5. Dez.

Ausgabe vom 23.11.1970

Seite 1
  • Millionen im Kampf

    Dies sind Meldungen aus nur einer der vergangenen Wochen: Über 100 000 Bergarbeiter in Südwales, Schottland und Yorkshire setzten sich mit ihrem Streik gegen den von der Tory-Regierung geplanten und bereits eingeleiteten Raubzug auf die Taschen der Werktätigen zur Wehr. Der Ausstand war noch nicht beendet,, da trafen in London 2000 Delegierte verschiedener Gewerkschaften zusammen, um ihre Aktionen gegen die von der Regierung verfolgte Antigewerkschaftspolitik zu koordinieren ...

  • Staßfurter Neuerer sind Gußreserven auf der Spur Gießereien des Kombinats Chemieanlagenbau begegnen tatkräftig Lieferrückständen der Metallurgie / Rationalisierung beste Garantie für kontinuierlichen Anstieg der Produktion

    von unserer Bezirkskorrespondentin Käthe A e b i Staßfurt. Eine gute Bilanz in der Steigerung der Warenproduktion, aber immer noch beträchtliche Vertragsrückstände gegenüber in- und ausländischen Kunden kennzeichnen die Lage im VEB Kombinat Chemieanlagenbau Staßfurt sechs Wochen vor Jahresende. Die Kollektive sind mit dem Stand der Dinge alles andere als zufrieden ...

  • Weltweite Empörung über USA-Bombenterror

    Ausweitung der Kriegsakte entlarvt Aggressoren als Heuchler

    Paris (ADN). Ein Sprecher der Delegation der DRV-Regierung zur Pariser Vietnamkonferenz hat am Sonnabend auf einer Pressekonferenz die schwere Bombardierung des Territoriums der DRV durch USA-Luftpiraten scharf verurteilt. Nguyen Thanh Le betonte, daß die USA-Regierung nach Erweiterung der Kriegshandluragen strebe, während sie vom Frieden rede ...

  • Lunochod: Programm der ersten Etappe voll erfüllt

    Moskau (ADN). Lunochod 1 hat das Programm des Mondtages voll und ganz erfüllt, meldet TASS am Sonntagnachmittag. Die erste Etappe zur Schaffung und zum Einsatz eines Mondverkehrssystems ist erfolgreich abgeschlossen. Am Sonntag bestand zwischen der Ende und Lunochod für zwei Stunden eine stabile .Funkverbindung ...

  • Heute beginnt der X. Parteitag der USAP

    | Leonid Breshnew in Budapest herzlich empfangen Friedrich Ebert leitet Delegation des ZK der SED

    Von unseren Korrespondenten Harri C z e p u c k und Horst R o h k o h I Budapest. Heute beginnt im traditionsreichen Kulturhaus der Gewerkschaften „Ferenc Rözsa" in der ungarischen Hauptstadt der X. Parteitag der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei. Zu diesem bedeutsamen Ereignis trafen bereits zahlreiche führende Repräsentanten der internationalen Arbeiterbewegung in der Donaumetropole, die mit Flaggen und Losungen zum Parteitag geschmückt ist, ein ...

  • Imperialistische Aggression gegen die Republik Guinea

    Präsident Sekou Toure leitet Organisierung des Widerstandes

    Conakry (ADN). Wie Radio Conakry meldet, ist in den frühen Sonntasmorgenstunden eine Gruppe ausländischer Söldner im Gebiet von Conakry gelandet, um die Regierung Guineas zu stürzen. In der Rundfunkmeldung wird darauf verwiesen, daß „ausländische Kriegsschiffe in die Hoheitsgewässer Guineas eingedrungen sind, von denen europäische und afrikanische Söldner gelandet wurden" ...

  • Filmschaffende protestieren gegen USA-Kriegsakte

    Erklärung der Filmdelegation der DRV auf der Leipziger Dokumentarfilmwoche / Fernsehwettbewerb des Festivals eröffnet

    Leipzig (ND). Eine Protesterklärung der DRV-Filmdelegation gegen den neuen amerikanischen ' Terrorangriff auf die Demokratische Republik Vietnam wurde am Sonntag auf einer Pressekonferenz der Internationalen Dokumentär- und Kurzfllmwoche für Kino und Fernsehen in Leipzig veröffentlicht. In der Erklärung, die der Regisseur des Hanoier Armeefilmstudios Nguyen Kha verlas, wird der Angriff der USA-Luftpiraten als ungeheuerlicher Anschlag auf die Souveränität der DRV gebrandmarkt ...

  • I

    Neu-Delhi (ADN-Korr./ND). Die unverzügliche völkerrechtliche Anerkennung der DDR, ihre Aufnähme in die UNO und Maßnahmen, um zu verhindern, daß die BRD in diesen Fragen ihren Druck auf dritte Staaten fortsetzen kann, wurden in einer Deklaration der 3. Nationalkonferenz der Vereinigung der Freundschaftsgesellschaften Indien—DDR gefordert ...

  • Frauen fordern in aller Welt: Freiheit fiir Angela!

    Berlin/New York (ADN/ND). Die weltweite Protestbewegung gegen den geplanten Justizmord an der aufrechten amerikanischen Bürgerrechtskämpfenin Prof. Angela Davis schwillt immer .mehr an: ober drei Stunden lang belagerten Züge von Demonstranten am Sonnabend den Amtssitz des Gouverneurs von New York und forderten <tie Freilassung von Angela Davis, nachdem die Entscheidung, ob die junge Kommunistin nach Kalifornien ausgeliefert wird, auf den 3 ...

  • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT DDR besiegte Weltmeister 13:6

    Cluj (ND). Zum Abschluß des Karpatenturniers in Cluj bezwangen die bis dahin nicht voll überzeugen könnenden DDR-Hallenhandballer den gastgebenden Weltmeister Rumänien hoch mit 13 :6 Toren. Sie nehmen damit hinter Rumänien den zweiten Tabellenplatz ein. Langhoff (4), Ganschow und Rost (je 3) sowie Zimmermann, Lakenmacher und Jankhöfer erzielten die Treffer ...

  • Vorläufige Resultate der Wahl in Bayern

    München (ADN). Bei den Landtagswahlen in Bayern ergab sich am Sonntag nach der am späten Abend vorliegenden Hochrechnung folgendes Ergebnis (zum Vergleich die Ergebnisse von 1966): CSU. 56,4 Prozent (48,1); SPD: 33,6 Prozent (35,8);. FDP: 5,3 Prozent (5,1); NPD: 3,0 (7,4). Die erheblichen Stimmengewinne für die CSU erklären sich u ...

Seite 2
  • Ein Leserbrief

    Seite 2 ND / 23. November 197© . . . und Genossen Robert Lehmann Glückwunsch und Dank spricht das ZK Genossen Robert Lehmann, Direktor des Kulturfonds, zum heutigen 60. Geburtstag aus. In der Grußadresse würdigt das ZK das kampferfüllte Leben des Jubilars, der schon seit seiner frühesten Jugend für die Ziele der Arbeiterklasse eintrat ...

  • Lammerding und der Antikommunismus in der BRD

    In Düsseldorf lebt ein wohlbestallter Bauunternehmer, der aus Bundeswehraufträgen ein großes Vermögen verdient hat, in einer komfortoWen 10-Ziimmer-Viilla. Der Mann heißt Lammending. Es ist der ehemalige Komimandant der SS-Division „Das Reich", unter anderem verantwortlich für die Massaker in Oradour-sur-Glane und Tülle in Frankreich ...

  • Gewichtiger Faktor im Kampf um Frieden und Fortschritt

    ND-Interview mit Cecile Hügel, Generalsekretärin der IDFF

    Frag«: Am 1. Dezember 1945 trafen sich Frauen aus 45 Ländern in Paris, um die IDFF zu gründen. In den 25 Jahren seither hat sich die Föderation zu einem, gewichtlgsjfjHfaJrtfefe*», iMeiwatttffiiälerr Politik, des Kampf« , urri Frieden,«- J^cjrtschritt und die Rechte der Frauen und .Kinder entwikkelt ...

  • Kommentare und Meinungen

    Exportverpflichtung

    Aus dem Bezirk Karl-Marx-Stadt erreichten uns zwei Meldungen, die zu denken geben. In der einen wird der erfolgreiche Kampf im VEB Maßindustrie Werdau um Vertragstreue, um planmäßige und um zusätzliche Exporte geschildert. Die zweite informiert über Plan- und Exportrückständs im VEB Strickmaschiinenbau Karl-Marx- Stadt ...

  • Wer alle erreichen will, muß überzeugend argumentieren

    Di* Aussprachen zum Umtausch der Parteidokumente fährten zu wertvollen Erkenntnissen für die weitere Verbesserung der politisch-ideologischen Arbeit der Parteiorganisationen. Genosse Gerhard Strobel gelangte in seinem Seitrag »Wer, wenn nicht wir?" (ND vom 12. November 1970) H»;nz Zemke, Sekretär einer ...

  • Helfer stellen sich in „ihren" Haushalten vor

    Frankfurt ' \(Oder). Mit den Aufgaben bei der Vota-, Beruls-, Wohnraum- und GebäudeztthUung machen sich im Bezirk Frankfurt (Oder) gegenwärtig nahezu 184)00 Zähler und Zählinstrukteure vertraut. Die brtüdien Räte und Organisationsbüros in iden Städten und Gemeinden bemühen lieh, die ehrenamtlichen Helfer ...

  • Lunochod: Programm der ersten Etappe voll erfüllt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Wechselwirkung zwischen Mondöberfläche und Fahrgestell des MondmoDils. Entsprechend dem Programm der wissenschaftlichen Forschungen hat Lima 17 die kosmische Strahlung auf der Trasse Erde—Mond und auf der Mondoberfläche gemessen. Es wurden Ströme von Protonen, Elektronen und Alphateilchen sowie eine Winkelverteilung von Protonen geringer Energie registriert ...

  • Heute beginnt der X. Parteitag der USAP

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Ungarischen Volksrepublik in der DDR, Joszef Kädär, erschienen. Im Laufe des Sonntagnachmittags waren weitere Delegationen der Parteien der sozialistischen Bruderländer in Budapest eingetroffen. Der Erste Sekretär des ZK der BKP, Todor Shiwkow, leitet die Delegation der BKP, der Erste Sekretär des 2K der KPTseh, Dr ...

  • BEGEGNUNGEN - DEPESCHEN - DDR-Regierungsdelegation zu Verhandlungen in die VAR

    Eine Regierungsdelegation der DDK unter Leitung des Ministers für Außenwirtschaft, Horst Solle, ist om Sonntag zu Verhandlungen in die Vereinigte Ära* bische Republik abgereist. Die Delegation wird In Kairo über die weitere Ento Wicklung der Zusammenarbeit beider Staaten auf wirtschaftlichem und wissenschaftlkh-technlschem Gebiet beraten ...

  • Mitteilungen der Partei

    Zyklus IV: Die Anwendung der MLO in der Wissenschaftsorganisation. Die nächste Veranstaltung (Vortrag) findet am Montag, dem 23. November, um 16 Uhr in der Bildungsstätte 4er Bezirksleitung, Französische Straße 35. statt. Thema: Der Hauptinhalt und die Hauptaufgaben der sozialistischen Wissenschaftsorganisation zur Erreichung von Pionier- und Spitzenleistungen ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 20 Uhr im Apollosaal: Kammerkonzert (B 3); Komische Oper (22 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater, 20 Uhr: Konzert (BSO); Deutsches Theater (42 81 34), 19-22 Uhr: „Die Aula"»*); Kammerspiele (42 85 50), keine Vorstellung; Berliner Ensemble (42 31 60), keine Vorstellung; Maxim Gorki Theater (20 17 90), 18 und 21 Uhr: „Ich bin einem Mädchen begegnet" (Foyertheater)*); Volksbühne (42 96 07/08), 19 ...

  • Filmschaffende protestieren gegen USA-Kriegsakfe

    (Forttetzung von Seite 1)

    dokumentiert. Das sowjetische Werk, in dem Filmaufnahmen von Dokumentaristen aus vielen Ländern der Erde enthalten sind, suchte in beeindruckenden Bildern den Alltag der Welt am 22 April, den 100. Geburtstag Lenins, einzüfangen: Es ist der Alltag einer Welt, die seit 53 Jahren im Aufbruch ist, in der die Völker unaufhaltsam Besitz ergreifen vom Vermächtnis Lenins, von seinen revolutionären Ideen ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachinittagsmagazin; 20.05 Die Schlagerrevue; 21.05 Vor, auf und hinter der Bühne. Berliner Rundfunk: 9.00 Hier spricht Moskau; 10.40 Das Schlager-Abc; 14.00 Opernkonzert; 15.00 Heitere Volkslieder; 15.35 Jugendstudio DT 64; 19 ...

  • Ehrendes Gedenken für Verstorbene

    Berlin (ADN). Ihrer verstorbenen Angehörigen und der Opfer des zweiten Weltkrieges gedachten am Sonntag Bünger in Städten und Gemeinden der Republik. Das Andenken an die 20 000 auf dem Zentralen Waldfriedhaf in Halbe, Kreis Königs Wusterhausen, Bestatteten ehrten Einwohner von Halbe und der Nachbarortschaften ...

  • . . . und Genossen Robert Lehmann

    Glückwunsch und Dank spricht das ZK Genossen Robert Lehmann, Direktor des Kulturfonds, zum heutigen 60. Geburtstag aus. In der Grußadresse würdigt das ZK das kampferfüllte Leben des Jubilars, der schon seit seiner frühesten Jugend für die Ziele der Arbeiterklasse eintrat. Die Delegierten des V. und VI ...

  • ZK gratuliert Genossen Willi Balzer . . .

    Zum heutigen 60. Geburtstag gratuliert das ZK Genossen Willi Balzer, Mitglied einer Parteikontrollkommission, auf das herzlichste. „An Deinem heutigen Ehrentag kannst Du auf ein erfolgreiches Leben für die Sache der Arbeiterklasse blicken. In den 40 Jahren Deiner Mitgliedschaft in unserer marxistischleninistischen ...

  • Kubanischer Gesundheitsminister empfing DDR-Delegation

    Zu einem mehrstündigen Gespräch über die Zusammenarbeit zwischen beiden Staaten auf dem Gebiet des Gesundheitswesens empfing der kubanische Gesundheitsminister, Dr. Heliodoro Martine* lunco, die in Kuba weilende Delegation des Gesundheitswesens der DDR. Delegationsleiter Dr. Ulrich Schneidewiind und der erste Stellvertreter des kubanischen GesundheitsmSnisters, Dr ...

  • Gespräch mit indischem Erziehungsminister

    Dieter Heinze, Staatssekretär im Ministerium für Kultur der DDR, wurde am Wochenende in Neu-Delhi vom indischen Erziehungsminister Rao empfangen. Während des Gesprächs wurde u. a. die Unterstützung der polytechnischen Ausbildung an den indischen Schulen und des Deutschunterrichts an den Universitäten des Londes durch die DDR erörtert ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri CzepUck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpdte. Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Engerer Kontakt mit jungen Rohrwerkern

    Und wer spricht mit uns? Diese Frage stellten Parteilose im Rohrkombinat Riesa. Damit ist auf die Verantwortung der Partei, der Gewerkschaft und der FDJ im Betrieb für eine lebendige politisch-ideologische Arbeit hingewiesen. Im Fernsehgespräch Walter Ulbrichts mit

  • Exportmuslerschau der UdSSR

    Berlin (ADN). Synthetische Diamanten und neue Werkzeuge aus dem superfetten Stoff „Elbor" zeigt das sowjetische Außenhandelsunternehmen „Stankoimport" gegenwärtig in der ständigen Exportmusterschau der UdSSR In Berlin.

Seite 3
  • Genügt es, wenn die Hälfte Bescheid weiß?

    Jedesmal, wenn im Halbleiterwerk Frankfurt (Oder) die Planerfüllung in einem bestimmten Zeitraum eingeschätzt wurde, mußten die Leiter eine bittere Wahrheit aussprechen: Wir produzieren unsere elektronischen Bauelemente mit zu hohen Kosten für Ausschuß und Nacharbeit. Das trifft auch auf den Verlauf des Planjahres 1970 zu ...

  • Rationeile Produktion schließt Beweglichkeit ein

    Der Vorteil einer kürzeren Rückflußdauer der aufgewandten Investitionsmittel ist allerdings nur unter einer Voraussetzung von Wert: Man muß auch dem durch die modische Entwicklung und andere Faktoren bedingten Wechsel der Kundenwünsche gerecht werden können. „Wir mußten also jede Überlegung, wie wir investieren, immer mit dem Gedanken koppeln, ob wir1 dabei auch variabel genug bleiben",■ kommentiert Genossin Elisabeth Walther, Kandidat des ZK und Direktor des Strumpf kombinates ...

  • Auf der Höhe unserer Zeit!

    Im Bezirk Cottbus erhöhte sich die Teilnahme der Werktätigen an Qualifizierungskursen von 1961 bis 1969 um über 500 Prozent. Mit der Forderung unserer Partei, daß jeder ständig lernen müsse, ist gleichzeitig die Wahrung der Einheit von gesellschaftswissenschaftlicher und fachlicher Qualifizierung verbunden ...

  • Vorzügliche Qualität, modernste Technologie und höchste Effektivität

    Aber blenden wir noch einmal zurück: ESDA stand vor einiger Zeit vor der Aufgabe, das Profil der Produktion zu ändern. Sowohl auf dem Binnenmarkt als auch im Export verlagert sich der Bedarf bekanntlich in wachsendem Maße von Damenstrümpfen zu Strumpfhosen. Die Entwickler undTechnöfögeir des'Kombinats hatten sich weitgehend darauf eingestellt ...

  • Keine Unterstützung

    Seit dem 8. Mai 1968 bin ich im VEB Flugzeugwerft Dresden, Betriebsteil II Ludwigsfelde, als Triebwerksschlosser tätig. Von 1965 bis 1966 leistete ich meinen Ehrendienst in der NVA. Da ich nicht den Abschluß der 10. Klasse habe, mich aber gerne weiterqualifizieren und ein Studium aufnehmen möchte, begann ich im März 1970 einen Lehrgang an der Volkshochschule mit dem Ziel des Abschlusses der 10 ...

  • Neue Fischfangmethoden vor Nordwestafrika

    Rostock. Die bewährte Koordinierung zwischen Hochseefischern der UdSSR und der J3DR auf den traditionellen Fangplätzeri * im' Nokä-^ün-d'Westatlantik wird jetzt auch vor der nordwestafrikanischen Küste nutzbringend fortgesetzt. Zur geplanten Bereicherung des Fischsortiments werden in diesem Teil des Atlantiks neue Fangmethoden erprobt ...

  • Mentor für Volkshochschuler

    Meine Tochter und ihre Kollegin, eine Mutter von zwei noch nicht schulpflichtigen Kindern, arbeiten als Stenotypistinnen im Staatlichen Forstwirtschaftsbetrieb Bernau, Groß Schönebeck, und besuchen einen einjährigen Lehrgang, um staatlich geprüfte Sekretärinnen, zu werden. Ihr Tag sieht so aus: Zwei Stunden Fahrt bis Berlin- Pankow zur Schule, spät abends gegen 21 bis 22 Uhr wieder zurück ...

  • Antwort auf Kritik in Sachen Energie

    Am 2. November berichteten wir unter dem Titel ,„Energie-Regime' mit exakten Verbrauchsnormen" auf Seite 1 über die Ergebnisse von ABI-Komtrollen zur rationeUen Enengieanwenidung. Zu der Kritik an der WEMA Saatfeld, die bis heute keime betriebliche Ordnung zur Planung und Leitung der Enengiewirtechaift besitzt, teilte uns der Direktor des Betriebes mit, 'daß dieser Tempoverlust jetzt rasch wettgemacht wird ...

  • 125 Jahre Glashütter Uhrenindustrie

    Glashütte. Das 125jährige Jubiläum des Beginns der Uhrenproduktion in ihren Betrieben begehen gegenwärtig die Werktätigen der Glashütter Uhrenindustrie. Die heute zum VEB Uhrenkombinat Ruhla gehörende traditionsfeiche Industrie hat sich in den letzten Jahren dynamisch entwickelt. Seit 1951 wurde allein die Produktion von Armbanduhren auf rund 800 Prozent gesteigert ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Information für Schichtkolleklive

    Schkopau. Die Kollektive des PVC- Betriebes der Chemischen Werke Buna können jetzt schneller als bisher informiert werden. Das ermöglicht der Einsatz der elektronischen Datenverarbeitung. Bereits zwei Stunden nach Betriebsschluß liegen die erreichten Produktionsergebnisse vor. Das gestattet es der Betriebsleitung, ...

  • Ganze Fertigungsstufen werden übersprungen

    Als sozialistischen Eigentümern konnte und kann es den Strumpfwerkern nicht gleichgültig sein, wie diese Rechnung ausfällt. Im Ergebnis einer gewissenhaften Rechnungslegung und Kontrolle kamen siie auf eine Rückflußdauer der Investitionsmittel von 1,1 Jahren. Das ist die kürzeste Rückflußdauer, die gegenwärtig bei vergleichbaren Vorhaben im Bereich des Ministeriums für Leichtindustrie erreicht ward ...

Seite 4
  • Pospischiel muß sich entscheiden

    Eindrucksvoller Fernsehfilm nach Max von der Grüns Roman „Zwei Briefe an Pospischiel"

    ist an den Verdienst gebunden." Zwischen beiden Reflexionen liegt eine Kette mühsam gewonnener Erkenntnisse, die — das spürt der Leser trotz des bitteren Buchschlusses — dem Paul Pospischiel künftig keine Ruhe mehr lassen werden. Denn der hat zu ahnen begonnen, daß die Mär von der Sozialpartnerschaft in Wirklichkeit nichts anderes ist als ein besonders raffiniert ausgetüfteltes Instrument zur Verewigung der längst untergangsreifen imperialistischen Herrschaft ...

  • Im Banne großer Ideen

    Erste Filme der Internationalen Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche für Kino und Fernsehen

    Freundes mit ihren Augen, und sie zeichnen ein Bild von Warschau und von Moskau und ihren Menschen, das sich doch in der Regel über den begrenzten Wert von Touristenimpressionen hinausbewegt. Machnatsch und Perski spüren den Gemeinsamkeiten im Leben der beiden Städte nach. Eckpfeiler sind dabei auch die schweren, tragischen Ereignisse der Kriegsjahre und die vielen Opfer, die von den Menschen der beiden Hauptstadt« öebracht wurden ...

  • Beethovens Polonica

    Gespräch mit der polnischen Musikwissenschaftlerin Prof. Dr. Zofia Lissa

    Die Verbindungen Beethovens mit Polen waren bislang weitgehend unbekannt, waren zumindest noch nicht Gegenstand einer eingehenden wissenschaftlichen Untersuchung. Diese Arbeit wurde nun von der bekannten polnischen Musikwissenschaftlerin Prof. Dr. Zofia Lissa geleistet; das Ergebnis ihrer wissenschaftlichen Forschungen findet sich in dem Band „Beethovens Polonica", der im Frühjahr vom Staatlichen Polnischen Musikverlag Krakow herausgegeben wurde ...

  • Reicher Schatz von Filmdokumenten

    machen, in dem sie den Weg der Oktoberrevolution und deren Verteidigung mit ausdrucksstarken Filmdokumenten nachzeichnete. Hier war der große Atem der Epoche zu spüren, ein Atem, der in jenen Jahren u. a. Deutschland, China und Mexiko ergriff. Packende Filmbilder dokumentieren diese Ausstrahlung des Roten Oktober ...

  • DKP-Schreiben an westdeutsche Schriftsteller

    Düsseldorf (ADN). In einem vom Vorsitzenden Kurt Bachmann unterzeichneten Schreiben hat der Parteivorstand der DKP seine besten Wünsche für einen erfolgreichen Verlauf des ersten Schriftstellerkongresses des Verbandes deutscher Schriftsteller in Stuttgart ausgesprochen. Die DKP begrüßt darin das Bemühen der Schriftsteller der Bundesrepublik, einen einheitlichen „gewerkschaftsorientierten Verband zu schaffen, der die sozialen und demokratischen Interessen der Schriftsteller vertreten kann" ...

  • Schriftstellerkonferenz in Neu-Delhi beendet

    Neu-Delhi^ (ADN). Die IV. Afroasiatische Schriftstellerkonferenz ging am Freitag in Neu- Delhi zu Ende. In der Generaldeklaration der Konferenz wird die Bedeutung des Vormarsches der antiimperialistischen Kräfte in aller Welt unterstrichen. Daraus werden wesentliche Aufgaben für die Schriftsteller abgeleitet ...

  • Seghers-Abende im Ausland

    Moskau/Stockholm (ADN). In Veranstaltungen zum 70. Geburtstag von Anna Seghers wurden am Donnerstag in Moskau und Stockholm Werk und Wirken der Schriftstellerin gewürdigt.

Seite 5
  • Brutale Provokation des Imperialismus

    Weltöffentlichkeit an der Seite des vietnamesischen Volkes

    Berlin (ADN/ND)., Der Weltfriedensrat hat nach den neuerlichen brutalen und provokatorischen Luftangriffen der USA auf die DRV an das Gewissen der Völker der Welt appelliert, die neue Gefahr für den Frieden zu bannen, den Aggressoren in den Arm zu fallen und wie nie zuvor Solidarität mit dem heroischen vietnamesischen Volk zu üben ...

  • Marxistische Vorhut stärken

    Theoretischer „Prawda"-Artikel zum Werk von Friedrich Engels

    Moskau (AJD'N/iNiD). Die Werke und Taten von Friedrich Engels helfen uns auch heute, die riichtiigeän Antworten auf viele Probleme unserer Epoche zu finden, schreibt die „Praiwtda" am Sonntag in einem theoretischen Beitrag. „Nach der unerschütterlichen Ülbenzeugung von Marx und Engels", betont die Zeitung, „Ikann und muß der Sozialismus durch die vereinten Anstrengungen aller nationalen Abteilungen der Arbeiterklasse siegen ...

  • Auf günstigem Parkplati für die Mondnacht

    Komplexe Prüfung von Lunochod bestätigte die Vorausberechnungen

    Moskau (ADN). lim Laufe der ersten „Arbeitswoche" sei Lunochod die inneren Hänge eines großen alten Kraters, auf dessen Gnund Luna 17 am 17. November gelandet war, hinauf- und Hinuntergefahren. Es höbe nun einen fast ebenen Platz erreicht, berichtete TASS aus dem Zentrum für Kosmische Fernverbindungen ...

  • Eindrucksvolle Bilanz der USAP

    Vorbericht des ZK an Delegierte des X. Parteitages

    Budapest (ADN-Korr./ND). Am Sonntag veröffentlichte „Nepszabadsäg" den Vorbericht des ZK der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei (USAP) aa die Delegierten des X. Parteitags. Der Bericht, der das Referat des Ersten Sekretärs des ZK der USAP, Jänos Kädär, ergänzt, ist Bestandteil der Parteitagsdokumente ...

  • Initiative weiter fördern

    Moskauer Parteiaktiv zur Vorbereitung des XXIV. Parteitages

    Moskau (ADN-Korr./ND). Am Freitagabend beriet das Moskauer Parteiaktiv über die Vorbereitung des XXIV. Parteitages der KPdSU. In der Entschließung werden die Betriebsparteiorganisationen der sowjetischen Hauptstadt aufgefordert, die Initiative der Werktätigen zur Erhöhung der Effektivität der Produktion in jeder Weise zu unterstützen und ihnen zu helfen, die übernommenen Verpflichtungen in vollem Umfange zu realisieren ...

  • USA verschärfen Rüstung

    Globalstrategen verstärken Diversions- und Aggressionspolitik

    Moskau (ADN/ND). Mit der ständig wachsenden Gefahr, die von den verstärkten Diversions- und Aggressionsplänen Washingtons gegenüber den sozialistischen Ländern und der nationalen Befreiungsbewegung ausgehet, beschäftigten sich zahlreiche sowjetische Zeitungen. # Nixons Botschaft an den Kongreß und die ...

  • „Perspektywy" zum Vertrag VR Polen-BRD

    Warschau (ADN-Korr.). Die polnische Wochenzeitschrift „Perspektywy" stellt in ihrer jüngsten Ausgabe zur Paraphierung des Vertrages VR Polen- BRD fest, daß die friedliche und sozialistische Politik der DDR, die „auf die Stärkung der Kräfte des Realismus und der Entspannung in der BRD bestimmenden Einfluß hatte", das Zustandekommen des Dokuments wesentlich gefördert hat ...

  • Wohnungen für Obdachlose

    Allende-Regierung beginnt Wahlprogramm durchzuführen

    Santiago (ADN). Die chilenische Unidad-Popular-Regierung hat Baufirmen beauftragt, in Fondola Sierra bei Santiago viereinhalbtausend Wohnungen zu errichten. Dieses Projekt soll gleichzeitig Obdachlosen helfen, verschiedene Industriezweige fördern und Arbeitsplätze schaffen. Mit dem Vorhaben wird bereits in der kommenden Woche begonnen ...

  • Westberliner fordern: Drahtzieher bestrafen!

    Westberlin (ADN-Korr.). „Ich kann mich damit nicht zufriedengeben, daß Weil durch Zufall wieder eingefangen werden konnte. Man muß vor tlltm ■eine Hintermänner entlarven und unschädlich machen." Das erklärte Gernot Dorscht aus Westberlin, Helnrich-Sei' del-Straße 4, gegenüber einem Westberliner ADN-Korrespondenten ...

  • Internationales Seminar zu europäischer Sicherheit

    Helsinki (ADN-Korr./ND). Die baldige Einberufung einer gesamteuropäischen Sicherheitskonferenz wäre ein bedeutender Schritt zur Gewährleistung von Frieden und Entspannung in Europa. Dies wurde auf einem zweitägigen internationalen Seminar zur europäischen Sicherheit unterstrichen, das am Sonntag im Helsinkier Vorort Otaniemi beendet wurde ...

  • Shukowski-Fliegerakademie begeht 50. Jahrestag

    Moskau (ADN-Korr.). Die Shukowski- Fliegerakademie in Moskau begeht in diesen Tagen den 50. Jahrestag ihrer Gründung. Diese traditionsreiche Militärakademie, die nach Beendigung des Bürgerkrieges ins Leben gerufen wurde und die.ersten sowjetischen Militärflieger ausbildete, ist die bedeutendste Bildungsstätte der Sowjetarmee vor allem für den ingenieurtechnischen Nachwuchs der Luftstreitkräfte sowie für die Ausbildung von Wissenschaftlern für die Forschung und Entwicklung des Militärflugwesens ...

  • Region Krasnodar ausgezeichnet

    Moskau (ADN). Die Region Krasnodar in Nordkaukasien ist mit dem Leninorden ausgezeichnet worden, meldet TASS am Sonntag. Damit werden die großen Erfolge gewürdigt, die von den Werktätigen dieses Gebiets bei der Entwicklung der Volkswirtschaft sowie bei der Erfüllung des Fünfjahrplans erreicht wurden ...

  • Tel Aviv vor UNO angeklagt

    New York (ADN/ND). Neue Ausschreitungen der Tel-Aviver Okkupanten in den von ihnen besetzten arabischen Gebieten enthüllte der syrische Delegierte vor einem UNO-Sonderausschuß: Weit mehr als anderthalb Millionen Menschen wurde von den Aggressoren die Heimat geraubt. Selbst die Einfuhr arabischer Schulbücher ist verboten, so daß den meisten arabischen Kindern jede Möglichkeit zu lernen genommen ist ...

  • Frangie: Einheit festigen

    Beirut (ADN-Korr.). Für die Festigung der Solidarität der arabischen Staaten im Kampf gegen die israelischen Aggressoren hat sich der libanesische Staatspräsident Suleiman Frangie in einer Rundfunk- und Fernsehansprache anläßlich des Unabhängigkeitstages Libanons eingesetzt. „Die arabische Welt, sieht sich einer organisierten, geplanten und mit großem Aufwand betriebenen Aggression gegenüber", sagte Frangie ...

  • Lammerding muß sofort ausgeliefert werden

    Berlin (ND). Die sofortige Auslieferung des Kriegsverbrechers Lammerding, verantwortlich für die Ermordung vieler französischer Patrioten und das Massaker von Tülle und Oradour-sur- Glane, an Frankreich fordert das Komitee der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR. In einem Schreiben an das französische Komitee für die Auslieferung Lammerdings wird mit scharfen Worten gebrandmarkt, daß dieser Massenmörder völlig unbehelligt in der BRD leben kann ...

  • Protest gegen Franco-Justiz

    Dusseldorf (ADN). Gegen die Verfolgung revolutionärer baskischer Patrioten durch die Terrorjustiz des Franco-Regimes demonstrierten am Sonnabend in Düsseldorf und Essen Hunderte spanische Gewerkschafter und Antifaschisten aus der BRD. Sie marschierten unter Transparenten wie „Franco will Basken morden" — „Freiheit für das spanische Volk" ...

  • Entlassungen und Kurzarbeit

    Düsseldorf (ADN). Entlassungen und Kurzarbeit hat die Stahlindustrie in der BRD angekündigt. Aus einer Erklärung des Vorstandes der Dortmunder Hoesch- AG geht hervor, daß die Stahlprodussenten ihre Belegschaften durch Einstellungssperren systematisch abbauen und vor allem die Zahl der ausländischen Arbeiter stark reduzieren wollen ...

  • 40 Arbeitern gekündigt

    Westberlin (ADN). 40 Beschäftigte der Wolfgang Bogen GmbH im Westberliner Bezirk Zehlendorf sollen auf die Straße gesetzt werden. Die Kündigungen wurden mit Absatzschwierigkeiten begründet.

Seite 7
  • Anerkennung der Realitäten

    war Voraussetzung

    Das Resultat, mehr aber noch die Voraussetzung für das Resultat der M^nchener Verhandlungen zwischen dem DTSB der DDR und dem DSB der BRD war am Sonntagabend Thema eines Fernsehinterviews, das der DTSB- Vizepräsident für internationale Beziehungen, Günter Heinze, dem Deutschen Fernsehfunk gab. Das Mitglied der Verhandlungsdelegation umriß noch einmal die Erklärung des DTSB-Präsidenten Manfred Ewald, die die Grundlage für die Einigung geschaffen hatte ...

  • Der letzte Kampf entschied

    Das Gelenauer Traditionsturnier um den Erzgebirgspokal im Klassischen Ringkampf blieb spannend bis zur letzten Minute, Die führenden Klubs in dieser Sportart ASK Rostock, SC Motor Zella- Mehlis und Dynamo Luckenwalde lagen in der Wertung des Pokals, der für die beste Mannschaftsleistung vergeben wird, bis zum Schluß fast gleichauf ...

  • Der Weltmeister auch Turniersieger

    DDR-Mannschaft trennte sich von der UdSSR 15 : 15

    Beim Ländertunnier im Hallenhandball der Männer in Cluj (Rumänien) stand nach dem vorletzten Spieltag am Sonnabend Weltmeister Rumänien bereits als Turniersiager fest. Die Gastgeber besiegten vor einem leidenschaftlich mitgehenden Publikum den WM-Dritteh Jugoslawien mit 11 :10 (5 ■ 5) und führen mit drei Punkten Vonsprung vor der DDR ...

  • Geoff und Peter - die Torjäger

    Englands „Goldjunge" Hurst und DDR-Stürmer Ducke

    von Joachim P f 11 z n • r Der eine heißt Geoff Hurst, der andere Peter Ducke. Beide haben eines gemeinsam: Sie sind Torjäger. Der englische Stürmer trägt das Trikot der Londoner Elf West Harn United, eines Klubs, der auch schon die Kräfte in der DDR maß (1. FC Magdeburg) ; der DDR-Stürmer ist eine der Stützen des Meisters FC Carl Zeiss Jena ...

  • Drei DDR-Ringer in guter Position

    Drei DDR-Ringer haben beim 13. internationalen Pytlacinski- Gedenkturnier des polnischen« Verbandes in Warschau eine gute Ausgangsposition Europameister. Klaus-Peter Göpfert, Bernd Müller (beide bis 74 kg) und der Leipziger Radmacher (bis 57 kg). Göpfert besiegte im ersten Kampf Kemnitz (Polen) entscheidend, erreichte dann a|>er gegen den Ungarn Hornyak nur ein Unentschieden ohne technische Punkte ...

  • Jürgen Haase Cross-Sieger

    10 000-m-Eurapameister Jürgen Haase vom SC Leipzig gewann am Sonntag (beim DDR-offenen Cross in Wittenberg, an dem fast 900 Aktive aus 75 Gemeinschaften teilnahmen, den Hauptlauf über 12 km. Jürgen Baase löste sich in der Enidpihase von seinen schärfsten Gegnern und verwies Lesse, Kuschmann und Leiterite überlegen auf die Plätze ...

  • Wie wird das Wetter!

    Ein über die VR Polen langsam nordwärts abziehendes Tief beeinflußt anfangs besonders noch die östlichen Gebiete der DDR, während ein Zwischenhoch von Westen her folgend allgemein zu Wetterbesserurtg führt. Daher wird es besonders an Oder und Neiße zunächst noch bedeckt sein und anfangs1 zu Niederschlägen kommen ...

  • Fußball-Liga Süd

    Motor Wema Plauen—Dynamo Eisleben 5 • 0, Kali W;erra .Tiefenprt ,;ge,-, gen Chemie Leipzig II i . 1, FSV Lote Dresden—Dynamo Dresden II 1 • 1, HFC Chemie Halle II-Vorwärts Meiningen 0 : 0, Sachsenring Zwickau rj gegen Chemie Glauchau ausgef., FC Karl-Marx-Stadt-FC Carl Zeiss Jena II 5 :1, Chemie Bohlen—Wismut Gera 0 : 1, Motor Steinach—Motor Nordhausen West 1 :1 ...

  • Michael Kaltofen im Pionierpark vorn

    Beim Radsport-Querfeldeinrennen im Berliner Pionierpark „Ernst Thälmann" dominierten die Schützlinge Trainer Manfred Deckerts von der SG Dynamo Dresden-Nord. Seinen zweiten Saisonsieg errang Michael Kaltofen. Nach 1:07:16 h für 21,6 km (12 Runden) verwies er seine Gemeinschaf tskaimeraden Harald Schelihorn (11 s ziur ...

  • Wolfgang Uhlmann unterlag Larsen

    Beim Schach-Interzonenturnier in Palma de Malloroa wurden am Sonnabend zahlreiche Hängepartien zu Ende geführt. Großmeister Wolfiganig Uhlmann (ODR) verlor seine zweimal vertagte Partie aus der 6. Runde gegen Larsen (Dänemark) nach 73 Zügen, und von Lew Poluigajewskii (UdSSR) trennte er sich nach 65 Zügen remis ...

  • Rowdys zur Verantwortung gezogen

    Wegen Störung der öffentlichen Ordnung gerichtlich zur Verantwortung gezogen wurde am vergangenen Freitag der 18jährige Burkhardt Koch aus Berlin. Koch und andere unter Alkoholeinfluß stehende Rowdys hatten im Verlaufe einer Fußballveranstaltung durch Werfen von Flaschen und andere Gewalttätigkeiten den Ablauf der Veranstaltung gestört und Spieler sowie Zuschauer gefährdet, so daß Ordner und Zuschauer eingreifen mußten, um weitere Ausschreitungen zu verhindern ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstraue 39/40, Tel. 22 03 41— Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 -r Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin. Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 6691-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin. Konto-Nr. 5S5 Q9 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28—31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDK — Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • Fußbalf-tiga Nord

    Vorwärts Stralsund—Post Neubrandenburg 1 : 0. Dynamo Schwerin gegen BFC Dynamo II 5:2, FC Hansa Rostock II—Motor Warnowwerlt Warnemunde 1 :1, TSG Wismar—Chemie Wolfen 2 • 2, Lok Stendal-Vorwärts Cottbus 0 :0. Energie Cottbus-KKW Greifswald 2 : 1. Lok Stendal Chemie Wolfen TSG Wismar BFC Dynamo II Vorwärts ...

  • Turnier der Freundschaft

    Das zweite internationale Hallenhandball-Turnier der Freundschaft begann am Freitag iri Lwow An diesem Turnier beteiligen sich Nachwuchsauswahlmannschaften (bis 19 Jahre) aus Bulgarien, Ungarn, Polen, Rumänien, der CSSR, der DDR und der UdSSR. Ergebnisse. DDR gegen Polen 13 16, Ungarn—Rumänien 19 • 14, CSSR-UdSSR II 20 ...

Seite 8
  • Matt 400 m sind es jetzt 20000 und mehr geworden

    Ein Wimpel vom SC Empor Rostock und ein Montagemodelil von Schiffsrahrleitungen fallen einem auf, wenn man das Arbeitszimmer von Horst Mann, dem ehemaligen 400-m-Rekordler der DDR und jetzigen Leiter der Abteilung Rohrleitungsbau im Konstruktionsbüro der Rostokker Wamowwerft betritt. Nach manchem Sieg in 12 Länderkämpfen war Horst Mann im Alter von 29 Jahren nach Melbourne, zur Teilnahme aim olympischen Wettkampf im 400-mpLauf gefahren ...

  • Der Mehrkämpfer von einst sieht auf Vielseitigkeit

    Der außerschulische und Betriebssport ist das Anliegen des einstigen Zehnkampf-Titelträgers Walter Meier

    „Die Mehrzahl unserer 200 Lehrlinge fährt täglich und erst recht am Wochenende nach Unterrichts-' oder Arbeitsschluß nach Hause, auf die Dörfer rings um Halle - da ist es nicht leicht, einen geregelten außerschulischen Sportbetrieb in Gang zu halten." Walter Meier, einst mehrfacher Fünfkampf-, Zehnkampf- ...

  • Verantwortung der alten Meister Text: Joachim Pfitzner, Herbert Günther, Günter Brock

    Einer von den alten Sportmeistern unserer Republik. 1952 holte er sich den TtteJ im Waldlauf, 1954 wurde er 5000-m-, 1956 10 000-m-Meister. 1960 startete er in Rom beim Marathonlauf der Olympischen Spiele. Oftmals trug er das DDR-Trikot. Nun ist er dabei, uns zu erklären, daß in seiner Straße „Auf dem Kiewitt" manchmal der Start zum Waldlauf erfolgt: der Start seiner Schülertrainingsgruppe des ASK Vorwärts ...

  • 4

    Handball, Volleyball, Fußball, ab und an e;n Waldlauf. Vonbild sein, die Mitverantwortung für das Morgen tragen - Günter Havenstein sieht das über den Schmetterbaill und die Stappu'hr hinaus. Er sorgt für Lichtbildervorträge und Foren. Bekannte Sportler, Dieter Hoffmann, Peter Frenkel, Hartmut Losch, waren in Neufahnland ziu Gast ...

  • Start auch manchmal ,Auf dem Kiewitt"

    „Das ist sozusagen Pflicht", sagt Günter Havenstein, der Ex-Langstreckenläufer des ASK Damit micht erst Verwirrung entsteht: „Auf dem Kiewitt", das ist eine St.'aße in Potsdam. Wir stehen auf einem Baikon des Hauses Nr. 12, und unser Gastgeber erklärt: „Dort, vom Interhotel, legen die Dampfer der Weißen Flotte aib ...

Seite
Millionen im Kampf Staßfurter Neuerer sind Gußreserven auf der Spur Gießereien des Kombinats Chemieanlagenbau begegnen tatkräftig Lieferrückständen der Metallurgie / Rationalisierung beste Garantie für kontinuierlichen Anstieg der Produktion Weltweite Empörung über USA-Bombenterror Lunochod: Programm der ersten Etappe voll erfüllt Heute beginnt der X. Parteitag der USAP Imperialistische Aggression gegen die Republik Guinea Filmschaffende protestieren gegen USA-Kriegsakte I Frauen fordern in aller Welt: Freiheit fiir Angela! SPORT • SPORT • SPORT • SPORT DDR besiegte Weltmeister 13:6 Vorläufige Resultate der Wahl in Bayern
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen