16. Jun.

Ausgabe vom 05.08.1971

Seite 1
  • Neues Deutsch Iand

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch! Deutschland Neues Organ des Zentralkomitees der Soziaustischen Einheitspartei Deutschlands Berliner Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Donnerstag, 5. August 1971 26. Jahrgang / Nr. 214 Sowjetische Partei- und Staatsführer mit Gästen aus den Bruderländern bei Schwarzmeermatrosen Moskau (ADN) ...

  • Brotgetreide und Raps haben jetzt Vorrang

    Präsidium des Ministerrates beriet über den Stand der Ernte ADN-Gespräch mit Minister Georg Ewald / 37 Prozent des Getreides eingebracht / Eile ist geboten, um das Korn verlustarm zu bergen und die Felder mit Futterpflanzen zu bestellen Staats- und wirtschaftsleitende Organe wurden verpflichtet, Voraussetzungen für höheres Tempo zu schaffen Berlin (ND/ADN) ...

  • UNO-Kommission nach Guinea

    Sicherheitsrat beschloß Untersuchung der Gefahr einer Aggression Portugals New York (ADN). Angesichts der Gefahr einer neuen Aggression Portugals gegen Guinea beschloß der UNO-Sicherheitsrat nadi einer außerordentlichen Sitzung in der Nacht zum Mittwoch, eine Kommission in die westafrikanische Republik zu entsenden ...

  • Mehr Elektroenergie für die Estnische SSR

    Nicht nur die Kraftwerksgiganten an Wolga, Angara und Jentssei liefern der sowjetischen Industrie das Blut Elektroenergie. Die zahllosen Wärmekraftwerke des Landes speisen wie sie das riesige energetische Kreislaufsystem. Audi diese estnischen Arbeiter, die in schwindelnder Höhe montieren, erfüllen den Fünfjahrplan mit Leben ...

  • Vertragsgerechte Zulieferungen in jeder Planposition

    Jeder Posten zahlt Beim täglichen Rapport vor dem Werkdirektor steht im Draht- und 'Seilwerk Rothenburg die sortimentsgerechte Planerfüllung auf der Tagesordnung. Das Werk ist wichtiger Zulieferer für den Schiff-, Fahrzeugund Kranbau. „Tägliche Planerfüllung ist für uns Arbeiter Ehrensache", 'betonte Drahtzieher Günter Roßdeutscher ...

  • Sowjetische Partei- und Staatsführer mit Gästen aus den Bruderländern bei Schwarzmeermatrosen

    Moskau (ADN). Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS berichtet am Mittwochabend: Leonid Breshnew, Nikolai Podgomy, Pjotr Schelest, Konstantin Katusdiew und Boris Ponomarjow waren am Mittwoch bei Seeleuten der sowjetischen Schwarämeerflotte zu Gast. In ihrer Begleitung befanden sich Todor Shiwkow, Erich Honecker, Jumshagin Zedenbal, Edward Gierek und Gustav Husäk, die sich in der Sowjetunion zur Erholung aufhalten, wird in Moskau mitgeteilt ...

  • Partei und Volk in fester Einheit

    »PrawdaM-Artikel zu den Tagungen der SED-Bezirksleitungen Moskau (ADN-Korr.). „Partei und Volk der DDR haben in fester Einheit die große Arbeit zur Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED in Angriff genommen. Der sozialistische deutsche Staat geht sicher auf der Magistrale des neuen ...

  • Ein weiterer Schritt im gemeinsamen Vorgehen

    Berlin (ADN/ND). Das Treffen der führenden Persönlichkeiten der Bruderländer auf der Krim sowie die XXV. RGW-Tagung standen auch am Mittwoch im Mittelpunkt von Kommentaren und Berichten der sozialistischen Presse. Die „Iswestija" bezeichnet am Mittwoch das freundschaftliche Treffen, das am 2. August ...

  • Georg Maurer gestorben

    Leipzig (ADN). Im Alter von 64 Jahren verstarb in der Nacht zum Mittwoch der bedeutende sozialistische Dichter Georg Maurer. Durch seine in mehreren Bänden veröffentlichten Dichtungen; in denen er mit hoher künstlerischer Meisterschaft das Lebensgefüßl freier sozialistischer Menschen gestaltete, war er weit über die DDR hinaus bekannt geworden ...

  • Archivmalenahen an die UdSSR übergeben

    Berlin (ADN). Im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR wurde am Mittwoch eine Vereinbarung zwischen der Regierung der DDR und der Regierung der UdSSR über die Übergabe von Archivmaterialien unterzeichnet die vom imperialistischen Deutschen Reich ungesetzlich aus Lettland verbracht wurden und zum staatlichen Archivfonds der UdSSR gehören ...

  • Neue Grundfonds im Werfe von 16,6 Milliarden Rubel

    Moskau (ADN-Korr.). Die sowjetischen Bauarbeiter haben ihre Halbjahrespläne insgesamt erfolgreich erfüllt, stellt die „Prawda" am Mittwoch in ihrem- Leitartikel fest. Der Umfang der geleisteten Vertragsarbeiten lag um ein Zehntel höher als im Vorjahreszeitraum. Allein in staatlichen Investitionsobjekten wurden Grundfonds im Werte von 16,6 Milliarden Rubel in Betrieb genommen ...

  • Lenin meisfübersetifer Airtor der Welt

    Paria (ADN). Lenin bleibt der UNESCO-Statistik zufolge, die jetzt in Paris veröffentlicht wurde, der am meisten übersetzte Autor der Welt. Im Jahre 1969, auf das sich die Angaben beziehen, wurden seine Schriften 290mal in fremde Sprachen übertragen. Der „Index Translationum" weist ferner Marx und Engels unter den meistübersetzten Autoren aus ...

  • Auf du und du mit den Menschen

    Unseren sozialistischen Künstlern wünscht die Partei, ihre Werke mögen zunehmend Widerhall in den Herzen und Hirnen des Volkes finden. Ob und wie ein Roman, ein Film, ein Lied oder Bild Herz und Hirn des Volkes erreicht hat, kann die sozialistische Gesellschaft unter anderem im öffentlichten Gespräch feststellen ...

  • Apollo 15 auf dem Rückflug zur Erde

    Houston (ADN). Das Raumschiff Apollo 15 mit den Astronauten Scott, Irwin und Worden an Bord ist am Mittwoch gegen 22.30 Uhr MEZ in die Rückflugbahn zur Erde eingeschwenkt Zuvor hatten die Astronauten auf der Mondumlaufbahn einen kleinen Forschungssatelliten von 80 Zentimeter Durchmesser und einem Gewicht von 35,6 Kilogramm abgesetzt Er soll den Mond etwa ein Jahr lang umkreisen und das Schwerefeld des Erdtrabanten, ins^ besondere die Zentren der Massenkonzentration, messen ...

Seite 2
  • Beratungen in Warschau

    Der Stellvertreter des Vorsitzenden des polnischen Ministerrates Zdzislaw Tomal führte am Mittwoch mit dem in Warschau weilenden Stellvertreter des Vorsitzenden des DDR-Ministerrates Dr. Werner Titel ein Gespräch. Während der Begegnung wurden beide Staaten betreffende Probleme erörtert, darunter die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft und des Umweltschutzes ...

  • Vom großen Wert der politischen Kleinarbeit

    Genosse Manfred Rosien, 1. Steuermann im Martinwerk II des Riesaer Rohrkombinates, hat vor einiger Zeit mit einem seiner Kollegen lange Gespräche führen müssen. Der Grund: Der Kollege, ein ausgezeichneter Fachmann, war wegen eines nichterfüllten Ferienplatzwunsches verärgert und stellte sich gegen das Gewerkschaftskollektiv ...

  • Kommentare und Meinungen

    Neue imperialistische Bedrohung Guineas

    Nach einer ganzen Kette portugiesischer Truppenbewegungen von Guinea-Bissau aus, einer Serie von Provokationen und Anschlägen sieht sich die Republik Guinea von einer neuen imperialistischen . Aggression bedroht. Wie ernst die Lage ist, wurde deutlich, als der guineische UNO-Botschofter am Dienstag vor dem Sicherheitsrat berichtete, es seien Marinefunksprüche aufgefangen worden, aus denen hervorgeht, daß Portugal einen neuen Oberfall plane ...

  • Brotgetreide und Raps haben jetzt Vorrang

    (Fortsetzung von Seite 1) sind die Getreidefelder entlang der Autobahnen, Fernverkehrsstraßen und Eisenbahnlinien unverzüglich abzuernten, um Schäden durch Brände, die durch Funkenflug entstehen können, zu verhüten. In den mittleren und südlichen Bezirken drängt insbesondere die Ernte des Roggens, der Braugerste und auch schon des ersten Winterweizens ...

  • Mehr Zeit für Patienten

    In der Hautklinik der Karl-Marx-Universität Leipzig sind Arzte, und Schwestern den vielen „kleinen Dingen" auf die Spur gekommen, die manchen Ihrer Patienten so großen Arger bereiten. Sie wollen lange Wartezeiten in der Poliklinik reduzieren, indem die Diagnosen koordinierter erfolgen. Der Abhol- und Zubringardiensi zwischen den Labors und den Stationen der Klinik soll fließender gestaltet werden, damit 'die Ergebnisse den Krzten rascher als bisher zur Verfügung stehen ...

  • Getränkebedarf sprunghaft gestiegen

    Berlin (ND). Infolge der anhaltenden Hitze werden von der Bevölkerung große Mengen Erfrischungsgetränke und Bier verbraucht. Der Bedarf an alkoholfreien Getränken steigt bei den gegenwärtigen hohen Temperaturen bis auf das Achtfache des normalen Verbrauchs. Das stellt die Getränkeindustrie, wie der Staatssekretär im Ministerium für bezirksgeleitete Industrie Dr ...

  • Temperaturen nicht über 25 Grad

    Potsdam (ND). Ein mit örtlichen Gewittern verbundener Tdefausläufer der vom Dienstag zum Mittwoch das gesamte Gebiet der DDR überquerte, brachte wiederum nur geringe Niederschlagsmengen. Nur in Kaltennordheim (Bezirk Suhl) wurden 16,2 Liter pro Quadratmeter gemessen. Während der Gewitterschauer kam es in dieser Stadt zu einem Temperatursturz von 31 auf 17 Grad innerhalb weniger Stunden ...

  • Abgeordnete prüfen Stand der Planerfüllung

    Eingaben und Vorschlägen der Bürger auf der Spur

    Halle (ADN). Mit einer Kontrolle der Dienstleistungsbetriebe gehen die Mitglieder der Ständigen Kommission Versorgung des Kreistages Quedlinburg in dieser Woche Eingaben und Vorschlägen von Bürgern nach. Gleichzeitig kontrollieren • sie auch die Verwirklichung anderer Kreistagsbeschlüsse an Ort und Stelle ...

  • Volksrepublik Polen dankt für Gluckwünsche

    Berlin (ADN). In einem Telegramm an den Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Erich Honecker, an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, und an den Vorsitzenden des Ministerrates der DDE, Willi Stoph, haben die Repräsentanten der Volksrepublik Polen dem Volk sowie der Partei- und Staatsführung der DDR herzlich für die Glückwünsche anläßlich des 27 ...

  • Ein weiterer Schritt im gemeinsamen Vorgehen

    (Forttttzung von Seite 1)

    der gegenwärtigen Situation, wo der Imperialismus angesichts seiner sich vertiefenden politischen und ökonomischen Krise seine friedensgefährdenden und unterdrückerischen Aktivitäten verstärkt, ein international bedeutendes politisches Dokument." Das Organ des ZK der MRVP „Unen" unterstreicht, die Völker der sozialistischen Länder erringen bei der Verwirklichung der Beschlüsse der Parteitage ihrer kommunistischen und Arbeiterparteien großartige Erfolge ...

  • DDR-Filmdelegalion zu Gast in der Moskauer Botschaft

    Moskau (ADN-Korr.). Die Delegation der DDR zu den VII. Internationalen Filmfestspielen in Moskau war am Mittwoch Gast des Botschafters der DDR in der UdSSR, Horst Bittner. In einem freundschaftlichen , Gedankenaustausch erörterten die Mitglieder der vom stellvertretenden Kulturminister Günter Klein geleiteten ...

  • Neue Bücher zum 100. Geburtstag Liebknechts

    Berlln (ADN). Neue Bücher über Karl Liebknecht und sein revolutionäres Werk bringt der Dietz Verlag zum 100. Geburtstag des heldenhaften Kämpfers der Arbeiterklasse heraus. Noch in diesem Monat erscheint der siebente Band der .neunbändigen Werkausgabe mit den' gesammelten Reden und Schriften Karl Liebknecht* ...

  • Journahsfenverbände vertieften Zusammenarbeit

    Berlin (ADN). Die Vertiefung der Zusammenarbeit und der bestehenden freundschaftlichen Beziehungen haben der Verband der Deutschen Journalisten und der Irakische Journalistenverband beschlossen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am Mittwoch in Berlin von den Vorsitzenden beider Verbände, Harri Czepuck und Saad Kassem Hammudi, unterzeichnet ...

  • Technische Störungen an Kraffwerksanlagen

    Berlin.(ND). Die Pressestelle des Ministeriums für Grundstoffindustrie teilt mit: Technische Störungen an Kraftwerksanlagen führten am 4. August zur Verminderung des Elektroenergieaufkommens. In diesem Zusammenhang mußte die Belieferung einer Reihe von Industriebetrieben mit Elektroenergie eingeschränkt werden ...

  • Biokybernetiker beriefen Verhaltensforschung

    Lelpzlg (ADN). Mit einer Plenarsitzung setzte das III. Internationale Biokybernetiksymposium in Leipzig am Mittwoch seine Arbeit fort. Auf dem Programm standen Vorträge von Wissenschaftlern aus Großbritannien, Kanada, den Niederlanden, Rumänien, der USA, der BRD und der gastgebenden DDR. Sie beschäftigten sich vor allem mit der biokybernetischen Analyse des Verhaltens von Mensch und Tier ...

Seite 3
  • Bei Anderen Gelesen

    Seite 3 5. August 1971 / ND Antwort auf ND-Kritik Brause jetzt direkt aufs Feld Einhellig erklärten Kombinefahrer, Schlosser und Traktoristen in der LPG Rötha unserem Leipziger Korrespondenten Heinz Bock, der sich im Kreis Borna umsah: Die Getränkeversorgung klappt nicht! (ND vom 26. Juli 1971) Die „Ratsfestlegung" reichte nicht, den Durst bei Hitze und Staub auf den Erntefeldern des Kreises zu stillen ...

  • Drei Mähdrescher gespart und doch schneller geerntet

    # Zwei Kooperationen'Kooperieren beim Einsatt der Technik # Grundmittel werden effektiver genutzt # Ärger mit den Lichtmaschinen

    In der Nacht hatte es kurze Gewitter gegeben. Am frühen Morgen war die Straße nach Walschieben im Landkreis Erfurt noch naß. Gierig sog die Sonne die paar Tropfen auf. Am Instandhaltungsstützpunkt für die Erntetechnik sind fünf Mähdrescher E 512 und ihre Fahrer bereits wieder startbereit. Sie kamen am ...

  • Durststrecke

    Sommerzeit. — Erntezeit. Die Sonne über Wickendorf brannte unerbittlich und trocknete Felder und Kehlen aus. „Ich muß was trinken!" sagte<jder Mähdrescherfahrer und kletterte benommen aus der brutkastenschwülen Kabine. „Man reiche mir eine Brause!" — „Keine mehr da." — „Dann holt gefälligst welche!" - „Naischön'S sagte der Getränkedispatscher, „kommt der Konsum nicht zum Propheten, muß der Prophet eben zum Konsum", schwang sich aufs Fahrrad und fuhr ins Dorf ...

  • Wettbewerb nur für Kombinefahrer? sind jetzt alle dabei Einen Tag nach der Mahd sind die Felder geräumt

    In den Morgenstunden dichter Nebel. So bietet sich den Genossenschaftsbauern hier oben am Bodden allmorgendlich der August dar. Für die Fahrer der sieben E 512 und der fünf E 175 der kooperierenden LPG Miltzow, Behnkendorf und Bremerhagen, im Kreis Grimmen verzögert ch der Erntestart, obwohl es doch alle eilig haben ...

  • Muß di« Kett« nach d«r Mahd r«ifi«n?

    Wie an den Vortagen so folgt auf den Feldern der LPG Prüzen. Hägerfelde und Groß Upahl auch am Dienstag den blau-weißen Mähdreschern E 512 der Strohräumkomplex. Wo noch am Sonntagmittag der Roggen auf dem Halm stand; oder besser gesagt, am Boden lag, .ist jetzt zum größten Teil nur noch schwarze, frlsch^urobfqcKSne^ ...

  • Stauwasser für 2000 Hektar

    Anf ermünde. Etwa 2000 Hektar Grünland können die Genossenschaftsbauern des Gartzer Bruchs und des Randow-Welse-Gebietes im Kreis Angermünde mit angestautem Wasser versorgen. Das ist möglich, nachdem hu vergangenen Jahr Meliorationsarbeiten in diesen Gebieten an der Oder abgeschlossen wurden. Auf diese ...

  • (ADN)

    Magdeburg. Mit 16,6 Prozent des Aufkommens der DDR ist der "Bördebezirk größter Gemüseproduzent Um ihrer Verantwortung für eine kontinuierliche Versorgung der Bevölkerung gerecht zu werden, haben LPG und GPG in den letzten Wochen auf 161 Hektar zusätzlich Spätgemttse angebaut. Sie wollen damit witterungsbedingte Ertragsausfälle ausgleichen, die sich besonders bei Speisezwiebeln, Bohnen, Gurken und Tomaten abzeichnen ...

  • Mittagslisch auf dem FeW

    Dresden. Ortliche Räte und der sozialistische Einzelhandel sorgen vielfach vorbildlich für das leibliche Wohl der Frauen und Männer auf den Erntefeldern. So haben 60 Konsum-Gaststätten des Bezirkes Dresden die Versorgung der Erntekomplexe mit Mittag- > essen übernommen. Ländliche Verkaufsstellen veränderten ihre Öffnungszeiten und passen sich somit dem Erntetempo an ...

  • Höhere Trocknungskapazifit

    Potsdam. Mit dem Einsatz von drei sowjetischen Großtrocknern vom Typ DSP-32 wird im Bezirk Potsdam die Kapazität für die Getreidetrocknung wesentlich erhöht. Diese Anlagen trocknen 48 Tonnen Getreide in der Stunde bei einem Feuchtigkeitsentzug von vier Prozent. So kann dieselbe Menge Getreide aufbereitet werden wie bisher in ...

  • Antwort auf ND-Kritik Brause jetzt direkt aufs Feld

    Einhellig erklärten Kombinefahrer, Schlosser und Traktoristen in der LPG Rötha unserem Leipziger Korrespondenten Heinz Bock, der sich im Kreis Borna umsah: Die Getränkeversorgung klappt nicht! (ND vom 26. Juli 1971) Die „Ratsfestlegung" reichte nicht, den Durst bei Hitze und Staub auf den Erntefeldern des Kreises zu stillen ...

Seite 4
  • KULTUR Wann kommt nun eigentlich Ehrlicher?

    Kleines Gespräch um ein neues Stück. Teilnehmer: Katja Paryla, Karin Gregorek, Klaus Manchen (Danteller); Jochen Thomas (Regisseur). Ort: Probenhaui de» Berliner Maxim Gorki Theaters. Zeit: Probenpause. ND: Wir möchten unteren Lesern gern über ein neuei Stück berichten, an dem Sie gerade proben. Klau» Manchen: Muß du lein? HD: Weshalb fragen Sie? Klaus Manchen: Ich mein«, man sollte dem Zuschauer vorher nicht zuviel über ein neues 'Stück verraten ...

  • Davor zitterte der Kaiser

    Bekannt ist sein Artikel „Rekrutenabschied", den das Organ der süddeutschen Artoeiterjugendorganisation, „Die Junge Garde", im September 1906 veröffentlichte. Vom glühenden Haß gegen den Militarismus durchdrungen, den „blutig-eisernen Schutzwall des Kapitalismus", entlarvte Karl Liebknecht das Gerede ...

  • Ein Fels, auf den man bauen kann

    Im preußischen Abgeordnetenhaus stand am 26. März 1912 die staatliche Jugendpflege zur Debatte. Der Vizepräsident erteilte als Sprecher der sozialdemokratischen Fraktion Karl Liebknecht das Wort. Als er die Tribüne betrat, gaben sich die meisten Abgeordneten der junkerlich-bürgerlichen Parteien betont desinteressiert, die einen verließen den Saal, andere begannen zu plaudern ...

  • Würdiges Patenkind von Friedrich Engels

    London, 1. Dez. 93 122, Regent's Park Road, N. W. Verehrt« Frau Liebknecht, Meinen herzlichen Dank für Ihren Brief und Ihre freundlichen Wünsche zu meinem 73sten, den ich recht munter und gesund verbracht habe. Avelings und Bernsteins waren den Abend bei uns, und die leeren Flaschen zeugten von allgemeinem Wohlbefinden und gutem ...

  • Bühnen im Grünen

    Anziehungspunkt für Urlauber, Touristen und Erholungssuchend« sind seit Saisonbeginn di« „Bühnen im Grünen" des Bezirkes Hall«. Zu den attraktivsten zählt das romantische Bergtheater in Thale. Das Schauspielensemble der Städtischen Bühnen Quedlinburg bestritt hier den ersten Teil der Spielzeit u. a. mit der Uraufführung „Rächer, Retter und Rapiere" von Ottomar Lang ...

  • Einheit, Heft 8/1971

    Entschließung des VIII. Parteitages der SED zum Bericht des Zentralkomitees. Manfred Banaschak: Für die Interessen der Arbeiterklasse und aller Werktätigen!; Johanna Töpfer: Unsere .Gewerkschaften — Schulen der Wirt- !s3iifSfährung'äSänä's'~ des' Sozialismus; Harry Möbis: Sozialistische Rationalisierung mit den Menschen — für ...

  • „Literaturnaja Gaseta" über DDR-Schriftsteller

    Moskau (ADN-Korr.). Die „Literaturnaja Gaseta", Organ des Vorstandes des Schriftstellerverbandes der UdSSR, informiert in ihrer jüngsten Ausgabe über, das literarische Schaffen in der DDR, wobei sie, ausgehend vom VIII. Parteitag, eine, schöpferische Atmosphäre und ein günstiges Klima für die Entwicklung der Künste konstatiert Die Wochenzeitung verweist auf Neuerscheinungen in der DDR- Literatur, darunter Joachim Knappes „Die Birke da oben" und Erik Neutscas „Die anderen und ich" ...

  • Mathematik in den Ferien

    Moskau (ADN-Korr.). In Akademgorodok bei Nowosibirsk haben d}e alljährlich veranstalteten Sommerkurse für begabte Schüler der Mathematik und Physik wieder begonnen. Etwa 600 Mädchen und Jungen der oberen, Schulklassen haben sich im sibirischen Wissenschaftszentrum zum Finale der Mathematik- und Physik-Schülerolympiade versammelt ...

  • Exkursionen in die Anden

    Leipzig (ADN). Zwei wissenschaftlich wertvolle Exkursionen in die Bergwelt der Anden hat der Direktor des Leipziger Botanischen Gartens, Dr. Gerhard Müller, in diesem Sommer unternommen. Der Botaniker hält sich im Rahmen der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der peruanischen Universddad National Mayor de San Marcos und der Karl-Marx-Universität Leipzig bereits seit drei Monaten in Lima auf ...

  • Aus dem Kulturleben

    JUBILÄUM. Sein zwanzigjähriges Bestehen beging das Staatliche Sinfonieorchester Neubrandenburg. Für seine hervorragenden Leistungen im Lenin- Wettbewerb wurde «s vor kurzem ausgezeichnet. BONDARTSCHUK. Sergej Bondartschuk bereitet «inen Film über die Dekabristen vor. Reglcplän« hat er auch für eine Verfilmung von Tschechows „Stepp«" ...

  • Doppelfes Gedächtnis

    Tbilissi (ADN). Jede der beiden Hemisphären des Großhirns besitzt ihr eigenes, separates Gedächtnis. Diese Auffassung vertreten georgische Wissenschaftler, die getrennt die Tätigkeit des gespaltenen Hirns von Hunden und Katzen studierten und dabei neue Operationsmethoden anwandten, durch die abwechselnd die Tätigkeit jeder Hemisphäre beobachtet werden kann ...

Seite 5
  • Kontinuität und Stabilität

    Die vor uns stehenden Aufgaben bei der Weiterentwicklung der Leitung und Planung Im Zusammenhang mit der Ausarbeitung des Fünfjahrplanes erfordern eine große politisch-ideologische und erzieherische sowie eine qualifizierte organisatorische Arbeit. Alle Staats- und Wirtschaftsorgane, von der Staatlichen ...

  • Nur was erwirtschaftet wird, kann verteilt werden

    Das Grundproblem jeder Bilanzierung besteht darin, hohe Leistungen auf die aktive Seite der Bilanz zu bringen. Nur das, was erwirtschaftet wird, kann verteilt werden. Dabei geht es sowohl um quantitative Erhöhungen als auch um qualitative Verbesserungen. Bei der Planung und damit im Gesamtprozeß der ...

  • Integrationsprogramm dient den Interessen der Bürger

    Hohe Anforderungen an die Qualität der Leitung und Planung stellt die Entwicklung der sozialistischen ökonomischen Integration. In dem auf der XXV. Tagung des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe einmütig beschlossenen Komplexprogramm für die weitere Vertiefung und Vervollkommnung der Zusammenarbeit und Entwicklung der sozialistischen ökonomischen Integration der Mitgliedländer des RGW wurden für das Zusammenwirken auf dem Gebiet der Planungstätigkeit wichtige Festlegungen getroffen ...

  • II. 20 Punkte für Stella

    einzige Frau erobert: Stella Walasiewicz. Über 100 m gewann sie in 11,9 s, für die 200 m benötigte sie 23,8 s, den Weitsprung hatte sie zwischen 100-m-Vorund Endläufen als Zweite mit 5,81 m beendet, und im Speerwerfen war sie schließlich mit 33,33 m noch auf den sechsten Platz gelangt. Die am 11. April ...

  • Der Profiskandal geht weiter: Nur die Spitze eines Eisberges

    Im Bestechungsskandal der BRD- Fußballproflllga 'ist eine neue und — wie sich die Gazetten ereifern — „die bisher explosivste Bombe geplatzt". Der Empfänger von 45 000 DM Schmiergeld: Abwehrspieler Arnold vom VfB Stuttgart. Der „Spender": Arminia Bielefeld, das lange 'im Abstiegskampf um die Existenz ...

  • 1938 - Wien

    Den II. Europameisterschaften der Männer folgen zwei Wochen nach den Titelkämpfen in Paris die I. Europameisterschaften der Frauen in Wien. Die Frauen hatten bereits 1930 und 1934 Weltspiele ausgetragen, um sich auf diese Weise gegen die konservativen Ansichten der Leichtathletikgewaltigen, Frauen sollten keine eigenen Titelkämpfe austragen, durchzusetzen ...

  • Planerfüllung ist Maßstab für die Qualität der Leitungstätigkeit

    Konsequent müssen wir die These des VIII. Parteitages verwirklichen, daß der Plan das Kernstück der Leitung unserer sozialistischen Volkswirtschaft ist. Die allseitige Erfüllung des Planes ist entscheidender Maßstab für die Qualität der Leitungstätigkeit. Das gilt für alle Bereiche: Für die Staatliche Plankommission, die Ministerien, WB und Institute ebenso wie für die Be- , triebe, Kombinate und gesellschaftlichen Einrichtungen ...

  • Pefer Ducke vor Croy und Kreische

    Der DDR-Fußballspieler der Saison 1970/71 heißt Peter Ducke. Der 29jährige Mittelstürmer vom Vizemeister FC Carl Zeiss Jena ging aus 'der Umfrage der „Neuen Fußball-Woche" mit 357 Punkten vor Jürgen Croy (Sachsenring Zwickau/332) und Hans-Jürgen Kreische (Dynamo Dresden/220) als Sieger hervor, Auf die weiteren Plätze kamen Klau« Sammer (Dynamo Dresden/74), Henning Frenzel (1 ...

  • Fußballjunioren am Ball Freundschaftsturnier beginnt

    Heut* Eröffnung in Hall« mit DDR-Polen

    Heute wird im Kurt-Wabbel- Stadion zu Halle das V. Fußballturnier der Freundschaft für Junioren eröffnet. Um 19 Uhr beginnt das feierliche Zeremoniell. Anschließend stehen sich im ersten Spiel die DDR-Juniorenauswahl I und Polen gegenüber. Das Nachwuchsturnier der sozialistischen Länder wird am Freitag, Anstoß überall 17 ...

  • Donald Quarrie stellte Weltrekord ein

    Die bisher beste Leistung bei den Panamerikanischen Spielen in Call (Kolumbien) erzielte Donald Quarrie (Jamaika). Er stellte mit 19,8 s über 200 m den Weltrekord von Tommie Smith ein, den der Amerikaner bei den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko-Stadt gelaufen war. Erfolge für die kubanischen Sportler gab e« im Fechten und Gewichtheben ...

  • Dramafisches Endspiet knapp verloren

    von Rolf Herrmann Die 3000 Zuschauer auf dem Kleinfeldplatz von VesZprem erlebten ein dramatisches Finalspiel um den III. Balaton-Pokal der Handballerinnen, das Weltmeister Ungarn nach Verlängerung 10:9 (8:8, 4:4) gegen Vorjahressieger DDR gewann. Die DDR-Spielerinnen hatten dreimal zwei Tore Vorsprung (2:0, 4:2, 6:4) ...

  • LEICHTATHLETIK BOXEN

    Juniorenltnderkampf In nurgas: Bulgarien—Jugoslawien 12 :10. DDR - PioniermelsterMhaften im Ferienlager „Makarenko" in Brodowin: Bezirk Leipzig 4 Gold-, 3 Silber-, 3 Bronzemedaillen, Rostock 4/1/4, Cottbus 2/2/5. Gute Kritiken erhielten: Fink (Cottbus/Halbfliegen), Käsebier (Magdeburg/Fliegen), Heine (Frankfurt/Bantam), David (Rostock/Feder) ...

  • 31:11 in Algier

    Mit 31:11 (13:9) gewann die Handball-Nationalmannschaft der DDR in Algier das erste offizielle Länderspiel gegen die algerische Auswahl. Vor 3000 Zuschauern, unter ih* nen der Präsident der algerischen Handballföderation, Ibrahimi, und DDR-Botschafter Siegfried Kämpf, zeigte die DDR-Mann-

  • FUSSBALL Freundschaftsspiel: Gornik Zabrze (Meister Polens)-HFC Chemie 0 :0. RADSPORT

    UdSSR-Straßenmelsterschaft, Frauen: 1. LJubow Sadoroshnaja (UdSSR) in 1:47:44,5 h für 62,5 km, 2. Krata.iewa 0:37,6 zur., 3. Tschirikowa* 1:37,9 zur.

  • Die Weiterentwicklung der Leitung und Planung der Volkswirtschaft

    durch den VIII. Parteitag wurden tiefgreifende Veränderungen auf diesem Gebiet beschlossen und eingeleitet

Seite 6
  • Kultur und Kunst - Sache des kubanischen Volkes

    Erziehungs- und Kulturkongreß hat große Ausstrahlungskraft

    Von Claus Dümde / Zu Beginn, seiner Rede auf der Großkundgebung zum 18. Jahrestag des Sturms auf die Moncada-Kaserne ging der Erste Sekretär des ZK der Kommunistischen Partei Kubas, Genosse Fidel Castro, auf. das sich zugunsten des Sozialismus verändernd« Kräfteverhältnis in der Welt und insbesondere in Lateinamerika ein ...

  • Neue Kämpfer für Reihen der KPTsch

    Orientierung auf zielstrebige Arbeit unter der CSSR-Jugend

    Von unserem Prager Korrespondenten Klaus Haupt „Ich bin Mitglied der Kommunistischen Partei geworden, 'weil ich .mit ihrer Politik und ihrer Führung übereinstimme." Jaroslav Pfibyl, der unsere Fragen kurz und sachlich beantwortet, ist 21 Jahre alt und Techniker des Tesla-Werkes im Prager Stadtviertel Hloubetin ...

  • Puerto Ricos Volk rüttelt an den Kolonialketten

    KP der USA hilft Patrioten der Antilleninsel

    Von Dr. Klaus S t • ■ n i g • r In letzter Zeit sind die Meldungen von Protestmärschen, Massendemon-. stratiohen und Streiks, die uns von der Antilleninsel Puerto Rico erreichen, immer häufiger geworden. Der Befreiungskampf von 2,8 Millionen Bürgern des kleinen lateinamerikanischen Landes, das schon ...

  • CIA-Mordbanden

    wüten in Laos

    Der amerikanische Geheimdienst CIA unterhält seit Jahren eine 30 000 bis 40 000 Mann starke Söldnerarmee aus Angehörigen des Meo-Stammes auf laotischem Territorium, die zur militärischen Hauptstütze der inneren Reaktion und des Souvanna- Phouma-Regimes in Vientiane geworden ist. Von der durch die CIA ...

  • Massenelnf luu der KP Chiles wächst

    7500 und in der Südprovinz Concepciön, wo sich die Steinkohlengruben von Lota und Schwager sowie das Stahlwerk Huachipato , befinden, 5500 Mitglieder. S Besonders stürmisch entwickelte sich die Partei nach dem XIV. Parteitag und ..nach der Bildung der Unidad Populär. In den Kohlegruben des Südens, in der Salpeterpampa im Norden, in den Zementwerken und in der Metallurgie, in den Eisengruben und in den Häfen bringen ihr dje Werktätigen Achtung und Vertrauen entgegen ...

  • bei anderen gelesen

    .The Guardian": Millionenverschwendung

    Ober die Unsummen verschlingenden Vorbereitungen der im Oktober in Teheran stattfindenden 2500-Jahr-Feier der iranischen Monarchie schreibt das britische Blatt: .Der Schah bereitet sich darauf vor, etwa 50 Monarchen und Staatsoberhäupter zu einem Fest zu empfangen, das wie die verschwenderischste Entfaltung der Gastlichkeit des Jahrhunderts anmutet Die Kosten der siebentägigen Schau werden sorgfältig heruntergespielt, doch mehrere Millionen Pfund Sterling sind bereits ausgegeben worden ...

Seite 7
  • Sitzung des ZK der USAP und des UVR-Ministerrates

    Budapest (ADN-Korr.). Das Zentralkomitee der Ungarischen Soziallstischen Arbeiterpartei und die Ungarische Revolutionäre Arbeiter- und Bauernregierung haben am Mittwoch unter Vorsitz von Jänos Kadär eine gemeinsame Sitzung abgehalten, teilt die ungarische Nachrichtenagentur MTI in einein Kommunique mit ...

  • „Ausgeglichenes" Rekorddefizit

    Korrespondent aus Washington

    Anfang 1970 hatte Nixon — wie er damals in atolzer Bescheidenheit bemerkte — ein „ausgeglichenes Budget" vorgelegt. Mit Sicherheit werde es einen Überschuß von 1,3 Milliarden Dollar leben. Am 30. Juni war nun diese von Nixon verheißene goldene Periode zu Ende, gegangen. Die Bilanz: Milliarden, die für ...

  • Tätigkeit des RGW basiert auf Prinziplendesinternationalismus

    Moskau (ADN). Die „Iswestija" betont am Mittwoch zu der XXV. RGW- Tagung: „Die Entwicklung der sozialistischen ökonomischen Integration stellt einen von den kommunistischen Parteien und den Regierungen der RGW-Mitgliedländer bewußt und planmäßig gesteuerten Prozeß der Vertiefung der internationalen sozialistischen ...

  • Kurz berichtet

    Japanisch* Gast« in Moskau Moskau. Eine Delegation der Kommunistischen Partei Japans unter Leitung des Mitglieds des Sekretariats des ZK Sadaharu Fujli ist auf Einladung des ZK der KPdSU in Moskau eingetroffen. Appell aus London London. Für die unverzügliche Einberufung einer gesamteuropäischen Sicherheitskonferenz hat sich der am Mittwoch in London beendete 56 ...

  • Plan der „Vietnamisierunq" ist zerschlagen

    „Quan Doi Nhan Dan" analysiert Geschehen in Indochina

    Hanoi (ADN-Korr.). In einer Analyse des militärischen Geschehens in Indochina in der zurückliegenden Trokkenzeit stellt die DRV-Armeezeitung „Quan Doi Nhan Dan" fest, daß die, Völker von Vietnam, Kambodscha und Laos weitere, strategische Siege errungen haben. Über die sogenannte Vietnamisierungspolitik der USA urteilt die Zeitung: „Kräfte des Widerstandes der drei Länder haben diesen strategischen Plan der USA zerschlagen ...

  • „Kein Rauch ohne Feuer11

    TASS zu Meldungen über chinesisch-israelische Kontakte

    Moskau (ADN). Auf Meldungen über Kontakte zwischen Peking und Tel Aviv, wie sie in der letzten Zeit in der westlichen Presse und in Agenturberichten auftauchten, verweist "die sowjetische Nachrichtenagentur TASS. Sie stellt fest: Die Londoner Wochenschrift „Observer", schrieb, daß „China diplomatische Beziehungen zu Israel anstrebt ...

  • Verdächtiges Interesse für Malta

    Bonn prüft „Hilfsmaßnahmen" gegenüber dem Inselstaat

    Valetta (ND). Du Volk von Malta steht entschieden hinter den Bestrebungen der aus den letzten Wahlen als Sieger hervorgegangenen Mintoff-Regierung, die nationale Unabhängigkeit des Landes zu sichern und es aus der Vormundschaft der NATO zu befreien. Das stellt die „Prawda" am Mittwoch fest. Zugleich jedoch, betont die Zeltung, habe die Politik des neuen Kabinetts den Zorn ebenjener imperialistischen Kreise hervorgerufen, die bisher gewohnt waren, die Insel als ihre Domäne zu betrachten ...

  • In der Toga des „ehrlichen Maklers"

    Durchsichtige Mission von USA-Unterstaatssekretär Sisco in Israel

    Moskau (ADN-Korr.). „Die USA versuchen heute fieberhaft, die verlorenen Positionen in der arabischen Welt wiederherzustellen, wobei sie auf ein Bündnis mit der arabischen Reaktion bauen",- schreibt die „Prawda" am Mittwoch zu den Verhandlungen von USA-Unterstaatssekretär Sisco in Israel. Washington, ...

  • BTA: Behauptungen entbehren jeder Grundlage

    Sofia (ADN-Korr.). Die bulgarische Nachrichtenagentur BTA hat am Mittwochabend eine Erklärung veröffentlicht, die folgenden Wortlaut hat: „Im Zusammenhang mit den Ereignissen in Sudan haben einige arabische Zeitungen und westliche Nachrichtenagenturen Meldungen über eine Einmischung der bulgarischen Botschaft in Khartum In innere Angelegenheiten Sudans verbreitet ...

  • Hsinhua-Kommenfar zur Rogers-Erklärung

    Peking (ND). Die Agentur Hsinhua hat einen Kommentar zur Erklärung des USA-Außenministers Rogers gebracht, nach der die USA im Herbst dieses Jahres in der UNO-Vollversammlung für die Aufnahme der Volksrepublik China in die UNO stimmen, sich aber gleichzeitig gegen Schritte zum Ausschluß der Tschiangkalschek-Clique aus der UNO wenden werden ...

  • Babakin gestorben

    Moskau (ADN). Der namhafte sowjetische Raumfahrtkonstrukteur und Wissenschaftler Georgi Babakin ist am Dienstag im Alter von 56 Jahren unerwartet gestorben. Invein^m.yon^Leor nid Breshnew, Nftolaf Ppagörny^AlexeJ Kossygin und anderen sowjetischen Staatsmännern sowie von Wissenschaftlern unterzeichneten Nachruf werden die großen Leistungen des Verstorbenen auf dem Gebiet der Schaffung automatischer Raumapparate für die Erforschung des Mondes und anderer Planeten des Sonnensystems gewürdigt ...

  • Unterstützung für sowjetische Initiative

    London (ADN). Das Nationale Exekutivkomitee der britischen Labourpartei hat - wie TASS am Mittwoch berichtet — in einer Erklärung die Bereitschaft der Sowjetunion gewürdigt, Verhandlungen über eine Begrenzung der Streitkräfte und der Rüstungen in Mitteleuropa aufzunehmen. In diesem Zusammenhang wird ...

  • über 90 Abgeordnete der Labourfrakfion für Anerkennung der DDR

    London (ADN-Korr.). Über 90 Unterhausabgeordnete der Labourpartei haben einen Antrag unterzeichnet, in dem die Anerkennung der DDR durch Großbritannien gefordert wird. Der Antrag ist in die Tagesordnung des Unterhauses für den heutigen Donnerstag aufgenommen worden. Er ist von sechs Mitgliedern der Nationalen Leitung der Labourpartei gestellt worden ...

  • Faschisten immer dreister

    Westberlin (ADN). „Das Auftreten von neofaschistischen Gruppen in unserer Stadt wird immer dreister", schreibt die Westberliner Zeitung „Die Wahrheit" am Mittwoch. So haben „unbekannte" Täter in der Nacht zum Dienstag das Mahnmal für die Opfer des Faschismus auf dem Steinplatz'im Westberliner Bezirk Charlottenburg verwüstet ...

  • Wohnstäf ten mitten in der Sahara

    1000 Kilometer südlich von Algier, mitten in der Sahara, sind Wohnstätten der Arbeiter und Angehörigen des algerischen Zentrums für die Erdgasgewinnung Hassi R'Mel gelegen. Seit dem 24. Februar dieses Jahres, als der Vorsitzende des Revolutionsrates, Houarl loumedienne, die Nationalisierung aller algerischen ...

  • Tschou Hua-min in Moskau eingetroffen

    Moskau (ND). Der stellvertretend« Minister für Außenhandel der VR China, Tschou Hua-min, ist am Mittwoch in der sowjetischen Hauptstadt eingetroffen, meldet TASS. Er wird an der Spitze einer chinesischen Regierungsdelegation an den abschließenden Verhandlungen und an der Unterzeichnung eines Handels- und Zahlungsabkommens zwischen der UdSSR und' der VR China teilnehmen ...

  • Todesurteile gegen ehemalige Baath-Führer

    Damaskus (ADN). Der Oberste Gerichtshof für Staatssicherheit der Syrischen Arabischen Republik hat fünf ehemalige Führer der Baath-Partei in Abwesenheit zum Tode verurteilt. Wie MENA meldet, sind unter ihnen der ehemalige Vorsitzende des syrischen Präsidialrates, Amin el Hafez, und die ehemaligen Baath-Generalsekretäre Michel Aflaq und Ghibly el Ayssami ...

Seite 8
  • Kundendienst allein macht's noch nicht

    Nicht jeden Tag macht man im CENTRUM-Warenhaus Einkäufe, höchstens Waren des täglichen Bedarfs im Erdgeschoß. Manchen Kunden fällt es schwer, sich in dem großen Warenangebot der einzelnen Etagen zurechtzufinden,. Da helfen die Kolleginnen des Etagenservices, die dem Käufer Auskünfte geben. Unser Weg führte uns in die dritte Etage, in der überwiegend Kühlschränke, Waschmaschinen, Rundfunk- und Fernsehgeräte sowie elektrische Haushaltgeräte angeboten werden ...

  • Radwanderung um den Möllensee

    Mit der S-Bahn, fahren wir bis Erkner. (Für das Fahrrad ist eine Fahrradkarte erforderlich.) Die Karl-Marx-Straße führt uns durch Erkner hindurch. Nach links biegen wir in die Fürstenwalder Straße ein (Richtung Autobahn) und überqueren am Bahnübergang die Bahnlinie und kurz danach die Löcknitz. Wer sich schon jetzt erfrischen möchte, kann das in einer der beiden Gaststätten „Löcknitz- Idyll" (Ruhetag Dienstag) und „Löcknitz-Terrassen" (Montag Ruhetag) ...

  • Weiter mit Wasser sparen

    Der Magistrat bittet nochmals dringend die Bürger der Hauptstadt, äußerst sparsam mit Trinkwasser umzugehen. Wie der amtierende Leiter des Bereiches stadttechnäsche Versorgung, Harald Stange, erklärte, ist der Grundwasserspiegel infolge der großen Hitze und Trockenheit der letzten Wochen stark gesunken ...

  • 170000 Besucher im Haus der DSF

    Über 170 000 Besucher aus dem In- und Ausland besuchten in diesem Jahr bisher die Ausstellungen und Veranstaltungen des Zentralen Hauses der Deutschsowjetischen Freundschaft. Im Mittelpunkt der monatlich rund 30 Veranstaltungen standen Vorträge zu aktuellen politischen Themen, die sich vor allem mit dem XXIV ...

  • Dankeschön den Energiearbeitern

    Dieser Toge war ich im Kraftwerk Klingenberg und im Gaswerk Dimitroffstraße. Bei 30 Grad im Freien und den entsprechenden Temperaturen auf den Bühnen der Kesselhäuser und der Ofenbatterien erlebte ich, wie Brigaden mit hoher Einsätzbereitschaft tätig sind. Ihnen zur Seite Fachkräfte aus Energiekombinaten der Republik ...

  • Fotos: ND/Bonitz Im CENTRUM-Warenhaus Alexanderplatz notiert von Werner Morem

    Was muß unserer Meinung nach verbessert werden? Im CENTRUM-Warenhaus erhält man z. B. Fernseher mit allem Zubehör. Jedoch zu den Apparaten ohne Tuner für das 2. Programm gibt es dort keinen Konverter zu kaufen. Diesen erhält man nur in einigen Fach verkauf sstellen. Ein zusätzlicher Weg, den man den Kunden ersparen sollte ...

  • Qualität wird verbessert

    Durch die Veröffentlichungen des Zentralorgans unserer Partei wurden wir nachdrücklich auf die Tragweite des Mangels bei Damenschuhen hingewiesen. In einer kritischen Auseinandersetzung wurde festgestellt, daß mit der Einführung des Blockabsatzes im modischen Damenschuhsortiment die konstruktive Gestaltung der Versteifungselemente unzureichend berücksichtigt wurde ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Musikalische Kostbarkeiten; 21.05 Rendezvous mit Chansons. Berliner Rundfunk: 9.00 Zu Gast bei GMD Kurt Masur; 13.40 Zauber der italienischen Oper; 15.00 Das singen wir!; 15.35 Jugendstudio DT 64; 20 ...

  • Erhöhte Waldbrandgefahr

    Die Brandgefahr ist gegenwärtig vor allem in Betrieben, Naherholungsgebieten, den Wäldern und Getreidefeldern groß. Die Volkspolizei fordert alle Bürger auf, die Brandschutzbestimmungen unbedingt einzuhalten. Jeder sollte beachten: # In allen Betrieben sind vorbeugende Maßnahmen zu treffen bzw. zu überprüfen, wie der Ausbruch eines Brandes verhindert werden kann ...

  • Fest der Freundschaft im Prafer

    Ein deutsch-sowjetisches Praterfest gibt es im Stadtbezirk Prenzlauer Berg erstmalig in der Kastanienallee vom 8.' September bis 10. Oktober. Konzerte und Artistik sollen die Besucher erfreuen. Für Attraktionen sorgt die Hochsedlgruppe „Geschwister Weisheit". Sie zeigt in 30. m. Höhe. u. a. eine 7-Mann-Pyramide ...

  • Die kurze Nachricht

    GALOPPRENNEN. Ein Galopprennen um den Preis des Interhotels „Stadt Berlin" wird am kommenden Sonntag in Hoppegarten ausgetragen. Reiter, Jokkei und Pfleger des Siegpferdes winken knusprige Spanferkel, die von den Küchenmeistern des Hotels zubereitet werden. WANDERUNG, Unter der Regie der BSG Lok Pankow, Sektion Wandern, können alle Wanderfreudigen am Sonntag an einem Ausflug teilnehmen ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Während der Osten der DDR vormittags noch unter Hochdruckeinfluß verbleibt, greifen in der ersten Tageshälfte die Ausläufer eines über den Britischen Inseln liegenden Tiefdruckgebietes von Westen her in abgeschwächter Form auf die DDR über. Bei schwachem bis mäßigem Südostwind ist es dabei in den östlichen und mittleren Bezirken der DDR anfangs vorherrschend heiter und' trocken ...

  • Mohamed Azeh

    Bundessekretär des Bundes der Werktätigen für Erziehung und Kultur, Algier Als 1962 in Algerien der revolutionäre Befreiungskampf gesiegt hatte, mußten wir ein vom Kolonialismus auf allen Gebieten hinterlassenes schlimmes Erbe antreten. Auch das Unterrichtswesen mußte von Grund auf erneuert werden. Die dringlichste Aufgabe dabei war die schnelle Ausbildung von eigenen Fachkräften ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 10t Berlin, Mauerstraße 39/40. Tel. 22 03 41 —Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 105* Berlin,. Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. Mtl-U-lS. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. S55 0» — Alleinige Anzeigenannahme DEWAO WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 21—31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR - zur Zelt gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • Bück auf den Spielplan

    Deutsches Theater (Kassenruf 42 8134), keine Vorstellung; Kammerspiele (42 85 50), keine Vorstellung; Kleine Komfidie (42 85 50), 20 Uhr: „Begeistert von Berlin"*; Puppentheater Berlin (4 82 49 46), 10 und 14 Uhr Gastspiele im Zentralen Haus, der DSF: „Der gestohlene Ball" - 10 Uhr»), 14 Uhr»*); Die nicht genannten Bühnen haben zur Zeit Theaterferien ...

  • Bungalowdorf

    Begehrtes Reiseziel für Touristen aus dem In- und Ausland ist in diesen Wochen das Bungalowdorf Rahnsdorf. Gegenwärtig erholen sich in dem idyllisch'gelegenen Urlaubsparadies am Müggelsee Gäste aus Ungarn und Rumänien. Seit Saisonbeginn wohnten dort bereits mehr als 4000 Hauptstadtbesucher. Das Urlauberdorf verfügt über 19 Bungalows mit jeweils zwei komplett eingerichteten Appartements ...

  • Abonnement 8 Tage vor Antritt der Reise umbestellen.

    Bitte nur den Antrag ausschneiden, ausfüllen und dem Postzusteller übergeben. Oder richten Sie Ihren Antrag direkt an das zuständige Postamt. B«i Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Postamt Ihres Urlaubsortes.

Seite
Neues Deutsch Iand Brotgetreide und Raps haben jetzt Vorrang UNO-Kommission nach Guinea Mehr Elektroenergie für die Estnische SSR Vertragsgerechte Zulieferungen in jeder Planposition Sowjetische Partei- und Staatsführer mit Gästen aus den Bruderländern bei Schwarzmeermatrosen Partei und Volk in fester Einheit Ein weiterer Schritt im gemeinsamen Vorgehen Georg Maurer gestorben Archivmalenahen an die UdSSR übergeben Neue Grundfonds im Werfe von 16,6 Milliarden Rubel Lenin meisfübersetifer Airtor der Welt Auf du und du mit den Menschen Apollo 15 auf dem Rückflug zur Erde
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen