14. Nov.

Ausgabe vom 09.11.1969

Seite 1
  • Fortsetzung Auf Seite

    ein Zur neuen Regierung in Bonn Seit zwei Wochen gibt es nun in Westdeutschland eine von SPD und FDP gebildete neue Regierung unter dem sozialdemokratischen Bundeskanzler Willy Brandt. Sie hat ihr Regierungsprogramm verkündet und die ersten politischen Schritte getan. Wir als Bürger eines sozialistischen ...

  • Zur neuen Regierung in Bonn

    Seit zwei Wochen gibt es nun in Westdeutschland eine von SPD und FDP gebildete neue Regierung unter dem sozialdemokratischen Bundeskanzler Willy Brandt. Sie hat ihr Regierungsprogramm verkündet und die ersten politischen Schritte getan. Wir als Bürger eines sozialistischen Staates, der von den Werktätigen ...

  • Hohe Verantwortung der Chemie für die Volkswirtschaft

    Schwedt (ND). Als Auftakt zum heutigen Tag des Chemiearbeiters 1969 fand am Sonnabend eine Festveranstaltung des Ministerrates im Erdölverarbeitungswerk Schwedt statt. 320 Arbeiter, Ingenieure, Chemiker und Wissenschaftler der chemischen Industrie begrüßten im Klubhaus „Artur Becker" herzlich das Mitglied des Politbüros und 1 ...

  • Wissenschaftsorganisation - Schlüsselproblem unserer Chemie

    Grußadresse des Zentralkomitees zum Tag des Chemiearbeiters

    Liebe Kolleginnen und Kollegen! , Liebe Genossinnen und Genossen! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands begrüßt und beglückwünscht Sie zum Tag des Che* miearbeiters 1969. Wir nehmen Ihren Ehrentag zum Anlaß, um Ihnen, den Werktätigen der chemischen Industrie, für die Leistungen zu danken, die sich in die großen Erfolge unseres gemeinsamen Kampfes für unser sozialistisches Vaterland würdig einfügen ...

  • Rostock geistiges Zentrum für Fortführung der Hochschulreform

    vielfältiger Erfahrungsaustausch an 550jähriger Universität und auf der III. Zentralen Leistungsschau Von unserer Sonderredaktion Rostock. Während auf der III. Zentralen Leistungsschau der Studenten und jungen Wissenschaftler in Rostock am Sonnabend bereits der 10 000. Besucher begrüßt werden konnte, empfing die 550jährige Universität weitere prominente Jubiläumsgäste ...

  • 50 Jahre KP Dänemarks

    Grußschreiben des ZK der SED

    Berlin (ND). Zum 50. Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei Dänemarks übermittelte das ZK unserer Partei dem ZK der Bruderpartei herzliche Glückwünsche und brüderliche Grüße. Das vom Ersten Sekretär des ZK, Walter Ulbricht, unterzeichnete Grußschreiben hat folgenden Wortlaut: Werte Genossen! ...

  • DDR-Glückwünsche für Kambodscha

    Berlin (ADN). Anläßlich des 16. Jahrestages der Wiedererlangung der nationalen Unabhängigkeit des Königreiches Kambodscha übermittelte der Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, dem Staatschef des Königreiches Kambodscha, Prinz Norodom Sihanouk, ein Glückwunschtelegramm, in dem es u. a. heißt: ...

  • UdSSR-Botschafter gab Empfang in Bonn

    Bonn (ADN-Korr.). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken in der Bundesrepublik, Semjon Zarapkin, gab anläßlich des 52. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution ^am Freitagabend in der Stadthalle von Bad Godesiberg einen festlichen Empfang ...

  • Telegrammwechsel Winzer-Pak Sen Tscher

    Berlin (ADN). Zum 20. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Koreanischen Volksdemokratischen Republik tauschten der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, und der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der KVDR, Pak Sen Tscher, in herzlichen Worten gehaltene Glückwunschtelegramme aus ...

Seite 2
  • Wissenschaftsorganisation - Schlüsselproblem unserer Chemie

    (Forttetzuna von Seite 1)

    Schritt an so zu konzipieren und durchzuführen, daß als Ergebnis durchgängig vollautomatisierte Fließverfahrenszüge verwirklicht werden. Sie kann jedoch nur dann richtig erfolgen, wenn sie von den Prognosen über qualitativ -neue Entwicklungstendenzen im gesamten System der Stoffwirtschaft ausgeht. Gleichzeitig ...

  • Zur neuen Regierung in Bonn (Forttetzuna von Seite 1)

    Worten zu begegnen: „So, wie das westliche Bündnis defensiv ist, so ist auch unser Beitrag dazu defensiv." Diesem „defensiven" Bündnis stehen als Führungsmacht die USA vor, die in Vietnam einen barbarischen Aggressionskrieg führen und die gegenwärtig ihre Staatsbürger nach Israel senden, um dl« Aggression gegen die arabischen Völker entgegen den Beschlüssen der UNO fortzusetzen ...

  • Ceausescu empfing DDR-Botschafter

    Der Generalsekretär des ZK der RKP und Vorsitiende des Staatsrates der Sozialistischen Republik Rumänien, Nicolae Ceausescu, hat am Sonnabend den Botschafter der Deutschen Demokratischen Republik in Rumänien, Ewald Moldt, auf dessen Bitte empfangen, meldet AGERPRES. Das Gespräch ist in einer herzlichen Atmosphäre verlaufen ...

  • Der

    9. November Von Georg Hansen

    Er liegt weit zurüde, dieser neblige Novembertag. Matrosen mit einer roten Fahne halten die Straßenbahn an, die hohläugige Männer, Frauen und Jugendliche zur Munitionsfabrik bringt. Alles aussteigen — es ist Revolution! Mit dem Krieg wird Schluß gemacht! Das deutsche Volk, Arbeiter, Matrosen, Soldaten waren aus dem Zug der Herrschenden ausgestiegen ...

  • Kunstpreis für sowjetische Künstler

    Rudolstadt (ADN/ND). Mit der Verleihung des Kunstpreises des Bezirkes Gera an die Regierungsdelegation der Georgischen SSR unter Leitung des Ministers für Kultur, Otar Taktakischwili, würdigte am Freitag der Rat des Bezirkes Gera die deutsch-sowjetische Freundschaft und die hervorragenden Leistungen der georgischen Künstler, die im Bezirk Gera während der Woche der georgischen Kultur mehr als 4Q000 Besucher zu Beifallsovationen mitriß ...

  • 50 Jahre KP Dänemarks

    (Fortsetzung von Seite 1)

    fest auf der Grundlage des proletarischen Internationalismus handelnde revolutionäre Vorhut der dänischen Arbeiterklasse. Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands und die Kommunistische Partei Dänemarks verbinden feste und brüderliche Bande gemeinsamen Kampfes gegen Faschismus, Militarismus und imperialistischen Krieg, für Frieden und europäische Sicherheit ...

  • DDR-Glückwünsche

    (Forttetzuna von Seite 1)

    Glückwünsche: der Vorsitzende des Ministerrates, Willi Stoph, an den Vorsitzenden des Ministerrates, General Lon Nol; der Präsident der Volkskammer, Gerald Götting, an den Präsidenten der Nationalversammlung, Cheng Heng; .der Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Otto Winzer, an Außenminiser Prinz Norodom Phurissara ...

  • Einreiseverweigerung für SED-Delegation verurteilt

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Gegen die Einreiseverweigerung für eine Delegation des Zentralkomitees der SED unter der Leitung von Friedrich Ebert, Mitglied des Politbüros, durch die dänische Regierung nimmt am Sonnabend das Zentralorgan der KP Dänemarks „Land og Folk" Stellung. „Die Affäre mit der Einreiseverweigerung ...

  • Volkskammerabgeordneter beging 85. Geburtstag

    Erfurt (ADN). Der älteste Abgeordnete der Volkskammer der DDR, Otto Krauss, Mitglied des Zentralvorstandes der LDPD, beging am Sonnabend seinen 85. Geburtstag. Die vom* Ersten Sekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDE, Walter Ulbricht, unterzeichnete Glückwunschadresse überbrachte dem Jubilar in dessen Wohnort Erfurt das Mitglied des Staatsrates Dr ...

  • Seminar mit Sekretären der Nationalen Front beendet

    Berlin (ADN). Ein Seminar des Sekretariats des Nationalrates der Nationalen Front mit allen Bezirks-, Kreis- und Stadtbezirkssekretären ist am Sonnabend in Brandenburg beendet worden. Im Mittelpunkt der zweiwöchigen Beratung stand die weitere Verwirklichung der Beschlüsse des Kongresses der Nationalen FronC Die Teilnehmer hörten u ...

  • Telegrammwechsel Winter-Pak Sen Tscher

    (Forttetzuna von Seite 1)

    menarbeit welter festigen und entwikkeln werden auf der Grundlage der Prinzipien des Marxismus-Leninismus und des proletarischen Internationalismus, im gemeinsamen Kampf gegen den amerikanischen Imperialismus und seiner getreuen Verbündeten, des japanischen und westdeutschen Militarismus, für den Triumph der großen Sache des Sozialismus" ...

Seite 3
  • Wettbewerbselan gebremst

    Von Holm-Jürgen Scholz, Angestellter, Mitglied des Wohnbezirksausschusses 32 Leipzig Ich begrüße die Leseraussprache im ND unter dem Motto „Gerüstet als Staatsbürger für die siebziger Jahre?". Als Mitglied des Wohnbezirksausschusses 32 in Leipzig möchte ich aus unseren Erfahrungen über das Zusammenwirken mit den Staatsorganen berichten ...

  • Die Eingabe war völlig berechtigt

    Mitglied des Rates der Stadt Lübben Als Abgeordneter der Stadtverordnetenversammlung und Mitglied des Rates der Stadt Lübben möchte ich mit Nachdruck feststellen, daß die Eingabe der beiden Bürgerinnen (siehe ND vom 3. November 1969, Seite 3) völlig berechtigt war. Sicher ist die falsche Handlungsweise des Genossen Dietrich nicht typisch für die Zusammenarbeit des Rates der Stadt mit der Bevölkerung ...

  • Briefe aus der Spreewaldstadt Rätselraten um den Markt

    Von Inge Lukas, Verkaufsstellenleiterin, Lübben Als ich den Artikel über Lübben im ND vom 3. November 1969 las, mußte ich an edn ander« Problem bei uns denken. Das Rätselraten um den Marktplatz hält unter den Lübbener Bürgern bis in unsere Tage an. Allgemein bekannt war, daß ein Möbelhaus errichtet werden soll, rohbaufertig bis zum 20 ...

  • ^vyyyvT^ysvzZTT^TW [Gerüstet als Staatsburger für die siebziger Jahre? Daraus ergeben sich u. a. solche konkreten Fragen:

    Unter diesem Motto begann ND in der Ausgäbe vom 3. November 1969 eine Diskussion über Grundfragen und Alltagsprobleme unserer sozialistischen Demokratie. Es geht darum, mit dem Blick auf die siebziger Jahre zu einem vertieften Verhältnis des Vertrauens und des Zusammenwirkens zwischen Staatsorgan und Staatsbürgern in Städten und Gemeinden zu kommen, wie ...

  • Treffpunkt Marktplatz

    Keiner soll annehmen, bei uns wäre alles glatt gegangen. Als uns unser Betrieb in den Apriltagen 1969 eröffnete: Ihr werdet nicht in Neubauten, sondern für Reparaturen am Marktplatz eingesetzt, gab es viele Widerstände. Die Brigademitglieder sagten: Wir Jungen wollen neue Technik bedienen und nicht Reparaturhandwerker sein ...

  • Wir kennen die Einwohner

    Von Horst Rost, Volkspolizist, Kamsdorf Dem geschilderten Lübbener Beispiel mangelhaften Zusammenwirkens zwischen Staatsorgan und Staatsbürgern möchte ich eigene, bessere Erfahrungen gegenüberstellen. Ich lebe in Kamsdorf, einem Ort von etwa 4000 Einwohnern im Kreis Saalfeld. Durch meine Tätigkeit als ...

  • Bürgerfleiß nicht gefragt?

    Von Gisela Günther, Lehrerin, Mitglied der Gemeindevertretung Sponholz Unsere kleine Gemeinde Sponholz liegt im Wettbewerb der Städte und Gemeinden bis jetzt mit an letzter Stelle im Kreis Neubrandenburg. Das müßte nicht so sein, denn als an die Bürger unserer Republik der Ruf „Mach mit!" erging, gab ...

Seite 4
  • Bekenntnis zur Schönheit unseres Lebens

    Eine ganz andere gesellschaftliche Ebene erfaßt Frank Glaser mit seinem Bildnis „Oma Klimaschewski". Hier versteht es der Künstler, neue Züge des sozialen Seins durch sein Wissen um gesellschaftliche Zusammenhänge auch in scheinbar beiläufigen Erscheinungen unserer sozialistischen Wirklichkeit anzulegen ...

  • Janek Wolke — eine Arbeiterpersönlichkeit

    Aus Leserzuschriften zum Fernsehfilm „Sankt Urban" von Martin Viertel

    Die künstlerische Darstellung der schwierigen Phase der Jahre 1945 bis 1949, das Gewinnen der Menschen für den Aufbau einer neuen Gesellschaftsordnung ist — obwohl am Bergbau abgehandelt ' — von allgemeiner Gültigkeit. Für mich und für alle, die jene Zeit aktiv miterlebten, aber auch für die Jugend, die die Probleme dieser Tage nur vom Erzählen her kennt, ist dieser Film ein Stück lebendige Geschichte ...

  • Drei Begegnungen mit dem Vater des Soldaten

    Zu den Tagen des georgischen Films in der DDR

    Wenn man die Beispiele georgischer Filmkunst, die in diesen Tagen bei uns gezeigt werden, gesehen hat, kann man die Liebe der Georgier zum Film verstehen. Viele Talente sind in dieser rund vier Millionen Einwohner zählenden Sowjetrepublik herangewachsen, seit 1918 der erste georgische Spielfilm entstand ...

  • Geistiger und emotionaler Reichtum

    Es ist das Anliegen der Bildniskunst, die sich im Individuellen ausformende Verknüpfung von Gegenwart und Zukunft aufzudecken und ästhetisch erlebbar zu machen. So umgreifen die ausgestellten Porträts denn auch nicht nur eine breite Skala menschlicher Verhältnisse vom Intim-Individuellen bis hin zum ...

  • Im Rahmen des Bekannten

    In der Fülle der Erlebnisse, die diese großartige Ausstellung vermittelt, dürfen wir nicht den Blick davor verschließen, daß einige Porträts nicht über den Rahmen des Bekannten, Gewohnten hinausgehen und der Aufschwung, von dem die künstlerischen Genres allgemein erfaßt sind, nicht in gleicher Weise auch im Porträtschaffen sichtbar wird ...

  • Aus dem Kulturleben

    BEIFALL FÜR KURT MASUR. Stürmischen Beifall erhielt Generalmusikdirektor Kurt Masur bei Konzerten im Theater „Montansier de Versailles" und im großen Konzertsaal „Pleyel" in Paris. Er dirigierte als Gast das „Orchestre de Paris". URAUFGEFÜHRT. „SinfoniettaV ein neues Werk Rainer Kunads, wurde im 3. Sinfoniekonzert der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin uraufgeführt ...

  • LeningraderArbeiter' und Schriftsteller ehren Lenin

    Moskau (ADN). In einem Brief an die „Prawda" haben Arbeiter der größten. Lendngrader Betriebe an Schriftsteller appelliert, neue literarische Werke zu schaffen, in deren Mittelpunkt vorbildliche Arbeiter der Sowjetunion stehen. Dabei riefen sie dazu auf, an den neuen Buchserien „Chronik von Arbeiterdynastien" und „Sowjetische Arbeiterhelden des Fünfjahrplanes" mitzuwirken ...

  • Museumsgründer

    Der 58jährige Genossenschaftsbauer Walter Wunderlich aus dem Vogtland hat eine interessante Freizeitbeschäftigung. Viele Jahre sammelte er alles, was ihm Aufschluß geben konnte über die Geschichte seines Heimatdorfes und seiner Umgebung. Als der bewohnbare Raum seiner Wohnung immer kleiner wurde, ging Walter Wunderlich zum Rat der Gemeinde mit dem Vorschlag, eine Bauernstube einzurichten, die allen zugänglich sein sollte ...

  • Die Landschaft des Gesichts

    Gedanken zum Porträtschaffen in der zentralen Ausstellung / Von Dr. Hermann Peters

    zialistischen Leiters. Allerdings ist im Gegensatz zur Frische und Klugheit des Gesichts die figürliche Komposition nicht frei von Momenten eines "„repräsentativen" Modellstehens. Unter den Werken, die sich der Entdeckung neuer Wesenszüge des sozialistischen Produzenten zuwenden, fällt besonders Heinz Wodzdckas „Dispatcher" auf ...

  • Buchausstellungen in Prag und Budapest

    Prag / Budapest (ADN-Korr.). „Wir lernen deutsch" heißt eine Buchausstellung, die am Mittwoch im Kultur- und Informationszentrum der DDR in Prag eröffnet wurde. Sie umfaßt 400 Titel aus 25 Verlagen. Höhepunkt der Ausstellung wird die Preisverleihung an die Sieger eines Aufsatzwettbewerbs zum Thema „Unser ...

  • Dorfensemble der DDR gastierte in drei Ländern

    Neustrelltz (ADN). Das Staatliche Dorfensemble der DDR kehrte von einer siebenwöchigen Dreiländertournee zurück. Es gastierte während der Kulturtage der DDR in der RSFSR und trat danach in der Mongolischen Volksrepublik auf. Abschluß der Freundschaftsreise bildete ein zweiwöchiges Gastspiel in der Koreanischen Volksdemokratischen Republik ...

  • Burmesische Kulturdelegation in der DDR

    Berlin (ADN). Im Rahmen des Kulturaustausches zwischen der DDR und Burma weilen gegenwärtig Herr U Myat Kyaw, Direktor der Staatsschule für Schöne Künste Rangun, und Herr U Aung Thwin, Lektor für Bildhauerei an der Staatsschule für Schöne Künste Rangun, zu einem Studienaufenthalt in der DDR. Begeistert waren die Gäste vom Besuch der zentralen Ausstellung „Architektur und bildende Kunst" in Berlin ...

  • DEFA-Spielfilrrf „Die rote Kapelle"

    Berlin (ADN). „Die rote Kapelle" heißt ein neuer DEFA- Spielfilm, für den jetzt das Drehbuch fertiggestellt wurde, in dem Film wird ein Kapitel des antifaschistischen Widerstandskampfes künstlerisch gestaltet. Die Produktion des Filmes beginnt Anfang 1970 zu Ehren des 25. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus ...

Seite 5
  • Ein neuer Abschnitt in der Tätigkeit der Zeitschrift „Probleme des Friedens und des Sozialismus11

    Interview des Genossen Hermann Axen, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK, für „Neues Deutschland"

    Frage: Was war das Hauptanliegen der kürzlichen Tagung des Redaktionsrates der Zeitschrift „Probleme des Friedens und des Sozialismus'1 in Prag? Antwort: Seit der letzten Tagung des Redaktionsrates der im Jahre 1958 gegründeten Zeitschrift „Probleme des Friedens und des Sozialismus" sind neun Jahre vergangen ...

  • USA müssen Aggression in Vietnam einstellen!

    Berlin (ADN/ND). Die Regierung der Demokratischen Republik Vietnam hat zur Rede des USA-Präsidenten Nixon vom 3. November in einer Erklärung Stellung genommen, in der es unter anderem heißt: „Jeder sieht, daß Nixon- nicht nach Beendigung des Krieges, sondern nach der ,Vietnamlsierung des Krieges' trachtet ...

  • Sudvietnam muß frei und unabhängig sein!

    Hanoi (ADN-Korr.). Die Provisorische Revolutionäre Regierung der Republik Südvietnam hat am Samstag ihre Forderungen bekräftigt, daß die USA ihre Aggression in Vietnam beenden, ihre wie auch die Truppen ihrer ausländischen Verbündeten vollständig und bedingungslos aus Südvietnam abziehen, die in ihrem Sold stehende despotische und korrumpierte Marionettenverwaltung Thieu/Ky/Khiem fallenlasset! und das südvietnamesische Volk seine eigenen Angelegenheiten selbst regeln lassen ...

  • „Politik des Wassers" trägt Früchte

    Erfolgsbilanz im Königreich Kambodscha

    Von unserem Korrespondenten Otto Mann, Phnom-Penh Das Khmervolk mit Prdnz Norodom Sihanouk an der Spitze kann in diesem Jahr eine eindrucksvolle Bilanz ziehen, wenn es in diesen Tagen den sechzehnten Jahrestag der Unabhängigkeit feiert. Als bedeutender Lieferant von Rohstoffen für Industrie und Export, als wichtigster Abnehmer Industrieller Produkte genießt im Königreich Kambodscha die Landwirtschaft Priorität ...

  • 62 Feindbasen angegriffen

    Saigon (ADN). Südvietnamesische Befreiungsstreitkräfte griffen in der Nacht zum Sonnabend 62 Stützpunkte der USA und der Saigoner Marionettenarmee an. Auf Granatwerfer- und Raketenschläge folgten vielerorts Infanterieangriffe. Bei einem Angriff auf einen Artilleriestützpunkt 135 Kilometer nördlich von Saigon mußten die USA-Truppen Hubschrauber und weitere Artillerie anfordern, um sich der bis an die innere Verteidigungslinie vorgedrungenen Befreiungskämpfer erwehren zu können ...

Seite 6
  • Aldan

    Unser Redaktionsmitglied Dieter Wolf bereiste auf Einladung der sowjetischen Presseagentur Nowosti Sibirien

    mit dabei war: „Ein Pionier des kommunistischen Aufbaus, ein Goldgräber für den Sozialismus", sagt Kalaschnikow und schiebt uns eilig ins Auto, die Goldarbeiter an der Kuranach warten auf uns.

Seite 7
  • Friedartige Politik nötig

    Haff ner: SPD/FDP-Regierung soll Geld aus Kriegskasse nehmen

    Hamburg (ADN). Der britische Publizist Sebastian Haffner untersucht in der jüngsten Ausgabe der Hamburger Illustrierten „Stern" die Möglichkeiten der Regierung Brandt/Scheel, die von ihr verkündeten Reformen zu verwirklichen. Haffner schreibt: „Das Programm der Regierung Brandt kann man schlagwortartig mit der Formel ...

  • KURZ BERICHTET

    Verschwörung vereitelt Brazzaville. Eine regierungsfeindliche Verschwörung ist in Kongo (Brazzaville) aufgedeckt worden. Die Verschwörer beabsichtigten, die fortschrittliche Ordnung in Kongo (Brazzaville) zu stürzen und das Staatsoberhaupt Marien Ngouabi zu ermnrnen. 65 Tote bei Grubenunglück Johannesbürg ...

  • Vietnam dankt für Hilfe

    Repräsentanten der Sowjetunion empfingen Delegation der RSV

    Moskau (ADN). Im Zentralkomitee der KPdSU hat am Freitag ein Treffen mit einer Delegation der Nationalen Befreiungsfront Südvietnams (FNL) und der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam stattgefunden. Daran nahmen von sowjetischer Seite Leonid Breshnew, Nikolai Podgorny und Boris Ponomarjow teil ...

  • Kairo: Verteidigungsrat tagt

    Arabische Gipfelkonferenz von zehn Staaten gefordert

    Kairo (ADN/ND). Zu einer Konferenz des Gemeinsamen Arabischen Verteidigungsrates sind am Sonnabend in Kairo die Verteidigungs- und die Außenminister aller arabischen Länder mit Ausnahme Tunesiens zusammengetreten. Die Hauptprobleme der Beratung sind: die Mobilisierung aller arabischen Kräfte gegen die israelische Aggression, die Unterstützung der palästinensischen Befreiungsbewegung und die imperialistische Einrnischungspolitik der USA-Regierung ...

  • Häfen lagen still

    Machtvolle Streikkämpfe in Frankreich, Kanada 'und Italien

    Paris (ADN). Die großen französischen Seehäfen Marseille, Dünkirchen, Bordeaux, La Rochelle, Le Havre und Dieppe waren am Sonnabend durch einen Streik der Hafenarbeiter völlig stillgelegt. Zu dieser Kampfaktion hatte der französische Allgemeine Gewerkschaftsverband (CGT) aufgerufen. Nach einem viertägigen Ausstand der Arbeiter des Peugeot-Automobilkonzerns mußte die Leitung die Forderungen der Werktätigen nach Lohnerhöhungen und -verbessertem Gesundheitsschutz anerkennen ...

  • Stures Festhalten an Alleinvertretungsanmaßung

    München (ADN). Der Bonner Außenminister Scheel (FDP) hat jetzt offiziell das Festhalten der neuen westdeutschen Regierung an der Bonner Alleinvertretungsanmaßung bestätigt. Wie die „Süddeutsche Zeitung" am Sonnabend unter Berufung auf unterrichtete Kreise in Bonn mitteilt, habe Scheel „seine Anweisungen an die (west-)deutschen Missionschefs im Ausland wegen der Anerkennung der DDR durch dritte Staaten ergänzt und verdeutlicht" ...

  • RGW-Konferenz über Korrosionsschutz

    Berlin (ADN). Die IV. wissenschaftlich-koordinierende Beratung über die „Ausarbeitung wirksamer Methoden für den temporären Schutz metallischer Werkstoffe" wurde in Dresden beendet. Mit der organisatorischen. Durchführung der Konferenz wurde das Zentralinstitut für Verpackunigsiwesen beauftragt. Die fachliche Ausrichtung erfolgte von der Zentralstelle für Korrosionsschutz, deren, Direktor Nationalpreisträger Prof ...

  • Freundschaftsmonat eröffnet

    Zu Ehren des Oktober Jubiläums und zur Eröffnung des tschechoslowakischsowjetischen Freundschaftsmonats fand am Sonnabend in Prag eine Festsitzung des tschechischen ZK der Gesellschaft für Tschechoslowakisch-Sowjetische Freundschaft statt. Neben Repräsentanten der KPTsch, der Regierung der Tschechischen ...

  • Republik der Wissenschaft

    170 Forschungsinstitute und 39 Hochschulen in Usbekistan

    Moskau (ADN-Korr.). Die Usbekische SSR ist unter der Sowjetmacht zu einer Republik der Wissenschaften geworden, stellt Prof. Dr. habil. T. Kary-NijassoW am Sonnabend in einem Aufsatz über die Entwicklung dieser mittelasiatischen Sowjetrepublik in der „Krasnaja Swesda" fest. Wie der angesehene Gelehrte ...

  • Krakow gedachte der Opfer der Nazibarbarei

    Warschau (ADN-Korr.). Anläßlich des 30. Jahrestages der Verhaftung von 183 polnischen Professoren und Dozenten der KräKötver 'Hochschulen durch die Hitlerfaschisten fanden an der Jagiellonen-Universität und in der Bergakademie Krakow feierliche Gedenkveranstaltungen für die Opfer der Nazibarbar.ei statt ...

  • Widerrechtliches Auftreten Scheels in Westberlin

    Westberlin (ADN). Der westdeutsche Außenminister und Vorsitzende der FDP, Walter Scheel, hat am Sonnabend den Parteitag der Westberliner FDP zu einem widerrechtlichen Auftritt in der Stadt genutzt. Scheel betonte in einer Rede, die Bonner Regierung werde die Kontinuität der bisherigen Politik wahren, „vom Bewährten ausgehen, um es behutsam und konsequent weiterzuentwickeln" ...

  • Schmidt erhebt Anspruch auf Atomwaffen

    Hamburg (ADN). „Bundesverteidigungsminister Helmut Schmidt wird Anfang nächster Woche zum erstenmal nach der Übernahme seines Amtes nach Washington reisen", berichtet das Hamburger Springer-Blatt „Die Welt" in seiner Sonnabend-Ausgabe. „Er nimmt dort an der 6. Sitzung der .Nuklearen Planungsgruppe' der NATO am 11 ...

  • Streiks angekündigt

    Frankfurt (Main)/Bremen (ADN/ND). Die westdeutsche Eisenbahnergewerkschaft hat die Lohn- und Gehaltstarife für die rund 185 000 Arbeiter und Angestellten der westdeutschen Bundesbahn zum 31. Dezember dieses Jahres gekündigt. Infolge der unsozialen Politik der Unternehmer in zahlreichen Betrieben der Textilindustrie ist mit einer Welle von Arbeitsniederlegungen und Streiks in der nächsten Zeit zu rechnen, kündigte die westdeutsche*"Gewerkschaft Textil/Bekleidung laut*' „Frankfurter Rundschau" an ...

  • IG Holz verlangt Taten

    Katalog dringlicher Forderungen an neue Regierung in Bonn

    Dortmund (ADN/ND). Nach einwöchigen Beratungen in Dortmund hat der 8. Ordentliche Gewerkschaftstag der westdeutschen Gewerkschaft Holz und Kunststoff einen Katalog dringlicher Forderungen an die SPD/FDP-Köalition beschlossen, welche Taten im Interesse der Werktätigen der Regierungserklärung Willy Brandts folgen sollten ...

  • Hilfe für MVR

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Große Hilfe leistet die UdSSR der MVR beim Aufbau des Sozialismus. Mehr als die Hälfte aller Produktionskapazitäten der Mongolischen Volksrepublik entstanden mit technischer und ökonomischer Hilfe der Sowjetunion. Allein in diesem Jahr Übergaben sowjetische Fachleute ein Futtermittelkombinat in Darchah r-'zehh weitere befinden sich im Bau '—', zwei Viehzuchtbetriebe und mehrere landwirtschaftliche Reparaturbetriebe ...

  • Jugend gegen Bildungsnotstand

    München (ADN/ND). Vertretungen der Münchner Hoch- und Fachhoch^- schulen, der Schüler und Lehrlinge haben in einem gemeinsam herausgegebenen Flugblatt, das am Freitag zu Tausenden in München verteilt wurde, zu gemeinsamem Kampf der Arbeitenden und Lernenden in der Bundesrepublik gegen die unzureichenden Bildungschancen aufgefordert ...

  • Von Paris bis Montevideo

    Auch in zahlreichen kapitalistischen Ländern wurde der Jahrestag des Oktober mit Festveranstaltungen gefeiert. So begingen Tausende Einwohner der französischen Hauptstadt im großen Saal der Mutualite, dem traditionellen Versammlungsort der Pariser Arbeiter, das Jubiläum. In allen Landesteilen Italiens fanden zu Ehren des 52 ...

  • Polen: Neue Betriebe

    Warschau (ADN-Korr.). Zwei bedeutende Investitionsobjekte Volkspolens sind jetzt in Betrieb genommen worden. Im Kunstfaserwerk „Elana" Torun lief eine weitere Produktionsabteilung zur Herstellung von Torlen, einer Kunstseidenart, an. Dadurch wird sich die Jahresproduktion dieses für die Konsumgüterindustrie dringend benötigten Rohstoffes auf 4700 Tonnen erhöhen ...

  • Siegreich durch Freundeshilfe

    Der Ministerpräsident der DRV, Pham Van Dong, erklärte auf einem festlichen Empfang in der sowjetischen Botschaft in Hanoi: „Unser Volk wird sich immer darüber im klaren sein, daß die Siege, die es für die Sache der Revolution erringen konnte, nur durch die Hilfe und Unterstützung der Sowjetunion und der anderen 'brüderlichen sozialistischen Länder möglich geworden sind ...

  • CSSR-Kohlekumpel lösten ihre Verpflichtung ein

    Prag (ADN-Korr.). Mit einer überplanmäßigen Kohleförderung von 50 000 Tonnen lösten bis zum Jahrestag der Oktoberrevolution die Kohlekumpel der Grube „1. Mai" im Revier Karvina- Ostrava ihre Verpflichtung ein, die sie Anfang September abgegeben hatten. Die Bergarbeiter dieser Grube hatten damals alle Werktätigen aufgerufen, im sozialistischen Wettbewerb um höchste Leistungen zu wetteifern und mit Taten ihr Vertrauen zur Parteiund Staatsführung zu bekunden ...

  • FKP: Sicherheitskonferenz im Interesse Frankreichs

    Paris (ADN). „Die französischen Kommunisten werden unbeirrt den Kampf für die Interessen Frankreichs, Europas und der ganzen Welt führen", erklärte Raymond Guyot, Mitglied des Politbüros des ZK der FKP, in einem TASS-Gespräch in Paris. Zu Fragen der europäischen Sicherheit sagte er: „Wir rufen alle Franzosen ...

  • Terrorurteil in Chikago

    Chikago (ADN/ND), Der Führer der USA-Bürgerrechtsorganisation „Black Panther Party", Bobby Seale, ist in Chikago wegen . „Mißachtung des Gerichts" zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte gegen seine Pflichtverteidigung und das Verbot protestiert, Fragen an die Zeugen der „Anklage" zu richten; den Prozeß nannte er eine „komplette und öffentliche faschistische Aktion" ...

  • Neonazis verbieten!

    Düsseldorf (ADN/ND). Der westdeutsche Gewerkschaftsbünd (DGB) und die Aktion Demokratischer Fortschritt (ADF) haben die Bundesregierung erneut aufgefordert, die neonazistische NP, zu verbieten. ' Einen' gleichen Appell richtete der Landesvorstand der VVN Nordrhein-Westfalen an die neue Regierung und die Abgeordneten des Bundestages ...

  • Finnische Frauen: DDR anerkennen!

    Helsinki (ADN-Korr.). Die Aufnahme voller diplomatischer Beziehungen zur ■DDR hat der Verbandsrat des Demokratischen Frauenverbandes Finnlands in einem Schreiben an die finnische Regierung gefordert. In dem Brief wird betont: Dieser Schritt,sei vom Standpunkt der „Lösung der europäischen Probleme" aus von aktueller Bedeutung ...

  • Protest Kambodschas

    Phnom-Penh (ADN-Korr.). In zwei Noten, die der USA-Botschaft tn Phnom- Penh übermittelt wurden, erhebt die kambodschanische Regierung scharfen Protest gegen weitere schwerwiegende Grenzprovokationen durch USA- und Saigoner Truppen.

  • Was sonst noch passierte

    Den Weltrekord im „ Dauersingen " brach am Freitag in London der «jährige Kabarettsänger Bob Anthony. Mit dem Lied .All the way" beendete er seine „Darbietung", die nicht weniger als zwölf Stunden und vier Minuten dauerte.

  • Jubiläumsfeiern in aller Welt

    Fortschrittliche Menschheit beging 52. Jahrestag des Oktober

    Berlin (ADN/ND). Festlich begingen die fortschrittlichen Menschen aller Kontinente den 52. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution.

Seite 8
  • Mit 14 Toren Vorsprung Viertelfinale erreicht

    Dynamo-Handballer besiegten im Europapokal BSI Bergen nach 24 :20 auch im Rückspiel klar mit 25 ; 15 / Nächste Runde nach den Weltmeisterschaften im März

    Von unserem Berichterstatter Joachim P f i t z n e r Nach sieben Minuten 5 :1-Führung und mit voller Konzentration spielend, so begann Hallenhandballmeister SC Dynamo Berlin am Samstagabend in der eigenen Halle das Rückspiel im Achtelfinale des Europapokals. Gregner BSI Bergen, mit einem 20:24- Rückstand vom ersten Spiel aus Norwegen angereist, sah auch in den folgenden Spielminuten nicht die Spur einer Chance, die Berliner aus dem Pokalrennen werfen zu können ...

  • 35 Hundertstel besser

    UdSSR-Sieg in Künstlerischer Gymnastik

    Im ersten Studenten-Vergleichskampf in der Künstlerischen Gymnastik zwischen den Auswahlmannschaften der UdSSR und der DDR gab es in Rostock im Rahmen der III. Zentralen Leistungsschau einen knappen 143,60:143,25- Punkte-Erfolg der Gäste. Einzelsiegerin wurde die 23jährige Vizeweltmeisterin Ljubow Sereda (UdSSR) mit 29,55 Punkten vor Rosemarie Halbritter (DDR), die auf 29,50 Punkte kam ...

  • Starkes zweites Drittel

    Zweiter Sieg für DDR-Eishockeyspieler in Norwegen: 5 :0

    Auch im zweiten Eishockey- Länderspiel gegen Norwegen kam die DDR-Mannschaft in Bergen zu einem weiteren Erfolg. Sie siegte nach ihrem 7 :4-Vortagserfolg in Stavanger diesmal mit 5:0 (0:0, 4 :0, 1 : 0). Die Nationalmannschaft der DDR brauchte eine lange Anlaufzeit. Der Gastgeber versuchte von Beginn an die DDR-Spieler durch Härte aus dem Konzept zu bringen, was ihm in den ersten 20 Minuten auch gelang ...

  • Kur* berichtet

    Bei den Olympischen Sommerspielen 1972 wird als sechste Bootsklasse der Segler die Tempest- Klasse an den Start gehen. -Diese Entscheidung fällte die internationale Föderation (IYRU) in London. Es handelt sich um ein Zwei- Mann-Kielboot. Die Six Days 1970 finden vom 5. bis 10. Oktober auf einer Geländestrecke in der Nähe von Madrid statt ...

  • 5 Sonnabend, 8. November 1969, 13. Spieltag Stahl Riesa-FC Rot-Weiß Erfurt Wismut Aue-FC Karl-Marx-Stadt FC Hansa Rostock-Sachs. Zwickau HFC Chemie-Chemie Leipzig BFC Dynamo-Stahl Eisenhürtenstadi | DIE AUFSTELLUNGEN

    RIESA: Berge; Kurbjuweit, Prell, Ehl, Mirring (26. Schlutt), Kaube, Kern, Meinert, Lehmann, Schäfer, Freyer. AUE: Thiele; Weikert, Killermann, Pohl, Espig, Spitzner, Bartsch, Schaller, Hollstein (81. Schüßler), Zink, Weiß (81. Eberlein). ■' ROSTOCK: Heinsch; Sackritz, Rump, Brummer, Hergesell, Pankau, Seehaus, Streich, Stein, Schühler, Hahn (78 ...

  • Junioren-Oberliga

    Stahl Riesa-FC Rot-Weiß Erfurt 1 :2, Wismut Aue—FC Karl-Marx- Stadt 1:1, FC Hansa Rostock fegen Sachsenring Zwickau 2:1, 1. FC Magdeburg—Dynamo Dresden 5 :0, FC Carl Zeiss Jena—Vorwärts Berlin S : 1, HFC Chemie—Chemie Leipzig 2:2. — BFC Dynamo—Stahl Eisenhüttenstadt erst am 15. November. 1.1. PC Magdeburg ' 13 38:10 23:3 2 ...

  • UdSSR und Jugoslawien Mannschaffssieger

    Gewinner der Mannschaftswettbewerbe bei den internationalen jugoslawischen Tischtennismeisterschaften in Sarajevo wurden die UdSSR bei den Frauen und Jugoslawien bei den Männern. Die sowjetischen Frauen besiegten im Finale Rumänien mit 3 :2, und mit dem gleichen Ergebnis gewann Jugoslawien das Männerendspiel gegen Schweden ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Am Rande eines Nordmeertiefs wird frische Meeresluft aus Nordwesten nach Mitteleuropa geführt. Nach vorübergehender- Milderung werden in den Kammlagen der Mittelgebirge wieder Temperaturen etwas unter Null erwartet. Im Wechsel zwischen starker Bewölkung und Auflockerungen treten einzelne Schauer auf ...

  • Dieses Zeichen dient der technischen Qualitätskontrolle in unseren Drukkereien.

    NEUES DEUTSCHLAND * Redaktion: 108 Berlin, MauerstraOe 39/40, Tel. 22 03 41 - Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 — Abonnemcntsprels monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin. Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 6691-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr ...

  • Klaus Pedd gewann vor Günter Mosch

    Zu einem überlegenen Sieg kam Klaus Pedd (Motor Hainichen) am Sonnabend bei einem DDR-offenen Querfeldeinrennen der Radsportler über 20 km in Annaberg. Nur der Dresdner Günter Mosch leistete ihm lange Zeit harten Widerstand, konnte aber in der Endphase nicht mehr mithalten. Ergebnisse: 1. Pedd (Motor Halnichen) 1:02:35 h, 2 ...

  • TSC Berlin steht als Slaffelsieger fesf

    Nach dem vorletzten Kampftag der Box-Oberliga steht der TSC Berlin bereits als Staffelsieger fest. Die Berliner erreichten beim SC Traktor Schwerin einen 14 : 10-Erfolg. In der anderen Staffel ist dagegen noch alles offen, da der ASK Vorwärts Frankfurt (Oder) beim SC Chemie v Halle über eine 10 : 14-Niederlage quittieren mußte ...

  • SCHACH «

    Frauenturnier in Halle (6. Runde): Schikowa (Bulgarien)—Kroggel (DDR) 1 :0, Hojdarova (CSSR) gegen Frommelt (DDR) 1 :0, Pötzsch gegen Sonnenberg (beide DDR) 1 :0, Litmanowicz (Polen)-Hofmann (DDR) 1:0, Worch—Scholz (beide DDR) 1 :0, Nünchert-Michel (beide DDR) remis. Spitzenstand: Schikowa 6 Punkte, Worch, Hofmann je 4, Nünchert, Hojdarova je 3,5, Litmanowicz 2,5/2 Hängepartien ...

  • TABELLENSTAND

    In Klammern die Plazierung am vorigen Spieltag Sp. g. u. v. Tore Pkt.

    1. FC Vorwärts (1.) 13 7 5 2. Zeiss Jena (3.) 13 7 3 3. Chem. Leipzig (2.) 13 6 5 4. Zwidcau (4.) 13 4 7 5. Stahl Riesa (6.) 13 6 3 6. Dyn. Dresden (5.) 13 6 2 7. FC Rot-Weiß (7.) 13 4 5 8.1. FC Magdeb. (8.) 13 5 2 9. BFC Dynamo (9.) 12 4 3 10. HFC Chemie (10.) 13 4 3 11. Wismut Aue (12.) 13 4 3 12. FC K ...

  • Gemeinsames Symposium von Sportjournalisten

    Ein dreitägiges Symposium polnischer Sportjournalisten, an dem auch eine Gruppe von Vertretern der DDR-Sportpresse teilnimmt, findet in Katowice statt. Am ersten Beratungstag legten Delegationen von Journalisten Volkspolens und der DDR gemeinsam am Denkmal der schlesischen Aufständischen Blumengebinde nieder ...

  • BASKETBALL

    Europapokal der Landesmeister (1. Runde): VfL Osnabrück gegen Honved Budapest 74 :88. Zentro-Amerikanlsches Turnier in Havanna (Endstand): 1. Panama, 2. Kuba, 3. Puerto Rico, 4. Venezuela, 5. Dominikanische Republik. Freundschaftsspiel: DAW Berlin gegen Dynamo Tbilissi 66 :90.

  • 9 000

    12 000 4 500 11 000 14 000 21000

    ERFURT: Weigang; Wehner, Weiß, Krebs (68.'Filier), Nathow, Wolff, Egel, Albrecht, Seifert (60. Schuster), Stieler, Meyer.

  • Am Sonnabend, dem 15. November, 14 Uhr, spielen: BFC-Eisenhiittenst.

    Beginn der zweiten Halbserie am 14. März 1970 Nächste Pokalrunden: 29. November (Achtelfinale), 7. März (Viertelfinale)

  • Schiedsrichter Zülow (Rostock) Bader (Bremen/Rhön) Halas (Berlin) Müller (Kriebitzsdi) Kunze (Karl-Manc-St.) Heinemann = (Erfurt) 1 Erst am 15. November TORE

    1 : 0 Lehmann (1.) 1 :1 Esel (14.) 2 :1 Lehmann (44.) 3 :1 Kern (JB.) 4 :1 Lehmann (67.) 4 : 2 Stieler (80.)

  • 5. Chemie

    6. Aue . 7. Halle 8. FCK 9. Erfurt 10. Zwickau 11. Dynamo 12. Union 13. Riesa 14. Lok

  • 1 : 0 Pankau (41. — = Foulelfmeter) ■ 2 : 0 Streich ((4.) i 0 :1 Rau (40.) 1 :1 Watter (78.)

    1 : 0 Preuße (15.) 2 : 0 Irmscher (59.) 3 : 0 Stein (80.) 3 :1 Fräßdorf (85.)

  • 6 12:16 15:21 6:17

    19:7 17:9 17:9 15:11 15:11 14:12 13:13 12:14 11:13 11:15 11:15 9:17 8:16 8:18

  • KOMMENTAR ZUR LAGE FUSSBALL-OBERLIGA Jena besiegte den.,Herbstmeister" Bis auf ein Spiel 1. Serie beendet / Trefferzahl ging zurück / Riesa, die große Überraschung / Mit Plus: Zwickau, Dresden / Zwei lang ersehnte Punkte für Jena

    Von Joachim P f i t z n e r

Seite
Fortsetzung Auf Seite Zur neuen Regierung in Bonn Hohe Verantwortung der Chemie für die Volkswirtschaft Wissenschaftsorganisation - Schlüsselproblem unserer Chemie Rostock geistiges Zentrum für Fortführung der Hochschulreform 50 Jahre KP Dänemarks DDR-Glückwünsche für Kambodscha UdSSR-Botschafter gab Empfang in Bonn Telegrammwechsel Winzer-Pak Sen Tscher
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen