24. Apr.

Ausgabe vom 17.08.1971

Seite 1
  • Die Kurze Nachricht

    -^^ -—- -—^^ ^te*arier oller Länder.vereinigt eiich! Neues Deutschland Organ des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Berliner Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Dienstag, 17. August 1971 26. Jahrgang / Nr. 226 Wünsche an ihre Organisationen zu haben bedeutet für die Mitglieder unserer Künstlerverbände stets zugleich, Forderungen an sich selbst zu stellen ...

  • Volkskammerdelegation bei Frau Indira Gandhi

    Gespräch in aufgeschlossener Atmosphäre / Gruß an Willi Stoph

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Indiens Ministerpräsidentin Indira Gandhi hat am Montag die Delegation der Volkskammer der DDR empfangen, der Prof. Dr. Rolf Sieber, Lisbeth Windisch und Dr. Günther Wiedemann angehören. Bei der Begegnung, die in einer sehr aufgeschlossenen und freundschaftlichen Atmosphäre stattfand, war der amtierende Leiter des Generalkonsulats der DDR, Lothar Wenzel, zugegen ...

  • Lunochod rollte wieder 216 Meter

    Das Mondmobil beendete zehnte Arbeitsetäppe

    Moskau (ADN). Das sowjetische ferngesteuerte Mondlaboratorium Lunochod 1 hat seine zehnte Arbeitsetappe auf dem Erdtrabanten beendet. Nach dieser zweiwöchigen Arbeitsphase hat nun wiederum die Mondnacht im Regenmeer begonnen. Sie wird bis zum 31[. August dauern. Während des letzten Funkkontaktes der ...

  • Freundschaftsbeziehungen durch Länderkämpfe fördern

    Pressekonferenz in Helsinki / Sportler zu Gast in der DDR-Handelsvertretung

    Helsinki (ND). Auf einer Pressekonferenz im DDR-Kulturzentrum von Helsinki stellten sich am Montag das Mitglied des ZK, DTSB-Präsident Manfred Ewald, sowie die beiden Mannschaftskapitäne unserer erfolgreichen Leichtathletikvertretung, Karin Balzer und Wolfgang Nordwig, der finnischen Presse. Die Vertreter der führenden Publikationsorgane erkundigten sich dabei eingehend nach den Grundlagen des Leistungssportes in der DDR, nach den verschiedenen Formen des Volkssportes, der Ausbildung an ...

  • Lohnstopp soll den Dollar retten

    Washington (ADN/ND). Mit einem zunächst DOtägigen Lohnstopp und Sondersteuern will die Regierung in Washington der immer weiter fortschreitenden Krise des Dollars und der gesamten USA-Wirtschaft Herr werden. Diese großsprecherisch als „neues Wirtschaftsprogramm" deklarierten Maßnahmen, die ausschließlich zu Lasten der Werktätigen gelien, wurden in der Nacht zum Montag von Nixon in einer Rundfunk- und Fernsehansprache bekanntgegeben ...

  • Jugendobjekt 70 Tage vorfristig

    Die Aktivität des Kollektivs hat mit der gründlichen Auswertung der Beschlüsse des VIII. Parteitages noch zugenommen, berichtete uns Parteisekretär Helmut Brückner. Am 20. Oktober wird die letzte Etappe des Jugendobjektes „Rationalisierung der Zahnradfertigung" abgeschlossen — 70 Tage vor dem geplanten Termin ...

  • Mähdrescher ziehen um

    Während Mähdrescherkomplexe aus den Kreisen Gardelegen, Stendal und Tangerhütte gegenwärtig die LPG des Kreises Klötze bei der Mahd des restlichen Roggens unterstützen, sind Emtekollektive aus den Kreisen Burg, Genthin, Schönebeck, Havelberg, Zerbst, Haldensieben und Staßfurt in die Weizenanbaugebiete der Kreise Wanzleben, Oschersleben, Wolmirstedt und des Harzkreises Wernigerode umgezogen, damit auch hier das Korn rasch geborgen wird ...

  • Treffen zwischen der FKP und der KP Japans

    Paris (ADN). Die FKP und die KP Japans haben in einem gemeinsamen Kommunique zum Besuch einer Delegation der FKP in Japan ihre Solidarität mit den um ihre Freiheit kämpfenden indochinesischen Völkern zum Ausdruck gebracht. In dem Dokument bekräftigen sie ihre Unterstützung für den Siebenpunktefriedensvorschlag der RSV-Regierung ...

  • Zusätzlich Zwischenfrüchte

    Wie der Sechserkomplex E 512 stehen in der Kooperation Biere/Eickendorf/Alt Salze im Kreis Schönebeck auch das Bergen des Strohs und die nachfolgenden Arbeiten unter einheitlicher Leitung. Während die 12 Hochdrucksammelpressen in drei Komplexen eingesetzt, sind, gewährleistet die gemeinsame Dungstreubrigade mit ihren zwölf Streuaggregaten, daß alle dafür vorgesehenen Flächen sofort nach dem Räumen mit Stalldung versorgt werden ...

  • Nutzen der Mitarbeit

    Als der Vorstand 4es Verbandes Bildender Künstler der DDR die Ideen des VIII. Parteitages zu erörtern begann, wurde immer zugleich über die eigene Arbeit gesprochen. Zum Beispiel über die Frage: Wie weit hat uns die Ausstellung „Das Antlitz der Arbeiterklasse" vorangebracht? Was ist zu tun, um zu wirksamen Darstellungen von Arbeitern in der Produktion zu kommen, die auf der VII ...

  • Kampagne des gewaltlosen Widerstandes in Nordirland

    Belfast (ADN). In den großen Städten Nordirlands hat am Montag die Kampagne des gewaltlosen Widerstandes der politisch und sozial diskriminierten katholischen Bevölkerung gegen den Terror der Regierungen in London und Belfast begonnen. Tausende Werktätige blieben in Belfast und Londonderry ihren Arbeitsstellen fern ...

  • 50000 fordern: KPD-Verbot sofort aufheben

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Weit über 50 000 Karl-Marx-Städter Bürger forderten am Montagnachmittag während einer machtvollen Großkundgebung auf dem Theaterplatz die sofortige Aufhebung des widerrechtlichen KPD-Verbots in der BRD. In einer einmütig gebilligten Protestresolution bekräftigten sie diese Forderung an die BRD-Regierung ...

  • Planmäßig produzieren — klug rationalisieren - uns allen zum Nutzen I________________ _________ ■ , ä Vertragstreue unter täglicher Kontrolle der Motorenwerker Vertrauensleute im IFA-Werk Nordhausen: Pünktliche Zulieferung für Kooperationspartner

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Margrit Böhm Nordhausen. Viele prüfende Blicke der APbeiter im VEB IFA-Motorenwerke Nordhausen gelten jetzt täglich bei Schichtschluß den großen Tafeln mit den neuesten Produktionsergettnissen und den unbestechlichen Zahlenaussagen der Plan-Ist-Vengleiche in den Haushaltsbüchern ...

  • Es geht um 4000 LKW-Motoren für Ludwigsfelde

    Das v Hauptaugenmerk gilt zur Zeit einem respektablen Auftrag von 4000 LKW-Motoren für das Automobilwerk Ludwigsfelde. Termingetreue Zulieferung dieser Motoren schafft den Lud-? wigsfeldern Voraussetzungen für die pünktliche Erledigung eines Exportauftrages in die UdSSR. „Wir betrachten es als unsere Klassengflicht, die Motoren ...

  • aus der UdSSR für NARVA

    Im VEB NARVA Berlin sind mit neuen Quarzmaterialien, die der Betrieb aus der Sowjetunion geliefert bekommt, eine bessere Bedarfsdeckung sowie eine Steigerung der Arbeitsproduktivität erzielt worden. In der Abteilung Schwingquarze achtet das Kollektiv gewissenhaft auf eine sortimentsgerechte Planerfüllung ...

  • Freie Bahn für Pflüge und Drillen

    Berlin (ND). Genossenschaftsbauern und Landarbeiter nehmen bei der Getreideernte nunmehr das letzte Fünftel in Angriff. Nachdem am Montag ein Zugang von 2,6 Prozent erreicht wurde, ist das Korn noch von rund 460 000 Hektar zu bergen. In vielen Gebieten ist jetzt das Räumen der Felder von Stroh zu einer dringlichen Aufgabe geworden, von deren Bewältigung die rasche Wiederbestellung abhängt ...

  • 20000. Getriebe einer neuen Serie aus Ohorn

    Bischofswerda (ADN). Das 20 000. Getriebe einer neuen Serie verließ jetzt im VEB Getriebewerk Ohorn das Montageband. Zahlreiche realisierte Neuererideen trugen dazu bei, die Konstruktion wesentlich zu verbessern und ein Getriebe mit hohen Gebrauchseigenschaften zu schaffen. Die Beschäftigten des Werkes erfüllten bisher vorbildlich alle Wettbewerbsvorhaben und entwikkelten sich zu einem zuverlässigen Partner für viele Betriebe der DDR ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Das KPD-Verbot muß weg!

    Heute vor 15 Jahren, am 17. August 1956, wurde gegen Recht und Vernunft die KPD in der BRD verboten. Die Adenauer-Regierung hatte den Antrag dazu genau einen Tag nach der Unterzeichnung des Vertrages über die sogenannte „Europäische Verteidigungsgemeinschaft" im Rahmen der NATO gestellt. Das war gewiß nicht zufällig ...

  • ZK gratuliert D. Dr. Moritz Mitzenheim

    Berlin (ND), Das Zentralkomitee hat in einem vom Ersten Sekretär des ZK, Erich Honecker, unterzeichneten Glückwunschschreiben Landesbischof i» R. D. Dr. Moritz Mitzenheim zu dessen heutigem 80. Geburtstag herzlich gratuliert. In dem Schreiben heißt es: „Wir achten und ehren in Ihnen einen führenden Repräsentanten ...

  • Kapitänspatent und was dann?

    Folgende Nachricht sollte nachdenklich stimmen: Im Agrarbezirk Neubrandenburg steuern jetzt während der Halmfruchternte von 381 eigens dafür ausgebildeten Bäuerinnen nur 17J einen Mähdrescher. 55 Prozent der Frauen, die in der Lage wären, ein Ernteschiff E 512 oder E 175 zu bedienen, werden in der Erntekampagne mit anderen Arbeiten betraut ...

  • „Leinen los!" zur ersten großen Reise

    Rostock (ADN). 160 Matrosenlehringe, den Seesack über der Schulter, gingen dieser Tage an Bord der „Johann Gottlieb Fichte", dem Lehr- und Frachtschiff der Deutschen Seereederei. Auf seinen Planken erlernen sie im ersten Lehrjahr das Abc eines Fahrensmannes. Vor der ersten großen Fahrt nach Havanna in dieser Woche müssen iie Jungen in den vier Klassenräumen äer schwimmenden Berufsschule unsrläßllche Grundbegriffe der Schiffssicherheit, des Arbeiteschutzes, des Wachdienstes erlernen ...

  • Auf der Tagesordnung: Gute Wintervorbereitung

    Termin ist der 30. September / Gewerkschaftliche Kontrolle muß verbessert werden / Noch nicht überall ausreichende Information

    Berlin (ND/ADN). In vielen Bereichen unserer Wirtschaft rückt die planmäßige Vorbereitung auf den Winter jetzt stärker in den Vordergrund. Große Anstrengungen werden gegenwärtig in den Betrieben des Bergbaus und der Energiewirtschaft unternommen, die natui> gemäß in der kalten Jahreszeit vor besonders schwierigen Aufgaben stehen ...

  • In diesem Jahr 278 600 Schulanfänger

    Lehrplanwerk wird im neuen Schuljahr vollständig eingeführt

    Berlin (ND). Gut zwei Wochen vor Beginn des neuen Schuljahres richtet sich das Augenmerk auf dieses Ereignis. In mehreren Pionierlagern, so in Seifhennersdorf, Prerow und Plau am See, bereiten sich Jugendfunktionäre auf ihre Aufgaben vor, die ihnen der Piönierauftrag „Thälmanns Namen tragen wir — sei seiner würdig, Pionier" und der FDJ-Auftrag „Lernt im Geiste Thälmanns kämpfen — alles für unlere sozialistische DDR" stellen ...

  • 17 000 Festmeter Windbruch

    Suhl. In den vom Unwetter besonders betroffenen KreTsea Sonneberg, Neuhaus am Rennweg und Hildburghausen wurden vor allem Dächer von Wohnhäusern und Industriebetrieben in Mitleidenschaft gezogen. Die betroffenen Bürger halfen gemeinsam mit ihren Nachbarn den Handwerkern bei den Reparaturen. Forstarbeiter bergen 17 000 Festmeter Windbruch in den Wäldern des Sonneberger Unterlandes ...

  • Modelleisenbahner aus 15 Ländern in Dresden

    1 Dresden (ADN). Mit Beratungen des Leitenden und des Technischen Ausschusses wurde der XVIII. Kongreß des Modelleisenbahn-Verbandes Europa (MOROP) am Montag in Dresden eingeleitet. Die offizielle Eröffnung des Kongresses, an dem sich 17 Verbände aus 15 europäischen Ländern beteiligen, findet am heutigen Dienstag statt ...

  • Präsident Boliviens dankt

    Berlin (ADN). Der Präsident der Revolutionären Regierung Boliviens, Juan Jose Torres Gonzales, brachte in einem Telegramm an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, namens des bolivianischen Volkes und persönlich den aufrichtigen Dank für die Ihm aus Anlaß des Jahrestages der Unabhängigkeit Boliviens übermittelten Glückwünsche zum Ausdruck ...

  • Internationales Freundschaftslager beendet

    Eilenach (ADN). Mit einem stimmungsvollen Abend am Lagerfeuer klang am Wochenende das Internationale Freundschaftslager der Jugend in Wilhelmsthal bei Eisenach aus. Drei Wochen lang hatten sich die Mädchen und Jungen bei Sport und Spiel erholt, bei Besuchen in Betrieben und Ausbildungsstätten sowie bei einer Exkursion zur Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald und bei vielfältigen Gesprächsrunden hatten sie den sozialistischen Alltag der DDR kennengelernt ...

  • ZK-Glückwunsch an Kurdische Demokratische Partei

    An das Zentralkomitee der Kurdischen Demokratischen Partei Bagdad Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt den Mitgliedern der Kurdischen Demokratischen Partei zum 25. Jahrestag der Gründung ihrer Partei die herzlichsten Glückwünsche. Die Kurdische Demokratische Partei führt einen mutigen Kampf gegen Imperialismus und für sozialen Fortschritt ...

  • Internationales Interesse für Fontane-Archiv

    Potsdam (ADN). Großes internationales Ansehen genießt das Potsdamer Theodor-Fontane-Archiv der Deutschen Staatsbibliothek Berlin. Wissenschaftler und Studenten aus vielen Ländern der Welt, darunter aus der Sowjetunion, Polen, Ungarn, Frankreich und Kanada, sind immer wieder Gäste des Archivs. Die bedeutende ...

  • Unwetterschäden werden Zug um Zug beseitigt

    13 Verletzte im Bezirk Gera

    Gera. Seit der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag, in der Gewitter mit Sturmböen erhebliche Schäden verursachten, sind Tausende Bürger des ostthüringischen Bezirkes unermüdlich tätig, um Zerstörungen an elektrischen Leitungen zu beseitigen, Aufräumungsarbeiten fortzusetzen und Baumaterialien heranzuschaffen ...

  • Waldbrandwarndienst aus der Luft

    Berlin (ND/ADN). Bei allen planmäßigen Flügen innerhalb der DDR überwachen die Piloten zugleich die Wälder der Republik auf Brände. Das ergab eine Beratung des Staatlichen Komitees für Forstwirtschaft mit Vertretern der zuständigen Organe. Es wurden Maßnahmen festgelegt, die eine wirksame Bekämpfung von Waldbränden größeren Ausmaßes durch Luftaufklärung gewährleisten, sowie das Zusammenwirken und die Nachrichtenübermittlung organisiert ...

  • Glückwünsche des ZK an Genossen Max Bloßfeld

    Berlin \(ND). Das ZK hat Genossen Max Bloßfeld, Mitglied der Kreisrevisionskommission Berlin-Mitte, anläßlich seines heutigen 70. Geburtstages herzliche Glückwünsche übermittelt. In dem Grußschreiben heißt es: „Du kannst heute mit Stolz auf fünf Jahrzehnte aktives Wirken in den Reihen der deutschen Arbeiterbewegung ...

  • Christa Drechsel im BMK Ost: Konkrete Information gefordert

    Im Betrieb Eisenhüttenstadt des Bauund Montagekombinates Ost erklärte der BGL-Vorsitzende^ Kollege Zech: „Der Plan des Winterbauens und der Wintervorbereitung wird bisher immer noch in der entsprechenden Kommission beraten. Uns ist klar, daß wir bereits jetzt die Bedingungen für ein kontinuierliches Bauen in der kalten"Jahreszeit schaffen müssen ...

  • Gleiswirtschaft bleibt kompliziert

    Die Bergleute von Schiabendorf, Spreetal, Meuro und Welzow-Süd haben durch lelstungssteigernde Umbauten der Geräte wesentliche Voraussetzungen für eine höhere Produktion im Winter geschaffen. Kompliziert bleibt die Lage jedoch vor allem In der Gleiswirtschaft. Das. Oberbauwerk Sabrodt hat deshalb die Aufarbeitung von Schwellen jetzt bedeutend erweitert ...

  • Ziel: Kürzere Umschlagzeiten

    In allen Bereichen wetteifern die Eisenbahner um eine hohe Betriebssicherheit im Reise- und' Güterzugverkehr und um die Erfüllung der Planaufgaben. Vor allem geht es ihnen darum, für die Kumpel in den Tagebauen genügend Leerwagen zur Verfügung zu stellen, damit die Winterbevorratung der Bevölkerung mit Kohle zügig vonstatten gehen kann ...

  • in Westberlin

    Westberlin (ADN). Die Botschafter der vier Mächte haben am Montag im Gebäude des ehemaligen Kontrollrat» Ihre Verhandlungen fortgesetzt. An der Sitzung, die von 9.30 Uhr bis 19.45 Uhr dauerte, nahmen teil der Botschafter Großbritanniens, R. Jackllng, der Botschafter der UdSSR, P. A. Abrasslmow, der Botschafter der USA, K ...

  • Gäste aus der SAR in der DDR

    Berlin (ADN). Eine Delegation der Vereinigung ehemaliger Kämpfer und Kriegsopfer aus der Syrischen Arabischen Republik Weilt auf Einladung des Komitees der antifaschistischen Widerstandskämpfer in der DDR. Die Studiendelegation wird mit Vertretern des staatlichen und gesellschaftlichen Lebens zusammentreffen sowie Mahn- und Gedenkstätten, Betriebe, eine LPG und Einrichtungen des Gesundheitswesens besuchen ...

  • Ehrung für Prof. Rudolf Schaller

    Schwerin (ADN). Hohe Anerkennung für die Leistungen Prof. Dr. Rudolf Schallers 'bei der ShakespearerÜbersetzung wurde dem Jubilar zu seinem 80. Geburtstag zuteil. Das Ministerium für Kultur zeichnete ihn im Auftrage des Ministerrates der DDR mit der Verdienstmedaille der DDR aus. Das Mecklenburgische Staatstheater, das bisher elf Shakespeare-Inszenierungen in Schallers Übersetzung herausgebracht hat,, ernannte den Jubilar zum Ehrenmitglied ...

  • Sowjetsoldaten retteten LPG-Inventar

    Cottbus. In den Braunkohlengruben verursachten Fahrleitungsrisse und andere Störungen Rückstände beim Freilegen von Kohle. Die Instandsetzungskollektive — allen voran die Elektriker — sorgten für eine rasche Beseitigung der Schäden an den Kohlebahnen. Durch Blitzschlag entstand ein Brand in einem Wirtschaftsgebäude der LPG Sieb- Rosenthal im Kreis Luckau ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann. Chefredakteur; Dr. Hajo Herbei), Harri Czepudc, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Qualitätsbewußtsein hat viele Gesichter

    # Sozialistische Rationalisierung, Teilautomatisierung und verkettete Wechselfließreihen verringern den Anteil an körperlicher Arbeit und verbessern die Arbeitbedingungen. Automateneinrichter Manfred N a t u s c h : „Damit gewinnen wir Zeit, um Kopf und Hand verstärkt auf Selbstkontrolle zu konzentrieren ...

  • Wechselbeziehungen berücksichtigen

    Auf dem VIII. Parteitag wurde gefordert, die planmäßige proportionale Entwicklung der Volkswirtschaft weiter zu verbessern. Der Erste Sekretär des ZK, Genosse Erich Honecker, sagte dazu im Bericht des ZK, daß „die gewachsenen Dimensionen und die qualitativen Veränderungen unserer Volkswirtschaft, die ...

  • Sprichwort umgekrempelt

    Die Luckenwalder Produzenten von Wälzlagern — nach der sinnvollen Arbeitsteilung der acht zum Kombinat gehörenden Betriebe spezialisiert auf hundert bis zweihundert Millimeter- Außendurchmesser — haben im Kampf um höhere Qualität viel erreicht (siehe Ergebnisse und Vorhaben). An der Wiege der Qualitätsbewegung stand ein Sprichwort Pate: „Fehler sind dazu da, daß sie gemacht werden ...

  • Ergebnisse und Vorhaben

    Im vergangenen Jahr wurde die planmäßige Vorgabe fü* möglichen Ausschuß um 22 000 Mark " unterboten. In den ersten sechs Monaten 1971 konnten durch gute Qualitätsarbeit 31 000 Mark zusätzlich auf der. Habenseite verbucht werden. Und das bei einem gegenüber dem Vorjahr um elf Prozent höheren Produktionsausstoß ...

  • Alte Schienen uninteressant!

    Mit Interesse habe ich den Kommen' tar „Auch Schrott gehört zum Plan" (ND vom 16. August, Seite 2) gelesen. Die große Bedeutung, die der Metallschrott für unsere Wirtschaft hat, wurde in diesem Beitrag noch einmal deutlich unterstrichen. Was ich jedoch seit einiger Zeit im Bruno-Bürgel-Weg In Berlin-Niederschöneweide beobachte, hat meines Erachtens mit verantwortungsbewußter Nutzung dieses wichtigen Sekundärrohstoffes nichts zu tun ...

  • Vom echten Bedarf ausgehen

    Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Genosse Willi Stoph, wies in seinem Bericht zur Direktive zum Fünfjahrplan 1971 bis 1975 auf dem VIII. Parteitag darauf hin, daß es notwendig ist, die Ausarbeitung von Verflechtungsbilanzen zu beschleunigen, um die Kenntnisse über die notwendigen materiellen und finanziellen Beziehungen zwischen den Kombinaten und Betrieben, den Zweigen und Territorien über mehrere Zweige und Produktionsstufen hinweg zu erweitern ...

  • Kaufkraft und Warenfonds -

    Sehr wesentliche Proportionen zur Erfüllung der Hauptaufgabe werden mit der Staatsbilanz der Kaufkraft und des Warenfonds festgelegt. In ähnlicher Art und Weise werden auch die übrigen Staatsbilanzen von der Realisierung der Hauptaufgabe bestimmt. Schließlich erfolgt dann die Planung und Bilanzierung der konkreten Produkte mit den Material-, Ausrüstungs- und Konsumgüterbilanzen und den territorialen Versorgungsbilanzen ...

  • Verfragsrücksfand soll aufgeholt werden

    Bautzen. Durch die Rationalisierung weiterer Fertigungsbereiche wollen die über 100 sozialistischen Brigaden des Fernmeldewerkes Bautzen Vertragsrückstände aufholen. Im Gegensatz zur Vorauslieferung 'bei bestimmten Sortimenten der Frequenzträgertechnik sind fernmeldetechnische - Bauelemente und Anlagen den Finalproduzenten nicht vertragsgerecht geliefert worden ...

  • Noch zu viele beschädige Güterwagen

    Zwickau. Rund 300 Eisenbahnwaggons haben die Werktätigen des RAW „7. Oktober" Zwickau seit Jahresbeginn zusätzlich zu ihren Planaufgaben repariert. Mit hoher Einsatzbereitschaft schufen die Beschäftigten der- Wagenausbesserung Voraussetzungen für einen reibungslosen Güterumschlag. „Viele Betriebe könnten unsere Anstrengungen noch besser unterstützen, wenn sie bei der Be- und Entladung der Güterwagen sorgsamer umgingen", sagte Meister Hermann Geißler von der Jugendkomplexmeisterei ...

  • Konsulfafionsstiilzpunkt für Spinnereien

    Floba. Die besten Erfahrungen bei der Herstellung qualitätsgerechter Garne werden künftig allen Spinnereibetrieben des Bezirkes Karl-Marx-Stadt zugänglich gemacht. Dazu wurde in den Vereinigten Baumwollspinnereien und Zwirnereien Flöha, dem größten Betrieb dieser Art in der DDR, ein Konsultationsstützpunkt eingerichtet ...

  • Gußanlage

    mit Plast ausgekleidet

    Köthen. Eine Plastikmasse zur Auskleidung der Zwischengefäße der Stranggußanlftge im Stahl- und Walzwerk Hennigsdorf ist von einem Forschungskollektiv der Makosid-Werke Akeh entwickelt worden. Erste Versuche im Rohrkombinat Riesa bestätigten den hohen Gebrauchswert dieser Masse, denn die Haltbarkeit der Zwischengefäße erhöhte sich im Vengleich zum bisherigen Verfahren um das Dreifache ...

  • Was sind Staatsbilanxen?

    berücksichtigen als bei der betrieblichen Planung. Das ergibt sich aus den vielfältigen Verflechtungen der Zweige und Bereiche der Volkswirtschaft untereinander sowie der Volkswirtschaft der DDR mit den anderen Ländern im Rahmen der sozialistischen ökonomischen Integration der Länder des RGW und der Entwicklung der Außenwirtschaftsbeziehungen mit anderen Staaten ...

  • Hunderte besuchen die Frauenakademie

    Riesa. Mit drei' Vortragszyklen beginnt die Frauenakademie Riesa im kommenden Monat ihr drittes Schuljahr. Die Bildungseinrichtung der Stahlwerkerstadt kann in ihrer noch jungen Geschichte bereits auf eine erfolgreiche Studienarbeit mit Hunderten Mädchen und Frauen verweisen. Allein im vergangenen Schuljahr nahmen rund 300 Kolleginnen aus Riesa, Nünchritz und anderen Städten des Kreises an sechs Vortragszyklen teil ...

  • Für 20 Millionen Material

    gespart

    Schwedt. Die Werktätigen im Stammbetrieb des Petrolchemischen Kombinates Schwedt haben seit vergangenem Jahr die Materialkosten je 100 Mark Warenproduktion um 2,90 Mark „gesenkt. Das entspricht einem geringeren Materialverbrauch von etwa 20 Millionen Mark. Bis zum Jahresende sollen diese Kosten wiederum um mehrere Millionen Mark verringert werden ...

  • 1 Mark — 500 beim Finalprodukt

    Es werden benötigt:

    Vor einer halben Stunde hat Gero Mündi seine Tätigkeit im Wälzlagerwerk aufgenommen. Die erste Arbeitseinweisung durch Gruppenleiterin Sybille Küthe gilt dem Verantwortungsbewußtsein für Präzision und hohe Qualität

Seite 4
  • Soldat der Revolution

    Im Sommer 1924 fand in Moskau der V. Kongreß der Komintern statt. Als ich mich einmal im Gästehaus der Delegierten (Haus 27, Gewerkschaftshaus, am Ochotnij Rjad) befand, zeigte mir ein österreichischer Genosse, der mich als jungen Korrespondenten kannte und gut russisch sprach, einen mir unbekannten, großen breitschultrigen Menschen mit einer großen Stirn: „Mit diesem Genossen mußt du unbedingt sprechen, Das ist einer der Führer des Hamburger Aufstandes ...

  • Produktives Studium

    Prof. Hildebrand: Verlangen — ja. Auf jeden Fall, das muß man sogar. Aber ich möchte der Wahrheit die Ehre geben: Da die Gründung unserer Hochschule im September 1969, die Immatrikulation des ersten Jahrganges und auch die Berufung einiger Hochschullehrer auf den gleichen Tag fielen, die einstige Fachschulausbildung erst im Jahre 1971 auslief, sind natürlich noch große Anstrengungen zu vollbringen,- um das notwendige hohe Ausbildungsniveau zu erreichen ...

  • Ende der Vorgeschichte

    Dagegen ist es ein entscheidender Charakterzug des Sozialismus, daß die Werktätigen in der Lage sind, unter Führung der Arbeiterklasse und ihrer marxistisch-leninistischen Partei die Geschichte bewußt zu gestalten. Aus diesem Grunde sprach Friedrich Engels davon, daß die Vorgeschichte der Menschheit mit dem Kapitalismus zu Ende gehe und ihre eigentliche Geschichte erst mit dem Sozialismus beginne ...

  • Aufgaben der Gesellschaftswissenschaften

    Was für das bewußte und planmäßige Handeln aller Werktätigen unabdingbar notwendig ist - und damit für die Entfaltung unserer Freiheit —, das ist, die Durchdringung aller Bereiche des gesellschaftlichen Lebens mit der sozialistischen Ideologie. Je weiter sich auf den verschiedenen Gebieten des gesellschaftlichen ...

  • Macht und Erkenntnis

    Das bewußte und planmäßige Handeln des Volkes als Kern wirklicher Freiheit

    Von Herbert Steininger wechser mit der Natur rationell regeln, unter ihre gemeinschaftliche Kontrolle bringen, statt von ihm als einer blinden Macht beherrscht zu werden; ihn mit dem geringsten Kraftaufwand und unter den ihrer menschlichen Natur würdigsten und adäquatesten Bedingungen zu vollziehen" ...

  • Aufgeschlossene Partner der Praxis

    ND: Und wie sorgen sich die Partner aus der Industrie um ihre künftigen Ingenieure, die sie ja selbst an die Hochschule delegiert haben? Prof. Hildebrand: Es hat sich eine zum Teil sehr gute und fruchtbringende Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Grundstoffindustrie, den VVB, den Kombinaten und den Industrieinstituten der Energiewirtschaft in Lehre und Forschung entwickelt ...

  • Wissenschaftliches Weltbild

    Wo sich etwa Tendenzen eines „technokratischen" Denkens bemerkbar machen, geht es nicht nur um einen eingeengten Blickwinkel in bezug auf unsere gesellschaftliche Wirklichkeit, den man großzügig übersehen kann, wenn ßur.-, .(fa.ehUch/bJhßhej-QuaJität gewährleistet ist. Es geht vielmehr um die entwickelten ...

  • Hautnah mit dem Leben verbunden

    ND-Gespräch mit Prof. Dipl.-Ing. Hans-Joachim Hildebrand, Rektor der Ingenieurhochschule Zittau

    danken nicht schon jetzt, sagen wir in der Weiterbildung, verwirklichen? Prof. Hildebrand: Sie haben völlig recht. Da nur an unserer Hochschule Hochschulkadar in der Fachstudienrichtung „Industrielle Energiewirtschaft" ausgebildet jverden, wollen wir nicht nur im Direktstudium diese Kenntnisse vermitteln ...

  • Lehrgegenstand Rationalisierung

    Zweitens ergibt sich für die Ausbildung, jenen modernen Bau- und Montagetechnologien größere Aufmerksamkeit zu schenken, die es ermöglichen, den Investitionsaufwand zu senken. Gleichzeitig sollten wir die Studenten stärker mit den wissenschaftlich-begründeten Instandhaltungstechnologien bekannt machen, die die Verfügbarkeit der Anlagen erhöhen ...

  • Noch Studienplätze frei

    Übrigens haben wir geprüft, ob die zur Zeit vorhandene Ausbildungskapazität an unserer Hochschule schon mit hohem Effekt genutzt wird. In Übereinstimmung mit dem Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen, dem Ministerium für Grundstoffindustrie und der VVB Kraftwerksanlagenbau sind wir bereit, noch für ...

  • verändernde Tat

    Das hat auch Konsequenzen für die Art und Weise, wie die Gesellschaftswissenschaftler mit den Resultaten ihrer Arbeit da^u beitragen, bewußtes und planmäßiges Handeln zu ermöglichen. Das zielt besonders auf die klare und verständliche Sprache, die für die Verbreitung marxistischer Erkenntnisse von der Sache 'her gefordert ist ...

  • Geschichte Somalias wird erforscht

    Mogadischu (ADN). Mit dem Studium der Geschichte der nationalen Befreiungsbewegung Somalias hat jetzt eine gemeinsame Wissenschaftlerexpedition aus der UdSSR und der Demokratischen Republik Somalia begonnen. Die Historiker werden auf dem Territorium des ostafrikanischen Staates Städte und Gebiete aufsuchen, um Spuren früherer Kämpfe zu finden und mit Teilnehmern der Befreiungsbewegung zu sprechen, die von den Heldentaten dieses jahrzehntelangen Kampfes berichten können ...

  • Schwebende Lokomotive

    Leningrad (ADN). Sowjetische Spezialisten sind der Ansicht, daß Eisenbahnzüge die Geschwindigkeit von Düsenflugzeugen erreichen können. In einem Beitrag in der jüngsten Ausgabe der sowjetischen Eisenbahnerzeitung „Gudok" werden 1000 Kilometer je Stunde auf Schienenwegen für möglich gehalten. Einen praktischen Schritt hierzu stellt das Modell einer Lokomotive dar, die auf Plattenschienen aus legiertem Aluminium gleitet ...

  • Mittelalterliches Münzprägewerk nachgebaut

    Dresden (ADN). Ein mittelalterliches Münzprägewerk haben Pirnaer Münzfreunde t nachgebaut. Das Münzkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden stellte dafür eine alte Beschreibung zur Verfügung. Das Münzprägewerk der Pirnaer Numismatiker wird' auf der 1. Zentralen Münzausstellung der DDR zu sehen sein ...

  • Internationale Konferenz über Medizintechnik

    Dresden (ADN). Zur Teilnahme an der IX. Internationalen Konferenz für biologische und medizinische Technik ist eine Delegation der DDR nach Melbourne abgereist. Die DDR ist seit zehn Jahren gleichberechtigtes Mitglied dieser Organisation. Die Konferenz, die vom 22. bis zum 28. August tagt, wird sich ...

  • Sfcinkisfengrab entdeckt

    Wernigerode (ADN). Auf ein etwa 4500 Jahre altes Steinkistengrab stießen Arbeiter der Meliorationsgenossenschaft Ilse/Holtemme bei Baggerarbeiten in der Nähe von Langein im Kreis Wernigerode. Die Maße der Grabstelle, deren Deckplatte noch vollständig erhalten ist. betragen 1,50 Meter mal 1,10 Meter. An Grabbeigaben wurden zwei Steinäxte, ein Meißel aus Stein, drei Tonkrüge und der Unterkiefer eines Schweins gefunden ...

  • Eleklromagnetfeld zerstört lebende Zellen

    Tbilissi (ADN). Lebende Zellen können durch ein Elektromagnetfeld zerstört werden. Zu dieser Feststellung gelangten georgische Physiker und Leningrader Mediziner, als sie die Einwirkungen eines Elektromagnetfeldes auf Mikroorganismen untersuchten. Elektrodynamische Kräfte regen bei relativ geringen Frequenzen in den Organismen Schall- und Ultraschallschwingungen an ...

  • Köpern ikus-Komif ee gegründet

    Berlin (ADN). An der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin wurde ein Kopemikus-Komitee gegründet, das die Ehrungen zum 500. Geburtstag des berühmten polnischen Astronomen und Patrioten Nikolaus Kopernikus im Jahre 1973 vorbereiten und durchführen wird. Zum Vorsitzenden des Komitees wurde der Generalsekretär der Akademie, Prof ...

  • Windkraftwerke auf Berggipfeln

    Moskau (ADN-Korr.). In jüngster Zeit sind mehrere Kleinstkraftwerke in der Sowjetunion auf 3000 Meter hohen Berggipfeln des Tienschan installiert worden. Sie werden vom Wind betrieben und bringen eine Leistung von jeweils 100 Watt pro Aggregat. Die Windkraftwerke versorgen wissenschaftliche Beobachtunesstationen mit Energie ...

  • Menschliche Bedingungen

    Karl Marx schreibt im „Kapital", auf dem Gebiet der materiellen Produktion bestehe die Freiheit darin, „daß der vergesellschaftete Mensch, die assoziierten Produzenten, diesen ihren Stoff-

Seite 5
  • Drama auf der Eisscholle

    Der Film „Das Rote Zelt" von Michail Kalatosow

    Sieben Wochen lang trieben neun Männer im Frühsommer 1928 auf einer Eisscholle Hunderte von Meilen nördlich vorv Spitzbergen im Polarmeer. Es waren die Überlebenden einer Expedition, die mit dem Luftschiff „Italia" unter dem Kommando des Generals Nobile den Nordpol erreicht hatte. Beim Rückflug havarierte das Luftschiff im Sturm und Nebel ...

  • Gespräche im Atelier und auf der Baustelle

    Dresdner Künstler bereiten sich auf die VII. Deutsche Kunstausstellung 1972 vor

    Die bildenden Künstler des Bezirkes Dresden bereiten sich in enger Partnerschaft mit ihren befreundeten sozialistischen Kollektiven auf die VII. Deutsche Kunstausstellung im Juli 1972 in Dresden vor. Dabei greifen die Vertreter der jungen Künstlergeneration ebenso wie namhafte Kunstschaffende des Bezirkes die' Anregung des VIII ...

  • Signale auf dem Bagsvaerdsee

    Zum* Abschluß der Ruder- Europameisterschaften der Frauen waren alle Beteiligten im ehrwürdigen Rathaussaal von Kopenhagen vereint. FISA-Präsident Thomas Keller (Schweiz) beglückwünschte noch einmal die Medaillengewinnerinnen. Unsere Mädchen beendeten anschließend die Titelkämpfe mit einem Bummel durch das berühmte „Tivoli" ...

  • Bilder in finnischen Zeitungen

    Mit einem stimmungsvollen Bankett klangen am Sonntagabend in Helsinki die X. Europameisterschaften der Leichtathletik aus. Am Montagmorgen würdigten die finnischen Zeitungen noch einmal die überzeugenden Leistungen der DDR- Mannschaft, die auch die Erwartungen vieler Fachleute übertrafen: In großen Aufmachungen und oft halbseitigen Bildern waren die ganze Woche hindurch die besten DDR-Sportler vorgestellt worden ...

  • Schwedische Überlegungen

    Die Erfolge der DDR-Leichtathleten bei den Europameisterschaften in Helsinki haben auch in der schwedischen Presse Schlagzeilen gemacht. Die Stockholmer Morgenzeitung „Dagens Nyheter* macht gewissermaßen als Fazit der Tage von Helsinki ihre Sportseite am Montag mit zwei riesigen Bildern auf: Links auf einem äußerst gelungenen und jeden sofort ansprechenden Foto die jubelnden, sich vor Freude in die Arme falv lenden DDR-Mädchen nach ihrem phantastischen Weltrekord in der 4 X 400-Meter-Staffel ...

  • iuniorenlitel im KII

    Erfolgreichstes Land bei den Junioren-Europameisterschaften im Kanurennsport auf dem Snagovsee bei Bukarest war die UdSSR. Sie stellte vier Sieger und verwies Gastgeber Rumänien, der drei Titel gewann, auf den zweiten Rang. Für die DDR waren im KII der weiblichen Junioren über 500 m Kaschube/Oltmann in 1:53,5 min erfolgreich ...

  • Auf dem Bildschirm

    ANATOMIE EINES UNFALLS. Eine neue Folge der Sendereihe „iDer Staatsanwalt hat das Wort" ist dem Thema Verkehrssicherheit gewidmet. Ingeborg Nössig schrieb" das Fernsehspiel „Anatomie eines Unfalls", das Werner Röwekamp inszenierte. Sendetermin ist der 24. August. POLNISCHE SERIE. Die polnische Reihe „Vier Panzersoldaten und ein Hund1" hatte auch in der DDR viele Anhänger gefunden ...

  • SCHWIMMEN

    Nachtrag von den Jugendeuropamelsterschaften im Schwimmen und Springen in Rotterdam: Junten: 400 m Freistil: 1. Harßitay (Ungarn) 4:13,2, 3. Baumbach 4:20,3, 8. Keil (beide DDR) 4:31,4. 100 m Brust: 1. Ananjew (UdSSR) 1:10,7, 8. Glas (DDR) 1:14,4. 100 m Rücken: 1. Wanja {DDR) 1:02,9. Kunstspringen: 1 ...

  • Neue DDR-Musik auf dem Programm

    Konzertsaison 1971/72 der Berliner Staatskapelle

    Zahlreiche zeitgenössische Werke, darunter eine Reihe von Ur- und Erstaufführungen, sowie interessante neue Zyklen wir4 die Berliner Staatskapelle in der neuen Saison den Konzertfreunden der DDR-Hauptstadt in der Deutschen Staatsoper Berlin bieten. Unter anderem steht die Uraufführung der 3. Sinfonie von Ruth Zechlin auf dem neuen Konzertprogramm des bedeutenden Berliner Orchesters, das im vergangenen Jahr sein 400jähriges Bestehen beging ...

  • Zitiert

    „Trow" Amsterdam über die DDR- Leichtathleten in Helsinki: Die Überlegenheit war imponierend. „Volkskrant" Amsterdam bezeichnet die DDR und die UdSSR als die zwei „Leichtathletikriesen". „Sztandar Mlodych" Polen: Man muß diese Mannschaft um die große Fertigkeit, sich so auf die größte Veranstaltung des Jahres vorzubereiten, beneiden ...

  • (SC Dynamo Berlin)

    geb. 5. 1. 1947 in Dresden - 6 Wettkampfjahre - Größe: 1,76 m/ Gewicht: 65 kg — Trainer: Günter Sauer — Beruf: Maschinenbauzeichnerin/Fernstudentin MTA Ingelore Lohse ' (SC Chemie Halle) geb. 11. 5. 1945 in Halle - 6 Wettkampfjahre - Größe: 1,75 m/ Gewicht: 61,5 kg - Trainer: Werner Letz - Beruf: Fotografin ...

  • Neuer Kustos im Bach-Haus

    Eisenach (ADN). Die Musikpädagogin und Pianistin Ilse Somizlaff wurde dieser Tage in ihr neues Amt als Kustos des Eisenacher Bach-Hauses eingeführt. Nach langjähriger Tätigkeit wurde der Weimarer Musikwissenschaftler Prof. Dr. Günter Kraft verabschiedet. Alljährlich besuchen 70 000 bis 80 000 Musikfreunde aus allen Teilen der DDR und aus dem Ausland das Bach-Haus, das auch eine der größten historischen Musikinstrumentensammlungen der DDR besitzt ...

  • Sowjetische Teilnehmer des Sopoter Festivals

    Moskau (ADN). Die junge moldauische Sängerin Maria Kodjanu und das belorussische Vokal- und Instrumentalensemble „Die Liedersänger" vertreten die Sowjetunion beim diesjährigen Schlagerfestival in Sopot. Ehrengast des Festivals ist der ukrainische Sänger Juri Guljajew. In der Jury werden aus der UdSSR der Leningrader Komponist Andrej Petrow und Chefredakteur Andrej Karpow von „Melodia" mitwir-; ken ...

  • Dreisprung Jörg Drehmel (ASK Vorwärts Potsdam)

    geb. 3. 5. 1945 in Trantow, Kreis Demmin — 6 Wettkampfjahre — Größe: 1,87 m/Gewicht: 83 kg - Trainer; Heinz Rieger - Beruf: Schiffselektriker/Sportinstrukteur. 1500 m Frauen Karin Burneleit (SC Dynamo Berlin) geb. 18. 8. 1943 in Gumbinnen - 8 Wettkampfjahre - Größe: 1,67 m/ Gewicht: 51 kg - Trainer: Günter Sauer - Beruf: Gärtnerin/Studentin der Pädagogik ...

  • Tore •Punkte • Meter • Sekunden

    SEGELN

    Europameisterschaften, Finn- Dinghi, bei Athen: 1. Wettfahrt: 1. Vejvoda (CSSR), 2. Finaczy (Ungarn), 3. Lundquist (Schweden). Die DDR ist nicht am Start. Internationale Regatta vor Zelriewe: Drachen:* ir Frimmel (DDR) 14 Punkte, 2. Poklewski 26,1, 3. Zdrojewski (beide v Polen) 43,7. Flying Dutchman: 1 ...

  • Willkommen für Ruderinnen

    Die Rudersportlerinnen der DDR sind am Mittwochnachmittag von den Europameisterschaften in Kopenhagen zurückgekehrt. Sie wurden auf dem Berliner Ostbahnhof von DTSB-Vizepräsident Bernhard Orzechowski herzlich willkommen geheißen. Die besonderen Glückwünsche galten den Medaillengewinnern mit der alten und neuen Europameisterin Anita Kuhlke an der Spitze ...

  • Mexikanisches Presselob

    Der Fußballvergleich Mexiko- DDR, der am Sonntag in Guadalajara stattfinden sollte, ist auf Grund ungünstiger Witterungsverhältnisse auf Montag abend (Ortszeit) verschoben worden. In der mexikanischen Presse mehren sich die Stimmen über , das gute Auftreten, die Spiellei-' stungen und die Disziplin der DDR-Mannschaft ...

  • Wolfgang-Mattheuer- Ausstellung

    Berlin (ND). Bis zum 29. August zeigt das Staatliche Museum Schwerin eine Ausstellung mit Werken Professor Wolfgang Mattheuers. Sie umfaßt 60 Malwerke und etwa 30 Grafiken aus dem Besitz des Künstlers und gibt einen Überblick über zehn Jahre seines Schaffens.

  • Einiges über...

    110-m-Hürden Frank Siebeck (SC Leipzig) geb. 17. 8. 1949 In Schkeuditz, Kreis Leipzig - 7 Wettkampfjahre - Größe: 1,89 m/Gewicht: 78 kg - Trainer: Dieter Bachmann — Beruf: Klempner.. und Installateur/Student für Gastechnik.

  • Brecht-Lesebuch in Holland

    Amsterdam (ADN-Korr.). In niederländischer Sprache ist im Meulenhof-Verlag eine Sammlung Prosa von Bertolt Brecht unter dem Titel „Leeseboek" (Lesebuch) erschienen.

  • Monika Zehrt (SC Dynamo Berlin)

    geb. 29. 9. 1952 in Riesa - 5 Wettkampfjahre - Größe: 1,68 m/ Gewicht: 56 kg — Trainerin: Inge Utecht - Beruf: Schülerin.

Seite 6
  • VAR erfolgreich an der »zweiten Front"

    Budget widerspiegelt Stärkung des staatlichen Sektors

    Von Rolf Günther, Kairo Ägyptens Verteidigungslinie gegen die A3'=?ression besteht nicht nur aus den Stellumgen der Armee am Suezkanal. Inre Kückenstütze sind die Industriebetriebe im Niltal, die fruchtbaren Felder der Fellachen. Millionen Menschen arbeiten an dieser „zweiten Front", in deren Wirksamkeit der neue Staatshaushaltsplan der VAR für das Finanzjahr 1971/72, der am 1 ...

  • Zermürbungstaktik erfolglos

    Nachdem alle Zermürbungsbemühungen der berüchtigten Justiz Kaliforniens gescheitert sind, hat Richter Richard F. Arnason nunmehr angeordnet, das Haüptverfahren gegen Angela Davis am 27. September zu eröffnen. Während ctes Vorprozesses konnte das fünfköpfige Verteidigerteam unter Chefanwalt Howard Moore, ...

  • Mauretaniens lieh Eine Wüste bewohnbar machen

    Beachtliche Erfolge bei der wirtschaftlichen Entwicklung

    Von Karl-Heinz W • r n • r Die Regierung der Islamischen Republik Mauretanien läßt zur Zeit den Hafen der Hauptstadt Nouakchott ausbauen, um seine Umschlagkapazität von 100 000 t auf 200 000 t zu erhöhen. Dieses Projekt war 1968 vom Kongreß der Partei des mauretanischen Volkes (PPM) — der einzigen Partei des Landes — vorgeschlagen worden und ist eines der laufenden Entwicklungsvorhaben ...

  • Nixons Offenbatungseid

    USA-Präsident Nixon hat am Montag verkündet, daß man für unabsehbare Zeit Dollarguthaben ausländischer Notenbanken nicht mehr gegen Gold eintauschen wird. Das kommt einem Offenbarungseid gleich und einem Eingeständnis des staatlichen Scheckbetrugs. Denn die Abkommen über das kapitalistische Währungssystem verpflichtenv die USA zum jederzeitigen Umtausch ...

  • Alter Hafen ist überlastet

    Wer in diesem Jahr seinen Urlaub in Warna verbracht hat, wird sicher die große Ansammlung von Schiffen auf der Reede des Hafens der Stadt erblickt haben. Das sieht zwar sehr malerisch aus, besonders wenn man es vom landenden Passagierflugzeug aus betrachtet, ist aber sehr kostspielig. Der alte Hafen von Warna, 1895 bis 1906 erbaut, nach 1944 auf das Vierfache vergrößert, platzt aus allen Nähten ...

  • Großbau am Jenissei

    Vor drei Jahren begann in der UdSSR die Projektierung eines Objektes, das in seinem ingenieurtechnischen Wert zu den gegenwärtig interessantesten Bauvorhaben der Welt zählt: das Sajaner Wasserkraftwerk am oberen Jenissei. Schon die technischen Daten sind imponierend: Höhe des Staudammes 240 Meter, Energiekapazität 6,4 Millionen kW ...

  • Hilfe von Freunden

    Inzwischen wird weiter gesaugt und gebaggert. Auch hier ist, wie beim Aufbau des Chemiezentrums, die gegenseitige Hilfe und Zusammenarbeit der sozialistischen Länder sichtbar. Den Saugbagger „Russija" hat die Sowjetunion zur Verfügung gestellt. Er saugt je Stunde tausend Kubikmeter Masse weg. Auf einem holprigen „Weg" fahren wirr wieder in; > Richtung Warna ...

  • Ein Heer von Verteidigern

    Wenn Angela Davis am 27. September ihren schweren Kampf vor dem Gericht des Klassenfeindes fortsetzen wird, spürt sie das weltweite Heer ihrer Verteidiger hinter sich, weiß sie, daß1 San Rafael zur ersten Verteidigungslinie des Antifaschismus in den USA geworden ist. Das wird ihren Mut und ihre Kraft auch weiterhin stärken ...

  • Zusammenarbeit mit RGW

    Zum Komplexprogramm des RGW schreibt die finnische Zeitung: »Im Programm wird erwähnt, daß sich ein beliebiges Land, das kein Mitglied der Organisation ist, an der Verwirklichung des Programms insgesamt oder teilweise beteiligen kann. Finnland dürfte bereits in diesem Jahr damit beginnen, über die Perspektiven der Zusammenarbeit mit dem RGW zu verhandeln ...

  • San Rafael - Frontlinie des Antifaschismus in den USA

    Am 27. September beginnt der Hauptprozeß gegen Angela Davis

    Von Dr. Klaus Steiniger Seit über zehn Monaten befindet sich Angela Davis in der Gewalt imperialistischer Kerkermeister: Am 13. Oktober. 1970 nach einer selbst für USAnPolizeipraktiken beispiellosen Menschenjagd in New York festgenommen, wird die 27jährige Philosophiedozentin aus Birmingham (Alabama) noch immer in einer tageslichtlosen Isolierzelle des Bezirksgefängnisses der kalifornischen Marin County — eines Villenbezirks am Stadtrand von San Francisco — gefangengslhalten ...

Seite 7
  • Öffnung - mit welcher Spitze?

    „Magyar Hirlap" zum erhöhten Interesse Pekings am Balkan

    Budapest (ADN-Korr.). Die ungarische Zeitung „Magyar Hirlap" beschäftigt sich in einer ihrer jüngsten Ausgaben mit den diplomatischen Aktivitäten und den Beziehungen der verschiedenen Länder des Balkans. In diesem Zusammenhang geht sie auf „die Politik der VR China auf der Balkanhalbinsel" ein und schreibt: „Ein neues Moment ist, daß auch die ferne Volksrepublik China seit einiger Zeit für dieses auch strategisch bedeutende Territorium ein erhöhtes Interesse zeigt ...

  • Dollar-Krisenkarussell

    2.00 Uhr (MEZ): USA-Präsident Nixon verkündet Maßnahmen zur Rettung des angeschlagenen Dollars. Sie beinhalten u. a. einen Lohnstopp, die Aufhebung der Umtauschbarkeit des USA-Dollars gegen Gold durch ausländische Banken sowie eine zehnprozentige Sondersteuer auf Importe. 8.34 Uhr (MEZ): Die Gold- und Devisenmärkte in Japan und Hongkong, die als erste am Montag öffnen, reagieren auf die Rede Nixons mit Kursstürzen des US-Dollars ...

  • Syriens Präsident: Die UdSSR ist unser Freund

    Premier Chlevawi: Unsere Beziehungen sind dauerhaft

    Damaskus (ADN-Korr ./ND). Der syri7 sehe Staatspräsident Hafez Assad hat am Wochenende während eines Besuches in der südsyrischen Bezirksstadt Suelda das arabisch-sowjetische Bündnis gewürdigt. Er wies entschieden Versuche reaktionärer Kräfte zurück, „Auseinandersetzungen zwischen der arabischen Revolution und der Sowjetunion zu provozieren" ...

  • Erfolgreiche Attacken gegen Stützpunkte der Thieu-Söldner

    Befreiungsstreitkräfte der RSV zerstörten Basis Cam Lo

    Saifon (ADN). Südvietnamesische Befreiungskämpfer haben am Montag bei Angriffen auf Stellungen der Saigoner Söldner im Norden Südvietnams nach vorläufigen Berichten 31 Gegner getötet und rund einhundert verletzt. Wie ein südvietnamesischer Militärsprecher mitteilte, war die erfolgreiche Attacke der Befreiungskämpfer gegen einen Stützpunkt der ThieU'Söldner gerichtet, den amerikanische Truppen diesen im Zuge ihrer „Vietnamisierungs"-Politik vor einem Monat übergeben hatten ...

  • Kurz berichtet

    Krankenhaus für Peru LmWEin Krankenhaus, das von der kubanischen Regierung dem peruanischen Volk nach dem starken Erdbeben des vergangenen Jahres geschenkt worden war, Ist vom Gesundheitsminister Perus, Generalmajor Fernando Miro Quesada, In der Stadt Supe eröffnet worden. Fischsterben im Rhein Düsseldorf ...

  • TASS: Machtvoller Kampf um Aufhebung des KPD-Verboles

    Moskau (ADN). Die Bewegung für die Aufhebung des KPD-Verbots geht weit über die Grenzen der BRD hinaus und habe wahrhaft internationalen Charakter angenommen,, schreibt TASS am Montag am Vorabend des 15. Jahrestages des KPD-Verbots. In einem Kommentar betont die sowjetisch« Agentur: „Die seit dem KPD-Verbot vergangenen 18 Jahre waren durch unermüdlichen Kampf für die Aufhebung dieses Willküraktes gekennzeichnet ...

  • Oscar Astudillo beigesetzt

    Santiago (ADN-Korr.). Mit einer eindrucksvollen Massenkundgebung vor dem Zentralfriedhof gaben Zehntausende Kommunisten und Werktätige Santiagos dem verstorbenen stellvertretenden Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chiles, Oscar Astudillo, das letzte Geleit. In dem kilometerlangen Trauerzug schritten neben Generalsekretär Luis Corvalan Präsident Dr ...

  • Appell an das kurdische Volk

    Bagdad (ADN-Korr.). Die Demokratische Partei Kurdistans hat am Montag den 25. Jahrestag ihrer Gründung begangen. Aus diesem Anlaß richtete der Vorsitzende der Partei. Mustafa al Barasani, Direktiven an die Mitglieder der Partei, in denen die Bedeutung der gegenwärtigen Etappe für das kurdische Volk und ...

  • Heftige Proteste begleiten Bandas Sudafrika-Reise

    Pretoria/Daressalam (ADN/ND). Malawis Präsident Hastings Banda hat am Montag einen offiziellen Staatsbesuch in Südafrika begonnen. Es ist der bisher einzige Besuch eines farbigen Staatsoberhaupts in dem von einem rassistischen weißen Minderheitsregime unterdrückten Land. Die Banda-Reise stößt bei den meisten unabhängigen afrikanischen Staaten auf heftige Kritik ...

  • Guinea weist weslliche

    Falschmeldungen zurück

    Daressalam (ADN). Als „unwahr und gegenstandslos" hat die Republik Guinea durch ihre Botschaft in Daressalam Behauptungen westlicher Nachrichtenagenturen zurückgewiesen, denen zufolge Guinea nicht bereit wäre, mit einer UNO-Mission bei der Untersuchung der Aggressionsvorbereitungen gegen das Land zusammenzuarbeiten ...

  • „Vertrag mit UdSSR festigt unsere guten Beziehungen'

    Neu-Delhi (ND). „Der Vertrag über Frieden, Freundschaft und1 Zusammenarbeit feslägt die Beziehungen der Freundschaft, die zwischen der Sowjetunion und Indien bestehen. Er entspricht voll und ganz den Prinzipien der von uns verfolgten Politik der Nichtpaktgebundenheit und ist gegenwärtig besonders bedeutsam ...

  • 7 Millionen USA-Bürger sind ständig ohne Arbeit

    Washington (ADN). Mindestens acht Prozent aller Erwerbsfähigen der USA — das sind rund sieben Millionen .— haben .nach. einer Schätzung Senator Henry Jacksons keine Arbelt. Die offizielle Statistik zeige nur die Spitze eines Eisberges, erklärte der Senator. Besonders hoch ist die Erwerbslosigkeit unter den Negern in den Großstädten — über 25 Prozent — und bei den Jugendlichen mit 12,5 Prozent ...

  • Kolonialsoldateska im Einsatz gegen Bürgerrechtskämpfer

    Wochenende in Nordirland: Einheiten der britischen Kolonialsoldateska stürzen sich in Londonderry auf Angehörige der Bürgerrechtsbewegung. Mit blutigem Terror soll jeder Funken Widerstand gegen die Heath-Rtgitrung und deren nordirische Handlanger erstickt werden. Ebenfalls in Londonderry forderte die ...

  • TUC stellt sich hinler die Schiffbauer am Clyde

    London (ADN). Die britischen Werktätigen unterstützen immer entschiedener die schottischen Schiffbauer, die die Kontrolle über die Werft am Clyde bei Glasgow übernommen haben. In Glasgow findet ein außerordentlicher Kongreß des TUC (Dachveilband der britischen Gewerkschaften) statt, auf dem eine Resolution mit der Forderung, den Beschluß der Regierung über die Schließung der Werften rückgängig zu machen, angenommen werden soll ...

Seite 8
  • Tschaikowski in Berlin

    Aufschlußreiche Ausstellung aus der Sowjetunion Bemerkenswerte Konzerte

    Die Überschrift ist durchaus auch wörtlich zu nehmen. Zeitgenössische Abbildungen z. B. der damaligen Berliner Singakademie am Kastanienwäldchen vis-ä-vis der Lindenoper (des heutigen Maxim Gorki Theaters), aber auch des Bahnhofs Friedrichstraße im vorigen Jahrhundert erinnern an vielfache Aufenthalte des großen russischen Komponisten an der Spree ...

  • KIO kommt

    Sowjetischer Staatszirkus vom 1. September bis zum 10. Oktober in der Hauptstadt

    362 000 DDR-Bürger sahen KIO bei seinem Gastspiel im Jahre 1969. In den Städten Karl- Marx-Stadt, Zwidcau, Dresden und Leipzig weckte die illusionsschau des Magiers wahre Begeisterungsstürme. Jetzt kommt KIO, Verdienter Künstler der Nordossetischen ASSR, mit dem Staatszirkus der UdSSR in die Hauptstadt, erfüllt den Wunsch vieler Berliner Zirkusfreunde ...

  • Der Schaffner kommt in die fünfte Klasse

    „Ihre Fahrkarte bitte!" Höflich und entschieden weist der Schaffner eine Frau darauf hin, sie habe versehentlich seinen Platz eingenommen. Frank Henneberg heißt der Eisenbahner. Im September kommt er in die 5. Klasse. So junge Zugbegleiter gibt es nicht? Doch, im Pionierpark „Ernst Thälmann" in der Wuhlheide ...

  • Warum sie mit dem Fallschirm springen

    Es ging um Produktion, um die Aufgaben für die Messe der Meister von morgen im kommenden Jahr. Beim letzten Treffpunkt Werkleiter in der Berliner Werkzeugmaschinenfabrik Marzahn gab es viele kritische Hinweise von Jugendlichen, viele Gedanken, mit denen sie die bisherigen Ergebnisse des Jugendförderungsplanes werteten ...

  • DIE KURZE NACHRICHT

    SCHIFFSVERKEHR. Wie das Wasserstraßenhauptamt Berlin mitteilt, muß infolge der Demontage der Zugbrücke in Neue Mühle bei König» Wusterhausen im Bereich der Baustelle (km 9,46 der Dahme-Wasserstraße) vom heutigen 17. bis 19. August an einem Tag zwischen 6 und 18 Uhr mit der zeitweiligen Sperre des Schiffs- und Sportbootverkehrs gerechnet werden ...

  • Von Monika Zimmiring

    und: „Auf dem Heimtrainer fahre ich jeden Tag. Ich werde immer besser." Was er nicht weiß: Der Staat gibt alljährlich allein für das Arbeiten mit den Kindern im Pionierpark zweieinhalb Millionen Mark. Unser Zug fährt weiter, hält am Pionierzentrum. Wir steigen aus. Da pfeift die Lok schon wieder. Unser freundlicher sommersprossiger Schaffner lacht uns noch einmal zu und entschwindet ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Musicalparty; 21.05 Rhythmus international. Berliner Rundfunk: 9.00 Gestalten, der Antike; 13.40 Schöne Melodien; 15.00 Volkslieder und Tänze; 15.35 Jugendstudio DT 64; 19.50 bit; 22.00 Aus dem Opernschaffen unserer Zeit; 22 ...

  • Lotfo-Toto-Quofen

    33. Spielwoche Sichsische Landeslotterie: In der Wochenendziehung fielen die Gewinne von je 10 000 M^rft' auf'folgende Losnummern; 005 931, 019 361, 042 980, 076 236, 078 369, 085119, 128 477, 140 211, 170 730, 185 606. Berliner BSrenlötterle: Kein Fünfer; kein Vierer mit Zusatzzahl; Vierer mit 22 853 Mark; Dreier mit je 110 Mark; Zweier mit je 3,50 Mark ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 10. August starb im Alter von 75 Jahren Genosse Herbert Busse aus der WPO 38. Er war über 45 Jahre politisch organisiert und bis zu seinem Tode aktiv für die Partei tätig. Für sfeine großen Verdienste erhielt er die Medaille .Kämpfer gegen den Faschismus 1933 bis 1945", war zweimalige'r Träger des Vaterländischen Verdienstordens in Silber und-anderer staatlicher Auszeichnungen ...

  • Leserbriefe

    Reizvolle Motive

    Kürzlich besuchte ich die Ausstellung „Plastik und Blumen 1971" und habe mich dort lange und gründlich umgesehen. Heute bedaure ich, daß ich nicht schon die Ausstellung im Vorjahr gesehen habe. Ich hatte auch meine Kamera mit und fand hervorragende Plastiken als Motive. Das Reizvolle dieser Kunstausstellung ...

  • Schaufenster werden freundlicher

    Wir haben in Auswertung des Artikels „Die Übergardinen unter dem Alex" (ND vom 14. Juli) mit leitenden Mitarbeitern des VEB. Kombinat Berliner Verkehrsbetriebe die Sachlage überprüft. Nach wie vor werden diese Räume dringend benötigt. Direktor Parschau versicherte uns, daß in kürzester Zeit die niveaulose Gestaltung der ehemaligen Schaufenster verändert wird ...

  • Neue Kennzahlen

    Aus technischen Gründen werden ab 20. August, 18 Uhr, andere Kennzahlen im grenzüberschreitenden Fernsprechverkehr für das Ortsnetz Berlin eingeführt. Es gelten folgende Kennzahlen: Volksrepublik Albanien, Belgien, Frankreich, Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien, Luxemburg, Portugal, Sozialistische ...

  • Breiter und mit Asphalfdecke

    Neue Umleitungen vor dem Bahnhof Schöneweide künden den Beginn des zweiten Bauabschnittes an dieser wichtigen Ausfallstraße der Hauptstadt an. Die südliche Fahrbahn von der Tankstelle Johannisthai bis zum Adlergestell ist vom VEB Kombinat Tiefbau pünktlich fertiggestellt worden. Jetzt haben die Arbeiten an der gegenüberliegenden Fahrbahn begonnen ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: An der Ostflanke des mit seinem Zentrum über dem Nordatlantik liegenden Hochdruckgebiets wird kühle Meeresluft nach Mitteleuropa gelenkt. Atlantische Störungsausläufer beeinflussen aber höchstens den Norden der DDR. Morgen ist es wechselnd bewölkt, im Süden zeitweise auch heiter und überwiegend niederschlagsfrei ...

  • Hans-Egon Haase

    Leiter der Abteilung Verkauf und stellvertretender Direktor Träger mehrerer 'Staatlicher Auszeichnungen im Alter von 54 Jahren von uns gegangen ist. Wir verlieren in ihm einen verdienstvollen Mitarbeiter, der jederzeit unter Zurückstellung persönlicher Interessen seine Aufgaben mit großem Pflichtbewußtsein und hoher Einsatzbereitschaft erfüllte ...

  • Lehrerin, Hanoi

    Unser Patenbetrieb aus Ludwigslust hat die Gruppe vietnamesischer Studentinnen, zu der auch ich gehöre, zu einem Ausflug nach Berlin eingeladen. Das ist ein guter Abschluß unseres Studiums am Pädagogischen Institut Güstrow. Wir haben uns vorgenommen, möglichst viel von Berlin kennenzulernen. Den Höhepunkt unseres Rundganges bildete natürlich ein Besuch ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstraße 3940. Tel. 220341 - Verlag: 1054 BerUn, Schönhauser Allee 171, Tel. 42 05 41 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin. Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. 6691-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. S55 OS — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin ...

  • Zu: Wäsche fehlt oder wird vertauscht

    Zum Leserbrief vom 3. August schreibt uns Betriebsleiter Ahrens vom VEB REWATEX, Betrieb Ide: Nach Überprüfung in unserer Reklamationsabteilung mußten wir feststellen, daß der Kunde Brandt bedauerlicherweise dreimal hintereinander von einem Schaden betroffen wurde. Wir bedauern das und können versichern, daß sich das gesamte Kollektiv des Betriebes bemüht, ständig unsere Leistungen zu verbessern, und daran arbeitet, noch bestehende Mängel zu beseitigen ...

  • Blick auf den Spielplan

    ...

  • Eine Frage an den Rat

    Beim Lesen des Artikels „Warum nicht überall so?" (ND v. 4. August) wird man doch nachdenklich gestimmt. Die angewandte Mühe, um den aus vergangenen Jahren bekannten Kalamitäten in den Monaten der Urlaubssaison vorzubeugen, ist anzuerkennen. Aber es gibt dennoch negative Beispiele. Wie sah

Seite
Die Kurze Nachricht Volkskammerdelegation bei Frau Indira Gandhi Lunochod rollte wieder 216 Meter Freundschaftsbeziehungen durch Länderkämpfe fördern Lohnstopp soll den Dollar retten Jugendobjekt 70 Tage vorfristig Mähdrescher ziehen um Treffen zwischen der FKP und der KP Japans Zusätzlich Zwischenfrüchte Nutzen der Mitarbeit Kampagne des gewaltlosen Widerstandes in Nordirland 50000 fordern: KPD-Verbot sofort aufheben Planmäßig produzieren — klug rationalisieren - uns allen zum Nutzen I________________ _________ ■ , ä Vertragstreue unter täglicher Kontrolle der Motorenwerker Vertrauensleute im IFA-Werk Nordhausen: Pünktliche Zulieferung für Kooperationspartner Es geht um 4000 LKW-Motoren für Ludwigsfelde aus der UdSSR für NARVA Freie Bahn für Pflüge und Drillen 20000. Getriebe einer neuen Serie aus Ohorn
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen