20. Aug.

Ausgabe vom 19.03.1971

Seite 1
  • Lehren der Kommune Bestandteil unseres weltweiten Kampfes

    Berlin (ND). Eine Festveranstaltung des ZK der SED und des Ministerrates der DDR zum 100. Jahrestag der Pariser Kommune vereinte am Donnerstagabend Mitglieder der Partei- und Staatsführung mit Arbeiterveteranen und verdienten Werktätigen in der Deutschen Staatsoper Berlin. Die Festansprachen zu Ehren ...

  • Exakte Planerfüllung und Exporttreue

    von unserer Bezirkskorrespondentin Käthe A e b i Magdeburg. Wie können wir im sozialistischen Wettbewerb die Vorschläge der Neuerer und Rationalisatoren noch effektiver für die exakte Planerfüllung nutzen? Darüber berieten am Donnerstag 700 Neuerer des Bezirkes Magdeburg auf einer Gewerkschaftsaktivfagung ...

  • Die Werkbank ist Regierungsbank

    Kürzlich veröffentlichten wir einen Artikel des Genössen Gerhard Riedel aus dem Buchbindereimaschinenwerk Leipzig. Er setzt sich mit schlechter Ausnutzung von Material und Arbeitszeit in seinem Betrieb auseinander. An seiner Seite stehen viele, aber ihre Ideen, Ausdruck der Schöpferkraft der Arbeiterklasse, werden dennoch nur langsam verwirklicht ...

  • Terrorprozeß wurde vertagt

    Verstärkte Solidaritätsbekundungen für Angela

    San Francisco (ADN/ND). Angela Davis wird weiter im Gefängnis bleiben müssen. Noch bevor das Gericht am Mittwoch, dem zweiten Verhandlungstag, über den Antrag der Verteidigung entscheiden konnte, die Anklage fallenzulassen oder Angela Davis zumindest gegen Kaution freizulassen, wurde der Prozeß vertagt ...

  • mit dem Gespräch RSV-Botschafter

    Willi Stoph: DDR solidarisch mit den Völkern Indoehinas Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates > der DDR, Wim Stoph, smpfing am Donnerstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Südvietnam in der DDR, Nguyen Nhu, zum Abschiedsgesuch. Willi Stoph äußerte seine ...

  • FLN-Delegation im ZK empfangen

    Gerhard Grüneberg und A. Mansouri führten Meinungtaustausch Berlin (ND). Am 18. März fand zwischen einer Delegation de» ZK der SED unter Leitung von Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und .Sekretär des ZK, und der gegenwärtig' In der DDR weilenden Delegation der Nationalen Befreiungsfront der ...

  • Weitere bedeutende Messeabschlüsse

    Leipzig (ND/ADN). Die für Leipzig typische Atmo- M sphäre guter Geschäftskontakte und Vertragsabschlüsse kennzeichnete auch den fünften Tag der Früh- ■ W m jahrsmesse. So wurde ein § " % bedeutendes Abkommen über die Lieferung von Erzeugnissen der Schwarzmetallurgie aus der Sowjetunion in die DDR für die Jahre 1971 und 1972 unterzeichnet ...

  • Saigoner Regiment in'Südlaos vernichtet

    Hanoi -(ADN-Korr.). Eintieften der Volksbefreiungsarmee an der südlaotischen 'Front haben nach jüngsten Angaben der Presseagentur KPL am Dienstag und Mittwoch das erste Regiment der ersten Saigoner Infanteriedivision auf der Höhe 723 (Stützpunkt „Lolo") zehn Kilometer südwestlich von Bang Dong völlig aufgerieben ...

  • Gäste aus Chile herzlich verabschiedet

    Berlin (ADN). Die Regierungsdelegation der Republik1 Chile unter Leitung des Staatssekretärs im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, Aleides Leal Osorio, hat am Donnerstag vom Zentralflughafen Berlin-Schönefeld aus die DDR wieder verlassen. Sie hatte auf Einladung des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, unsere* Republik besucht ...

  • Paris: Beifall für BE

    Pari« (ADN/ND). Mit der Aufführung des revolutionären Stückes „Die Tage der Commune" von Bertolt Brecht eröffnete das Berliner Ensemble am Donnerstagabend im Theatre Gerard Philipe der Pariser Arbeitervorstadt Saint- Denis sein dreiwöchiges Gastspiel. Das bedeutsame kulturelle Ereignis findet anläßlich' des 100 ...

  • „Artur Becker", 1. Teil

    Berlin (ADN). Den Lebensweg des jungen Proletariers und Revolutionärs Artur Becker schildert ein neuer dreiteiliger Fernsehfilm, der am heutigen Freitag, Sonntag und kommenden Dienstag im I. Programm gesendet wird. Mit „Artur Becker" stellt das Adlershofer Fernsehstudio seinen Zuschauern einen weiteren Film zum 25 ...

  • Lunochod 5 Monate auf dem Mond

    Moskau (ADN). Das Mondfahrzeug Lunochod 1 hat in der Nacht zum Donnerstag nach einer mehrtägigen Ruhepause seine Forschungen auf dem Erdtrabanten fortgesetzt. Damit begann für das Mondmobil bereits der fünfte Arbeitsmonat auf dem Mond. Bei der jüngsten Funkverbindung, die viereinhalb Stunden dauerte, ...

Seite 2
  • Kommentare Und Meinungen

    ND / 19. März 1971 Seite 2 Meinungsaustausch mit sowjetischem Gast Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Wolfgang Rauchfuß empfing am Donnerstag den 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatlichen Komitees des Ministerrates der UdSSR für Wissenschaft und Technik, Prof ...

  • Faschistischer Kriegsverbrecher abgeurteilt

    Prozeß vor dem Strafsenat I a des Stadtgerichts Groß-Berlin

    Berlin (ADN). Vor dem Strafsenat la des Stadtgerichtes von Groß-Berlin fand vom 2. bis 18. März ein Prozeß gegen den ehemaligen Angehörigen der SS und des SD Hans Baumgartner wegen Verbrechens gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen statt. Der Senat tagte unter Vorsitz des Direktors des Stadtgerichtes, Dr ...

  • Kommentare und Meinungen

    Der Teufelskreis von Rush und Schmidt

    In einer öffentlichen Rede in Hamburg hat der USA-Botschafter in der BRD, Rush, sozusagen mit der Faust auf den Verhandlungstisch geschlagen. Der Westen, sagte er, müsse die Viermächtegespräche, über Westberlin .von einer Position der militärischen Stärke aus führen". Wenn in dieser abenteuerlichen Kraftmeierei ...

  • Die Kuh an den Hörnern gemolken

    Unsere Genossenschaft gehört zu denen mit niedrigem Produktionsniveau. Ein wesentlicher Grund dafür ist, daß in den letzten Jahren die Spezialisierung in der Viehwirtschaft mit aller Macht vorangetrieben wurde. Weil wir so viel Geld für neue Ställe ausgegeben haben* blieb ijicfrtB,mehr yj^g für, den, Kauf ,yqn moderner Technik für die FeldwirtchaÜiipeshal&müssenbWü: un*Jiudi bei der Frühjahrsbestellung wieder mit alten Traktoren herumärgern ...

  • Erfahrungsaustausch um das schöne Dorf

    Werner Kirchhoff beriet mit Ortsausschüssen im Kreis Hagenow

    Schwerin (ND-Korr.). Wie lösen die Ortsausschüsse der Nationalen Front, die Räte der Gemeinden und die LPG- Vorstände in sozialistischer Gemeinschaftsarbeit die Aufgaben zur Verschönerung der Dörfer und weiteren Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen? Diese Frage stand am Donnerstag im Mittelpunkt ...

  • Gesprich mit führenden Journalisten der {SSR

    Vertrag über Zuiammenarbeit

    Btrlln (ADN). Zu einem freundschaftlichen Gespräch über Fragen der ideologischen Arbeit empfing am Donnentag der Kandidat de« Politbüro« und Sekretär de« ZK Werner Lamberz die Leitung de« JournaUstenverbandes der CSSR. Ihr gehören der Vorsitzende des tochechoslowakischen Dachverbandes der Journalisten und Vorsitzende des slowakischen JournaUstenverbandea, Dr ...

  • DRK-Präsidium fordert Aufnahme der DDR in WHO

    Dresden (ADN/ND). Die Aufnahme der DDR in die Weltgesundheitsorganisation forderte am Donnerstag das Präsidium des Deutschen Roten Kreuzes in der DDR auf seiner 3. Tagung in Dresden. In einer Erklärung wird festgestellt, die Mitgliedschaft der DDR würde ein wesentlicher Beitrag zur Verwirklichung des Universalitätsprinzips in der WHO sein ...

  • ZK grüßt KP Belgiens

    Schreiben zum XX. Parteitag

    Berlin (ND). Dem XX. Parteitag der Kommunistischen Partei Belgiens übermittelte das Zentralkomitee der SED brüderliche Kampfesgrüße. Das vom Ersten Sekretär des ZK, Walter Ulbricht, unterzeichnete Schreiben lautet: Liebe Genossen! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt dem XX ...

  • FLN-Delegation im ZK

    (Fortsetzung von Seite 1)

    heute den Kampf der DVRiA zur Festigung der nationalen Unabhängigkeit und-für den geselischaf Wichen Fortschritt, gegen den Imperialismus führt, brüderlich verbunden fühlt. Beide Delegationen brachten ihre entschlossene Unterstützung des Kampfes der Völker Indochinas gegen die Aggression des USA-Imperialismus, ...

  • Neue Wege

    für breite Zusammenarbeit

    „Die Messe begann für uns vielversprechend. Gelang es uns doch schon in den ersten Tagen, beachtliche Verträge unter Dach und Fach zu bringen. Wir sehen ^auch darin eine Rechtfertigung der großen Aufmerksamkeit, die wir den Leipziger Messen stets entgegenbringen. So waren z. B. noch nie so viele unserer Spezialisten in Ihrer Messemetropöle wie in diesen Märztagen", sagte Direktor Brad unserem Mitarbeiter Hans-Joachim Braune ...

  • Beziehungen weiter normalisieren

    Frankreichs in der Hauptstadt der DDR, Berlin, und vom Abschluß eines langfristigen Abkommens mit einer Laufzeit von fünf Jahren aus", stellte Monsieur Heitz in einem Gespräch mit unserem Mitarbeiter Otto Luck fest „Ich sprach bereits mit Monsieur Astolü, dem Leiter des Berliner Büros, darüber, wie wir unsere Tätigkeit noch weiter intensivieren können ...

  • Chile sucht neue Partner

    „Die offizielle KoUektiveusstdlunf Chiles mit erheblich vergrößerter Standfläche auf der diesjährigen Leipziger Messe sowie die Anmeldung Chiles auf weiteren Messen ist ein anschauliches Beispiel für die politischen und kommerziellen Ziele der Volksfrontregierung. Wir wollen unseren Außenhandel insgesamt erweitern, gleichzeitig aber auch- neue Partner finden", erklärte Herr Ferrer gegenüber unserem Mitarbeiter Otto Luck ...

  • Meinungsaustausch mit sowjetischem Gast

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Wolfgang Rauchfuß empfing am Donnerstag den 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatlichen Komitees des Ministerrates der UdSSR für Wissenschaft und Technik, Prof. Wadim Trapesnikow. An der Beratung nahm der Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Staatssekretär für Datenverarbeitung, Günther Kleiber, teil ...

  • Botschafter der DRV und der RSY gaben Filmcockfall

    Berlin (ADN/ND). Anläßlich de« Internationalen Tages der Solidarität mit den Völkern Indochlnas gaben die Botschafter der DRV und der RSV, Nguyen Song Tung und Nguyen Nhu, am Donnerstagabend in den Räumen der DRV- Botschaft in Berlin einen Filmcocktail. Als Gälte waren Persönlichkelten des Öffentlichen Lebens und Aktivisten der Vietnamsolidarität der DDR erschienen ...

  • Lunochod 5 Monate auf dem Mond

    (Forttetzuna von Seite 1)

    dl« schon vor mehreren Tagen begonnene Untersuchung eines Kraters von 800 Meter Durchmesser abgeschlossen. Die übermittelten Fernsehaufnahmen und Meßdaten ermöglichten es, die genauen Ausmaße des Kraters, das Profil seiner Hänge und die Beschaffenheit einzelner charakteristischer Gebilde innerhalb des Kraters zu bestimmen ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • ZK-Delegation mm Parteitag der KP Belgiens

    Berlin (ND). Eine; Delegation, 4es, ZK der SED, geleitet vom Kandidaten des Politbüro! des 'ZK, .Walter Halbritter, ^ist am Donnerstag-zur Teilnahme am XX. ParteitaK der KP Belgiens, der Vom 19. bis 21. März 1971 in Charleroi stattfindet, nach Belgien abgereist.

Seite 3
Seite 4
  • Fortsetzung Auf Seite

    Seite 4 ND / 19. März 1971 "von Versailles *'Sls "Berlin und Petersburg die Pariser Kommune die internationale 'Reaktion gegen sich hatte, so hatte sie für sich die Solidarität der internationalen Avantgarde und besonders der Internationalen Arbeiterassoziation. Daran ist nichts «Erstaunliches, da ja, wie Friedrich Engels sagte, die Pariser Kommune „die geistige Tochter der Internationale" war ...

  • Die Fahne der Himmelsstürmer in der DDR fest verankert

    (Fortsetzung von Seite 3)

    Vorrede zu einer neuen Auflage des „Kommunistischen Manifestes" die historischen Erfahrungen der Kommune verallgemeinerte und feststellte: „Namentlich hat die Kommune den Beweis geliefert, daß die Arbeiterklasse nicht die fertige Staatsmaschine einfach in Besitz- nehmenjjHjjfcyhpfür ihre eigenen?« Iwecke in Bewegung" setzen _j&ann ...

  • Festes Kollektiv - eine Garantie für Planerfüllung

    In dem Brief der Elektroapparatewerker an das ND' vom 19. Februar steht ein Satz, über den es sich meines Erachtens nachzudenken lohnt: „Unser aller Eigentum richtig zu nutzen, das verlangt, im Menschen die wichtigste Produktivkraft zu sehen." Das sagt sich verhältnismäßig leicht dahin. Aber werden im täglichen Handeln von Leitern und Kollektiven auch immer die richtigen Schlußfolgerungen daraus gezogen? Ich möchte diese Frage in der Volksaussprache zum VIII ...

  • Haben wir Arbeitsvermögen zu verschenken?

    Auf den ersten Blick möchte es scheinen, daß der Gedanke, den Genossin Vera Polak aus dem NARVA-Kombinat auf dieser Seite in die Debatte wirft, nichts irriit der Kernfrage „Unser aljer Eigentum - nutzen wir es schon richtig?" zu tun habe. Uns«r aller Eigentum — das ist etwas Materiell«, etwas stofflich Greifbares, da denkt man an die Betriebe, ihre Maschinen und Anlagen, an Rohstoffe und Materialien ...

  • Sozialistisches Weltsystem erfüllt Vermächtnis der Kommunarden

    (Fortsetzung von Seite 3)

    die Fahne der Pariser Kommune war und bleibt die Fahne des proletarischen Internationalismus. Geistige Tochter der Internationale

  • Unser aller Eigentum - nutzen wir es schon richtig!

    Unsere Anschrift: .Neues Deutschland", Abteilung Wirtschaft, 108 Berlin, Mauerstraße 39/40.

Seite 5
  • P *]:™*#H Die achte Goldmedaille für Anatoli?

    Heute beginnt in der Berner Allmend-Halle die Eishockey- Weltmeisterschaft 1971. und schon vor Wochen waren drei der 15 Berner Spiele restlos ausverkauft — trotz der nicht gerade harmlosen Preise von 27 Mark pro Platz —: CSSR—Schweden (21. 3.), UdSSR-CSSR (24. 3.) und Schweden-CSSR (26. 3.). Mit der ...

  • Vom Spitzenspiel...

    ... erwartet man auch Spitzenfußball: Jena—Dresden

    Von Joachim P f i t z n e r Schon am zweiten Spieltag der Oberligariickrunde kommt es in Jena zum Treffen der Spitzenmannschaften: FC Carl Zeiss gegen Dynamo Dresden. Fünf Punkte Vorsprung bringt die Elf von der Elbe mit an die Saale, und so stellen sich viele die Frage, ob im bestimmt vollbesetzten Ernst-Abbe-Sportfedd (aus Dresden kommt ein Zuschauer-Sonderzug) schon die Vorentscheidung um den Titel 1970/71 fällt ...

  • Schnellerhöher r stärker - Beginn einer großen Aktion

    Auf einer Pressekonferenz am. Donnerstag in Berlin machte die Gesellschaft zur Förderung des olympischen Gedankens in der DDR die Vertreter von Presse, Funk und 'Fernsehen mit einer großen Aktion der Gesellschaft zur Unterstützung der Olympiamannschaften der DDR in Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 1972 bekannt ...

  • üu* JkMittf JWrtncMrHtf «H Von Klaus Ullrich

    In der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle fuhr dieses Jahr — ohne sonderlichen Erfolg — ein Schweizer Steher manches Rennen: Willy Luginbühl. Noch heute schwärmt er von seiner ersten und einzigen Friedensfahrt 1968. Er beendete sie als — Letzter. Im Warschauer Palais des Ministerrates, wo der letzte ...

  • Zitiert

    Finnische Zeitungen zu USA-Sendern in München

    Die Aktivitäten der vom USA- Geheimdienst CIA finanzierten Münchner Hetzsender „Radio Freies Europa" und „Radio Liberty" widersprechen dem Geist der Olympischen Spiele. Diese Feststellung trifft die finnische Zeitung „Pulvern Sanomat" am Mittwoch in einem ganzseitigen Beitrag unter der Überschrift „Kreuzzug im Äther" ...

  • Zwei Titel tür UdSSR

    Mit Weltklasseleistungen warteten bei den Europameisterschaften im Luftgewehr- und Luftpistolenschießen in Mezibori die sowjetischen Schützen auf. Bester Luftgewehrschütze über 40 Schuß (10 «m) war Wladislaw Raskowalow, der ebenso wie sein Landsmann Witali Parchimowitsch mit 387 Ringen den Weltrekord einstellte ...

  • Endspiel SCL-Brno!

    Der erste Finalist im Volleyballeuropapokal der Männer steht nun fest. Überraschend gewann Zbrojovka Brno nach einer 1 :3-NiederIage in Sofia das Rückspiel gegen ZSKA Rote Fahne Sofia mit 3 :1 (15 :7, 13:15, 15:4, 15:8) und zog hauchdünn infolge des besseren Spielpunktverhältnisses von 102:87 in das Endspiel ein ...

  • Leistu ng-N utzen

    Komplette, in ihren technisch-ökonomischen Parametern exakt aufeinander abgestimmte Maschinensysteme und hochproduktive Anlagen bestimmen das Angebot der Kombinate des Landmaschinen- und Nahrungsgütermaschinenbaues der DDR auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1971. Für die mehr als 60 000 Arbeiter, Meister, ...

  • Mm «ttowil» HP.T«b«ll»

    Fair play — wie?

    In der vom „Sportecöo" geführten Fair-play-Wertung der Oberliga liegt der FC Vorwärts an erster Stelle gefolgt von Riesa und Zwikkau. Die drei am Ende: Dresden, Erfurt, Magdeburg. Wir haben dem derzeitigen Tabellenstand der Mannschatten die Ziffern von Platzverweisen (Abkürzung: Plv.), Verwarnungen (V ...

  • Tradition

    Wir zeigen: Traktoren der 0,6- und 1,4-Mp-Klasse, Querschnittsysteme der Bodenbearbeitung, Bestellung, Düngung, Pflege und des Pflanzenschutzes; Maschinensysteme Futterproduktion, Getreideproduktion, Kartoffelproduktion und Zuckerrübenproduktion einschließlich der Technik zur Be- und Verarbeitung; Anlagen ...

  • /.Etappe: DDR-Doppelerfolg

    Mit einem DDR-Doppelerfoilg endete am Mittwoch die zweite Etappe der Algerien-Rundfahrt von Cherchell nach El Asnam über 165 km. Nach einer Fahrzeit von 4:57:42 h siegte Axel Peschel dm Spurt vor Bernd Knospe! und dem UdSSR-Fahrer Anatoli Starkow. Die DDR-Vertretung gewann auch die Mannschaftswertung in 14:53:06 h vor Polen und der UdSSR mit der gleichen Zeit ...

  • VOLLEYBALL

    Europapokal (Frauen): Dynamo Moskau durch 3 :0 über Lewski Sofia (15 :1, 15 : 6, 15 :3) im Finale. Finalgegner ist Tatran Prag.

  • oc rsawfW?^ ■ >:" Wo *■: 'J*r* '^rm^^^J^^^^&^ss^^Esmsmt MkfeÄ? öö0/!!!^'!^ JA» mmmmm WB LANDMASCHINENBAU DEUTSCHE DEMOKRATISCHE REPUBLIK-701 LEIPZIG

    Freigelände 8.61 (Bl) Freigelände 6.61 (BII) Freigelände 4.65 (AII) Freigelände 5.61 fAIII) Pavillons 8.11-8.13 (4b-d>

Seite 6
  • Hintergründe der finnischen Regierungskrise

    Helsinki. Am Mittwochabend hat der ' finnische Ministerpräsident Ahti Karjalaimen bei Präsident Unho Kekkonen das Rücktrittsgesuch seiner Regierung eingereicht. Was ist der Hintergrund der finnischen Regierungskrise? Bekanntlich existierte in diesem Land seit 1966 eine Koalitionsregierung der Linken (Volksdemokraten und Sozialdemokraten) und des Zentrums, die sich auf eine ...

  • Kampftag gegen USA- Aggressoren

    Seit die USA-Imperialisten am 19. März 1950 den Flugzeugträger »Boxer", zwei Kriegsschiffe sowie 70 Bombenflugzeuge nach Saigon schickten, um demonstrativ die französischen Kolonialinterventen zu unterstützen, begeht das vietnamesische Volk diesen Tag alljährlich als nationalen Kampftag gegen die USA-Aggression ...

  • Mechanisierungsbetrieb in jedem Kreis

    Obwohl in diesem Sektor der Volkswirtschaft, in dem fast die Hälfte aller rumänischen Werktätigen beschäftigt sind, in den vergangenen Jährenständigje? Fortschritte- vx -verzefcWrieji^vf aren, bleibt nach , einet, .Einschätzung, des Ä*ÄfiHtaaät& dlr^füBFäoBPWel zu tun, bis man in der SRR von einer modernen, vielseitig entwickelten Landwirtschaft sprechen kann ...

  • Das Wiegenfest einer Totgeburt

    Zehn Jahre USA-Allianz gegen den Fortschritt Lateinamerikas

    Von Dr. Klaus Steiniger Dieser Tage hat man an Washington ein makabres Ereignis begangen: das 10. Wiegenfest einer Totgeburt Am 13. März 1961 hatte der kurz zuvor ins Weiße Haus eingezogene neue USA- Präsident John F. Kennedy die Diplomaten lateinamerikanischer Länder empfangen, um sie mit seinem „kühnen ...

  • Mehr Traktoren und Minerbldünger

    Schließlich wird auch damit gerechnet, daß sich gewisse Maßnahmen der Planung günstig auf die weitere Entwicklung der Landwirtschaft auswirken werden. Wie der Generalsekretär des ZK der RKP, Nicolae Ceausescu, aut einem Plenum des ZK am Jahresende 1970 sagte, wird in Zukunft von Seiten des Staates beispielsweise hur noch eine begrenzte Zahl von Kennziffern zentral geplant ...

  • Am Volkskampf gescheitert

    Noch zu Lebzeiten seines Baumeisters zerschellte das leckgeschlagene Schiff an fremden und eigenen Klippen. Alle Probleme des krisen- und kampferschütterten Erdteils blieben ungelöst. Der Hunger auf Land, Brot und Bildung wurde nicht gestillt. Im Zuge der brutalen Intervention Johnsons gegen die dominikanische Volksrevolution (April/Mai 1965) vollzogen die USA offiziell die Rückkehr zur traditionellen Kanonenbootdiplomatie ...

  • Taktik des „Unterlaufens"

    Die „Allianz für den Fortschritt" war ihrer Bestimmung nach eine Auffangstrategie zur reformistischen „Kanalisierung" der sozialen Revolution. Ihre' Urheber, mit deren- Wissen im April 1961 das in den kubanischen Krokodilssümpfen schmählich zusammengebrochene Landungsmanöver in Angriff genommen wurde, ließen dabei keinen Zweifel,sdaß ihr ...

  • 80 Milliarden Lei Investitionen

    Alle diese Schnitte sollen dazu beitragen, die großen Aufgaben der rumänischen Landwirtschaft im soeben begonnenen Fünfjahrplan zu erfüllen. Dabei ist vorgesehen, ein durchschnittliches Wachstum! der Agrarproduktion von sechs bis sieben Prozent gegenüber den Mittelwerten des vergangenen Fünfjahrplanes zu erreichen ...

  • Humanitäre Scheinheiligkeit

    Romulo Betancourt, damals Präsident Venezuelas, stellte die „Allianz für den Fortschritt" unter das einfache Motto: „Den Armen helfen, um die Reichen zu retten." Eifrig war die Kennedy-Gruppe um die ideologische Verbrämung ihrer wahren Absichten bemüht. „Am ehesten kann den Zielen der Allianz und unseren eigenen Interessen gedient werden, wenn wir reformistische Regierungen ...

  • SRR: Landwirtschaft vor neuen Aufgaben

    Maßnahmen zur Entwicklung einer modernen Agrarproduktion

    Von unserem Korrespondenten Egon Landgraf, Bukarest I ! Die Landwirtschaft der Sozialistischen Republik Rumänien bietet gegenwärtig von ihrer Struktur her folgendes Bild: Rund 4600 landwirtschaftliche Produkttonsgenossenschaften> deren Durchschmittsgröße 'bei etwa 2000 Hektar liegt, bewirtschaften 74 Prozent der Ackerfläche des Landes ...

  • gelesen bei anderen

    .International Harald Tribüne": Mißtrauen gegenüber Nixon

    Die großbürgerliche amerikanische Europazeitung schreibt zur Haltung der amerikanischen Bürger gegenüber dem Indochinakrieg der USA: »Die Nixon-Regierung steht vor der gleichen Krise wie einst Präsident Johnsons Regierung, was das öffentliche Vertrauen zum Vietnamkrieg anlangt. Annähernd sieben von zehn Personen meinen derzeit, daß die Nixon-Regierung dem amerikanischen Volk nicht alles sagt, was es über den Vietnamkrieg wissen sollte ...

  • Filmkunst als Polemik

    ein öFeind" ihres Vaters ist, weil er am Ufer des Baikals ein* Zellulosewerk errichtet, dessen Abwässer eine Gefahr für den See bedeuten können. Die starre Haltung des Vaters, die erste tragische Liebe des Mädchens, der Konflikt TschernychB, der für sich versucht, einen Kompromiß zu schließen zwischen dem Eingriff in die Natur und der Notwendigkeit der ...

Seite 7
  • Sofortiger Abzug aus Indochina!

    Hanoi (ADN). Die 7. Tagung der Nationalversammlung der DRV hat in einer einmütig angenommenen Erklärung die Aggressionspolitik der USA angeprangert. „Unter Anwendung der sogenannten Nixon-Doktrin", wird darin festgestellt, „versteifen sidi die USA darauf, ihre Politik der ,Vietnamisierung' des Krieges fortzusetzen, die immer schmachvollere Niederlagen erlitten hat ...

  • Bevölkerung der DDR wird Kampfsolidarität verstärken

    Berlln (ADN), Anläßlich des Tages der Internationalen Solidarität mit den Völkern Jndochinas am 19. März haben der Nationalrat der Nationalen Front des demokratischen Deutschland, der Friedensrat und das Afro-Asiatische Solidaritätskomitee der DDR im Namen der Bevölkerung der Republik erneut schärfsten Protest gegen den fortgesetzten Völkermord der USA und -ihrer Satelliten in Indochina erhaben ...

  • 200 Bomber und 1 Mrd. Dollar

    Bisher größte Aggressionshilfe der USA für Tel Aviv

    Kairo (ADN-Korr./ND). Als bisher größte Unterstützung der israelischen Aggressionspolitik hat die VAR die neue Offerte Washingtons an Tel Avivgewertet, 200 moderne Kampfbomber zu liefern sowie eine Milliarde Dollar für die militärische und ökonomische Aufrüstung zu gewähren. „AI Ahrarn" nennt die jüngste Rogers-Erklärung über die Fortsetzung der USA-Hilfe „eine Ermunterung Israels in seiner halsstarrigen Position, sich nicht von den besetzten Gebieten zurückzuziehen" ...

  • Appell in Stockholm: DDR und BRD gehören in die UNO

    Stockholm. Am Donnerstagnachmittag übergab der Vorsitzende des Internationalen Komitees zur Normalisierung der Verbindungen mit der DDR, Dr. Stellan Arvidson, auf einer Pressekonferenz im Hotel „Continental" in Stockholm der Weltöffentlichkeit einen Appell, der von 50 bekannten Persönlichkeiten aus Europa ...

  • GigantischesRadioteleskop in der Ukraine errichtet

    Geschenk sowjetischer Wissenschaftler an XXIV. KPdSU-Parfeitag

    Von unserem Korrespondenten Dieter Wolf, Moskau Eine einzigartige radiotechnische Anlage, die von sowjetischen Experten mit epochalen Ingenieurbauten der Gegenwart verglichen wird, ist jetzt in der Nähe von Charkow in Betrieb genommen worden. „UTR2" - wie der Gigant heißt - macht die Erforschung von über zwei Millionen Sektoren des Himmels möglich ...

  • Belobigung für NATO-Treue

    Bonner USA-Botschafter dankt Brandt und Schmidt

    Frankfurt (Main) (ADN/ND). Für den Bonner Beitrag zur Stärkung des aggressiven NATO-Faktes und das „gute Zusammenspiel" zwischen Bonn und Washington lobte der USA-Botschafter in der BRD,' Rush, Bundeskanzler Brandt und Kriegsminister Schmidt in einer Rede vor dem »Amerikanischen Klub" in Hamburg. Wie ...

  • Zwei Millionen streikten

    Erneuter Kampftag gegen Antigewerkschaftsgesetz der Torys

    London (ADN-Korr./ND). Mit einem machtvollen politischen Massenstreik haben sich am Donnerstag rund zwei Millionen Werktätige Großbritanniens gegen die geplante gewerkschaftsfeindliche Gesetzgebung der Heath-Regierung gewandt. Die gesamte britische Motoren-, Flugzeug- und Schiffbauindustrie ruhte. Fast alle Betriebe des Maschinenbaus und der Elektroindustrie kamen in Nord- und Mittelengland, in London und Schottland^ zum Erliegen ...

  • Kurz berichtet

    UVR berät Jugendgesetz '

    Neues Kabinett in La Paz La Paz. Der bolivianische Präsident Juan Jos* Torres hat in der Nacht zum Donnerstag ein - ntues Kabinett gebildet; die neuen Minister gelten als Vertreter linker Kräfte. Torres kündigte an, das neue Kabinett werde .das Werk der Revotution fördern und die nationale Befreiung beschleunigen ...

  • Eugeniusz Szyr würdigt Zusammenarbeit DDR-Polen

    Warschau (ADN-Korr.). Der stellvertretende polnische Ministerpräsident Eugeniusz Szyr hat in einem PAP-Interview die gegenwärtige Phase" der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zasammenarbeit zwischen Polen und der DDR als eine neue, höhere Etappe, gewürdigt. Nach seinem Besuch der diesjährigen ...

  • Größter Zechenkonzern der BRD vor der Pleite

    Essen (ADN). Der größte Zechenkonzern der BRD, die Ruhrkohle AG, steht vor der Pleite. Vor wenigen Tagen mußte Heinz Kemper, Aufsichtsratsvorsitzender dieses Mammutunternehmens, das faktisch den gesamten Steinkohlebergbau an der Ruhr in sich vereinigt, vor der Presse eingestehen, daß der Verlust der Ruhrkohle AG für das Geschäftsjahr 1970 entgegen allen vorausgegangenen Vertuschungsversuchen „beachtlich über 150 Millionen DM" liegen werde ...

  • UdSSR-Protest gegen zionistische Rowdys in USA

    Washington (ADN). Der Botschafter der UdSSR* in den USA, Anatoli Dobrynin, hat beim stellvertretenden amerikanischen Außenminister John Irwin gegen die rowdyhaften Aktionen der sogenannten Jüdischen Verteidigungsliga gegenüber Mitarbeitern sowjetischer Institutionen in Washington entschieden protestiert ...

  • Neofaschislen planten Staatsstreich in Italien

    Rom (ADN-Korr./ND). Vertreter demokratischer Parteien und Organisationen haben zu verstärkter Wachsamkeit gegenüber neofaschistischen Umtrieben in Italien aufgerufen, nachdem jetzt eine neofaschistische Verschwörung aufgedeckt worden ist. Aus italienischen Pressemeldungen geht hervor, daß die faschistische Organisation „Nationale Front" maßgeblich an der Vorbereitung des Staatsstreiches beteiligt war ...

  • Sunay sondiert weiter

    Ankara (ND). Die Gespräche des türkischen Präsidenten Sunay mit den Vorsitzenden der Parteien über eine Regierungsneubildung sind am Donnerstag fortgesetzt worden. TASS schreibt, die Mehrzahl der politischen Führer spreche sich für Neuwahlen aus, so auch der Vorsitzende der Volksrepublikanischen Partei, Ismet Inönü ...

  • CSSR: Neue Etappe der Parteifagsvorbereitungen

    Prag (ADN-Korr.). Die Jahresversammlungen der Grundorganisationen der KPTsch, die die neuen Leitungsorgane wählen, werden in diesen Tagen abgeschlossen. Mit den Stadtbezirks- und Kreisdelegiertenkonferenzen der Partei beginnt in der letzten Märzwoche die nächste Etappe der Parteitagsvorbereitungen. Aus allen Teilen der CSSR wird gemeldet, daß die Vorbereitungen auf den XIV ...

  • Polnische Volksarmee ideologisch geschlossen

    Warschau (ADN-Korr.). Die ideologische Geschlossenheit und die hohe Verteidigungsbereitschaft der polnischen Volksarmee im System des Warschauer Vertrages prägte die Wahlberichtskonferenz der Parteiorganisation des Militärbezirks „Pomorze". An der Parteikonferen)$iiderÄim Norden des Landes stationierten ...

  • gegen Jugendliche in Bochum

    Bochum (ADN/ND). Brutal gingen Polizeieinheiten in Kampfanzügen am Donnerstagnachmittag in Bochum gegen Lehrlinge, Schüler und Studenten vor, die aus Protest gegen bevorstehende Fahrpreiserhöhungen Verkehrsknotenpunkte in der Innenstadt besetzt hatten. Es soll zu zehn Festnahmen gekommen sein. Die Kundgebung ...

  • „Rüde Prävo": CIA-Sender und Brandts Worte

    Prag (ADN). „Bude Pravo" verweilt im Zusammenhang mit den Enthüllungen des polnischen Hauptmanns Andrzej Chechowicz über den Agentensender „Freies Europa" darauf, daß die Existenz des Senders auf dem Territorium der BRD „in tiefem Widerspruch zu dem" stehe, „was Brandt in Worten ständig verkündet - daß ...

  • Zielsch.ib«: DKP und SDAJ

    Ein beredtes Zeugnis des reaktionären und antikommunistischen Geistes der Bundeswehrführung befindet sich In der Düsseldorfer Reitzensteinkaseme: Der Chef des Bundeswehrbereiches III, der dort seinen Sitz hat, -ließ die Wände seiner Diensträume mit zielscheibenartigen Plakaten ausstatten, deren Mittelkreise die Aufdrucke ...

  • Bulgarien ratifizierte Meeresbodenvertrag

    Sofia (ADN). Das Präsidium der Volksversammlung Bulgariens ratifizierte am Donnerstag den Vertrag über das Verbot der Stationierung von Kernwaffen und anderen Massenvernichtungsmitteln auf dem Grunde der Meere und Ozeane. Der Vertrag war am 11. Februar dieses Jahres in Moskau, London und Washington unterzeichnet worden ...

  • Was sonst noch passierte

    Wegen der Herstellung und Verbreitung; falscher 50-Pehce-Mün>- zen stand der Klempner Ballard vor dem Gericht der britischen Stadt Hertford. Die Kenntnisse für »eine nebenberuflichen Arbeiten, erklärte er, habe er aus zwei Büchern der städtischen Bibliothek bezogen.

Seite 8
  • Tanz mit dem Tanz

    „In der Abteilung Anlagenerhaltung im VEB Bergmann-Borsig bin ich FDJ-Sekretär", schreibt uns der 19jährige Turbinenmaschinist Karl- Heinz Hörn. „Da gibt es viel Arbeit. Die Vorbereitung von Versammlungen, des FDJ-Studienjahres, der Messe der Meister von morgen nehmen einen großen Teil der Freizeit ein ...

  • Sicher in den Frühling

    Auch an diesem Wochenende werden wieder mehr als 400 freiwillige Helfer der VP, Mitglieder von VSA und Motorsportklubs des ADMV den technischen Zustand von PKW und Krädern überprüfen. Helfer, die dazu befugt sind, befestigen nach positiv' verlaufener Durchsicht an dem hinteren Kennzeichenschild eine rote Prägemarke ...

  • Über einen Wunsch junger Hauptstädter zum Wochenende

    beispielsweise durch einen Patenschaftsvertrag. Diese spielt nicht nur regelmäßig, sie disku- 'tiert mit Interessenten auch über neue Titel. Weit über die zum Tanzen unentbehrliche musikalische Begleitung hinaus bereichern sich so Arbeiter und Künstler. Im, Friedrichshainer Jugendklub '. „Jochen Weigert" spielt die Klubkapelle ...

  • Voll Mut und Selbstvertrauen

    Ober Werk und Leben von Rosa Luxemburg sprach Prof. Dr. Heinz Wohlgemuth von der Parteihochschule „Karl Marx" am Mittwoch. Da hatten sich Frauen der Hauptstadt auf Einlodung des DFD- Bezirks'vorstandes im Ribbeck-Haus in der Breiten Straße zusammengesetzt. Wissenswertes über diese großartige, feinsinnige Revolutionärin zu erfahren und sich auf Aufgaben von heute zu besinnen ...

  • Antwort auf ND-Kritik

    Um die Rohkost

    Am 12. März veröffentlichte ND einen Artikel über die Arbeiterversorgung im VEB Elektrokohle. Von der Küchenleiterin wurde bemängelt, daß der Betrieb nicht immer die bestellten Gemüsesorten erhält. Nachstehend die Antwort der Wirtschaftsvereinigung Obst, Gemüse und, Speisekartoffeln Berlin: „Wir hoben die kritischen Bemerkungen der Küchenleiterin des VEB Elektrokohle an Hand der Bestellund Lieferunterlagen überprüft ...

  • Berliner Schule erhielt Ehrennamen Suche Bator

    Der ehrenvolle und verpflichtende Name des mongolischen Volkshelden Suche Bator wurde am Donnerstag anläßlich des 50. Jahrestages der Mongolischen Volksarmee der 29. Oberschule In Lichtenberg (Karlshorst) verliehen. Dem feierlichen Akt, den Stadtrat Gisbert Müller, Bezirksschulrat von Berlin, im Namen der Stadtverordnetenversammlung und ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19.30-22.15 Uhr: „Die Entführung aus dem Serail"**); Komische Oper (22 25 55), 19-21.45 Uhr; „Ein Sommernachtstraum"**); Metropol-Theater (20 23 98), 19-21.45 Uhr: „Die keusche Susanne"***): Deutsches Theater (42 8134), 19 bis 21.30 Uhr: „Der Drache"*); Kammerspiele (42 85 50), 19 ...

  • Funk und Femsehen heule

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 19.12 Journalisten fragen; 19.40 Messe-Plattenbar; 21.05 Nicht nur eine Akte. Deutschlandsender:. 8.05 Ganz unter uns; 11.05 Landwirtschaft heute und morgen; 12.10 Musik zu Tisch; 15.05 Das musikalische Preisrätsel; 17 ...

  • Tele-Torte in 207 m Höhe

    Am Donnerstagmittag kamen die Vertreter der Gewerkschaftsr Organisationen des HQ-Gaststättenbetriebes Berliner Fernsehturm und der Spezialkonditorei des VEB Backwarenkombinat im Restaurant „Moskau" zusammen, um einen Freundschaftsvertrag abzuschließen. Er sieht vieles vor, was die Gäste des Tele-Cafes freuen wird ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 25. Februar .starb im Alter von 77 Jahren Genosse Friedrich Tummuszeit aus der WPO 4. Er war seit 1922 politisch organisiert und-erhielt die Ehrenurkunde für über 40jährige Parteizugehörigkeit. Genosse Tummuszeit war Verfolgter des Naziregimes. Urnenbeisetzung: 30. März, 11 Uhr, St.-Petri-Friedhof, Friedenstraße ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwickluni: Am Rande eines umfangreichen Tiefdruckgebietes mit dem Zentrum über dem Südteil der Britischen Inseln gestaltet sich der Wetterablauf wechselhaft und verhältnismäßig mild. Bei mäßigem, bis starkem südlichem Wind ist es wechselnd bewölkt mit vereinzelten Schauern» nur im Süden vorübergehend zeitweise Regen ...

  • LESERBRIEF ND-Karte gewünscht

    In den vergangenen Jahren hat das 'ND auf der Seite 8 eine umfangreiche Übersicht über Gaststätten, Campingplätze, Öffnungszeiten, Anlegestellen der Weißen Flotte" veröffentlicht. Diese Aufstellung hat mir und vielen Bekannten gute Dienste geleistet. Könnte eine solche Tabelle nicht auch in diesem Jahr wieder abgedruckt -werden? Wir -würden es sehr begrüßen ...

  • Ukrainische Eisrevue hat am 24. März Premiere

    Zehntägiges Sondergastspiel in der Dynamo-Eissporthalle

    Jungen im Ballett — und ein Orchester. Viele der Mitwirkenden sind verdiente Künstler der Ukrainischen SSR und Meister des Sporte. Das Kollektiv wird russische und ukrainische Folklore ebenso wie moderne Tänze zeigen. Vom heutigen Freitag ab sind an allen Vorverkaufskassen Karten erhältlich. Vom 24, 3 ...

  • Startschuß bei der Weißen Flotte

    Zum Frühjahrsbeginn am kommenden Sonntag heißt es im Hafen Treptow der Weißen Flotte „Leinen los" zur ersten Fahrt 1971 über die Berliner Gewässer. Auf dem Motorschiff „Friedenswacht" am Treptower Kai sind Informationsstände eingerichtet, an denen sich jeder täglich von 8 bis 10 Uhr mit den Plänen der Weißen Flotte in diesem Jahr vertraut machen kann ...

  • Frühjahrsbeginn im Kulturpark

    Mit vielfältigen Möglichkeiten der Erholung; Unterhaltung1 und Entspannung erwartet der Kulturpark Berlin ab kommenden Sonnabend, 13 Uhr, wieder seine Besucher. Die modernen Attraktionen wie das Riesenrad, die Achterbahn und der Berliner Ring versprechen den Hauptstädtern und ihren Gästen wieder einen erlebnisreichen Aufenthalt im PISrvterwald ...

Seite
Lehren der Kommune Bestandteil unseres weltweiten Kampfes Exakte Planerfüllung und Exporttreue Die Werkbank ist Regierungsbank Terrorprozeß wurde vertagt mit dem Gespräch RSV-Botschafter FLN-Delegation im ZK empfangen Weitere bedeutende Messeabschlüsse Saigoner Regiment in'Südlaos vernichtet Gäste aus Chile herzlich verabschiedet Paris: Beifall für BE „Artur Becker", 1. Teil Lunochod 5 Monate auf dem Mond
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen