13. Apr.

Ausgabe vom 09.08.1971

Seite 1
  • Wer Vorhaben

    LPG Schönebeck-Felgeleben Zweimal, so ist es in der Chronik nachzulesen, hätten in vergangenen Jahrhunderten die Bauern nach Dürrejahren unser Dorf Felgeleben fluchtartig verlassen. Der spärliche Ertrag reichte nicht aus, um die eigene Familie zu ernähren. An einige schwere Dürrejahre kann auch ich mich noch erinnern ...

  • Rationeller und leichter an neuen Taktstraßen Kampf um Planerfüllung und gute Bedingungen am Arbeitsplatz in den Leipziger Holzveredlungswerken

    von unserem Bezirkskorrespondenten Klaus J o r • k Leipzig. Planerfüllung und Effektivität der Produktion bei gleichzeitiger Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen sind in den Holzveredlungswerken Leipzig Ziel jedes Rationalisierungsvorhabens. Die 2100 Beschäftigten des Betriebes - wichtiger ...

  • Wirtschaftsintegration zum Wohl der Werktätigen

    Dr. Gerhard Weiss gab Interview zum Komplexprogramm der RGW-Mitgliedländer / Bedeutsames Dokument von der internationalen Öffentlichkeit mit größtem Interesse aufgenommen

    Berlin (ADN). Die sozialistische Ökonomische Integration lei die Fortführung der bisher gepflegten und bcwShrten Zusammenarbeit auf einer höheren Stufe, die effektivere Gestaltung bereits vor sich gehender Prozesse, erklärte der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Gerhard Weiss am Sonntag in einem Interview mit Radio DDR ...

  • Fast die Hälfte derHalmfrüchte ist geerntet

    Minister Ewald bei Genossenschaftsbauern auf dem Feld- Sommergerste in der Thüringer Ackerebene geborgen Berlin (ND). Mit großer Einsatzbereitschaft gingen die Genossenschaftsbauern und Landarbeiter der DDR am Sonntag zu Werke, bei etwas erträglicheren Temperaturen das Getreide einzubringen. Bis Sonntagabend war fast die Hälfte des Korns in der Republik unter Dach und Fach ...

  • Ziel: größtmögliche Konzentration der Kräfte

    Die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit der RGW-Mitgliedländer konzentriert sich entsprechend dem Komplexprogramm u. a. auf die Biophysik, die Synthese neuer Plaste, Fragen des' Umweltschutzes, die Erforschung der Weltozeane und den Korrosionsschutz. Die Forschungsarbeiten sollen in Kooperation einzelner nationaler Institute, aber auch in internationalen Kollektiven geleistet werden ...

  • Festigung der Positionen des Sozialismus

    Breites internationales Echo zu Beschlüssen der XXV. RGW-Tagung Berlin (ADN/ND). Das bedeutsame RGW-Dokument für die weitere Vertiefung und Vervollkommnung der Zusammenarbeit und Entwicklung der sozialistischen ökonomischen Integration ist in der Weltöffentlichkeit mit größter Aufmerksamkeit aufgenommen worden ...

  • Passagiermaschinen Zielobiekt von BRD-Piloten

    London (ADN). Piloten der BRD-Luftwaffe benutzen ausländische Passagiermaschinen als „Ubungsziele" und gefährden damit auf das gröblichste den zivilen Flugverkehr. Auf diese ungeheuerliche Tatsache machte am Sonntag in London der britische Pilotenverband BALPA aufmerksam. In- einem Bericht des „Sunday Express" wird von „größter Besorgnis der BALPA über ...

  • SPORT • SPORT • SPORT

    # LEICHTATHLETIK. Am Sonntagnachmittag traf in Helsinki die DDR- Mannschaft zur Teilnahme an den X. Europameisterschaften ein. Sie wurde auf dem Flughafen von Vertretern des Org.-Komitees herzlich willkommen geheißen. Ohne die EM-Teilnehmer endete ein Ländervergleich im Fünfkampf der Frauen DDR-UdSSR in Neubrandenburg mit einem klaren Erfolg der sowjetischen Athletinnen, wobei Christine Bodner (DDR) mit 4938 Punkten die Einzelwertung gewann ...

  • Inflationäre Entwicklung in den USA verschärft sich

    Washington (ADN). Die inflationäre Entwicklung in den USA verschärft sich weiter, und die Bevölkerung hat mit neuen einschneidenden Preissteigerungen zu rechnen. Selbst das mit seiner Kritik an der Wirtschaftspolitik der Nixon-Administration meist zurückhaltende Wirtschaftsblatt „Business Week" kam zu dem Schluß: „Es wird immer deutlicher, daß der inflationäre Druck nicht nachgelassen hat ...

  • Granatwerferangriffe der RSV-Sfreitkräfte

    Saigon (ADN). Einheiten der Volksbefreiungsstreitkräfte in Südvietnam haben am Wochenende im Norden des Landesteils zwei Saigoner Infanterieregimenter unter schweren Granatwerferbeschuß genommen. In Bodengefechte verwickelten sie den Gegner unter anderem an zwei Punkten westlich und südwestlich von Da Nang sowie in den Distrikten Que Son und Thien Phuoc in der Provinz Quang Tin ...

  • Militär provoziert neue Unruhen in Belfast

    Belfast (ADN). Die in Nordirland stationierten britischen Truppen haben am Wochenende, neue schwere Zusammenstöße mit Angehörigen der politisch und sozial diskriminierten katholischen Bevölkerung provoziert, An einem militärischen Kontrollpunkt im katholischen Viertel von Belfast erschossen Soldaten eines britischen Fallschirmjägerregiments, die sich laut 'AFP „irrtümlicherweise angegriffen fühlten", einen Vater von sechs Kindern ...

  • Neuerer halfen Arbeitsplätze einsparen

    Berlin (ADN). Rationalisierungsmaßnahmen, an denen'die Neuerer des Werkes maßgeblichen Anteil haben, halfen im Stahl- und Walzwerk Hennigsdorf u. a. 19 Arbeitsplätze im ersten Halbjahr einzusparen. Der Gesamtnutzen aller Vorschläge der Rationalisatoren beträgt für diesen Zeitraum 5,3 Millionen Mark. Die Vertrauensleutevollversammlung beschloß, künftig mindestens jeden dritten Beschäftigten zur Mitarbeit im Neuererwesen zu gewinnen und so gute Ergebnisse im Ringen um termin-, Sortiments- und ...

  • Stand der Erntearbeiten

    Bis Sonntag abend war in der DDR von 1128488 Hektar, das sind 49,7 Prozent der Anbaufläche, das Getreide geborgen. Der Winterraps war zum gleichen Zeitpunkt auf 96,4 Prozent der Anbaufläche geerntet.

Seite 2
  • Kultur nach Schema F?

    In den letzten Tagen haben mehrere Leser Erscheinungen von Schematismus in unserem Kulturleben kritisiert. , Einige wandten sich gegen die gedankenlose Nachahmung vorgegebener Entwürfe bei der Aufstellung von Kultur- -und Bildungsplänen. Walter Rupprecht aus Halberstadt bemängelte, daß in seinem Betrieb ...

  • Kommentare und Meinungen

    Bei Freunden zu Gast

    In diesen Wochen arbeiten Tausende Studenten aus sozialistischen Staaten in Freundesland. Gemeinsam mit Jugendlichen aus dem Gastgeberland arbeiten sie während der Hochschulferien an volkswirtschaftlichen Schwerpunktaufgaben mit. Sie tauschen Erfahrungen aus, lernen das politische und geistig-kulturelle Leben und vor allem die Menschen in den Bruderländern kennen ...

  • Übers Wochenende drei neue Schlote

    Rationelle Montage im Dolomitwerk Wünschendorf

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Heinz Singer Gera. Zehn stählerne Schlote stehen über den Schachtöfen im Dolomitwerk Wünschender! Am Wochenende hatten drei von ihnen die letzten Rauchwolken ausgestoßen. Im Laufe der Jahre von den heißen Abgasen zersetzt, mußten sie erneuert werden. „Wir haben deshalb' ein Wochenende für die Großreparatur gewählt", so Hauptmechaniker Ingenieur Franz Rafael, „um < den Produktionsausfall in niedrigen Grenzen zu halten ...

  • Seminar in der Pionierrepublik

    Internationale Beratung über den Kampf der Jugend gegen den Imperialismus

    Altenhof (ND). Am Sonntag wurde in der Pionierrepublik „Wilhelm Pieck" am Werbellinsee das internationale Seminar des Kinderbüros (Cimea) des WBDJ mit einer Beratung der Leiter von Pionier- und Kinderdelegationen aus 28 Ländern fortgesetzt. Das Seminar wurde im Auftrag der Cimea von der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" einberufen ...

  • Hitzeweite zunächst vorbei

    Trockenheit seit Juli hält auch im August weiter an

    Berlin (ADN). Die Hitzewelle, die vielfach in der DDR 16 Tage hintereinander Temperaturen von mehr als 25 Grad brachte, an zehn Tagen davon sogar 30 bis 35 Grad, ist zunächst vorbei. Am Sonntagmittag lagen' die Temperaturen im Durchschnitt bei oder sogar unter 20 Grad, zehn bis zwölf Grad niedriger als noch am Vortage ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Die Schlaferrevue; 21.05 Mit einem musikalischen „Q". Berlider Rundfunk: 9.30 Estradenkonzert; 10.40 Das Schlager-Abc; 13.40 Beliebt und bekannt; 14.50 Volksmusik; 15.35 Jugendstudio DT 64; 20 ...

  • ZK gratuliert Genossen Prof. Auguste Cornu

    Zum heutigen 83. Geburtstag von Genossen Professor Dr. Dr. Auguste Cornu, Nationalpreisträger, Träger der Friedrich-Engels-Medaille der DAW und des Karl-Marx-Ordens, übermittelte das ZK herzliche Glückwünsche. In dem Grußschreiben heißt es: „Nehmen Sie den besten Dank entgegen für Ihre bedeutenden wissenschaftlichen- Leistungen be^ der Erforschung und Darstellung des Marxismus-Leninismus und bei der Verbreitunq der Weltanschauung der Arbeiterklasse ...

  • Cocktail zu Ehren der SRR-Delegation

    Die zur Zeit In der DDR weilende Delegation des Staatskomitees für öffentliche Wirtschaft und Verwaltung der SRR unter Leitung seines Vorsitzenden, Petre Blajovici, Kandidat des Exekutivkomitees des ZK der RKP, studierte Probleme der Leitunq und Planuna der bezirksgeleiteten Industrie, des Wohnungsbaus sowie der Dienstleistungen und Reparaturen in den Bezirken Magdeburg und Karl-Marx-Stadt Am Wochenende weilte sie In Dresden und in der Hauptstadt der DDR, Berlin ...

  • Stadtverordnete beraten über besseren Berufsverkehr

    Karl-Marx-Stadt (ADN/ND). Zahlreiche Gedanken und Vorschläge haben Karl-Marx-Städter Bürger den Stadtverordneten vor ihrer nächsten Tagung unterbreitet. Auf der Tagesordnung der Sitzung, die Ende August stattfindet, stehen Probleme des Berufsverkehrs. Volksvertreter und Mitarbeiter des Rates der Stadt waren in den vergangenen Wochen in die Betriebe gegangen und hatten sich an Ort und Stelle mit Werktätigen über bessere Lösungswege auf diesem Gebiet beraten ...

  • 40 junge Vietnamesen beenden Ausbildung

    Premnltz (ADN). Nach mehr als zweijähriger Ausbildung Im Chemiefaserwerk Premnitz werden in wenigen Wochen Praktikanten aus der DRV in ihre Heimat zurückkehren. Während ihres Aufenthaltes in der Chemiearbeiterstadt des Bezirkes Potsdam traten sie mehrfach mit ihrem Kulturensemble vor sozialistischen Brigaden des Werkes auf ...

  • Vielzahl von Volks' und Heimatfesten

    Berlin (ADN/ND). Reges kulturelles und sportliches Leben herrschte an diesem Wochenende in vielen Städten und Gemeinden der DDR. Höhepunkte des 18. Peitzer Fischerfestes war ein Wettstreit zwischen dem Kulturensemble der Binnenfischer und den Volkskünstlern der Glasmacherstadt Döbern. Tausende Besucher waren beim Zerbster Heimatfest ...

  • IDFF grüßt Frauen Südafrikas

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des Tages der südafrikanischen Frau am 9. August übermittelt die Internationale Demokratische Frauenföderation den Frauen Südafrikas herzliche Grüße. Die IDFF versichert erneut, daß auch die in ihr vereinten 107 nationalen Organisationen in 95 Ländern ihre Solidarität verstärken werden und den gerechten Kampf des südafrikanischen Volkes gegen Rassismus und Apartheid, für bessere Lebensbedingungen, Demokratie und sozialen Fortschritt aktiv unterstützen ...

  • Wie wird das Wetter!

    wetterentwlcklunf: Von den Azoren erstreckt sich ein Hochkeil bis Mitteleuropa. An seiner Nordflanke ziehen Tiefausläufer ostwärts, die vor allem in den nördlichen Bezirken, besonders aber im Küstengebiet zeitweise stärkere Bewölkung und vereinzelt Niederschlag verursachen, während sonst im Einflußbereich des Hochkeils heiteres, nur zeitweise wolkiges und überwiegend niederschlagsfreies Wetter erwartet wird ...

  • Wirtschaftsintegration zum Wohl der Werktätigen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der Aufgaben richtet sich gegen ein Land oder gegen bestimmte Teile der Bevölkerung der Länder." „Die sozialistische ökonomische Integration ist für uns ein Ausdruck des Internationalismus, also muß man auch internationalistisch handeln bei der Erfüllung der Verpflichtungen", unterstrich Dr. Weiss. Dr ...

  • Genossen Hans Uhlig

    Das ZK hat Genossen Hans Uhlig aus dem VEB Stphl- und Walzwerk Gröditz zum heutigen 65. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche übermittelt und. ihm für seine Leistungen und Einsatzbereitschaft beim Aufbau und der Stärkung des Arbeiter-und-Bauern-Staates gedankt. In dem Grußschreiben' heißt es: „Das,Vertrauen der Genossen drückt sich in vielen Partei, und anderen gesellschaftlichen Funktionen aus, die Du jahrelang bekleidet > hast ...

  • Glückwünsche nach Singapur

    Berlin (ADN). Anläßlich des 6. Jahrestages der Unabhängigkeit der Republik Singapur sandte der Vorsitzende des Staatsrates der DDR* Walter Ulbricht, dem Präsidenten der Republik Singapur, Prof. Dr. Benjamin Henry Sheares, ein in herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm. Aus gleichem Anlaß n übermittelten der Vorsitzende des Ministerrates, Willi Stoph, dem Ministerpräsidenten Singapurs, Lee Kuan Yew, und der Außenminister der DDR, Otto Winzer, dem Außenminister Singapurs, S ...

  • Genossen Paul Rehbaum

    Das ZK hat Genossen Paul Rehbaum, Parteiorganisator im VE Zementkombinat Dessau, zum 60. Geburtstag die herzlichsteh Glückwünsche übermittelt. Es dankt dem Jubilar für seine erfolgreiche Arbeit und stetige Einsatzbereitschaft. „Durch einen engen Kontakt mit den Arbeitern, Dein offenes und kritisches ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche« Theater (Kassenruf 42 81 34), 19-22 Uhr\ „Die Aula"»»»); Kammerspiele (42 85 50), keine Vorstellung; Puppentheater Berlin (4 82 49 46), 10 und 14 Uhr Gastspiele im Zentralen Haus der DSF: „Die verlorene Zeit'*») Alle nicht genannten Buhnen haben zur Zeit Theaterferien. •**) Karten erhältlich; ...

Seite 3
  • Operativ leiten, rasch verändern

    Was macht ein Produktionsleiter jetzt an diesen heißen Erntetagen? Wie hilft er den Bäuerinnen und Bauern, die komplizierten Bedingungen des 71er Sommers zu meistern? Um das zu erfahren, begleiteten wir einen Tag Genossen Gerhard' Henning, Stellvertreter des Vorsitzenden des Rates für landwirtschaftliche Produktion und Nahrungsgüterwirtschaft des Kreises Osjerburg ...

  • Vifamine

    Wer einen Garten hat, sieht, wie das Gemüse welkt, die Gurken eher gelb als groll werden und von den Apfelbäumen immer mehr Kümmerlinge dbfallen. Ertragsausfälle bei Gemüsekulturen und auch beim Obst sind kaum zu vermeiden. Um so bemerkenswerter sind die vielen Initiativen von Bauern, Gärtnern, Siedlern und Kleintierzüchtern, Reserven aufzuspüren ...

  • Am Silo geht9s auch nachts hoch her

    Getreidesilo Gusow. Die Uhrzeiger rücken auf die 21, Stunde. Noch fließt der Getreidestrom aus über 30 LPG des Oderbruchs. Im Speicher, in Lagerhallen und im Labor herrscht noch Hochbetrieb. Das erntefrische Getreide muß lagerfähig gemacht werden. Ein Feuchtgehalt von über 14 Prozent, Tempera-r turen von mehr als 20 Grad Celsius, unreife Körner, Grün- und Schwarzbesatz, Unkrautsamen gefährden das Getreide ...

  • Alte und neue Technik- Helfer der Bauern

    Eine Parade alter und modtmtr Landtechnik - in diesen tropischen Ernteund Saattagen auf den Riesensdilagen der Kooperation Satow/Kogel, Kreis Hobel. ZwSlf Mähdreschervettranen vom Typ E175 schlagen sich wacker auf den Kornfeldern, beweisen, was die Alttechnik vermag. „Wir setzen unsere Kombines so komplex ein, weil das die Schlagkraft erhöht ...

  • Antwort auf ND-Kritik Räumbrigaden im Wettbewerb

    Auf die Kritik im ND vom 5. August zur unterschiedlichen Bewertung der Leistungen beim Mähen, Räumen und Wiederbestellen von Getreideflächen erhielten wir von der Produktionsleitung des RLN Grimmen folgende Antwort: Die Kritik besteht völlig zu Recht' Deshalb hat die Produktionsleitung festgelegt: 1 ...

  • Wetterbericht

    wie verhält der Bauer sich zum Wetter? Diese Frage stell ich in den Raum. Sinkt er heut noch klagend auf die Bretter und bekniet die alten Wettergötter? Kaum! Konsultiert er noch-die Roggenmuhme oder sammelt er noch Vierblattklee? Fragt er pustend noch die Pusteblume ' und sät Sprüche in die Ackerkrume? ...

  • Da hilft kein Regen mehr

    Was hier so aussieht, als sei ein Heuschreckenschwarm über die Kartoffeln hergefallen, verursachten die Nässe im Juni und die Trockenheit im Juli. Zuerst war dieser 35-Hektar-Sdilag in der LPG „Einheit" Kremmen, Kreis Oranienburg, von Wasser überschwemmt ■ Dann ließen mehr als vier Wochen Dürre und Sonnenglut den Boden steinhart werden und die Pflanzen verdorren ...

Seite 4
  • der progressive Film?

    Erfahrungen der VII. Internationalen Filmfestspiele in Moskau Von Horst Knietzsch

    Etappe und die Aktionseinheit der kommunistischen und Arbeiterparteien, aller antiimperialistischen Kräfte wird darauf verwiesen, daß sich die geschichtliche Auseinandersetzung zwischen den Kräften des Fortschritts und der Reaktion, zwischen Sozialismus und Imperialismus auch im Bereich der Ideologie und Kultur zuspitzt ...

  • Goethe und die Ostpolitik

    Die Bundesregierung bezeichnet ihre Kulturpolitik im Ausland als eine der drei Säulen ihrer Außenpolitik. Sie stützt sich dabei vor allem auf das Goethe-Institut mit seinen 170 Zweigstellen in aller Welt. In der letzten Zeit häufen, sich Anzeichen, daß man die Beziehungen zu sozialistischen Staaten mit kulturpolitischen Vorstößen verbinden möchte ...

  • Studenten mitten im Leben

    Dreißig Absolventen haben in diesem Jahr an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst ein fünfjähriges Studium erfolgreich beendet. Ihre Befähigung bewiesen die jungen Grafiker, Buchgestalter und Typografen durch eine Reihe eigenständiger, auf einer engen Verbindung mit der Arbeiterklasse beruhender Leistungen ...

  • Die richtige Atmosphäre

    Für unsere ersten Festspiele im Schuhkombinat Erfurt hatten wir uns vorgenommen, möglichst viel mit eigenen Kräften zu gestalten. Wir wollten nicht nur unterhalten, sondern unter unseren Kollegen neue Talente entdecken, ihnen Mut machen zu eigener künstlerischer Tätigkeit War das Ziel zu hoch? Es gab Stunden, in denen die Mitglieder des Festkomitees zweifelten, ob ihr Vorhaben zu bewältigen sei ...

  • Heißer Tag

    Der Tag ist lang. Die Autpbusse lärmen selbstsicher durch die Straßenschlucht. " Was hilft's, jetzt von der See zu schwärmen, vom Wellengang in grün verträumter Bucht! Die Sonne lümmelt auf dem Bürgersteige und lehnt aufdringlich an der Häuserwand. Verschüchtert geht ein Schattenrest zur Neige. Die Friedrichstraße ist kein Östseestrand ...

  • Armin-Münch- Ausstellung in Moskau

    Moskau (ADN-Korr.). Rund 80 Arbeiten des Rostocker Grafiker» Armin Münch werden gegenwärtig in einer Ausstellung im Haus des Verbandes bildender Künstler der UdSSR in Moskau gezeigt. Prof. Polykarp Lebedew, Direktor der Tretjakowgalerie und Sekretär des Verbandes Bildender Künstler, betonte in einer kurzen Ansprache zur Eröffnung der Ausstellung die engen schöpferischen Verbindungen zwischen den bildenden Künstlern der Sowjetunion und der DDR ...

  • Burkhardt-Werke in der Galerie „Junge Kunst"

    Frankfurt (Oder) (ADN). 75 der schönsten Aquarelle, Lithographien und Zeichnungen des Berliner Malers und Grafikers Professor Heinrich Burkhardt werden gegenwärtig im grafischen Kabinett der Frankfurter Galerie „Junge Kunst" gezeigt. Darunter befinden sich auch Arbeiten, die in jüngster Zeit in der näheren Umgebung der Bezirksstadt an der Oder entstanden ...

  • Erste Kontakte über „Schwarzes Schaf"

    In der vergangenen Woche hatten' sich Genossen und Kollegen des VE (B) Straßen-, Brücken-und Tiefbau Kombinat Gera zu einer Voraufführung von Horst Salomons neuem Fernsehspiel „Schwarzes Schaf" in Adlershof angemeldet. Im Anschluß an die Vorführung führten sie mit Horst Salomon, Regisseur Klaus Grabowsky, den Dramaturgen Heinz Nahke und Friedemann Spangenberg sowie dem Hauptdarsteller Bruno Carstens eine lebhafte Debatte ...

  • Eingeladen ins Goethe-Haus

    Weimar (ADN). Ein auserlesenes literarisch-musikalisches Programm im Goethe-Haus am Frauenplan und im angrenzenden Garten gibt der Feier zum 222. Geburtstag des großen deutschen Dichters das festliche Gepräge. Als Gastgeber haben die Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar in der Zeit vom 27 ...

  • Erfolgreiche Algerientournee

    Algier (ADN-Korr.). Das Staatliche Ensemble für sorbische Volkskunst hat am Samstagabend seine einwöchige Algerientournee , erfolgreich beendet. Die vier Vorstellungen der DDR-Künstler in Algier sowie in den Mittelmeerbadeorten Zeralda und Moretti wurden vom algerischen Publikum mit viel Beifall aufgenommen ...

  • Protest in der USA-Botschaft

    Prar (ADN). Einen Protestbrief gegen die USA-Aggression in Vietnam hat eine Gruppe tschechoslowakischer Kulturschaffender in der Prager USA-Botschaft übergeben. In dem Schreiben, das die Unterschriften von mehr als 40 CSSR-Kulturschaffenden trägt, erklären die Künstler ihre volle Unterstützung für den heldenhaften Kampf des vietnamesischen Volkes gegen die USA-Aggressoren ...

  • Reiseland DDR

    Budapest (ADN-Korr.). Ein DDR-Reiseführer in ungarischer Sprache mit einer Auflage von 32 000 Exemplaren ist im Budapester Panbram-Verlag erschienen. Das von Dr. Laszlo Lindner verfaßte Handbuch informiert auf 700 Seiten und mit 200 Fotos und 50 Karten über die DDR.

  • Amateurfilmer in Tunis

    Tunis (ADN). Am 6. Internationalen Amateurfilmfestival vvon Tunis, das am Sonntag begann, nehmen 15 Länder teil. Neben der UdSSR, Polen, Ungarn, Frankreich, der VAR und anderen Ländern, ist auch die DDR auf diesem Festival vertreten.

Seite 5
  • Interessant und erlebnisreich

    zur Verteidigung unseres sozialistischen Staates zu fördern. Dazu gehören die politisch-moralische und physische Vorbereitung der Jugend auf den Wehrdienst, der aktive Dienst in den bewaffneten Kräften, die Zivilverteidigung und die umfassende Sicherung der Verteidigungsaufgaben in allen Bereichen der Gesellschaft ...

  • Das Rüstungsgeschäft lockt

    klasse, geblieben ist. In seiner 1907 erschienenen Schrift „Militarismus und Antimilitarismus" hatte Karl Liebknecht den Militarismus, dessen wichtigstes Instrument die imperialistische Armee ist, „die Quintessenz und die Summe aller Volksfeindlichkeit, den brutalen Exekutor und blutigen eisernen Schutzwall des Kapitalismus" genannt ...

  • Wehrbereit sein

    Friedenspolitik ist nur möglich gegen und nicht mit den auf Kriegsrüstung orientierten Monopolen. Bereits vor dem ersten Weltkrieg forderte Karl Liebknecht diese „Interessenklasse auszumerzen, deren Existenz eine ständige Kriegsgefahr für die ganze Welt bedeutet, und damit eine Wurzel des Rüstungswahns und des Völkerzwistes zu vernichten" ...

  • MMM an der Offmershochschule „Franz Mehring"

    Berlin (VA/ND). Auf der ersten Messe der Meister von morgen an der Offizierehochschule der Luftstreitkräfte „Franz Mehring"' waren 87 Exponate ausgestellt. Sie dienen vorwiegend der Verbesserung des wissenschaftlich-produktiven Studiums und einer größeren Effektivität in der Ausbildung der Offiziersschüler ...

  • Nach der 10. Klasse zur Offiziersschule

    Moskau (MW/ND). Der erfolgreiche Abschluß der 10. Klasse r- In der Sowjetunion im allgemeinen im 17. Lebensjahr — berechtigt die jungen UdSSR-Bürger zur Teilnahme an den von den 23 Flieger- und fliegertechnischen Offiziersschulen und Offiziershochschulen der Sowjetunion ausgeschriebenen Aufnahmeprüfungen ...

  • Panfilow-Division beging 30. Jahrestag*

    Alma-Ata (ND). Armeeangehörige des Militärbezirkes Mittelasien, Werktätige Kasachstans und Kirgisiens begingen feierlich den 30. Jahrestag der Formierung der ruhmreichen Mot.-Schützendivision „Held der Sowjetunion I. W. Panfilow". Die Division, deren Kampfweg 1941 vor Moskau begann, wurde für ihre Standfaaftigkeit und das Heldentum ihrer Soldaten mit dem Lenin- Orden, dem Rotbanner-Orden und dem Suworow-Orden sowie anderen Auszeichnungen geehrt ...

  • Sonderstipendien in der UdSSR

    Moskau (MW/ND). Auf den Namen hervorragender Persönlichkeiten der russischen und sowjetischen Geschichte gestiftete Sonderstipendien wurden durch Befehl des Ministers für Verteidigung der UdSSR, Marschall der Sowjetunion A. A. Gretschko, an Hörer sowjetischer Militärakademien mit hervorragenden Studienergebnissen verliehen ...

  • Hohe Ehrung

    für sowjetischen Heerführer

    Ulan-Bator (ND). Dem sowjetischen Armeegeneral I. A. Plijew wurde auf Erlaß des Großen Volkshurals der MVR der Titel „Held der Mongolei" verliehen. In dem Beschluß der obersten Volksvertretung der Mongolischen Volksrepublik werden die Verdienste des Armeegenerals um die Verteidigung der revolutionären Errungenschaften des mongolischen Volkes gewürdigt ...

  • NVA-Delegation bei ungarischen Waffenbrüdern

    Berlin (VA/ND). Eine Delegation der Grenztruppen der NVA, die vom Chef der Grenztruppen, Generalleutnant Erich Peter, geleitet wurde, weilte zu einem Erfahrungsaustausch in der Ungarischen Volksrepublik. Die Delegation informierte sich eingehend über die Grenzsicherung, die politisch-militärische Ausbildung und das Leben der ungarischen Grenzsoldaten ...

Seite 6
  • Lobeserklärungen der USA für Peking

    „Prawda" zur bevorstehenden Reise Nixons

    Moskau (ADN). Die „Prawda" kommentiert am Sonntag in ihrer internationalen Übersicht die Nadiiicht von, dem bevorstehenden. Besuch Nixons in Peking. Das Blatt verweist auf die Tatsache, daß in. den- Kommentaren der reaktionären Presse der USA die Äußerungen über die politische Bedeutung dieses Schritts immer mehr mit verschiedenen Ausfällen gegen die Sowjetunion und damit Lobeserklärungen an Peking für seinen ...

  • Singapur begeht Nationalfeiertag

    Vor sechs Jahren wurde nationale Unabhängigkeit errungen

    Singapur (ADN-Korr.). Mit einer Militärparade, einem Vorbeimarsch von Studenten, Mitgliedern der Massenorganisationen, Darbietungen malayischer, chinesischer und indischer Kulturgruppen, und Volksfesten begeht Singapur am heutigen Montag seinen Nationalfeiertag. Nach beinahe 150jähriger britischer Kolonialherrschaft, japanischer Besetzung und der Zugehörigkeit zur Malaysischen Föderation wurde der 9 ...

  • Kurz berichtet

    ?5 Millionen gespart Warschau. Eine von der Bergbau- und Hüttenakademie in Krakow für die Edelstahlhütte „Warszawa" ausgearbeitete Dokumentation über Steuer- und automatische Regelungen hat eine Einsparung von rund 25 Millionen Ztoty eingebracht. Segelschulschiff in Gdynia Warschau. Das DDR-Segelschulschiff „Wilhelm Pieck" hat den'polnischen Hafen Gdynia zu einem offiziellen Besuch angelaufen ...

  • Außenminister Andre) Gromyko in Neu-Delhi eingetroffen

    Erstes Gespräch mit Swaran Singh

    Neu-Delhii (ADN). Der sowjetische Außenminister Andrej Gromyko ist am Sonntag auf Einladung der indischen Regierung zu einem offiziellen Besuch in Neu-Delhi eingetroffen. Auf dem Flughafen wurde er von seinem indischen Amtskollegen Swaran Singh, dem sowjetischen Botschafter in Neu-Delhi, Nikolai Pegow, Chefs diplomatischer Vertretungen und Vertretern der Öffentlichkeit der indischen Hauptstadt begrüßt ...

  • Aggressoren ermuntert

    Moskau (ADN-Korr.). Der Besuch des Abteilungsleiters im USA-Außenministerium Sisco in Tel Aviv „hat die expansionistischen Leidenschaften in Israel noch stärker angefacht", schreibt die „Iswestija" am Wochenende in, einer Korrespondenz aus Kairo. Heute zweifele kaum jemand in den arabischen Hauptstädten mehr daran, „daß die zahlreichen Beteuerungen über die ...

  • Vielfältige Aktionen für Yertragsralifizierung

    Frankfurt (Main) (ADN). Zu vielfältigen Aktivitäten für die Ratifizierung der Verträge der BRD mit der UdSSR und der VR Polen hat der zentrale Ausschuß der „Kampagne für Demokratie und Abrüstung" in der BRD für den 12. August aufgerufen. In zahlreichen Gebieten der BRD, darunter in Hamburg, Nürnberg, München, Hannover, im Ruhrgebiet, im Saarland und in Bonn, sind bereits derartige Initiativen geplant ...

  • 500 Jugendbrigaden Chiles stärken die Unidad Populär

    Freiwillige Einsätze auf dem Land und im Bergbau

    Santiago (ADN-Korr.). 500 Freiwilligenbrigaden der Arbeiterjugend Chiles haben in allen Teilen des Landes ihre Arbeit aufgenommen. Allein 100 Jugendbrigaden fuhren am Wochenende zum Landeinsatz. Andere helfen in den Kupfer-, Kohle- und Salpetergruben bei der Erhöhung der Produktion, 200 junge Ehepaare werden sich in der unwirtlichen Südprovinz Aysen ansiedeln, wo eine Kornkammer Chiles entstehen soll ...

  • UNO-Mandat mißbraucht

    Canberra (ADN/ND). Washington, dem von der UNO das Mandat für die Marshall-Inseln, die Marianen und Carolinen übertragen worden ist, mißbrauche die UNO-Flagge zur Maskierung offen neokolonialistischer Ansprüche. Das stellt der Korrespondent der „Prawda" in Canberra fest. Er erinnert in seinem Bericht daran, daß bereits zahlreiche Inseln in Mikronesien von den USA als Militärbasen und Versuchsgelände für verschiedene Waffen, darunter ballistische Raketen und Herbizide, benutzt werden ...

  • ZK der ASU beriet

    Kairo (ADN). Das auf dem jüngsten Nationalkongreß der Partei neugebildete ZK der Arabischen Sozialistischen Union (ASU) hat am Sonntag in Kairo seine erste Sitzung abgehalten, meldet die VAR-Nachrichtenagentur MENA. Der Sitzung unter Leitung von Anwar el Sadat, ASÜ-Vorsitzender und VAR- Staatspräsident, wohnten Minister, Gouverneure und Sekretäre der ASU bei ...

  • Streik gegen „Orinoco Mining"

    Caracas (ADN) Im Zeichen der Solidarität mit den streikenden Arbeitern der „Orinoco Min'ng" sind weitere 6500 Metallarbeiter Venezuelas in den Ausstand getreten. Die Werktätigen der „Orinoco Mining", die einem USA- Konzern gehört, fordern Lohnerhöhungen, Verbesserungen der Arbeitsbedingungen und Wiedereinstellung von entlassenen Arbeitern ...

  • Selbst die Wall Street mißtraut dem Dollar

    New York (ADN/ND). Selbst an der Wall Street hofft kaum noch jemand ernsthaft, daß die USA in der Lage seien, auf die Dauer eine Dollarabweritung zu vermeiden. Zu diesem Schluß kommt das „Wall Street Journal". Auch in Westeuropa sei endgültig der „Glaube an die Unerschütterlichkeit'' des Dollars verlorengegangen ...

  • Drohungen gegen Streikende

    Tel Aviv (ADN). Mit Haftstrafen hat die israelische Regierung streikenden Elektrizitätsarbeitern und den Beschäftigten in den Meerwasser-Entsalzungsanlagen in Eilat sowie Krankenhaus-« ärzten gedroht, falls sie nicht unverzüglich wieder an die Arbeit gehen. Die israelische Regierung drohte laut AP, daß sie bei Weiterführung des Streiks am Montag Notstandsbestimmungen in Kraft setzen wird, nach denen Streikende mit Gefängnis bestraft werden können ...

  • GM-Arbeifer fordern Freiheit für Angela Davis

    Detroit (ADN). Mehr als 600 Arbeiter einer Autofabrik des Konzerns „General Motors" in Detroit haben eine Petition unterzeichnet, in der die unverzügliche Freilassung von Angela Davis gefordert wird. In der Zeitung „Amsterdam News" veröffentlichten Arbeiter eine Erklärung, in der sie gegen die ungesetzliche und ungerechte Einkerkerung der amerikanischen Kommunistin protestieren ...

  • Neue Waggonfabrik in der Steppe bei Abakan

    Moskau (ADN-Korr.). Den „ersten Spatenstich" für den Bau einer Waggonfabrik, die jährlich 40 000 Güterwagen verschiedener Typen liefern soll, machte Baggerführer Wassili Lyskin am Wochenende in der Steppe bei Abakan ''(Ostsibirien). Das Werk gehört zu den Großbauten des neuen Fünfjahrplans, die der Komsomol zu Jugendobjekten erklärt hat ...

  • Bewässerungssystem im Gebiet Wolgograd

    Moskau (ADN-Korr.). Unter großem technischem Aufwand begannen die Bauarbeiten für ein Bewässerungssystem im Gebiet Wolgograd. Es soll! Wasser der Wolga in das dürregefährdete Ackerbaugebiet der Eltbnsteppe bringen. Durch das Bewässerungssystem wird es möglich sein, die Getreideernten um das Fünf- bis Sechsfache zu steigern ...

  • 7 Industriebetriebe taglich fertiggestellt

    Moskau (ADN-Korr.). Sechs bis sieben große Industriebetriebe sowie ungefähr 8000 Wohnungen in den Städten und' Arbeitersiedlungen und 1000 Häuser in den Kolchosen werden heute im Durchschnitt täglich in der Sowjetunion fertiggestellt. Im neuen Planjahrfünft werden für Bau- und Montagearbeiten 300 Milliarden Rubel investiert ...

  • Glückwünsche N. Podgornys zum Apollo-Flug

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, beglückwünschte USA-Präsident Richard Nixon zum erfolgreichen Abschluß des Fluges des Raumschiffes Apollo 15 zum Mond, meldet TASS. Er bat ihn, seinen Glückwunsch auch den Astronauten Scott, Worden und Irwin zu übermitteln ...

  • Dritte Veredlungsanlage in Plock

    Warschau (ADN-Korr.). Der Bau der dritten Veredlungsanlage für, Benzin und Öle ist am Wochenende im größten polnischen Erdölverarbeitungswerk Plock fertiggestellt worden. Das neue Werk wird jährlich rund 300 000 Tonnen Benzin, 450 000 Tonnen Dieselöl und 30 000 Tonnen flüssiges Gas liefern.

  • Was sonst noch passierte

    Die Chikagoer Spielzeugfirma „Aurora Plastics Corporation" liefert in hübschen Plastikkästen Guillotinen, Streckbetten, Daumenschrauben und stachlige Halskrausen zum Foltern von Puppen. Bisher wurden 800 000 Kästen mit den Marterwerkzeugen abgesetzt.

  • Junfagegner verurteilt

    Athen (ADN). Zu Kerkerstrafen von drei Monaten bis zu drei Jahren sind in Athen sieben Gegner der Junta verurteilt worden. Grundlage für dieses Urteil der faschistischen Justiz ist das berüchtigte Gesetz 509 über das Verbot der Kommunistischen Partei.

Seite 7
  • Junioren auch im zweiten Spiel siegreich

    Am Samstagabend, hat man sie beide bei einem Gespräch beobachten können: Witali "Artemjew, Delegationsleiter der UdSSR-Fußballjunioren beim Turnier der Freundschaft, urid Dr. Rudi Krause. Trainer der DDR-Mannschaft. Ihr Gesprächsthema, wie kann es anders sein, der Kinderund Jugendsport. Sie applaudierten ...

  • Belgischer Auftaktsieg

    Gustaaf van Cauter sprengte Spitzengruppe und gewann erste Etappe Von unserem Mitarbeiter Egon Lemke Mit dem Sieg des 23jährigen Gustäaf van Cauter (Belgien) begann am Sonntag in Cottbus nach zweijähriger Unterbrechung die XIX. Internationale DDR- RadruncÜfahrt. Der nunmehrige Träger des Gelben Trikots sprengte wenige Kilometer vor dem Ziel der 140 km langen Etappe auf der Autobahn eine 13köpfige Spitzengruppe ...

  • Bielefeld nach Westberlin — und „Geldbote" und Zeuge ..verschwunden1'

    leommentator die Bestechungsaffäre zu erklären versuchte, hat zu wahren Eiertänzen in der Presse des Monopolkapitals geführt, Ein Mischmasch von Deutungen und Feststellungen zieht durch die Spalten der manipulierten Blätter. Und ein großes Wehklagen. Da jammert die Springersche »Welt": „Am 14. August beginnt eine Fußballbundesligasaison, die schon vor dem Anpfiff weitgehend demoliert erscheint Das wird keine Fußballsaison, sondern ein schwebendes Verfahren ...

  • Versehrte sind mit Freude dabei

    Dresdner Postwirtschaftler Erhard Köbsch zu den Schwerstversehrten. So wie Hermann Doerwald, der im vorigen Jahr mit Unterschenkelprothese die 75 Meter in 10,7 Sekunden lief. Und wie Querschnittsgelähmte, die nicht etwa nur theoretisch eingegliedert sind, sondern die tatsächlich im Bereich Körperbehinderte des DVfV — daneben bestehen die Bereiche für Sehgeschädigte und Gehörlose — aktiv Sport treiben ...

  • UdSSR-Erfolge im Mehrkampf

    In der Einzelwertung gewannen Christine Bodner und Jürgen Olek (beide DDR) Mit einem klaren Erfolg der sowjetischen Fünfkämpferinnen endete in Neubrandenburg der, Ländervergleich zwischen der DDR und der UdSSR. Die Gäste gewannen mit 14 584 :14 407 Punkten. Einzelsiegerin wurde Christine Bodner (DDR) ...

  • Olympiakomitee ignoriert DKP-Forderung

    Die besorgte Mahnung des DKP-Arbeitskreises für Sportpolitik, die Olympischen Spiele nicht durch das Auftreten von Neofaschlsten und durch die in München stationierten USA-Hetzsender stören zu lassen und damit gegen die olympische Idee zu verstoßen, hat das Organisationskomitee für die XX. Olympischen Spiele 1972 in München ignoriert ...

  • Drei Europameister und Olympiasieger Metz daher

    Ringerverband benannte Weltmeisterschaftsaufgebot Sowohl Olympiasieger .Lothar Metz (klassischer Ringkampf) als auch die Europameister Horst Stottmeister (freier Ringkampf), Heinz Wehling und Klaus-Peter Göpfert (klassisch) werden bei den diesjährigen Welttitelkämpfen in Sofia dabeisein. Von der Spitzenklasse der DDR fehlt damit lediglich Olympiasieger Rudolf Vesper, der infolge einer alten Verletzung, die immer wieder zu Trainingspausen zwang, nicht mehr rechtzeitig in Form kommen konnte ...

  • DDR-Leichtathleten in Helsinki eingetroffen

    Die Mannschaft der DDR zur Teilnahme an den X. Europameisterschaften in der Leichtathletik ist am Sonntag mit einer Sondermaschine der Interflug in Helsinki eingetroffen. Sie wurde von Vertretern des finnischen Organisationskomitees sowie Mitarbeitern der DDR-Handelsvertretung herzlich begrüßt. Auf dem Flughafen hatten sich auch sportbegeisterte Einwohner der finnischen Hauptstadt eingefunden ...

  • Kanunachwuchs mit positiver Bilanz

    Vor den Toren von Halle trugen am Wochenende die Rennkanuten in den Altersklassen der Kinder und Jugend ihre DDR- Titelkämpfe . aus. Überwiegend waren die-Entscheidungen von einem guten Leistungsniveau gekennzeichnet. Trotz des „schweren" Wassers mit zum Teil heftigem Wind sprechen die Zeiten für dieses Urteil ...

  • Geländesportsaison beendet

    Europameister Willamowski und Salevsky wurden auch DDR-Titelträger Mit dem über 268 km „Rund um Stollberg" führenden 6. Meisterschaftslauf wurde die Saison im DDR-Motorradgeländesport abgeschlossen. Die neuen Meister heißen: Rudolf Jenak (50 cem), Lothar Schünemann (75 cem), Dieter Salevsky (125 cem), Johannes Reger (175 cem), Werner Salevsky (250 cem) und Fred Willamowski (über 250 cem) ...

  • Nur ein DDR-Sieg am Schleizer Dreieck

    Beim . 38. Internationalen Schleizer Dreieckrennen - am Sonntag erlebten 50 000 Zuschauer in den international besetzten Klassen der Lizenzfahrer lediglich in der Achtelliterklasse der Motorräder einen Erfolg der Gastgeber. Es siegte nach zwölf Runden (91,572 km) DDR-Meister Bischoff vor Schmid (Schweiz/ Maico), Döhnert (DDR/MZ) und Kangasniemi (Finnland/Maico) ...

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    32. Spielwoche 1971 Zahlenlotto 6-11-37-49- 70. Z.: 58 Prämien zu 25 Mark: 920 Prämien zu 10 Mark: 978 Lotto-Toto 5 aus 45 1-11-12- 14-45. Z.:21 Prämien zu 5 Mark: 61 und 87 Berliner Bärenlotterie 19 - 37 - 42 - 45 - 61. Z.: 49 Prämien zu 15 Mark:(493 und 524 6 aus 49 (1. Ziehung) 16 - 26- 27 - 31 - 34 - 37 ...

  • Lok-Mädchen gewännen

    auf allen Strecken

    Bei der 5. USIC-Meisterschaft im Schwimmen der Damen am 7. August in Dresden konnten die Eisenbahnermädchen aus der DDR eindeutig überzeugen. In allen sieben Einzeldisziplinen wurde der 1. Platz erkämpft. Auch bei den Staffelwettbewerben ging der Sieg an die DDR-Auswahl, wobei nur die Vertretung der UdSSR den Abstand zur DDR-Equipe in Grenzen halten konnte ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin,- Mauerstraße 31/40, Tel. 22 03 41 - Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 178, Tel. 42 09 41 — Abonnementspreis monatlich 3,10 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin. Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. «611-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 0» — Alleinige Anzeigenannahme DEWAQ WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR — Zur Zelt gilt die Anzelgenpreisllste Nr ...

  • Bogenschützen ermittelten ihre Meister

    In Hermsdorf ermittelten die Bogenschützen der DDR am Wochenende ihre Meister.. Sieger bei den Männern wurde Linke (DHfK Leipzig) mit 1082 Ringen vor Specht (Lok Eisenach/1072) und Grün (Aufbau Dresden-Nord/ 1045). Bei den Frauen schmückte sich Falke (TSG Saalfeld) mit 1118 Ringen vor' Bauern (DHfK Leipzig/1072) und Biermann (Wismut Aue/1003) mit dem Meistertitel ...

  • Wieder Weltrekord durch Karen Moe

    Karen Moe (USA) stellte in Los Angeles über 200 m Schmetterling mit 2:18,6 min einen neuen Schwimmweltrekord auf. Sie unterbot die alte Rekordzeit von Alice Jones (USA) aus dem Vorjahr um sieben Zehntelsekunden. Den Europarekord in dieser Disziplin hält Helga Lindner (DDR) mit 2 20,2 min. -«- - Der in den ' USA trainierende Hans Faßnacht (BRD) verbesserte über 200 m Schmetterling mit 2:06,0 min seinen eigenen Europarekord ...

  • Bahnländerkampfsieg gegen Dänemark

    Klar mit 8:4 Punkten gewann die DDR-Nationalmannschaft im Bahnradsport einen Länderkampf auf der Leipziger Aifred-Rosch- Kampfibahn gegen Dänemark. Die herausragende Leistung des Tages kam auf das Konto der DDR-VierermannBchaft in der Besetzung Huschke, Ulbricht, Heinz und Herbert Richter. Das DDR-Quartett legte ein derart hohes Tempo vor, daß es den dänischen Gegner in der letzten- Runde einholte ...

  • (ADN/ND)

    Fast acht Meter weit stieß er die Kugel. Dabei konnte er mit dem linken Bein nicht energisch abdrücken, weil der Unterschenkel amputiert ist. Der rechte Fuß ist außerdem versteift. In der Zehnklasseneinteilung des Deutschen Verbandes für Versehrtensport zählt daher der 49jährige

  • FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: Chemie Wolfen—Dynamo Dresden 2:2; Vorwärts LÖbau-Energie Cottbus 2:1, Chemie Buna-Schkopau-BFC Dynamo II 3:2. Internationaler Vergleich: Feijenoord Rotterdam—Arsenal London 1:0.

  • RADSPORT

    Straßenrennen in München: 1. Ryszard Szurkowski 4:34:27,0, 2. Zygmunt Hanusik (beide Polen) 41 Sekunden zur., 3. Aldo Parecchini -(Italien), 4. Phil Edward (GB) alle 41 s zur. ^ ,

  • FECHTEN

    Floretturnler in Manchen: 1. Wassili Stankowitsch, 2. Leonid Romanow, 3. Anatoli Koteschew (alle UdSSR), 4. Klaus Reichert (BRD), 5. Klaus Haertter (DDR).

Seite
Wer Vorhaben Rationeller und leichter an neuen Taktstraßen Kampf um Planerfüllung und gute Bedingungen am Arbeitsplatz in den Leipziger Holzveredlungswerken Wirtschaftsintegration zum Wohl der Werktätigen Fast die Hälfte derHalmfrüchte ist geerntet Ziel: größtmögliche Konzentration der Kräfte Festigung der Positionen des Sozialismus Passagiermaschinen Zielobiekt von BRD-Piloten SPORT • SPORT • SPORT Inflationäre Entwicklung in den USA verschärft sich Granatwerferangriffe der RSV-Sfreitkräfte Militär provoziert neue Unruhen in Belfast Neuerer halfen Arbeitsplätze einsparen Stand der Erntearbeiten
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen