25. Okt.

Ausgabe vom 18.10.1970

Seite 1
  • Die Bruderarmeen demonstrierten ihre unüberwindliche Kraft

    Aus dem Manöverraum. Von der unüberwindlichen Kraft der Bruderarmeen und ihrer Treue zum sozialistischen Internationalismus kündete am Sonnabend ein bewegendes Feldmeeting, mit dem die Kampfhandlungen beim Manöver „Waffenbrüderschaft" beendet wurden. Eindrucksvoll demonstrierten die auf dem Gefechtsfeld vereinten Streitkräfte der sozialistischen Staatengemeinschaft ihre Entschlossenheit zum gemeinsamen Schutz der sozialistischen Errungenschaften ihrer Länder ...

  • Präsident Anwar el Sadat legte den Eid ab

    Von unserem Korrespondenten Rolf Günther Kairo. Der neugewählte Staatspräsident der Vereinigten Arabischen Republik, Anwar el Sadat, hat am Samstagabend vor einer Büste Gamal Abdel Nassers in der Nationalversammlung feierlich den Eid auf die Verfassung des Landes abgelegt. Vor den 360 Abgeordneten erklärte Parlamentspräsident Dr Labito Mohammed Shukeir, die überwältigende Zustimmung des Volkes für Sadat zeige erneut die Entschlossenheit der Nation, den Weg der Revolution fortzusetzen ...

  • Computer hilft im Wettbewerb um hohe Produktivität

    Zwjckau (ADN). Ein System für die automatisierte Fertigurigssteuerung der Blechpresserei ist im Betrieb der sozialistischen Arbeit Sachsenring-Automobilwerke Zwickau von einer Arbeitsgruppe entwickelt worden. Damit kann der Produktionsablauf eines Fertigungsbereiches, in dem mehrere hundert Beschäftigte arbeiten, mit Hilfe der ...

  • Weltfriedensrat würdigt Politik der DDR

    Prof. Norden unterbreitete Friedensdekret

    Neu-Delhi (ND). Am ersten Beratungstag der Präsidiumssiteung des Weltfriedensrates, gab Generalsekretär Romesh Chandra einen Bericht über die weltweiten Erfolge der Friedenst>ewegung. Er steinte darin fest, daß die Friedenskräfte in der Welt in der Ofifensive sind und weder durch Drohungen noch durch imperialistischen Terror aufzuhalten seien ...

  • Besuch bei V. V. Giri und Indira Gandhi

    Neu-Delhi (ADN-Korr:). Der Präsident der Republik Indien, V V Giri, empfing am Freitag Professor Albert Norden, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, der als Bevollmächtigter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, in Indien weilt. Professor Norden überbrachte dem indischen Staatsoberhaupt eine Botschaft des Staatsratsvorsitzenden der DDR ...

  • Andrej Gromyko gab Essen für U Thant

    New York (ADN/iND). Der sowjetische Außenminister Andrej Gromyko hat am Freitag ein Essen zu Ehren von UNO-Generalsekretär U Thant gegeben. Dabei wurden in freundschaftlicher Atmosphäre Probleme der Tätigkeit der UNO erörtert. Am selben Tag war der UdSSR-Politiker mit dem Leiter der polnischen Delegation zur 25 ...

  • Finnische Delegation im Bezirk Dresden

    Dresden (ADN). Der finnische Reichstagspräsident, Rafael Paasio, Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Finnlands, und die Abgeordneten der SPFi, der Koalitionspartei, der Zentrumspartei, der Demokratischen Union des finnischen Volkes und des Sozialdemokratischen Bundes der Arbeiter und Kleinbauern führten Samstagvormittag im Gebäude des Rates des Bezirkes Dresden eine Aussprache über die Rolle und die Arbeitsweise der örtlichen Volksvertretungen der DDR ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Realistischer Friedensplan für den Nahen Osten

    Der Friedensplan der UdSSR für den Nahen Osten, den die „Prawda" am Donnerstag veröffentlichte, entspracht einer marxistisch-leninistischen Analyse der gegenwärtigen Situation in diesem Gebiet. Es ist ein konkreter Weg zur Verwirklichung der Resolution des UNO-Sicherheitsrates vom 22. November 1967: # Die UdSSR setzt sich für die Erfüllung der Mission des UNO-Sonderbeouftragten, Botschafter Jarring, ein ...

  • Vereint unbesiegbar

    Heute werden sich in Magdeburg die Waffenbrüder zur Feldparade vereinen. Zweimal schon -faszinierte mich in den letzten Tagen das Bild der sieben unter ihren Truppenfahnen angetretenen Armeen. Auf dem Altmarkt zu Cottbus war ich dabei, als unüberhörbar für Freund und Feind ihr Soldatenworl erklang: ...

  • Heute beginnt die Woche der Winterbereitschaft

    Kontrollen in Industrie, Bauwesen und Verkehr Sind überall extreme Kälte- und Schneefälle berücksichtigt?

    Berlin (ND). Energieversorgungsbetriebe und Braunkohlekumpel bereiten sich gegenwärtig mit Höchstleistungen auf die kalte Jahreszeit vor. Größtmögliche Ergebnisse im Abraum sind Wettbewerbsschwerpunkt Nummer 1 in den Tagebauen, um einen hohen Vorrat an Kohle freizulegen. In den Kraftwerken werden Reparaturen albgeschlossen, um insbesondere in den Spitzenbelastungszeiten mit höchster Leistung Elektroenergie ins Netz einzuspeisen ...

  • Thüringer Bauern bergen letzte Ernte des Jahres

    Sorgfältige Rübenblattsilierung bringt mehr Futter

    Von unserer ßezirkskorrespondentin fnge Topf Erfurt. Die Genosseiischartsbauern und Landarbeiter des Bezirkes Erfurt nutzten das günstige Wetter der letzten Tage, um neben anderen Herbstarbeiten vor allem die Ernte der Zuckerrüben termingemäß zu bewältigen. Auf 16 200 Hektar wurde in diesem Jahr in dem nordthüringischen Bezirk diese nährstoffreiche Feldfrucht angebaut ...

  • Gewerkschaften müssen Beitrag zur Sicherheit Europas leisten

    FDGB-Delegation von WGB-Generalratstagung zurückgekehrt

    Berlin (ADN). Die Abordnung des FDGB-Bundesvorstandes unter Leitung von Präsidtansmiitglied Wolfgang Beyreuther, die an der 20. Tagung des WGB-Generalrates in Moskau teilgenommen hatte, ist in der Nacht zum Sonnabend wieder nach Berlin zurückgekehrt. Wolfgang Beyreuther gewährte bei seiner Ankunft auf dem Zentralfluighafen Berlin-Schönefeld dem ADN ein Interview zu Fragen der vorgeschlagenen gesamteuropäischen Gewericschlaf tericonferenz ...

  • Andere Minister — andere Sorgen

    Der Rundfunk im amerikanischen Sold (RIAS) hat dieser Tage so ganz gegen seine Gewohnheit einmal etwas Richtiges gesagt. Ein Landwirtschaftsminister des Westens, so philosophiert er, habe andere Sorgen als beispielsweise Minister Georg Ewald, Diese Erkenntnis verdankt der RIAS dem Studium des Leitartikels im ND vom 12 ...

  • Grafikausstellung der DDR in Moskau

    Moskau (ADN). Revolutionäre Grafik aus den Jahren 1900 bis 1945 zeigt das Museum für Deutsche Geschichte zu Berlin im Historischen Museum am Roten Platz der sowjetischen Hauptstadt Die Ausstellung, die rund 100 grafische Arbeiten, 21 Plakate, 7 Gemälde und vier Skulpturen umfaßt, wurde vom Direktor des Museums für Deutsche Geschichte, Wolfgang Herbst, eröffnet und fand gleich in den ersten Stunden reges Interesse ...

  • Dresdner Philharmonie von UdSSR-Tournee iwück

    Dresden (ADN). Die Dresdner Phil-' harinonie ist am Freitag nach erfolgreicher Gastspielreise durch die Sowjetunion wieder in Dresden eingetroffen. Die Philharmoniker hatten insgesamt sieben Konzerte in Moskau, Minsk, Riga und Leningrad vor ausverkauften Häusern gegeben. Überall wurde dem Orchester, seinem Dirigenten Kurt Masur und dem Solisten Manfred Scherzer Herzlichkeit und enthusiastischer Beifall entgegengebracht ...

  • Kooperafionsvereinbarung mit Gasindustrie der C55R

    Dresden (ADN). Zwischen dem VEB Gaskombinat „Schwarze Pumpe" und der Vereinigung der Gasindustrie der CSSK ist am Freitagabend in Dresden eine Vereinbarung über wissenschaftlich-technische Kooperation im Perspektivplanzeitraum unterzeichnet worden. Sie wurde vom Generaldirektor der Vereinigung der Gasindustrie der CSSR, Stanislav Benda, dem Direktor des Brennstofforschungsinstitutes Bechovice, Ing ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 22 04 91). 19 Uhr: „Les Lylphides", „Pas de Quarte" und „Der Feuervogel"*), Komische Oper (22 25 55), 18.30-22 Uhr- „Aida"**); Metropol-Theater (20 23 98), 17-19.45 Uhr- „Der Vogelhändler"***), Deutsches Theater (42 8134), 18-20.30 Uhr: „Der Drache" *•); Kammerspiele (42 85 50), keine Vorstellung ; Berliner Ensemble (42 31 60) ...

  • Max Sefrin übergab Ausstellung des Hygiene-Museums

    Vor mehreren hundert Damaszenern, darunter zahlreichen Mitarbeitern des Gesundheitswesens, hat der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Gesundheitswesen der DDR, Max Sefrin, am Sonnabend eine Ausstellung des Deutschen Hygiene- Museums Dresden eröffnet und an seinen syrischen Ministerkollegen Dr ...

  • Tag der DDR auf der Bukarester Messe

    Ein „Tag der Deutschen Demokratischen Republik" wurde am Freitag auf der ersten Internationalen Messe in Bukarest begangen. DDR-Handelsrat Günther Schreiter und Messediretaor Johannes Oehme konnten am Vormittag im Beisein von DDR-Botschafter Dr. Voss zahlreiche rumänische Persönlichkeiten zu einem Empfang begrüßen, den sie aus diesem Anlaß gaben ...

  • Vereinigung Belgien-DDR gab Empfang

    Die Vereinigung- Belgien—DDR hat am Freitagabend zum 21. Jahrestag der Gründung der DDR einen Empfang gegeben. Der stellvertretende Vorsitzende der Freundschaftsgesellschaft Willy Frere informierte, daß über 150 Persönlichkeiten aus dem politischen und kulturellen Leben eine Petition für die völkerrechtliche Anerkennung der DDR durch Belgien unterzeichnet haben ...

  • Gerhard Schürer und N. A. Baibakow berieten

    Zwischen dem Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Vorsitzenden der Staatlichen Plankammission, Genhard Schürer, und dem Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR und Vorsitzenden des Staatlichen Plankomitees, N. A. Baibakow, fand am Sonnabend in Moskau ein Gespräch statt über die Aufgaben, die sich aus der Koordinierung der Perspektivpläne beider Länder ergeben ...

  • Indische Parlamentarier abgereist

    Die Delegation indischer ^Parlamentarier hat ihren DDR-Aufenthalt beendet und ist am Sonnabend vom Berliner Ostbahnhof aus in die CSSR weitergereist. Am Freitagabend hatte der Vorsitzende der Interparlamentarischen Gruppe der DDR, Prof. Dr. Rolf Sieber, für die indische Abordnung ein Abschiedsessen gegeben ...

  • Französische Gewerkschafter in Rostock

    Der Präsident des Allgemeinen Französischen Gewerkschaftsbundes CGT, Benoit Frachon, und Jugendsekretär Jean-Luc Destrem trafen am Sonnabend zu einem zweitägigen Besuch im DDR-Küstenbez!irk ein. Sie werden begleitet vom Mitglied des Präsidiums und Sekretär des FDGB-Bundesvorstandes Helmuth Thiele. Die französischen Gäste wurden vom Mitglied des Präsidiums des Bundesvorstandes und Rostocker Beziirksvorsitzenden des FDGB, Heinz Hanns, herzlich willkommen geheißen ...

  • Mitteilung der Partei

    Zyklus VI. Die Militärpolitik der SED in der Klassenauseinandersetzung zwischen Sozialismus und Imperialismus. Die feste Waffenbrüderschaft mit der Sowjetunion und den anderen Armeen des Warschauer Vertrages. Die nächste Veranstaltung (Vortrag) findet nicht, wie vorgesehen, am Montag, dem 19. Oktober, sondern am Donnerstag, dem 29 ...

  • DAW-Abordnung beendete UdSSR-Besuch

    Eine repräsentative Delegation dei Deutschen Akademie der Wissenschaften unter Leitung des amtierenden Präsidenten, Prof. Ernst August Lauter, tral am Freitogabend nach elftägigem Aufenthalt in der Sowjetunion wieder in Berlin ein. Die Delegation weilte aul Einladung des sowjetischen Akademiepräsidenten, ...

  • Nationalratsdelegation aus Finnland zurück

    Aus der Republik Finnland kehrte am Freitagabend eine Delegation des Nationalrates der Nationalen Front des demokratischen Deutschland zurück. Die Abordnung, der das Mitglied des Präsidiums des Nationalrates Horst Pätzke und das Mitglied des Parteivorstandes der NDPD Friedrich Pfaffenbach angehörten, weilte auf Einladung des Bundesrates der Demokratischen Union des finnischen Volkes (SKDL) zu einem zehntägigen Besuch in Finnland ...

  • Sofias Oberbürgermeister trat Heimreise an

    Der Oberbürgermeister von Sofia, Georgi Stoilow, hat nach einem mehrtägigen Besuch der DDR-Hauptstadt am Sonnabendabend wieder die Heimreise angetreten, Zu seiner Verabschiedung auf dem Zentralflughaferi Berlin- Schönefeld hatten sich neben Oberbürgermeister Herbert Fechner weitere Mitglieder des Magistrats ...

  • Ilmenau bildete bisher 600 Ingenieurökonomen aus

    Ilmenau (ADN)..Rund 600 Ingenieurökonomen sind während des 13jäihrigen Bestehens des Industrieinstituts der Technischen Hochschule Ilmenau an dieser sozialistischen Bildungsstätte der DDR ausgebildet worden. Zu ihnen zählen auch 37 Absolventen, die am Freitag in Anwesenheit des Rektors der Technischen Hochschule, Prof ...

  • Schwerer Verkehrsunfall

    Potsdam (ADN). Ein" schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagabend auf der Autobahn Berliner Ring. Eine westdeutsche PKW-Fahrerin kam infolge Unaufmerksamkeit mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab. Dabei geriet das Fahrzeug ins Schleudern, fuhr die Böschung hinab und überschlug sich. Der mitfahrende Ehemann mußte schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden ...

  • NEUES DEUTSCHUND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Horst Sitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr, Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Die Bruderarmeen auf dem Gefechtsfeld vereint

    Feldmeeting zum Abschluß der Manöverhandlungen Herzliche Gespräche Walter Ulbrichts mit den Waffenbrüdern An den Spitzenpanzern sind die Hoheitszeichen zu erkennen, Panzerkompanien aus Ungarn, Polen, der DDR und der Sowjetunion ziehen als zweite Staffeln ihrer Truppenteile nicht mehr ins Gefecht. Die Kämpfe sind beendet ...

  • Hellblaue Barette fielen aus den Wolken

    Luftlandung sowjetischer Gardisten leitete Kampfhandlungen am letzten Manövertag ein Zunächst seheint es am Morgen des Sonnabends, als sei das Wetter am letzten Tag der Kampfhandhingen beim Manöver ..Waffenbrüderschaft-' nicht mit den Soldaten. Der Nebel will und will nicht weichen. Und dennoch. Aus dem tiefen Hinterland herangeführt, springen sowjetische Luftlandetruppen genau zur befohlenen Zeit im vorgesehenen Raum ab ...

  • Waffenbrüderschaft im Spiegel der Presse

    Die sowjetische Armeezeitung „Kxasnaja Swesda" berichtet auch am Sonnabend ausführlich vom Manöver „Waffenbrüderschaft" Eine Reportage über die Luft- und Seelandeoperation berichtet, ihre Teilnehmer „demonstrierten eine hochstehende Gefechtsorganisation, exaktes Zusammenwirken und hohe Meisterschaft bei der Erfüllung der gestellten Aufgaben ...

  • Soldaten des Volkes

    So wie hier im Kreis Weißwasser war es in diesen Tagen in vielen Städten und Dörfern unserer Republik, überall wurden die Soldaten der sieben verbündeten Armeen herzlich, brüderlich empfangen. Das Volk der DDR nohm

Seite 4
  • Aufregende Lehrjahre der jungen Funkwerker

    Auf der diesjährigen Erfurter Bezirksmesse der Meister von morgen konnte „eine geballte Ladung" Neuererinitiative — 13 zusammengehörende Objekte mit einem Nutzen von mehr als einer Million Mark — nur auf Bildtafeln ausgestellt werden. Der Grund. Die Fertigungs- und Prüfmittel, Anlagen zur Analyse, technologischen ...

  • Auf ein Worf, Genosse Kombinatsdirektor

    iVD: Völlig neue Wirk- und Arbeitsprinzipien anwenden, ranze Prozeßstufen Überspringen, etwas erfinden, das es noch nicht gab — das erfordert heute, die Spitzentalente besonders zu fördern. Wie geschieht das im Funkwerk Erfurt? Genosse Grüber: Sicherlich muß man die Spitzentalente fördern, aber niemals sollte ein Leiter vergessen, daß die Spitze aus der Breite entsteht ...

  • (ADN)

    Zeitz. Jugendliche Neuerer im Hydrierwerk Zeitz wandten sich an das Produktionskomitee ihres Werkes, als sie beim Leistungsvergleich auf der MMM feststellen mußten, daß ihr Betrieb hinter anderen Chemiekombinaten zurückbleibt. Das Komitee, dem 26 erfahrene Facharbeiter, Ingenieure und Ökonomen angehören, griff diese Kritik sofort auf ...

  • Elektroenergie und Stadtgas eingespart

    Zwickau. Im VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau haben Maßnahmen zur rationellen Energieanwendung dazu geführt, daß jetzt je Tonne verarbeiteten Härtegutes mindestens 360 Kilowattstunden Elektroenergie sowie 285 Kubikmeter Stadtgas eingespart werden. In der Härteanlage des Werkes wurde der spezifische Energieverbrauch um fast die Hälfte gesenkt ...

  • Kiewer Experten helfen DDR-Chemiebetrieben

    Bernsdorf. Ein Spezialistenkollektiv aus Kiew leistet im VEB Thermoplast Bernsdorf beim Aufbau eines leistungsfähigen Aggregats zur Produktion von PVC-Folien, das aus der UdSSR importiert wurde, wertvolle Hilfe. Die sowjetischen Experten werden während ihres längeren Montageeinsatzes in mehreren Chemiebetrieben der Republik ihren Kollegen aus der DDR mit fachlichem Können und langjährigen Erfahrungen zur Seite stehen ...

  • (ADN)

    Karl-Marx-Stadt. Einen Halbautomaten zur lochbandgesteuerten Verdrahtung entwickelten drei Jugendkollektive des VEB Starkstromanlagenbau Karl-Marx-Stadt. Das Gerät rationalisiert einen besonders arbeitsaufwendigen Teilprozeß, die funktionssichere Verdrahtung von Einzelkassetten für numerische Werkzeugmaschinensteuerungen ...

  • 850000 Exemplare „Politische Ökonomie"

    Berlin. Rund 700 000 Exemplare des Werkes „Politische Ökonomie des Sozialismus und ihre Anwendung in der DDR" sind seit Herbst vergangenen Jahres im Dietz Verlag Berlin erschienen. Wegen des aus vielen Bereichen kommenden großen Interesses an diesem Buch werden weitere 150 000 Exemplare noch Ende Oktober in den Buchhandel gelangen ...

Seite 5
  • Aus Dem Wirtschaftsleben

    Seite 5 18. Oktober 1970 ND Die Woche begann mit einer Schlappe für Kolonialisten und Neökolonia listen: Von der UNO-Vollversammlung wurde ein Programm beschlossen, das all« Staaten dazu verpflichtet, die nationalen Befreiungsbewegungen sowohl materiell als auch moralisch zu unterstützen. 87 Staaten stimmten dafür, die überwältigende Mehrheit ...

  • „Iswestija" zum Überfall auf AN 24-Maschine

    Moskau (iAiDN). Die sowjetische Zeitung „Iswestija" veröffentlichte am Sonnabend weitere Einzelheiten über die verbrecherische .Entführung der AN 24-Maschine in die Türkei. Wie die Obduktion ergab, wurde die Stewardeß des sowjetischen AN 24- Flugzeuges, Nadeshda Rurtschenko, durch Herzschuß getötet. Sie war nicht einmal 20 Jahre alt, als sie durch dis Banditen, die arn 15 ...

  • Zehn Gebote für Europas Sicherheit

    Prof. Norden unterbreitete Vorschläge des DDR-Friedensrates

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). In seiner Rede über europäische Sicherheit auf der Präsidiumstagung des Weltfriedensrates, die die Aufmerksamkeit auf neue Entwicklungen in Europa innerhalb der vergangenen sechs Monate lenkte, betonte das Mitglied des Präsidiums des Weltfriedensrates Prof. Albert Norden. Mitglied ...

  • CSU sammeltRechtsextreme

    München. Mit einem kategorischen Nein zum Moskauer Vertrag ist am Sonnabend der CSU-Vorsitzende Strauß auf dem CSU-Parteitag in der Münchner Bayern-Halle aufgetreten. Alle Redner auf dem Parteitag nannten als Ziel der Politik ihrer Partei, wieder ein CDU/CSU-Regierungskabinett zu errichten. Strauß erklärte dazu in seiner Eröffnungsrede, dieser Parteitag zur Vorbereitung der Landtagswahlen in Bayern am 22 ...

  • Thesen 50 Jahre FKP veröffentlicht

    ZK setzte Kommission zur Vorbereitung.der Feierlichkeiten ein

    Paris (ADN). Die „Humanite" veröffentlichte am Sonnabend die auf dem jüngsten Plenum des ZK der Französischen Kommunistischen Partei angenommene Resolution zum 50. Jahrestag" der Gründung der Partei, der im Dezember gefeiert wird. In den 50 Kampfjahren ist die Französische Kommunistische Partei zu einer wahrhaft revolutionären Arbeiterpartei geworden, heißt es unter anderem in der Resolution ...

  • Eindeutiges Votum für Kurs Nassers

    „Prawda" zum Referendum Moskau (AON). „Das ägyptische Volk, das die Kandidatur von Anwar el Saldat unterstützte, sprach sich damit für .die Fortsetzung des Kurses von Präsident Nasser aus und zerriß das Spinnennetz der Intrigen um die VAR", schreibt die „Prawda" am Sonnabend in einem Korrespondenitenibericht zu den Ergebnissen des Referendums in der VAR ...

  • „Nicht auf die lange Bank"

    Kurt Bachmann fordert Ratifizierung des Moskauer Vertrages

    Düsseldorf (ADN). Der Vorsitzende der DKP, Kurt Bachmaran, betonte am Sonnabend auf der 7. Tagung des DKP- Parteivorstandes in Düsseldorf, die erste Kampfaufgabe sei jetzt die Durchsetzung der raschen Ratifizierung des Vertrages zwischen der Sowjetunion und der BRD. Es müsse mit Sorge erfüllen, daß die Regierung die Ratifizierung auf die lange Bank schiebe ...

  • Eine Schlappe von 87 zu 5

    und Asiens in ihrem Kampf um die Festigung der antiimperialistischen Ordnung. 6 432 587 Ägypter bekannten sich am Donnerstag zu Anwar el Sadat und die von ihm repräsentierte progressive Politik. Vom Allindischen Komitee der Kongreßpartei wurde dSe Entschlossenheit betont, vereint mit allen fortschrittlichen Kräften die sich formierende Reaktion zu schlagen ...

  • Ottawa: Terror gegen Frankokanadier

    Ottawa (ND). Unmittelbar nach der Verhängung des Kriegsrechtes im NATO-Staat Kanada am Freitag unternahmen Soldaten und Polizisten im ganzen Land großangelegte Razzien. Wie westliche Agenturen melden, wurden allein bis Freitagmittag 154 Personen verhaftet. Kanadas größte Stadt. Montreal, wo in der vergangenen ...

  • Indien würdigt UdSSR-Vorschläge

    Neu-Delhi (ADN). Die Haltung der Sowjetunion zum Nahostproblem, die in der jüngsten Erklärung des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR zum Ausdruck kam, ist ein „wichtiger untl positiver Fortschritt bei der Herstellung des Friedens im Nahen Osten", erklärte ein offizieller Sprecher der indischen Regierung ...

  • Protest gegen Verhaftung von Prof. Angela Davis

    New York (ADN ND). Eine machtvolle Protestkundgebung gegen die Einkerkerung der jungen Kommunistin Prof. Angela Davis fand am Wochenende vor dem Amtssitz des New-Yorker Gouverneurs Nelson Rockefeiler statt. Gus Hall, Generalsekretär der KP der USA, rief zu einer nationalen Kampagne für die Befreiung ...

  • Springer fordert Rückkehr zur Politik von Dulles

    Hamburg (ADN). Die Hamburger Springer-Zeitung „Die Weif [ordert am Freitag die N A.TO auf. zur ..Roll-back iPolitik von Jchn Poster Dulles" zurückzukehren. Das Blatt wendet sich gegen die „Zufriedenheit mit dem Status quo und verlangt die Schaffung eines ..Gesamteuropa" unter Einbeziehung europäischer sozialistische): Länder, in denen die "Gesellschaftsordnung verändert werden müsse ...

  • Bewährter Nazioffizier übernimmt Bonns Luftwaffe

    ...

  • Verschwörer in Libyen zum Tode verurteilt

    Tripolis (ADN). Ein Sondermilitärgericht in Tripolis hat am Sonnabend den früheren libyschen Verteidigungsminister Oberstleutnant Adam el Hawaz und den früheren Innenminister Oberstleutnant Moussa Ahmed wegen eines Komplotts gegen die revolutionäre Regierung Libyens zum Tode durch Erschießen verurteilt ...

  • Dringlicher Appell an Brandt

    ...

  • Europareise Westmorelands

    Washington (ADN). Der Stabschef des amerikanischen Heeres, Westmoreland, begann eine zehntägige Westeuropainspektion. Er will Westdeutschland, Italien, Griechenland und die Türkei besuchen. Westmoreland war von 1964 bis 1968 Oberbefehlshaber der USA-Aggressoren in Vietnam.

  • Wirtschamverhandlungen UdSSP-DRV fortgesetzt

    Moskau (ADN). Zur Fortsetzung der Verhandlungen über die wirtschaftliche Zusammenarbeit sind am Freitag in Moskau die Chefs von Regierungsdelegationen der UdSSR und der DRV - die stellvertretenden Ministerpräsidenten Nikolai Tichonow und Nguyen Can — zusammengetroffen.

  • Kekkonen ratifizierte Protokoll Finnland-UdSSR

    Helsinki (ADN) Der finnische Präsident Urho Kekkonen hat am Freitag das Protokoll über die Verlängerung des finnisch-sowjetischen Vertrages über Freundschaft. Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand ratifiziert. Das Protokoll war am 20. Juli unterschrieben worden.

  • DRK der DDR hilft dem Volk Jordaniens

    Dresden (ADN ND). Im Auftrage des Präsidiums des Deutschen Roten Kreuzes in der DDR überbringen Mitarbeiter des Generalsekretariats mit einer Chartermaschine Hilfsgüter zur Unterstützung für die von den jüngsten Ereignissen in Jordanien betroffene Bevölkerung.

  • Tito empfing McNamara

    Belgrad (ADN). Der jugoslawische Staatspräsident Tito hat am Freitag den ehemaligen USA-Kriegsminister und jetzigen Direktor der „Weltbank", Robert McNamara, empfangen. Wiie Tanjug berichtet, führten sie ein freundschaftliches Gespräch.

  • Italien: 3000 Soldaten „befrieden" Reggio

    Rom (ND), 8000 italienische Solda ten sind .am Freitag nach der süditalienischeh Stadt Reggio di Calabria beofdert worden. Seit etwa zehn Tagen stehi die Bevölkerung der Stadt im Generalstreik gegen die Regierungspolitik.

  • Islands Premier für Sicherheitskonferenz

    Reykjavik (ADN). Islands Premierminister Johann Halfstein hat vor dem Parlament erklärt, seine Regierung unterstütze die Einberufung einer europäischen Sicherheitskonferenz.

  • Marian Spyehalski wird Pakistan besuchen

    Warschau (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des polnischen Staatsrates. Marian Spyehalski. wird in Kürze zu einem offiziellen Besuch nach Pakistan reisen, meldet PAP

Seite 6
  • Kleiner Exkurs bis zu Walther von der Vogelweide

    Bleiben wir beim Menschenbild. Die tausend jährige Geschichte der deutschen Literatur ist reich an Höhepunkten. Zuweilen allerdings, vergleicht man sie mit anderen Nationalliteraturen, etwa der russischen und der französischen, fehlt es ihr, gerade was ihren revolutionären und wohl auch realistischen Gehalt betrifft, an Kontinuität ...

  • Messe der Künstler von morsen

    Zur Ausstellung der Hoch- und Fachschulen für bildende Kunst in Dresden

    zenten der Kunsthochschule Berlin-Weißensee erarbeitet wurde (Betreuer Prof. Womacka) und dem Modell für das Bildungszentrum in Cottbus, das Studenten und Dozenten der Hochschule für bildende Künste in Dresden gestalteten (Betreuer Prof. Bondzin), wird das neue, praxisbestimmte Studium demonstriert. Die alte Forderung, daß Architekten und bildende Künstler bereits bei den ersten Planungen zusammenarbeiten sollen, wird hier am Beispiel vorgeführt ...

  • Erasmus von Rotterdam und die Parteibeschlüsse

    Was also ist an der Forderung heute, Kunst und Literatur sollten beim Entwurf eines neuen Menschenbildes Vorlauf schaffen, neu? Die Forderung an sich, wie man sieht, keinesfalls. Sie ist urait. Das Streben der Dichter nach Verwirklichung solcherart Forderungen ist ebenfalls uralt. Schon die zehn Gebote, iim zweiten Buch Mose mitgeteilt, „Du sollst keine anderen Götter haben neben mir", „Sechs Tage sollst du arbeiten " usw ...

  • Eine neue Oper für die Jüngsten

    „Pinocchios Abenteuer" von Kurt Schwaen in Zwickau uraufgeführt

    Pmocchio, vom Meister Gepetto kunstreich aus Holz geschnitzt — das ist der italienische Bruder unseres lustigen Kasperle. Und Pinocchios Abenteuer beschrieb im vorigen Jahrhundert Carlo Collodi. Wera und Claus Küchenmeister schrieben nun nach diesem Buch ein Opernlibretto, das Kurt Schwaen vertonte. Als „Oper für Kinder in zehn Bildern" hatten „Pinocchios Abenteuer" kürzlich im Zwickauer Theater erfolgreiche Uraufführung ...

  • Beethovens I. Sinfonie

    Beethoven vollendete seine I. Sinfonie im 30. Lebensjahr. Er war bereits mit Klavierkonzerten, Klaviersonaten, und anderen Werken bekannt 'geworden. Aus der Tradition der Wiener Klassik, besonders Haydns und Mozarts, und vor allem aus der Musik der Französischen Revolution nahm er die Anregungen für sein eigenes Schaffen, das sich schon in frühen Werken durch Originalität, aufrüttelnde Dramatik und sprühende Heiterkeit auszeichnet ...

  • Kunstpreise verliehen

    Halle (ADN). Den Händelpreis 1970 erhielten das Blasorchester des Thomas-Müntzer-Schachtes Sangerhausen, Ingenieur Erwin Ernst, 1. Stellvertreter des Generaldirektors des Kombinates Pumpen und Verdichter Halle. Waltraut Lewin, 1. Musikdramaturgin am Landestheater Halle, und die Schöpfer des Merseburger Bodenreformdenkmals ...

  • Staatliches Filmarchiv 15 Jahre alt

    Berlin (ADN). Seinen 15. Gründungstag beging das Staatliche Filmarchiv der DDR. Grundstock seiner Bestände waren umfangreiche, 1945 von der Roten Armee gerettete und sichergestellte Filmbestände. Heute ist das Filmarchiv eine der größten und bestausgerüsteten Filmsammlungen der Erde und verfügt über die umfangreichste Kollektion deutscher Filme ...

  • Gemeinsame Ausstellung sozialistischer Länder

    Warschau (ADN-Korr.). Zehntausende Warschauer haben die gemeinsame Kunstausstellung sozialistischer Länder ..Gegen Krieg und Faschismus", die nach anderthalbmonatiger Dauer in der polnischen Hauptstadt geschlossen wurde. besichtigt. Besonderen Anklang fand die Ausstellung bei der Jugend, die sich vom politischen Engagement namhafter bildender Künstler der sozialistischen Staaten überzeugen konnte ...

  • Max-Lingner- Ausstellungen

    Westberlin (ADN). Eine Max- Lingner-Ausstellung mit rund 140 Gemälden, Aquarellen und Zeichnungen des bedeutenden sozialistischen Künstlers wird gegenwärtig in Westberlin gezeigt. Der größte Teil der Arbeiten stammt aus dem Lingner-Archiv Einige Leihgaben kommen aus staatlichem Besitz der DDR. Ferner sind 45 Werke zu sehen, die seit Februar mit großem Erfolg u ...

  • Versteigerung

    Zwei wertvolle Stradivari- Geigen werden am 22. Oktober vom Londoner Kunsthaus in Sotheby versteigert. Eines der Instrumente trägt noch die Originalaufschrift „Antonius Stradivarius Fecit" und die Jahresangabe 1722. Der Grundpreis für diese Geige wird sich auf mindestens 20 000 Pfund Sterling belaufen ...

  • Geschichte und Geschichten zum neuen Menschenbild

    wir Doch wir haben sie bis jetzt noch nicht.

Seite 7
  • Zwickau, Riesa und Chemie Leipzig ausgeschieden

    Vorwärts muß in die Wiederholung / Drei Bezirksligisten erreichten Achtelfinale

    Von unserem Mitarbeiter Max Schlosser An Spannung und Dramatik mangelte es in der zweiten Hauptrunde des FDGB-Pokalwettbewerbs nicht. Die Mannschaften der Oberliga, die erstmals in das Geschehen eingriffen und sämtlich auswärts antreten mußten, hatten bei den ehrgeizigen Vertretungen der Liga und der Bezirksligen in den meisten Fällen einen schweren Stand ...

  • Aller Sportler Jubiläum: Zwanzig Jahre DHfK

    Als im Juli 1954 ein Unwetter die Wassermassen des Elsterflutbeckens über die Ufer treten ließ, die das Baugelände überschwemmten und in die neu errichtete Sporthalle einzubrechen drohten, gab es an der jungen Sporthochschule kein Überlegen. Auch die Absolventen, die am Tage zuvor ihr frisch erworbenes Sportlehrerdiplom in Empfang genommen hatten, waren auf die erste Unwetternachricht zur Stelle ...

  • Japan oder UdSSR?

    Von Herbert Wolf Mehr als 400 Aktive aus 35 Staaten haben ihre Meldung für die am kommenden Donnerstag in Ljubljana beginnenden Turniweltmeistenschaften der Männer und Frauen abgegeben. 18 Frauen- und 23 Männerriegen bewerben sich um Mannschafitsmedaillen im olympischen Achtbzw Zwölfkampf. Dabei dürfte fast sicher sein, daß sich bei den Männern der Kampf um den Titel nur zwischen den Vertretungen Japans und der UdSSR entscheiden wird ...

  • Carl Zeiss Jena vor Hockey-Titelgewinn

    Der DDR-Hockeytitel bei den Männern wird einmal mehr in die „Hockeyhochburg" Jena gehen, denn Carl Zeiss steht unmittelbar vor dem Meisterschaftsgewinn. Im Spitzenkampf der Verbandsliga bezwangen die Jenaer im Ernst-Abbe-Sportfeld den Tabellenzweiten Einheit Zentrum Leipzig mit 2 0 (0 0). Spielerisch erwiesen sich die Jenaer in diesem Kampf als würdiger neuer Titelträger ...

  • Hohe Auszeichnung für ISG Ebersbach

    Anläßlich ihres 25jährigen Bestehens wurde die Industrie-Sportgemeinschaft Ebersibach, mit 1780 Mitgliedern die größte Sportgemeinschaft des Kreises Löbau. auf einer Festveranstaltung mit der Friedrich-Ludwig-Jahn-Medaille ausgezeichnet. Die hohe Auszeichnung für langjährige Verdienste bei der Entwicklung und Festigung der Sportorganisation überreichte DTSB-Vizepräsident Prof ...

  • Veränderte Oberligaspieltermine

    Wegen des Fußballänderspiels England—DDR am 25. November in London werden nach einer Mitteilung des Deutschen Fußballverbandes der DDR die für den 21. November vorgesehenen Punktspiele der Oberliga bereits am Mittwoch, dem 18. November, ausgetragen. Die Paarungen Chemie Leipzig—Dynamo Dresden, HFC Chemie—FC Carl Zeiss Jena, FC Rot-Weiß Erfurt-1 ...

  • Kreissportfeste mit Gesundheitsläufen

    Zu einem Volkssporttag wurde der Sonnabend im Bezirk Potsdam. Mit Veranstaltungen in Gransee, Oranienburg und Beizig fanden die Kreissportfeste der Werktätigen ihren Abschluß. Allein in Oranienburg wurden über 500 Teilnehmer registriert. In vielen Kreisen fanden Gesundheitsläufe statt, die von den Kreisredaktionen der „Märkischen Volksstimme" und den DTSB- Kreisvorständen organisiert wurden ...

  • SC Dynamo Berlin unterlag Tampere 1:5

    Im Eishockeyturnier um den Glasmacherpokal unterlag der DDR-Vizemeiister SC Dynamo Berlin am Freitagabend in Berlin dem finnischen Exmeister Koo Vee Tampere klar mit 1 • 5 (1 2, 0 .1, 0 2).'Hiller hatte die Gastgeber nach zwei Minuten auf Vorlage von Patschinski zwar mit 1 0 in Führung gebracht, doch dann gab es durch Uitus (7 ...

  • Neuer Schanzenrekord auf Matten

    Sieger eines Mattenspringens auf der Oberhofer Thüringen- Schanze wurde der polnische Spezialspringer Kuibica mit Note 220,9 und Weiten von 77 und 81 m. Für den Höhepunkt der Veranstaltung sorgte sein Landsmann Krysztosiak, der im ersten Durchgang den Schanzenrekord auf hervorragende 82 m verbesserte ...

  • Heinz Schmidt gewann in Klingenthal

    Bei einem Mattenspringen auf der Vogtlandschanze in Klingenthal-Mühlleithen war Heinz Schmidt (SC Motor Zella-Mehlis) mit der Gesamtnote 215,3 erfolgreich. Mit 65,5 und 65 m stand der Sieger in beiden Durchgängen die größten Weiten. Horst Queck (12.) und Rainer Schmidt (15.) konnten an diesem Tag nicht in die Entscheidung eingreifen ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklune: An der Westseite eines Hochdruckgebietes bleibt der ruhige Wettercharakter heute noch bestehen. Nach Auflösung von Nebelfeldern ist es teils heiter, teils wolkig. Es bleibt niederschlagsfrei, und die Höchsttemperaturen liegen zwischen 10 und 14 Grad, im Bergland zwischen 5 und 9 Grad ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstraße 39/40, Tel. 22 03 41 — Verlag: 1054 Berlin. Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto* Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 6691-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28^31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR — Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • Handballfrauen unterlagen cSSR

    Die Frauen-Nationalmannschaft der DDR verlor am Sonnabendabend in Olomouc gegen die( CSSR-Auswahl knapp mit 7 8. Die Gastgeberinnen hatten bereits zur Pause mit 5 3 in Führung gelegen. Beide Mannschaften stehen sich am heutigen Sonntag in Prag erneut gegenüber (ADN)

  • RADSPORT

    Mexikorundfahrt: 7. Etappe. 1. Zeman (CSSR) 186 km in 4:05:29, 2. Lamas, 3. Sarabina (beide Mexiko, beide 10 s zur.). Stand nach sieben Etappen: 1. Acevedo (Kolumbien) 32:05:26, 2. Garcia 48 s zur., 3. Alcantara (beide Mexiko) 1:57 min zur.

Seite
Die Bruderarmeen demonstrierten ihre unüberwindliche Kraft Präsident Anwar el Sadat legte den Eid ab Computer hilft im Wettbewerb um hohe Produktivität Weltfriedensrat würdigt Politik der DDR Besuch bei V. V. Giri und Indira Gandhi Andrej Gromyko gab Essen für U Thant Finnische Delegation im Bezirk Dresden
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen