20. Jun.

Ausgabe vom 23.08.1971

Seite 1
  • DDR-Glückwünsche zum Nationalfeiertag der SRR

    Grüße zum 27. Jahrestag der Befreiung vom faschistischen Joch

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Sozialistischen Republik Rumänien am Montag haben der Evste Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, den Repräsentanten der SRR ein Staatstelegramm übersandt ...

  • Programm unserer Überlegenheit

    Das von der XXV: RGW-Tagung einstimmig beschlossene Komplexprogramm zur Entwicklung der ökonomischen Integration der sozialistischen Länder hat weltweite und weltverändernde Bedeutung. Die damit eingeleitete weitere Vertiefung der Zusammenarbeit wird die politische Einheit und Geschlossenheit der sozialistischen Staatengemeinschaft noch mehr festigen ...

  • Tschads Präsident gab Cocktail

    Fort-Lsmy (ADN-Korr.). Die zwischen der DDR und der Republik Tschad aufgenommenen diplomatischen Beziehungen sowie die Ergebnisse der Verhandlungen der Regierungsdelegationen beider Staaten würdigte Präsident Francois Tombalbaye, Generalsekretär der Tschadischen Fortschrittspartei sowie Staats- und Regierungschef der Republik Tschad, als den Beginn einer neuen Etappe der Zusammenarbeit zwischen beiden Völkern ...

  • Größte Femleitung der Welt für westsibirisches Erdöl

    Moskau (ADN-Korr.). Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungsarbeiten für den Bau der Erdölfernleitung von Ust- Balyk (Gebiet Tjumen) nach dem tatarischen Erdölzentrum Almetewsk. Mit einem Rohrdurchmesser von 1220 Millimetern bei einer Länge von rund 2000 Kilometern wird sie nichts ihresgleichen in der Welt haben ...

  • Bürgerrechtsbewegung bildet Gegenparlament

    Belfast (ADN). Führende Vertreter der nordirischen Bürgerrechtsbewegung haben am Wochenende beschlossen, ein Gegenparlament zum von den rechten Kräften beherrschten Stormont in Belfasi zu bilden. Aufgabe des Gegenparlaments soll es sein, den zivilen Widerstand zu fördern und die Freilassung der internierten Bürgerrechtskämpfer zu erzwingen ...

  • Lesen Sie unseren ausführlichen Bericht auf Seite 3. L_ .Vertikal"-bewährte Forschungsrakete

    Moskau (ADN-Korr.). „Vertikal" ist der veränderte Typ einer Forschungsrakete, die in der Sowjetunion bereits für astrophysikalische, geophysikalische und medizinisch-biologische Experimente eingesetzt wurde. Das berichtet W. Kosyrew, verantwortlicher Sekretär des Interkosmos-Rates bei der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, am Sonntag in der Moskauer Zeitung „Sozialistitscheskaja Industrija" ...

  • Bolivien: Reaktion wütet mit Standrecht und Terror

    La Paz (ADN). Die am Sonntag in Bolivien an die Macht gekommene Militärjunta hat ein für das ganze Land geltendes Ausgehverbot verhängt und das Standrecht eingeführt, melden westliche Nachrichtenagenturen. Der Junta gehören die Obristen Hugo Banzer und Andres Seiich sowie der General Jaime Florentino Mendieta an ...

  • Nutzvolle, stabile Partnerschaft mit UdSSR-Industrie 500 sowjetische Betriebe auf der .Leipziger Herbstmesse vertreten Jährlich bis zu 30 Prozent mehr Maschinenimporte aus der UdSSR

    Leipzig (ADN/ND). Die Sowjetunion als größter Handelspartner der DDR ist auf der Leipziger Herbstmesse mit einer 5200 m2 umfassenden Kollektivausstellung vertreten. Das Angebot kommt von 24 Allunionsvereinigungen, aus 500 sowjetischen Produktionsbetrieben und übermittelt ein überzeugendes Bild von der Leistungskraft der Exportindustrie der UdSSR ...

  • Vizepräsident Virolainen für Anerkennung der DDR

    Helsinki (ADN-Korr.). Für die Anerkennung der DDR hat sich der Vizepräsident des finnischen Reichstages und Vorsitzende der Zentrumspartei, Dr. Johannes Virolainen, in einem Beitrag ausgesprochen, der in der Wochenendausgabe der finnischen Zeitung „Suomenmaa" veröffentlicht wurde. Dr. Virolainen schreibt: ...

  • Gratulation für Ruderer

    Berlin (ND). Der Erste Sekretär des ZK, Erich Honecker, übermittelte den Titelgewinnern der DDR bei den Rudereuropameisterschaften der* Männer in herzlichen Worten gehaltene Glückwunschtelegramme. In den Schreiben an den Vierer ohne Steuermann vom SC Einheit Dresden, an Werner Klatt und Peter Gorny im ...

  • Vier Titel

    Kopenhagen (ND). Mit vier Titeln und drei Silbermedaillen in sieben Bootsklassen schnitten die DDR-Ruderer bei den Europameisterschaften in Kopenhagen so erfolgreich wie noch nie bei internationalen Titelkämpfen ab. Sie gewannen mit großem Abstand die Nationenwertung vor der UdSSR. Europameister wurden ...

  • Ein Problem, das alle angeht: Der Plan 1971 - wie wird er gemeistert?

    Diese Frage steht im Mittelpunkt des Erfahrungsaustausches, den „Neues Deutschland" heute beginnt Arbeiter und Ingenieure aus dem Büromaschinenwerk Sömmerda sagen ihre Meinung: Beste Gewähr für die kontinuierliche Planerfüllung ist die Mitarbeit aller an der sozialistischen Rationalisierung im Betrieb ...

  • ND fragt seine Leser:

    Welche Erfahrungen können Sie iur bestmöglichen Erfüllung der Planaufgaben 1971 beisteuern? Nachdenken, vergleichen, besser machen — darum sollte es jetzt in jedem Kollektiv gehen.

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Reserven in der Geisterstunde

    Bei Schichtwechsel stehen die Bagger Im Tagebau Mücheln still. Wenn sich die ablösenden Besatzungen bei ihrem Fußmarsch durch das weite Terrain der Grube begegnen, werden notwendige Informationen ausgetauscht. Oder der Wachhabende am Bagger sagt der neuen Schicht, was zu beachten ist. Dreimal in 24 Stunden ruht der Grubenbetrieb, jeweils 30 Minuten bis zu einer Stunde ...

  • Wenn BGL und FDJ gemeinsam wirken...

    In den FDJ-Grundorganisationen der Betriebe, in den Jugendkollektiven wird beständig mit Initiative und Schwung um gute Ergebnisse in der Planerfüllung gekämpft. Im Bemühen um ein interessantes geistigkulturelles Leben im sozialistischen Jugendverband wurde mitunter weniger beharrlich nach ständigem Erfolg gestrebt ...

  • Augenmerk der Bauern gilt dem verstärkten Futteranbau

    Agrarbezirk Neubrandenburg erweitert Anbaufläche für Winterzwischenfrüchte um 15 000 Hektar

    Berlin (ND). Nachdem In vielen Gebieten der DDR die Getreideernte beendet Ist, richten Genossenschaftsbauern und Landarbeiter ihr Augenmerk verstärkt auf die Aussaat van Winterzwischenfrüchten. Zahlreiche DPG und VEG haben sich das Ziel gestellt, die ursprünglich dafür geplante Anbaufläche zu erweitern, um so Ertragseinbußen bei anderen Futterpflanzen so gut es geht auszugleichen ...

  • Feste Zusammenarbeit von Lehrern und Wissenschaftlern

    Unser Bezirkskorrespondent Christa Drechsel berichtet aus Frankfurt (Oder) über die Vereinbarung des Rates des Bezirkes und der Pädagogischen Hochschule Potsdam: Um die langjährige Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern und den 11 500 Lehrern und Erziehern an den Schulen des Oderbezirkes künftig noch wirksamer zu gestalten, wurde zwischen dem Rat des Bezirkes Frankfurt (Oder) und der Pädagogischen Hochschule Potsdam ein Rahmenvertrag unterzeichnet ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Die Schlagerrevue; 21.05 Schöne Stimmen. Radio DDR II: 12.10 Tanzmusik; 15.00 Opernkonzert; 16.30 Heiter auf italienisch; 19.00 Studio 70; 20.00 Konzertsaal im Funk; 21.30 Jazzmusik. Berliner Rundfunk: 9 ...

  • Kundgebung der Freundschaft im französischen Yercors

    Valence (ND). Mehr als tausend Einwohner des Departements in Jlrome, 18 Bürgermeister der Region, Senatoren und ehemalige Kommandanten der Widerstandsarmee .nahmen am Sonntag im französischen Vercors an einer Kundgebung zur Ehrung eines deutschen Antifaschisten teil, der 1944 im Kampf gegen die faschistischen Okkupationstruppen gefallen war ...

  • Außenminister Ghalib

    besuchte Dresden

    Dresden (ADN). Ein herzlicher Empfang wurde am Sonntag dem Außenminister der Demokratischen Republik Somalia, Omar Ärteh Ghalib, in Dresden bereitet. Der hohe Gast wurde vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Rates des Bezirkes Dresden Herbert Riedel und dem amtierenden Oberbürgermeister der Stadt, Fred Larondell, begrüßt ...

  • khweißanlage aus Neustadt in Drahtwerken von Orjol

    Pößneck (ADN). Eine neuentwickelte Schweißanlage erprobem gegenwärtig Monteure des VEB Drahtwebstuhlbau Neustadt gemeinsam mit sowjetischen Facharbeitern in den Drahtwerken von Orjol. Mit dieser modernen und hochproduktiven Anlage aus Ostthüringen sollen in der Sowjetunion vorwiegend Käfige für die Hühnerintensivhaltung gefertigt werden ...

  • Zum 25. Jahrestag der Welfsfudentenoraanisafion

    Prag (ADN-Korr.). „Das Hauptziel des Internationalen Studentenbundes (ISB) ist und bleibt die Festigung der Einheit aller Studentenorganisationen, die gegen Krieg und Faschismus, gegen imperialistische Unterdrückung, gegen Kolonialismus und Neokolonialismus und für die Freiheit und Unabhängigkeit ihrer Völker kämpfen", erklärte der Präsident des ISB, Dusan Ulcak, in einem ADN-Gespräch zum 25 ...

  • 51 Goldmedaillen auf der iga 71 verliehen

    Erfurt (ND). 45 000 Besucher zählte die Internationale Gartenbauausstellung und -messe der DDR in Erfurt an den ersten beiden Tagen. Darunter befanden sich Gäste und Fachleute aus der Sowjetunion, der CSSR, der VR Polen und Bulgarien sowie der Ungarischen Volksrepublik. Prominenter Ehrengast am Wochenende war der bekannte sowjetische Gartenbauwissenschaftler Professor Saakow aus Leningrad, der bereits 1961 dem internationalen Ausstellungsrat der iga angehörte ...

  • Spreefaler Kohlekumpel überboten Förderleistung

    Schwarze Pumpe/Born» (ADN). Die Kumpel des Tagebaus Spreetal überboten am Wochenende ihre Tagesziele für das Freilegen der Kohle, obwohl ein Kettenriß die Förderbrücke 2 in der Nacht zum Sonntag zum zeitweiligen Pausieren zwang. Mit hohen Förderleistungen sprang die Besatzung der Brücke 1 in die Bresche und sicherte damit die Planerfüllung ...

  • Zentralkomitee gratuliert Prof. Dr. Werner Artzt

    Berlin (ADN). Das ZK hat Genossen Prof. Dr. Werner Artzt, Professor an der Deutschen Akademie für Staats- und Bedits-wissenschaften „Walter Ulbricht", anläßlich seines heutigen 65. Geburtstages Herzlich gratuliert. In dem Glückwunschschreiben heißt es: „Über zwei Jahrzehnte hast Du in verantwortlichen Funktionen mitgeholfen, den ersten deutschen Arbeiter-und-Bauern-Staat aufzubauen ...

  • Konzerte und Ausstellungen

    Schwerin. Vom Tanz auf der Pfaffenteichterrasse bis zu einem Konzert der Bläsergruppe des Dorfklubs Zittow reichte die Palette der Kulturveranstaltungen an diesem Wochenende in der Bezirksstadt. Döbern. Tausende Besucher erlebten am Wochenende den Auftakt zum diesjährigen Fest der Glasmacher in Döbern, das mit seinen zehntägigen Veranstaltungen den Charakter örtlicher Arbeiterfestspiele trägt Kamenz ...

  • Auftakt für das neue Schutjahr in allen Kreisen der DDR

    In dieser Woche: Pädagogen beraten nächste Schritte

    Berlin (ADN/ND). Konferenzen der Volksbildungsaktive finden in den nächsten Tagen als Auftakt der Vorbereitungswoche für das Schuljahr 1971/72 in allen Kreisen der DDR statt. Auf diesen Beratungen werden die 1. Sekretäre der Kreisleitungen zur politisch-ideologischen Auswertung des VIII. Parteitages sprechen ...

  • Tierparkfest in Berlin

    Berlin (ADN). Das 12. Berliner Tierparkfest wurde am Sonntag eröffnet: Tierparkdirektor Prof. Dr. Heinrich Dathe begrüßte in der Originalsendung des Berliner Rundfunks „7 bis 10 — Sonntag.morgen in Spree-Athen" viele Ehrengäste und Besucher. In der Cafeteria und in den weiten Parkanlagen des Friedrichsfelder Tierparks waren bereits in den frühen Morgenstunden Hunderte Berliner anzutreffen ...

  • V. Internationales Kolloquium in Güstrow eröffnet

    Berlin (ADN). Das V. Internationale Pädagogische Kolloquium findet vom 22. August bis 5. September 1971 am Pädagogischen Institut in Güstrow statt. Es steht unter dem Motto: „Freundschaft, Zusammenarbeit und brüderliche Solidarität - für eine lebensnahe und praxisverbundene wissenschaftliche Bildung und Erziehung der Jugend unserer Völker" ...

  • DDR-Glückwünsche zum Nationalfeiertag der SRR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Interesse der Einheit und Geschlossenheit der sozialistischen Staatengemeinschaft weiterentwickeln und vertiefen werden. Wir wünschen Ihnen, werte Genossen, sowie dem rumänischen Volk anläßlich Ihres hohen Staatsfeiertages weiterhin gute Ergebnisse beim weiteren Aufbau d«s Sozialismus1 in Ihrer Heimat ...

  • Lang ersehnte Niederschläge in einigen Bezirken

    Berlin (ADN). Gewitter in der Nacht zum Sonntag brachten in einigen Bezirken der Republik lang ersehnten Regen und etwas kühleres Wetter. So fielen in Karl-Marx-Stadt 29, in Leipzig 16, in Sonneberg 15 und auf dem Inselsberg 11 Liter Wasser je Quadratmeter. Die Bewölkungsgrenze am Sonntag lag westlich der Elbe, wobei es im Raum Erfurt und Gera zu Niederschlägen kam ...

  • Blick auf den Spielplan

    Metropol-Theater (Kassenruf 20 23 98), keine Vorstellung; Deutsches Theater (42 8134), 18-22 Uhr: „Die Aula"***); Kammerspiele (42 85 50), keine Vorstellung; Distel (2211W, 20 23 33), keine Vorstellung; Frieorichstadt-Palast (42 72 00), keine Vorstellung Alle nicht genannten Bühnen haben zur Zeit Theaterferien ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbejl, Harr» Czepuek, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Slern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Weisel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Camping an der Talsperre

    Dippoldiswalde. 8S0 Zelte und Wohnwagen prägen das farbenprächtige Landschaftsbild an der Talsperre Malter, die in den letzten Jahren immer mehr Magnet für Urlauber, Badelustige und Ausflügler geworden ist. Über 3000 Campingfreunde bevölkern gegenwärtig die beiden Zeltplätze.

  • Tunesische Künstler gastieren

    ihrer nordafrikanifthen Heimat.

Seite 3
Seite 4
  • Ungewöhnliche Premiere

    Zu einer ungewöhnlichen Premiere hatten unlängst der Frankfurter Oberbürgermeister und der Kombinatsdirektor des Halbleiterwerkes Werktätige aus Betrieben der Stadt eingeladen: Das Amateurfiknoentrum '(AFC) zeigte seine jüngsten Filmschöpfungen. Man darf diese originelle Art, die „taufrischen" Arbeiten von Volkskünstlern einem größeren Publikum zugängig zu machen, sicher als Ausdruck der Wertschätzung für Aktivität, Wirksamkeit und künstlerische Leistung der Frankfurter Filmamateure betrachten ...

  • Unsere neue Musik und Parteilichkeit

    Der Inhalt von Musik läßt sich auch von dem in ihrer Terminologie Bewanderten schwerlich in Worte fassen. ~ Verführt diese Schwierigkeit manchen Komponisten nicht gelegentlich dazu, beispielsweise ein revolutionäres Thema mit Klangbildern und Mitteln des spätbürgerlichen Musikschaffens zu fassen, in ...

  • Den Motiven nachgehen

    Auch folgender Umstand verdient mehr Beachtung: Die tatsächliche Einstellung der einzelnen zur Kultur ist oft an der einen oder anderen Leistung nicht ohne weiteres ablesbar. Es sind vielmehr die Motive, welche der kulturellen Tätigkeit zugrunde liegen, die über die Einstellung Aufschluß geben. Den Motiven lohnt es sich nachzugehen! In Rostock fiel uns beispielsweise eine Serie kunstvoll gefertigter Intarsien mit Schiffsdarstellungen' auf ...

  • Nicht über den Daumen peilen

    Damit treten auch komplizierte Fragen der Organisation, besonders der Abrechnung kultureller Leistungen auf. Denn wird die Kultur erst einmal zum Gegenstand des Wettbewerbs, wird sie auch zu einer Sache der Arbeiterehre, die keine über den Daumen gepeilten oder schematischen Wertungen duldet. E» ist notwendig und möglich geworden, die gesamte Arbeiterklasse in die Gestaltung der sozialistischen Kultur einzubeziehen ...

  • Entdeckungen auf einem Blumenfest

    Arbeiterklasse unter Führung Ihrer Partei beim umfassenden Aufbau des Sozialismus vertieft und erweitert. Diese durch ein lesenswertes kleinei Meisterwerk volksverbundener realistischer Prosa angeregte Rückerinnerung verdeutlicht Tradition und Kontinuität des Kulturlebens der Arbeiterklasse. Wir erlaben ...

  • Gute

    Vorbereitung

    Ich will nicht zu Kochans Orchesterkonzert schreiben, sondern darüber, wie wir beginnen, uns mit sogenannter ernster Musik zu befassen. Für die Jugendbrigade der Stiefelstraße Schicht II aus dem RWIII des VEB Rohrkombinat Riesa wurde ein Abend mit dem Thema „Einführung in die sinfonische Musik" veranstaltet ...

  • Aus dem Kulturleben

    KINDERTHEATER. Das 47. sowjetische Kindertheater wurde in der ukrainischen Industriestadt Donezk errichtet. Neben den Kindertheaterri gibt es in der UdSSR über 100 Puppenbütmen. LITERARISCHES DEBÜT. Ihr literarisches Debüt gab die 61jährige Aserbaidshanin Jagud Dilbasi mit dem Roman „Liebe bleibt jufig" ...

  • Tanzspiel für die 14. Arbeiterfestspiele

    Mitten in den Vorbereitungen für neue Werke zu den 14. Arbeiterfestspielen in Schwerin steht der Dessauer Komponist Siegfried Bethmann. Im Auftrag des Tanzensembles des VEB Gärungschemie Dessau entsteht ein Tanzspiel „Schlag' auf das Buch der guten Taten", eine Sportestrade sowie eine MUtzenpolka. Bereits zu den 13 ...

  • Erfolgreiche Kooperation der Bibliotheken

    Premnitz (ADN). Seit über sieben Jahren arbeiten die Gewerkschaftsbibliothek des Chemiefaserwerkes „Friedrich Engels" und die Stadtbibliothek Premnitz auf der Grundlage eines Kooperationsvertrages in einer „Zentralbibliothek" eng zusammen. Die Eigentumsrechte beider Einrichtungen wurden nicht verändert ...

  • „Nackter Hamlet"

    wenig Erfolg hatte am Wochenende in der Westberliner Volksbühne die Premiere einer pop-artigen Bearbeitung von Shakespeares „Hamlet" des Amerikaners Joseph Papp. Der Autor verwandelte das Shakespeare-Drama in eine Art hektische Beat-Show, „reicherte" es mit Verbrämungen an, sparte nicht mit Klamotte- Gags und anderen Mätzchen ...

  • Erste Keime

    Könnte der Dichter bei den Arbeiterfestspielen oder bei den Betriebsfestspielen der Silbitzer Stahlwerker, bei den Brigadefesten der Dresdner Kernbauer oder beim ökonomisch-kulturellen Leistungsvergleich der Magdeburger Schwermaschinenbauer dabeisein, er fände seine Voraussage bestätigt. Was Georg Weerth ...

  • Ehrung , für Prof. Rudolf Schaller

    Schwerin (ADN). Dem Schweriner Shakespeare-Übersetzer Prof. Dr. h. c. Rudolf Schaller ist anläßlich seines 80. Geburtstages die Ehrennadel der/Liga für Völkerfreundschaft in Gold verliehen worden. Dr. *h, c. Paul Wandel, der Präsident der Liga, würdigte in einem Glückwunschschreiben an den Jubilar die internationale Bedeutung der Shakespeare-Übersetzungen Schallers sowie dessen fruchtbare Mitarbeit in der Deutsch-Nordischen Gesellschaft ...

  • Solidaritätslied für Angela Davis

    < Havanna (ADN-Korr.). Unter dem Titel „Für Angela" sendet das Kubanische Fernsehen allabendlich vor Beginn des Hauptprogramms ein Solidaritätslied für Angela iDavis. Text und Musik stammen von der kubanischen Komponistin Tania Castellano, der Frau des Gewerkschaftsführers Lazaro Pena.

Seite 5
  • Corvalan: Erpressung mit hoher Produktion begegnen

    Generalsekretär der KP Chiles sprach auf Massenversammlung

    Santiago (ADN-Korr./ND). 43er Generalsekretär der KP Chiles, Luis Corvalan, hat die Werktätigen des Andenlandes aufgerufen, die Reihen der Unidad Populär zu festigen und sich noch enger um die Volkseinheit-Regierung des Präsidenten Dr. Salvador Allende zusammenzuschließen. Auf einer Massenkundgebung ...

  • Bild des Schreckens in La Paz

    Luftwaffeneinsätze gegen Stellungen der Arbeitermilizen

    La Paz (ADN). Nach der Machtergreifung der rechtsgerichteten Militärjunta in Bolivien bietet die Hauptstadt La Paz, wie AFP berichtet, „ein Bild des Schreckens". Die auf Seite der Putschisten übergetretene Luftwaffe hatte noch im Verlaufe des Sonntages Einsätze über der Stadt geflogen, Bomben abgeworfen und letzte Stellungen der bewaffneten Werktätigen mit Bordwaffen beschossen ...

  • Der Fall Barbie empört Frankreich

    BRD-Justiz schützt den berüchtigten Gestapohenker von Lyon

    Korrespondenz aus Paris Mit wachsender Empörung reagiert die französische Öffentlichkeit auf den skandalösen Beschluß der Münchner Staatsanwaltschaft, das Verfahren gegen den ehemaligen Gestapochef von Lyon, Barbie, einzustellen. Barbie, der sich einen Namen als „Henker von Lyon" gemacht hatte, zeichnete u ...

  • Der fünfte Kontinent zieht ab

    Korrespondenz aus Australien

    Bei heftigen Kämpfen im Norden Südvietnams wurden den Saigoner Truppen in dieser Woche schwere Verluste beigebracht. Zeitlich zusammen mit diesen Erfolgsmeldungen der südvietnamesischen Patrioten fallen hier in Australien zwei Ereignisse, die die Bevölkerung beschäftigen. Zum einen der von der Regierung endlich angekündigte vollständige Abzug der australischen Truppen, die seit Jahren die Aggression der USA- Truppen in Indochina unterstützen ...

  • Im Spiegel Die Krise des Pollars

    .Seit drei Jahren paart sich die französische Abneigung gegen ein Dollarübergewicht mit dem Bedenken gegen die Vorherrschaft der D-Mark in Europa.* „Tagesspiegel", Westberlin „In der gegenwartigen Währungskrise .wird immer 'deutlicher, daß es nicht mehr nur um die Lösung wirtschafts- und währungspolitischer Probleme geht, also um reine Ökonomie, sondern in erster Linie um Machtpolitik ...

  • SPD- und CDU-Politiker sind sich einig im Druck auf die Gewerkschaften Ruhrarbeiter verurteilen Lohnstoppforderung der BRD-Konzerne

    Hamburg/Düsseldorf (ADN/ND). BRD- Finanz- und Wirtschaftsminister Karl Schiller (SPD) und der schleswig-holsteinische CDU-Ministerpräsident Gerhard Stoltenberg haben in Interviews mit der Springerzeitung „Welt am Sonntag" den Maßhalteappell vom Präsidenten der BRD-Bundesbank Klasen an die Gewerkschaften nachdrücklich bekräftigt ...

  • Kurz berichtet

    Kriegsgegner in USA verhaftet

    Mahmoudul Ousmani in Gefahr Karatschi. Mahmoudul Ousmani, Generalsekretär der ostpakistanischen Awami-Liga und nach Sheikh Mujibur Rah man bedeutendste Persönlichkeit der Partei, wurde von den Militärbehörden verhaftet. Tote durch Attentat in Manila Manila. Durch Handgranatenanschlag bei einer Wahlveranstaltung wurden fast alle Führungsmitglieder der oppositionellen Liberalen Partei der Philippinen verletzt ...

  • USA bilden Truppen für Wüstenkampf aus

    Moskau (ADN). Die „Prawda" analysiert eine Mitteilung des „Pentagonspezialisten" Anderson in der „Washington Post", derzufolge die USA- Marineinfanteristen jetzt sowohl für Kämpfe im Dschungel als auch in Wüsten ausgebildet werden. Anderson hatte dazu bemerkt: „Diese bedeutsame Wendung ist ein Beweis dafür, daß sich die militärischen Sorgen der USA von Südostasien nach dem Nahen Osten verlagern ...

  • Gewerkschafter beraten in Damaskus

    Damaskus (ADN-Korr.). Sprecher von Gewerkschaften mehrerer sozialistischer Länder haben in ihren Grußansprachen an den gegenwärtig in Damaskus tagenden 4. Kongreß der palästinensischen Arbeitergewerkschaft die Notwendigkeit unterstrichen, die Einheit der antiimperialistischen- Kräfte ständig zu stärken, ...

  • Festsitzung in Bukarest

    Bukarest (ADN). Anläßlich des 27. Jahrestages der Befreiung Rumäniens vom faschistischen Joch fand am Sonnabend in Bukarest eine Festsitzung statt, an der Nicolae Ceausescu, Generalsekretär der RKP und Vorsitzender des Staatsrates der SRR, Ministerpräsident Ion Gheorghe Maurer und weitere führende Persönlichkeiten teilnahmen, berichtet TASS ...

  • USA-Olkonzerne spitzen Konflikt mit Indien zu

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die Auseinandersetzung zwischen amerikanischen ölgesellschaften und der indischen Regierung nähern sich einem neuen Höhepunkt. ESSO und Caltex haben ein Ersuchen Neu-Delhis zurückgewiesen, die Kapazität ihrer Raffinerien in Indien voll zu nutzen. Der Bedarf an Erdölprodukten war mit Aufnahme von acht Millionen Flüchtlingen aus Ostpakistan stark gestiegen ...

  • Kuba wählte Arbeifsräfe

    Havanna (ADN-Korr.). Bei den Ende Juni beendeten Neuwahlen der Arbeitsräte, den Basisorganen der Arbeitsgerichtsbarkeit in den Betrieben Kubas, sind 10 874 Räte und 6625 Delegierte von den Belegschaften in direkter und geheimer Wahl gewählt worden. Die Delegierten sind Vertreter aus Betrieben mit weniger als 26 Beschäftigten, die Angelegenheiten ihres-Betriebes im Arbeitsrat des nächstgelegenen größeren Betriebes vertreten ...

  • Israelisches Pfund abgewertet

    Tel Aviv (ADN). Das israelische Pfund ist um zwanzig Prozent abgewertet worden. Dies wurde in der Nacht zum Sonntag nach einer fast vierstündigen Kabinettssitzung offiziell bekanntgegeben. Dem Vorbild Nixons folgend, versucht die israelische Finanzoligarchie die aus der tiefen Erschütterung des Wirtschaftssystems und aus der Aggressionspolitik erwachsenden zusätzlichen Lasten auf die Werktätigen abzuwälzen ...

  • Chinesische Militärs in der SRR-Haupfsfadf

    Bukarest (ADN). Eine chinesische Militärdelegation ist am Sonntagvormittag zu einem offizielen Besuch in der rumänischen Hauptstadt Bukarest eingetroffen, meldet Agerpress. Die Delegation, die zuvor Albanien einen Besuch abgestattet hatte, wird von Li Da-schin, Kandidat des Politbüros des ZK der KP Chinas und Leiter der Politischen Hauptverwaltung der Chinesischen Volksbefreiungsarmee, geleitet ...

  • Solidaritätsdemonslration für Angela Davis

    New York (ADN). "Mit einer großen Demonstration in San Rafael haben die Teilnehmer der Jahreskonferenz der USA-Lehrergewerkschaft ihre Solidarität mit Angela Davis bekräftigt. Vor dem Gefängnis, in dem, die aufrechte Kommunistin und Wissenschaftlerin eingekerkert ist, forderten die Demonstranten auf einer Kundgebung ihre sofortige Freilassung ...

  • Was sonst noch passierte

    Beim Raubdezernat von Scotland Yard kam man bei einer Analyse der Bankeinbrüche zu einer überraschenden Erkenntnis: Seit in den Banken versteckte Fernsehkameras installiert seien, gäbe es immer noch die gleiche Zahl von Einbrüchen. Der einzige Unterschied: »Die Täter sind jetzt wesentlich besser gekleidet ...

Seite 6
Seite 7
  • BRD-Kanufen überlegen

    Klare Vorteile durch genaue Streckenkenntnis Von Klaus Ullrich Mit einem überlegenen Erfolg für die Gastgeber endete am Sonntag die Premiere auf der ersten, für die Olympischen Spiele 1972 fertiggestellten Anlage, der Kanu-Wildwasserstrecke in Augsburg. Für rund 15 Millionen DM wurde aus 8000 m3 Beton ...

  • Gunhild und Jörg mit glänzenden Rekordzeiten

    Durch ihren Sturz im 800-Meter-Finale von Helsinki war sie um alle Chancen gekommen. Nun brannte sie vor Ehrgeiz, mit einer hervorragenden Zeit zu belegen, wie ihre EM-Chance zu veranschlagen gewesen wäre. Und in einem begeisternden Tempolauf am zweiten Tag der „kleinen Meisterschaften" im Ofifpzigef" ...

  • Skeet-Schützen lockten die ersten 75 Tauben

    Der erste Wettkampftag war lang, er begann pünktlich um 7.00 Uhr und endete 17.30 Uhr. Er blieb dem Skeet-Schützen, vorbehalten. Den ganzen Tag über lockten sie mit ihrem Hep, Hob, Hooh, Hau die Tauben — je nach Temperament waren die Rufe laut oder weniger laut, klangen sie langgezogen oder kurz und schrijl ...

  • Unsere Medaillengewinner

    Die Europameistertitel — von der Besetzung her war es eine Weltmeisterschaft — errangen der ungesteuerte Vierer vom SC Einheit Dresden mit Frank Forberger, Frank Rühle, Dieter Grahn und Dieter Schubert, der ungesteuerte Zweier mit Peter Gorny/!Werner Klatt vom ASK Vorwärts Rostock, der Zweier mit Steuermann vom SC Berlin- Grünau mit Wolfgang Gunkel/ Jörg Lucke/Steuermann Klaus- Dieter Neubert und der Doppel- Zweier mit Hans-Ullrich Schmied (SC Berlin-Grünau) und Joachim Böhmer (SC Dynamo Berlin) ...

  • Erstmals der Doppelzweier

    Unsere Ruderer ließen sich von den keinesfalls ideal zu nennenden Bedingungen nicht beeindrukken. Mit allen sieben Booten in das. Finale gezogen, erkämpften sie sich auch sieben Medaillen. Zum erstenmal dabei die Goldmedaille im Doppelzweier. Hans- Ullrich Schmied/Hans-Joachim Böhmer errangen diesen Erfolg gegen die favorisierten Norweger Frank Hansen/Svein Thögersen, indem sie von Anfang an das Tempo bestimmten ...

  • Ergebnisse

    Vierer m. St: 1. BRD 6:12,82, 2. DDR 6:14,95, 3. UdSSR 6:14,98, 4. Neuseeland 6:19,04, 5. Schweiz 620,47, 6. CSSR 6:28,68. Zweier o. St: 1. Klatt/Gorny (DDR) 6:43,40, 2. Zapletal/Lakomy (CSSR) 6:48,57, 3. Slusarski/Broniec (Polen) 6:51,46, 4. MUdtuk/Lewizki (UdSSR) 6:58,53, 5. Mardesic/Mrdüljas (Jugoslawien) 6:58,87, 6 ...

  • Dynamo Moskau ganz souverän

    So souverän Dynamo Moskau als dreimal siegreiche Mannschaft seiner Favoritenstellung beim Berliner Sommer-Eishockeyturnier gerecht wurde, so überraschend kommen die drei Niederlagen des CSSR-Meisters Dukla Jihlava. Nach seinem 5 :6 gegen' den SC Dynamo Berlin und dem 1 :5 gegen Dynamo Moskau im besten Spiel des Turniers nutzte ihm gestern selbst eine 2:0-Führung gegen Dynamo Weißwasser nichts ...

  • prachtvollen Kämpfen

    garn Juhasz in einem sehr verbissenen Gefecht, das der sowjetische Boxer ebenfalls in der dritten Runde noch für sich entscheiden konnte. Bemerkenswert, daß auch Irak mit zwei Kämpfern das Finale erreichte, die sich beide Goldmedaillen holten: Sapty im Leichtgewicht und Abdul Amir im Mittelgewicht de^j kernen* Gerinn geren als detf 3owj<ä|isc%fe"fid*^r, Klimanow,' der- immerhin'mit der Empfehlung des Sieges vom Messeturnier 1971 nach Halle gekommen war, bezwang ...

  • Hervorragend gekämpft

    DDR-Mannschaftsleiter Wilfried Hoff mann hatte vor dem Finale noch vor dem neuseeländischen Achter gewarnt. Wie recht er hatte, spiegelt das Ergebnis wider. Mit einem Start-Ziel-Sieg sicherten sich die schwarz gekleideten Ruderrecken aus Übersee den Europameistertitel. Unsere Weltmeister vom SC Dynamo Berlin hielten zwar immer den Anschluß, vermochten ihre Rivalen aber im Endspurt nicht zu bezwingen ...

  • Trophäe an Peter Rosenow

    Den Großen Preis der DDR in der Klasse OA bis 250 cem gewann bei der 3. Internationalen Motorbootregatta auf dem Brandenburger Beetzsee Europameister Peter Rosenow (MC Ludwigsfelde). Er verwies Horst Gärtner und Arthur Schell (beide MC Post Berlin) überlegen auf die Plätze. In der Klasse OJ bis 175 cem empfahl sich Europameister Klaus Driefert aus Ludwigsfelde durch einen klaren Sieg für die diesjährigen europäischen Titelkämpfe, die in zwei Wochen in Bad Saarow ausgetragen werden ...

  • Ottomar Sachse bot überzeugende Leistung

    Finale des halleschen Von unserem Mitarbeiter Halles Silbermedaillengewinner der letzten Europameisterschaften von Madrid im Halbschwergewicht, Ottomar Sachse, bot eine der überzeugendsten Leistungen im Finale des halleschen Turniers um den Chemiepokal. Sein Gegner, Reinhard Fischer (SC Traktor Schwerin), hatte den technischen Möglichkeiten des Hallenser»iand9 seiner Variabilität außer seinem Kampfgeist nicht viel entgegenzusetzen ...

  • Der Schnellste kam aus Cottbus

    Mit dem Endausscheid auf der Leipziger Alfred-Rosch-Kampfbahn erlebte der Spartakiade- Kilometer des Deutschen Radsport-Verbandes der DDR seinen diesjährigen Höhepunkt. Die schnellste 1000-m-Zeit erzielte der 15jährige Burghard Klauke aus Lieskau im Kreis Finsterwalde (Bezirk Cottbus) mit 1:22,1 min ...

  • FUSSBALL

    Turnierspiele u Spanien: Ferencvaros Budapest—Panathinaikos Athen 6:1, Dosza Ujpest—Real Madrid 3 :1, Torpedo Moskau gegen La Coruna 3:1. Freundschattespiele: 1. FC Magdeburg—Lok Stendal 5 :0, Wismut Aue—Chemie Glauchau 4 :1, Vorwärts Stralsund—FC Hansa Rostock II 5:1, FC Karl-Marx-Stadt gegen Motor Steinach 1 :0, FC Rot- Weiß Erfurt-Vorwärts Leipzig 2 :1, HFC Chemie—BFC Dynamo II 3 :1, Dynamo Eisleben—Chemie Zeitz 1 :4, 1 ...

  • Monet gewann Großen Preis der DDR

    Den Großen Preis der DDR über 2400 m für dreijährige und ältere Vollblüter entschied in Hoppegarten der sechsjährige Hengst Monet aus dem Volkseigenen Gestüt Boxbeng unter Champion Egon Czaplewski zu seinen Gunsten. Leicht mit einer Länge verwies er den dreijährigen Hengst Blaulicht (Volkseigener Rennstall Hoppegarten) unter Klaus Neuhaus auf den zweiten Platz ...

  • Wie wird das Wetter!

    WetterentWicklung: An der Südseite eines sich von Skandinavien südwärts ausweitenden Hochdruckgebietes wird vom Osten her wieder trockenere, aber vorerst auch etwas kühlere Luft herangeführt. Während der Südwesten heute noch unter dem Einfluß der feuchteren Luftmasse verbleibt und hier wieder örtlich Gewitter auftreten können» befindet sich das übrige Gebiet der DDR schon im Bereich trockenerer Luft, wodurch es hier vorwiegend heiter und niederschlagsfrei sein wird ...

  • In Havanna erfolgreich

    Eine Goldmedaille durch Helmut Stumpf (bis 62 kg) und fünf dritte Plätze erkämpften die DDR-Ringer beim Junioren-Turnier der sozialistischen Länder in Havanna im klassischen Stil. Erfolgreichstes Land war die UdSSR mit acht Goldmedaillen, die schon im Freien Ringkampf mit fünf ersten Plätzen am erfolgreichsten abgeschnitten hatte ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, M»uerstraBe 39/40. Tel. Z2 03 41-Verla»: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 OS 41 — Abonnementspreis monatlich 3.50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor. 1DS8 Berlin, Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. «6*1-14-11. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 55S 0» — Alleinige Anzeigenannahme DEWAQ WERBUNG BERLIN, ...

  • SEGELN

    Finn-Dinchi-EM in Athen: 1. Binkhorst (Niederlande) 34 Punkte, 2. Olin (Schweden) 35,4, 3. Finaczy (Ungarn) 37, 4. Vejvoda (CSSR) 49, 5. Potapow (UdSSR) 55, 6. Beck (Niederlande) 58. DDR-Meisterschaften auf dem Müggelsee: 20-qm-Jollenkreuzer: Herrmann (BSG Oberschöneweide); 15-qm-Jollenkreuzer: Urban (SG Grünau); Olympia Jollen: Schrot (Motor Wildau); Piraten Senioren: Lehmann (Grün-Weiß Berlin); Piraten Frauen: Doris Wentzke (EAB Lichtenberg) ...

  • Rudererfolg in Kopenhagen Viermal Gold .drei mal Silber

    Überragender Triumph bei den Europameisterschaften auf dem Bagsvaerdsee

    Von unserem Sonderberichterstatter Hans Allmert Das ist der größte Triumph, den die DDR-Ruderer jemals bei internationalen Meisterschaften errangen. Bei den Weltmeisterschaften des vergangenen Jahres im kanadischen St. Catharines legten sie dreimal als Sieger am Steg an, dazu kamen 4 Silbermedaillen ...

  • Zum 68. Mate Freyburg

    Rund 630 Aktive aus 80 Sportgemeinschaften beteiligten sich am Wochenende in Freytourg an den zum 68. Mal ausgetragenen Friedrich^Ludwig-Jahn-Gedenkwettkämpfen. Im Turnen, der Gymnastik, beim Massencross sowie in Volleyball- und Prellball-Turnieren waren starke Felder am Start Unter den Teilnehmern befanden sich viele Veteranen ...

  • Glückwünsche an Europacup-Gewinner

    Der Erste Sekretär des ZK, Erich Honecker, hat den DDR-Wasserspringern zum Sieg im Europapokalwettbewerb in London herzliche Glückwünsche übermittelt. Auch vom Vorsitzenden de* Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, und vom Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph,- erhielt die DDR-Mannschaft Glückwunschtelegramme ...

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    34. Spielwoche 1971 Zahlenlotto 2 - 26 - 37 - 74 - 83. Z.: 16 Prämien zu 25Mark: 968 Prämien zu 10 Mark: 551 Lotto-Toto 5 aus 45 16 - 17 - 18 - 28 - 35. Z.: 1 Prämien zu 5 Mark: 18 und 55 Berliner Bärenlotterie 8-44-65-80-84. Z.: 72 Prämien zu 15 Mark- fifil und

  • MOTOCROSS

    Letzter WM-Lauf der 500-ccm- Klasse in St. Antonia (Niederlande): 1. de Coster (Belgien), 2. Wolsink (Niederlande), 3. Weil (BRD). - Gesamtwertung: 1. und Weltmeister de Coster (97 Punkte), 2. Jonsson (Schweden/93), 3. Weil (81), 4. Friedrichs (DDR/70).

  • SCHWIMMEN

    Dreilinderkampf in Waldkraiburg: 1. BRD 265 Punkte, 2. Niederlande 224, 3. Großbritannien 199. — Im Rahmen des 1500-m-Wettbewerbs stellte Lampe (BRD) in 8:31,1 min einen neuen 800-m-Europarekord auf.

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden LEICHTATHLETIK , '

    Weltrekord über 2 Meilen erzielte Emile Puttemans (Belgien) in 8:17,8 min (bisher Clarke/Australien 8:19,6).

Seite 8
Seite
DDR-Glückwünsche zum Nationalfeiertag der SRR Programm unserer Überlegenheit Tschads Präsident gab Cocktail Größte Femleitung der Welt für westsibirisches Erdöl Bürgerrechtsbewegung bildet Gegenparlament Lesen Sie unseren ausführlichen Bericht auf Seite 3. L_ .Vertikal"-bewährte Forschungsrakete Bolivien: Reaktion wütet mit Standrecht und Terror Nutzvolle, stabile Partnerschaft mit UdSSR-Industrie 500 sowjetische Betriebe auf der .Leipziger Herbstmesse vertreten Jährlich bis zu 30 Prozent mehr Maschinenimporte aus der UdSSR Vizepräsident Virolainen für Anerkennung der DDR Gratulation für Ruderer Vier Titel Ein Problem, das alle angeht: Der Plan 1971 - wie wird er gemeistert? ND fragt seine Leser:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen