14. Apr.

Ausgabe vom 27.10.1970

Seite 1
  • Aluwerker sparen Zeit durch neuen Produktionsrhythmus Regelmäßiger Leistungsvergleich in Lauta J Ziel ist günstigste Fahrweise der Aggregate in allen drei Schichten Alle Reserven werden für Plantreue mobilisiert

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Hans-Hermann Krönert Laula. Gespannt sehen die Chemiewerker in La Uta dem Beginn des Monats November entgegen, der für sie den Start einer wichtigen technologischen Veränderung - des Zwei-Batterien-Betriebes in der Tonerdefabrik - bedeutet. Viele Überlegungen, Analysen und Berechnungen waren dieser Neuerung vorausgegangen ...

  • Riad klagt Israel und die USA vor der UNO an

    New York (ADN). VAR-Außenminister Mahmoud Riad hat am Montag zu Beginn der von seinem Land beantragten Nahostdebatte der UNO-Vollversammlung scharf die von den USA aktiv unterstützte aggressive Politik Tel Avivs verurteilt. Israel habe mit der Blockierung der Jarring-Mission ein neues Hindernis für eine politische Regelung im Nahen Osten geschaffen, sagte Riad ...

  • Starke Anerkennungsbewegung in Nordfrankreich

    Delegation/des ZK der SED setzte Freundschaftsbesuche fort

    Von unserem nach Frankreich entsandten Redaktionsmitglied Gerhard Leo Die Delegation des Zentralkomitees unter Leitung von Prof. Kurt Hager. Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK. setzte am Montag ihre Freundschaftsbesuche bei FKP-Föderationen und bei Bürgermeistern in Städten, die Partnerschaftsverträge mit der DDR abgeschlossen haben, fort ...

  • Solidarisch an der Seite des chilenischen Volkes

    Walter Ulbricht beglückwünscht Dr. Allende

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, übersandte Dr Salvador Allende Gossens anläßlich seiner Wahl zum Präsidenten der Republik Chile folgendes Glückwunschtelegramm. „Exzellenz! Zur Wahl als Präsident, der Republik Chile übermittle ich Ihnen, auch im Namen des Staatsrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik, die aufrichtigsten Glückwünsche ...

  • Generalversammlung des WBDJ in Budapest eröffnet

    Budapest (ADN-Korr ND). Mit der Begrüßung der rund 700 Delegierten und Gäste, die etwa 250 Jugendorganisationen aus 100 Ländern vertreten, sind am Montagvormittag im Budapester Haus der Bauarbeitergewerkschaft die Beratungen der VIII. Generalversammlung des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ) feierlich eröffnet worden ...

  • Überzeugende Demonstration der Einheit und Geschlossenheit

    Internationale Presse würdigt Ergebnisse des Besuchs der Partei- und Regierungsdelegation der DDR in der CSSR

    ..Einheit der Ansichten" überschreibt die Moskauer „Prawda" ihren ausführlichen Bericht über die Gemeinsame Erklärung, die von den Repräsentanten der DDR und der CSSR unterzeichnet wurde. Die ..Prawda" hebt aus dem Dokument die Feststellung beider Seiten hervor, daß die Garantie für Frieden und erfolgreichen ...

  • Hoher Gewinn

    Manche Menschen spielen gern Lotterie. Mit dem Kauf eines 50-Pfennig-Loses die Chance für einen 500 000-Mark-Gewinn zu erwerben ist ein erregender Gedanke für sie. Dabei weiß eigentlich jeder, wie groß bei einem solchen Spiel die Zahl der Verlierer im Verhältnis zu den zwei, drei Hauptgewinnern ist. Aber es ist eben ein Spiel und das Vergnügen daran - auch das ist eine menschliche Eigenschaft ...

  • Bü rger rech tskä m pf er in Detroit verhaftet

    Detroit (ADN). Unter Einsatz von Tränengas stürmten Polizisten in Detroit (USA-Staat Michigan) am Sonntag den Sitz der Bürgerrechtsorganisation Black Panther Party und verhafteten widerrechtlich 23 Menschen, die in dem Gebäude vor den wütenden „Ordnungshütern" Zuflucht gesucht haben. Zuvor hatten starke Polizeieinheiten mit Panzerwagen das Haus viele Stunden lang belagert und dabei junge Neger schwer mißhandelt ...

  • Israel: Okkupanten verschärfen Terror

    Tel Aviv (ADN ND). Die israelischen Okkupanten setzen ihren Terror gegen die Zivilbevölkerung in den besetzten arabischen Gebieten fort, Ein Militörsprecher in Tel Aviv bestätigte westlichen Nachrichtenagenturen zufolge am Sonntag neue Massenverhaftungen im ■besetzten Westjordanien. Insgesamt sollen 70 Araber eingekerkert worden sein ...

  • 66000 traten in Warnstreiks

    Bremen Stuttgart (ADN). Mit mehrstündigen Warnstreiks haben am Montag die meisten der rund 56 000 Arbeiter und Angestellten der Metallindustrie Bremens und Bremerhavens die Forderungen der IG Metall für einen neuen Tarifvertrag unterstützt. Nach den Streiks nahmen in Bremerhaven rund 4000 Werftarbeiter das sind etwa 75 Prozent der Belegschaft der fünf Werften der Stadt, die Arbeit nicht wieder auf ...

  • General Schneider beigesetzt

    Santiago (ADN-Korr.). Mit allen militärischen Ehren wurde am Montagnachmittag in Santiago General Rene Schneider beigesetzt. Der Oberbefehlshaber der chilenischen Armee war am Donnerstag einem Mordanschlag der inund ausländischen Reaktion zum Opfer gefallen und am Sonntag seinen schweren Verletzungen erlegen ...

  • Harald Vollmar schoß WM-Goldmedaille

    Phoenix (ADN'ND). Der 23jährige Harald Vollimar ist der beste Pistolensch.ütze der Welt. Bei den Weltmeisterschaften im Sportschießen in Phoenix (USA) gewann er den Titel in der Disziplin Freie Pistole überlegen mit 564 von 800 möglichen Ringen. In der gleichen Disziplin gewann die DDR-Mannschaft die Silbermedaille ...

  • Hohe Zuwachsrate des RGW-Außenhandels

    Genf (ADN-Korr.). Die Steigerung des Außenhandels der RGW-Länder gehört zu den Hauptcharakteristika der jüngsten Entwicklung auf dem Gebiet des europäischen Handels. Dies wird in der neuesten Ausgabe des Wirtschaftsbulletins der UNO-Wirtschaftskommission für Europa festgestellt. Im Jahre 1969 sei z. B ...

  • Neue Fotos von Sonde 8

    Alma-Ata (ADN) Auf seinem Rücküug zur Erde ist der sowjetische Raumflugkörper Sonde 8 in der Nacht zum Sonntag vom Sternberg-Observatorium im kasachischen Ala-Tau-Gebirge erneut fotografiert und äußerst präzise optisch geortet worden, Mit diesen „Fernfotos" über 348 000 km hinweg geiang es, einen Raumflugkörper über die bisher größte Distanz optisch ssu registrieren ...

  • Bronze für DDR-Turner

    Ljubljana (ND). Der Zwölfkampf der Männer bei den Turn-Weltmeisterschaften endete mit einem japanischen Doppelerfolg. Die Mannschaft und Kentnotsu erwiesen sich als am ausgeglichensten. Hinter der UdSSR belegten die DDR-Turner den dritten Platz.

Seite 2
  • DDR und VR Polen koordinieren Volkswirtschaftspläne 1971-1975

    ND-Interview mit dem Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission. Gerhard S c h ü r e r

    ND: Genosse Schürer, Sie haben kürzlich in Warschau ein sehr wichtiges Abkommen über die wissenschaftlich-technische und ökonomische Zusammenarbeit mit der Volksrepublik Polen unterzeichnet. Welche Bedeutung haben die darin getroffenen Vereinbarungen? Gerhard Schurer: Wir betrachten die Koordinierung ...

  • DDR unterstützt Völker im Kampf gegen Imperialismus

    Außenminister unserer Republik gab Essen für neue Missionschefs

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Deutschen Demokratischen Republik, Otto Winzer, und seine Gattin gaben am Montag zu Ehren neuer Missionschefs und deren Gattinnen ein Essen. An dem Essen, das in einer freundschaftlichen Atmosphäre verlief, nahmen der Außerordentliche und ...

  • Studiendelegation der BKP zum Erfahrungsaustausch

    Auf Einladung des ZK der SED traf am Montag ieine Delegation des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei unter Leitung von Pentscho Karapenew, Mitglied des ZK der BKP und 1. Sekretär des Bezirkskomitees der BKP Gabrowo, in der DDR sin. Die bulgarischen Genossen werden sich während ihres Aufenthaltes in der DDR mit den Erfahrungen der SED auf dem Gebiet der Durchführung der komplexen Automatisierung und sozia listischen Rationalisierung in der Industrie der DDR vertraut machen ...

  • Würdige Beethoven-Ehrung in der ganzen Republik

    Beethoven-Komitee der DDR zog ergebnisreiche Zwischenbilanz

    Berlin (ND). Um eine Zwischenbilanz der mannigfaltigen Veranstaltungen und Vorhaben zur Beethoven- Ehrung in der DDR zu ziehen, kam am Manntagvormittag im Hause des Ministerrates das Beethoven-Komitee der DDR zu einer Arbeitstagung zusammen. Staatsratsmitglied Prof. Dr h. c. Hans Rodenberg konnte bei der Gelegenheit feststellen, „daß die Anregungen und Hinweise, die das Komitee auf seiner konstituierenden Sitzung am 26 ...

  • und Geschlossenheil

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der gesamten sozialistischen Gemeinschaft" getan Haben. Die volle Übereinstimmung der Ansichten in allen Fragen konstatiert die bulgarische Zeitung „Rabotnitschesko Delo". Speziell geht das Zentralorgan, der BKP auch auf die Feststellung im Prager Dokument ein, daß dank den Bemühungen der sozialistischen Staaten günstige Voraussetzungen für die Festigung von Frieden und Sicherheit in Europa geschaffen wurden ...

  • Starke Anerkennungsbewegung in Nordfrankreich

    (Fortsetzung von Seite 1)

    schaftskomitee Lille—Erfurt zählt heute 400 Mitglieder 40 andere Komitees der Partnerschaft und Freundschaft mit DDR-Städten arbeiten heute im Departement Nord. 21 Städte des Departements unterhalten offizielle Verbindungen zur DDR und kündigen stolz diese Freundschaft mit Schildern an ihrem Ortseingang an ...

  • Glückwünsche zum österreichischen Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, übermittelte dem Präsidenten der Republik Österreich, Dr. Franz Jonas, anläßlich des Nationalfeiertages Österreichs ein Glückwunschtelegramm. Darin wird die Bedeutung der Unabhängigkeit und der vor 15 Jahren verkündeten Neutralität ...

  • „Neuer Weg", Heft 20/1970, erschienen

    Im Leitartikel „Ideologische Arbeit erschließt Reserven-' behandeln Dr Günter Jurczyk und Therese Voigt Probleme der Parteiarbeit zur Entwicklung des sozialistischen Bewußtseins. Im Beitrag „Die volkswirtschaftliche Effektivität entscheidet" zeigen Günther Ehrensperger und Werner Singer Wege zur Ausnützung des Gesetzes der Ökonomie der Zeit ...

  • Ungarische Warenschau in Berlin eröffnet

    Berlin (ND). Das ungarische Außenhandelsunternehmen :.Konsumex" er-, öffnete am Montag in Berlin im Gebäude der Handelsvertretungen an der Otto-Grotewohl-Straße eine Warenschau. In der Ausstellung werden vorwiegend Plasterzeugnisse für den Haushalt, Beleuchtungskörper, Lederwaren, Spiel- und Kulturwaren sowie Kosmetika aus der ungarischen Produktion gezeigt, die für den Konstimgüleraustausch mit der DDR angeboten werden ...

  • Arbeifskonferenz über Planungssystem der DDR

    Berlin (ADN). Eine dreitägige wissenschaftliche Arbeitskonferenz zum Thema „Erfahrungen und Aufgaben bei der Gestaltung des sozialistischen Planungssystems der DDR" wurde am Montag an der Berliner Hochschule für Ökonomie eröffnet. Die Konferenz, die gemeinsam von der Hochschule, dem Ökonomischen Forschungsinstitut ...

  • Grüße aus Somalia überbracht

    Berlin (ADN). Die Delegation des Staatsrates und der Regierung der DDR, die die Demokratische Republik Somalia besuchte, ist wieder nach Berlin zurückgekehrt. Sie wurde vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Hans Rietz geleitet und hatte an den Feierlichkeiten zum ersten Jahrestag der revolutionären Machtübernahme in der DR Somalia teilgenommen ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Sehabowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Schönere Freizeit durch kulturelles Wirken

    weise ihrer Kontrollpflicht nachkommen'' Welche politischen Auseinandersetzungen gab es in den Räten und mit dem Betrieb, als der geschilderte Sachverhalt bekannt wurde'' Oder ist es etwa konsequentes Streiten für die Kinhaltung unserer Gesetze, wenn der zuständige Direktor des Bauamtes Dresden-Süd. Rätsmiüglie'd"Helintit*JSchöTie, lediglich äußerte „Was sollte ich denn machen'' Ich mußte ja nachträglich genehmigen, weil der Bau schon beendet war ...

  • Keine Handhabe im Gemeininteresse?

    »Was gelten staatliche Aufträge?' war am 23. August im ND ein Kommentar überschrieben, in dem es darum ging, daß ©ine Produktionsgenossenschaft der Handwerker trotz Auftrags des staatlichen Organs und einiger Ermahnungen das Schuldach in der Gemeinde Quadenschönfeld nicht reparierte. Der Beitrag schloß- „Angesichts solcher Ignoranz staatlichen Aufträgen gegenüber kann und darf man nicht länger darauf mit Langmut reagiieren ...

  • und Gemeinden

    Erfurt. Es gibt schon viele Wohnbezirke in unserer Stadt mit regem geistig-kulturellem Leben. Mit an erster Stelle steht der- Wohnbezirk 78 a. Hier wunde eine Kommission geistig-kulturelles Leben gebildet, wie sie auch vom Nationalrat der Nationalen Front und vom Ministerium für Kultur empfohlen wurde ...

  • Eltern wurden nicht gefragt

    Wir Elternvertreter der 7. Oberschule in Berlin-Köpenick nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung, die sozialistische Schulpolitik durchsetzen zu helfen, sehr ernst. Ein Fünftel der Eltern hilft bereits aktiv mit, und es bestätigt sich in der Zusammenarbeit mit der Schulleitung, je gründlicher wir informiert sind, um so besser können wir mitwirken ...

  • Ärger über Feuerwehrakfionen

    In Teltow gibt es gegenwärtig für drei polytechnische Oberschulen und zwei Betriebsberufsschulen nur eine Turnhalle. So konzentriert sich alles auf diese Sportstätte, die schon längst kein Neubau mehr ist. Eine Renovierung ist wünschenswert. Darüber sind sich die Teltower einig, nicht aber darüber, daß sie so vor sich gehen muß Im Januar 1970 zogen Hals über Kopf die Maurer ein ...

  • Am Ratstisch dabei?

    Muß der Steinbrecher den Hausfrieden brechen!

    Im April dieses Jahres hat der VEB Steinbruch Freital, Betriebsteil Dresden, eine Steinbrechanlage aufgebaut, die von 5.00 Uhr bis 22.30 Uhr ununterbrochen in Betrieb ist. Abgesehen vom Staub erzeugt der Brecher großen Lärm beim Zer mahlen der Steinbrocken. Seit Monaten muß ich die Nächte in der Küche auf der Couch verbringen, weil das Dröhnen im Schlafzimmer noch stärker zu hören ist ...

  • Bürgerideen nicht gefragt!

    von Hermann Metier, Potsdam-Bornim Unser ländliches Wohngebiet, das Dorf Bornim bei Potsdam, hat seit langem Sorgen wegen fehlender Schulräume Vor vier Jahren wurde beschlossen. durch Umbau eines Wahnhauses vier zusätzliche Klassenräume zu gewinnen. Doch erst vor zwei Jahren begannen nach langem Tauziehen endlich die Bauarbeiten ...

Seite 4
  • Volkssolidarität gegen Wintersnot

    Von Paul G a b r i• I von Wangenheim und Paul Wegetier sowie Pfarrer Peter Buchholz. Im Land Sachsen finden am 27 und 28. Oktober 30 gemeinsame Kreiskonferenzen von KPD- und SPP-Funktionären mit dem Thema „Volkssolidarität und unsere gemeinsame Arbeit" statt. Es wird darüber beraten, wie Im Zusammenwirken ...

  • Das Grundmodell

    Warum? Weil das, was dort unter den härtesten Bedingungen erdacht, erkämpft, erarbeitet, erprobt wurde, das Grundmodell des Sozialismus darstellt. In der Sowjetunion war man sich von vornherein dieser weltgeschichtlichen Aufgabe, bewußt. Lenin sagte 1921 „Die Aufgabe, die wir jetzt lösen, vorläufig — vorübergehend — allein, scheint eine rein russische Aufgabe zu sein, in Wirklichkeit aber ist es eine Aufgabe, vor der alle Sozialisten stehen werden," Auch wir in der DDR standen vor dieser Aufgabe ...

  • Neu und ungeheuer schwierig

    Das Liest s-icn in den Geschichtsbüchern sehr einfach der erste, sozialistische Staat. 'Natürlich ist es eine ehrenvolle Sache, aber es scheint auch eine Selbstverständlichkeit zu sein, die man in der Schule als historisches Ereignis zur Kenntnis nimmt. Doch für diejenigen, die das neue Kapitel nicht zu lesen, nicht zu schreiben, sondern in der Wirklichkeit zu gestalten hatten, war es nicht einfach und selbstverständlich ...

  • Kernstück des Antikommunismus

    Das gilt auch für die Bundesrepublik. In ihrer Presse tritt sehr anschaulich zutage, wie der westdeutsche Imperialismus in die amerikanische Globalstrategie eingegliedert ist. Bei den genannten Lügenfeldzügeh und auch anderen antisowjetischen Propagandaaktionen — zum Beispiel auf dem Gebiet der Kultur oder der Geschichte — sieht man westdeutsche Zeitungen mit amerikanischen im gleichen Tritt marschieren ...

  • Raketen-Kernwaffen-Schirm

    Besonders anschaulich wird die weltpolitische Schlüsselposition der Sowjetunion auch im Hinblick auf ihre militärische Stärke. Lenin hat einmal bemerkt, daß eine Revolution nichts tauge, wenn sie sich nicht verteidigen könne Wir haben gerade das Manöver „Waffenbrüderschaft" erlebt und wissen. Die sozialistische Staatengemeinschaft ist stark genug, den Sozialismus zu schützen ...

  • Traumsozialismus ohne Boden

    Welche unerhörte geschichtliche Leistung hat die Sowjetunion vollbracht! Welche Klugheit, welche Kraft, welches Heldentum war notwendig für solche Pioniertaten! Und da kommen Leute. die zucken die Achseln und sagen „Das ist doch alles nichts, wir denken uns einen viel schöneren Sozialismus aus und wissen einen viel besseren Weg dorthin ...

  • Internationale Russischolympiade im Jahre 1972

    Greifswald (ND). Die erste Generalversammlung der im Jahre 19ß7 gegründeten Internationalen Assoziation der Lehrkräfte der russischen Spracht« und Literatur (MAPRJaL) fand kürzlich in Moskau statt. Aus der DDR nahm eine Delegation unter Leitung von Prof. Dr, Kurt Gabka, Direktor der Sektion Sprach- und Literaturwissenschaft der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald an der Generalversammlung teil ...

  • Die Sowjetunion und der Antisowjetismus

    Der sowjetische Außenminister Gromyko sa!h sich bei seiner Rede vor der UNO-Vollversammlung veranlaßt, auf eine antisowjetische Lügerakampagne einzugehen. Schon vorher wies die Sowjetregierung in mehreren Einzelfällen solche Lügen zurück. So hatten offizielle Persönlichkeiten der USA das Gerücht verbreitet, ...

  • Der Riese Atlas

    Der Riese Atlas trägt das Gewölbe des Zeitalters. Das ist eine große Anstrengung. Die Kosten des Raketen- Kernwaffen-Schirms sind enorm. Wir hören die Propaganda des Antisowjetismus sticheln* „Raketen haben sie, aber dies und das, was das Leben angenehmer macht, haben sie nicht." Nehmen wir an, Atlas würde es sich beque-m machen und das Himmelsgewölbe fallen lassen ...

  • Laserstrahlen ats Welterforscher

    Moskau (ADN). „Die sowjetischen Wissenschaftler bereiten sich auf eine neue Etappe der Atmosphärenforschunu mit HiWe von Laserstrahlen vor", berichtete Dr. Wladimir Sujew, Direktor des Instituts für Optik der Atmosphäre der sibirischen Abteilung der Akademie der Wissenschaften in der „Prawda" Atmosphärensondierungen mit Laserstrahlen seien die aussichtsreichste Methode, um wetterbildende Prozesse zu beobachten ...

  • Bemannter Marsflug noch in diesem Jahrhundert

    Profi (ADN-Korr,). Der Präsident der Sowjetischen Akademie der Wissenschaften, Mstislaw Ktldysch, not den Flug sowjetischer Kosmonauten zum Mars noch in diesem Jahrhundert für möglich erklärt. Keldysdi, der sich als Leiter einer sowjetischen Akademiedelegation in der vergangenen Woche in der CSSR aufgehalten hat, macht am Montag in der Prager Zeitung „Rudi Prävo" dieses Marsunternehmen jedoch von der Entwicklung völlig nnuer Raketenantriebe ...

  • Programmiertes Lehrmaterial in 100 Bänden

    Dresden (ND). Große Resonanz fand kürzlich eine von der Universtätsbibliothek der Technischen Universität Dresden gestaltete Ausstellung der seit Jahren auf dem Gebiet von Naturwissenschaften und Technik gesammelten programmierten Lehrbücher und Lernmittel. Die Auswahl enthielt sowohl Materialien für den Unterricht an den allgemeinbildenden Oberschulen als auch für die studentische und berufliche Aus- und Weiterbildung ...

  • Die leistungsstärkste Kamera

    Mit dieser Spezialkomera - gekoppelt mit einem Teleskop - fotografierten sowjetische Wissenschaftler des Sternberg-Ofaservotoriums in der Kasachischen SSR den Raumflugkörper Sonde 8, Für Aufnahmen von Satelliten wurden in der Sowjetunion drei Spezialkomeras entwickelt, die in Verbindung mit Teleskopen eingesetzt werden ...

  • ,Kobalthaus" in Magdeburg eröffnet

    Magdeburf (ADN). Ein neues „Kn balthaus" für die Behandlung von Ge Schwulstkrankheiten wurde dieser Tag< an der Medizinischen Akademie Magde bürg übergeben. Das jüngste Strahlungszentrum der DDR soll dazu beit.ru gen, im Schwermaschinenbaubezirk we sentlich die Möglichkeiten zu einer in tensiven Frühbehandlung mit modern sten Mitteln zu verbessern ...

  • Engels-Konferenz

    Zittau (ADN). Erste Ergebnisse aus ihrer Forschungsarbeit will die Ingenieurhochschule für Energiewirtschaft auf einer wissenschaftlichen Konferenz zu Ehren des 150. Geburtstages von Friedrich Engels zur Diskussion stellen. In der Plenarsitzung der Konferenz, die am 12. und 13. November stattfindet, ...

  • Thema: Kinderlosigkeit

    Rostock (ADN). Auf den „Rostocker Fortbildungstagen zu Fragen der Eheund Sexualberatung'- diskutierten am Wochenende Ärzte, Fürsorgerinnen und Juristen das Problem der Sterilität und ihrer Bekämpfung. Die Fachleute informierten über den aktuellen Stand von Prophylaxe, Diagnostik sowie medikamentöser und operativer Therapie der Unfruchtbarkeit ...

Seite 5
  • TURNWELTMEISTERSCHAFT • TURNWELTMEISTERSCHAFT • Dicht beieinander wohnten Freude und Leid

    DDR-Frauen heute mit vier Turnerinnen neunmal im Finale dabei Von unserem Sonderberichterstatter Herbert Wolf Müde, aber glücklich saßen sie kurz vor Mitternacht in der Halle des Hotels ..Tourist'' und tranken Limonade. Gegen die besten Turnerinnen der Welt, gegen eine ausgeglichene Riege von Spitzenkönnerinnen, wie sie auch die UdSSR wohl noch nie besaß, hatten Ricarda Schmeißer, Marianne Noack, Angelika Hellmann ...

  • Auf einer Gaswolke

    Die Geologen hatten Ende der 50er Jahre herausgefunden, daß das Gebiet von Buchara sozusagen auf einer Gaswolke schwebt. Achmed Sulemanowitsch und seine Leute setzten den Bohrer an und förderten noch in jenem Jahr 225 Millionen Kubikmeter bestes Erdgas zutage, was der aufstrebenden usbekischen Industrie sehr zurecht kam ...

  • Zwischen Finale und Start

    Dos Final« fand vor einer reichlichen Woche statt, der Start erfolgt in vier Tagen. Die Rede ist von zwei Massensportveranstaltungen, die beide in Bertin geboren wurden, den Kinderschuhen längst entwachsen sind und weiteres Terrain erobert haben, Kurzum: Im Kanuwettbewerb „Jagt die Meister" sind die jungen Meister gekürt (ND berichtete am 20 ...

  • Woher wir gekommen sind

    Er nimmt nach der kleinen Abschweifung den Gesprächsfaden wieder auf „Wir sind natürlich an einem hohen Effekt der Investitionsmittel interessiert. Wir produzieren das Gas billiger als alle anderen Gebiete der Sowjetunion. Aber wir müssen die Kosten je Kubikmeter noch weiter senken. Das ist die Aufgabe, die uns die Partei gestellt hat und die wir unter allen Umständen erfüllen wollen ...

  • Neuer Fund am Amu Darja

    „Werden die Erdgasvorrate bei einem so kräftigen Abbau nicht in absehbarer Zeit zur Neige gehen?" — „Keine Sorge. Die nachgewiesenen Vorräte zählen nach Billionen Kubikmetern." Gerade kürzlich wurde eine neu«? Lagerstätte von schätzungsweise 900 Milliarden Kubikmetern in der Nähe des Amu Darja entdeckt ...

  • Reale Träume, versponnene Märchen

    Die aufregende Arbeit ist allerdings längst getan. Geologen hatten das Feld erkundet. Bohrtürme wurden aufgebaut, Bohrungen 'n eine Tiefe von knapp 600 bis höchstenfalls 2000 Metern niedergebracht. Nach einer raffinierten Technologie wurden die Bohrlöcher mit einem Zementmantel versehen, der Mantel mittels ...

  • weltmeistertitel für Harald Vollmar

    Am vorletzten Tag der 40. Schiießweltmeisterschaften in Phoenix kam die DDR zu ihrem ersten Sieg. Der 23jäihrige Harald Vollmar Bronzemedaillengew inner der Olympischen Sommerspiele in Mexiiiko, holte sich in der Disziplin Freie Pistole den WM- Titel mit 564 von 600 möglichen Ringen überlegen vor dem Bulgaren Dentscho Denew (561) und dem CSSR-Schützen Hynek Hromada mit 560 Ringen ...

  • Reisenotizen aus Usbekistan Buchara - alte und neue Romantik Von Otto S c h o t h

    Samarkand und Buchara waren sich seit jeher darin einig, daß sie die Perlen unter den Städten Mittelasiens sind. Wer die orientalische Pracht ihrer Moscheen. Minarette und Mausoleen aus der Nähe besieht, zweifelt keinen Augenblick daran. Alles ist senauso bunt und schön, wie es dir farbigen' Prospekte von ...

  • : Kurs berichtet

    Eine neue Sporthochschale m Katowice ist in Anwesenheit des Mitglieds des Politbüros des ZK der PVAP Edward» Gierek eingeweiht worden. An der Slask-Hochschulc für Körperkultur und Sport haben zugleich 131 Kommilitonen, darunter 36 Frauen, das pädagogische Sportstudium aufgenommen. Den Volkssport nach dem Beispiet der DDR zu entwickeln, hat sich ein Sportklub „Indien—DDR" 11 ...

  • Leipziger Rudersieg

    Obwohl die beiden Berliner Klubs SC Grünau (6) und SC Dynamo (4) beim IV. Ruderklubvergleich in Grünau die Mehrssahi der ersten Plätze errangen. setzte sich der SC DHfK Leipzig mit drei Einzelerfolgen und zahlreichen Ehrenplätzen (83 Punkte) vor dem SC Berlin- Grünau (77) und SC Dynamo Berlin (63) an die Spitze ...

  • Neues Spitzentrio

    In der 7. Runde des internationalen Frauen-Schachturniers in Halle setzten sich Waltraud Nowarra (DDR) und Gertrude Baumstark (Rumänien) vom Mittelfeld ab und kamen bis auf einen Punkt an die Spitzenreiterin Borisenko (UdSSR) heran. Die Dresdner Lehrerin Nowarra besiegte in einer dramatischen Kombinationspartie die Vorjahrssiegerin Vesmina Schi'kowa (Bulgarien), und die Rumänin behielt gegen die DDR-Jugendmeisterin Hannelore Pähts die Oberhand ...

  • Sporting 1:0, Benfica 1:1

    In der portugiesischen Fußballmeisterschaft dominiert weiterhin Sporting Lissabon. Der Landesmeister, Gegner des FC Carl Zeiss Jena im Europapokalwettbewerb, vermochte am Wochenende ein weiteres Punktspiel erfolgreich abzuschließen. Im eigenen Stadion gaben die Grünweißen Academica Coimbra mit 1:0 das Nachsehen, Benfica Lissabon ...

  • Wieder Jaroslav Antonin

    Bei internationalen Kegelwettböwerbeiv auf' Asphalt in Merseburg gewann Jaroslav Antonin (CSSR) nach dem Sieg beim Seelenbinder-Gedenkturnier auch den zweiten Wettbewerb (1800 Punkte). Auch Doris Liebold (Carl Zeiss Jena) erwies sieh wieder als Beständigste 835 Punkte. In Brandenburg traf sich die DDR-Bowlingspitzenklasse zum Seelenbinder-Gedenkturnier Es gewannen Hofmann (Stahl Brandenburg) 1106 Punkte und die Rostockerin Machatschek (BSG Post) mit 664 Punkten ...

  • Tore • Punkt« • Meter • Sekunden

    FUSSBAU

    Länderspiel in Prag: CSSR—Polen 2:2. Tore: 0:1 Kozierski, 0:2 Blaut, 1:2 und 2:2 Stratil. UdSSR-Meisterschaft: Dynamo Moskau nach 2:0 über Neftsehi Baku weiter Spitzenreiter. Schwedische Meisterschaft: Zum achtenmal wurde Malmö FF (zuletzt 2:0 gegen örgryte Göteborg) Titelträger. Die Plätze belegten Advidaberg und Djurgarden Stockholm ...

  • GEWICHTHEBEN

    UDK-Attersklassenmeistei schatten in Schwedt. Die größte Last bewältigte Bernhard Eckhard (Gräfonroda) im Schwergewicht der Altersklasse I (32-40 Jahre) mit 370 kg im Dreikampf. Weiter* Ergebnisse nach der Kür der Frauen: Einzelwertung: 7. Olga Karassjowa (UdSSR) und Miyuki Matsukisa (Japan) je 75,65, 9 ...

  • Glückwünsche Walter Ulbrichts

    „lieber Sportfreund Harald Vollmar! Zu Ihrem großen Erfolg bei den Weltmeisterschaften im Sportschießen gratuliere ich Ihnen herzlich und spreche Ihnen meine besondere Anerkennung aus. Die Goldmedaille, die Sie in der Disziplin Freie Pistole

  • TISCHTENNIS

    Ländervergleiche in Frankfurt (Main): Westdeutschland—Japan (:f> (Männer). 1:3 (Frauen), Internationale Meisterschaften vim Österreich: Finalspiele Ungarn gegen Westdeutschland 3:1 (Männer) CSSR-Westdeutschland 3:1 (Frauen).

  • Di» aktuelle NO-Tabell»

    Die Einzelnoten der ersten sechs Frauen

    1. Turistschewa (UdSSR) Total 77.05 2. Zuchold (DDR) Total 78.48 3. Woronina (UdSSR) Total. 76,15 4. Janz (DDR) Total 76.00 3. Burda (UdSSR) Total. 75,85 6. Petrik (UdSSR) Total 75.80 Anmerkung- 1. Punktzahl zahl Kür an den Geräten

  • HANDBALL

    Juntorenoberliga der DDR: SC Leipzig-SC Dynamo 13:11. SCL in Führung mit 12:0 Punkten. 2. Dynamo 10:6, 3. Rostock 9:5.

  • PFERDERENNSPORT

    Hoppegarten, St.-Leger-Rennen über 2800 m. 1. Amula (Alexander Mlrus) vom VE Gestüt Lehn. 2. Hartwig, 3. Meeradlet-

Seite 6
  • Iraks nationaler Erdölsektor im Aufbau

    Entscheidende Hilfe durch sozialistische Staaten

    Von Hans Quaas, Bagdad „Erste Erdölbohrung fündig" oder „Vorarbeiten für Pipeline-Bau begonnen" — so oder ähnlich lauteten in den vergangenen Tagen und Wochen die Überschriften meist kurzer sachlicher Meldungen, in denen die t irakische Presse über das wichtigste Vorhaben des Landes - den Aufbau des nationalen irakischen Erdölsektors — berichtete ...

  • Studienplätze verdoppelt

    Wir haben im westukrainischen Industrie- und Hochschulzentrum Lwow. wc zur Zeit 70 junge Bürger unserer Republik ein Studium oder die Aspirantur absolvieren, die Probe aufs Exempel gemacht. Nicht minder erfolgreich hätten wir nach den 13 anderen Hochschulorten in der Sowjetunion fragen können, wo DDR-Studenten, in weit größerer Zahl sogar, vor allem an den naturwissenschaftlich-technischen Lehrstühlen von Universitäten und Hochschulen hören ...

  • Mendoza - das „Miami" der chilenischen Reaktion

    Speerspitze gegen Regierung Allende auf argentinischem Boden

    Von Marcos Martin, Buenos Aires Als das kubanische Volk unter Fidel Castro die Macht auf der karibischen Insel übernahm und den Sozialismus aufzubauen begann, ließ sich in Miami (USA-Staat Florida) das schlimmste Gesindel nieder, das zuvor den Boden Kubas unsicher gemacht hatte. Miami wurde zum ersten imperialistischen Provokationszentrum gegen Kuba ausgebaut ...

  • Mord als Maxime

    Der amerikanische Geheimdienst hat die Kette seiner blutigen Verbrechen um ein weiteres Glied verlängert- General Rene Schneider - ein patriotischer Offizier, der als Oberkommandierender der chilenischen Armee zur Achtung seines republikanischen Eides entschlossen war - ist unter den Mordgeschossen der OIA gefallen ...

  • Rechtskniffe

    Das Urteil, z>u dem das Landgericht Frankfurt (Main) im Prozeß gegen den faschistischen Massenmörder Franz Bernhard Lucas gelangte, war nicht nur ein Freispruch. Es kam vielmehr einer faktischen Rehabilitierung dieses SS-Verbrechers und KZ-Arztes gleich. Zu dieser anprangernden Feststellung gelangte am Montag „Trybuna Ludu" in einem ausführlichen Kommentar ...

  • Flucht in eine Traumwelt . . .

    Welche Ursachen hat der sprunghaft angestiegene Verbrauch von Rauschgift? Unter dem Motto der „Objektivität" gehen darüber die Meinungen weit auseinander. Aufschlußreich aber ist, daß sich die Springer-Zeitungen schon seil langem dafür einsetzen, unter gar keinen Umständen gegen die Rauschgiftsucht vorzugehen, weil sie doch „Genuß und Lust gewährt" Die westdeutsche Jugendzeitschrift „konkret" schrieb dazu sarkastisch, für diese Sorte von Journalisten „ist Hasch kein Tabu ...

  • Import aus USA

    Was für so vieles gilt in Westdeutschland, gilt auch für Rauschgift Vorbild sind die USA. 25 Jahre lang sind diese Vereinigten Staaten dem westdeutschen Bürger als Leitbild eingeprägt worden. Wer sollte sich da noch wundern, wenn jenes Regime, das seine Jugend zum Völkermord treibt und die abscheulichen ...

  • Ein Milliardengeschäft

    Solche oder ähnliche Meldungen sind hier keineswegs selten. In mehreren Untersuchungen wird bestätigt, daß sich die Räuschgiftsucht in Westdeutschland in den Jahren seit 1968 explosionsartig ausgebreitet hat. Das Rauschgiftgeschäft blüht wie nie zuvor. Fachleute der Kriminalpolizei und der Zollbehörden schätzen, so berichtete die Illustrierte „Quick", „daß in Westdeutschland im vergangenen Jahr für weit über eine Milliarde ...

  • Lieder verbinden

    Gute Studienergebnisse und fortschrittliche Haltung, Kameradschaft und jugendlicher Frohsinn haben den DDR- Studenten in der Sowjetunion unter ihren Kommilitonen einen guten Namen verschafft. Die jungen Leute der DDR-Delegation im Lwower Polytechnikum bilden darin keine Ausnahme. Sie halben es ausgezeichnet verstanden, die Freundschaft inner t ...

  • bei anderen gelesen

    .New York Times": Nixon-Plan ist Betrug

    Das großbürgerliche Blatt der USA kommt bei einem Vergleich zwischen Nixons Indochinaplan und dem Friedensplan der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam zu einem bemerkenswerten Urteil: „Er (der Plan der RSV) war weitaus genauer und brauchbarer ols der Nixon-Plan und enthielt den Vorschlag über die Feuereinstellung, der Nixon zugeschrieben wind ...

  • Mit Lwower Diplom in unsere Elektronik

    UdSSR bildet DDR-Studenten an führenden Hochschulen aus

    Von Werner Goldslein Nenne mir Deinen Hochschulort, und ich sage Dir, ob Du Elektroniker oder Mathematiker. Physiker oäer Radiokonstrukteur. Chemiker oder Rechenmaschinenbauer wirst! Wer mit dieser Aufforderung den jetzt schon nach Tausenden zählenden DDR-Studenten in der Sowjetunion gegenübertritt, kann aus der Antwort mit einem hohen Grad von Gewißheit auf das richtige Studienziel schließen ...

  • Rauschgiftkriminalität sprunghaft gestiegen

    Dusseldorf (ADN). Die Kriminalität in Nordrhein-Westfalen ist in den ersten neun Monaten dieses Jahres um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahrszeitraum gestiegen. Einen Rekordzuwachs hätte dabei die Rauschgiftkriminalität mit einer Steigerung um 354 Prozent zu verzeichnen. Es wurden in dieser Zeit insgesamt 2682 Fälle registriert ...

  • „Hascher lesen nicht mehr das vKapital'!"

    In Westdeutschland blüht das Rauschgiftgeschäft Die tödliche Freiheit, die der Kapitalismus serviert

    Von unserem Bonner Korrespondenten Günter Böhme In der westdeutsch - französischen Grenzstadt Kehl, so konnte man kürzlich in Bonner Blättern lesen, sei „ein dicker Fisch" ins Netz gegangen. Zollbeamte hatten bei der Kontrolle eines Fahrzeuges 70 Kilogramm Rauschgift ans Tageslicht befördert.

Seite 7
  • Kurz berichtet

    Messe für Medizintechnik Budapest. Eine internationale Ausstellung für Medizintechnik ist am Montag auf dem Budapester Messegelände eröffnet worden. Hersteller aus sechs sozialistischen Ländern, darunter auch aus der DDR, zeigen neueste medizinische Einrichtungen, Geräte und Instrumente. Fischereiabkommen verlängert Murmansk, Dos Abkommen über die Zusammenarbeit zwischen den Fischern der UdSSR und der DDR ist um weitere drei Jahre verlängert worden ...

  • Schmidt befördert Hefzspeziafisfen

    Bonn (ADN). Bundeswehrminister Schmidt hat den seit kurzem im Bundeskanzleramt als Berater fungierenden Experten für die psychologische Kriegführung der Bundeswehr, Oberst Di- Gerber, zum Brigadegeneral ernannt. Die Zeitung der westdeutschen Großbourgeoisie „Frankfurter Allgemeine" lobt am Montag den ...

  • UdSSR-Regierungprotestiert Grenzverletzung ist Ergebnis militärischer Aktivität der USA

    Moskau (ADN). Die Sowjetregierung hat bei der Regierung der USA Protest gegen die Verletzung der Staatsgrenze der UdSSR durch ein USA- Militärflugzeug am 21. Oktober eingelegt, meldet TASS. Zugleich ist eine Erklärung der Sowjetregierunig an die Regierung der Türkei veröffentlicht wanden, in der diese ernsthaüt auf die Verletzung des Luftraums der UdSSR durch ein USA-Flugzeug aufmerksam gemacht wird, das vom Territorium der Türkei gestartet ist ...

  • 6000 Saigoner Söldner in Kambodscha eingefallen

    Saigon/Phnom-Penh (ADN.ND). Weitere 6000 Saigoner Söldner sind am Montagmorgen in Kambodscha eingefallen. Sie besetzten u. a. die Stadt Sn'oul, die bereits während der Invasion im Mai und Juni von USA- und Saigoner Truppen verwüstet worden war. Nach Angaben westlicher Nachrichtenagenturen beträgt die Stärke der Saigoner Truppen, die auf kambodschanischem Boden gegen die Volksbefreiungskräfte eingesetzt sind, gegenwärtig nahezu 18 000 Mahn ...

  • 100 000 gaben in Santiago Reirä Schneider das letzte Geleit

    Santiago (ADN-Korr.). Unter tiefer Anteilnahme des chilenischen Volkes wurde am Montagnachmittag der von der Reaktion ermordete General Rene Schneider Chereau auf dem Hauptfriedhof von Santiago mit allen militärischen Ehren beigesetzt. Einem Aufruf des Gewerkschaftsbundes CUT folgend, legten die Werktätigen ...

  • Andrej Gromyko in London

    London (ADN'ND). Der Minister tur Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, Andrej Gronnyko, ist am Montag auf Einladung der britischen Regierung zu einem Besuch in London eingetroffen. Im Verlaufe von zwei Tagen wird er mit Außenminister Douglas- Home verhandeln. Gromyko wird ferner mit dem britischen Premierminister Heath zusammentreffen ...

  • Führende

    MVR-Politiker in Moskau

    Moskau (ADN/ND). Eine Partei- und Regierungsdelegation der Mongolischen Volksrepublik unter Leitung von Jumshagin Zedenbal, Erster Sekretär des ZK der Mongolischen Revolutionären Volkspartei und Vorsitzender des Ministerrates der MVR, ist am Montag in Moskau eingetroffen. Auf dem Flughafen Whukowo wurden ...

  • Stahlmarktpreise brechen zusammen

    Bonn (ND). Die Stahlkonzerne an Rhein und Ruhr drosseln ihre Produktion. Mannesmann legt bis Jahresende zwei von vier Hochöfen in Huckingen still. Als Ursache geben westdeutsche Publikationen eine heraufziehende Rezession an. die sich mit geringeren Aufträgen ankündigt. Die großbürgerliche Zeitung . ...

  • Beitrag zu festem Frieden

    „Prawda" zum 15. Jahrestag der Neutralität Österreichs

    Moskau (ADN). Zum 15. Jahrestag der Proklamierung einer Politik der immerwährenden Neutralität durch Österreich stellt die „Prawda" am Montag in einem Artikel fest: „Das Leben hat überzeugend bewiesen, daß nur die immerwährende Neutralität und ihre strikte Einhaltung die Festigung der Unabhängigkeit Österreichs sichern und die notwendigen Voraussetzungen für den Aufschwung der Wirtschaft des österreichischen Staates, für die Stärkung seiner Rolle auf internationalem Gebiet schaffen können ...

  • Neue Periode in Chile eingeleitet

    Sowjetische Zeitungen würdigen Wahl Dr. Allendes

    Moskau Santiago (ADNiND). Die internationale Presse zollt der Wahl Dr Allendes zum Präsidenten Chiles große Aufmerksamkeit. Auf den Titelblättern der sowjetischen Zeitungen wird das Glückwunschtelegrawim des Vorsitzenden des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podigorny, an den neugewählten Präsidenten veröffentlicht und ausführlich über die Persönlichkeit Dr ...

  • Warnung vor neuen Attacken der Imperialisten

    ZK der Libanesischen Kommunistischen Partei tagte

    Moskau Beirut (ADN-Korr. ND). Das Zentralkomitee der,Libanesischen Kommunistischen Partei führte in , diesen Tagen eine außerordentliche, Tagung,,^ durch, auf der Fragetfäer'^ege'Sw'ärti-" gen Lage in der arabischen Welt und der inneren Situation in Libanon erörtert wiurden. Der Rechenschaftsbericht des Politbüros beschäftigte sich mit den jüngsten Ereignissen in Jordanien und mit der Entwicklung in der arabischen Welt nach dem Tode Präsident Nassers ...

  • Pteußler, Stockholm

    und Eisenstäben, mit Stromstößen. Mi< wurde Abflußwasser eingeflößt und Seifenlauge. 90 Massaker in einer einzigen Provinz Mai Thi Buom, Reisarbeiterin in der Provinz Quang Nam: Im Dorf Bi Duong wuiden 75 Einwohner zusammengetrieben. Die meisten wurden ermordet, ja regelrecht abgeschlachtet, die Köpfe abgeschnitten und die Körper zerstückelt ...

  • Die Parole der Gl's heißt: Töten! Töten! Toten! von unserem Korrespondenten Jochen

    Am Sonntag ging in Stockholm die Tagung der Internationalen Kommission zur Untersuchung der Verbrechen der USA in Indochina zu Ende. Aussagen von Augenzeugen und Expertenberichte bestätigten aufs neue: Die Vietnamaggression Washingtons ist eine einzige Kette von Bestialitäten. „Von den Dörfern blieb ...

  • Scharfe Kritik Kaundas an westdeutscher Rassistenhilfe

    Bamako (ADN-Korr. ND). Mit scharfen Worten hat sich Sambias Präsident Kenneth Kaunda gegen die Unterstützung Westdeutschlands für die Rassistenregimes gewandt. In einem von der Wochenzeitschrift ..Jeune Afrique" veröffentlichten Exklusivinterview erklärt Kaunda „Das Cabora-Bassa-Projekt ist eine Unterstützung der Apartheid ...

  • Erklärung der KP Israels

    Tel Aviv (ADN). Die Haltung der Sowjetunion zur Regelung der Nahostkrise trage zur Beruhigung der gespannten Atmosphäre bei, die die herrschenden Kreise der USA und Israels in diesem Gebiet der Erde schaffen, heißt es laut TASS in einer Erklärung des Politbüros des ZK der KP Israels. Die friedliebenden Menschen in Israel, so heißt es, fordern von der Regierung Teilnahme an den Jarring-Gesprächen, die „zur Verwirklichung der Entschließung des Sicherheitsrates der UNO vom 22 ...

  • Köppler: Keine Eile für die CDU

    Baden-Baden (ADN). In die Spekulationen über eine künftige CDU-Bundesregierung hat sich der Vorsitzentie der nordrhein-westfälischen CDU-Landtagsfraktion. Heinrich Köppler eingeschaltet, der in Westdeutschland in jüngster Zeit neben Barzel und Koni als einer der CDU-Kanzlerkandidaten genannt wird. DPA zufolge" erklärte er die Union sei nicht, darauf angewiesen ...

  • Strauß will National-Liberale Aktion übernehmen

    Hamburg (ADN). Der CSU-Vorsitzende Strauß hat sein Interesse dafür bekundet, die vom ehemaligen HJ-Ge bietsführer Zoglmann gegründete National-Liberale Aktion (NLA) zu übernehmen. In einem „Spiegel"-Interview erklärte Strauß, er hoffe, ..daß die Kräfte der NLA auf kurze oder wenn das nicht möglich wäre, auf längere Sicht sich mit uns zu einer unauflösbaren Einheit verbinden ...

  • Türkischer Abgeordneter: Mörder unbedingt bestrafen

    Istanbul (ADN). Im Zusammenhang mit der Entführung des sowjetischen Passagierflugzeuges vom Typ AN 24 und dem hinterhältigen Mord an Nadeshda Kurtschenko durch zwei Li}ftbanditen hat der türkische Parlamentsabgeordnete Kemal Satir an das Justiz- und an das' Außenministerium der Türkei die Frage gerichtet, was sie in dieser Angelegenheit zu tun gedenken ...

  • Jungsozialisten fordern Yertragsrafifizierung

    Bremerhaven (ADN). Die Unlerbezirkskonferenz Wesermarsch der Jungsozialisten hat die Bundesregierung aufgefordert, dem Bundestag unverzüglich den Vertrag zwischen der UdSSR und der BRD zur Ratifizierung zuzuleiten. Ferner verlangen die SPD- Mitglieder unter den Jungsozialisten von der SPD FDP-Regierung, sich für eine europäische Sicherheitskonfeten-': einzusetzen, diplomatische Beziehungen zur DDR herzustellen und auf die UNO Mitgliedschaft Westdeutschlands und der DDR hinzuwirken ...

  • Erfolg der Linkskräfte

    Rom (ADN/ND). Die italienische Regierung hat ihren Erlaß zu wirtschaftsunri sozialpolitischen Problemen vom 27. August zurückziehen müssen. Sie will noch in dieser Woche eine Neufassung vorlegen. Das ist ein erster Kampferfolg der italienischen Linkskräfte, die dieses großspurig ..Decretone" (Großer Erlaß) genannte Paket von Regierungsmaßnahmen zu Lasten der Werktätigen — u ...

  • Wissenschaftliche Tagung zu Ehren Friedrich Engels'

    Moskau (ADN TMD). Eine wissenschaftliche Session mit dem Thema „Das Erbe von Friedrich Engels und Probleme der gegenwärtigen Arbeiterbewegung" ist am Montag im Moskauer Institut für Probleme der Internationalen Arbeiterbewegung eröffnet worden. Auf der Konferenz, die von Alexej Rurnjanzew, Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, eröffnet wurde, sprach auch der Vorsitzende der KP der USA ...

  • Freundschaftsgesellschaften fordern DDR-Anerkennung

    Neu-Delhi (ADN-Korr. ND). Die volle diplomatische Anerkennung der DDR durch Indien und ihre Aufnahme in die UNO haben die Teilnehmer an einer Konferenz der Freundschaftsgesellschaften Indien—DDR aus den Unionsstaaten Punjab. Haryana und Himachal Pradesh am Wochenende in Chandigarh gefordert. An der Zusammenkunft hatten unter anderen führende Funktionäre der Kongreßpartei aus Nordindien teilgenommen ...

  • Lateinamerika in Handelsfesseln

    Moskau (AON). Mit den ausbeuterischen Handelspraktiken der USA in Lateinamerika befaßt sich die „Prawda" am Montag in einem Kommentar. Seit Jahrzehnten seien die Länder Lateinamerikas durch Handelsfesseln mit den USA verbunden. So habe durch die n ichigleichberechtigten Beziehungen zwischen den USA und Venezuela dieses Land allein im vergangenen Jahr 600 Millionen Dollar eingebüßt ...

  • Neue Mitglieder des UNO-Sicherheitsrates

    New York (ADN). Argentinien, Belgien, Italien, Japan und Somalia sind am Montag von der UNO-Vollversammlung für die Dauer von zwei Jahren zu Mitgliedern des UNO-Sicherheitsrates gewählt worden. Sie lösen am 1. Januar 1971. Kolumbien, Finnland, Spanien. Nepal und Sambia ab.

  • Protest 10000 Londoner gegen Waffen für Rassisten

    London (ADN). Über 10 000 Menschen demonstrierten am Sonntag auf dem Trafaägar Square in London gegen die geplanten britischen Waffenlieferungen an das rassistische Regime in Südafrika. UPI zufolge wurden von der Polizei 64 Demonstranten festgenommen.

Seite 8
  • Ein erlesenes Vergnügen

    Zwei neue Programme im Theater im 3. Stock

    Den Schauspieler Fritz Decho kann man sich kaum anders als inmitten umfangreicher Bücherregale und Zeitschriftenarchive, umgeben von aufgeschlagenen, mit Merkzetteln versehenen Bänden und ganzen Stapeln Manuskripten vorstellen. Er gehört zweifellos zu den belesensten und in Fragen der Literatur sachkundigsten Mimen unserer Stadt ...

  • Kaffee auch

    im Friseursalon

    Ein Kollektiv Friseure der PGH Elegante Haarmode ließ sich etwas einfallen. Etwas Gutes, versteht sich Wer sich davon überzeugen möchte, der besuche den City-Salon in der Weydemeyerstraße 1, nahe dem Hotel „Berolina" Dort wird jetzt Kaffee serviert, und auch Süß- und Dauerbackwaren, Fruchtsäfte für Kinder und Kraftfahrer gehören zum Angebot ...

  • Die treibende Kraft

    Die Mitglieder der Brigade „Roter Oktober" im KWO haben nicht mehr viel für die Zeit vor 10 Jahren übrig, wo jeder an seiner Maschine für sich allein bröselte und nach Feierabend zumeist der Kollege von nebenan vergessen war. So sagen sie heutzutage und haben gut lachen darüber. Seit sie eine Brigade bildeten, sind sie gut vorangekommen ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Nach längerer schwerer Krankheit starb am 18. Oktober unser Genosse Georg Hummel, Träger der Vendiienstmedaille der DDR, im Alter von 66 Jahren. Er war seit 1922 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und 22 Jahre im Apparat des Zentralkomitees tätig. Wir verlieren in ilhm einen stets' pflichtbewußten und zuverlässigen Genossen ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung- 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Aus der Welt des Musicals; 21.10 Junge Leute in Studio IV. Radio DDR II: 15.25 Opernkonzert; 16.00 Schulfunk; 16.30 Internationales Musikseminar 1970; 19.00 Studio 70; 19.30 Konzertsaal im Funk ...

  • Bonbons ohne Zucker

    Die äußerlich unscheinbaren Fabrikanlagen des VEB Venetia in der Josef-Orlopp-Straße in Lichtenberg und sein vielversprechender Name passen auf den ersten Blick nicht so recht zusammen. Doch beim Betreten der Produktionsstätten wird man eines Besseren belehrt. Aus der früheren Schokoladenfabrik kapitalistischen Eigentums entwickelte sich der VEB Venetia zu einem Leitbetrieb für die Obst und Gemüse verarbeitenden Betriebe der Hauptstadt ...

  • Lotto- und Toto-Quoten

    43. Spielwoche Sächsische Landeslotterie: Gewinne von je 10 000 M fielen auf die Losnummern- 048 017; 054 792; 059 647; 068 918; 107108; 113194; 122 715; 131487; 196 050; 199 780. Berliner Bärenlotterie: Kein Fünfer, kein Vierer mit Zusatzzahl; Vierer mit 26139 Mark; Dreier mit Je 78 Mark; Zweier mit je 3 Mark ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 22 04 91), 19.30-22 Uhr: „Turandot" (25. Aufführung)***); Komische Oper (22 25 55), 19-22 Uhr: „Der Troubadour"***); Metropol-Theater (20 23 98), 19-21.15 Uhr: „Die Csardasfürstin"***), Deutsches Theater (42 8134), 19-21.15 Uhr: „Warten auf Godeau"***); Kammerspiele (42 85 50), 19 ...

  • Papier durch den Schornstein jagen?

    Als ich unlängst im ND las, daß der technische Leiter eines Betriebes auf die „Idee" kam, einen Verlbrenrvunigsofen für Altpapier zu bauen, glaubte ich anfangs an einen Witz. Aber es war leider keiner, und wäre dde Arbeiterund-Bauern-Inspektion nicht rechtzeitig eingeschritten, hätte dieser Betrieb leichtfertig Tausende Mark durch den Schornstein gejagt ...

  • Wehrerziehung in der Schule

    Im „Haus des Lehrers"' berieten am Montag die Stadtbezirksschulräte auf einer Konferenz u. a. über Fragen der sozialistischen Wehrerziehung. Sie zogen Schlußfolgerungen, wie die Beziehungen der Schulklassen zu Reservisten - kollektiven in den Betrieben sowie zur GST verbessert bzw neu geknüpft werden können ...

  • Professorenkollegium

    Das Professorenkollegium tagt heute zum 87. Male unter Leitung von Hans Jacobus, 19.50 Uhr, im Berliner Rundfunk. Es werden teilnehmen die Professoren F. Jung (Pharmakologie), H. Klein (Pädagogik). E. Oeser (Völkerrecht). O. Raus (Geographie), O. Reinhold (Ökonomie), H. Riedel (Ökonomie). A. Schmidt-Walter (Kunsterziehung), V ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Auf der Rückseite eines nach Oster, abgezogenen Tiefausläufers fließt wieder etwas kältere Meeresluft ein. Die Tagestemperaturen erreichen nur noch Werte zwischen 7 und 10 Grad. Die Nachttemperaturen gehen auf 6 bis 2 Grad zurück. Bei mäßigen, zeitweise böigen Winden um West und wechselnder, meist starker Bewölkung kommt es zu einzelnen Schauern ...

Seite
Aluwerker sparen Zeit durch neuen Produktionsrhythmus Regelmäßiger Leistungsvergleich in Lauta J Ziel ist günstigste Fahrweise der Aggregate in allen drei Schichten Alle Reserven werden für Plantreue mobilisiert Riad klagt Israel und die USA vor der UNO an Starke Anerkennungsbewegung in Nordfrankreich Solidarisch an der Seite des chilenischen Volkes Generalversammlung des WBDJ in Budapest eröffnet Überzeugende Demonstration der Einheit und Geschlossenheit Hoher Gewinn Bü rger rech tskä m pf er in Detroit verhaftet Israel: Okkupanten verschärfen Terror 66000 traten in Warnstreiks General Schneider beigesetzt Harald Vollmar schoß WM-Goldmedaille Hohe Zuwachsrate des RGW-Außenhandels Neue Fotos von Sonde 8 Bronze für DDR-Turner
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen