23. Sep.

Ausgabe vom 27.06.1971

Seite 1
  • Radsport

    SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • Mit 15 Entscheidungen wurden am Sonnabend im Leipziger Zentralstadion die XXII. DDR-Uichtathletikmeisterschaften fortgesetzt 19 000 Zuschauer verfolgten die Wettkämpfe. Drei Landesrekorde wurden mit viel Beifall aufgenommen: Margrit Herbst (SC Magdeburg) erzielte während des Fünfkampfwettbewerbs, den sie vor Burglinde Pöllak (ASK Potsdam) mit 5300 Punkten gewann, neuen Weitsprungrekord ...

  • Die Zeit in der wir leben

    Aus dem reichen Gedankenschatz des VIII. Parteitages habe ich mir vordringlich einen Satz herausgegriffen. Er ist für mich so etwas wie ein Schlüssel. Mit seiner- Hilfe suche ich in all das Neue, das uns diese Beratung des höchsten Organs unserer Partei gebracht hat, nach und nach einzudringen. Dieser Satz steht ziemlich am Schluß des Berichtes ■ des ZK an den Parteitag ...

  • Äquivalent zu Anklagen des Nürnberger Prozesses

    „Prawda": Vietnam-Geheimstudie — Beweis für blutige Verbrechen des USA-Imperialismus /Haftbefehl gegen Prof. Ellsberg

    Moskau (ADN/ND). Nicht von ungefähr vergleichen heute viele Menschen in den USA die bisher veröffentlichten Geheimdokumente über die Ausweitung der USA-Aggression in Vietnam mit den Dokumenten des Nürnberger Kriegsverbrecherprozesses. Das stellt der politische Kommentator der „Prawda" Juri Shukow am Sonnabend fest ...

  • Kosmonauten verbrachten 20. Tag an Bord von Salut

    Wissenschaftlich-technische Experimente fortgesetzt

    Moskau (ADN). Die Kosmonauten Georgi Dobrowolski, Wladislaw Wolkow und Viktor Pazajew hatten an Sonnabend um 6.04 Uhr MEZ ihren 20. Tag an Bord der Orbitalstation Salut verbracht, berichtet TASS aus dem Flugleitzentrum. Auf dem Programm des Vortages standen wiederum wissen-, schaftlich-technische Experimente ...

  • Hohe Militärs Chiles herzlich empfangen

    Freundschaftliche Visite . I bei Armeegeneral Heinz Hoffmann _ Berlin (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, empfing am Sonnabendvorm'ittag die (in der DDR weilenden führenden Vertreter der Armee der Republik Chile, General Cesar Ruiz, Chef der Luftstreitkräfte, und General Sergio Poblete, Direktor für Forschung und Entwicklung der Luftstreitkräfte, zu einer Visite ...

  • Delegierte berichteten vor Kreisparteiaktivs

    Beschlüsse des VIII. Parteitages werden durch neue Initiativen in die Tat umgesetzt Berlin (ND). Am Wochenende fanden weitere Kreisparteiaktivtagungen statt, auf denen über die Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages beraten wurde. An den Zusammenkünften nahmen Mitglieder und Kandidaten des ZK, der Sekretariate der Bezirksleitungen sowie Delegierte des VIII ...

  • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT

    • Mit 15 Entscheidungen wurden am Sonnabend im Leipziger Zentralstadion die XXII. DDR-Uichtathletikmeisterschaften fortgesetzt 19 000 Zuschauer verfolgten die Wettkämpfe. Drei Landesrekorde wurden mit viel Beifall aufgenommen: Margrit Herbst (SC Magdeburg) erzielte während des Fünfkampfwettbewerbs, den sie vor Burglinde Pöllak (ASK Potsdam) mit 5300 Punkten gewann, neuen Weitsprungrekord ...

  • Belgische Gäste würdigen Parteitag

    Brüssel (ADN-Korr.). Zu den wichtigsten Aspekten des VIII. Parteitages der SED gehört die in der Direktive formulierte Hauptaufgabe einer Erhöhung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus der Bevölkerung. Das betonen die Gäste der KP Belgiens zum Parteitag, Georges Glineur, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei, und Jacques Moins, Mitglied des ZK, in „La Drapeau Rouge" ...

  • Festival in Moskau ' ehrte Lenin , -

    Moskau (ADN-Korr.). Die rund 500 Teilnehmer des Jugendfeativals sozialistischer Hauptstädte .ehrten am Sonnabend das Andenken Wladimir II- jitsch Lenins. Die zehn Delegationen der einzelnen Hauptstädte legten Kränze und Blumengebinde am Lenin-Mausoleum nieder, anschließend schritten sie tief bewegt an der Kremlmauer entlang, wo die besten revolutionären; Kämpfer des Landes sowie hervorragende Vertreter der internationalen Arbeiterbewegung ihre Grabstätte haben ...

  • 5. Freundschaftsflug der Bruderarmeen

    Neubrandenburg (ADN). Bei ihrem 5. traditionellen Freundschaftsflug begrüßten ' die Angehörigen des Jagdfliegertruppenteils „Juri Gagarin" am Sonnabend die Delegationen der Luftstreitkräfte der Armeen der UdSSR, der Volksrepublik Polen, der CSSR und der DDR. Auf einem Meeting würdigten die Kommandeure der Abordnungen das Freundschaftstreffen als Ausdruck der ständigen Vertiefung der Klassen- und Waffenbrüderschaft und der sozialistischen Integration ...

  • Neuer Containertyp aus Zwickau

    Im Reichsbahnausbesserungswerk Zwickau, das als Produzent von Containern hohe Verantwortung für die weitere Entwicklung des Transportwesens trägt, führten die bisherigen Zusammenkünfte der zwei Parteitagsdelegierten des Werkes, Renate Plwonka und Herbert Goldhahn, mit den Kollektiven za- ersten Überlegungen, ...

  • London wirft Truppen nach Malta

    Großbritannien will Premier Mintoff unter Druck setzen London (ADN). 600 britische Soldaten sollen in allernächster Zeit nach Malta verlegt werden. Entsprechende Berichte wurden am Sonnabend in London offiziell bestätigt. Die Vorausabteilung wird schon am Montag auf der Mittelmeerinsel erwartet. London ...

  • Madagaskar wies USA-Diplomaten aus

    Amerikanischer Botschafter an Verschwörung beteiligt Washington (ADN). Die Regierung Madagaskars hat den USA-Botschafter und ehemaligen Beamten des CIA, Anthony Marshall, sowie fünf weitere USA- Diplomaten ausgewiesen. Dies bestätigte am Freitag das amerikanische Außenministerium. Politische Kreise der ...

  • Parteitagsdokumente sind Anleitung zum Handeln Organisiertes Studium der Materialien des VIII. Parteitages begann Delegierte beraten mit den Werktätigen erste Schlußfolgerungen

    Berlin (ND). Di* wst» Arb«itswoch» nach Bändigung du VIII. Parteitages wurde vpn Tausenden Kollektiven in Industrie und Landwirtschaft sowie in gesellschaftlichen Institutionen dazu genutzt, sich einen Überblick über die veröffentlichten Reden und die Fünfjahrplan-Direktive zu verschaffen. Wie unsere Korrespondenten aus allen Bezirken berichteten, beginnt jetzt überall das organisierte gründliche Studium 'der Dokumente ...

  • Hallenser Schriftsteller aktivieren VerbandstätigkeÜ

    in elfter öffentlichen Pärteiversamtnlung der Schriftsteller des Bezirkes Halle berichtete Erik Neutsch über seine Eindrücke als Delegierter des Parteitages. „Ich kann mir nicht vorstellen", sagte er, „daß jemand ein neues Buch schreiben könnte, ohne die Höhe der Gedanken des Kampfforums gründlich" studiert und begriffen zu haben ...

  • tische Arbeit in dieser Zeit fortzusetzen und die Ernte so verlustlos wie möglich . einzubringen. Pädagogen verstärken Überzeugungsarbeit

    An der Oberschule Ehrenberg im Kreis Altenburg berieten die Pädagogen mit ihrem Direktor Dr. Erich Lange, Mitglied des ZK und Delegierter des Parteitages, wie der Unterricht künftig noch besser gestaltet werden kann. Die Mädchen und Jungen sollen angeregt werden, ihr Wissen^ auch außerhalb der Schulen zu bereichern und es bei gesellschaftlicher Tätigkeit nützlich anzuwenden ...

  • Zeitweilige Parteigruppen in Erntekollektiven

    Die Genossenschaftsbauern der kooperativen Pflanzenproduktion Lützen, Kreis Weißenfels, haben in einer Aussprache über den VIII. Parteitag beschlossen, die bevorstehende Ernte besonders sorgfältig vorzubereiten. Sie wollen in den Erntekollektiven zeitweilige Parteigruppen bilden, um die poli-

Seite 2
  • Radsport

    ND / 27. Juni 1971 Seite 2 Blick auf den Spielplan Deutsche Staatsoper. (Kassenruf 20 0491), 11 Uhr im Apollosaal: Matinee mit dem Srazyna-Bacewicz-Ensemble***), 19 bis S1.4B Uhr: „Fidelio"**); Komische Oper (22 25 55), 19-22 Uhr: „Der Troubadour" [Spielplanänderung)*»*); Berliner Ensemble (42 3160), 19-22 ...

  • Auf den Inhalt kommt es an

    „Alle Schüler können es schaffen , schrieb der Parteitagsdelegierte Siegfried Stabe im ND vom 24. Juni, und er bezog sich dabei auf eines der weitgreifenden Ziele, die der VIII. Parteitag beschlossen hat. Im sachlichen Stil der Direktive heißt es: „Auf dem Gebiet der Volksbildung ist zu sichern, daß 1975 rund 90 Prozent der Schüler mit Abschluß der 8 ...

  • Sache aller Bürger

    Parteiaktivtagung in der Stadt Erfurt

    Erfurt (ND). Mehr als 300 Parteiaktivisten der westthüringischep Bezirksstadt berieten am Sonnabend erste Aufgaben, die sich für die Stadtparteiorganisation aus dem VIII. Parteitag ergeben. Gemeinsam mit dem Sekretariat der Stadtleitung bekundeten die Genossinnen, und Genossen aus den Parteiorganisationen ihre einmütige Bereitschaft, die Parteitagsbeschlüsse in das Leben umzusetzen ...

  • Beschlüsse verwirklichen

    Parteiaktivtagung im Kreis Bad Salzungen

    Bad Satzungen (ND). Gemeinsam mit Delegierten des Parteitages, unter ihnen das Mitglied des ZK, der Kalikumpel Hermann Storch, der, Kandidat des ZK und Vorsitzende des Rates des Bezirkes Suhl, Arnold Zimmermann, und der 1. Kreissekretär Willy Hoflmanns, berieten die Parteiaktivisten des Kreises Bad Salzungen über die Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • Kommentare und Meinungen

    Wachsende Einheit - steigender Einfluß

    in seiner Ansprach« auf dem VIII. Parteitag hob Genosse Breshnew hervor: Je geschlossener unsere Staaten handeln, je einheitlicher ihr Vorgehen in der internationalen Arena ist, desto fester gesichert sind der allgemeine Frieden und die Sicherheit, desto stärker hallt der Marschtritt der Völker auf ihrem Weg zu Freiheit und Unabhängigkeit ...

  • Hervorragende Kollektive der Jugend geehrt

    Festveranstaltung anläßlich der Woche der Jugend und der Sportler im Hause des Ministerrates der DDR

    Berlin (ND). Am Sonnabend wurden während einer gemeinsamen Veranstaltung des Ministerrates der DDR, de» Zentralrates der FDJ und des Bundesvorstandes des FDGB 60 Jugendkollektive mit dem Titel „Hervorragendes Jugendkollektiv der DDR" ausgezeichnet. Mit herzlichem Beifall begrüßten die Jungen und Mädchen Dr ...

  • Komitee für Menschenrechte gegen jederarf Rassismus

    Berlin (ND). „Die Überwindung des Rassismus — ein antiimperialistisches Kampfziel und eine völkerrechtliche Verpflichtung zur Sicherung des Friedens und zur Respektierung der Menschenrechte". Unter diesem Motto veranstaltete das DDR-Komitee für Menschenrechte am Freitag in Berlin anläßlich des am 26 ...

  • Worte vom VIII. Parteitag

    Di« Hauptaufgabe des Fünfjahrplanes hat die Zustimmung der Arbeiterklasse, der Klasse der Genossenschaftsbauern, der Angehörigen der Intelligenz und aller anderen Werktätigen gefunden. Das kann auch gar nicht anders sein; denn sie besteht in der weiteren Erhöhung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus ...

  • 31. Tagung des Ausschusses des RGW für Landwirtschaff

    Budapest (ADN-Korr.). Die 31. Tagung des Ständigen Ausschusses des RGW für Landwirtschaft ist am Freitag an der agrarwissenschaftlichen Universität in der ungarischen Stadt Keszthely zu Ende gegangen.. Die Delegationen der Mitgliedländer hatten wähnend der Beratung Möglichkeiten der Spezialisierung der Landwirtschaftsproduktion behandelt ...

  • Weitere ausländische Delegationen verabschiedet

    Berlin (ND). Nach ihrer Teilnahme am VIII. Parteitag der SED stod im Laute des Sonnabends aus der Hauptstadt der DDR, Berlin, wieder abgereist: der Vertreter der Ceylonesischen Kommunistischen Partei H. G. S. Ratnaweera, Mitglied des Politbüros; der Vertreter der Kommunistischen Partei Japans Shiro Toyoda, ...

  • Ehrenname Hans Beimler für VP-Bereitschaft

    Halle (ND). Für hervorragende Leistungen bei der militärischen Ausbildung und klassenmäßigen Erziehung erhielt am Sonnabend, am Vorabend des Tages der Volkspolizei, die VP-Bereitschaft Breier, Standort Halle, den verpflichtenden Namen des revolutionären Kämpfers Hans Beimler. Mit einem dreifachen Hurra begrüßte die Einheit bei dem militärischen Zeremoniell die Repräsentanten von Partei und Staat Werner Felle, Mitglied des ZK und 1 ...

  • Rechtswidrige Aktivitäten der BRD in Westberlin

    Berlin (ADN). Nach Meldungen der Westpresse sind der Außenminister und der Wissenschaftsminister der BRD, Scheel und Leussink, am 25. Juni nach Westberlin gereist, um dort in offizieller Eigenschaft aufzutreten. Die BRD setzt damit ihre Versuche fort, völkerrechtswidrige Ansprüche auf Westberlin geltend zu machen ...

  • Folgenschwere Verkehrsunfälle

    Gotha (ADN). Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonnabendmittag in der Nähe von Gotha zwischen den Ortschaften Emieben' und Petriroda. An einer unübersichtlichen Straßenunterführung stieß der Hänger eines Lastzuges gegen einen entgegenkommenden Kraftomnibus. Dabei kamen der Fahrer und zwei Insassen des Kraftomnibusses ums Leben ...

  • beendet

    Nebra (ADN). Aktiv mitzuwirken bei der Lösung der bedeutsamen Aufgaben, die der VIII. Parteitag gestellt hat, versicherten die christlichen Demokraten der DDR auf der am Sonnabend zu Ende gegangenen XXII. Hauptvorstandssitzungssitzung der CDU in Burgscheidungen. Der Hauptvorstand beschloß, im September eine Mitärbeiterkonferenz in Berlin durchzuführen, um die Ergebnisse des Studiums der Materialien des VIII ...

  • Verdienstvolle Angehörige der VP ausgezeichnet

    Am Freitag zeichnete in Berlin anläßlich der Woche der Jugend und der Sportler der Minister des Innern und Chef der Deutschen Volkspolizei, Generaloberst Dickel, verdienstvolle Kollektive und Einzelpersonen der Deutschen Volkspolizei aus. Zu den Geehrten zählen u. a. ein Kollektiv der VII. VP-Bereitschaft Erfurt und das Jugendkollektiv der FDJ-Grundorganisation des VPKA Dessau ...

  • Pressefeste in Dresden und Magdeburg

    Dresden/Magdeburg (ADN). Frohe, erholsame Stunden verleben an diesem Wochenende die Einwohner von Dresden und Magdeburg auf den Pressefesten der „Sächsischen Zeitung" und der „Volksstimme".nAuf zahlreichen Freilichtbühnen bieten Hunderte von Laienund Berufskünstlern viel Abwechslung bei 75 Veranstaltungen ...

  • Delegation der DDR zur Welfenergiekonferenz

    Zur Teilnahme an der 8. Weltenergiekonferenz sowie an den Verhandlungen des Internationalen Exekütivrates dieser Weltorganisation, der die DDR als offizielles Mitglied angehört, ist am Sonnabend eine Delegation der DDR unter Leitung von,Wolfgang Mitzinger, Staatssekretär im Ministerium für Grundstoffindustrie, nach Bukarest gereist ...

  • Chemieminister der SRR verabschiedet

    Der Minister für Chemische Industrie der SRR, Mihail Florescu, und die ihn begleitende Expertendelegation wurden am Sonnabend vom Minister für Chemische Industrie der DDR, Günther Wyschofsky, auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld verabschiedet. Am Vortage hatten sie ein gemeinsames Protokoll über die Vertiefung der weiteren Zusammenarbeit der Chemieindustrien beider Länder unterzeichnet ...

  • Gäste in Frankfurt (Oder)

    Frankfurt (Oder) (ADN). Den Werktätigen des Kfz.-Instandsetzungswerkes Frankfurt (Oder) galt am Wochenende der Besuch von Vertretern der Afro- Shirazi-Partei aus Sansibar. In herzlichen Gesprächen betonten Issa Shardfu Mussa, Mitglied des ZK der Partei und Regionalkommissar von Pemba-Süd, sowie Oberleutnant Charles Richard Majaliwa den unmittelbaren Zusammenhang zwischen den Erfolgen, - die in diesem Betrieb erreicht wurden, und den Beratungen und Beschlüssen, des VIII ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harr! Czepudc, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Herbert Nau- , mann, Günter Schobowskl, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Klaus Höpdce, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Gruß des Friedensrates

    Zum Monat der Solidarität mit dem koreanischen Volk für den Abzug der USA-Truppen aus Südkorea übermittelte der Friedensrat der DDR dem Koreanischen Friedenskomitee herzliche und brüderliche Kampfesgrüße.

Seite 3
  • Die Rede

    des Kommandeurs Rückschauend sagt er heute: 1 „Es waren wertvolle Jahre. An der Grenze habe ich ein Kollektiv gefunden, in dem ich mich heimisch fühlte.« ,<-■ i Siegfried fand mehr-, als ein gutes,,; Kollektiv, er fand sich selbst. Das.ist verbürgt. Der Parteiseklfetär des Elmo-Werkes, Genosse Lothar Hunger, hatte Ende September 1969 die resolute Genossin Sieglinde Frommhold in „geheimer Mission" zu Siegfrieds ehemaligem Kommandeur, Hauptmann Rolf Martin, nach Eibenstock gesandt ...

  • Eintragungen im Klassenbuch

    Entscheidende Jahre • i im Leben des Arbeiters Siegfried Demuth Von Hans U s la'r

    Sein Lebert sei ziemlich glatt verlaufe^ sagte Siegfried Demuth, als wir uns im Elektromotorenwerk Thurm kennenlernten. Achtklassenschule, Bergmann des Zwickauer Reviers, Arbeiter in Thurm. Mit 21 wurde er Kandidat der( Partei. Die Genossen wählten den Dreher zum Parteigruppenorganisator,! zum Sekretär der Abteihmgsparteiorganisation und ' zum Mitglied der Kreisleitung ZWickau-Land ...

Seite 4
  • Ist der Landfilm abgeschrieben?

    Zu einigen Problemen von Filmvorführungen in kleineren Orten

    . Zur ND-Diskussion über Fragen der Spielplangestaltung der Kinot erhielten wir auch einen Brief von Dr. tGeorg Moll aus Groß Lüsewitz im Bezirk Rostock. Darin hieß es unter anderem: „In unserem Wohnort (rund 1000 Menschen), der in Gestalt eines Vortragssaales über ein sehr modernes Kino verfügt, wurden in den letzten Jahren nur sehr wenige Filme der DEFA gezeigt ...

  • Fruchtbare Partnerschaft

    Die Größe unserer Zeit im Antlitz des arbeitenden Menschen schöpferisch Widerzuspiegeln ist mir zum tiefsten Bedürfnis -geworden. Diese Freude am Porträtieren von Menschen unserer Republik ist allerdings keine zufällige Eingebung. Sie ist eine folgerichtige Reaktion auf das' Loben in unserem Staat, in dem sich, wie im Bericht des ZK an den VIII ...

  • Ein Theaterstück von fünf Autoren

    Der Untertitel „Leipziger Geschichten" deutet die Grenzen an, die sich die Autoren ursprünglich für ihr Vorhaben gesetzt hatten. Vor dem kühnen Plan, zu fünft ein Stück mit einer durchgehenden Handlung zu schreiben, hätte ihnen sicher geschwindelt, zumal drei aus dem Quintett als Dramatiker gänzlich unbeschriebene Blätter waren ...

  • Goya" im Wettbewerb der Moskauer Filmfestspiele

    X

    Berlin (ND). Der 70-mm-Film „Goya", eine Gemeinschaftsproduktion" von DEFA und Lenfilm, wird die DDR im Spielfilmwettbewerb der Internationalen Filmfestspiele in Moskau vertreten. Die Festspiele finden in der Zeit vom 19. Juli bis 2. August statt. Für den Kurzfilmwettbewerb wurden die Filme ,„Bye, Bye Wheelus", „Links, zwei, drei!" gemeldet ...

  • Parteinahme auf dem Bildschirm Während des 8. Internationalen Fernsehfestivals in Prag sprach unser Mitarbeiter Peter Berger mit dem Festivaldirektor Dr. Gennadij Codr

    SO: Unserem Gespräch möchten wir einen herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Ernennung zum Festivaldirektor vorausschicken. Sie haben diese Aufgabe in einer Zeit übernommen, in der sich das Profil der Prager Fernsehfestivals in immer klarerer Form abzeichnet. Welche Aufgaben stehen vor dem Festival heute, und wie soll sich seine weitere Entwicklung gestalten? Dr ...

  • Vom Geldsack abhängig

    „Es gibt für uns keine .optimale Freiheit vom Markt', keine .Freiheit zu gleichberechtigter Partnerschaft' mit unseren Auf* traggebern in Kunsthandel und Kulturindustrie... Wir sind in einer Gesellschaft, in der mit Kunst gehandelt wird und in 'der Künstler vom Kunsthandel abhängig leben und leben müssen ...

  • Niemand wird uns auf halten "

    Im Auftrage des Brandenburger Theaters schrieb der Berliner Komponist Manfred Schubert eine Kantate für zwei Soli, Chor und Orchester — unserer Partei gewidmet. Als Text wählte er Verse von Armin Müller („Verwundbar sind wir, aber nicht besiegbar"), Uwe Berger („Die Ebene") und Volker Braun („Prometheus") ...

  • Mit „Fidelio' nach Ljubljana

    Berlin (ADN). Sechs* internationale und nationale Festivals stehen im Juli neben zahlreichen Sondergastspielen im Ausland auf dem Programm von Ensembles, Konzertsolisten, Dirigenten, Sängern und Unterhaltungskünstlern aus der DDR. So gestaltet z. B. die Leipziger Oper während der XIX. Sommerfestspiele in Ljubljana vier Abende mit „Fidelio" und „Cosi fan tutte", und das Gewandhausorchester unter Generalmusikdirektor Kurt Masur gastiert mit drei Sinfonien von Mozart in Zagreb ...

  • „Kleine Leute" im Leipziger Schauspielhaus

    Bilder legen diesen Verdacht nahe, denn der ganze Streit auf der Bühne geht eigentlich' nur darum, daß ein „abgebrochener Student" seine Brigadekollegen vor dem Schaden warnt, den der Geist beim Unkrautjäteri nimmt. Weil auf diese Weise aber weder die Brigade Max Schulz aus den Gärten noch ein dramatischer Konflikt ir» Gang kommt, wird dann höhere Gewalt bemüht ...

  • Neues Jugendprogramm

    Berlin (ADN). Ab Anfang Juli lädt das Berliner Maxim Gorki Theater alle interessierten jungen Leute zu den Proben für sein neues Jugendprogramm ein: Auf einer Informationsveranstaltung für Jugendliche aus Betrieben. Schulen und Universitäten wurde vereinbart, daß einige von ihnen In einem erweiterten Inszenierungskollektiv mitarbeiten werden ...

  • Anerkennung für junge Kunstfreunde

    Potsdam (ADN). Über 350 Potsdamer Schüler beteiligten sich an dem von der Leitung des Potsdamer Kulturhauses „Hans Marchwitza" anläßlich der 9. Bezirkskunstausstellung ausgeschriebenen Wettbewerb „Gedanken zu einem Bild". Die 68 besten Bildbetrachter — Junge Pioniere, FDJler und Schüler - wurden im Kulturhaus „Hans Marchwitza" ausgezeichnet ...

  • Gemeinsame Trainingsstunden

    Freiherr (ADN). Einen Patenschaftsvertrag haben das Ballett des Stadttheaters Freiberg und die Laientanzgruppe des VEB Preß- und Schmiedewerke „Einheit" Brand-Erbisdorf abgeschlossen. Ein wichtiges Ziel dieses Vert träges ist, das Laienballett durch gemeinsame Trainingsstun'den und gegenseitigen Erfahrungsaustausch für die Teilnahme an den Arbeiterfestspielen 1972 zu qualifizieren ...

  • Porträt per Telefon

    Berlin (ND). Gast der 20. Originalsendung „Porträt per Telefon" im II. Programm des Fernsehfunks ist am 29. Juni der Berliner Baubrigadier Herbert Kohlmann vom WBK, Delegierter des VIII. Parteitages. Gastgeber ist wie immer Heinz-Florian Oertel. Telefonische Anfragen können während der Sendezeit von 20 Uhr bis 21 Uhr unter der Berliner Rufnummer 67 23 23 gestellt werden ...

  • Zum 350. Male Schweyk

    Berlin (ND). Am 2. Juli wird Bertolt Brechts „Schweyk im zweiten Weltkrieg" mit der Musik von Hanns Eisler zum 350. Male im Berliner Ensemble aufgeführt. Das Stück wurde von Erich Engel und Wolf gang Plntzka 1962 inszeniert. Seit neun Jahren spielt Martin Flörchinger dje Titelrolle in der erfolgreichen Inszenierung ...

Seite 5
  • Für jede Pioniergruppe inhaltsreiche Aufgaben

    den wurde, ist es einfacher, über Formen und Methoden zu sprechen." Den Lehrgang hatte Dr. Lothar Oppermann, Leiter der Abteilung Volksbildung im ZK und wie Egon Krenz Delegierter des Parteitages, eröffnet. Er erläuterte besonders jene politischideologischen Positionen des Parteitages, die für die Arbeit unter den Schülern wichtig sind ...

  • Ein großes Thema und viel Kleinarbeit

    Die Woche nach dem VIII. Parteitag begann für midi wie gewohnt in der vertrauten Umgebung jneiner Klasse in der Polytechnischen Oberschule Niederlichtenau. Trotzdem war es diesmal anders. 26 Augenpaare schauten mich erwartungsvoll an. „Erzählen Sie ums. bitte, wie es auf dem Parteitag war", forderten sie ...

  • Ins neue Schuljahr - auf neue Art

    Die Lehrer der Georg-Schumann- Oberschule in der Neustadt von Lauchhammer haben einen neuen Qualitätsbegriff geprägt.-Sie sagen: Jede Stunde im kommenden Schuljahr muß dem Range und dem Wesen des VIII. Parteitages gerecht werden: parteilich, wissenschaftlich, für jeden verständlich und anregend zur Aktivität ...

  • Neue Möglichkeiten des Lernens suchen

    In diesen Tagen einen Gesprächstermin mit der Genossenschaftsbäuerin Heidelore Bauch zu vereinbaren ist keine einfache Sache. „So knapp wie nach dem VIII. Parteitag war meine Zeit noch nie", sagt die 31jährige Genossin, staatlich geprüfter Landwirt und seit fünf Jahren Sekretärin des Bildungszen-trums der LPG „Am Inselsee" Bölkow ...

  • Facharbeiter von morgen

    Donnerstag nachmittag im „Teehäuschen" der Kreisstadt Bad Freienwalde. Parteisekretäre und Direktoren aus Schulen des Kreises hören den Bericht ihrer Parteitagsdelegierten Dorit Schulze. Das ist mehr als bloße Schilderung eines großartigen Erlebnisses. Die Parteisekretärin der Freienwalder Erweiterten Oberschule versteht, aus den erregenden Tagen ihren Lehrerkollegen erste Schlüsse für eigenes Handeln zu vermitteln ...

  • Roland Eepplch

    Seidel aus Lüdersdorf hervor — auch als Schluß aus den soeben abgeschlossenen Prüfungen —, fordert von uns Lehrern ein hohes Maß von Verantwortung, verlangt tägliches Ringen um die Erfüllung der Lehrpläne. Wir werden uns anstrengen, daß niemand zurückbleibt, daß kein Lehrer in seiner Klasse allein gelassen wird ...

  • Freizeilarbeiten ausgestellt

    Artern. Die Kollegen des Meisterbereiches Wareneingangs- und Teileendkontrolle im VEB Kombinat Impulsa, Betrieb 2 Kyffhäuserhütte Artern, übernahmen mit dem Abschluß ihres Brigadevertrages die Patenschaft über eine Klasse der Schule in Oberhel'drungen. In der Kreisstadt Artern hatten bereits alle Klassen Patenbrigaden ...

  • Schulnotizen Ideenreiche Paten

    Karl-Marx-Stadt. Zwischen der Andre- Oberschule II und dem VEB Werkzeugkombinat „Fritz Heckert", Betrieb Union in Karl-Marx-Stadt, bestehen enge. Beziehungen. Der Betrieb sorgt für eine gründliche polytechnische Ausbildung. Brigaden aus dem Betrieb nehmen als Paten der Klassen kontinuierlichen Einfluß auf das Leben der Kinder ...

  • Sommerkurs für finnische Lehrer

    Erfurt (ADN). An der Pädagogischen Hochschule „Dr. Theodor Neubauer" Erfurt/ Mühlhausen bilden sich gegenwärtig in einem dreiwöchigen Sommerkursus 51 finnische Deutschlehrer und Studenten der deutschen Sprache weiter. Der diesjährige Kursus wurde in Zusammenarbeit mit dem finnischen Deutschlehrerverband, dem finnischen Lehrerverband und den Universitäten Helsinki, Oulu, Turku und Jyvaeskylae vorbereitet ...

  • Junge Pädagogen mif Diesterweg-Preis geehrt

    Berlin (ND). Auf einer Festveranstaltung des Ministeriums für Volksbildung und des. Zentralvorstandes der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung wurden am Freitag im Haus des Lehrers am Berliner Alexanderplatz die 25 besten Absolventen des Lehrer- und ErzieJierstudiums mit dem Diesterweg-Preis 1971 geehrt ...

Seite 6
  • Ein Teufelsplan rollt ab

    Auf einem „strategischen Treffen", das am 19. und 20. April in Saigon stattfand, bestätigten USA-Außenminister Rusk und hohe Militärs das „Drehbuch" für eine „Eskalation des Krieges in drei Stufen". Carin war von „94 potentiellen Bombenzielen im Norden" die Rede. Am 25. Mai formulierte William P. Bundy, Leiter der Abteilung Ferner Osten im USA-Außenministerium, jene /Resolution, die Johnson dann am i 7 ...

  • Olgier als Triebfeder

    Eine entscheidende Triebfeder imperialistischer USA-Politik war schon immer die Jagd nach ÖL Zumindest seit 1945 kontrollieren die mächtigsten ölkonzerne der Vereinigten Staaten, in denen der Rockefellersche Milliardärsclan den Ton angibt, ununterbrochen Personalpolitik und Entscheidungen dreier Schlüsselinstitutionen des amerikanischen Staatsapparates: der CIA, des Pentagon und des Außenministeriums ...

  • Einigkeit mit Goldwater

    Am 7. September 1964 wurde auf einer Beratung im Weißen Haus ein „allgemeiner Consensus" (Übereinstimmung) erzielt, „zu Beginn des neuen Jahres Bombenangriffe gegen Nordvietnam zu" unternehmen". Das war auf dem Höhepunkt des damaligen Wahlkampfes, bei dem der profaschistische Kandidat Barry Goldwater mit der Forderung auftrat, „Nordvietnam massiv zu bombardieren"; Johnson gab sich demgegenüber als „Kandidat des Friedens und der Mäßigung" aus ...

  • Nixons „neuer Opium-Krieg"

    Doch nicht nur für trübes öl fließt in den Dschungeln, Gebirgsregionen und Ebenen Südostasiens unsagbar viel Blut. Der Indochinakrieg ist — wie das amerikanische „Ramparts Magazine" in seiner Mainummer schrieb — zugleich, auch ein „neuer Opiumkrieg". Nicht nur, daß der überwiegende Teil der heute bereits mehr als 2,5 Millionen jungen Amerikaner, die durch die Teufelsmühle der Vietnamaggression gedreht wurden, rauschgiftsüchtig oder angeknackt in die Vereinigten Staaten zurückgekehrt wäre ...

  • Jagd nach Extraprofit

    Man kann dem „Ramparts Magazine" nur zustimmen, wenn es schreibt: „Unbehindert durch Grenzen, Skrupel oder Zollbeamte haben die USA — als Spiegelbild ihrer Kriegführung in Indochina — ein Nachschubsystem für den Rauschgifthandel aufgebaut, das keine Parallelen in der modernen Geschichte hat. Die USA sind in einen heiligen Krieg gezogen, um den Kommunismus auszurotten und ihre asiatischen Märkte zu schützen, und sie haben Heroin mit nach Hause gebracht ...

Seite 7
  • KP Chiles: Reaktion verstärkt ihre Angriffe

    9. Plenum des Zentralkomitees in Santiago

    Santiago (AEDKMCorr.). Die einheimische Oligarchie und der ausländische Imperialismus halben ihre Angriffe auf die chilenische* Voläesednheitregiening verstärkt. Das stellte Jose Cademartori, Mitglied der Politischen Kommission des ZK der KP Chiles, im Bericht an das gegenwärtig in Santiago tagende 9 ...

  • Polizei auf Streikende gehetzt

    Terror soll Ausstand der Chemiearbeiter der BRD unterdrücken

    Düsseldorf/Hamburg (ADN/ND). Mit einer Welle von Terror versuchen die Konzerne — im Bunde mit den Behörden der BRD — die Kampfaktionen der Chemiearbeiter der BRD zu unterdrükken. Der nordrheln-westfälische Innenminister Weyer (FDP) ordnete persönlich den Einsatz von Bereitschaftspolizei gegen streikende" Arbeiter des zum Glanzkonzern gehörenden Werkes Oberbruch an, die die Zufahrt von Streikbrechern zum Werk verhindern ...

  • Neue Oeldsprifze für USA-Hetzsender

    . Washington (ADN). Die in der BRD stationierten amerikanischen Hetzsender „Free Europe" und „Radio Liberty" haben für ihre Wühltätigkeit gegen die sozialistischen Länder weitere Finanzmittel der USA-Regierung vom Budgetausschuß des Senats bewilligt bekommen, berichtet TASS am Sonnabend. Die sowjetische ...

  • Schwere Last für britisches Volk

    Werktätige müssen für Beitritt zur EWG zahlen

    Moskau (ADN/ND). Das Abkommen über den EWG-Beitritt Großbritanniens öffne zwar den britischen Monopolen den Weg in den „Gemeinsamen Markt", laste aber schwer auf den Schultern' des britischen Volkes. Das stellt die „Prawda" am Sonnabend fest Die Monopolvereinigungen der „sechs" erhalten mit ihren Waren freien Zugang zu den Britischen Inseln, was zwangsläufig eine weitere Teuerung im Gefolge hat ...

  • Unidad Populär ruft zur Wachsamkeit

    Santiago (ADN). Die Nationalleitung der Unidad Populär veröffentlichte eine Erklärung, in der die provokatorische, volksfeindliche Aktivität der reaktionären Gruppen in Chile entlarvt wird. Darin werden die Hintergründe der Terrorakte in Chile, besonders des Mordes am ehemaligen Innenminister Perez Zujovic, aufgedeckt ...

  • Schmidt: Schulen sollen mehr für die Bundeswehr tun

    Bonn (ADN). Die BRD-Schulen sollen auf Betreiben des Bonner Kriegsministers Schmidt verstärkt in die forcierte Politik der Aufrüstung eingeschaltet werden. In einem Schreiben an die., BRD-Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft verlangte Schmidt, daß an den Schulen der BRD mehr für die Bonner Bundeswehr geworben wird ...

  • Alexej Issajew gestorben

    Moskau (ADN). Der hervorragende sowjetische Flugzeug- und Raketenmdtorenkonstrukteur Alexej IssajeW ist am Freitag im Alter von 62 Jahren gestorben. In einem Nachruf, der von Leonid' Breshnew, Nikolai Podgorny, Alexej Kossygin und anderen führenden Partei- und Staatsfunktionären unterzeichnet wurde, werden die großen Verdienste Alexej Issajews in der Entwicklung der Raketentechnik gewürdigt ...

  • Zum Gesundheitszustand U Thants

    New York (ADN-Korr.). Die Befunde der medizinischen Untersuchungen, denen sich UiNO-Generateekretär U Thant in dieser Woche unterzog, sind im wesentlichen normal, erklärte ein Sprecher der Vereinten Nationen in New York. Die Schwindelanfälle, die er am vergangenen Sonnabend hatte, hätten sich nicht wiederholt ...

  • KPD-Verbot muß fallen

    Moskau (ADN-Korr ./ND). Die Bedeutung des Flensburger Urteils für den weiteren Kampf um die Aufhebung des KPD-Verbots würdigt die „Prawda" am Sonnabend. „Ungeachtet aller Kniffe der Klassenjustiz wurden im Gericht von Flensburg die Ziele der Organisatoren dieses politischen Prozesses entlarvt, wurde die Gesetzwidrigkeit der Beschlagnahme des neuen Programmentwurfs der KPD begründet und die Notwendigkeit der Aufhebung des antidemokratischen KPD-Verbots bewiesen", schreibt die „Prawda" ...

  • Weitere 500 Millionen Dollar für Aggressor Israel

    Tel Aviv (ADN). Auf „persönliche Initiative von Präsident Nixon" wird, der Aggressor Israel in diesem Jahr eine weitere 500-Millionen-Dollar- „Hilfe" aus den USA erhalten, berichtet AFP aus Tel Aviv. Erst Mitte Juni hatte USA-Kriegsminister Laird vor dem Außenpolitischen Ausschuß des Senats bekanntgegeben, daß Israel ab 1 ...

  • Verfassungsenfwurf für Dreierföderation

    Kairo (ADN). Die Kommission zur Ausarbeitung einer Verfassung der Föderation Arabischer Republiken hat ihre Arbeit beendet. Der Entwurf wurde den Staatsoberhäuptern der VAR, Libyens und Syriens zugeleitet. Am 1. September soll in den drei Staaten eine Volksabstimmung über die Verfassung stattfinden. Zur Hauptstadt der Föderation wurde Kairo bestimmt ...

  • THEMEN DER WOCHE

    Eine internationale Übersicht Von Siegfried Grün

    zum Wohl des Menschen — konnten sich in diesen Tagen die Vertreter der 94 Delegationen aus 83 Ländern, die Gäste des Parteitages waren, an Ort und Stelle überzeugen. In allen Teilen unserer Republik kam es zu freundschaftlichen Begegnungen und zum Erfahrungsaustausch zwischen Ihnen und den Werktätigen der DDR ...

Seite 8
  • Zwei Titel für Halle

    Das. Berliner Bowlingzentrum erlebte am Wochenende die 22. DDR-Meisterschaften im Bowlingkegeln. Die erste Entscheidung der dreitägigen Titelkämpfe fiel im Paarkampf. Bei den Frauen- gelang Waltraud Ruft und Anni Will (Lok Halle) mit insgesamt 1912 Punkten der große Wurf, seit 1969 zum dritten Male Meister, zu werden ...

  • Sowjetischer Sieg mit Weltrekord

    Der Titelverteidiger im Mittelschwergewicht, der Finne Kangasniemi, fehlte wegen Krankheit in Sofia. So rechneten sich Weltrekordler Rigert (UdSSR) und de/ Schwede Johansson die besten Aussichten auf die Europameisterwürde aus. Doch zunächst begann die große Schau der Schweden im Drücken. Weltrekordinhaber Bettembourg (193,0 kg) und Johansson sorgten dafür ...

  • In Blankenburg: Dieter Mickein

    Entscheidung des ersten BTribüne"-Bergpreis-Wettbewerbs

    Ein Straßenrennen über 160 km mit Start und Ziel in Blankenburg (Harz) als erster Wettbewerb des „Tribüne - Bergpreises" gewann am Sonnabend Dieter Mickein (SC DHfK Leipzig) nach* 4:26:04 h mit einem Vorsprung von 30 s vor dem jungen Berliner TSC-Fahrer Joachim Müller. Der zweifache Tribüne - Bergpreissieger Dieter Grabe (Lok Ost Leipzig) traf als Drittplazierter 1:58 min später, als der Sieger ein ...

  • Feiern und angreifen

    Christian kauerte sich -vor dem Startblock mit der schwarzen .3" auf den Tartanbelag,. Jürgen dank der Kurvenvorgabe auf- Bahn „4" vor sich. Sie waren die Favoriten des 400-m-Hürdenfinales dir) Sonnabendnachmittag in Leipzig: Christian Rudolph, 22 Jahre, aus Cottbus, und Jürgen Laser, 20 Jahre, aus Erfurt ...

  • Zinnowitzer Maßstäbe

    Inwieweit es dem Tennis-Verband der DDR gelungen ist, durch seine zweifellos verbesserte Nachwuchsarbeit auch international voranzukommen, wird man ab Sonntag eine Woche lang in Zinnowitz sehen. ^Dieses schon traditionelle, vor allem als Sprungbrett für den Nachwuchs von vielen Verbänden befreundeter Länder geschätzte Turnier gilt als bedeutendste internationale DDR-Tennisveranstaltung der Saison ...

  • Rudererfolge in Amsterdam

    Sieben Länder bei der Bosbaan-Reaatta am Start

    Mit schönen Erfolgen für die DDR-Ruderinnen schloß auf der Amsterdamer Bosbaan der erste Tag "der internationalen, Regatta ab, die von Mannschaften aus sieben Ländern beschickt ist. Die Frauen des SC DHfK Leipzig behaupteten sich im Vierer m. St. vor dem Boot der BRD. Ebenso unterstrichen die dreifachen Europameisterinnen im Doppelzweier Gisela Jaeger/Rita Schmidt (Rgm ...

  • Fünfter Titel für Frilz Raschke

    Mit den Entscheidungen im Herrenflorett und Säbel begannen in Schwedt die DDR-Meisterschaften im Fechten, an denen 155 Aktive teilnehmen. Da die Mitglieder der Nationalmannschaften im Herrenflorett und Degen nicht bei diesen Meisterschaften starten, kam dem Abschneiden des Nachwuchses besondere Bedeutung zu ...

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Mit dieser Tabelle beginnen wir den Fußball-Rückblick auf die Fußballmeisterschaft der DDR 1970/71. Die Medaillen sind vergeben: Gold an Dynamo Dresden, Silber an FC Carl Zeiss Jena, Bronze an den HFC Chemie. Die Absteiger ermittelt: Rot-Weiß Erfurt, Chemie Leipzig. Nun geht es allerorts an die Auswertung der 26 Oberligaspieltage ...

  • Derby der DDR in Hoppegarfen

    Zum 25. Male heißt es am Sonntag — Beginn der Rennveranstaltung 14 Uhr — in Hoppegarten: Deutsches Derby der DDR. EU Dreijährige bewerben sich um den Sieg in dem 2400-m-Rennen. Zu den aussichtsreichsten Pferden zählen der Görlsdorfer Hengst Opal (Jockei Czaplewski), Macbeth vom VER Hoppegarten (Jockei Neuhaus), Isonzo aus Leipzig (Jockei Zade), Blaulicht aus Hoppegarten (Jockei Schäfke), Taxus aus Leipzig (Jockei Niemann) und Dialekt aus Dresden (Jockei Flüshöh) ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, MauerstraOe 39/40. Tel. 22 03 41 — Verlas: 1054 Berlin, Schönhauser Allee IT«, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 8IS1-14-1I, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 01 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAd WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 21—31, und alle DTWAG- Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR — Zur Zelt gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • Mit Rekorden Meister

    Auf dem Suhler Friedberg wurden Regina Endrulad (GST Rostock) mit 130 Treffern von 150 möglichen im Trapschießen der Frauen und Werner Kammer (GST Weidenhain) mit 516 Ringen von 600 möglichen im Schießen auf die laufende Scheibe DDR-Meister 1971. Beide Leistungen bedeuten DDR-Rekord. Im Trapschießen der Junioren lagen vier Schützen mit 136 Treffern auf dem ersten Platz, Im Stichkampf sicherte sich Hans-Dieter Jordan (ASG Doberlug) mit 24 Treffern den Titel ...

  • 120 Yard Hürden 13,0

    Am ersten Tag der Leichtathletikmeisterschaften der USA in' Eugene erzielte Rod Milburn im Semifinale über 120 Yard Htirclep 13,0 s und stellte damit einen neuen Weltrekord auf. Milburn gewann auch das Finale mit 13,1 s vor Draper,' Davenport, Babb und Carthy (alle 13,4). Weitere Ergebnisse: Weitsprung: Robinson 8,20, Hochsprung: Brown 2,21, Hammer: Frenn 70,13, 3 Meilen: Prefontaine 12:58,6 ...

  • Wie wird das Wetter!

    wetterentwicklunr: Das Vorhersagegebiet liegt in einer schwülwarmen Südwestströmung. Dabei wird es wolkig, zeitweise auch heiter sein, und es kommt zur Ausbildung einzelner Schauer und Gewitter. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 22 hind 26 Grad. Nachts bleibt es mild mit Tiefstwerten bei 14 Grad ...

  • SEGELN

    Internationale Regatta vor Tallina: Stare: 1. Reschwamm (ASK Rostock), 2. Weichert (SC Empor Rot stock); Finn-Dinghi: 1. Haan (Ungarn), 2. ' Dehmel (SC Berlin- Grünau), 3. Schröder (ASK Jtostock); Drachen: 1. Chabarow (UdSSR), 2. Below (SC , Berlln- GrUnau).

  • RADSPORT

    Straßenrennen bei Moskau über 180 km: 1. den Hertog (Niederlande) 4:06:36,2 h... 10. Gonschorek (DDR) 4:07:14,3.

  • 19000 erlebten Höhepunkte „Mittelpunkte" und auch Drei DDR-Rekorde: Margrit Herbst sprang 6,81 weit / 49,7 durch Rudolph über 400 m Hürden / Helga Seidler immer schneller: 52,2 im 400-m-Lauf

    Von unseren Berichterstattern Klaus Ullrich und Horst Schiefelbein

Seite
Radsport Die Zeit in der wir leben Äquivalent zu Anklagen des Nürnberger Prozesses Kosmonauten verbrachten 20. Tag an Bord von Salut Hohe Militärs Chiles herzlich empfangen Delegierte berichteten vor Kreisparteiaktivs SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT Belgische Gäste würdigen Parteitag Festival in Moskau ' ehrte Lenin , - 5. Freundschaftsflug der Bruderarmeen Neuer Containertyp aus Zwickau London wirft Truppen nach Malta Madagaskar wies USA-Diplomaten aus Parteitagsdokumente sind Anleitung zum Handeln Organisiertes Studium der Materialien des VIII. Parteitages begann Delegierte beraten mit den Werktätigen erste Schlußfolgerungen Hallenser Schriftsteller aktivieren VerbandstätigkeÜ tische Arbeit in dieser Zeit fortzusetzen und die Ernte so verlustlos wie möglich . einzubringen. Pädagogen verstärken Überzeugungsarbeit Zeitweilige Parteigruppen in Erntekollektiven
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen