27. Jun.

Ausgabe vom 20.10.1969

Seite 1
  • Gewerkschaften der DDR planen, arbeiten und regieren mit

    Herbert Warnke sprach auf VII. WGB-Kongreß / Probleme der wissenschaftlich-technischen Revolution beraten / Bericht über Gewerkschaften in den Entwicklungsländern

    Budapest (ND/ADN), Am dritten Beratungstag, dem Sonntag, nahm der VII. Weltgewerkschaftskongreß einen Bericht über die Probleme entgegen, vor denen die Gewerkschaftsorgänisationen in den Entwicklungsländern stehen, und einen weiteren über die Gewerkschaftsorganisation und den wissenschaftlichtechnischen Fortschritt ...

  • Bald Raumschiffe im »Linienverkehr'1

    Unerschöpfliche Möglichkeiten bemannter künstlicher Satelliten Raumfahrer waren ausgezeichnet vor kosmischer Strahlung geschützt

    Berlin (ND/ADN). Die erfolgreiche •Beendigung des jüngsten sowjetischen Kosmosexperiments, bei dem sieben Kosmonauten mit drei Sojus-Raumschiffen gleichzeitig im Weltall weilten, wird am Wochenende von der internationalen Fachwelt in umfangreichen Beiträgen in Presse und Rundfunk gewürdigt. In der sowjetischen Presse äußern sich Wissenschaftler und Fachleute der verschiedensten Disziplinen ...

  • Dem Boden gilt das ganze Augenmerk

    Bauern in Börde und Altmark :i Wir führen den Wettbewerb weiter

    Magdeburg. Die Weiterführung des Wettbewerbs zu Ehren des 100. Geburtstages von Lenin und des 25. Jahrestages der Befreiung ist in diesen Tagen Gegenstand vieler Beratungen und Versammlungen von Kollektiven und Brigaden in LPG und VEG des Bezirkes Magdeburg. Wie die Genossenschaftsbauern -von Marzahna, sind auch hier die Mitglieder der LPG von dem festen Willen erfüllt, der Republik und sich selbst zum Nutzen höhere Erträge zu erzielen und rationeller zu wirtschaften ...

  • Wie wir im Wettbewerb Lenin ehren

    Zu Ehren von Lenins 100. Geburtstag und des 25. Jahres der Befreiung vom Faschismus führen wfr den Wettbewerb weiter. Eigentlich ist weiterführen nicht der treffende Ausdruck.' Ahnlich wie bei den Berliner Bauleuten weist auch unser Wettbewerb eine Reihe qualitativ neuer Merkmale auf. Zum Beispiel erreichen wir von der Brikettfabrik 69/1 eine so hohe Auslastung der Hauptaggregate, wie sie im gesamten Industriezweig noch selten ist ...

  • Im VEB Zellstoff- und Papierfabrik „Rosenthal": Planziffern für 1970 nach gründlicher Debatte korrigiert Wichtige Automatisierungsvorhaben in Blankenstein werden durch Gemeinschaftsarbeit drei Jahre früher wirksam

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Heinz Singer Blankenstein. Das Tempo bei der komplexen Automatisierung und Rationalisierung, bei der Einführung neuer Technologien und Verfahren zu erhöhen, haben die Werktätigen des als „Betrieb der sozialistischen Arbeit" ausgezeichneten VEB Zellstoff- und Papierfabrik „Rosenthal" in Blankenstein (Bezirk Gera) auf ihrer jüngsten Vertrauensleutevollversammlung beschlossen ...

  • Garantie für Erfolge uns allen zum Nutzen

    von Wolfgang Kraya, Vorsitzender der LPG .Lenin" in Frankleben, Kreis Merseburg Die Wettbewerbsinitiative der Marzahnaer Bauern ist bei uns auf früchtbaren Boden gefallen. Der Wettbewerb hat sich bei uns als Erfolgsgarantie bewährt. Und zwar vor allem deshalb, weil er die Mitglieder immer wieder anregt und anspornt, die Erträge zu steigern und rationeller zu wirtschaften ...

  • Produktion von Tischrechnern in Sömmerda Jugendobjekt

    Arbeiterjugend und Studenten mit großem Elan im Lenin-Aufgebot

    Berlin (ADN). Die Aufgaben im Lenin-Aufgebot werden in der kommenden Woche weitere FDJ-Aktivs in den Kreisen der DDR beraten. Diese Tagungen dienen zugleich der gewissenhaften Vorbereitung der November-Zusammenkünfte aller Mitglieder des sozialistischen Jugendverbandes, in denen die Mädchen und Jungen unter dem Motto „Meine Tat zum 100 ...

  • Stockholmer gegen USA-Aggression

    Stockholm (ND-Korr.). Mit einer großen Demonstration in Stockholm für die Beendigung der USA-Aggression in Vietnam, an der über 3000 Schweden teilnahmen, wurde am Sonntag eine Vietnamwoche erfolgreich beendet. Im ganzen Land fanden in inagesamt 60 Städten und größeren Gemeinden die verschiedenartigsten Veranstaltungen zur Unterstützung dies gerechten Kampfes des vietnamesischen Volkes statt ...

  • Mikis Theodorakis in Haftlager verschleppt

    Athen (ADN/ND). Der griechische Patriot und Komponist Mikis Theodorakls ist am Sonntat von seinem Verbannunigsort, dem Bergdorf Satuna, in ein Haftiager verschleppt worden, berichtet Reuter. Nach Angaben eines seiner Familienmitglieder haben ihn die Behörden der Junta am Sonntagmorgen in das Lager Oropos, 60 Kilometer nördlich von Athen, gebracht Mikis Theodorakis war 4m August 1967 zum erstenmal verhaftet worden ...

  • SPORT - SPORT - SPORT - SPORT - SPORT - SPORT

    • Dynamo Moskau gewann den Eishockey-Glasmacherpokal in Weißwasser / Im letzten Spiel gelang gegen Dynamo Weißwasser ein 4 : 3-Erfolg • Japanischer Doppelerfolg bei Turn wettkämpfen in Ljubljana / Matthias Brehme Sieger an den Ringen • In der Hallenhandballoberliga nun der SC DHfK Leipzig neuer Spitzenreiter ...

  • Westdeutsche Nachrichtenagentur

    Die westdeutsche Nachrichtenagentur DPA hebt besonders hervor, daß es möglich war „trotz Regens und starken Windes am Startort Baikonur ein sich, um 72 Stunden hinziehendes ,Sukzessiv- Count-Down' für drei an drei Tagen hintereinander startende Raketen auf die Sekunde genau einzuhalten". Dieses „Mehrtaktverfahren" bei Start und Landung müsse beherrscht werden, wenn man pünktlich wie bei der Eisenbahn den Raumschiffahrplan einhalten wolle ...

  • Echo der internationalen Presse „Trybuna Ludu"

    Unter großen Schlagzeilen melden die polnischen Tageszeitungen den erfolgreichen Abschluß des Gruppenflugs dreier sowjetischer Raumschiffe. „T?r y - buna Ludu" schreibt: „Der Gruppenflüg der Sbjus-Raumschiffe stellte eine konsequente Weiterentwicklung des Programms bemannter Flüge dar, das durch die sowjetischen Wissenschaftler seit acht Jahren verwirklicht wird ...

  • «New York Times"

    „Die Russen zeigten, daß sie drei Raumschiffe hintereinander starten können, was den Vereinigten Staaten noch nicht gelang", stellte die „New York Times" fest. „Die Russen zeigten als erste die Möglichkeit des Metallschweißens im Kosmos", schreibt das Blatt abschließend.

  • .Sunday Telegraph"

    Der wissenschaftliche Beobachter des britischen „Sunday Telegraph" konstatiert, daß das „komplizierte Programm des Gruppenfluges wichtige wissenschaftliche -und. technische Experimente" enthielt.

  • IN DIESER AUSGABE: Von neuen Wettbewerbsinitiativen in allen Bereichen der Industrie

    Seite 3

Seite 2
  • Gewerkschaffen planen, arbeiten und regieren mit

    (Fortsetzung von Seite 1)

    keit der Arbeit, insbesondere in den einzelnen Regionen des WGB, unterbreitet. Zuvor hatte der Sekretär des WGB Ibrahim Zakaria die Situation in den Entwicklungsländern gründlich analysiert. Die ehemaligen Kolonialmächte, die Neokolonialisten, die' Imperialisten und Monopole widersetzten sich mit allen Mitteln jeder durchgreifenden Veränderung in diesen Ländern ...

  • DDR-Delegation aus Südjemen abgereist

    Die Regierungsdelegation der Deutschen Demokratischen Republik unter Leitung des Ministers für Außenwirtschaft, Horst Solle, die fleh zu Verhandlungen in der Volksrepublik Südjemen aufhielt, hat am Sonntag die Volksrepublik wieder verlassen. Zur Verabschiedung hatten steh auf dem Flughafen die südjemenltljche Verhandlungsdelegation, die Botschafter der befreundeten Staaten, weitere Persönlichkelten der VRSJ und DDR-Botschafter Karl Wildau eingefunden ...

  • Keinen soll der Winter überraschen

    Am Sonntag begann die Woche der Winterbereitschaft und des Brandschutzes Dr. Titel zum Auftakt im Kombinat Schwarze Pumpe

    Schwarze Pumpe (ND ADN). Den Auftakt zur Woche der Winterbereitschaft und des Brandschutzes gab am Sonntag eine Beratung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates und Leiters des Operativstabes Winterdienst beim Ministerrat, Dr. Werner Titel, mit Wirtschaftsfunktionären und Werktätigen des Kombinates Schwarze Pumpe ...

  • Kompaß für junge Sozialisten

    Seit das Lenin-Aufgebot bekannt wurde, mehren sich von Tag zu Tag Meldungen, daß sich FDJ-Kollektive zuip gründlichen Studium des Marxismus-Leninismus entschlossen haben. Sie greifen zu Lenins Schriften und zu den Dokumenten der Internationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien, die ein ausgezeichneter Kompaß für junge Revolutionäre unseres sozialistischen Zeitalters sind ...

  • Neues Parteilehrjahr im Zeichen des Leninismus

    Berlin (ND). Heute beginnen für Hunderttausende Genossen und parteilose Bürger in allen Teilen der DDR die Seminare des Parteilehr Jahres 1969'70. Im Bezirk Rostock z. B. nehmen neben 70 000 Mitgliedern und Kandidaten unserer Partei fast 16 000 parteilose Bürger, das sind 20 Prozent mehr als 1968, am neuen Lehrjahr teil ...

  • Die Bauerninitiative

    Der sozialistische Wettbewerb in der Landwirtschaft hat dank der Initiative der Bauern aus der LPG „Lenin" in Marzahno (ND vom 15. Oktober) neue, kräftige Impulse erhalten. Das bestätigt das erste Echo aus Genossenschaften und Volksgütern aller Bezirke. Ihre Antwort ist eindeutig: Auch wir führen den Wettbewerb zu Ehren des 100 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklunf: Das über Nordostpolen liegende Hochdruckgebiet verlagert sich nur wenig und bleibt für unseren Raum weiter wetterbestimmend. NordatlantLsche Tiefausläufer können mit ihren. Niederschlagsfeldern zunächst noch nicht auf die DDR übergreifen. Die zu Nebelbildung neigende und niederschlagsfreie Witterungsperiode hält weiter an ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19.30—22.15 Uhr im Apollosaal: „Cosi fan tutte" (in deutscher Sprache)*"*); Komische Oper (22 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (20 23 98), 20 Uhr: Konzert (BSO); Deutsches Theater (42 81 34), 14 Uhr: „Unterwegs" (geschlossene Vorstellung); Kammerspiele (42 85 50); 19 ...

  • Dem Boden gilt das ganze Augenmerk

    (Fortsetzung von Seite 1)

    fläche aus — sollen die Erträge, ebenfalls im Vergleich, zu 1968, um vier Dezitonnen Heuwert je Hektar erhöht werden. Umbruch und Neuaussaat, Meliorationsdüngung und die richtige Wasserregulierung — jetzt zahlen sich die umfangreichen Investitionen für ein großes Meliorationssystem im Fiener Bruch aus — sollen zur Ertragssteigerung auf dem Grünland beitragen ...

  • 1500 Mediziner beraten in Leipzig

    Berlin (ADN). Über 1500 Arzte, Zahnärzte, Apotheker und andere Hochschulkader beginnen am Montag in Leipzig auf dem 13. Jahreskongreß der Deutschen Akademie für ärztliche Fortbildung ihre Beratungen. Schwerpunktthemen dieses vor allem für Praktiker wichtigen fünftägigen Erfahrungsaustausches sind unter anderem- die ambulante Betreuung der Patienten und die neuesten Erkenntnisse auf diesem Gebiet ...

  • Heimatfreunde schufen Werte für 10 Millionen Mark

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des zwanzigjährigen heimatkundlichen Wirkens des Deutschen Kulturbundes fand am Sonntag in Berlin-Lichtenberg eine Festveranstaltung der Zentralen Kommission Natur und Heimat der DDR statt. Verdiente Natur- und Heimatfreunde wurden für ihren Beitrag zur Verschönerung und Erhaltung der sozialistischen Heimat ausgezeichnet ...

  • Reger Ausflugsbetrieb in Thüringer Bergen

    Suhl (ADN). Strahlender Sonnenschein, wolkenloser Himmel und nahezu sommerliche Temperaturen lockten am Sonntag wieder Zehntausende Bürger in die sich im herbstlichen Bunt präsentierende Natur im Thüringer Wald und in der Rhön. Zu den beliebtesten Ausflugszielen gehörten die Bezirksstadt Suhl mit inrem im Aufbau befindlichen neuen Stadtzentrum, die Urlauberorte Oberhof und Masserberg sowie die bekannten Ausflugsziele Großer Inselsberg, das Stutenhaus und das Schwarzatal ...

  • 36000 sahen am Wochenende „Kämpfer und Sieger"

    Berlin (ADN). Die repräsentative Ausstellung „Kämpfer und Sieger" in Berlin wurde am Wochenende von mehr als 36 000 Besuchern besichtigt. Sonntag nachmittag verbanden vor allem viele Berliner Familien ihren Spaziergang mit einem Besuch im Zentralen Klub der Jugend und Sportler in der Karl-Marx- Allee ...

  • Gemeinsame Konferenz befreundeter Universitäten

    Berlin (ADN). „20 Jahre sozialistische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR auf dem Gebiete der Wissenschaft" ist das Thema einer gemeinsamen Konferenz der Berliner Humboldt-Universität und der Moskauer Lomonossow-Universität, die in Vorbereitung des 100. Geburtstages von W. I. Lenin vom 21 ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.30 Musik liegt in der Luft; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Die Schlagerrevue; 21.05 Schöne Stimmen. Beritner Rundfunk: 9.00 Das Reisebild; 10.40 Das Schlager-Abc; 13.00 Unterhaltungsmusik; 15.00 Volksmusik; 15.35 Jugendstudio DT 64; 20.00 Sinfoniekonzert. Berliner Welle: 9 ...

  • Planiiffern für 1970 nach gründlicher Debatte korrigiert

    (Fortsetzung von Seite 1)

    gen in vier Schichten arbeiten. Die Bauarbeiter vom Berliner Leninplatz haben uns jedoch eindringlich' auf Lenins Worte über die Arbeitsproduktivität als das Ausschlaggebende für den Sieg unserer Gesellschaftsordnung hingewiesen. Deshalb haben auch wir unseren Wettbewerb neu durchdacht." Die. Vertrauensleutevollversammlung erschloß gleichzeitig neue Möglichkeiten für eine effektivere Materialökononomle ...

  • Polnisches Verkehrsflugzeug von Banditen nach Westberlin entführt

    Berlin (ADN). Die Besatzung eines Verkehrsflugzeuges der polnischen Fluggesellschaft LOT, das planmäßig den Kurs 247 Warschau-Schönefeld-Brüssel beflog, wurde am Sonntag kurz vor der Landung in Berlin-Schönefeld von an Bord befindlichen Banditen gezwungen, den Kurs zu ändern und 13.49 Uhr auf dem Flugplatz Tegel (Westberlin) zu landen ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Georg Hänfen, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katjo Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmerma

Seite 3
  • Hauptgegenstand des Wettbewerbs: Vorlauf

    Wo also beginnen? Alle Produktionsabteilungen arbeiten im durchgängigen Vierschichtbetrieb. Von dieser Seite her ist es sicher schwierig, noch Kapazitätsreserven zu finden. Aber es ging ja gar nicht so sehr darum, daß vielleicht dieser oder jener Bereich noch einige Tonnen mehr produziert. Hier stand vielmehr eine Grundfrage der Erhöhung des Entwicklungstempos zur Debatte ...

  • Was wir vor» den Berliner Bauleuten lernen

    Unser Kollektiv ist z. B. damit beauftragt, unsere eigenen Erzeugnisse, vor allem die Neuentwicklungen, selbst im täglichen Produktionsprozeß zu testen. Wenn wir unseren Konstrukteuren frühzeitig Erkenntnisse übermitteln können, die wir bei diesen Tests unter harten Bedingungen — im mehrschichtigen Betrieb — gewinnen konnten, so helfen wir mit, das i technische Niveau unserer Erzeugnisse zu erhöhen ...

  • Warum Sozialisten nie auf Lorbeeren ausruhen können

    Nur wenige hundert Meter vom Tagungsort der Vertrauensleute beginnt eine andere Welt, eine Welt, die den sozialistischen Staat und seine 20jährige Bilanz ignorieren möchte, ihn ohnmächtig haßt. Die Blankensteiner Werktätigen wissen, daß auch in diesem, heute noch imperialistischen Westdeutschland einst ...

  • Mit dem Erreichten geben wir uns nicht zufrieden

    gern als der „Haupttechnolage" der metallverarbeitenden Industrie, und wir wollen ein guter Baupttechnologe sein, die Rationalisierung in vielen anderen Zweigen beschleunigen helfen. Das entspricht unserer Klassenpflicht, unserer Verantwortung, die wir als sozialistische Eigentümer erfüllen wollen. Lenin, dem zu Ehren wir den neuen Wettbewerb führen, hatte die ausschlaggebende Bedeutung, die der Steigerung der Arbeitsproduktivität zukommt, klar umrissen ...

  • Es wird viel gemeckert, aber nur wenig besser gemacht

    Der Befehl seiner monopolistischen Auftraggeber hat dem' Reporter die Feder geführt, als er diese „Analyse" für die „Bild-Zeitung" schrieb. Er verunglimpft die Arbeiter in Westdeutschland, die es nicht für nötig halten, den Konzernbossen die Taschen noch voller zu füllen. Nur ein sehr geschwächtes Denkvermögen kann an den Ursachen dieses ...

  • Buna-Jugend nutzt sowjetische Erfahrungen

    Schkopau. Um den Titel „Brigade der DSF" wetteifern im Lenin-Aufgebot zahlreiche Jugendkollektive des Chemiekombinates Buna. Ihr Kampfprogramm ist darauf orientiert, die Arbeitsproduktivität zu steigern und die Selbstkosten zu senken. „Für uns kommt es vor allem darauf an, mehr, besseren und billigeren Karbid zu erzeugen, weil dieser Rohstoff Grundlage fast aller Fertigprodukte unseres Kombinates ist", erklärte Jürgen Baumgarten, Brigadier des Jugendofens 10 ...

  • Planvorsprung für die zweite Trasse

    Bitterfeld. Die ersten sechs Kilometer Rohre für die zweite Trasse der Erdölleitung „Freundschaft" haben jetzt nach vorzeitigem Produktionsbeginn die Rohrwerke Bitterfeld verlassen. Ein Kollektiv von Arbeitern und Ingenieuren' hatte nach gewissenhafter Vorbereitung mit Hilfe der Netzwerktechnik eine komplette Rohrstraße bei laufender Produktion für die neue Fertigung umgebaut ...

  • Wie wird bei Ihnen der sozialistische Wettbewerb zu Ehren des 100. Geburtstages von Lenin geführt? Liegt für 1970 wirklich alles auf dem Tisch? Alle sind informiert — alle können kontrollieren

    Auf der Vertrauensleutevollversammi lung vor wenigen Tagen: Vorn leuchtete eine metallene Plakette mit der Inschrift „Betrieb der sozialistischen Arbeit". Die 1100 Werktätigen des VEB Zellstoff- und Papierfabrik „Rosenthal" in Blankenstein gehören zu den ersten 15 Kollektiven, die am 20. Jahrestag der DDR diesen hohen Ehrentitel empfangen konnten ...

  • Mit rationellen Technologien zu hohem Tempo

    Cottbus. Mit hochgesteckten neuen Planzielen werden die Werktätigen des Wohnungsbaukombinates Cottbus ihren Wettbewerb weiterführen. Ihre Konzeption sieht u. a. vor, die 125-Tage- Technologie bei Kombinationsbauten, die vor dem Republikgeburtstag zum erstenmal in Cottbus angewendet wurde, jetzt im gesamten Baubereich des WBK durchzusetzen und auf 115 Tage zu verkürzen ...

  • 70er Kennziffern schon heutiger Haßstab

    Gera. „Mehr pflegeleichte und modidische Bekleidung für die Bürger unserer Republik" — unter diesem Leitgedanken beschlossen die Vertrauensleute im Kombinat VEB Modedruck Gera das Programm zur Weiterführung des sozialistischen Wettbewerbs. Hannelore Dahlbock, Meister in der Brigade „Neues Leben", erklärte, daß ihre Brigade, die erneut den Kampf um den Titel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit" aufnimmt, bereits im IV ...

  • Numerik iwingt zu neuem Lernen

    Auerbach (Voftl.). Im Werkzeugmaschinenkombinat „Fritz Heckert", Werk Auerbach im Vogtland, besucht der überwiegende Teil der 700 Beschäftigten zur Zeit betriebliche Lehrgänge, um sich mit den Problemen der Produktion von numerisch gesteuerten Maschinen vertraut zu machen. Die Qualifizierung ist ein Hauptpunkt im Wettbewertwprograrnm zu Ehren des 100 ...

  • Gemeinsames Handeln mit den Kooperationspartnern

    Ähnlich wie dte Berliner Bauleute wollen wir auch unsere Kooperationspartner in den Wettbewerb einbeziehen. Bei uns sind auf der Verttmuenaleutevollveri*mimlung auch -Anträte gestellt worden, den übenbetrdebllchen Wettbewerb mit dein VEB Stark*trom*nl»genbau Karl-Marx-St«dt und der Harlaß- Gießerei auf neue Art zu entwickeln ...

  • Ein ganzer Arbeitstag wird gewonnen

    In unserem Betriefbsteil des Fritz-Hekkert-Kombinates haben wir uns vorgenommen, die gleiche Anzahl von Maschinen, die bisher in vier Tagen gefertigt wurde, künftig in drei Tagen herzustellen. Dieser Tempogewinn ist für die Volkswirtschaft von großer Bedeutung, weil jede unserer Maschinen hohe Produktivität mit sich bringt ...

Seite 4
  • Kindertheater aus nah und fern

    Eindrücke vom Festival im Berliner Theater der Freundschaft

    rung mit ansprechenden Bühnenbildern Jochen Hasselwanders. Diesen einheitlichen Eindruck hinterließ die Inszenierung des erst vor wenigen Wochen gegründeten Theaters für Kinder in Magdeburg mit Anna-Elisabeth , Wdedes Märchenkomödie „Das Untier von Samarkand" leider nicht. Die Geschichte des unglücklicherweise ...

  • Größe und Tragik des Menschen

    Dostojewskis „Brüder Karamasow" im 70-mm-Farbfilm

    Nach Tolstois „Krieg und Frieden" und „Anna Karenina" kommt erneut eine sowjetische Literaturverfilmung zu uns: „Die Brüder Karamasow" nach Dostojewskis Roman. Der Regisseur Iwan Pyrjew hatte sich mit „Der Idiot" und „Weiße Nächte" schon früher zweier Werke des bedeutenden russischen Schriftstellers angenommen ...

  • Iliill

    Zum erstenmal fand während der Berliner Festtage, organisiert vom Zentrum DDR der ASSITEJ (der Internationalen Vereinigung der Kinder-' und Jugendtheater), ein Nationales Festival der Kinder- und Jugendtheater der DDR statt. Gastgeber war das Theater der Freundschaft Berlin, dem man völlig zu Recht die Rolle eines Leittheaters auf diesem speziellen Gebiet zumessen muß ...

  • Aus dem Kulturleben

    AMATEURFILM-WETTBEWERB. Der 12. Amateurfilm-Wettbewerb der DDR unter dem Motto „20 Jahre Deutsche Demokratische Republik" fand am Wochenende mit einem Festival in Magdeburg seinen Abschluß. An drei Tagen wurden rund 80 Filme vorgeführt, die differenziert und vielseitig die 20jährige Geschichte unseres Staates widerspiegeln ...

  • GEOWISSENSCHAFTEN

    Der Leiter des-Geologischen Instituts der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, Alexander Peive, hat in einem TASS-Interview erklärt,' daß die Weltraumaufnahmen für die Zusammenstellung geologischer Karten der Erde sowie der Planeten des Sonnensystems genutzt werden. Besonderen Nutzen erhoffe er sich ...

  • MEDIZIN

    als „Nutznießerin" kosmischer Erkenntnisse. So macht u. a. Akademiemitglied Professor P a r i n in der „Prawda" auf Methoden aufmerksam, die ursprünglich für kosmische Experimente gedacht, heute aber auch in Krankenhäusern angewandt werden. Sowjetische Wissenschaftler, schreibt Professor Parin, sind als erste dazu übergegangen, Methoden der kosmischen Physiologie in Kliniken anzuwenden ...

  • ASTRONOMIE

    „Ich arbeite auf dem Gebiet der Planetenastronomie, auf dem Gebiet der Erforschung von Kometen und sehe voraus, daß mit der Erschließung des erdnahen Raums die Lösung der alten Frage nach der Vergangenheit der Erde und anderer Planeten verbunden sein wird. Das wird von immenser Bedeutung für die praktische Tätigkeit des Menschen sein", schreibt Prof ...

  • Sonnen Beobachter sicherten Sojus-Flüge

    Moskau. Die während' des Gruppenfluges gesammelten Erfahrungen, wie Kosmonauten am besten gegen die Weltraumstrahlung zu schützen sind, werden dazu beitragen, ein Strahlungsschutzsystem für Weltraumstationen auszuarbeiten, schreibt die Moskauer „Medizinskaja Gaseta". Bereits während der Vorbereitung eines kosmischen Fluges werden die von Erdsatelliten gemessenen Strahlungscharakteristika auf der vorgesehenen Flugbahn sondiert und analysiert ...

  • Sojus - ein folgerichtiges Progra Meinungen und Pressestimmen

    Berlin (ADN/ND). Kommentare zum Thema Sojus-Unternehmen sowie ausführliche Berichte und Betrachtungen zu diesem Ereignis standen auch während des Wochenendes an der Spitze vieler Zeitungen sozialistischer wie kapitalistischer Länder. Das Sonntagsgespräch des Deutschlandsenders hatte namhafte Wissenschaftler zu Wort gebeten, die die verschiedenen Sojus- Experimente Interpretierten und Ihre Gedanken zur weiteren Entwicklung der Weltraumfahrt darlegten ...

  • LANDWIRTSCHAFT

    Der Vizepräsident der Akademie der Landwirtschaftswisienschaften der UdSSR, Prof. Dr. S i n j a g 1 n, schildert in der „Krasnaja Swesda" den Nutzen ständiger Stationen auf einer Erdumlaufbahn für die Landwirtschaft. Die Orbitalstationen seien in der Lage, analytische Fotos zu liefern, die Aufschluß über meteorologische und klimatologische Vorgänge vermitteln, die Einfluß auf die Landwirtschaft haben ...

  • Paese Sera

    . Die römische „Paese Sera" nennt drei grundlegende Resultate des Fluges: das in der Geschichte erstmalige Schweißen unter Bedingungen eines Hochvakuums und der Schwerelosigkeit, die koordinierten Manöver auf der Erdumlaufbahn,- d. h. die Schaffung eines „gesteuerten kosmischen Systems", und die Verwirklichung eines breit angelegten Programms wissenschaftlicher Forschungen und Beobachtungen ...

  • Patrouillenfluge auf Satellitenbahn

    Fast in allen Zeitungen rangiert an erster Stelle die lern mit Hilfe von Angaben aus kosmischen Flugkörpern aufgedeckt worden. rialien über die Entstehung und den Charakter der Zyklone, Antizyklone, über die Bewegungen der Luftmassen und erleichtern natürlich bedeutend die Arbeit unserer Synoptiker", schreibt Kapiza abschließend ...

  • Spandauer Volksblatt

    Das „Spandauer Volksblatt" kommentiert, daß die Präzision des Drei; fachstartes von Raumschiffen ein Maß für die Eroberung des Weltraums gesetzt habe. „Sie wies zugleich eine Möglichkeit,-bei Havarien in der Umlaufbahn zu helfen", schreibt das Blatt.

  • Japanische Presse

    Alle japanischen Zeitungen betrachten den gemeinsamen Flug dreier sowjetischer Raumschiffe als bedeutenden Schritt auf dem Wege zur Errichtung von Orbitalstationen. Besonders stellen sie das erstmalige Schweißen Im Kosmos heraus.

Seite 5
  • Organisationen der siegreichen Arbeiterklasse

    ,;Wir leben in der Epoche des Übergangs der Menschheit vom Kapitalismus zum Sozialismus. Dieser Übergang vollzieht sich unter Bedingungen eines erbitterten Klassenkampfes, einer verschärften Auseinandersetzung zwischen den Kräften des Sozialismus und des Imperialismus", erklärte Herbert Warnke. „Jedoch ...

  • Sowjetische Regierungsdelegation in Peking

    Pekinr (ADN). Eine Regierungsdelegation der Sowjetunion ist am Sonntag gemäß der Vereinbarung, die zwischen den Regierungen der Sowjetunion und der Volksrepublik China getroffen wurde, zu Gesprächen über beide Seiten interessierende Fragen in Peking eingetroffen, meldet TASS. Die sowjetische Abordnung steht unter Leitung des 1 ...

  • Kurz berichtet

    VAR: 12 Prozent Zuwachs

    Kairo. Ober die Erfolge, die die VAR-Industrie trotz der ständigen militärischen Bedrohung durch Israel erzielen konnte, hat der Minister für Industrie, Erdöl und Bergbau, Dr. Aziz Sidki, am Sonnabend auf einer Pressekonferenz in Kairo informiert. Wie er mitteilte, ist die Industrieproduktion im Planjahr 1968/69 um zwölf Prozent gestiegen ...

  • Vor neuen Aktionen in USA

    Bewegung gegen Vietnamkrieg erfaßt immer breitere Kreise

    New York (ND). Die Beteiligung einer halben Million Amerikaner an dem für ■den 15. November geplanten „Marsch gegen den Tod" in Washington ist jetzt von Organisationskomitees der Aktionen gegen den Vietnamkrieg in den USA angekündigt worden. Diese zu erwartende starke Beteiligung ergebe sich aus der Tatsache, daß die Protestbewegung immer breitere Kreise der Bevölkerung erfasse, die den sofortigen Rückzug der Aggressionstruppen aus Vietnam verlangt ...

  • HH i^^HH' ^HHH IHI Ml^MBI HHHH B^^^H HHHIV ^^^^Hi i^HHH ^^^^H ^^^^H ^^^^H ^^^^M ^^^^^B ^^^^M ^^^^h ^^^^m ^^^^w ^^^^^m ^^^^^m Kämpft für die weitere Festigung unserer Einheit! Losungen zum 52. Jahrestag der Oktoberrevolution veröffentlicht

    Moskau (ADN/ND). Die sowjetischen Zeitungen veröffentlichten am Sonntag di« Losungen des ZK der KPdSU zum 52. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution. „Brüderliche Grüße den kommunistischen und Arbeiterparteien, der kampferprobten marxistischleninistischen Vorhut der Arbeiterklasse und aller Werktätigen, den standhaften Kämpfern gegen Imperialismus, für die Verwirklichung des Lichten Traums der Menschheit — des Kommunismus — auf der Welt", heißt eine der 57 Losungen ...

  • .....stolz auf unsere Freunde in der DDR"

    Nach ihrer Teilnahme an den Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag äußerten sich Generalleutnant Konstantin Telegin und Generalmajor Iwan Kolesnitschenko In Gesprochen mit ADN-Korrespondenten über ihre Eindrücke während ihres Besuches. Generalleutnant Konstantin Telegin, bei Kriegsende Mitglied des Militärrats der 1 ...

  • Erneut Feuergefecht am Suez VAR an U Thant: USA hintertreiben friedliche Nahostregelung

    Kairo/New York (ADN/ND). Ein zwölfstündiges Feuergefecht ist in der Nacht zum Sonntag am Suezkanal zwischen den israelischen Okkupationstruppen und Einheiten der VAR- Streitkräfte geführt worden. Wie die ägyptische Nachrichtenagentur MEN meldet, tobten die Kämpfe sowohl am südlichen als auch am nördlichen Abschnitt der Wasserstraße ...

  • SEW: Aktionseinheit für sozialen Fortschritt

    Westberlin (ADN). Über die Lehren aus der Streikbewegung und die Aufgaben der Arbeiterklasse im Kampf für sozialen und gesellschaftlichen Fortschritt beriet der Parteivorstand der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins Ende vergangener Woche auf seiner 16. Tagung. „Der Parteivorstand", so wdrd im Kommunique Über die Tagung erklärt, „schätzt die Bedeutung der erfolgreichen Streikkämpfe hoch ein ...

  • Profitgier der Monopole treibt Preise hoch

    Berlin (ND). Auch am Wochenende beschäftigen sich westdeutsche und Westberliner Blätter mit der Preislawine, die von den Monopolen als neuer Angriff auf die Lebenshaltung der Bevölkerung ausgelöst wurde. Es wird festgestellt, daß u. a. die Preise für Kohlen, Kartoffeln und Strom um zehn bis fünfzehn Prozent ansteigen sollen ...

  • Amerikanisches Volk soll Gürtel enger schnallen

    Washlnfton (ADN/ND). USA-Präsident Nixon hat in einer Rundfunkansprache am Freitag ein weiteres Steigen der Lebenshaltungskosten angekündigt. Er sagte, es sei in den vergangenen fünf Jahren in den USA ein Preisanstieg von durchschnittlich sechs Prozent jährlich zu beobachten gewesen. Im Zusammenhang damit rief der Präsident die Bevölkerung auf, im persönlichen Verbrauch „Zurückhaltung" zu üben ...

  • DRV-Delegation in der Heldenstadt Wolgograd

    Wolgograd (ADN). Die Partei- und Regierungsdelegation der Demokratischen Republik Vietnam unter Leitung von Ministerpräsident Pham Vän Dong, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams, ist am Sonntag in Wolgograd eingetroffen. Die Abordnung befindet sich auf Einladung des ZK der KPdSU und der sowjetischen Regierung seit dem 13 ...

  • Münchner „Abendzeitung : Das alte Konzept bleibt

    München (ADN). Die Münchner „Abendzeitung" veröffentlichte am Sonnabend einen Kommentar, in dem et zur künftigen Politik der neuen Bonner Regierung gegenüber der DDR heißt: „Radikale Veränderungen wird es nicht geben. Auch das Kabinett Brandt-Scheel wird die DDR nicht völkerrechtlich anerkennen." Nach ...

  • Was sonst noch passierte

    Am Ortseingang von Flagstdff im USA-Staat Arizona mahnt ein Schild die Kraftfahrer: »Fahrt vorsichtigI Das Ausfüllen von Versicherungsformufaren dauert viel länger!"

Seite 7
  • Favorit SC Leipzig neuer Hockeymeister

    Besseres Torverhältnis entschied bei Punktgleichheit

    Von unserem Mitarbeiter Rolf Becker Die Endrunde um die deutsche Hockeymeisterschaft der DDR bei den Männern1 endete am Wochenende in Leipzig mit dem Titelgewinn des SC Leipzig vor Traktor Osternienburg, Aufbau Südwest Leipzig und Einheit Zentrum Leipzig. Dabei sah es nach dem ersten Tag gar nicht danach aus, als ob der SC Leipzig seiner Favoritenrolle gerecht werden würde ...

  • Moskau holte wieder den Glasmacher-Pokal

    Weißwasser trotzte dem Turniersieger 3:4 ab

    Von unsere m'Mitarbeiter Günter Awoltn So überlegen wie erwartet hat Dynamo Moskau den Glasmacher-Pokal erneut gewonnen und im letzten Spiel auch Dynamo Weißwasser mit 4:3 (2:1, 1:0, 1:2) bezwungen. Vier Punkte beträgt der Abstand zum zweiten, dem SC Dynamo Berlin, und man könnte leicht daraus die Schlußfolgerung ableiten, noch immer bestände eine turmhohe Überlegenheit der sowjetischen Spitzenmannschaften zu unseren besten Vertretungen ...

  • Tore. Punkte. Räder. Parkett

    Vor den Weltmeisterschaften im Hallenradsport in Erfurt

    Von Horst Schiefclbein Erstmals in ihrer Geschichte wird die Stadt Erfurt am kommenden Wochenende Austragungsort einer Weltmeisterschaft sein, wenn sich Anwärter aus sieben Nationen um die höchsten Titel im Hallenradsport bewerben. 180 Aktive, Offizielle und Journalisten aus Belgien, Westdeutschland, ; Frankreich, der CSSR, Österreich, der Schweiz und der DDR haben sich angemeldet ...

  • SC DHfK Leipzig neuer Handball-Spitzenreiter

    Erste Niederlagen für SC Dynamo und Wismut Aue

    In der Hallenhandball-Oberliga der Männer übernahm der SC DHfK Leipzig die Tabellenführung. Die Messestädter bezwangen am Sonnabend den Titelverteidiger SC Dynamo Berlin mit 14 :13 und setzten sich tags darauf erneut als Gastgeber auch gegen den ASK Vorwärts Frankfurt mit 14:12 durch. Neben Dynamo mußte auch Wismut Aue die erste Niederlage In Kauf nehmen ...

  • j „Spieleder I großen ■ Spekulation"

    I „Spiele der kurzen Wege" und „Einfache Spiele" - mit solchen und ähnlichen Slogans wird offl- I! ilell für die Olympischen Sommerspiele In München Publicity gemacht. Man darf sie aber auch I getrost „Spiele der großen Spekulatlon" nennen, denn was um und mit Olympia zu „Geld gemacht" Iwlrd, sucht schon jetzt, Jahre vor dem ersten Startschuß, seinesgleichen ...

  • Marianne Noack

    Noack konnte sich in der Kur noch um zwei Plätze verbessern und wurde hinter den sowjetischen Turnerinnen Tamara Losakowitsch (74,20) und Russiko Sicharulidse (74,05) mit 73,95 Punkten Vierte. Mit 9,50 Punkten sorgte Marianne Noack auf dem Schwebebalken für die höchste Note der Kür. Christine Haake kam jnit 72,25 Punkten auf den achten Rang, während die erst 14jährige Hannelore Kadolph mit 70,85 Zählern unter 30 Teilnehmerinnen als jüngste Turnerin einen achtbaren zehnten Platz belegte ...

  • Slalomkanuten gewannen in Wales Im K I der Männer und im C II dreifache Erfolge In Llangollen waren Boote aus acht Ländern am Start

    Außerordentlich erfolgreich schnitt das Aufgebot der DDR bei internationalen Wettbewerben im Kanuslalom auf dem Dee-Fluß in Llangollen (Wales) ab, an denen sich außerdem Österreich, Belgien, Holland, Jugoslawien, Westdeutschland, Irland und Großbritannien beteiligten. Nachdem sie am Sonnabend alle drei Mannschaftswettbewerbe zu ihren Gunsten entschieden hatten, belegten sie am Sonntag dann auch in den vier Einzelwettbewerben die ersten Plätze ...

  • Wartburg-Rallye Ober 30 Stunden

    Herausragendet Ereignis im DDR-Motorsport ist die 12, Internationale Rallye Wartburg. Vom 23. bis zum 28. Oktober kämpfen in der 30 Stunden währenden Prüfung 82 'Wagenbesatzungen aus der UdSSR, Polen, Dänemark und der DDR um den Sieg. Zugleich wird auf der 1518 km langen Distanz im Süden der Republik der letzte Lauf zur DDR- Rallye-Meisterschaft 1969 ausgetragen ...

  • Doppelerfolg für die japanischen Turner

    Brehme siegte an den Ringen im Achtkampf Vierte

    Mit einem Doppelerfolg für die japanischen Turner ging in Ljubljana der Zwölfkampfwettbewerb hervorragend- besetzter Wettbewerbe mit Aktiven aus zehn Ländern zu Ende. Der Olympiavierte Eizo Kenmotsu blieb mit 113,10 Punkten erfolgreich, und auch auf dem zweiten Rang folgte mit Shigeru Kasamatsu (112,60) ein Turner aus dem Land des Olympiasiegers ...

  • Altersklassenrekorde in der Neptun-Halle

    In der Rostocker Neptun- Schwimmhalle wurde am Wochenende mit Ausscheidungen für den Länderkampf gegen Schweden für Aktive bis zu 14 Jahren am 15./16. November in Anklam die Hallensaison der Schwimmer eingeleitet. Es gab mehrere Altersklassenrekorde, die jedoch nur relativen Wert haben, da sie auf einer 25-m-Bahn erzielt wurden ...

  • Oberliga Frauen

    SC Empor Rostock—TSG Wtsmar iS:S (9:4), Lok Rangsäort-Fortschrltt Weißeniels 14:8 (1:3), SC Leipzif-Lok Dresden 17:3 (10 :1), SC Magdeburg-Dynamo Karl-Marx- Stadt 23 : 9 (13 : 4), SC Magdeburg gegen Lok Dresden 22:1 (13:4), SC Leipzig gegen Dynamo Karl-Marx- Stadt 24 : 8 (10 : 3), Lok Rangsdorf-Halloren Halle 9 :14 (i : 9) ...

  • Zweiler Platz für Bahr

    Einen zweiten Platz belegte der Berliner Finn-Oinghi-Segler Norbert Bahr (SG Grünau) In der Gesamtwertung des internationalen Nebelpokals auf dem Berliner Müggelsee. Bahr ließ in der Wertung der drei ausgetragenen Wettfahrten nur dem Ungarn Finaczy den Vortritt, der seinen Sieg aus dem Vorjahr wiederholte ...

  • V.»

    Lok Stendal-Stahl Eisenhüttenstadt II 1:0, KKW Nord Greifswald gegen BFC Dynamo II 1:0, FC Vorwärts Berlin II—Energie Cottbus 4 : 0, FC Hansa Rostock II-Vorwarts Neubrandenburg 3:1, l. FC Union Berlin gegen Dynamo Schwerin 2 :0, Vorwärts Cottbus—TSG Wlsmar 2 : 2, Post Neubrandenburf-Vorwärts Stralsund 1 :0, Chemie Wolfen—1 ...

  • FußbaU-Liga Süd

    Kali Werra Tierenort-Motor Hermsdorf 2 : 0, FC Carl Zelss Jena II gegen Motor Wema Plauen 2 : 2, Motor Steinaeh-Motor Nordhausen West 2 : 1. HFC Chemie Il-Vorwärts Meiningen 0 :3, Sachsenring Zwickau II—FSV Lok Dresden 4 :3, Vorwärts Leipzig gegen Wismut Gera 0 :1, Dynamo Elsleben-Motor Eisenach 2:0 ...

  • Auen Wasserspinger nun in moderner Halle

    In Halle-Neustadt wurde arr Sonnabend eine neue Halle für Wasserspringen eingeweiht. Di« zu dem Komplex gehörende Schwimmhalle war bereits kurz vor dem 20. Jahrestag der DDR ihrer Bestimmung übergeben worden. Zu den Ehrengästen beim Schauspringen, das einen großen Teil der DDR-Spitzenklasse vereinte, zählte auch das Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED Horst Sindermann, 1 ...

  • NIUII DEUTSCHLAND

    Redaktlon: in Berlin. Mauerstrafit M/40, Tel. n 01 «1 — Verlag: iom Berlin, Schönhaiuer Allee 171, Tel. 410014 — Abonnementtpreli monatlich 3,10 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1011 Berlin, Schönhauier Allee 144, Konto-Nr. Mtl-14-ll, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. IIIN — Alleinige Anzeigenannahme DXWAa WERBUNG BERLIN, in Berlin, Roaenthaler Strafle U—Sl ...

  • Berliner GST errang Reichpiefsch-Köbis-Pokal

    Unter erschwerten Bedingungen fanden in Berlin-Grünau und im GST-Ausbildungsklub „Ernst Schneller" in Ziegenhals bei Königs Wusterhausen die diesjährigen maritimen Mehrkämpfe um den Reidipietsch-iKäbis-Gedächtnispokal statt. Dichter Nebel, auch stundenlange Flauten, machten es den Aktiven tscfiwer, die an sie gestellten Forderungen beim Kuttersegeln, Rüdem und Navigieren zu erfüllen- Leider fehlte der Verteidiger des Wanderpreises, der GST-Seesportklub > Karl- Marx-Stadt, am Start ...

  • Heule Fernsehschach

    Nach 1. e4 c5 wird die Fernschachpartie zwischen dem sowjetischen Großmeister Paul Keres und den Fernsehzuschauern des DFF heute in der Sendung „Sportreporter" (II. Programm 20 bis, 20.45 Uhr, Wiederholung im I. Programm jeweils Dienstag 15.45 Uhr) fortgesetzt. Die Zuschauer erfahren den zweiten Zug und Gegenzug am heutigen Montagabend und senden den dritten (Weiß) bis Mittwoch an: Deutscher , Schachverband, Fernschachgroßmeister Horst Rittner,' 1195 Berlin, Hänselstraße 49 ...

  • Scharf verurteilt

    Das nichtrasslsttsche Olympische Komitee Südafrikas (SAN- ROC) hat nach einer Meldung der englischen Nachrichtenagentur Reuter in scharfer Form verurteilt, daß sich fünf Länder von den internationalen Turnwettbewerben in Ljublana zurückgezogen haben, wedl den Vertretern des südafrikanischen Rassistenregimes von den Gastgebern eine Teilnahme an den Wettbewerben nicht gestattet worden war ...

  • DDR-Delegation zu olympischer Tagung

    An der IV. Ständigen Generalversammlung der Nationaler Olympischen Komitees sowie ar den Beratungen des Internationalen Olympischen Komitees mi1 den NOK und den Internationa len Sportverbänden, die am heutigen Montag in Dubrovnik beginnen, nimmt auch eine Delega tion des NOK der DDR teil. Ihi gehören IOC-Mitglied und NOK- Präsident Dr ...

  • Mattensprungläufe an Queck und Dommerich

    Erste Sieger einer Mattenschanzentournee der DDR-Spitzenklasse wurden Horst Queck mit der Note 234,7 und Weiten von 60,5 (Mattenbestleistumg) und 58,5 m • vor Clemens Walther (230,3) am Sonnabend in Oberwiesenthal sowie Jürgen Dommrich (alle SC Motor Zellia-Mehlis) mit der Note 232,5 (57,5 und 60 m = Schanzenrekord) vor Walther mit der Note 227,0 auf der PÖhlbachschanze in Pöhla ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL WeUmel.sterschaftsqualifikation

    (Gruppe 6): Jugoslawien—Belgien 4 : 0. Abschlußstand: Belgien 9 : 3 Punkte, Jugoslawien 7 :5, Spanien 6 : 6, Finnland 2 :10. NachwuchslXndersplel: Estnische SSR-DDR 2:1, Torschütze für die DDR Nowotny. Freundschaftsspiele: Neftschi Baku gegen Wismut Aue 2 :0, FC Rot- Weiß Erfurt-Kohasz Dunaujvaros 2 :1 ...

  • BOXEN . Freundschaftsvergleiche: SC Chemie Halle-Auswahl Katowice in Eisleben und Könnern jeweils 6 :14. RINOEN

    Oberlisa, Klassischer Stil: Motor Artern-Motor Mitte Zella-Mehlis 24 :14, Aktivist Zwickau—Dynamo Eisenach 26:12. Freier Stil: Motor Warnowwerft—Wismut Aue 18 :19, Empor Querfurt—Dynamo Potsdam 20,5 :19,5.

  • SPORTSCHIESSEN

    Wurftauben verfielen in Schönebeck, Mannschaft: GST Aschersleben, ASK Vorwärts Leipzig je 352 Treffer, Einzel, Senioren: Trübenbach (ASK Leipzig) 187, Junioren: Franke (ASK Leipzig) 136.

  • 6 aus 49

    1. Ziehung 10 - 12 - 16 - 21 - 27 - 34 Zusatzzahl 28 Prämien zu 15 Mark: 064 und'514 2. Ziehung 1-5-20-84-27-45 Zusatzzahl 32 Prämien zu 15 Mark: 448 und 683

  • EISHOCKEY

    DDR-Meisterschaft: TSC Berlin gegen ASK Vorwärts Crlmmltschau 3 : 2 (3 : 0, 0 • 1, 0 :1), TSC-SC Turbine Erfurt 8:3 (1 :1, 5 : 0, 2 : 2).

  • Fußballtoto

    1-1-1-0-1-1-1 0-1-1-2-1-1 Zusatzspiel 2 Prämien zu 15 Mark: 268 und 660 (Zahlenangaben ohne Gewähr)

Seite 8
  • MÄNNLICHE JUGEND B

    100 m 11.6 Wallis (Zingst) 11.S Hedwig (Wismar) 11,9 Schulze (Thale) 11,9 Erpkamp (Bad Freienwalde) 11.9 Börner (Leipzig) Weitsprung 6,41 Erpkamp (Bad Freienwalde) 6,10 Weinz (Kamsdörf) 5,82 Prügel (Bad Freienwalde) 5,80 Wallis (Zingst) , 5.72 Ulbrich (Reuden) Kugelstoßen 13.10 Schröder (Hohenwutzen) 13,05 Fitzner (Reuden) 12,66 Lehmann (Lauchhammer) 12,50 Fehlemelcher (Hohenwutzen) 12,49 Händel (Käthen) WEIBLICHE JUGENp B 100 m , 12 ...

  • MÄNNLICHE JUGEND A

    100 m 11,1 Fischer (Mügeln) 11.1 Schmidt (Schraplau) 11.2 Neumann (Cottbus) 11,2, Westphal (Schraplau) 11.3 Hiller (Leipzig) 11,3 Wünsche (Leipzig) 11,3 Opel (Apolda) 11,3 Seemann (Guben). Weitsprung 6,48 Westphal (Schraplau) 6,48 Haberland (Zerbst) 6,33 Schöne (Ohorn) 6,30 Fischer (Mügeln) 6,20 Opel (Apolda) Kugelstoßen 13,41 Westphal (Schraplau) 13,15 Bielek (Merseburg) 12,53 Werne ...

  • Wen schafft ihr? „Kanonen'-Ecke 69

    JUNIOREN

    100 m 10,9 Dietrich (Zittau) 11,2 Georgi (Leipzig) 11,2 Rudolph (Zittau) 11,2 Jungmichel (Zittau) 11,2 Persch (Plquen) Weitsprung 6,69 Schröder (Angermünde) 6,65 Georgi (Leipzig) 6,45 Meizer (Weißehfels) 6,37 Nottmeier (Haldensieben) 6,25 Wünsche (Zwickau) Kugelstoßen 13,05 Koza (Großräschen) 11,98 Rudolph ...

  • JUNIORINNEN

    100 m 12.3 Klosch (Calau) 12.4 Teske (Großenstein) 12.6 Förster (Zittau) 12.7 Gube (Zittau) 12,7 Hammer (Bernburg) Weitsprung 5,62 Schmidt (Calau) 5,39 Hammer (Bernburg) 5,20 Thümmler (Zeitz) 5,19 Steiner (Angermünde) 5,15 Gube (Zittau) Kugelstoßen 12,04 Schmidt (Calau) 10,32 Sachse (Weißenfels) 10,00 ...

  • WEIBLICHE JUGEND A

    100 m 12,4 Schötzig (Zittau) 12,7 Weber (Eisenach) 12,7 Rudolf (Zielitz) .12,7 Siegel (Eisenach) '12,7 Geyer (Lübbenau) Weitsprung 5,211 Burgahn (Ramsin) 5,19 Jacob (Zielitz) 5,17 «Seifert (Zeitz) 5,17 Rudolf (Zielitz) 5,151 Rechenberg (Reuden) Kugelstoßen 11,44 Oelse (Zielitz) 10,35 Heinecke (Jena) ...

Seite
Gewerkschaften der DDR planen, arbeiten und regieren mit Bald Raumschiffe im »Linienverkehr'1 Dem Boden gilt das ganze Augenmerk Wie wir im Wettbewerb Lenin ehren Im VEB Zellstoff- und Papierfabrik „Rosenthal": Planziffern für 1970 nach gründlicher Debatte korrigiert Wichtige Automatisierungsvorhaben in Blankenstein werden durch Gemeinschaftsarbeit drei Jahre früher wirksam Garantie für Erfolge uns allen zum Nutzen Produktion von Tischrechnern in Sömmerda Jugendobjekt Stockholmer gegen USA-Aggression Mikis Theodorakis in Haftlager verschleppt SPORT - SPORT - SPORT - SPORT - SPORT - SPORT Westdeutsche Nachrichtenagentur Echo der internationalen Presse „Trybuna Ludu" «New York Times" .Sunday Telegraph" IN DIESER AUSGABE: Von neuen Wettbewerbsinitiativen in allen Bereichen der Industrie
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen