22. Apr.

Ausgabe vom 10.08.1971

Seite 1
  • UdSSR und Indien unterzeichneten Freundschaftsvertrag

    Neu-Delhi (ADN/ND). Ein Vertrag über Frieden. Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und Indien ist am Montag in Neu-Delhi feierlich unter-. zeichnet worden. Für die Sowjetunion wurde er von Außenminister Andrej Gromyko und für Indien von Außenminister Swaran Singh unterzeichnet. In dem Vertrag ...

  • Kürzere Wege zwischen Industrie und Handel

    Horst Sindermann sprach mit Verkäuferinnen des CENTRUM-Warenhauses in Berlin

    Berlin (ND). Bis zum 21. August bietet der Einzelhandel in der gesamten Republik im Sommerschlußverkauf u. a. Kleider, Blusen, Röcke, Strandbekleidung und Schuhe an. Als sich am Montag um 10 Uhr die Türen des CEN- TRUM-Warenhauses am Berliner Alexanderplatz öffneten, zählten auch Genosse Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, Günter Sieber, Minister für Handel und Versorgung, sowie Dr ...

  • Dokument von großer politischer Bedeutung

    Politbüro des ZK der KPdSU und Ministerrat der UdSSR erörterten Komplexprogramm'des RGW

    Moskau (ADN). Das Politbüro des ZK der KPdSU und der Ministerrat der UdSSR erörterten den Rechenschaftsbericht der Delegation der Sowjetunion über die Ergebnisse der XXV. Tagung des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe, die vom 27. bis 29. Juli 1971 in Bukarest stattfand, berichtet TASS am Montag ...

  • Höchste leit für die Ernte des restlichen Roggens

    Nunmehr sind die Körnerfrüchte noch von einer Million 'Hektar einzubringen. Die Gefahr von Verlusten, droht vor allem dem Roggen, der größtenteils plattgewalzt am Boden liegt. Eile ist daher geboten, um die Ernte dieser Getreideart rasch zu beenden. Deshalb gehen immer mehr Genossenschaften dazu über, die gesamte Technik kooperativ und mehrschichtig einzusetzen ...

  • Programm zum Nutzen aller

    A m Sonnabend ist in allen MitgliedxVländern des RGW das auf der XXV. Tagung des RGW einmütig beschlossene Komplexprogramm veröffentlicht worden. Es Abestimmt für die nächsten 15 bis 20 Jahre den Kurs für die weitere Vertiefung und Vervollkommnung der Zusammenarbeit und Entwicklung der sozialistischen ökonomischen Integration, die für unsere Völker, wie es im Programm heißt, lebensnotwendig sind ...

  • Parade der Manöverlruppen in Dunaujvaros

    Budapest (ADN). Die tschechoslowakischen, sowjetischen und ungarischen Truppen, die an den gemeinsamen Manövern unter dem Namen „Opal 71" teilgenommen hatten, hielten am Sonntag in Dunaujvaros eine Parade ab. Der stellvertretende Verteidigungsminister und Leiter der Hauptverwaltung für militärische Ausbildung ...

  • SPORT • SPORT • SPORT •

    • RADSPORT. Die zweite Etappe der XIX. DDR-Rundfahrt .Entlang der Friedensgrenze" über 155 km gewann nach 3:39:18 h im Spurt aus dem Hauptfeld der Leipziger Lok-Sportler Dieter Grabe vor dem Träger des Gelben Trikots van Cauter (Belgien) und Gonschorek (DDR II). • FUSSBALL. Im dritten Vergleich des V ...

  • Kriegsrecht in Mordirland forderte neun Todesopfer

    Belfast (ADN). Mit der Einführung von Notstandsgesetzen am Montag herrscht in Nordirland faktisch Kriegsrecht. Blutige Überfälle des britischen Militärs auf die Bevölkerung haben in Belfast, Londonderry und anderen Städten Nordirlands die Spannungen weiter verschärft. Bei den Zusammenstößen kamen neun Menschen ums Leben, darunter Frauen und Kinder ...

  • PAUL VERNER,

    Mitglied des Politbüros und SekretSr des Zentralkomitees

    Das Programm wird gestaltet vom Großen Ordiesttr und vom Chor des Erich- Weinert-Ensembles sowie von Willi John, Jola Koziel, Robert Trosch, Erik Veldre und verschiedenen Berliner Choren.

Seite 2
  • Kommentare and Meinungen

    Aggressoren im Gewand von „Friedensengeln"

    Wollte man' Washington Glauben schenken, dann hätten die USA tn Nahost „echte Friedensabsichten* und .handhabbare. Lösungen". Gerade in den letzten Wochen versuchte man, diesen Eindruck zu erwecken. Doch würden — wie sich dieser Tage VAR-Präsident Sadat äußerte - die USA-Aktivitäten in.Nahost mitsamt allen Geheimdokumenten als umfassende Darstellung veröffentlicht, würde eine Eskalation der Verschwörung Washington-Tel Aviv, ' der ...

  • Werterhaltung gründlich durchdacht?

    Gotha. Hinter den Baugerüsten an alten Gebäuden der Thälmannstraße in Gotha ist da und dort schon zu erkennen, wie „verjüngt" die Wohnhäuser hier bald sein werden — innen und außen. Der Werterhaltung wird in der Stadt große Aufmerksamkeit gewidmet. Erstmals in diesem Jahr sind die vorhandenen Baukapazitäten vor allem in einer Straße konzentriert eingesetzt ...

  • Was kann man sofort verändern ?

    Das Elternaktiv einer Lüb'benauer Oberschule hatte kritisiert, daß die Schulspeisung durch schlechte Arbeitsbedingungen für die Küchenfrauen gefährdet ist. Der Zubereitungsraum ist zu klein, die Einrichtung ungenügend, der Transport der Speisenbehälter in die Essenräume für die Frauen strapaziös. Das Aktiv schlug deshalb vor, eine geplante Mehrzweckgaststätte eher als vorgesehen zu bauen ...

  • Als das Kühlwasser ausblieb...

    Walzstraßen und Sdim«IX0fen Korrespondenz von Horst Hpwald

    Ilsenburr. Immer lortfanVoller wurden in den letzten Tagen di« Mimen • der Ilsenburger Walzwerker. wenn sie die Ilse betrachteten: Das klein* Harzflüßßen, welches das BetrleblMlönde des Walzwerkes durchfließt und das Werk sowie die nahegelegen« Kupfethütte mit Kühlwasser versorgt, itt naHMU ausgetrocknet ...

  • Rumänische Delegation trat Heimreise an

    Die Delegation des Staatskomitees für örtliche Wirtschaft und Verwaltung der Sozialistischen Republik Rumänien unter Leitung von Petre Blajovici, Vorsitzender des Staatskomitees und Kandidat des Exekutivkomitees des ZK der RKP, trat am Montag die Heimreise an. Während ihres Aufenthalts in der DDR vom 2 ...

  • lohnen immer

    Von Franz M a r x, Wissenschaftliches Zentrum des RLN Neubrandenburg, Sitz Hohemieritz Die seit Wochen anhaltende Trokkenhe'rt bei tropischen -Temperaturen wirict sich von Tag zu Tag negativer auf das Pflanzenwachstum aus. Am stärksten betroffen sind Gemüse, Hackfrüchte, Ackerfutter, Wiesen und Weiden ...

  • Erfahrungsaustauich über ■ Vertragserfüllung in Uipilg

    Über die termln* und qualitätsgerechte Belieferung dtr Kohleindustrie und der Energiewirtschaft beriet dieser Tage das Gewefkschtfttköfflltte bei der VVB Tagebaugerätt, Kranr und Förderanlagen (TAKRAF) in Leipzig mit Betriebsgewerkschaftsleitungen von zwölf Betrieben des Zweiget. Diese Betriebe tragen ...

  • Vorbildliche Neuererarbeit im Werk Hildburghausen

    Energisch rücken auch die Werktätigen im Schraubenkombinat Karl-Marx- Stadt Vertragsrückständen bei einigen Positionen ihres Schraubensortiments zu Leibe, die eine Reihe ihrer Kooperationspartner in arge Bedrängnis gebracht haben. Sie nutzen dabei auch die Erfahrungen, die mit einer vorbildlichen Neuererarbeit im Werk Hildburghausen des Kombinats gesammelt wurden ...

  • Bulgarische Repräsentanten danken für Glückwünsche

    Berlin (ABN). Der Erste Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzende des Staatsrates der Volksrepublik Bulgarien, Todor Shiwkow, und der Vorsitzende des Ministerratei der VRB, Stanko Todorow, dankten in herzlich gehaltenen Telegrammen dem Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, und dem Vorsitzenden des Ministerrates, Willi Stoph, für die Glückwünsche anläßlich der Wahl in die leitenden Funktionen der neuen Staatsorgane der VRB ...

  • Brände durch grobe Fahrlässigkeit

    Berlin (ADN). Auch W dtr gegenwärtig etwas kühleren Witterung besteht in der Land- und Forstwirtschaft nach wie vor hohe Brandgefahr. So verbrannten durch verantwortungsloses Verhalten von Autofahrern, die glimmende Tabakrest» achtle« Wegwarfen, allein an einem Tag im' August auf 365 ha das Getreide und auf weiteren 100 ha das Stroh ...

  • Abschlußapfeelf im Zentralen Pionierlager

    Berlin (ADN). Nach erholsamen Ferienwochen trafen^sich am Montagnachmittag die achthundert Thälmannpioniere des Zentralen Pionierlagers „Feliks Dzierzynski in Bad Saarow zum Abschlußappell. Herzlich begrüßter Gast war der Vorsitzende der Pionierorganisation Ernst Thälmann, Egon Krenz. Auf dem Appell dankte Egon Krenz im Namen aller Pioniere für die Liebe und Fürsorge der Partei und des Arbeiterund-Bauern-Staates ...

  • Regendefizit erfordert: Wasser marsch aus allen Rohren

    Die „Regtnmeilttr" Cfltt Kfi»rt»r (filiki) und Joachim Rabis aus der LPG Glaubitx, Kreis Riesa, haben in diesem Dürresommw all« Hände voll zu. tun. DI« Illani ier fetiUm vier Wochen weist in ihrem Gebiet ein Niederschlagsdefizit von «0 Litern ]e Quadratmeter aus. Bei dieser Wasjerkncmphelt auf rftft Feldern besteht die neue Beregnungsanlage, an deren Bau Genossenschaften aus 18 Dörfern beteiligt waren, ihre P«u«rpr«b«/ Steh! Pumpwerke, die u ...

  • Beilage der „Wirtschaft" zum Thema Energie

    Berlin. (ND). Die' Wochenzeitung „Die Wirtschaft" veröffentlicht in ihrer Ausgabe Nr. 33 vom 18. August 1971 eine Beilage über die rationelle Energieanwendung in der DDR. Sie enthält neben einer Darlegung der Aufgaben im Fünfjahrplan vor allem Erfahrungsberichte darüber, wie und mit welchem Erfolg in ...

  • Syrischer Kulturminister in Dresden und Erfurt

    » Dresden/Erfurt (ADN). Kulturstätten in den Bezirken Dresden und Erfurt besuchte am Wochenende der Kulturminister der Syrischen Arabischen Republik, Fawzl Kayali. Er wurde begleitet vom Minister für Kultur der DDR, Klaus Gysi. In Dresden besichtigte der Minister u. a. das neue Stadtzentrum und die Gemäldegalerie „Alte Meister" ...

  • ZK gratuliert

    Genossen Prof. Redetzky Das ZK hat Genossen Prof. Redetzky anläßlich seines heutigen 70. Geburtstages herzliche Glückwünsche übermittelt. In dem Grußschreiben heißt es: „Seit über vier Jahrzehnten bist Du in der Arbeiterbewegung tätig und hast Dich unermüdlich und erfolgreich für die ständige Verbesserung der medizinischen Betreuung der Bevölkerung unserer Republik eingesetzt ...

  • Gewerkschafter: Auf uns soll Verlaß sein Betriebskollektiv« rÜefeirl Vftrtragsschulden energisch zu Leibe

    Bertin (ND/ADN). ZahlftUäle Betriebskollektive bemühen sioh in diesen Tagen „heißen" WettbisWifb* um die Lösung eines kompilierten Problems: Ihr erklärtes Hauptziel ist «f, auf wichtigen Gebieten zur Stabilisierung der Kooperationsbeziehungen beilutragen und so ihren Partnern und s,ich selbst günstigere Voraussetzunfeii für eine vertragsgerechte Produktion tä schaffen ...

  • Glückwunschschreiben nach Ekuador

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, übermittelte dem Präsidenten der Republik Ekuador, Dr. Jose Maria Velasco Ibarra, im Namen des Staatsrates und des Volkes der DDR sowie in seinem eigenen Namen herzliche Glückwünsche anläßlich des Nationalfeiertages Ekuadors. Im Glückwunschschreiben- ...

  • Profest gegen Freisprach von SS-Mördern

    Der ehemalige SS-Obersturmführer Heinz Richter und der SS-Hauptsturmführer Wilhelm Nickel tragen die volle Verantwortung für die Ermordung von mehr als 800 Häftlingen vieler Nationalitäten des ehemaligen faschistischen Zuchthauses Sonnenburg. Unter den Ermordeten befanden sich auch Mitglieder der deutschen antifaschistischen Uhrig-Gruppe ...

  • Grußfeiegramm an die VDRJ

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR,, Willi Stoph, übermittelte Ali Nasser Mohammed anläßlich seiner Berufung zum Vorsitzenden des Ministerrates der Volksdemokratischen Republik Jemen ein in herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm. Glückwünsche übermittelte ebenfalls der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto-Winzer, dem neuernannten Außenminister der VDRJ, Mohammed Saleh Aulaqi ...

  • Kuriere Wege zwischen Industrie und Handel

    (Fortsetzung von Seite 1)

    so meinten sie, hätten sich weitaus mehr Käufer gefunden. Dieser Rundgang durch das CEN- TRUM-Warenhaus und die Unterhaltungen mit Verkäuferinnen bekräftigten, <daß der Sommerschlußverkauf vielen Familien, besonders den kinderreichen, eine willkommene Hilfe sein wird, um noch während der warmen Jahreszeit preisgünstig Sommergarderabe zu erwerben ...

  • NEUES DEUTSCHUND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Zimmermann

Seite 3
  • eine Wohnung

    " Bis zur bezugsfertigen Übergabe einer Wohnung werden nur 409 Stunden (ab Oberkante Fundament) benötigt. Der DDR-Durchschnitt im fünfgeschossigen Plattenbau liegt bei 520 Stunden. Die Bauleute in Weißwasser unterbieten die staatlichen Bauzeitnormen beträchtlich und sind mit 40 Wohnungen dem Plan voraus ...

  • Bis Ende Juli 32475 Wohnungen übergeben

    Bis Ende Juli wurden 32 475 Wohnungen neu gebaut und übergeben. Das ist Wohnraum für 100 000 Bürger, was etwa der Einwohnerzahl der Bezirksstadt Schwerin entspricht. Mit diesem Ergebnis wurden 52 Prozent der für 1971 geplanten Neubauwohnungen fertig. Doch der anteilige Jahresplan konnte nur mW 99,6 Prozent erfü\U werden ...

  • Was für uns richtiger Materialeinsatz bedeutet

    Antwort auf Fragen zur Fünfjahrplandirektive

    lichkeiten herzustellen. Das ist eine komplizierte Aufgabe, die exakte und fundierte Kenntnisse über die verschiedenen Werkstoffe und deren planmäßige Entwicklung verlangt. Bevor man Plaste an Stelle von Metallen einsetzt, muß man z. B. genau prüfen, wie hoch das Aufkommen an Plasten ist, wie die Eigenschaften der Plasttype,n sind, was an Arbeitsgängen eingespart wird, welche Maschinen benötigt werden usw" ...

  • Tempo und Qualität

    Kürzlich mußten sich die Stadtverordneten von Cottbus damit beschäftigen, daß sich Mieter bei der' KWV über Mängel in ihren Neubauwohnungen beschwerten, die vom Kombinatsbetrieb Nord gebaut worden sind. Die 24 Handwerker, die der Kombinatsbetrieb Nord für Garantie- und Nacharbeiten beschäftigt, sind kaum noch in der Lage, den Arbeitsanfall zu bewältigen ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    900 Neuerervorschläge im Edelstahlwerk

    Freital. Weit über 900 Verbesserungsvorschläge reichten ^die Neuerer und Rationalisatorenkollektive des VEB Edelstahlwerk „8. Mai 1945" in Freital seit Jahresbeginn an ihr Büro für Neuererwesen ein. Sie erwirtschafteten durch das schnelle Realisieren der Vorschläge einen ökonomischen Nutzen von fast sieben Millionen Mark ...

  • Operativer Einsatz nach Programm

    Wismar. Auf der Wismarer Mathias- Thesen-Werlt entscheiden Meister und Direktoren täglich operativ nach einem „Programm für gesicherte Produktion" über den wirksamsten Einsatz der über 6000 Schiffbauer. Diese Form effektiver Arbeitsorganisation hatten kürzlich nach eingehenden Beratungen die Vertrauensleute beschlossen ...

  • Künftige Lehrlinge bereiten sich vor

    Ma-rdeburj. Rund 340 Lehrlinge werden im kommenden Schuljahr im Schwermaschinenbaukombinat „Ernst Thälmann" Magdeburg die Ausbildung in sechs Grundberufen aufnehmen. Während einer Vorbereitungswoche "Im zentralen FDJ-Lager des Kombinates am Plauer See rüsten sie sich für die Aufgaben des ersten Lehrjahres ...

  • Heue Technologien für Instandhaltung

    Schwedt. Die Instandhaltungskollektive im Petrolchemischen Kombinat Schwedt wollen durch besseren Korrosionsschutz, neue Instandhaltungstechnologien und gezielte Verschleißforschung störfreie und lange Laufzeiten der chemischen Anlagen sichern. So wurde der Neuerervorschlag unterbreitet, die Instandhaltungszyklen für Hochspannungsanlagen zu verandern ...

  • Warum baut Weißwasser schneller als andere?

    Von Hans Rehf-eldt

Seite 4
  • Der Platz der sozialistischen Rationalisierung in unserer Wirtschaftspolitik

    strukteure und alle Werktätigen auf solche qualitativen Kennziffern wie die Erhöhung der Schichtauslastung und die Verbesserung der Arbeits bedingungen,, die bessere Materialausnutzung, die Senkung der Kosten, die Erhöhung der Qualität der Erzeugnisse u. a. Wir wollen nicht nur, wie Genosse Erich Honecker im Bericht des Zentralkomitees an den VIII ...

  • Junge Facharbeiter im Hörsaal

    dem wir die Lehrveranstaltungen auf 20 bis 22 Wochenstunden begrenzten, wurde'es möglich, den an den. Hoehr schulen leider noch häufigen Teufelskreis zwischen Stoffvermittlung und Stoffverarbeitung zu durchbrechen — auch wenn noch nicht alle Lehrkräfte und Studenten die so gewonnene Zeit mit höchster Effektivität zu nutzen verstehen ...

  • Saubere Luft trotz hoher Fahrzeugdichte

    Moskau (ADN). Erfolgreiche Bemühungen »?aufj;tdem Gebiet der Lufthygiene ' werden in der sowjetischen Hauptstadt unternommen. Nach Mitteilung des Moskauer Stadtsowjets" ist der Verschmutzungsgrad der Luft in der Stadt gegenwärtig nicht höher als im Jahre 1930, obgleich sich seitdem allein die Kraftfahrzeugdichte verfünfzehnfacht hat ...

  • Insekten gegen Schädlinge

    Kiew (ADN). In der Ukraine sind bisher 320 biologische Laboratorien zur Aufzucht verschiedener Arten von nützlichen Insekten eingerichtet worden. Die Insekten (Trichogramma), von den Entomologen Eiervertilger genannt, schützen bisher vier Millionen Hektar Anbaufläche mit den verschiedensten landwirtschaftlichen Kulturen vor Schädlingen ...

  • Astronauten in Houston eingetroffen ,

    Houston (ADN). Die Besatzung des amerikanischen Raumschiffes Apollo 15, die Astronauten Scott, Irwin und Worden, sind am Montagmorgen im Raumfahrtzentrum Houston eingetroffen. Sie waren am Samstagabend mit der Apollo-Kabine im Pazifik nach ihrer 12tägigen Mondexpedition gelandet. Scott, Irwin und Worden ...

  • Zentrum für Umweltschutz In Bratislava

    t (ADN-Korr.). Ein tschechoslowakisches Forschungs- urtd Entwicklungszentrum für Umweltschutz arbeitet seit einigen Monaten in Bratislava. Es handelt sich um eine Institution der UNO, die an der Verwirklichung des Umweltschutzprogramms der WHO mitwirkt. Das Zentrum, das die Tätigkeit von 30 Forschungsinstituten ...

  • Lunochod setzt Arbeit fort

    Moskau (ADN). Das sowjetische Mondmobil Lunochod 1, das seit fast neun Monaten automatisch Forschungsergebnisse vom Erdtrabanten übermittelt, setzt seine Arbeit im Regenmeer des Mondes programmgemäß fort, berichtet TASS aus dem Zentrum für kosmische Fernverbindungen. Am 6., 7. und 8. August nahm das parkende Mondlaboratorium Messungen auf dem Erdtrabanten vor ...

  • Kosmos 433 im All

    Moskau (ADN). Der 433. Satellit der Kosmos-Serie ist in der Sowjetunion gestartet worden. An Bord von Kosmos 433 sdnd' wissenschaftliche Apparaturen installiert. Der Sputnik wurde auf eine Bahn mit einer maximalen Erdentfernung von 259 Kilometern und einer minimalen Erdentfernung von 159 Kilometern gebracht ...

Seite 5
  • Moderne Form der Verkehrsführung

    Hauptmann Lemm, der seit zwei Jahrzehnten bei der VP ist, kennt alle Verkehrspolizisten entlang der DDR-Ostseeküste persönlich und weiß um die Nadelöhre und Unfallschwerpunkte des Straßenverkehrs. *Er hatte mir kurz zuvor die gleiche Frage beantwortet. „Im Urlaubergebiet Ostseeküste nimmt der Straßenverkehr in den Sommermonaten besonders stark zu ...

  • Hauptverkehrszeit in Stralsund

    Aber da sind wir schon an Rügens Küste. Die schön«, alte Stadt Stralsund spiegelt sich im Strelasund. Es ist Freitag abend, Hauptverkehrszeit. Und da gilt es, Tausende große und kleine Kraftfahrzeuge durch das Nadelöhr Rügendamm hinaus- oder hereinzuschleusen. (Rosa 410, dröhnend mit ihren zwei Triebwerken die sommerabendliche Geschäftigkeit übertönend, schickt sich an, dabei tatkräftig Hilfe zu leisten ...

  • Mit Verkehrspolizisten in der Luft

    „Hier Rosa 410. Ich rufe Rosa 253. Hören Sie mich?" % Knacken in den Kopfhörern, dann bestätigt Rosa 253. Die Verständigung ist intakt. Wieder meldet sich Rosa 410: „Bewegen uns in Richtung Bezirksgrenze. Zuvor geben wir Ihnen Verkehrssituation. Auf der Fernverkehrsstraße 96 nähert sich ein Pulk von dreißig bis vierzig Fahrzeugen Ihrem Standort ...

  • Leichtfertiges Überholen

    Auf dem Flug in die Werft- und Hafenstadt Stralsund machen wir eine Reihe unangenehmer Beobachtungen. Einige Fahrzeuglenker scheinen hier um die Wette zu sündigen. Zu schnelles Fahren an Bahnübergängen, schlecht verstaute Ladung auf PKW-Dächern, riskantes, ja sogar halsbrecherisches Überholen. Ich /wünschte, diese „Überholfritzen" am Lenkrad könnten sich auch aus der Luftperspektive sehen: Sie wären wohl schockiert, wie leichtfertig sie das eigene Leben und das anderer ...

  • I I I

    zehn Kilometer schon in weniger als 28 Minuten. Bedford aber fürchtet Jürgen Haas: nachdem er gehört hat, wie schnell der Leipziger die 1500 m erst letzten Donnerstag wieder gelaufen ist, well die Taktik des Briten darin besteht, zunächst erst einmal allen Konkurrenten davonzulaufen. Nach der Bestenliste also müßte der neue Europameister Oave Bedford heißen, und es kanrwsehr gut sein, daß er auch so heißt ...

  • Alarm aus Malmö

    Die Begegnung am Montagvormittag im Stadion von Helsinki war typisch für die Nervosität, die 24 Stunden vor dem Auftakt die Szenerie bestimmte. Einer beobachtete den anderen, die einen gelassen und selbstbewußt, andere mit nur mühsam verborgener Nervosität. Für das größte Aufsehen und entsprechende Schlagzeilen sorgte ein Mann, von dem man bis zur Stunde nicht einmal weiß, ob er überhaupt nach Helsinki kommen wird: der eigenwillige schwedische Diskuswerfer Rickard Bruch ...

  • Grabes Tag

    aus dem Feld vor dem Träger des Gelben Trikots, van Caufcer (Belgien) und Dieter Gonschorek (DDR II). Der Leipziger schob sich durch diesen Erfolg in der 'Gesamteinzelwertung weiter nach vorn, zumal er auch bei den beiden Prämien des Tages dn Rothenburg und Muskau Punkte abbekam. Er übernahm damit auch die Wertung des aktivsten Fahrers ...

  • Hochflut an Fragen und Spekulationen

    Wolfgang Nordwig hatte mit scharfem Auge entdeckt, daß sein ärgster Rivale sich an der Stabhochsprunganlage betätigte. Also entschuldigte er sich bei dem finnischen Journalisten, der ihn eben interviewte, und trollte sich quer über den Platz, wo Christos Papanikolaou den Anlauf probierte, seine Tasche ausräumte, wenig später allerdings wieder einpackte, um sie bald danach noch einmal auszupacken ...

  • Birlenbachs „Freispruch"

    Von britischer Seite bekundete 'man übrigens ein ganz anders geartetes Interesse am Start des BRD-Kugelstoßers Heinfried Birlenfoach:: Der 2,02-m-Mann war bei den Hallemmeisterschaften des Dopings überführt und daraufhin gesperrt worden; ' Inzwischen wurde das Urteil jedoch aufgehoben und später sogar annulliert ...

  • 0:2 gegen Universidad

    Im internationalen Fußballturnier von Mexiko-Stadt mußte sich die DDR-Nationalmannschaft im Finale gegen Universidad 0 :2 (0:0) geschlagen geben. Platz 3 belegte der FC America Mexiko- Stadt durch'ein 2:0 über Colo Colo Santiago. '

  • Entscheidungen heute

    KugelstoBen Frauen (Europas Jahresbestenliste führt an: Margttta Gummel, DDR, mit 20,03 m); 20 km Gehen - (Iwtichenko, UdSSR. 1:2622,0); 10 000 m (Bedford, Großbritannien, 27:47.0).

Seite 6
  • Artikel VI

    Die Hohen vertragschließenden Seiten, die der wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und technischen Zusammenarbeit zwischen ihnen große Bedeutung beimessen, werden die gegenseitig vorteilhafte und allseitige Zusammenarbeit auf diesen Gebieten weiter festigen und ausbauen sowie die Zusammenarbeit auf dem ...

  • Ziel: Erhöhter Lebensstandard

    Probleme der Entwicklung Volkspolens in den Jahren 1971—1975

    Von unserem Warschauer Korrespondenten Horst I f f I ä n d e r Je näher der VI. Parteitag der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei rückt, um so mehr konzentriert sich das Interesse der polnischen Öffentlichkeit auf die Schlüsselprobleme der gesellschaftlich-ökonomischen Entwicklung Volkspolens in den Jahren 1971—1975 ...

  • Blutregiment in Nordirland

    Seit dem Wochenende hat sich die Lage in Nordirland weiter zugespitzt. Am Montag wurde der teilweise Ausnahmezustand über das Land verhängt. Zusätzliche Kontingente britischer Truppen werden nach der „Grünen Insel" geworfen. Eine neue Verhaftungswelle hat eingesetzt. Das Blutkonto der britischen Imperialisten und ihrer Statthalter ist weiter angewachsen: Am Sonntag kam die Meldung, % daß von britischen Soldaten ein Vater von sechs Kindern kaltblütig ermordet wurde ...

  • Dokument von großer internationaler Tragweite

    Außenminister würdigen in Ansprachen den Vertrag

    Neu-Delhi (ADN). Nach der Unterzeichnung des Vertrages tauschten Andrej Gromyko und Swaran Singh Ansprachen aus. „Für die Sowjetunion und Indien ist die Unterzeichnung des Vertrages über Frieden, Freundschaft und Zusammenarbeit ein bedeutsamer Meilenstein", sagte Andrej Gromyko. „Man kann die Bedeutung dieses Vertrages nicht hoch genug einschätzen", erklärte der Außenminister der UdSSR weiter ...

  • Indonesien im Griff ausländischer Monopole

    Steigende Arbeitslosenziffern und Lebenshaltungskosten

    Von Frieder R e i n h o I d . Djakarta Ihr brennendes Interesse an noch unerschlossenen, reichen Ressourcen und Märkten Indonesiens haben in den letzten Monaten zahlreiche imperialistische Partner der Regierung des Generals Suharto durch ihre Präsenz im „Land der tausend Inseln" zu betonen gewußt. Ford und Kodcefeller auf der Gästeliste den aufgehäuft hat wie die von ihm verfemte „alte Ordnung" in 20 Jahren ...

  • j

    ! In den Gästelisten der Verantwortlichen in Djakarta erscheinen Namen Wie Henry Ford II, David Rockefeiler, Peter von Siemens und David Kennedy. Sowohl die Konzernspitzen als auch prominente Regierungsvertreter westlicher Gläubigerländer Indonesiens versäumten im Verlauf ihrer Sondierungen nicht, das Entgegenkommen zu würdigen, das die seit nunmehr fast sechs Jahren herrschende „neue Ordnung" den imperialistischen Monopolen bezeugt ...

  • Vertrag über Frieden, Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und der Republik Indien Artikel II

    Geleitet von dem Wunsch, in jeder Weise zur Sicherung eines dauerhaften Friedens und zur Gewährleistung der Sicherheit ihrer Völker beizutragen, bekunden die Hohen vertragschließenden Seiten ihre Entschlossenheit, die Bemühungen um die Erhaltung und Festigung des Friedens in Asien und in der Eanzen, ...

  • Artikel IV

    Die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken achtet die Politik der Nichtpaktgebundenheit Indiens und bekräftigt erneut, daß diese Politik ein wichtiger Faktor bei der Erhaltung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit und bei der Minderung der Spannung in der Welt ist. Die Republik Indien achtet die von der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken betriebene Friedenspolitik, die auf die Festigung der Freundschaft und der Zusammenarbeit mit allen Völkern gerichtet ist ...

Seite 7
  • Kurz Berichtet

    Seite 7 10. August 1971 /ND Neuer USA-Luftüberfall Saifon (ADN). Die USA-Luftwaffe hat am Montag einen neuen Überfall auf das Territorium der Demokratischen Republik Vietnam verübt, meldet AP. Sie griff ein Gebiet an, das zehn Kilometer nördlich des 17. Breitengrades liegt. Gleichzeitig führten strategische B52-Bomber Schläge gegen mehrere Gebiete Südvietnams, die in unmittelbarer Nähe der Grenze zur DRV liegen ...

  • Kurz berichtet

    Jung« Künstler stellen aus

    Ulan-Bator. In Ulan-Bator findet gegenwärtig eine Austeilung von Werken junger mongolischer und sowjetischer Künstler statt.. Sie ist dem vierten mongolisch-sowjetischen Jugendfestival der Freundschaft gewidmet. Solidaritätsmeeting Daressalam. Anläßlich des Tages der Frauen Südafrikas fand am Wochenende in der tansanischen Hauptstadt Daressaiam ein Solidaritätsmeeting statt ...

  • Erklärung der Unidad Populär

    Grundsatzprogramm wird weiterhin konsequent verwirklicht

    Santiago (ADN-Korr.). Die National-, leitung der Unidad Populär hat in einer am Montag veröffentlichten Erklärung die Einheit aller antiimperialistischen und demokratischen Kräfte des chilenischen Volkes bekräftigt. Sie betont, daß sie das Grundsatzprogramm der Volkseinheit weiterhin konsequent und treu verwirklichen wird ...

  • Dayans Ziel: Annexion auf ewig

    Kairo (ADN/ND). Der Gewerkschaftsbund Palästinas hat die Gewerkschaftsverbände der arabischen und der anderen befreundeten Länder dazu aufgerufen, gegen die Vertreibung der Palästinenser aus dem Gazastreifen durch die israelischen Okkupanten zu protestieren. Tel Aviv plane, die dort lebenden Araber durch ihre Umsiedlung in Wüstengebiete der Sinai-Halbinsel völlig zu isolieren ...

  • Sadat würdigt Hilfe der UdSSR

    VAR-Präsident sprach vor dem ZK der ASU

    Kairo (ADN). VAR-Präsident Anwar el Sadat, der am Sonntag auf einer Sitzung des ZK der Arabischen Sozialistischen Union in Kairo sprach, gab eine Analyse der gegenwärtigen politischen und militärischen Situation im Lande, berichtet TASS. Er bekräftigte erneut die Prinzipien der Februar-Initiative der VAR zur Öffnung des Suezkanals, die — so betonte der VAR-Präsident — die erste Etappe auf dem Wege zum restlosen Abzug der israelischen Truppen von allen nach dem 6 ...

  • Israel pocht auf Lance-Raketen

    Dringliche Forderung an Gönner in Washington

    Washinfton (ADN). Israel verlangt von den USA nicht nur mehr Düsenkanipfflugzeuge, sondern auch die neuesten taktischen Raketen für seine Aggressionstruppen. Das berichtet am Montag die „New York Times" unter Berufung auf „Regierungskreise" in Washington. Die Zeitung schreibt, die Forderung nach Lieferurig solcher Raketen sei schon während des Israelbesuchs des Nahostexperten im USA- Außenministerium Sisco immer nachdrücklicher erhoben worden ...

  • Verstärkte Pressionen gegen Malta

    NATO-Rat tagte / Nun auch ökonomische Erpressung

    Brüssel (ADN). Der Ständige NATO- Rat in Brüssel trat am Montag zu einer dritten vertraulichen Sondersitzung über Malta zusammen. Der Rat befaßte sich westlichen Agenturen zufolge mit dem Ergebnis von Gesprächen des amtierenden NATO-Generalsekretärs Kastl, der am Wochenende Malta besuchte und die Regierung Mintoff zu einer Änderung ihrer Politik gemäß den NATO-Interessen beeinflussen wollte ...

  • BRD: Sechster Raubüberfall in sechs Tagen

    Hannover (ND/ADN). Drei schwerbewaffnete, maskierte Banditen überfielen am Montag eine Bankfiliale In Hannover und erbeuteten rund 180 000 DM. Die Räuber bedrohten Kunden und Angestellte mit Pistolen und Maschinenwaffen. Sie konnten, nachdem sie alles erreichbare Bargeld an sich gebracht hatten, unerkannt entkommen ...

  • Dokument von historischer Bedeutung

    „Das Komplexprogramm ist ein Dokument von historischer Bedeutung. Es beruht auf den Prinzipien des sozialistischen Internationalismus, der Achtung der Souveränität und der nationalen Interessen jedes Teils der Gemeinschaft. Die Beziehungen der RGW- Länder sind ein Beispiel für Gleichberechtigung, gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit und kameradschaftliche gegenseitige Hilfe ...

  • Erfolgreiche Streiks der italienischen Landarteifer

    Rom (ADN-Korr.). Mit dem Abschluß eines neuen Tarifvertrages, der höhere Löhne und das Recht auf ständige Beschäftigung vorsieht, haben die Landarbeiter der Provinz Parma Jetzt erfolgreich ihren mehrwöchigen Streikkampf abgeschlossen. Damit erzwangen bisher fast eineinhalb Millionen italienische Landarbeiter neue Tarifabkommen ...

  • Dollarflucht und Teuerung

    London (ADN). Die Flucht aus dem krisengeschwächten Dollar in das Gold hat am Montag einen neuen Höhepunkt erreicht. Gleichzeitig ist der Kurs des Dollars auf den Devisenmärkten der westeuropäischen Staaten weiter gesunken. In London stiegen der Preis für eine Unze Feingold auf 43,35 Dollar an. Ein ähnlicher Preisauftrieb war in Paris, Zürich und Frankfurt (Main) zu verzeichnen ...

  • Peking lehnt Vorschlag der Sowjetunion ah

    Peking/Moskau (ADN). Die Agentur Hsinhua hat eine Erklärung der Regierung der VR China verbreitet, in der der sowjetische Vorschlag über die Einberufung einer Konferenz der fünf Atommächte zurückgewiesen wird. Bekanntlich war dieser Vorschlag in einer Erklärung der Sowjetregierung enthalten, schreibt TASS, die den Regierungen der USA, der VR China, Frankreichs und Großbritanniens überreicht worden war ...

  • Auch BEA-Flugzeuge im Visier der BRD-Luftwaffe

    London (ADN). Zwei Passagiermaschinen der Fluggesellschaft British European Airways (BEA) sind kürzlich über der BRD nur knapp Zusammenstößen mit Düsenjägern der BRD-Luftwaffe entgangen. Das gab am Montag die BEA in London bekannt. Mit diesen neuen Einzelheiten über die schwere Gefährdung des zivilen ...

  • Drei weitere Werften besetzt

    London (ADN-Korr.). Die entschlossene Kampfaktion schottischer Werftarbeiter wurde zu f Wochenbeginn verstärkt fortgeführt. Die Arbeiter von weiteren drei Werften folgten am Montag dem Beispiel ihrer Klassengenosten von der „Upper Clyde", die seit Taten die Werft besetzt halten. Hohe Disziplin und Arbeitsmoral zeichnen nach dem Urteil politischer Beobachter die Produktionstätigkeit aus, die bei - »Upper Clyde" erstmals von den Arbeitern selbst gelenkt wird ...

  • Steigende Effektivität

    , Den Einfluß des Komplexprogramms auf die Effektivität des Außenhandels würdigt der bulgarische Außenhandelsminister Iwan Nedew in der jüngsten Ausgabe der Wochenschrift „Pogled". „Das Komplexprogramm des RGW wird seinen Beitrag auch zur Entwicklung der Außenhandelsbeziehungen zwischen den Bruderländern leisten ...

  • Nagasaki gedachte derÄlombombenopfer

    Nagasaki (ADN). Das unverzügliche Verbot der Atomwaffen und die Auflösung der USA-Militärbasen in Japan haben am Montag die Einwohner von Nagasaki gefordert. Auf einer machtvollen Gedenkkundgebung anläßlich des 26. Jahrestages des verbrecherischen und sinnlosen Atombombenabwurfs der USA-Luftwaffe gedachten sie der 74 000 Opfer des amerikanischen Terrorangriffs ...

  • Awami-Führer vor Gericht

    Islamabad (ADN). Der Führer der ostpakistanischen Awami-Liga, Sheikh Mujibur Rahmoan, sc&.-a^Mitfcwpch v.ojr„ ein Sondermilitärgericht gestellt werden. Das wurde am Montag in Islamabad bekanntgegeben. Das Gericht wird unter Ausschluß der Öffentlichkeit tagen. Mujibur. Rahman wird der „Anstiftung von Kriegshandlungen" in Pa- , kistan beschuldigt ...

  • Auf "höherem Niveau

    „Bei der Bildung des RGW haben bereits die einfachen Formen der Zusammenarbeit riesige Kraftquellen aufgedeckt. Heute besteht ein höherer Anspruch an die Integration, unter anderem in der Aufdeckung und Ausnutzung der, neuen intensiven Quellen des wirtschaftlichen Zuwachses. Das Entwicklungsprogramm, des RGW bedeute „Zusammenarbeit auf neue Art und höherem Niveau ...

  • Eine neue Etappe

    Das Programm zeichne eine neue Etappe in der Entwicklung der Zusammenarbeit der RGW-Länder ab. Rumänien werde sich weiterhin konsequent für die Entwicklung der Freundschaft und Zusammenarbeit mit den Staaten des RGW, mit allen sozialistischen Staaten einsetzen, da dies den vitalen Interessen des rumänischen Volkes, der Einheit der sozialistischen Länder, dem Kampf für den Sozialismus entspricht ...

  • Gewicht des Sozialismus wird weiter wachsen

    „Im Prozeß der Verwirklichung der festgelegten Aufgaben wird das Gewicht des Sozialismus in der Welt weiter anwachsen, und seine Überlegenheit über den Kapitalismus wird allseitig sichtbar werden." Dieses Programm entspreche voll und ganz auch den Lebensinteressen der sozialistischen Tschechoslowakei, wie sie erst vor kurzem auf dem XIV ...

  • Pläne angeglichen

    „Die sozialistischen Länder gleichen ihre Wirtschaftspläne an, verstärken die Zusammenarbeit und Spezialisierung auf den Gebieten der Produktion und der Technik und intensivieren ihren gegenseitigen Handelsaustausch, um das Wachstumstempo, die Effektivität und Rationalität ihrer Volkswirtschaften mit Unterstützung der Kraftreserve der ganzen Wirtschaftsgemein- ...

  • Pioniere aus 23 Ländern bei Piofr Jaroszewicz

    Warschau (ADN-Korr.). Der polnische" Ministerpräsident Piotr Jaroszewicz empfing am Montagabend zum Abschluß des internationalen polnischen Pionierlagers über 350 Junge Pioniere aus 23 Ländern, darunter aus der DDR. An der herzlichen Begegnung im Garten des Warschauer Sitzes des Ministerpräsidenten nahm auch Stefan Olszowski, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der PVAP, teil ...

  • Bisherige Erfolge sind die Basis

    Das Programm sei durch die bereits erreichten Erfolge beim- sozialistischen Aufbau und die Vorzüge der sozialistischen Gesellschaft möglich geworden. Die Realisierung des grandiosen Unternehmens, die die Sache von 350 Millionen Menschen ist, spiele eine große Rolle bei der Gewährleistung neuer Erfolge des Sozialismus und Kommunismus ...

  • Neuer USA-Luftüberfall

    Saifon (ADN). Die USA-Luftwaffe hat am Montag einen neuen Überfall auf das Territorium der Demokratischen Republik Vietnam verübt, meldet AP. Sie griff ein Gebiet an, das zehn Kilometer nördlich des 17. Breitengrades liegt. Gleichzeitig führten strategische B52-Bomber Schläge gegen mehrere Gebiete Südvietnams, die in unmittelbarer Nähe der Grenze zur DRV liegen ...

  • Yomsdemonstration zum 6. Jahrestag von Singapur

    Singapur (ADN-Korr.). Die Bevölkerung Singapurs feierte am Montag den 6. Jahrestag ihrer Republik. Höhepunkt des Feiertages bildeten eine Militärparade und der Vorbeimarsch der Studenten, Schüler, Mitglieder von Massenorganisationen und Kulturgruppen der malayischen, chinesischen und indischen Bevölkerungsteile ...

  • Wissenschaftler Nordeuropas fordern Freiheit für Angela

    Helsinki (ADN-Korr.). Die unverzügliche Freilassung von Angela Davis haben 96 führende Wissenschaftler aus allen nordeuropäischen Ländern in der mittelfinnischen Stadt Jyväskylä in einem an Präsident Nixon adressierten Telegramm gefordert.

  • Neue Verhaftungen in Sudan

    Khartum (ADN). Etwa 2000 Personen sind in den letzten Tagen in Sudan verhaftet worden. Wie Reuter unter Berufung auf offizielle Quellen in Khartum meldet, wird ihnen Mitgliedschaft In der Kommunistischen Partei zur Last gelegt.

  • Konkreter Ausdruck des Internationalismus

    Öffentlichkeit sozialistischer Länder zum Komplexprogramm des RGW '

    „Iswestiia", Moskau:

Seite 8
  • Leipziger Straße 5/7

    Im Haus 2 des Gebäudekomplexes Haus der Ministerien in der Leipziger Straße 5—7 befindet sich eine Gedenkstätte, die daran erinnert, daß hier um die Jahreswende 1918/1919 die Kommunistische Partei Deutschlands gegründet wurde. 83 Delegierte aus 46 Orten, .drei Vertreter des Roten Soldatenbundes, ein Vertreter der Jugend und 16 Gäste nahmen an dieser Reichskonferenz des Spartakusbundes im damaligen Festsaal des preußischen Abgeordnetenhauses teil ...

  • Jugend baut für Jugend

    Polytechnische Oberschulen in Fließfertigung

    Ein Referat und neun Diskussionsreden in einundeinhalb Stunden — das ist genau jenes Tempo, was wir für das Programm des Jugendobjektes „Serie Polytechnische Oberschulen" brauchen. So Wilfried Engert, 1. Sekretär der FDJ-Kreisleitung Bauwesen, vor der Bauarbeiterjugend und leitenden Funktionären, die kürzlich im Wohungsbaukombinat weitere Aufgaben berieten ...

  • Facharbeiterbrief für junge Vietnamesen

    Heute erhalten 49 vietnamesische Praktikanten im VEB Werk für Fernsehelektronik ihren Facharbeiterbrief. Hinter ihnen liegt eine dreijährige Ausbildung in den verschiedensten Berufen mit sehr guten und guten Ergebnissen. Zehn Praktikanten werden noch in diesem Jahr ein Hochschulstudium aufnehmen. Nach einem Heimaturlaub werden viele ihre theoretischen Kenntnisse im Werk für Fernsehelektronik noch vertiefen ...

  • Die kurze Nachricht

    MATERIALÖKONOMIE. Die FDJ-Mitgliede'r des Tiefbaukombinats konnten in der Aktion „Materialökonomie 71" einen Scheck über 2,8 Millionen Mark abrechnen. Sie führten wertvolle Baumaterialien, Holz und Schrott der Wiederverwendung zu und gaben Hinweise für einen effektiven Materialeinsatz. REIFENWERK. Um das öffentliche Netz zu entlasten, sind die Reifenwerke Schmöckwitz, ein Betrieb des Berliner Gummikombinats, dazu übergegangen, ihren Wasserbedarf aus der Eigenversorgungsanlage abzudecken ...

  • Mit dem „lustigen Rotkehlchen" fängt mancher an...

    345 Kinder lernen in der Köpenicker Musikschule Von Monika Z i m m • r i n g Vögel jubilieren, und Jörg übt. Heute steht „Das lustige Rotkehlchen" auf seinem Programm. Fünf Jahre zählt der kleine Klavierspieler gerade. Er gehört zu den Jüngsten einer Zwanzigjährigen — der Musikschule Köpenick. Wenn Sie in der Komischen Oper eine Aufführung von „Porgy und Bess" erleben, so sehen und hören Sie auch Mitwirkende aus Jörgs Schule ...

  • Souvenirs aus Freundesland

    Sie passen gut zusammen, die Mitglieder der Wohngruppe 30 der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft und die Lehrer und Schüler der Alex- Wedding-Oberschule. Oh treffen sich die erfahrenen Genossen - über ein halbes Jahrhundert lang Freunde der Sowjetunion - mit Pionieren dieser Schule des Stadtbezirkes Friedrichshain ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltuni; 12.15 Blasmusik; 16.05 Leichtathletik-Europameisterschaften; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Meister der Operette; 21.05 Aus Musikstudios von Radio DDR. Radio DDR II: 13.10 Dein Recht; 15.00 Opernkonzert; 16.30 Über Hanns Eislers Hölderlin-Vertonungen; 19.00 Studio 70; 20 ...

  • Lotto-Tolo-Ouolen

    32. Spielwoche Sächsische Landeslotterie: In der Wochenendziehung fielen die Gewinne von je 10 000 Mark auf folgende Losnummern: 009 692, 017 685, 095 863, 115 345, 121482, 129 839, 131963, 141966, 164 538, 191708. Berliner Bärenlotterie: Kein Fünfer, kein Vierer mit Zusatzzahl; Vierer mit je 22 394 Mark; Dreier mit je 65 Mark; Zweier mit je 2,50 Mark ...

  • Festsaal für Schloß Friedtichslelde

    Die vor einigen Jahren begonnenen Werterhaltungsmaßnahmen am Schloß Friedrichsfelde machen weitere Fortschritte. An dem 280- jährigen Bauwerk auf dem Gelände des Tierparks mußten viele Schäden ausgebessert werden, bevor mit dem eigentlichen Ausbau begonnen werden konnte. Spezialisten aus dem VEB Stuck und Naturstein sind zur Zeit dabei, Pläne und Unterlagen für weitere Bauarbeiten zu überprüfen ...

  • Kohlehandel blockiert

    Gütergleise

    Mit großer Einsatzbereitschaft haben die Eisenbahner — Lokführer -und -heizer, Rangierer und Gleisbauarbeiter — auch bei der großen Hitze im Wettbewerb alles darangesetzt, Industrie und Großhandel der Hauptstadt mit Transportraum zu versorgen. Das Baustoffversorgungskombinat, die Gaswerke Dimitroffstraße und Lichtenberg und eine Anzahl weiterer Kunden der Reichsbahn unterstützten diese Bestrebungen durch strikte Einhaltung der Fristen für die Be- oder Entladung ...

  • Wie wird das Wetter!

    j Weiterentwicklung: Der Auslaufer eines mit seinem Kern über dem Nordmeer - liegenden Tiefdruckgebietes wird -unser Gebiet beeinflussen. So wird es im Süden anfangs noch teilweise heiter sein, später ist es auch dort wie im übrigen Gebiet zunehmend wolkig, und zeitweise muß vor allem im Norden mit Regen oder Sprühregen gerechnet werden ...

  • Straßensperrung

    Aus Anlaß der Festveranstaltung zum 100. Geburtstag von Karl Liebknecht am 12. August in der Deutschen Staatsoper wird die Straße Unter den Linden zwischen Marx-Engels-Platz und' Friedrichstraße für den Fahrzeugverkehr in der Zeit von 16 bis etwa 20.30 Uhr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Marx-Engels-Platz, Französische Straße, Friedrichstraße zur Straße Unter den Linden bzw ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 101 Berlin, Mauerstraße 3t'4O. Tel. 22 0141 — Verlas/. 1054 Berlin, Schönhauser Allee 17«, Tel. 42 OS 41 — Abonnementsprela monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin. Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. Ml-14-1«. Postxcheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 535 0* — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN ...

  • Sonderausstellung

    Die Rekord'zahl von über 1500 verkauften Schallplatten konnte das Haus der Polnischen Kultur in den ersten zehn Tagen seiner jüngsten Sonderausstellung registrieren. Am Verkaufsstand .„Schallplatten aus der Volksrepublik Polen", der ständig dicht umlagert ist, haben die Berliner und Gäste der Hauptstadt noch bis Ende August jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr Gelegenheit, die neuesten Musikproduktionen kennenzulernen ...

  • GSI-Kameraden geehrt

    Der verpflichtende Ehrenname „iDr. Richard Sorge" ist anläßlich des 19. Jahrestages der Gesellschaft für Sport und Technik der GST-Grundorganisation des VEB Funkwerk Köpenick verliehen worden. Genosse Fritz Dolling, Sekretär des Zentralvorstandes, würdigte bei der feierlichen Auszeichnung die Verdienste der Kameraden auf dem Gebiete der militärpolitischen Arbelt und des Wehrsportes im Ausbildungsjahr 1970/71 ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsches Theater (Kassenruf 42 8134), keine Vorstellung; Kammerspiele (42 85 50), 19.30-22 Uhr: „Maß für Maß" (Karten erhältlich); Puppentheater Berlin (4 824946), 10 und 14 Uhr Gastspiele im Zentralen Haus der DSF: „Der gestohlene Ball" (Karten ausverkauft). Alle nicht genannten Bühnen haben zur Zeit Theaterferien ...

  • ND

    int Urlaub dabei!

    Abonnement 8 Tag» vor Antritt der Reis« umbestellen. Bitte nur den Antrag ausschneiden, zusteller übergeben. Oder richten Sie zuständige Postamt Bei Rückfragen das Postamt Ihres Urlaubsortes

Seite
UdSSR und Indien unterzeichneten Freundschaftsvertrag Kürzere Wege zwischen Industrie und Handel Dokument von großer politischer Bedeutung Höchste leit für die Ernte des restlichen Roggens Programm zum Nutzen aller Parade der Manöverlruppen in Dunaujvaros SPORT • SPORT • SPORT • Kriegsrecht in Mordirland forderte neun Todesopfer PAUL VERNER,
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen