23. Okt.

Ausgabe vom 30.08.1971

Seite 1
  • Gießereiarbeiter: Leistung der Besten ist Ansporn für alle Betriebsgießerei im Karl-Marx-Städter Webstuhlbau: Erfolgreich durch Rationalisierung und gute Information der Kollektive

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Fritz Hoffmann Karl-Marx-Stadt. Um dem hohen Bedarf an Gußerzeugnissen besser gerecht zu werden, zielt der Erfahrungsaustausch der Betriebe der WB Gießereien und der 350 Gießereien, der verschiedenen Betriebe und Kombinate darauf, alle an die Leistungen der Besten heranzuführen ...

  • Genugtuung in der Welt über Yiermächte-Vereinbarung

    „Prawda": Breites Ausmaß der Bewegung für die Umwandlung Europas in eine Zone dauerhaften Friedens wird bestätigt

    Berlin (ND/ADN). Nach wie vor nehmen Zeitungen vieler Länder den Entwurf der von den Botschaftern der vier Mächte getroffenen Westberlin-Vereinbarung zum Gegenstand von Leitartikeln, Kommentaren und Betrachtungen. Die Moskauer „Prawda" unterstreicht in diesem Zusammenhang, es habe sich bestätigt, daß „die Bewegung für die Umwandlung Europas in eine Zone dauerhaften Friedens" immer breiter geworden sei ...

  • Revanchistentag in Westberlin

    Hetzveranstaltung gegen Viermächteabkommen und Entspannung

    Westberlin (AiDN/ND). Die Westberliner RevancMstenverbände haben am Sonntag im Sportpalast eine Hetzkundgebung gegen Entspannung und Frieden in Europa durchgeführt. Der Revanchistenaufmarsch zum sagenannten Tag der Heimat richtete sich insbesondere gegen die Verträge der UdSSR und Polens mit der BRD, gegen den Entwurf der Vereinbarung der vier Mächte über Westberlin sowie gegen die völkerrechtliche Anerkennung der DDR ...

  • Jeder freie Hektar für den Futteranbau

    Halle (ND). Soviel wie möglich Winterzwischenfrüchte anzubauen, betrachten die Genossenschaftsbauern des Chemiebezirkes Halle als wichtiges Anliegen im Wettbewerb um die planmäßige Fleisch- und Milchproduktion. Bis zum Wochenende waren hier bereits auf über 8000 Hektar diese Kulturen im Boden. Das berichtet Bezirkskorrespondent Konrad Dippner ...

  • Die Autorität des Volksvertreters

    Die Karl-Marx-Städter Stadtverordnetem beschäftigten sich am Donnerstag voriger Woche mit der Verbesserung des Berufsverkehrs. Dabei ging es besonders darum, Reserven auszuschöpfen. Eine davon ist die wirksamere Staffelung des Arbeitsbeginns in der Stadt. So kann die Verkehrsspitze abgebaut und der vorhandene Wagenpark besser ausgenutzt werden ...

  • Bauarbeiter entdeckten historische Jskra"-Ausgabe

    Moskau (ADN-Korr.). Bei Renovierungsarbeiten an einem alten Haus in Belgorod-Dnestrowski (Gebiet Odessa) stießen Bauarbeiter auf 24 Exemplare der von Lenin im Ausland herausgegebenen „Iskra" aus den Jahren 1901 bis 1903. Außerdem wurden Druckschriften mit einem Programmentwurf für die SDAPR sowie ein Artikel von Karl Liebknecht gefunden ...

  • Zum Abschluß in Suhl noch einmal Weltrekorde

    Suhl (ND). Mit einer festlichen Abschlußveranstaltung klangen am Sonntag auf dem Suhler Friedberg die Europameisterschaften im Sportschießen aus. Die besten Sportschützen unseres Kontinents verabschiedeten sich am letzten Tag mit drei neuen Weltrekorden., Neuer Europameister in der Disziplin Wurftaube Trap wurde der Italiener Basagni mit der neuen Weltbestleistung von 198 Tauben ...

  • Beachtliche Leistungen beim Freundschaftskampf

    Moskau (ND). Beachtliche Leistungen gab es auch am zweiten Tag des Leichtathletik-Dreiländerkampfes der Freundschaft Nadeshda Tschishowa (UdSSR) egalisierte den Kugelstoßweltrekord mit 20,43 m, die sowjetische 4 X 400-m. Staffel der Frauen stellte mit 3:33,0 .einen neuen UdSSR-Rekord auf, und zwei DDR-Rekorde wurden eingestellt: Christian Rudolph (400 m Hürden: 49,3) und Stefan Junge (Hochsprung: 2,18) ...

  • Unsere Schwimmerinnen verteidigten Europacup

    Glückwunschtelegramm des Ersten Sekretärs des Zentralkomitees Bratislava (ND). Die Schwimmerinnen der DDR verteidigten beim zweiten Europapokalwettbewerb die vor zwei Jahren in Budapest gewonnene Trophäe erfolgreich. Der Erste Sekretär des ZK, Erich; Honecker, übermittelte der DDR- Frauenmannschaft ein ...

  • Festveranstaltung

    des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, des Nationalrates der Nationalen Front des demokratischen Deutschland anläßlich des 26. Jahrestages der Gründung der Demokratischen Republik Vietnam am Mittwoch, dem I.September 1971, 17 ...

  • Landeskultur auf der iga

    Erfurt (ADN). Einen besonderen Anziehungspunkt bildete in den vergangenen Tagen auf der Internationalen Gartenbauausstellung in Erfurt die Halle 12, die der Landeskultur gewidmet ist. Hier werden Wege zur Gestaltung einer sozialistischen Umwelt an Beispielen aus mehreren Gemeinden des Kreises Eisenach, des Lausitzer Bergbaureviers, der Schweriner Seenplatte und anderer Gebiete der DDR gezeigt ...

  • Zwölftausend beim Fest der Bauschaffenden

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Ein „Ball der Neuerer" bildete am Wochenende den Abschluß des ersten Festes der Karl-Marx-Städter Bauschaffenden. Es hatte mehr als 12 000 Teilnehmer aus 4 Baubetrieben eine Woche lang bei Kultur und Sport vereint. Viel Interesse erregte auch ein von den Bauleuten geschriebenes „Geschichtsbuch" über den Aufbau der einstmals schwer zerstörten Stadt ...

Seite 2
  • Mühe, Urteil und Vergnügen

    Die Mühe, Kunst zu verstehen, und das Vergnügen an der Dichtung, Musik, Malerei und all den anderen Künsten gehören zusammen. Sie schließen einander nicht aus, sie sind keine Gegensätze. Die ND- Diskussion über neue Kunstwerke ist ein Zeichen dafür. Die Zuschriften unserer Leser bringen deren vielseitige Beziehung zur Kunst zum Ausdruck ...

  • Kommentare und Meinungen

    MMM und die Klassenerziehung

    Im September beginnen überall die Bezirksmessen der Meister von morgen, in Schwerin und Cottbus wurden sie bereits eröffnet. Natürlich sind die Bezirks-MMM weit mehr als eine Zusammenstellung hervorragender technischer Lösungen für die sozialistische Rationalisierung und die Planerfüllung. Sie zeigen, ...

  • Ständige Kommission berät Planerfüllung mit Bürgern

    Erfurt. An den guten Wettbewerbsergebnissen in den Ortsteilen des Stadtbezirks Erfurt-Nord hat die Ständige Kommission Landwirtschaft/Ortsteile einen großen Anteil. Monatlich einmal treffen sich die Mitglieder der Kommission mit Einwohnern, Werktätigen aus Betrieben und Genossenschaftsmitgliedern. Hier werden wichtige aktuelle Fragen der Planerfüllung und Anliegen der Bürger beraten ...

  • Grafulafionscour bei Landesbischof Braecklein

    Erfurt (ADN). Zum 65. Geburtstag des Landesbischofs der Evangelisch-Lutherischen Kirche Thüringens, D. Ingo Braecklein, überbrachten führende Persönlichkeiten der DDR dem Jubilar am Sonntag die herzlichen Glückwünsche. Während der Gratulationscour im Amtssitz des Bischofs auf dem Pflugensberg in Bisenach übergab der Leiter der Abteilung Kirchenfragen beim ZK der SED, Willi Barth, ein in herzlichen Worten gehaltenes Grußschreiben im Auftrage des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker ...

  • Weg zur Sicherheitskonferenz

    UNGARISCHE VR: „Nepszabadsäg" schreibt: „Mit Freude können wir verbuchen, daß die Aufnähme der Vereinbarung positiv und die eröffneten Perspektiven verheißungsvoll sind. Man darf jedoch nicht aus den Augen verlieren, daß das Lager jener noch bedeutend ist, die eine Atmosphäre des kalten Krieges lieber sehen würden als die Verbesserung des Verhältnisses zwischen Ost und West ...

  • Noch ernste Hindernisse

    Abschließend erklärt die „Prawda": „Die friedliebenden Völker, die ihrer Genugtuung über die Fortschritte in Richtung auf die Entspannung und Zusammenarbeit Ausdruck geben, die in letzter Zeit auf dem europäischen Kontinent erzielt wurden, sind sich klar bewußt, daß auf dem Wege zu einem dauerhaften Frieden und zur Sicherheit noch eine ganze Reihe ernster Schwierigkeiten und Hindernisse zu überwinden sind, die von der imperialistischen Reaktion errichtet wurden ...

  • DBD-Delegation aus Warschau zurückgekehrt

    Die Delegation des Parteivorstandes der Demokratischen Bauernpartei Deutschlands, die auf Einladung des Hauptkomitees der Vereinigten Polnischen Bauernpartei (ZSL) die Volksrepublik , Polen besucht hatte, traf am Sonntag wieder in Berlin ein. Die vom Parteivorsitzenden Ernst Goldenbaum geleitete Abordnung ...

  • Jetzt Verträge ratifizieren

    BRD. Unter der Überschrift „Ein Plus für die Sicherheit" würdigt die in Düsseldorf erscheinende sozialistische Wochenzeitung „Unsere Zeit" den Entwurf der Vereinbarung der Botschafter der vier Mächte über Westberlin. Sie betont in ihrem Leitartikel: „Wir meinen, daß in dem bekannt gewordenen Ergebnis ...

  • Facharbeiter von morgen begannen Berufsausbildung

    Gewerkschafter sollen für gute Patenschaften sorgen

    Berlin (ADN/ND). Das Lehrjahr 1971/ 1972 der Berufsausbildung in der DDR ist .am Sonntag vor 600 Lehrlingen im Kulturhaus des Berliner Werks für Fernsehelektronik eröffnet worden. Alfred Wilke, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des FDGB-Bundesvorstands, erklärte auf der Eröffnungsveranstaltung, es müsse eine Sache, der Ehre für jeden Lehrling sein, ein Idassenbewußter Facharbeiter zu werden ...

  • MALEY-Flugzeug in Kopenhagen verunglückt

    Budapest (ADN-Korr.). In unmittelbarer Nähe des Flughafens Kopenhagen-Kastrup ist am Sonnabendabend eine Maschine des ungarischen Luftverkehrsunternehmens MALEV vom Typ IL18 verunglückt, berichtet MTI. Das mit HAhMOC gekennzeichnete Flugzeug, das planmäßig auf der Strecke Budapest — Berlin — Kopenhagen — Oslo venkehrte, befand sich auf dem Rückflug von Oslo, als während der Landung in Kopenhagen das Unglück geschah ...

  • Besucherstrom am „Tag der DDR" auf Algier-Messe

    Altler (ADN-Korr.). Die lachte internationale Messe von Algier, die am Freitag von Staatspräsident Houari Boumedienne eröffnet worden war, hat bereits einen überaus starken Besucherandrang "erlebt. Zehntausende Hauptstädter nutzten das arbeitsfreie Wochenende, um die Pavillons der 35 ausstellenden Nationen zu besichtigen ...

  • Neue Ausstellung im bulgarischen Kulturzentrum

    Berlin (ADN). Das Septemberprogramm des bulgarischen Kulturzentrums Berlin steht im Zeichen des Nationalfeiertages des befreundeten Landes am 9. September. Anläßlich des 27. Jahrestages des Sieges der sozialistischen Revolution in Bulgarien eröffnet das Haus Unter den Linden Anfang September eine Ausstellung unter dem Titel „Bulgarien gestern und heute" ...

  • Genugtuung in der Weif über Viermächfe-Vereinbarung

    (Fortsetzuno von Seite 1) erfolgreichen Abschluß der Verhandlungen beigetragen hat'. Ausgehend von der vollen tfbereinstimmung mit der Sowjetunion in den Fragen Westberlins, unterstrich der Ministerrat der DDR seine Bereitschaft, so wie bisher durch konstruktive Vorschläge und Verhandlungen den Beitrag der DDR zur Inkraftsetzung der Vereinbarung zu leisten ...

  • Forschungskooperation der Universitäten Jena und Minsk

    Jena (ADN/ND). Ein langfristiges Programm über die Zusammenarbeit zwischen der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der. Staatlichen Belorussischen W.-I.-Lenin-Universität Minsk wird gegenwärtig von Experten beider Bildungseinrichtungen vorbereitet Das Arbeitsprogramm sieht u. a. den Austausch von Wissenschaftlern und Studenten sowie gemeinsame Forschungsvorhaben auf verschiedenen Gebieten der Natur- und Gesellschaftswissenschaften vor ...

Seite 3
  • Burgschaft für Qualität gehört zur Planerfüllung

    Den Plan meistern — diese Forderung schließt in der Konfektionsindustrie noch mehr als anderswo hohe Qualität ein. Qualität nicht allein im Sinne technischer Güte, sondern als Summe aller Gebrauchseigenschaften der Erzeugnisse. Diese Problematik war der Kerngedanke einer Beratung der WB Konfektion über Qualitätsfragen in Berlin ...

  • Welche Schlußfolgerungen wurden gezogen?

    # Auf Vorschlag zahlreicher Kollektive wird ab sofort ein überbetrieblicher Wettbewerb geführt, in dessen Mittelpunkt die Planerfüllung bei ständiger Verbesserung der Qualitätsparameter, ■ des Sortiments und der Größenstruktur stehen. # Eine sachkundige Arbeitsgruppe, der Vertreter aller einschlägigen Industriezweige und des Handels angehören, wird mit großem Ernst darangehen, den Weg vom Hersteller zum Käufer und umgekehrt zu durchleuchten und zu verkürzen ...

  • Kurz und bündig

    An Vertragsrückstände muß man mit politischem Blick herangehen — welche Auswirkungen für die Volkswirtschaft — wie können wir selbst unsere eigenen Möglichkeiten besser ausschöpfen, um solche Rückstände abzubauen? Bernhard Koletzko, Parteisekretär im Wälzlagerkäfigwerk Mittweide Erfahrungsaustausch ist immer nützlich ...

  • Es geht nicht ohne strenges Betriebsregime

    Die Neuererbrigaden in Lippendorf erhalten bei ihren Zusammenkünften in jüngster Zeit auch des öfteren Besuch: Kraftwerksleiter Theo Knerich hört ihrem Gedankenaustausch zu, berät mit, unterbreitet selbst Vorschläge. Wir können uns schon vorstellen, daß bei ihm die Zeit wie bei jedem verantwortlichen Leiter knapp ist ...

  • Gute Gestaltung erhöht den Wert

    Kritisch setzten sich die Teilnehmer mit Sprechern einzelner Betriebe auseinander, die die Fragen der Gestaltung nicht genügend als Wertbildungsprozeß anerkennen und im Wettbewerb einseitig auf technische Güte orientieren. In jeder Phase der Produktion müssen neben hoher Arbeitsproduktivität und Produktion ...

  • Aus weiteren Wortmeldungen

    Wir müssen aufholen

    Ich halte es für gut und richtig, wenn „Neues Deutschland" die Frage stellt: ■Der Plan 1971 — wie wird er gemeistert? Damit haben wir Arbeiter eine Tribüne des Erfahrungsaustausches. Genau das brauchen wir. Über das Warum der Planerfüllung haben wir in unserem Betrieb schon des öfteren gesprochen. Das Wie kam bisher meist zu kurz ...

  • Unser Geld, unser. Nutzen

    Uns sind moderne, hochleistungsfähige Kraftwerksblöcke anvertraut. Sie haben viel Geld - unser Geld - gekostet. Also sollen sie uns auch Nutzen bringen. Warum aber ist noch kein Verlaß darauf, daß der Strom aus Thierbach kontinuierlich fließt? Sind die Kraftwerker von Thierbach weniger zuverlässig als z ...

  • Erfahrungsaustausch mit ungarischen Ingenieuren

    Eisleben. Auf einen Studienaufenthalt und Qualifizierungslehrgang in der VR Ungarn bereiten sich gegenwärtig Ingenieure aus dem Walzwerk Hettstedt vor. Junge Diplomingenieure aus dem ungarischen Leichtmetallwerk Szekesfehervar hatten vor kurzem einen längeren Aufenthalt im Hettstedter Partnerbetrieb beendet ...

  • Sage mir, wie du mit Neuerervorschlägen umgehst...

    Das sollten wir uns nicht länger mit ansehen. „Sage mir, wie du mit Neuerervorschlägen umgehst", könnte man ein Sprichwort umwandeln, „und ich sage dir, wie du es mit der führenden Rolle der Arbeiterklasse hältst." Das mag hart klingen, ist aber richtig. Denn durch solche Gleichgültigkeit gegenüber Arbeitervorschlägen und Arbeiterrechten werden Verantwortungsbewußtsein und höchste Einsatzbereitschaft nicht gefördert ...

  • Neue Technologie bei der Kohleverladung

    Neubrandenburf. Eine neue Verladetechnologie bei Braunkohlebriketts wendet der Volkseigene Kohlehandel in Neubrandenburg und in 13 Kreisstädten dieses Bezirkes an. ■An Stelle der offenen Güterwaggons mit Kohle rollen jetzt Spezialwaggons an, die eine Selbstentladevorrichtung besitzen. Auf diese Weise erhöht sich der Wagendurchlauf, die Standzeiten werden kürzer und die Bruchverluste bei Kohle geringer ...

  • Der Plan 1971 wie wird er gemeistert? Keine Zeit für Zeitgewinn? von Rudolf Waloszek, Meister, und Dietmar Busch, Schichtleiter im VEB Kraftwerke Lippendorf/Thierbach

    Im Frühjahr wurden bei uns auf Drängen der Parteileitung 258 abgelehnte Neuerervorschläge überprüft. Neben der Tatsache, daß 123 davon wertvoll und zur Verwirklichung geeignet sind, stellte sich noch etwas heraus: 36 als abgelehnt registrierte Vorschläge sind bereits verwirklicht. Die Arbeiter hatten sich selbst geholfen ...

  • Informationsdienst über Plast- und Elastverarbeitung

    Halle. Einen neuen Fertigungskatalog der plast- und elastverarbeitenden Industrie erarbeitete die Erzeugnisgruppenleitstelle der WB Plast- und Elastverarbeitung in Halle. Er wird Mitte September erscheinen. Die Neuaüsgabe enthält, gegliedert nach dem Territorium, alle Betriebe des Industriezweiges und gibt Auskunft über ihre Fertigungsprogramme nach Erzeugnisgruppen undSchiwerpunkterzeugnissen sowie über die wichtigsten Kooperationsverflechtungen ...

  • r Mit Lob nicht geizen

    Meine Kollegen und ich selbst haben schon manche Neuereridee eingereicht. Nicht immer ging alles glatt. Zu oft noch muß heute um die Realisierung eines Vorschlages gerungen werden. Ursache — Bequemlichkeit. Um den Zaun solcher Hindernisse schnell wegzureißen. haben wir seit August begonnen, regelmäßige Aussprachen mit den Neuerern zu führen ...

  • Stillstandszeiten um 50 Prozent verringert

    Karl-Marx-Stadt. In der Baumwollspinnerei Karl-Marx-Stadt sind Ringspinnmaschinen älteren Typs technisch so verbessert worden, daß es einer Arbeiterin jetzt möglich ist, 250 Spindeln mehr zu bedienen. Gleichzeitig wurden Mängel an diesen Anlagen beseitigt, wodurch die Fadenbrüche — Ursache vieler Stillstandszeiten — um 50 Prozent gesenkt werden konnten ...

  • Modisch und rationell — kein Gegensatz

    Unkonventionelle modische Konfektion und rationelle Fertigung mit hoher Arbeitsproduktivität, so Jochen Finger vom Modeinstitut, Herbert Böhme vom DAMW, Johannes Richter von „Konsument", seien durchaus unter einen Hut zu bringen. Allerdings wäre in einzelnen Fällen über bestehende gesetzliche Regelungen zu entscheiden, die vom Leben überholt sind, weil sie sowohl in Produktion als auch im Handel Tonnenideologie fördern ...

  • Der Erfolg muß anspornen

    Wie die Sömmerdaer Büromaschinenwerker haben wir auch mit gutem Erfolg in den letzten, Jahrein gearbeitet und unsere Pläne und Ziele erfüllt und überboten. Die 25 Antworten auf drei Fragen des ND belegen eindeutig, was auch für unseren Betrieb gilt: keine Leistung ist so gut, um nicht noch verbessert zu werden! Es gibt überall genügend Reserven dazu, doch sie können nur gemeinsam unter Einbeziehung jedes einzelnen Kollegen aufgedeckt und genutzt werden ...

  • CSSR-Rohrleifungen für die Kohleenfwässerung

    Görlitz. Werktätige des Betriebes „Plynostav Pardubice" führen gegenwärtig die Vormontage für etwt 14 000 m Rohrleitung der Filterbrunnenentwässerung im Braunkohlenwerk „Oberlausitz" Hagenwerder aus. Noch im August werden Spezialisten des OSSR-Betriebes die Rohrleitung montieren und so die Voraussetzung schaffen, daß fertiggestellte Filterbrunnen an das Wasserableitungssystem angeschlossen werden können ...

Seite 4
  • Junge Leute — junge Verse

    Gedanken nach dem 2. Poetenseminar in Schwerin

    Viele ihrer Verse sind so jung wie sie. Seminare, Werkstattgespräche, Lesungen in Brigaden und auch das Abschlußprogramm bewiesen, daß die 100 jungen Dichter, die vom 20. bis 26. August in Schwerin zum 2. Poetenseminar zusammenkamen, dem Neuen in unserem Leben auf der Spur sind. Als vor einem Jahr der Zentralrat der FDJ zum 1 ...

  • Gastspiele in 23 Ländern

    DDR-Künstler im September auf vier Kontinenten

    Auf vier Kontinenten werden namhafte Ensembles, Konzertsolisten, Dirigenten, Sänger und Unterhaltungskünstler im September Zeugnis ablegen vom hohen Stand der Kultur und Kunst in der DDR. Reiseziele werden 23 Länder Europas, Asiens, Afrikas und Amerikas sein. Zum „Warschauer Herbst" werden die Staatskapelle Dresden unter Leitung von Siegfried Kurz und der Pianist Günter Kootz in der polnischen Hauptstadt gastieren ...

  • Bild des schönen Menschen

    Mehr als zehn Jahre lang hatte sich Albrecht Dürer mit der Gestalt des unbekleideten Menschen auseinandergesetzt, hatte viele Zeichnungen nach der Natur ausgeführt und eine Reihe Proportionsstudien angefertigt, um das Geheimnis der Schönheit des Körpers zu ergründen. Ein Kupferstich mit dem ersten biblischen Menschenpaar war 1504 zunächst das Resultat dieser Forschungen ...

  • Philharmonie mit charakteristischer Geschichte

    Die Slowakische Philharmonie ist der führende. Repräsentant slowakischer nationaler Musikkultur. Im Gegensatz zur Tschechischen Philharmonie, die Anfang des Jahres auf ein 75 jähriges Bestehen zurückblicken konnte, worüber im ersten Kulturbrief aus Prag berichtet worden ist, existiert der slowakische-, Klangkörper erst seit dem Jahre" 1948 ...

  • Aus dem Kulturleben

    SONDERPREIS. Mit einem Sonderpreis wurde das Auftreten der DDR-Sängerin Regina Thoss während des „Polnischen Tages" des internationalen Liederfestivals in Sopot geehrt. Regina Thoss hatte für den zweiten Wettbewerbstag das Lied von Andrzej Korzynski nach den Worten von Andrzej Tylczynski „Wir werden uns doch noch einmal treffen" gewählt ...

  • Brüder von Spebl und Hurvinek

    Das jüngste der Ensembles aus Bratislava ist das Staatliche Puppentheater. Es wurde erst im Jahre 1Ö57 gegründet, hat aber in der Slowakei heute schon seinen festen Platz. Gewiß sind die slowakischen Puppen bei uns nicht so bekannt wie Spebl und Hurvinek, die erst vor wenigen Wochen durch mehr als SO DDR- Städte reisten ...

  • Slowakische Künstler kommen m die DDR

    In Bratislava, der Hauptstadt der Slowakischen Sozialistischen Republik, bereiten, sich in diesen Tagen Künstler verschiedener Genres auf die Reise in die DDR vor. In der Zeit vom 9. bis 17. September gastieren sie in unserer Republik. Ein besonderes Ereignis steht für diesen Zeitraum auf dem kulturellen Programm der vielseitigen Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Nachbarländern: die „Tage der Kultur der CSSR — Slowakische Kultur und Kunst" ...

  • Perle der Volkskunst

    Eine Perle der reichhaltigen slowakischen Volkskunst ist das Ensemble SLUK, eines der größten und bekanntesten in der Tschechoslowakei überhaupt. Es wurde im Jahre 1949 gegründet und pflegt auf glanzvolle Weise die tänzerische und Vokalfolklore. Mit seinen weit über 100 Musikern, Sängern und Tänzern ...

  • Mehr als eine Premiere

    Das Opernensemble des Slowakischen Nationaltheaters (insgesamt gibt es 15 Theaterensembles in Bratislava und anderen Orten der Slowakei) kann auf eine ähnliche Geschichte zurückblicken. Obwohl es im Vorjahr bereits ein halbes Jahrhundert existierte, begann die Blütezeit erst vor knapp einem. Vierteljahrhundert ...

  • Sonntag

    Wir klettern heraus aus der Stadt, dieser Muschel, die uns in den Ohren noch summt, dort auf den Hügel, der atmet, umsteint von Beton und Asphalt, dorthin, wo Gras wächst, wo ! Leuchtkäfer fliegen. Flußher weht leise Dünung. Wie gut: Du kamst nicht im Reif rock, und deine Lippen sind grundlos nicht rot ...

Seite 5
  • Japan unter Dollar-Druck

    Korrespondenz aus Tokio

    Als die USA-Regierung ihre währungspolitischen Maßnahmen, insbesondere die Einführung der zehnprozentigen Importsteuer, verkündete, wurde das in Tokio als Beginn eines Handelskrieges auch gegen Japan gewertet. Politische Beobachter äußerten, die einstige Besatzungsmacht, spätere Ziehmutter und Gönnerin USA sei nunmehr entschlossen, dem unter solcher Obhut gemauserten Japan die Daumenschrauben anzulegen ...

  • Bedeutsame Treffen für Südamerika

    Präsidenten Chiles und Kolumbiens setzten Gespräche fort

    Bofoti (ADN-Korr.). Die Präsidenten Chiles und Kolumbiens, Dr. Salvador Allende und Misael Pastrana Borrero, sind am Sonntag erneut zu Gesprächen zusammengetroffen. Pastrana hatte Dr. Allende bereits am Sonnabend im Bolivar-Palast zu einer ersten Unterredung empfangen. Die Staatsbesuche Dr. Allendes in Ekuador, Kolumbien und Peru seien für die Entwicklung der Beziehungen zwischen den Ländern Südamerikas von großer Bedeutung ...

  • Letztes Geleit für George Jackson

    KP der USA fordert Zivilkommission zur Untersuchung des Mordes

    New York (ADN/ND). Mehr als 1500 Menschen gaben in Oakland (Staat Kalifornien) dem Im Zuchthaus San Quentin heimtückisch ermordeten George Jackson das letzte Geleit. Auf der Trauerfeier hoben Vertreter der Öffentlichkeit in ihren Reden hervor, daß der Terror gegen die Führer der Bürgerrechtsbewegung die Entschlossenheit nicht brechen wird, mit der die unterdrückten amerikanischen Minderheiten ihre Rechte erkämpfen werden ...

  • „Die Heilige" wird entarabisiert

    Korrespondenz aus Jerusalem

    „AI Quds" ist die arabische Bezeichnung für Jerusalem unfl bedeutet wie das hebräische Wort Jeruschalajim „die Heilige (Stadt)". Die Heiligtümer - von Juden, Moslems und Christen gleichermaßen verehrt — liegen fast ausschließlich im östlichen, dem jordanischen Teil. Aber heute findet man auf den mehrsprachigen Wegweisern zu den Kultstätten die arabische Schrift kaum noch ...

  • „Parlamentswahlen" mit Betrugsversuch

    Protestdemonstrationen in Saigon

    Saiffon (ADN/ND). Die vom Saigoner Marionettenregime für Sonntag ange- »etzten „Parlamentswafolen" begannen mit einem offenen Betrugsversuch: In einem Wahllokal, in Da Nang wurden nur Stimmzettel für zehn der 30 in dietem Bezirk vorgesehenen Kandidaten ausgeteilt. Vor den 7000 Wahllokalen waren Militärposten aufgezogen ...

  • Panik herrschte auf dem Fährschiff „Heleanna"

    Rom (ADN/ND). Die endgültige Zahl der Opfer der Brandkatastrophe auf dem griechischen Fährschiff „Heleanna" (ND berichtete in der gestrigen Ausgabe darüber), stand am Sonntagnachmittag noch nicht fest, weil den italienischen Behörden keine Passagierlisten vorliegen. 1089 Menschen, darunter 139, die infolge der auf ...

  • Pentagon blockiert Afomwaffenversuchsverbot

    New York (ADN). Das Pentagon blockiert alle Bemühungen, ein Abkommen über das Verbot aller Kernwaffenversuche zu erzielen. Das geht aus einem Bericht des ehemaligen Leiters der USA-Delegation zu den Verhandlungen über die Einstellung der Kernwaffenversuche in Genf, James Wadsworth, und des ehemaligen Sonderberaters der USA-Delegation bei der UNO, Joe Pomerantz, in der „New York Times" hervor ...

  • Indiens Premier würdigt Vertrag mit der Sowjetunion

    Indira Gandhi: Unsere Freundschaft ist ständig gewachsen

    Neu-Delhi (ADN/ND). Ausführlich hat sich der Premierminister Indiens, Frau Indira Gandhi, am Sonntag in einem Gespräch mit dem Generalsekretär des Weltfriedensrates, Römesh Chandra, zum indisch-sowjetischen Vertrag geäußert. „Unser Volk betrachtet die Sowjetunion als seinen Freund. Deshalb hat der Vertrag eine so weitreichende Zustimmung in unserem Land gefunden ...

  • Hunderten droht die Entlassung

    Aus dem Düsseldorfer bpb-Büro

    Ais 1970 die beiden BRD-Röhrenr giganten Mannesmann) und Thyssen ihre Röhrenproduktion zusammenlegten, sprach die Presse von der „Hochzeit des Jahres". Ein Jahr später bitten die Hochzeiter von damals zur Kasse. Bezahlen sollen die Arbeiter. Der Mannesmann-Konzernvorstand beschloß, zum 1. Oktober den Rohrwalzbetrieb im Werk Remscheid stillzulegen und darüber hinaus weitere „Einsparuinigsimaßnahmen" in den Werken Hilden, Düsseldorf-Lierenfeld und Witten vorzunehmen ...

  • Treffen Janos Kadärs mit Jumshagin Zedenbal

    Budapest (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der USAP, Jänos Kadär, und der Vorsitzende des Ministerrates der UVR, Jenö Fock, trafen am Sonntag mit Jumshagin Zedenbal, Erster Sekretär des ZK der Mongolischen Revolutionären Volkspartei und Ministerratsvorsitzender der Mongolischen Volksrepublik, zusammen ...

  • Hubschrauber auf Jagd nach Nordiren

    Britischer Gaseinsatz in Armagh

    Nordirische Einwohner, die versuchen, durch die Flucht in die Republik Irland dem Terror der britischen Truppen zu entgehen, werden von Luftlande-Einheiten mit Hubschraubern gejagt. Auch am Wochenende hat sich an der gespannten Lage in Nordirland nichts geändert. Allerorts setzte britisches Militär Razzien und Verhaftungen fort ...

  • DRV-Außenmlnisferium verurteilt Luftangriffe

    Hanoi (ADN). Das Außenministerium der DRV veröffentlichte am Sonntag eine Erklärung, in der die neuerlichen Luftangriffe und der Artilleriebeschuß des Gebietes Vinh Linh und der Provinz Quang Binh verurteilt werden. Wie es in der Erklärung heißt, flogen vom 24. bis 27. August 1971 Flugzeuge der USA Angriffe auf das Dorf Huong Lap ...

  • in Schweden

    von unserem Korrespondenten

    Stockholm. Die schwedische Regierung hat einer Erhöhung der Personenund Gütertarife bei den Staatsbahnen des Landes und deren Buslinien um 8 bis 12 Prozent ab 1. Oktober zugestimmt. Damit rollt die Preiswelle in Schweden weiter, die allein in diesem Jahr spürbare Teuerungen bei Lebensmitteln — vor allem bei Milch, Butter, Fleisch und Brot — sowie erneut bei Mieten gebracht hat ...

  • Industriezweigkonferenz der kubanischen Zuckerindusfrie

    Havanna (ADN-Korr.). Eine mehrtägige Industriezweigkonferenz der kubanischen Zuckerindustrie wurde in Havanna eröffnet. An der Beratung nehmen der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas, Ministerpräsident Fidel Castro, Präsident Osvaldo Dorticos und weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführung teil. ...

  • Kurz berichtet

    ChirurgenkongreB beendet Moskau. Der internationale ChirurgenkongreB, an dem fast 4000 Wissenschaftler aus 61 Staaten teilnahmen, ist am Wo* dienende nach elnwöchigen Beratungen in der sowjetischen Hauptstadt beendet worden. 26 neue Fachschulen Moskau. Mit Beginn des Studienjahres W7V/J2 werden an den sowjetischen Fachschulen 840 000 Studierende neu aufgenommen ...

  • Protest gegen Einstellung des Barbie-Yerfahrens

    P»rig (ADN). Eine unverschämte Herausforderung hat Andre Tollet, Vorsitzender des Pariser Komitees der Widerstandsbewegung, die Einstellung des Verfahrens gegen den ehemaligen Gestapochef von Lyon, Barbie, durch die Münchner Justiz genannt. Tollet sprach am Sonntag auf einer Kundgebung zum 27. Jahrestag des Pariser Aufstands ...

  • Lehrlinge — Mädchen für alles

    Lehrlinge aus dem Kreis Bielefeld im BRD-Bundesland Nordrhein-Westfalen nannten bei einer' Fragebogenaktion als Hauptbeschäftigung „Autowäscher", „Putzfrau" und „Toilettenfrau". Die 1500 befragten Lehrlinge kamen alte aus der Industrie, dem Handel und dem Handwerk. Bei einer gleichzeitigen anonymen Umfrage unter den ILehrausbildern gäben 56 Prozent von ihnen zu, nach dem BRD-Ausbildungsgesetz nicht für ihre Tätigkeit befähigt zu sein ...

  • Sowjetische Partei- und Regierungsdelegation wird die DRV besuchen

    Moskau (ADN). Eine sowjetische Partei- und Regierungsdelegation unter der Leitung von Nikolai Podgorny, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, wird Anfang Oktober der DRV einen Freundschaftsbesuch abstatten. Das wurde in Moskau offiziell mitgeteilt ...

  • Was sonst noch passierte

    Als ein Mitarbeiter des Medway-Krankenhauses in der englischen Stadt Gillingham den Raum für die Leichenaufbewahrung öffnete, sah er einen Mann durch die hintere Tür entschwinden. Später stellte sich heraus, daß ein Obdachloser ungestörte Ruhe für ein Nickerchen gesucht hatte. '

Seite 6
  • Sie wollen dabeisein —

    Auf den Baustellen und in unseren Betrieben bei der Realisierung der Volkswirtschaft I Wir bieten Ihnen «ine interessante Tätigkeit tungsbaues und der Isoliertechniki strukturbestimmender Vorhaben auf den Gebieten des Rohriei- Rohrleitungsmonteure Bewerb

    VEB Kombinat Rohrleitungen und Isolierungen Stammbetrieb Leipzig 7021 Leipzig, Bitterfelder Str. 19 VEB Kombinat Rohrleitungen und Isolierungen Betrieb Industrielind Kraftwerksrohrleitungen Bitterfeld 44 Bitterfeid, Glückaufstr. 2 VEB Kombinat Rohrleitungen und Isolierungen Betrieb Rohrleitungsbau Ludwigsfelde 172 Ludwigsfelde, Ortsteil Struveshof VEB Kombinat Rohrleitungen und Isolierungen Betrieb Industrierohrleitungsmontagen Berlin 113 Berlin, Herzbergstr ...

  • STAATSZIRKUS der UdSSR

    mit Zaubermeister KIO und vielen weiteren in Berlin noch nicht gezeigten zirzensischen Attraktionen im Kulturpark Berlin Eingang Neue Krugallee zwischen Baumschulenstraße und Eichbuschallee.

    Vorstellungen dienstags bis sonntags 15 Uhr, Abendvorstellungen nur mittwochs, freitags und sonnabends 19.30 Uhr, sonntags auch 10 Uhr, montags keine Vorstellung. Vorverkauf von Einzel karten und Annahme von Sammelbestellungen der Betriebe und Schulen an den beiden Aeros-Kassen wagen vor dem Bahnhof Alexanderplatz, Telefon: 5123191 ...

  • wir bieten an: i

    Kompressoren Typ AI S 1 52 a ERG Kompressoren Typ HS1 40/70 Laufgewichtswaagen 250 kg Kohlebaubudenöfen Einbaubadewannen Metallzaunfelder 1400X2000 mm mit Welldraht MetaUzaunfelder 1000X2000 mm mit Welldraht Lkw-Kofferanhänger E 5—1/NK Förderbänder ohne Wagen 3 m, 4 m, 6 m, 8 m, 10 m Leichtbauplatten glpsgeb ...

  • 20 Jahre Ingenieurschule für Baustofftechnologie

    532 Apolda, Klement-Gottwald-Straße 2 Zu den Veranstaltungen vom 4. bis 6. Oktober 1971 sind die Absolventen der Sdiule herzlich eingeladen. 4.10.71 Fachstudienrichtungen Bindemitteltechnologie, Natursteintechnologie und Technologie der Grobkeramik 5.10. 71 Fachstudienrichtung Betontechnolögie 6.10. 71 Fachstudienrichtung Ingenieur-Ökonomie (BMI) Teilnahmemeldungen bitte bis 15 ...

  • Wir garantieren:

    # leistungsgerechte Entlohnung nach den gültigen Tarifen und tägliche Auslosung bei Baustelleneinsatz laut Montageabkommen # gute Aus- und Weiterbildung — auch an unseren Betriebsschulen — mit einer gesicherten beruflichen Perspektive # gute Arbeitsbedingungen auf den Baustellen unserer Republik # ErholungsmoglichkeKen ...

  • Freie Kapazität für chemische Reinigung

    ...

  • Achtung. Bau Wirtschaft!

    Übernehmen noch Aufträge über 1 • T-Nutschienen für Fahrstuhlschächte • Spanhhülsen für Spannbetonherstellung • Haltewinkel für Montagefenster • Alu-Solbankabdeckungen • und ähnliche Erzeugnisse Zuschriften unter Nr. 2675 an Anzeigen-Friedel, 69 Jena, Georg-Schumann-Straße 12

  • freie Yerchromungskapazität

    (Dekorativchrom, Schleif- und Badarbeit) etwa 300 000 Teile ä 0,55 dm2 in Stahl oder Messing f kontinuierlicher Monatsbedarf Anschlußaufträge gesichert Angebote an VEB Kombinat Stern-Radio Berlin Betrieb Stern-Radio Berlin 112 Berlin, Lieberinannstr. 75 Tel. 56 43 41, App. 220 oder 230

  • Economiserreinigung

    freie Kapazität

    zur wasserseitigen Reinigung an Rippenrohr- Economisern, mittels maschineller Bohrwerkzeuge, im eingebauten Zustand. Louis Kress Nacht., BSB • 6603 Elsterbert (VojtL) Postschließfach 39, Ruf Elsterberg 3 86 und 467 Wir bieten im 1V./71 nodi

  • Bewerbungen erbeten an:

    VEB Kombinat Rohrleitungen und Isolierungen Betrieb Rohrwerke Bitterfeld 44 Bitterfeld, Straße der Jugend VEB Kombinat Rohrleitungen und Isolierungen Betrieb Rohrleitungsbau Finow, 13 Eberswalde VEB Kombinat Rohrleitungen und Isolierungen

  • freie Kapazität

    ^ (etwa 30 000 h/a) in den Arbeitstechniken • Schweißen • Schlosserarbeiten e Stanzen • Abkanten für 1971 und Folgejahre Zuschriften unter Nr. 2674 an Anzeigen-Friedel, 69 Jena, Georg-Schumann-Straße 12

  • Martha Huss

    geb. Wichmann geb. 7. Dezember 1891 gest. 12. August 1971 Im Namen aller Angehörigen Oskar Huss, Reg.-Baurat Hildburghausen im August 1971

  • Isolierer, Klempner und Schlosser Industrieanstreicher und Maler

    Betrieb Industrie-Isolierungen Leipzig 7021 Leipzig, Bitterfelder Str. 15

  • PGH „Vorwärts". Maschinenbau

    7962 nähme, Abt. Kooperation

Seite 7
  • UdSSR-Männer mit 4 Pluspunkten

    Würdiger Saisonausklang im Moskauer Lenin-Stadion Unsere Frauen gewannen klar vor UdSSR und Polen

    Von unserem Sonderberichterstatter Horst Schiefelbe in Es war ein würdiger Saisonausklang — vom Leistungsbild her, vom sportlichen Kampfgeist und, vor allem, von der Atmosphäre guter Freundschaft. Ob es die verblüffende Initiative der Gastgeber betrifft, bei jeder Siegerehrung auch die Namen der Trainer ...

  • Vier Siege am zweiten Tag sicherten Pokal

    Von unserem Sonderberichterstatter Wolfgang Richter Das Ganze ist so stark wie die Summe seiner Teile, lautet eine Weisheit, die sich ideal auf die PofcaUkämpfe anwenden . läßt. Denn die aus zehn „Teilen" bestehende DDR-Mannschaft häufte als Summe 118 Punkte auf ihrem Konto an. 17 Zähler zurück folgten die starken Niederländerinnen, die die sowjetischen Mädchen und die Ungarinnen auf die nächsten Plätze verwiesen ...

  • Schlußstaffel entschied für UdSSR

    Von unserem Sonderberichterstatter Horst Richter Erst als der englische Hauptschiedsrichter Norman Sarsfiield das letzte der 15 Wettkampfprotokolle in Uppsala unterzeichnet hatte - das für die 4X200-m-tFreistilstaffel -, stand fest, daß die silberne Schale,, der Europapokal für die 'beste Nationalmannschaft der Schwimmier, diesmal zum Gepäck der sowjetischen Mannschaft gehört ...

  • Junioren: 6 Titel an SC Dynamo

    Mit Insgesamt sechs Titeln schnitten die Leichtathleten des SC Dynamo Berlin bei den DDR- Juniorenmeisterschaften in Jena am erfolgreichsten ab. Von ihnen erreichten Martina Opitz im Hochsprung mit 1,71 m, Monika Hys über 100 m Hürden mit 13,8 s, die 4 X 100-m-Staffel der Jungen mit 42,2 s bei allgemein durchschnittlichen Leiitungen noch die besten Resultate ...

  • Gute Ausgangsposition

    Eine recht gute Ausgangsposition besaßen die Ringer der DDR bei den Weltmeisterschaften im Freien Stil im Sofioter Lewski- Stadion nach der dritten Runde. Horst Stottmeister mit drei Schultersiegen war noch fehlpunktfrei, Udo Schröder mit zwei Schulter- 'Und einem Punktsieg sowie Wolfgang Nitzschke mit einem Schulter- und zwei Punktsiegen besitzen ebenfalls Aussichten auf einen der vorderen Plätze ...

  • Oflo/Geschke im Tandem-Halbfinale

    Der Franzose Daniel Morelon gewann bei den Bahn-Weltmeisterschaften in Varese im Sprint zum fünften Male hintereinander den Titel. Im Finale bezwang er in zwei Läufen Krawzow (UdSSR). Dritter wurde Kucirek (CSSR) in drei Läufen gegen Quintyn (Frankreich). — Bereits drei erste Plätze erkämpften die Sportler der UdSSR ...

  • Fußballiga-Auflakt

    Staffel A: Grevesmühlen-Wlsmar 0 :2, Rostock H-Wittenberge S : Z, Greifswald—Vorw. Neubrandenburg 2 : 5, Post Neubrandenburg-Torgelow 2 :0, Bolzenburg-Warnowwertt 0:1, Schwerin-Bergen 2:0. - Staffel B: Lichtenberg-Frankfurt n 2 : 2, Vorw. Cottbus-Dynamo II 0 : l, Brleske-Ost gegen Hennigsdorf 2 :2, Babelsberg gegen Schwarze Pumpe 3 :1, Eisenhüttenstatit-Energie Cottbus 2 :0, Fürstenwalde—Pankow 6:0 ...

  • Noch einmal Bronze Frauen im K IV hinter UdSSR und BRD Dritt*

    Nach den Entscheidungen in den sieben olympischen Disziplinen der Kanu-Weltmeisterschaften am Sonnabend, bei denen die DDR-Mannschaft zu je einer Gold-, Silber- und Bronzemedaille kam, wurden am Sonntag in Belgrad die Titelträger in den nichtolympischen Wettbewerben ermittelt. Petra Setzkorn, Petra Grabowski, Bettina Müller und Marion Grupe holten dabei hinter der UdSSR und der BRD/WB im K IV eine weitere Bronzemedaille ...

  • Eine Stunde statt vier

    schon im Jahr zuvor, Antonina Lasarjewa, die 1971 immerhin mit 1,88 m zu Buche steht. Wertvolle Länderkampfpunkte hier - fehlende Medaillen dort. Trotzdem geht es uns in dieser Stunde weniger um das Im-nachhinein-Aufrechnen von Medaillen, es geht um anderes. In Helsinki dauerte der Hochsprungwettbewerb fast vier Stunden, in Moskau dauerte er etwa 60 Minuten ...

  • Wie wird das Weifer!

    Wetterentwicklung: Mit einer zügigen Strömung, die vom Nordatlantik über das nördliche Mitteleuropa nach Osten gerichtet ist. werden Störungen mitgeführt, die den Wetterablauf im Wechsel mit Zwischenhochkeilen gestalten. In der weiterhin wirksamen Meeresluft ist es meist wolkig, zum Teil auch heiter ...

  • Cathy Calhoun schwamm 1500-m-Welfrekord

    Neue Weltrekordlerin über 1500 m Freistil ist seit Sonnabend Cathy Calhoun (USA). Die 13jährige verbesserte am Abschlußtag der amerikanischen Schwimmmeisterschaften in Houston (Texas) die bisherige Rekordmarke von Debbie Meyer (USA) von 17:19,9 min auf 17:19,2 min. Am Sonntagvormittag trat ein 30köpfiges USA-Team die Reise zu einer Europatournee an ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 101 Berlin, Mauerstraße 39;40. Tel. 22 03 41 — Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin. Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. «111-14-11. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 ot — Alleinige Anzeigenannahme DEWAQ WERBUNG BERLIN, 102 Berlin ...

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    35. Spielwoche 1971 Zahlenlotto 19-45-.84-71-81, z.: 2 Prämien zu 25 Mark: 184 Prämien zu 10 Mark: 177 Lotto-Toto 5 aus 45 11-16-21-39-45, Z.: 7 Prämien zu 5 Mark: 10 und 43 Berliner Barenlotteric 33-69-70-76-84, Z.: 61 Prämien zu 15 Mark: 394 und 855 6 aus 49 (1. Ziehung) 6-17-19-29-33-40, Z.: 46 Prämien zu 15 Mark: 251 und 606 6 aus 49 (2 ...

  • Jena-Sfralsund 1:0

    der Vorwärts-Hüter in großem Stil zunichte und erntete dafür immer wieder Beifall. Jenas Überlegenheit war augenfällig (15 :2 Ecken). Jena: Blochwltz, Kurbjuwelt, Rode, Irmscher, Werner, Strempel, Hoppe (48. Struppert), Stein, P. Ducke, Scheitler, Vogel. Straltund: Schörüf, Renn, Brunner, Wiederaann, Witt, Kögler, NegrasctauO, Hermus, Stein (13 ...

  • Frauen wieder auf Platz 1

    Bei den Männern diesmal UdSSR knapp vor DDR - Europarekorde und Landesrekorde auch am Sonntag

    Bei den zweiten Europapokalwettbewerben im Schwimmen konnten die Frauen der DDR in Bratislava den Cup mit Erfolg verteidigen. Die Männer hingegen mußten diesmal in Uppsala i der ausgeglichenen Mannschaft der UdSSR den Vortritt lassen. Am Schlußtag wurden weitere Europarekorde und zahlreiche Landesrekorde erzielt, darunter auch drei für die DDR ...

Seite 8
  • Unter olympischen Aspekten

    Unserer Mannschaft fehlte in entscheidenden Situationen noch Nervenstärke

    Der Medaillenspiegel beweist es eindeutig: Die UdSSR ist das stärkste Land im Sportschießen auf unserem Kontinent. Die Vormachtstellung ist unverändert, auf den nächsten Plätzen herrscht aber bereits erhebliches „Gedränge". Unsere Mannschaft führt dieses „Mittelfeld" an, und man kann unseren Männern, Frauen und Junioren bescheinigen, daß sie sich auf diese Titelkämpfe als Gastgeber gut vorbereitet hatten ...

  • Konkurrenz ist stärker geworden

    ND sprach mit Nikolai Bentwoltnski, Leiter der sowjetischen Mannschaft

    Welche Eindrücke nimmt die sowjetische Mannschaft von den Europameisterschaften mit nach Hause? Vom ersten Tag unseres Aufenthaltes umgab uns eine herzliche < Gastfreundschaft. Zwischen den Einwohnern und' unseren Sportlern gab es ebenso enge Beziehungen wie zwischen den Sportlern untereinander. Ein besonderes Lob verdienert die Organisotoren dieser Meisterschaft und die Erbauer der herrlichen neuen Schießsportanlage, zu der wir nur gratulieren können ...

  • Frauen wieder mit Weltrekorden

    „Die Frauen haben sich mit ihren Leistungen hier wohl endgültig in das olympische Programm geschossen", kommentierte der Vizepräsident der Technischen Kommission, Otto Horber (Schweiz), am Sonntagmorgen auf einer Pressekonferenz die Weltrekorde beim Liegendschießen vom Vortage. Stunden später waren bei der Disziplin Standardgewehr 3 X 20 Schuß erneut Weltrekorde fällig ...

  • Trap-Titel ging nach Italien

    „Ich wußte, daß ich Weltrekord schießen mußte, wenn ich Europameister werden wollte", sagte der neue Titelträger im Wurftaubenschießen (Trap), der Italiener Silvano Basagni, nach seinem Erfolg. Mit 198 Treffern rangiert er nun an der ersten Stelle der Weltrangliste. Vor dem entscheidenden letzten Durchgang führte er bereits1 die Liste der 76 Bewerber an ...

  • Nerven hielten nicht stand

    Mit 297 Ringen hatte Gerhard Dommrich - bei der Pistolendisziplin Olympisches Schnellfeuer nach dem ersten Tag eine ausgezeichnete* Ausgangsposition. Nur der Italiener Silvano Mignardi war um -einen Ring besser. Schließlich fand sich der Berliner Dynamo-Schütze nach den insgesamt 60 Schuß aber nur auf Platz 20 wieder ...

  • AM SCHLUSSTAG

    Wurftaube - Trap 200 Tauben, Männer: 1. Basagni (Italien) 198 (WH), 2. Vallduvi (Spanien) 197, 3. Androschkin (UdSSR) 196, ... 6. Seilz (DDR) 195, 11. Henke 191, 16. Freude 190, 21. Czekalla 189, 30. Geisler 187, 37. Hoppe (alle DDR) 186. Schnellfeuerpistole 60 Schufl, Minner: 1. Falta (CSSR) 593, 2 ...

  • PUNKTWERTUNG

    der acht olympischen (7,9,4,3,2,1 Punkte) 1. UdSSR 63 Punkte 2. Schweden 26 3. DDR 16 4. Polen 14 5. CSSR 13 6. Italien 7 Spanien 7 8. BRD/WB 5 Frankreich 5 10. Ruminien i Finnland 4 Schweiz 4 13. Ungarn 3 Großbritannien 3 15. Griechenland 2 Disziplinen

  • MEDAILLENSPIEGEL

    Das Europameisterschaftsprorramm umfaßte 26 Disziplinen (Männer, Frauen, Junioren) UdSSR 8 DDR 3 CSSR 3 Schweden 3 Juroslawien 3 Italien 3 Polen 2 Spanien 1 Rumänien —

  • Ausklang der Schützen-Festtage

    Während der Europameisterschaften zehn Weltrekorde

    Von unseren Berichterstattern Hans Allmert. Otto Luck (Text). Wolfgang Behrendt (Fotos]

Seite
Gießereiarbeiter: Leistung der Besten ist Ansporn für alle Betriebsgießerei im Karl-Marx-Städter Webstuhlbau: Erfolgreich durch Rationalisierung und gute Information der Kollektive Genugtuung in der Welt über Yiermächte-Vereinbarung Revanchistentag in Westberlin Jeder freie Hektar für den Futteranbau Die Autorität des Volksvertreters Bauarbeiter entdeckten historische Jskra"-Ausgabe Zum Abschluß in Suhl noch einmal Weltrekorde Beachtliche Leistungen beim Freundschaftskampf Unsere Schwimmerinnen verteidigten Europacup Festveranstaltung Landeskultur auf der iga Zwölftausend beim Fest der Bauschaffenden
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen