19. Sep.

Ausgabe vom 26.02.1971

Seite 1
  • Neue Ideen und Taten für den Wettbewerb 1971 der Städte und Gemeinden Ausstellung über Pariser Kommune im Museum für Deutsche Geschichte

    Berlin (ND). Das Präsidium des Nationalrates der Nationalen Front, das am Donnerstag unter Vorsitz seines Präsidenten, Prof. Dr. Dr. Erich Correns, in Berlin tagte, hat alle Ausschüsse der Nationalen Front aufgefordert, der Initiative jener Städte und Gemeinden zu folgen, die den Wettbewerb .Schöner unsere Städte und Gemeinden — Mach mit!" 1971 in höherer Qualität fortsetzen ...

  • Brief Willi Stophs an Schütz

    Berlin (ADN). Das Presseamt beim Vorsitzenden des Ministerrates teilt mit: Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, WilM Stoph, richtete ein Schreiben an den Regierenden Bürgermeister von Westberlin, Schütz. Der Brief wurde am 24. Februar 1971 vormittags von einem Beauftragten des Vorsitzenden des Ministerrates in Westberlin übergeben ...

  • UdSSR-Düsenwebmaschinen für DDR-Textilbetrieb

    Löbau (ND/ADN). Mit 128 sowjetischen Düsenwebmaschinen modernster Bauart wird in diesem Jahr ein ganzer Betriebsteil des Werkes Ubersbach des VEB Oberlausitzer Textilbetriebe. Neugersdorf ausgerüstet Das Kollektiv dieser Weberei erklärte das Vorhaben zum Rationalisierungsobjekt der deutsch-sowjetischer! Freundschaft ...

  • UdSSR: Laos-Aggression ist verbrecherischer Akt der USA

    Erklärung der sowjetischen Regierung veröffentlicht'

    Moskau (ADN). Die Regierung der UdSSR hat in einer Erklärung die Intervention in Laos als neuen verbrecherischen Akt der USA verurteilt. Die Erklärung hat folgenden Wortlaut: Mit ihrem Einfall in- Laos weiten die Vereinigten Staaten von Amerika ihre Aggressionshandlungen gegen diesen souveränen Staat aus ...

  • Seminar für leitende Gewerkschaftskader

    Berlin (ADN). Das 6.- zentrale Seminar für leitende Gewerkschaftskader begann am Donnerstag an der Hochschule des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes „Fritz Heckert" in Bernau: An der Arbeit des Seminars nehmen Mitglieder des Bundesvorstandes des FDGB und verantwortliche Gewerkschaftsfunktionäre aus den Bezirken und Kreisen teil ...

  • Sicherheitskonferenz nun aktiv vorbereiten

    Kopenhagen / Bukarest / Düsseldorf (ADN/ND). Im Interesse einer baldigen europäischen Sicherheitskonferenz sei es notwendig, die Ergebnisse der bisher durchgeführten Konsultationen zusammenzufassen, erklärte der ungarische Außenminister Jänos Peter in Kopenhagen vor der dänischen Gesellschaft für Außenpolitik ...

  • Kampfdemonstration in Londoner City

    London (ADN-Korr.). Tausende streikende britische .Postarbeiter brachten am Donnerstag auf einer machtvollen Kampfdemonstration durch die Londoner City ihre Entschlossenheit zum Ausdrück, den Ausstand bis zur Erfüllung ihrer Forderungen durch die staatliche Postverwaltung fortzuführen. Der Vorsitzende ...

  • Beratung mit Neuerem und Schrittmachern

    Berlin (ADN). Das. Mitglied des Politbüros und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, Alfred Neumann, beriet am Donnerstag in Salzwedel mit Schrittmachern, Neuerern und ^Leitern der geologischen Industrie über die Sicherung der Planaufgaben 1971 und die Durchführung des sozialistischen Wettbewerbes zur Vorbereitung des VIII ...

Seite 2
  • Ausstellung über Pariser Kommune im Museum für Deutsche Geschichte

    (Fortsetzung von Seite 1)

    des Proletariats", führte Genosse Hager in seiner Eröffnungsrede aus. 100 Jahre nach der Pariser Kommune könne man mit Recht feststellen, daß die Opfer der Kommunarden nicht umsonst waren. „Die neue, die sozialistische Welt, für die die proletarischen Revolutionäre von 1871 so heroisch kämpften, ist jetzt die einflußreichste und bestimmende Kraft der Weltgeschichte ...

  • Kommentare und Meinungen

    Wissen um die Verantwortung

    Die Jugendlichen des VEB Strickmeschinenbau Mittweida haben — wir informierten in unserer Montagausgabe darüber — die Erfüllung der Exportaufträge für die Sowjetunion unter ihre Kontrolle genommen. So steht es schwarz auf weiß im Vertrag, der zwischen FDJ-Leitung und Werkdirektor geschlossen wurde. Die Tat wird folgen ...

  • Ausbildung der Offiziere erfolgt an Hochschulen

    Armeegeneral Hoffmarm eröffnete Offiziershochschule in Löbau

    Berlin (ND/ATDN). Vier Offiziersschulen der Nationalen Volksarmee ist am Donnerstag auf Beschluß des Staatsrates der Status von Hochschulen verliehen worden. Die bisherigen Offiziersschulen „Ernst Thälmann" in Löbau (Landstreitkräfte), „Franz Mehring" in Kamenz (Luftstreitkräfte/Luft- Verteidigung), „Karl Liebknecht" in Stralsund (Volksmarine) und „Rosa Luxemburg" in Plauen (Grenztruppen) werden damit künftig die Bezeichnung Offiziershochschule tragen ...

  • UdSSR: Laos-Aggression ist verbrecherischer Akt der USA

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Störung säen. Wie in Washington offiziell erklärt wurde, ist der Einsatz der USA-Luftstreitkräfte in Laos keinen Beschränkungen unterworfen. Ein Angriff unter Verwendung von Luftwaffe und Artillerie ist ein ebensolches Verbrechen wie ein Angriff unter Einsatz von Landtruppen. Für die jetzt umkommenden Bewohner von Laos ist es belanglos, wie sie sterben — ob durch eine Kugel oder durch eine Fliegerbombe ...

  • Wettbewerb um Messegold

    Bulgarische Neuentwicklungen zur Frühjahrsmesse

    Berlin (ADN/ND). Außenhandelsbetriebe der Volksrepublik Bulgarien werden sich auf der Leipziger Frühjahrsmesse vom 14. bis 23. März mit interessanten Neuheiten am Wettbewerb um Messegold beteiligen, Todor Todorow, Stellvertreter des ^Handelsrates der Volksrepublik Bulgarien in der DDR, erklärte in einem ...

  • Genossin Franziska Rubens

    Nachruf des Zentralkomitees Am 25. Februar 1971 starb im Alter von 76 Jahren Genossin Franziska Rubens. Wir verlieren eine Genossin, die über fünf Jahrzehnte selbstlos und mit hoher Einsatzbereitschaft die ihr gestellten Aufgaben erfüllt und sich große Verdienste um die Entwicklung der revolutionären deutschen Arbeiterbewegung und den Aufbau der Arbeiter-und-Bouern-Macht erworben hat ...

  • Landjugend bereite! Parteitag vor

    Magdeburg (ND). In der Altmarkstadt Seehausen, Kreis Osterburg, berieten am Donnerstag 130 Mädchen und Jungen aus LPG und VEG des Bezirkes Magdeburg, wie die Landjugend dazu beitragen kann, den VIII. Parteitag •würdig vorzubereiten. An der Beratung nahmen Bruno Kiesler, Kandidat des ZK und Abteilungsleiter für Landwirtschaft beim ZK, und Erich Postler, Sekretär für Landjugend beim Zentralrat der FDJ, teÜ ...

  • Beratung mit Neuerern und Schrittmachern

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Der Staatssekretär für Geologie, Dr. Manfred Bochmann, stellte die weitere Verbesserung der geologischen Vorlaufarbeiten in den Vordergrund. Die Wissenschaftlichkeit der Arbeit der Geologen und Geophysiker sei zu erhöhen. Durch eine breite, komplexe sozialistische Rationalisierung ist in allen Bereichen des Industriezweiges die Arbeitsproduktivität und volkswirtschaftliche Effektivität zu steigern ...

  • Glückwunsch für Genossen Otto Fischer

    Herzlichste Glückwünsche übermittelt das ZK Genossen Otto Fischer, Mitarbeiter im Staatlichen Komitee für Rundfunk, zum .heutigen 65. Geburtstag. In der Grußadresse würdigt das ZK das hohe Verantwortungsbewußtsein und die beispielgebende Einsatzbereitschaft des Jubilars. Er hatte in den Maitagen 1945 den Auftrag erhalten, mit dafür zu sorgen, daß nach der Befreiung den Antifaschisten, schnell funktionstüchtige Sendeanlagen zur Verfügung standen ...

  • Zusammenarbeit im Meliorationsbau

    Die gemeinsame Entwicklung optimaler Planungsmethoden im Meliorationsbau mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung ist am Mittwoch in Moskau zwischen der DDR und der UdSSR vereinbart worden. Zu den sechs komplexen Problemen, die von den Spezialisten beider Länder gemeinsam gelöst werden sollen, gehört die Anwendung polymerer Materialien bei der Bewässerung ...

  • Protokoll DDR-VAR unterzeichnet

    Das erste Protokoll der Arbeitsgruppe Phormarzie und Medizintechnik des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR-VAR wurde am Donnerstag in Kairo unterzeichnet. Für die DDR unterschrieb der (Stellvertreter des Ministers für Gesundheitswesen Dr. Herbert Erler, für die VAR Dr. Faruk Rizk Hassan, Unterstaatssekretär im Ministerium für Gesundheitswesen ...

  • Vereinbarungen im Bauwesen zwischen DDR und CSSR

    Ein gemeinsames Protokoll über die wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der CSSR im Bauwesen für die Jahre 1971/72 wurde am Donnerstag in Berlin abgeschlossen. Es unterzeichneten der Staatssekretär im Ministerium für Bauwesen Dr. Karl Schmiechen und der Stellvertreter des Ministers für Bauwesen der CSSR, Hanus Austerlitz ...

  • Handelsdelegation zurückgekehrt

    Eine vom Minister für Handel und Versorgung der DDR, Günter Sieber, geleitete Delegation '' des Konsumgüterbinnenhandels ist am Donnerstag von einem mehrtägigen Besuch aus der Sowjetunion ' nach Berlin zurückgekehrt In Beratungen mit dem Minister für Handel der UdSSR, A. Strujew, wurden Festlegungen über die weitere Entwicklung und Vertiefung der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit der Binnenhandelsorgane beider Länder bis zum Jahre 1975 getroffen ...

  • Freundschaftliches Gespräch in Moskau

    Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Gerhard Weiss ist am Donnerstag in Moskau mit dem sowjetischen Außenhandelsminister, Nikolai Patolitschew, zusammengetroffen. Wie TASS meldet, verlief das Gespräch in einer herzlichen und freundschaftlichen Atmosphäre. EHRUNGEN

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schobowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Die bewegende Kraft

    Am 26. Februar 1946, vor 25 Jahren, kamen im August-Bebel- Saal des Parteihauses der SPD in Berlin je 30 führende kommunistische und sozialdemokratische Funktionäre, an ihrer Spitze Wilhelm Pieck und Otto Grotewohl, zur zweiten Sechziger-Konferenz zusammen.

Seite 3
  • Mit Herz und Hand dabei

    Harry Ranetoerg, DBD, Mitglied des Kooperationsrates aus Tucheim, Kreis Genthin, sprach als erster zur Diskussion. Mit Stolz betonte,er, daß sich jeder in seiner Gemeinde für die Entwicklung des gesamten Dorfes verantwortlich fühle. Der Kampf um hohe Produktionsergebnisse in der LPG sei verbunden mit den Bemühungen um ein sauberes, schönes Dorf und ein vielseitiges geistig-kulturelles Leben ...

  • Neue Impulse für sozialistische Lebensweise .

    Aus dem neuen Verhältnis zum Staat und zum Mitbürger erwachsen die wesentlichen Züge der sozialistischen, Moral und Lebensweise. Sie beruhen lauf einer soliden ökonomischen Basis, weil der Werktätige Produzent, Eigentümer und Regierender in einer Person ist. Die daraus resultierende Übereinstimmung von persönlichen Interessen und gesellschaftlichen Erfordernissen ist auch die Haupttriebkraft der sittlichen Entwicklung der Menschen der sozialistischen Gesellschaft ...

  • Im Wettbewerb wächst mit uns unsere Republik

    Aus dem Schlußwort von Prof. Albert Norden, Mitglied des Politbüros und des Präsidiums des Nationalrates

    Wir stehen am Anfang eines ;neuen Perspektivplanabschnittes, der die Jahre 1971 bis 1975 umfaßt und zugleich einen neuen Abschnitt der Entwicklung unseres sozialistischen deutschen Nationalstaates einleitet. Dies zum ersten. Zweitens haben wir heute über den Wettbewerb beraten. D'abei sind wir gemeinsam ...

  • Gemeinsame Arbeit am gemeinsamen Werk

    Aus dem Referat von Prof. Dr. jur. habil. Manfred Mühlmann, NDPD, Vizepräsident des Nationalrates

    Unter Führung der Partei der Arbeiterklasse erstarkte das Bündnis aller Kräfte des Volkes in der Nationalen Front des demokratischen Deutschland weiter. Gewachsen ist das sozialistische Bewußtsein der Bürger und damit die Bereitschaft, Verantwortung für das gesellschaftliche Ganze zu tragen. Gewachsen ist ihr Wille, die in unserer sozialistischen Verfassung verbrieften Rechte und Pflichten als sozialistische ...

  • Staatsbewußt und schöpferisch wirken

    Aus der Eröffnungsrede des Präsidenten des Nabonalrates, Prof. Dr. Dr. Erich Correns

    Unsere heutige Beratung steht im Zeichen der Vorbereitung des VIII. Par- , teitages der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Bei seiner Vorbereitung' gehen wir von der Notwendigkeit aus, in den siebziger Jahren das entwickelte gesellschaftliche System des Sozialismus in der DDR weiter zu gestalten und zielstrebig die Politik der allseitigen Stärkung unserer Republik als sozialistischen deutschen Nationalstaat zu 'Verwirklichen ...

Seite 4
  • Die Räuber und die Brüder Moor

    Manfred Karge und Matthias Langhoff inszenierten „Die Räuber" in der Berliner Volksbühne

    vermuten. Mit rhythmisch betontem Sprechchor kommen die fast ausnahmslos jungen Darsteller auf die Bühne, noch halb in Stra- {\ ßenkleidung, schon mit einzelnen Kostümstücken und Requisiten des angekündigten Spiels versehen; unaufdringlich und doch effektvoll wird der Gedanke gelenkt auf rebellische Aktionen, die über untaugliche Methoden dn die Nähe anarchistischer Ausweglosigkeit gerieten, und das ist nicht der schlechteste Zeitbezug für eine heutige „Räuber"-Aufführung ...

  • Lebensfragen

    In eben diesem Stück „Umwege" gibt es eine Szene, in der eine Gruppe Jugendlicher in einem Anfall von Trotz und Zerstörungswut ihr eigenes Zimmer kurz und klein schlägt: Der Vorfall wird zu einem Punkt der Differenzierung und der Umkehr, die jungen Leute finden, von ihren sozialistischen Erziehern verantwortungsbewußt geleitet, ihren ...

  • Die Leistung von Bitterfeld

    Diese Weite des historischen Blickfeldes, die der Kampf der Partei in Theorie und Praxis öffnete, ist entscheidend geworden auch für meine Auffassung vom Sinn unseres Berufs. Die Notwendigkeit in der Kunst, von geschichtlichen Bezugspunkten auszugehen, die Möglichkeit, zum geschichtlichen Bewußtsein beizutragen, die Chance, im Gegenwärtigen das geschichtlich Bedeutsame und im Vergangenen die Linien ins Heute für morgen aufzudecken, wurden zu einem Hauptantrieb meiner Arbeit ...

  • Vorbilder — Menschenbilder

    Überdenkt man Jetzt — wenige Wochen vor dem 25. Jahrestag unserer Partei und mitten in der Vorbereitung zum VIII. Parteitag — die historische Erfahrung, so wird klar, in welchem Maße die geduldige Festigkeit der Partei gegenüber diesem oder jenem Einzelproblem das Taktische überstieg und Bestandteil eines großen, strategischen Konzepts war und ist ...

  • Etwas vom Geschichtestudieren und Geschichtemachen

    In meinen ersten Begegnungen mit Genossen lernte ich sie als Menschen kennen, die pausenlos von mir verlangten, ich solle dazulernen. Das war 1945. Ich hatte keine Ahnung. Dafür aber kräftigen Betätigungsdrang, auch das unklare Gefühl, alles müss« anders werden, dazu* die bedenkenlose Selbstsicherheit der Jugend ...

  • Schwur an der Schwelle zur Zukunft

    Helmut Sakowskl las aus seinem neuen Fernsehroman. Diese Veranstaltung in der Deutschen Akademie der Künste zu Berlin hatte ein interessiertes, erwartungsvolles Publikum gefunden, und das war verständlich: Noch sind die Menschen und Schicksale des Films „Wege übers Land" in der Erinnerung des Fernsehpüblikums lebendig ...

Seite 6
  • Wichtige Entscheidungen auf der Tagesordnung

    Vor dem 8. Palästinensischen Nationalkongreß

    Von Karl-Heinz Werner. Kairo In Kairo tritt am Sonnabend der A. Palästinensische Nationalkongreß zusammen. Hauptpunkte seiner Tagesordnung sind die Vereinigung der verschiedenen palästinensischen Widerstandsorganisationen, ihre Beziehungen zu den jordanischen Behörden sowie die gegenwärtige politische Situation im Nahen Osten ...

  • Nixons Schlappen an drei Fronten

    Laosintervention entlarvt erneut den Lügen-Präsidenten

    Von Hannelore K a u f f e 11 In ganz Indochina müssen die USA- Aggressoren gegenwärtig schwere Schlappen hinnehmen. Die Völker von Vietnam, Laos und Kambodscha verstärken ihren gemeinsamen Kampf gegen den imperialistischen Feind und seine Marionetten. An allen drei Fronten- holen sich die völkerrechtswidrig eingedrungenen Mörderbanden Nixons blutige Köpfe ...

  • Energie: Giganten am Werk

    Die Giganten der sowjetischen Elektroenergie „standen" teilweise noch auf den Reißbrettern der Konstrukteure im Leningrader Metallwerk, als am 5. April 1966 im Kongreßpalast des Kreml bei der Begründung der Direktiven des achten Fünfjahrplans die Worte fielen: ....In der sowjetischen Energiewirtschaft vollziehen sich grundlegende Umgestaltungen ...

  • Bill Foster - ein Leben für den Sieg der Klasse

    Zum 90. Geburtstag des großen amerikanischen Arbeiterführers

    von Dr. Klaus Steiniger Gestern .jährte sich zum 90. Male der Tag, an dem William (Bill) Z. Foster, der langjährige Vorsitzende der KP der USA, geboren wurde. Er war am 25. Februar 1881 als eines von 23 Kindern einer • irischen Einwandererfamilie in Taunton (Massachusetts) zur Welt gekommen. Frühzeitig reihte sich Bill Foster in die Bewegung der kämpfenden Proletarier ein ...

  • Venezuelas Ärzte fordern DDR- Anerkennung

    Mit einer aufsehenerregenden Erklärung hat sich eine große Gruppe namhafter venezolanischer Mediziner — Delegierte der in der Stadt Valencia zusammengetretenen XXVIII. Außerordentlichen Versammlung der Ärztevereinigung Venezuelas-für die völkerrechtliche Anerkennung der DDR und deren Aufnahme in die Organisation der Vereinten Nationen sowie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgesprochen ...

  • gelesen bei anderen

    .Nürnberger .Nachrichten'':

    Aggression und UNO-Charta Zu den unvorstellbaren' Verwüstungen, die die USA mit ihrem Terrorfeldzug in Indochina anrichten, schreibt die bürgerliche Tageszeitung: .Es muß angenommen werden, daß amerikanische Flächenbombardements, Entlaubungs- und Vergiftungsaktionen verheerende Verwüstungen anrichten, die Jahrzehnte, vielleicht ein ganzes Jahrhundert lang nicht mehrbeseitigt werden können ...

Seite 7
  • Nixons Botschaft: Weitere Aggression Erklärung vor dem USA-Kongreß / Großes Lob für Schmidt

    Washington (ADN). USA-Präsident Richard Nixon hat am Donnerstag in Washington erneut die entspannungsfeindliche Politik seiner Regierung bekräftigt. In einer außenpolitischen Betschaft an den amerikanischen Kongreß zeichnete er ein düsteres Bild von der internationalen Lage, um dadurch vor allem seinen Aggressionskurs in Indochina und Maßnahmen zum weiteren Ausbau der NATO zu rechtfertigen ...

  • Kurz berichtet

    Dank an sozialistische Staaten

    Khartum. Der sudanesische Staats- und Regierungschef Gaafar Mohamed Nimeri hat die Existenz fester und freundschaftlicher Beziehungen . zwischen Sudan und den sozialistischen Ländern betont. Auf einer Festveranstaltung dankte er den sozialistischen Ländern und besonders der Sowjetunion für die ständige Unterstützung ...

  • Algerien wacht über sein Erdöl

    Boumcdienne verkündete Nationalisierung französischer Firmen In dem riesigen Gebiet zwischen dem Küstenatlas im Norden und dem Ahaggar-Massiv - im Südosten sind Sträucher oder Bäume eine Rarität. Um so auffälliger ragen stählerne Gestänge in die Luft. Sie gehören zu Förderanlagen, die hier in den letzten Jahren wie Pilze aus dem nur oberflächlich kargen Boden geschossen sind ...

  • Klares Bekenntnis zum Sozialismus

    100 000 Prager demonstrierten am Jahrestag des Februarsieges

    Prar (ADNiKorr.). Mit einer eindrucksvollen Manifestation auf dem Altstädter Ring — auf der traditionellen Kundgebungsstätte der Moldaumetropole hatten sich weit über 100 000 Prager Werktätige eingefunden — erreichten am Donnerstag die Feierlichkeiten zum 23. Jahrestag des Sieges der tschechoslowakischen Arbeiterklasse ihren Höhepunkt ...

  • Politik der VAR von Paris als „sehr positiv" gewertet

    Verwirklichung der Sicherheitsratsresolution ist notwendig

    Kairo/Tel Aviv (ND/ADN). Die jüngsten Friedensinitiativen der VAR und ihre Antwort auf die Vorschläge Dr. Jarrings sind in Paris mit hoher Befriedigung aufgenommen worden. Das geht aus einem Interview hervor, das der Staatssekretär im französischen Außenministerium Jean de Lipkowski dem Kairoer Fernsehen gab ...

  • Sowjetische Persönlichkeiten: Zionisten säen Völkerzwist

    Moskau (ADN): Jedem unvoreingenommenen-Menschen-ist es klar, daß die , Brüsseler.,, „Konfer,enz"^ jüdischer Gemeinden1 'eine 'Provokation' "ist und nichts anderes als den Versuch darstellt, sich in die inneren Angelegenheiten des sowjetischen Volkes einzumischen. Die Zionisten säen Zwistigkeiten zwischen Staaten und Völkern ...

  • Afrika nennt Heath einen Mordkomplizen

    Britische Waffenlieferungen an Pretoria verurteilt New York (ND). Die Entscheidung der Heath-Regierung, die südafrikanischen Rassisten mit Hubschraubern zu versorgen, ist am Mittwoch vom Apartheid- Sonderausschuß der UNO-Vollversammlung scharf verurteilt worden. Der Vorsitzende des Ausschusses, der somalische ...

  • Invasoren sind angeschlagen

    Zweites Kommunique der Volksbefreiungsstreitkräfte Hanoi (ADN-Korr.). Durch den heldenhaften Kampf der Volksbefreiungsstreitfcräfte sind die amerikanisch-Saigoner Aggressoren in Südlaos gegenwärtig gezwungen, ihre schwer angeschlagenen Kräfte in der Umgebung von Bang Dong am der Straße Nummer 9 neu zu gruppieren ...

  • HoheVerantwortung der Kommunisten

    „Prawda"-Leitartikel zur Vorbereitung des XXIV. Parteitages Moskau (ADN-Korr.). Das hohe Verantwortungsbewußtsein der Kommunisten vor der ganzen Gesellschaft komme auf den Parteiversammlungen, Parteikonferenzen und Republiks-Parteitagen zur Vorbereitung des XXIV. Parteitags der KPdSU in überzeugender Weise zum Ausdruck, stellt die „Prawda" am Donnerstag in ihrem Leitartikel fest ...

  • CSSR-Repräsentanten ehrten Helden der Arbeiterklasse

    Die Repräsentanten der Parte*- und Staatsführung der CSSR, geführt vom Ersten Sekretär des ZK der KPTsch, Gustav Husäk, von Staatspräsident Ludvik Svoboda und Ministerpräsident Lu- ■bomir Strougal, ehrten am Donnerstag anläßlich des Jahrestages des Februarsieges der tschechoslowakischen Arbeiterklasse mit Kranzniederlegungen an der, nationalen Gedenkstätte auf dem Vitkovberg zu Prag das Vermächtnis der gefallenen und verstorbenen Helden der Arbeiterklasse ihres Landes ...

  • Haupfverhandlung gegen Weil begann mit Provokation

    Westberlin (ND/ADN). Am Donnerstag wurde vor einem britischen Obergericht in Westberlin das Hauptverfahren gegen den faschistischen Provokateur Weil eröffnet. Schon in den ersten Minuten des Prozesses kam es zu einem Skandal. Der zweite Verteidiger Weils — der ehemalige Naziluftwaffenrichter und heutige Rechtsanwalt Heins — benutzte eine einleitende Erklärung zur Hetze gegen die UdSSR ...

  • RSV: Ausverkauf an die USA wird verhindert

    Hanoi (ADN/ND). Das Außenministerium der Republik Südvietnam hat den Ausverkauf der Bodenschätze des Landes durch die Thieu-Clique an die USA- Monopole scharf verurteilt und alle entsprechenden Abmachungen für null und nichtig erklärt. Zur selben Zeit, da ihr Aggressionskrieg noch immer andauert," sind die USA zur großangelegten Erkundung von Erdölvorkommen in den südvietnamesischen Küstengewässern übergegangen, heißt es in der Stellungnahme ...

  • Pompidou verurteilt USA-Aggression

    Paris (ADN). Der französische Staatspräsident Pompidou hat seine Ablehnung gegenüber der USA-Aggression in Indochina erneut bekräftigt. Er forderte zur Suche nach einer politischen Lösung in Indochina auf und erklärte, Frankreich wünsche, daß Südostasien zu einem Gebiet werde, in dem jedes Land in völliger Unabhängigkeit leben und frei und gleichberechtigt sowohl mit seinen unmittelbaren Nachbarn wie mit der ganzen Welt zusammenarbeiten könne ...

  • Delegation der KP Argentiniens weilte in Kuba

    Buenos Aires (ADN-Korr.). Eine Delegation des ZK der KP Argentiniens unter Leitung von Generalsekretär Geronimo Arnedo Alvarez weilte auf Einladung des ZK der KP Kubas zu einem Besuch p in der Republik Kuba. Beide Parteien würdigten die solidarische Hilfe der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Länder für Kuba ...

  • Hunderttausende Farmer der USA mußten aufgeben

    Washington (ND). Fast eine Million kleiner Farmer der USA ist in der Zeit von 1960 Ms 197fr zur Aufgabe ihrer BetriebeTgezwungen~Wöräen*"Däs"ist Angaben. des Landwirtschaftsministeriums der USA zu entnehmen. Zugleich hat sich in diesem Zeitraum die durchschnittliche Größe der Farmen unr nicht weniger als 29 Prozent erhöht ...

  • Was sonst noch passierte

    Glück im Unglück hatte ein dänischer Fernlastfahrer. Seine Zugmaschine durchbrach das Geländer der Brücke über den Skaapesund. Sie wäre 30 Meter tiefer im Wasser versunken, wenn der Anhänger nicht an der Brückenkante umgestürzt wäre und so die über dem Wasser hängende Zugmaschine halten konnte. Seine Ladung: Tausende dänische Zeitungen mit dem Titel: „Jumbo, der fliegende Elefant" ...

  • Sowjetunion baut mit in Südfrankreich

    Moskau (ADN). Mit dem Bau eines großen Eisenhüttenzentrums im südostfranzösischen Verwaltungsbezirk Fossur-Mer (Departement Bouches-du- Rhöne), an dem die Sowjetunion führend beteiligt ist, Wurde dieser Tage begonnen, berichtet der Pariser Korrespondent der „Prawda". Nach Auffassung von Fachleuten werde sich dieser neue Industriekomplex zu einem der bedeutendsten Frankreichs entwickeln ...

  • Portugiesische Aggressoren in Guinea-Bissao vernichtet

    Dakar '(ADN). Eine portugiesische Aggressionsgruppe, die mit Panzerfahrzeugen und Geschützen ausgerüstet war, ist auf dem Wege zur Grenze der Republik Guinea vernichtet worden. Das geht aus einem von Generalsekretär Amilcar Cabral unterzeichneten Kommunique der afrikanischen Unabhängigkeitspartei von Guinea-Bissao und den Kapverdischen Inseln hervor ...

  • Des Völkermordes schuldig

    Genf (ND)_. Das portugiesische Kolonialregime und die Rassistencliquen in Pretoria und Salisbury sind des Völkermordes schuldig. Zu diesem Urteil kam eine Expertengruppe der UNO in einem Bericht an die UNO-Menschenrechtskommission. Allein in den Jahren 1968/69 wurden in den Kerkern Südafrikas mehr als ...

Seite 8
  • Von der wiege bis ins hohe Alter

    Haus- und Bereichsarztsyslem in Magdeburg-Sud

    „Na, Frau Müller, das Leben frisch? Was macht der Kreislauf?" Die alte Frau ist froh, sich ein wenig das Herz ausschütten zu können. Das Alter macht ihr doch seit einigen Jahren zu schaffen. Und Siegrid Tacke, die resolute, aufgeschlossene Fachärztin für Allgemeinmedizin in der Ambulanz des Stadtteils Diesdorf, verschreibt nicht einfach Tabletten oder Fläschchen Medizin, sondern hat auch ein Ohr für Sorgen und häusliche Probleme ...

  • Zwischen Hon und Havel

    BAUKASTENMÖBEL. Nach einem von Mitarbeitern der Forschuhgs- und Entwicklungsabteilung im Stahl- und Industriemöbelwerke „Altmark", Stendal, entwickelten Baukastenprinzip ist es möglich, aus einer geringen Anzahl Baugruppen eine Vielzahl von Fertig^ erzeugnissen herzustellen. Daraus können beispielsweise Polstersessel oder -stuhle mit und ohne Armlehnen, verschieden in Form, Farbe und Größe zusammengebaut werden ...

  • Schülerin guter Obhut

    ND sprach mit Ingeborg Mendig, Kreissekretärin des DFD in Wanzleben ND: Der DFD Im Kreis Wanzleben betreut seit langem Schülerinnen und Schüler der oberen Klassen in der Freizeit Welches sind die Ergebnisse? Ingeborf Mendif: In unserem Kreis bestehen gegenwärtig 211 Zirkel und außerschulische Arbeitsgemeinschaften, denen mehr als 4300 Mädel und Jungen angehören ...

  • Skidorf in der Börde

    Schanze nicht mit denen der Thüringer Wintersportgebiete messen, doch mit Sprungweiten von etwa 20 Metern ist sie eine ideale Trainingsstätte für die wintersportbegeisterten Mädchen und Jungen. Mehr als 50 der jungen Welslebener gehören der Sektion Wintersport der BSG Traktor an. Damit die jungen und älteren Dorfbewohner nicht nur an den wenigen Schneetagen des Jahres ihren Sport betreiben können, haben sie ihre Schanze schon ...

  • Zeugen der Vergangenheit

    Wertvolle Baudenkmäler zu bewahren, zu pflegen und für die Kultur und das Erholungswesen zu erschließen, ist Ziel der Denkmalspflege. In allen Kreisen'des Bezirkes Magdeburg - einer der an derartigen Kulturstätten reichsten Bezirke - arbeiten Vertrauensleute der Denkmalspflege eng mit örtlichen Staatsorganen und mit den Kreisleitungen des Kulturbundes zusammen, um die vom Staat zur Verfügung gestellten Mittel mit dem höchsten Nutzen zu verwenden ...

  • Verschlüsseltes

    Ein Haus der Jungen Pioniere ist nicht für Erwachsene da. Diesen Standpunkt vertritt offensichtlich die Leitung des Magdeburger Hauses. Während sich die Wohn-' bezirksausschüsse zwischen • Bukkau und Stadtmitte beinahe die Hacken ablaufen, um Raum für ihre Veranstaltungen zu finden, ist das Haus der Pioniere in den Abendstunden verschlossen, steht es einsam und verlassen ...

Seite
Neue Ideen und Taten für den Wettbewerb 1971 der Städte und Gemeinden Ausstellung über Pariser Kommune im Museum für Deutsche Geschichte Brief Willi Stophs an Schütz UdSSR-Düsenwebmaschinen für DDR-Textilbetrieb UdSSR: Laos-Aggression ist verbrecherischer Akt der USA Seminar für leitende Gewerkschaftskader Sicherheitskonferenz nun aktiv vorbereiten Kampfdemonstration in Londoner City Beratung mit Neuerem und Schrittmachern
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen