24. Jun.

Ausgabe vom 02.01.1970

Seite 1
  • Neujahrsglückwünsche von unseren Freunden

    Berlin (ADN/'ND). Dem Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Walter Ulbricht, dem Vorsitzenden des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, dem Präsidenten der Volkskammer der Deut- - sehen Demokratischen" Republik, Gerald Götting, und dem Präsidenten des Nationalrates der Nationalen Front des Demokratischen Deutschlands, Prof ...

  • Heuer Augenzeuge über die USA-Verbrechen in Son My

    200 Menschen im Schulgebäude ermordet

    Saigon (ADN). Ein weiterer Augenzeugenbericht über das grauenvolle Massaker in Son My ist am Donnerstag in Saigon bekannt geworden. Die An- Quang-Fagode — Sitz einer buddhistischen Organisation — veröffentlichte den Inhalt eines Briefes, der ihr von einem Überlebenden des Massakers zugesandt wurde. Nach diesem Augenzeugenbericht haben die amerikanischen Soldaten in Son My etwa 600 Einwohner — Männer, Frauen und Kinder — ermordet ...

  • Große Aufmerksamkeit für Neujahrsbotschaft

    Berlin (ADN). Die Nachrichtenagenturen widmen der Neujahrstootschaft des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, große Aufmerksamkeit. In mehrteiligen Serien gehen die sowjetische Nachrichtenaigentur TASS, die französische Nachrichtenagentur AFP, die amerikanischen Nachrichtenagenturen AP und UPI, die britisch© Nachrichtenagentur Reuter und die westdeutsche Nachrichtenagentur DPA auf die Neuijahrstaotsehaft ein ...

  • Walter Ulbricht an Marien Ngouabi und Claude Erneste N'Dalla

    Berlin (ADN). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Walter Ulbricht, hat an den Vorsitzenden des Zentralkomitees der Kongolesischen Partei der Arbeit, Marien Ngouaibi, und an den Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Kongolesischen Partei der Arbeit, ...

  • Walter Ulbricht an den Präsidenten der Volksrepublik Kongo

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates, der DDR, Walter Ulbricht, hat dem Präsidenten der Volksrepublik Kongo, Major Marien Ngouabi, folgendes Glückwunschtelegramm übermittelt. Exzellenz! Im Namen des Staatsrates, der Regierung und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik sowie in meinem eigenen Namen übersende ich Ihnen und dem kongolesischen Volk die herzlichsten Glückwünsche zur Proklamieriung der Volksrepublik Kongo und zu Ihrer Berufung zum Präsidenten der Volksrepublik Kongo ...

  • Beethoven-Konzerte zum Jahreswechsel

    Berlin (ND). Ein festliches, bewegendes Ereignis zum Jahreswechsel in der Hauptstadt bildete die traditionelle Silvesteraufführung der IX. Sinfonie von Ludwig van Beethoven. Ausführende des Konzertes, das schon ganz im Zeichen des Beethoven-Jahres 1970 stand, waren die Solisten Emilia Petrescu (Sopran), Annelies Burmeister (Alt), Kazimierz Pustelak (Tenor) und Siegfried Vogel (Baß), die Solistenvereinigung und der Große Chor des Berliner Rundfunks sowie das Berliner ...

  • Tatkraft und Elan gegen Winterhärten beim Planstart 1970

    Bei den Kumpeln des Henraigsdorfer Stahl- und Walzwerkes „Wilhelm Florin" weilte am Neujahrstag der Minister- für Erzbergbau, Metallurgie und Kali, Dr. Kurt Siragtaber. Nach der Übergabe der Plandokumente für 1970 an die Brigaden und Sehiehtkollektwe Wesens, verbunden mit den besten Wünschen für ein ...

  • Wir haben die Kraft

    Der erste Tag des neuen Jahres ist ins Land gegangen. Die ersten Taten zur Erfüllung des Planes 1970 sind vollbracht. In den wichtigsten Bereichen der Volkswirtschaft regten sich auch an den Tagen des Jahreswechsels fleißige Hände. In den Tagebauen und Brikettfabriken trotzen die Kumpel aufopferungsbereit ...

  • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT

    # Handball: Gruppenspiele beim Berliner Neujahrsturnier abgeschlossen. Die Endrunde erreichten: Berlin, Kopenhagen, Leipzig und Bukarest. Pokalverteidiger Leipzig noch ohne Punktverlust # Skisport: Zweiter Sprunglauf der Vierschanzentournee endete mit klarem Sieg von Jiri Raska (CSSR). Christian Kiehl als bester DDR-Springer auf Platz 7 ...

  • Einige Fragen zu Beginn des neuen Jahres

    Diese Fragen und einige mehr stellt Gewerkschaftsvertrauensmann Dieter Hinz aus dem Funkwerk Erfurt. wir veröffentlichen den Beitrag der Gewerkschaftsgruppe auf Seite 3 der heutigen Ausgabe. Mit dem Abdruck des Erfurter Briefes eröffnen wir zu Beginn des neuen Jahres und der Gewerkschaftswahlen Hie

Seite 2
  • Neujahrsglückwünsche von unseren Freunden

    (Fortsetzung von Seite 1)

    und Vorsitzende des Ministerrates der Volksrepublik Bulgarien, T. Shiwkow, der Vorsitzende des Präsidiums der Volksversammlung der Volksrepublik Bulgarien, G. Traikow, der Generalsekretär der Rumänischen Kommunistischen Partei und Vorsitzende des Staatsrates der Sozialistischen Republik Rumänien, N. ...

  • Artikel III

    Die Hohen vertragschließenden Seiten verpflichten sich, auf die Androhung und Anwendung von Gewalt in ihren gegenseitigen Beziehungen zu verzichten und untereinander alle Streitfragen auf friedlichem Wege und mit friedlichen Mitteln zu lösen. Beidje Seiten verpflichten sich, alle den Festlegungen in ...

  • Kommentar« und Meinungen

    Waggons termingerecht entladen!

    Die Notwendigkeit, in allen Betrieben gemeinsam mit den zuständigen Reichsbahndienststellen für eine rationelle Iransportorganisation zu sorgen, ist an dieser Stelle in den letzten Wochen schon mehrfach betont worden. Der Bericht des Politbüros an die 12. ZK-Tagung hat die Parteiorganisationen in allen Wlrtschoftsbereichen noch einmal nachdrücklich daran erinnert, darüber eine ständige Kontrolle auszuüben ...

  • Neue Aufgaben *— höhere Bildung

    Der Autor des DEFA-Pllms „Im Spannungsfeld", Helfried Schrelter, sagte kürzlich In einem Gespräch, daß er gute Verbindungen zu Werktätigen für lebensnotwendig halte. Sein Film, der sin einigen Wochen uraufgeführt wird, behandelt Konflikte, die sich bei der Einführung der elektronischen Datenverarbeitung in einem Betrieb ergeben ...

  • Kontinuierlich die Pläne erfüllen

    Rund 270 000 Liter Trinkmilch aller Sortimente verließen am ersten Tag des neuen Jahres den VEB Milchhof in Berlin-Heinersdorf. Zu Schichtbeginn wurden die Werktätigen des Betriebes von Dr. Helmut Koch, Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Aufkauf und Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse und stellvertretender Vorsitzender des Rates für landwirtschaftliche Produktion und Nahrüngsgüterwirtschaft der DDR, zu ihrer Planerfüllung beglückwünscht ...

  • Tatkraft und Elan gegen Winterhärten beim Planstart 1970

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Kälte und Schneeverwehungen. Es gelang ihnen, unterstützt von Angehörigen der NVA, Genossenschaftsbauern und Verwaltungsbrigaden, die Bunkenbestände in den Brikettfabriken und Gaswerken normal zu halten. Schwierigkeiten gab es bei der Verladung der Rohkahle in der Südanlage Sabrodt wegen nicht sortimentsgerechter Bereitsteilung der Waggons ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung am Vormittag; .12.30 Musik liegt in der Luft; 15.05 Musik für jiunge Leute; 17.00 Nachrnittogsniagaziin; 19.12 Journialdsten fragen; 19.40 Muße, Muse und Musik. Radio DDR II: 12.10 Band läuft; 14.05 Kammermusik; 16.30 Der Musik gehorsame Tochter?; 18.20 Probleme und Meinungen; 19 ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS RFDAKTIONSKO! I PRIUM

    Für die weitere Verbesserung und Verschönerung des Lebens unseres Volkes ist das Wichtigste die aufmerksame Beachtung und kluge Ausnutzung des Gesetzes von der Ökonomie der Zeit. (Aus der Neujahrsbotschaft Walter Ulbrichts) brüche verursacht, rasch von den Bergarbeitern beseitigt. Sie wurden von nahezu 200 Helfern der NVA, LPG und PGH sowie von Verwaltungsbrigaden unterstützt ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassennuf 20 04 91). 19—22.15 Uhr- „,Die Hochzeit des Figaro"***), Komische Oper (22 25 55), 19.30 bis 22 Uhr: Ballettabend ,.,Der Mohr von Venedig", „Nachmittag eines Fauns" und „Jeu de Oartes" •••), Metropol-Theater (20 23 98), 18-21.45 Uhr • „Im Weißen Rößl" ***); Deutsches Theater (42 8134), 20 ...

  • Heinz Hoffmann dankt Armeeangehörigen

    Berlin (ADN). Zum Jahreswechsel dankt der Minister für Nationale Verteidigung, Armeegeneral Heinz Hoffmann, allen Angehörigen der Nationalen Volksarmee für ihre ausgezeichneten Leistungen im Jubiläumsjahr der DDR. „Sie haben in diesem Jahr Ihr Bestes gegeben, um auf Ihrem Kampfposten, in der Gruppe, ...

  • ZK beglückwünscht

    Genossen Vinzent Porombka

    Am heutigen 2. Januar vollendet Genosse Vinzent Porombka, Mitarbeiter des Zentralkomitees, sein 60. Lebensjahr. Das Zentralkomitee wünscht dem verdienten Arbeiterfunktionär, äer in der schweren Zeit des Faschismus aktiv für den Fortschritt der Menschheit, für die Sache des Proletariats, für die Sache des Marxismus-Leninismus gekämpft hat und seit 1946 im zentralen Parteiapparat tätig ist, Gesundheit, persönliches Glück und noch recht viel Schaffenskraft, Genossen Fritz Stabenow Zu seinem 60 ...

  • Friedrich Dickel an Angehörige der MDI-Organe

    Berlin (ADN). Die Leistungen, Einsatzbereitschaft und hohe Disziplin aller Angehörigen der Organe des MDI sowie aller ihrer Zivilangestellten werden zum Jahreswechsel in einem Grußschreiben gewürdigt, das der Minister des Innern und Chef, der Deutschen Volkspolizei, Generaloberst Friedrich Dickel, unterzeichnete ...

  • Verteidigungsminister besuchte Grenztruppen

    Berlin (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, besuchte am Neujahrstag in Begleitung von Generalmajor Stechbarth sowie weiteren Offizieren der Nationalen Volksarmee eine Einheit der Grenztruppen in Reuth (Vogtland). Der Minister überzeugte sich von der hohen politischen und militärischen Einsatzbereitschaft der jungen Soldaten, Unteroffiziere und Offiziere der Grenztruppen sowie von den kameradschaftlichen Beziehungen mit der Grenzbevölkerung ...

  • DRY: USA-Aktion soll öffentlichkeif aufwiegeln

    Berlin (ADN). Ais Aufwiegelung der Öffentlichkeit wird in Kreisen der DRV- Botschaft in Berlin eine Aktion der USA gewertet, mit der die Nixon-Regierung an in vietnamesischer Gefangenschaft lebende USA-Piloten Weihnachtsgeschenke überbringen lassen wollte. Diese Aktion ziele zugleich, darauf ab, die Weltöffentlichkeit von den Verbrechen der Vereinigten Staaten In Vietnam abzulenken ...

  • Berliner VP leistete 60 Bürgern Erste Hilfe

    Berlin (ADN), Wie das VP-Präsiidium mitteilte, mußte die Volkspolizei in der Silvesternacht und am Neujahrsmorgen 60 Bürgern Erste Hilfe leisten. Sie .hatten sich infolge fahrlässigen oder unsachgemäßen Umgangs mit Feuerwertokörpern leicht verletzt. In "drei Fällen mußten die Betroffenen wegen schwerer Verletzungen an Händen und Augen stationärer Behandlung zuigeüührt werden ...

  • „Tribüne" in neuem Format und neuem Druck

    Berlin (ND). Mit einem symbolischen Knopfdruck setzte am Nachmittag des 1. Januar der Stellvertreter des Vorsitzenden des F;DGB-Bundes,vo<rstandes, Rolf Berger, die neue Offset-Rotatiomsanlage der Tribüne-Druckerei Berlin in Gang. Auf den Maschinen vom Typ RO 72 begann damit der Druck der „Tribüne" im neuen Format ...

  • Verkehrsbetriebe trotzten Kälteauswirkungen

    Berlin (ADN), Für die Mitarbeiter der BVG und der Straßenreinigung gab es auch am Neujalhrstaig keine Ruhepause. Rund 200 Mitarbeiter, darunter etwa 140 zusätzliche Helfer, waren in der Hauptstadt eingesetzt, um die Straßen vom Schnee freizuhalten, der seit den Morgenstunden gefallen wiar. Insgesamt rollten am 1 ...

  • Vertragsentwurf der DDR - wichtiger Schritt für Frieden und Sicherheit

    Am 17 Dezember 1969 hat sich der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, mit einem Brief an den Bundespräsidenten der BRD, Dr. Gustav Heinemann, gewandt. Dem Brief war der Entwurf eines Vertrages über die Aufnahme gleichberechtigte! Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland beigefügt ...

  • Hohe Umschlagleistungen trotz klirrendem Frost

    Rostock (ADN). Vom ersten Tage des neuen Jahres an sorgen die Werktätigen in den DDR-Ostseehäfen Rostock, Wismar und Stralsund auch bei klirrendem Frost für hohe Umschlagleistungen. In Rostock und Wismar haben fast 70 Schiffe festgemacht. An den Piers des Wismarer Seeumschlagplatzes wird Walzstahl aus der Sowjetunion gelöscht ...

Seite 3
  • Auf großer Fahrt bist du dabei?

    Der Plan 1970 ist für uns alle Gesetz. Wir haben in der Gewerkschaftsgruppe über die Dokumente der 12. ZK-Tagung und der 15. Tagung der Volkskammer diskutiert. Der Plan 1970 ist auch unser Plan. Wir selbst haben dazu in der Plandiskussion unser Wort mitgesprochen. Und wir werden im Wettbewerb zu Ehren Lenins alle Kraft einsetzen, diesen Plan vom ersten Tag an zu erfüllen ...

  • Überlegungen einer Gewerkschaftsgruppe zum Plan 1970

    gemäß zur Verfügung stehen. Mit gutem Willen allein ist im Kampf um die Weltspitze nichts zu bestellen. Dazu gehört auch, daß jeder Werktätige über die Aufgaben von heute, morgen und übermorgen genau informiert ist. Wir sehen diese Informiertheit als Ausdruck der sozialistischen Produktionsverhältnisse an, unter denen wir arbeiten und leben ...

  • Komplexe sozialistische Rationalisierung

    Komplexe sozialistische Rationalisierung ist bewußte, umfassende und vielseitige Ausnutzung des Gesetzes der Ökonomie der Zeit. Wir verstehen darunter die Maßnahmen, die darauf abzielen, mit den vorhandenen Arbeitskräften, Produktionsausrüstungen und Materialfonds den Nutzeffekt der gesellschaftlichen Arbeit zu steigern ...

  • Kombinat VEB Funkwerk Erfurt - kurz vorgestellt:

    Zum Kombinat gehören vier Betriebe mit rund 7000 Werktätigen (davon rund 3150 Frauen): Funkwerk Erfurt, Röhrenwerk Mühihausen, Röhrenwerk Rudolstadt und Elektroglas Ilmenau. Fast alle Werktätigen des Kombinats arbeiten in Kollektiven, die um den Ehrentitel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit" wetteifern ...

  • Von der Größe des Menschen

    Aus „Die Zeichen der Ersten" von Benito Wogatski Meister Falk erzählt Kindern die Geschichte von der Entdeckung des Pazifischen Ozeans durch Nunez de Balboa am 25. September 1513. Die Kinder fragen ihn, was der Entdecker in diesem Moment gesagt habe. Falk: Er hat gesagt, schaut, Freunde, schaut! Das ...

  • Auf großer Fahrt - bist du dabei?

    Unsere Anschrift: Wirtschaftsredaktion „Neues Deutschland", 108 Berlin, Mauerstraße 39/40.

Seite 4
  • Seine Sprache: die menschliche Figur

    Zum 100. Geburtstag des Bildhauers Ernst Barlach Von Prof. Dr. Peter H. F e i s t

    der abstrakten Kunst, „und zwar aus Instinkt, Es klafft ein Abgrund, der nicht tiefer sein kann ... Wenn ich ein seelisches Erlebnis nachfühlen soll, so muß es eine Sprache sprechen, in der ich das Tiefste und Verborgenste nacherleben kann. Meine Muttersprache ist die geeignetste, und meine künstlerische Muttersprache ist nunmal die menschliche Figur oder das Milieu, der Gegenstand, ■durch das ocJer in dem der Mensch lebt, leidet, sich freut, fühlt, denkt ...

  • Beethoven—Kämpfer und Künder

    Festlicher Beginn der Beethoven-Ehrung 1970

    An der Schwelle des neuen Jahres, in dem wir den 200. Geburtstag von Ludwig van Beethoven begehen, gab es in der Hauptstadt zwei Konzerte, dye schon ganz im Zeichen dieses nicht nur kulturhistorisch bedeutenden Ereignisses standen: die traditionelle Silvesteraufführung der IX. Sinfonie in der Berliner Volksbühne und am Neujahrsmorgen in der Deutschen Staatsoper ein festliches Konzert als Auftakt der Beethoven-Ehrung 1970 ...

  • an und die Rosen

    Bildschirmauftakt 1970 mit „Staub und Rosen" von Walter Baumert

    Dieser Jan Trautwein schonte sich nie, er lernte hinzu, was notwendig war, und er „schubste" auch andere, manchmal mit recht eigenwilligen Methoden, auf die richtigen Gleise. Friedo Wander beispielsweise, den Trautwein für die Wissenschaft entdeckt und der ihm nun das neue technische Wunderwerk vor die Nase setzt ...

  • Arbeiterfestspiele in Betrieben

    Warum Arbeiterfestspiele nur einmal im Jahr und in nur einem Bezirk? Spllten wir nicht darüber hinaus in allen Bezirken, in Kombinaten und bedeutenden Betrie- Ben, in LPG und Orten Arbeiterfestspiele durchführen können? Diese Fragen stellte Genosse Walter Ulbricht auf der 12. Tagung des ZK, Das Echo auf diesen Vorschlag, das in den letzten Tagen bei uns eintraf, zeugt von großem kulturellem Tatendrang ...

  • Literarischer Wettbewerb

    Berlin (ND). Ein literarischer Wettbewerb des Verlages Neues Leben, Berlin, ruft alle jungen Autoren unserer Republik auf, sich an zwei Anthologien zu beteiligen, die der hervorragenden Rolle der Partei der Arbeiterklasse und des Jugendverbandes beim Aufbau des Sozialismus und bei der Bewußtseinsbildung gewidmet sind ...

  • „Das Verbrechen an Timo Rinnelt und seine Aufklärung"

    Wenn wir .dem eine Betrachtung von Günter Prodöhls Fernsehfilm „Das Verbrechen an Timo Rinnelt und seine Aufklärung" (am 28. Dezember im I. Programm) entgegensetzen, so nicht mit der Absicht, bei uns nur Sonne und in Wiestdeutschland nur Verbrechen zu sehen. Ein Kindesmord ist überall tragisch. Aber ...

  • Um den Filmpreis des Jugendmagazins

    Berlin (ND). Auch um diese Jahreswende veranstaltet das Jugendmagazin „Neues Leben" wieder seine Leserumfrage nach dem aussagestärksten DEFA- oder Fernsehfilm, der eindrucksvollsten Schauspielerin, dem eindruckvollsten Schauspieler des vergangenen Jahres, Erstmals gefragt ist, welches „neue Gesicht" beim jungen Publikum am besten ankam ...

  • Nachklang vom Leninplatz

    Nackte Nacht. Schwelende Schwärze drückt schlafmüde Ltder, Hellender Blitz des Wachwunsches zuckt. Fern rollt der Donner mahnender Worte: „Weniger Phrasen . . . mehr einfache Arbeit . . ." — Hört' ich's nicht ähnlich am Leninplatz heute? Trüber Tag. Doch helle Stimme schnitt den Nebel und glänzte blank: „Lenin ehren ...

  • Solidaritätsaktionen mit Konzerten und Basaren

    Berlin (ADN). Nach dem dritten Solidaritätskonzert des Deutschlandsenders unter dem Motto „Dem Frieden die Freiheit" gingen 'bisher mehr als 1,6 Millionen Mark Spenden der Rundfunkhörer auf das Solidaritätskonto 88 888 beim Postscheckamt Berlin ein. Im. Januar veranstaltet der Deutsche Demokratische Rundfunk drei weitere Solidaritätskonzerte, darunter eines eigens für Schüler ...

Seite 5
  • Der Spielplan

    VE BAU- UND MONTAGEKOMBINAT KOHLE UND ENERGIE HOYERSWERDA Kinderferienlager Suchen für 1970 Beteiligung an einem Kinderferienlager für je 90 Kinder in zwei Durchgängen oder geeignetes Pachtobjekt in- landschaftlich reizvoller Gegend, mit Bademöglichkeit. Eigenes Inventar und Personal sind vorhanden. Angebote erbeten unter 1435 an die DEWAG, 808 Dresden VEB Kraftverkehr Annaberg Telefon Amt Annaberg 33 55 (Sammeinummer) Fernschreiber 7—7431 ...

  • Kraftfahrzeughalter! MopedbesitzerI

    1. Arn 1. Januar 1970 waren die Kraftfahrzeug-Steuer und die Beiträge zur Kraftfahr-Haftpfücht-Versicherung fällig. 2, In Höhe des in Ihrer Steuer-u.-Versicherungs-Karte (StVK) eingetragenen Jahres-Gesamtbetrages sind Kfz.- Wertmarken zu erwerben und in die StVK einzukleben. 3, Die StVK ist beim Erwerb der Wertmarken vorzulegen ...

  • Für das Investbauvorhaben in Jena benötigen wir für die nächsten Jahre:

    Maurer (Putzer] Zimmerer Betonfacharbeiter Straßenbaufacharbeiter Steinsetzer Stahlbausehlesser Bauschlosser Tiefbauarbeiter E-Schweißer Sonitär-instaHoteure Eisenbieger und -flechtei Transportarbeiter Isolierer Klempner Feinbleehbearbeiter Maler Gerüstbauer Hillspersonal für Ofenwagen Bauhilfsarbeiter Be- und Entladearbeiter Monteure für Starku ...

  • VEB Kraftverkehr Annaberg-Buchhoiz VEB Kraftverkehr Aue-Schwarzenberg VEB Kraftverkehr Olbernhau

    Der Betrieb ist Rechtsnachfolger für die vorstehend genannten Betriebe, Er untersteht der Bezirksdirektion für Kraftverkehr Karl-Marx-Stadt, Im Auftrage der bisher selbständigen Betriebe danken wir allen Geschäftspartnern für die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen, Der Betrieb sieht seine Aufgabe darin, die bestehende gute Zusammenarbeit noch zu vertiefen ...

  • BAUARBEITER KOMMT NACH JENA Wir bieten:

    Entlohnung nach Bauarbeitertarif Trennungsgeld Fahrt- und Wegegelder Schichtprämien Arbeitsbedingten und leistungsabhängigen Zusatzurlaub Unterbringung in guteingerichteten Wohnunterkünften Vorbildliche kulturelle und soziale Betreuung Gute Qualifizierungsmöglichkeiten Für Einzucjsbereieh günstige Verkehrsbedingungen ...

  • ^fflEUfVlflflT

    RUNDERNEUERUNG

    Der VEB Berliner Reifenwerk mit seiner modernsten technischen Ausrüstung und seiner Jahrzehntelangen Erfahrung auf dem Gebiet der Reifen-Runderneuerung wird alle Ihre Wünsche auch in den siebziger Jahren erfüllen. Die bisherigen Annahmestellen für Runderneuerungen des VEB Chemiehande! haben wir am

  • Kinderferienlager

    Suchen für 1970 Beteiligung an einem Kinderferienlager für je 90 Kinder in zwei Durchgängen oder geeignetes Pachtobjekt in- landschaftlich reizvoller Gegend, mit Bademöglichkeit. Eigenes Inventar und Personal sind vorhanden. Angebote erbeten unter 1435 an die DEWAG, 808 Dresden

  • 2. Januar 1970

    als Annahmestellen des Berliner Reifenwerkes übernommen. Wir werden Ihnen jederzeit beratend zur Verfügung stehen und Ihre Aufträge entgegennehmen. Wir danken unseren Kunden für ihr Vertrauen im Jahre 1969 und wünschen Gesundheit, Erfolg und gute Fahrt für 1970 mit

  • AET 2-22

    Technische Daten Spannung: prim, 220 V, sek. 2 *-. 10 V, parallel, mit Abgriffen bei 2,5 3,5 - 5,0 V; Leistung: 2 kVA; Strom: 2 x 100 A II Sofort lieferbar!

  • VEB Kraftverkehr Annaberg

    Telefon Amt Annaberg 33 55 (Sammeinummer) Fernschreiber 7—7431. Bankkonto 5951—12—5 IHB Annaberg-Buchholz 1

  • eine Kapazität von 65 Betten

    Vollverpflegung und,2 PROBEEÄUME (je etwa 10X5 m) Angebote bitte an KV FDGB Greiz, 66 Greiz, Breuningstraße 12

Seite 6
  • Da staun! Standard Oi!

    Tjumen besitzt außerdem eine Pädagogische, eine Medizinische und eine Landwirtschaftshochschule. Hinzu kommen noch rund dreißig Forschungs- und Projektierungsinstitute. Erstaunlich die Konzentration von Wissenschaft und Lehre! Über die Motive dafür unterrichtet uns ein Mann, der ohne Zweifel selbst eine starke Triebkraft für die Orientierung auf die wissenschaftlich-technische Revolution ist Boris Stseherbina, 1 ...

  • Turnen dreidimensional

    Landschaft der Sonden und Bohrtürme 1,4 Millionen Quadratkilometer dehnt sich das Tjumengebiet zwischen Ural und Jenissei, zwischen Karsker Meer und kasachischer Steppe. 1,4 Millionen zählt auch die Bevölkerung. Das ergibt auf den Quadratkilometer im Schnitt nur einen Menschen. Sehr wenig? Rein statistisch betrachtet ...

Seite 7
  • Für Konferenz ohne Aufschub

    W, Gomutka, L Svoboda und J. Peter zur europäischen Sicherheit

    Warschau (ADN). Im Jahre 1970 werden sich der Kampf und die Anstrengungen Polens auf die Vorschläge konzentrieren, die die sozialistischen Länder für die Schaffung eines kollektiven Sicherheitssystems in Europa unterbreitet haben, betonte der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Wladyslaw Gomulka, am Donnerstag in Warschau ...

  • Agnew: Krieg geht weiter

    USA-Vizepräsident belobigt Mordbrenner in Vietnam

    Saigon (ADN), Der amerikanische Vizepräsident Spiro Agnew ist am Donnerstag zu einem Kurzbesuch in Saigon eingetroffen. Aus Furcht vor Aktionen der Befreiungsstreitkräfte waren in der Saigoner Innenstadt starke Militär- und Polizeieinheiten zusammengezogen worden. Die Straßen und Plätze in der Nähe des Sitzes des Marionettenpräsidenten Nguyen Van Thieu wurden völlig geräumt ...

  • KURZ BERICHTET

    Lenin-Museum ist Mognet

    Warschau. Viele hundert Besucher täglich zählt gegenwärtig das Lenin-Museum in Poronin unweit des polnischen Wintersportzentrums Zakopane, Das Museum ist in einem Goralen- Haus untergebracht, in dem der Führer der internationalen Arbeiterbewegung in den Jahren 1913 und 1914 lebte. Seit Anfang lOktober ist in dem Museum eine neue Ausstellung zu sehen, die zahlreiche neue Dokumente und Fotokopien über die Tätigkeit Lenins enthält ...

  • DDR völkerrechtlich anerkennen!

    Prof. Dr. Rasch: Realistische Ostpolitik nicht mit der CDU/CSU

    Bonn (ADN-Korr.). Eine realistische Bonner Ostpolitik auf der Basis der völkerrechtlichen Anerkennung der DDR könne nur im Kampf gegen die CDU CSU durchgesetzt werden. Dies betont der Mitherausgeber der Kölner „Blätter für deutsche und internationale Politik" Prof. Dr. Harold Rasch in der Januarausgabe dieser Zeitschrift ...

  • Dayan-Soldateska setzte Giftgas ein

    Amman (ADN/ND). Mehrere schwere Provokationen, bei denen erstmals ■Giftgas eingesetzt wurde, haben die israelischen Aggressoren in der Neujahrsnacht gegen Gebiete im Jordantal verübt. Elf Zivilisten, danunter sechs Kinder, wurden getötet und weitere zwölf verwundet, als israelische Flugzeuge einen Feuerüberfall auf das Gebiet der jordanischen Stadt Inbid unternahmen, Diesem ...

  • Bruderbund weiter festigen

    TASS-Interview mit DRV-Mimsterpräsident Pham Van Dong

    Moskau (ADN). Der Ministerpräsident der Demokratischen Republik Vietnam, Pham Van Dong, hat den Völkern der Sowjetunion im Namen des vietnamesischen Volkes für das Jahr 1970 neue Erfolge bei der Verwirklichung der Leninschen Ideen, und in ihrem großen Beitrag zum weltweiten Kampf um Frieden, nationale Unabhängigkeit, Demokratie und Sozialismus gewünscht ...

  • Über DDR-Vertragsentwurf schnellstens verhandeln!

    Düsseldorf (ADN/TJD). „Als Gewerkschafter erwarte ich von der sozialdemokratisch geführten Bundesregierung, daß sie 1970 — ein Vierteljahrhundert nach der Kapitulation des Faschismus — die durch den Hitlerkrieg geschaffenen Realitäten in Europa anerkennt", erklärte der Betriebsratsvorsitzende einer Essener Metallfabrik und Mitglied der Vertreterversammlung der IG Metall der Ruhrmetropole Ernst Nagusch ...

  • Führende DGB-Funktionäre fordern Mitbestimmung

    Heinz Vetter: Untesnehmerprivilegien einschränken

    Düsseldorf (ADN/ND). Der Vorsitzende des westdeutschen Gewerkschaftsbundes, Heinz Vetter, hat in einem Ausblick auf 1970 gefordert, vorhandene Privilegien zu beseitigen oder zumindest einzuschränken. Nach einem Bericht der westdeutschen Nachrichtenagentur DPA erklärte Vetter, in der westdeutschen Wirtschaft verfüge nach wie vor eine sehr kleine Zahl von Menschen über das alleinige Bestimmungsrecht ohne demokratische Legitimation und Kontrolle ...

  • Irakisches Kabinett wurde umgebildet

    Bagdad (ADN-Korr.). Der irakische Präsident Ahmed Hassan el Bakr hat sein Kabinett umgebildet. Zwölf Ministerposten wurden neu besetzt Bern erfeenswer taste Veränderung ist die Übernahme des Justferessorts durch Aziz Shariif, Mitglied des Weltfriedensrates und Lenin-Friederispreisträger. Das Mitglied des Revolutionären Kommandorats Yassat al Douri wurde zum Minister für Agrarreform ernannt ...

  • Sowjetrepubliken erfüllten Pläne

    Moskau (ADN-Korr.). Der Jahresplan 1969 der industriellen Bruttoproduktion wurde in der Belorussischen SSR vorfristig erfüllt. Diese Sowjetrepublik im Westen der UdSSR mit bedeutendem Industriepotential steigerte die Produktion um elf Prozent und liegt damit über dem Durchschnitt der anderen vierzehn Republiken ...

  • Telegramme sowjetischer Repräsentanten an das kubanische Volk

    Moskau (ADN). Leomd Breshnew, Nikolai Podgomy und AleXej Kossygin haben zum 11. Jahrestag des Sieges der kubanischen Revolution ein Glückwunschtelegramm an Fidel Castro und Osvaldo Dorticos gerichtet. Darin wird betont, daß die Beziehungen der brüderlichen Freundschaft, .gegenseitigen Hilfe und allseitigen ...

  • VAR-Präsident Nasser auf Großkundgebung in Khartum

    Dank an Sowjetunion für materielle und politische Hilfe

    Khartum (ADN). VAR-Präsident Gamal Abdel Nasser, der zu einem Staatsbesuch in Sudan weilt, sprach am Donnerstag in Khartum auf einer Großkundgebung. In seiner von 60 000 Sudanesen mit großem Beifall aufgenommenen Rede bezeichnete er das Übereinkommen zwischen der VAR, Libyen und Sudan in Tripolis als einen bedeutenden Schritt auf dem Gebiet gemeinsamer Aktlooen ...

  • Neuer Nysa-Typ

    Die Autowerke in Nysa haben mit der Produktion eines neuen Modells ihres beliebten Kleinstliieferwagena begonnen. Nysa 521 zeichnet sich durch eine modernere Karosserie soiwie durch entscheidende technische Veränderungen aus. Bald werden die ersten 2000 Wagen des neuen Typs in vier Varianten hergestellt, darunter als Kleinbus für neun Personen, als Kühlwagen und als Lieferwagen ...

  • Israelischer Admiral aus Frankreich ausgewiesen

    Admiral Mordechai Limon, der offiziell an der israelischen Botschaft in Paris als „Botschaftsrat" fungiert, wurde aus Frankreich ausgewiesen. Die Entscheidung über diesen Beschluß, den die französische Regierung am Vortag gefaßt hatte, ist am Donnerstag von Außenminister Maurice Schumann dem israelischen Botschafter Walter Eytan mitgeteilt worden, Tel Aviv (ADN/ND) ...

  • Hohe französische Militärs ihrer Ämter enthoben

    Paris (Adn/ND). Zwei hohe französische Militärs — der Generalsekretär des Verteidiigungsministeriuims, General Cazelles, und der Direktor für Internatkt» nale Angelegenheiten in diesem Ministerium, General-Ingenieur Bonte — sind im Zusammenhang mit der Schnellbootaffäre von der Regierung ihrer Ämter enthoben worden ...

  • Gute Bilanz der Schwerindustrie

    Warschau (ADN-fKonr./ND). Polens Schwerindustrie hat ihre Aufgaben innerhalb des Volkswirtschaftsplans 1869 erfüllt. Bis Jahresende ist der Plan in der Bruttoproduktion mit 101 Prozent und in der Warenproduktion mit 101,2 Prozent bilanziert worden. Im Vergleich zu 1968 hat sich die Produktion der Schwerindustrie um 7,6 Prozent erhöht, darunter im Hüttenwesen um 5,4 Prozent und im Maschinenbau um 11 Prozent ...

  • Westdeutsche Kanalfrachten bis zu 20 Prozent teurer

    Düsseldorf (ADN). Einzelheiten über die Erhöhung <der Frachtigebühren im westdeutschen Kanalveritoeihr sind am Donnenstag bekannt geworden. Danach sollen (Sich die Kohlefrachten um durchschnittlich zwölf Prozent verteuern. Für Erztransporte von Emden nach Dortmund ist eine effektive Erhöhung der Frachtkosten um 22 Pfennig je Tonne vorgesehen ...

  • Regierung von Kerala beseitigt Großgrundbesitz

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die Einheitsfrontregierung des indischen Unionsstaates Kerala hat mit Wirkung vom 1. Januar den Großgrundbesitz beseitigt. Das Land wird von Dorfkomitees an Pächter und landlose Bauern vergeben. Jede Familie darf künftig nicht mehr als zehn Hektar Land besitzen. Über die Abfindung der Großgrundbesitzer soll später entschieden werden ...

  • „Rabotnitschesko Delo": Wichtige Friedensinitiative

    Sofia (ADN-Korr.). „Die Aktivitäten der DDR auf internationalem Gebiet im Jahre 1969 können als eine fruchtbare Periode in der Entwicklung des sozialistischen deutschen Staates bezeichnet werden. Einen Höhepunkt bildete die jüngste wichtige Friedensiniitiative zur Normalisierung der Beziehungen zwischen den beiden deutschen Staaten auf der Grundlage des Völkerrechts ...

  • Faschistische Anschläge auf smlianische Politiker

    Rom (ADNnKorr.). Faschistische Attentäter haben in der Nacht zum Mittwoch die Häuser des kommunistischen Bürgermeisters der kleinen sizüianischen Ortschaft Avola und seines sozialistischen Stellvertreters in Brand gesteckt. Die beiden Kommunalpolitiker hatten eine führende Rolle bei der Reform des Einstellungssystems für Landarbeiter auf der Insel gespielt und sich dabei die Feindschaft der Großgrundbesitzer augezagen ...

  • KVDR: Metallurgie mit hohem Zuwachs

    Phoengjang (ADN/ND). Die Entwicklung der Schwarzmetallurgie und des Maschinenbaus der KVDR zeichnet sich durch hohe Zuwachsraten aus: So stieg im Eisenwerk von Hwanghae die Stahlproduktion im ersten Halbjahr 1969 gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 40 Prozent. Auf der Grundlage des schnellen Aufschwungs der metallurgischen Industrie entstand in den vergangenen Jahren ein starker Maschinenbau ...

  • Wassili Kusnezow wieder nach Peking abgeflogen

    Moskau (ADN). Der Leiter der sowjetischen Delegation bei den sowjetischchinesischen Gesprächen, Wassili Kusnezow, 1. Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, hat sich auf dem Luftwege wieder in die chinesische Hauptstadt begeben, meldet TASS. Kusnezow hatte seinen Aufenthalt in Peking unterbrochen, um an der Tagung des Obersten Sowjets der UdSSR in Moskau teilzunehmen ...

  • Diplomatisches Korps überbrachte Glückwünsche

    Sofia (ADN-Korr.). Ctefe und Mitglieder der in Sofia akkreditierten diplomatischen Vertretunigen mit dem Doyen des Diplomatischen Korps, DDR- Botschafter Johannes Keusch an der Spitze, überbrachten dem Präsidium der Volteversammlung der Volksrepublik Bulgarien die Neujahrsglückwünsche. Sie wunden vom Vorsitzenden des Präsidiums der Volksversammlung, Geongi Traikow, empfangen und trugen sich in das Glüekwunschbueh ein ...

  • Erstes Benzin aus Kombinat Plewen

    Sofia (ADN-Korr./ND). Die Anlagen des neuen bulgarischen Chemiekombinats bei Plewen haben in den letzten Tagen des alten Jahres das erste Benzin geliefert. 4000 Bau- und Montagearbeiter, darunter eine Gruppe sowjetischer Spezialisten, haben die Anlagen in zweijähriger angestrengter Arbeit aufgebaut und installiert ...

  • Drei Funktionäre der KP Indonesiens verhaftet

    Djakarta (ADN). Drei Funktionäre der illegalen Kommunistischen Partei Indonesiens sind in Makassar verhaftet, worden, meldet die indonesische Nachrichtenagentur,,,, ANXARA. Ihnen wird zur Last'ägetegt,;,in ;g.«rsen marxistisch« Theorien propagiert, zu haben. Einer der drei Funktionäre sei bis zu seiner Verhaftung Lektor an der Hasanuddinr Universität in Makassar gewesen ...

  • „Hanoi Moi" Internationale Rolle der DDR gewachsen

    Hanoi (ADN-Korr.). Die vietnamesische Zeitung „Hanoi Moi" würdigte an hervorragender Stelle das gewachsene Ansehen und die internationale Rolle der DDR. „Das zeigt sich vor allem in der Tatsache, daß eine Anzahl afro-asiatiseher Nationalstaaten 1969 die DDR völkerrechtlich arüericannten und mit ihr diplomatische Beziehungen aufnahmen", schreibt das Blatt ...

  • Erdstoß in Banja Luka

    Belgrad (ADN). Die im Oktober von einem schweren Erdbeben heimgesuchte jugoslawische Stadt Banja Luka wurde am Mittwoch durch einen neuen Erdstoß erschüttert. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Tanjug richtete das Beben keine größeren Schäden an. Drei Menschen sollen leicht« Verletzungen erlitten haben ...

  • Was sonst noch passierte

    Es werde nicht verstanden, wehklagte Bundeswehrgeneral Schnez, Inspekteur des Heeres, nach einem Besuch in Südkorea, warum ein Mann in seiner Funktion, „nicht, wie selbst bei kleineren Armeen üblich, ein 4-Sterne-General ist", Schnez muß sich selber mit drei Sternen „bescheiden".

Seite 8
  • Raska stand die weitesten Sprünge

    Christian Kiehl als bester DDR-Springer in Garmisch -Partenkirchen auf Platz sieben

    Den zweiten Sprunglauf der westdeutsch-österreichischen Vierschanzentournee gewann am Donnerstagnachmittag auf der großen Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen der Olympiasieger von Grenoble auf der kleinen Schanze, Jiri Raska (CSSR), mit der Note von 241,4. Raska kam im ersten Durchgang des bei leichtem ...

  • Der Spielplan

    15.45 Uhr: Frauenstädtespiel Beriin—Kohacz; 16.00 Uhr: Berlin—Bukarest; 16.45 Uhr: Leipzig—Kopenhagen; 17.30 Uhr: Katowice—Budapest um Platz 5 und 6; 18.15: Kopenhagen—Bukarest; 19.00 Uhr: Berlin-Leipzig. Staffel A: Den Sieg verschenkt Zunächst mußte man einer Mannschaft Loib zollen, die auf wesentliche Aktivposten diesmal verzichten mußte ...

  • .Zweite Garnitur' ertrotzte 1:3

    Bis 11 Minuten vor der Schktßsirene stand es 1 • 1, und dieses „Zwischenresultat" kommt schon einem Werturteil gleich. Am Neujaihrstag trafen im Erfurter Kunsteisstadion vor 2000 Zuschauern die kanadischen Galt Hornets nach drei Länderspielen in einem inoffiziellen Eishockeyvergleich auf eine DDR-Oberligaauswahl ...

  • Leipzig machte Eindruck

    104 Tore waren die Ausbeute des ersten Tages des XIV. Berliner Hallenhandball-Neujahrsturniers. Nach 3:30 Minuten der traditionellen Veranstaltung in der Werner-Seelenbinder-Halle hatte der Berliner Jürgen Hildebrandt den ersten Treffer erzielt; in der ersten von sech» Begegnungen der Vorrunde, die in zwei Staffeln ausgetragen wurde ...

  • Wieder glänzte der junge Henry Glaß

    Mit dem traditionellen Sil- Vesterspringen auf der Vogtlandschanze in Mühlleithen beschlossen 80 Springer aus Klingenthal, Johanngeorgenstadt und Oberwiesenthal das Jahr 1969. Nach den sehr guten Leistungen in Oberhof und Oberwiesenthal bot der 17- jährige Henry Glaß (SC Dynamo Klingenthal) auch in Mühlleithen die beste Leistung des Tages ...

  • GST-Sporf ler steifem ihre Leistungen

    Mindestens 130 Sprünge wollen die Fallschirmsportler der GST- Grundorganisation des VEB Waggonbau Gotha im Ausbildungsjahr 1969 70 absolvieren. Zusammen mit den Seesportlern, Tauchern, Flugsportlern und Schiffsmodellbauern beteiligen sie sich gegenwärtig mit noch höheren Leistungen als bisher am Lenin- Aufgebot ...

  • Aus dem Sportprogramm vom Wochenende

    Skisport: Dritter Sprunglauf der Vierschanzentournee in Innsbruck (Sonntag), Nordische Wettbewerbe und Spezialsprunglauf in Johanngeorgenstadt (Sohnabend, Sonntag), Sprunglauf in Oberwiesenthal (Sonnabend), Langläufe in Schmiedefeld (Sonntag). Eishockey: Länderspiele DDR gegen Norwegen in Crimmitschau (Freitag/18 Uhr) und Halle (Sonnabend/16 Uhr) ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Das Wetter in. der DDR wird zunächst noch von einer schwachen Hochdrücktorücke bestimmt, die sich vom Atlantik bis zur Sowjetunion erstreckt. Die Ausläufer eines Tiefs über Nordskandinavien beeinflussen heute im Laufe des Tages die nördlichen Bezirke. Es wird überwiegend stark bewölkt, nur zeitweise aufgeheitert sein ...

  • Horst Galinsky

    Als er am Neujahrstag «n der Werner-Seelenbinder-Halle vorgestellt wurde, galt ihm starker Beifall. Denn der Hallensprecher hatte auch gesagt, daß der Handball-Torwart Horst Galiinsky mit diesem Turnier seine aktive Laufbahn beendet. Dann eilte der kleine Spieler im gelben Jersey in das Tor und hielt die schärfsten Bälle der Katowicer, selbst einen Siebenmeter des polnischen Nationalspielers Weglarz ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    EISHOCKEY

    Junioren-Europameisterschaft: UdSSR-^Schweiz 14 .1, CSSR-Westdeutschland 5 2, Schweden gegen Schweiz 20 0, Finnland—Westdeutschland 6-0. Tabellenstand: 1. UdSSR 6 0 Punkte, 2. OSSR 6 :0, 3. Finnland 4 2, 4. Schweden 2.2, 5. Schweiz 0.6, 6. Westdeutschland 0 8. Länderspiele: Kanada—CSSR 2 3 (1 0, 1 0, 0 :3), Österreich gegen Schweiz 2 ...

  • Mexikaner gewann Silvesterlauf in Sao Paulo

    Sieger des 45. Silvesterlaufes von Sao Paulo wurde in der Neujahrsnacht der Mexikaner Juan Martinez, der die 8400 m lange Strecke in der neuen Bestzeit von 24:02,3 min zurücklegte. Auf den letzten 200 m der von Zehntausenden Zuschauern umsäumten Strecke lief Martinez, der bei den Olympischen Spielen 1968 in seinem Heimatland über 10 000 m Vierter geworden war, seinen Konkurrenten auf und davon und siegte mit klarem Vorsprung ...

  • NEUBS DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Mauerstrase 39/40, Tel. 22 03 41 - Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 OS 41 - Abonnementspreli monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor 1058 Berlin. Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 6691-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße S8-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der Dm - Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • in Hohndorf

    Den traditionellen Süvesterlauf der Leichtathleten in Hohndorf bei Zschopau gewann der sowjetische Armeeläufer Wladimir Afonin, der für die 7500 m eine Zeit von 24:56,6 min benötigte. Auch über 2500 m gab es durch Tschuschkin einen Erfolg für den ASK Elstal. An den verschiedenen Läufen hatten insgesamt 150 Aktive teilgenommen ...

  • FUSSBALL

    Südamerikameisterschaft: Penarol Montevideo nach 2 :1-Sieg gegen Estudiantes Buenos Aires neuer Meister. Endstand. 1. Penarol 9:3 Punkte, 2. Racing (Argentinien) 8 :4, 3. Estudiantes, 4. FC Santos.

  • SCHACH

    Internationales Silvesterturnier in Leipzig: Stand nach der 5. Runde: 1. Watnikow, Krasanow (beide UdSSR). Grabczewski und Adamskä (beide Polen) je 4 Punkte.

Seite
Neujahrsglückwünsche von unseren Freunden Heuer Augenzeuge über die USA-Verbrechen in Son My Große Aufmerksamkeit für Neujahrsbotschaft Walter Ulbricht an Marien Ngouabi und Claude Erneste N'Dalla Walter Ulbricht an den Präsidenten der Volksrepublik Kongo Beethoven-Konzerte zum Jahreswechsel Tatkraft und Elan gegen Winterhärten beim Planstart 1970 Wir haben die Kraft SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT Einige Fragen zu Beginn des neuen Jahres
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen