17. Jun.

Ausgabe vom 14.09.1971

Seite 1
  • Herzlicher Dank für Pjotr Abrassimow

    B • r I i n , (ND/ADN). Das Zentralkomitee unserer Par- jewitsch Abrassimow, des Außerordentlichen und Bevolltei, der Staatsrat und der Ministerrat der Deutschen Demo- mäditigten Botschafters der UdSSR in der DDR, der in kratischen Republik gaben am Montag ein Essen zu Ehren Kürze in seine Heimat zurückkehrt, um eine andere verantdes Mitglieds des Zentralkomitees der KPdSU Pjotr Andre- wortungsvolle Aufgabe zu fibernehmen ...

  • Kein Bürgervorschlag darf verlorengehen

    Kommunique der 27. Sitzung des Staatsrates der DDR

    Berlin (NT». Ober die jüngste Sitzung des Staatsrates der DDR wurde folgendes Kommunique veröffentlicht: Der Staatsrat der DDR führte am 13. September 1971 im Amtssitz des Staatsrates seine 27. Sitzung durch. Das Mitglied des Staatsrates Friedrich Ebert, Mitglied des ■Politbüros des ZK der SED, begründete den Vorschlag zur Bildung der Wahlkommission der Republik ...

  • Wahlkommission konstituiert

    Wahlvorbereitung im Zeichen der Beschlüsse des VIII. Parteitages

    Berlin (ND). Am Montagnachmittag konstituierte sich im Amtssitz des Staatsrates am Berliner Marx-Engels- Platz die Wahlkommission der Republik. Ihre Aufgabe wird es sein,, die Wahlen zur Volkskammer, und zu den Bezirkstagen am 14. November auf dem gesamten Territorium der DDR zu leiten. Ihre Mitglieder ...

  • An der Seite der Sowjetunion

    Wir haben, wie jedes Jahr im September, derer gedacht, die im Kampf gegen den Faschismus gefallen sind, und haben dabei unsere Verpflichtung erneuert, nicht zu ruhen, ehe überall die Wurzeln des Imperialismus, Militarismus und Rassismus ausgerottet sind. Dieses Jahr stand der Gedenktag für die Opfer des Faschismus in ganz besonderem Maße im Zeichen des festen Freundschaftsund Kampfbundes mit der Sowjetunion ...

  • Gespräch mit Eugeniusz Szyr

    Fragen der weiteren engen Zusammenarbeit erörtert

    Berlin (ND). Am Montag empfing der Erste Sekretär des Zentralkomitees der SED, Erich Honecker, den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Polen Eugeniusz Szyr zu einem Gespräch, an dem der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Horst Sindermann teil-, nahm ...

  • Gedankenaustausch mit Delegation der KP Indiens

    Berlin (ND). Das Mitglied des Politbüros des ZK Albert Norden empfing am Montag die Studiendelegation der KP Indiens unter Leitung des Mitglieds des Zentralen Exekutivkomitees H. K. Vvas, die sich auf Einladung des ZK der SED in der DDR aufhält. In einer kameradschaftlichen Atmosphäre wurden Fragen des Kampfes um Frieden und Sicherheit in Europa und Asien sowie der Zusammenarbeit zwischen der SED und der KP Indiens behandelt ...

  • USA-Nationalgarde richtete Blutbad in Gefängnis an

    New York (ADN). In einem Blutbad haben am Montag mehr als tausend schwerbewaffnete Nationalgardisten und Polizisten eine Protestaktion im Staatsgefängnis Attica bei Buffalo (USA-Staat New York) erstickt. Als die mehreren hundert Häftlinge, die sich aus Protest gegen die unmenschlichen Haftbedingungen in einem Flügel des Gefängnisses verschanzt hatten, dem Ultimatum der Behörden nicht Folge leisteten, gingen die Nationalgardisten nut Schußwaffen und Gummiknüppeln vor ...

  • Als „Held der Arbeit" ausgezeichnet

    Berlin (ADN). In Anwesenheit des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, verlieh am Montag, dem 13. September 1971, der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, dem Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der UdSSR in der DDR, Pjotr Andrejewitsch Abrassimow, den Ehrentitel „Held der Arbeit" ...

  • Kommunisten und Sozialisten Japans für Aktionseinheit

    Tokio (ADN/ND). Die Kommunistische Partei und die Soziallstische Partei Japans haben beschlossen, ihre Kampfaktionen in wesentlichen politischen Fragen gemeinsam zu fuhren. Diese Aktionseinheit erstreckt sich vor allem auf den Kampf gegen das zwischen der japanischen Regierung und den USA geschlossene Abkommen über Okinawa und für die Annullierung des japanisch-amerikanischen „Sicherheits"-Vertrages ...

  • Kontaktauf nahm« xu aufiorirdischon Zivilisationen möglich

    . Jerewan, (ADN). Eine Kontaktaufnahme zu außerirdischen Zivilisationen, falls sie existieren sollten, wäre bereits angesichts des hohen Entwicklungsstandes der Astronomie, Nachrichtentechnik und Kybernetik durchaus möglich. Dies erklärte das Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR Viktor Ambarzumjan in einem Presseinterview zum Abschluß des sowjetisch-amerikanischen Symposiums „Verbindung zu, außerirdischen Zivilisationen" in Bjurakan (Armenische ...

  • Gemeinsame Übung der Bruderarmeen im Norden der DDR

    Berlin (ADN). Entsprechend dem Plan der Gefechtsausbildung des Kommandos der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages begann am Montag im Norden der DDR eine gemeinsame Übung von Stäben, Einheiten und Einrichtungen der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland, der polnischen Armee und der Nationalen Volksarmee ...

Seite 2
  • Funk Und Fernsehen Heute

    ND /14. September 1971. Seite 2 EHRUNGEN Völlige Einheit zwischen unseren Parteien und Völkern Toast des Genossen Pjotr Abrassimow, Mitglied des ZK der KPdSU, Botschafter der UdSSR in der DDR Botschafter Abrassimow wandte sich mit einer Dankansprache an den Ersten Sekretär des Zentralkomitees der SED, ...

  • Unermüdlicher Dienst an der großen Sache unserer Freundschaft

    Toast des Genossen Erich Honecker, Erster Sekretär des Zentralkomitees der SED

    Der Toast des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, auf dem Essen des ZK der SED, des Staatsrates und des Ministerrates zu Ehren des Mitglieds des ZK der KPdSU, des Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafters, P. A. Abrassimow, hat folgenden Wortlaut: „Lieber Genosse Pjotr Andrejewitsch,' Abrassimow I Liebe Genossin Jtfaria Borisowna Abrassimowa! Liebe Genossinnen und Genossen! Wir haben uns zusammengefunden, um einen lieben Freund, einen teuren Kampfgefährten zu ehren ...

  • Völlige Einheit zwischen unseren Parteien und Völkern

    Toast des Genossen Pjotr Abrassimow, Mitglied des ZK der KPdSU, Botschafter der UdSSR in der DDR

    Botschafter Abrassimow wandte sich mit einer Dankansprache an den Ersten Sekretär des Zentralkomitees der SED, Erich Honecker, an den Vorsitzenden des Ministerrates, Willi Stoph, an die Mitglieder und Kandidaten des Politbüros des ZK der SED, an die Mitglieder des Staatsrates und der Regierung der DDR, an die 1 ...

  • Zusammenarbeit ständig vertieft

    Ansprache des Vorsitzenden des Staatsrates, Walter Ulbricht, anläßlich der Verleihung/des Titels „Held der Arbeit"

    Die Ansprache des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, anläßlich der Auszeichnung des Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafters der UdSSR in der DDR, Pjotr Andrejewitsch Abrassimow, mit dem Ehrentitel „Held der Arbeit«?-"na"t■?TüV- genden Wortlaut: ' —.... :29d';ey us Lieber Genosse Pjotr Andrejewitsch Abrassimow 1 Es ist mir eine besondere Freude, Ihnen heute eine hohe Auszeichnung der Deutschen Demokratischen Republik überreichen zu können ...

  • Dank aus Nepal

    Für die anläßlich seiner Wiederberu-" fung' in das Amt des Ministerpräsidenten des Königreiches Nepal übermittelten Glückwünsche dankte Ministerpräsident K. ßista dem Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, In herzlichen Worten. In seinem Telegramm bringt er die Oberzeugung zum Ausdruck, ...

  • Ausschuß für Wahl der Bezirksgerichte tagte

    Berlin (ADN). Der Zentrale Wahlausschuß für die Leitung der Wahl der Direktoren, Richter und Schöffen der Bezirksgerichte hat unter Vorsitz des Ministers der Justiz der DDR, Dr. Kurt Wünsche, seine Tätigkeit aufgenommen. Der Ausschuß orientierte darauf, die staatsbürgerliche Verantwortung weiter zu fördern und mitzuhelfen, daß die Grundsätze der sozialistischen Moral und Lebensweise immer stärker zur Gewohnheit der Bürger werden ...

  • Fruchtbare Gespräche auf Messe in Brno

    Brno (ADN-Korr.). „Die 13. Maschinenmesse in Brno widerspiegelt die gewachsene Leistungskraft des Maschinenbaus in den sozialistischen Ländern und die Vorteile der internationalen sozialistischen Gemeinschaftsarbeit." Das erklärte der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Günther Kleiber, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, zum Abschluß seines Messebesuchs in einem ADN- Gespräch ...

  • Als „Held der Arbeit' ausgezeichnet

    (Fortsetzung von Seit« 1)

    Erfahrungen der KPdSU und des Sowjetvolkes teilhaben. Er würdigte in diesem Zusammenhang die Verdienste, die sich P. A. Abrassimow während seiner fast neunjährigen Tätigkeit als Botschafter der UdSSR in der DDR bei der Festigung der freundschaftlichen Beziehungen und der brüderlichen Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und der Deutschen Demokratischen Republik erworben hat ...

  • Wahlen der FDJ und der Pionierorganisation

    i Berlin (ND). Am Montag begannen die Rechenschaftslegungen und Wahlen zu den Leitungen der FDJ und den Räten der Pionierorganisation „Ernst Thälmann". Vom 13. September bis 23. Oktober finden die Wahlversammlungen in den FDJ-Organisationen und Grundorganisationen an den POS und EOS sowie in den Gruppen und Freundschaften der Pionierorganisation statt ...

  • Nationaloper Bratislava gastierte mir „Krufnava"

    Berlin (ND). Zu einem Höhepunkt der Tage der Kultur der CSSR in der DDR gestaltete sich der erste Abend des Gastspiels der Nationaloper Bratislava in der Deutschen Staatsoper Berlin. Gespielt wurde die slowakische Oper „Krutnrava" von Eugen Suchon, eines der bemerkenswertesten Musikwerke neuerer Zeit ...

Seite 3
  • Baureparaturen gehen alle an

    Minister für Bauwesen, Wolfgang Junker, antwortet auf ND-Fragen

    W Sollen in jedem Beihk Fertigteile noch einmal erfunden werden? i Wie werden Vorschläge und Neuerungen von Bauarbeitern und Bürgern auf dem Gebiet der Wert- / erhaltung aufgegriffen und für die ganze Republik nutzbar gemacht? Darauf antwortet Genosse Wolfgang Junker, Minister für Bauwesen: Das sind wirklich wichtige Fragen ...

  • Die Wahlbewegung dient dem Wohle unseres Volkes Aus der Rede des Vorsitzenden der Wahlkommission der Republik, Genossen Friedrich Ebert, auf der konstituierenden Sitzung

    In den vor uns liegenden 8 Wochen erfolgt in einer Vielfalt' von differenzierten Veranstaltungen das Zusammentreffen der Abgeordneten mit ihren Wählern. Dabei werden entsprechend den Erfahrungen der vergangenen Jahre die Rechenschaftslegungen der Abgeordneten mit der Vorstellung der Kandidaten' verbunden ...

  • Die Wahlkommission der Republik

    Vorsitzender der Wahlkommission der Republik: Friedrich Ebert; Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED, Stellvertreter des Präsidenten der Volkskammer der DDR, Mitglied des Staatsrates'der DDR ' vorgeschlagen von Werktätigen des VEB Werk für Bauelemente der Nachrichtentechnik „Carl von Ossietzky" ...

  • Stendal

    Volkswirtschaftsplan 1971: Bis Ende des Jahres sollen im Neubaugebiet „Stadtsee" die ersten Wohnungen übergeben werden. September 1971: Der Plantermin für .die ersten Wohnungen ist. gefährdet, weil sich im ebenfalls neu entstandenen Plattenwerk Anlaufschwierigkeiten ergaben. Mit Unterstützung anderer Betriebe konnten jetzt technische Hemmnisse behoben werden ...

  • Wolmirstedt

    t Volkswirtschaftsplan 1971: Bis Nove'mber soll die neue vierstöckige Schule im Zentrum fertig sein. September 1971: Die Kinder der Kaliwerker beziehen zwei Monate, vor Plantermin 16 Klassenräume. Am 6. Oktober sollen alle 28 Klassen- und Fachunterrichtsräume sowie verschiedene Kabinette für 720 Kinder zur Verfügung stehen ...

  • Wie ist der Stand der Dinge?

    Unsere Beiirkskorrespondentin Käthe ' Aebi informierte sich in drei Städten des Bezirkes Magdeburg darüber, wie die in den Volkswirtschaftsplänen für 1971 festgelegten Vorhaben zur Verbesserung der Arbeite- und Lebensbedingungen der Bürger termingerecht verwirklicht werden.

Seite 4
  • Christian und Susanne oder Der Mut zur Liebe

    Der DEFA-Farbfilm „Zeit der Störche" im Programm

      Von Christian und Susanne, dem schlaksigen jungen Bohrturmarbeiter und der adretten Lehrerin, von diesem so ungleichen und wohl gerade darum so reizvollen Liebespaar aus Herbert Ottos Erzählung „Zeit der Störche" haben viele Leser sicher ganz bestimmte Vorstellungen. Das Buch, 1966 erschienen, seither sechsmal aufgelegt, ist „angekommen" ...

  • Verschworen, die Macht erkämpfen

    ZU Zu den ersten beiden Teilen von Helmut Sakowskis Fernsehroman

    „Das ist eine alte Geschichte - und eine neue", sagt Helmut Sakowski im Prolog zu seinem Fernsehroman „Die Verschworenen". Die Aufführung der beiden ersten Teile dieses neuen Werks war eingeschlossen in die Feiern zum Gedenktag für die Opfer des faschistischen Terrors. Und ebenso wie dieser Tag vor allem dem Vermächtnis der gefallenen Antifaschisten galt/ wie er zugleich ein höchst aktueller Kampftag war gegen Faschismus und Krieg heute und in Zukunft, so ist auch Sakowskis Geschichte ...

  • Drei Kulturhäuser in einer Straße...

    ...aber sie konnten zusammen nicht finden / Eine kritische Umschau im Leipziger Stadtbezirk Südwest Von unserem Bezirkskorrespondenten Herbert Günther

    Karl-Heine-Straße in Leipzig. Haus Nr. 12: Klubhaus „Freundschaft" des Klrow-Werkes. Wenige Häuser weiter, Nr. 28: Jugendklubhaus „Junge Garde". Abermals zwei Häuser weiter der „Felsenkeller", HO-Gaststätte mit Saal, traditionsreiches Versammlungslokal der Arbeiterklasse. Drei Kulturstätten, eng benachbart im Plagwitzer Industriegebiet — dreimal, Bemühung um das geistig-kulturelle Leben in Betrieben und Wohnbezirken ...

  • Junge Autoren

    im DUGnangebot Beobachtungen von Messe zu Messe

    Seit langem ist zu beobachten, daß sich unsere Verlage um junge Autoren bemühen. Das gilt vornehmlich für die Epik und Lyrik. Der Verlag Neues Leben und der Mitteldeutsche Verlag haben in letzter Zeit Anthologien zusammengestellt, in denen viele junge Begabungen zu Wort kommen. Erinnert sei an die ...

  • Neuer Präsident des Musikrates der DDR

    Berlin (ADN). Der Musikrat der Deutschen Demokratischen Republik, Sektion DDR des Internationalen Musikrates, kam in Berlin zu seiner IV., Generalversammlung zusammen. Den Rechenschaftsbericht des Exekutivkomitees gab Generalsekretär Wolfgang Lesser, der darüber hinaus wichtige Vorhaben des Musikrates erläuterte ...

  • Aus dem Kulturleben

    ORGELKONZERT. Ein Konzert für Orgel, zwei Streichorchester und Pauken des Dresdner Komponisten Rainer Kunad erlebte am Wochenende seine erfolgreiche Uraufführung. Das fünfteilige Werk entstand im Auftrag der Dresdner Philharmonie, die es auch zum ersten Male zu Gehör brachte. AEROS. Mit großem Erfolg beendete das Kollektiv des Zirkus Aeros am Sonntagabend sein Gastspiel in Moskau ...

  • CMäftcKw 'W-vt-r--' nj ,,...

    ^Vi8e?7L.MMaTir ist eine Reihe von Erzählungen und Romanen erschienen bzw. angekündigt, in denen jüngere Autoren, die in letzter Zeit debütierten, mit neuen Arbeiten an die Öffentlichkeit treten. So bietet der Mitteldeutsche Verlag Helmut Richters Erzählung „Scheidungsprozeß", Joochen. Laabs' Roman „Das Grashaus oder die Aufteilung von 35 000 Frauen auf zwei Mann" sowie Siegfried Weinholds Roman „Hallo, Gold!" an ...

  • PEN-Konf erenz in Dublin

    Dublin (ADN). Schriftsteller aus 30 Ländern nehmen an einer internationalen PEN-Tagung teil, die seit Sonntag' in Dublin, der Hauptstadt der Republik Irland, stattfindet. Heinrich Böll wurde am Montag zum neuen Präsidenten des internationalen PEN gewählt. Er löst den Franzosen Pierre Emmanuel ab, der dieses- Amt zwei Jahre lang innehatte ...

  • Gastspielerfolg in Helsinki

    Helsinki (ADN-Korr.). Das Ensemble der Volksbühne, das gegenwärtig zu den Helsinki- Festwochen in der finnischen .Hauptstadt weilt, interpretierte am Wochenende im vollbesetzten DDR-Kulturzentrum Texte von Heine, Brecht, Kant und Kunert in der Vertonung von Eisler, Weill und Bredemeyer. Zuvor war mit ebenfalls großem 'Erfolg im Helsinkier Stadttheater die zweite Aufführung von Brechts „Der gute Mensch von Sezuan" gegeben worden ...

  • Vorbereitung auf die Vll.* Kunstausstellung

    Karl-Marx-Stadt (ADN). In enger Partnerschaft mit sozialistischen Kollektiven entstehen gegenwärtig in vielen Produktionsräumen und Ateliers des Bezirkes Karl-Marx-Stadt neue Kunstwerke, mit denen sich die bildenden Künstler auf die VII. Deutsche -Kunstausstellung 1972 in Dresden: vorbereiten. Rund 120 Mitglieder des Bezirksverbandes bildender' Künstler wollen sich an der Bezirksausstellung beteiligen, die bereits Anfang nächsten Jahres eröffnet wird ...

  • Fritz-Busch-Büste

    Dresden (ND). Anläßlich des 20. Todestages von Fritz Busch wird am heutigen Dienstag im Foyer des Größen Hauses der Dresdner Staatstheater eine Büste dieses weltbekannten Dirigenten aufgestellt.' Damit ehren die Dresdner Staatstheater den Künstler, der von 1922 bis 1933 in diesem Theater als Generalmusikdirektor wirkte und den die Faschisten nach der Machtergreifung seines Amtes enthoben ...

Seite 5
  • in München

    Willi Daume — man kann nicht zwei Jahrzehnte jeden Tag freundlich und leutselig sein. Aber: Da war der hektische Augustabend 1961, als er in Düsseldorf vor die Scheinwerfer trat, den Abbruch des Sportverkehrs mit der DDR verkündete und die derben Worte prägte: „Das ist die einzige Spräche, die die Zone versteht!" Da war der Dezemberabend In Hannover 1959 im Conti-Haus in Hannover, als es um die Form der Flagge für die sogenannte gemeinsame Mannschaft ging ...

  • Der rote Zimmermann

    Am Sonnlag, dem internationalen Gedenktag für die Opfer des faschistischen Terrors, wurde in der kleinen Gemeinde Benz auf Usedom tin Denkmal für Fritz Behn enthüllt. „Sagen Sie, Herr Marx, was hat dieser Fritz Behn denn gemacht? Warum haben ihn die Faschisten 'ermordet?" Solche Fragen der Mädchen und Jungen konnten Felix Marx, den ' Schulleiter in dem kleinen Dorf Benz auf der Insel Usedom, arg in Verlegenheit bringen ...

  • L

    Kur« berichtet

    Ein Vollplastski für Kinder erhielt auf der Leipziger Herbstmesse die einzige Goldmedaille für Erzeugnisse der Freizeit- und Urlaubsgestaltung. Hersteller ist die PGH „Thüringer Wald" Geschwenda. Beim Reservisten-Achtertest, der von der Redaktion „Volksarmee" veranstaltet wird und in den nächsten Wochen mit dem Endausscheid seinen Höhepunkt findet, gab es durch den 34jährigen Ofensetzer Josef Zielezinski, Gefreiter der Reserve, vom VEB Stahl- und Walzwerk Hennigsdorf eine Spitzenleistung ...

  • Tore • Punkte • Meter # Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    Internationales Studentensportfest In Madrid: UdSSR erfolgreichstes Teünshmerland mit sieben Gold-, einer Silber- und vier Bronzemedaillen, männer: 110 m Hürden: Liani 13,7 s, 200 m: Mennea 20.5 s, 1500 m: Arese 3:42,2 min, Speer: Cramerotti (alle Italien,) 82.32 m, Stabhoch: Tananyka (UdSSR) 5,15 m ...

  • Bitter

    Daß die Fahne nun weht und wehen wird, daß man sich einer anderen Sprache gegenüber der „Zone" befleißigen muß, ist - dafür gibt es jedenfalls kein Zeichen -nicht den Einsichten des Willi Daume zuzuschreiben, sondern dem gewachsenen Ansehen, der Stärke der DDRI Daß man nun freundlicher Ist, wurde unumgänglich und verdient kaum Orden ...

  • Europapokalrivalen ohne Niederlage

    In guter Verfassung präsentierten sich die Fuflball-Europapokalrivalen der DDR-Mannschaften in ■' ihren Punktspielen des Wochenendes. Ajax Amsterdam, am Mittwoch Gegner von Dynamo Dresden, erreichte beim heimstarken FC Groningen ein 0 :0- Unentschieden und nimmt mit 8 :2 Punkten hinter Titelverteidiger Feljenoord* Rotterdam (10 :0) den zweiten Rang ein ...

  • Grasetti auf MI in Monza Zweiter

    Doppelweltmeister Agostini (Italien) erreichte bei den Motorrad-Weltmeisterschaftsläufen in Monza bei zwei Starts nicht das Ziel» In der 350-ccm-Klasse schied er in der fünften und in der Halbliterklasse in der zehnten Runde aus. Für MZ Zschopaü fuhr der Italiener Grasetti in der 350-ccm- Klasse einen zweiten und in der 250-ccm-Klasse einen dritten Platz heraus ...

  • Boxturnier mit 22 Ländern

    Ein internationales Boxturnier mit Teilnehmern aus 22 Ländern Europas, Afrikas und Asiens findet bis Freitag in München und Augsburg (Zwischenrunde) statt. Der Boxverband der DDR entsendet zu diesem interessanten Vergleich in Hinblick auf die Olympischen Spiele 1972 Ulrich Beyer, den Europameister im Halbweltergewicht, Olympiasieger und Vizeeuropameister Manfred Wolke (Welter) sowie Stefan Förster (Bantam) ...

  • Snamenski-Trophäen blieben im Lande

    Alle drei Hauptpreise des traditionellen Snamenski-Memorials der Leichtathleten, das am Wochenende mit Teilnehmern aus 15 Ländern in Moskau ausgetragen wurde, fielen an sowjetische Athleten. Pawel Andrejew gewann die 10 000 m in 28:25,6 min vor seinem Landsmann Bondrankow (28:27,2) und dem Japaner Sawaki (28:32,2) ...

  • Auch im Zehnkampf UdSSR-Athleten vorn

    , Auch im Landerkampf der Zehnkämpfer gab es in München einen UdSSR-Erfolg. Die sowjetischen Gäste siegten mit 68 087: 67 979 Punkten. Einzelsieger wurde Hans-Joachim Walde (BRD) mit 7 938 Punkten vor Horst Beyer (BRD/7819) und Wladimir Ormanow (UdSSR/ 7687). Weitere Reihenfolge: 4. Svoboda (BRD) 7646, 5 ...

  • Kalender

    Dann ging er, In Eile. Einen Journalisten zurücklassend, dem Kammermusik und herziges Jodeln, Bier und Käse nicht den, so plötzlich aufgekommenen Gedanken verdrängen konnte: „Zwanzig Jahre I" Der turbulente Abend im Antiquarium - ein langer Saal, desstn Wände von marmornen bayrischen „Größen" flankiert sind - bot keine Möglichkeit, einen Kalender zweier Jahrzehnte zu rekapitulieren, lückenlose Daten, vielleicht gar noch Uhrzeiten ...

  • Basketballniederlage gegen Jugoslawien

    In der vorletzten Runde des Basketball-Frauenturniers in Burgas unterlag die DDR-Mannschaft der jugoslawischen Auswahl mit 53 :69 (22 :28) und mußte damit im vierten Spiel 'die zweite Niederlage hinnehmen. Vorher hatte die DDR-Vertretung gegen Rumänien mit 52 :46 und gegen Bulgarien mit 54 :51 gewonnen und gegen die UdSSR mit 43 :75 verloren ...

  • Schöne Wochenenden

    der Staatsratsbeschluß über Körperkultur und Sport seinen dritten Jahrestag hat — am 20. September —, berichten die VSportfeste der Werktätigen von den Taten, von der Erfüllung des Beschlusses. Das gemeinsame Sportproaramm zwischen DTSB und FDGB- ist in Aktion. Dort, wo die Zusammenarbeit zwischen den ...

  • FECHTEN •

    RanvUsienturnieT in Leipzig: Degen Herren: 1. Harry Fiedler, 2. Horst Melzig; 3. Peter Schulze (alle' ASK Vorwärts Leipzig). Säbel: 1. Frank Hoeltje. 2. Frank Hallfahrt, 3. Gerd May (alle SC Dynamo Berlin). Damenflorett: 1. Ursula Eltz (SC Leipzig), 2. Heidi Seeber (SC Dynamo Berlin). ,

  • PFERDESPORT

    In Prae: Ulan-Bätor,-Preis 2200. m des Internationalen Vollblutmfeetirigs: 1. Amper mit Alex Mirus, 2. Blaulicht mit Egon Czaplewski (beide DDR). In Berlin-Karlshorst: 2. klassischer Saisonvergleleh der 2jährigen über 1700 m: 1. Sonne mit Werner Bandermann in 1:20,6 min.

  • MOTOBALL

    Ligasptele: MC Betonwerlre Dresden I—MC Straßenwesen Radebeul 4 :0, MC Energie Erfurt-MC Dynamo Apolda 10:3. Tabellenspitze nach neun Spieltagen: 1. MC Betonwerke Dresden 43 :3 Tore/18 :0 Punkte, 2. MC Dynamo Apnida I 33 :10/14 :4.

  • RADSPORT

    In München: Straßenrennen, auf der Olympiastrecke 1972: 1. über 182,4 km Vizeweltmeister Fredy Maertens (Belgien) in 4:40:13 h, 2. Hansen (Dänemark/32 s zur.), "5. Ongorato (Italien/58 s zur.).

Seite 6
  • Meinungen über die DDR an der Themse

    Wachsendes Interesse in Großbritannien für unsere Republik

    Von unserem Londoner Korrespondenten Werner Goldst• i n Mit dem traditionellen arbeitsfreien „Bank Holiday" Ende August hat Großbritannien von den Ferien Abschied genommen. Sie waren von langwährenden Hochs eines sonnigen Sommers begleitet. Dagegen verzeichnete das politische Barometer drückende Tiefs von folgenschwerer Bedeutung: Stärker noch als in den Vormonaten bedroht das Gespenst der Arbeitslosigkeit den werktätigen Briten ...

  • Verjüngungskur für das alte Kladno

    Wohnungsbau — ein Schwerpunkt im 5. Fünfjahrplan der CSSR

    Von unserem Prager Korrespondenten Klaus Haupt Das legendäre „rote Kladno" zieht Bilanz. Der Vorsitzende des Stadtnationalausschusses, Genosse Ludvik Bouda, sein Stellvertreter Genosse Premysl Vavra und all die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Volksvertretung der Stadt bereiten sich auf die Ende des Jahres stattfindenden Wahlen vor ...

  • RSV: Stärke der UdSSR ermutigt uns im Kampf

    Ministerpräsident Huynh Tan Phat dankt für solidarische Hilfe

    „Wenn die Vereinigten Staaten wirklich das Recht des Volkes Südvietnams auf Selbstbestimmung achten, wie dies USA-Präsident Nixon wiederholt betont hat, so müssen sie die Einmischung in die inneren Angelegenheiten Südvietnams beenden, müssen sie alle Betrugsjnanöver einstellen, darunter auch die Wahlfarce, die die Marionette Nguyen Van Thieu an der Macht halfen soll ...

  • Schwedens Kommunisten - Volkes Stimme im Riksdag

    Erfolgreiche Bilanz der Arbeit im Interesse der Werktätigen

    Von unserem Skandinavien-Korrespondenten Jochen P r e u BI e r \ Ein Jahr nach den schwedischen Reichstagswahlen im September 1970, in. denen die Linkspartei-Kommunisten (VPK) 17 Abgeordnetenplätze (vorher nur 4) im neuen Parlamentsgebäude am Sergelstorg erkämpfte, kann die Reichstagsfraktion der VPK eine erfolgreiche Bilanz der Arbeit im Interesse der Werktätigen ziehen ...

  • Erhöhte Gefahr für Angela

    Ende vergangener Woche hat der im Vorprozeß gegen Angela Davis präsidierende Richter Richard E. Arnason den Antrag, das für den 27. September1' anberaumte Hauptverfahren gegen die kommunistische Wissenschaftlerin auf unbestimmte Zeit zu vertagen, schroff abgewiesen. Die Verteidiger von Angela D.avis hatten ihren Antrag schlüssig begründet: In der Atmosphäre der Hysterie nach den Ereignissen inr nahe gelegenen Zuchthaus San Quentin, bei denen der Bürgerrechtskämpfer George Jackson ...

  • Foto: ZB/Tele

    angeboten -, ließ Richter Arnason kaum einen Zweifel daran, daß sich das kalifornische Tribunal von finsteren Justizmordabsichten leiten läßt. Während die Bewegung der Verteidiger Angelas mit jedem Tage wächst — erst Mitte August demonstrierten über 400 Delegierte des 55. Jahreskqngresses der amerikanischen Lehrergewerkschaft iiirT Beiseln ' zweier Vizepräsidenten (Vp/,depifi^n9I'is der Marin County -, hat die Eingekerkerte mit einem in ihrer Zelle verfaßten Buch („Wenn sie am Morgen kommen ...

Seite 7
  • Neue Verfassung Ägyptens gebilligt

    Mit dem positiven Ergebnis der Volksabstimmung vom 11. September über die neue Verfassung des Nillandes Ist nunmehr die „Arabische Republik Ägypten" ins politische Leben getreten. Zugleich wurde damit der Name,Vereinigte Arabische Republik (VAR) aufgegeben, der von der. 1958 unter Präsident Nasser vollzogenen Fusion mit Sy-, rlen herrührte und als Symbol für den Einheitswillen Ägyptens beibehalten worden war ...

  • Protest Lyons gegen BRD-Justiz

    Erschütternde Szenen vor dem Landgericht München

    Manchen (ADN). Fünfzig französische Widerstandskämpfer haben am Montag in München schärfsten Protest gegen die Justiz der BRD. erhoben. Die Delegation aus Lyon war unter Leitung des stellvertretenden Bürgermeisters Marcel Riviere in die bayerische Landeshauptstadt gekommen, um bei den Justizbehörden ...

  • Die BRD-,#Goldgrube" am Kap

    Südafrika ist zu einem ausgesprochenen Dorado für {Ohrende Monopol« der BRD geworden. Oezleite Investition n«n und a«r Bau «lg«ner Produktions« statten haben dl« BRD mit der Wirtschaft Pretorias eng verquickt. Folgend« Zahlen Illustrieren das: »Bis 1970 er« höhten sich die Nettokapltallelttungen der BRD für Investitionen In Südafrika auf 187,9 Millionen DM ...

  • „Sa Rubeshom": Nur Gegner der Entspannung verloren

    Sowjetische Zeitung zum Vierseitigen Abkommen über Westberlin

    Moskau (ADN-Korr.). Dai in Westberlin unterzeichnete Abkommen bekräftige erneut, daß Westberlin kein Teil der Bundesrepublik Deutschland ist und nicht von ihr regiert' wird, stellt die in Moskau erscheinende außenpolitische Wochenzeitung „Sa RubeshonV im Leitartikel ihrer jüngsten Ausgab« fest. „Die ganze Weltöffentlichkeit hat es als bedeutenden Schritt zur Stärkung des Friedens in Europa gewertet ...

  • „Mama" hat gute Freunde in Rom

    Korrespondenz aus Sizilien

    „Die Mama vergibt ihren infamen Söhnen nicht." Diese Redewendung raunen sich die Menschen hier in Sizilien zu, wenn die Mafia wieder einmal ein unbotmäßiges Mitglied oder einen lästigen, Gegner umgebracht hat. Es ist allgemein bekannt, daß Sizilien seit langem £ine Domäne der Mafia ist. Weniger geläufig ist hingegen die ständige Erweiterung ihres Aktionsradius im Verlaufe der Jahre ...

  • Friedenskomitees rufen zur Kampagne für Sicherheit auf

    Saarbrücken (ADN). Die Delegierten von 23 im Weltfriedensrat vertretenen nationalen Friedenskomitees Europas sowie Persönlichkeiten der Friedensbewegungen aus Irland, Island, Malta und Westberlin haben am Montag zum Abschluß eines zweitägigen Treffens in Saarbrücken an die Völker Europas appelliert, eine breite Massenbewegung für eine Konferenz über europäische Sicherheit und Zusammenarbeit zu schaffen ...

  • Exekutivkomitee der KP Großbritanniens beriet

    London (ADN). Die Kommunistische Partei Großbritanniens hat zur Einheit aller linken Kräfte und der Arbeiterbewegung aufgerufen, um den von der konservativen Regierung beabsichtigten Beitritt des Landes zur EWG zu verhindern. Dieser Aufruf wurde auf der jüngsten Tagung des Exekutivkomitees der Partei in London beschlossen ...

  • Kurz berichtet

    UdSSR erkennt Katar an

    Besuch in Moskau Moskau. Der finnische Verteidigungsminister Kristian Gestrin ist am Montag zu einem offiziellen Bei such in Moskau eingetroffen. Aini bildet JAR-Regierung Sana. Der Vorsitzende des Republikanischen Rates der Jemenitischen AR, Abdel Rahman al Eriany, hat den bisherigen JAR-Botschafter in Paris, Mohsen al Aini, mit der Regierungsneubildung beauftragt ...

  • Schweden „verlorenes Paradies" Zahl der Arbeitslosen erhöhte sich auf 107 000

    Stockholm (ND). Fast täglich veriffentlicht die schwedische Presse Hiobsbotschaften über die Entlassung ron Arbeitern, Einführung der Kurzirbeit oder Produktionseinschränkungen in den Betrieben. Auf 107 000 hat sich die Zahl der «Arbeitslosen i. zu Beginn dieses Monats erhöht. Allein in der sweiten Augusthälfte wurden 2500 Werktätige auf die Straße geworfen ...

  • Gespräch Kossygin-Wilson

    Moskau (ADN). Der sowjetische Ministerpräsident Alexej Kossygin hat'am Montag im Kreml den Führer der britischen Labour-Partei, Harold Wilson, empfangen. Wilson weilt auf Einladung der parlamentarischen Gruppe der Sowjetunion im Lande. Wie TASS meldet, führten beide Politiker ein freundschaftliches Gespräch über eine Reihe aktueller internationaler Probleme und über Fragen der sowjetisch-britischen Beziehungen ...

  • Spaniens Guardia Civil •rschofi Bauarbeiter

    Madrid (ADN/ND). 5000 Madrider Bauarbeiter sind am Montag in einen einwöchigen Streik getreten. Sie verlangen von der Franco-Regierung u. a. das Recht auf gewerkschaftliche Betätigung. Ein Arbeiter, der im Industrievorort Leganes Flugblätter mit den Forderungen der Streikenden verteilte, wurde von Angehörigen der Guardia Civil hinterrücks erschossen ...

  • Italiens „Westmoreland, wir wollen Dich nicht!"

    i Ttönör (ADN-Kor£). Italienische Polizei ging -gewaltsam gegen junge Demonstranten vor, die vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten in Rom gegen den Besuch des USA-Generals Westmoreland in Italien protestierten. Auf einem von jungen Kommunisten verbreiteten Flugblatt hieß es: „Westmoreland, wir wollen Dich nicht Deine Anwesenheit beleidigt das italienische Volk ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine Serie von Prozessen wird gegenwärtig von „schlagenden Verbindungen" vor nordrhein-westfälischen Gerichten geführt. In den Verhandlungen soll entschieden werden, ob eine Burschenschaft, die von ihren Mitgliedern nicht verlangt, sich blutige Narben beibringen zu lassen, noch länger Mitglied im „Dachverband der Deutschen Burschenschaften" ...

  • EWO-Finanzmmisler fordern Dollar-Abwertung

    Brüssel (ADN). Nach langwierigen Debatten sind die EWG-Finanzminister am Montagabend in Brüssel übereingekommen, die Abwertung des Dollars zu fordern. Besonders BRD-Wirtschaftsund Finanzminister Schiller hatte sich lange Zeit hartnäckig gegen eine derartige gemeinsame Linie der EWG bei den kommenden Beratungen über die USA-Dollarkrise gestemmt ...

  • ftlordirland: Kundgebung gegen Willkür

    , London (ADN). über 15 000 Belfaster Einwohner nahmen am Sonntagabend an einer Protestkundgebung gegen die Willkürmaßnahmen der nordirischen Behörden teil. Sie wandten sich vor allem gegen das Gesetz über Sondervollmachten, auf dessen Grundlage Bürgerrechtskämpfer ohne gerichtliche Untersuchung eingekerkert werden ...

  • Türkeis Arbeiter streiken trotz Ausnahmezustands

    Istanbul (ND). Wie erst jetzt bekannt wurde, traten dieser Tage die Beschäftigten des pharmazeutischen Werkes von Istanbul und 4000 Arbeiter des metallurgischen Kombinats von Eregliin den Streik. Das waren die ersten Kampfaktionen türkischer Werktätiger nach Verhängung des Ausnahmezustandes im April dieses Jahres ...

  • Großbritanniens Protest auf dem Trafalgar Square

    - London (ND). 2000 britische Werktätige protestierten am Sonntag auf dem Londoner Trafalgar Square gegen den Beschluß der Heath-Regierung, die bankrotte Werftengruppe Upper Clyde Shipbuilders (UCS) zu schließen. Über 400 schottische Schiffbauer waren mit einem Sonderzug zu der Kundgebung gekommen.

  • Heroen des Heroins

    Aul mehr als 40 000 schätzt man die Zahl der Rauschgiftsüchtigen, die in Vietnam in amerikanischen Uniformen morden, brennen und rauben. „Frankfurter Rundschau": „Für einen Dollar tätlich kann sich jeder dort eine Sucht zulegen.'-

Seite 8
  • E ine Fundgrube für kleine Leseratten

    .Große KlasseI" - Das ist nicht nur die Meinung der ' 13jährigen Monika Maibaum. Ich traf sie mit: ihrer jüngeren Schwester Karin zwischen den Regalen der neueröffneten Kinderbibliothek .Auguste Lazar" in der Wilhelm-Pieek-Straße, 199. Eifrig suchten die beiden in den Buchreihen. Die Wahl fiel ihnen offensichtlich nicht leicht ...

  • Künstlerische Arbeitsproben mit Publikum

    Berliner Werktätige als Partner der Deutschen Staatsoper im Kunstgespräch

    kollektiv beschäftigen sie mitunter bis nach Mitternacht mit der Vorbereitung der Uraufführung zu den Berliner Festtagep (2. Oktober) im Hause Unter den Linden., Doch nicht nur das. Schon während einer Probe war jüngst das .Parkett zu einem- Drittel gefüllt. Die Arbeit verfolgten Kulturfunktionäre, Mitglieder ...

  • DIE KURZE NACHRICHT

    AUSSTELLUNG. Ende September »wird im Zentralen Haus der ÖSF am Kastanienwäldchen die Ausstellung „Mit der Zukunft im Bünde" eröffnet. Sie wird einen interessanten Einblick in die großartigen Vorhaben des sowjetischen Fünfjahrplanes 1971-1975 geben. WINTERBEREITSCHAFT. Von der Winterbereitschaft aller betrieblichen Fahrzeuge werden sich die Mitglieder des Verkehrssicherheitsaktivs aus dem Werk für Fernsehelektronik in den nächsten Wochen überzeugen ...

  • Funk und Femsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik;, 15.05 Musik für junge Leute; 17.00. Nachmittagsmagazin; 20.05 Stelldichein der heiteren Muse; 21.05 Studio-Novitäten. Radio DDR II: 12.10 Tanzmusik; 15.25 Opernkonzert; 16.00 Schulfunk; 19.00 Studio 70; 20.00 Konzertsaal im Funk; 21.35 Kammermusik; 22 ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Nach kurzer, schwerer Krankheit starb im Alter von 67 Jahren unser Genosse Otto Wurzel. Er war über 18 Jahre hauptamtlicher Parteiarbeiter. Als Instrukteur der Kreisleitung Lichtenberg und zuletzt irv. der Sonderschule der Partei in Köpenick hat er sich große Verdienste erworben. Für seine Einsatzbereitschaft wurde er mehrmals mit der Medaille für ausgezeichnete Leistungen geehrt ...

  • Lotfo-Tolo-Ouolen

    37. Spielwocbe Slckslsche Landeslotterie: In der Wochenendziehung fielen die Gewinne von je 10 000 Mark auf die Losnummern: 053 969, 081630, 089 346, 100 882," 113155, 122 000, 129 771, 162 281, 170 560, 173 857. BIrenlotterie: Kein Fünfer; kein Vierer mit Zusatzzahl; kein Vierer; Dreier mit 108 Mark; Zweier mit je 4 Mark ...

  • Neue Sonderbriefmarken

    Das Ministerium für Post- und FernmeldeWesen gibt drei mehrfarbige Sonderpostwertzeichen heraus: Zum Internationalen Jahr für Kampfaktionen gegen Rassismus und Rassendiskriminierung erscheint am 23. September ein 35-Pfennig-Wert Entwurf: Joachim Rieß, Karl-Marx-Stadt. / Zur Einweihung des Karl-Marx- Monuments in Karl-Marx-Stadt gelangt ebenfalls ein 35-Pfennig- Wert an die Postschalter ...

  • Wissenswertes in Zahlen

    Auf der Berliner Bezirksmesse der Meister von morgen 1971 werden 782 Ausstellungsstücke gezeigt. Von diesen sind 685 (87,5 Prozent) das Ergebnis kollektiven Knobeins der jungen Neuerer, 97 sind Einzelarbeiten. Für 53 der ausgestellten Arbeiten wurde' Patentschutz angemeldet. . An der MMM sind Insgesamt ...

  • Zu Gast in Berlin

    Dozentin ' am Institut für Lehrerbildung in Santiago de Chile Zusammen mit Freunden und Berufskollegen verlebte Ich den ersten Jahrestag des Sieges der Unidad Populär, den 4. September, in Berlin. Überall waren wir von Freundschaft umgeben, und das keinesfalls nur an diesem Tag. In unzähligen Begegnungen spürten wir die Solidarität und die tiefe Sympathie für das chilenische Volk ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwiddung: Bei Luftzufuhr aus nördlichen Breiten hält das wechselhafte Wetter auch an den nächsten Tagen an. So wird es wechselnd heiter und wolkig sein, Und während es am Dienstag größtenteils niederschlagsfrei bleibt, können dann wieder gelegentlich ■Niederschläge auftreten. Die Temperaturen werden mittags und nachmittags zwischen 14 und 17 Grad, im Bergland zwischen' 5 und 9 Grad und die tiefsten Nachttemperaturen zwischen 0 und 5 Grad liegen ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstraße 3f'4O. Tel. 22 03 41 —Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor* 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. Mfl-M-lS. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 05 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAO WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 21—31, und alle DEW AG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR — Zur Zeit gilt die Anzelgenpreisliate Nr ...

  • Eiskunstlaufnachwuchs gesucht

    Der SC Dynamo Berlin sucht Jungen und Mädchen der Jahrgänge 1967 und 1968 für den Eiskunstlaufnachwuchs. Das erste Sichtungslaufen findet am Freitag, dem 17. September, 9 Uhr in der Eissporthalle des Sportforums unter Anleitung erfahrener Trainer und Übungsleiter statt. Sportzeug ist mitzubringen, Schlittschuhe werden gestellt ...

  • Leistungsschau der jungen Rationalisatoren

    55 000 Berliner Mädchen und Jungen wirken in der MMM-Bewegung

    Von Eberhard Russell und Alfred DoiI

Seite
Herzlicher Dank für Pjotr Abrassimow Kein Bürgervorschlag darf verlorengehen Wahlkommission konstituiert An der Seite der Sowjetunion Gespräch mit Eugeniusz Szyr Gedankenaustausch mit Delegation der KP Indiens USA-Nationalgarde richtete Blutbad in Gefängnis an Als „Held der Arbeit" ausgezeichnet Kommunisten und Sozialisten Japans für Aktionseinheit Kontaktauf nahm« xu aufiorirdischon Zivilisationen möglich Gemeinsame Übung der Bruderarmeen im Norden der DDR
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen