20. Jun.

Ausgabe vom 18.03.1971

Seite 1
  • Neuesdeutschland

    Festansprachen: Horst Sindermann, Guy Besse, Mitglied des Politbüros der Französischen • Kommunistischen Partei Anschließend findet eine Auffährung des Balletts der Deutschen Staatsoper .Die Flamme von Paris* statt. <s Mitglied des. Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands " Hundert Jahre danach gehört die Kommune also zum tätigen Leben, zum Klassenkampf unseiei- z,eit ...

  • Ideen - eine gute Bilanz

    Gubener Devise: Viele gute ■ ■" ■.<■

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Wolfgang Herr Cottbus. Eine große Tafel informiert die über 5000 Arbelterinnen und Arbeiter des Chemiefaserwerkes Wilhelm-Pieck- Stadt Guben stets aktuell über den Stand in der Planerfüllung. Rote Zahlen, die PlanrflckstSnde signalisierten, waren 1971 bisher an dieser Tafel selten und stet» nach wenigen Tagen wieder getilgt ...

  • Regierungsdelegation aus Chile empfangen Gespräche mit Walter Ulbricht und Willi Stoph

    Berlin (ADN). Die Befierunfsdelefatlon der Republik Chile unter Leitung des Staatssekretärs Im Ministerium - für Auswärtige Angelegenheiten, Alctdes Leal Osorfo, hatte am Mittwodi in der Hauptstadt Berlin Begegnungen mit den führenden PersSnllchkelten der Deutschen Demokratischen Republik. Die Delegation wurde vom Vorsitzen-' ' den des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, und vom Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, zu ausführlichen Gesprochen empfangen ...

  • Unsterbliche Kommune

    Am 18. März 1871, um drei Uhr morgens, griff ein Regiment der konterrevolutionären Thiers-Regierung die in der Nationalgarde bewaffneten Arbeiter von Paris an, um ihnen die Kanonen zu entreißen, mit denen sie heldenmütig gegen die Übermacht der preußisch-deutschen Invasoren gekämpft hatten. Doch auf dem Montmartre-Hügel umringten mehrere hundert Arbeiterfrauen die Soldaten des 88 ...

  • Premiere des sowjetischen Films „Am See"

    Berlin (ND). Der im vergangenen Jahr auf dem Filmfestival in Karlovy Vary mit dem Hauptpreis ausgezeichnete sowjetische Film „Am See" erlebte am Mittwochabend im Berliner „International" seine DDR-Premiere in Anwesenheit der Hauptdarstellerin Natalja Belochwostikowa und des Regisseurs Sergej Gerassimow ...

  • Bisher größter Vertragsabschluß

    UdSSR liefert 20 Millionen Tonnen Walzstahlerzeugnisse in die DDR Rege Geschäftstätigkeit in Leipzig Leipzig (ND). Rege Verhandlungstätigkeit und zahlreiche weitere Vertragsabschlüsse kennzeichnen , das Messeklima in Leipzig. Der größte Vertrag M T ■ -der ersten vier Messetage wurde arn Mittwoch zwischen der DDR und der UdSSR unterzeichnet: 20 Millionen Tonnen Walzstahlerzeugnisse und Vormaterialien für die metallurgische Produktion der DDR wird die Sowjetunion von 1971 bis 1975 liefern ...

  • Höhe Ehrung für Frunse-Akademie

    Verteidigungsminister der DDR verlieh Kampforden Moskau' (ÄDN/ND). Den Kampforden für Verdienste um Volk und Vaterland in Gold hat der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, am Mittwoch in Moskau der Militärakademie „Frunse" verliehen, meldet TASS. Diese Auszeichnung wurde der sowjetischen Militärhochschule für Verdienste um die Festigung des Kampfbündnisses zwischen den Streitkräften der UdSSR und der DDR überreicht ...

  • Größter Hochofen der Erde in Nowokusnezk

    Moskau (ADN-KorrTlND). Der größte Hochofen der Erde ist im westsibirischen Hütten- und Stahlwerk in Nowokusnezk angeblasen worden. Der 82 Meter große gepanzerte Riese hat ein Nutzvolumen von 3000 Kubikmetern und kann pro Tag 7000 Tonnen Roheisen erzeugen. Nach dem Direktivenentwurf des XXIV. Parteitages der KPdSU sollen im neuen Fünfjahrplan sogar Hochöfen mit ednem Volumen von 5000 Kubikmetern in Betrieb genommen werden ...

  • Festveranstaltung zum 100. Jahrestag der Pariser Kommune in Moskau

    Moskau (ADN/ND). „Die Kommune ist zum erstenmal an die Lösung der Probleme herangegangen, die den Inhalt der gegenwärtigen Epoche, der'Epoche der revolutionären Umgestaltung der Welt, ausmachen.* Mit diesen Worten würdigte der Sekretär des ZK der'KPdSU Boris Ponomarjow in seiner Festansprache das 100jährige Jubiläum der Pariser Kommune ...

  • Proletarier aller IJänder, vereinigt euch! Organ des Zentralkomitees der Soziaustischen Einheitspartei Deutschlands Berlin, Donnerstag, 18. März 19

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, in herzlichem Gespräch mit dem Staatssekretär im chilenischen Außenmipisterium, Aleides Leai Osorlo (2. v. I.). Zugegen waren ferner der Sekretär des Staatsrates, Otto Gotsche, Außenminister Otto Winzer und dessen Stellvertreter Georg Stibl (1 ...

  • Festansprachen: Horst Sindermann, Guy Besse, Mitglied des Politbüros der Französischen • Kommunistischen Partei

    Anschließend findet eine Auffährung des Balletts der Deutschen Staatsoper .Die Flamme von Paris* statt. <s Mitglied des. Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands "

  • Exportaufgaben unter Parteikontrolle gestellt

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Erwin Müller

Seite 2
  • Neuesdeutschland

    Seite 2 ND / 18. März 1971 Zeichnung: ND/Dörini Kommentare und Meinungen Ist Kunstgenuß Parteiarbeit? Diese Frage hat vor genau vie*r»Jahren, schon einmal in unserer Zeitung zur Debatte gestanden. Es waren die Wochen vor dem VII. Parteitag. • Damals ging es in der Kulturdiskussion noch darum, ob die Kultur zum Alltag ge-, höre oder nicht ...

  • Messeprotokoll

    Dr. Gerhard Wein . besuchte Kollektivausstellungen - Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Gerhard Weiss besuchte am Mittwoch dl» Kollektivausstellungen d«r Demokratischen Republik Vietnam und der Koreanischen Volksdemokratischen Republik. Wahrend der Gespräche wurde übereinstimmend die gute Entwicklung der ökonomischen Beziehungen 'zwischen der DDR und den Partnerländern unterstrichen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Ist Kunstgenuß Parteiarbeit?

    Diese Frage hat vor genau vie*r»Jahren, schon einmal in unserer Zeitung zur Debatte gestanden. Es waren die Wochen vor dem VII. Parteitag. • Damals ging es in der Kulturdiskussion noch darum, ob die Kultur zum Alltag ge-, höre oder nicht. Heute sind wir schon ein ganzes Stück weiter. Jetzt schreiben die meisten unserer Leser, daß die machtausübende Arbeiterklasse und alle Werktätigen feste kulturelle Lebensgewohnheiten brauchen ...

  • Sozialistische Nationalkultur stärkt die DDR

    Konferenz des Instituts für Gesellschaftswissenschaften beim ZK

    Berlin (ADN/ND). Über das Schöpfertum bei der Entwicklung der sozialistischen Nationalkultur veranstaltete das Institut für Gesellschaftswissenschaften beim ZK am Mittwoch eine wissenschaftliche Konferenz anläßlich des 25. Jahrestages der Partei. Mit der Konferenz leisteten die Kultur- und Kunstwissenschaftler ...

  • Studenten „vor Ort"

    Heute schon sehen Fachschullehrer und Studenten der 188 Ingenieur- und Fachschulen dem kommenden Studienjahr mit einer gewissen Spannung entgegen. Dieses Studienjahr wird für sie ein ganz besonderes Prüffeld sein. Erstmals sollen nämlich Zehntausende Studenten ein Jahr lang direkt in der Praxis, sozusagen „vor Ort" ausgebildet werden ...

  • Beratung mit MVR-Gast

    Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Werner Titel empfing am Mittwoch den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Mongolischen Volksrepublik D. Gomboshaw, Leiter der Regierungsdelegation der MVR zur Leipziger Frühjahrsmesse. In der Beratung der beiden Vorsitzenden des Gemeinsamen Wirt-' Schaftsausschusses über wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der MVR wurden Fragen der Vorbereitung der 3 ...

  • Fahrzeuge und Anlagen aus der UdSSR

    Seit Jahresbeginn über 50 000 Waggons Importgüter für die DDR

    Berlin (ADiN). Über 50 000 Waggons mit Importgütern,aus der Sowjetunion passierten seit Jahresbeginn den größten Eitsenbahngrenizübereang der DDR in »Frankfurt (Oder). Die sowjetischen Traktoren, Personenkraftwagen, Bauund Arbeitsmaschinen ergaben zusammen mit den verschiedensten Rohstoffen und Halbfabrikaten eine Last von mehr als 1 ...

  • Bauern setzen Feldarbeiten auf leichten Böden fort

    Schweriner LPG nutzen Vorzüge der Kooperation bei Frühjahrsbestellung / Dorfbewohner helfen beim Aufbereiten des Pflanzgutes

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Michael Chudzinski Schwerin. Das frühlingshafte Wetter der'letzten Tage ermöglichte es den Genossenschaftsbauern in einigen kreisen des Bezirkes Schwerin, vor allem in denen mit leichten Böden, die Frühjahrsbestellung ' wiederaufzunehmen. Bereits im Februar hatten einige LPG mit der Aussaat beginnen können ...

  • Begegnung mit Vertretern der Radikalen Partei Chiles

    Berlin (ADN/ND). Während des Aufenthaltes der chilenischen Regierungsdelegation in der DDR kam es zu einer »freundschaftlichen' Begegnung zwischen dem Mitglied des Exekutivkomitees der Radikalen Partei Chiles und Staatssekretärs im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Chilei* Aleides Leal Osorio, sowie dem Geschäftsführenden Vorsitzenden der Ifational-DemokraUaJ -n Partei Deutschlands und Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Dr ...

  • Festlicher Messeempfang in Leipzig

    Leipzig (ADN). Mehr uis eintausend Persönlichkeiten der internationalen Wirtschaft, und des Handels, die *niißOdch der Prühjahinmeste 1971 in Leipzig' weilen, nahmen am Mittwochabend an einem festlichen Empfang in der Kongreßhalle der Messestadt teil. Zu den Gästen, die der Präsident der Kammer für Außenhandel ...

  • Gespräche mit BRD-Gewerkschaftern

    Leipzig (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Bundesvorstandes des FDGB Johanna Töpfer führte am Mittwoch in der Messestadt ein mehrstündiges Gespräch mit Teilnehmern von Arbeiter- und Studiendelegationen aus der BRD. Auf Grund der Eindrücke, die die westdeutschen Gäste bei den Besuchen in Leipziger ...

  • Algerische Gäste beim Nationalst

    Erfahrungsaustausch mit Delegation der FLN Berlin (ADN). Die Delegation der F1LN Algeriens unter Leitung des Nationalkommissars der Partei, Abdelhafid Mansouri, wurde am Mittwoch im Hause des Nationalrates der Nationalen Front vom Vizepräsidenten des Nationalrates, Werner Kirchhoff, Kandidat des ZK, und weiteren Persönlichkeiten empfangen ...

  • Sowjetische Delegation im Institut für Leichtbau

    Dresden (ADN). Dem Institut für Leichtbau und ökonomische Verwendung von Werkstoffen in Dresden galt am Mittwoch ein Besuch der unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR Wenjamin Dymschiz stehenden sowjetischen Regierungsdelegation zur Leipziger Messe. Die sowjetischen Gäste, die vom Mitglied des ZK und 1 ...

  • Treffen Kohl-ßahr in Bonn

    (Fortsetzung von Seite 1)

    holten, Karl Seidel, der Sektionsleiter in der Abteilung Rechts- und Vertragswesen im MfAA, Dr. Günter Görner, sowie der Leiter seines Sekretariats, Gerhard Breitbarth, und der wissenschaftliche Mitarbeiter Rudolf Krause. Zur Verabschiedung der DDR-Delegation hatten sich auf dem Zentralflußhafen Berlin-Schönefeld der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Ängelegeniheiten Oskar Fischer und der Stellvertreter des Leiters des Büros des Ministerrates der DDR Dr ...

  • Zugunglück bei Radebeul

    Dresden (ADN). Ein Zugunglück ereignete sich am Mittwochmorgen auf der' Strecke zwischen den Bahnhöfen Radebeul-Ost und Radebeul-West. Bei dichtem Tfebel kollidierten aus noch ungeklärter Ursache die Schnellzüge Karl-Marx-Stadt—Berlin und Dresden— Leipzig-Köln. Bei dem Unglück kam bedauerlicherweise der Begleiter des Lokführers des Zuges Karl-Marx- Stadt—Berlin ums Leben ...

Seite 3
  • Bei Anderen Gelesen

    Seite 3 18. März 1971 / ND Foto: ND/1-ance Leserversammlung in Wolmirstedt An einem Tisch saßen verantwortliche Mitarbeiter der Staatsorgane, Kalikumpel und andere Bürger der Stadt (Heinz Hüttig war wegen Urlaub verhindert). Wir fragten: Weshalb gibt es Unverständnis für dl« 3. Variante und Kritiken? ! )i* dritte Variante! So lautete "das Thema eines Artikels im ND vom 18 ...

  • Dem VIII. Parteitag entgegen Biindnispolitik in Aktion

    Die Volksaussprache zum VIII. Parteitag erfaßt alle Klassen und Schichten Von Harry Heyder, 1. Sekretär der Kreisleitung Sonneberg Auf der 15. Tagung des Zentralkomi-' tees sprach Genosse Erich Honecker die Erwartung aus, daß sich die befreundeten Parteien, die Massenorganisationen, die Ausschüsse der Nationalen Front an der Aussprache über die gemeinsame Gestaltung unserer sozialistischen Zukunft und an der Lösung der Probleme, die wir dazu in Vorbereitung des VIII ...

  • Der Architekt im Baukombinat /

    Für den bevorstehenden Kongreß des Bundes der Architekten unserer Republik wird es von Interesse sein, welche Resultate mit der Einordnung der Projektierung in die Baukombinate erreicht wurden. Wir müssen uns die Frage vorlegen, ob dieser Schritt zur Gemeinschaftsarbeit von Projektanten, Technologen und Bauarbeitern in den Kombinaten dazu beigetragen hat, der Forderung nach einer schönen, der sozialistischen Menschengemeinschaft würdigen Umwelt besser gerecht zu werden ...

  • Endlich gut informiert

    Notizen von einer ND-Leserversammlung in Wolmirstedt

    Die Diskussion begann ohne Kunstpause. Der stellvertretende BGL-Vorsitzende vom Kaliwerk Zielitz Manfred Gaßmann meldet sich zuerst: „Es ist nicht nur die Meinung von Heinz Hüttig, daß es besser gewesen wäre, die Wohnungen der Kalikumpel, Schulen, Kindergärten und -krippen direkt am Werk in Zielitz zu bauen ...

  • )i* dritte Variante!

    So lautete "das Thema eines Artikels im ND vom 18. Januar dieses Jahres. Inhalt: Die zuständigen Volksvertretungen hatten entschieden, für das neue Kaliwerk Zielitz keine neue Stadt vor dem Werktor zu errichten. Mitten in der narren Kreisstadt Wölmlritedt ist statt dessen das Vorhandene »zu nutzen und' Neues dazuzubauen ...

  • Leserversammlung in Wolmirstedt

    An einem Tisch saßen verantwortliche Mitarbeiter der Staatsorgane, Kalikumpel und andere Bürger der Stadt (Heinz Hüttig war wegen Urlaub verhindert). Wir fragten: Weshalb gibt es Unverständnis für dl« 3. Variante und Kritiken? !

Seite 4
  • Von der Philosophie bis zur Kosmosforschung

    „Ein Kommunist"; schrieb W. I. .Lenin, „dem es einfiele, sich auf Grund der ihm, übermittelten fertigen Schlußfolgerungen mit dem Kommunismus zu brüsten, ohne selbst eine sehr ernste, mühselige, große Arbeit zu leisten, ohne sich in den Tatsachen zurechtzufinden, zu denen er sich kritisch zu verhalten verpflichtet ist — ein solcher Kommunist wäre eine recht traurige Gestalt ...

  • Bücher aus aller Welt

    Zum Angebot belletristischer Auslandsliteratur auf der Leipziger Buchmesse

    Auffällig beton Gang durch das , Messehaus am Markt auf der diesjährigen Leipziger FrUhjahramesse: das nach Themen und Genres vielfältige Angebot von Büchern ausländischer Schriftsteller, die sich mit ihren Werken für den gesellschaftlichen Fortschritt einsetzen. Stark vertreten sind wiederum vor allem Werke sowjetischer Autoren, deren Namen bei unseren Lesern einen guten ...

  • Opern schreiben, uraufführen ,.. und nachspielen

    Forests „Die Blumen von Hiroshima" am Opernhaus Karl-Marx-Stadt

    Unser. Bestand an zeitgenössischen Opernwerken wird ständig erweitert, indem die Theater Neues entwickeln helfen und auf die Bühne bringen. Wirklichen Wert hat von diesem Bestand jedoch, letzten Endes nur daa, was nachgespielt wird. Gewiß, nicht jede Neuachöpfung- erfüllte geistige und künstlerische Mindestansprüche Und verdiente weitere Verbreitung ...

  • Der $rste Schritt in eine* neue Welt

    Vor 100 Jahren begannen ,

    die 72 großen Tage der Kommun* Der 23. Mai ist der letzte Tag der Herrschaft der Kommune in ganz Paris. Die Versailler, die < Truppen der Reaktion, nehmen bereits den Vorort Montmartre. Lissagaray berichtet in seinem Buch über die Kommune schon in der Oberschrift des Kapitels, das dem 23. Mai gewidmet ist: „Wir verlieren an Terrain ...

  • Experten des Interkosmos- Programms tagten

    Potsdam (ADN). Spezialisten der sozialistischen Länder, die auf dem Gebiet der kosmischen Meteorologie tm Rahmen des Interkosmos-Programms zusammenarbeiten, kamen in der ersten Märzhälfte in Potsdam zu einer Tagung zusammen. Die Experten aus Bulgarien, der DDR, Polen, Rumänien, der UdSSR, Ungarn und der CSSR werteten Ergebnisse der im vergangenen Jahr durchgeführten gemeinsamen Erforschung der Atmosphärenschichten bis zu Höhen von 100 Kilometer mittels Raketen und indirekter Meßmethoden aus ...

  • „Die Macht des Wortes"

    „Die Macht des Wortes" war das Thema der literarisch-musikalischen Veranstaltung zum 100. Geburtstag von Heinrich Mann, mit der der Aufbau-Verlag und Leipziger' Theater anläßlich der Buchmesse den ^streitbaren Humanisten ehrten. Klug ausgewählte Auszüge aus Briefen, Essays, autobiographischen Skizzen ...

  • Stimmen der Völker

    „Volk und Welt intim" - ein treffender Titel für den Abend in der Leipziger Franz-Mehring- , Buchhandlung, mit dem der Verlag für internationale Literatur das kulturelle „Messeangebot" bereicherte. Die sorgfältig ausgewählten Prosatexte, Gedichte und Chansons, dargeboten von Gertraud Kreißig und Jürgen Frohriep als Sprecher sowie Helga' de Wroblewski (Gesang), Clement de Wroblewski (Gitarre) und Jürgen Rennert (Zwischentexte), gewährten einen anregenden Einblick in die Arbeit des Verlages ...

  • Aus dem Kulturleben

    LENINORDEN. Dem Zentralen- Dokumentarfilmstudio der UdSSR", wurde der Leninorden verliehen.. Diese hohe Auszeichnung erhielt das größte sowjetische Studio fürseine hervorragenden Leistungen bei der Entwicklung des sowjetischen Dokumentarfilms in den vergangenen 40 Jahren. GASTKONZERTE. Zu Gastkonzerten in der Volksrepublik Polen wurden der Chefdirigent der Weimarischen Staatskapelle, Generalmusikdirektor Gerhard Pflüger, und der Konzertmeister Friedemann Bätzel eingeladen ...

  • Lob für DDR-Orchester

    Leipzig (ADN). Anerkennung für das Leipziger Gewandhausorchester und die Dresdner Philharmonie äußerte die weltbekannte französische Pianistin Cecile Ousset. Die Künstlerin, - die seit-1964 sehr oft in der DDR konzertierte, schätzt" Kurt Masur als einen Dirigenten, bei dem sich jeder Solist völlig sicher fühle ...

  • Bildtextband zu Ehren der Partei

    Leipzig (ADN). Der repräsentative Bildtextband „Seht, welche Kraft I", den der Dietz Verlag Berlin zu Ehren des 25. Jahrestages der Gründung der SED auf der Internationalen Leipziger Buchmesse anbietet, war bereits am Dienstag mit seiner ersten Auflage von 50 000 Exemplaren durch Vorbestellungen des Volksbuchhandels vergriffen ...

Seite 5
  • M

    Moderne Technik im Dienste des höheren Lebensniveaus

    Von Eberhard R u s s • k Die Landtechnik und Nahrungsgütertechnik gehören zu den Messebranchen, die in diesem Frühjahr in Leipzig auf einer gegenüber den Vorjahren wesentlich erweiterten Fläche ausstellen. Das erscheint zunächst als eine Äußerlichkeit, als eine Sache der Messeorganisation, die wir statistisch registrieren ...

  • Messe-Mosaik

    Fast verdoppelt hat Japan seine Ausitellungiiläche in Leipzig gegenüber dem Vorjahr. In einem Pressegespräch erklärte der Direktor im Mitsubishi- Konzern Dr. Sadahis* Koba: „Mit Freude haben wir die Gründung des Wirtschaftskomitees Japan—DDR aufgenommen, an dessen Gründungsvorbereitung ich teilgenommen habe und deisen Mitglied ich bin ...

  • Im -Histörchen

    Noch mehr als auf den Wochenmärkten, die im Mittelalter für die Versorgung der Städte mit den Produkten der umliegenden Dörfer unentbehrlich waren, zog sich zu den Jahrmärkten (den Jahresmärkten, also den Messen, zu Ostern und Michaelis, im 15. Jahrhundert auch zu Neujahr) vielerlei •►fahrendes Volk" zusammen: Feuer-, Pech- und Sch-wefelschlucker, „Vielfraße", die ganze Katzen mit Fell verschlungen und Steine von • Kastaniengröße verschluckt haben sollen, Kraftmenschen und „Gaukler" aller Art ...

  • Bedeutender Welthandelsplatz

    „Die engen Beziehungen mit der DDR zu vertiefen, ist unser Hauptanliegen auf der Frühjahrsmesse. Durch die bestehenden diplomatischen Beziehungen haben sich die staatliche Zusammenarbeit und die Freundschaft unserer Völker vertieft. Dadurch hat' auch die Partnerschaft auf wirtschaftlichem Getfiet neue Impulse erhalten", sagte Direktor Metwally unserem Mitarbeiter Oswald Meyer ...

  • Röntgen-Fernsehen - zuverlässig und sicher

    Der VEB Studiotechnik Berlin stellt' in Halle 15 eine neue Röntgenfernsehanloge vor, die mit Siliziumtransistoren und integrierten Schaltkreisen bestückt ist. Auffallend an der Anlage sind die geringe Masse, kleine Abmessungen und eine außerordentlich hohe Zuverlässigkeit Das' Durchleuchtungsbild weist einen besseren Kontrast auf als bei optischer Direktbetrachtung des Schirmbildes ...

  • RGW-Beschluß in Aktion

    „Auf der 9. Tagung des Gemeinsamen Ausschusses für wirtschaftliche und "wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der VR Bulgarien und der DDR sind in Auswertung der XXIII, und XXIV. Tagung des RGW wichtige Beschlüsse gefaßt worden. Sie bilden den Ausgangspunkt für. Vereinbarungen zwischen Bulgarien und DDR-Betrieben", erklärte Tzwetko Botew unserem Mitarbeiter Oswald Meyer ...

  • Beziehungen weiter verbessern

    , „Unsere Geschäftsbeziehungen mit der DDR reichen schon zehn Jahre zurück. Als Spezialisten für Stahlerzeugnisse haben wir während dieser Zeit beobachten können, welche Fortschritte die Metallurgie in der DDR gemacht hat. Die diesjährige Ausstellung der DDR-Firmen repräsentiert das anschaulich. Darauf müssen wir unser Angebot abstimmen und den Bedingungen des DDR-Marktes Rechnung tragen", sagte Herr Cesaroni unserem Mitarbeiter Otto Luck ...

  • Große Serien aus kleinen Betrieben

    Erfolgreiche Erzeugnisgruppenarbeit der WB Eisen-, Blech- und

    Metallwaren Von Hans R• hf«Idt tallwarenEBM im Bündnis mit Hunderten kleinen Produzenten aller Eigentumsformen hergestellt. Die .Wirtschaftspolitik von Partei und Regierung bietet auch diesen Betrieben eine sichere Perspektive und weist ihnen lohnende Aufgaben bei der Steigerung der Leistungsfähigkeit ...

Seite 6
  • bei anderen gelesen

    .Times":

    Polizeiterror in Spanien Ober den permanenten Terror des Franco-Regimes gegen die fortschrittlichen Kräfte des Landes berichtet die Londoner .Times", daß .die Polizei in Bilbao seit dem 25. Februar ungefähr 20 Personen heimlich gefangenhält, ohne daß eine Anklage gegen sie erhoben wurde. Unter den anderen Personen, die seit Januar aus politischen Gründen im Gebiet von Bilbao verhaftet wurden, befinden sich 23 Mitglieder der illegalen Gewerkschaften, die als Arbeiterkommissionen bekannt sind ...

  • Sache der Kommunarden siegreich vollendet

    Leonid Breshnew, Alexej Kossygin und weitere führende Persönlichkeiten der UdSSR waren am Mittwoch Gäste einer Festveranstaltung zum 100. Jahrestag der Pariser Kommune, die im Moskauer Bolschoi-Theater stattfand. Zugegen waren auch führende Repräsentanten der FKP und der CGT. „Das 100. Jubiläum der Pariser Kommune ist ein Feiertag der gesamten internationalen Arbeiterklasse und der weltweiten Kommunistischen Bewegung", betonte Viktor Grischin, Kandidat des Politbüros des ZK der KPdSU und 1 ...

  • Wohnungsbau: Täglich eine ganze Stadt

    Die Familie Iwanow zieht um. Das Werk, in dem der Vater und der älteste Sohn arbeiten, hat einen soliden Lastwagen geschickt, und ein paar Kollegen sind gleich mitgekommen, um mit zuzupacken. Die Nachbarn sparen selbstverständlich nicht mit wohlmeinenden Ratschlägen, denn ein Umzug ist eine Art gesellschaftliches Ereignis ...

  • Demonstration des Willens zur gemeinsamen Aktion

    Frankreichs Linkskräfte vereint im Wahlkampf

    Von unserem Korrespondenten Pierre D u r a n d, Paris Zum ersten Male seit der Zeit der Volksfront in den dreißiger Jahren kamen am Dienstagabend im Sportpalast, dem größten Saar von Paris, Tausende Kommunisten, Sozialisten und Vertreter anderer Linksgruppierungen zu einer gemeinsamen Wahlkundgebung zusammen ...

  • Erdölländer in der Offensive

    Der gerechte Kampf der erdölexportierenden Länderrder kürzlich in Teheran bei den Verhandlungen der OPEC (Organisation erdölexportierender Länder) mit den westlichen Olmonopolen in eine neue Phase getreten war, geht unvermindert weiter. So haben am Wochenanfang Vertreter Algeriens, Iraks, Libyens und Saudi- Arabiens in der Libyschen Hauptstadt Tripolis erneut deutlich gemacht, daß sie sich nicht länger mit den von den CHgesellsdwften diktierten Bedingungen abfinden werden ...

Seite 7
  • „Keine Angst vor Henry!"

    Streik der britischen Ford-Arbeiter dauert an / Korrespondenz aus London

    Zum zweiten Male im Monat März erlebt am heutigen Donnerstag Großbritannien eine machtvolle Kampfaktion der Arbeiterklasse, mit der sie den Forderungen zur Durchsetzung ihrer sozialen und politischen Rechte Ausdruck verleiht. Bereits am 1. März hatten drei Millionen Werktätige in allen Teilen des Landes die Arbeit niedergelegt ...

  • Kurz berichtet

    Hoher Orden für A. Indra

    Prag. Das Mitglied des Präsidiums des ZK der KPTsch Alois Indra ist anläßlich seines 50. Geburtstages mit dem »Orden der Republik" ausgezeichnet worden. Jüdisches Ensemble gastiert Moskau. Mit fünf Inszenierungen wird das Moskauer Jadische Dramatische Ensemble Anfang April in Charkow, Poltawa und Tscherkassy gastleren ...

  • KZ Cay Dua: Gefangene reihenweise erschossen

    Mit 16 elektrisch geladenen Zäunen, . vier Stacheldrahtverhauen, einem MinengOrtel und zehn Postenketten ist das Saigoner' Vernichtungslager Cay Duä auf der vor der südvietnamesisch-kambodschanischen KQstt gelegenen Insel Phu . Quoc gesichert Anfang 1967 schmachteten hier 2000 Gegner dts Re- , gimes, heu\« sind es mehr als 28 000 ...

  • UdSSR-Hilfe gewürdigt

    in verschiedenen Erklärungen beigrüßteni das -Mitglied sdeiyständigen Büxos des ASU-Generalsekretarlats, i Shaarawy GomaaJ stellvertretender Ministerpräsident, und der Minister für Präsidentschaftsangelegenheiten, Sami Sharaf, die uneigennützige Hilfe der So- , wjetunion für die VAR. Besonders starke Beachtung hat in Kairo der am Dienstag in Moskau unterzeichnete Vertrag über ökonomische und technische Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und der VAR gefunden ...

  • Taus«nd« in d«n USA: „Fr«ih«it für Ang«la!"

    Von neuen machtvollen Protestdemonstrationen Tausender Amerikaner ist der Beginn-des Schandprozesses gegen die junge amerikanische Kommunistin Angela Davis begleitet. Nachdem bereits <am .Dienstag 2000 Demonstranten vor dem Gericht in lauten Sprechchören „Freiheit für Angela und alle politischen Gefangenen" gefordert hatten, kommen auch aus vielen anderen Städten der USA Meldungen von neuen Aktionen der Solidarität mit der Verfolgten ...

  • I. Gandhi im Amt bestätigt

    Die Komgreßfrpktlon im indischen Unterhaus hat am Mittwoch Indira Gandhi erneut zur Vorsitzenden gewählt und sie damit auch als Ministerpräsidentin- bestätigt. Die Vereidigung erfolgt in den nächsten Tagen, nachdem die Regierungaliste vorliegt Indira Gandhi hat don dreihundertfünfzig erfolgreichen Kandidaten ihrer Partei in gleichlautenden Schreiben gratuliert und daran erinnert, daß ein langer schwerer Weg beschritten -werden muß, um 4en Auftrag des Volkes zu verwirklichen ...

  • Regierungskrise in Finnland

    Helsinki. Nach einer Abstimmung am Mittwoch im finnischen Reichstag über die Preispolitik der Regierung, bei der die Fraktion der Volksdemokratischen Union (SKDL) gegen den Regierungsvorschlag stimmte, entschied sich Ministerpräsident Ahti Karjalainen, sein Rücktrittsgesuch bei Präsident Kekkonen einzureichen; ...

  • Dies« Anklag« ist «in« Schand«

    Verteidiger von Angela Davis fordert Niederschlagung des Prozesses San Rafael (ADN/ND). Der Schandprozeß gegen die Junge amerikanische Kommunistin Angela Davis ist am Mittwoch fortgesetzt worden, nachdem das Gericht am Dienstag die Verhandlungen wegen eines, wie es hieß, „Formfehlers" des Staatsanwaltes nach zwei Stunden vertagt hatte ...

  • bis Kopenhagen

    Palermo (ADN). Die Angestellten der Provinzialverwaltung von Sizilien haben am Mittwoch in Palermo zur Durchsetzung ihrer Forderungen^ nach höheren Gehältern und besseren Arbeitsbedingungen die i Arbeit niedergelegt. Madrid (ADN). In Barcelona sind die Beschäftigten der städtischen Verkehrsmittel in den Ausstand getreten ...

  • Washington doppelzüngig VAR verurteilt den von den USA gedeckten Kurs Tel Avivs

    Kairo (ADN-Korr./ND). Die VAR hat die von der israelischen Kabinettschefin Meir am Dienstag vor der Knesseth wiederholten Annexionsiorderungen scharf zurückgewiesen. Ebenso verurteilt die ägyptische Öffentlichkeit die Doppelzüngigkeit der USA-Regierung, die mit wortreichen Erklärungen angeblich für einen ...

  • Laos: Aggressoren in wilder Flucht

    Patrioten nehmen eine Feuerstellung nach der anderen ein

    Saifon (ADN/ND). Die amerikanisch- Saigoner Aggressionstruppen in Laos mußten sidi am Mittwoch weiter zurückziehen. Wie westliche Nachrichtenagenturen melden, verlieren die Aggressoren eine. Feuerstellung nach der anderen. Ein USA-Pilot sprach gegenüber AP von einer „wilden Flucht". UPI meldet, daß sich mehr als 1000 Invasoren am Mittwoch nach der Eroberung des Stützpunktes „Lolo" durch die Patrioten „in kopfloser Flucht einen Weg durch den laotischen Dschungel" bahnten ...

  • Ceylon: Schutz vor Reaktion

    Colombo (ADN)." Der am Dienstag in Ceylon ausgerufene Ausnahmezustand — wir berichteten in einem Teil der Auflage bereits darüber — wurde auf Vorschlag des Premierministers des Inselstaates, Frau Sirimavo Bandaranaike, verhängt, meldet TASS. Militäreinheiten bewachen Schlüsselobjekte in Colombo, die Polizei patrouilliert durch die Straßen der Hauptstadt ...

  • Kupferproduktion wird in eigene Regie genommen

    Chilenische Techniker und Ingenieure werden auf der Grundlage des Nationalisierungsdekretf vom Dezember 1970 die Leitung in den Kupfergruben von Chuquicamata, El Salvador und El Teniente übernehmen. Das gab der Minister für Bergbau, Orlando Cantuariat, vor Pressevertretern in Santiago bekannt. Bisher waren in allen drei Gruben die leitenden Funktionen mit USA- Ingenieuren besetzt ...

  • Kädär. Streitfragen in Europa regeln

    Budapest (ADN/ND). Die Einberufung einer gesamteuropäischen Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit sei erforderlich, um alle in Europa anstehenden Streitfragen zu regeln. Das hat der Erste Sekretär des ZK der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, Jänos Kädär, in einem Interview erklärt. Eine ...

  • Militär herrscht in Cordoba

    Buenoa Aires (ADN). Das argentinische Militärregime übertrug der Armee faktisch alle Gewalt in der Industriestadt Cordoba. Die Werktätigen dieses Industriezentrums hatten sich in jüngster Zelt wiederholt mit machtvollen Streiks gegen die Wirtschafts- und Sozialpolitik der USA-hörigen Regierung widersetzt ...

  • Festveranstaltung in Ulan-Bator

    Ulan-Bator (ADN-Korr.)- Anläßlich des 50. Jahrestages der Mongolischen Volksarmee fand am Mittwoch in Ulan- Bator eine Festveranstaltung statt, an der die führenden Persönlichkeiten von Partei und Regierung der MVR mil Jumshagin Zedenbal und Shamsrangijn Sannbu an der Spitze teilnahmen. Herzlich wurden Militärdelegationen aus der UdSSR, Bulgarien, der CSSR, der DDR, der DRV, Kuba, der KVDR, Polen, der BSV und aus Ungarn begrüßt ...

  • Kommunisten Sofias beriefen Programmenfwurf

    Sofia (ADN-Korr.). Die Delegiertenkonferenz der Sofioter Parteiorganisation, mijt 4Mai?fiirMitglledejrn dje, größte der Bulgarischen Kommunistischem Partei, ist am,Dienstagabend joü Ende gegangen. Im Mittelpunkt der zweitägigen Beratungen stand der Entwurf des Parteiprogramms der BKP. Zu den Delegierten ...

  • 212 Latifundistas verjagt

    Seit Allendes Amtsantritt wurden in Chile 790 000 ha enteignet

    Santiftfo (ADN-Korr./ND). Seit dem Amtsantritt der Regierung Präsident Dr. Salvador Allendes wurden in Chile bereits 212 Latifundien mit einer Gesamtfläche von 790454 Hektar enteignet« Wie Landwirtschaftsminister Jacques Chonchol dieser Tage ankündigte, sollen bis Jahresende insgesamt 1000 Güter aufgeteilt werden ...

  • Erste Fluchtchance genutzt

    Mehr als 1000 Angehörige zweier Brigaden, der Saigoner Marineinfanteriedivision, darunter fast 100 Offiziere und Unterführer, sind in den ersten Märztagen im Raum der Straße Nr. 9 in Südlaos und dem Norden Südvietnams desertiert, berichtet die Presseagentur GPA. Wie aus dem Bericht hervorgeht, nutzten ganze Gruppen von ...

  • Was sonst noch passierte

    400 000 Dollar vererbte USA-Millionär Greer seiner Lieblingskatze Topsy, der Rest sollte -der George- Washington-Universität zufallen. Als endlich auch Topsy das Zeitliche segnete, waren noch 376 000 Dollar übrig. „Ein -Glück", meinte deren Geschäftsführer, „daß Topsy nicht ein Elefant

  • Protokolle UdSSR-Bolivien

    La Paz (ND). Die UdSSR und Bolivien haben in La Paz zwei Protokolle über die kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit unterzeichnet. Boliviens Erziehungsminister Taborga würdigte, die Dokumente als einen Beitrag zum besseren Verständnis zwischen den Völkern beider Länder.

  • Preistendenz in der BRD: steigend

    Der Bonner Wirtschaftsminister Schiller (SPD) mußte vor Journalisten in Kiel eingestehen: Die Preissteigerungsrate in der Bundesrepublik betrug im Februar 4.2 Prozent Zu den Preissteigerungen 1971, für die Bonn verantwortlich , zeichnet, schreibt das großbürgerliche Düsseldor-

  • Nilsson: Beitritt Schwedens zur EWG kaum noch aktuell

    Stockholm (ND). Ein schwedischer EWG-Beitritt sei kaum noch Aktuell. Das betonte Außenminister Nilsson zwei Tage nach Abschluß der Vorverhandlungen EWG—Schweden. Schweden habe nicht die Absicht, sich den massiven EWG-Forderungen nach Aufgabe der Neutralitätspolitik zu beugen.

  • BRD verweigert Einreise

    Bonn (ADN). Die BRD-Regierung hat erneut zwei Vertretern der Provisorischen^ Revolutionären Regierung der Republik SUdvietnam die Einreise verweigert. Die Diplomaten w^ren vom Verband'der Studentenschaft der BRD (VDS) eingeladen worden.

Seite 8
  • Zu langsam schneilaufend...

    23 neue Eisschnellauf-Weltrekord« — und wir?

    Von Wolf gang Richter Der Abschied waiv nicht die Spur Sentimentalität. Mit vier neuen Weltrekorden klang die Eisschnellaufsaison vergangenes Wochenende (inoffiziell) aus und präsentierte unter dem Strich insgesamt 23 neue Weltbestleistungen. Es war die — an Rekorden gemessen ■— „ertragreichste" Saison in der Geschichte dieser Sportart überhaupt ...

  • Neue Aufgaben erfordern kluge Ideen

    Der historische Kampf um die Einheit der Arbeiterklasse in Berlin, die Entwicklung der SED zur Partei neuen Typus und die Lehren für die praktische Parteiarbeit von heute standen am Mittwoch im Mittelpunkt einer wissenschaftlichen Konferenz der Bezirksleitung. Vor 250 Parteifunktionären aus Großbetrieben ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittaesmagazin; 20.05 Musikalische Kostbarkeiten; 21.05 Zum 100. Jahrestag der Pariser Kommune. ' ■■ Berliner Rundfunk: 9.00 Zu Gast bei dem schwedischen Dirigenten Carl von Garaguly; 13.40 Opernkonzert; 15.00 Sagt, wie gefällt euch das?; 15 ...

  • Wie wird das Weifer!

    Wetterentwicklunf: Heute herrscht vorübergehender Zwischenhocheinfluß, bevor im Laufe der kommenden Nacht die Ausläufer eines über den Britischen Inseln liegenden kräftigen Tiefdruckgebietes auf unseren Raum übergreifen können. Dabei ist es bei teils heiterem, teils wolkigem Himmel tagsüber im wesentlichen niederschlagsfrei ...

  • Mit den Olympiasiegern

    Skifliegen am Kulm ausgezeichnet besetzt

    Bin erstklassiges Meldeergebnis weist das Skifliegen am Kulm vom Freitag bis Sonntag in Mitterndorf (Osterreich) mit 45 Springern aus 15 Ländern aus. Unter ihnen befinden sich die beiden Olympiasieger von Grenöble Jiri Raska (CSSR) und Vladimir Beloussow (UdSSR), der Doppelweltmeister von 1970 Gari Napalkow ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 23. Februor starb im Alter von 86 Jahren Genosse Wilhelm Gerloff aus der WPO 30. Seit 1920 gehörte er der Partei der Arbeiterklasse an und wurde ipit der Ehrenurkunde für 50jährige Mitgliedschaft- ausgezeichnet. Urnenfeier: 24. März, 11.30 Uhr, Friedhof Köpenick, Rudower Straße. Kreisleitung Köpenick Am 24 ...

  • UdSSR-Ringer siegreich

    Auch in ihrer zweiten Begegnung mit der USA-Auswahl kamen die sowjetischen Freistilringer in Oklahoma zu einem Sieg. Neben den Weltmeistern Juri Schachmarudow (Mittelgewicht), Gennadi Strachow (Halbschwer) und Alexander Medwed (Superschwer) waren für die UdSSR- Vertretung Roman Dmitrijew (Halbfliegen) und Sagalaw Abdulbekow (Feder) erfolgreich ...

  • Zum Beginn vierfacher polnischer Erfolg *

    Fast 50 Fahrer erreichten am (Dienstag geschlossen das erste Tagesziel der Algerienrundfahrt nach 140 km von Algier nach OherchelL Im Schlußspurt um den Etappensieg bewiesen die polnischen Teilnehmer ihre hervorragenden Qualitäten und stellten mit Krzeszowiec, dem Vorjahressieger der Friedensfahrt Szurkowski, Hanusik und Czechowski die ersten vier des Klassements ...

  • ■f NEUESDEUTSCHL.AND

    Redaktlon 108 Berlin, Mauerstraße 39/40, Tel. 22 03 41 —Verlag: 1054 Berlin. Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark: — Bankkonto: Berliner Stadtkontor.. 1058 Berlin. Schönhauser Allee UV Konto-Nr. 6691-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555.0* — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28—31, und alle DEWAG- Betrlebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR — Zur Zelt gilt die Anzeigenpreisllste Nr ...

  • DDR-Vertretung nach Zakopane

    Einer der letzten Höhepunkte der diesjährigen Saison in den nordischen Skidisziplinen ist das Czech-Marusarz-Memorial vom 19. bis 21. März in Zakopane. Der Deutsche Skiläuferverband der DDR entsandte dazu ein starkes Aufgebot. Die DDR vertreten: Lauf: Maritta Dotterweich, Anni Unger, Gabriele Haupt, ...

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Rekorde im Eisschnellauf DDR-

    Damen 500 m: 42,75 (43,2) 1000 m: 1:27,7 (1:29,0) 1500 m: 2:15,8 (2:17.2) 3000 m: 4:46,5 (4:50,3) Mehrkampf: 182,817 (184,085) Sprintmehrk.: 175,730 (177,035) Herren 500 m: 38,42(38,46) 1000 m: 1:18,8 (1:19,5) 1500 m: 1:58,7 (2:01.9) 3 000 mi 4:12,6 (4:16,4) 5000 m: 7:12,0 (7:13,2) 10 000 m: 14:55.9 (15:03,6) Mehrkampf: 168,248 (171,512) Sprintmehrk ...

  • Straße der Pariser Kommune

    Der Magistrat hat anläßlich des 100. Jahrestages der Pariser Kommune beschlossen, die Fruchtstraße im Stadtbezirk Friedrichshain in .Straße der Pariser Kommune" umzubenennen. (ND)

Seite
Neuesdeutschland Ideen - eine gute Bilanz Regierungsdelegation aus Chile empfangen Gespräche mit Walter Ulbricht und Willi Stoph Unsterbliche Kommune Premiere des sowjetischen Films „Am See" Bisher größter Vertragsabschluß Höhe Ehrung für Frunse-Akademie Größter Hochofen der Erde in Nowokusnezk Festveranstaltung zum 100. Jahrestag der Pariser Kommune in Moskau Proletarier aller IJänder, vereinigt euch! Organ des Zentralkomitees der Soziaustischen Einheitspartei Deutschlands Berlin, Donnerstag, 18. März 19 Festansprachen: Horst Sindermann, Guy Besse, Mitglied des Politbüros der Französischen • Kommunistischen Partei Exportaufgaben unter Parteikontrolle gestellt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen