieler, Regisseure, Wissenschaftler und Kritiker diskutierten in Berlin unter Leitung von Fritz Bennewitz Fragen sozialistischer Erbeaneignung am Beispiel von Schillers „Räubern". In Auseinandersetzung mit der Aufführung der Berliner Volksbühne und an Hand der Erfahrungen der Hallenser und Senftenberger Inszenierungen des Stückes kam es zu einem produktiven Meinungsstrelt und zu wertvollen Anregungen für künftige Aufführungen ...

  • Puppenspieler beendeten Arbeitstage

    Warschau (ADN). Mit dem Gastspiel des Puppentheaters „Gulliver" aus Warschau gingen am Mittwoch die diesjährigen Arbeitstage der DDR-Puppenspieler zu Ende. Auf ihrer zentralen Zusammenkunft in Magdeburg hatten sie über die Darstellung der sozialistischen Wirklichkeit und die Aneignung des Märchen- und Sagenschatzes durch die Puppenspielkunst beraten und einige Inszenierungen vorgestellt ...

  • Preis für DDR-Filme

    Kiew (ADN). Der 29. Kongreß der Internationalen Vereinigung für wissenschaftliche Filme ist am Mittwoch zu Ende gegangen. Die Jury des Festivals vergab u. a. ein Ehrendiplom an den Film „Wissen heißt Leben" (DDR) über die Frühdiagnose des Krebses. Mit einem vom Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen ...

  • Kubanische Volkskunst

    Havanna (ADN-Korr.). In den Ausstellungszentren Gallano und Concordia in Havanna 'sind gegenwärtig 123 Arbeiten des bildnerischen Volksschaffens Kubas zu sehen. Die Ausstellung, die innerhalb des Festivals „Volkskunst 71" zu Ehren des XI. Jahrestages der Komitees zur Verteidigung der Revolution stattfindet, zeigt Werke der Malerei, der Grafik und der Plastik ...

  • Kunsträuber-Banden in Italien verhaftet

    Neapel (ADN). Vier auf Kunstdiebstähle spezialisierte Banden wurden von der italienischen Polizei verbittet. Zugleich konnten zahlreiche gestohlene wertvolle Gemälde und andere Kunstgegenstände sichergestellt werden, ti. a. 28 Bilder im Wert von rund 560 000 Mark.

  • 20 000 Erfurter sahen „Die Hauptstoßrichtung"

    Erfurt (ADN). Zwanzigtausend Erfurter sahen bereits „Die Hauptstoßrichtung", den dritten Teil des sowjetischen Filmepos „Befreiung". Zahlreiche Brigaden aus Betrieben der Stadt, die den Ehrentitel „Kollektiv der DSF" tragen, besuchten den Film gemeinsam.

Seite 5
  • HFC wieder in der Heimat

    Dank des DTSB-Präsidiums für di« bewundernswert« Haltung

    Der hart' geprüfte HFC Chemie, dessen Spieler bei der folgenschweren Brandkatastrophe in Eindhoven mutig ihr Leben einsetzten, um andere vor dem Flammentod zu retten, ist am Donnerstagabend wieder in die Heimat zurückgekehrt. DTSB- Vizepräsident Franz Rydz »prach auf dem Zentralflughafen Berlin- Schönefeld der Mannschaft im Namen des Präsidiums des DTSB den Dank für ihre bewundernswerte Haltung und zugleich du tiefe Mitgefühl zum tragischen Tod des 21jährigen Spielers Wolfgang Hoffmann aus ...

  • Boxturnier des TSC wieder gut besetzt

    Von Hont A11 m • r t Beim III. Internationalen Boxturnier des TSC Berlin in der Werner-Seelenbinder-Halle haben Boxer aus 13 Ländern ihre Teilnahme zugesagt Wie in den Jahren 1969 und 1970 stehen in den Meldebogen neben Kämpfern, die sich schon einen „Namen" gemacht haben, talentierte junge Leute, die diesmal besonders die Gelegenheit nutzen wollen, sich noch für das ...

  • Sensation vor Mitternacht: &SR unterlag gegen Rumänien

    UdSSR bei Männern und Frauen noch ungeschlagen

    Von unserem Sonderberichterstatter Herbert Wolf Die mitternächtliche Stunde war bereits angebrochen, als der letzte Schmetterball der über sich hinauswachsenden rumänischen, Spieler in den Reihen der jungen CSSR-Mannschaft einschlug -und sich die Männer um Kapitän Udisteanu jubelnd in den Armen lagen ...

  • UdSSR Europameister

    Bereits am vorletzten Tag der Volleyball-tEuropameisterschaft sicherte sich die UdSSR den Titel. Sie gewann gegen die DDR mit 3:0 und ist nun nicht mehr zu überflügeln. Die Sätze lauteten 15:10, 15:6, 15:11. Auch unsere Frauen mußten gegen Ungarn über eine O:3-Niederlage quittieren. dig. Er bestand sein Debüt würdig und fügte sich in das Kollektiv als linker Kreisläufer gut ein ...

  • Am Telefon:

    Krankenschwester Mieke Wamberoek

    ND: Welcher Art war denn die Operation? Antwort: Er ist am Arm operiert worden. Mehr darf ich nicht sagen, bitte haben Sie Verständnis. ND: Selbstverständlich. Bekommt Herr Urbanczyk viel Besuch? Antwort: Sehr viel, vor allem von niederländischen Sportlern. Wir müssen es etwas einteilen. Sein Zimmer Ist voller Blumen ...

  • Zum Auftakt 20 Tore gegen Polens Auswahl

    Zum Auftakt des IV. Ostsee' pokalturniers im Handball, kam die DDR-Nationalmannschaft der Männer am Mittwochabend in Rödby gegen die polnische Auswahl zu einem unerwartet hohen 20:12 (10:9)-Erfolg. Erfolgreichster Torschütze der Siegermannschaft war Rainer Ganschow mit sechs Treffern. Der Rostocker erzielte mit dem 6:3 zugleich sein 300 ...

  • I Zitiert

    .Ich kann mir nicht vorstellen, daß die gleichen DFB-Herren, die nicht nur für miserable Verhandlung In Frankfurt, sondern auch für den Ursprung der Bestechungsgeschichte verantwortlich sind, sich In zwei Jahren zu guten Gastgebern für die besten Fußballspieler der Welt und für mehrere tausend Zuschauer aus vielen Ländern mausern sollen ...

  • fahrbare Hubgerüste FH 1600

    Standardausführung etwa 18 200,- M Parameter: Höhe 16 m, Anschlußwert 380 Vdz SO Hz, Nutzlast 400 kp bzw. 4 Personen und 80 kp. Das Gerät eignet' sich besonders für Fassadenarbeiten (Abputzen, Reparaturen an Baikonen, Spritzen usw.) und ist auch in Hallen einsetzbar. Durch Ankauf von Mastschüssen und Verankerungen kann eine Arbeltshöhe bis 60 m erreicht werden ...

  • Kaltgetränkeautomaten

    als kostensenkende Verkaufshelfer bieten zahlreiche Einsatzmöglichkeiten und gewährleisten »ine reibungslose und schnelle Versorgung mit Erfrischungsgetränken. Zur sofortigen Lieferung bieten wir an: Kaltgetränkeautomat „fruit-fontain" IAP 6259,— M für die Ausgab* von 3 Fruchtsaftgetränken mit COj-Zusatz ...

  • STAHLTÜREN

    nach TGL 21 — 382 875, in ein- und doppelwandiger Ausführung, in den Vorzugsgrößen 900X1900, 900X2100, 1000X2100, 1200X2100, 1200X2400, 1200X2700, 1800><2100, 1800X2400, 2400X2400, 2400X2700 noch Im I. Quartal 197t lieferbar Beitellungen lind zu richten an du regional zuständige Vertorgungskontor für Maichinenbauerzeugnine, Fachgebiet Eisenwaren Volkseigener Betrieb MeteUelohtbaukomblnat Werk Berlin, Werkteil III 118 Berlin ...

  • ASK-Sportler diskutierten mit Schauspielern

    Zu einer freundschaftlichen Begegnung zwischen Sportlern und Theaterschaffenden kam es dieser Tage im Klub des Deutschen Nationaltheaters Weimar nach einer Vorstellung des Schauspiels „Franziska Lesser" von Armin Müller. Die Sportler des ASK Oberhof, unter ihnen auch der Vizeweltmeister im Skilanglauf Gerhard Grimmer, dankten mit sehr herzlichen Worten für das Erlebnis ...

  • Nun führt Michailow

    Die achte Etappe der Bulgarienradrundfahrt — ein Einzelzeitfahren über 37 km — gewann Skosirew (UdSSR) in 50:32 min vor Lis (Polen/51:03) und Szurkowski (Polen/51:18). Spitzenreiter in der Gesamtwertung ist Michailow (Bulgarien) mit 20:47:11 h. Auf den Plätzen folgen die beiden polnischen Fahrer Lis und Szurkowski ...

  • Prag

    Buchungsmöglichkeiten für die Zelt vom 30. September 1971 bis 31. März 1972 jeweils ab 4 Nächte. Etwapreis ISO,- M für 9 Tage Im Preis sind enthalten: ' Unterkunft entsprechend der Kategorie ' Frühstück a 15 «s Visabesorgung ' ' r Grundausstattung Je Tag 20,— M/60,— käs Wir empfehlen die Anreise vor allen Dingen mit Pkw Auskünfte, Beratungen und Buchungen In allen unseren Zweigstellen ...

  • durch

    Geöffnet täglich von §-1e Uhr Die komplexe Darstellung der Handelssortimente bietet allen produktiven Konsumenten die Möglichkeit, Bedarfswünsche, die zur materiellen Sicherung der Produktion, zur Durchführung von Reparaturen und übernommenen Verpflichtungen zur Herstellung von zusätzlichen Konsumgütern notwendig sind, optimal abzusichern ...

  • Wer will Üühttentänxerin bxw. f&ühnentänxer werden?

    Studienplätze 1972/73 frei! Fachschule für Tanz Leipzig Staatliche Ballettschule

    701 Leipzig, WUhelm-Seyfferth-Straße 6 5jährige Ausbildung im Bühnentanz mit 10-Klassen-Abschluß und Fachschulabschluß Voraussetzung; 8. Klasse der polytechnischen Oberschule Aufnahmealter: 14 bis 16 Jahre für Mädchen und Jungen

  • sen

    Ab sofort werden zur Verbesserung des privaten Reiseverkehrs in die CSSR zu Erholungszwecken Übernachtung mit Frühstück für Hotels und Bauden In allen Zweigstellen vermittelt: unter anderem für

  • Achtung, eine günstige Einkaufsmöglichkeit!

    Anläßlich der Verkaufsmesse findet ein Sonderverkauf in ausgewählten Sortimenten statt. Die gekauften Erzeugnisse können sofort in Empfang genommen werden.

  • Tauschen Ferienobjekt Suchen größeres Ferienobjekt in Wassernähe, Kapazität 50 bis 60 Betten, gegen Wertausgleich Angebote sind zu richten an VEB LUFTTECHNISCHE ANLAGEN BERLIN

    113 Berlin, Herzbergstraße 127 Allgemeine Verwaltung in der Nähe von Berlin, direkt am Wasser gelegen, gute Busverbindungen; Kapazität 25 Betten

  • Elektromotoren, Transformatoren

    Anfragen erbeten an KARL FRICK, Elektromaschinen Betrieb mit staatlicher Beteiligung 7031 Leipzig Nonnenstraße 17-31 Tel. 4 1I9J, 414 74

  • Kinderferienlager

    (Juli/August) für etwa 40 Kinder Betreuungipersonal kann gestellt werden Angebote unter AV 27t DEWAG, 60 Suhl

  • Versorgungskontor für Maschinenbau-Erieugnisse Dresden mit den Kontoren Leipzig, Erfurt, Karl-Marx-Stadt VEB Maschinen- und Materialreserven Dresden

    VEB Chemiehandel Dresden

Seite 6
  • Das Urteil von Nürnberg ein Rechtsakt der Völker Interview mit Generalstaatsanwalt Dr. Josef Streit

    Anläßlich der vor 25 Jahren erfolgten Verkündung des Urteils gegen die faschistischen Hauptkriegsverbrecher im Nürnberger Prozeß gewährte der Generalstaatsanwalt der DDR, Dr. Josef Streit, dem Allgemeinen Deutschen Nachrichtendienst folgendes Interview: Frage: Vor 25 Jahren wurde das Urteil gegen die faschistischen Hauptkriegsverbrecher verkündet ...

  • Bündnisses

    Von Gerd P r o k o t, z. Z. Hanoi In seiner Heimatstadt Leningrad würde Pawel Profimow nicht sonderlich auffallen. Wohl aber auf der Baustelle des Wasserkraftwerkes von Thac Ba — immerhin mißt er 1,90 m! Aul meine Frage, wie lange er schon in der DRV sei, streicht Pawel seinen prächtigen bis zur Brust reichenden Bart: „So lang: Acht Monate ...

  • Besuch aus Tansania

    Der am Freitag beginnende viertägige Freundschaftsbesuch des 2. Vizepräsidenten der Vereinigten Republik Tansania, Rashid Mfaume Kawawa, in der DDR spiegelt die freundschaftlichen Beziehungen und die enge Zusammenarbeit wider, die sich in den vergangenen Jahren zwischen beiden Staaten entwickelt haben ...

  • „Jede Wolke hat einen silbernen Rand".

    Nachträge zum DDR-Besuch Pastor Ralph D. Abernathys

    Von Dr. Klaus Steiniger Ein lieber Freund, der zwei Tage Gast unserer Republik war, ist abgereist. Doch das Bewegende der Begegnung klingt in uns nach. Pastor Ralph David Abernathy, Präsident der von Martin Luther King begründeten Bürgerrechtsorganisation SCLC, war nicht nur als Träger einer Mission des guten Willens zu uns gekommen ...

  • Fakten und Zahlen

    Das Wasserkraftwerk von Thac Ba wird nach seiner Fertigstellung Ende 1972 mit einer Kapazität von ^08 000 kW und einer jährlichen /Stromerzeugung von 425 Millionen kWh das größte seiner Art in Südostasien Sein. 300 sowjetische Geologen, Projektanten, Ingenieure und Techniker' waren seit 1963 am Bau beteiligt - zusammen mit etwa 5000 vietnamesischen Arbeitern und Spezialisten ...

  • Inbetriebnahme anläßlich Podgorny-Besuchs

    Das Wasserkraftwerk von Thac Ba wird anläßlich des Besuchs der sowjetischen Partei- und Regierungsdelegation unter der Leitung von Nikolai Podgorny, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und.Vorsitzender des Präsidiums des'Obersten Sowjets, offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Seite 7
  • Vereinbarungen UdSSR-USA in Washington unterzeichnet

    Washington (ADN). Die Außenminister der UdSSR und der USA, Andrej Gromyko und William Rogers, haben am Donnerstag in Washington zwei Vereinbarungen zwischen ihren Ländern unterzeichnet. Die Vereinbarungen sehen vor, daß beide Länder Maßnahmen gegen eine zufällige oder nicht sanktionierte Anwendung der von ihnen kontrollierten Kernwaffen ergreifen und künstliche Erdsatelliten ausnutzen werden, um die Direktverbindung UdSSR- USA zu vervollkommnen ...

  • Japanische Delegation zum Studienbesuch

    In der Zeit vom 27. bis 30. September 1971 weilte als Gast des ZK der SED eine Delegation des Sozialistischen Theoretischen Komitees der Sozialistischen Partei Japans unter Leitung des Sekretärs des Komitees, Airo Kitayama, zu einem Studienbesuch in der DDR. Während Ihres Aufenthaltes, der dem Studium ...

  • Jan Marko: Die Anerkennung der DDR ist jetzt noch dringender

    Außenminister der CSSR sprach vor der UNO

    New York (ADN-Korr./ND). Der tschechoslowakische Außenminister Jan Marko hat am Donnerstagnachmittag in der Generaldebatte der XXVI. UNO- Vollversammlung die Abhaltung der von der Sowjetunion vorgeschlagenen Weltabrüstungskonferenz befürwortet und sich für die baldige Einberufung einer europäischen Sicherheitskonferenz ausgesprochen ...

  • Das Dilemma des IWF ist perfekt

    Frankreich gegen Dollarvorherrschaft

    Washington (ADN). Anhaltend tiefer Pessimismus kennzeichnet den Verlauf der Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds (IWF), die gegenwärtig in Washington stattfindet. Den rund 1000 Delegierten aus den gegenwärtig 118 Mitgliedstaaten dieser von führenden imperialistischen Mächten beherrschten staatsmonopolistischen ...

  • Erklärung Außenminister Gromykos

    Nach der Unterzeichnung der beiden Vereinbarungen gab Andrej Gromyko folgende Erklärung ab: „Es ist mir eine Genugtuung, im Namen der Sowjetunion die zwei Ver-s einbarungen zwischen unseren Ländern über beiderseitige Maßnahmen zur Abwendung der Gefahr eines zufälligen oder nicht sanktionierten Einsatzes von Kernwaffen, die unter ihrer Kontrolle stehen, und über Maßnahmen zur ...

  • London griff zu einem alten Trick

    Gordon Schaffer in „Trud" zu antisowjetischer Kampagne

    Moskau (ADN/ND). „Die antisowjetische Hetze, die in den letzten Tagen in der Londoner Presse entfesselt wurde, und die provokatorischen Maßnahmen der konservativen Regierung gegen eine Reihe von Mitarbeitern der Botschaft und der Handelsvertretung der UdSSR sind keineswegs etwas grundsätzlich Neues im Arsenal der Mittel der britischen Reaktion", stellt der britische Publizist und Lenin-Friedenspreisträger Gordon Schaffer am Donnerstag in der sowjetischen Gewerkschaftszeitung „Trud" fest ...

  • Christen treten für eine Welt ohne Krieg und Rassismus ein

    IV. Allchristlich« Fritdensversammlung in Prag eröffnet

    Prag (ADN-Korr./ND). Die IV. Allchristliche Friedensversammlung ist am Donnerstag in Prag durch den Metropoliten von Leningrad und Nowgorod, Nikodim, feierlich eröffnet worden. Auf der bis zum Sonntag währenden Tagung beraten mehr als 260 christliche Persönlichkeiten — sie vertreten die unterschiedlichsten Konfessionen — aus 55 Ländern aller Erdteile über die Verantwortung und den Beitrag der Christen für eine Welt ohne Rassismus und Sklaverei, für eine Welt ohne Krieg ...

  • Verhandlungen UdSSR-WM begannen in Moskau

    Moskau (ADN/ND). Zwischen dem sowjetischen Ministerpräsidenten Alexej Kossygin und dem Regierungschef und Verteidigungsminister der Volksdemokratischen Republik Jemen, Ali Nasser Mohammed, haben am Donnerstag in Moskau Verhandlungen begonnen, meldet TASS. Der VDRJ-Politiker war am selben Tag mit einer Regierungsdelegation zu einem Besuch eingetroffen ...

  • Rolle der Partei wächst ständig

    Suslow auf wissenschaftlicher Konferenz

    " Moskau (ADN/ND). Das Wachsen der führenden Rolle der Kommunistischen Partei in der entwickelten sozialistischen Gesellschaft war eines der Hauptprobleme, die am Donnerstag auf der wissenschaftlichen Konferenz „Der XXIV. Parteitag und die Entwicklung der marxistisch-leninistischen Theorie" erörtert wurden ...

  • Gespräch im Weißen Haus

    Washington (ADN). Ein Treffen zwischen USA-Präsident Nixon und dem sowjetischen Außenminister Andrej Gromyko hat am Mittwochabend im Weißen Haus In Washington stattgefunden. An dem Gespräch nahmen USA- Außenminister William Rogers, der Berater des Präsidenten für Sicherheitsfragen, Henry Kissinger, und der Botschafter der UdSSR, Anatoll Dobrynin, teil ...

  • Nasser gab das große Beispiel

    Symposium in Kairo beendet

    Kairo (ND-Korr.). Das zweitägige internationale Nasser-Symposium ist am Donnerstag in Kairo beendet worden. Überblickt man die von vielfältigen Ansichten geprägte Debatte, so könnten folgende Gedanken hervorgehoben werden, in denen das Seminar übereinstimmte: Unter Präsident Nassers Führung durchschritt ...

  • RGW-Kommission tagte in Moskau

    Fragen des Maschinenbaus beraten

    Moskau (ADN). Die 54. Tagung der Ständigen RGW-Kommission für Maschinenbau beendete am Mittwoch in Moskau ihre Arbeit. Es wurde ein Abkommen über mehrseitige internationale Spezialisierung und Kooperation der Produktion von Ausrüstungen für die Herstellung von Glas- und Keramikerzeugnissen unterzeichnet ...

  • Ungarisches Komitee für europaische Sicherheit

    Budapest (ADN-Korr.). Die wirksame Unterstützung ., der Außenpolitik von Partei und Regierung, besonders in den Fragen des Friedens und der europäischen Sicherheit, stellt sich das „Ungarische Nationalkomitee für europäische Sicherheit und Zusammenarbeit" zur Aufgabe, das am Donnerstag in Budapest gebildet wurde ...

  • Chinesisches Flugzeug verletzte Luftraum der MVR

    Ulan-Bator (ADN). Ein Düsenflugzeug der Volksrepublik China hat in der Nacht zum 13. September die Staatsgrenze der Mongolischen Volksrepublik verletzt und ist bei seinem Flug in das Innere des Landes aus unbekannten Gründen im Raum des Aimak Hentei abgestürzt. Dies teilt die MVR-Nachrichtenagentur Monzame mit ...

  • BRD-Konferenz in Westberlin

    Berlin (ADN). Eine Konferenz der Präsidenten der Landtage und Bürgerschaften der BRD unter Teilnahme des Präsidenten des Bundestages der BRD, von Hassel (CDU), wurde am Donnerstag in Westberlin durchgeführt. Dabei wurden unter anderem Fragen beraten, die die Haushaltreformgesetze der Länder der BRD betreffen ...

  • Rudenko: Keine Verjährung für faschistische Verbrechen

    Berlin (ADN). „Das Nürnberger Urteil ist für unsere und für kommende Generationen eine Lehre der Geschichte und gleichzeitig eine ernsthafte Warnung an alle Aggressoren sowie an jene, die; in der heutigen Zeit Kriegsverbrechen < und = Verbrechen an der Menschlichkeit begehen." Das unterstrich der Generalstaatsanwalt der UdSSR, R ...

  • Appell von der Westerplatte

    Warschau (ADN-Korr.). Eine Großkundgebung unter der Losung „Die Jugend klagt den Imperialismus an" fand am Donnerstagabend auf der Westerplatte statt. An der Stelle, wo vor 32 Jahren die ersten Schüsse des zweiten Weltkrieges fielen, versammelten sich viele tausend polnische Jugendliche gemeinsam mit ...

  • Kurz berichtet

    Postministerien beendeten Tagung

    Sofia. Mit der feierlichen Unterzeichnung eines Protokolls ist im Kurort Goldener Sand bei Warna nach 14täglger Dauer die achte Tagung der Organisation für die Zusammenarbeit sozialistischer Länder auf dem Gebiet des Post- und Fernmeldewesens beendet worden. Die Tagung faßte Beschlösse zur weiteren Entwicklung des Post, und Fernmeldewesens ...

Seite 8
  • Eine Wissensstrecke von 100 km länge

    Deutsche Staatsbibliothek begeht heute den 25. Jahrestag ihrer Wiedereröffnung

    Von Bernd Grabowski Allein die Karten mit den bibliographischen Angaben erreichen, wären sie übereinandergestapelt, die fünffache Höhe des Berliner Fernsehturms. Diese Titelkarten weisen den Buchbestand der Deutschen Staatsbibliothek, Berlin, aus: 3,1 Millionen Bände, fast 75 Prozent davon sind Neuerwerbungen der letzten 25 Jahre ...

  • Ein Werk! das Traum und Wirklichkeit vereint

    Zur Ausstellung „A. F. Pachomow — Gemälde, Zeichnungen, Grafik" in der Akademie der Künste Die viel zu große Schirmmütze läßt vom Gesicht des Steppkes kaum mehr als die Lippen und das zarte Kinn erkennen. Doch welche Liebe, Einfühlung und genaue Beobachtung sprechen aus dem Aquarell „Junge mit Brötchen", das 1923 entstand ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter, von 79 Jahren starb unser Genosse Erich D u d a y aus der WPO 39. Seit 1929 politisch organisiert, war er bis zu seinem Tode aktiv für die Partei tätig. Genosse Duday war Träger der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus 1933-1945* und weiterer staatlicher Auszeichnungen. Die Trauerfeier findet am 4 ...

  • Partnerbeziehungen zum Publikum

    Prof. Felsenstein im Gespräch mit Theaterbeauftragten

    Mehr als 400 Theaterbeauftragte und Kulturfunktionäre sowie Mitglieder sozialistischer Brigaden Berliner Großbetriebe hatten sich am Donnerstag im Parkett der Komischen Oper versammelt. Gegenstand der Veranstaltung bildeten Probleme der Partnerbeziehungen zwischen Theater und Publikum und die Information über die Spielplanvorhaben des Hauses ...

  • Scheu vor der rechten Spur?

    Es Ist hin und wieder auch rar Kraftfahrer ganz aufschlußreich, zum Beispiel den Verkehr in der Schönhauser Allee während der Spitzenzeiten einmal von oben aus dem fahrenden U-Bahn-Zug zu beobachten. Man erkennt deutlicher als sonst die eigenen Sünden. , Die .Schönhauser" hat drei Fahrspuren. Die linke davon gehört der Straßenbahn und den Linksabbiegern ...

  • Kranzniederlegung am 7. Oktober

    Anläßlich des 22. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik findet am Donnerstag, dem 7. Oktober 1971, an der Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde um 9 Uhr eine Kranzniederlegung statt- ■ Den führenden Persönlichkeiten der Deutschen Demokratischen Republik folgen die Delegationen der Leitungen der Nationalen Front, der Parteien und Massenorganisationen der Hauptstadt ...

  • Weniger Strom und Gas bei steigender Produktion

    VEB Berlin-Chemie senkt Energieverbrauch durch veränderte Technologien Sechs Monate ist im VEB Berlin-Chemie ein mit der BEWAG und dem VEB Gasversorgung vereinbarter Energieeinsatzplan in Kraft. Seitdem konnte eine Reihe ström- und gassparender Maßnahmen* realisiert werden. An diesen Erfolgen haben Rationalisatoren und Neuerer des Werket hervorragenden Anteil ...

  • Funk und Fernsehen heule

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Nicht nur eine Akte; 20.35 Muße, Muse und Musik. Berliner Rundfunk: 9.30 Forum: Musik in der DDR; 13.40 Konzertstunde; 15.00 Kammermusik; 15.35 Jugendstudio DT 64; 20.00 Eröffnungskonzert der XV ...

  • Wie wird das Weiler!

    Weiterentwicklung: Wahrend über den Britischen Inseln und Skandinavien Tiefausläufer nach Osten und Nordosten ziehen, wird das Wetter in der DDR von einem mit seinem Zentrum über Südostfrankreich und den Aipcn liegenden Hochdruckgebiet bestimmt. Dabei bleibt aber die ehemals eingeflossene feuchte Meeresluft noch wetterbestimmend, so daß es nach teilweise mir zögernder Nebelauflösung vorherrschend wolkig, örtlich auch heiter ist ...

  • Sporthalle wird aus Sicherheitsgründen abgerissen

    Die Pressestelle des Magistrats teilt mit: Die Sporthalle an der Karl-Marx-Allee war bereits seit längerer Zeit im Interesse der öffentlichen Sicherheit von der Staatlichen Bauaufsicht wegen bestehender Baufälligkeit für jegliche Nutzung gesperrt. Untersuchungen und Berechnungen haben ergeben, daß eine Rekonstruktion ökonomisch nicht zu vertreten ...

  • Zu Gast in Berlin

    Rektor des Pädagogischen Herzen-Instituts in Leningrad wenn Ihre Republik den 22. Jahrestag ihres Bestehens feiert, bin ich gerade wieder in meiner Heimat angekommen. Meine Gedanken jedoch werden bei Ihnen weilen. 22 Jahre, das ist mit Maßstäben der Geschichte gemessen eine kurze Zeit. Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, daß diese Jahre auch unsere Völker zutiefst brüderlich verbunden haben ...

  • Mit Stethoskop und Palette

    Den Wandbehang auf unserem Foto (unten links) fertigten Medizinalrat Dr. Kauffmann und die Stationsschwester Rosemarie Winkler. Bis Ende Oktober können Sie die sehenswert« Schau .Mit Stethoskop und Palette" täglich außer montags von 12 bis 19 Uhr im Zentralen Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft Unter den Linden besuchen ...

  • Brückenbauarbeifen

    wie das Wasserstraßenhauptamt Berlin bekanntgibt, wird wegen dringender Ausbesserungsarbeiten die Klappbrücke an der Woltersdorfer Schleuse vom 4. bis 6. Oktober für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt Der Fußgängerübergang kann jedoch benutzt werden. Wegen der Montage der Zugbrücke in Neue Mühle wird die Dahme- Wasserstraße im Bereich der Baustelle vom 5 ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Uauerstraoe 19/40, Tel. 22 03 41 - Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 171, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. Mti-14-18. Postscheckkonto:

Seite
Mit guten Taten zur Wahl Podgorny auf dem Wege nach Hanoi Zusammenarbeit zwischen Bulgarien und der DDR wird sich vertiefen DDR-Anerkennung aktueller denn Je Wählervertreter prüfen Kandidaten Ehre, wem Ehre gebührt Ministerrat ehrte Betriebskollektive und Bürger Beratung mit W. Kirillin über engere Zusammenarbeit Freundschaftliche Begegnungen 1270000 Briten ohne Arbeit Heute Eröffnung der XV. Berliner Festtage Postministerien der DDR .. und der BRD verhandelten Verhandlungen Koht-Bahr in Bonn
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen