20. Jun.

Ausgabe vom 12.03.1971

Seite 1
  • UdSSR im Dienst der Menschheit

    Das Mondmobil Lunochod hat seit einigen Tagen seine fünfte Arbeitsetappe im Regenmeer des Erdtrabanten begonnen. Alle Systeme der automatischen Forschungsstation funktionieren, wie TASS berichtet, nach der neuen „Übernachtung" in einem tiefen Krater bei Temperaturen bis zu minus 130 Grad Celsius normal, so daß die wissenschaftlichen und technischen Untersuchungen fortgesetzt werden können ...

  • Die DDR erfüllt das Vermächtnis Heinrich Manns Festakt des Heinrich-Mann-Komitees der DDR zum 100. Geburtstag des streitbaren Humanisten in der Deutschen Staatsoper

    Von unserem Berichterstatter Klaus Schüler Berlin. Zu einer denkwürdigen Ehrung für einen großen Schriftsteller und Politiker gestaltete sich der Festakt des Heinrich-Mann-Komitees der Deutschen Demokratischen Republik am Donnerstag in der Deutschen Staatsoper anläßlich des 100. Geburtstages des streitbaren Humanisten Heinrich Mann ...

  • 20. Parteikonferenz der Kommunisten Moskaus

    Mitglieder der Parteiführung der KPdSU auf der Beratung herzlich begrüßt

    Von unserem Korrespondenten Dieter Wolf Moskau. An historischer Stelle, im Säulensaal des Gewerkschaftshauses, wurde am Donnerstag die 20. Parteikonferenz der traditionsreichen Moskauer Stadtorganisation eröffnet. In dem 1000 Quadratmeter großen Saal, wo W. I. Lenin entscheidende Beschlüsse der bolschewistischen ...

  • 71er Richtzahl: leder dritte ein Neuerer

    Wünschendorfer Dolomitwerker: Im, Wettbewerb vor dem VIII. Parteitag brauchen Wir das gleiche Schrittmaß wie die Stahlwerker

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Werner Heidrieh Gera. Täglich treten 550 Tonnen Sinterdolomit ihre Reise in die Stahlwerke und Gießereien an. Das kontinuierliche Fließen dieses Dolomitstromes aus Wünschendorf, an der südlichen Peripherie Geras gelegen, nach Hennigsdorf, Freital und in die anderen Stahlwerke ist eine der Vorbedingungen für hohe Wettbewerbsleistungen der Stahlwerkerkollektive, die in diesem Jahr große Anforderungen, zu befriedigen haben ...

  • Arbeiter von Schwarze Pumpe: Schluß mit USA-Aggression!

    Eindrucksvolle Protestkundgebung im Gaskombinat Solidaritätsspenden für das kämpfende Indochina

    Schwarze Pumpe (ND-Korr.). Kampflieder der Arbeiterklasse erfüllen an diesem Donnerstagnachmittag eine der größten Reparaturhallen der Zentralen Werkstätten im Gaskombinat Schwärze Pumpe. Mehr als 500 Arbeiter, teils noch in ihren blauen Arbeitsanzügen und mit Schutzhelmen, sind zusami mengekommen, um ihre feste Solidarität mit den kämpfenden Völkern Indochinas zu bekunden ...

  • DDR-Abgeordnete bei Ludvik Svoboda

    Herzliche Begegnungen in Pr/ag Von unserem Korrespondenten Prag. Höhepunkte des vierten und vorletzten Besuchstages der Delegation der Volkskammer unter ihrem Präsidenten Gerald Götting. in der CSSR waren am Donnerstag ein Empfang durch Präsident Ludvik Svoboda auf der Prager Burg und ein Gespräch mit dem Mitglied des Präsidiums und Sekretär des ZK der KPTsch Alois Indra im Hause des ZK am Moldauufer ...

  • Laotische Patrioten fügten Aggressoren schwere Verluste zu

    Bolovens-Plateau von Befreiungsstreitkräften kontrolliert USA-Bomber fliegen weiter schwere Terrorangriffe

    Saigon (ADN). Einheiten der Volfcsbefreiuragsstreltkräfte in Laos haben am Donnerstag Stellungen der amerikanischen und Saigoner Aggressoren bei Ohepone unter schweren Raketen- und Granatwerfenbeschuß genommen. 160 Kilometer südlich von Chepone nahmen die Bectreiungsstredtkräfte im Kampf gegen Vientdaner-Truppen den östlichen Teil des Bolovens-iPlaiteaus ©in, das nunmehr völlig von ihnen kontrolliert wird ...

  • Indien: Abfuhr für Rechtskräfte

    Kongreßpartei erhielt absolute Mehrheit bei Unterhauswahlen Neu-Delhi (ADN-Korr.). Eine eindeutige Abfuhr hat das indische Volk dem reaktionären Rechtsblock bei den am Mittwoch zu Ende gegangenen Unterhauswahlen bereitet. Letzten Berichten am Donnerstagnachmittag zufolge, errang die Kongreßpartei von Indira Gandhi mit 261 Sitzen die absolute Mehrheit ...

  • Hunderttausende Italiener im Streik

    Kampf um höhere Löhne, gegen Entlassung und Arbeitslosigkeit ITALIEN. Rund 200 000 Arbeiter und Angestellte von Betrieben, an denen der Staat beteiligtest, haben am Donnerstag in ganz Italien im Kampf für höhere Löhne und soziale Verbesserungen die Arbeit niedergelegt. Ein 24-- stündiger Generalstreik hat am selben Tag in Neapel stattgefunden ...

  • Abrüstungsausschuß tagte in Genf

    Genf (ADN/ND). Die Genfer Konferenz des Abrüstungsausschusses ist am Donnerstag zu ihrer 500. Sitzung zusammengetreten. Auf der Sitzung hoben die Chefdelegierten der CSSR und Bulgariens die Notwendigkeit eines umfassenden Verbots der B- und C-Waffen sowie die Einstellung der unterirdischen Kernwaffenversuche hervor ...

  • Dr. Shukeir: UdSSR - edler Freund der VAR

    Kairo (ADN/ND). Die VAR besteht auf Abzug der israelischen Truppen von allen okkupierten arabischen Territorien und auf der Wiederherstellung der legitimen Rechte des arabischen Volkes von, Palästina. Das erklärte der Präsident der VAR-Nationalversammlung, Dr. Labib Shukeir. Er würdigte die Haltung der Sowjetunion, die, wie er sagte, „ein edler und ehrlicher Freund der VAR ist" ...

  • Appell zum 100. Kommune-Jahrestag

    Paria (ADN/ND). Am Donnerstag trat in Paris das französische nationale Initiativkomitee für die Gedenkfeier anläßlich des 100. Jahrestages der Pariser Kommune zusammen. Den Vorsitz hatte Jacques Duclos, Mitglied des Politbüros der FKP. In einem an alle Bürger Frankreichs gerichteten Appell heb"t das Komitee die aktuelle Bedeutung der Pariser Kommune hervor: „Sich auf die demokratischen nationalen Traditionen atützend, bemühte »ich die Pariser Kom ...

  • Treffen Kohrt-Müller

    Berlin (ADN). Die Verhandlungen zwischen der von Staatssekretär Günter Kdhrt geleiteten Delegation der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik «und der vom Chef der Westberliner Senatskanzlei, Senatsdirektor Ulrich Müller, geleiteten Delegation des Senats von Westberlin über beiderseits interessierende Fragen werden am 12, März 1971 in Westberlin im Rathaus Schönelberg fortgesetzt ...

  • Minister Dr. Ad-Dali: DDR gehört in WHO

    Aden (ADN-Korr.). Die Delegation der Volksdemokratischen Republik Jemen wird auf der WHO-Tagung im Mai mit Entschiedenheit die Aufnahme der DDR in die Weltgesundheitsorganisation" fordern, erklärte Gesundheitsminister Dr. Abdel Aziz Ad-Dali in Aden, „Es gibt kein Argument, das einer WHO-Mitgliedschaft der DDR im Wege stehen könnte ...

  • Politisches Mordurteil

    Djakart» (ADN/ND). Der Generalsekretär der verbotenen und grausam verfolgten Jugendorganisation der KP Indonesiens, Sukato, ist am Donnerstag zum Tode verurteilt worden, meldet TASS. Das Urteil wurde mit seiner „Teilnahme an einer Verschwörung zur Wiederbelebung der verbotenen Kommunistischen Partei" begründet ...

  • (Wortlaut siehe Seiten 3 und 4)

    Den Festakt beschloß ein literarischpolitisches Programm, gestaltet von Mitgliedern der Deutschen Akademie der Künste unter der Leitung von Frdedo Solter (literarische Beratung: Helmut Baierl). Es manifestierte eindrucksvoll die in die Zukunft wirkende Kraft des Werkes Heinrich Manns.

  • IN DIESER AUSGABE:

    Seite 4 Die Kraft der Tatsachen / Zum Dokumentarfilm „Bye - Bye Wheelus" Seite 5 Der Imperialismus und die Bauern Seite, 6

Seite 2
  • Wie schön darf das Dorf sein?

    Sagen wir es offen: Nicht jedes Dorf sieht so aus, wie man es nach einigen Jahren Wettbewerb der Städte und Gemeinden erwarten müßte. Das Beispiel der Dörfer, die ihr Gebiet völlig wandelten oder doch freundlicher gestalteten, hat sich hoch nicht überall durchgesetzt. Vielleicht nahm man an, die Mittel reichten nicht zur Verschönerung, denn eine kleine Gemeinde hat auch eine kleine Kasse ...

  • Kommentare und Meinungen

    Fragen, die nicht nur uns bewegen

    Als sich Unsere Parteigruppe Im ND vom 19. Januar mit Gedanken zu kulturellen Lebensgewohnheiten der Arbeiterklasse zu Wort meldete, stellten wir nicht nur an uns selbst Forderungen. Wir richteten sie nach reiflichem überlegen auch an Künstler und Kulturschaffende. Dazu sind wir, in dem Wunsch nach kameradschaftlicher Zusammenarbeit mit unseren Verbündeten, als Arbeiter durchaus berechtigt ...

  • Sturmböen und Schneetreiben

    Zeitweilige Störungen in Betrieben und auf Straßen

    Berlin (ND-Korr./IADN). Ein Schneeorkan aus West/Nordwest tobte in der Nacht zum Donnerstag über weiten Teilen der Republik. Auf der Wetterstation des Brockens wurden Sturmböen von 45 Meter Geschwindigkeit pro Sekunde registriert, das sind 162 Stundenkilometer. Zur gleichen Zeit entluden sich über mehrere Bezirke kräftige Wdntergewitter ...

  • 20. Parteikonferenz der Kommunisten Moskaus

    (Fortsetzung von Seite 1) quenten Kurs des Zentralkomitees und der Regierung zur Hebung des Volkswohlstandes. Das Einkommen der Moskauer ist im letzten Planjahrfünft um 37 Prozent gestiegen. Ausgangspunkt aller Erfolge, so sagte der Redner weiter, war der hartnäckige Kampf für die erfolgreiche Erfüllung der Beschlüsse des XXIII ...

  • Förder- und Hebetechnik aus zwölf Ländern

    Neuer KranrSese der WB Tagebaugeräte, Krane und Förderanlagen erstmals auf der Messe

    Leipzig (ADN). Mit dem Eisenbahndrehkran EDK 2000 (ND berichtete bereits am 10. März über die neueste Entwicklung der Leipziger Klrowwerker) stellt der Industriezweig Tagebaugeräte, Krane und Förderanlagen zur Leipziger Frühjahrsmesse einen Kranriesen vor, der besonders leistungsfähig und wirtschaftlich 'ist Die weltbekannte Typenreihe der Eisenbahndrehkrane aus dem VEB S ...

  • Vortrag zu Fragen unserer ökonomischen Politik

    Berlin (ND). Am Donnerstag sprach vor leitenden Kadern und Propagandiste» der Partei im Rahmen des Vortragszyklus an der Parteihochschule „Karl Marx" Genosse Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK. Günter Mittag legte einige Erfahrungen bei der Durchführung des ökonomischen Systems des Sozialismus dar ...

  • Unsere DDR bekennt sich in Taten zum Erbe der Kommune

    Berlin (ND). Wissenschaftler, Studenten und Vertreter der sozialistischen Praxis kamen am Donnerstag im Museum für Deutsche Geschichte zu einem wissenschaftlichen Kolloquium zusammen, das die Lehren der Pariser Kommune für die deutsche Arbeiterbewegung, insbesondere in der Staatsfrage, behandelte. 'Die Veranstaltung wurde gemeinsam vorbereitet vom Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK und von der Deutschen Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft „Walter Ulbricht" in Potsdam-Babelsberg ...

  • Zusammenarbeit mit Friedenskomitee der CSSR

    Auf Einladung des Friedensrates der DDR besuchte eine vom Vizepräsidenten Prof. Antonin Stejskal geleitete Delegation des Friedenskomitees der CSSR vom 5. bis 11. März unsere Republik. Mit dem Präsidenten des Friedensrates, Prof. Dr. Günther Drefahl, und weiteren Repräsentanten fand ein freundschaftlicher Meinungsaustausch statt ...

  • Delegation des ZK führte Gespräche

    Die von Günter Fischer, stellvertretender Leiter der Abteilung Agitation, geführte Delegation des ZK der SED, weilte am Donnerstag in Bratislava. Sie wurde vom Mitglied des Sekretariats des ZK der KP der Slowakei und Chefredakteur der „Pravda", Bohus Travnicek, vom Leiter der Presseabteilung des ZK der KPS, Dr ...

  • Guineischer Gast weilte in Sachsenhausen

    Der aus Anlaß des 10. Jahrestages der Deutsch-Afrikanischen Gesellschaft in der DDR weilende Präsident der Nationalversammlung der Republik Guinea, Leon Maka, besuchte am Donnerstag in Begleitung des Sekretärs der Deutsch- Afrikanischen Gesellschaft, Kurt Schubert, die Nationale Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen ...

  • Zentralvorsland Unterricht und Erziehung tagte

    Dresden (ADN/ND). Die Aufgaben aller Gewerkschaftsgruppen in den Volksbildungseinrichtungen der DDR für die Zeit bis zum VIII. Parteitag wurden auf der 10. Tagung des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung am Mittwoch und Donnerstag in Dresden abgesteckt. An der zweitägigen Beratung nahmen Dr ...

  • Urne von Prof. D. Dr. Emil Fuchs beigesetzt

    Berlin (ADN). Die Urne von Prof. D. Dr. h. c. Emil Fuchs fand am Donnerstag auf dem Friedhof Berlin-Friedrichsfelde 'ihren bleibenden Platz. Zur Stunde des letzten Abschieds von dem am 13. Februar verstorbenen Nestor der evangelischen Theologie ehrten gemeinsam mit den nächsten Angehörigen Repräsentanten des Staates, der demokratischen Öffentlichkeit und des kirchlichen Lebens den unvergeßlichen Toten ...

  • Ursache des Brandunglücks in Schwerin ermittelt.

    Berlin (ND). Den Brand am Mittwoch in einer Schweriner Drogerie, bei dem drei Menschen auf tragische Weise den Tod fanden, verursachten Kinder, die mit Streichhölzern spielten. Wie erste Ermittlungen ergaben, hatten zwei zehnjährige Jungen im Hausflur für die Drogerie gelieferte Kartons .mit feuergefährlichem Fußbodenlack in Brand gesteckt Die Fachwerkbauwedse des Hauses begünstigte ein schnelles Ausbreiten des Feuers, so daß für drei Bürger keine Rettung mehr möglich war ...

  • Glückwunsche an Mauritius zum Unabhängigkeitstag

    Berlin (ADN). Zum dritten Jahrestag der Erringung der Unabhängigkeit von Mauritius übersandte der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, dem Premierminister von Mauritius, Dr. Seewoösagur Ramgoolam, ein Glückwunschtelegramm. Aus dem gleichen Anlaß übermittelte der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, dem Außenminister von Mauritius, Gaetan Duval, eine Glückwunschadresse ...

  • Glückwünsche für Prof. Hans Jancke

    Zürn heutigen 60. Geburtstag übermitteln das ZK und der Staatsrat Herrn Prof. Hans Jancke, Vizepräsident des Deutschen * Amtes für Meßwesen und Warenprüfung, die herzlichsten Glückwünsche. In der Grußadresse wird u. a. der wertvolle Beitrag des Jubilars gewürdigt, den er zur systematischen Entwicklung der metrologischen Grundlagen des Meßwesens und der industriellen Meßtechnik in dej DDR geleistet hat ...

  • 71er Richtzahl: Jeder dritte ein Neuerer

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ser zu beherrschen und so die Qualität weiter zu steigern. ^Ingenieur Bernd Blöthner, Leiter iür Technik und Rationalisierung, sagte uns dazu: „Wir wollen 1971 jeden dritten Kollegen für das Neuererwesen gewinnen. Wir haben überlegt, wie wir möglichst alle an den Entscheidungen über unsere Rationalisierungsvorhaben beteiligen können ...

  • Dankfeiegramm aus Syrien

    Der Vorsitzende des Volksrates der Syrischen Arabischen Republik, Ahmed al Khqtib, dankte dem Präsidenten der Volkskammer der DDR, Gerald Götting, für die ihm anläßlich seiner Wahl übermittelten Glückwünsche. Er versichert, daß er sich auch weiterhin für die Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen den Völkern der SAR und der DDR einsetzen werde ...

  • DDR-Abgeordnete bei Ludvik Svoboda

    (Fortsetzung von Seite 1)

    werde, die im Oktober 1970 getroffenen Vereinbarungen zur Spezialisierung und Kooperation der~"Produktion zwischen der CSSR und der DDR zu verwirklichen. Evzen Erban unterstrich bei dem Besuch der Delegation im Tschechischen Nationalrat diesen Gedanken der gemeinsamen Arbeit unserer beiden Länder ebenso ...

  • Ehrung für Otto Grotewohl

    Berlin (ND). Anläßlich seines 77. Geburtstages am 11. März gedachten Mitglieder des Zentralkomitees der SED des hervorragenden Arbeiterführers und Staatsmannes Otto Grotewohl. Sie legten am Donnerstag an seiner letzten Ruhestätte in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde ein Blumengebinde nieder ...

  • Akademiedelegation besuchte Dubna

    Die in der Sowjetunion weilende Delegation der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin stattete am Donnerstag dem Vereinigten Kernforschungsinstitut in Dubna einen Besuch ab. Die DDR-Wissenschaftler wurden vom Direktor des Dubnaer Instituts, Akademiemitglied Nikolai Bogöljubow, begrüßt.

  • Arbeifer von Schwarze Pumpe: Schluß mit USA-Aggression

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Nun stimmen die 500 Arbeiter, die hier zusammengekommen sind, einmütig einer Protestresolution zu, die an den USA-Präsidenten Nixon adressiert ist und von dem jungen Elektrotechniker Peter Zülke verlesen wird. Darin drükken die Kundgebungsteilnehmer ihren Abscheu und Zorn über die Aggression

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzsch«r, Herbert Naumann, Günter Schobowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, 'Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Letzte Sportergebnisse i

    , Eishockey-Weltmeisterschaft, B-Gruppe, in Ly* (Schweiz): DDR-Österreich 11 :3 (3:1, 5:1, 3:1). Volleyball-Europapokal, 1. Halbfinalspiel: SC Leipzie-Burewestnlk Alma-Ata 3 :1 (15 : 9. 15 :9, 9 :15, 15 :12).

Seite 3
  • Vorbereitung einer deutschen Yolkstront

    So war es für ihn eine Sache der historischen Logik, daß er sein Wirken in die in Frankreich entstehende deutsehe Volksfrontbewegung einordnete. Es war sein eigenes Erleben und seine immer genauer werdende konkrete Einsicht in die Bewegungsgesetze des sozialen Fortschritts, seine prinzipiellen Auseinandersetzungen ...

  • Heinrich Mann für die Einheit der Arbeiferklasse

    Die Grundfrage, um die es damals ging, war die Rolle der Arbeiterklasse in der Antihitlerbewegung. Heinrich Mann kritisierte, daß keine Arbeiter dem Ausschuß angehörten, deren Vorsitzender er. war. Aufmerksam, mit Liebe studierte er die Briefe und Flugblätter aus Deutschland, die Unterschriften von Kommunisten und Sozialdemokraten und parteilosen ...

  • Der entscheidende Abschnitt seiner wellanschaulichen Entwicklung

    Am 21. Februar 1933, sechs Tage vor der provokatorischen Reichstagsbrand- Stiftung durch die Naziführer, verließ er Deutschland. Sein Name erschien auf der ersten im faschistischen „Reichsanzeiger" veröffentlichten Ausbürgerungsliste. Aber der Zweiundsechzigjährige begann den entscheidenden Abschnitt seiner weltanschaulichen Entwicklung ...

  • Wir ehren Heinrich Mann

    Wir ehren Heinrich Mann, der unter den Vorkämpfern für unseren Staat des Sozialismus einer der lautersten und edelsten war, damit sein beispielhaftes Leben, seine1 moralische Größe, sein Werk von weltliterarischem Rang fortwirken möge in unserer Gesellschaft, die sich entwickelt nach den Idealen, für die er gestritten hat, nach den Grundsätzen, an deren Formung er schöpferisch beteiligt war ...

  • ein sozialistischen Heinrich Mann Wegbereiter Humanismus Festrede von Walter Ulbricht

    unauflösbar hinzunehmen, sondern ihn zu überwinden. So erlebte und< erlitt Heinrich Mann am Ende des vergangenen Jahrhunderts zuerst den typischen Irrtum des bürgerlichen Intellektuellen, zwischen den gesellschaftlichen Hauptkräften, der Bourgeoisie und der Arbeiterklasse, seine besondere Individualität behaupten zu können ...

  • Der Lebensweg des großen humanistischen Dichters und Revolutionärs

    Am 27. März 1871, hineingeboren in das soeben mit „Blut und Eisen" von Bismarck zusammengeschwindelte Kaiserreich, das „so wenig vom Volk ausgedachte Reich", wie er später einmal notierte, aufgewachsen im behäbigen Wohlstand einer reichen Familie von Handelsherren, lernte er früh die Brüchigkeit, die moralische Fragwürdigkeit seiner Gesellschaft kennen ...

  • Die Sendung der geeinten Arbeiterklasse ist unvergleichlich. Ihr sind auferlegt das Gesetz der Geschichte und die Verantwortung vor ihr. (1939)

    1&4^ Mt^t'a^t

Seite 4
  • „Die Literatur gehl unweigerlich zu den Arbeitern"

    Das Verhältnis zum , Sozialisamus wurde für Heinrich Mann in zunehmendem Maße der Prüfstein für wahren Patriotismus. In seinem klaren Bekenntnis zu einer zukünftigen sozialistischen deutschen Nation vereinte er humanistisches Traditionsbewußtsein und zukunftssdeheren Sinn für die kommende Wirklichkeit -seines „wahren Deutschland", Auch eine künftige Nationalkultux und -literatur schien ihm anders als sozialistisch nicht mehr denkbar ...

  • Von lernenden Schülern! ..beliebten" Lehrern und solchen, die es noch werden können Ein aufschlußreiches Gespräch, notiert von Marianne Schumann

    „Lernen, lernen, nochmals .lernen, alle sollen fleißig sein; denn nur dann kann unser Leben fröhlich, glücklich, friedlich sein." So lautet der Refrain eines Pionierliedes, angelehnt an Lenins vielzitierte Forderung an die Jugend auf dem 3. Komsomolkongreß. Während der Winterferien unterhielten wii* uns über • den Sinn dieser Worte mit Mädchen und Jungen aus Leipzig ...

  • Heinrich Mann - ein Wegbereiter des sozialistischen Humanismus

    Auch unsere sich kräftig entwickelnde sozialistische Nationalkultur kann auf Heinrich Mann als einen ihrer Wegbereiter zurückgreifen. Die Praxis der Zusammenarbeit mit der Arbeiterklasse wurde auch zur ideologischen Grundlage seines künstlerischen Neuerertums. „Es ist müßig, für sich allein zu dichten ...

  • Einfach zu faul?

    Alle unsere Gesprächspartner sind sich einig, daß man die Disziplin in der Klasse nicht von der mehr oder weniger großen Beliebtheit des Lehrers abhängig machen kann. Im siebenten Schuljahr sollte eigentlich jeder Junge und jedes Mädchen schon begriffen haben, wie, warum und wofür man lernt. Claudia Reiß muß aber von ihrer Klasse feststellen: „Leider haben einige Schüler nicht immer eine gute Lerneinstellung ...

  • Wir messen die Erfolge am guten Unterricht

    Die Genossen der Ilsenburger Oberschule (siehe ND vom 20. Februar, Seite 5) verraten in ihrem Artikel kein Geheimnis, wenn sie die sozialistische Gemeinschaftsarbeit als Schlüssel ihrer Erfolge nennen. Unsere Schulparteiorganisation ist seit dem VII. Parteitag bestrebt, die Gemeinschaftsarbeit im Pädagogenkollektiv und mit allen gesellschaftlichen Miterziehern Schritt für Schritt zu realisieren ...

  • (ForUetzuna von Seite 3)

    feste Überzeugung von der historischen Gültigkeit des sozialistischen Humanismus formuliert. Das alte, Geist und Tat polarisierende Gesellschaftsprdnzdp war im doppelten Sinne aufgehoben in der neuen Ordnung, die Geist und Tat dialektisch vereinte. Man ward in «einer festen und konsequenten 'Haltung vergeblich Züge von Wankelmut oder gar Antikommunismus Suchen ...

  • Gebt uns ruhig Verantwortung

    Manche Schüler müssen das noch begreifen. Allein bewältigen die Pioniere diese Aufgabe nicht. Marlis Hoferichter und Felicitas Ufer kennen die Helfer gut: Elternaktiv und Patenbrigaden, die leistungsschwache Schüler fördern, die in Pioniernachmittagen über Disziplin und Verhalten mit den Pionieren diskutieren und durch ihr Vorbild anspornen ...

Seite 5
  • Die Kraft der Tätsachen

    Jener amerikanische Lufwaffentoldat, der im Sommer 1970 im weiten Gelände der ehemaligen „Wheelus Air Base" ah eine Wand — sicherlich in einem Anflug von Galgenhumor! — die Worte „Bye-Bye Wheelus" schrieb, hat durchaus die Chance, für unamerikanisches Verhalten vor ein USA-Gericht gestellt zu werden; dehn er hat uns mit seinem launigen Signum Anregung gegeben für ein Stück „kommunistischer Propaganda" ...

  • die kaum zahlen...

    Von unserem Sonderberichterstatter Kfaus U 11 r i c h Tadeusz Kacik, 24 Jahre alt, aus der polnischen Eishockeydomäne Nowy Targ unweit Zakopane, schoß sich am Mittwochabend mit zwei Toren an die Spitze der sogenannten kanadischen Tabelle der Eishockey-B- Weltmeisterschaft. Fünf Tore und zwei Torvorlagen trugen ihm bislang sieben Punkte ein, soviel kann außer ihm nur noch der Norweger Per Olsen aufweisen ...

  • Zwei dritte Platze am Holmenkollen

    Der Holmenkollen bei Oslo beherbergt seit Donnerstag vormittag die Weltelite des nordischen Skisports, die in jedem Jahr an dieser berühmten Stätte der alten Saison ein erstes Valet sagt. Dazu gehörte auch ein 16köpfiges Aufgebot des DDR- Skisports. Von den DDR-Sportlern mußten am ersten Tag die Kombinierten, die Langlaufspezialisten und die Damen in die Spur ...

  • Schriftstellerverband der UdSSR v.or 5. Kongreß

    Internationale Pressekonferenz in Moskau

    Moskau (ADN-Korr.). Über die Aktivitäten des 7103 Mitglieder zählenden Schriftstellerverbandes der UdSSR in Vorbereitung auf seinen 5. Kongreß im Juni dieses Jahres informierten namhafte Literaturschaffende der Sowjetunion am Donnerstag auf einer stark besuchten Pressekonferenz in Moskau. Nebem dem Sekretär ...

  • Alle DDR-Titelverteidiger dabei

    Hallenparkett und Nudeltopf — diese Bezeichnungen treffen nicht mehr zu. Die Sofioter Festivalhalle, in der am bevorstehenden Wochenende die II. Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften -ausgetragen werden, ist durchgängig mit Kunststoff ausgelegt und weist immerhin eine Rundenlänge von 200 Metern auf ...

  • Kiari berichtet

    Für die Rallye DDR (11. Pneumant-Rallye), die als Europameisterschaltslauf gewertet wird, liegen beim MC Post Berlin bisher Meldungen von 107 Wagenbesatzungen vor. Die Rallye führt vom 17. bis 20. März durch alle Teile der DDR. i An der ersten Europameisterschaft im Luftgewehr- und Luftpistolenschießen der Männer, Frauen und Junioren vom 15 ...

  • Zu Ehren des VIII. Parteitages

    41 Sportgemeinschaften des Grenzkreises Haldensleiben kämpfen um den Titel „Vorbildliche, Sportgemeinschaft des DTSB". Nachdem sie sich bereits dem Wettbewerbsaufruf der Sportgemeinschaft Narva Berlin angeschlossen hatten, überarbeiten sie jetzt zu Ehren des VIII. Parteitages ihre Wettbewerbsprogramme nach dem Beispiel der BSG Motor Magdeburg-Süd ...

  • Aus dem Kulturleben

    CHARKOWER FOTOS. Fotomaterial vom Internationalen Kongreß proletarischer Schriftsteller in Charkow, an dem vor mehr als vierzig Jahren auch Anna Seghers teilgenommen hatte, ist der DDR- Schriftstellerin übersandt worden. Das Material wurde von Mitarbeitern der Staatlichen Wissenschaftlichen Korolenko-Bibliothek der ukrainischen Stadt zusammengestellt ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    Europapokal der Landesmeister: Atletico Madrid—Legia Warschau 1 :0, Ajax Amsterdam—Celtic Glasgow 3 :0. Europapokal der Pokalsieger: Gornik Zabrze—Manchester City 2 :0, CardiM City-Real Madrid 1 : 0, FC Brügge—Chelsea London 2 :0. Messepokal: FC Liverpool—Bayern München 3 :0, Leeds United gegen Vitoria Setubal 2 :1, FC Arsenal London-1 ...

  • DSF-Jahreshauptversammlung im DEFA-Spielfilmstudio

    Potsdam (ADN). Am Mittwoch fand die Jahreshauptversammlung der DSF-Gruppe im DEFA-Studio für Spielfilme statt. Der Vorsitzende der Betriebsgruppe, Regisseur Heinz Thiel, begrüßte zu Beginn der Veranstaltung in Potsdam-Babelsberg herzlich den Präsidenten der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft, Dr ...

  • DDR-Radballoberliga weiter verjüngt

    Nach dein Verzicht so profilierter Radball-Mannschaften wie der Gebrüder Stoltze (Lok Erfurt) und Landmanin/Janitzki (Lok Leipzig) hat sich die DDR-Oberldga weiter verjüngt, nachdem auch Exweltmeister Dusin mit. Seid«d einen jungen Partner für den DDR-Meister Motor Diamant Karl-Marx-Stadt aufs Parkett brachte ...

  • (ADNWD)

    Jugoslawische Meisterschaft, Tabellenspitze : Partizan Belgrad 25 :11, Hajduk Split 24 :12, Dinamo Zagreb 21 : 15. SKISPORT Sprunglauf in Odnes (Norwegen): N1. Raska (CSSB) Note 232,6, 2. Prydz (Norwegen) 232,1, 3. Kalinin (UdSSR) 221,7. Alpiner Weltpokal (Frauen): Spitze: Annemarie Pröll (Österreich) 195 Punkte, 2 ...

  • „Rottenknechte in Moskau gezeigt

    Moskau (ADN-Korr.). In Anwesenheit des Regisseurs Frank Beyer wurde in der Moskauer DDR-Botschaft der Fernsehfilm „Rottenknechte" gezeigt. Er fand bei den Gästen nachhaltiges Interesse. Der Einladung in die DDR-Botschaft waren leitende Mitarbeiter des ZK der KPdSU, des Außenministeriums der UdSSR sowie anderer staatlicher Institutionen gefolgt ...

  • Baskische Folkloregruppe beendet DDR-Tournee

    Leipzig (ADN). Mit Liedern und Tänzen ihrer baskischen Heimat begeisterten am Mittwochabend die Mitglieder des Ensembles „Oldarra" die Zuschauer im Leipziger „Haus der heiteren Muse«. Der Auftritt in Leipzig war gleichzeitig Schlußpunkt der erfolgreichen DDR-Tournee, die das Amateur-Ensemble in fünf Städte der Republik geführt hatte ...

Seite 6
  • Der Imperialismus und die Bauern

    Zu den Ursachen des Bauernsterbens in der BRD

    Von Herbert Arndt und Horst Schilling ' Verwirklichung seiner wirtschaftlichen, politischen und militärischen Hegemoniebestrebungen einzuhandeln. Wenn trotzdem zugleich die Parole vom bäuerlichen Familienbetrieb ausgegeben wurde, dann deshalb, weil diese Kräfte die zeitweilige Erhaltung einer gewissen Zahl bäuerlicher Eigentümer als im Interesse des imperialistischen Systems liegend betrachteten ...

  • Altan Bulak weist den Weg nach vorn

    Wie Genossen der MRVP ihr Staatsgut entwickeln

    Von unserer Korrespondentin Eva N e u m a n n, Ulan-Bator Altan Bulak — „die goldene Quelle" — ist ein Ort im Norden der MVR, unweit der sowjetischen Grenze, nicht groß, aber reich an revolutionären Traditionen. Er gilt allgemein als Wiege der mongolischen Revolution, denn in der nur wenige Kilometer entfernten Stadt Kjachta gründeten Suche Bator und seine Mitkämpfer am 1 ...

  • Gute Bilanz in Kurdistan

    Die arabischen und kurdischen Bürger der Republik Irak feierten gestern, am 11. März, einen besonderen Tag — den .Tag der nationalen Einheit". Genau voi einem Jahr hatte Staatspräsident Achmed Hassan ol-Bakr die Deklaration des Revolutionären Kommandorates (RCC) der Republik Irak über die friedliche und demokratische Lösung der Kurdenfrage verkündet ...

  • Getreide: Industrie lieht auf den Acker

    «wissen Sie, uns Ackerbauern lacht wie nach einem frischen Mairegen das Herz im Leibe. Die Saaten gedeihen wie auf Hefe. Die Erde spendet dem Samen all ihre Kraft." Mit solchen Worten antwortete Alexander Gitalow, der zweifache Held der Sozialistischen Arbeit und Brigadier einer Traktoristenbrigade Im ...

Seite 7
  • DDR unterstützt Politik der VAR

    Gespräch Dr. Kiesewetters mit Staatsminister Sharaf in Kairo

    Kairo (ADN). Der stellvertretende DDR-Außenminister Dr. Wolfgang Kiesewetter ist am Donnerstag in Kairo mit-dem VAR-Staatsminister für Präsidentschaftsangelegenheiten, Sami Sharaf, zu einem Gespräch über die Lage im Nähen Osten und die Beziehungen zwischen der DDR und der VAR zusammengetroffen. Dr. Kiesewetter, der an der Spitze einer Regierungsdelegation in Kairo weilt, betonte dabei die volle Unterstützung der DDR für den Standpunkt der VAR ...

  • Tel Aviv greift zu blutigem Terror

    Schandtaten in den besetzten Gebieten nehmen ständig zu

    Kairo/Tel Arfv/Genf (ADN/ND). Tel Aviv will mit aller Gewalt die Israelisierung der besetzten arabischen Gebiete vorantreiben, um sich in den widerrechtlich angeeigneten Territorien festzusetzen. Das betont die Kairoer Presse im Zusammenhang mit der Aufdeckung immer neuer Verbrechen an der arabischen Bevölkerung in Gaza und auf Sinai ...

  • Hessen: 60 Sozialdemokraten trafen der DKP bei

    Düsseldorf (ADN). In den letzten Monaten sind 60 hessische Sozialdemokraten aus der SPD ausgetreten und Mitglieder der DKP geworden. Dies gab der sozialistischen Volkszeitung „Unsere Zeit" zufolge der Vorsitzende der DKP Hessen, Sepp Mayer, auf einer Pressekonferenz bekannt Dabei erklärten fünf der in die DKP eingetretenen jungen Sozialisten, daß der berüchtigte Antikommunismusbeschluß der SPD-Füh- , rang letzter Anstoß zu ihrer Entscheidung gewesen sei ...

  • Indira Gandhi spricht von einem Sieg des Volkes

    Einheit der Demokraten schlug Indiens Reaktion

    Neu-Delhi (ADN). Als einen Erfolg des gemeinsamen Kampfes der indischen Kongreßpartei und der Kommunistischen Partei Indiens gegen die Angriffe der im reaktionären Block vereinigten Rechtskräfte des Landes werten politische Beobachter in ersten Stellungnahmen das Ergebnis der am Mittwoch zu Ende gegangenen indischen Unterhauswahlen ...

  • Sonderdruck der SEW vor Großbetrieben verteilt

    Persönlichkeiten unterstützen Wahlprogramm der Partei

    Westberlin (ADN). Mit dem Aufruf „Sozialisten ins Rathaus 1 Deshalb: Wählt SEW!" wendet sich ein Sonderdruck der „Wahrheit" an die Westberliner Wähler, sich am Sonntag für die Partei zu entscheiden, die die Arbeiterinteressen gegen Monopolwillkür vertritt. Tausende dieser Sonderdrucke verteilten am Donnerstag SEW-Mitglieder 'vor Großbetrieben wie DMW, Bowig, AEG-fTelefunken Reinickendorf, NCR, Vereänägte Draht- und Kabelwerkte, IBM und Zeiss-Ikon ...

  • Gorton ging - die Probleme bleiben

    Korrespondenz ans Australien

    John Gorton, bis zum Montag noch Vorsitzender der regierenden Liberalen Partei Australiens und bis zum Mittwoch Ministerpräsident, müßte in beiden Funktionen William McMahon Platz machen. Eine Wirtschaftskrise — das Ökonomieinstitut der Universität Melbourne nennt sie die bedenklichste seit den 30er ...

  • Kurz berichtet

    Handel UVR-SRR wächst

    7000 Dollar für Hilfsfonds Moskau. Die Sowjetunion hat dem Fonds zur Unterstützung der Opfer, der Apartheid-Politik des südafrikanischen Rassisten' regimes 7000 Dollar überwiesen. Peru baut mehr Mais an Lima. Peru will in diesem Jahr seine Maisproduktion erhöhen, um sich aus eigenem Aufkommen zu versorgen ...

  • Dacca: Lage entspannt sich

    In jüngsten Berichten aus Qstpakistan sprechen Korrespondenten von einer schrittweisen Normalisierung der Lage. Noch immer finden Kundgebungen der Awami-Läga statt, die bei den Dezemberwahlen die Mehrheit in der Nationalversammlung erreicht hatte, doch tragen ■sie, wie es in einem „Prawda"-Bericht aus Dacca heißt, „friedlichen Charakter" ...

  • Sitzung der RGW-Kommissior für Maschinenbau

    Budapest (ADN). Die 52. Sitzung dei Ständigen RGW-Kommission für Maschinenbau fand vom 2. bis 10. Man du Budapest statt An der Sitzung nahmen Delegationen der Mitgliedländet des RGW — Bulgariens, Ungarns, dei (DDR, Polens, Rumäniens, der UdSSfl und der CSSR — teil. Entsprechend dein Abkommen zwischen dem RGW und der Regierung der SFRJ nahm an dei Sitzung der Kommission auch ein« jugoslawische Delegation teil ...

  • Mauritius begeht Unabhängigkeitstag

    Mauritius, gelegen an der Seestraße von Kapstadt nach Indien und Australien, feiert am 12. März zum dritten Mal seinen Unabhängigkeitstag. Der Inselstaat (2100 km2, 775 000 Einwohner) gehört zum Commonwealth. Kurz vor der Unabhängigkeitserklärung trennte die englische Kolonialmacht die Tschagos-Inseln von Mauritius ab, um das Gebiet JEür einen Nuklearstützpunkt *zu mißbrauchen ...

  • Arbeitslosenrate 6,2 Prozent

    USA-Publizist Josef Nord: „Eine nationale Tragödie"

    New York (ADN/ND). „Die Arbeitslosigkeit ist zu einer nationalen Tragödie geworden", schreibt der amerikanische Publizist Josef Nord in der Zeitung „Daily World". Gegenwärtig Jst der Prozentsatz der arbeitsfähigen Amerikaner ohne Beschäftigung auf 6,2 Prozent gestiegen. In Michigan, dem Zentrum der USA-Automobilindustrie, Hegen 340 000 Arbeiter auf der Straße ...

  • Moskaus Planbiianz

    Moskau (ADN-Korr./ND). Bedeutend« Erfolge auf allen Gebieten der städtischen Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur kennzeichnen die Entwicklung Moskaus im vergangenen Jahrfünft. Bereits Im Oktober 1970 konnten dl« Industriebetriebe der sowjetischen Hauptstadt Ihre Aufgaben Im 8. Fünfjahrplan erfüllen. Dank gestiegener Arbeitsproduktivität gelang es ihnen, ...

  • Besatzer insiemeren Hexenjagd in Nordirland

    London (ADN). Die britischen Besatzungstruppen in Nordirland haben am Donnerstag ihre Unterdrückungsmaßnahmen gegen die Bürgerrechtsbewegung erneut verschärft. Westlichen Nachrichtenagenturen ist zu entnehmen, daß der ungeklärte Tod dreier britischer Soldaten zum Anlaß dafür genommen wurde. Die Soldaten — Angehörige eines Infanterie-Regiments — waren Mittwoch abend vier Kilometer außerhalb von Belfast in Zivilkleidung tot auf gefunden Worden ...

  • Maschinenbauer überbringen Dr. Husak Verpflichtungen

    Prag (ADN-Korr.). Eine Delegation der Werktätigen ven CKD Praha — des größten Maschinenbaubetriebes der CSSR — überbrachte am Mittwoch dem Ersten Sekretär des ZK der KPTsch, Dr. Gustav Husak, die Verpflichtungen der Werktätigen aller CKD-Betriebe zu Ehren des 50; Jahrestages der Gründung der KPTsch. Die Arbeiter und Angestellten von CKD wollen gegenüber dem Vorjahr eine Erhöhung der Warenproduktion auf 107,4 Prozent und der Arbeitsproduktivität auf 106,5 Prozent erreichen ...

  • Niederländische Kreise für Sicherheitskonferenz

    Amsterdam (ADN-Korr.). Für die Durchführung einer gesamteuropäischen Sicherheitskonferenz hat sich die niederländische Abordnung der katholischen Friedensbewegung Pax Christi ausgesprochen. In ihren Thesen zur bevorstehenden Parlamentswahl fordert die Abordnung die Bildung eines ständigen niederländischen Organs für europäische Sicherheit ...

  • SPD-Führer unferslreichf Anlikommunismusbeschlüsse

    Bonn (ADN-Korr.). SPD-Bundesgeschäftsführer Wiischnewski hat am Donnerstag die antikommunistischen Zielsetzungen der SPD-Führung ausdrücklich bekräftigt „Gegenüber der kommunistischen Gesellschaftsordnung hat sich keine Partei so klar abgegrenzt wie die SPD", betont der SPD-Politiker im Pressedienst seiner Partei ...

  • Widerrechtliche Ansprüche auf Westberlin bekräftigt

    Westberlin (ADN). BRD-Außenminister Scheel (FDP) bekräftigte bei einem widerrechtlichen Auftreten in Westberlin am Mittwochabend die Annexionsansprüche Bonns auf die Stadt Auf einer Wahlkundgebung seiner Partei behauptete Scheel anmaßend, Westberlin gehöre durch „gewachsene Bindungen" zur BRD. In diesem Zusammenhang machte der BRD-Außenminister erneut die Ratifizierung der Vertrage mit der UdSSR und Volkspolen von einem „Berlin-Junktim" abhängig ...

  • Stürme und Neuschnee

    Stockholm/Prar/München (ND/ADN). Heftige Stürme und Neuschnee führten am Donnerstag in weiten Teilen Europas zu chaotischen Verkehrsverhältnissen. In Schweden waren zahlreiche Hauptstraßen zeitweise unpassierbar. Über die CSSR rasten Schneestürme mit Geschwindigkeiten bis zu 140 km/h. In den nördlichen und westlichen Gebieten Volkspolens kam der Verkehr stellenweise völlig zum Erliegen ...

  • Was sonst noch passierte

    Unverletzt überstand ein Kurgast im sowjetischen Kurort Sotschl einen Sturz aus dem 9. Stock seines Hotels;: Eine steife Brise vom Schwarzen Meer her hatte seinen weiten Rfcgenmantel regelrecht zum Fallschirm aufgebläht und ihn dann — wenn auch recht unsanft — in einem frisch umgegrabenen Blumenbeet landen lassen ...

  • Brandt und Scheel sprachen mit Barzel und Stücklen

    Bonn (ADN). BRD-Kanzler Brandt und sein FDP-Außenminister Scheel trafen am Donnerstagabend in Bonn zu einer vertraulichen Aussprache mit dem Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Barzel und dem Vorsitzenden der CSU-Landesgruppe im Bundestag Stücklen zusammen.

Seite 8
  • Studienmöglichkeiten

    Direktstudium

    Grundstudienrichtung: Lebensmittelingenieurwesen Fachstudienrichtung: Obst-, Gemüse-, Speisekartoffelverarbeitung Grundstudienrichtung: Betriebswirtschaft/Ingenieurökonomie Fachstudienrichtung: Lebensmittelindustrie in folgenden Studienformen und -richtungen:

  • Plastapor (Pf-S)

    Der ideale Hartschaumstoff für Wärme- und Schallisolation

    Rohdichte (g/cm3) 0,06 ± 0,02 Wärmeleitfähigkeit (kcal/mh °C) 0,045 (bei 20 °C) Schallabsorptionsgrad f = 200—3000 Hz 0,5—0,7 als Plattenmaterial (500X500X40 mm) Sonderwünsche nach Vereinbarung. Zur Zeit kurzfristig lieferbar

  • appetitlich durch # Sika-Hauben

    Sika-Hauben,gegen Staub, Fliegen und Bakterien,glbt es In 3 Größen. Eint Hausfrau kann einfach alles unter diese Hauben bringen, was morgen wieder auf dem Tisch stehen soll.

  • Electroimpex GmbH erwartet Ihren Besuch

    auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1f71 in Halle II, Stand 201-207 und im Handelshof, IV. Stock, Stand 458

  • ölschütze und Umschalter

    der Typen KM-25, KM-63, KM-100, KMR-tt, KMR-100 und APM-10, 100 und 200 A.

Seite 9
  • Fortsetzung Auf Seite

    YEB MANSFELD KOMBINAT WILHELM PIECK, DDR 425 EISLEBEN Leipziger Frühjahrsmesse 1971: Gemeinschaftsstand Schweißtechnik der DDR, Halle 11 • Telefon: 6 29 50 Halle 2 Handelshof Pavillon 13 A Halle 1 ^M M M VEB BANDSTAHLKOMBINAT - SITZ EISENHÜTTENSTADT EISEN- UND HÜTTENWERKE THALE DEUTSCHE DEMOKRATISCHE ...

  • Qualitätserzeugnisse

    auf allen Erdteilen - in über 60 Ländern Aus unserem Fertigungsprogramm:

    Spezialemaillierte Behälter und Apparate für die chemische, phamanteutische und Getränkeindustrie Gleitlager aus Sintereisen und Sinterbronze, Formpreßteile aus Sintereisen, druckverdüstes Eisenpulver Stahlbleche — Feinbleche als Zieh-, Tiefzieh-, Elektro-Sonderstahl- und Schwarzbleche, Stahlleichtbauprofile ...

  • YEB MANSFELD KOMBINAT WILHELM PIECK, DDR 425 EISLEBEN

    Leipziger Frühjahrsmesse 1971: Gemeinschaftsstand Schweißtechnik der DDR, Halle 11 • Telefon: 6 29 50

Seite 10
  • POLIMEX-CEKOP

    GMBH

    , Alleinexporteur von: kompletten Anlagen, Installationen, Apparaturen, Ausrüstungen und Maschinen für die chemische Industrie; Pumpen, Kompressoren und Kühlanlagen; Wasseraufbereitungsanlagen, Wasserreinigungsanlagen und Wasserrohrleitungen; kompletten Zuckerfabriken und Ausrüstungen für Zuckerfabriken; ...

  • POLIMEX-CEKOP

    WARSZAWA / VR POLEN POSTFACH 815 GMBH

    Die technische Revolution führt in allen Industriebereichen zu immer differenzierteren Forderungen. Auch in der Luft- und Kältetechnik. Heute lautet die Forderung nach Maß: Komfortklimatisierung des größten Hotels Mitteleuropas, Klimatisierung von kleinen und großen EDV-Stationen, Bau einer Kunsteisbahn als internationale Wettkampfstätte, oder Entstaubung riesiger Kraftwerke ...

  • POLIMEX-CEKOP

    ladet Si« zum Besuch seiner Messestände in den Hallen 1, 4 und 21 auf der LEIPZIGER FRÜHJAHRSMESSE vom 14. bis 23. März 1971 ein. Unsere Mitarbeiter stehen allen Interessenten mit ausfuhrlichen technischen und kommerziellen Informationen zur Verfügung.

  • RFT-RUNDFUNKGERATE RFT-PHONOGERÄTE RFT-FERNSEHGERÄTE RFT-ANTENNEN UND ZUBEHÖRTEILE

    Immer wieder neu, stets mit höchster Präzision, ständig orientiert am technischen Höchststand, geschmackvoll und funktionsgerecht gestaltet, international anerkannte Leistungen - made in GDR.

  • Diese Atmosphäre schöpferischer Unruhe ist unsere Arbeitswelt!

    In Hir entstehen jene Ideen, die dann auf Reißbrettern, in Labors, in Werkstätten, . in Produktionshallen am Fließband Gestalt gewinnen und Ihnen zum vielfältigen Nutzen angeboten werden:

  • phono television

    ein moderner Industriezweig der Elektronik der DDR Ihr Handelspartner auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1971 Ziel Ihres Besuches im Messehaus Handelshof, IV. Etage

Seite 11
  • ■■■■■■■■■■■■■■■I Schwingende Balken

    Pitloun Berechnungstafejn 1. Auflage, 1971, etwa 160 Seiten, davon etwa 106 Tafelseiten, Broschur, Ausgabe A für PDR etwa 30,— M

    Der Autor hat die jüngsten Erkenntnisse der numerischen Mathematik bei der Lösung des allgemeinen Eigenwertproblems in Tabellenform erarbeitet. Er unterstützt dadurch hervorragend die gewachsenen Anforderungen der Ingenieure bei der Ausarbeitung moderner Auffassungen über die Bauwerkssicherheit und Optimierung der Nutzkonstruktionen auch aus dynamischer Sicht ...

  • Tradition

    Wir zeigen: Traktoren der 0,6- und 1,4-Mp-Klasse, Querschnittsysteme der Bodenbearbeitung, Bestellung, Düngung, Pflege und des Pflanzenschutzes; Maschinensysteme Futterproduktion, Cetreideproduktion, Körtoffelproduktion und Zuckerrübenproduktion einschließlich der Technik zur Be- und Verarbeitung; Anlagen ...

  • zeigt diesmal auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1971 vom U.-23. März

    Sandtrocknen- und Kühlanlage SCH-5 R Gußputzmaschinen OWD-1000 und OWT-120 Kokillen-Gußmaschine CKHZ-86 Ausschlagrost WKM-2,5 Gießerei-Laborapparatur Pneumatische Transportelemente Sandtrocknenanlage CHZ-40 Gießpfanne IPK-1,5t Sandformkästen

  • über4Millionen

    zusätzlich

    10 Pkw Moskwitsch • 25 Pkw Saporoshez Jeder 10. Spielschein gewinnt 10,— M Ziehung 30.3.1971 Letzter Annahmetag 26.3.1971 Landannahmestellen 25.3.1971

  • WB LANDMASCHINENBAU DEUTSCHE DEMOKRATISCHE REPUBLIK -701 LEIPZIG

    Freigelände 8.61 (B I) Freigelände 6.61 (B II) Freigelände 4.65 (All) Freigelände 5.61MA III) Pavillons 8.11-H3 (4b-d)

Seite 12
  • Nachtspeisekarte für Schichtarbeiter

    Dreimal in 24 Stunden herrscht reger Betrieb in den Speiseräumen des VEB Elektrokohle in Lichtenberg. Dann nehmen die in drei Schichten -arbeitenden Kollegen ihre warmen Mahlzeiten edn. Im Werk sind 2700 Mitarbeiter beschäftigt, fast "Hie Hälfte davon nimmt am Betriebsessen teil. Diese Zahl hat sich von Jahr zu Jahr um 200 bis 300 erhöht ...

  • Großreinemachen im Frühjahr

    Der Winter zeigte uns in den letzten Tagen seine kalte Schulter, grollte gar mit Blitz und Donner gegen den kalendermäßigen Frühlingsanfang in gut einer Woche. Doch er muß weichen. Darum trifft, man in den Stadtbezirken Vorbereitungen zum Frühjahrsputz. Beispielsweise haben die Treptower am 3. und 4 ...

  • Auf der Spur von Kundenwünschen

    Über 3500 ehrenamtlich« Helfer arbeiten in der Konsumgenossenschaft / Enger Kontakt mit den Käufern

    Im Bereich der Konsumgenossenschaft Berlin leisten über 3500 Hauptstädter eine ehrenamtliche' Arbeit in 270 Ausschüssen, 37 Beiräten, und 961 Aktiven. Überall werden schöpferische Initiativen entwickelt, um die Bevölkerung bedarfsgerecht zu versorgen, moderne Verkaufsformen durchzusetzen, den Einkauf zu erleichtern und den Kundendienst zu verbessern ...

  • Wintergewitter

    Schneestürme behinderten Straßenverkehr

    Heftige Wintergewitter tobten in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag über der Hauptstadt. Verbunden damit waren Schneestürme, die stellenweise zu Verwehungen und zu starker Eisbildung auf Straßen führten. Die Sicht war zeitweise außerordentlich stark behindert, so daß kurz nach 1 'Uhr in einigen Stadtgebieten der Verkehr stark beeinträchtigt wurde ...

  • Volksvertreter und Wehrerziehung

    In Lichtenberg, bereiten gegenwärtig die Volksvertreter die 6. Tagung der Stadtbezirksversammlung vor, die sich mit Fragen der sozialistischen Wehrerziehung befassen wird. Mitglieder aller ständigen Kommissionen diskutieren mit Schuldirektoren und Berufsausbildern, mit Werkleitern und Vorsitzenden von Reservistenkollektiven, Gewerkschafts-, FDJ- und GST-FUnk- «Önären ...

  • Über die Versorgung der Belegschaft im VEB ' Elektrokohle Lichtenberg Von Wem« M o r • n z

    Insgesamt keine schlechte Bilanz für den VEB Elektrokohle. Doch wurden hier nicht von Arbeitern Fragen gestellt und Wünsche geäußert, die längst hätten beantwortet oder erfüllt sein könnten? Leider, so erfuhren wir, ist die Kurenkommission nicht aktiv. Ihre Aufgabe wäre es, die Betriebsgewerkschaftsleitung über alle Vorschläge und Kritiken zur Arbeiterversorgung zu unterrichten ...

  • Hinweise für Messebesucher

    Die Deutsche Volkspolizei weist alle Besucher der Leipziger Frühjahrsmesse auf folgendes hin: Die zu erwartende hohe Verkehrskonzentration wird auf Straßen und Autobahnen große Anforderungen an Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme der Verkehrsteilnehmer stellen. Im Interesse eines reibungslosen zügigen ...

  • Wanderungen im März

    Im Monat März führt das Bezirkskomitee für Touristik und Wandern Berlin mit Unterstützung von Fahrten- und Wanderleitern der Sektionen des Verbandes für Wandern, - Bergsteigen und Orientierungslauf der DDR wieder interessante Wanderungen durch: Dienstar, 16. MSrz: Rund um Bergfelde, etwa 10 km. Treffpunkt: 14 Uhr S-Bahnhof Bergfelde ...

  • Zu Gast in Berlin

    Chemieingenieur, Sterlitamag, •aschkirische ASSR In meiner Heimatstadt leben 24 000 Komsomolzen. Ich bin sehr stolz und glücklich, daß ich für gute Arbeit eine der fünf Fahrkarten im Freundschaftszug in die DDR erkämpft habe. Meinen Beruf habe' ich in Wolgograd erlernt. Die Geschichte dieser Stadt erklärt, warum mich hier in Berlin besonders der Besuch des Sowjetischen Ehrenmals im Treptower Park bewegt hat ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Mauerstraße St/40, Tel. 22 03 41 — Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 171, Tel. 42 05 41 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 105t Berlin, Schönhauser AUee 144. Konto- Nr. 6691-14-18, Postscheckkon- > to: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr ...

  • keß und vetliebt

    Ein Stück Berlin in sechs Bildern mit Gina Presgott, Peppi Zahl, Gisela Rialto, Rolf Ripperger, Werner Kamenik, Hans Rohr, Ina Martell, Michael Hansen, intern. Artisten und Mitgliedern der Fachschule f. Artistik Vorstellungen tgl. (außer montags) 19 Uhr, sonnabends 15 und 19 Uhr, sonntags nur 17 Uhr Kassenruf: 42 72 00 Am 23 ...

  • Fertigwäsche von REWATEX

    Der VEB REWATEX beliefert gegenwärtig 22 000 Berliner Haushalte im Haustourensystem mit Fertigwäsche. Aus Angaben der Berliner Bezirksstelle der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik geht hervor, daß der Anteil der Hauslieferungen von Fertigwäsche im Jahre 1969 gegenüber dem Vorjahr von 22 auf 24 Prozent anstieg ...

Seite
UdSSR im Dienst der Menschheit Die DDR erfüllt das Vermächtnis Heinrich Manns Festakt des Heinrich-Mann-Komitees der DDR zum 100. Geburtstag des streitbaren Humanisten in der Deutschen Staatsoper 20. Parteikonferenz der Kommunisten Moskaus 71er Richtzahl: leder dritte ein Neuerer Arbeiter von Schwarze Pumpe: Schluß mit USA-Aggression! DDR-Abgeordnete bei Ludvik Svoboda Laotische Patrioten fügten Aggressoren schwere Verluste zu Indien: Abfuhr für Rechtskräfte Hunderttausende Italiener im Streik Abrüstungsausschuß tagte in Genf Dr. Shukeir: UdSSR - edler Freund der VAR Appell zum 100. Kommune-Jahrestag Treffen Kohrt-Müller Minister Dr. Ad-Dali: DDR gehört in WHO Politisches Mordurteil (Wortlaut siehe Seiten 3 und 4) IN DIESER AUSGABE:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen