9. Jun.

Ausgabe vom 09.07.1971

Seite 1
  • Glückwünsche für bulgarische Staatsmänner

    Telegramme an Todor Shiwkow und Stanko Todorow -

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Walter Ulbricht, und der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen. Republik, Willi Stoph, sandten den Genossen Todor Shiwkow und Stanko Todorow aus Anlaß der Wahl zum Vorsitzenden des Staatsrates der Volksrepublik Bulgarien bzw ...

  • Planmäßig produzieren - Gewerkschafter ergänzen ihre Wettbewerbsziele Vertrauensleute: Arbeiterehre, Arbeiterideen für eine bessere Versorgung wichtiger Industriebetriebe mit Guß / Große Anstrengungen, um Lücken im Konsumgüterangebot zu Leibe zu ge

    Berlin (ND/ADN). Di* Gewerkschaftsorganisationen weiterer Betrieb« haben entsprechend den Beschlüssen des VIII. Parteitages ihre Wettbewerbs» vorhaben für dieses Jahr ergänzt. Die HarlaB-GieBer in Karl-Marx-Stadt berieten darüber, wie sie trotz komplizierterer Aufträge im zweiten Halbjahr ihrer Verantwortung als wichtiger Zulieferant für den Maschinenbau termin- und sortimentsgerecht nachkommen können ...

  • Ernte - wichtige Wettbewerbsetappe

    Tagung des RLN der DDR in Markkleeberg / Mitglieder des Rates studieren agra 71 Leipzig (ND). Zu seiner traditionellen Tagung auf der agra Markkleeberg trat am Donnerstag der Rat für landwirtschaftliche Produktion und Nahrungsgüterwirtschaft (RLN) der DDR zusammen. Von den Mitgliedern des Rates herzlich begrüßt wurden Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, sowie Georg Ewald, Kandidat des Politbüros und Vorsitzender des RLN der DDR ...

  • Demokratischer Block tagte

    Berlin (ADN). Am Donnerstag, dem 8. Juli 1971, tagte in Berlin* der Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik, der Demokratische Block der Partelen und Massenorganisationen unter ' dem turnusmäßigen Vorsitz der Christiich-Demokratischen. Union Deutschlands. Der Demokratische Block befaßte sich mit Fragen der gemeinsamen Vorbereitung der Wahlen zur Volkskammer und den Bezirkstagen ...

  • Ernsthaftes Bemühen um Frieden in Europa

    DDR-Komitee für europäische Sicherheit tagte

    Berlin (MD). Das DDR-Komitee für europäische Sicherheit traf sich am Donnerstag in Berlin zu einer bedeutsamen Aribertstaguing. Anlaß der Zusammenkunft im Steinsaal des Nationalrates der Nationalen Front war die Auswertung des internationalen Brüsseler Konsultativtreffens, auf dem Ende Juni Probleme des Friedens und der Sicherheit " M Europa diskutiert^ wurden ...

  • Botschafter der DVR Algerien akkreditiert

    Empfang im Amtssitz des Staatsrates

    Berlin (ADN). Beim Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik,. Walter Ulbricht, Wurde am Donnerstag der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Demokralischen Volksrepublik Algerien in der Deutschen Demotaratischen Republik, Abdelhafid Mansouri, akkreditiert. Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Dr ...

  • Sommerakademie der Bauern

    Seit einer Woche hat die agra 71 in Markkleeberg bei Leipzig, diese zweite alma mater lipsiensis, die 19jährige Universität im Grünen, ihre Pforten wieder geöffnet. Täglich drängen Tausende Genossenschaftsbauern, Landarbeiter, Werktätige der Nahrungsgüterindustrie, Mitarbeiter staatlicher und wirtschaftsleitender Organe in die Hallen und auf das Freigelände ...

  • Berufsverkehr soll flüssiger werden

    DLe Kollektive des Kraftverkehrsbetriebe» Eisenhüttenstadt wollen im zweiten Halbjahr durch Rationalisierungsmaßnahmen den Personenverkehr — insbesondere den ArbeiterberufS'- verkehr — sowie den Transport von Gütern verbessern. In Gemeinschaftsarbeit mit den. örtlichen Organen und Betrieben der Stadt wurde eine Arbeitszeitstaffelung vorgenommen, wodurch es bereits möglich wurde, sechs Omnibusse doppelt einzusetzen, die früher nur einmal in der Spitzenzeit des Berufsverkehrs verkehren; konnten ...

  • DDR-Delegation von J. Zedenbal empfangen

    Großer Stern der Völkerfreundschaft überreicht

    Ulan-Bator (ND-Konr./ADN). Die Partei- und Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Mitglieds des Politbüros des ZK der SED und Ersten Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Alfred Neumann, die zur Teilnahme an den Feierlichkeiten anläßlich des 50. Jahrestages' der Mongolischen Volksrevolution in der MVR weilt, wurde am Donnerstag vom Ersten Sekretär dies ZK der MRVP und Vorsitzenden des Ministerrates der MVR, Jumshagin Zedenbal, empfangen ...

  • Filmpremiere zum 50. Jahrestag der MVR

    Berlin. (ADN). Zum bevorstehenden 50. Jahrestag des Sieges der Mongolischen Volksrevolution-am 11. Juli 1921 erlebte am Donnerstagabend im Berliner Filmtheater „Colosseum" der mongolische Spielfilm „Schüsse am Fluß" seine festliche DDR-Premiere. Gäste waren das Mitglied des Sekretariats des Zentralkomitees ...

  • Mehr als 170 Betrieben verläßlicher Partner sein

    Ihre hohe Verantwortung als Kooperationspartner von mehr als 170 Betrieben der DDR unterstreichen die Gewerkschaftsvertrauensleute der Rudolf- Harlaß-Gießerel mit ihrem Wettbewerbsbeschluß. Sie wollen dafür sorgen, daß die Gußerzeugnisse pünktlich und qualitätsgerecht den Partnern zur Verfügung stehen ...

  • Rationalisierung der Feinstrumpfproduktion

    Im Stammbetrieb des Strumpfkombinates ESDA in Thalheim, dessen Gewerkschaftsvertrauensleute am Donnerstag zusammentraten, sollen die guten Erfahrungen der sozialistischen Rationalisierung, die in einem Werk in Auerbach gesammelt wurden, jetzt verstärkt angewendet werden. So sollen durch den Anbau von Zusatzgeräten an vorhandene Maschinen noch In diesem Jahr 32 000 Stunden Arbeitszeit ^eingespart werden ...

  • 50. Jahrestages des Sieges der Mongolischen Volksrevolution

    heute, 17.00 Uhr, in der Volksbühne am Luxemburgplatz. Es sprechen: Georg Ewald, Kandidat des Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Chorlogijn Damdin, ' ; ; v Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Mongolischen Volksrepublik in der Deutschen Demokratischen ...

  • A. N. Kossygin in Ulan-Bator

    Die Mitglieder der sowjetischen Partei- und Regierungsdelegation unter Leitung von Alexej Kossygin, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des 'Ministerrates der UdSSR, sind am Dqnnenstag im ZK der MRVP und im Ministerrat der MVR empfangen worden. Von mongolischer Seite nahmen an dem Zusammentreffen Jumshagin Zedenbal und Shamsrangijn Sambu teil ...

  • FESTVERANSTALTUNG

    des Zentralkomitees der Sazialtstischen Einheitspartei1 Deutschlands.

    des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik. des Nationalrates der Nationalen Front des demokratischen Deutschland , anläßlich des

Seite 2
  • Botschafter der DVR Algerien akkreditiert

    (Fortsetzana von Seite 1)

    die Erfolge, die die Deutsche Demokratische Republik auf politischem und ökonomischem Gebiet erreicht hat, zum Ausdruck. Er würdigte die Entwicklung der DDR, eines Staates, dessen Dynamik auf allen Gebieten die Bewunderung der ganzen Welt gebühre. / Botschafter Mansouri dankte der Regierung und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik besonders für die aktive Solidarität, die sie stets dem kämpfenden Algerien erwiesen habe ...

  • Von den Besten lernen - ein Prinzip der Parteiarbeit

    Parteiaktivtagung im Stadtbezirk Dresden-Nord

    Dresden (ND). Dresden-Nord ist ein Zentrum der sozialistischen Großindustrie des Elbebezirkes. Die Parteiaktivisten dieses Stadtbezirkes begrüßten zu ihrer Beratung im großen Hörsaal der neuen Offiziershochschule des Ministeriums des Innern auch das Mitglied des Politbüros und 1. Sekretär der Bezirksleitung Dresden, Genossen Werner Krolikowski ...

  • Kommentare und Meinungen

    Nixon und die alten Römer

    Wir hatten uns vorgestern an dieser Stelle mit einem Fall von bemerkenswerter Unverfrorenheit beschäftigt. Nixon, d«r ebenso wie seine Vorgänger schlimmsterX Kriegsverbrechen überführt ist, apelllerte an die Moral I Inzwischen stellte sich heraus, daß das kein einmaliger Anfall von Obermut war. Nixon fühlt sich zum Moralprediger berufen ...

  • ZK gratuliert

    Frau Wilhelmine Schirmer-Pröscher Anläßlich ihres heutigen 82. Geburtstages entbietet das ZK Frau Wilhelmine Schirmer-Pröscher, Mitglied des Präsidiums der Volkskammer, die herzlichsten Glückwünsche. „Hochgeschätzt und geehrt von den Mitgliedern der LDPD und allen gesellschaftlichen Kräften, können Sie an Ihrem heutigen Ehrentag mit Stolz auf ein kampferfülltes und erfolgreiches Leben zurückblicken", heißt es in der Grußadresse ...

  • Unterstützung für RSV-Vorschlaq

    Nationalrat der Nationalen übergab Erklärung Berlin (ND). Eine „Erklärung des Präsidiums des Nationalrates der Nationalen Front des demokratischen Deutschland zur neuen Friedensinitiative der Republik Südvietnam vom 1. Juli 1971" ist am Donnerstag dem Geschäftsträger a. i> der Republik Südvietnam in der DDR, Le Van Ky, übergeben worden ...

  • Neue Initiativen der FDJ

    Zentralrat der FDJ beriet am Donnerstag in Berlin Aufgaben nach dem VIII. Parteitag

    Berlin (NID). Am Donnerstag trat der Zentralrat der FDJ zu seiner 2. Tagung zusammen und beriet, wie die'Initiative von 13 Jugendbrigaden des Berliner Bauwesens von allen Mitgliedern des sozialistischen Jugendverbandes aufge-, griffen werden kann. Die jungen Bauarbeiter "überschrieben ihr neues, vielseitiges Arbeitsprogramm „Meine Tat für die Verwirklichung der (Beschlüsse des VIIL Parteitages der SED" ...

  • Ostseebezirk über die Toppen geflaggt

    Erste Gaste treffen heute ein

    Von Hans Jordan. Rostode Rostock. In den Häfen von Warnemünde und Saßnitz werden heute die Fähren mit den ersten Ostseewochengästen aus Nordeuropa «intrefiHPp^ fen. Überall wird ihnen — den Parlamentariern, Gewerkschaftern, Kommunalpolitikern, Pädagogen, Juristen, Touristen, Sportlern und den Vertretern nordeuropäischer Frauen- und Jugendorganisationen — ein herzliches Willkommen entboten ...

  • Probleme des Bauwesens in der UdSSR studiert

    Moskau (ADN-Korr.). Eine Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Kurt Fichtner, Kandidat des ZK, weilte in der Zeit vom 28. Juni bis 8. Juli in der UdSSR. Die Delegation, der der Minister für Bauwesen, Wolfgang Junker, Mitglied des ZK, der Leiter der Abteilung Bauwesen des ZK, Gerhard Trölitzsch, der Präsident der Deutschen Bauakademie, Prof ...

  • Präsident Dr. Allende empfing DDR-Botschafter

    Santiago (ADN-Korr.). Der chilenische Präsident Dr. Salvador Allende empfing am Mittwoch den Botschafter der DDR in der Republik Chile, Harry Spindler. Der Botschafter übermittelte dem Präsidenten die Anteilnahme der Regierung und des Volkes der DDR an der Unwetterkatastrophe und bekräftigte die Solidarität der DDR mit den Geschädigten ...

  • Solidaritätsmeefing mit KVDR-Bofschatter

    Berlin (ADN). Anläßlich des Monats der Solidarität mit dem koreanischen Volk fand am Donnerstagnachmittag in den Secura-Werken des Berliner VEB Kombinat Zentronik ein Meeting statt, auf dem 200 Werktätige aUs den einzelnen Betriebsteilen den Botschafter der KVDR in der DDR, Ri Dzang Su, herzlich begrüßten ...

  • Gast aus der VOR Jemen herzlich verabschiedet

    , Major Fadhel Muhsin Abdallah, der nach dem VIII. Parteitag der SED auf Einladung des Ministeriums für Nationale Verteidigung der DDR Truppenteile und Einheiten der Nationalen Volksarmee besuchte, wurde während seines Aufenthaltes in der DDR von Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des ZK und Minister für Nationale Verteidigung, Admiral Waldemar Verner, Mitglied des ZK und Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung, und Dr ...

  • 11. Parteitag der LDPD einberufen

    Berlin (ADNJ. Der Vorsitzende der LDPD, Dr. Manfred Gerlach, erklärte am Donnerstag in Berlin auf der 15. Tagung des Zentralvorstandes seiner Partei, der VIII. Parteitag habe deutlich gemacht, daß die gesamte Politik der SED durchdrungen ist von dem Streben, alles zu tun für das Wohl des Volkes. Das enge Bündnis mit'der Arbeiterklasse, und ihrer Partei sei Gewähr für die gesicherte Perspektive jedes DDR-Bürgers ...

  • Aussprache beim FDGB

    Berlin (ND). Die in der DDR weilende vorbereitende Studiendelegation von nordeuropäischen Gewerkschaftsfunktionären zur 14. Arbeiterkonferenz der Ostseeländer, Norwegens und Islands war am Donnerstag in Berlin Gast des Sekretariats des FDGB-Bundesvorstandes. An der freundschaftlichen Aussprache nahmen die Präsidiumsmitglieder des FDGB-Bundesvorstandes Wolfgang Beyreuther, Kandidat des ZK, Margarete Müller und Reinhard' Sommer teil ...

  • Botschafterverhandlungen in Westberlin

    Westberlin (ADN). Die Botschafter der vier Mächte haben am Donnerstag im Gebäude des ehemaligen Kontrollrates ihre Verhandlungen forlgesetzt. An der Sitzung, die von 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr dauerte, nahmen teil der Botschafter der UdSSR, P. A. Abrassimow, der Botschafter der USA, K. Rush, der Botschafter Frankreichs, J ...

  • Erster Platz , bei Physik-Olympiade

    Berlin .(;ADN). Bei der V. Internationalen Physik-Olympiade der sozialistischen Länder, die in dieser Woche in Sofia stattfand und auf der die DDR mit fünf Schülern vertreten war, errang die DDR-Mannschaft einen ersten und drei dritte Plätze. Der Schüler Ulf-Hendrik Gläser* aus Halle belegte einen ersten Platz, die Schüler Thomas Jung, Berlin; Hans-Jürgen Schmidt, Dresden, und Klaus-Dieter Vogler, Halle, erreichten dritte Platze ...

  • Beratung in Warschau

    Das Mitglied des ZK der SED und Vorsitzende des Stadtlichen Komitees für Fernsehen beim Ministerrat der DDR, Heinz Adameck, nahm in Warschau an einer Zusammenkunft der Leiter der Rundfunk- und der Fernsehorganisationen sozialistischer Länder teil. Gegenstand der Beratungen waren Fragen der engeren Zusammenarbeit, der Intensivierung des Programmaustausches sowie der Inangriffnahme und Koordinierung größerer Gemeinschaftsvorhaben ...

  • Ernte - wichtige Wettbewerbsetappe

    (Fortsetzuna von Seite 1)

    Plenum der DAL tagte Am Donnerstag begann auf der agra eine Plenarsitzung der Deutschen Akademie der Landwirtschaftswissenschaften (DAL) zu Berlin. Das Plenum wird erste Schlußfolgerungen aus den Beschlüssen des VIII. Parteitages für die Agrarforschung ziehen.

Seite 3
  • Existenzangst bei britischen Werftarbeitern

    Nicht nur in Derby — der Rolls- Royce-Stadt — grassiert nach dem Bankrott des weltbekannten Auto- und Triebwerkherstellers die Existenzangst (2000 Männer und Frauen wurden im Februar d. J. sofort gefeuert, weitere Massenentlassungen unter den insgesamt 80 000 Beschäftigten folgten). Auch für die Einwohner Glasgows ist eine Welt zusammengebrochen, als hier in den letzten Wochen mit der schottischen Üpper Clyde Shipbouilders (UCS) Großbritanniens größte Werftengruppe pleite ging ...

  • So wird's bei Neptun gemocht:

    • Im VEB Schiffswerft „Neptun" Rostock wird die Rationalisierung als eine politische Aufgabe im Wettbewerb angesehen • Es wird nicht „von der Hand in den Mund" rationalisiert -Ausgangspunkte sind langfristige Konieptionen und klare Vorstellungen über die Entwicklung des Betriebes • Arbeitsplätze zu mechanisieren ...

  • Die Schiffe, der Handel, das Lebensniveau

    Schiffe, die ins Wasser rutschen, haben den Werftarbeitern viel Schweiß abgenommen. Wie zahlt er sich' aus? Was sieht der einzelne von den Leitungen eigentlich wieder? Listen könnten als Antwort stehen. listen, In denen Importartikel wie Rohstoffe, Maschinen und Anlagen, aber auch Konsumgüter und Nahrungsmittel im einzelnen aufgeführt sind, die aus dem Schiffsexporterlös gekauft wurden ...

  • Beschlossen:

    Die sozialistische Rationalisierung ist auf die Modernisierung der vorhandenen Technik, die Mechanisierung, die' Teilautomatisierung und auf die Automatisierung ausgewählter volkswirtschaftlicher Vorhaben zu richten. Auf diese Weise ist der Kampf um die Steigerung der Arbeitsproduktivität bei Ausschöpfung aller Möglichkeiten zu führen ...

  • Alle Kraft zi ir Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages I Wer rationalisiert! hat mehr vom Leben

    Von Adolf Zech, Rohrschlosser, Neptunwerft Rostock

Seite 4
  • Theater

    in Berlin Nachbemerkungen zu einigen Schauspielpremieren

    Und im Gorki-Theater hatte Karl Gassauer Goldonis „La donna di garbo" in eigener Bearbeitung, die unaufdringlich-gescheit einen zeitgenössischen Tonfall in den Text und die Spielvorlage bringt/ ebenso gescheit und munter in Szene gesetzt. Seine Hauptdarstellerin Katja Paryla läßt er als das listenreiche, ...

  • Über 20 Länder beim Weimarer Musikseminar

    Weimar (ND). In feierlicher Form eröffnete am Donnerstag Rektor Prof. Johann Cilenäek das zum zwölften Male stattfindende Internationale Seminar der Franz-Liszt-Hochschule für Musik in Weimar. Mit der Teilnahme von etwa 600 Musikpädagogen, Studenten und Solisten aus über 20 Nationen — darunter fast allen sozialistischen Ländern, aus Westeuropa, Lateinamerika und den USA — hat diese traditionelle Begegnung an klassischer Stätte erneut eine nachhaltige Resonanz gefunden ...

  • Weltliteratur schwebt nicht über der Welt

    Zur 62. Hauptversammlung der Goether-Gesellschaft

    Drei Tage lang waren 1400 Mitglieder der Goethe-Gesellschaft, aus 18 Ländern kommend, im vorigen Monat in Weimar versammelt, um sich dem Werk Goethes, dem Jahrhundert der Klassik in Deutschland und der Probleme Weltliteratur und Naztionalliteratur zu widmen. Für die Tagung dieser internationalen wissenschaftlich-literarischen ...

  • Das Bekenntnis der Solisten

    Für unsere Arbeit in den künstlerischen Betrieben ist es besonders wichtig, klar zu erkennen, wodurch gegenwärtig die Auseinandersetzung zwischen Sozialismus und Kapitalismus gekennzeichnet ist. Auf dem XXIV. Parteitag der KPdSU hieß es: „Jeder muß sich entscheiden, auf welcher Seite der Barrikade er steht, gegen wen er kämpft und wen er unterstützt ...

  • Nichts gelernt

    In Westberlin fonden Filmfestspiele statt. Trotz heftiger Bemühungen der Veranstalter beteiligten sich nur 14 Länder mit Beiträgen am Wettbewerb der Spielfilme. Selbst wenn man die Teilnahme an anderen Veranstaltungen hinzunimmt, kann von einer wirklichen Internotionalität nicht die Rede sein. Das hat Ursachen ...

  • Beratung bildender Künstler

    . Berlin (ADN). Zu einer ersten Auswertung der Beschlüsse des VIII. Parteitages trafen sich am Donnerstag in Berlin die Mitglieder des Zentralvorstandes des Verbandes Bildender Künstler der DDR. „Der Schöpferkraft dem Ideenreichtum und der Schönheit der Arbeiterklasse unseres Staates wollen wir in Werken von thematischer Vielfalt und hohem emotionalem Gehalt überzeugenden Ausdruck verfemen", erklären die Künstler in einem Beschluß ...

  • 15 Jahre Herder-Institut

    Leipzig (ND). Auf einer Festveranstaltung wurde am Donnerstag der 15. Jahrgang ausländischer Studenten, der zur Vorbereitung auf ein Fachstudium das Herder- Institut an der Karl-Marx-Universität Leipzig absolviert hat. verabschiedet. Staatssekretär Günter Bernhardt vom Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen würdigte in einer Ansprache das verdienstvolle Wirken dieser Bildungsstätte im Geiste der Völkerfreundschaft und des antiimperialistischen Kampfes ...

  • Schriftsteller der DDR und der SAR arbeiten zusammen

    Damaskus (ADN-Korr.). Der weiteren Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen der DDR und d«r SAR dient eine Arbeitsvereinbarung zwischen den Schriftstellerverbänden beider Länder, die in Damaskus unterzeichnet wurde. Die anwesenden Vertreter des DSV und des syrischen Verbandes sowie der Minister für Kultur ...

Seite 5
  • Theater

    Seite 5 9. Juli 1971 / ND IM ELEKTRONIKHANDEL 1034 Berlin, Frankfurter Tor 9 in der Kunst Ausstellung über Sport Eine Ausstellung „Körperkultur und Sport in der bildenden Kunst" wird gegenwärtig in Moskau vorbereitet. Sie wird aus Anlaß der V. Spartaklade der Völker der UdSSR Mitte Juli ihre Tore öffnen ...

  • Snellinx gewann die Revanche

    Mit einem Sieg des Belgiers Manu Snellinx endete am Mittwochabend der hervorragend besetzte Wettbewerb der Radsportsprinter um den „Großen Preis von Karl-Marx-Stadt". Vor 8000 Zuschauern gab der 22jährige Sieger im Finale dem Karl-Marx- Städter Karl Richter das Nachsehen; Dritter wurde der Franzose Gerard Quintyn, der sich gegen seinen Landsmann Christian Brünier behauptete ...

  • Einreisevisa für DDR- Sportler verweigert

    Wegen der Verweigerung von Einreisevisa durch die zuständigen Behörden Österreichs für eine Rdlschirnrsportlermannschaft des Aero- Klubs derODR, die einer Einladung des österreichischen Aero-Xlubs folgend an einem in Graz stattfindenden internationalen Wettkampf teilnehmen wollte, richtete der Aero- Klub d ...

  • | Pyramide der l 44 Millionen

    Von unserem Moskauer Korre- I spondenten Gerd Prokot IAm Mittwochabend ist die sowjetische Leichtathletikhational- ' mannschaft vom Länderkampf I gegen die USA nach Moskau zurückgekehrt Die Strapazen der Reise standen noch in den Ge- I sichtern geschrieben, indessen ist Igor Ter-Owanesjan und seinen Mannschaftskameraden nur ieine kurze Atempause vergönnt ...

  • Schon Tradition: Auftakt mit 200-m-Rekord

    Renate Vogel gewann Brustschwimmen in 2 : 43,5 min Roland Matthes mit Jahresweltbestzeit in Rostock

    Die Meisterschafts-Sekundensprünge im 200-m-Brustschwimmen der Frauen, treffender ist sicher Mädchen, scheinen Tradition werden zu wollen. Voriges Jahr, bei den Meisterschaften in Brandenburg, machte Brigitte Sehuchardt mit 2:45,1 min einen Satz aus der internationalen. Bedeutungslosigkeit bis — vorsichtig formuliert — an die Schwelle, von ...

  • Überraschungssieger auf Säbel: Maffei

    Mit dem Überraschungssieg des 24jährigen Italieners Michele Maffei endete am Mittwochabend in Wien der Säbelwettbewerb der Fechtweltmeisterschaften. Maffei, der zum erstenmal an einer Weltmeisterschaft teilnimmt, kam in der Endrunde der sechs besten Fechter auf vier Siege und eine Niederlage. Der dreimalige polnische Weltmeister Jerzy Pawlowski sowie der sowjetische Weltmeister von 1969, Wiktor Sidjak, belegten die weiteren Medaillenplätze ...

  • Im zweiten Spiel Leipziger Volleyballsieg

    In ihrem zweiten Spiel in Japan wartete die Leipziger Volleyball-Stadtauswahl der Männer am Mittwochabend in Kyoto gegen die Nationalmannschaft Japans mit einer guten Gesamtleistung auf, so daß sie zu einem verdienten 3': 1 (15 :12, 16 :14, 9 :15, 15 :10)-Erfolg kam. Die Leipziger waren im Angriff und in der Verteidigung wesentlich stärker als im ersten Treffen, das am Montag in Tokio mit 0 :3 verloren worden war ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden LEICHTATHLETIK

    In Stockholm (Dienstag): 1 Meile: 1. Keino (Kenia) 3:54,4, 2. Högberc (Schweden) 3:57,6 (LR)... 10. Weltrekordler Ryun (USA) 4:17,3, 10 000 m: 1. Roelants (Belgien) 28:22,0, Diskus: 1. Silvester (USA) 65,50, 2. Fejer (Ungarn) 61,24. Kugelstoßen: 1. Silvester 19,95 (!), 2. Feuerbach (beide USA) 19,78, 100 rri: 1 ...

  • in der Kunst

    Ausstellung über Sport

    Eine Ausstellung „Körperkultur und Sport in der bildenden Kunst" wird gegenwärtig in Moskau vorbereitet. Sie wird aus Anlaß der V. Spartaklade der Völker der UdSSR Mitte Juli ihre Tore öffnen. Die Kunstausstellung im zenralen Ausstellungssaal „Manege" in der sowjetischen Hauptstadt wird rund 750 Arbeiten bildender Künstler aller Unionsrepubliken enthalten ...

  • THYRISTOREN -

    Bauelemente der Leistungselektronik

    In dieser Ausstellung werden sowjetische Thyristoren, sowohl aus dem derzeitigen Lieferprogramm als'auch aus der Entwicklung, vorgestellt. ^Mit einigen Schaltungsvorschlägen wird der Einsatz dieser Thyristoren für Probleme der Industrieelektronilc (Steuerung von elektromotorischen Antrieben, kontaktlose Schalter usw ...

  • Juniorenmannschaften erneut siegreich

    Im dritten Ländervergleich der Junioren im Volleyball zeigte sich die DDR-Auswahl am Mittwoch in Leipzig gegen Rumänien erneut überlegen. Mit 3 :0 (15 :2, 15 :5, 15 :5) wurde das deutlichste Resultat erzielt. Die vorangegangenen Spiele hatte die DDR 3:0 und 3:1 gewonnen. Dagegen fiel der Sieg der DDR- Juniorinnen gegen Rumänien mit 3:2 (9:15, 8 :15, 15 : 8, 15 :9, 15 :11) äußerst knapp aus ...

  • Elektromotoren, Fimag-Generatoren, Transformatoren

    Wir kaufen, liefern und reparieren Motoren, Fimaj-Generatorsn, Transformatoren kl* 1000 kW, kurze Lieferzeiten. Wir kOnnen In den nuteten Ftllen helfen. Wir kaufen laufend , Drehstrom-KurzschlnBUufer-MotorSB 0,5 bis 100 kW, Bauform B 3, sebutzart P U Anfragen erbeten an KARL FRICK, Elektromotoren Betrieb ...

  • Auf dem Weg nach Moskau

    Zehn Marathonläufer befinden «ich gegenwärtig auf dem Weg von Leningrad nach Moskau. Die 780 Kilometer lange Strecke wollen sie in elf Tagen zurücklegen. Am 16. Juli werden die Läufer im Lenin-Stadion des Moskauer Sportparks Lushniki erwartet, wo die federliche Eröffnung der Finalkämpfe der V. Sommerspartakiade der Völker der Sowjetunion erfolgt ...

  • FAUSTBALL

    Oberlira, Dsmen (3. Spieltaf): ISG Hirschfelde-SG Görlitz 44:30, TSG Berlin-Oberschöneweide gegen Lok Schwerin 31:19, TSG Berlin- Oberschöneweide-Lok Schleife 20:16. Tabellenstand: 1. Hirschfelde 18:2, 2. Görlitz 17:3, 3. Oberschöneweide, 4. Schwerin je 11:9, 5. Schleife 9:11.

  • Achtung f

    Neue Rufnummer! Ab 19. Juli 1971 sind wir unter folgender Durchwahlrufnummer zu erreichen: 63*256 Teilnehmer, denen die Nummer des gewünschten Hausapparates nicht bekannt ist, wählen nach der Hauptnummer die 0. YEB Kali-Chemie

    119 Berlin, Schnellerstraße 141

Seite 6
  • Fünfjahrplan und Reform

    „Prawda" zu neuen Methoden der Wirtschaftsführung in der UdSSR

    Unter der Oberschrift „Fünfjahrplan und Reform" veröffentlichte die „Prawda" am 8. Juli 1971 einen Leitartikel, der sich mit der Wirksamkeit der neuen Methoden der Wirtschaftsführung in der UdSSR beschäftigt. Der Leitartikel hat folgenden Wortlaut; Seit mehr als fünf Jahren wird in unserem Land planmäßig die Wirtschaftsreform verwirklicht, die ein Komplex von Maßnahmen zur Verbesserung der Leitung der Volkswirtschaft und zur Vervollkommnung der Planung und Stimulierung der Produktion ist ...

  • Von „Tagen des Meeres" zur Rostocker Ostseewoche

    In den Küstenstädten Volkspolens, haben die traditionellen „Tage des Meeres" ihren Abschluß gefunden. Wie in jedem Jahr dokumentierten sie' die Entschlossenheit unseres Bruderlandes,- Frieden und Sicherheit im Ostseeraum im Interesse der Völker aller Anliegerstaaten festigen zu helfen. Deshalb kam in allen Gesprächen und Treffen, die während der „Tage des Meeres"' in Kolobrzeg, Gdansk oder Szczecin stattfanden auch das lebhafte Interesse ...

  • Kampfgemeinschaft KPdSU-FKP

    Die gemeinsame Erklärung der KPdSU und der Frarizösischen Kommunistischen Partei, die das ND am Mittwoch veröffentlichte, ist ein weiterer Baustein zur Verwirklichung der Beschlüsse der Internationalen Beratung der 'kommunistischen und Arbeiterparteien von 1969. Im Hauptdokument Wer Internationalen Beratung ...

  • Die Völker müssen den Frieden erzwingen

    Stellungnahme des DDR-Komitees für europäische Sicherheit zu den Ergebnissen des Brüsseler Konsultativtreffens vom 22. bis 24. Juni 1971

    Die Mitglieder des DDR-Komitees für europäische Sicherheit billigen einmütig die «Ergebnisse, des Konsultativtreffens von Persönlichkeiten und Vertretern gesellschaftlicher Organisationen aus der Mehrzahl der europäischen Staaten, das vom 22. bis 24. Juni 1971 in Brüssel stattfand. Sie unterstützen vollinhaltlich ...

  • Konferenz darf nicht verzögert werden

    Auf die Notwendigkeit eingehend, alle Widerstände auf dem Wege zu einer europäischen Sicherheitskonferenz zu überwinden, erklärte Prof. Steenbeck: „Es ist an der Zeit, daß die Völker selbst ihre Stimme erheben, um ihre jeweiligen Regierungen zu zwingen oder es ihnen zu ermöglichen, diese Konferenz aller europäischen Regierungen baldmöglichst stattfinden zu lassen ...

  • Schaffung eines Sicherheitssystems ist unerläßlich

    In Anwesenheit des Präsidenten des Nationalrates, Prof. Dr. Dr. Erich Correns, Mitglied des Staatsrates der DDR, eröffnete der Vorsitzende des Komitees, der international bekannte Gelehrte Prof. Dr. Dr. Max Steenbeck, die Tagung. Professor Steenbeck erteilte zunächst dem Sekretär des Komitees, Prof. Dr ...

  • Bestätigung unseres Weges

    In der sich an den Bericht Prof. Steenbecks anschließenden Diskussion ergriff als erster Landesbischof em. D. Moritz Mitzenheim das Wort Der Verlauf des Brüsseler Treffens europäischer Persönlichkeiten habe ihm ein weiteres Mal gezeigt, daß die Bemühungen der DDR um Frieden und europäische Sicherheit, wie sie jetzt erst wieder in den von Erich Honecker auf dem VIII ...

  • DDR-Komitee für europäische Sicherheit unterstützt Forum der Öffentlichkeit des Kontinents 7 Referat Prof. Steenbecks

    cherheit stand der Bericht Prof. Steenbecks, der zu „Schlußfolgerungen aus dem Brüsseler Treffen für die eigene Arbeit" referierte. Prof. Steenbeck machte die Komiteemitglieder mit dem wesentlichen Inhalt seiner Darlegungen in Brüssel vertraut. Die Tatsache, daß er seine Rede dort am 22. Juni — dem 30 ...

  • Keine Verfälschung unseres Friedensbegriffes dulden

    Prof. Dr. Gerhard Hahn, Direktor des Instituts für Internationale Beziehungen, erhob die Forderung, entschieden gegen die Verfälschung des Friedensbegriffes durch die imperialistischen Fachleute für Aggressionsbemäntelung aufzutreten. Es gehe darum, eine klare Vorstellung von Inhalt und Ziel des Kampfes um Frieden und Sicherheit zu besitzen ...

  • gelesen bei anderen

    .La Tribüne des Nations : Permanente Währungskrise

    Ober die Währungsmanipulationen der imperialistischen Länder schreibt die französische Wochenzeitschrift: „Man löst politische Probleme nicht durch Notbehelfe im Bereich der Währung. Abwertung und Aufwertung sind nur Linderungsmittel, ... durch die es vorübergehend möglich ist, grundlegende Fragen zu umgehen, nicht mehr ...

  • Bedeutende Beschlüsse des Brüsseler Treffens

    Prof. Doernberg erklarte, die von der DDR-Delegation auf dem Brüsseler Treffen unterbreiteten Gedanken und Vorschläge hätten Beachtung und Zustimmung gefunden. Die Rede des Delegationsleiters, Prof. Steenbeck, sei mit lebhaftem Beifall bedacht worden. Die der DDR-Delegation entgegengebrachte Aufgeschlossenheit ...

Seite 7
  • Ziffern, die Größe erlangen

    Die MVR vor dem 50. Jahrestag des Sieges der Volksrevolution

    In weniger als 48 Stunden wird es wieder durch die Weite des Landes erschallen, das Lied „Schiwe Kjachta", das die mongolischen Partisanen in den Tagen der siegreichen Volksrevolution von 1921 schufen. Es ist ein Lied von der Freude des Volkes über die Befreiung vom jahrhundertealten Joch. Wenn am Sonntag ...

  • BRD will Sonderbündnis vertiefen

    Scheel nach Begegnung mit Meir: „Fruchtbares Treffen"

    Tel Aviv (ND/ADN). Als ein „fruchtbares Treffen" bezeichnete BRD-Außenminister Scheel seine Begegnung mit der israelischen Regierungschefin Meir am Donnerstag. Scheel unterstrich, es sei kein .„gewöhnliches Höflichkeitsgespräch", sondern ein „intensives Ge- i sprach über präzise Fragen" gewesen. Die offiziöse Regierungszeitung „Jerusalem Post" betont, Israel lege Wert darauf, „daß die besonderen Beziehungen, die der Eckpfeiler bei Adenauer waren, unter Kanzler Willy Brandt ...

  • Begeisterndes Meeting der Freundschaft in Ulan-Bator

    Ulan-Bator, die Hauptstadt der Mongolischen Volksrepublik, steht ganz im Zeichen des großen Jubiläums, des 50. Jahrestages des Sieges der Volksrevolution, der am Wochenende begangen wird. Straßen und Plätze haben Festschmuck angelegt. Zu einem Höhepunkt der Freund- Schaft zwischen den Brudervölkern der DDR und der MVR gestaltete sich am Donnerstag in Ulan-Bator die feierliche Inbetriebnahme einer Teppichfabrik, die mit technischer und ökonomischer Hilfe der DDR errichtet wurde ...

  • Sadat ruft zur Einheit im Kampf

    VAR-Präsident vor dem 9. Palästinensischen Nationalkongreß

    Kairo (ADN-Korr./ND). Der Kampf des palästinensischen Volkes für seine" nationalen Rechte ist unlösbar verbunden mit dem Kampf der ganzen arabischen Nation gegen die imperialistische Aggression. Das erklärte VAR-Präsident Anwar el Sadat am Mittwochabend in seiner Ansprache auf der Eröffnungssitzung des 9 ...

  • Tito unterstreicht Rolle der Partei

    Rede vor Parteiaktivisten in Ravne

    Ljubljana (ADN). Der Vorsitzende des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens, Josip Broz Tito, hat vor Parteiaktivisten in Ravne bei Ljubljana die Rolle der Partei bei der Lösung der inneren Probleme des Landes unterstrichen. „Wir, müssen den BDKJ befähigen, daß er im vollen Maße mit den bestehenden Widersprüchen ringen kann", sagte Tito ...

  • Dank für das erwiesene Vertrauen

    Bulgarische Volksversammlung beendete Sitzung

    Sofia (ADN-Korr.). Die neugewählte bulgarische Volksversammlung hat am Donnerstag ihre erste Sitzung beendet. Am zweiten Beratungstag wurden die Stellvertreter des Vorsitzenden und die Mitglieder des Staatsrates sowie die Stellvertreter des Vorsitzenden und die Mitglieder des Ministerrates gewählt. Die Vorschläge für die Zusammensetzung der beiden Gremien waren vom Vorsitzenden des ...

  • Sowjetische Delegation in Spnnim

    Kirill Masurow sprach auf Kundgebung mit KVDR-Werktätigen

    Phoenrjan* (ADN/ND). Die sowjetische Partei- und Regierungsdelegation, die sich anläßlich des 10. Jahrestages der Unterzeichnung des Freundschaftsvertrages zwischen der UdSSR und der KVDR im fernöstlichen Bruderland aufhält, wurde am Donnerstag von Tausenden Einwohnern der Industriestadt Sonnim herzlich willkommen geheißen ...

  • Zeugnis des guten Willens derRSY

    Frau Binh auf der 120. Sitzung in Paris zum 7-Punkte-Vorschlag Pari! (ADN). Der 7-Punkte-Vorschlag zur friedlichen Lösung des Vietnamproblems zeuge von dem richtigen Vorgehen, von der elastischen Haltung und "dem guten Willen der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam, erklärte Frau Nguyen Thi Binh, die Leiterin der RSV-Delegation, am Donnerstag auf der 120 ...

  • G. Danelius zu den vier Grundsätzen der SEW

    Westberlin (ADN-Korr.). „Im Kampf zwischen. Kapital und Arbeit, zwischen Imperialismus und Sozialismus, zwischen den Kräften des Friedens und des Fortschritts mit den Kräften der Aggression und der Reaktion kommt der Tätigkeit und der Prinzipienfestigkeit der marxistisch-leninistischen Parteien an der ideologischen Front besondere Bedeutung zu ...

  • Kommunique über Besuch M. Riads in der CSSR

    Praj (ADN-Korr.). Zum Abschluß des offiziellen Besuches des stellvertretenden Ministerpräsidenten und Außenministers der VAR, Mahmoud Riad, in der CSSR wurde am Donnerstagabend in Prag ein Kommunique veröffentlicht. Darin verurteilen beide Länder scharf die von den USA unterstützte aggressive Politik Israels, die den Weltfrieden und die Sicherheit bedroht ...

  • Nervöse Reaktion auf Enthüllungen Toures

    Bonn / Conakry (ADN/ND). Offensichtliche Nervosität hat die- Regierung Brandt/Scheel angesichts der Enthüllung neuer imperialistischer Invasionspläne gegen Guinea durch Präsident Sekou Toure erfaßt. So reagierte das Bonner Auswärtige Amt auf die Anklagen S^kou Tour£s, die Invasion Guineas im November ...

  • Institut für sozialistische Weltwirtschaft

    Moskau (ADN). Ein internationales Institut für ökonomische Probleme des sozialistischen Weltsystems wird in nächster Zeit in Moskau seine Arbeit auf nehmen. Die neue Forschungsstätte will theoretische und praktische Fragen bearbeiten, die die weitere ökonomische Integration der sozialistischen Staaten betreffen ...

  • Ne Win Vorsitzender des ZK der BSPP

    Rancun (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Burmesischen Revolutionsrates, General Ne Win, ist von dem auf dem 1. Parteitag der Burmesischen Sozialistischen Programmpartei (BSPP) gebildeten Zentralkomitee zu dessen Vorsitzenden gewählt worden. Der bisherige Generalsekretär der BSPP, Brigadier San Yu, wurde ...

  • Ludvik Svoboda bei Jänos Kädär und Jenö Fock

    Budapest (ADN-Korr.). Der zu einem Freundschaftsbesuch in der UVR weilende Staatspräsident der CSSR, Armeegeneral Ludvik Svoboda, Mitglied des Präsidiums des ZK der KPTsch, ist am Donnerstag vom Ersten Sekretär des ZK der USAP, Jänos Kädar, und von Ministerpräsident Jenö Fock empfangen worden. Am Nachmittag sprach der Staatspräsident auf einer Großkundgebung im Werkzeugmaschinenwerk Csepel ...

  • Brief Minister Winzers wurde ECOSOC-Dokument

    Genf (ADN-Korr.). Der Brief, den DDR-Außenminister Otto Winzer an den Präsidenten des gegenwärtig in Genf tagenden UNO-Wirtschafts- und Sozialrates (ECOSOC), Diiss, gerichtet hat, zirkuliert jetzt als offizielles Dokument der ECOSOC-Tagung (e/1. 1427). Minister Winzer hatte in dem Schreiben den Rechtsanspruch ...

  • DKP fordert Einstellung ständiger Verbotsdrohungen

    Bonn (ADN-Korr.). Der Parteivorstand der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) hat die BRD-Regierung aufgefordert, ihre verfassungsmäßige Pflicht zu erfüllen und dafür zu sorgen, „daß die verfassungswidrigen permanenten Verbotsdrohungen gegen die DKP beendet werden". Auf einer Pressekonferenz am Donnerstag ...

  • Paris bedauert Bonner Haltung I zu den Währungsprohlemen |

    habe noch keine Beschlüsse über die Dauer der (DMiWechselkurafreigabe gefaßt Zu einem Hinweis auf die Erklärung des französischen Regierungssprechers Leo Hamon, daß bei der nächsten Währungstagung tm September von einer gemeinsamen Position der sechs EWG-Staaten keine Rede sein könne, falls die DM nicht vorher zu einer festen Parität zurückkehre, sagte Ahlers, die Bundesregierung habe hier eine andere Auffassung ...

  • Verhandlungen UdSSR-USA wieder aufgenommen

    Helsinki (ADN). Am Donnerstag sind in Helsinki die sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über die Einschränkung der strategischen Rüstungen wieder aufgenommen worden. Die Delegation der UdSSR wird vom Stellverr treter des Außenministers W. Semjönow und die Delegatioi\^jiernySA;.ypnx;Direktor der Agentur für Abrüstung und Rüstungskontrolle G ...

  • Bonn bestätigt: Bei Währung mit Paris nicht einig

    Bonn (ADN). BRD-Regierungssprecher Ahlers hat am Donnerstag vor der Presse in Bonn die unterschiedlichen Auffassungen zwischen Bonn und Paris hinsichtlich der Währungsfrage bestätigt. Wenn es in dieser Frage bisher noch zu keiner Lösung gekommen sei, so liege das an der Haltung Frankreichs, \ behauptete Ahlers ...

Seite 8
  • Baureparaturen und die Steine im Weg

    Ei gäbe viel über diese Tagung zu berichten, aber wir wollen uns auf ein Thema beschränken, das seit dem VH1. Parteitag stärker als je zuvor ins Blickfeld tritt — die Instandsetzung und Werterhaltung von Wohnhäusern, kurzum Baureparaturen. Schon auf der 18. Tagung der Stadtverordnetenversammlung und auf der Tagung der Bezirksleitung unserer Partei — wo übrigens Lichtenbergs Bürgermeister Heinz Müller dazu sprach — ging es um diese Fragen, die Tausende Berliner bewegen ...

  • Ferienzeit - Reisezeit

    Seit dem 1. Juli arbeiten 35 Jungfacharbeiterinnen im zeitweiligen Jugendobjekt Fahrkartenverkaufsdienst. Darüber hinaus sind Lehrlinge an einem besonderen Schalter des Bahnhofs Alexanderplatz für Gruppenfahrten, vor allem Ferienlager-Jugendfahrten, zuständig. So tragen Jugendliche durch ihre Verpflichtung mit dazu bei, die Abfertigung zu be-' schleunigen ...

  • Lehrlinge vor Abschlußprüfungen

    Für die Lehrlinge des Bau- und Montagekombinates Ingenieurhochbaubetrieb Berlin, ~ deren Lehrzeit vor zwei Jahren begann, ist jetzt die Zeit der Abschlußprüfungen gekommen. 259 künftige Facharbeiter müssen sich in zehn verschiedenen Ausbildungsberufen des Bauwesens bewähren. Diese Lehrlinge, die umfangreiche Kenntnisse in verschiedenen Gewerken besitzen, werden zum großen Teil innerhalb der Brigade und an dem Objekt geprüft, wo sie das letzte Jahr der praktischen Ausbildung verbrachten ...

  • Ein unverzeihlicher Fehler

    Seit acht Jahren ist unsere Leserin Renate Grevenrath fleißige Kassiererin der Mieten im Halise Dimitroffstraße 213. Ifnmer hatte sie pünktlich und gewissenhaft beim VEB Kommunale Wohnungsverwaltung Prenzlauer Berg abgerechnet. Doch einmal, das war im Februar dieses Jahres, hotte sie 167 Mark und 11 Pfennig zuviel bezahlt ...

  • Tip für Ausflügler Durch das Gebiet der Krengelsberge

    Ab S-Bahnhof Erkner können wir die Buslinie in Richtung Müggelheim um 6.55, 8.25 bzw. 10.25 Uhr bis Kolonie Burig benutzen. Von der Haltestelle geht es in Richtung der Autobahn und über die Brücke hinweg bis kurz vor den Ortsteil Steinfurth. Gleich am Haus Nr. 1 wenden wir uns nach rechts. Wir gehen vor einer Kiefernanpflanzung entlang bis zu einem Doppellichtmast, um in den Waldweg nach rechts einzubiegen ...

  • Funk und Fernsehen heul»

    Radio DDR It 9.00 Unterhaltuni am Morgen; 11.03 Neumann — 2 X klingeln; 12.15 'Musik lieft In der Luft; 15.05 Musik für Junge Leute; 17.00 Das Nachmittafsmagazinj 19.40 Muße -Muse und Musik; 21.05 Nicht nur eine Akte. Berliner Rundfunk: 9.30 Musik in der DDR; 13.40 Konzertstunde; 14.30 Kinderradio; 15 ...

  • Hochbetrieb im Getränkekombinat

    Hochbetrieb herrscht gegenwärtig in den Betrieben des VEB Getränkekombinat Berlin. Durch Produktion „rund um dit Uhr" und Sonderschichten an den arbeitsfreien Wochenenden gelang es den rund 2500 Werktätigen des Kombinats, bisher nicht nur die planmäßig vorgesehene, überdurchschnittlich« Steigerung dar Produktion von hochwertigen 'alkoholfreien Getränken in diesem Jahr zu erhöhen, sondern außerdem bis jetzt 280 000 Kästen Bier ' zusätzlich zum Plan zu produzieren ...

  • Bück auf den Spielplan

    Deutsehe Staatioper (Kassenrui 200491), 20 Uhr: Slnfoiüekonzert der Staatskapelle (A 10)*); Komische Oper (22 25 55), keine Vorstellung; Berliner Ensemble (423160), 20-21.15 Uhr: „Die Gewehre der Frau Carrar"***); Maxim Gorfci Theater (2017 90), 19-21.30 Uhr: „Don Juan oder Die Liebe zur Geometrie"***) ; Volksbühne (42 96 07/ 08), 17 Uhr: geschlossene Veranstaltung (Theaterkasse geschlossen); Theater der Freundschaft (55 0711), 10-11 ...

  • Cocktail

    Für die Teilnehmer am VIII. Sommerseminar an der Hochschule für Ökonomie in Karlshorst, gab der Rektor der Hochschule, Prof. Dr. Günter Lingott, am Donnerstag einen Cocktail. An dem_VIII. Sommer- Seminar nehmen 31 Wissenschaftler und Wirtschaftspraktiker aus Chile, Indien, Irak, Jemen, Nigeria, Somalia, Syrien, Sudan, Tansania, der VAR und aus Sambia teil ...

  • Zu Gast in Berlin

    Mein diesjähriger Arbeitsaufenthalt in Berlin, den mir eine Einladung des Ministeriums für Kultur ermöglichte, hat mir eine reiche Ernte an Theatererlebnissen und vor allem an neuem Material für das von mir gegründete Tanzarchiv meiner Heimatstadt eingebracht. Der Zuwachs für das Archiv wird sich nicht nur auf das von der Reise Mitgebrachte beschränken, denn mit Prof ...

  • NEUESDEUTSCHLAND

    Redaktion 10S Berlin, UauerstraOe St/40, Tel. tt 0*41 — Verlag: 1014 Berlin, Schönhauser Allee 171, Tel. 42 05 41 - Abonnementsprtl* monatlich 3,10 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1038 Berlin. Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. «tll-14->l«, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. S5S 01 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAQ WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße SS—31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR - Zur Zelt gut die AnzelgenpieUUste Nr ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklunf: Ein heute mit seinem Schwerpunkt über Mitteleuropa liegendes Hoch schwächt sich etwas ab, ein schwach ausgeprägter Tiefaudäufer kann am Sonnabend eine kurze Unterbrechung der sommerlichen Schönwetterperiode herbeifuhren. Heute bleibt es heiter und trocken, wobei die Höchsttemperaturen Werte von 26 bis 31 Grad erreichen, an der See und im Gebirge 20 bis 25 Grad ...

  • 1

    rechts und gelangen auf einem Waldweg nach links zu einer ehemaligen Asphaltstraße, die uns nach links zur zerstörten Brücke am Oder-Spree-Kanal führt. Auf dem Uferweg am Kanal erreichen wir nach etwa 2,5 km die Försterei Triebsch. Ein Stück gehen wir die Straße in Richtung

  • Hoppegarten W5* Sonntag, 11. Juli, 14 Uhr.

    Tag dar Press« Dazu sin interessantes Rahmenprogramm. Zur Unterhaltung spielt das Postblasorchester unter Leitung von Paul Vofrel Reiten für Kinder

Seite
Glückwünsche für bulgarische Staatsmänner Planmäßig produzieren - Gewerkschafter ergänzen ihre Wettbewerbsziele Vertrauensleute: Arbeiterehre, Arbeiterideen für eine bessere Versorgung wichtiger Industriebetriebe mit Guß / Große Anstrengungen, um Lücken im Konsumgüterangebot zu Leibe zu ge Ernte - wichtige Wettbewerbsetappe Demokratischer Block tagte Ernsthaftes Bemühen um Frieden in Europa Botschafter der DVR Algerien akkreditiert Sommerakademie der Bauern Berufsverkehr soll flüssiger werden DDR-Delegation von J. Zedenbal empfangen Filmpremiere zum 50. Jahrestag der MVR Mehr als 170 Betrieben verläßlicher Partner sein Rationalisierung der Feinstrumpfproduktion 50. Jahrestages des Sieges der Mongolischen Volksrevolution A. N. Kossygin in Ulan-Bator FESTVERANSTALTUNG
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen