26. Aug.

Ausgabe vom 16.08.1971

Seite 1
  • Großer Erfolg für DDR-Leichtathleten in Helsinki

    Die Mannschaften unserer Republik und der UdSSR auf den ersten Plätzen in der Länderwertung der X. Leichtathletik- Europameisterschaften / Am letzten Tag: Weltrekorde durch Karin Burneleit und die 4 X 400-m-Staffel der Frauen Helsinki (ND). Mit einem großartigen Erfolg, für die Ober sich hinauswachsende Kationalmannschaft unserer Leichtathleten gingen am Sonntagabend im Olympiastadion in Helsinki die X ...

  • Im Wettbewerb zählt Qualität zur Vertragserfüllung

    Langfristiger vertrag pnit der UdSSR sichert Leipziger Pumpen- und Gebläsewerk rationelle Großserien

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Christa Pehlivanian Leipzig. Im Leipziger Pumpen- und Gebläsewerk — Alleinhersteller von Kreiselverdichtern für Industrieanlagen — wird im sozialistischen Wettbewerb nach der Devise abgerechnet: Zur Vertragserfüllung gehört Qualitätsarbeit. Die angestrengte Arbeit dieses Zulieferkollektivs zur gewissenhaften Einhaltung aller Verträge verdient hohe Anerkennung ...

  • Noch knapp ein Viertel des Getreides zu bergen

    Augenmerk der Bauern gilt jetzt dem baldigen Abschluß der Mahd, dem zügigen Räumen und der Futterproduktion

    Berlin (ND). Wie am Sonnabend, so herrschte auch am Sonntag auf den Erntefeldern Hochbetrieb. Genossenschaftsbauern und Landarbeiter konzentrieren sich jetzt darauf, das restliche Korn rasch zu bergen, die Felder zügig vom Stroh zu räumen und alle Möglichkeiten für die Futterproduktion zu nutzen. Bis Sonntagabend war in der DDR das Getreide von 77,1 Prozent der Anbaufläche geborgen ...

  • Weitere Grüße nach Helsinki

    Telegramme von Walter Ulbricht und Willi Stoph

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, beglückwünschte die am Abschlußtag der Leichtathletik-Europameisterschaften in Helsinki erfolgreichen DDR-Sportler zum Gewinn der Goldmedaille. .Die von Ihnen durch vorbildlichen Einsatz und Kampfgeist errungene Goldmedaille sowie der dabei erzielte Weltrekord sind eine neue Bestätigung ihres hervorragenden sportlichen Könnens und eine große Freude für uns alle", schrieb der Staatsratsvorsitzende u ...

  • Unwetter über mehreren Bezirken

    Berlin (ADN/ND). Starke Gewitter mit Sturmböen bis zu 30 Meter/Bekunden gingen in der Nacht zum Sonntag über die Bezirke Suhl, Gera, Karl-Marx- Stadt, Dresden, Leipzig und Cottbus nieder. Durch entwurzelte Bäume und herabfallende Aste wurden in den Bezirken Gera, Karl-Marx-Stadt und Leipzig mehrere Bürger verletzt ...

  • 7000 Messemuster aus der Sowjetunion

    Leipzig (ADN). Einem internationalen Güterumschlagplatz gleicht drei Wochen vor Beginn der Herbstmesse das Leip^ ziger Messegelände. Aus der Sowjetunion brachten 30 Waggons u. a. Holzbearbeitungs- und Werkzeugmaschinen sowie Erzeugnisse der Automobilindustrie nach Leipzig. Insgesamt werden die Außenhandelsunternehmen der UdSSR mit übtr 7000 Ausstellungsstücken vertreten sein ...

  • Erich Honecker sendet herzliche Glückwünsche

    Berlin (ADN). Den letzten vier DDR- Goldmedaillengewinnern bei den ; Leichtathletik-Europameisterschaften in Helsinki - Karin Burneleit, Frank Siebeck, Jörg Drehmel und der 4 X 400-m-Staffel der Frauen - übermittelte Erich Honecker, Erster Sekretär des ZK. herzliche Glückwünsche. Darin werden die hervorragenden sportlichen und kämpferischen Leistungen der Europameister gewürdigt ...

  • USA verstärkten Luftangriffe auf die DRV

    Moskau (ADN). Die USA-Luftwaffe fliegt seit Beginn dieses Jahres gegen die DRV monatlich 1600 Einsätze - zweieinhalb mal mehr als 1969. Das erklärte der Vertreter der Kommission zur Untersuchung der amerikanischen Kriegsverbrechern in Vietnam Oberst Ha Van Lau der ,Moskauer „Prawda". In dem am Sonntag veröffentlichten Interview teilt Oberst Ha Van Lau weiter mit, daß das zwischen dem 17 ...

  • Indien beging seinen Unabhängigkeitslag

    Neu-Delbi (ADN-Korr.). Indien beging am Sonntag seinen Unabhängigkeitstag. Auf dem Roten Fort in Neu- Delhi hißte Ministerpräsidentin Indira Gandhi die Staatsflagge, die 24 Jahre zuvor an gleicher Stelle zum erstenmal von ihrem Vater Jawaharlal Nehru entfaltet worden war. Sie würdigte den indisch-sowjetischen Vertrag und unterstrich den Willen ihrer Regierung, den Frieden zu wahren ...

  • (Ausführlich Seite S)

    Der römisch-katholische Primas von ganz Irland, Kardinal William Conway, hat am Sonntag die Brutalitäten gegenüber der .nordirischen Bevölkerung scharf verurteilt und eine Untersuchung über Mißhandlungen in den Konzentrationslagern gefordert. Nachdrücklich wandte er sich gegen die Willkürmaßnahme der nordirischen Regierung, Verdächtige ohne Gerichtsverfahren in KZ zu werfen ...

  • Wer erntet, wer sät am besten ?

    Unser Bildreporter hat mit seiner Kamera zwei Ernteszenen im Kreis Templin eingefangen. Wir berichten darüber ausführlich auf Seite 3. In der einen Szene sieht man, wie Bauern der Kooperation Alt Temmen ihre Mähdrescher, Strohpressen, Pflüge und Drillmaschinen komplex einsetzen. Eine präzise Organisation und moderne Technologien sind hier zu erkennen ...

  • Nordirland: CS-Gas gegen Demonstranten

    Belfast/New York (ADN/ND). Britische Kolonialsoldaten setzten am Wochenende in Belfast, Londonderry und Newry ihren Krieg gegen die nordirische Bürgerrechtsbewegung fort. Brutal ging die Soldateska mit Waffengewalt gegen Demonstranten vor. Die Kundgebungsteilnehmer in Londonderry riefen zum Generalstreik auf ...

Seite 2
  • Sturmschäden im Bezirk Gera

    . Gera. Gewitter mit Sturmböen-führten in den Abendstunden des Sohnabends im Bezirk Gera zu erheblichen Schäden. Von der meteorologischen Station in Gera-Leumnitz wurden Spitzenböen mit einer Geschwindigkeit von 34 Metern je Sekunde gemessen. Bedauerlicherweise sind durch umstürzende Bäume auf einem Zeltplatz am Hohenwarthe-Stausee zwei Schwerverletzte und im Kreis Stadtroda ein Todesopfer zu beklagen ...

  • Demokratie und Disziplin

    An dieser Stelle stellten wir am 27. Juli die Frage „Was gilt der Beschluß?". Sie war gerichtet an den Rat des Bezirkes Potsdam. Einige Mitarbeiter des Rates hatten die Autorität gewählter Volksvertretungen mißachtet. So veranlaßten sie über die Köpfe des Kreistages Neuruppin hinweg Planänderungen auf dem Gebiet des Bauwesens ...

  • Kommentare und Meinungen

    Auch Schrott gehört zum Plan

    Alle wichtigen Planpositionen erfüllt - bis auf die 'Schrottbereitstellung. Solche Meldungen mehren sich in letzter Zeit. So schulden die Leunawerke dem Kombinat Metollaufbereitung gegenwärtig 1930 t vertraglich zugesicherten Schrotts, der VEB Sachsenring Zwidcau hat 1790 t Rückstand, und aus dem Klrow-WerV Leipzig fehlen 1270 t ...

  • Stahlschmelzöfen wollen kontinuierlich versorgt sein

    Schrottschulden der Betriebe schmälern Winterpolster

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Gerd Marbach / Dresden. Im Metallaufbereitungsbetrieb der Elbestadt wurde jetzt ein Operativstab gebildet, der das Aufkommen an volkswirtschaftlich bedeutsamen Sekundärrohstoffen täglich auswertet. Mit den Betrieben, die Schrottschulden haben, wird direkt Kontakt aufgenommen, um eine kontinuierliche, sortimentsgerechte Anlieferung von aufbereitetem Schrott gewährleisten zu können ...

  • Mulde und Leine spenden trockenen Feldern Naß

    Berlin (ADN). Der niedrigste Grundwasserspiegel seit Jahren verhindert stellenweise in der Börde und der Altmark, daß Bewässerungsanlagen Zusatzregen auf die Felder bringen können. Bauern wollen die vollbeweglichen' Systeme in Gebieten einsetzen, die über genügend Wasserreserven verfügen. Gemeinsam mit den Mitarbeitern der Wasserwirtschaftsbetriebe suchen sie täglich nach heuen Wegen, um das Niederschlagsdefizit teilweise auszugleichen ...

  • Kabineftsn.in.ffer Singh empfing DDR-Abgeordnete

    Der indische Kablnettsminlster Karon Singh, der im Juni als Sonderbeauftragter des Indischen Premierministers, Frau Indira Gandhi, in der DDR-Hauptstadt weilte, empfing am Sonnabend die Delegation der Volkskammer. Karan Singh informierte sie Ober die jüngste Entwicklung der mit den Ereignissen in Ostpakistan zusammenhängenden Probleme für Indien ...

  • Wertvolle Architekfursfiicke vom Fischerkiefz geborgen

    Berlin (ADN/ND). Der notwendige Abriß der etwa 200 Jahre alten Bürgerhäuser an der Friedrichsgracht in Berlin hat begonnen. Sechs Häuser waren letzte Zeugen vom alten Kietz auf der Fischerinsel. So romantisch die Häuschen gegenüber dem Märkischen Ufer auch anmuteten, sie boten wenig angenehme Wohnbedingungen ...

  • Reger Besuch in Erholungsgebieten

    Berlin (ADN/ND). Bei sommerlichem Wetter hatten am Sonntag zahlreiche Bürger der Republik und ausländische Gäste vielfältige Gelegenheiten zur Erholung. Mehrere tausend Besucher, unter ihnen Gäste aus der Sowjetunion, Polen und' Frankreich, weilten an der Talsperre Wendefurt inmitten der Harzberge. Viel besucht waren auch an diesem Wochenende die Rabensteiner Felsendome in der Nähe von Karl- Marx-Stadt, ein aus dem 13 ...

  • Modellbahnverband Europas tagt in Dresden

    Berlin, (ADN). Dresden ist in dieser Woche Tagungsort des XVIII. MOROP- Kongresses. Die wichtigste Beratung des Modellbahnverbandes Europas findet erstmalig in der DDR statt. Sie steht unter der Schirmherrschaft des Ministers für Verkehrswesen der DDR, Otto Arndt. Die DDR wurde 1968 Mitglied dieser Internationa* len Vereinigung ...

  • Ausstellung über Indien in Halle eröffnet

    Halle (ADN). Während einer Feierstunde zum 24. Jahrestag der Gründung der Indischen- Union -eröffnete^ am Sonntag in Halle der 'ALeiter" des Buddhistischen -Zentrums 5ider^DDR, Prof. Dr. Heinz Mode, eine Ausstellung über den indischen Bundesstaat Orissa. Die Arbeitsgemeinschaft für buddhistische Forschungen ...

  • ZK gratuliert Prof. Rudolf Schaller 80 Jahr»

    Das Zentralkomitee hat dem Schriftsteller Genossen Prof. Dr. Rudolf Schaller zu seinem heutigen 80. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche übermittelt. In dem Schreiben an Prof. Schaller, der sich besonders um die Pflege des Shakespeare-Werkes verdient gemacht hat, heißt es, „als fortschrittlicher Kulturjournalist hasf Du Dir bereits in den Jahren der Weimarer Republik einen Namen erworben ...

  • Sportlicher Weifstreif der Postler in Potsdam

    Potsdam (ADN/ND). Um sportlichen Lorbeer kämpften am Wochenende in Potsdam mehr als 1400 \Postangestellte beim 8. Zentralen Sport- und Kulturfest der Deutschen Post. Die Mannschaft des Ministeriums für Post- und Fernmeldewesen, Zentrale Amter, gewann den Leistungspokal, die Bezirksdirektion Schwerin den Jugendpokal und die Bezirksdirektion Neubrandenburg den Volkssportpokal in der Leichtathletik ...

  • Tiefausläufer zog nach Osten

    Berlin (ADN). Der Tiefausläufer, der in der Nacht zum Sonntag starke Gewitter vor allem in den Gebirgslagen der Republik hervorgerufen hatte, war im Tagesverlauf bereits nach Osten abgezogen. Wie die Zentrale Wetterdienststelle. Potsdam mitteilte, waren die damit verbundenen Niederschläge jedoch nicht sehr ergiebig; die höchsten wurden mit 15 Liter je Quadratmeter im Kreis Sonneberg gemessen ...

  • Ständiger Ausschuß der Arbeiterkonferenzen steIH Tätigkeif ein

    Berlin (ADN). Die Mitglieder des Ständigen Ausschusses der Deutschen Arbeiterkonferenzen aus der DDR und aus der BRD haben auf einer Tagung die Einstellung der Tätigkeit des Ständigen Ausschusses beschlossen. Sie danken allen, die am erfolgreichen Wirken des Ständigen Ausschusses und an der fruchtbaren ...

  • Wettbewerbssieger auf Reisen

    Halle (ADN). Nach Dresden und Decin (CSSR) reisten am Wochenende 700 Werktätige der Chemischen Werke Buna und des Mansfeld-Kombinats, die aus dem Wettbewerb zum VIII. Parteitag als Sieger hervorgegangen waren. Sie besuchten u. a. die weltbekannte' Gemäldegalerie, das Schloß Pillnitz und das Dresdner Verkehrsmuseum ...

  • ÄÄ» stehenden Kommentar) Schnappschüsse

    Kurze Rast für diese drei Schwerlaster (Bild oben). Mit Hochofenteilen beladen, geht ihre Reise vom Rostocker Überseehafen nach Bratislava (CSSR) 61000 Meilen legte dis Schonerbrigg der GST, die „Wilhelm Pieck", auf ihren 20 Fernfahrten zurück. Von Gdynia kommend, ging sie am Alten Strom in Warnemünde festlich geschmückt vor Anker (Bild rechts) Internationales Publikum bei der traditionellen Spartakiade in der Pionierrepublik am Werbellinsee ...

  • Finnischer Jugendchor gastiert in der DDR v

    Leipzig (ADN). Mit einem Konzert in der Leipziger Thomaskirche begann am Sonnabend der Jugendchor der Kirche von Karjasilta aus der finnischen Stadt Oulu seine zweite DDR-Tournee. Die etwa fünfzig Sängerinnen und Sänger — Schüler und Studenten im Alter von 15 bis 23 Jahren — brachten Werke von Heinrich Schütz, J ...

  • Blick auf den Spielplan

    Metropol-Theater (Kassenruf 2023 98), keine Vorstellung; Deutsches Theater (42 8134), keine Vorstellung; Kammerspiele (42 85 50), 19.30-22 Uhr: „Das Testament des Hundes"**») Alle nicht genannten Bühnen haben zur Zeit Theaterferien. •*•) Karten erhältlich

Seite 3
  • umsichtiges Verhalten mindert Brandgefahr

    Durch schnelles und entschlossenes Handeln haben in den vergangenen Wochen wiederholt Bürger größere Brandschäden verhindert. Umsichtiges Verhalten ist bei der großen Trockenheit besonders geboten. Beim Einlagern von Stroh in der LPG Strasburg bemerkte die Genossenschaftsbäuerin Edelgard Letzel, daß ein Bund Stroh brennend aus dem Gebläse kam ...

  • Schweriner Komplexe vor Komplexen

    portproblem nicht gelöst hat", kritisierte LPG-Vorsitzender Josef Niewandt. In Mankmoos informierte uns Bürgermeister Bernhard Herfort über die kooperative Zusammenarbeit der LPG Mankmoos und Klein Labenz. „Diese Genossenschaften haben ihre drei E 512 zusammengespannt, jetzt laufen auch alle fünf Mähdrescher alten Typs im Komplex ...

  • 1200 Tonnen Obst und Gemüse von Potsdamer Kleingärtnern

    In vielen LPG und GPG des Bezirkes Potsdanv beschlossen Bauern und Gärtner in diesen Tagen: Wir bauen zusätzlich Gemüse an. So reagieren sie auf die von Trockenheit und Hitze verursachten Ertragseinbußen. Im Bezirk rechnet man bei Blumenkohl, Weißkohl, Tomaten, Gurken und weiteren Gemüsearten mit einem Ausfall von insgesamt 3000 Tonnen ...

  • Mähdrescherfahrerin fand Arbeit

    Am 12. August veröffentlichten wir einen Beitrag aus der „Schweriner Volkszeitung", in dem kritisiert wurde, daß die ausgebildete Mähdrescherfahrerin Inge Ringhand für die Ernte keinen Arbeitsplatz finden konnte. Der Vorsitzende des RLN des Kreises Hagenow, Genosse Bretschneider, antwortete, daß der Einsatz von Inge Ringhand von der Produktionsleitung geklärt werden konnte ...

Seite 4
  • Große Menschengestalten neu ausgeprägt

    Manfred Heines König Richard und Lutz Riemanns Bolingbroke in Shakespeares „Richard II." (Nationaltheater Weimar, Regie: Fritz Bennewitz); Kurt Böwes Faust und Ursula Werners Gretchen in der Hallenser Aufführung des „Faust I" (Regie: Horst Schönemann); Wolf gang Dehlers Jago \ und Joachim Zschockes Othello ...

  • Das sind Probleme vieler Frauen

    Zu dem DEFA-Film „Liebeserklärung an G. T."

    25. Juli geschrieben hat. muß ich widersprechen. Der Film greift mutig die heutigen Probleme unserer Frauen auf, er versucht, in ihre Problem- und Gefühlswelt einzudringen. Vor allem, was versteht Herr Becker unter „Schauwert"? Ich behaupte, die Gisa Tonius hat in der Gestaltung der polnischen Schauspielerin ...

  • Hauptrolle für eine Unbekannte

    Ein bemerkenswerter Film von Gleb Panfilow

    Als kürzlich die bekanntesten sowjetischen Filmkritiker xund Filmhistoriker befragt wurden, welcher junge Regisseur in den letzten beiden Jahren den größten Eindruck auf sie gemacht hat, antworteten die meisten: Gleb Panfilow und sein Film „Hauptrolle für eine Unbekannte". Dieser Film Panfilows ist jetzt auch in unseren Filmtheatern zu sehen ...

  • Im Spannungsfeld erregender Begebenheiten

    Die vergangene Spielzeit hat eine Vielzahl wunderschöner Beispiele gebracht für den theatralischen Ausdruck menschlicher Haltungen, die sich bewährten oder die versagten im Spannungsfeld erregender Begebenheiten, in Geschichten von historischen Dimensionen nicht minder wie in Episoden auf engerem, oft alltäglichem Raum ...

  • Konflikte — Herausforderung zur Tat

    Ich scheue die Wiederholung nicht: Sollen diese Theaterfiguren, diese szenischen Situationen, die vorgespielten Begebenheiten den Kern der Dinge treffen - und das wäre die Größe wie die Kompliziertheit, die bewegte Unruhe unserer Wirklichkeit, das wäre der schöpferische, nie aufgebende und schon gar ...

  • Über einen Kamm geschoren

    Ich melde mich hier zu einem Problem zu Wort, das mit dem Verhältnis von Berufs- und Laientanzkapellen zusammenhängt. Ich glaube, unser Kreiskabinett für Kulturarbeit in Halberstadt schert da unzulässig alles über einen Kamm. Es gibt Laientanzkapellen, deren Mitglieder sich ohne bestimmte Grundkenntnisse durch Gehörübungen und fleißiges Probieren zu guten Kollektiven entwickelt haben ...

  • Mühen um Shakespeare

    Zum heutigen 80. Geburtstag von Professor Rudolf Schaller

    In der Öffentlichkeit findet die Arbeit der Übersetzer im allgemeinen wenig Beachtung. Sie sind „nur" Vermittler zwischen einem fremdsprachigen Schriftsteller und unseren Lesern und Theaterbesuchern. Aber gerade darin haben sie eine nicht hoch genug einzuschätzende Verantwortung und Bedeutung. Lenin hatte die weltgeschichtliche Auffabe des Marxismus als Ideologie des revolutionären Proletariats u ...

  • Weimarer Dürer-Ausstellung geht nach Rom

    Weimar (ADN). Die stark beachtete Ausstellung der Kunstsammlungen Weimar „Albrecht Dürer — sein Weltbild — seine Kunst" wird im September in einer der bedeutendsten Galerien der italienischen Hauptstadt gezeigt. Von wissenschaftlichen Mitarbeitern des Weimarer Kunstmuseums werden alle erforderlichen Arbeiten ausgeführt, um die Reproduktionen der Hauptwerke der weltberühmten „Apokalypse" sowie anderer Holzschnitte und Kupferstiche von Dürer erstmals in Rom auszustellen ...

  • MftiHärbeiterensemble bereitet sich auf Arbeiterfestspiele vor

    Schönebeck (ADN). Zahlreiche Aufträge an Volks- und Berufskünstler haben die gesellschaftlichen und staatlichen Leitungen des Traktorenwerkes und des Dieselmotorenwerkes in Schönebeck zur Vorbereitung der Arbeiterfestspiele 1972 vergeben. Die 200 Mitwirkenden des Ensembles der jungen Metallarbeiter wollen sich mit einem Estradenprogramm, das das vielfältige volkskünstlerische Schaffen in beiden Betrieben widerspiegelt, um die Teilnahme an den Festspielen bewerben ...

  • Ohne erhobenen Zeigefinger

    Die Schöpfer von „Liebeserklä- ,rung an G. T." verstanden es, durch einen packenden Handlungsablauf das Leben in unserem Staat, unsere Probleme und unseren Weg kenntlich zu machen. Sie schüfen ein Kunstwerk, ohne dabei mit erhobenem Zeigefinger „Wahrheiten" zum besten zu geben. Alles erscheint" folgerichtig,\ realistisch und unmittelbar aus dem Leben gegriffen ...

  • Sowjetisches Jahrbuch „Musik des 20. Jahrhunderts"

    Moskau (ADN). „Musik des 20. Jahrhunderts" ist der Titel eines Jahrbuchs, das der Verlag „Sowjetski Kompositor" herausgibt. Das vor kurzem erschienene erste Heft behandelt Probleme der Quellen der modernen Musikkunst und fragen der Synthese zwischen nationalen und internationalen Elementen. Die Sammelhefte ...

  • Welturaufführung eines Mozart-Singspiels

    Budapest (ADN-Korr.). Die Welturaufführung von Mozarts Singspiel „König Thamos von Ägypten" fand am Wochenende in einer der schönsten ungarischen Freilichtbühnen, dem 2000 Jahre alten Isis-Heiligtum der westungarischen Stadt Szombathely, statt. Das zweiteilige Singspiel wurde von der Budapester Staatsoper auf der Grundlage einer Textfassung des kürzlich verstorbenen Schriftstellers und Übersetzers Abor Devecseri inszeniert ...

  • 30 Ensembles beim Donau-Folklore-Festival

    Budapest (ADN-Korr.). Das Donau-Folklore-Festival, das vom 19. bis 21.vAugust zum drittenmal veranstaltet wird, ist in diesem Jahr Treffpunkt von 30 Ensembles aus zahlreichen Ländern, darunter der Sowjetunion, Polen, Bulgarien und Frankreich. Aus der DDR wird das Kinderensemble Cottbus erwartet. Während des Festivals werden auch in sechs ungarischen Orten Folklore-Ausstellungen eröffnet ...

  • Theater und

    unsere Zeit <d Zur Schauspieltheater-Saison 1970/71 Von Rainer K e r ji d 1

    in außergewöhnlichen Umständen, aus denen mit verblüffend neuartigem Reiz unser Leben zu uns spricht: auf daß sie sinnfällig und erlebbar machen, was wesentlich ist für unsere aufregend erregende Zeit, für das Wesen un- - serer lebendigen, von schöpferischer Unrast bestimmten Gesellschaft.

  • Gisa ist eine Persönlichkeit

    Von "allen Filmen, die das Thema der Gleichberechtigung der Frau in den Mittelpunkt gestellt haben, scheint mir „Liebeserklärung an G. T." der farbigste, interessanteste und künstlerisch anspruchsvollste zu sein. Er gestaltet die Probleme „wie im Leben"

Seite 5
  • Freiheiti die sie meinen

    recht das Feuer auf Gangster und wehrlose Geisel eröffnete. Weit aufschlußreicher für die Erkenntnis, welches der Keimboden derartiger Delikte ist, die ein sichtbares Zeichen für die Auflösung der gesellschaftlichen Ordnung der Bundesrepublik schlechthin darstellen, scheint mir die unmittelbare Reaktion der Öffentlichkeit der BRD - des „Publikums" und seiner die Meinungsmache als Profitgeschäft betreibenden Medien — auf dieses Gangsterstück zu sein ...

  • Gangster füllen der Boulevardpresse die Kasse

    Bereits am nächsten Morgen rühmte sich eines der größten westdeutschen Revolverblätter in seiner Münchner Ausgabe, 24 Reporter zur Berichterstattung über das Gangsterstück eingesetzt zu haben. Wie sah diese „Berichterstattung" aus? Man konnte lesen, daß einer der Reporter telefonisch die Gangster „angefleht" habe, ihn gegen eine als Geisel festgehaltene Frau „auszutauschen" ...

  • Kurz berichtet

    KPdSU-Delegation in Syrien

    Strom für Leningradski Magadan. In der Siedlung Leningradski am Eismeer im hohen Norden der Sowjetunion hat dieser Tage ein Kraftwerk seine Arbelt aufgenommen. In dieser Region befindet sich eines der reichsten Goldvorkommen der Sowjetunion, in dem erst vor wenigen Jahren mit dem Abbau begonnen wurde ...

  • Militarparade in Brazzaville

    Nationalfeiertag der VR Kongo

    Brazzaville (ADN). Eine Parade in Brazzaville war am Sonntag Höhepunkt des Nationalfeiertages der Volksrepublik Kongo. Angehörige der nationalen Volksarmee und der Volkimiliz marschierten an der Tribüne vorbei, auf der sich der Vorsitzende des ZK der Kongolesischen Partei der Arbeit (PCT) und Präsident ...

  • „Akhbar el Yom": Neue Etappe der Solidarität

    Freundschaftsverträge der UdSSR mit VAR und Indien gewürdigt

    Kairo (AiDN-Korr.). Die von der Sowjetunion mit der VAK und Indien abgeschlossenen Freundschaftsventräge verkörpern eine neue Etappe der Solidarität s zwischen den sozialistischen Staaten und der nationalen Befreiungsbewegung, schreibt die Kairoer „&khbar el Yom" in ihrer jüngsten Ausgabe. Diese Verträge schützen die nationale Unabhängigkeit dieser Länder sowie den Weltfrieden ...

  • Kolonialterror trieb 15 000 Nordiren zur Flucht Teilnehmer einer Protestkundgebung rufen zum Generalstreik

    Belfast (ADN/ND). Dl« Zahl der vor dem Terror der britischen Okkupationstruppen und der rechtsextremen Kräfte In die Republik Irland geflohenen Nordiren hat sich auf 15 000 erhöht. Die britische Gewaltherrschaft hält unvermindert an. Einheiten der Kolonialsoldateska gingen am Wochenende In den nordirischen Städten Belfast, Londonderry und Newry brutal gegen Demonstrationen für Bürgerrechte vor ...

  • Negerorganisation fordert: Abzug!

    USA-Aggressionskrieg in Indochina scharf verurteilt

    New York (ADN). Die unverzügliche Einstellung der USA-Aggression in Südostasien und den Abzug aller amerikanischen Truppen aus Indochina forderten die Teilnehmer des Jahreskongresses der fortschrittlichen Negerorganisation „Konferenz der christlichen Führung im Süden" (SCLC) am Wochenende in New Orleans ...

  • KVDR beging Tag der Befreiung Kranzniederlegung in Phoengjang

    Phoenfjang (ADN/ND). Am Sohntag beging das Volk der Koreanischen Volksdemokratischen Republik den 26. Jahrestag der Befreiung vom Joch des japanischen Imperialismus. Aus diesem Anlaß legten das Zentralkomitee der Partei der Arbeit Koreas, das Präsidium, der Obersten Volksversammlung, das Ministerkabinett und das Ministerium für Nationale Verteidigung der KVDR sowie weitere staatliche und gesellschaftliche Organisationen in Phoengjang am'Monument „Befreiung" Kränze nieder ...

  • KP Großbritanniens legt Resolutionsentwürfe vor

    London (ADN). „Die gegenwärtige politische Lage in Großbritannien ist gekennzeichnet durch die Zuspitzung des Klassenkampfes." Das wird in dem am Wochenende in London veröffentlichten Entwurf der „Resolution zu Fragen der Einheit der kommunistischen Partei und des Kampfes um den Soziär lismus" für den XXIII ...

  • Dollarkrise löst Furcht vor Handelskrieg aus

    Berlin (ND). Die durch die Wochenendruhe der westlichen Devisen-- und Aktienbörsen bedingte Atempause im Währungskrieg der kapitalistischen Staaten nutzt die bürgerliche Presse Westeuropas zu Analysen und Betrachtungen, die alle zu einem pessimistischen Fazit kommen. So schreibt am Sonntag der Westberliner „Tagesspiegel": „Der kranke Dollar steckt das internationale Währungssystem an ...

  • Werktätige Chiles nahmen Abschied von Oscar Astudillo

    Santiago (ADN-Korr.). Die Werktätigen Chiles nahmen am Sonnabend Abschied von Oscar Astudillo. Angehörige aller werktätigen Schichten und Vertreter aller Parteien der Unidad Populär kondolierten im Gebäude des ZK der KP Chiles in der Teatinosstraße, wo die sterblichen Überreste des verstorbenen stellvertretenden Generalsekretärs der Partei aufgebahrt worden waren ...

  • Forum über Integration in Lafeinamerika

    Cttricas (ÄDN).Ein nationale» Forum über Fragen einer engen Zusammenarbeit der Länder Lateinamerikas, das in der venezolanischen Hauptstadt -stattfand, hat am Wochenende seine Arbeit beendet. 600 Delegierte, die verschiedene politische, wirtschaftliche und soziale Kreise vertraten, berieten über Wege zur Annäherung Venezuelas an die Länder des Andenpaktes (Chile, Bolivien, Peru, Kolumbien und Ekuador) ...

  • DDR-Erklärung für Rahman in Indien stark beachtet

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). - Die Sprechererklärung des Außenministeriums der DDR zum Prozeß gegen Sheikh Mujibur Rahman hat in der indischen Öffentlichkeit sehr großes Interesse gefunden. „Sunday Standard", „Sunday Statesman", „Patriot" und andere Zeitungen berichteten am Sonntag über den Appell der DDR, das Verfahren einzustellen ...

  • Angriffe Jordaniens verurteilt

    Kairo (ADN-Korr.). Die VAR-Presse verurteilt am Sonntag in scharfer Form die Angriffe der jordanischen Armee auf Syrien und bezeichnet diese als einen Anschlag auf die antiimperialistische arabische Front. So nennt „Gumhuriya" die jordanischen Attacken Teil eines imperialistischen Planes, der alle Bemühungen zur Herbeiführung einer politischen Regelung des Nahostproblems unterminieren will ...

  • Programm für Aktionen

    Montevideo (ND). Die Frente Amplio — sie vereint die KP und andere progressive Kräfte Uruguays zu einer antiimperialistischen Front — arbeitet ein Aktionsprogramm aus. Wie das Mitglied des Exekutivkomitees des ZK der KP Uruguays, der Parlamentsabgeordnete Jos£ Luis Massera, in einem „El Populär"-Interview sagte, werde eine Regierung der „Breiten Front" im Falle eines Sieges bei den Parlamentswahlen im November dieses Programm konsequent in die Tat umsetzen ...

  • Pentagon fordert 80 Mrd. Dollar für die Rüstung

    New York (ADN). Eine weitere Erhöhung ' der Rüstungsausgaben, um „Verhandlungen, von der Position der Stärke aus" zu „führen** i»aL,.^ISA- KriegsmittSter Laird gefordertrEr'^rklärte in Norfolk /„(VirginMi; irnvfcjgmr inenden Finanzjahr müsse dem Pentagon ein Budget von rund 80 Milliarden Dollar bewilligt werden ...

  • „Befriedungs"-Aktionen

    Bei sogenannten Befriedungs-Aktionen der USA-Aggressoren uttd des Saigoner Regimes sind innerhalb von vier Jahren ollein in der Prov'mz Andiang über 400 Männer, Frauen und Kinder ermordet, mehr als 1000 verwundet sowie 6000 Wohnhäuser zerstört worden, berichtet die Agentur Befreiung. In der Provinz Qaung Gai Ngai sind bei solchen „Befriedung* "-Aktionen rund 500 000 Tonnen Bomben abgeworfen worden ...

  • Profitgier — Keimboden der Verbrechen in der BRD

    Diese Profitgier, die das maßgeblichste Element der monopolkapitalistischen Ordnung ist, die Freiheit, sie in jedweder Form zu befriedigen, ihr alles, was das menschliche Leben wertvoll und würdig macht, zu unterwerfen — sieist es. die den Keimboden für diese Verbrechen schafft, 'die im buchstäblichen Sinne des Wortes die gesellschaftliche Atmosphäre in der Bundesrepublik verpestet ...

  • Was sonst noch passierte

    ...

  • „Gespenstische Mischung von Chikago und Oktoberfest"

    Hier soll keine kriminologische Analyse dieses in seiner Massierung alle bisher in Westdeutschland einschlägigen Maßstäbe sprengenden Gewaltverbrechens gegeben werden. Auch ist nicht beabsichtigt, in dieser Betrachtung zu der Frage Stellung zu nehmen, ob die Münchner Polizei zu Recht oder zu Un-

  • Sowjetische Glückwünsche

    Moskau,*{ADN). Leonid, Breshnew, Nikolai ■P^ornlljlirkf/iö^ei^ossygin haben die ReprÜserifanten'der KVDR und das gesamte koreanische Volk zum 26. Jahrestag der Befreiung beglückwünscht/'

Seite 6
  • Anita Kuhlke verteidigte ihren EM-Titel

    Von unserem Sonderberichterstatter Hans A 11 m • r t Bei den Ruder-Europameisterschaften der Frauen auf dem Bagsvaerdsee vor den Toren von Kopenhagen verteidigte die Wildauerin Anita Kuhlke ihren Titel im Einerwettbewerb erfolgreich. Außerdem, holten Gisela Jäger/Rita Schmidt im Doppelzweier und der Achter Silbermedaillen, der gesteuerte Vierer Bronze ...

  • Ein flinker Bursche aus Banska Bystrica

    Sonntag nachmittag im Kurt- Wabbel-Stadion zu Halle: Elf Fußballjungen in den weißen Trikots reißen die Arme hoch,, als der polnische Referee Swistek das Spiel abpfeift. Sie fallen einander um den Hals und werfen schließlich übermütig ihre beiden Trainer vielarmig in die Höhe. 1:0 im Finale des Turniers der Freundschaft gegen die Mannschaft der gastgebenden DDR — da kann man wahrlich mit Stolz nach Hause fahren ...

  • Suhl erwartet seine Gäste

    Vor den Europameisterschaften im Sportschießen

    Die Augen der Sportschützen Europas sind in diesen Tagen auf Suhl gerichtet, vom 22. bis 29. August werden sie sich in der südthüringischen Bezirksstadt versammeln, um ihre Europameister zu küren. Rund 1000 Aktive und Offizielle aus 27 Ländern machen Ansprüche auf die Titel geltend. Und da zwischen den ...

  • Bunschofen schwamm Europarekord

    DDR beste Mannschaft in Rotterdam Am Abschlußtag der Jugendeuropameisterschaften im Schwimmen in Rotterdam stellte Hans je Bunschoten am Sonntag mit 4:31,7 min über 400 m Freistil einen neuen Europarekord der Frauen auf. Die Niederländerin unterbot die bisherige Bestleistung von Novella Calligaris (Italien) vom 20 ...

  • Beste Tauchsporfier aus der UdSSR

    Mit einem überlegenen Sieg der UdSSR ging am Sonnabend der II. Komplexwettkampf der Wehrorganisationen der sozialistischen Länder im Tauchsport im Neubrandenburger Tollensesee zu Ende. Drei Tage lang bestimmten die sowjetischen Aktiven das Geschehen im Zieltauchen mit und ohne Orientierungspunkte sowie bei den Mannschafts-Treffübungen unter Wasser ...

  • Halle gewarnt 10000-m- Kutferrudern

    Mit dem Kutterrudern über 10 000 m fand der internationale Komplexwettkampf der Wehrorganisationen der sozialistischen Länder und der DDR-Meisterschaften im Seesportmehrkampf in Warnemünde seinen Abschluß. Sieger dieses kräftezehrenden Langstreckenwettbewerbes1 wurde Halle in 1:10:10,0 h vor Cottbus (1:10:51,0) und Neubrandenburg (1:11:05) ...

  • Im Hockey zweimal gegen Belgien

    Die Hockey-Nationalmannschaft Belgiens gibt in dieser Woche ihre Visitenkarte in der DDR ab. Am Dienstag kommt es im Leipziger Hockey-Stadion des Sportforums zu einem offiziellen Länderspiel, einen Tag darauf erlebt Borna einen Vergleich zwischen einer ^Auswahl. 4er,..DDR-Verbandsliga und den Gästen ...

  • Besucher kommen auf ihre Kosten

    Zum Empfang der Sportschützen sagte Werner Polland, Leiter des Organisationsbüros: „Die Anreise beginnt am Montag, dem 16. August. Von diesem Tag an sind auch die Stände auf dem Frdedberg zum Training freigegeben. Hauptanreisetag wird der 19. August sein." Werner Polland versicherte, daß noch genügend Eintrittskarten erhältlich sind ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Mit-I einer kräftigen westlichen Luftströmung wird Meeresluft nach Mitteleuropa gelenkt So wird es wechselnd bewölkt sein, und vor allem im Norden muß vereinzelt mit Schauern gerechnet werden. Die Temperaturen steigen im Norden auf 18 bis 21 Grad Celsius, sonst auf 20 bis 23 Grad. Nachts klart es zeitweise auf, und die Temperaturen gehen auf Werte um 12 Grad zurück ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    Erste Hauptrunde Im FDGB- Fokal: Motor Hennigsdorf gegen Dynamo Schwerin 0 :3, Aktivist Schwarze Pumpe—FC Vorwärts Frankfurt (Oder) II 2:3, Motor Weimar—Vorwärts Meiningen 1 :1 n. V., nach Strafetoßschießen 5 :6, Vorwärts Cottbus—Motor Warnowwerft Warnemünde 2 :0, Motor Nordhausen West—Kali Werra Tiefenort 3 :1 ...

  • Loffo • Tofo • 6 aus 49

    33. Spielwoche 1971 Zahlenlotto 1-32-53-69-81, Z.: 42 Prämien zu 25 Mark: 019 Prämien zu 10 Mark: 508 Lotto-Toto 5 aus 45 11-24 - 41 - 44-*-45, Z.: 3 ' Prämien zu 5 Mark: 08 und 97 Berliner BIrenlotterie 23-29-59-64-74, Z.: 14 Prämien zu 15 Mark: 466 und 650 6 aus 49 (1. Ziehung) 28-31-32-34-45-48, Z ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstraße 39/40. Tel. 22 03 41 — Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. 6691-14-11. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 0» — Alleinige Anzeigenannahme DEWAO WERBUNG BERLIN, 102 Berlin ...

  • DDR-Handballer 25:20 im Vorbereifungsspiel

    Die DDR-Hallenhandball-Nationilmannschaft der Männer bestritt in Wildau gegen den SC Dynamo Berlin ihr letztes Spiel in Vorbereitung auf ein internationales Turnier am Ende dieses Monats in Miskolc. Der 25 :20 (10 :10)-Erfolg resultiert aus einer konzentrierten Leistung in der zweiten Halbzeit. In der DDR- Auswahl fehlten Zimmermann und Hildebrand, die beim SC Dynamo spielten, sowie der leichtverletzte Karl-Heinz' Rost ...

  • Angeln vergeben

    Die Titel errangen: Friedfischangeln, Frauen: Gertrud Graul (Halle) 2983 Punkte, Männer: Hartmut Borowszak (Frankfurt / Oder) 2699. Flugangeln, Frauen: Marianne Sperling (Neubrandenburg) 298, Männer: Hans-Joachim Zech (Neubrandenburg) 589. Spinnangeln, Frauen: Regina Kasch (Berlin) 106, Männer: Wolf gang Kurths (Rostock) 161 ...

  • WASSERBALL

    Internationales Turnier in Budapest: Stand vor dem letzten Spiel: Ungarn 8 :0 Punkte, Rumänien 6 :2, BRD 4 :4, Niederlande 4 :4, Schweden 2 : 6, Bulgarien 0 :8.

  • VOLLEYBALL

    In München, Frauenturnier: UdSSR-Italien 3:0, UdSSR gegen BRD '3 :0, Japan—Polen 3 :0, Polen gegen Italien 3 :0.

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Drei Titel für die UdSSR Bei den Frauen-Europameisterschaften im Rudern gewann die UdSSR drei Goldmedaillen. Insgesamt errangen nur fünf Länder die Medaillen.

    Gold: Silber: Bronze

Seite 7
  • Ein altes Wort bleibt aktuell

    Erste Gedanken zu den Tagen von Helsinki / Von Klaus Ullrich

    Jürgen Haase war dicht umlagert. Hundertmal: „Wie?" Hundertmal „Warum?": Geduldig stand der Leipziger Rede und Antwort. Journalisten, Funktionäre, Trainer der europäischen Leichtathletik, die Sonnabend abend in großer Zahl der Einladung in die Handelsvertretung der DDR gefolgt waren. Von Dave Bedford ...

  • Sonntag-Ergebnisse

    Männer

    1500 m: 1. Arese (Italien) 3:38,4, 2. Szordykowski (Polen) 3:38,7, 3. Foster 3:39,2, 4. Kirkbride (beide Großer.) 3:38,3, S. Boxberger 3:39,8, 6. Dufresne (beide Frankreich) 3:40,7. 110 m Hürden: 1. Siebeck (DDR) 14,0, 2. Pascoe (Großbr.) 14,1, 3. Nadenicek (CSSR) 14,3, 4. M. Wodzynskl (Polen) 14,4, 5 ...

  • SILBER

    Frauen 1500 m: Gunhild Hoffmeifter 100 m Hürden: Annelie Ehrhardt 4 X 100 m: Karin Balzer, Renate Stecher, Petra Vogt, Ellen Strophal Kugelstoßen: Marita Lange Fünfkampf: Burglinde Pollak Männer 800 m: Dieter Fromm , 10000 m: Jürgen Haas« 20-km-Gehen: Gerhard Sperling 50-km-Gehen: Christoph Höhne 400 ...

  • Punkte • Medaillen

    Pkt. Gold Silber Broitfe ODHt ifttK »fa Wsta r UdSSR 145 9 3 In BRD/WB 123 5 7 S Grofibritan. 75,5 14 5 Polen 65 1 3 i Finnland 32,5 J - - CSSR 2» 2 1 1 Italien 26 1 13 Frankreich 24 2 1 - Ungarn 23 — 1 1 Rumtnien 18,5 — t X Schweden 15 - 2 — Jugoslawien 13 1 — — Osterreich 18 1 ~ - Belgien 10 1 Schweiz ...

  • DDR-Endspurt: Vier Titel und zwei Weltrekorde

    Die neue loOQ-m-Europameiste^ rin Karin Burneleit Ist In vlelfacher Hinsicht eine Ausnahmeerscheinung: Ihren ersten Lauf bestritt sie fast wider Willen mft 20 Jahren, als sie an der Berliner Humboldt-Universität studierte und von ihrer Hochschulsportgemeinschaft für ein 800-m-Rennen gemeldet wurde. Ihr zweiter Platz war damals eine Sensation ...

  • Endlich Silber

    Lothar Milde hat eine stattliche Sammlung von drei EM-Bronzemedaillen zu Hause. Aus Helsinki bringt er sich nun endlich eine Silbermedaille mit! Zehn Paar Schuhe hatte er sich in die Tasche gepackt, um die geeignetsten für den durch Regen schlüpfrig gewordenen Wurfring zur Verfügung zu haben. Das vierte Paar erwies sich als brauchbar, und nachdem er bis zum vierten Durchgang an dritter Stelle rangierte, kämpfte er sich dann noch auf den zweiten Platz ...

  • DDR-Handelsvertretung empfing Leichtathleten

    Anläßlich des Aufenthaltes der DDR-Leichtathletikmannschaft zur Teilnahme an den X. Europameisterschaften in Helsinki und des Besuchs von DTSB-Präaldent Manfred Ewald und Vizepräsident Günther Heinze gab der Leiter der Handelsvertretung der DDR in; Finnland, Gesandter Heins Oelzner, am Sonnabendabend in der DDR-Repräsentation in Helsinki einen Cocktail ...

  • Jörgs Blitzstart

    , „;£echn1isch, bin^cb .mit meiner« $iegsprung. nicht einmal ganz zufried&ydennvich lief relativ läng* sam an, spürte dann jedoch den guten Rhythmus, merkte auch nach dem zweiten Sprung, daß es sehr weit geheri würde und hatte da nur mehr den einen Gedanken: Jetzt durchstehen." So schilderte Jörg Drehmel seinen ersten Sprung, mit dem er die Dreisprungkonkurrenz gewann ...

  • Franks Jubellauf

    Der Sieg des Frank Siebeck auf der. kurzen Hürdenstrecke war der Triumph in einer Disziplin, die Jahrzehnte zu den bittersten „Durststrecken" der DDR-Leichtathletik gehörte. Bei der Siegerehrung stand mit dem Briten Alan Pascoe ein Mann neben dem Leipziger, der ihn letztes Jahr beim Länderkampf in London noch hinter sich gelassen hatte ...

  • Männer ohne Stab

    .Unsere .Sprintstaffel kam zwaäc alsebdritten ins Ziel, doch'i-hatte Bürde als Vorletzter des Quar« tetts den Stab in der Hand behalten, so daß die Staffel disqualifiziert werden mußte. Überraschungssieger wurden hier die vier tschechoslowakischen Jungen, deren verständliche Freude kaum zu beschreiben war ...

  • Der Außenseiter

    Der letzte Sieger der Europameisterschaften war der wohl größte Außenseiter. Der erst 22- jährige Belgier Karel Lismont - Zehnter, der diesjährigen Bestenliste, aber, bislang noch ohne isinen spektakulären Sieg — v schlug die hochfavorisierte britische Streitmacht mit dem Titelverteidiger Ron Hill an der Spitze ...

  • für die CSSR: zwei Titel

    zu verlieren war das Rennen nur noch, wenn der Stab zu Boden gefallen wäre. Doch ging es dem Quartett nicht nur um den Titel, sondern auch um den sich seit den letzten Europameisterschaften behauptenden Weltrekord. Mit 3:29,3 min wurde er den britischen und französischen Mädchen, die ihn gemeinsam hielten, gleich Um 1,5 s abgejagt ...

  • EHRENTAFEL

    GOLD

    Frauen 100 m: Renate Stecher 200 m: Renate Stecher 400 m: Helga Seidler 1500 m: Karin Burneleit 100 m Hürden: Karin Balzer 4 X 400 m: Rita Kühne, In»elore Lohse, Helga Seidler, Monika Zehrt Männer 110 m Hürden: Frank Siebeck Weitsprung: Max Klauß Dreisprung: Jörg Drehmel Stabhochsprung: Wolffang Nordwig ...

  • 1600 m in 3:29,3 mini

    Als die 18jährige Oberschülerin Monika Zehrt, die letztes Jahr auf dem Berliner Bebel-Platz den Eid der Spartakiadeteilnehmer gesprochen, hatte, als letzte 400-m- Läuferin den Staffelstab übernahm, hätte sie getrost stehenbleiben können, um auch das geringste Risiko zu vermeiden, denn

  • BRONZE

    Frauen 400 m: Ingelore Lohse Speerwerfen: Ruth Fachs Kugelstoßen: Margitta Gummel Fünfkampf: Margrlt Herbst Männer 200 m: Jörg Pfeiffer 50-km-Gehen: Peter Selzer Speerwerfen: Wolfgans Hanisch /

  • Europameister mit Weltrekord: Karin Burneleit und 4 X 400-m-

    Staffel / Drehmel schlug im Dreisprung Exweltrekordler Sanejew / Frank Siebeck ungefährdeter Hürdensieger Silber für Milde, Frauenstaffel und Gunhild Hoffmeister / Großer Tag

  • Von Bern bis Helsinki Medaillengewinn« der DDR-Leichtathleten bei Europameisterschaften

    1954 in Bern 1958 in Stockholm 1962 in Belgrad 1966 in Budapest 1969 in Athen 1971 in Helsinki

Seite 8
  • Neuesdeutschland

    i*»i- TES K0LLEKTIV wie *« Hause biWete auch in Helsinki die DDR-Mannschaft. Täglich gab es freund- TECHNISCHE NEUHEIT war die Fernsehsdileu&e rnit Bildschirmkontrolle am Stellplatz der Aktiven. Eine echte schallliche Beratungen über di« nächsten Wettkämpfe Hilfe für die eifrigen Organisatoren der Titelkämpfe Fotos: Wolf gang Behrendt FINNISCHES LÄUFERIDOL wurde bei diesen Europameisterschaften in Helsinki FESTER HÄNDEDRUCK UNTER FREUNDEN ...

  • Gedanken bei einem Zehnkampf

    Meine Leistungen, die mir den Titel eintrugen, sind seit Donnerstag bekannt. Nun hat mich „Neues Deutschland* gebeten, über die Gedanken zu schreiben, die einen Zehnkämpfer während des zweitägigen Wettkampfes bewegen. Es sind viel zuviel Gedanken, als daß man sie in einem kleinen Artikel zusammentragen könnte, aber einige sind vielleicht doch interessant genug, um aufgeschrieben zu werden ...

Seite
Großer Erfolg für DDR-Leichtathleten in Helsinki Im Wettbewerb zählt Qualität zur Vertragserfüllung Noch knapp ein Viertel des Getreides zu bergen Weitere Grüße nach Helsinki Unwetter über mehreren Bezirken 7000 Messemuster aus der Sowjetunion Erich Honecker sendet herzliche Glückwünsche USA verstärkten Luftangriffe auf die DRV Indien beging seinen Unabhängigkeitslag (Ausführlich Seite S) Wer erntet, wer sät am besten ? Nordirland: CS-Gas gegen Demonstranten
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen