20. Jun.

Ausgabe vom 24.06.1971

Seite 1
  • Alle Kraft für die Durchführung ?- > der Beschlüsse des VIII. Parteitages Mit den neuen Ideen beginnt jetzt überall die Arbeit

    Berlin (ND). Die gestern im .Neuen Deutschland" in vollem Wortlaut veröffentlichte Direktive des VIII. Parteitages zum Fünfjahrplan für die Entwicklung der Volks- Wirtschaft der DDR 1971-75 ist allen Parteiorganisationen in Stadt und Land Anleitung zum Handeln. In diesem Dokument fanden Tausende Ideen und Vorschläge für unsere wirtschaftliche Arbeit ihren Niederschlag ...

  • „Incheba 1971" begann in Bratislava

    Bratislava (ADN-Korr.). Die internationale Chemiemesse „Incheba 1971" ist am Mittwochnachmittag in Bratislava durch CSSR-Außenhandelsminister Ing. Andrej Barcack feierlich eröffnet worden. Zu den Gästen zählten die Mitglieder des Präsidiums des ZK der KPTsch Ministerpräsident Lubomir Strougal, Jozef ...

  • Weltweites Ja zur UdSSR-Initiative

    Moskau/Berlin (ADN/ND). Weltweite Beachtung und Zustimmung hat der Vorschlag der' Sowjetregierung gefunden, in nächster Zeit eine Konferenz der fünf Atommächte einzuberufen. Wie in einem Teil der Auflage bereits gemeldet, hatte die Regierung der UdSSR den USA, der VR China, Frankreich und Großbritannien ...

  • Die Direktive

    Gestern veröffentlichten wir die Direktive des VIII. Parteitages zum Fünfjahrplan 1971-1975. In mehr als einer Million Haushalte, Betriebsabteilungen, LPG, Schulen, Verwaltungsstellen, Arztpraxen, in den Einheiten der Volksarmee — wo immer das ND seine Leser erreicht — wird sie als Studienmaterial und Arbeitsmittel genutzt ...

  • Dr. Karan Singh würdigt klare Haltung der DDR

    Pressegespräch mit indischem Kabinettsminister

    Berlin (ND/ADN). „Wir schätzen sehr hoch die klare politische Haltung, die die DDR zu einem für uns lebenswichtigen Problem bezogen hat." Das betonte der gegenwärtig in der DDR weilende indische Kabinettsminister Dr. Karan Singh während eines Pressegesprächs am Mittwochabend im Palais Unter den Linden ...

  • Delegation der FLN Algeriens empfangen

    Berlin (ND). Am Mittwoch empfing Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, die Delegation der Nationalen Befreiungsfront der Demokratischen Volksrepublik Algerien (FLN), die unter Leitung von Salah Goudjil, Mitglied des zentralen Apparates der FLN und Nationalkommissar der FLN in der Wilaya Annaba, am VIII ...

  • USA-Senat billigte Mansfield-Resolution

    Washington (ADN/ND). Unter dem Druck der öffentlichen Meinung hat am Dienstag zum erstenmal eine Mehrheit des USA-Senats einem Antrag des Fraktionävorsitzenden der Demokratischen Partei, Mansfield, zugestimmt, in dem der völlige Abzug der USA-Streitkräfte aus Indochina innerhalb der nächsten neun Monate gefordert wird ...

  • Gespräch mit Gästen aus Guinea

    Berlin (ND). Am Mittwoch empfing Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, die Delegation der Demokratischen Partei Guineas (PDG), die unter Leitung des Mitglieds des ZK der PDG und Delegierten Ministers für Oberguinea Bama Marcel Mato am VIII. Parteitag der SED teilgenommen hatte, zu einem Gespräch ...

  • Chilenische Generale besuchen die DDR

    Berlin (ADN/ND). Zu einem Besuch der Deutschen Demokratischen Republik trafen, am Mittwoch führende Vertreter der Armee der Republik Chile auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld ein. General Cesar Ruiz, Chef der Luft-, Streitkräfte, und General Sergio Poblete, Direktor der Luftstreitkräfte für Forschung ...

  • Treffen mit Vertretern der SP Chiles

    Berlin (ADN). Die Delegation der Sozialistischen Partei Chiles, die am VIII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands teilgenommen hatte, wurde am Mittwoch vom Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED Werner Lamberz zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Friedensprogramm des XXIV. Parteitages wird verwirklicht

    Die Sowjetunion hat mit 'der konkreten diplomatischen Vorbereitung zur Einberufung einer Konferenz der fünf Atommächte begonnen. Die Botschafter der UdSSR in Washington, Peking, Paris und London haben dieser Tage eine Erklärung der Sowjetregierung an die Regierungen der Staaten übergeben, die über Kernwaffen verfügen ...

  • brei neue Weltrekorde im Kosmos

    von Horst Hoffmann

    Seit Mittwoch abend um 22.54 Uhr MEZ befinden sich die sowjetischen Kosmonauten Dobrowolski, Pazajew und Wolkow länger im Kosmos als alle bisherigen Weltraumflieger. Der frühere Weltrekord im Kosmos-Dauerflug — von Andrijan Nikolajew und Witali Sewastjanow im Juni vergangenen Jahres in Sojus 9 mit 17 Tagen, 16 Stunden und 59 Minuten aufgestellt — wurde damit gebrochen ...

  • Gedankenaustausch über Beschlüsse

    Halle (ND). Auch im Bezirk Halle beraten gegenwärtig Mitglieder des ZK mit Partei- und Arbeitskollektiven über die Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages. In der Endmontage des VEB Zernag Zeitz gab Werner FeJfe, Mitglied des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung, seiner Überzeugung Ausdruck; daß die Verpflichtung, bis Ende Juli den Plan der industriellen Warenproduktion mit 1,5 Millionen Mark zu überbieten, eingelöst wird ...

  • Herzliche Begegnungen mit Werktätigen in den Bezirken

    Ausländische Delegationen besuchten Betriebe und Gedenkstätten

    Berlin (ADN). Herzliche Begegnungen mit Werktätigen sowie Besuche von Sehenswürdigkeiten in Bezirken der DDR standen auch am Mittwoch auf dem Programm ausländischer Delegationen zum VIII. Parteitag der SED. So bereiteten die Angehörigen des VEB Verlade- und Transportanlagenbau Leipzig der Abordnung der KP Chiles ein herzliches Willkommen ...

  • Aufgaben des Küstenbezirks

    Der Kandidat des Politbüros empffiW /d^n,ai»art0i^Htjyisten, ;isich ^besondere ngründüeh-"mit i der i Hauptaufgabe de^jgynf^jpjanes vertraut zu,,rnachen, wie sie im Bericht des Ersten Sekretärs des ZK, Genossen Erich Honecker, formuliert ist. Die weitere Erhöhung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus ...

  • Verantwortung der Leiter für geistig-kulturelles Leben

    Karl-Marx-Stedt (ADN/ND). Der Jugendausschuß der Volkskammer beendete am Mittwoch einen zweitägigen Einsatz in Auswertung der Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED und des IX. Parlaments der FDJ. Es ging um die Erfahrungen, die in dieser Industriestadt bei der Gestaltung der Freizeit der Jugend gesammelt worden sind ...

  • Kampfatmosphäre bei den Schiffbauern

    In der Diskussion ergriff der Parteisekretär der Warnowwerft, Willi Balzer, das Wort. Er versicherte den Anwesenden, daß die Werftangehörigen den Beschlüssen des VIII. Parteitages mit Begeisterung zustimmen. Der Redner schilderte, wie in Auswertiyig 23o ajeajjiö Parteitages,;;^/durch Meetings, -.-j -Kurzversammlungen ; und Wandzejtupgen; eine echte Kampfatmqsphäre im Betriebskollektiv geschaffen wurde ...

  • Abendessen für Gäste aus Somalia

    Berlin (ND). Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, gab am Mittwoch für die Delegation des Obersten Revolutionsrates Somalias, die unter Leitung des Mitglieds des Obersten Revolutionsrates Somalias, des Außerordentlichen Kommissars und Oberbürgermeisters von Mogadischu, Major Osman Mohamed Gelle, anv VIII ...

  • Worte vom VIII. Parteitag

    Die Anzahl der unserer Volkswirtschaft zur Verfügung stehenden Arbeitskräfte ist bekanntlich nicht unbegrenzt. Da keine Möglichkeit besteht, im Fühfjahrplameitraum die Anzahl der Beschäftigten in den materiellen Bereichen insgesamt zu erhöhen, muß der gesamte Produktionszuwachs durch die Steigerung der Arbeitsproduktivität erreicht werden ...

  • Oberstes Gericht: Recht mit allen Bürgern verwirklichen

    Berlin (ADN/ND). Das Plenum des Obersten Gerichts der DDR beriet am Mittwoch unter Vorsitz seines Präsidenten Dr. Heinrich Toeplitz Fragen engerer Zusammenarbeit der Gerichte mit den örtlichen Volksvertretungen bei der Kriminalitätsvorbeugung und -bekämpfung. Dabei komme es darauf an, hob Vizepräsident Walter Ziegler in seinem Referat hervor, die Erfahrungen und Vorschläge der Werktätigen sorgfältig aufzugreifen ...

  • Programm des Volkes - klar und real

    Inhaltsreiche Tagung des Rostocker Parteiaktivs

    von unseren Bezirkskorrespondenten Günter Brock und Hans Jordan Rostock. Mit herzlichem Beifall begrüßten am Mittwoch im Festsaal des Kulturhauses der Neptunwerft Rostock rund 1200 Genossinnen und Genossen der Bezirksstadt den Kandidaten des Politbüros und 1. Sekretär der Bezirksleitung, Harry Tisch, auf ihrer ersten Kreisparteiaktivtagung nach dem VIII ...

  • Weitere Gäste wurden verabschiedet

    Berlin (ND). Nach ihrer Teilnahme am VIII. Parteitag der SED sind in den Abendstunden des Dienstags und im Laufe des Mittwochs aus der Hauptstadt der DDR, Berlin, wieder abgereist: die Vertreterin der Kommunistischen Partei Guadeloupes, Gerty Archimedf. Mitglied des Politbüros; der Vertreter der Volkspartei des Iran ...

  • Dr. Karan Singh würdigt klare Hallung der DDR

    (Fortsetzung von Seite 1) <

    menarbeit sowie die Errichtung von Generalkonsulaten Ausdruck der sich ständig entwickelnden freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Staaten seien. Am selben Tag war der indische Gast vom Minister für Verkehrswesen der DDR, Otto Arndt, zVi einem Gespräch i'ber beiderseitig interessierende verkehrspolitische Probleme empfangen worden ...

  • Filmcocktail in der Botschaft der KVDR

    Einen Filmcocktail zu Beginn des Monats der Solidarität mit dem koreanischen Volk für den Abzug der USA- Truppen aus Südkorea gab am Mittwoch in Berlin der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der KVDR in der DDR, Ri Dzang Su. Seiner Einladung waren gefolgt das Mitglied des ZK, der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Oskar Fischer, sowie weitere hervorragende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens ...

  • DDR beteiligt sich erstmalig an der ITMA

    Mit einem eindrucksvollen Angebot auf einer Fläche von etwa 2500 Quadratmetern beteiligt sich der Textilmaschinenbau der DDR erstmals an der alle vier Jahre stattfindenden Internationalen Textilmaschinen-Ausstellung ITMA in Paris. Die offizielle Delegation der DDR, der die Generaldirektoren Walfried ...

  • Delegation der FLN Algeriens empfangen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    rages als einen weiteren Beitrag zur Festigung der Beziehungen zwischen der SED und der FLN. Während des Gesprächs wurden Maßnahmen zur Verstärkung der Zusammenarbeit zwischen beiden Parteien beraten. An der Unterredung nahmen weiterhin teil: von Seiten der SED: Walter Halbritter, Kandidat des Politbüros ...

  • DDR-Regierungsdelegation auf ..telecom 71" in Genf

    Genf (ADN-Korr.). Die Regierungsdelegation der DDR mit dem Minister für Post- und Fernmeldewesen, Rudolph Schulze, und dem Minister für Elektrotechnik und Elektronik, Otfried Steger, ist am Mittwoch auf der internationalen Ausstellung des Nachrichtenwesens „telecom 71" in Genf vom Vertreter der Ausstellungsleitung Huser herzlich willkommen geheißen worden ...

  • Botschafter Somalias im Außenministerium

    Der neuernannte Außerordentliche und Bevollmächtigt« Botschafter der Demokratischen Republik Somalia in der DDR, Ahmed Mohamed Adan, stattete am Mittwoch im Zusammenhang mit seiner bevorstehenden Akkreditierung dem Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, einen Besuch ab. An dem ...

  • Gäste aus der CSSR begrüßt

    Eine Delegation des Zentralkomitees der Nationalen Front der CSSR traf am Mittwoch auf Einladung des Natiönalrates zu einem Studienaufenthalt in Berlin ein.

Seite 3
  • Damit jeder bei uns sich wohl fühlt

    die auf dem Parteitag gesprochen werden, so findet sie, sind einfach und verständlich. Notizen füllen den Block. Meine Kollegen und Genossen aus unserem VEB Gärungschemie Dessau werden viel von mir erwarten, sagt sie sich. Manche Passagen im Block sind mit dicken roten Strichen versehen — „Generalsbiesen" — wie sie es nennt ...

  • Internationalismus am Arbeitsplatz

    Erste Ideen für das Arbeitsprogramm einer Parteigruppe im VEB Kühlautomat Berlin

    „Besonders haben mir die warmherzigen Worte der Würdigung und Anerkennung gefallen, die Genosse Breshnew für unsere Arbeit fand", hebt Dieter Wagner hervor. Auch die Werktätigen im VEB Kühlautomat, sein eigenes Kollektiv, hätten mit dazu beigetragen, daß unsere Partei eine so angesehene Abteilung der kommunistischen Weltbewegung ist ...

  • ein Examen

    im leben

    Mit Adelheid Riedel, Delegierte zum VIII. Parteitag, Studentin der Karl- Marx-Universität in Leipzig, sprachen wir zwischen einer Beratung der Parteileitung und der Vorlesung, in der die Parteitagsdelegierte von ihren Kommilitonen empfangen werden sollte. Wir mußten uns beinahe im Telegrammstil verständigen, denn — so Genossin Riedel — „jetzt bin ich immer nur kurz nach oder kurz vor einer wichtigen Sache zu sprechen, weil ich mit ebenso vielen sprechen muß ...

  • Alle Schüler können es schaffen

    Ober das begeisternde Erlebnis des VIII. Parteitages berichtete am Dienstag der Delegierte Siegfried Stabe, Direktor def\ Oberschule Groß Nemerow, Kreis Neubrandenburg, in der Schulparteiorganisation. „Die sachliche und bewegende, kritische und optimistische Atmosphäre des Parteitages hat mich besonders beeindruckt ...

  • Jetit die Dokumente studieren

    16 000 t Blockstahl, 5100 t Walzstahl und 4500 t Stahlerzeugnisse zur Weiter- _________ Verarbeitung über den Plan hergestellt. : ~ Wieviel Bewußtheit ist aus der Schöpferkraft abzulesen, mit der 13 000 Riesaer Rohrwerker diese Leistungen im sozialistischen Wettbewerb vollbrachten? Wie viele Ideen zur ...

  • Wo ein Genosse da ist die Partei

    Delegierte berichten über die Ergebnisse des VIII. Parteitages. Genossen und Kollegen studieren die Reden und Beschlüsse dieses bedeutsamen politischen Ereignisses. In zahlreichen Versammlungen werden die Dokumente diskutiert und erste Schlußfolgerungen gezogen — für die politisch-ideologische Arbeit, für den sozialistischen Wettbewerb um allseitige Planerfüllung, für die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen ...

Seite 4
  • Zeugnis der Größe und des Mutes

    Berliner Premiere von „Befreiung", III. Teil: „Die Hauptstoßrichtung"

    Der sowjetische 70-mm-Film „Befreiung" ist auf dem besten Wege, einer der größten Publikumserfolge der letzten Jahre zu werden. Das hat Ursachen. „Befreiung" ist ein interessanter, spannender Film, bei dem auf der Leinwand etwas zu sehen ist. „Befreiung" erzählt aus der Geschichte eine dramatische Geschichte, zu der Millionen Menschen eine Beziehung herstellen können ...

  • Tänzer in Rudolstadt

    Internationale Gäste beim 7. Tanzfest der DDR

    Die Klubhäuser, das Theater, und andere Säle reichten' anT vergangenen Wochenende in' i Rudolstadt kaum aus,«umfiden sr ) 130 Volkskunstgruppen-aus unse* ' rer Republik und aus sozialistischen Bruderländern den Auftritt zum 7. Tanzfest der DDR zu ermöglichen. Bei strömendem Regen mußten am Sonnabend die über 3500 Volkskünstler in feste Häuser ausweichen ...

  • Leuchtend, kämpferisch

    Gert-Caden-Sonderausstellung in Dresden

    In den Räumen der Genossenschaft bildender Künstler „Kunst der Zeit" im Dresdner Stadtzentrum ist gegenwärtig eine Sonderausstellung zu sehen: Zu Ehren des VIII. Parteitages zeigt Gert Caden Grafiken, Aquarelle und auch Ölbilder, von denen viele erst in den letzten drei Jahren entstanden. Lebensvoll und farbenfroh sind seine Aquarelle, oftmals geradezu von exotische»- Buntheit ...

  • Akademie der Künste ehrte Albrecht Dürer

    Berlin (ADN). In einer Festsitzung würdigten Mitglieder der Sektion Bildende Kunst der Deutschen Akademie der Künste zu Berlin sowie weitere namhafte Akademiemitglieder Leben und Schaffen Albrecht Dürers. Cembalomusik aus dem 16. Jahrhundert — dargeboten von Prof. Hans Pischner — und Reproduktionen bekannter Dürer-Stich'e und -Zeichnungen im Haus der Akademie am Robert-Koch-Platz bildeten den feierlichen Rahmen für das Programm ...

  • Im Dienst des jungen Lesers

    25 Jahre Verlag Neues Leben

    gehärtet wurde".' Dieses erste Buch des Verlages erlebte bisher 30 Auflagen mit 699 000 Exemplaren und steht an der Spitze der 428 Übersetzungen aus 26 Ländern. Einen hervorragenden Platz nimmt ebenso der Sammelband „Weltäll-Erde-Mensch" mit bisher 19 Auflagen mit 3 098 000 Exemplaren ein. Deutlich ablesbar sind am Verlagsprogramm die kontinuierlichen Bemühungen um unsere sozialistische Gegenwartsliteratur ...

  • Dürer-Ausstellung in der Kunsthalle Weimar

    Bereits über 10 000 Besucher in den ersten drei Wochen hat die zum 500. Geburtstag Dürers von den Kunstsammlungen zu Weimar in der Weimarer Kunsthalle veranstaltete Ausstellung „Albrecht Dürer, sein Weltbild - seine Kunst" zu verzeichnen. Neuartig dargeboten, vermittelt die Ausstellung dem Besucher ein überaus lebendiges Bild der künstlerischen Persönlichkeit Dürers in der bewegten Zeit der frühbürgerlichen Revolution ...

  • Internationales Fernsehfestival in Prag beendet

    Prag (ADN/ND). Das 8. Internationale Fernsehfestival in Prag, an dem sich 27 Länder mit insgesamt 44 Beiträgen beteiligten, ging am Dienstagabend mit der feierlichen Verleihung der Preise zu Ende. Der Hauptpreis „Das goldene Prag" wurde in Anwesenheit des Kulturministers der CSR, Dr. Miloslav Bruzek, an die CSSR für den Fernsehfilm „Der lange Herbsttag" sowie an Frankreich für die Fernsehreportage „Warum Kindergärten" vergeben ...

  • „Weiße Nächte" in Leningrad

    Leningrad steht wieder ganz im Zeichen des Festivals „Weiße Nächte". Das schon traditionelle Fest der Musik und Ballettkunst ist in diesem Jahr dem Schaffen des sowjetischen Komponisten und Leninpreisträgers Sergej Prokof jew gewidmet. Seine Musik erklingt' auf der Bühne des weltberühmten Kirow-Theaters, wo in hervorragender Besetzung die Ballette „Aschenbrödel" und „Die steinerne Blume" aufgeführt werden, und in Konzerten der Orchester der Leningrader Philharmonie ...

  • Schriitstellerseminar in Lahti

    Helsinki ;, (ADN-Korr.).--- Das fünfte) -internationale Schrif tstellerseminar, ,an dem 130 Schriftsteller ~uivi rKritiker aus zahlt eichen Ländern Europas, Latcinamerikas und Afrikas teilnehmen, ist am Dienstag in der finnischen Stadt Lahti eröffnet worden. Zur DDR-Delegation gehören Maximilian Scheer, Rainer Kerndl und Dr ...

  • Aus dem Kulturleben

    GASTSPIEL. Ein begeistertes Publikum feierte im Suhler Kulturhaus „7. Oktober" den jugoslawischen Gastdirigenten Kyrill Spirowski und den ungarischen Harfenisten Gyula Dallo. Sie brachten mit dem Staatlichen Sinfonieorchester Suhl Werke von Mozart, Farkas, Debussy und Dvofäk zu Gehör. FOLKLOREFESTIVAL ...

  • Sowjetischer Schriftstellerverband zählt 7290 Mitglieder

    Moskau (ADN-Korr.). Der Schriftstellerverband der UdSSR, der am kommenden Dienstag int großen Kreml-Palast in Moskau zu seinem V. Kongreß zusammentritt, hat seine Reihen seit dem vergangenen höchsten Forum im Mai 1967 weiter festigen können. Ilaute gehören dem Verband 7290 Prosaautoren, Lyriker, Dramatiker, Kritiker, Literaturwissenschaftler und Übersetzer an, die in 75 Sprachen der Völker des Sowjetlandes schreiben ...

  • Jiddisches Laientheater

    Chabarowsk (ADN). Mit einer neuen Arbeit stellte sich das jiddische Laientheater erfolgreich den Einwohnern von Chabarowsk im sowjetischen Fernen Osten vor. Das Theater aus Birobidshan wird anschließend in zahlreichen Städten und Dörfern des Fernen Ostens mit Aufführungen in jiddischer Sprache gastieren ...

Seite 5
  • Rekordtage im All

    Notizen von der Arbeit des Salut-Trios gewebes. Blutproben werden entnommen, die später auf der Erde untersucht werdpn sollpn.

    Sonntag, den 6. Juni 1071. Um 5.55 Uhr MEZ hebt auf dem Kosmodrom in Baikonur bei strömendem Regen die mächtige Trägerrakete von Sojus 11 ab. Kurze Zeit später schwenkt das Raumschiff auf eine Erdumlaufbahn ein. An Bord befinden sich Kommandant Georgi Dobrowolski, Bordingenieur Wladislaw Wolkow und Testingenieur Viktor Pazajew ...

  • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT e SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • Nun die nächste Hohe

    Waldemar Baszanowski. Er ist em Athlet, von dem man ein Versagen eigentlich nicht gewohnt ist. Persönliche "Schicksalsschläge schienen diesen Athleten bereits abgeschrieben zu haben. Er selbst betrachtet jetzt diese Buropameisterschaften als Bestätigung, zum Weltklasseformat zurückgefunden zu haben. Seine Zweifler fanden sich bestätigt, als Baszanowski das Drücken mit 140,0 kg begann und scheiterte ...

  • Ein Miniaturgerät auf dem Herzen

    Kosmische Medizin im Dienste der irdischen

    Über Ergebnisse und Perspektiven der Kosmos-Medizin berichtete in seiner letzten Veröffentlichung der vor wenigen Tagen verstorbene namhafte sowjetische Physiologe und Raumfahrtmediziner Wassili Parin. Sein Beitrag erschien in der jüngsten Ausgabe der sowjetischen Fachzeitschrift „Awiazija i Kosmonawtika" ...

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Wer gewann vor Dynamo Dresden den Pokal?

    Den zum 20. Male ausgespielten FDGB-Fußballpokal gewann am Sonntag DDR-Meister Dynamo Dresden. Wie hießen die Pokalsieger in den Jahren zuvor? 1949: BSG Waggonbau Dessau—BSG Gera-Süd 1 :0 1950: BSG -EHW Thale-BSG KWU Erfurt 4 :0 1951: nicht ausgespielt 1952: SG VP Dresden-BSG Einheit Pankow 3 :0 1953: nicht ausgespielt 1954: ZSK Vorwärts Berlin-BSG Motor Zwickau 2 :1 1955: SC Wismut-SC Empor Rostock 3 :2 n ...

  • Kur» berichtet

    Für das internationale Berliner Boxturnier vom 6. bis 10. Oktober in der Werner-Seelenbinder-Halle liegen bereits feste Zusagen von zwölf ausländischen Verbänden vor. Es sind: die UdSSR, Ungarn, die CSSR, Polen, Rumänien, Kuba, England, Finnland, Frankreich, die Niederlande, Schweden und die Schweiz ...

  • Der erste Weltrekord in Sofia

    Baszanowski (Polen) wieder Titelträger im Leichtgewicht mit 450,0 kg

    von unserem Sonderberichterstatter Hans A11 m e r t Das Gewichtheben gehört zu den Sportarten, bei denen der Athlet selbst bestimmen kann, welche Leistung er vollbringen will. Er, natürlich in enger Zusammenarbeit mit dem Trainer, bestimmt das Anfangsgewicht, und oft wird das Gewicht für den ersten Versuch auch von taktischen Erwägungen bestimmt ...

  • Zweitsfad v> in Riminierfolgreich

    Ihren zweiten Start auf der Italienreise absolvierten die Bahnradsportler der DDR in Rimini. Dabei bezwang die Vierer-Mannschaft über 4000 m in guten 4:38,4 min die italienische Vertretung (4:42,1). Das 1000-m-Zeitfahren gewann Heinz Röder (DDE) in 1:11,0 min (Degano 1:11,5). Einen Doppelerfolg errangen die DDR- Sportler in einem Punktefahren durch Herbert Richter und Manfred Ulbricht Dagegen wurde Uwe Unterwalder im 4000-m-Fdnzel-VerfoL- gungsfahren ...

  • Sojus 11 -erster „Kosmostransporter"

    Moskau (ADN). Sojus 11 entspricht vielen Anforderungen, die an künftige Kosmostransporter gestellt werden. Diese Feststellung trifft Wladimir Denissow, wissenschaftlicher TASS- Kommentator. Die Raumschiffe der Sojus-Serie können die Besatzungen zur Orbitalstation bringen, umfangreiche Manöver auf der Erdumlaufbahn ausführen, die Stationen mit allen erforderlichen Ausrüstungen versorgen, Annäherungs- und Kopplungsmanöver ausführen sowie mit hoher Präzision im vorausbestimmten Gebiet landen ...

  • Görke in Wilnjus auf Platz drei

    Mit dem Sieg von Komnatew (UdSSR) endete in Wilnjus die Baltik-Radrundfahrt. Der junge TSC-Fahrer Michael Görke, der nach vier Etappen in Front gelegen hatte, dann auf dem sechsten Abschnitt durch Sturz und zwei Reifenschäden auf den 21. Platz zurückgefallen war, kämpfte sich wieder bis auf den dritten Rang vor ...

  • Absagen durch BRD-Sportverbände

    Nachdem der Deutsche Turnerbund der BRD und der TSV 1860 München den wiederholt unterbreiteten Vorschlag des Deutschen Turnverbandes der DDR und des SC Leipzig, einen Wettkampf im Frauenturnen in München auszutragen, abschlägig beantwortet haben, hat auch der Deutsche Seglerverband der BRD eine Einladung zur internationalen Segelregatta während des Sporttreffens der Ostseeländer in Warnemünde abgelehnt ...

  • TRABRENNEN

    Karlshorst, Preis von Lindenhof: 1. Rene mit H. Pätzel. FAUSTBALL > DOR-Oberllfa: Nach der 1. Serie führt Chemie Zeitz mit 17:1 Punkten vor ISG Hirschfelde (16:2) und Motor Greiz (10:8). Spitzenspiel: Zeitz-Hirschfelde 34:32. Frauen: SG Görlitz Spitzenreiter mit 14:0 Punkten vor HirschfeKU- (12:2) ...

  • RADSPORT

    Rundstreckenrennen in Halle: 1. Stupka (Dynamo Gera), 2. Thiers (Dynamo Gera), 3. Fiedler (SC Dynamo Berlin), 4. Wesemann (ASK Leipzig). Kriterium in Berlin-Treptow (42 Kilometer): 1. Milde 1:04:24. 2. Kessler, 3. Oberfranz (alle TSC Berlin).

  • HOCKEY

    FrauenUndersplei in Berlin: DDR gegen CSSR 3:0 (Tore: H. Westphal 2, G. Kose 1). 12. Spieltag Verbandsliga Männer: Spitzenreiter Einheit Zentrum Leipzig (sieben Punkte vor Aufbau SW Leipzig)-Post Karl-Marx-Stadt 4 :0.

  • SEGELFLUG

    DDR-Meisterschaft: 1. Udo Elke (GST Frankfurt/Oder). Mannschaftswertung: Frankfurt (Oder) — mit Horst Rakowskl und Bernd Nolte. Gesamteinzel: Smolka (CSSR). Beste Fliegerin: Irmgard Morgner (Magdeburg).

  • WASSERSKI

    Interski 1971 in Halle: Springen: Böttcher (MC Kamenz) 37 m, Slalom: Roesmer (Schweden), Figuren: Vait (CSSR), Frauenslalom: Behrendt (MC Caputh), Figuren: Längert (DDR).

  • FUSSBALL

    Landerspiel in Oslo: Norwegen gegen BRD 1 :7. Freundschaftsspiel: Hajduk Split gegen Real Madrid 4 :2. BRD-Pokalfinale: Bayern München-1. FC Köln 2 :1 n. Verl.

Seite 6
  • Indiens Rechtskräfte stecken in tiefer Krise

    50 führende Funktionäre verließen Syndikat

    Von unserem Korrespondenten Dr. Andreas Kabus, Neu-Delhi Der Weg eines während zweier Jahrzehnte indischer Unabhängigkeit mächtigen Mannes von der Regierungsbank auf die hinterste Reihe weit unter der Besuchergalerie des Unterhauses ist symbolisch für die Krise, in die die Allianz der rechten Kräfte seit der Wahlniederlage vom März geraten ist ...

  • Nukleare Abrüstung im Interesse aller Völker Erklärung der Regierung der UdSSR zur Einberufung einer Konferenz der fünf Atommächte

    Die Erklärung der Regierung der UdSSR zur Einberufung einer Konferenz der fünf Atommächte ist am Mittwoch von TASS verbreitet worden. Sie hat folgenden Wortlaut: Im Auftrage der Sowjetregierung haben die Botschafter der UdSSR in Washington, Peking, Paris und London dieser Tage den Wortlaut folgender ...

  • Gegen Pest und Lepra kunn der „Dukun" nicht helfen

    Tausende Indonesier sterben, weil sie arm sind

    von Frieder R e i n h o I d, Djakarta In Indonesien werden jedes Jahr 5,4 Millionen Kinder geboren. 430 000 sterben vor dem ersten Lebensjahr, und von 1000 Kindern zwischen eins und fünf erreichen 40 das Schulalter nicht. Die Ursachen sind: unzureichende Ernährung, chronischer Vitaminmangel und grassierende ...

  • Plus für Leyland nach Runde acht

    „Je eher wir in der EWG sind, desto besser." So lautete die Überschrift von ganzseitigen Anzeigen, die an den vergangenen Tagen in allen großbürgerlichen Zeitungen Westeuropas für den Beitritt Großbritanniens in die EWG plädierten. Inserent war Lord Stokes, der Aufsichtsrotsvorsitzende der Leyland Motor Corporation, dem größten Exportunternehmen der Britischen Inseln ...

  • Ihr Huus stand in Ismailia

    Besuch bei Opfern der israelischen Aggression

    Von Ruth Amme, Kairo Mahmud Attia Rabie ist Eisenbahner. Sein Haus stand in Ismailia. Mahmud liebt seine Stadt, ihre Geschäftigkeit. Wenn er in seinem Garten saß, konnte er die vorbeiziehenden Dampfer auf dem Suezkanal beobachten. Mahmuds Garten war berühmt. Wände blühender Sträucher säumten Ihn, er hatte Rosen angepflanzt, Gerbera und Nelken ...

  • Neue Impulse für Syriens progressiven Kurs

    Euphrat-Damm soll vorfristig errichtet werden

    Von unserem Damaszener Korrespondenten Das Zentralorgan der syrischen Baathpartei „AI Baath" beschäftigte sich vor kurzem mit der Entwicklung, die das Land seit der israelischen Juni-Aggression von 1967 genommen hat. Aller Fortschritt, so schrieb die Zeitung, sei der Abkehr von Illusionen und „einer gewaltigen, mit viel Geduld, Opfern, Mühe und gesundem Verstand verbundenen" Arbeit" zu verdanken ...

  • 50 Jahre .Labour Monihly'

    Mit ihrem Chefredakteur, Genossen R. Palme Dutt, der jetzt seinen 75. Geburtstag beging, feiert in diesen Tagen die britische Zeitschrift „Labour Monthly" ihr 50jähriges Jubiläum. Seit Erscheinen ihrer ersten Ausgabe steht das Redaktionskollektiv unter Führung R. Palme Dutts. Ihre klare marxistisch-leninistische ...

  • Verflixtes Ding

    Im Bonner Bundestag hadert man mit der modernen Technik. Noch vor zwei Jahren konnten es die sogenannten Volksvertreter gar nicht erwarten, bis sie ihren Abstimmungscomputer hatten. Denn das zuweilen stundenlange Handheben, Zettelausfüllen oder gar Rumxennen bei Abstimmungen und Hammelsprüngen war ihnen oft zuviel ...

Seite 7
  • Arbeiter streiken in 24 Werken

    Massenkundgebung gegen das Lohndiktat der Chemiekonzerne

    Düsseldorf (ADN/ND). Am Mittwoch hat sich die Zahl der streikenden Chemiearbeiter in den beiden Tarifbezirken Nordrhein und Hessen auf annähernd 35 000 erhöht. Zugleich verschärfte sich das politische Klima des von den Chemiearbeitern gegen das Lohndiktat der Konzerne geführten Streikkampfes. Im Rheinland beteiligten sich im Laufe des Tages mehr als 25 000 Chemiearbeiter an Kampfaktionen ...

  • EWG-Beitritt um den Preis großer Zugeständnisse

    Kompromißabkommen über Aufnahme Großbritanniens

    Luxemburg/Moskau (ADN). Die Außenminister der EWG-Staaten und der britische Europaminister Rippon einigten sich am Mittwoch über den Beitritt Großbritanniens in die westeuropäische Wirtschaftsgemeinschaft. Über die Verhandlungen auf der Luxemburger Konferenz, die nach den Worten von Frankreichs. Außenminister Maurice Schumann noch nicht völlig beendet seien, will Rippon am heutigen Donnerstag das britische Unterhaus informieren ...

  • Dr. Karjalainen: Für Ausbau der Beziehungen mit der DDR

    „horizonf'-lnterview mit dem finnischen Ministerpräsidenten

    Berlin (ADN). „Wir sind bereit, auf allen Gebieten des praktischen Lebens unsere Beziehungen auszubauen, und wissen uns in dieser Auffassung mit der DDR einig." Das erklärte der finnische Ministerpräsident Dr. Ahti Karjalainen in Helsinki dem Chefkommentator des „Horizont" in einem Interview, das die Zeitschrift in ihrer jüngsten Ausgabe veröffentlicht ...

  • Ausdruck einer Politik zum Wohle des Menschen

    VIII. Parteitag weiter ein Hauptthema der Weltpresse

    Berlin (ADN/ND). Nach wie vor nehmen die Ergebnisse des VIII. Parteitages der SED in der internationalen Presse breiten Raum ein. In Nachrichten und Kommentaren wird nachdrücklich auf die Bedeutung der Direktive zum Fünfjahrplan 1971 bis 1975 hingewiesen, die Ausdruck der auf das Wohl der Menschen gerichteten Politik der Partei ist ...

  • Napalmverkrüppelt

    Erschütternde Aussagen über USA-Verbrechen in Indochina

    Oilo t (ADN-Korr.). Mit erschütternden und schockierenden Zeugenaussagen wurde in Oslo die zweite Tagung der Internationalen Kommission zur Untersuchung der USA-Kriegsverbrechen in Indochina fortgesetzt. Das neunjährige Mädchen Hoang Thi The aus der DRV-Provinz Vang Binh, dessen linkes Bein durch Napalm verkrüppelt wurde, schilderte, wie bei einem USA-Luftüberfall 1968 viele Ihrer Schulkameraden ermordet und verstümmelt wurden ...

  • Zusammenarbeit im RGW vorrangig

    Nationalversammlung der UVR berät Regierungsprogramm

    Budapest (ApN-Korr.). Zu ihrer zweiten Tagung nach den Wahlen im April ist die ungarische Nationalversammlung in Budapest zusammengetreten. Nach der Eröffnung der Tagung durch den Präsidenten der Nationalversammlung, Antal Apro, ergriff Jenö Fock, Vorsitzender des Ministerrates, zur Unterbreitung des Regierungsprogramms das Wort ...

  • Max Reimann als Zeuge in Flensburg

    KPD-Programmentwurf höchst aktuell

    von unserem Korrespondenten Flensburg. Im Prozeß um den vor 3 Jahren auf Bonner Geheiß beschlagnahmten KPD-Programmentwurf vor der Zweiten Großen Strafkammer in Flensburg brauchten Gericht und Staatsanwaltschaft am Mittwoch geschlagene sechseinhalb Stunden, um über den Antrag der Verteidigung zu entscheiden, Max Reimann als Sachverständigen zu hören ...

  • 2 Jahre Agrarreform in Peru

    Mit Zielstrebigkeit und Erfolg hat die peruanische Militärregierung in den vergangenen zwei Jahren die Bodenreform durchgeführt. Seit Präsident Juan Velasco Alvarado am 24. Juni 1969 das „Decreto Ley de Reforma Agraria" verkündete, wurden im viertgrößten Land Lateinamerikas rund 3,7 Millionen Hektar Land enteignet ...

  • Ein 4. Blatt packt aus

    Washington (ADN/ND). Als vierte USA-Zeitung hat die „Chicago Sun Time" Geheimdokumente zur Vietnampolitik der USA veröffentlicht. Aus ihnen geht hervor, daß Washington 1963 aktiv am Sturz des Saigoner Diktators Diem mitwirkte, weil dieser den USA nicht zuverlässig genug erschien. Weiter wird festgestellt, daß der damalige stellvertretende USA-Außenminister Hilsman schon zu dieser Zeit gefordert hat, die DRV „mit allen/Mitteln anzugreifen" ...

  • Chile beseitigt Unwetterschäden

    In Chile sind Bevölkerung und Regierung dabei, die Schäden der schweren Sturm- und Schneekatastrophe zu beseitigen, von der am Wochenende die Zentralregion des Landes betroffen wurde. Als erste Hilfsmaßnahme hat die Völkseinheitregierung 20 Millionen Escudos (etwa fünf Millionen Mark) für die Katastrophenopfer zur Verfügung gestellt ...

  • Arbeitermiliz in Bolivien

    In Bolivien herrscht eine gespannte Lage. Die Regierung hatte am Montag über das ganze Land den Ausnahmezustand verhängt und damit einen neuen Putschversuch — den vierten innerhalb eines knappen Vierteljahres — vereitelt. Die Reaktion wollte ganz offensichtlich die Eröffnung der „Volksversammlung" am Dienstag hintertreiben ...

  • Bonner Regierung erwartet „Opferbereitschaft"

    Bonn (ADN-Korr.). Die Möglichkeit neuer Steuererhöhungen kündigte Wirtschafts- und Finanzminister Schiller (SPD) am Mittwoch an. Noch im Herbst dieses Jahres werde die Bundesregierung nach gründlicher Etatberatung gegebenenfalls für den Haushalt 1972 und 1973 „zusätzliche Deckungsmittel von der Bevölkerung verlangen" ...

  • Fortgesetzte Massenvernichtung

    Washington (ADN/ND). USA-Senator Edward Kennedy hat in einem Artikel in der Zeitschrift „Nation" die fortgesetzte „Massenvernichtung der friedlichen Zivilbevölkerung" in Indochina angeprangert. Von den sechs Millionen Tonnen Bomben, die die USA-Luftwaffe in Indochina abwarf, entfalle fast die Hälfte — der Sprengkraft von 25 Hiroshima-Atombomben entsprechend — auf die letzten zwei Jahre ...

  • Proieß in Kishinjow

    Kishinjow (ADN). Vor dem Obersten Gericht der Moldauischen SSR wird gegenwärtig in einem öffentlichen Prozeß gegen neun Verbrecher verhandelt, die unter der Anklage stehen, sich an der Vorbereitung, einer von der bereits im Mai - in*L^ningrad verurteilten Verbrechergrüpp4*geplanten Flugzeugentführung beteiligt zu haben, berichtet TASS ...

  • Flugschau über Moskau

    Moskau (ADN). Vollendeten Kunstflug mit Überschalldüsenjägern demonstrierten am Mittwoch am Moskauer Himmel sowjetische und französische Piloten. Die Flüge der MiG 21 und Mirage 3 C wurden auf dem Flugplatz Domodedowo von dem Oberkommandierenden der Luftstreitkräfte der UdSSR, Marschall Pawel Kutachow, dem Stabschef der Luftstreitkräfte Frankreichs, General Gabriel Gauthier, und dem französischen Botschafter Roger Seydoux beobachtet ...

  • OAU-Gipfel beendet

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Die 8. Konferenz der Staatsoberhäupter und Regierungschefs von 39 unabhängigen afrikanischen Staaten ist am Mittwochnachmittag in Addis Abeba beendet worden. Eine Abfuhr erhielt auf der Tagung die imperialistische Idee von einem „Dialog" mit den Rassisten Südafrikas: Die entsprechende Deklaration wusde mit 28 Stimmen bei sechs Gegenstimmen und fünf Enthaltungen angenommen ...

  • Zweiter Leninorden für Xemerowo

    Moskau (ADN). Dem ostsibirischen Industriegebiet Kemerowo ist am Mittwoch zum zweitenmal der Leninorden verliehen worden. Die Auszeichnung erfolgte für die hervorragende Erfüllung der Aufgaben des Fünfjahrplans bei der Entwicklung der Kohlenindustrie, des Hüttenwesens und der Chemieproduktion. Gennadi ...

  • Marsch gegen Heizsender

    Manchen (ADN/ND). Gegen den geplanten Mißbrauch der Olympischen Spiele durch Hetzsender und Revanchistenorganisationen sowie gegen die Entwicklung der Olympiastadt zum Rüstungszentrum der BRD demonstrierten am Dienstagabend etwa 1500 Münchner Bürger. Auf Transparenten und mit Sprechchören forderten sie die Regierung Brandt'Scheel auf, den Sendern „Radio Free Europe" und „Radio Liberty" sofort die Lizenz zu entziehen ...

  • Indien: Nixon wortbrüchig

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die Berichte der „New York Times" über USA-Waffenlieferungen an Pakistan haben in der indischen Öffentlichkeit Empörung hervorgerufen. In Schlagzeilen prangern die Zeitungen am Mittwoch die Wortbrüchigkeit der USA-Regierung an. Außenminister Swaran Singh erklärte am Dienstag, dies ...

  • Nikolai Podgomy würdigt Antarktisvertrag

    Moskau (ADN). Zum 10. Jahrestag des Antarktisvertrages hat das sowjetische Staatsoberhaupt Nikolai Podgorny am Mittwoch den Wissenschaftlern der UdSSR und der übrigen Staaten, die den „sechsten Kontinent" erforschen, Grüße übermittelt. „Dank dem Vertrag wurde die Antarktis zu einem Gebiet der Erde, wo ...

  • Harte Schlage

    Saigon (ADN). Truppen der südvietnamesischen Befreiungsbewegung haben in den letzten beiden Tagen ihre Aktionen in den Provinzen Quang Tri und Thua Thien im nördlichsten Teil Südvietnams wesentlich verstärkt. Nach Agenturberichten aus Saigon kam es vor allem bei Cam Lo zu schweren Kämpfen. Den Volkskräften gelang es u ...

  • „Ehrenrührig"

    Am 8. Mai nahm der Bundeswehr- Panzergrenadier Andreas Otto in Hannover an einer Kranzniederlegung teil. Er verneigte sich zusammen mit anderen Antifaschisten vor dem Ehrenmal für sowjetische Soldaten und Offiziere, die als Kriegsgefangene von Mordkommandos der Hitlerfaschisten bei Massenexekutionen ermordet wurden ...

  • Gespräch mit 1.1. Jakubowski

    Prag (ADN-Korr.). Der Generalsekretär des ZK der KPTsch, Gustav Husäk, und CSSR-Präsident Ludvik Svoboda empfingen am Mittwoch in Prag den Oberkommandierenden der Vereinigten Streitkräfte der Staaten des Warschauer Vertrages, Marschall der Sowjetunion I. I. Jakubowski, und den Chef des Stabes der Vereinigten Streitkräfte, Armeegeneral S ...

  • BRD: Rekordhöhe der Rauschgiftkriminalität

    Bonn (ADN/ND). Die Rauschgiftkriminalität in der BRD hat 1970 mit 238,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr eine neue Rekordhöhe erreicht. Diese Angaben mußte Innenminister Genscher am Dienstag vor der Presse in Bonn machen. Die mit dem Drogenmißbrauch verbundenen Straftaten wurden vorwiegend von Jugendlichen ausgeführt ...

  • 20000 Maschinenbauer demonstrierten in Glasgow

    London (ADN-Korr.). Über 20 000 Maschinenbauer aus Westschottland demonstrierten am Mittwoch in Glasgow gegen die durch die bevorstehende Schließung der Werftgruppe Upper Clyde Shipbuilders drohende Vergrößerung der Arbeitslosigkeit, die bereits jetzt in Schottland acht Prozent erreicht. Um diesen Protest zu unterstützen, hatten am selben Tage in Schottland rund 100 000 Maschinenbauer die Arbeit niedergelegt ...

  • Peinlich, peinlich

    Die Veröffentlichung der Geheimdokumente des Pentagon schlägt Wellen bis noch Australien. Jetzt sucht man in Canberra ein Dokument, das angeblich bestätigt, daß die australischen Truppen auf Bitten Saigons und nicht im Auftrage der USA nach Indochina transportiert wurden - kann es aber nicht finden.

  • Zwei Tote bei Explosion

    Budapest (ADN-Korr.). Zwei Todesopfer forderte am Dienstag eine Explosion im chemischen Betrieb 4 des Budapester Arznei- und Nährmittelwerkes. Weitere 14 Menschen mußten nach der Katastrophe, bei der ein Feuer ausbrach, mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

  • Aufruf zu Aktionen

    London (ADN). Die KP Großbritanniens hat zu Massenaktionen gegen den EWG-Beitritt Großbritanniens aufgefordert. In einer Erklärung des Politischen Ausschusses der Partei wird der Luxemburger Kompromiß als Ausverkauf der Lebensinteressen des Volkes bezeichnet.

  • Wieder USA-Kernfest

    Washington (ADN.ND). Die USA haben am Mittwoch auf dem Versuchsgelände in Nevada eine weitere unterirdische Atomexplosion gezündet — die zweite in diespm Jahr

Seite 8
  • Kampfkraft unserer Partei hat sich verdoppelt

    Rede des Genossen Eduardo Machado, Mitglied des Politbüros der Kommunistischen Partei Venezuelas

    Genossen Delegierte des VIII. Parteitages der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands! Empfangt einen brüderlichen und begeisterten Gruß des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Venezuelas. Genossen! Die guten Nachrichten, die wir mit der Durchführung des XXIV. Parteitages der KPdSU aus dem ...

  • Für normale und erweiterte Beziehungen

    Rede des Genossen Iradj Eskandan, Erster Sekretär des ZK der Volkspartei des Iran

    Teure Genossen! Im Namen des Zentralkomitees und aller Mitglieder der Volkspartei des Iran überbringe ich Ihnen, teure Genossen Delegierte des VIII. Parteitages der SED, und damit allen Kommunisten sowie den Werktätigen der Deutschen Demokratischen Republik brüderliche Kampfesgrüße. Wir haben mit großer Begeisterung und Genugtuung die Ausführungen des Ersten Sekretärs des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Genossen Erich Honecker, gehört ...

  • Unsere Parteien haben gemeinsame Ziele

    Rede des Genossen Eero S a n t a I a , Mitglied des Parteivorstandes des. Sozialdemokratischen Bundes der Arbeiter und Kleinbauern Finnlands

    Mit dem Gefühl großer Sympathie überbringe ich dem VIII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands kameradschaftliche Grüße des Sozialdemokratischen Bundes der Arbeiter und Kleinbauern Finnlands (TPSL) und der Arbeiter unseres Landes, die seine sozialistischen Ziele gutheißen. Die SED und der TPSL haben in diesem Jahr gegenseitig freundschaftliche Beziehungen zwischen den Parteien angeknüpft ...

  • Aktionseinheit - große Kraft unserer Bewegung

    Rede des Genossen Jacob Lechleiter, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der Partei der Arbeit der Schweiz

    Genossinnen und Genossen! Liebe Freunde, unsere Delegation der Partei der Arbeit der Schweiz überbringt Ihnen die herzlichsten Grüße unserer Partei und der fortschrittlichen Menschen unseres Landes. Mit großem Interesse verfolgen wir die Arbeit Ihres VIII. Parteitages, der die Bilanz der bisher erreichten großen Erfolge zieht und den Weg zeigt zu neuen Erfolgen im Aufbau des Sozialismus und zur Überwindung noch vorhandener Mängel und Schwierigkeiten ...

  • Eure Erfolge stärken unsere Entschlossenheit

    Rede des Genossen Yakub Demir, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Türkei

    Teure Genossen! Es ist mir eine große Ehre, als Vertreter der Kommunistischen Partei der Türkei am VIII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands teilzunehmen und die Erbauer des Sozialismus in der Heimat der unsterblichen Führer des Weltproletariats, Karl Marx und Friedrich Engels, zu begrüßen ...

  • Schulter an Schulter für gerechte Sache

    Rede des Genossen Fuad Nassar, Erster Sekretär des ZK der Jordanischen Kommunistischen Partei

    Liebe Genossinnen und Genossen Ich freue mich, euch und durch euch allen Mitgliedern eurer ruhmreichen Partei sowie der Arbeiterklasse und dem werktätigen Volk in der Deutschen Demokratischen Republik die heißesten Brudergrüße des Zentralkomitees unserer Partei und aller Kommunisten Jordaniens, die standhaft ihren Kampf gegen die israelischen Aggressoren, gegen Imperialismus und Reaktion fortsetzen, zu übermitteln ...

Seite 9
  • wir kämpfen für friedliche Koexistenz

    Rede des Genossen Giuseppe R e n z 1, Mitglied des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei San Marinos

    Genossen Delegierte! Mit Genugtuung übermittle ich euch, den Kommunisten, der Arbeiterklasse und allen Werktätigen der Deutschen Demokratischen Republik herzliche und brüderliche Grüße des' Zentralkomitees der Kommunistischen Partei San Marinos. Zugleich wünschen wir dem VIII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands einen erfolgreichen Verlauf ...

  • Der kommunistischen Sache treu ergeben

    Rede der Genossin Betty Sinclair, Mitglied des Nationalen Exekutivkomitees der Kommunistischen Partei Irlands

    Liebe Genossen der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands! Ich überbringe euch die herzlichsten, brüderlichen Grüße der Kommunistischen Partei Irlands zu eurem historischen VIII. Parteitag, der in dem Jahr stattfindet, in dem ihr auch den 25. Jahrestag eurer Partei begangen habt. Wir waren in der glücklichen Lage, Zeuge ' zu sein, mit welch energischen Schritten in der DDR das Potsdamer Abkommen erfüllt-und euer • 17-Millionen-Volk auf den Weg des friedlichen Aufbaus geführt wurde ...

  • DDR - aufrichtiger Freund der Nationalstaaten

    Rede des Genossen Mohamed H ä r m e I, Sekretär der Tunesischen Kommunistischen Partei

    Liebe Genossen und Freunde der SED! Mir wurde die Ehre und Auszeichnung zuteil, an eurem Parteitag teilzunehmen und euch die herzlichsten Grüße der tunesischen Kommunisten zu überbringen — und das nicht zum erstenmal. Die revolutionäre Begeisterung, verbunden mit wissenschaftlicher Klarheit, die Liebe ...

  • Aktionseinheit mit allen Patrioten

    Rede des Genossen Enrique Gil Gilbert, Mitglied der Exekutive und des Sekretariats der Kommunistischen Partei Ekuadors

    Liebe Genossen! Im Namen des Zentralkomitees und der Kommunistischen Partei Ekuadors begrüße ich den VIII.s Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, die ganze Partei und alle Werktätigen der Deutschen Demokratischen Republik. Wir verfolgen mit größter Aufmerksamkeit die Berichte und Beratungen und wissen, daß die Beschlüsse des VIII ...

  • Begeisterung über alle Siege des Sozialismus

    Rede des Genossen Roberto Arnez V i 11 a r r o e I, Mitglied des ZK der Kommunistischen Partei Boliviens

    Liebe Genossen! Wir überbringen den Delegierten des VIII. Parteitages der SED, allen Kommunisten "und Arbeitern der DDR herzliche und brüderliche Grüße der Kommunistischen Partei Boliviens. Die Gründung der DDR war ein bedeuten; des Ereignis unserer Epoche. Ihre bisherige Entwicklung entspricht den demokratischen, antifaschistischen und revolutionären Zielen, die sich die Kommunistische Partei Deutschlands und die Sozialdemokratische Partei bei ihrer Vereinigung zur SED gestellt hatten ...

  • Eine Politik, die dem Frieden dient

    Rede der Genossin Eleanor Ayo, Mitglied des Nationalen Exekutivkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Neuseelands

    Liebe Genossen! Im Namen der Sozialistischen Einheitspartei Neuseelands möchte ich dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands für die Einladung zur Teilnahme an eurem Parteitag danken. Wir in Neuseeland sind voller Be- L wunderung für die Arbeit eurer Partei bei der Überwindung des furchtbaren Erbes, das die Jahre der Naziideologie euren Menschen aufgezwungen hat ...

Seite 10
  • Für breites Bündnis der Patrioten Senegals

    Rede des Genossen Amath D a n s o k o, Verantwortlicher für Internationale Beziehungen des ZK der Afrikanischen Unabhängigkeitspartei (Senegal)

    Liebe Genossen! Gestatten Sie mir, im Namen des Zentralkomitees unserer Partei und im Namen der breiten patriotischen und demokratischen Kräfte unseres Landes dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitepartei Deutschlands unseren herzlichen Dank für die Einladung zum VIII. Parteitag auszusprechen ...

  • Hilfe für Kampf des Volkes Angolas

    Rede eines Vertreters der Volksbefreiungsbewegung Angolas

    Im Namen der Volksbefreiungsbewegung Angolas und ihres Präsidenten, Dr. Agostinho Neto, begrüßen wir den VIII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, ihre führenden Genossen und das ganze Volk der DDR. Der 1945 geschlagene Faschismus und Nazismus ist noch nicht entwaffnet. Man kann heute sogar sein Anwachsen in verschiedenen Teilen der Welt be-, obachten ...

  • Eine Schlacht gegen Kräfte der Reaktion

    Im Namen des Volkes von Mocamblques, seiner Vorhut, der FRELIMO und der bewaffneten Kämpfer gegen den portugiesischer Kolonialismus und den Imperialismus möchten wir dem VIII. Parteitag der SED unsere brüderlichen und herzlichen Grüße übermitteln. Dieser Parteitag findet wenige Schritte von der Grenze zu Westberlin statt, einem Ort, wo der Imperialismus seine Kräfte der Unterdrückung konzentriert, um sich wütend auf die Revolution zu stürzen ...

  • BRD stärkt Faschisten in Südafrika

    Rede des Genossen Josiah K. J e I e t Mitglied des Sekretariats des Afrikanischen Nationalkongresses (Südafrika)

    Liebe Genossen! Gestattet mir, dem VIII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die brüderlichen und herzlichen Grüße des Afrikanischen Nationalkongresses zu überbringen, der wichtigsten und authentischen nationalen Befreiungsbewegung Südafrikas. Die Einladung der Delegation des Afrikanischen Nationalkongresses widerspiegelt die immer fester werdenden Freundschaftsbande zwischen dem Volk der DDR und dem Volk unseres Landes ...

  • Unser Volk läßt sich nicht einschüchtern

    Rede des Genossen Marcelo P e r e i r a , Mitglied des Zentralkomitees der Paraguayischen Kommunistischen Partei

    gen, ich habe eure Geschäfte besucht, und ich habe mit eigenen Augen diese schöne sozialistische Wirklichkeit gesehen, auf die wir stolz sind. Wir verpflichten uns, diese schöne Erfahrung unserem Volk zu übermitteln. Auf dieser Tribüne des Parteitages der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands erinnern wir uns auch mit tiefer Bewegung an die revolutionären Traditionen der deutschen Arbeiterklasse und des deutschen Volkes ...

  • Entschlossener Widerstand gegen den Imperialismus

    Rede des Genossen Habib Mohamed Kerim, Generalsekretär der Kurdischen Demokratischen Partei

    Liebe Genossinnen und Genossen! Mit großer Freude überbringe ich euch, der Arbeiterklasse und der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, die heißesten Kampfesgrüße und die herzlichsten Wünsche der Kurdischen Demokratischen Partei und des kurdischen Volkes anläßlich des VIII. Parteitages eurer Partei ...

Seite 11
  • In einer Front gegen den Kolonialismus

    Liebe Genossen! Wir danken dem ZK der SED, daß es uns nach Berlin, der Hauptstadt der DDR, zum VIII. Parteitag eingeladen hat, und wünschen ihm vollen Erfolg in seiner Arbeit für den Aufbau des Sozialismus. Die DDR ist für die Kommunisten der ganzen Welt von besonderer internationaler Bedeutung. Vor ...

  • Eure Erfolge beflügeln unseren Kampf

    Rede des Genossen Rüben Dario Souza, Generalsekretär der Partei des Volkes Panamas

    Werte Genossen! Auf Beschluß unseres Politbüros überbringe ich dem VIII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die heißesten Grüße und herzlichsten Wünsche für ein erfolgreiches Ergebnis Ihrer Arbeit von der Partei des Volkes, der Kommunistischen Partei Panamas und allen antiimperialistischen Kräften unseres Landes ...

  • Kräfte der Revolution sammeln sich unaufhaltsam

    Rede des Genossen Jacques Dorcihen, Mitglied des Politbüros der Vereinigten Partei der Kommunisten Haitis

    Liebe Genossen! Im Namen des Zentralkomitees der Vereinigten Partei der Kommunisten Haitis übermitteln wir den Teilnehmern des VIII. Parteitages der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, allen Kommunisten der Deutschen Demokratischen Republik sowie allen Werktätigen Ihres Landes die herzlichsten Grüße ...

  • Gemeinsam werden wir triumphieren!

    Liebe Genossen! .^ „ Die tiefen Gefühle der Freundschaft, welche die Dominikanische Kommunistische Partei mit den Bürgern der DDR verbinden, sind nur schwer zu beschreiben. Die Gelegenheit, die uns dieser VIII. Parteitag der SED bietet, ist geeignet, euch unsere vorbehaltlose Unterstützung zuzusichern ...

  • Leuchtendes Beispiel für kämpfende Völker

    Rede des Genossen Narbada Persaud, Mitglied des Exekutivkomitees der Fortschrittlichen Volkspartei Guayanas

    Liebe Genossen! Mit großer Freude übermittle ich dem VIII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die wärmsten brüderlichen Grüße und guten Wünsche der Fortschrittlichen Volkspartei Guayanas. Wir sind sehr stolz darauf, daß wir am VIII. Parteitag der SED, die seit ihrer Gründung in der vordersten Reihe des Kampfes für Frieden, Freiheit und Sozialismus steht, teilnehmen können ...

  • Ein freies Volk kann Großes vollbringen

    Rede der Genossin Gerty Archimede, Mitglied des Politbüros und Politischer Direktor des Zentralorgans der Kommunistischen Partei Guadeloupes

    Liebe Freunde, liebe Genossen! Es ist mir eine ganz besondere Freude, Ihnen die brüderlichen Grüße der Kommunistischen Partei Guadeloupes, ihres Zentralkomitees und ihres Politbüros zu übermitteln, die mit großer Aufmerksamkeit den konsequenten Kampf Ihrer großen Partei und den gewaltigen Aufstieg der Deutschen Demokratischen Republik verfolgen ...

Seite 12
  • Es geht vorwärts, wo des Arbeiters Wort gilt

    150 Brigadiere, Gewerkschaftsvertrauensleute, Ingenieure, Architekten und Ökonomen aus dem Wohnungsbaukombinat hatten sich vor Arbeitsbeginn am Mittwoch früh in ihrem Klubhaus an der Rüdigerstraße zusammengefunden, um gemeinsam mit Konrad Naumann, Mitglied des Zentralkomitees und 1. Sekretär der Bezirksleitung, erste Gedanken über die Arbeit nach dem VIII ...

  • Jeder soll spüren: Es lohnt sich

    Mit viel Liebe und Ideen hatten Bürger in allen Wohnbezirken der Hauptstadt Grünanlagen, Vorgärten, Schaufenster, Balkons, itriebe. Schulen und Straßen schön gestaltet, um sich auch auf diesem Gebiet als gute Gastgeber des VIII. Parteitages zu erweisen. Delegierte und Gaste würdigten die Gastfreundschaft mit herzlichem Beifall ...

  • — -_—.__-._ J

    Absatz 5 neugefaßt. Es heißt künftig: „Wenn im Farbzeichen von Lichtsignalanlagen Pfeile angebracht sind, die das1 Farbzeichen bestimmten Fahrtrichtungen zuordnen, gilt es nur für Fahrzeuge in den angezeigten Fahrtrichtungen. Rote Farbzeichen mit Rechtsabbiegepfeil z. B. bedeuten .Halt' für alle rechtsabblegenden Fahrzeuge ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19.30-22 Uhr: „Rigoletto" ***); Komische Oper (22 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (20 23 98), 19-21.30 Uhr: „Bretter, die die Welt bedeuten"***); Berliner Ensemble (42 3160), 19-22 Uhr: „Die Dreigroschenoper"**); Maxim Gorkl Theater (2017 90), 19-21 ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung am Vormittag; 12.15 Musik liegt in der Luft; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Musikalische Kostbarkeiten; 21.05 Chansons; 22.00 Stunde der Politik. Radio DDR II: 10.10 Interpretierte Interpretationen; 12.10 Tanzmusik; 15.00 Opernkonzert; 16.00 Schulfunk; 16.30 13. Arbeiterfestspiele in Leipzig; 19 ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 73 Jahren starb Genosse Kurt D Ottchen. Er war seit 1919 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und kämpfte unter den härtesten Bedingungen gegen Reaktion und Faschismus, für Frieden, Demokratie und Sozialismus. Seine Treue zur Partei und seine großen Verdienste wurden durch den Vaterländischen Verdienstorden in Bronze und andere Auszeichnungen gewürdigt ...

  • Freundschaftsappell an der Ktement-Gottwald-Oberschule

    Eine Delegation der Ministerien für Schulwesen der CSSR nahm am Mittwoch an einem Freundschaftsappell an der Erweiterten Oberschule „Klement Gottwald" in Treptow teil. Die Delegation, die von Prof. Dr. Karel Angelis, Stellvertreter des Ministers für Schulwesen der Tschechischen Sozialistischen Republik, ...

  • Notizen von einem ersten Gedankenaustausch im Wohnungsbaukombinat

    Von Eberhard Russek den Baustellen Schritt für Schritt überwunden wird. Brigadier Kurt Bromberg fügte hinzu, daß alle Gewerke im Wettbewerb zusammenwirken müssen, um die Fließfertigung noch wirksamer zu machen. Günter Schiller aus der Forschung und Entwicklung wies darauf hin, daß immer noch zu teuer gebaut werde ...

  • Leitende Genossen in Berliner Betrieben

    Am Dienstag und Mittwoch fanden in weiteren Betrieben der Hauptstadt Versammlungen statt, auf denen Mitglieder des Sekretariats der Bezirksleitung den Werktätigen die Beschlüsse des VIII. Parteitages erläuterten. So sprachen Helmut Müller, 2. Sekretär, im VEB Ausbau, Heinz Albrecht, Vorsitzender des ...

  • Sicherer, zügiger und rücksichtsvoller

    Wichtige Ergänzungen zur Straßenverkehrsordnung (StVO) Neue Verkehrszeichen werden ab 1. August 1971 eingeführt Die Neufassung des § 2 der StVO weist ferner auf die Vorankündigung „Gelb-Rot" hin. Dabei werden Verkehrsteilnehmer in der gesperrten Richtung beim Farbzeichen „Rot" auf die bevorstehende Beendigung der Rotr Phase durch das Zuschalten des Farbzeichens „Gelb" hingewiesen ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion US Berlin. MauerstraGe 39/40, Tel. M 03 41 - Verlag: 1054 Berlin. Schönhauser Allee IT«, Tel. 42 OS 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 10SS Berlin, Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. MM-14-1», Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. SSS 09 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Unter dem Einfluß eines von Westen heranziehenden Zwischenhochs kommt die eingeflossene kühle Meeresluft zur Ruhe. Dabei wird es überwiegend stark bewölkt aber niederschlagsfrei sein, größere Aufheiterungen werden vor allem im Südwesten der DDR erwartet. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei Werten um 18 Grad ...

  • Glückwünsche für Hundertjährigen

    Der Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, übermittelt Herrn Hermann Manicke, Berlin- Friedrichshagen, Löcknitzstraße 39, anläßlich des 100. Geburtstages am heutigen Donnerstag herzliche Grüße, die besten Wünsche für Gesundheit, Wohlergehen und, fftroweitere schöne. Jahre in unserer sozialistischen Gemeinschaft ...

  • 18. Tagung der Stadtverordneten einberufen

    Der Magistrat berief die 18. Tagung der Stadtverordnetenversammlung zum 1. Juli ein. Die Tagesordnung sieht einen Bericht über den VIII. Parteitag der SED und einen Bericht des Magistrats an die 18. Tagung vor. Im Mittelpunkt stehen ferner Fragen des Berliner Bauwesens.

Seite
Alle Kraft für die Durchführung ?- &gt; der Beschlüsse des VIII. Parteitages Mit den neuen Ideen beginnt jetzt überall die Arbeit „Incheba 1971" begann in Bratislava Weltweites Ja zur UdSSR-Initiative Die Direktive Dr. Karan Singh würdigt klare Haltung der DDR Delegation der FLN Algeriens empfangen USA-Senat billigte Mansfield-Resolution Gespräch mit Gästen aus Guinea Chilenische Generale besuchen die DDR Treffen mit Vertretern der SP Chiles
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen