27. Sep.

Ausgabe vom 15.09.1971

Seite 1
  • In Stichworten

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch! Deutschland Neues Organ des Zentralkomitees der Soziaustischen Einheitspartei Deutschlands Berliner Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Mittwoch, 15. September 1971 26. Jahrgang / Nr. 255 L ■ i Nixon gab seinen Segen USA-Präsident Nixon hat das Blutbad von Attica nachdrücklich gebilligt und sich hinter den New-Yorker Gouverneur Rockefeller gestellt, der die Aktion veranlaßt hatte ...

  • Neuerer sorgen für hohe Produktivität und leichtere Arbeit Sozialistische Arbeitsgemeinschaften im Automobilwerk Eisenach, der Baumwollspinnerei Karl-Marx-Stadt und der Maxhütte erschließen Reserven für die Planerfüllung

    Berlin (ND/ADN). Ein bedeutsames Rationalisierungsvorhaben dieses Jahres ist im Automobilwerk Eisenach die Einführung der Glanzverkupferung in der Galvanik. Ein Jugendkollektiv ■< entwickelte in Gemeinschaftsarbeit mit Experten von Galvanotechnik Leipzig Aggregate für die neue Technologie, die Glanzkupferelektrolyse ...

  • Integration am Arbeitsplatz

    Auf der Leipziger Herbstmesse konnte man nicht nur viel Neues' sehen, man konnte auch interessante Neuigkeiten erfahren. Es ist beispielsweise eine Reihe von Maßnahmen vorgesehen, die dazu beitragen, die Versorgung der RGW-Länder mit Rohstoffen und Materialien zu verbessern: In Sibirien wird ein Zellstoffwerk gebaut, dessen Jahreskapazität eine halbe MiUion Tonnen beträgt ...

  • RGW-Lander: Bereits 2000 gemeinsame Themen

    Erfolgreiche Forschungskooperation auf vielen Gebieten Seit 1964 insgesamt 62 000 Dokumentationen ausgetauscht

    Moskau (ADN). An jedem dritten wissenschaftlich-technischen Problem, das in der UdSSR entsprechend den Beschlüssen des XXIV. Parteitages der KPdSU bis 1975 zu lösen ist, sind Wissenschaftler und Techniker aus den im RGW zusammengeschlossenen sozialistischen Bruderländerri beteiligt. Dies berichtet das theoretische Organ des ZK der KPdSU „Kommunist" in seiner jüngsten Ausgabe ...

  • Mit genauem Erntefahrplan hohe Tagesleistungen

    30 Prozent der Kartoffeln aus dem Boden

    Berlin (ND). Die Genossenschaftsbauern und Landarbeiter der DDR rodeten bis zum Dienstagabend' die Kartoffeln von 189 284 Hektar, "das entspricht 30 Prozent der Anbaufläche. Winterzwischenfrüchte wurden bisher auf 403 800 Hektar bestellt. Die LPG und VEG haben sich vorgenommen, diese Futterkulturen auf mindestens 650 000 Hektar zu drillen ...

  • 41 Tote bei Blutbad in Attica Auch Wächter wurden von Nationalgardisten erschossen

    New York (ADN/ND). Das Blutbad, das Nationalgardisten und Polizisten am Montag bei der Niederschlagung einer Protestaktion im _ Staatsgefängnis von Attica (USA-Bundesstaat New York) anrichteten, hat nach offiziellen Angaben~41 Tote gefordert. Mehrere hundert Gefangene hatten gegen die unmenschlichen Haftbedingungen protestiert und sich in einem Flügel des Gefängnisses verschanzt ...

  • Treffen Kohl-Bahr

    Bonn (ADN-Korr.). Der Staatssekretär beim Ministerrat der DDR, Dr. Michael Kohl, und der Staatssekretär im Bundeskanzleramt der BRD, Egon Bahr, sind in Begleitung ihrer Delegationen am 14. .September 1971 im Bundeskanzleramt in Bonn zusammengetroffen. Die Verhandlungen begannen um 15.00 Uhr. Die beiden Staatssekretäre hatten eine persönliche Unterredung ...

  • Chemieexport der UdSSR in 80 Länder

    Moskau (ADN-Korr./ND). Zwei Drittel des Chemieexports der UdSSR geht in die sozialistischen Länder. Das teilte der Präsident der sowjetischen Außenhandelsvereinigung Sojus-Chimexport. W. G. Molodzow, am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Moskau mit. Bedeutendster Partner dieser Außenhandelsgesellschaft, die insgesamt in rund 80 Länder der Welt Chemieerzeugnisse ausführt, ist die DDR ...

  • Neuer Schritt zur Sicherheit

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, würdigte am Dienstag das Vierseitige Abkommen über Westberlin. Er betonte, daß sich in Europa „eine Wende zur Milderung der Spannungen andeutet und die generelle Situation zu weiteren Hoffnungen berechtigt ...

  • Moskau bewirbt sich um Olympische Spiele 1980

    Moskau (ADN/ND). Die sowjetische, Hauptstadt hat sich am Dienstag offiziell um die Ausrichtung der XXII. Olympischen Sommerspiele 1980 beworben. Das wurde nach der Tagung des NOK der UdSSR, das den Vorschlag des Exekutivkomitees des Moskauer Rates der Deputierten der -Werktätigen unterstützte, mitgeteilt » In einer Erklärung' des NOK heißt es, daß die Entscheidung über die Bewerbung Moskaus nach einer sorgfältigen Überprüfung der Möglichkeiten getroffen wurde ...

  • U Thant begrüßt UdSSR-Vorschlag

    New York (ADN-Korr.). UNO-Generalsekretär U Thant -hat am Dienstag nachdrücklich den sowjetischen Vorschlag begrüßt, eine Weltabrüstungskonferenz abzuhalten. „Es gibt einige neue Gesichtspunkte in diesem sowjetischen Vorschlag, besonders die Betonung der Universalität der Teilnahme", erklärte U Thant ...

  • Verhandlungen Kohii/Müller

    Westberlin (ADN). Am 14. September 1971 setzten der Beauftragte der Regierung , der Deutschen Demokratischen Republik, der Staatssekretär im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Günter Kohrt, und der Beauftragte des Senats von Westberlin, Senatsdirektor Ulrich Müller, in Begleitung ihrer Delegationen die Verhandlungen über beide Seiten interessierende Fragen fort ...

  • Schumann: DDR soll gleichberechtigt teilnehmen

    Paris (ADN). Für die gleichberechtigte Teilnahme der DDR und der BRD an einer europäischen Sicherheitskonferenz hat sich am Dienstag der französische Außenminister Maurice- Schumann ausgesprochen. Vor dem außenpolitischen Ausschuß der französischen Nationalversammlung sagte er, „die beiden Deutschlands würden gleichberechtigt an einer solchen Konferenz teilnehmen", deren Vorbereitung nunmehr in eine aktive Phase treten könne ...

  • Nixon gab seinen Segen

    USA-Präsident Nixon hat das Blutbad von Attica nachdrücklich gebilligt und sich hinter den New-Yorker Gouverneur Rockefeller gestellt, der die Aktion veranlaßt hatte. (S. auch S. 6)

  • Der Plan 1971 - wie wird er gemeistert?

    Unter diesem Motto hatten Werktätige des Büromaschinenwerkes Sömmerda den Erfahrungsaustausch im ND eröffnet (ND v. 23. August, S. 3).

Seite 2
  • Hier geht's, dort nicht - warum?

    In den nächsten fünf Jahren sollen etwa 16 000 bis 17 000 neue. Unterrichtsräume entstehen. Für die Entwicklung unserer Schule und die Verwirklichung der Oberschulbildung für alle Kinder des Volkes ■sind materielle Bedingungen in Gestalt ausreichender und moderner Unterrichtsräume unabdingbare Notwendigkeit ...

  • Regierungsdelegation der Republik Guinea empfangen

    Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Gerhard Weiss empfing am Dienstag den Leiter der gegenwärtig in der DDR weilenden Regierungsdelegation der Republik Guinea, Keita N'Famara, Mitglied des Politbüros der Demokratischen Partei Guineas und Minister für Handel. In einem freundschaftlichen Gespräch wurden Fragen der gegenseitigen Beziehungen und der Vertiefung der Zusammenarbeit beider Staaten beraten ...

  • Mehrgeschoß-Raumzellen in Serienproduktion

    Neue Technologie beim Bau von Kinderkrippen Taktfertigung in Niesky verkürzt Montagezeit erheblich

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Horst Richter Niesky (ND). Die Hoch- und Tiefbau KG Niesky, einer der beiden Raumzellenhersteller in unserer Republik, hat die Produktion mehrgeschossiger Raumzellen aufgenommen. Bisher wurden im Bezirk Dresden 25 Kindergärten aus eingeschossigen Raumzellen gefertigt ...

  • Kommentare und Meinungen

    Bauernspenden auf Konto 444

    Von ihrem Einkommen überwiesen die 340 Genossenschaftsbauern der LPG Baalberge, Kreis Bernburg, in diesem Jahr bereits 10 000 Mark auf das Konto 444 beim Postscheckamt Berlin. Die Mitglieder der LPG Langeneichstedt beschlossen, regelmäßig einen Teil ihres Einkommens für das tapfere vietnamesische Volk zu spenden ...

  • MMM-Erzeugnisse dienen der Rationalisierung

    In diesem Jahr beteiligen sich im Bezirk Gera insgesamt 83 305 junge Neuerer mit 11 782 Exponaten

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Werner H e i d r i c h Gen. Die 13. Bezirks-MMM dokumentiert eindeutig, daß sich die Jugend die Beschlüsse des VIII. Parteitages und des IX. Parlaments als Maßstab setzt. In mehr als 400 FDJ-Grundorganisationen wetteifern die Mädchen und Jungen um die Verwirklichung von Rationalisierungsvorhaben, ringen um höhere Effektivität, wissenschaftlich-technischen Portschritt und Steigerung der Arbeitsproduktivität ...

  • Eisenbahnfähre „Stubbenkammer11 nahm Liniendienst auf

    Rostock. Die Einwohner der nördlichsten Stadt unserer Republik erlebten am Dienstag ein wichtiges Ereignis:' Vom Stellvertreter des Ministers für Verkehrswesen Dr. Volkmar Winkler wurde in Anwesenheit von Vertretern der schwedischen Staatsbahnen die neue Eisenbahnfähre „Stubbenkammer" in Dienst gestellt ...

  • „Neuer-Weg", Heft 17/1971 erschienen

    Im Leitartikel „Wort und Tat der Arbeiterklasse im Geiste des VIII. Parteitages" befaßt sich Werner Walde, Mitglied des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung Cottbus, mit der Verwirklichung der führenden Rolle der Arbeiterklasse. Der Bedeutung der XXV. Tagung des RGW für unsere Parteiarbeit ist der Artikel „Unser gemeinsamer Kurs: Sozialistische ökonomische Integration" von Erich Wappler; Kandidat des ZK, und Gerhard Grüner gewidmet ...

  • FDJ: Einmütigkeit Erlebnis in Chile größtes

    Berlin (ADN). Die Delegation des Zentralrates der FDJ unter Leitung des 1. Sekretärs, Günther Jahn, ist am späten Montagabend aus Chile zurückgekehrt. Sie hatte am Solidaritätstreffen der Jugend Nord- und Südamerikas mit der Jugend von Vietnam, Laos und Kambodscha sowie, an der Tagung des WBDJ-Exekutivkomitees 'teilgenommen ...

  • Rekforenkonferenz DDR-UdSSR in Dresden

    Berlin (ADN). Die Pädagogische Hochschule „Karl Friedrich Wilhelm Wander" in Dresden ist vom 28. bis 30. September* Gastgeber einer ersten Rektorenkonferenz der Partnerinstitute der DDR und der UdSSR im Bereich der Lehrerbildung. Auf der Konferenz sollen Erfahrungen über Ausbildung und Erziehung sozialistischer Lehrerpersönlichkeiten ausgetauscht werden, um in der nächsten Etappe die gemeinsamen Aufgaben noch effektiver zu lösen ...

  • Generaldirekfor der IAEA empfing DDR-Wissenschaftler

    Genf (ADN-Korr.). Prof. Dr. Volkmar Schurich t, Leiter der DDR-Beobachterdelegation auf der 4. internationalen Konferenz zur friedlichen Nutzung der Atomenergie in Genf, und der Ständige Beobachter der DDR bei der ECE, Gesandter Dr. Siegfried Zachmann, sind am Montag vom Generaldirektor der Internationalen Atomenergie-Agentur (IAEA), Dr ...

  • Sowjetische Kriegsveteranen herzlich verabschiedet

    Berlin (ADN/ND). Herzlich verabschiedet, trat die Delegation des Sowjetischen Komitees der Kriegsveteranen unter Leitung von Armeegeneral P. I. Batow am Dienstag die Heimreise an. Die Gäste hatten anläßlich des Internationalen Gedenktages für die Opfer des Faschismus die DDR besucht. Am Abend vor der ...

  • Reichsfagspräsidenf Paasio besuchte DDR-Ausstellung

    Bei ihrem Rundgang am Eröffnungstage wurden Reichstagspräsident Rafael Paasio, Oberbürgermeister Teuvo Aura, der Präsident der finnischen Messen, Runar Hernberg, sowie weitere Persönlichkeiten der finnischen Wirtschaft und des Handels im DDR-Pavillon vom amtierenden Leiter der DDR-Handelsvertretung in Finnland, Botschaftsrat Lothar Nestler, herzlich begrüßt ...

  • Minister der Justiz hielt Einführungsvorlesung

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister der Justiz, Dr. Kurt Wünsche, hielt am Dienstag vor den Studenten des ersten Studienjahres der Sektion Rechtswissenschaft der Berliner Humboldt- Universität die Einführungsvorlesung. Im Mittelpunkt seiner Ausführungen standen die Entwicklung und Aufgaben des sozialistischen Rechts und der Rechtspflege in der DDR zur Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • Vorsitzender des Staatsrates kondoliert Frau Nathan

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, hat an Frau Marianne Nathan zum Ableben ihres Gatten, des verdienstvollen Hochschullehrers und Rechtswissenschaftlers Prof. Dr. Hans Nathan, Träger des Vaterländischen Verdienstordens und des Ordens „Banner der Arbeit", ein Kondolenzschreiben übersandt ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbeil, Harri Czepuck, Dr.1 Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkawski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr.. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Treffen Kohl-Bahr

    (Fortsetzung von Seite 1)

    verahsehiedet. Die Sondermaschine der Regierung der DDR, mit der die von Dr. Kohl geleitete Delegation zurückkehrte, flog um 18.00 Uhr vom Flughafen Köln/ Bonn über Erfurt nach dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld.

Seite 3
  • Nd-Report

    Seite 3 15. September 1971 / ND Wettbewerbstafel am Ackerrand immer aktuell Von unserem Bezirkskorrespondenten Franz K r a h n In der LPG Neetzow, Kreis Anklang roden auf einem 178 Hektar großen Kartoffelschlag sieben Kombines der Kooperation. Sie laufen nicht hinter-, sondern nebeneinander. Jede Besatzung hat vom Komplexleiter einen bestimmten Abschnitt übertragen bekommen ...

  • Wismarer IPG: Kunde ist König

    Von Rosi B I a s c h k e und Werner Hoppe Der „Schatzgräber« als Arbeitsmittel für die Kartoffelernte hat heute nur noch Erinnerungswert. Er war eine der vielen Stufen zwischen Handhacke und Erntekombine. Moderne Schatzgräber dagegen sind die Genossenschaftsbauern aus den sechs LPG Steinhausen, Hornstorf, Benz, Blowatz, Boiensdort, Kirchdorf, die Landarbeiter aus dem VEG Malchow sowie die Werktätigen des Handelsbetriebes für*Obst, Gemüse und Speisekartoffeln des Kreises V/ismar geworden ...

  • Abends erhellen Scheinwerfer das Feld

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Konrad D i p p n e r x Auf vielen Kartoffelfeldern des Chemiebezirkes herrscht auch zu später Stunde reges Treiben. Um ihre leistungsfähigen yollerntemaschinen gut auslasten zu können, rüsteten die Partner der kooperativen Pflanzenproduktion Höhnstedt im Saalkreis ihre sieben Vollerntemaschinen mit Scheinwerfern aus ...

  • Wettbewerbstafel am Ackerrand immer aktuell

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Franz K r a h n In der LPG Neetzow, Kreis Anklang roden auf einem 178 Hektar großen Kartoffelschlag sieben Kombines der Kooperation. Sie laufen nicht hinter-, sondern nebeneinander. Jede Besatzung hat vom Komplexleiter einen bestimmten Abschnitt übertragen bekommen ...

  • Teurer Alleingang

    In manchen Genossenschaften, in denen während der Getreideernte Mähr drescher, Strohpressen und Pflüge in Komplexen modern ernteten, drehen jetzt während der Kartoffelernte Kombines im Alleingang ihre Runde. Ein oft gehörtes Argument: Bei der Kartoffelernte schaffen wir es allein bessert Stimmt das? Ist die Gemeinsamkeit wirklich nur für die Getreideernte vorteilhaft? Die ...

  • Zwei Anfragen - zwei Antworten

    „Überall im Kreis können Kartoffeln geerntet werden. Es ist mir deshalb unverständlich, daß das Zielzugprogramm nicht die frühere Reife und Ernte berücksichtigt und erst am ' 21. September beginnen soll. Ist es nicht möglich, den Fahrplan vorzuverlegen?" Auf diese Frage unseres Lesers Roman Piontek aus Wredenhagen, Kreis Neubrandenburg (ND vom 10 ...

  • Zeitweilige • Parteigruppen im Rodekomplex

    Die Kartoffeln schnell und mit geringsten Verlusten zu ernten — das ist gegenwärtig das wichtigste Vorhaben der fünf LPG Typ I, die in der Kooperation Frankleben-Geusa, Kreis Merseburg, zusammenarbeiten. Wie sie diese Aufgabe bewältigen können, darüber beriet kürzlich das Parteiaktiv der Kooperation ...

  • Rügener Kohl in Containern

    Berlin. Weiß- und Rotkohl auf 850 Hektar für die Versorgung in den Wintermonaten haben die Genossenschaften und Volksgüter der Insel Rügen in diesem Jahr angebaut. Auf Grund günstiger klimatischer Bedingungen ist der Rügener Soätkopfkohl besonders gut lagerfähig. Ab Oktober werden beispielsweise etwa 15 000 Tonnen Kohl aus dem traditionellen Anbaugebiet in die Hauptstadt Berlin und in die Bezirke Halle, Leipzig und Karl-Marx-Stadt geliefert ...

Seite 4
  • Schwäche und Gefährlichkeit

    Hieraus entspringen die Dialektik von Schwäche und Gefährlichkeit sowie der Zwang zur Anpassung an neue Existenzbedingungen, die vor allem von einem veränderten internationalen Kräfteverhältnis und dem wachsenden Einfluß des Soziallsmus auch auf die inneren Prozesse in der BRD gekennzeichnet sind. Nur auf diesem Hintergrund können die oft sehr widersprüchlichen aktuellen Ereignisse und die wachsende Differenziertheit der Erscheinungen richtig beurteilt und verstanden werden ...

  • Lenins Theorie bestätigt

    Die neue Veröffentlichung knüpft an das 1965 erschienene Buch „Imperialismus heute" an. Gestützt auf einen bedeutend erweiterten Kreis von Autoren, setzt sie die Untersuchungen über den staatsmonopolistischen Kapitalismus in der BRD fort. Im Mittelpunkt des Buches steht nunmehr das herausgebildete staatsmonopolistische Herrschaftssystem der BRD, wobei dessen Auswirkungen auf die Vertiefung der Widersprüche und den Klassenkampf untersucht werden ...

  • Bemerkenswerte Arbeit über gegenwärtige Probleme des Imperialismus in der BRD

    sie von der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Staaten verfolgt wird. Zum Ausgangspunkt ihrer Untersuchung der Rolle des Sozialdemokratismus in der Gegenwart wählen die Autoren den von Lenin aufgedeckten objektiven Zusammenhang von Imperialismus und Opportunismus. Sie behandeln diese Frage in ...

  • In Stichworten

    Wertvolle Briefe von Rudolf Breitscheid aus dem Jahre 1934 übergab Prof. Dr. Pee (Belgien), ein langjähriger Freund Breitschelds, dem Zentralen Parteiarchiv im Institut für Marxismus- Leninismus beim ZK. Die Briefe erhellen den Weg Breitscheids zu der Erkenntnis von der Notwendigkeit der Einheit der deutschen Arbeiterklasse ...

  • Zahlreiche Pflanzenarten mindern Luftverschmutzung

    ' Berlin (ND). Bei Studien an rund 100 Pflahzenarten stellten grusinische Wissenschaftler fest, daß viele von ihnen aktiv Kohlenwasserstoffe oder deren Derivate aufnehmen. Benzol zum Beispiel wird von vielen Pflanzen in Mengen bis zu einigen Milligramm pro Kilogramm Blätter adsorbiert. In dieser Hinsicht besitzen der Feldahorn, die kanadische Pappel und der wilde kaukasische Birnbaum besonders günstige Eigenschaften ...

  • Wo hat die Jugend ein Ziel vor den Augen?

    Ein Büchlein sei wörmstens empfohlen. Es kostet nur 3,50 Mark, stellt aber eine geistige Kostbarkeit dar. Unter dem Titel „Achtzigtausend Kilometer im Kreis - Ober Hippies und Freiheit — Schein und Wirklichkeit" veröffentlicht der Verlag Neues Leben Aufsätze des sowjetischen Publizisten Alexander Tschakowski, die unv ter der sowjetischen Jugend einen lebhai ten Widerhall fanden ...

  • Rolle der Arbeiterklasse wächst

    Die Analyse der Klassenverhältnisse führt die Autoren zu dem Schluß, daß das Gewicht und die Rolle der Arbeiterklasse sich unter dem Einfluß des wissenschaftlich-technischen Fortschritts keineswegs verringern. Zwar verändert sich ihre Struktur, aber die heutige Wirklichkeit bestätigt die Marxsche These ...

  • Chemiker mit der Industrie im Bunde

    Berlin (ADN). Wertvolle Vorschläge und Technologien für die Rationalisierung des Produktionsprozesses in wichtigen Betrieben der chemischen Industrie der DDR haben Wissenschaftler und Mitarbeiter des Akademieinstituts für physikalische Chemie entwickelt. In einem ADN-Gespräch erläuterte Prof. Dr. Wolfgang Schirmer, Direktor des Zentralinstituts, dazu nähere Einzelheiten ...

  • Weitere Planeten und Sonnen mit Teleskopen entdeckt

    Jerewan (ADN/ND). Wie der sowjetische Radiophysiker Prof. Wsewolod' Troizki auf dem sowjetisch-amerikanischen Symposium „Verbindung zu außerirdischen Zivilisationen" in Jerewan mitteilte, seien in den vergangenen drei Jahren mit Apparaturen Im Dezimeter- und Zentimeter-Wellen- Bereich zahlreiche Sterne beobachtet worden, die unserer Sonne ähneln ...

  • Schädel von Magalhaes auf den Philippinen gefunden!

    Manila (ADN). Ein 450 Jahre alter Schädel wurde vor kurzem auf der Insel Mactan (im Zentrum der Philippinen) gefunden. Wie Ausgrabungsleiter Prof. Marcelino Maceda erklärte, könnte es sich um die Überreste des berühmten portugiesischen Seefahrers und Entdeckers Ferdinand Magalhaes handeln. Magalhaes hatte die Philippinen im März 1521 entdeckt und war auf Mactan gelandet ...

  • Ein aktuelles« lesenswertes Buch

    Im Dietz Verlag ist das Buch „Der Imperialismus der BRD" erschienen, eine Gemeinschaftsarbeit von Gesellschaftswissenschaftlern unserer Republik. Nüchterne und allseitige Analyse des 'imperialistischen Gegners,. Aufdeckung seines menschenfeindlichen Wesens und offensive- Auseinandersetzung mit der imperialistischen Ideologie in ihren verschiedenen Schattierungen — das sind Forderungen, die der VIII ...

  • Schweißtechnik soll künftig vereinheitlicht werden

    Halle (ADN). Das Zentralinstitut für Schweißtechnik der DDR in Halle und das Paton-Institut in Kiew haben Unterlagen entwickelt, nach denen die Parameter und Anschlußmaße für Lichtbogen- und Elektroschlacke-Schweißgeräte in allen RGW-Mitgliedstaaten vereinheitlicht werden sollen. Wird der Vorschlag der beiden Institute verwirklicht, dann können alle Anlagenteile und Baugruppen aus der Produktion der einzelnen Länder untereinander ausgetauscht werden ...

  • Eisbewegungen der Antarktis mit Laserstrahlen gemessen

    Leningrad (ADN). Sowjetische Wissenschaftler^führen im Gebiet der Antarktisstation „Molodjoshnaja" und an der Küste des „Meeres der Kosmonauten" Laserexperimente durch, um die Eisbewegungen zu messen. Zu diesem Zweck wurden kleine Spiegel auf die Eisschollen montiert und angestrahlt Die Reflexion des Laserstrahles gibt selbst über die kleinsten Bewegungen der Eisschollen Aufschluß ...

  • Erdbebenvorhersagen jetzt für 30 Jahre im voraus möglich

    Moskau (ADN). Auf der Grundlage theoretischer Überlegungen haben sowjetische Wissenschaftler eine erste auf 30 Jahre berechnete Erdbebenvorhersage für die Kurilen und für Kamtschatka getroffen. Als Bebehursachen wird von den Wissenschaftlern ein starker Temperaturanstieg im Erdinneren angesehen, der wiederum zu Strukturveränderungen im Gestein führt ...

  • Medizinische Kongresse und Symposien in dieser Woche

    Berlin (ND). In Leipzig findet vom 1(5, bis 18. September ein internationaler Kongreß über akute Hepatidenund über den Stand der Dokumentation von gastroenterologischen Erkrankungen statt. Im Mittelpunkt' stehen organisatorische und prophylaktische Maßnahmen im Kampf gegen Leberkrankheiten. Die Gesellschaft für Seuchenschutz der DDR hält vom 15 ...

  • Forschungsverband sorgt für Diagnosetechnik

    Berlin (ADN). Zu einem Forschungsverband haben sich die Medizinische Akademie „Carl-Gustav Carus" Dresden, die Martin-Luther-Universität Halle, die Medizinische Akademie Erfurt, die Technische Universität Dresden, der VEB Kombinat Medizin- und Labortechnik Leipzig und der VEB Kombinat Robotron Dresden zusammengeschlossen ...

  • Forschungszentrum für Integration in Bulgarien

    Sofia (ADN). Ein Forschungsinstitut für sozialistische ökonomische Integration ist an der Akademie der Wissenschaften Bulgariens gegründet worden. Es untersucht Probleme und Aspekte der ökonomischen und wissenschaftlich-technischen Kooperation mit sozialistischen Staaten. Die sechs Sektionen des Wissenschaftszentrums ...

  • Tausende Moskauer studieren den Marxismus-Leninismus

    Moskau (ADN-Korr.). Ein neues Studienjahr hat an der Universität des Marxismus-Leninismus beim Moskauer Stadtparteikomitee der KPdSU begonnen. An vierzehn Fakultäten wurden etwa 24 000 Hörer immatrikuliert. Das Lehrprogramm umfaßt das Studium der Werke der Klassiker des Marxismus- Leninismus und aktueller Probleme der marxistisch-leninistischen Theorie und Politik der KPdSU im Lichte des XXIV ...

Seite 5
  • Ajax will Dresden „entzaubern"

    Meisterwettbewerb: In Amsterdam stellt sich unser Meister vor Von Horst Richter Olympiastadion Amsterdam. Anstoß 20.15 Uhr. Fernsehfunk, I. Programm, 20.50 Uhr. Ständig timlagerten Hunderte Amsterdamer Fußballfreunde das Parkhotel, in dem die Dresdner Dynamo-Elf am Montar'nachmittag Quartier bezogen hat ...

  • Cardiffs Erinnerung an Dynamo

    Pokalsiegerwettbewerb: BFC gegen den Cupgewinner von Wales Von Joachim Pfitzner Frledrlch-Ludwig-Jahn-Sportpark Berlin, 19 Uhr. Im Fernsehfunk. II. Programm, 20 Uhr. Ein Blick auf Cardiffs meßbare Pokalbilanz besagt, daß es der „Football Club City" in der Vergangenheit mit „Dynamos" noch nicht zu tun hatte ...

  • Beyer und Wolke starteten überzeugend

    Mit 12 Kämpfen begann am Montagabend im Zirkus Krone- Bau in München ein internationales Boxturnier, an dem insgesamt 71 Athleten aus 23 Ländern Europas, Afrikas und Asiens teilnehmen. Das Turnier ist durch kurz-^ fristige Absagen oder Umbesetzungen nicht so stark besetzt, wie vom Veranstalter erhofft ...

  • Wenn der Wald brennt

    den Windes schnell in nördlicher Richtung in einem großen zusammenhängenden Komplex junger Kiefernbestände. Erste Einschätzung; Gefahr eines Großbrandes." Schnell sind alle notwendigen Stellen alarmiert. Feuerwehren und Einsatzkräfte des Forstbetriebes, in diesem Jahr erstmals mit eigenem Tanklöschfahrzeug ausgerüstet, eilen zur Brandstelle ...

  • Meter

    Frauen-Länderturnier in Burgas: UdSSR-Rumänien 78 :58, DDR gegen Polen 46:59. AbschluDtabelle: 1. UdSSR 9 Punkte, 2. Jugoslawien 9, 3. Bulgarien, Polen, DDR je 7, 6. Rumänien 6. Europameisterschaften in der BRD: Bulgarien-CSSR 85:74, Jugoslawien-Israel 118 :92, Italien gegen Türkei 67 :53. SEGELN Internationale Hochseeregatta vor Swinoujscie: Einziger DDR-Erfolg durch „Gesta" (Fischkombinat Rostock) in der Klasse IV ...

  • Warnstufe 4: höchste Waldbrandgefahr

    In Doberlug-Kirchhain, in der Waldbrandzentrale des Staatlichen Forstwirtschaftsbetriebes Finsterwalde, sitzt Förster Rudi Wagner vor einer Karte. Seit Wochen ist Warnstufe 4 ausgelöst, also r höchste Waldbrandgefahr Der Diensthabende überschaut auf der Karte immer wieder die 61000 Hektar Wald, die überwacht werden müssen, darunter die besonders gefährdeten jungen Kiefprnbestande ...

  • Sieger — und doch verloren

    Das System der Waldbrandbekämpfung, von Oberforstmeister Hans Schmidt und seinen Mitarbeitern aufgebaut,, hat sich bewährt. Im Kampf mit den Flammen blieb der Mensch Sieger. Nur Sieger? Nein, wir alle haben auch verloren: 65 Hektar junge Kiefernbestände, bis 30 Jahre alt, sind vernichtet. Und es hätten ...

  • Elf Stunden auf dem Turm

    Daneben stehen viele bereit, die der Diensthabende im Falle eines Brandes alarmieren muß: die Volkspolizeikreisämter, besonders die Abteilungen Feuerwehr, die Räte der Kreise Lukkau, Finsterwalde und Bad Liebenwerda, die' Feuerwehren, Bahnmeistereien, Räte der Gemeinden, Krankenhäuser und Krankentransporteinrichtungen ...

  • Jede Minute 2000 Liter Wasser

    Die Strahlrohre der Tanklöschfahrzeuge werfen in scharfen Strahlen das Wasser gegen die anstürmenden Feuerfronten. Die Vorsorge der Verantwortlichen im Forstbetrieb zahlt sich aus. Von den zwölf im Betriebsbereich für die Waldbrandbekämpfung angelegten Flachspiegelbrunnen liegen zwei in der Nähe. Sie liefern das Wasser, 2000 Liter in der Minute — ununterbrochen ...

  • ND-REPORTAGE

    Verkohlte Kiefern ragen in den Himmel - eine Zigarettenkippe kostete 300 000 Mark Das Eichhörnchen, Symbol des Waldbrandschutzes Viele heiße Tage hatte dieser Sommer. Die Brandgefahr in unseren Wäldern war' wochenlang außergewöhnlich hoch, und trotz aller Vorsorge wurden viele Hektar wertvoller Bestände ein Opfer der Flammen ...

  • Mit der Empfehlung eines Remis

    UEFA-Cup: FC Carl Zeiss Jena empfängt Lok Plowdiw] Von Peter Politisch Ernst-Abbe-Sportfeld Jena, 15 Uhr. Im Fernsehfunk, I. Programm, ab 17 Uhr. Lokomotive Plowdiw, Bulgariens Meisterschaftsdritter, Pokalfinalist und Gegner des DDR- Vizemeisters FC Carl Zeiss Jena im. UEFA-Cup, landete,. am> Montagabend, 19 ...

  • Jeder brennt förmlich vor Ehrgeiz

    UEFA-Cup: HFC Chemie Gastgeber von PSV Eindhoven Von Erwin Weisse Kurt-Wabbel-Stadion Halle, 19 Vbr. Fernsehfunk I. Programm evtl. in der Europapokalsenrtun«, die um 20.50 Uhr beginnt. Keinen guten Start hatte der PSV Eindhoven in die neue Saison. Nach vier Spieltagen verließ er erst einmal als Sieger das Feld ...

  • 15 Millionen für einen 600-m-Kanal

    Auch härteste Bedingungen auf der Bode schaffen nicht annähernd Augsburger Verhältnisse Von Hans A11 m e r t Die Olympiastrecke von Augsburg präsentiert allerdings ganz andere Tücken als sie von den bisher gewohnten Naturstrecken bekannt sind. Auf dem ehemaligen Eiskanal ist eine Bolonrinne

  • Alarm: Gefahr eines Croßbrandes

    Es ist 17.42 Uhr. Bei Rudi. Wagner schrillt das Telefon. Vom Feuerwach türm wird gemeldet: „Brand an der Fernverkehrsstraße 101, drei Kilometer westlich von Elsterwerda. Das Feuer bewegt sich infolge auffrischen-

  • (ADN)

    in die Landschaft gegossen worden, die mit ihren künstlichen Gegenströmungen und Schwalle produzierenden Betonhöckern nie gekannte ^ Bedingungen schafft. Auf dem Reißbrett kon-

Seite 6
  • Das Gewissen ist bester Kontrolleur

    Beschluß des ZK der KPdSU betont moralischen Faktor

    im Wettbewerb Von unserem Moskauer Korrespondenten Gerd Prokot Mehr als fünf Monate sind seit Beendigung des XXIV. Parteitages der KPdSU ins Land gegangen. Vieles von dem, was damals das höchste Forum der sowjetischen Kommunisten beraten und beschlossen hat, ist schon in den Arbeits- und Lebensprozeß eingegangen ...

  • Blackpool - Spiegelbild wachsender Kampfkraft

    Zur Jahreskonferenz der britischen Gewerkschaften

    Von Werner G o I d s t e i n, London ' Zwischen den zwei vergangenen Sonntagen liegt die Arbeitswoche von 24 Millionen britischen Werktätigen, von denen fast eine Million arbeitslos ist. Zwischen diesen Sonntagen fand in Blackpool auch die 103. Jahreskonferenz des Dachverbandes der britischen Gewerkschaften (TUC) statt, der in den vergangenen 12 Monaten um 600 000 — auf über 10 Millionen Mitglieder angewachsen ist ...

  • Erbitterte Klassenkämpfe im Land der Apenninen

    Italiens Werktätige wehren sich gegen Raubzug der Monopole

    Von Jörg K r a n h o I d „Incertezza", d. h. Unsicherheit — mit diesem Wort charakterisieren die Werktätigen der Apenninenhalbinsel die politische und wirtschaftliche Krise Italiens, die sich jetzt angesichts der. imperialistischen Währungskrise und der Kettung an den schwindsüchtigen USA-Dollar noch verschärft ...

  • Rockefellers Blutbad

    Am Montag haben mehr als 1000 schwerbewaffnete USA-Nationalgardisten und Polizisten, von Armeehubschraubern unterstützt, in dem bei Buffalo gelegenen Attica-Gefängnis ein furchtbares Blutbad angerichtet. Auf Anweisung des New-Yorker Gouverneurs Nelson Rockefeiler und unter dem persönlichen Kommando des Chefs der Staatsgefängnisse Russell Oswald stürmten die Terrorverbände das Anstaltsgelände, um eine, am Donnerstag begonnene Protestaktion der Häftlinge niederzuschlagen ...

  • Israel: Dayan droht Arbeitern

    Israels Premier Golda Meir unterbrach ihren Urlaub und berief eiligst eine Sitzung der Regierung — der sogenannten Arbeiterkoalition - ein. Hauptberatungsthema: die sich täglich mehrenden Streiks und deren Verschärfung, hervorgerufen durch die im August vorgenommene Abwertung des israelischen Pfundes und die galoppierende Inflation ...

  • Erdölsheikhtum Katar

    Unabhängigkeitserklärung nach jahrzehntelangem Kolonialjoch

    von Karl-Heinz Werner Vor einem Jahrzehnt noch war der Name Katar kaum jemandem geläufig,' und wenn, dann nur im Zusammenhang mit Perlenfischerei und -export. Heute dagegen ist das Sheikhtum am Persischen Golf nicht nur mehr in Fachkreisen bekannt: als bedeutender Erdölproduzent der kapitalistischen Welt 1949 hatte die Quatar Petroleum Company, ein Ableger der Iraq Petroleum Company, die ersten Bohrungen niedergebracht ...

  • Erdgas für Industrie und Haushalte Algeriens

    600 km lange Leitung versorgt Betriebe im Osten des Landes

    Von unserem Korrespondenten Bringfried Beer Für Zehntausende algerische Familien hat der Kampf um die wirtschaftliche Unabhängigkeit schon erfreulich konkrete Resultate: Ihre Haushalte wurden an das Gasversorgungsnetz angeschlossen. Darüber hinaus schlägt sich die Nationalisierungspolitik der Regierung ...

Seite 7
  • Antwort Auf Nd-Kritik

    Seite 7 15. September 1971 / ND Was sonst noch passierte Nicht schlecht gestaunt haben mögen usbekische Bauern aus einem Kolchos unweit Samarkands, als sie kürzlich bei Bauarbeiten auf einen Tonkrug stießen, der 44 blanke Goldmünzen enthielt. Nicht weniger überrascht dürften auch die eilig herbeigerufenen Archäologen gewesen sein, da der Fund dl» bisherige Annahme widerlegt, daß unter derSammaniden- Dynastle (9 ...

  • Gespannte Lage in Nahost

    „Gespannt und bedrohlich bleibt weiterhin die Lage im Nahen, Osten", sagte Nikolai Podgorny. „Die Sowjetunion vertritt die Auffassung, daß alle friedliebenden Kräfte ihre Bemühungen aktivieren müssen, um die Krise im Nahen Osten so schnell wie möglich zu regeln und dort eine Lage herbeizuführen, in der die legitimen Rechte und Interessen aller Völker dieses Gebiets, darunter die des arabischen Volkes von Palästina, gesichert werden ...

  • Das Volk vertraut der UP-Regierung

    Korrespondenz aus Chile

    In den letzten Tagen fanden in zahlreichen chilenischen Betrieben Meetings statt, auf denen die Arbeiter und Angestellten in Resolutionen dem Kurs der Regierung Allende einmütig zustimmten. Die Arbeiter eines der größten Textilbetriebe des Landes „Textil Progresso" — das Werk.wurde vor einiger Zeit unter staatliche Kontrolle genommen — riefen das chilenische Volk auf, seine Wachsamkeit zu erhöhen und die Volkseinheit-Regierung gegen alle Anschläge der Reaktion entschlossen zu verteidigen ...

  • „Kriegserklärung" an Australiens Volk

    Korrespondenz aus Canberra '

    „Ich mußte unbarmherzig sein." Nicht mehr als diese zynischen Worte hatte. Finanzminister änedden für die australischen Werktätigen übrig, als er in der Hauptstadt Canberra den Staatshaushaltsplan 1071/72 vorlegte: vorgesehener Preisauftrieb bei Lebensmitteln, wachsende Steuern, vorausberechnete Erhöhung der Arbeitslosenzahl auf über X00 000, steigende Post-, Rundfunk- und Fernsehgebühren ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 438 gestartet Moskau. In der Sowjetunion w.urde am Dienstag der 438. künstliche Erdsatellit der „Kosmos"-Serie gestartet, meldet TASS. Er wurde auf eine Umlaufbahn mit folgenden Parametern gebracht: Umlaufzeit 89,5 Minuten, maximale Erdferne 321 Kilometer, minimale Erdferne 212 Kilometer, Bahnneigung 65,4 Grad ...

  • Destruktive Haltung der USA

    Nikolai Podgorny betonte, daß die USA bei den Pariser Gesprächen eine destruktive Haltung einnehmen und in der Frage der Vietnamregelung weiterhin, manövrieren in dem Yersuch, dieses Problem auf Kosten der Interessen des vietnamesischen Volkes zu lösen. Nikolai Podgorny stellte fest,.daß.sich die Lage auf dem indisdien ...

  • Eine „ganz normale'1 Todesanzeige

    Korrespondenz aus Brasilien

    In den Annoncenteilen der Zeitungen Rio de Janeiros wurde vor kurzem eine „ganz normale" Todesanzeige eingerückt. Eltern, Verwandte'und Freunde teilten darin mit, daß der 26jährige Ingenieur Raul Amaro Nin Ferreira gestorben sei. Die Studenten der Katholischen Universität allerdings kannten den wahren Sachverhalt ...

  • Neonaziführer Thadden schlug Arbeifer nieder

    Frankfurt (Main) (ADN/ND). Der Führer der Neonazipartei, Thadden,.hat bei einer NPD-Versammlung im hessischen Weilburg einen jungen Arbeiter liedergeschlagen und verletzt. Wie die „Frankfurter Rundschau" am Dienstag berichtet, war der NPD-Chef bei seinem Eintreffen im Weilburger Bürgerhaus von Gegendemonstranten mit „Sieg- Heil"-Rufen empfangen worden ...

  • Einseitiger Schritt der Regierung Sambias

    Berlin (ADN). Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Sambia hat im Widerspruch zu bestehenden Vereinbarungen ohne Angabe von Gründen die Einstellung der Tätigkeit der Handelsmission der DDR in Lusaka gefordert. Dieser einseitige Schritt der Regierung der Republik Sambia wurde in ...

  • Senator Mansfield für gesamteuropäische Konferenz

    Washington (ADN). Die USA sollten für die nächste Zukunft die Existenz von zwei deutschen Staaten akzeptieren, schlug Senator Mike Mansfield, Führer der demokratischen Mehrheit im Senat, in einem Bericht über seine Treffen mit führenden Persönlichkeiten aus sieben westeuropäischen Ländern vor. Der Senator sprach sich ferner für eine europäische Friedenskonferenz unter Beteiligung aller Staaten aus ...

  • Podgorny: Kampf gegen Kriegsherde ist Hauptziel

    Begegnung im Kreml mit dem König von Afghanistan

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, bezeichnete am Dienstag den Kampf der friedlichen Kräfte für die Beseitigung der Kriegsherde in Südostasien und im Nahen Osten als eines der Hauptziele der internationalen Beziehungen. Podgorny sprach im Kreml auf einem Essen zu Ehren des in der Sowjetunion weilenden Königs von Afghanistan, Mohammed Zahir Schah ...

  • Spende der UdSSR für Überschwemmungsopfer

    Hanoi (ND). Mit Medikamenten, Lebensmitteln und Kleidung an Bord landeten am Montag auf dem Hanoier Flugplatz drei sowjetische AN 12-Maschinen. Sie brachten eine Spende des sowjetischen Roten Kreuzes für die an den Folgen der schweren Überschwemmung leidende vietnamesische Bevölkerung. DRV-Minister Xuan Thuy erklärte bei der Entgegennahme des Geschenkes: „Das sowjetische Volk erweist dem vietnamesischen Volk ständig Hilfe im Kampf, gegen die USA-Aggression und beim Aufbau des Sozialismus ...

  • Angela unverzüglich freilassen!

    Henry Winston ruft zu verstärkten Massenaktionen auf

    New York (ADN). Der Vorsitzende der KP der USA, Henry Winston, hat auf einem Meeting, in New York alle Menschen guten Willens aufgerufen, die Bewegung zur Verteidigung von Angela Davis weiter zu verstärken. Auf dem von der „Daily World" organisierten Treffen unterstrich Winston die Notwendigkeit, die mutige Bürgerrechtskämpferin angesichts der Gefahr für ihr Leben nach der Ermordung von George Jackson unverzüglich gegen Kaution freizulassen ...

  • Die Methoden des Herrn Thieu

    Wahlmanipulation, Massenverhaftungen, Mord

    Saifon (ND). In mindestens zehn der 41 Provinzen Südvietnams wurde die Wahl zum neuen Abgeordnetenhaus zugunsten der Staatspräsident Thieu nahestehenden Kandidaten manipuliert. Das stellte ein sogenannter parlamentarischer Untersuchungsausschuß fest, der mit der Überprüfung der Wahlergebnisse beauftragt werden mußte ...

  • 57mal zuviel Arsen im Trinkwasser

    Dflsseidorf (ADN/ND). Den zweiten Giftskandal am Niederrhein innerhalb weniger Wochen hat die im Besitz des Wolff-Konzerns befindliche Zinkhütte Nievenheim verursacht. Das chemische Untersuchungsamt in Neuss stellte im Grundwasser der Gemeinde Norf nahe der Zinkhütte einen Arsengehalt von 27 Milligramm pro Liter fest ...

  • FKP-Abgeordnete verlangen Verfahren gegen Barbie

    Paris (ADN-Korr./ND). Die kommunistischen Abgeordneten im französischen Parlament haben die Regierung Chaban-Delmas aufgefordert, die Einstellung des Mordverfahrens gegen den SS-Hauptsturmführer und Henker von Lyon, Barbie, nicht zu dulden. Die Regierung sollte die Strafverfolgung aller Nazikriegsverbrecher verlangen ...

  • Plünderern auf die Finger geklopft

    Korrespondenz aus Venezuela

    Karte: NU'WcißcU Die venezolanischen Sicherheitsorgane verhafteten zwei USA-Bürger: die Ingenieure Earskin Fillinan und Molta Bean. Im Auftrage der amerikanischen Creol Petroleum und der britischniederländischen Shell hatten sie versucht, Erdölverarbeitungsanlagen aus dem Lande herauszuschmuggeln. Damit verletzten die ausländischen Monopole gröblich die Gesetze Venezuelas, die die Nationalisierung all dieser Anlagen vorsahen ...

  • Kanadas Premier kritisiert Politik Washingtons

    Ottawa (ADN/ND). Der kanadische Premierminister Pierre Trudeau hat die jüngsten wirtschaftspolitischen Maßnahmen Washingtons kritisiert. Während einer Kundgebung in der Provinz Ontario erklärte er, Kanada drohe eine neue Woge der Inflation. Die wirtschaftliche Entwicklung habe sich verlangsamt und die Arbeitslosigkeit sei größer geworden ...

  • Entgegnung König Zahirs

    Der afghanische König betonte in seiner Erwiderung, die Unterstützung .der Sowjetunion für die wirtschaftliche Entwicklung Afghanistans werde vom afghanischen V.olk hoch eingeschätzt und liefere ein weiteres Beispiel dafür, welch nützliche Ergebnisse eine fruchtbare und uneigennützige Freundschaft zwischen den beiden Völkern bringt ...

  • Nixon: Lohnstopp für lange Zeil

    Washington (ADN). In enger Zusammenarbeit mit den Großkonzernen wird in Washington gegenwärtig die „zweite Phase" des „Notstands"-Programms zur Stabilisierung der amerikanischen Wirtschaft ausgearbeitet. Zusammen mit seinen wichtigsten Wirtschaftsberatern führte Präsident Nixon zu diesem Zweck eine ausgedehnte Beratung mit Vertretern der elf größten Unternehmen ...

  • DKP: Etatentwurf belastet arbeitende Bevölkerung

    Düsseldorf (ADN). „Der Haushaltsplanentwurf der Bundesregierung orientiert sich an den Interessen der Großindustrie, vor allem der Rüstungsindustrie. Er belastet die arbeitende Bevölkerung auf das schwerste. Er fördert die Preistreiberei und damit die Ausplünderung der Bevölkerung." Das stellt der Referent für Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik beim Parteivorstand der DKP, Jupp Angenfort, in einer Erklärung fest ...

  • BRD-Techniker montieren Kriegsflugzeuge in Angola

    Brazzaville (ADN). Die Volksbewegung für die Befreiung Angolas (MPLA) hat eine Erklärung veröffentlicht, der zufolge eine Gruppe Techniker aus der BRD zur Montage von Kriegsflugzeugen für die portugiesischen Truppen in Angola eingetroffen ist. Die italienische Zeitun'g „l'Unita" betont in1 diesem Zusammenhang, daß die BRt) unter Mißachtung der Proteste der Öffentlichkeit Portugal weiterhin technische Unterstützung bei seinem Kolonialkrieg gewährt und Waffen liefert ...

  • Was sonst noch passierte

    Nicht schlecht gestaunt haben mögen usbekische Bauern aus einem Kolchos unweit Samarkands, als sie kürzlich bei Bauarbeiten auf einen Tonkrug stießen, der 44 blanke Goldmünzen enthielt. Nicht weniger überrascht dürften auch die eilig herbeigerufenen Archäologen gewesen sein, da der Fund dl» bisherige Annahme widerlegt, daß unter derSammaniden- Dynastle (9 ...

  • Die Rächer

    Im Schwurgerichtssaal 600 des Nürnberger Justizpalastes dreht das Zweite BRD-Fernsehen einen Film. Hier waren am 1. Oktober 1946 die Naziführer Göring, Streicher und andere von der Welt als Kriegsverbrecher zum Tode verurteilt worden.. < 25 Jahre später will jetzt das Westfernsehen die Frage „beantworten", ob die Nürnberger Urteile gegen die führenden Nazis „Rechtsprechung oder Rache" gewesen seien ...

  • Madrid: 20000 streiken

    Madrid (ADN/ND). Die Streikfront der Madrider Bauarbeiter ist auf 20 000 angestiegen. Am Dienstag schlössen sich weitere Tausende Bauarbeiter dem am Montag begonnenen Ausstand an. Sie fordern das Recht auf gewerkschaftliche Betätigung, bezahlten Urlaub und die 45-Stunden-Woche. In den Straßen der spanischen Hauptstadt patrouillieren Polizeifahrzeuge ...

  • 125 Bürgerrechtler verhaftet

    New York (ADN). Mit brutaler Gewalt ging am Montag berittene Polirei in Butler (USA-Bundesstaat Alabama.) gegen Teilnehmer an einer Demonstration vor, die gegen die Ermordung der 19jährigen Negerin Margaret Nott durch einen Rassisten protestierten. 125 Demonstranten wurden verhaftet und iri das Polizeigefängnis ...

  • Lebenshaltungskosten stiegen in Argentinien um 30 Prozent

    Buenos Aires (ND). Um über 30 Prozent erhöhten sich die Lebenshaltungskosten in Argentinien in den ersten sechs Monaten dieses Jahres. Offiziellen Angaben zufolge verteuerten sich vor allem die Preise für "Lebensmittel.

Seite 8
  • Über den eigenen Kochtopf hinausschauen

    Von Werner Morem Den Fragen der Arbeiterversorgung widmen unsere Volksvertretungen stets große Aufmerksamkeit. Wichtige Beschlüsse wurden sowohl von den Stadt- als auch von den Stadtbezirksverordneten gefaßt, um die Qualität des Werkküchenessens und die Versorgung der Schichtarbeiter weiter zu verbessern ...

  • 100 Studenten forschen an einem Jugendobjekt

    Praxisnahe Ausbildung an der Hochschule für Ökonomie

    Ökonomiestudentin Renate Groß wird im nächsten halben Jahr eine wichtige Aufgabe zu erfüllen haben: Sie übernahm die Leitung eines Jugendobjektes, das 100 Studenten verschiedener Spezialisierungsrichtungen der Sektion Außenwirtschaft der Hochschule für Ökonomie zu gemeinsamer "Forschungsarbeit zusammenführt ...

  • Fußgänger, gib acht im Straßenverkehr!

    Herbstwetter erhöht Gefahren für älter« Bürger und Kinder

    Die Zahl der Unfälle, die von Fußgängern verursacht werden, nimmt ständig zu. Jeder dritte bei Verkehrsunfällen Verletzte ist ein Fußgänger. Von vier im Straßenverkehr Getöteten sind drei Fußgänger. Diese besorgniserregenden Tatsachen gab am Dienstag Oberstleutnant Heinz Schlehuber, Leiter der Berliner Verkehrspolizei, vor Journalisten bekannt ...

  • Mal zuviel, mal zuwenig im Wäschepaket

    Heute muß ich wieder die schlechte Arbeit des VEB REWA- TEX kritisieren. In den letzten zwei Jahren fehlte immer etwas oder wurde vertauscht. Einmal fehlte ein Laken, dann 20 Taschentücher, das nächstemal ein Frottiertuch. Ein andermal bekam ich ein Frottiertuch zuviel, was ich zurückgab. REWATEX leistete zwar für alles Ersatz, dennoch meine ich: Der Fehler sind zuviel ...

  • Ein guter Freund der Berliner

    Große Freude empfinde ich darüber, daß Pjotr Abrassimow Ehrenbürger unserer Hauptstadt ist. Und auch Stolz. Genosse Abrassimow, der als Vertreter der Sowjetunion in Berlin neun Jahre für die Festigung unserer. Freundschaft wirkte, die im Feuer der Oktoberrevolution begann, ist beliebt bei den Berlinern ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.25 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin ; 19.20 Zur Abendstunde; 20.05 Fußball-Europalpokalspiele. Berliner Rundfunk: 9.00 Schlager- Journal; 13.40 Sinfonisches Intermezzo; 15.18 Volksweisen; 15.35 Jugendstudio DT 64; 20.00 Klingendes Mosaik: 20 ...

  • Freunde aus Usbekistan bei den Straßenbahnern

    ten. Schon des öfteren waren sowjetische Arbeiter bei ihnen zu Besuch. Und jedesmal lernten sie die herzliche und freundschaftliche Atmosphäre bei diesem Kollektiv der Berliner Verkehrsbetriebe kennen. Bei den BVBern ist die deutsch-sowjetische Freundschaft fest verankert. Bereits zweimal wurde der DSF- Grundorganisation in Niederschönhausen Idie Ehrennadel verliehen: 1969 in Silber und in diesem Jahr in Gold» Gegenwärtig bereiten die Mitglieder eine Ausstellung „Bei Freunden zu Gast" vor ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklunf: Mitteleuropa verbleibt auch weiterhin in einer nördlichen Luftströmung, mit der verhältnismäßig kühle Luft herangeführt wird. So wird es am Mittwoch wechselnd bewölkt sein, und vereinzelt muß mit Schauern gerechnet werden, die im Norden zum Teil gewittrig sind. Die Temperaturen steigen auf 12 bis 16 Grad, im oberen Bergland auf 5 bis 10 Grad an ...

  • Alles Gute, Pjotr And rejewitsch

    Pjotr Abrassimow ist Ehrenbürger unserer Hauptstadt. Ich möchte ihm die Hand drücken, ihm meinen und den herzlichen Glückwunsch meines Kollektivs der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft sagen. Bei der Einweihung des Lenindenkmals konnte ich mit ihm zusammen sein, und aus seiner Hand erhielt ich auch die Leninmedaille ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 73 Jahren starb unsere Genossin Fanscy L e t s c h aus der WPO 42. Seit 1921 war sie. Mitglied der Partei der Arbeiterklasse, nahm aktiv am Widerstandskampf gegen den Faschismus teil und beteiligte sich am Aufbau des Sozialismus in unserer Republik. Sie wurde mit der Medaille .Kämpfer gegen den Faschismus 1933-1945", der Medaille für ausgezeichnete Leistungen, 'der Verdienstmedaille der DDR geehrt und erhielt für 50jährige Parteizugehörigkeit die Ehrennadel ...

  • | Zu Gast In Berlin

    Direktor der Bezirks- und Stadtbibliothek Szombathely (Ungarn) Endlich einmal ist mein Besuch in Berlin nicht nur auf wenige Tage beschränkt, sondern'läßt mir etwas mehr Zeit als sonst zum Entdecken all der neuentstandenen Sehenswürdigkeiten*. Einer meiner ersten Wege führte mich in die Ausstellung der Werke Gyula Derkovits, denn -ich bin sehr stolz darauf, daß meine Heimatstadt der Geburtsort dieses bedeutenden ungarischen Malers ist ...

  • H

    13. August, hieß es, Frau Rothe möge ihre Wäsche' in der Annahmestelle Alexanderplatz (Berolinahaus) abholen. Da dieser Weg iür die 83jährige zu beschwerlich ist und sie das wissen ließ, sollte das Wäschepaket vom Alexanderplatz zur Dimitroffstraße geliefert werden. Leider blieb es bei diesem Versprechen, denn bis heute hat man dieser betagten Bürgerin noch nicht die Wäsche zugestellt ...

  • Neue Sonderbriefmarken

    Innerhalb der Serie „Bedeutende Persönlichkeiten" gibt das Ministerium für Postlind Fernmeldewesen ein Sonderpostwertzeichen zu 40 Pfennig mit der Abbildung von Rudolf Virchow heraus. Erifwürli Gerhard Stauf, Leipzig. Ausgabetag:13. Oktober. Zum Tag der Philatelisten 1971 erscheinen weiterhin zwei Sonderbriefmarken zu 10+5 und 25 Pfennig, die ab 5 ...

  • DIE KURZE NACHRICHT

    MMM. Am heutigen Mittwoch findet um 14 Uhr am Konsultationsstützpunkt Information und Schulung in der Werner- Seelenbinder-Halle ein Erfahrungsaustausch über die Zusammenarbeit zwischen FDJ und Betriebsleitungen bei der Führung der MMM-Bewegung statt. LITERATURAUSSTELLUNG. Slowakische sozialistische Literatur ist das Thema einer Ausstellung im Haus der Tschechoslowakischen Kultur in der Friedrichstraße anläßlich der Tage der Kultur der CSSR ...

  • Das ist alles andere als Kundendienst

    Schon über zwölf Wochen dauert der Ärger, den die 83jährige Frau Martha Rothe mit REWATEX hat. Anfang Juni gab sie in der Annahmestelle Dimitroffstraße. Wäsche ab. Ende Juni erhielt sie ein Wäschepaket zurück — doch leider war es nicht ihre Wäsche, sondern ein fremdes Paket Noch am gleichen Tag brachte sie" dieses wieder zurück ...

  • Sechs Wochen auf Oberhemden warfen!

    Am 19. Juli gab ich drei Oberhemden in der Filiale Scharnweberstraße zum Waschen. Am 30. August waren sie noch immer nicht fertig. Nach meiner Meinung Kann es dafür keinerlei Begründung oder Entschuldigung geben. Wenn wir nun alle so arbeiten würden... Rudolf Bock, Friedrichshain

Seite
In Stichworten Neuerer sorgen für hohe Produktivität und leichtere Arbeit Sozialistische Arbeitsgemeinschaften im Automobilwerk Eisenach, der Baumwollspinnerei Karl-Marx-Stadt und der Maxhütte erschließen Reserven für die Planerfüllung Integration am Arbeitsplatz RGW-Lander: Bereits 2000 gemeinsame Themen Mit genauem Erntefahrplan hohe Tagesleistungen 41 Tote bei Blutbad in Attica Auch Wächter wurden von Nationalgardisten erschossen Treffen Kohl-Bahr Chemieexport der UdSSR in 80 Länder Neuer Schritt zur Sicherheit Moskau bewirbt sich um Olympische Spiele 1980 U Thant begrüßt UdSSR-Vorschlag Verhandlungen Kohii/Müller Schumann: DDR soll gleichberechtigt teilnehmen Nixon gab seinen Segen Der Plan 1971 - wie wird er gemeistert?
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen