23. Aug.

Ausgabe vom 23.06.1971

Seite 1
  • Gespräch mit Dr. Karan Singh

    Willi Stoph •mpfing indischen Kabinettsminister Berlin (ND). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Dienstag den zu einem Besuch in der DDR weilenden indischen Kabinettsminister, Dr. Karan Singh, zu einem Gespräch über beiderseitig interessierende Fragen. An der Unterredung nahmen ...

  • ^ . -r Heldenmütiger Kampf der Sowjetsoldaten ist uns ewig Verpflichtung

    Berlin (ND). Mit einer Kranzniederlegung anläßlich des 30. Jahrestages des Überfalls Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion ehrten am Dienstagvormittag die Repräsentanten der Parteiund Staatsführung die gefallenen Helden der Sowjetarmee am Ehrenmal in Berlin-Treptow, Es nahmen teil: der Erste Sekretär des ZK, Erich Honecker, die-Mitglieder des Politbüros des ZK Deutschland, Prof ...

  • Fotos helfen neue Freunde gewinnen

    Ausstellung „Moskau — Hauptstadt der Sowjetunion" in Berlin

    Berlin (ND). In Anwesenheit von Werner Lamberz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees, eröffneten der Präsident der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft, Dr. Lothar Bolz, und der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botichafter der UdSSR in der DDR, P. A. Abrassimow, am Dienstag in der Neuen Galerie am Marx-Engels-Platz ein« Ausstellung von etwa 450 Fotos „Moskau — Hauptstadt der Sowjetunion" ...

  • Festliche Premiere von „Befreiung". Teil

    Berlin (ND). Der III. Teil des sowjetischen Films „Befreiung" erlebte am Dienstag, dem Tag der 30. Wiederkehr des verbrecherischen, faschistischen Überfalls auf die Sowjetunion, in Berlin seine festliche Premiere. Der Film trägt den Titel „Die Hauptstoßrichtung". In seinem Mittelpunkt steht die große Sommeroffensive der Sowjetarmee, die am 22 ...

  • UdSSR schlägt konferenz der Atommächte vor

    Moskau (ADN). Die Regierung der UdSSR hat. vorgeschlagen, durch diplomatische Kanäle einen Meinungsaustausch Ober Fragen aufzunehmen,' die mit dem Zeitpunkt der Einberufung einer Konferenz der fünf Atommlchte, ihrem Austragungsort, der Tagesordnung und dem Reglement zusammenhingen, meldet TASS. Die sowjetischen ...

  • Vereinbarung mit Baathpartei (Syrien).

    Berlin (ND). Am Dienstag empfing Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees, die Delegation der Arabischen Sozialistischen Baathpartei (Regionalleitung Syrien)," die unter Leitung des Stellvertreters des Sekretärs der Regionalleitung, Abdallah al Ahmar, am VIII. Parteitag der SED teilgenommen hat ...

  • Gespräch mit Gast aus der VDR Jemen

    Berlin (ND). Das Mitglied des Politbüros des ZK Hermann Axen empfing am Dienstag Fadhel Muhsln Abdallah, Mitglied des Generalkommandos der Organisation der Nationalen Front und Stellvertreter des Ministers für Verteidigung der Volksdemokratischen Republik Jemen, der als Leiter der Delegation des Generalkommandos der Organisation der Nationalen Front am VIII ...

  • Essen für Delegation der KP Kubas

    Berlin (ND). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED Werner Lamberz gab am Dienstag für die Delegation der Kommunistischen Partei Kuba* zum' VIII. Parteitag der Sozialistischen Ein-' heitspartei Deutschlands unter Leitung von Minister Carlos Rafael Rodrfguez, Mitglied des Sekretariats des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas, ein Essen ...

  • DI Tl VE des VIII. Parteitages der E Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands lum Fünfjahrplan für die Entwicklung der Volkswirtschaft der DDR 1971 bis 1975 Alle Kraft für die Durchführung der Beschlüsse des VIII. Parteitages Heute als Beilage im N

    Brigaden und Betriebskollektive, Genossenschaftsbauern und Lehrer informieren sich gründlich / In Stadt und Land Wettbewerbstaten für allseitig erfüllte Pläne Berlin (ND). In diesen Tagen informieren sich Tausende Brigaden und ganze Betriebskollektive über die Beschlüsse des VIII. Parteitages. Die Delegierten ...

Seite 2
  • Konkretes Arbeitsprogramm für nächsten Zeitabschnitt

    Berlin (ND). Der VIII. Parteitag beschloß ein konkretes politisches Arbeitsprogramm für den nächsten geschichtlichen Zeitabschnitt. Über Aufgaben, die sich für die Genossen und alle Werktätigen daraus ergeben, berieten in verschiedenen Bezirken bereits am Wochenbeginn Mitglieder des ZK mit Partei- und Arbeitskollektiven ...

  • Kommentare and Meinungen

    Zum internationalen Echo auf unseren Parteitag

    Der VIII. Parteitag hat in der internationalen Presse, in Rundfunk und Fernsehen ein außerordentlich starkes Echo gefunden. 'Während sich bürgerlich« Zeitungen in kapitalistischen Ländern var allem mit den Vorschlägen zur Sicherung des Friedens, zur Abrüstung und Entspannung befassen, die vom Forum in ...

  • Vielseitiges Besuchsprogramm ausländischer Delegationen

    Freundschaftlich* Begegnungen mit Bürgern unserer Republik

    Berlin (ADN). Vielfältige KriebnJsse und herzliche Begegnungen mit Werktätigen hatten auch am Dienstag die ausländischen Delegationen zum VIII. Parteitag, die in diesen Tagen Verschiedene Bezirke der Republik bereisen. So informierte sich die Delegation der Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams in Kotelow, Kreis Neubrandenburg, Über Arbeitsund Lebensbedingungen der Einwohner ...

  • Weitere Gäste wurden verabschiedet

    Berlln (ND). Nach ihrer Teilnahme am VIII. Parteitag der SED ist am Dienstag die Delegation der Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams unter Leitung des Mitglieds des Präsidiums des ZK Prof. Nguyen Van Hieu aus der Hauptstadt der DDR, Berlin, abgereist. Die Delegation wurde verabschiedet von Margarete Müller, Kandidat des Politbüros des ZK, und Horst Heintze, Mitglied des ZK ...

  • Vom Sinn all unseres Tuns

    Wir kennen nur ein Ziel, das die gesamte Politik unserer Partei durchdringt: Alles zu tun für das Wohl des Menschen, für das Glück des Volkes, für die Interessen der Arbeiterklasse und aller Werktätigen. Das ist der Sinn des Sozialismus. Dafür arbeiten und kämpfen wir." Als Genosse Erich Honecker auf dem VIII ...

  • Worte vom VIII. Parteitag

    Selbst in der finsteren Zeit des zweiten Weltkrieges haben die sowjetischen Menschen die Werktätigen Deutschlands niemals mit der verbrecherischen Hitlerclique gleichgesetzt Wir glaubten daran, daßy der Geist des Widerstandes gegen den Faschismus auch auf deutschem Boden lebte, daß in der Illegalität und in den iKerkerverliesen das Herz des kommenden Deutschlands schlug ...

  • Alle Kraft für die Durchführung der Beschlüsse

    mehrere Jugendliche als Offiziersbewerber oder als Soldat auf Zeit Wissenschaftliche Arbeit effektiv gestalten

    In einer wissenschaftlichen Gesprächsrunde mit Forschern der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin und Vertretern der Industrie berichtete der Kandidat des ZK Horst Klemm über Verlauf und Ergebnisse des VIII. Parteitages. Es gelte, die schöpferische Atmosphäre des Parteitages in alle Bereiche der Akademie zu tragen und dessen Beschlüsse klua und unbürokratisch zu verwirklichen ...

  • Luis Carlos Prestes bei Berliner Schriftstellern

    Berlin (ADN). Kurz vor seiner Abreise traf sich am Dienstag der Generalsekretär der Brasilianischen Kommunistischen Partei, Luis Carlos Prestes, der Gast des VIII. Parteitages der SED war, zu einem freundschaftlichen Gespräch mit Schriftstellern1 in Berlin. Als Ausdruck der Verbundenheit im antiimperialistischen Kampf überreichte er die von der Brasilianischen KP gestiftete Castro-Alves-Gedenkmedaille ...

  • ZK gratuliert Genossen Hermann Schuldt

    Berlin (ND). Das ZK hat Genossen Hermann Schuldt, ehemaliger Vorsitzender der BPKK Rostock, anläßlich seines heutigen 75. Geburtstages herzlich gratuliert. In dem Glückwunschschreiben heißt es: „In der Zeit der faschistischen Diktatur nahmst Du als glühender Internationalist bis zu Deiner schweren Verwundung als Kommandeur des 2 ...

  • Vereinbarung mit ßaafhparfei (Syrien)

    (Fortsetzung von Seite 2) tender Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen, und Wolfgang Schüßler, Sektorenletter in der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK. Im Anschluß an das in einer Atmosphäre der, Freundschaft und Verbundenheit beider Parteien geführte Gespräch unterzeichneten Gerhard ...

  • Kranzniederlegung in Moskau

    Moskau (ADN-Korr.). Das" Andenken der im Kampf gegen die .Hitlerokkupanten gefallenen Helden des Sowjetvolkes ehrte der Geschäftsträger a. i. der DDR in der UdSSR, Gesandter Rolf Lützkendorf, am Dienstag in Moskau. Gemeinsam mit dem Militärattache bei der Botschaft der DDR, Generalmajor Menzel, sowie ...

  • Heldenmütiger Kampf der Sowjetsoldaten ist uns ewig Verpflichtung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Nachdem die Kränze in der Krypta des Ehrenmals niedergelegt wurden, ehrten die Persönlichkeiten mit schweigendem Gedenken die Helden der Sowjetunion. Danach erklangen die Hymnen der DDR und der UdSSR. Arbeiter- und Kampflieder ertönten, als die Kranzdelegation das Ehrenmal verließ. Auch In den anderen ...

Seite 3
  • Für das Wohl der Menschen

    Die weitere Entwicklung des sozialistischen Wettbewerbs durch die Gewerkschaften ist unerläßlich für die Lösung der Hauptaufgabe des Fünfjahrplanes. Diese Worte aus der Entschließung des VIII. Parteitages zum Bericht dös Zentralkomitees lenken die Aufmerksamkeit auf die Weiterführung des sozialistischen Wettbewerbs ...

  • Differenziert, überschaubar und öffentlich

    im Werte von 1,7 Millionen Mark verarbeitet werden, ist die Materialökonomie das A und O aller Anstrengungen. Denn eine Einsparung von nur einem Prozent bedeutet hier in einem Jahr über sechs Millionen Mark Nutzen. Bei den Harlaß-Gießern wiederum bringt die Senkung des Gußausschusses den größten Effekt In letzter Zeit sind unsere Wetibewerbsprogramme im Bezirk auch allgemeinverständlicher geworden, die Schwerpunkte und Ziele klarer und überschaubarer ...

  • 0m-

    Doch" bei allem Stolz auf das Erreichte — zufrieden gibt man sich damit nicht. Und das zu Recht. Der Vorsitzende des Neuereraktivs der «Gewerkschaften, Schlosser Adolf Langenau, kann sich sehr Wohl vorstellen, daß in manchen Abteilungen die Arbeiter von den Lei-' tern stärker zu Vorschlägen ermuntert und bei der Neuererarbeit' besser unterstützt werden ...

  • Hohes Konto der Neuerer

    Die Silbitzer sind weit und breit bekannt und gerühmt als im Rationalisieren erfahrene Leute. Das hindert sie allerdings nicht — wie wir bei einem Besuch in der Stahlgießerei hörten und sahen —,.ihre Erfahrungen kritisch zu überprüfen. So hat man es hier zum eigenen "Vorteil auch schon bisher gehalten, und das ist gewiß ein Grund dafür, daß da*Silbitzer Beispiel jahrelang nicht „aus der Mode" kommt ...

  • Planvorsprung bei Folienproduktion

    Köthen. Mit fast 15 000 t Folien und Rohren aus Polyäthylen sind die Werk- ' tätigen des Örbitaplastwerkes Gölzau dem Plan voraus. Jetzt geht es den Gölzauern darum, diesen Vorsprung weiter auszubauen. Unter anderem haben sie aus bisher ungenutzten Grundmitteln eine Folienblasanlage errichtet und sind zur Mehrmaschinenbedienung übergegangen ...

  • Initiativen • Initiativen • Initiativen • Initiativen •

    Zusätzliches Zinn . aus Freiberg

    Freiberg. Neue Verpflichtungen im sozialistischen Wettbewerb sind das Ergebnis erster Gespräche und Beratungen über die Dokumente des VIII. Parteitages im Berg- und Hüttenkombinat „Albert Funk" Freiberg. So wollen die Hüttenwerker der Abteilung Zinn in diesem Monat acht Tonnen Rohzinn und fünf Tonnen Reinzinn über den Plan produzieren ...

  • Korrespondenz aus Karl-Marx-Stadt

    Die Parteitagsdelegie'rten sind kaum wieder an ihren Arbeitsplätzen, da kommen die Gespräche auch auf den sozialistischen Wettbewerb und seine Vervollkommnung. So im Buchungsmaschinenwerk Karl-MarxTStadt, wo Ruth Seidel ihren begeisternden Bericht mit Gedanken um mehr Kontinuität in der Planerfüllung verband ...

  • 120 t Kautschuk über den Plan

    Schkopau. Während des Parteitages wurden im Chemiekombinat Buna 120 Tonnen Kautschuk der SB-Type über den Plan produziert. Besonderen Anteil an dieser Leistung haben die Mitglieder des Jugendobjektes ^Deutsch- Sowjetische Freundschaft", die ihre Anlagen durch eine effektivere Fahrweise nutzten und das vorhandene Rohmaterial rationeller einsetzten ...

  • I

    duktion. Zehn zusätzliche Tonnen Tapete verließen bereits das Werk: Die Beschäftigten der PGH Harzer Strickwaren Ilsenbürg verpflichteten sich, für eine Viertel Million Mark Damenobertrikotagen zusätzlich zu produzieren. Wichtige Voraussetzung dafür ist vor ajlem die mehrschichtige Auslastung der» hochproduktiven Rundstrickautomaten ...

  • Erdöl - Lebenssaft unserer Wirtschaft

    Synth. Faserstoffe Proet. 1970* k7M 1975*iQ0-105M Stickstoffdünger Prod. 1970* 5*t9M 1975'7S0-800M Plaste/Elaste Prod 1970* WO kt 1975*850-950kt

Seite 4
  • Rettung ganzer Völker vor der völligen Ausrottung

    Weltpresse zum 30. Jahrestag des Überfalls auf die UdSSR

    7 Berlin (ND). Zeitungen in aller Welt würdigen am 30. Jahrestag des Überfalls der faschistischen Armeen auf die UdSSR den Heldenmut und dit Opferbereitschaft der Sowjetarmee und des ganzen Sowjetvolkes. Voller Dankbarkeit erinnern sie daran, daß die Sowjetunion die Hauptlast des zweiten Weltkrieges trug und di» Völker weiter Teile Europas und Asiens vom Joch des Faschismus befreite ...

  • Verschworung der NATO im Land am Bosporus

    Hintergründe des Terrorfeldzuges gegen das türkische Volk

    Von Jörg K r a n h o I d Mit der Verlängerung des seit Anfang April über 11 Provinzen verhängten Kriegsrechtes setzt jetzt die türkische Regierung ihren seit Monaten andauernden Terrorfeldzug gegen alle oppositionellen Kräfte des Landes fort. Progressive Organisationen und Zeitungen sind zu Dutzenden verboten worden ...

  • Wissenschaft und Schiffbau

    Zahlreich sind die Beispiele für das Zusammenwirken beider Fischereiflotten auf See: Im vergangenen Winter setzte die sowjetische Fangleitung bei Labrador (Neufundland) Hubschrauber zur Eisaufklärung ein. So konnten auch unsere Seeleute bei schwieriger Manö- -iKßTteWWb^n" ansonsten nichtzu jjefar4- „penc^gn (gebieten fischen ...

  • Zu Besuch bei guten Freunden

    In den letzten Wochen war die. Hauptstadt der DDR Besuchsziel zahlreicher ausländischer Gäste. Vertreter von Regierungen, Parlamenten und Organisationen, die zu Verhandlungen auf Regierungsebene, zu Vertragsabschlüssen oder Informations besuchen in die DDR kamen. Der Außenminister Chiles weilte in unserer Republik, der irakische Justizminister, Parlamentarier aus Frankreich, aus Italien, Belgien und Kolumbien ...

  • Sowjetvolk ehrt seine Helden

    Kranzniederlegungen zum 30. Jahrestag des Naziüberfalls

    Moskau (ADN-Korr.). Das Sowjetvolk ehrte am Dienstag seine. Helden, die im Kampf gegen die faschistischen Okkupanten ihr Leben ließen. Aus Anlaß des 30. Jahrestages des Überfalls Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion wurden in allen Heldenstädten der Sowjetunion, an Mahn- und Gedenkstätten wie auf Soldatenfriedhöfen im ganzen Land Kränze und Blumengebinde niedergelegt ...

  • Stets in Treue mit der KPdSU und der UdSSR verbunden

    Kommunisten der BRD gedachten des 22. Juni

    Düsseldorf (ADN). „Aus Anlaß des verbrecherischen Überfalls des deutschen Faschismus vor 30 Jahren auf die sifietunion geloben wir, alle unsere Kfiicte einzusetzen, um zu verhindern, das noch einmal von deutschem Boden ein Krieg ausgeht." Dies erklärt das ZK der KPD in einem Telegramm an das ZK der KPdSU ...

  • aus Not Wegen

    von unserem Korrespondenten Jochen P r e u ß I e r

    Auch in Norwegen sind die Vorbereitungen zur diesjährigen Ostseewoche 'in vollem Gange. Etwa 10 Abgeordnete verschle- ^^ dener Partelen des ^^"" Storting, des nor- , wegischen Parlaments, werden zum Parlamentariertreffen in Rostock-Warnemünde erwartet, y/ie der Vorsitzende des Länderkomitees der Arbeiterkonferenz der Ostseeländer, Norwegens und Islands, Otto Karstensen, erklärte, werden 70 norwegische Delegierte zu dieser Konferenz kommen ...

  • Bei Kap Hatteras und anderswo

    Hier im Dispatcherzentrum zu Riga unterhalten wir uns nun mit zahlreichen Experten und Schiffsoffizieren über die Aufgaben der nächsten Jahre. Ausgangspunkt ist die Forderung des XXIV. Parteitages der KPdSU, die Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen Eiweißerzeugnissen zu garantieren. Auf 147 Prozent soll die Produktion wertmäßig, im Vergleich zum vorangegangenen Fünfjahrplan, gesteigert werden ...

  • „Hier Rostock: Riga bitte melden!11

    Hochseefischer der DDR und der UdSSR geben Beispiel für enge und freundschaftliche Zusammenarbeit

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dieter Wolf . In der Dispatcherzentrale der Rigaer Fischereibasis, wo an den Computern die winzigen Kontrollampen wie Neonfische blinken, gehen jeden Tag umfangreiche Informationsdaten von vielen Fangplätzen aller Weltmeere ein. Die Zahlenkolonnen werden sogleich zur Aufschlüsselung und Auswertung in die Rechenmaschinen gegeben ...

  • Exil im Glashaus

    Da hat er nun jahrelang von früh bis spät geschafft, um sich sein Häusle in der Schweiz zu bauen, wurde fertig, hafs eingerichtet und ist dennoch nicht recht froh dabei, der Helmut Horten, Kaufhauskönig in der BRD. Und das kommt so: Bei der vielen Arbeit mit dem Häusle und dem Umzug hatte Helmut glatt vergessen, dem Finanzamt die 200, 300 Millionen Märker 'rüberzuschicken, als Steuern für die 800 Millionen DM Ersparnisse, die er ins neue Heim mitnahm ...

  • Im Geiste der Ostseewoche

    Unser Gastgeber Boris Sokrjlow; Technischer Direktor der RigaerJ Basis' des Fischereiministeriums, hat dieses originelle Erfolgsbarometer von einem Besuch aus Rostock mitgebracht. Der Ge- . neraldirektor der VVB Hochseefischerei, Fritz Dettmann, hat es ihm geschenkt. „Ja", sagt Boris Sokolow, „ich erinnere mich der Besuche in Rostock sehr gern ...

Seite 5
  • „Iswestija": Kraft und Autorität des Weltsozialismus gestärkt

    Als bedeutendes- Ereignis im Leben des sozialistischen deutschen Staates und der internationalen Arbeiterbewegung würdigt die »Iswestija" am Dienstagabend }n ihrem Leitartikel den VIII. Parteitag der SED. „Seine Ergebnisse mehren die Kraft und die Autorität des Weltsozialismus und sind ein bedeutender Beitrag zur Einheit und Geschlossenheit der kommunistischen Weltbewegung und aller revolutionären Kräfte der Gegenwart", heißt es darin ...

  • Damtnerungshorizont spektrographisch gemessen

    Container „Oase 1" auf dem Bildschirm

    Moskau (ADN/ND). Die bemannte wissenschaftliche Orbitalstation Salut, hat am Dienstag um 10 Uhr MEZ die 245. Erdumkreisung vollendet. Der Kommandant von Salut, Georg! Dobrowolski, setzte die Untersuchungen der^ physikalischen Eigenschaften der Erdatmosphäre mit Hilfe eines handgesteuerten Spektrometers fort ...

  • Sie glaubten, das bleib« für immer unbekannt

    Und so erklärten die USA-Politiker selbst ihre Ziele - in Berichten, die, wie sie glaubten, nie ans Licht der Öffentlichkeit kommen würden. McNamara, Kriegsminister: Es ist zu einem „allmählichen offenen Druck" überzugehen. „Dieses .Programm würde mehr bedeuten eis ein Reagieren auf einer Schlag-um-Schlag-Basis ...

  • Eskalation von Truman bis Nixon

    # Unter Truman wurde bereits der Entschluß gefaßt, „Frankreich bei seinem Kolonialkrieg, gegen die von den Kommunisten geführten Viet Minh militärische Unterstützung zu gewähren". Eine Entscheidung, „die die Vereinigten Staaten unmittelbar in Vietnam verwickelte und den Kurs der amerikanischen Politik festlegte" ...

  • Gespräch in Warschau

    Der Stellvertreter- des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Kürt Fichtner, der zu Wirtschaftberatungen irr Warschau weilte, wurde am Dienstag vom Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Polen, Plotr Jaroszewicz, iv einem Gespräch empfangen. Im Mittelpunkt des Gespräches standen Maßnahmen zur weiteren Entwicklung der sozialistischen ökonomischen Integration zwischen beiden Ländern in der chemischen Industrie und Leichtindustrie, der metallverarbeitenden Industrie und im Bauwesen ...

  • Was noch bergen die Tresore des Pentagon?

    »Daily World": Nixon hat sich auf den üblen Krieg festgelegt Washington (ADN/ND). „Wir wissen nicht, was in Wirklichkeit hinter unserem Rücken in Kambodscha und Laos -getrieben wird."' Das erklärte der amerikanische Senator Symington unter *bez,jg auf die Geheimdokumente über die Machenschaften des Pentagon und die Hintergründe der USA-Aggression in Vietnam ...

  • 30000 Chemiewerker streiken

    Großkapital und Staatsapparat der BRD gemeinsam gegen Arbeiter

    Während in Hessen 13 Chemiebetriebe vollständig stillgelegt wurden, ruhte im Rheinland in insgesamt sieben Chemiewerken die Arbeit. In mehr als einem Dutzend weiterer Chemieunternehmen beider Tarifbezirke kam es zu zeitlich befristeten Warnstreiks und Protestdemonstrationen. Die DKP hob in einer Erklärung zu < dem am Montag bekannt gewordenen/ Überfall Wiesbadener Kriminalpolizi-/ sten auf Streikposten der zum I ...

  • Sympathiekundgebungen für die KPD im Flensburger Gesinnungsprozeß

    Von unserem Korrespondenten Flensburg. Vor der zweiten großen Strafkammer des Landgerichte Flensburg wurde "am Dienstag der Prozeß um die Freigabe von 60 000 Exemplaren des Programmentwurf* der KPD wieder aufgenommen. Anfang 1968 waren sie auf Anweisung der Staatsanwaltschaft unter Berufung auf das KPD- Verbot von Polizeikommandos beschlagnahmt worden ...

  • SCHWEDEN Im Zeichen des Fortschritts

    Die Tageszeitung, der Linkspartei- Kommunisten Schwedens in Norrland, „Norrskensflamman", nimmt in einem längeren Leitartikel zum Ergebnis des ' VIII. Parteitages Stellung. Es war ein / „Parteitag im Zeichen des Fortschritts", schreibt die Zeitung. „Die SED steht an der Spitze der erfolgreichen sozialistischen Aufbauarbeit im Lande,x die hi kurzer Frist die DDR nach, dem zweiten Weltkrieg aus Ruinen zu einer der 10 führenden Industrienationen in der Welt geführt hat ...

  • UdSSR und Kuba bauen „ Beziehungen weiter aus

    Moskau (ADN/NDy. „Die Sowjetunion und Kuba haben mit Genugtuung festgestellt, daß die auf den Prinzipien des Marxismus-Leninismus und des sozialistischen Internationalismus, der Gleichberechtigung und der Achtung der staatlichen Souveränität basierenden Beziehungen der brüderlichen Freundschaft und der allseitigen Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und der Republik Kuba sich auf allen Gebieten erfolgreich weiterentwickeln ...

  • Exekutivkomitee des RGW begann seine 53. Tagung

    Moskau CA.DN). Die 53. Tagung des Exekutivkomitees des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe ist am Dienstag in Moskau eröffnet worden, meldet TASS. Den Vorsitz führt der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der SR Rumänien Gheorghe Radulescu. Das Exekutivkomitee behandelt Fragen der ökonomischen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit ...

  • Die Anklage lautet: Völkermord I

    Oslo (ADN-Korr.). Erschutttrittto Tatsachen über den USA-Krieg in Südostasien wurden auf der 2. Tagung der Internationalen Kommission zur Untersuchung der USA-Kriegsverbrechen in Indochina, die gegenwärtig in Oslo stattfindet, enthüllt: # Insgesamt wurden über der DRV mehr als eine Million Tonnen Bomben abgeworfen ...

  • Sejm lagt in Warschau

    Warschau (ADN). Die oberste pqlnische Volksvertretung ist am Dienstagnachmittag zu ihrer letzten Tagung, in der gegenwärtigen Sitzungsperiode zur sarnmengetreten. Zu Beginn der Tagung wählte der Sejm Prof. Boleslaw Piasecki und Franciszek Gesing zu neuen Mitgliedern des Staatsrates. Wegen der Übernahme des Postens eines Botschafters in der UdSSR wurde Zenon Nowak als Vorsitzender der obersten Kontrollkammer der VR Polen (NlK) abberufen ...

  • Putschpläne durchkreuzt

    L» Paz (ADN). Die bolivianische Regierung hat Montag abend über das ganze Land den Ausnahmezustand verhängt und somit Putschpläne reaktionärer Kräfte durchkreuzt. Wie Innenminister Gallardo mitteilte, soll der Anschlag gegen die Regierung von General Torres in der zweitgrößten Stadt des Landes, dem 225 Kilometer von, der1 Hauptstadt entfernten Cochabamba, gestartet werden ...

  • SUDAN Unser treuer Freund

    Das feste Bündnis zwischen den sozialistischen Ländern und den jungen progressiven Staaten stellt die Khartumer Wochenzeitung „Saut el Gamahir" in den Mittelpunkt eines Berichtes über den VIII. Parteitag der SED. „Die SED, die führende Partei in der DDR, erfüllt ihre Aufgaben nicht nur im sozialistischen deutschen Staat, sondern auch in' der internationalen kommunistischen' Bewegung ...

  • USA: Inflationstempo beschleunigt sich

    Washington (ND). Das Inflationstempo in den USA beschleunigt sich drastisch. Wie aus einer Mitteilung des Arbeitsministeriums in Washington hervorgeht, schnellte der Verbraucherpreisindex, der/ als wichtigster Inflationsmesser angesehen wird,- im Mai um 0,6 Prozent in die Höhe. Das bedeutet auf Jahresbasis umgerechnet einen Preisauftrieb von 7,2 Prozent und ist zugleich die ...

  • USA-Waffen für Pakistan

    New York (ADN). Die USA liefern einer Meldung der „New York Times" zufolge Kriegsmaterial-, an Pakistan. Demnächst werde ein pakistanischer Frachter mit acht Flugzeugen und Ersatzteilen für LKW. und Flugzeuge an Bord New York mit dem Ziel Karatschi verlassen. Ein Sprecher des USA-Außenministeriums hat inzwischen bestätigt, daß auf zwei Schiffen Kriegsmaterial nach Pakistan gebracht wird ...

  • BULGARIEN Geschlossenheit der Partei

    Die bulgarische Zeitung „Rabotnltschesko Delo" stellt am Dienstag fest: „In der Werner-Seelenbinder-Halle »wurde erneut auf brillante Weise die Geschlossenheit der SED auf dem Wege zum weiteren Aufbau der entwickelten sozialistischen Gesellschaft, zur allseitigen Stärkung der DDR als wichtiger Faktor des Friedens und Sozialismus im Herzen Europas demonstriert ...

  • CSSR: Realistische Zielstellung

    „Der VIII. Parteitag der-- SED war durch, ein klares und kompromißloses Bekenntnis zu den Prinzipien des proletarischen Internationalismus,.- ■ durch eine sachliche und nüchterne Einschätzung der erreichten 'Erfolge BeihYtSöztalistischen Aufbau und durchreifte realistische Zielstellung für die nächste Zukunft, charakterisiert'", schreibt „Rüde Prtvo" ...

  • IRAK DDR fest solidarisch

    In umfangreichen Abschlußberichten würdigt die irakische Presse die vom Parteitag der SED bekräftigte feste Solidarität der DDR mit den arabischen Völkern. In Kommentaren und Berichten wird der Überzeugung Ausdruck t ■Verliehen, daß seine Beschlüsse' dazu* -beitragen werden, die legitimen 'Rechte? tihä" Interessen der arabischen Völker' durchzusetzen ...

  • ALGERIEN Völkerrechtliche Beziehungen

    Die DDR wird ihren Kampf gegen den Imperialismus weiter verstärken, stellt die algerische Tageszeitung „El Moudjahld" fest. In einem Bericht über die Entschließung des VIII. Parteitages hebt das Blatt hervor, daß sich die Beziehungen zwischen der DDR und der BRD nur auf die. Prinzipien der friedlichen Koexistenz und auf das Völkerrecht stützen könnten ...

Seite 6
  • 68 Volkspolizisten werden Kandidat

    Seit Anfang Juni baten 68 junge Volkspolizisten der Hauptstadt um Aufnahme als Kandidat in unsere Partei. Eine hohe Würdigung des vorbilde \ liehen Einsatzes der Volkspolizei Berlin war besonders die Auszeichnung der Angehörigen der Volkspolizeiinspektion Prenzlauer Berg mit der Ehrenurkunde des ZK für hervorragende Leistungen und verantwortungsvolle Arbeit im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des VIII ...

  • Polnischer Sieg im Federgewicht

    Wolfgang Zander bei Gewichthcbcr-EM mit drei DDR-R«kord«n

    Neuer Gewichthebereuropa-, meister im Federgewicht wurde in der Universiada-Halle von Sofia Jan Wojnowski (Polen). Er brachte im Dreikampf 397,5 kg zur Hochstrecke und stellte damit einen neuen Europarekord auf. Den zweiten Rang belegte der bisherige Rekordhalter Dito Schanidse (UdSSR), der mit', 395,0 kg seine Bestleistung einstellte ...

  • DTSB-Präsident weist Verleumdungen zurück

    Der Präsident des DTSB der DDR, Manfred Ewald, hat sich in einem Brief an den Präsidenten des DSB der BRD, Kregel, entschieden gegen alle Verleumdungen des DDR- Sports gewandt. Manfred Ewald stellt in Beantwortung eines Schreibens des BRD-Sportbund-Präsidenten fest, daß dieses entweder in Unkenntnis der Sachlage oder zu dem Zweck verfaßt worden ist, den sportfeindlichen Kräften der BRD Hilfe Stellung für eine neue Verleumdungskampagne gegen den DDR- Sport' zu leisten ...

  • Wozu Bilder anregen können

    „Kunst, die viele sehen sollten , sagt eine Eintragung im Gästebuch im Internationalen Ausstellungszentrum an der Friedrichstraße. Dort zeigen bis 28. Juni Wolfgang Speer und Peter Westphal erste Ergebnisse einer sechswöchigen Studienreise durch Vietnam. »Mit ihren ausdrucksvollen Grafiken gaben uns die Künstler einen weiteren Anstoß zur solidarischen Verbundenheit mit dem vietnamesischen Volk", meint eine Klasse der Kaufmännischen Berufsschule I aus Lichtenberg ...

  • Der „gefälschte" Sprinter

    was wir vor Tagen (s. ND vom 9. Juni) als einen gefährlichen Versuch, südafrikanische Rassenhetzer wieder auf die olympische Bühn^ zu bringen, deklariert hatten, feierte die »Süddeutsche Zeitung" — Erscheinungsort: Olympiastadt München - allen Ernstes noch als Ereignis der .Sportgeschichte": »Erstmals, ...

  • „Rakete unterqueii Straßen und Gleise

    Zwei Mann genügen, um In kurzer Zeit eine Straße oder einen bis zu 50 m breiten Gleiskörper zu unterqueren. Den Beweis trat das sowjetische Außenhandelsunternehmen „Maschinoexport" am Dienstag auf dem Gelände des VEB Technische Gebäudeausrüstung in Lichtenberg mit der Vor- 'führung eines neuen Tiefbaugerätes ...

  • Lotto- und Toto-Quoten

    (25. Spielwoche) — Zahlenlotto: Kein Fünferi kein Vierer mit Zusatzzahl, Vierer je "19 478 Mark, Dreier je 98 Mark. Zweier je 3 Mark. 5 aus 45: Fünfer je 22 200 Mark, Vierer mit Zusatzzahl je 2960 Mark, Vierer je 148 Mark, Dreier mit'Zusatzzahl je 4 Mark. Bärenlotterie: Kein Fünfer, kein Vierer mit Zusatzzahl, Vierer je 12 018 Mark, Dreier je 101 Mark, Zweier je 3 Mark ...

  • WM-Finalpaarung * schon in der Vorrunde

    Die Gruppen, für die vom 23. September bis 1. Oktober in Italien stattfindenden Europameisterschaften im Volleyball wurden am Dienstag in Rom ausgelost Gemeldet haben 24 Männer- und. 18 Frauenmannschaften. Volleyballweltmeister DDR hat sich in Gruppe D mit der Schweiz, Schweden und Vizeweltmeister Bulgarien auseinanderzusetzen ...

  • Nick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 1950-22.15 Uhr: „Der Barbier von Sevilla""); Komische Oper (22 25 55)', 18.30-22 Uhr: „Porgy und Bess"**); Metropol-Theater (20 23 98), 19-21.15 Uhr: „Karambolage"**); Deutsches Theater und Kammerspiele haben Theaterferien; Berliner Ensemble (42 3160), 19 bis 22 Uhr: „Im Dickicht der Städte" ***); Maxim Gorki Theater (20 17 90), 19-21 ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 74 Jahren starb Genosse Robert Maerz' aus der WPO 69. Seit 1930 war er Mitglied der Partei der Arbeiterklosse. Genosse Maerz war Träger der Medaille Kämpfer gegen den Faschismus und wurde, für 40jährige. Parteizugehörigkeit mit der' Ehrennadel der Partei ausgezeichnet. Beisetzung: 23. Juni, 14 ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    Olympiaqualifikation Nord- und Mittelamerika (Gruppe 1): Mexiko gegen Bermudas 3 :0. Tabellenstand: Mexiko 6:0 Punkte, Kanada 3:3, Bermudas 1:7. Afrikagruppe 3: Sudan-Uganda 1:1, 1. Spiel 4*0. Sudan trifft nun auf Äthiopien und Madagaskar. Internationales Turnier in Djakarta (beteiligt 8 'Nationalmannschaften) : Finale: Burma—Indonesien 1 :0, Platz 3: Malaysia ...

  • 012345671

    NEUES D Et; TSCHLAND Redaktion 108 Berlin, Mauerstraße 39/40. Tel. 22 OS41 — Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 M>rJc — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin. Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. 6691-14-11. Posttcheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr ...

  • 30 Schülerarbeiten ausgezeichnet

    Beim Mal- und Zeichenwettbe- Slomma, Warnow;, Simone werb des ND-Pressefestes 1971 Schmidt, Schlema II. 6. bis wählte die Jury folgende 30 Ar- 10. Preis je 30 M: Thomas beiten aus: 1. Preis 50 M: Marlies R a d t k e , • Warnow; Maripn B1 u n k , Rostock, 2. bis 5. Preis P t o c k , Warnow; Reinhard je 40 M: Hella Mehnert ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Es wird wechselnd bewölkt sein, gelegentlich muß mit Schauern gerechnet werden. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 13 und 17 Grad Celsius, im oberen Bergland kaum über 10 Grad. Nachts klart es zeitweise auf, und die Temperaturen gehen auf Werte 'um 7 Grad "zurück. In Bodennähe teilweise unter 5 Grad ...

  • Waleri Borsow stellte 100-m-Rekord ein

    Europameister Waleri Borsow (UdSSR) egalisierte am Montag bei Leichtathletik-Wettkämpfen in Kiew mit 10,0 s den Europa- .rekord über 100 m. Der 22jährige Student erzielte diese Zeit bei völliger Windstille. Er hatte bereits vor zwei Jahren an gleicher Stelle 10,0 erreicht. Der Europarekord wird gemeinsam von sechs Athleten, darunter auch Manfred Kokot (DDR), gehalten ...

  • Moskau - Hauptstadt der Sowjetunion

    450 Fotos zeigt die sowjetische Presseagentur Nowostl gemeinsam'mit der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft in der Neuen Bertiner Galerie am Marx- Engels-Platz. Diese Ausstellung wurde am Dienstag in Anwesenheit von Botschafter Pjotr Abrassimow, Werner Lamberz, Dr.. Lothar Bolz, Kurt Thieme (linkes Foto v ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung am Vormittag; 14.30 Großer Wachaufzug; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Lauter Luder, Hörspiel; 21.05 Aus der Welt der Oper. Radio DDR II: 11.40 Schulfunk; 13.10 Kammerorchesterkonzert; 16.30 Interpretierte Interpretationen; 19.00

  • SCHWIMMEN

    Internationaler Vergleich: ASK Rostock—Polizeisportverein Stockhohn 131:121 Punkte. Beste Ergebnisse: 100 m Brust: Katzur 1:09,7, 100/200 m Schmetterling: Poser 1:01,1/2:15,3, Frauen: 100 m Brust: Sylvia Langer 1:18,2, 100/200 m Schmetterling: Wigner (Schweden) 1:09,3/2:32,7.

  • Ideen junger Neuerer stehen hoch im Kurs

    Von Eckhard Galle* , Ein Besuch auf der Betriebsmesse der Meister von morgen im Transformatorenwerk „Karl Liebknecht"

Seite 7
  • V. Landwirtschaft, Nahrungsgüterwirtschaft und Lebensmittelindustrie

    1. Die Aufgabe der sozialistischen Landwirtschaft in den Jahren 1971 bis 1975 besteht darin, die Bevölkerung noch besser mit Nahrungsmitteln und "die Industrie mit Rohstoffen aus der eigenen landwirtschaftlichen Produktion zu versorgen. Die Entwicklung einer intensiven Landwirtschaft, die kontinuierlich den Obergang zu industriemäßigen Formen der Produktion vollzieht, ist eine wesentliche Seite der planmäßigen, proportionalen Entwicklung der Volkswirtschaft der DDR ...

  • 1AIA

    ££6LSiqi£6l M1UI

    •DOllMJkDUO«

Seite 8
  • VI. Wasserwirtschaft, Forstwirtschaft und Landeskultur

    1. In der Wasserwirtschaft sind die Anstrengungen auf die stabile Versorgung mit Trink- und Brauchwasser durch rationelle Bewirtschaftung des Wasserhaushaltes bei minimalem gesellschaftlichem Aufwand und effektivem Einsatz der wasserwirtschaftlichen Anlagen aller Bereiche der Volkswirtschaft zu richten ...

Seite 9
  • VII. Verkehrsund Verbindungswesen

    Das Verkehrswesen hat die Gütertransportleistungen auf 118 bis 120 Prozent zu steigern. Die Arbeitsproduktivität ist auf 118 bis 120 Prozent zu erhöhen. Die Investitionen sind vorwiegend für die Erhöhung der Leistungsfähigkeit der Deutschen Reichsbahn und für die Verbesserung des Berufsverkehrs einzusetzen^ Im Personenverkehr sind die Leistungen auf 110 bis 115 Prozent zu erhöhen ...

  • 0Z6ls!q996l

    ßun ueip!|4jDips|jiMs>| jep uqeßje|dnD|-| b\q \ ess >jDIM4U3 OA

    -ujapj<y nz UJasnQA. usp uaipsiAvz itsqjBuauiuiBSnz dipttpauj ajp pun tuaupre nz uapau^ uap *iaq nzBp uaSnj} ujapugi uaupsiistiBizos uajaptre uap pun HSSPfl jap itui H<ia Jap siupung a^saj. sbp pun 'pjii& yp\\ -3JJIAU3A uauojjBspiBSJO uaqprojBTpsiiasaS pun uaiai TJBd ua:vSfutai3A juoj.j uaiBtiojiBfl; ...

Seite 10
  • VIII. Investitionen und Bauwesen

    Die Effektivität der volkswirtschaftlichen Entwicklung wird entscheidend von der Verbesserung der Leitung und Planung des Prozesses der Reproduktion der Grundfonds beeinflußt. In den nächsten Jahren besteht die Aufgabe darin, durch intensiv erweiterte Reproduktion in allen Zweigen und Bereichen der Volkswirtschaft die vorhandenen Produktionsanlagen besser zu nutzen ...

Seite 11
  • a—

    86 t siq 9EI S£6I aaqBf ui| n°s pun uaqgqja nz ^uazojj 8ZI siq 9ZT. jnB \si uauiuio'sruiaTBUonBd a^iaTznpoad :ua3a{ nz, apurugnz uuajj apuaSioj puis gi6T-Ii6I WBqpauiÄSJiioA Jap jnz sauBTdjqBCiun.g sap Sun^iaqjBsnv

Seite 12
  • IX. Außenwirtsbhaftsbeziehungen

    Auf dem Gebiet der Außenwirtschaft ist durch die weitere Vertiefung der ökonomischen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit mit den sozialistischen Ländern, insbesondere mit der UdSSR und den anderen RGW-Ländern, ein wachsender Beitrag zur Erhöhung der Effektivität der Volkswirtschaft und der weiteren Hebung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus des Volkes zu leisten ...

Seite 13
  • X. Zur Entwicklung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus ' des Volkes

    Auf der Grundlage eines hohen Entwicklungstempos der sozialistischen Produktion, de,r Erhöhung der Effektivität, des wissenschaftlich-technischen Fortschritts, und des Wachstums.. der Arbeitsproduktivität ist im Fünfjahrplanzeitraum das materielle und Kulturelle Lebensniveau des Volkes weiter zu erhöhen ...

Seite 15
  • IV. Industrie

    Die Hauptaufgabe der Industrie im Zeitraum 1971 bis 1975 besteht darin, die materiell-technische Basis der sozialistischen Volkswirtschaft der DDR welterzuentwlckeln und zu vervollkommnen, das technische Niveau und den Nutzeffekt der Produktion, insbesondere durch die rationelle Nutzung der Forschungs- und Produktionskapazitäten, zu erhöhen ...

  • MIAU

    nz Xawjuiiauzjv Japua^ajsuaqax ajap -uosaqsui 'e^iinazBUUBqd uoa uop^npojd a]p 8i3ubj -joa }si ajaisnpui uaqasiuiaqo jap uaqajjjaa uap ui ■uaqoq -ja nz ujaSsxzxBM. uoa uoijjjnpojd aro pua Sun^iaqjB -aa aip Jnj uauiqpSBT/i uoa 3un3i;jaj 3]p pun -jqcAva3 nz ;si uaSBiuBüauiqjn^SBo Ja3{qsis3 gunxia^sjan sia UJa;ia/AJa nz snuupajauBX pun -ijnq jap pun snBquauiubsBuidnazjxJaM ...

  • 6unuD|H pun 6un.ua"! Jep 6unuuuujo>j||OAJo/\

    lstatjqBAvag nz uaguniqotTidj jap ;atqao tuap jnu HSSPfl. J3P uaSunjqBjjg uatpn -ttutpsjjoj ata ujaipis nz augid aip ui uaqBgjny uaqos -niipav-ipiTOBipsuassiAi uaqsnjapjojja jap auiqBujnv aro ipanp isi uagunitpmctiaA Jasaip SunTTOUa aia uasoT nz

Seite
Gespräch mit Dr. Karan Singh ^ . -r Heldenmütiger Kampf der Sowjetsoldaten ist uns ewig Verpflichtung Fotos helfen neue Freunde gewinnen Festliche Premiere von „Befreiung". Teil UdSSR schlägt konferenz der Atommächte vor Vereinbarung mit Baathpartei (Syrien). Gespräch mit Gast aus der VDR Jemen Essen für Delegation der KP Kubas DI Tl VE des VIII. Parteitages der E Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands lum Fünfjahrplan für die Entwicklung der Volkswirtschaft der DDR 1971 bis 1975 Alle Kraft für die Durchführung der Beschlüsse des VIII. Parteitages Heute als Beilage im N
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen