14. Apr.

Ausgabe vom 12.10.1970

Seite 1
  • Elektronengehirne auf effektiven Einsatz überprüft Wettbewerbsinitiative der Gewerkschaft im Bezirk Karl-Marx-Stadt Dreischichtige Nutzung der kostbaren Rechentechnik ist noch nicht Norm für alle

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Franz Böhm Karl-Marx-Stadt. Gemeinsame Schritte, um die im Bezirk vorhandenen Anlagen zur elektronischen Datenverarbeitung besser auszulasten, berieten Leiter von Rechenzentren und Gewerkschaftsmitglieder in Karl-Marx-Stadt. Solche Gerätesysteme verkörpern in diesem Bezirk insgesamt einen Wert von mehreren hundert Millionen Mark ...

  • Demonstration der Treue zum Internationalismus

    Hohe Offiziere der Bruderarmeen trafen mit Militärjournalisten

    Zusammen , Von unseren Berichterstattern Aus dem Manöverraum. Das Manöver „Waffenbrüderschaft", das entsprechend dem Plan des vereinten Oberkommandos auf dem Territorium der DDR stattfindet, sei der Höhepunkt in der politischen und militärischen Ausbildung und Erziehung in den Bruderarmeen im Jahre 1970 ...

  • Jeder Tag wird lange in Erinnerung bleiben

    Eindrücke J. Tjashelnikows vom Dresdner Festival

    Moskau (ADN-Korr.). In einem am Sonntag von der „Komsomolskaja Prawda" veröffentlichten Interview wertete Jewgeni Tjashelnikow, 1. Sekretär des ZK des Komsomol und Leiter der sowjetischen Delegation, das erste Deutsch-Sowjetische Jugendfestival in Dresden als eindrucksvolle Bekräftigung der Treue der jungen Menschen beider Länder zum proletarischen, sozialistischen Internationalismus ...

  • Glanzvoller Ausklang der Berliner Festtage

    „Warten auf Godeau" von Claus Hammel uraufgeführt

    Berlin (ND). Das kulturelle Leben der Hauptstadt stand an diesem Wochenende noch einmal ganz im Zeichen der Berliner Festtage, die nach 14tägiger Dauer am Sonntagabend mit einem bedeutenden Theaterereignis IERLIHER ausklangen. Im Deutschen FESTTAGE Theater fand die Uraufführung der Komödie „Warten auf Godeau" von Claus Hammel statt ...

  • Friedenspolitik der DDR gewürdigt

    Moskau (ADN-Korr.). Die konsequente Friedenspolitik der DDR würdigt die „Prawda" am Sonntag in ihrer außenpolitischen Woefoeraifbere'icht. Unter Hinweis auf die Erklärung der DDR-Regierung zur Frage der internationalen Sicherheit, die als offizielles UNO-Dokument verbreitet wurde, heißt es „Die DDR, die gerade den 21 ...

  • Um Millionen bei Ernte und Saat

    Wenn man weiß, daß von einem großen Vorhaben das meiste schon geschafft ist, gerät man leicht in Versuchung, in der Anspannung der Kräfte nachzulassen. Diese Gefahr besteht auch bei den Herbstarbeiten. Genossenschaftsbauern und Landarbeiter haben in den letzten Wochen im Wettbewerb hervorragende Leistungen vollbracht ...

  • Fest an der Seite des Volkes von Laos

    Berlin (ADN). Der Erste Sekretär des ZK und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, und der Präsident der Volkskammer der DDR, Gerald Götting; übermittelten im Namen des Volkes der DDR in einem Telegramm Prinz Souphanou~ vong, Vorsitzender des Zentralkomitees der Patriotischen Front von Laos, und dem laotischen Volk herzliche Glückwünsche anläßlich des 25 ...

  • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT

    # Mit 134 Punkten und Siegen durch Hans Georg Reimann über 20 km sowie Olympiasieger Christoph Höhne über 50 km errangen die Geher der DDR in Eschborn (Taunus) zum dritten Male hintereinander den Lugano-Cup. Damit geht nach Siegen 1965 in Pescara und 1967 in Bad Saarow die begehrte Trophäe endgültig in den Besitz der DDR-Sportler über ...

  • Ratifizierung ist vorrangige Aufgabe Frankfurt (Main) (ADN/ND). Der

    weiteren Orientierung der westdeut-. sehen Öffentlichkeit auf das Zustandekommen einer europäischen Sicherheits- •konferenz galt eine , „Konferenz über Fragen der europäischen Sicherheit", die. am Sonntag in Frankfurt (Main) Persönlichkeiten unterschiedlicher Parteizugehörigkeit, Vertreter der Gewerkschaften, mehrerer Jugendverbände sowie Repräsentanten der Wissenschaft und der Geistlichkeit vereinte ...

  • Auch am Wochenende Hochbetrieb

    Berlin (ADN). Von Tausenden freiwilligen Helfern tatkräftig unterstützt, setzten Genossenschaftsbauern und Landarbeiter der Republik am Wochenende die Hackfruchternte und die Bestellarbeiten intensiv fort. Im Bezirk Halle konnten am Sonnabend und Sonntag von weit über 3000 Hektar die Kartoffeln geborgen werden ...

  • Georges Pompidou gab Pressekonferenz

    Taschkent (ADN/ND). Der französische Staatspräsident Georges Pompidou hat am Sonntag seinen zweitägigen Besuch in Usbekistan beendet In Begleitung des sowjetischen Staatsoberhauptes Nikolai Podgorny hatte er zuvor das malerische Samarkand besucht. Auf einem Essen ihm zu Ehren in Taschkent erklärte Pompidou, sein UdSSR- Besuch habe der Festigung der Kontakte zwischen Frankreich und allen Völkern der Sowjetrepubliken gedient ...

  • Torres: Ein besseres Leben für das Volk

    La Paz (ADN). Die Notwendigkeit, den Lebensstandard der Werktätigen Boliviens zu erhöhen, hat der neue bolivianische Staatspräsident General Torres unterstrichen. Auf seiner ersten Pressekonferenz nach der Amtsübernahme erklärte Torres, die Regierung werde die ökonomische Entwicklung des Landes auf der Basis der Schaffung verschiedener Industriezweige, darunter auch einer Schwerindustrie, vorantreiben ...

  • Neue blutige Unruhen in Londonderry

    Londonderry (ND/ADN). Neue blutige Zusammenstöße in« der nordirischen Stadt Londonderry haben in der Nacht zum Sonnabend vierzig Verletzte gefordert. Unmittelbarer Anlaß für die Unruhen war eine rechtsextremistische Provokation unter Schutz der Polizei und britischen Militärs auf einem der Plätze der Stadt ...

Seite 2
  • Steinhoff und sein Minister

    Der Bundeswehrgeneral Jobannes Steinhoff ist avanciert, und zwar zum Vorsitzenden des Militärausschusses der NATO. Diesem Ausschuß - in Brüssel - gehören die Generalstabschefs aller NATO-Armeert an. Das Gremium hat'großen Einfluß: Es verfaßt Empfehlungen für die oberste politische Behörde'des Pakts, den NATO-Rat ...

  • Kommentare and Meinungen

    ... denkt an sich selbst zuletzt

    Man muß nicht betonen, daß ein Elektronengehirn, in dem jede Sekunde 100000 Rechenoperationen ablaufen, viel Geld kostet. Mehr als ein Klappfahrrad beispielsweise. Beiden allerdings soll manchmal das gleiche Schicksal widerfahren. Manch einer jagt ihnen nämlich mit weit größerer Energie hinterher, als er verwendet, wenn er das lange begehrte Ding dann einmal hat ...

  • Was wollen wir eigentlich?

    Genosse Gerhard Latta, der seit August am Berliner Leninplatz wohnt, hat Sorgen. Als Vertreter einer eben gebildeten Hausgemeinschaftsleitung wollte er vom Generalauftragnehmer des Wohnungsbaukombinates wissen, wie sich die Mieter an der Gestaltung des Leninplatzes und des Geländes um die Häuser beteiligen können ...

  • Fest an der Seite des Volkes von iaos

    (Fortsetzung von Seite 1)

    sehen Staaten und aller friedhebenden Kräfte in der Welt errungen wunde. Trotzdem die Genfer Abkommen auch die Unterschrift der USA tragen, setzten die USA ihre neokolonialistische Politik fort und eröffneten einen grausamen „Spezialkrieg" gegen Laos mit dem Ziel, die nationale Befreiungsbewegung zu ersticken und das neutrale Laos in eine weitere aggressive Basis in Südostasien umzuwandeln ...

  • Demonstration der Treue zum Internationalismus

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ver „Waffenbrüderschaft" verdeutliche, daß die DDR untrennbarer Bestandteil der sozialistischen Staatengemeinschaft ist und daß sie mit der Kraft der gesamten Verteidigungskoalition geschützt werde. Generale und hohe Offiziere aller am »ManöKer.^iteilnehme.ndeji, Armeen beantworteten danach Anfragen der Korrespondenten ...

  • Parteifunktionäre und Offiziere besuchten Kampfgruppen

    Im Feldlager der Kampfgruppen überbrachte *m Wochenende der 1. Sekretär der Bezirksleitung Cottbus-, Werner Walde, Angehörigen der Kampfgruppen und der Volkspolizei die herzlichsten Grüße des Sekretariats der Bezirksleitung und der Werktätigen des Bezirks. Die bisherigen Leistungen der proletarischen Hundertschaften und der Bereitschaftspolizisten geben Gewähr, daß sie ihre Prüfungen am der Seite der verbündeten Armeen in Ehren bestehen, erklärte Genösse Walde ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachnnittagsmagazin; 20.05 Die Schlagerrevue; 21.05 Schöne Stimmen. Berliner Rundfunk: 9.00 Hier spricht Moskau; 10.40 Das Schlager-Abc; 13.40 Opernkonzert; 15.00 Volkslieder und Tänze; 15.35 Jugendstudio DT 64; 19.30 Sinfoniekonzert; 23 ...

  • LAUSITZER RINDSCHAU

    Im Ergebnis unserer Gruppenversammlung konzentrieren wir uns im Arbeitsprogramm auf folgende Schwerpunkte« In die politischideologische Überzeugungsarbeit... werden künftig alle Genossen unserer Parteigruppe einbezogen. Jeder erhält konkrete Aufträge. Die Parteigruppe fordert im Interesse eines allseitigen Informationsflusses die staatlichen Leiter auf, monatlich über den Stand der dem Kollektiv übertragenen Arbeit zu berichten ...

  • Kommunalpolitiker aus Frankreich: DDR anerkennen

    Potsdam (ADN). Die völkerrechtliche Anerkennung der DDR forderten französische Kommunalpolitiker der Departements Seine Maritime und Seine Saint Denis zum Abschluß ihres einwöchigen .Studienbesuches im Bezirk Potsdam. Andre Renard, Generalsekretär der Freundschaftsgesellschaft Frankreich—DDR im Departement ...

  • Petrolchemisches Kombinat übergab Lehrkabinett

    Schwedt (ADN). Ein modern eingerichtetes Lehrkabinett hat die Werkleitung im Stammwerk Schwedt des Petrolchemischen Kombinates für die polytechnische Ausbildung der Schüler in der Chemiestadt übergeben. In der 360 Quadratmeter großen Ausbildungshalle, deren Einrichtung 350 000. Mark kostete, werden den Jungen und Mädchen der oberen Klassen spezifische Kenntnisse und Fähigkeiten unter produktionsähnlichert Bedingungen ver-s mittelt ...

  • Festveranstaltung zum Tag der Seeverkehrswirtschaft

    Rostock (ADWND). In einer Festveranstaltung zum Tag der Seeverkehrswirtschaft würdigte der Minister für die bezirksgeleitete Industrie und Lebensmittelindustrie, Erhard Krack, am Sonnabend im Rostocker Volkstheater die Leistungen von Hochseefischern, Handelsmatrosen und Hafenarbeitern. Die pund 30 000 Werktätigen der Reedereien, der Häfen sowie der Hochseefischerei können au ihrem Ehrentag am 13 ...

  • Sofioter Buchmesse eröffnet

    Sofia (ADN-Korr.). Die III. Internationale Buchmesse in Sofia öffnete aim Sonntag ihre Pforten. Sie steht unter dem Motto „Das Buch im Dienste des Friedens und Fortschritts" Eine Woche lang werden rund 400 Verlage aus mehr als 20 Ländern eine Auswahl aus ihrer Buch Produktion zeigen, darunter 200 Publikationshäuser aus sozialistischen Staaten ...

  • Soldaten des Friedens

    Moskau (ADN-Korr.). In Bildberichten und Reportagen von Sonderkorrespondenten gingen am Sonntag und an den Tagen vorher „Prawda", „Iswestija" und „Krasnaja Swesda" ausführlich auf die, Manövervarbereitungen in der DDR ein. Die „Iswestija" nannte das Manöver „das größte in der Geschichte des militärischen yerteidigungsbündnisses der sozialistischen Staaten" ...

  • Aussprache mit Vertreter der KP Dänemarks

    Berlin (ND). In der Zeit vom 28. September bis 11. Oktober weilte das Mitglied des Politbüros der KP Dänemarks Villy Fuglsang in der DDR. Er hielt vor Propagandisten der Bezirks- und Kreisleitungen der SED Vorträge über den Kampf der KP Dänemarks zum Zusammenschluß der Linkskräfte und für den Austritt Dänemarks aus der NATO ...

  • ZK gratuliert der Genossin Raissa Hoffmann

    Das ZK hat der Genossin Raissa Hoffmann, politische Mitarbeiterin im Büro der Internationalen Demokratischen Frauenföderation, zu ihrem heutigen 65. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche übermittelt und ihr für das weitere Leben Gesundheit, Schaffenskraft und persönliches Wohlergehen gewünscht. In dem Schreiben heißt es u ...

  • Max Sefrin zu Besuch in Damaskus

    Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates .und Minister für Gesundheitswesen der DDR, Max Sefrin, ist am Sonntag an der Spitze' einer Delegation seines MiMsteriums in der Syrischen Arabischen Republik eingetroffen. SAR-6esundheitsm!nister Dr. Daoud Raddawi und Vertreter des syrischen Außenministeriums empfingen auf dem Flughafen die Gäste aus der DDR ...

  • Blick auf den Spielplan

    Komische Oper (22 25 55), 13.30 Uhr- Gastspiel aus Stockholm „Cullberg-Ballett"**); Metropol-Theater <20 23 98), 19.30 Uhr: Konzert (Berliner Rundfunk); Deutsches Theater (42 8134), 19 Uhr: * Warten auf Godeau" ♦*•); Kammerspiele (42 85 50), 19.30 Uhr: „Dona Rasita bleibt ledig" ••*), Maxim Gorki Theater (2017 90), Foyertheater: 20 Uhr: „In Sachen Adam und Eva"*); Theater der Freundschaft (55 52 41), 14-16 Uhr: „Tschintschraka" •) Alle nicht genannten Theater haben keine Vorstellung ...

  • Herzlicher Abschied für chilenische Genossen

    Berlin (ND). Der stellvertretende Generalsekretär der KP Chiles Oscar Astudillo und das Mitglied des Politbüros Jorge Inzunza, die zu Gesprächen in Berlin weilten, traten am Sonntag die Heimreise an. Die Delegation wurde auf dem Zentralfilughafen Berlin-Schönefeld von Dr. Werner Hering, Kandidat des ...

  • Zehntausend erlebten Militärmusikschau

    Eine große Orchesterparade vereinigter Musikkorps der Land-, Luft- und Seestreitkräfte der Nationalen Volksarmee erlebte am Sonntag die Bezirksstadt Cottbus. Die Orchester musizierten vor zehntausend Einwohnern und Soldaten, unter ihnen der stellvertretende Verteidigungsminister Admiral Waldemar Verner und der 1 ...

  • Unsere Mitgliederversammlungen sollen Foren der Erziehung sein

    In der Berichterstattung der Bezirksleitungen über die Ergebnisse der persönlichen Gespräche aus Anlaß des Umtausches der Parteidokumente kommen zahlreiche Genossen zu Wort. Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse sind ein wertvoller Beitrag zu unserer Debatte über eine neue Qualität in der Parteiarbeit. Solche Fragen und Probleme sollten in der Mitgliederversammlung im Oktober eine Rolle spielen ...

  • Magdeburger Festtage

    Magdeburg (ADN). Ein Gastspiel des Maxim Gorki Theaters Berlin mit Schatrows Stück „Bolschewiki" und das V Internationale Tanzturnier beendeten am Sonntag die Magdeburger Kulturfesttage 1970, Das kulturelle Ereignis stand im Zeichen des 80. Geburtstages des in der Elbestadt geborenen Arbeiterdichters Erich Weinert und der Betriebsfestspiele zweier großer Industriewerke ...

  • Indisch* Gast* in Berlin

    Eine Delegation der Interparlamentarischen Gruppe Indiens, die am Kongreß der Interparlamentarischen Union in Den Haag teilgenommen hatte, ist am Sonntag zu einem mehrtätigen Besuch in der DDR eingetroffen. Bei ihrer Ankunft auf dem ZentraJflughäfen Berlin-Schönefeld wurden die Gqste von Dr. Klaus Eisner, Mitglied der Volkskammer, herzlich Begrüßt ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Gjünter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke. Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wesself Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Brandschutz ist keine Routinesache Von Eberhard R u s s © k

    und mit modernster Technik auszustatten. Wohlgemerkt, das ist nur der unmittelbare Brandschaden. In dieser Summe sind noch nicht all jene Verluste, enthalten, die später als Folge zeitweiliger Produktions- und Lieferausfälle in den Betrieben und bei deren Abnehmern entstehen. Sehen wir uns diese höchst unerfreuliche Statistik einmal etwas näher an ...

  • Keine Zeit?

    Um so dringlicher ist es, mit der Inkonsequenz aufzuräumen, die man bisher bei der Weiterbildung leitender Kader walten ließ. Heute sieht es noch so aus: Bei jedem Lehrgang werden statt einiger von den Ministem delegierter Leiter Hals über Kopf andere, nächgeordnete Leiter zum Kurs geschickt, Parteibeschlüssen und staatlichen Festlegungen entsprechend, ist für die Lehrgänge an den Instituten für sozialistische Wirtschaftsführung ein bestimmter Kreis von Leitern vorgesehen ...

  • Es fehlt nicht an guten Beispielen

    Im Bereich der Grundstoffindustrie und im Chemieanlagenbau haben nahezu alle Leitungskräfte in den letzten Jahren einen Lehrgang für sozialistische Wirtschaftsführung besucht. In einigen VVB und Kombinaten der Elektrotechnik und Elektronik und des, Verarbeitungsmaschinenbaüs dagegen nur jeder fünfte oder sechste ...

  • Beharrlichkeit zahlt sich aus

    In unserer Freitagsausgabe berichteten wir über die vielfältige Initiative von Ingenieuren, Ökonomen und Arbeitern in den Betrieben des Weimar-Kombinats auf dem Gebiet der Materialökonomiie. Besonders rührig sind die Landmaschinenbauer beim Einsatz von Plasten anstelle von Metallen für die verschiedenartigsten Norm- und Verschleißteile — und das nicht erst seit gestern und heute ...

  • Faktor unserer Überlegenheit

    Auf der 13. Tagung des Zentralkomitees hatte Genosse Günter Mittag auch auf die Ausbildung leitender Wirtschaftskader in den Instituten für sozialistische Wirtschaftsführung hingewiesen, als er sagte, daß am Anfang aller Schritte und Maßnahmen zu der erforderlichen höheren Qualität der Planungs- und Leitungstätigkeit die Aneignung des Marxismus-Leninismus steht ...

  • Jugendliche rationalisieren innerbetrieblichen Transport

    Berlin. Das Modell eines planmäßigen Linien- und ^tingverkehrs im innerbetrieblichen Transport des Berliner Bremsenwerkes ist von Jugendlichen dieses Betriebs abgeschlossen worden. In diesem Monat beginnt die schrittweise Einführung des Systems. Für die geplante 50prozentige Steigerung der Warenproduktion war eine entsprechende Rationalisierung des wachsenden Materialumschlages objektiv notwendig geworden ...

  • 100000. Tonne Puzzolanzement aus Eisenhüttenstadt

    Eisenhuttenstadt. Ihre 100 000. Tonne Puzzolanzement seit Juni 1969 haben die Werktätigen des Betriebsteils Eisenhüttenstadt der Zementwerke Rüdersdorf Anfang Oktober ausgeliefert. Für diese volkswirtschaftlich äußerst effektive Zementsorte werden nach einer neuen Technologie beträchtliche Mengen Braunkohlenfilteräsche verwendet ...

  • Jetzt auch Neubrandenburg Containerstation

    Neubrandenburg. Ein weiterer Container-Bahnhof wurde zum 21. Jahrestag der Gründung der DDR in Neübrandenburg in Betrieb genommen. Künftig werden viermal in der Woche Ganzzüge mit Containern im Umschlagzentrum des* Agrarbezirkes eintreffen und am gleichen- Tage v©Hbela-j den wieder abfahren. 23 Betriebe der Umgebung Neubrandenburgs nutzen bereits diese moderne Transporttechno-; ...

  • Effektiverer Stahleinsatz bei Welzower Baumaschinen

    Spremberg'. Von hoher volkswirtschaftlicher Mitverantwortung ist die schöpferische Tätigkeit der Neuerer im VEB Baumechanisierung Welzow geprägt. Jeder fünfte Beschäftigte dieser ehemaligen Zentralwerkstatt der Braunkohlenindustrie hat seinen persönlichen Anteil am Gesamtnutzen in der Neuererbewegung, der seit Jahresbeginn die stattliche Summe von rund 84 000 Mark erreichte: 54 000 Mark sind allein das Ergebnis materialsparender Vorschläge ...

  • Aus dem Wirf schaftsieben

    Plastmaschinen aus Wiehe vorfristig in die UdSSR

    Artern. Vor den Vertragsterminen haben die Plastmaschinenbauer aus Wiehe (Unstrut) bereits jetzt mehrere ihrer modernen Spritzgießautomaten in die Sowjetunion geliefert. Termingemäß und teilweise vorfristig verließen auch •feile anderen Exporte das Werk. Die Warenproduktion wurde nach Abschluß des III ...

  • Bulgarische Bautechnologie in Wismar angewandt

    Wismar. Einen fünfgeschossigen Experimentalbau mit 50 Wohnungen haben die Werktätigen des Ingenieurhochbaukombinates Wismar fertiggestellt. Der Wohnblock wurde nach einer in der DDR erstmals angewandten bulgarischen Technologie, dem Paket-Decken - Hubverfahren, errichtet. Sie ermöglicht eine verkürzte Bauzeit und trug dazu bei, daß im Wismarer Kombinat Ende des dritten Quartals 76 Prozent des Jahresplanes erfüllt waren ...

Seite 4
  • Das Leninsche Prinzip der friedlichen Koexistenz und seine Gegner

    haupten, die friedliche Koexistenz von Staaten der beiden einander entgegengesetzten Gesellschaftssysteme sei unmöglich. Sie schreiben. „. . ijnsere Politik muß von folgender Voraussetzung ausgehen: Wir dürfen nicht die Existenz eines politischen Systems zulassen, dessen Macht ständig größer wird und das danach strebt, uns zu vernichten ...

  • Bewegende Botschaft des Liedes

    Gastspiel des Sweschnikow-Chores zu den Berliner Festtagen

    korpert die nahtlose Verknüpfung zwischen dem alten und neueren sängerischen Volksgut und dem Chorstil der russischen und sowjetischen Meister in so vollendeter Weise, daß hier die Einheit von Volk und Kunst auf eigener, hoher Stufe zum Ausdruck kommt und zur neuen Qualität wird. Dazu steht ihm ein ausgezeichnetes ...

  • Kunst der DDR - im Volk verwurzelt

    Berlin (ADN). Den volksverbundenen Charakter der Künste in der DDR hoben viele ausländische Gäste der XIV. Berliner Festtage in Gesprächen hervor. Dr. Harbans Rai Bachchan, Schriftsteller, Mitglied des indischen Parlaments: „Ich habe hier gesehen, wie sich in der Kunst der sozialistischen Gesellschaft Frieden und Fortschritt zeigen und wodurch es dem sozialistischen Realismus möglich ist, die Gefühle aller Menschen auszudrücken ...

Seite 5
  • Kurz berichtet

    37 000 neu« FKP-Mitglieder

    Paris. Die Französische Kommunistische Partei hat von Jahresanfang bis zum 15. September 37 000 neue Mitglieder gewonnen; sie verfügt nunmehr über 19 500 Grundorganisationen in Betrieben. Gespräch mit Sekou Toure Conakry. Der Präsident Guineas, Sekou Toure, empfing die in Guinea weilende Delegation des sowjetischen Komitees für Solidarität mit den Ländern Asiens und Afrikas zu einem Besuch ...

  • Kurs auf gute Zusammenarbeit

    Pressekonferenz mit Georges Pompidou in Taschkent

    Taschkent (ADN). Der französische Staatspräsident, Georges Pompidou, betonte auf der Pressekonferenz in. Taschkent, Frankreich befürworte eine Erweiterung sowjetischer Warenlieferungen, an denen die französische Industrie interessiert ist. „Die Erweiterung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit dient der gegenieitigen Verständigung und der Festigung des Friedens", unterstrich der Präsident ...

  • Erstes Frauenforum der DKP

    Kampf um Gleichberechtigung Pflicht der Arbeiterklasse

    von unserem Bonner Korrespondenten Günter Böhme Frankfurt (Main). Einen Kongreß voller Klugheit und Charme erlebte am Sonntag Frankfurt (Main). 650 Frauen und Mädchen entwickelten auf dem ersten Frauenforum der DKP Alternativvorstellungen zur Frauenpolitik in Westdeutschland und stellten Forderungen im Intecesse der großen Mehrheit der arbeitenden Frauen ...

  • Soziale Sicherheit gefordert

    SPD-Mitglieder verlangen Maßnahmen gegen Preissteigerungen

    Schweinfurt (ADN). Die Förderung nach größerer sozialer Sicherheit stand im Mittelpunkt einer Konferenz von 300 Arbeitern und Angestellten, die der SPD angehören, am Wochenende in Schweinfurt. Der DGB-Vorsitzende Heinz O. Vetter betonte, daß wegen der steigenden Preise unter der Arbeiterschaft große Unruhe herrsche ...

  • 27 Jahre Volksarmee Polens Marschall Spychalski übergab Ernennungsurkunden an Generale Sowjetischer Glückwunsch

    Warschau (ADN-Korr.). Die unverbrüchliche Freundschaft und Waffenbrüderschaft der polnischen Volksarmee mit der ruhmreichen Sowjetarmee und anderen Streitkräften sozialistischer Staaten wurde am Wochenende in Warschau während der zentralen Veranstaltung zum 27. Jahrestag der Armee erneut bekräftigt. ...

  • Aus don Ländern dos Sozialismus

    Großer Wettbewerbselan Sowjetgewerkschaften berieten Vorbereitung des XXIV. Parteitages

    Moskau (ADN-Korr.). In der übergroßen Mehrzahl der sowjetischen Industrie- und Landwirtschaftsbetriebe, im Transport- und Bauwesen sowie in den Konstruktionsbüros und Verwaltungen herrscht großer Wettbewerbselan. Das stellte der Zentralrat der Sowjetgewerkschaften auf einer erweiterten Sitzung seines Präsidiums fest, die sich mit der Wettbewerbsbewegung zur Vorbereitung des XXIV ...

  • Schwere Schläge gegen Saigoner Söldner

    Patrioten Südvietnams setzten 1800 Gegner außer Gefecht

    Saigon (ADN). Unter den Schlägen südvietnamesischer Befreiungsstreitkräfte fiel am Wochenende trotz pausenloser amerikanischer Luftangriffe und verzweifelter Entsatzversuche eine weitere strategisch wichtige Position der Gegner in der nördlichen Provinz Thua Thien. Nach mehr als sechzigtägigen erbitterten ...

  • „Die FDP will sich nicht beirren lassen'

    Westberlin/Hamburg (ADN). Die Motive und Auswirkungen des Austritts von Mende, Starke und Zoglmann aus der FDP-Bundestagsfraktion sind Gegenstand zahlreicher Betrachtungen in der Westberliner und westdeutschen Presse vom Sonntag. „Die Freien Demokraten wollen sich durch die Übertritte von Mende, Starke ...

  • Bukarester Messe eröffnet

    Bukarest (ADN-Korr.). In der rumänischen Hauptstadt ist am Sonntag die erste internationale Messe Bukarest 1970 eröffnet worden. Kollektiv- und Einzelaussteller aus 30 Ländern zeigen vorwiegend Exponate aus dem Bereich des Maschinenbaus. Während -eines Messerundganges besuchten der Generalsekretär des ZK der RKP und Vorsitzende des rumänischen Staatsrates, Nicolae Ceausescu, sowie zahlreiche Repräsentanten der rumänischen Parteiund Staatsführung auch den DDR-Pavillon ...

  • „Mende ließ seine politische Leiche von CDU aufkaufen"

    Frankfurt (Main) (ND). In einem sarkastischen Kommentar geht die »(Frankfurter Rundschau" am Sonnabend auf cten Übertritt des ehemaligen FDP-Vorsitzenden Mende zur CDU ein. „Ist Erich Mende ein ■"*>renmann?" fragt das Blatt und antwortet sogleich: „Er läßt seine politische Leiche von der CDU aufkaufen, aber sein von der FDP erhaltenes Mandat behält er ...

  • Sowjetischer Astronom geehrt

    Moskau (ADN). Für seine Verdienste um die Erforschung des Mondvulkanismus ist der sowjetische Astronom Prof. Nikolai Kosyrew auf dem am Sonnabend beendeten Kongreß der Internationalen Astronautik-Föderation in Konstanz mit der Goldmedaille „Pionier der Kosmonautik" ausgezeichnet worden. Von Kosyrew, ...

  • Grüße an laotisches Volk

    Moskau (ADN/ND). „Die Sowjetbürger zollen dem Heroismus, der Disziplin und der Selbstlosigkeit des laotischen Volkes Anerkennung und bringen ihre Achtung und Begeisterung für seinen Patriotismus und Mut zum Ausdruck", schreibt die „Sowjetskaja Rossija" am Sonntag anläßlich der'am Montag beginnenden Woche der Solidarität mit dem heldenhaften Kampf des Volkes von Laos gegen die Aggression der USA ...

  • UdSSR hilft Erdölländern

    Moskau (ADN). Das Ministerium für Erdölindustrie der UdSSR arbeitet auf Grund von Regierungsabkommen mit den nationalen Erdölgesellschaften Syriens, der VAR, Algeriens, Iraks und Indiens bei der Erkundung von Erdölund Erdgasquellen sowie bei Forschungsarbeiten eng zusammen. Im Nordosten Syriens wurden mehrere Erdölvorkommen mit Hilfe sowjetischer Geophysiker erschlossen; für Algerien haben sowjetische Fachleute ein Programm für die geologische Erkundung in der Sahara ausgearbeitet ...

  • „Prawda" zur Lage in Nahost

    Moskau (ADN). Als „grobe Fälschung" bezeichnet die „Prawda" die Behauptungen Washingtons und Tel Avivs, daß angeblich in der Suezkanalzone Flakraketenstellungen mit sowjetischem Bedienungspersonal aufgestellt sind. „Das ist nichts anderes, als der- Versuch,, die .Politik, der Sowjetunion vorsätzlich zu entstellen ■ und gleichzeitig die israelischen herrschenden Kreise zu verteidigen, die zusammen mit Washington für die gegenwärtige Verschärfung der Situation im Nahen Osten verantwortlich sind ...

  • Propagandatrick Nixons

    Moskau. „Das Weiße Haus hat den alten Kurs der USA auf die Erhaltung des Marionettenregimes Ky bekräftigt, das bekanntlich als entschiedener Feind einer friedlichen Regelung auftritt", schreibt am Sonntag die „Prawda" zur Indochinaerklärung Nixons. „Viele bewerten diese Erklärung als einen „Propagandatrick vor den Wahlen" ...

  • Fidschiinseln von UdSSR völkerrechtlich anerkannt

    Moskau (ADN/ND). Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, hat in einem Telegramm an Ratu Sir Kamisese Mara, Ministerpräsident von Fidschi, die Anerkennung der Fidschiinseln als unabhängigen und souveränen Staat mitgeteilt und die Bereitschaft der *UdSSR geäußert, mit diesem Land diplomatische Beziehungen aufzunehmen ...

  • Festes Vertrauen zu el Sadat

    VAR unterstützt erneut Nahostresolution der UNO

    Kairo (ADN-Korr.). Die anhaltenden Demonstrationen und Kundgebungen der Massenorganisationen und Vereinigungen der VAR machen deutlich, daß Präsidentschaftskandidat Anwar el Sadat das Vertrauen und die Unterstützung der ägyptischen Bevölkerung besitzt. Allein über 50 000 Gewerkschafter demonstrierten jetzt in Kairo für el Sadat und die von ihm erklärte Politik ...

  • Jarring-Mission befürwortet

    Kairo (ADN-Korr.). Die Regierung der VAR will erreichen, daß die gegenwärtig tagende UNO-Vollversammlung eine eindeutige Entscheidung zur Lösung der Krise; im Nahen Osten trifft, betonen die Kairoer Zeitungen am Wochenende. Das ASU-Organ „Gumhuria" berichtet, VAR-Außenminister Riad habe gegenüber den Botschaftern in Kairo erklärt, die VAR trete mit Nachdruck dafür ein, daß die Jarring- Mission wirksam wird und die Truppen Israels, entsprechend der UNO-Resolution vom 22 ...

  • Bulgarischer Protest gegen KPD-Prozeß

    Sofia (ADN-Korr.). Gegen das vom Karlsruher Verfassungsgericht angestrengte Verfahren gegen das neue Parteiprogramm der KPD haben am Wochenende der bulgarische Verband der Kämpfer gegen den Faschismus und der bulgarische Juristen verband entschiedenen Protest eingelegt. „Wir schließen uns der fortschrittlichen ...

  • Eine Milliarde kWh aus Bratsk über Plan

    Moskau (ADN-Korr.). Das sibirische Großkraftwerk Bratsk an der Angara hat die erste Milliarde kWh Elektroenergie über die Fünfjahrplan-Verpflichtung hinaus produziert; bis zürn Ende des letzten Jahres des Fünfjahrplans wird es zusätzlich wei^ tere drei Milliarden kWh Strom an die Volkswirtschaft abgeben ...

  • McNamara in Belgrad

    Belgrad (ADN-Korr.). Seit Sonntag weilt der Präsident der „Weltbank", McNamara, in Belgrad. Er wird laut Tanjug am Montag mit dem jugoslawischen Regierungschef Ribicic und weiteren führenden Persönlichkeiten konferieren. Bei seiner Ankunft in Belgrad hob McNamara hervor, daß er auch mit Präsident Tito zusammentreffen werde ...

  • Berkhan (SPD) fordert Erhaltung der NATO-Stärke

    Bonn (ADN). Die Erhaltung der militärischen Stärke der NATO sei eine „unabdingbare Forderung" Dies erklärte am Sonntag der parlamentarische Staatssekretär im Bundeswehrministerium, Karl Wilhelm Berkhan (SPD), vor dem „Verband der Reservisten" der Bundeswehr in Bad Godestaerg. In diesem Zusammenhang kündigte er eine verstärkte Heranziehung von Reservisten an, um die Einsatzfähigkeit der westdeutschen Armee wirksamer zu gestalten ...

  • Hochofen-Gigant

    Moskau (ADN-Korr.). Ein Hochofen mit einem Fassungsvermögen von 3200 Kubikmetern wurde von den Konstrukteuren des Schwermaschinenbau Werkes „Uralmasch" in Swerdlowsk projektiert. Der Hochofen-Gigant kann jährlich mehr als zwei Millionen Tonnen Roheisen schmelzen. Er hat eine Höhe von rund achtzig Metern ...

  • Pumpspeicher-Ries«

    Warschau (ADNrKorr.). Der Bau des größten Pumpspeicherwerkes der RGW- Länder ist jetzt in Volkspol&n beendet worden. Bereits Ende dieses Jahres wird das Werk in Zydowo (Wojewodschaft Koszalin) mit einer Leistung von 150 Megawatt in Spitzenbelastungszeiten Strom an das Verbundnetz abgeben können. ...

  • Außenminister Jedrychowski nach Kanada gereist

    Warschau (ADN-Korr.). Der polnische Außenminister Stefan Jedrychowski ist am Sonntag zu einem dreitägigen offiziellen Besuch nach Kanada gereist. Er folgt einer Einladung des kanadischen Außenministers Mitchell Sharp. Im Anschluß daran wird Stefan Jedrychowski an der Jubiläumstagung anläßlich des 25 ...

  • Adam Rapacki verstorben

    Warschau (ADN-Korr.). Der ehemalige polnische Außenminister Adam Rapacki ist am Sonnabend in Warschau verstorben. Adam Rapacki übte eine Reihe verantwortlicher staatlicher Funktionen aus. Während mehrerer Legislaturperioden des Sejm war Adam Rapacki Abgeordneter der obersten Volksvertretung Polens. Der Verstorbene war Träger einer Reihe höchster staatlicher Auszeichnungen ...

  • Treffen Tito-Brandt

    Bonn (ADN). Der jugoslawische Staatspräsident Josip Broz Tito und der westdeutsche Bundeskanzler Willy Brandt führten am Sonntag auf Schloß Röttgen bei Köln ein zweistündiges Gespräch, meldet Tanjug. Tito, der zuvor zu offiziellen Besuchen in Belgien und Luxemburg weilte, kehrte nach dem Treffen auf dem Luftwege nach Belgrad zurück ...

  • Was sonst noch passierte

    Unter Hinweis auf die Preissteigerungen halben die Abgeordneten des schleswig-hotstei'nischem Landtags rückwirkend ab 1. Januar ihr Unkost&nproblem gelöst: Sie verdoppelten ihre Unkostenpouschale kurzerhand von 300 auf 600 DM, die sie neben Miren Sitzungsgeldern und festen Diäten von monatlich 1390 DM erhalten ...

  • NVA gratuliert

    Berlin (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, hat dem Minister für Nationale Verteidigung der Volksrepublik Polen, Waffengeneral Wojciech Jaruzelski, und allen Angehörigen der polnischen Armee die herzlichsten Glückwünsche der NVA übermittelt.

Seite 6
  • für Umschlagsprozesse und Lagerwirtschaft

    Im Grundberuf wird umfangreiches theoretisches Wissen über die Probleme der Seeverkehrswirtschaft vermittelt. In der Berufspraxis gilt es, technische und technologische Kenntnisse im Umgang mit Fahrzeugen, und Geräten des Umschlags zu erwerben. Die Spezialisierung erfolgt fn den Bereichen des Umschlages ...

  • JLu{tnu\ttatzmnu$le\k$tat\onen, Campingfreunde! Luftmatratzen

    Produktionsgenossenschaft des Vulkanisierhandwerks Berlin, Meisterbereich V, 108 Berlin, Rosa-Luxemburg-Straße 21 • Telefon: 42 62 59 Nehmen Sie schon in den Wintermonaten unsere Dienstleistungen in Anspruch. Dadurch ersparen Sie sich im Sommer Wartezeiten und haben ungetrübte Erholungsfreude. Fachkräfte ...

  • Hafenfacharbeiter-Lehrlinge bewerben.

    Diese Ausbildung umfaßt eine technische Grundlagenausbildung, die Wartung und Pflege von Gabelstaplern und die Fahrschule an diesen Geräten. Im letzten Lehrjahr erfolgt die Spezialisierung in den Bereichen des Umschlages. Ausbildungsdauer: 3 Jahre.

  • FRIE Eberhard Cohrs „MUin pf&d dtoti"

    mit Horst Feuerstern, Hans Rohr, Bob Benny, Belgien; Susi Schuster, DDR, Los Papinos und Omara Portuondo. Kuba, u. v, a. Vorstellungen tgl. (außer montags) 19 Uhr am 17. und 18. 10. auch 15 Uhr Kassenruf: 42 72

  • Blech und Plast

    spritzen Teile und Geräte aus PS bis 400 Gramm, bauen Werkzeuge, substituieren Metall —- Plast ökonomisch für vordringliche Aufgaben. ERNST GEORGI KG, 9433 BEIERFELD/ERZGEB.

  • Werner Hesse

    im Alter von 48 Jahren. Wir verlieren in ihm einen der Partei der Arbeiterklasse treu ergebenen Genossen. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

  • wir suchen freie Kapazität

    ab sofort und für die nächsten Jahre zur Herstellung von Zusatzgeräten für unseren bewährten Kleintransporter „Multicar", wie

  • Betonmischer

    und andere Aufbauten in Stahlkonstruktion.

    5812 Waltershausen Fernruf: 25 33 • Femschreiber: Erfurt 061/8539

  • Facharbeiter für Umschlagsprozesse und Lagerwirtschaft

    Schulabgänger der 8. Klasse können sich'als

Seite 7
  • Meister gegen ASK nur 16:16

    Hallenhandball-Oberliga: Jetzt die Frankfurter auf Platz 1

    Das hat dem Meister SC Magdeburg sicher gar nicht 'gefallen. 16 :16 hieß es nach dem Schlußpfiff im Spiel gegen den ASK Vorwärts Frankfurt. Das zweite Unentschieden in der neuen Saison, der zweite Minuspunkt. Einen haben erst die Armeehandballer. So stehen sie nach vier Spieltagen an erster Stelle. Allerdings liegt der SC Empor Rostock, der noch ein Spiel weniger hat, ohne Verlustpunkt ebenfalls sehr günstig ...

  • Six-Day-Doppelerfolg für CSSR-Mannschaften

    Mit einem Doppelsieg für die Fahrer der CSSR endete am Sonnabenidnachmittag auf der Rennstrecke von Janaima bei Madrid die 45. Internationale Sechstagefaihrt im Motorradgeläridesport. Die CSSR gewann den Wettbewerb um die FIM-Welttrophäe mit den Fahrern Cemus, Briza, Mrazek, Cespiva, Masita, Fojtiik und auch die internationale Siibervase mit den Fahrern Oisar, Jaisansky, Vytladü und Rabas ...

  • Abonnent auf zweiten Platz

    Zum drittenmal hintereinander standen DDR-Straßenfahrer bei der Siegerehrung der Bulgarien- Rundfahrt rechts neben dem Gewinner (2. Platz): 1968 Bernd Knispel neben Kutujew (Bulgarien), 1969 erneut Knispel neben Poloni (Italien) und nun Dieter Gonschorek neben dem erfolgreichsten Amateurstraßenfahrer der Saison 1969, Fedor den Hertog (Niederlande) ...

  • Nur ein Gästeerfolg

    Das 15. Werner-Seelenbinder- Gedenktumier im Tischtennis am Wochenende in Bad Blankenburg sah neben der gesamten DDR- Spitzenklasse auch renommierte -ausländische Sportler am Start. Neben finnischen Gästen vom Arbeitersportbund Tul und der Stadtauswahl von Wilnjus (Litauische SSR) waren es vor allem die Spielerinnen und Spieler aus Ungarn, die durch ihre beiden erfolgreichen Europapokalmannschaften vertreten wurden* ...

  • Europapokal: SCL gegen Ferencvaros Budapest

    Für den DDR-Hallenhandball- Meister der Frauen SC Leipzig wurde am Freitag in Bratislava bei der Auslosung für- die erste Runde um den Hallenhandball- Europapokal erneut der ungarische Titelträger Ferencvaros Budapest ermittelt. Beide Mannschaften standen sich schon im vergangenen Jahr in der ersten Runde gegenüber ...

  • Ungarns Basketballer auch in Halle siegreich

    Mit 71:77 (35:37) unterlag die Basketball-Nationalmann-T schaft der DDR in Halle erneut der ungarischen Vertretung, Die Ungarn hatten zuvor in Berlin 54:51 gewonnen, während es im ersten Spiel mit 74:64 einen DDR-Sieg gegeben hatte. In einem kampfbetonten und gutklassigen Treffen vergab die DDR-Mannschaft in der ersten Halbzeit den möglichen und bis wenige Minuten vor Schluß auch greifbaren Sieg ...

  • Saisonausklang der Sfraßenfahrer

    14 Fahrer der Meister- und Leistungsklasse spurteten am Ende des 120 km langen Straßenren- ~nens um den „G-roßen Preis der Leipziger Volkszeitung", mit dem am Sonntag die Rennsportsaison 1970 beendet wyrde, im nördlich von Leipzig gelegenen Radefeld um den Sieg. Bernd Knispel (SC DHfK Leipzig) war der Schnellste ...

  • Kriterium-Sieg für Dieter Grabe

    Mit einem dreifachen Erfolg des SC DHfK endete in Leipzig ein Radsportkriteriuni über 60 km. Dieter Grabe belegte nach 1:18:00 h mit 18 Punkten den ersten Platz vor seinen Klubkameraden Gregor Kiritschenko (17 Punkte) und Horst Wagner (10 Punkte). Bei diesem Wettbewerb, der auf dem 2,4-km-Friedensfahrtfaurs im Clära-Zetkin-Park ausgetragen wurde, war bis auf dde Bulgarienrundfahrtteilnehimer und den erkrankten DDR-Straßenmeister Axel Peschel die gesamte Spitzenklasse am Start ...

  • fu8feätt«ti9<3 Hord

    Post Neubrandenburg-Lok Stendal 0 : 0, BFC Dynamo II-Stahl Brandenburg 2 : l, Motor Warnowwerft Warnemünde—Vorwärts Cottbus 0 :1, KKW Nord Greifswald-TS0 Wismar 1 :1, Energie Cottbusr-FC Vorwärts Berlin II 1:0, Vorwärts Stralsund gegen FC Hansa Rostock II 0 : 0. BFC Dynamo II 6 16:5 11:1 Chemie Wolfen ...

  • Fußball-Liga Süd

    Dynamo Eisleben-FC Karl-Marx- Stadt 0 : l, Chemie Leipzig II gegen Chemie Bohlen l : l, Dynamo Dresden II-FC Carl zeiss Jena II l : o, Vorwärts Meiningen-Chemie Glauchau 2 :2, Motor Nordhausen West gegen Sachsenring Zwiekau II l : l, Motor Steinach-HFC Chemie II 0 • 1, Motor Wema Plauen-FSV Lok Dresden ...

  • ZSKA Moskau gewann Eishockey-Europapokal

    Gewinner des Eishockey-Europapokals der Saison 1969/70 wurde am Wochenende in Moskau zum zweiten Mal die Vertretung von ZSKA Moskau durch einen 8 :5 (2:1, 1:3, 5 : »-Sieg über den Ortsrivalen Spartak. Die erste Begegnung hatte Spartak Moskau am Donnerstag mit 3:2 gewonnen. Über 14 000 Zuschauer erlebten ein schnelles Spiel ...

  • FAUSTBALL

    DDR-Meister wurden: Schüler: Fortschritt Walddort Schülerinnen : Aktivist Freienhufen, weibliche Jugend: Chemie Weißwasser, männliche Jugend: Empor Barby, Damen: Lok Schleife. Herren: ISG Hirschfelde. Pionierpökalsieger; Schüler: Fortschritt Walddorf, Schülerinnen: Aktivist Freienhufen. FDJ-Pokalsieger • weibliche Jugend ...

  • Wie wird das Wetter!

    Es wird anfangs noch vielfach bedeckt sein, tagsüber zeitweise zu Auflockerungen kommen. In den höheren Lagen der Mittelgebirge und am Südwestrand des Thüringer Waldes bleibt es anhaltend gering bewölkt. Hier liegen die Höchsttemperaturen bei 18 bis 2J Grad, sonst zwischen 14 und IT Grad. Es bleibt niederschlagsfrei, voraussichtlich zunächst bis Wochenmitte ...

  • LEICHTATHLETIK

    In Taschkent: 200 m Frauen: mit 23,6 s UdSSR-Rekord eingestellt durch Mariha Nikiforowa. Weitsprung: Irina Tarassowa 6,43 m, Kugel: Nadeshda Tschichowa 17,80 m, Diskus. Tamara Danilowa 57,42. m. In Bukarest: Valeriu Bufanu über 100 m Hürden 12,9 s. Damit hinter Balzer (DDR'12,7), Sukniewicü (Polen/12,7), Tscheng (Taiwan 12,8) und Jahns (DDR/12,9) Vierte der Welt unter 13 s ...

  • Niederlande gegen Jugoslawien 1:1

    In einem Spiel zur Fußballeuropameisterschaft trennten sich am Sonntag in Rotterdam in Gruppe 7 die Niederlande und Jugoslawien 1:1 (0:1). Die Torschützen vor 60 000 Zuschauern waren Dzajic (24.) für Jugoslawien und Israel (50. Strafstoß) für die Niederlande. Dieser Gruppe gehören auch Luxemburg und die DDR-Nationalmannschaft an ...

  • RINGEN

    Oberliga: Traktor Taucha gegen Mansfeldkombinat Eisleben 23,5 zu 15,5, Wismut Aue—Handel Jena 23,5 • 16,5, Empor Querfurt—Motor Warnowwerft Warnemünde 20 . 20, Motor Albrechts—Motor Artern 19,5 • 15,5. Pionierpokal (Klassisch). 1. ASK Vorwärts Rostock 12 :0 Punkte, 2. Dynamo Luckenwalde 10 . 2, 3. Motor Ebenshausen 8 ...

  • TENNIS

    Berliner Meisterschaften: Endspiele, Einzel: Thomas Emmrich (18) gegen Botho Schneider (18) 6 :2. 6 :2. Doppel: Emmrich/Schneider gegen Taterczynski/Wegener 6 :0. 6:0. Dameneinzel: Brigitte Hoffmann—Veronika Koch 7 5. 6:3.

  • BASKETBALL

    Frauenturnier in Krakow: Politechnika Kaunas—Wisla Krakow 58 : 57 (30 : 30), Dynamo Moskau gegen Partisan Novi Sad 78 :48 (38 :22).

  • Dreimal Lugano-Cupsieg Trophäe bleibt in der DDR

    Olympiasieger Christoph Höhne siegte in Eschborn nach 20-km-Erfolg von Reimann über 50 km in Jahresweltbestzeit

    Von unserem noch Eschborn entsandten Sonderberichterstatter Hans Richard Voilbrecht

Seite 8
  • Kam die »Verwarnung' noch rechtzeitig?

    Fotos: Wolfgang Behrendt / Text: Hans AUmert

    wichtler Ketelhut in seinem Kampf gegen den sowjetischen Olympiasieger Sokolow der Fall war. Er hatte aber auch nie eine Siegchance. Und gemessen werden kann nur an der internationalen Elle. Sie aber war bis auf die einzige Ausnahme für alle anderen zu kurz. Vielleicht hätte sie auch noch für den Hallenser Joachim Brauske gereicht ...

Seite
Elektronengehirne auf effektiven Einsatz überprüft Wettbewerbsinitiative der Gewerkschaft im Bezirk Karl-Marx-Stadt Dreischichtige Nutzung der kostbaren Rechentechnik ist noch nicht Norm für alle Demonstration der Treue zum Internationalismus Jeder Tag wird lange in Erinnerung bleiben Glanzvoller Ausklang der Berliner Festtage Friedenspolitik der DDR gewürdigt Um Millionen bei Ernte und Saat Fest an der Seite des Volkes von Laos SPORT • SPORT • SPORT • SPORT Ratifizierung ist vorrangige Aufgabe Frankfurt (Main) (ADN/ND). Der Auch am Wochenende Hochbetrieb Georges Pompidou gab Pressekonferenz Torres: Ein besseres Leben für das Volk Neue blutige Unruhen in Londonderry
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen