20. Jun.

Ausgabe vom 15.03.1971

Seite 1
  • Messe spiegelt hohe Leistungskraft der Wirtschaft der DDR wider Besuch von Mitgliedern der Partei- und Staatsföhrung bei unserem Werkzeugmaschinenbau, in der Kollektivausstellung der UdSSR und bei weiteren Industriezweigen der DDR / Spitzenleistungen sowj

    Leipzig. Hauptereignis am ersten Tag der Leipziger Frühjahrsmesse 1971 war der Besuch von Mitgliedern der Partei- und Staatsführung. Daran nahmen teil: die Mitglieder des Politbüros des ZK Willi Stoph, Vorsitzender des Ministerrates der DDR, Erich Honecker, Hermann Axen, Gerhard Grüneberg, Kurt Hager, ...

  • Laos: Patrioten lassen flüchtenden Aggressoren keine Atempause

    Moskauer „Prawda" warnt USA vor neuen Abenteuern

    Saigon (ADN/ND). Unter dem Druck der patriotischen Kräfte mußten sich auch am Sonntag die mit amerikanischer Unterstützung nach Laos eingedrungenen Saigoner Aggressoren weiter zurückziehen. Wie westliche Agenturen berichten, haben sich die laotischen Volkskräfte an die Fersen der Flüchtenden geheftet und gönnen ihnen keine Atempause ...

  • Streik der 50000 Ford-Arbeiter seit sieben Wochen ungebrochen

    Britische Werktätige von Massenentlassungen bedroht

    London/Cordoba/Den Haag (ADN/ND). Der Streik von 50 000 Arbeitern der Ford- Werke in Großbritannien um' soziale Verbesserungen dauert bereits sieben Wochen an. In 22 Konzernbetrieben ruht jede Arbeit. Beim Streikkomitee treffen ständig Solidaritätserklärungen von britischen und ausländischen Werktätigen ein ...

  • Gespräch Leonid Breshnew- Walter Ulbricht in Moskau

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, und der zu einem Erholungsaufenthalt in der Sowjetunion weilende Erste Sekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter' Ulbricht, sind in Moskau zusammengetroffen. Wie TASS berichtet, wurden in .dem Gespräch ...

  • Recht auf volle WHO-Mitgliedschaft

    Berlin (ND/ADN-Korr.). In der internationalen Öffentlichkeit mehren sich die Stimmen, die den berechtigten Anspruch der DDR auf Mitgliedschaft in der Weltgesundheitsorganisation (WHO) unterstützen. Der Generalsekretär des Ungarischen Roten Kreuzes, Istvan Rostas, erklärte: „Mit ihren reichen Erfahrungen bei der Bekämpfung von Volkskrankheiten könnte die DDR die Arbeit der WHO wirkungsvoll unterstützen ...

  • SPORT • SPORT • SPORT

    # Bei den II. Hallenleichtathletik-Europamelsterschaften in Sofia erkämpften am Sonntag Karin Balzer, Renate Stecher und Wolfgang Nordwig drei weitere Titel für die DDR. Nordwig stellte mit 5,40 m eine neue Hallenweltbestleistung im Stabhochsprung auf. Erfolgreichstes Land war die UdSSR mit acht Goldmedaillen ...

  • Programmentwurf der BKP veröffentlicht

    Sofia (ADN-Korr./ND). Die Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft ist die unmittelbare historische Aufgabe, vor der die Bulgarische Kommunistische Partei steht, heißt es. im Entwurf des neuen Programms der BKP, den die bulgarische Presse am Sonntag veröffentlichte. Er wird dem bevorstehenden X ...

  • Wahlen in Westberlin

    Westberlin (ADN). Bei den Westberliner Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den zwölf Bezirksverordnetenversammlungen - am Sonntag hat die SPD erhebliche Stimmenverluste erlitten. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis erhielt dde SPD 50,4 Prozent gegenüber 56,9 Prozent bei den letzten Wahlen im Jahre 1967 ...

  • Straßensperren in Nordirland

    London (ADN). Britische Truppen haben am Sonntag in Nordirland an den nach Belfast führenden Straßen Sperren errichtet und alle Fahrzeuge scharf kontrolliert. Vertreter des Militärkommandos gaben dazu ebenso wie zu neuen Razzien keine Erklärung. Sie kündigten lediglich an, diese Aktionen würden in den ...

  • Begegnung Willi Stophs mit Leitern der Regierungsdelegationen

    Leipzig (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, gab am Sonntag zu Ehren der Leiter der ausländischen Regierungsdelegationen, die zum Besuch der Frühjahrsmesse 1971 in Leipzig weilen, ein Essen. In seinen Begrüßungsworten würdigte Willi Stoph die Teilnahme von Regierungsrepräsentanten ...

  • Ehrung für Karl Marx in London

    London (ADN-Korr.). Vertreter der Kommunistischen Partei Großbritanniens und anderer Organisationen, Diplomaten und Mitarbeiter der Vertretungen sozialistischer Länder in London gedachten am Sonntag am Grabe von Karl Marx seines 88. Todestages. Auch vom Leiter der Handelsvertretung der DDR, Dr. Dieter Butters, wurde ein Kranz niedergelegt Im Namen des Exekutivkomitees der KPG sprach Betty Matthews Worte ...

  • Kommune gewürdigt

    Budapest (ADN-Korr.). Dem 100. Jahrestag der Pariser Kommune ist eine Ausstellung gewidmet, die im Budapest« Nationalmuseum eröffnet wurde. Es werden mehr als 500 Dokumente und Erinnerungsstücke gezeigt

Seite 2
  • Begegnung Willi Stophs mit Leitern der Regierungsdelegationen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    -Au£ dem Boden der sozialistischen DDR habe sich die Leipziger Messe zu einer hervorragenden Stätte der friedlichen wirtschaftlichen Zusammenarbeit der Völker, als Zentrum des Ost-West- Handels, des internationalen wissenschaftlich-technischen, Erfahrungsaustausches und Leistungsvergleiches entwickelt ...

  • Messe spiegelt hohe Leistungskraft der Wirtschaft der DDR wider

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Stellvertreter des Ministers für Leichtindustrie der UdSSR, W. W. Kljujew, Stahlgießer im Moskauer Metallurgiebetrieb „Hammer und Sichel", P. A. Abrassimow, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der UdSSR in der DDR, sowie B. M. Kutyrew, Handelsvertreter in der DDR, begrüßt. Bei dem Empfang war auch der Oberkommandierende der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland, Armeegeneral V ...

  • Zündender Gedanke

    Im Wettbewerb zum VIII. Parteitag haben sich die Werktätigen unserer Abteilung Behälter- und Apparatebau viel vorgenommen. Die Behälterbauer z. B. wollen im Vergleich zum Vorjahr eine Produktionssteigerung von 17 Prozent bei bester Qualität erreichen. Dazu gibt es viele Verpflichtungen der Brigaden. Die Initiative geht von unseren Genossen aus ...

  • Gemeinschaftsarbeit, für den Doktorhut

    Äußerst rasch ist in den letzten Jahren an unseren Hochschulen die Zahl der Forschungsstudenten gewachsen. Erlebten 7. B. Im Jahre 1967 die ersten 50 Studenten diese neue zum Doktortitel führende Ausbildung, so waren es 1970 Immerhin schon mehr als 3000 künftige Forscher. Das Forschungsstudium, im Prozeß der 3 ...

  • Festlicher Empfang anläßlich der Leipziger Frühjahrsmesse

    Leipzig (ADN). Die von der stabilen Entwicklung der DDR und ihrer immer engeren Verflechtung mit dem Wirtschafts- und Wissenschaftspotential der UdSSR und anderer sozialistischer Bruderländer ausgehenden Impulse für gleichberechtigte Handelsbeziehungen hat der Minister für Außenwirtschaft der DDR, Horst Solle, in Leipzig unterstrichen ...

  • Messeprotoko

    Die Regierungsdelegation der Volksrepublik Polen unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates Eugeniusz Szyr besuchte am Sonntag Hallen auf dem Messegelände und das Ringmessehaus. Der Delegation gehörten an: der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der VRP in der DDR, Tadeusz Gede, der Stellvertreter des Vorsitzenden ^der Plankommission, Jerzy Olszewski, sowie der 1 ...

  • Das Buch hat einen festen Platz in unserem Leben

    Internationale Leipziger Buchmesse eröffnet

    Lelpzif (ADN/ND). Auch für die 800 Verlage aus1 aller Welt, die sich an der Internationalen Leipziger Buchmesse beteiligen, begann am Sonntag die Handelstätigkeit. Auf einem Festakt in der Alten Börse betonte Otto Gotsche, Mitglied des ZK und Sekretär des Staatsrates, in der Eröffnungsansprache zur diesjährigen Buchmesse, daß in der DDR die Literatur hohe Wertschätzung genieße ...

  • Weitere Regierungsdelegationen in Leipzig eingetroffen

    Leipzig (ADN). Zur Teilnahme an der Messe trafen in Leipzig weitere Regierungsdelegationen ein. Die Regierungsdelegation der Republik Kuba wird von GuUlermo Garcia Frias, Mitglied des Politbüros des ZK der Kommunistischen Partei Kubas geleitet. Der Abordnung gehören ferner an der Stellvertreter des Ministers für Post und Fernmeldewesen, Manuel O ...

  • NVA-Delegation in die MVR abgereist

    Berlin (ADN). Eine Delegation der Nationalen Volksarmee unter der Leitung des Stellvertreters des Ministers für Nationale Verteidigung Generalleutnant Walter Alienstein reiste am Sonntag in die Mongolische Volksrepublik ab. Ihr gehören u. a. Generalleutnant Martin Bleck, Generalmajor Werner Rothe und Oberst Josef Schütz an ...

  • Glückwunsch für Genossen Arno Enders

    Berlin (ND). Herzlichste ' Glückwünsche zum heutigen 65. Geburtstag übermittelt das ZK Genossen Arno Enders, Vorsitzender der Kreisrevisionskommission Quedlinburg. Seit über vier Jahrzehnten kämpft er in den Reihen der Arbeiterklasse. Besondere Verdienste erwarb er sich beim Aufbau und bei der Entwicklung der Sozialversicherung des FDGB ...

  • Fernsehen heute

    Fernsehen I: 10.05 Mein Freund: 11.10 Jeder Tag hat seine Lieder; 16.00 Der gefilmte Brehm; 17.05 Die Dreizehn, Film; 19.00 Tele-SpieRel; 20.00 Die unheimlichen Wünsche, Spielfilm; 21.35 Der schwarze Kanal; 22.10 Kaleidoskop. Fernsehen II: 19.00 Kundschafter der Zukunft:' Automaten?, populärwissenschaftlicher Film; 20 ...

  • „So gefallen mir unsere Versammlungen"

    Vor einigen Tjtgen haben wir in unserer Abteilungsparteiorganisation die Wahlversammlung durchgeführt. Es ist schon eine gute Sache für eine Leitung, wenn sie im Rechenschaftsbericht feststellen kann, daß die Ge-

  • Kurztreten ist nicht gefragt

    Unser Betrieb hat einen guten Namen in BUroräumen vieler Kontinente. Darauf sind auch wir Schriftrichter stolz. Vom fachlichen Wissen und dem soliden können unserer

Seite 3
  • Ein numerisch gesteuertes „Karussell"

    Der Hauptanziehungspunkt in der WMW-Halle verbirgt sich hinter der Bezeichnung „ROTA F 125 NC" und sieht aus wie ein großes Karussell. In den Prospekten wird es vorgestellt als ein numerisch gesteuertes Maschinensystem für die automatische Bearbeitung kleiner Serien rotationssymmetrischer Werkstücke unterschiedlicher Formen und Abmessungen bis-125 mm Durchmesser ...

  • WeTtere Verbesserung der Lebensbedingungen

    Erklärtes Ziel dieser neuen Arbeitsperiode beim kommunistischen Aufbau ist die weitere Verbesserung der Lebensbedingungen des sowjetischen Volkes. Als entscheidende Methode dafür nennen die Direktiven die rasche und effektive Nutzung der neuesten Erkenntnisse von Wissenschaft und Technik. Die sowjetische Ausstellung, in Leipzig belegt in bestechender Weise, von welch hohem Stand das Land Lenins dabei ausgeht ...

  • Eine Maschine — vier Arbeitsgänge — 70 Gehäusetypen

    Die Kombination von Maschinen zu einem geschlossenen Komplex, wie sie hier vorgestellt wird, ist freilich nur eine von verschiedenen Möglichkeiten, um die mannigfaltigen mechanischen Bearbeitungsprozesse zu rationalisieren. Eine Alternative dazu demonstriert der Betrieb Plauen des Werkzeugmaschinenkombinats „Fritz Heckert" in Gestalt einer numerisch gesteuerten Sondermaschine zur Feinbearbeitung von (Getriebegehäusen in 70 Formen und Größen zwischen 12 und 770 kg Masse ...

  • Moskwitsch-Karosserien auf Pressenlinien aus Erfurt

    Seine hohe Leistungsfähigkeit hat unseren Werkzeugmaschinenbau zu einem geachteten Partner für Exportkunden in vielen Ländern gemacht, an deren erster Stelle die Sowjetunion steht. Werkzeugmaschinen aus der DDR helfen mit, die im Direktivenentwurf' des XXIV. Parteitages der KPdSU für den neunten Fünfjahrplan vorgezeichneten Aufgaben zur weiteren Entwicklung und Modernisierung des Maschinen-, Fahrzeug- und Gerätebaus in der UdSSR zu lösen ...

  • Wie im Kernforschungsinstitut . . .

    Wer die sowjetische Halle betritt, fühlt sich unwillkürlich in ein Kernforschungsinstitut versetzt. Auch der Laie versteht, welch riesiger Aufwand an Materialien und geistigen Kräften hinter diesen Anlagen steckt. Dem Fachmann aber bietet sich die seltene Chance, auf engstem Raum die verschiedensten Beschleuniger- und Reaktortypen sowie kerntechnischen Geräte sowjetischer Bauart zu studieren ...

  • Interessanter Warenaustausch

    „Die Leipziger Messe erfreut sich bei uns eines guten Rufes, und da die führenden japanischen Wirtschaftskrelse zunehmendes Interesse am Warenaustausch mit der DDR bekunden, hat auch unsere Firma ihre Ausstellungsfläche hier in Leipzig wieder vergrößert", erklärte Mr. Shigyo gegenüber unserem Mitarbeiter Otto Luck ...

  • Gute Möglichkeiten

    „Unsere Vereinigung vertritt auf der Messe 13 polnische Elektromontagebetriebe, deren Angebot idre Projektierung und Lieferung von Starkstromanlagert und elektrotechnischen Einrithtungen für Betriebe unterschiedlicher Industriezweige umfaßt. Wir nutzen die ausgezeichneten Möglichkeiten, die Kooperation mit DDR-Betrieben weiterzuentwickeln", sagte Ing ...

  • Stärkster Eisenbahndrehkran der Welt

    250 Tonnen hebt der jüngste Sproß einer Typenreihe solcher Eisenbahndrehkräne aut der Produktion der VVB Takraf. Deutlicher gesagt, er kann drei ausgewachsene Dieselloks am Kranhaken in die Luft hieven. Der neue EDK2000 wurde in Gemeinschaftsarbeit mit sowjetischen Experten speziell für schwere Brückenarbeiten, für die Bewältigung von schwersten Lasten und für den wirkungsvollen Einsatz bei Zughavarien entwickelt ...

  • Wachsendes Interesse an staatlichen Vereinbarungen

    „MATFER-Export vertritt in Leipzig 13 Unternehmen, die Eisenbahnlokomotiven und -Waggons herstellen. Seit 1964 auf der Messe vertreten, bieten wir in diesem Jahr sieben Typen von Spezialwaggons auf dem Freigelände an. Das zwischen dem französischen Ministerium für Ökonomie und Finanzen und Ihrem Ministerium für Außenwirtschaft verhandelte langfristige Abkommen für den Zeitraum von fünf Jahren sieht vor, das Außenhandelsvolumen bis 1974 zu verdoppeln ...

  • Halle 20-Fundgrube für eine höhere Arbeitsproduktivität Werkzeugmaschinenbau als Wegbereiter für die Rationalisierung in allen Zweigen der metallverarbeitenden Industrie Von Eberhard Russek

    Ber /W(erkzeugma3chinenbja*.wird im Umgangston der Fachleute,,gern.f-ali, Haupttechnologe der metallYewrbetteia-. den Industrie bezeichnet! mcn einem Besuch in der Messehalle 20, nach sehr aufschlußreichen Gesprächen mit Leitern und Experten dieser Branche möchten wir sagen: Diese Charakterisierung'stimmt eigentlich nicht mehr recht; sie erscheint heute, gemessen an den Aufgaben der siebziger Jahre, als zu einseitig, zu eng ...

  • Magnet im UdSSR-Pavillon: „Atome für den Frieden'1

    Sowjetisches Messeangebot dokumentiert Erfolge eines Planjahrfünfts - x Von Dr. Günter R a u e

    „Es ist eine bedeutende Entwicklung der Kernenergetik durch den Bau von Großkraftwerken mit Reaktoren ab 1 Million Kilowatt Einzelleistung vorzusehen. Es sind Kernkraftwerke mit einer Leistung von 6 bis 8 Millionen Kilowatt in Betrieb zu nehmen." Ein Absatz aus dem Entwurf der Direktiven für die Entwicklung der sowjetischen Volkswirtschaft im kommenden Jahrfünft ...

Seite 4
  • Schach

    Seite 4 ND / 15. März 1971 ND: Seit seiner Bildschirmpremiere ist der Fernsehfilm „Rottenknechte" bei unseren Lesern im Gespräch. Innerhalb weniger Wochen erreichten uns nahezu 100 Zuschriften. So verschieden auch Alter, soziale Herkunft und Beruf der Absender waren, dihre Briefe hatten eines gemeinsam: Sie- erzählten davon, daß dieser Film den Zuschauer herausgefordert hat, sein eigenes Leben, persönliche Haltungen und Erfahrungen neu au durchdenken ...

  • vom Klassenkampf

    Gespräch mit Frank Beyer, Regisseur des Fernsehfilms „Rotttenknechte", zum Abschluß der Leserdiskussion über diesen Film

    in voller Schärfe, wie lebensgefährlich der Wunsch war, einfach „aus dem Krieg nach Hause, zu gehen", ohne dem Krieg und seinen Urhebern den Kampf anzusagen. Es geht hier sowohl um gefühls- als auch um verstandesmäßige Wirkungen, die schwer zu trennen sind. Die Darstellung des Todes der Matrosen und der Kar- 'riere ihrer Mörder in der BRD führte bei vielen Zuschauern zum Neudurchdenken wichtiger politischer Zusammenhänge, die in die Gegenwart und in die Zukunft weisen ...

  • JLing" — Zeichner der französischen Arbeiter

    Zur Ausstellung von Max Lingners Pressegrafik in Berlin

    Zweiundzwanzig Jahre lang hat der deutsche kommunistische Künstler Max Lingner mit seinem Zeichenstift den Kampf der französischen Arbeiterklasse unterstützt, mit geleitet, ihre Erfolge gefeiert und ihre Opfer betrauert. Von 1927 bis 1935 arbei- f tete er vorwiegend für Henri Barbusses Zeitschrift „Monde" ...

  • Reportagen, Porträts, Erzählungen Rudolf Herzog: Wir ihaben in

    unserer Gegenwartsliteratur, die nach künstlerischem Ausdruck des sozialistischen Menschenbildes strebt, eine große Breite erreicht. Ich möchte auf unseren Band „Geschichten ohne Ende" verweisen. Vier Schriftsteller, Johannes Arnold, Gert Bieker, Klaus Steinhaußen und Hermann Heinz Wille.und der Lektor Klaus Walther waren für ein halbes Jahr in einem der größten Werkzeugmaschinenbetriebe unserer Republik, im VEB Werkzeugmaschinenkombinat „Fritz Hekkert" ...

  • Mehr Kontakte mit Lesern

    ND: Wir sollten die Äußerung des Genossen Richter über Leserforderungen nach dem großen Roman über unsere Gesellschaft ernsthaft bedenken. Das ist schließlich eine Erfahrung, die aus dem unmittelbaren buchhändlerischen Kontakt mit dem Leser gewohnen ist. Zum anderen kann man wohl tatsächlich davon sprechen, daß das Interesse auch für kürzere Prosaarbeiten gewachsen ist ...

  • Literaturobmann wirksam unterstützen

    Hans Bentzien: Zweifellos. Diese Möglichkeiten sind aber letztlich doch nur begrenzt. Für wesentlicher und produktiver halte ich es, darüber hinaus die Rolle des Literaturobmanns zu stärken, ihn mehr von Seiten der Verlage und des Buchhandels auch beim Vertrieb unserer sozia- * listischen Gegenwartsliteratur zu unterstützen ...

  • Lobenswerte Anthologie junger Autoren

    Hans Bentzien: Solche Erörter rungen von Schaffensproblemen sind sehr wichtig und müßten von uns noch stärker angeregt werden. Bei unserer stürmischen gesellschaftlichen Entwicklung treten neue" Fragen und Probleme auf. Manchen Schriftstellern bereitet es Schwierigkeiten, die neuen Prozesse literarisch in den Griff zu bekommen ...

  • Frankfurter Musiktage ,

    Frankfurt (Oder) (ND). Mit einem großen Abschlußkonzert in der Konzerthalle „Carl Philipp Emanuel Bach" gingen am Sonntagabend in Frankfurt (Oder) die 6. Festtage der Musik zu Ende. Die 14 Konzerte der Festtage vom 5. bis 14. März wurden von nahezu 5000 musikbegeisterten Frankfurtern besucht, darunter Hunderte Mitglieder sozialistischer Kollektive aus dem Halbleiterwerk und dem Wohnungsund Gesellschaftsbaukombinat ...

  • Aus dem Kulturleben

    VIVALDI-KOLLOQUIUM, Das erste wissenschaftlich fundierte Verzeichnis der Werke Antonio Vivaldis (1680 bis 1743) werden def1, ÖeWtsch'S"Verlag für 'MtfcWJc o ^ruJ^tedl.|on peterS ln K()ope_ fütUift1 mit Änem Kopenhagener Verlag^voraussichtlich 1972 herausgelben. .'Es erhält den Namen des dänischen Musikwissenschaftlers Peter Ryom ...

  • Arbeiter fördern Kultur im Dorf

    Saatfeld. Mit Unterstützung der Arbeiterklasse wollen die Mitarbeiter des Landkulturhauses Kaulsdorf das geistig-kulturelle Leben in den Landgemeinden weiter entwickeln. Diese Aufgabe haben sie sich in Ihrem neuen Wettbewerbsprogramm gestellt. Zum erstenmal werden zu den 2. Betriebsfestspielen der Vereinigten Thüringer Schiefergruben und des Pumpspeicherwerkes Hohenwarte Brigaden aus umliegenden LPG eingeladen ...

  • Beratung über Kulturleben an Hochschulen

    . Bad Saarow (ADN). Ein Erfahrungsaustausch über Fragen der weiteren- Entwicklung des geistigkulturellen Lebens an den Universitäten und Hochschulen der DDR fand an diesem Wochenende im Bad-Saarower „Haus Eibenhof", der zentralen Bildungsstätte des Deutschen Kulturbundes, statt. Herzlich begrüßter Gast ,war der Stellvertreter des ...

  • Wunsch nach

    großen Geschichten ND-Gesprach mit Verlegern und zur Leipziger Frühjahrsmesse Buchhändlern

    Reihe kommen bekannte und unbekannte DDR-Autoren zu Wort. Die ersten sechs Bände sollen im ersten Halbjahr vorliegen. In dieser Reihe wird beispielsweise Helga Schütz mit ihren „Vorgeschichten oder Schöne Gegend Probstein" debütieren. Weiter ist Erwin Strittmatter mit „*/* Hundert Kleingeschichten" vertreten ...

Seite 5
  • Verantwortung der Sowjets wächst

    Beschluß des Zentralkomitees der KPdSU

    Moskau (ADN). Das ZK der KPdSU hat einen Beschluß über Maßnahmen zur weiteren Verbesserung der „^Arbeit der Rayon- und Stadtsowjets gefaßt. Darin wird hervorgehoben, daß „die, gegenwärtige Etappe des kommunistischen Aufbaus neue, höhere Anforde- <■ rungen an die Tätigkeit der Rayonund' Stadtsowjets der Deputierten der Werktätigen stellt, die das Schlüsselglied der staatlichen Organe bilden, die die praktische Verwirklichung der Politik yon Partei und Staat auf unterer Ebene sichern" ...

  • Manövergegen Entspannung

    „Krasnaja Swesda": NATO-Kreise entfachen Kriegspsychose

    Moskau (ADN-Korr.). Die Serie von NATO-Manövern der letzten Zeit, wie „Sunny Seas", „Wintex 71" und „Cold Winter", dienen dazu, einer Entspannung in Europa entgegenzuwirken, schreibt die „Krasnaja Swesda" am Sonntag. „Das Proben des .heißen Krieges' soll nach den Vorstellungen der NATO-Kreise einen neuen Auftrieb des ...

  • „Trybuna Ludu" veröffentlicht Geheimdokumente der CIA

    Warschau (ADN-Korr./ND). Das Organ des ZK der PVAP, ..Trybuna Ludu" UV am Sonntag zwei' 'Geheimdokumente der ,Mün,chnei;lj,pijve£!|iqnjszentrale n;!,ftaiäjb , Ereiesfb/Surppa'i,7tvveröffentlicht. Sie gehören zum Archiv, das Hauptmann Czechowiez nach erfolgreicher Kundschaftertätigkeit in die Heimat mitbrachte ...

  • Kurz berichtet

    Japanisch« Gast« in Moskau

    Moskau. Eine Delegation der Kommunistischen Partei Japans unter Leitung von Tomio Nishizawa, Mitglied des Sekretariats des ZK der KP kupans, ist in Moskau eingetroffen. UdSSR-Messestand in Lima Stahlwerk an d*r Donau Lima. Auf der 7. Internationalen Pazifikmesse, die im November 1971 In der peruanischen Hauptstadt Lima stattfindet, wird die Sowjetunion erstmals mit einem Kollektivstand vertreten sein ...

  • DRV bereitet Wahlen vor

    Breite demokratische Aussprache der Bevölkerung

    Hanoi (ADN-Korr.). Einzelheiten der angekündigten Wahlen für die Volksräte aller Ebenen in der DRV legte der Ministerrat der DRV in einem Beschluß fest, der am Sonnabend von der Hanoier Presse veröffentlicht worden ist. Danach finden die Wahlen für die beiden Volksräte der im Norden des Landes gelegenen autonomen Zonen des Viet Bac und des Tay Bac am 11 ...

  • Standpunkt der VAR in der Welt positiv gewertet

    Kairoer Presse hebt Unterstützung der DDR hervor

    Kairo (ADN-Korr./ND), Die VAR- Haltung in der Nahostfrage hat in der Welt zustimmende Reaktionen gefunden. Die Zeitung „AI Gumhuriya"' schreibt am Sonntag: Beim Kairoer Außenministerium sind Berichte von VAR-Botschaftern eingegangen, die die ^positiven Stellungnahmen, ihrer Gastgeberländer zum Stana^nki^aer VA» ;,?iriderspiegelri, wig" e^ v^£r£si"dent Sadat in seiner Rede am, % ...

  • Terrorbanden unter Schirmherrschaft der CIA

    Berlin (ADN/ND). Mit einer Nylonschnur stranguliert und von Schüssen durchsiebt — so werden die meisten Opfer der brasilianischen „Todeseskadron" gefunden. Mit offener. Unterstützung des USA-hörigen Regimes wütet sie im größten lateinamerikanischen Land. Auf ihr Mordkonto kommen mindestens 1300 Menschenleben ...

  • UdSSR-Delegation zu SALT-Beratungen

    Wien (ADN-Korr.). Die Delegation der UdSSR zur Teilnahme an den sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über die Einschränkung Strategie scher Rüstungen (SALT) ist am Sonntag im Wien eingetroffen. Sie wird vom stellvertretenden sowjetischen Außenminister Wladimir S. Sernjonow geleitet. Bei der Ankunft erklärte Minister Semjonow: „Wie bekannt, tritt die Sowjetunion konsequent für die Annahme wirkungsvolle!" Maßnahmen auf dem Gebiet der Abrüstung und der Einschränkung des Wettrüstens ein ...

  • Abfuhr für Indiens Reaktion

    Kongreßpartei errang Zweidrittelmehrheit im Parlament

    Neu-Delhi (ADN). Die Kongreßpartei wird Im neuen indischen Unterhaus über eine Zweidrittelmehrheit verfügen. Nach Auszählung von 505 der 518 Wahlkreise verfügte sie am Sonntag über 348 der insgesamt 521 Sitze. Damit ist die Partei Indira Gandhis (in der Lage, Verfassungsänderungen ohne Unterstützung anderer Parteien durchzusetzen ...

  • USA-Spionagezentrum unter Bonner Fittichen

    Weitere Enthüllungen über Hetzsender „Freies Europa", München

    Moskau (ADN-Korr.). Der polnische Kundschafter Hauptmann Andrzej Czechowiez, der im Auftrag des polnischen Innenministeriums sechs Jahre lang als Mitarbeiter des Senders „Radio Freies Europa" tätig war, verurteilte in einem Exklusiv-Interview für „Sowjetskaja Rossija". nachdrücklich die Duldung des Hetz- und Spionagezentrums durch die Regierung der BRD ...

  • Gemeindewahlen in

    Frankreich begannen

    Paris (ADN). In Frankreich wurde am Sonntag die erste Runde der Gemeindewahlen eröffnet. Nahezu 30 Millionen Wähler sind aufgerufen, die Gemeinderäte von 37 700 Städten und Gemeinden Frankreichs zu wählen. Für die Kandidaten, die am Sonntag keine absolute Mehrheit erhalten, wird am kommenden Sonntag ein zweiter Wahlgang stattfinden, bei dem die relative Mehrheit entscheidet ...

  • Verträge ratifizieren!

    Ludwigshafen (ADN/ND). Der Vorsitzende der DKP, Kurt Bachmann, appellierte an die 300 Teilnehmer einer Wahlversammlung der Partei in Ludwjgshafem, gemeinsam mit den Kommunisten und anderen demokratischen Kräften für die Ratifizierung der Verträge mit der UdSSR und Volkspolen, für ein System der europäischen Sicherheit und für die völkerrechtliche Anerkennung der DDR einzutreten ...

  • Botschaft U Thants an Meeresbodenausschuß

    Genf (ADN-Korr.). In einer Botschaft an den Ausschuß für die friedliche Nutzung des Meeresbodens, der gegenwärtig in Genf tagt, hat UNO-Generalsekretär U Thant noch einmal die Bedeutung des Vertrages über das Verbot der Stationierung von Kernwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen auf dem Meeresboden gewürdigt ...

  • Londoner Arbeifer lehnen

    EWG-Beitritt ab

    London (ADN-Korr.). Gegen einen Beitritt Großbritanniens zur EWG demonstrierten am Sonntag auf dem Trafalgar Square in London über eintausend Kundgebungsteilnehmer. Zu den Sprechern gehörte der Vorsitzende der schottischen Bergarbeitergewerkschaft, Michael McGa'hey. Er betonte, die EWG sei nicht Europa ...

  • Energieriese am Fluß Bikin

    Der Bau eines 1200-Megawatt-tnergieblocks in der UdSSR, der die Kapazität aller Kraftwerke des zaristischen Rußlands in sich vereinigt, gehört zu den wichtigen Aufgaben, die der neue /sowjetische Fünfjahrplan stellt. Das größte Wärmekraftwerk der sowjetischen Fernostküste, dessen Projekt bereits vorliegt, entsteht während des neuen Planjahrfünfts am Ufer des Flusses Bikin ...

  • Kerala: Landlose Bauern erhalten Boden

    Neu-Delhi (ADN). Etwa 65 000 Hektar staatseigenen und brachliegenden Boden unverzüglich an landlose Bauern und an Landarbeiter zu verteilen, kündigte der Gouverneur des südinddschen Staates Kerala, V. Viswanathan, auf einer ordentlichen Tagung des Parlaments von Kerala an. Die Regierung dieses Unionsstaates wird von einer vereinigten Front der Linken gebildet, an deren Spitze Kommunisten stehen ...

  • Schneestürme in Syrien, Libanon und Jordanien

    Beirut (ADN). Während sich am Wochenende in Mitteleuropa nach dem verspäteten Winter frühlingshafte Temperaturen durchsetzten, tobten am Sonntag über mehreren arabischen Ländern des Nahen Ostens Schneestürme. In Libanon, Syrien und Jordanien blockierten vers.chiedentlich Schneewehen die Straßen, Telefonverbindungen wurden unterbrochen, und auch Flughäfen mußten zeitweilig schließen ...

  • DKP-Vertreter ziehen in Stadtparlament ein

    Butzbach (ADN). Der DKP Ist es bei den Kommunalwahlen zum Stadtparlament von Butzbach (Hessen) gelungen, die undemokratische 5-Prozent- Hürde zu überwinden una ins Stadtparlament einzuziehen. Bei den Kommunalwahlen am Sonntag in Butzbach, dli» durch die Eingemeindung mehrerer Gemeinden in die Stadt Butzbach ...

  • Panzerbauprogramm der BRD

    Hamburg (ADN). Über ein umfangreiches Panzerbauprogramm des von SPD-Minister Schmidt forciert ausgebauten militärischen industriellen Komplexes der BRD berichtet am Wochenende Springers „Welt". Nach Angaben des Blattes liefert das im CSU-regierten Bundesland Bayern beheimatete Rüstungsunternehmen Krauss-Maffel In diesen Tagen die ersten der 800 von Italien bestellten „Leopard"-Panzer aus ...

  • Zielstrebige Forschung

    Im kommenden Planjahrfünft wird die Kasachische Akademie der Wissenschaften die Forschungen auf dem Gebiet der angewandten Kernphysik, der Festkörperund Halbleiterphysik, der Kybernetik sowie der chemisch-technologischen und der biologischen Wissenschaften erweitern. Kasachische Wissensdiaftler werden auch die Grundlagen für den Reisanbau in der Republik, für die Bekämpfung der Bodenerosionen und für die Erhöhung der Er- 'träge in der Landwirtschaft schaffen ...

  • Neue revanchistische Partei

    Speyer (ADN). Innerhalb weniger Wochen ist in der BRD eine weitere rechtsextremistische und revanchistische Partei gegründet worden. Es handelt sich um die „Ostdeutsche Volkspartei" (OVP), dde am Sonntag in einer Privatwahnung in Speyer ins Leben gemfen wurde. Die Zielsetzung der neuen Rechtspartei wird mit der „Wiederherstellung" der Grenzen „Im Sinne der deutschen Nationalhymne von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt" umrissen ...

  • Stinnes bestiehlt Matrosen

    Hamburg (ADN). Der Industrielle Hugo Stinnes hat seit mehr als zwölf Monaten die Sozialversicherungsbeiträge der Besataungsmitglieder seiner vier Frachter unterschlagen. Dies wurde jetzt im Zusammenhang mit dem Skandal um den Eigentümer der Stinnes- Reederel „Transozean" in Hamburg bekannt. Seit Januar ist den Matrosen der Stinn^s-Frachter keine Heuer mehr gezahlt worien ...

  • Was sonst noch passierte

    Als vor kurzem das Dezimalsystem in Großbritannien eingeführt wurde, erklärte Sir lan Moncliffe. Chef der „Duodezimalgesellschah'', anklagend: „Unser bisheriges Zwölfer-Geldsystem war gut, weil man die Zwölf durch drei teilen kann. Was kommt dagegen heraus, wenn , man zehn durch drei teilt? 3,333333333 und so' welter ...

  • Moderne-Containerschiffe

    Die Sowjetunion wird bis 1975 die Beförderung von Gütern in Containern auf das Fünffache steigern. Noch in diesem Jahr wird mit dem Bau neuartiger Dieselmotorschiffe begonnen, die 200 Container mit international gültigen Abmessungen an Bord nehmen können. Der Bau dieser Schiffe entspricht dem Entwurf der Direktiven zum XXIV ...

  • Kurden warnen vor Anschlägen der Reaktion

    Bardad (ADN-Korr./ND). Der Vorsitzende der Demokratischen Partei Kurdistans, General Mulla Mustapha Al-Barsani, hat zur Wachsamkeit gegenüber den Umtrieben und Anschlägen reaktionärer Elemente und imperialistischer Agenten gegen die Verwirklichung der Deklaration über die friedliche und demokratische Lösung der Kurdenfrage aufgerufen ...

  • 160 neue Industriebetriebe

    Auf das Doppelte werden sich die Investitionen zur weiteren Entwicklung der Volkswirtschaft in der fernöstlichen Küstenregion Primorje während des jetzt angelaufenen Fünfjahrplans erhöhen. Bis 197S ist allein für den Bau von mehr als 160 Industriebetrieben und Werkabteilungen eine Summe von sechs Milliarden Rubel vorgesehen ...

  • ^emda"-Fluggesellschaft,

    Aden (ADN-Korr.). Durch Regierungsdekret des VDRJ-Präsidenten Salem Rabia Ali ist die Schaffung einer staatlichen Fluggesellschaft des demokratischen Jemen unter der Bezeichnung „Yemda" verfügt worden.

Seite 6
Seite 7
  • Nordwig setzte den Glanzpunkt

    Seit Sonntagabend hat die europäische Leichtathletik 23 neue Titelträger, die mitten im Winter nun bereits zum zweiten Male mit einem aufwendigen organisatorischen Rahmen „unterm Dach" gekürt wurden. Viele berühmte Namen blieben fern, andere wollten in der weiträumigen Halle „Festivalna" zu Sofia eine willkommene Unterbrechung ihrer langen Trainingszeit suchen oder aber den Ruhm des Vorjahressieges verteidigen ...

  • Vor 100000 Zuschauern ein Norweger: Mork

    Mit dem Springen vor rund 100 000 Zuschauern klangen am Sonntagnachmittag die internationalen Skiwettkämpfe am Holmenkollen bei Oslo aus. Endlich — so hofften zumindest die begeisterten Norweger — gab es einen Sieg für die Gastgeber, denn sie waren in den bisherigen fünf Disziplinen leer ausgegangen ...

  • Er übertraf Dstensson

    Es ist noch gar nicht so lange her, da erregten die ersten Siege unserer Skiläufer in den nordischen Disziplinen in Skandinavien Aufsehen. Niemand hatte hier erwartet,. daß es der DDR gelingen würde.v in die Domäne der nordeuropäischen Länder einzubrechen! Allerdings ist es auch schwierig, die einmal gewonnene Stellung zu halten, denn die Nordländer unternehmen gegenwärtig alle Anstrengungen, um ihre verlorene Position auf diesem Gebiet^ wieder zuiück; zueroEe'rn ...

  • Mit 8:4 über Norwegen den dritten Platz behauptet

    Bevor unsere Eishockeyspieler am Sonntagabend in das Eisstadion der Schweizer Eishockeyhochburg La Ohaux de Fonds Mefen, hatten die beiden Nachmittagsresultate die Runde gemacht Dde Schweizer interessierte natürlich vor allem das Spiel ihrer Landsleute in Lyss gegen den Tabellenletzten Italien. Es endete 5 :0 (2 : 0, 2 :0, 1 :0), doch spielten die Männer um Torwart Rigolet lange Zeit sehr nervös, um ihren Gegner richtig in den Griff zu bekommen ...

  • Auch Staffel an Zinnwald

    Schon nach dem zweiten Wechsel war einiges geklärt

    Dem Einzeltitel durch Hans-' Jörg Knauthe am Sonnabend ließ Dynamo Zdnnwald am Sonntag in Oberhof auch die Staffelmeisterschaft der DDR im Biathlon folgen. Bei idealen Wetter- und Schneeverhältnissen hatte Meister Knauthe schon nach dem zweiten Wechsel für klare Verhältnisse gesorgt, als er der nach ' 7,5 km führenden Oberhofer Staffel nicht mir die 44 s Vorsprung abnahm, sondern auch noch einen eigenen Vorsprung von fast drei Minuten herauslief ...

  • Roland Maflhes und Yvonne Nieber

    Die zweitägigen Schwimmwettkämpfe in der Magdeburger Elbe-Halle gingen mit vier neuen Altersklassenrekorden und zwei Juniorenrekorden zu Ende. Err folgreichste Teilnehmer waren Olympiasieger Roland Matthes (SC Turbine Erfurt) und Yvonne Nieber (SC DHfK) mit je vier Siegen. Nach seiner Europarekordeinstellung über 100 m Delphin mit 57,5 s gewann Matthes die 100 m Rücken in 59,3 s, die 200 m Rücken in 2:12,1 und die 200 m Lagen in 2:17,5 ...

  • Fußball-Liga Süd

    Dynamo Eisleben—Dynamo Dresden II 2 :1, Motor Nordhausen West gegen Vorwärts Meiningen 2 : 0, Motor Steinach—Chemie Glauchau 4 : 0, Motor Wema Plauen-FC Carl Zeiss Jena II 2 :0, Kali Werra Tiefenort-Chemie Bohlen 0 :3, FSV Lok Dresden gegen1 FC Karl-Marx-Stadt 2 :0, HFC Chemie II-Sachsenring Zwickau II 2:1, Wismut Gera-Chemie Leipzig II ausgefallen ...

  • USA-Sendersollen Propagandasendungen einsfeilen

    Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat nach, einer Reuter-Meldung die beiden in München stationierten amerikanischen Hetzsender „Freies Europa" und „Radio Liberty" aufgefordert, „während ' der Olympischen Spiele des nächsten Jahres in München keine politischen Propagandasendungen auszustrahlen" ...

  • Zu Hause gewann H. G. Aschenbach

    Bei strahlendem Sonnenschein gewann am Sonntag auf der Brotteroder Inselbergschanze der einheimische ASK-Sportler Hans- Georg Aschenbach mit Note 229,0 für Weiten von 93,5 und 89 m einen Sprunglauf der DDR-Spitzenklasse, an dem sich auch Gäste aus der CSSR beteiligten. 1. H.-G. Aschenbach (ASK Brotterode) 229,0 (93,5/89), 2 ...

  • f ußbalf-üga Nord

    Post Neubrandenburg-Motor Warnowwerft Warnemünde 2 :0, Energie Cottbus-Chemie Wollen 1 :1, Vorwärts Stralsund-Vorwärts Cottbus 2 :0, Dynamo Schwerin-Stahl Brandenburg 0:1, FC Hansa Rostock II gegen Lok Stendal 4 :1, FC Vorwärts Berlin II-TSG Wismar 2 :1. TSO Wismar 15 21:15 20:1« Chemie Wolfen 16 21:15 ...

  • Tore • Punkte • Meter # Sekunden

    HANDBAU

    Qualiflkationsrunde zur Manner- Oberlifa: Lok Dresden-ZAB Dessau 17 :16 (8:8), Chemie Premnitz fegen Motor Eisenach 17 :17 (8:9). Tabellenstand: 1. Eisenach 3:1 Punkte / 44 :35 Tore, 2. Dessau 2 :2/32 :32, 3. Dresden Z: 2/35 :43, 4. Premnitz 1:3/32:33. •' Qualiflkationsrunde zur Frauen- Oberliga: Sachsenring Zwickau gegen TSG Wismar 11 :17 (6 :11), Lok Rantsdorf-Lok Dresden 13:11 (4:4) ...

  • Lotto e Toto • 6 aus 49

    6 aus 49 (1. Ziehung) 7-28 - 31 - 38 - 44 - 45. Z.: 2 Prämien zu 15 Mark: 622 und 707 6 aus 49 (2. Ziehung) 5 - 9 - 19 - 25 - 31 - 35. Z.: 1 Prämien zu 15 Mark: 305 und 557 Zahlenlotto 33-41-47-55-82. Z.: 2 Prämien zu 25 Mark: 925 Prämien zu 10 Mark: 309 t Lotto-Toto 5 aus 45 1 - 8 - 20 - 35 - 39. Z ...

  • Wie wird das Wetter!

    . Weiterentwicklung* Am Rande eines Tiefdruckgebietes über Nordfrankreich und den Britischen Inseln gelangt zunächst noch Warmluft mit einem Tiefausläufer nach Mitteleuropa. Bei mäßigem Südostwind ist es zunächst teils heiter, teils wolkig, wobei von Südwesten her die Bewölkung zunimmt mit gelegentlichem Regen, Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 8 bis 12 Grad, die Naehttemperaturen gehen auf Werte um 4 Grad zurück ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstnüse W/40, Tel. 22 03 41 - Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 U - Abonnementspreis monatlich 3,50 ICark — Bankkonto: BerUner Stadtkontor, 1051 Berlin, Schönhauser Allee IM, Konto-Nr. 6611-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAQ WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler StraOe 28-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR — Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • SKISPORT

    Spezialsprunglauf auf der Schanze am Rennsteig (Oberhof): 1. Heinz Schmidt (SC Motor Zella-MehUs) Note 211,5 (100/94 m), 2. Dietrich Kampf (SC Traktor Oberwiesenthal) 211,0 (102/95), 3. Manfred Wolf (ASK Brotterode) 208,5 (97,5/96). Alpine Rennen in Aare (Schweden): Riesenslalom, Frauen: 1, Annemarie Pröll (Österreich); Spezialslalom, Männer: 1 ...

  • FUSSBALL

    DDR-Juniorenoberliga: Chemie Leipzlg-1. FC Lok Leipzig 0 :2. Als erster Aufsteiger in die DDR- Liga steht Lok/Vorwärts Halberstadt fest. Schon nach 24 Spieltagen der Bezirksliga Magdeburg hat der Tabellenerste (46 :2 P., 65 :12 Tore) sein Ziel erreicht. ProfiUga BRD/Wb: Bayern München-Hamburger SV 6 :2, Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt 4 :1 ...

  • TISCHTENNIS

    Oberliga, Herren: Spitzenreiter Stahl Finow—Außenhandel Berlin 7:11. Europapokal-Finale (Frauen): Start Prag-Statistika Budapest 2 :5 (1. Spiel 3 : 6). Europapokal-Finale (Männer): Spartacus Budapest—Marlestad Bois (Schweden) 5:2 und damit erneut Gewinner.

  • GEWICHTHEBEN

    Weltrekorde In Rostow: Mittelschwergewichtler David Rigert (UdSSR) im Dreikampf 542,5 kg (bisher Kotow, UdSSR, 540,0 kg) und auch Im Stoßen 203,0 kg; Schwergewicht: KarlUtsar (UdSSR) im Reißen 168,5 kg (bisher Perwuschin/UdSSR 168,0).

  • FECHTEN

    „Turnier der Besten" in Leipzig, Frauen: 1. Leschnik, 2. Raschke, 3. Schreier (alle SC Leipzig). Slbel-Vergleich in Rom: Italien gegen Ungarn 13 :12. Martini-Gegenturnier in London: 1. Gonsior, 2. Andrjewski (beide Polen).

  • HOCKEY

    Hallenturnier um den Ernst- Thälmann-Wanderpokal (männl. Schüler) in Leipzig: Finale: Einheit Zentrum Leipzig-Motor Meerane 3 :2, um Platz 3: Chemie Leuna gegen Empor Lindenau 2 :1.

  • EISSCHNELLAUF

    . Weltrekorde in Inzell: 500 m: Erhard Keller (BRD) 38,42 s (bisher Börjes/Schweden 38,46); 5000 m: Ard Schenk (Niederlande) 7:12,08 min (bisher Verkerk/Niederlande 7:13,20).

  • SCHACH

    DDR-Liga Nord: Nach 6 Spieltagen führt Lok Mitte Leipzig mit 58.5 P. vor Einheit Friesen Berlin (56/3 H.) und Motor SO Magdeburg II (54,5).

  • EISHOCKEY

    Freundschaftsspiel: Dynamo Weißwasser—Polonia Bydgoszcz 5 :6 (2:2, 2:3, 1:1). Landerspiel: CSSR-USA 6:0 (0:0, 4:0, 2:0).

  • FAUSTBALL

    Junioren-Hallenfinale: Lok Dresden—Empor Bärby 44:25, um Platz 3: ISG Hlrschfelde-Lok Erich Steinturth Berlin 37 :28.

  • Drittes Judo-Gold für Nachwuchs

    Frank-Micha«! Friedrich wurde Junioren-Europameister

    Bei den Judo-Europameisterschaften des Nachwuchses in Neapel gewann Junior Frank- MichaeJ——Eüedrich

Seite 8
  • Kunstpreis des Deutschen Turn- und Sportbundes

    zu wetteifern. Es gut, mit neuen Werken das Antlitz des Menschen unserer sozialistischen Gesellschaft widerzuspiegeln, — der stolz und selbstbewußt am Aufbau unserer Deutschen Demokratischen Republik mitwirkt und in harmonischer Schönheit und körperlicher Vollkommenheit in den Sportarenen der Welt zum ...

  • Eine neue Erlebniswelt

    Dieser Tage wurde in der DDR der dritte Wettbewerb um den Kunstpreis des DTSB gestartet Die bedeutsamen künstlerischen Leistungen, die in den vorangegangenen Wettbewerben entstanden, sind längst Allgemeingut geworden: die Gemälde „Erika Zuchold" von Heinz Wagner oder „Gabriele Seyfert" von Bert Heller, die Plastiken „Mädchen mit Reifen" von Eberhard Roßdeutscher, „Der Diskuswerfer" von Gerhard Geyer und viele andere ...

  • Auszug aus dem Fußball-Terminkalender

    20. Märr Oberliga -15. Spieltag 24. März Europapokal - Viertelflnal-Rückspiele 27. März Oberliga -16. Spieltag 31. März Oberliga -17. Spieltag 9. April Oberliga -18. Spieltag , 14. April Europapokal — Halbfinale (wenn Qualifikation) 17. April Oberliga -19. Spieltag 24. April Europameisterschaft: DDR—Luxemburg (Gera) 28 ...

  • Ihr Herz, ihr Können

    1 Wir sind überzeugt, daß in der neuen Etappe unserer Zusammenarbeit die Zahl der Künstler und Kunstschaffenden wächst» die ihr Herz,. Ihr Können und ihre Ideen auch dem Sport widmen. Wir bauen auf die weitere* Mitarbeit unserer bewährten Freunde, und wir bieten neuen Freunden des Sports die Hand zur: ...

  • Werke der Malerei, Grafik, Plastik, des bildnerischen Volkskunstschaffens, Urkunden, Medaillen, Plakate, Briefmarken und künstlerische Illustrationen sportlicher Thematik

    werden aus den Bezirken zur VII. Deutschen Kunstausstellung, die 1972 in Dresden stattfindet, delegiert. Vorschlagsberechtigt sind Sportgemeinschaften und Sportklubs des Deutschen Turnund Sportbundes. Verantwortlich für die Auswahl und Delegierung der Werke sind der DTSB (Deutscher Turn- und. Sportbund) und der VBK (Verband Bildender Künstler'der DDR) in den Bezirken ...

  • RUF

    an die bildenden Kunstler und Zirkel für bildnerisches Volkskunstschaffen der Deutschen Demokratischen Republik

    Wir, der Bundesvorstand des Deutschen Turn- und Sportbundes, der Zentralvorstand des Verbandes Bildender Künstler, das Ministerium für Kultur, rufen alle bildenden Künstler und die im bildnerischen Volkskunstschaffen Tätigen auf. um den .

  • bildende Kunst und angewandte Kunst

    getrennt verliehen. / , Weitere Kunstwerke können Anerkennungsurkunden erhalten. Die besten Werke, die seit der DTSB-Kunstpreisverleihung 1967 geschaffen wurden —

Seite
Messe spiegelt hohe Leistungskraft der Wirtschaft der DDR wider Besuch von Mitgliedern der Partei- und Staatsföhrung bei unserem Werkzeugmaschinenbau, in der Kollektivausstellung der UdSSR und bei weiteren Industriezweigen der DDR / Spitzenleistungen sowj Laos: Patrioten lassen flüchtenden Aggressoren keine Atempause Streik der 50000 Ford-Arbeiter seit sieben Wochen ungebrochen Gespräch Leonid Breshnew- Walter Ulbricht in Moskau Recht auf volle WHO-Mitgliedschaft SPORT • SPORT • SPORT Programmentwurf der BKP veröffentlicht Wahlen in Westberlin Straßensperren in Nordirland Begegnung Willi Stophs mit Leitern der Regierungsdelegationen Ehrung für Karl Marx in London Kommune gewürdigt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen