23. Sep.

Ausgabe vom 25.02.1971

Seite 1
  • Ein Land des Lernens

    Wes Geistes Kind ein Staat ist, verrät nicht zuletzt, wieviel ihm das geistige, das kulturvolle Leben seiner Bürger wert ist. Unser sozialistischer Staat wird in diesem Jahr — seine Leistungen für die Sozialversicherung nicht mitgerechnet - durchschnittlich 1132 Mark für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen jedes einzelnen Bürgers ausgeben ...

  • Tagung des Ministerrates der DDR

    Berlin (ADN). Das Presseamt beim Vorsitzenden des Ministerrates teilt mit: Am 24. Februar tagte der Ministerrat der DDR, Er schätzte die bisherige Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes '1971 ein und zog Schlußfolgerungen für die staatliche Führungstätigkeit zur allseitigen und kontinuierlichen Verwirklichung der1 Planaufgaben ...

  • Aktive Phase der Vorbereitung

    Internatioriale Öffentlichkeit zu Ergebnissen von Bukarest Prag/Helsinki/Rostock (ADN/ND). Die Ergebnisse der Außenministerkonferenz der Warschauer Vertragsstaaten sind weiterhin eines der Hauptthemen in der internationalen Öffentlichkeit. „Rüde Prävo", Organ des ZK der KPTsch, stellt fest: „Es zeichnet ...

  • 163 Luftgangster über Südlaos abgeschossen

    Weitere Erfolge der Volksbefreiungsstreitkräfte USA-Bomber flogen neue Terrorangriffe gegen die DRV

    Hanoi (ADN). Die Volksbefreiungsstreitkräfte in Südlaos, im Norden Südvietnams und in Kambodscha haben In den letzten Tagen weitere Erfolge errungen. In Südlaos wurden in der Zeit vom 5. bis zum 22. Februar insgesamt 163 Hubschrauber und Flugzeuge der USA abgeschossen oder zerstört. Bei Angriffen auf eine Höhe nahe Phou Co, Boc südlich der Straße Nummer 9 setzten Befreiungstruppen am Wochenbeginn eine Kompanie der Saigoner Aggressoren außer Gefecht ...

  • Arbeiterklasse setzt moralische Maßstäbe

    Bedeutsame Debatte im Verfässungs- und Rechtsausschuß der Volkskammer Berlin (ND). In einer äußerst lebhaften und tiefgründigen Debatte erörterte der Verfässungs- und Rechtsausschuß der Volkskammer der DDR am Mittwoch in Berlin Grundprobleme der sozialistischen Beziehungen der Menschen in unserer Gesellschaft ...

  • Ford-Werker geben nicht nach

    London (ADN/ND). Die seit mehr als drei Wochen streikenden britischen Ford-Arbeiter werden ihren Kampf entschlossen fortsetzen, wenn die Konzernleitung die Gewerkschaftsforderungen nach Gleichstellung mit anderen Autofacharbeitern Großbritanniens nicht erfüllt. Das erklärte ein Gewerkschaftsvertreter ...

  • U Thant verurteilt Waffenlieferungen

    New York (ADN-Korr.). UNO-Generalsekretär U Thant hat in einer am Mittwoch veröffentlichten Erklärung den Beschluß der toritischen Regierung verurteilt, dem rassistischen Apartheid- Regime in Südafrika Hubschrauber und andere Waffen zu liefern. U Thant betont, daß dieser Beschluß mehrere Resolutionen ...

  • Aktionen der Solidarität mit Angela

    New York (ADN). Der Präsident der konservativen Negerorganisation „National Urban League", Whitney Young, hat sich in einer Presseerklärung hinter Angela Davis und ihren gerechten Kampf gestellt. Amsterdam (ADN-Korr.). Niederländische Schauspieler, Musiker und Schriftsteller haben beschlossen, am kommenden Sonntag in Utrecht einen Solidaritätsabend für Angela Davis zu gestalten ...

  • Neues Stahlwerk mit DDR-Hilfe

    ' Hanoi (ADN-Korr./ND). Für eines der derzeit größten Investitionsobjekte der Demokratischen Republik Vietnam, das Stahl- und Walzwerk Thai Nguyen, ist am Dienstag der Grundstein gelegt worden. An der feierlichen Zeremonie, unweit des Anfang der Sechziger Jahre erbauten und ab März 1967 -bei zahllosen USA-Bombenangriffen völlig in Trümmer gelegten Hüttenkombinats, nahm der 1 ...

  • UDR-Politiker: Paris sollte DDR anerkennen

    Paris (ADN). Für die diplomatische Anerkennung der DDR durch Frankreich hat sich der Abgeordnete der gaullistischen UDR in der französischen Nationalversammlung und ehemalige Minister Georges Gorse in der großbürgerlichen Pariser Abendzeitung „Le Monde" ausgesprochen. Der Politiker stellt die Frage, ob die französische Diplomatie „in dieser Angelegenheit nicht eine übergroße Schüchternheit an den Tag legt" ...

  • Appell an das laotische Volk

    Die patriotische Front-von Laos und die Allianz der patriotischen neutralistischen Kräfte haben gemeinsam die Armee und das Volk von ganz Laos aufgerufen, den Kampf,gegen die USA- Aggressoren und deren Handlanger weiter zu verstärken und noch größere Siege zu erringen. Auf einer außerordentlichen gemeinsamen Konferenz in Sam Neua unter Vorsitz Prinz Souphanouvongs wurde die Situation im Lande erörtert ...

  • Präsidium des Nationalrates berät

    Berlin (AON). Unter Vorsitz seines Präsidenten, Prof. Dr. Dr. Erich Correns, tritt am Donnerstag in Berlin das Präsidium des Nationalrates der Nationalen Front des demokratischen Deutschland zusammen. \ Zum Thema „Die Weiterführung des Wettbewerbs .Schöner unsere Städte und Gemeinden — Mach mit!4 im Jahre 1971" referiert der Vizepräsident des Nationalrates der Nationalen Front Prof ...

  • Familienpolitik — gesellschaftliches Anliegen

    In der Aussprache wurde eingehend begründet, daß es deshalb zu engerem Zusammenwirken zwischen Staatsorganen, gesellschaftlichen Kräften und Betrieben gerade auch in Fragen der Familienpolitik kommen müsse. Die Beziehungen in der Familie seien wesentlicher , Grundstein bei der Entwicklung sozialistischer Lebensweise ...

  • Pawel rief ..Auf Wiedersehen!11

    Berlin (ND). Mit einem herzlichen „Auf Wiedersehen!" verabschiedeten sich am Donnerstagnachmittag auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld der sowjetische Kosmonaut Oberst Pawel Popowitsch und die Testfliegerin Major Marina Wassiljewa-Popowitsch. Beide hatten während der vergangenen zehn Tage als Gäste der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft in der DDR geweilt ...

  • Niederländische Parteien für Sicherheitssystem

    Amsterdam (ADN-Korr.). Die niederländische sozialdemokratische Partei der Arbeit, die Demokraten 66 und die Politische Partei Radikale haben in einem gemeinsamen Regierungsprogrammentwurf eine auf das Zustandekommen eines europäischen Sicherheitssystems gerichtete Außenpolitik zur Hauptforderung ihres außenpolitischen Kurses erhoben ...

  • Fast die Hälfte der Berufstätigen sind Frauen

    Elli Glöckner^ stellvertretende Vorsitzende der Frauenkommission des ZK, verwies darauf, daß 48 Prozent aller Berufstätigen Frauen sind. Auch daraus entstünden neue gesellschaftliche Fragestellungen. Die dem Sozialismus innewohnende Moral, das war ein wichtiges Ergebnis der Aussprache, müsse zielstrebig durch die ganze Gesellschaft verwirklicht werden ...

  • IN DIESER AUSGABE:

    Seite 3 Erinnerungen an Rosa Luxemburg Seite 4 Polnische Bruderpartei erörtert Lösung dringender Aufgaben Seite 6

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Handeln wir als gute Hausherren?

    In Schwedt bildeten Rat der Stadt, VEB Kraftverkehr, Betriebe und Organisationen eine Arbeitsgemeinschaft Berufsverkehr. Koordinierung vor allem zwischen den Großbetrieben soll die vorhandenen Omnibusse besser auslasten und gleichzeitig Erleichterungen für die Werktätigen bringen. — In ' Sonneberg wurde die Schulspeisung dadurch verbessert, daß Gaststätten, Klubräume- und Betriebskantinen einbezogen und so 400 neue Plätze gewonnen wurden ...

  • Handelsvereinbarungen DDR-Marokko abgeschlossen

    Algier (ADN-Korr.). Vereinbarungen über den Handels- und Zahlungsverkehr , zwischen der DDR und dem Königreich Marokko für die Jahre 1971 bis 1973 sind am Dienstag in Rabat getroffen worden. Für die DDR unterzeichnete der Generaldirektor im Ministerium für Außenwirtschaft, Leonhard Örschel, und für Marokko der Direktor für Außenhandel im Ministerium für Handel, Bergbau, Industrie und Handelsflotte, ...

  • Erhöhte Tarife bei der Bundesbahn der BRD

    Berlin (ADN). Wie bereits gemeldet, wird die Bundesbahn der BRD mit Wirkung vom 1. März 1971 ihre Tarife erneut erhöhen. Dadurch steigen die Normalpreise für den Eisenbahnpersonenverkehr auf dem Gebiet der BRD um durchschnittlich 10 bis 20 Prozent. Die Tarifmaßnahmen der Bundesbahn wirken sich auch auf den grenzüberschreitenden Reiseverkehr zwischen der DDR und der BRD aus und führen dazu, daß ab 1 ...

  • Das Beispiel der Kirow-Werker macht Schule

    Stahlgießer beschlossen Programm des geistig-kulturellen Lebens

    Gera (ADN). Die gewählten gewerkschaftlichen Kulturobleute der Stahlgießerei „Elstertal" in Silbitz berieten und beschlossen am Mittwoch im Auftrag der. Werktätigen dieses bedeutenden metallurgischen Betriebes ihr Programm zur Entwicklung des geistig^kulturellen Lebens. Viele Ideen, Hinweise und Vorschläge aus den 65 Gewerkschaftsgruppen fügen sich zu einem Dokument, dessen praktische Verwirklichung der ökonomischen und kulturpolitischen Aufgaben der unmittelbaren Vorbereitung der 13 ...

  • Hohe Auszeichnungen zum Jahrestag der NVA

    Berlin (ADN/ND). Aus Anlaß des 15. Jahrestages der NVA zeichnete der Minister für Nationale Verteidigung, Armeegeneral Heinz Hoffmann, am Mittwoch Partei- und Staatsfunktionäre sowie Vertreter aus der Industrie und Landwirtschaft in Anerkennung und Würdigung ihrer gezeigten Leistungen und Verdienste bei der Stärkung der Landesverteidigung der DDR aus ...

  • Pawel rief „Auf Wiedersehen!"

    (Fortsetzung voii Seite 1)

    zirksstädte Dresden und Leipzig, wo sie sich mit ihrer Herzlichkeit, ihrer Aufgeschlossenheit sowie mit ihrer brillanten Art, über die sowjetische Kosmonautik und über den sowjetischen Flugsport zu berichten, überall im Nu die Sympathie und die Freundschaft vieler DDR-Bürger erwarben. Zur Verabschiedung der beiden sowjetischen Freunde hatten sich auf dem Flugplatz u ...

  • imm

    anderen Landwirtschaftsbetrieben und Dörfern. So haben beispielsweise die FDJler in der LPG Lützlow, Kreis Prenzlau, zwei Objekte in eigene Regie genommen. Ein Objekt dient der Erhöhung der Ackerkultur, eins der umfassenden Anwendung der sozialistischen Betriebswirtschaft. Davon, wie beide Aufträge verwirklicht werden, hängt wesentlich ab, wie die Lutziower LPG ihre Planziele überbietet ...

  • Wettbewerbsfeld der Landjugend

    Lernen und kämpfen - unter diese Devise haben die jungen Genossenschaftsbauern in der LPG „Lenin", Schiettau, Kreis Annaberg, ihr Wettbewerbsprogramm gestellt. Es enthält große Aufgaben, auf politisch-ideologischem und auf ökonomischem Gebiet. Es zeichnet die Marschroute von überzeugten Sozialisten für den Kampf um erfüllte und übererfüllte Pläne ...

  • Glückwünsche zum Nationalfeiertag Kuweits

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, übermittelte dem Emir des Staates Kuweit, Scheich Sabah al Salem al Sabah. zum Nationalfeiertag des Staates Kuweit ein Glückwunschtelegramm. Darin wird der Überzeugung Ausdruck gegeben, daß sich die freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Staaten und Völkern ständig weiterentwickeln und vertiefen werden ...

  • Besuch in Bagdad '

    Der Leiter des Amtes für Jugendfragen beim Ministerrat der DDR, Helmut Oppermann, befindet sich auf Einladung des Jugendministers der Republik Irak, Hamed al Jebouri, zu einem Freundschaftsbesuch in Bagdad. Der Aufenthalt Helmut Oppermanns in Irak dient der weiteren Entwicklung dei freundschaftlichen Beziehungen zwischen der Jugend beider Länder ...

  • Tage der pädagogischen Lesungen

    Ludwirsfelde (ADN/ND). Zum achten Male finden gegenwärtig im Zentralinstitut für Weiterbildung der Lehrer? Erzieher und Schulfunktionäre in Ludwigsfelde die Tage der pädagogischen Lesungen statt. 65 Pädagogen werden in der Zeit vom 23. bis 26. Februar über ihre Erfahrungen und Erkenntnisse sprechen, die einzeln oder im Kollektiv erarbeitet wurden ...

  • Sowjetischer Baustoffexperte eingetroffen

    Der Leiter der Hauptverwaltung für Baumaterialienindustrie des Exekutivkomitees der Stadt Moskau, N. P. Duderow, traf in Berlin ein. Er wird Verhandlungen über die weitere Vertiefung der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Baumaterialienindustrie führen ...

  • Moskauer Schule erhielt Namen Hermann Maferns

    Moskau (ADN). Einem Beschluß des Ministerrates der RSFSR entsprechend, wurde der Moskauer Sonderoberschule Nr. 70 der Name Hermann Matern — des im Januar 1971 verstorbenen hochverdienten Partei- und Staatsfunktionärs der DDR, des vorbildlichen Kämpfers der deutschen revolutionären Arbeiterbewegung und Freundes der Sowjetunion — verliehen ...

  • DDR-Minister bei Kairoer Polizeieinheiten

    Der Minister des Innern der DDR und Chef der Deutschen Volkspolizei. Generaloberst Friedrich' Dickel, der zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in der VAR weilt, besuchte am Mittwoch in Begleitung des stellvertretenden Ministerpräsidenten und Innenministers der VAR, Shaarawi Gomäa, Einheiten der Kairoer Bereitschaftspolizei ...

  • Ökonomie und Kollektiv

    Als LPG mit niedrigem Produktionsniveau würde ich jene bezeichnen, bei denen das genossenschaftliche Miteinander der Mitglieder und die Ökonomie nicht in Ordnung sind. Beides bildet eine Einheit. Eine ökonomisch starke Genossenschaft wird, wenn Üie Mitglieder kein starkes Kollektiv bilden, bald in ihren Leistungen nachlassen ...

  • Schwerwiegende Kostenv

    Ob eine LPG zu jenen mit niedrigem Produktionsniveau gehört, hängt nicht allein von den Einkünften der Mitglieder ab und nicht nur von der Höhe der Akkumulation. Meines Erachtens besitzen die Kosten eine noch größere Aussagekraft als die Geldeinnahmen. Nähme beU spielsweise der RLN-Vorsitzende im Kreis Wanzleben die Kosten als Maßstab, dann würde er sich sicher wundern, wieviele „LPG mit nledri-; gern Produktionsniveau" der Kreis noch hat ...

  • Prof. Dipl.-Ing. Otto Wilhelm

    Pas ZK und der Staatsrat gratulieren Herrn Prof. Dipl.-Ing. Otto Wilhelm, ' Sektion Maschinenbau der Schwerindustrie. Fördertechnik und Baumaschinen der TH Magdeburg, zum* heutigen 65. Geburtetag auf.das herzlichste. In der Grußadresse hebt das ZK die besonderen Erfolge des Jubilars bei der Entwicklung einer engen Verbindung der Hochschule mit der sozialistischen Industrie' hervor, die zu einer weiteren Erhöhung des wissenschaftlichen Ansehens der TH führte ...

  • Welche Gesetze sind gemeint?

    Welche 'Gesetze meint der Wanzlebener RLN-Vorsitzende, wenn er sagt, daß es in seinem' Kreis eigentlich keine LPG mit niedrigem Produktionsniveau gibt? (ND vom 18. Februar) Offensichtlich nicht die ökonomischen Gesetze des Sozialismus. Wenn diese nämlich umfassend genutzt und Reserven erschlossen werden, wenn die Zuführungen zu den Fonds stimmen, dann erst kann es in der LPG stimmen ...

  • ZK gratuliert Genossin Emmy Dölling

    Herzlichste Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK Genossin Emmy Dölling, .Arbeiterveteranin in Berlin, zum heutigen 65. Geburtstag. Fast fünf Jährzehnte ist sie Mitglied der Partei und hat in verantwortlichen Funktionen eine umfangreiche gute Arbeit geleistet In der Grußadresse dankt das ZK Genossin Dölling für ihren unermüdlichen Einsatz und wünscht ihr weiterhin Gesundheit und persönliches Wohlergehen ...

  • sttft&tafö*

    Gesellschaft Schweden-DDR tagte

    Der Vorstand der Gesellschaft Schweden—DDR und das Präsidium der Deutsch-Nordischen Gesellschaft in der DDR führte unter Vorsitz ihrer Präsidenten Dr. Stellan Arvidson und Prof. Dr. Hans Jürgen Geerdts in Berlin eine gemeinsame Beratung durch. Beide Gesellschaften schlössen eine Vereinbarung für die Zusammenarbeit im Jahre 1971 ab ...

  • Mehr als nur das Geld

    Nur die LPG sind auf dem richtigen Kurs, in denen alle Genossenschaftsmitglieder ernsthaft um die stete Erfüllung des Planes, um hohe Zuwachsraten in der Bruttoproduktion und um größte Effektivität ihres genossenschaftlichen Eigentums ringen. Die besten Ergebnisse gründen sich vor allem auf eine rege genosseiiichaftliche Demokratie ...

  • M

    Berlin (ADN-Körr./ ND). Wirtschaftsexperten und Außenhändler in rund 90 Ländern der Erde treffen gegenwärtig letzte Vorbereitungen für die Leipziger Frühjahrsmesse vom 11 bis 23. März. Vom regen Interesse für. dieses Welthandelserefgnis zeugen .stark besuchte Presseveranstaltungen und Messecocktails in zahlreichen Hauptstädten ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure: Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Di. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • iCTrTprBBuerrf vbnSchtettati;;

    das ist das richtige Leitwort für die Jü< gendlichen in jeder LPG für ihren Kamp! um. die Planerfüllung. Lernen" und kämpfen — beide Tätigkeitswörter umreißen das Wettbewerbsfeld der Landjugend.

  • Stimmt's in der LPG, wenn das Geld stimmt?

    der

Seite 3
  • Wie Wird Das Wetter

    Seite 3 25. Februar 1971 / ND Tüchtig« Frauen sorgen für „Nachschub" Viele fäbe ei noch zu nennen, die ähnlich handeln: die Turbinenschlosser aus dem Kraftwerk „Völkerfreundschaft" in Hagenwerder und ihre Kollegen vom Erfurter Reparaturwerk „Clara Zetteln", die an einer anderen Stelle eine Havarie beheben und solange in Vetschau bleiben, bis der Bock wieder läuft ...

  • Vetschauer Nächte

    Bei Reparaturbrigaden, die mit der Minute geizen

    Von Wolfgang Herr Ein Montag im Februar. Lange bevor in den Wohnsiedlungen die ersten Wecker zur Frühschicht' klingeln. Böiger Wind reißt an den 140 Meter hohen Ri«senflngern des Kraftwerkes Vetschau die Rauchschwaden gleich an der Schornsteinoberkante ab. «2.38 Uhr meldet Vetschau an die LUbbenauer Dispatcherzentrale: Der 100-Megawatt- Block 5 gibt wieder Elektroenergie an das Verbundnetz ...

  • Es gibt keine endgültigen Lösungen

    Wie es um unser Ludwigsfelder Automobilwerk vor zwei Jahren stand, wissen die Leser des ND aus den damaligen umfangreichen und Kritischen Veröffentlichungen. Inzwischen hat sich vieles vorteilhaft verändert. Dabei bewies sich auch bei uns: An tüchtigen Leuten fehlt es nicht! Und einige von ihnen reihten sich gerade während des erfolgreichen Kampfes um eine Veränderung in unsere Partei ein ...

  • Kritisch, ehrlich? verantwortungsvoll

    Der nebenstehende Brief des Gewerkschaftsvertrauensmannes Armin Nowatzkl verdient einen Nachsatz: Die 14. Tagung des ZK informierte Ober Maßnahmen, die das Politbüro und das Präsidium des Ministerrates einleiteten, um die Planung und Bilanzierung der Volkswirtschaft zu vervollkommnen und zu präzisieren ...

  • Nicht nach Augenmaß

    Heino Hensel, Schmelzmeister der Brigade E-Oferi" im Betriebsteil Rasberg: „Sorgsamer Umgang mit Material ist oberstes Gebot, weil in jedem Vorprodukt Arbeitszeit und Rohstoffe, aber auch Können und Fleiß anderer Kollegen stecken. Deshalb überlegen wir jeden Tag, welche Reserven wir noch erschließen können, um mit dem uns anvertrauten Volkseigentum sorgsam umzugehen ...

  • Kurzes Leben für Normen

    Horst Titze, Technologe, Silbitz: „Die besten Vorsätze im Wettbewerb taugen nichts, wenn den Kollektiven keine abrechenbaren Normative für die Haushaltsbücher zur Verfügung stehen. Bei uns im Werk haben Materialverbrauchsnormen kein langes Leben. Mit einer Arbeitsgruppe werden sie ständig nach dem neuesten wissenschaftlich-technischen Stand festgelegt ...

  • Nutzvolle Neuererarbeit

    Unten am Kratzerband, einem Transportweg der Naßentaschung, realisieren zwei Schlosser am Antriebsfundament einen Neuerervorschlag, der sich schon an anderen Blöcken störungsmindernd bewährt hat. Wenig Zeit für Gespräche. Aber während er mit seinem Kollegen den Getriebekasten demontiert, erzählt mir Reiner Schulze, seit zehn Jahren Schichtschlosser: „Gut diese Neuerung, aber uns schwebt schon etwas Besseres vor ...

  • Unser oller Eigentum - Nutzen wir es schon richtig?

    Auf dieser Seit* veröffentlichen wir weitere Zuschriften zur Volksaussprache vor dem VIII. Parteitag, in deren Rahmen wir am 19. Februar den Brief eines Kollektivs aus der Relaisfabrik der EAW Berlin veröffentlichten. Es ging um die Fragen: Was wiegt Vertrauen in die eigene Kraft bei der sozialistischen Rationalisierung? Erschließt genug Reserven, wer nur an Technik und Technologie denkt? Ist unser Wettbewerb schon überall im Leninschen Sinne frei von Formalismus? Schreiben auch Sie Ihre Meinung ...

  • Sparsam mit jedem Gramm

    In der Silbitzer Stahlgießeret werden 80 bis 90 Prozent aller Kosten vom Material bestimmt. Das Foto oben zeigt eine von vielen Methoden, die von den Silbitzern angewendet werden, um beispielsweise allein durch die Senkung des spezifischen Materialverbrauchs um 1,2 Prozent eine Einsparung von 840 000 Mark in diesem Jahr zu erreichen ...

Seite 4
  • Mit Klarheit und Feuer

    Erinnerungen an Rosa Luxemburg von Kampfgefährten Eine kluge Erzieherin

    , Wann habe ich eigentlich den Namen Rosa Luxemburg zuerst gehört? Es war 1898, als ich als Hörerin an den Übungen des Volkswirtschaftlichen Seminars der Universität Leipzig teilnahm. Der Leiter, Professor Karl Bücher, besprach eingegangene nationalökonomische Arbeiten. „Als wichtigste unter den neuen vorliegenden Druckschriften befindet sich die Doktorarbeit einer Frau über ,die industrielle Entwicklung Polens', die auf einem sehr hohen wissenschaftlichen Niveau steht ...

  • Studenten der Automatisierungstechnik brauchen weiten weltanschaulichen Horizont

    Von Prof. Dr. Manfred P esc hei, Sektion Automatisierungstechnik, und Dipl.-Phil. Gunter Conrad, Sektion Marxismus-Leninismus an der Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt -der naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen objektiv immer größer^ wird. Natürlich werden die Disziplinen" desTSTärxIImus^ehinismüs dadurch ebenfalls bereichert ...

  • Reichskonferenz der KPD

    Am 2. und 3. März tagt in Berlin im Theater am Schiffbauerdamm (heute Berliner Ensemble) die 1. Reichskonferenz der KPD nach der Befreiung vom Faschismus. Grundlage,der Beratungen der rund, 400 Delegierten aus allen vier Besatzungszonen sind die Referate von Wilhelm Pieck „Probleme det Vereinigung von SPD und KPD" und Walter Ulbricht „Der Plan des demokratischen Neuaufbaues" ...

  • schmückendes Beiwerk

    Schrittweise werden von bestimmten Arbeitsgruppen, denen neben profilierten Hochschullehrern auch Forschungsstudenten und »FDJ-Studenten angehören, folgende Lehrveranstaltungen untersucht: Einführung in die Kybernetik, Leistungselektronik, Prozeßautomatisierung und Grundlagen der Elektrotechnik. Hierbei ...

  • Weiter weltanschaulicher Horizont

    Solche und andere Foranen des wissenschaftlich-produktiven Studiums sollen»»deB-Studenten Tdurchidaä.^'VaEbild. und die Hilfe der Hochschullehrer befähigen, brennend aktuelle politische und philosophische Fragen zu erkennen und zu beantworten. So muß er sich u. a. die Überzeugung erkämpfen, daß ein ernsthaft ...

  • Betriebe in Volkes Hand

    Genosse Ulbricht übermittelt der Konferenz den Vorschlag des Zentralkomitees, einen Volksentscheid zur Übereignung der Betriebe der Kriegsinteressenten in die Hände des Volkes durchzuführen. Die Sowjetische Militäradministration habe gegen ein solches Plebiszit keine Einwände. Walter Ulbricht geht in diesem Zusammenhang auf die Klagen Dr ...

  • Unversöhnlich gegen die Revisionisten

    Kaum achtzehnjährig, mußte Rosa wegen ihrer_, revolutionären Gesinnung aus der Heimat, Russisch-Polen, nach der Schweiz flüchten. Neben einem ebenso gründlichen wie weitfassenden Studium der Gesellschaftswissenschaften und namentlich der besten wissenschaftlichen sozialistischen Literatur aller Länder beteiligte sie sich mit Feuereifer an der jungen sozialistischen Bewegung Polens, die in mehrere Richtungen gespalten war ...

  • Blutspender für Arbeiterklasse

    Otto Grotewohl, der mit anderen Vertretern des Zentralausschusses der SPD an der Reichskonferenz der KPD teilnimmt, wendet sich in seiner Ansprache mit aller Schärfe gegen die böswilligen Machenschaften Dr. Schumachers, der sein wichtigstes Ziel darin sehe, die Spaltung der Arbeiterklasse aufrecht zu erhalten ...

  • Debatte über medizinische Versorgung der Bevölkerung

    Berlin (ND). Der Ausschuß für Gesundheitswesen der Volkskammer beriet am Dienstag unter Leitung seines Vorsitzenden, Dr. Christoph Brückner, die Aulgaben für das erste Halbjahr 1971 und bestätigte den Arbeitsplan. Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Max Sefrin berichtete vor dem Ausschuß darüber, wie die Festlegungen der 26 ...

  • Siebenwertige Transurane

    Moskau (ADN). Die Fähigkeit der Transuranelemente Neptunium und Plutonium, siebenwertige Verbindungen einzugehen, haben sowjetische Wissenschaftler des Instituts für physikalische Chemie bei der Akademie der Wissenschaften der UdSSR entdeckt. Dieser bisher noch nicht bekannte Zustand der Elemente kann durch starke Oxidationsmittel in Alkalimedien erreicht werden ...

  • Die iweite Sechziger-Konferenz

    Chronik von Paul Gabriel

    Grundsätze und Ziele der Sozialistischen Einheitspartei in der Zeitschrift „Einheit" zu erläutern, den Entwurf des Parteistatuts zu überarbeiten und die Verschmelzung der zentralen Institutionen beider Parteien .vorzubereiten. Das Onganisationskomitee für die zu schaffende Sozialistische Einheitspartei in der Provinz Sachsen beschäftigt sich auf seiner ersten Sitzung am 28 ...

  • Engels-Konferenz in Warschau

    Warschau (ADN-Korr.); Eine wissenschaftliche Engels-Konferenz hat am Mittwoch in Warschau stattgefunden. Sie war von der politischen Militärakademie „Fetiks Dziierzynski" und dem Kultur- und Informationszentrum der DDR in Warschau organisiert worden. An der Tagung nahmen Militärwissenschaftler aus der DDR teil ...

  • Gezeitenenergie

    Archangelsk (ADN). Ein neues Gezeitenkraftwerk wird in der Sowjetunion in der Nähe von Archangelsk errichtet. Die Kapazität des geplanten Energielieferanten wird bei einer Million Kilowatt liegen. Im Jahre 1068 war das erste sowjetische Kraftwerk dieser Art im Golf von Kislaja Guba an der Barentssee in Betrieb genommen worden ...

  • Todfeindin des Militarismus

    Als ich zum erstenmal Rosa Luxemburg als Rednerin erlebte, war ich be-. geistert. Es war in der großen Versammlung der Funktionäre der Berliner sozialdemokratischen Parteiorganisation, die sich Verbands-Generalversammlung nannte und am Sonntag, dem 25. Juni 1916, in den Germaniasälen in der Chausseestraße" 110 stattim Dictz Verlag erscheinenden Buch „Karl und Rosa ...

  • Tägliches Rüstzeug des Ingenieurs

    Das is.t auch der Grund dafür, daß das Bedürfnis nach wissenschaftlicher Weltanschauung, das Bedürfnis nach marxistisch-leninistischer Fundierung

Seite 5
  • Kommentare Und Meinungen

    Seite 5 25. Februar 1971 / ND SCHWIMMEN Klubverrleich (Altersklasse 9): SC Dynamo Berlin—SC-. Karl-Marx- Stadt 147:135 Punkte. ■ASKETBALL Europapokal der Landesmeister '(Männer), Viertelfinale: Akademik Sofia-Real Madrid 73 :66 (1. Spiel 79 :100). KWU Weimar SC Weißensee Rotation Leipzig Einheit Weimar ...

  • Vor dem II. Kongreß des Verbandes der Theaterschaffenden der DDR Der Auftrai des Schauspielers Von Günter Grabbert, Nationalpreisträger

    Wenn ich am Wochenende als " Delegierter zum II., Kongreß des Verbandes der Theaterschaffenden nach Berlin fahre, komme ich unmittelbar aus intensiver Prpbenarbeit an einem neuen Stück. Es soll am Vorabend des 25. Gründungstages unserer Partei über die Bühne des Leipziger Schauspielhauses gehen: /Alexander Steins „Gefangen von der Zeit" mit dem Untertitel „Fantasie auf Themen von Wischnewski'' ...

  • Maxim Gorki Theater pflegt DDR-Dramatik

    Intendant Albert Hetterle über die Verantwortung der hauptstädtischen Bühnen

    Was bewegt den Zuschauer? Welche Stücke und Inszenierun- ^gen packen Ihn? Sind die Ver- 1 bindungen zwischen Theaterkünstlern und Werktätigen eine Bereicherung? Mit diesen Fragen beschäftigte sich in einem ATJN- Gespräch der Intendant des Berliner Maxim Gorkl Theaters, der Schauspieler und Regisseur Albert Hetterle ...

  • Nach der Herrenpflicht noch alles offen

    Jan Hoffmann und Gro6/Kag*lmann' j*w»ils Vierte

    Das für die Herren-Kür der | Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft vorentscheidende Pflichtduell beendete im Palais des Sports von Lyon Europameister Ondrej Nepela (CSSR) im Kampf gegen den Franzosen Patrick Pera knapp für sich. Nachdem Pera in den ersten drei Figuren Platz 1 behauptet hatte, kam der Student aus Bratislava mit der vierten Übung, dem Gegendreier-Paragraphen vorwärts, in Front und hielt auch bei den abschließenden beiden Pflichtfiguren diesen Rang ...

  • r

    Joachims Reise nach Leipzig

    Wenn am kommenden Sonnübend um 9 Uhr in der Leipziger HOG „Goldener Löwe" dei NVA-Fern Wertkampf „Wer sind die stärksten Männer der Armee?" mit seinem Finale zu Ende geht, wird sich auch der 17jährige Joachim Schober von der Kommunalen Berufsschule I aus Dresden unter den zahlreichen Zuschauern befinden ...

  • Ludmilla Sykina

    Die Moskauer Sängerin Ludmilla Sykina befaßt sich schon* seit ihrer Kindheit intensiv mit einem der wertvollsten Schätze jeder Volkskultur - mit dem Volkslied. In ihrer großen Familie wurde so viel gesungen, daß Verwandte und ' Bekannte scherzhaft vom „Sykina-Chor" sprachen. Als Schülerin der Moskauer ...

  • Aus dem Kulturleben

    SINFONIE. Die 1. Sinfonie des DDR-Komponisten Wolfgang Strauß, 1969 mit dem' Hanns-y Eisler-Preis von Radio DDR ausgezeichnet, wurde durch das Städtische Orchester Innsbruck unter Leitung von Thomas Sanderling erfolgreich aufgeführt. ERMITAGE. 50 Millionen Besucher wurden in der größten Kunstsammlung der Erde, der Leningrader Ermitage, aelt Bestehen der Sowjetmacht gezählt ...

  • Die DDR ist im Gespräch

    von unserem Mitarbeiter Werner Schreier Die Sonne'schien über der weltmeistersdiaftsstadt Lyon. Der Frühling, beherrscht die Szenerie. Auch für uns schien, an den beiden ersten Tagen die Sonne, denn sowohl Jan Hoffmann als auch unsere beiden Paare erfüllten mit ihren Pflichtplatzierungen alle Erwartungen ...

  • Jugendwettkämpfe der Freundschaft

    DDR hat in Jöhanngeorgenstadt vi«r Vorjahrserfolg* zu verteidigen

    Jugendliche Skisportler aus der UdSSR, der CSSR, Polen, Rumänien, Bulgarien, Ungarn und der DDR treffen von Donnerstag bis Sonntag in Jöhanngeorgenstadt bei den III. Internationalen Jugendwettkämpfen der Freundschaft aufeinander. Die Organisatoren haben alle Voraussetzungen getroffen, um ausgezeichnete Wettkampfbedingungen zu gewähren ...

  • LEICHTATHLETIK Hallenwettbewerbe In Moskau:

    Stabhochsprung: 1. Engel (BRD) 5,20 m, 2. Chanafln 5,10 m, Kugelstoß: 1. Karassjow 18,62 m, 2. Plunge (alle UdSSR) • 18,26 m, Frauen, 50 m: 1. Jones (USA) 6,2, 400 m: 1. Popkowa (UdSSR) 54,5, 2. Norman (USA) 54,8, 800» m: 1. Silai (Rumänien) 2:09,3, 2. Merten (BRD) 2:09,5, 1500 m: 1. Sloboddnjuk 4:26,5, 2 ...

  • Im Blickpunkt: Sprintermeisterschaff

    Ex-W«ltmtlsUr ■ernhard Eckstein, ND-Bildreporter, fing Winterbahnstimmung beim „Großtn Prell" un- (trer Zeltung In der Itrllntr Wtr* ner-SeelanblndwHall« ! tln. Am kommenden Freitag rückt dai Lattenoval wieder Im Ramptnlicht i International« Sprlntermtliterichaf» 19711 Unstr« Au« tr«ff«n auf renommierte RlvaUm Vladimir Vackar aus der CSSR, Im vorigen Jahr Sieger im Winterbahnsprint, hlnterlleB schon beim Training einen „schnei* l»n" rindruck ...

  • fCVorwSrt$-DuklaO:0 BFC-Poznan 3:0

    Der FC Vorwärts Berlin trennte sich am Mittwoch in einem internationalen Fußfoallfreundfchaftsspiel von Dukla Prag torlos. Zur gleichen Stunde bezwang der BFC Dynamo Olympia Poznan, einen Vertreter der zweiten polnischen Liga, mit 3 :0 (1 :0). Torschützen waren Fleischer (8.), Johannsen (47.) und Lyszczah (60 ...

  • Tore • Punkte • ' Meter • Sekunden

    SKISPORT

    Finnische Meisterschaften, 15-km- Langlauf: 1. Karjalainen, 30-km- Langlaüf: 1. Karjalainen, 50-km- Langlaui: 1. Taibale, Sprunglauf: 1. Käyhkö. Schwedische Meisterschaften, 50- km-Langlauf: 1. Bölling 2:42:39 h. Italienische Meisterschaften, 50- km-Langlauf: 1. Blanc 2:42:05, 2. Kostner 2:43:43. Schweizer Meisterschaften, 15,-km- Langlauf: 1 ...

  • Uhlmann an 30 Brettern

    Schachgroßmeister Wolfgahg Uhlmann wird am Freitag im Senatssaal der Berliner Humboldt-Universität einen Simultankampf an 30 Brettern bestreiten. Vor dem Simultanspiel haben alle Besucher die Gelegenheit, den Dresdner Großmeister, der sich im Interzonenturnier in Palma de Mallorca als Weltmeisterschaftskandidat qualifizierte, ins „Kreuzverhör" zu nehmen ...

  • VOLLEYBALL

    3. Sonderliraturnier (Frauen): SC Dynamo Berlin II-SC Traktor Schwerin 3 :2, SC Leipzig I gegen SC Dynamo, I 3 :0, SC Leipzig I gegen SC Traktor 3:0, SC Dynamo I gegen SC Dynamo II 3 :0, SC Leipzig I-SC Dynamo II 3 :0, SC Dynamo I—SC Treuetor 3 :0. FDJ-Pokal (Endspiele), M&dchen: Dynamo Heide Dresden—Dynamo Meißen 3:1, Jungen: Dynamo Heide Dresden—Feinmeß Suhl 3 :0 ...

Seite 6
  • Ist die DDR eine Messe wert?

    tiges Interesse daran haben, ihre Beziehungen und ihren Warenaustausch zu entwickeln. Auf ökonomischem Gebiet ist die DDR für Frankreich weder eine Herausforderung noch ein Konkurrent. Ihr Hauptpartner ist zwar die Sowjetunion und wird es auch für lange Zeit bleiben. Aber der neue Plan, der beschlossen wurde, sieht eine bedeutende Steigerung des Warenaustausches vor ...

  • Sechster Fünfjahrplan der Volksrepublik Bulgarien

    Entwurf der Direktiven zum X. Parteitag der BKP

    Der Entwurf der Direktiven für den fi. Fünfjahrplan 1971-1975 der Völksrepublik Bulgarien ist am Mittwoch in der bulgarischen Presse veröffentlicht worden. Der Entwurf ist am Montag auf einer Plenartagung des Zentralkomitees der Bulgarischen Kommunistischen Partei* gebilligt worden und wird zur öffentlichen Diskussion unterbreitet, bevor der X ...

  • Das „patriotische Symbol1' des Dollarstaates

    Wie Washington den Killer Calley als „nationale Gestalt" aufbaut

    von Dr. Klaus Steiniger Dieser Tage gestand Herman Kahn, Direktor des berüchtigten Hudson- Instituts für imperialistische Aggressionsplanung, zu den „ungelösten Kernproblemen" der amerikanischen Kriegführung in Indochina gehöre die „schwache Moral in den USA selbst". In der dem Pentagon nahestehenden Zeitschrift „UJS ...

  • Initiativen der Arbeiter

    Aufmerksam folgten die Parteiaktivisten allerorts den Berichten über den Verlauf des 8. Plenums. Sie ließen sich die Beschlüsse erläutern, Schlußfolgerungen ihrer eigenen Parteikomitees unterbreiten und ergriffen dann selbst das Wort. Sie gingen vor allem von der Feststellung des Zentralkomitees der ...

  • Heath bewaffnet südafrikanische Freiheitswürger

    Am Montog offenbarten die britische Tory-Regierung ynd Südafrikas Rassisten- Kabinett ein neues Komplott gegen die afrikanische Befreiungsbewegung: In London und Pretoria wurde offiziell die Wiederaufnahme von Waffenlieferungen Großbritanniens an die brutalen Freiheitswürger im Süden Afrikas bekanntgegeben ...

  • Kuweit begeht Nationalfeiertag

    Kuweit errang vor 10 Jahren seine nationale Unabhängigkeit. Bis dahin war der nur 15 540 km2 große Staat sogenanntes britisches Protektorat, dessen Außenpolitik von Großbritannien diktiert wurde. Gegen diese Bevormundung, gegen die Unterdrückung durch das Kolonialregime richtete sich 1956 ein Aufstand der Bevölkerung Kuweits, den die britische Soldateska jedoch mit Waffengewalt niederschlug ...

  • Entscheidende Garantie

    Auch die Frage nach einer Garantie dafür, daß sich die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen werden, fand eine klare, Antwort... „Sie ist, dann;.ge-> geben", sagten die Genossen,- „wenn unsere Partei voll, ihrer führenden Rolle gerecht wird." Ihrer führenden Rolle werde die Partei andererseits nur gerecht, wenn sie in ihren eigenen Reihen den demokratischen Zentralismus konsequent durchsetzt, wurde in der Diskussion immer wieder betont ...

  • Bündnis bekräftigt

    Einmütig stimmten die Parteiaktivs der auf dem 8. Plenum bekräftigten Grundwahrheit zu, daß sich Polen nur als sozialistischer, mit der Sowjetunion und den sozialistischen Nachbarn verbündeter Staat entwickeln kann, daß auch alle künftigen Aufgaben nur im Bruderbund mit den Staaten der sozialistischen Gemeinschaft, 'in allseitiger ideologischer, politischer, 'wirtschaftlicher und militärischer Zusammenarbeit zu lösen sind ...

  • Aktivs der PVAP werten Beschlüsse des ZK aus

    Polnische Bruderpartei erörtert Lösung dringender Aufgaben

    von unserem Warschauer Korrespondenten Horst I i 11 ä n d e r Unmittelbar nach dem 8. Plenum des ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei tagten in allen Wojewodschaften, Kreisen, Städten und Großbetrieben unseres Bruderlandes die Parteiaktivs. Ihre Beratungen waren Ausdruck der festen Überzeugung der neuen Parteiführung, daß alle Probleme nur tn umfassender Aussprache und engem Bunde mit der gesamten Mitgliedschaft gelöst werden können ...

  • bei anderen gelesen

    .New York Times" Nixons Politik illusorisch

    Das großbürgerliche amerikanische Blatt schreibt: „Präsident Nixons Drohung, die amerikanische. Luftmacht uneingeschränkt in ganz Indochino einzusetzen,- und seine Weigerung, eine südvietnamesische Invasion gegen Nordvietnam auszuschließen, beseitigen praktisch jeden Zweifel daran, daß sich 'er Präsident immer noch der flüchtigen Illusion eines militön:-hen Sieges in Südostasien hingibt ...

Seite 7
  • Zionistenhetze scharf verurteilt Moskau (ND). Vom ZK der KP Israjslsvwi-rd -seharlsteas rtH* tiütBrüssel veranstaltete- zionistische -(.Weltkonferäum wjw&chen

    Juden" verurteilt. Das wird in meinem Beschluß der letzten Plenartagung des ZK der KP Israels unterstrichen. Unter dem Deckmantel einer vorgeblichen „Sorge" um die Lage der Juden in der UdSSR,, heißt es in dem Dokument, stelle sich die provokatorische Konferenz das Ziel, eine breit angelegte antisowjetische Verleumdungskarripagne zu starten und die Weltöffentlichkeit von den Verbrechen der israelischen Aggressoren und ihrer imperialistischen Hintermänner abzulenken ...

  • Indiens Reaktion schürt Spannungen

    Der Wahlicampf in Indien nähert sich seinem Höhepunkt. Vom 1. bis 10. März sind 275 Millionen Inder zur Stimmabgabe in den 340 000 Wahlbüros de* Landes aufgerufen. Während der Wahlkampagne haben Lautsprecher und Hubschrauber ebenso wie Buschtrommeln und Rauchsignale in den Dschungeldörfern des Nagalandes ihre Rolle zu spielen ...

  • SHB fordert Zurücknahme des Antikommunismusbeschlusses

    Bonn. Der Sozialdemokratische Hochschulbund (SHB) hat am Mittwoch vor der Presse in Bonn nochmals die. Gefährlichkeit des Antikommunismusbeschlusses der SPD gebrandmarkt und seine Zurücknahme verlangt. Zwei Tage vor dem erneuten Zusammentritt des SPD-Parteirates in Bonn weist der SHB darauf hin, daß auf den Beratungen der obersten SPD-Spitze mit ...

  • USA: Nixon-Politik gebrandmarkt

    Senator Muskie zum Indochinakrieg: Es ist genug I

    * Berlin (ADN'ND). USA-Senator Edmund Muskie hat in der Nacht zum' Mittwoch erneut die Indochina-Politlk Präsident Nixons scharf verurteilt. Auf einer Kundgebung in der Universität von Pennsylvania betonte er: ,.Wir müssen bereit sein — wir alle — zu sagen, es ist genug." Als zynisch bezeichnete Muskie Behauptungen des Weißen Hauses, daß keine USA-Bodentruppen an der Laos-iAggression beteiligt seien ...

  • Auch in Spanien grassiert Inflation

    „Durchgreifende Maßnahmen zur Bekämpfung der Inflation" mußte die imperialistische Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit (OECD) der spanischen Regierung empfehlen. Die Lebenshaltungskosten sind im vergangenen Jahr um 6,1 Prozent gewachsen. Durch die Sanktionierung des Preiswuchers in allen Bereichen erreichte die Inflationsrate allein zwischen August Und Oktober 1970 über 7,5 Prozent ...

  • „Verano Caliente" in Argentinien

    ADN-Korrespondent aus Buenos Aires

    Neben Uruguay durchlebt auch das Nachbarland Argentinien in diesen Wochen einen „Verano Caliente". Argentiniens politisch „heißer' Sommer" ist durch Kampfaktionen gekennzeichne, die neben der Arbeiterklasse auch weite Kreise der Mittelschichten und der technischen Intelligenz ergriffen haben. Sie begannen Mitte Januar mit Streik* der Bankangestellten und des Personals der Fluggesellschaft „Aerolineas Argentinas" ...

  • CUT unterstützt Unidad Populär

    Am Donnerstag beginnt in der Hafenstadt Valparaiso die Nationalkonferenz des chilenischen Gewerkschaftsbundes CUT. Im Mittelpunkt der viertägigen Beratungen stehen die Vorbereitung des VI. CUT-Kongresses, die aktive Teilnahme der chilenischen Gewerkschafter an der Verwirklichung des Grundsatzprogramms der Unidad Populär sowie ihre Beteiligung an der Lenkung und Leitung der Fabriken und Bergwerke des Andenlandes ...

  • VAR ringt um politische Lösung

    , Meir erneuert Anspruch auf okkupierte Gebiete

    Kairo (ND ADN). Trotz immer neuer Obstruktionen Israels unternimmt die VAR weitere Schritte zu einer politischen Lösung im Nahen Osten. Außenminister Riad übermittelte dem UNO- Chefdelegierten der VAR, Dr. Zayyat, der Kairoer Presse zufolge wichtige Instruktionen für seine Gespräche mit Generalsekretär U Thant und dem UN ...

  • Kooperationsbexiehungen der Bruderländer

    PRAG. Einen Vertrag Ober die Lieferung tschechoslowakischer Dieselloks haben die Außenhandelsorgane der UdSSR und der CSSR unterzeichnet. (TASS) SOFIA. Neue Produktionsanlagen erhält das bulgarische Hüttenkombinat Kremikowzi in diesem Johr. Das Kombinat ist nach sowjetischen Projekten gebaut und wird mit sowjetischen Ausrüstungen ausgestattet ...

  • Australien im Krisensog

    Canberra VND). Die Wirtschaftskrise, mit der Australien gegenwärtig konfrontiert ist, sei möglicherweise ebenso groß wie die während der großen Rezession in den dreißiger Jahren. Zu diesem Schluß kommt das einflußreichste Wirtschaftsinstitut Australiens, das Institut der Universität Melbourne, in einer Analyse der ökonomischen Situation des Landes ...

  • VDRJ-Minislerrat beschloß Verteidigungsmaßnahmen

    Aden (ADN-Korr.). Der Ministerrat der Volksdemokratischen Republik Jemen hat nach einer mehrstündigen Sondersitzung unter Premier Mohamed Ali Haitham Schritte zur Erhöhung der Verteidigungsbereitschaft eingeleitet. Sie dienen dazu, Verletzungen der Nordgrenze des Landes besser abwehren zu. können. Starke Söldnereinheiten waren am Sonnabend, ausgerüstet mit USA-Waffen, wiederum in das dritte Governorat eingedrungen ...

  • 30 Sonderschauen zum XXIV. Parteitag

    Moskau (ADN-Korr.). 30 Sonderausstellungen werden bis zum XXIV. Par teitag der KPdSU auf dem Gelände dei Volkswirtschaftsausstellung im Norder Moskaus eröffnet. Die bedeutendster sind „Wissenschaft und Technik füi die Landwirtschaft" mit über 600« und „Errungenschaften der Werktätigen Moskaus in der Entwicklung vor Ökonomie, Wissenschaft und Kultur" mi fast 1500 Ausstellungsstücken ...

  • Nigeria stellt Mitarbeit in Commonwealth-Gremium ein

    Lagos (ADN). Aus Protest gegen die Lieferung britischer Hubschrauber an das Rassistenregime in Pretoria hat Nigeria seine t Mitarbeit in einer Studiengruppe des Commonwealth eingestellt. Das Achter-Gremium, dem unter anderen auch Indien und Kanada angehören, war auf der jüngsten Commonwealth-Konferenz in Singapur zur Erörterung der von der Heath-Regierung beabsichtigten Wiederaufnahme von Waffenlieferungen an Südafrika «»bildet worden ...

  • Kultur? Nur für Weiße!

    Kultur ist im Südafrika der Apartheid nur für Weiße da. Nachdem im vergangenen Jahr indische Künstler von einem Beethoven-Wettbewerb ausgeschlossen worden waren, wurde jetzt das neuerbaute'., Opernhaus Kapstadts nur für Weiße eröffnet. Kritische Stimmen im Provinzparlament zu diesem Beschluß stießen beim Administrator der Kapprovinz, Vosloo, auf taube Ohren ...

  • Peru zutiefst dankbar für die Hilfe der UdSSR

    New York (ND).. Der neue ständige Vertreter Perus bei den Vereinten Nationen, Perez de Cuellar, gab bei einem Pressegespräch der tiefen Dankbarkeit Ausdruck, die das peruanische Volk gegenüber der Sowjetunion für ihre großzügige Hilfe bei der Überwindung det Erdbebenfolgen empfindet. Der peruanische Politiker würdigte zugleich die große ökonomische Unterstützung der Sowjetunion für die- Länder Lateinamerikas ...

  • Paris: Widerstandskämpfer erhielten Lenin-Medaille

    Paris (ADN). Der Botschafter dei UdSSR in Frankreich, Valerian Sorin hat prominenten Vertretern der französischen Widerstandsbewegung und Soldaten, die im zweiten Weltkrieg geger den Faschismus kämpften, die Lenin- Jubiläumsmedaille überreicht. Zu der Ausgezeichneten gehören u. a. der Präsident der Vereinigung ...

  • Athener Junta schützt Lambrakis-Mörder

    Zurieb (ADN/ND). Nach jahrelanger Verfolgungskampagne hat die griechische Militärjunta den ehemals mit der Aufklärung der hinterhältigen Ermordung des fortschrittlichen Parlamentsabgeordneten Grigoris Lambrakls befaßten Untersuchungsrichter Christo Sartzetakis eingekerkert. Wie die „Neue Zürcher Zeitung" berichtet, soll er sich in Gewahrsam des faschistischen ...

  • Was sonst noch ., passierte

    ' Der englische Rallye- Fahrer Pat Tulford, der bei Autorennen viele Tausende von Kilometern zurücklegte und seit 20 Jahren sicher hinter dem Steuer^saß, mußte kürzlich eine neue Fahrprüfung ablegen, weil er sich zehn Jahre lang außerhalb Großbritanniens aufgehalten hatte. Ergebnis: Er fiel durch. Sein ...

  • Ne Win zur ärztlichen Behandlung in London

    London (ADN-Korr.). Berichten Londoner Zeltungen zufolge ist der Vorsitzende des Revolutionären Rates de/ Union von Burma, General Ne Win. schwer erkrankt. Wie aus diesen Meldungen weiter hervorgeht, hat er sich in Begleitung von mehreren Mitgliedern der burmanischen Regierung nach London begeben, wo er sich in einem Krankenhaus befindet ...

  • Kurz berichtet

    KPTseh-Delegatiori in der VAR Prag. Eine Delegation des ZK der KPTsch hat sich am Dienstag auf Einladung des ZK der Arabischen Sozialistischen Union (ASU) zu einem Besuch in die VAR begeben. Sie wird von Vasil Bilak, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des ZK der KPTsch. geleitet.

  • Gemeinsames Wahlvorgehen

    Tokio. Die Kommunistische und die Sozialistische Partei Japans haben beschlossen, bei den Bürgermeisterwahlen in Hiroshima gemeinsam aufzutreten. Sie kamen kürzlich überein, ein gemeinsames Organ, die Gesellschaft für eine gerechte, demokratische Stadtleitung, zu bilden.

  • Protest gegen Stillegung

    Stuttgart. Der Hauptvorstand der BRD-Gewerkschaft Leder, Stuttgart, hat gegen die vom Salamander-Schuhkonzern (Kornwestheim) beschlossene Stilllegung zweier Zweigwerke, durch die rund 350 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz verlieren - würden, Protest erhoben.

  • Sowjetisch-französische Konsultationen zu Indochina

    Paris (ADN). Gemäß dem sowjetischfranzösischen Protokoll vom 13. Oktober 1970 fanden am 22. und 23. Februar in Paris Konsultationen zwischen Vertretern der Außenministerien der UdSSR und Frankreichs statt, die der Lage in Indochina galten, meldet TASS.

  • Zeichnung: Prof. Leo Haas Bohrgenehmigung für USA

    Windhuk. Die amerikanischen Erdölgesellschaften Standard Oil und Texaco haben vom Bergbauministerium des rassistischen Südafrikas die Bohrgenehmigung für ein 10 000 Quadratmeter großes Gebiet an der südwestafrikanischen Küste erhalten.

  • Guayana verstaatlicht Bauxit

    Georgetown. Guayana will die Bauxitgruben des Landes verstaatlichen, die gegenwärtig von der Kanadischen Aluminiumgesellschaft betrieben werden. Entsprechende Verhandlungen sollen bereits stattgefunden haben.

  • Halbinsel Kola .bewegt sich"

    Moskau. Der Westteil der Kola-Halbinsel hebt sich nach Berechnungen sowjetischer Experten jährlich um sechs bis ach} Millimeter, während der östliche Teil etwas absinkt.

Seite 8
  • Leipziger Auewald wird Erholungsgebiet

    von unserem Bezirkskorrespondenten Heinz Bock

    Wohl einmalig In unserer Republik ist der Leipziger Auewald. Beim näheren Betrachten eines Stadtplanes der Messestadt ist das schon zu erkennen. Zieht sich doch von Süden nach Nordwesten, dem Flußlauf der Pleiße und nach ihrer Einmündung in die Elster den vereinigten Flüssen folgend, ein Park- und Waldstreifen mitten durch die Stadt, der sich sowohl im Süden als auch im Nordwesten der Bezirksstadt zur größten Flußniederung der DDR ausweitet ...

  • Im Alltag begegnet

    Lokführer , Ragnhild Jäger

    Dresden-Hauptbahnhof. Der große Zeiger der elektrischen Uhr am Bahnsteig 19 rückt auf 11.53 Uhr. Abfahrtssignal für den Personenzug 544 nach Meißen-Triebischtal. Im Führerstand der vorgespannten E-Lok eine Frau. Ragnhild Jäger, 31 Jahre, erste und derzeit noch einzige Frau im Reichsbahndirektionsbezirk Dresden, die sich Für diese verantwortungsvolle Tätigkeit qualifizierte ...

  • Ausstellung „25 Jahre SED" im Pionierhaus

    Eberswalde-Finow. Gegenwärtig wird im Pionierhaus Eberswalde im „Zimmer der Vorbilder" eine Ausstellung über die Entwicklung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands gestaltet. Zahlreiche Bildtafeln und Forschungsmappen aus den Schulen werden zu sehen sein. Die Ausstellung wird noch in den Winterferien eröffnet und soll für Pioniernachmittage genutzt werden ...

  • LESERBRIEFE

    Und abends in den Dorfklub

    In unserer erzgebirgischen Gemeinde Sehma findet die von Partei und Regierung erhobene Forderung, in den Plänen für 1971 der geistig-kulturellen Entwicklung in Städten und Gemeinden besonderes Augenmerk zu widmen, bei Rat und Bürgern großen Widerhall. Seit langem kommen im Dorf klub allabendlich die verschiedenen Interessengruppen der Einwohner zusammen, um gemeinsam« Musik zu machen, zu klöppeln, zu schnitzen oder sich bei kulturellen und wissenschaftlichen Vorträgen aller Art weiterzubilden ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR II: 10.10 In Musikzeitschriften geblättert; 12.10 Band läuft; 14.05 Kammermusik; 16.00 Schulfunk; 19.00 Studio 70; 20.30 Musik — 20. Jahrhundert. Berliner Rundfunk: 9.00 Zu Gast bei Prof. Wolfgang Heinz; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 15.35 Jugendstudio DT 64; 17.30 Pulsschlag der Zeit; 19 ...

  • Antwort auf ND-Kritik

    Die Glosse „Kraftfahrerfalle" (ND vom 18. Dezember 1970) war für uns Anlaß, eine gründliche Auswertung mit allen'am Bereitschaftsdienst beteiligten Kraftfahrzeugwerkstätten vorzunehmen. Gleichzeitig hat der Rat des Kreises kritisch die Dienstleistungen für die Kraftfahrer an den Wochenenden überprüft ...

  • Sammlung brachte 13001 Schrott

    Eine von der Lokalredaktion Jena der „Volkswacht" gemeinsam mit dem Rat des Kreises und dem VEB Zeiss gestartete Aktion „Schrott ist Gold wert" führte zu einem Ergebnis, das niemand erwartet hatte: Innerhalb von vier Monaten wurden in den Städten und Gemeinden des Kreises 1300 t Schrott gesammelt. Den Transport und die Verladung des wertvollen Sekundärrohstoffes hatte der VEB Zeiss Jena übernommen ...

  • Bildungsstätten der Wehrerziehung

    Leipzig. Zur Vorbereitung des Jahrestages der Nationalen Volksarmee am 1. März finden gegenwärtig in den 14 Militärkabinetten und den neun militärpolitischen Klubs des Bezirkes Leipzig Foren und Rundtischgespräche über das Manöver „Waffenbrüderschaft" statt. In diesen Aussprachen wird Schülern militärpolitisches Wissen vermittelt ...

  • liftl HAUPTSTADT BERLIN

    Programm der Freundschaff Funkwerk-Pate für Köpenicker Schulen

    Umfangreich ist das diesjährige Programm im Bulgarischen Kulturzentrum. Vorträge, Ausstellungen, Filmabende und Konzerte sind dem 80. Grtindungstag der Bulgarischen Kommunistischen Partei sowie dem X. Parteitag der BKP gewidmet. Für den Herbst wird gemeinsam mit dem Leipziger Dimitroff-Museum das fünfte Treffen von Brigaden vorbereitet, die den Namen „Georgi Dimitroff" tragen ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Mit zügiger Nordwestströmung wird Meeresluft aus nördlichen Breiten nach Mitteleuropa geführt Dabei wird es wechselnd, im Nordstau der Mittelgebirge meist stark bewölkt sein mit einzelnen schauerartigen Niederschlägen, auch im Tiefland zum Teil als Schnee. Die Tagestemperaturen liegen meist etwas über null, nachts zwischen null und minus 5 Grad ...

  • ZWISCHEN KAP ARKONA Ulli» FICHTELBERG

    Magdeburg. Herzliche Grüße zum Tag der Sowjetarmee hat die Magdeburger Familie. Lehmann dem Hauptmann der sowjetischen Luftstreitkräfte Igor Belikow in das zweitausend Kilometer entfernte Monino bei Moskau gesandt. Fliegerkapitän Belikow hatte am 13. März 1969 der damals vierjährigen Katrin Lehmann geistesgegenwärtig das Leben gerettet, indem er das aus dem vierten Stockwerk eines Hauses im Magdeburger Stadtzentrum gestürzte Kind mit seinem Mantel auffing ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin. Mauerstraue »i/40. Tel. 22 03 U — Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3.50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. M91-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 535 0t — Alleinige'Anzeif enannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 21—31, und alle DEWAG- Betrlebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR — Zur Zelt eilt die Anzeigenprelsliste Nr ...

Seite
Ein Land des Lernens Tagung des Ministerrates der DDR Aktive Phase der Vorbereitung 163 Luftgangster über Südlaos abgeschossen Arbeiterklasse setzt moralische Maßstäbe Ford-Werker geben nicht nach U Thant verurteilt Waffenlieferungen Aktionen der Solidarität mit Angela Neues Stahlwerk mit DDR-Hilfe UDR-Politiker: Paris sollte DDR anerkennen Appell an das laotische Volk Präsidium des Nationalrates berät Familienpolitik — gesellschaftliches Anliegen Pawel rief ..Auf Wiedersehen!11 Niederländische Parteien für Sicherheitssystem Fast die Hälfte der Berufstätigen sind Frauen IN DIESER AUSGABE:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen