20. Aug.

Ausgabe vom 06.10.1969

Seite 1
  • Begeisterter Em für unsere Freunde

    Berlin (ND/ADN). Hervorragende Repräsentanten der sozialistischen Staatengemeinschaft weilen seit den Vormittagsstunden des Sonntags als Gäste der Feiern zum 20. Jahrestag der DDR in der Hauptstadt der Republik. Auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld begrüßten Walter Ulbricht, Erster Sekretär des ...

Seite 2
  • Begeisterter Empfang

    (Fortgetzuna von Seite 1)

    Ungarischen Revolutionären Arbeiterund-Bauern-Regierung; Käroly Erdelyi, Mitglied des ZK der USAP, Stellvertreter des Außenministers; Dr. Lajos N a g y, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der UVR in der DDR. VR Bulgarien: Leiter der Delegation: Todor Shiwkow, Erster Sekretär des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei und" Vorsitzender des Ministerrates der VRB; Mitglieder der Delegation: Prof ...

  • Kranzniederlegungen in Friedrichsfelde und Treptow

    Berlin (ND). Am Vorabend des 20. Jahrestages der DDR fanden an der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin- Friedrichsfelde und am sowjetischen Ehrenmal in Berlin-Treptow feierliche Kranzniederlegungen statt. Zu diesen bedeutsamen Ereignissen, die dem ehrenden Gedenken an die Führer der deutschen Arbeiterbewegung ...

  • Festliches Konzert hervorragender Künstler

    Berlin (ND). Hervorragende Leistungen von Solisten und Ensembles kennzeichneten ein festliches Konzert anläßlich des 20. Jahrestages der DDR, das am Sonntagabend in der Deutschen Staatsoper stattfand. Die Gäste des festlichen Abends erhoben sich spontan und spendeten lang anhaltenden Beifall, als der ...

  • Sudanesische Regierungsdelegation herzlich empfangen

    Berlin (ND). Der Regierungsdelegation der Demokratischen Republik Sudan unter Leitung des Ministerpräsidenten Babiker Awadalla wurde am Sonntagabend auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld ein begeisternder Empfang durch die Repräsentanten der DDR, durch eine Ehrenkompanie der Nationalen Volksarmee, durch sudanesische Studenten in unserer Republik und Hunderte Berliner bereitet ...

Seite 4
  • „Hoch sollen sie leben - zwanzigmal hoch!"

    Zwischen Strausberger Platz und Alex: Kurz bevor die neue URANIA- Weltuhr auf dem nahegelegenen Alexanderplatz für die Hauptstadt die volle zwölfte Stunde anzeigt, empfangen die Berliner Arm in Arm mit ihren jungen Gästen aus der Elbemetropole Dresden den Triumphzug der Völkerfreundschaft und des proletarischen Internationalismus am Strausberger Platz ...

  • Eine Woge der Freundschaft

    Berlin-Pankow: Hochstimmung auch hier, in der Berliner- und der Ossdetzkystraße. Freudiges Winken aus Fenstern und von den Balkons. Und überall Fahnen über Fahnen. Junge Pioniere säumen die Straßen mit selbstgebastelten Schildern, mit bunten Bändern und Blumen. Dazwischen, in ihren farbigen Anoraks die jungen Sozialisten, Seite an Seite mit den Pankowern ...

  • Brüderlich umarmt Berlin unsere lieben Geburtstagsgäste

    Sonntag morgen auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld; Die Hauptstadt erwartet liebe Gäste zum Geburtstag. Zu ihrem Empfang haben sich die Repräsentanten der Partei der Arbeiterklasse und des Staates, an ihrer Spitze Walter Ulbricht, Vertreter aller in der Nationalen Front des demokratischen Deutschland ' vereinten Parteien und Massenorganisationen eingefunden ...

  • Tiefe Gefühle der Brüderlichkeit und Achtung Vom Eintreffen der sowjetischen Freunde in Frankfurt (Oder)

    Frankfurt (Oder). Einen überaus begeisterten Empfang hatte am Morgen die Frankfurter Bevölkerung der Parteiund Regierungsdelegation der UdSSR unter Leitung von Leonid Breshnew, Generalsekretär des ZK der KPdSU, bei ihrem Eintreffen auf dem Bahnhof der Bezirksstadt an der Oder-Neiße- Friedensgrenze bereitet ...

  • ... dahinter Zehnstöckige

    Berlin-Llchtenberj: Die BUrgersteige rechts und links de*r Empfangsstrecke in Lichtenberg sind an diesem goldenen Herbsttag wirklich Steige voller Bürger. Hier stehen Tausende Berliner und ihre Gäste, vor allem junge Sozialisten aus dem Bezirk Karl-Marx-Stadt, dicht an dicht winkend, Fähnchen schwenkend, ""Hochrufe "ausbringend, singend/ Aus dem bunten Spalier ragen viele kleine Knirpse heraus, die einen Hochsitz auf Vaters Schultern eingenommen haben - symbolhaft für diesen Stadtbezirk ...

  • Triumphfahrt der Völkerfreundschaft

    Der Jubel der Menschen, die sich auf dem Flugplatz eingefunden haben, bildet den Auftakt für eine einzigartige Triumphfahrt der Völkerfreundschaft und des proletarischen Internationalismus, der die Gäste nun durch die festlich geschmückte Hauptstadt der Republik führt. „Ewige Freundschaft zwischen der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und der KPdSU", lautet die Inschrift eines Transparents auf dem kilometerlangen Weg ...

  • Ehrenspalier in Achterreihen

    Frankfurter Allee — Karl-Marx-Allee: Als die Wagenkolonne die Frankfurter Allee erreicht, grüßt von weit hinten der' Fernseh- und UKW-Turm herüber, im Sonnenlicht gleißend, das neue Wahrzeichen Berlins, das erst vor zwei Tagen feierlich seiner Bestimmung übergeben wurde. Je näher die internationale Wagenkolonne dem neuen Stadtzentrum kommt, desto dichter wird das winkende und rufende Menschenspalier zu beiden Seiten der Straße, sieben, acht und mehr Reihen tief ...

  • Von unseren Berichterstattern

    Jeder will dabeisein beim großen Empfang. Zu Tausenden säumen die Berliner die Hermann-Duncker-Straße in Karlshorst, winken und grüßen. Viele sowjetische Bürger — Soldaten und Offiziere, die Orden und Ehrenzeichen anlegten, sind dabei, ihre Frauen und ihre Kinder mit den roten Halstüchern der Lenin-Pioniere ...

  • Junge Arbeiter schwenken rote Fahnen

    Vom Adlergestell bis Karlshorst: Auf dem Mittelstreifen des Adlergestells zeigen die Hauptstädter eine erste Visitenkarte1 Auf hohen Transparenten sind Stationen des zwanzigjährigen Weges der Republik in Wort und Bild dargestellt. Die Kabelwerker und die Transformatorenbauer erwarten den Konvoi in der Edisonstraße ...

Seite 5
  • Hymne auf unser sozialistisches Vaterland

    .^Republik, du unsere Heimat, •''"■'■> du hast das Schwerste..vollbratXiUA> hast ein gutes, ein freies, ein menschliches Leben für alle möglich gemacht." Im festlichen Konzert, zu dem Sonntagabend in der Deutschen Staatsoper Berlin die Repräsentanten unserer Republik mit den hohen ausländischen Jubiläumsgästen zusammenkamen, schuf der mächtige Chor mit diesem Refrain eines neuen Liedes von Joachim Rähmer und Joachim Werzlau gleich zu Beginn ein großartiges Erlebnis ...

  • Ehrendes Gedenken den Unsterblichen

    Schweigen liegt über der Gedenkstätte der Soziallsten in Berlin-Friedrichsfelde und über dem sowjetischen Ehrenmal in Berlin-Treptow. Ein milder Oktobertag umfängt die Stätten der Würdigung und der Mahnung. Heute, am Vorabend des 20. Jahrestages der DDR, ehren die führenden Repräsentanten unserer Republik gemeinsam mit den ...

Seite 6
  • Rund um den Alex - Fest der iebensf reude

    Fanfarenzüge, Singeklubs, FDJler in ihren schicken blauen und orangefarbenen Anoraks prägten auch am Sonntag das Bild in Berlin. Nachdem die jungen Sozialisten gemeinsam mit den Gastgebern die ausländischen Ehrengäste zum 20. Geburtstag b«i ihrer Einfahrt in die Hauptstadt stürmisch begrüßt hatten, schauten sich die Mädchen und Jungen gründlich im neuerbauten Zentrum um ...

  • Armeegeneral Hoffmann empfing Admiral Michailin

    Berlin (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung, Armeegeneral Heinz Hoffmann, empfing am Sonntagmittag Admiral W. W. MichaiUn, Chef der Baltischen Rotbannerflotte, und weitere Repräsentanten des sowjetischen Flottenverbandes, der seit Freitag auf Einladung der Partei- und Staatsführung in der DDR weilt, zu einer Visite ...

  • Ehrung für Panzersoldaten

    Potsdam (ND). Ein Ehrenmal für sowjetische Panzersoldaten ist am Sonntagmittag in Kleinmachnow bei Berlin mit feierlichem militärischem Zeremoniell eingeweiht worden. Gäste der Feierstunde waren das Mitglied des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung Potsdam, Werner Wittig, sowie der stellvertretende Oberkommandierende der sowjetischen Streitkräfte in der DDR Generaloberst Turantajew ...

  • Jeder von uns hat Grund zum Feiern

    Berlin (ADN/ND). Jeder von uns DDR-Bürgern hat Grund zum Feiern. Unser Staat ist stabil, hat eine große Perspektive und gewinnt in wachsendem Maße internationales Ansehen. Das waren die Leitgedanken des traditionellen Sonntagsgesprächs des Deutschlandsenders, an dem gestern das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Hermann Matern und die Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Dr ...

  • Ausländische Freunde an der Staatsgrenze

    Berlin (ADN). Herzliche Begegnungen mit in Berlin weilenden Ehrengästen zum 20.- Jahrestag der DDR aus zahlreichen Ländern hatten, am Sonntag wiederum die Berliner Grenzsoldaten am Brandenburger Tor. Zu einer eindrucksvollen Manifestation unverbrüchlicher deutsch-sowjetischer Waffenbrüderschaft gestaltete sich dabei der Besuch hoher Offiziere des in Rostock liegenden Verbandes der Baltischen Rotbannerflotte unter Leitung von Konteradmiral Tichonow ...

  • Begegnungen und Ausstellungen

    Nachhaltige Erlebnisse hinterließen bei den jungen Sozialisten Begegnungen mit führenden Persönlichkeiten unseres Staates. Dr. Manfred Gerlach, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates und Vorsitzender der LDPD, würdigte auf einer Festveranstaltung des Zentralen Hauses der DSF die Leistungen der jungen Generation ...

  • Partei- und Regierungsdelegation der. VAR

    Der Partei- und Regierungsdelegation der VAR gehören an: Hussein el Shafei, Mitglied des Hohen Exekutivrates des ZK der ASU, und Gattin; Dr. Ibrahim Saad el Dien, Arabische Sozialistische Union; Ahmed Fuad Mahmoud, Mitglied des ZK der ASU; Ahmed Talaat Aziz, Mitglied des ZK der ASU; Abdel Latif Bultia, Mitglied des ZK der ASU; Hassan Kamel, Rat im Außenministerium, und Oberst Shukry Ahmed Abdel Eaut ...

  • Delegation des Königreiches Kambodscha

    Der Regierungsdelegation des Königreiches Kambodscha gehören an: Seine Hoheit Prinz Sisowath Sirik Matak, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, sowie seine Gattin, Ihre Hoheit Prinzessin Sirik Matak; Seine Hoheit Prinz Sisowath Metavi, künftiger Außerordentlicher und Bevollmächtigter ...

  • Und abends Jugendbälle

    Bei Schwung und guter Laune erlebte die Jugend den Sonntagabend. Zu überaus herzlichen Begegnungen kam es im Zentralen Haus der DSF zwischen Komsomolzen und Mädchen und Jungen im Blau der FDJ. Bis nach Mitternacht wurde getanzt, gesungen und debattiert. An einem Ball in der Dynamo-Sporthalle nahmen bekannte Künstler von Film und Fernsehen teil ...

  • Rundgang der Gäste aus der VR Polen und der KVDR

    Berlin (ADN). Ehrengäste auf der MMM waren am gleichen Tag die Mitglieder der polnischen Partei- und Regierungsdelegation Eugeniusz Szyr, Mitglied des ZK der PVAP und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Polen, und Antoni Walaszek, Mitglied des ZK und 1. Sekretär des Wojewodschaftskomitees Szczecin der PVAP ...

  • DFD-Bundesvorstand lud zur Seenrundfahrt

    Berlin (ADN). Herzlich begrüßte Gäste waren am Sonntagmorgen an Bord des Luxusfahrgastschiffes „Heinrich Mann" der Berliner Weißen Flotte Frauendelegationen aus 18 Ländern. Der DFD-Bundesvorstand hatte die Frauen zu einer mehrstündigen Fahrt über die Berliner Gewässer eingeladen, an der die Vorsitzende ...

  • Feststimmung in den Bezirken

    Berlin (ND). In vielen Städten und Dörfern der Republik begann der Sonntag unter großer Anteilnahme der Bevölkerung mit Kranzniederlegungen für die Opfer des Faschismus und die im Kampf für die Befreiung vom Faschismus gefallenen Helden der Sowjetarmee. In den Bezirksstädten waren verdiente Bürger Teilnehmer der Festveranstaltungen, auf denen Bilanz der 20jährigen erfolgreichen Entwicklung der DDR gezogen wurde ...

  • Stimmung bei Sport und Spiel

    Stimmungsvoller Höhepunkt des Volkssports im Jahn-Sportpark: Das Finale des 13. BZA-Laufes hatte Tausende angelockt, die die Straßen um die traditionsreiche Sportstätte säumten. Die besten Staffeln der Berliner Schulen - 16 000 Mädchen und Jungen hatten an den Vorausscheiden teilgenommen -, Staffeln der Betriebe und erstmals Staffeln aller Bezirke, insgesamt 6500 Teilnehmer, wiesen auf Aschenbahn und Straße nach, daß Jugend und Sport zusammen gehören ...

  • Wolfgang Rauchfuß sprach mit westdeutschen Jugendvertretern

    Berlin (ND). Zu einem freundschaftlichen Gespräch empfing der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Wolfgang Rauchfuß am Sonntag führende Mitglieder der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ). Die westdeutschen Gäste, unter ihnen der Vorsitzende des Bundesvorstandes der SDAJ, Rolf-Jürgen Priemer, überbrachten als Vertreter der progressiven Jugend Westdeutschlands die offiziellen Glückwünsche zum 20 ...

  • Werner Lamberz empfing Stanistaw Mojkowski

    Berlin (ND). Der Sekretär des ZK der SED Werner Lamberz empfing am Sonnabend den Chefredakteur des Organs des ZK der PVAP „Trybuna Ludu", Stanislaw Mojkowski, Mitglied des ZK, zu einer herzlichen Aussprache. Daran nahm der Chefredakteur des Organs des ZK der SED „Neues Deutschland", Rudolf Singer, Mitglied des ZK, teil ...

  • Delegation der Französischen KP

    Die Delegation der FKP steht unter Leitung des Mitglieds des Politbüros und Sekretär des ZK Gaston Plissonnier. Ihr gehören ferner an: Yves Peron, Mitglied des ZK und Sekretär der Föderation Dordogne, sowie Fernande Valignat, Mitglied des ZK und Abteilungsleiter im ZK. Die Delegation wurde begrüßt von Hermann Axen, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED ...

  • Delegation der Abgeordnetenkammer Uruguays

    Auf Einladung des Präsidenten der Volkskammer der DDR traf eine Delegation der Abgeordnetenkammer der Republik Uruguay ein. Sie besteht aus den Abgeordneten Nelson Rene Alonsö und Antonio Marchesano. Die Delegation wurde von Leonhard Helmschrott, Vorsitzender der Volkskammerfraktion der DBD, dem Volkskammerabgeordneten Heinz Rudolf Hoffmann und Vertretern des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten herzlich willkommen geheißen ...

  • DDR-Delegation besucht UdSSR

    Moskau (ADN). Eine Delegation der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft und der Nationalen Front des demokratischen Deutschland unter Leitung von Dr. Lothar Bolz, Präsident der DSF, ist am Sonntag in Moskau eingetroffen. Sie wird während ihres zehntägigen Aufenthaltes in der UdSSR die Städte Leningrad, Nowosibirsk, Tbilissi und Taschkent besuchen und dort an Festveranstaltungen zum 20 ...

  • Britische Parlamentarier

    Eine britische Parlamentarierdelegation ist am Sonntag in der Hauptstadt der DDR eingetroffen. Ihr gehören die Unterhausabgeordneten Renee Short, Präsidentin der parlamentarischen Freundschaftsgruppe DDR—Großbritannien, und William Wilson, Sekretär der Freundschaftsgruppe, an. Die Gäste wurden vom "Vorsitzenden der Interparlamentarischen Gruppe der DDR, Prof ...

  • Delegation der KP Dänemarks

    Die Delegation der KP Dänemarks wird von Knud Jespersen, Vorsitzender der Partei, geleitet. Ihr gehört ferner an Poul Emanuel, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK. Die Delegation wurde begrüßt von Georg Ewald, Kandidat des Politbüros des ZK, Minister und Vorsitzender des Rates' für landwirtschaftliche Produktion und Nahrungsgüterwirtschaft der DDR, und Hans Jendretzky, Mitglied des ZK ...

  • Delegation der SEW

    Die Delegation der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins steht unter Leitung von Gerhard Damelius, Vorsitzender der Partei. Ihr gehören ferner an Erich Ziegler, Mitglied des Sekretariats, und Heinz Thomaszik, Mitglied des Partei Vorstandes" und Vorsitzender des Kreisvorstandes Zehlendorf. Die Delegation wurde von Heinz Geggel, Kandidat des ZK und Abteilungsleiter im ZK der SED, begrüßt ...

  • SFRJ-Abordnung in Eberswalde

    Eberswalde (ADN). Die unter Leitung des stellvertretenden Präsidenten der Bundesversammlung Gustav Vlahov stehende Delegation der SFRJ besuchte am Sonntag Eberswalde. Die jugoslawischen Gäste wurden von führenden Vertretern des Kreises und der Stadt Eberswalde sowie den dort zeitweilig tätigen jugoslawischen Speziallsten herzlich begrüßt ...

  • Delegation der Partei der Arbeit der Schweiz

    Die Delegation der Partei der Arbeit der Schweiz, der Karl Odermatt, Mitglied der Parteileitung und Chefredakteur des „Vorwärts", als Leiter sowie Hansjörg Hofer, Mitglied des ZK, angehören, wurde von Julius Balkow, Mitglied des ZK, Gunter Vogel, Kandidat der ZRK, und Irma Verner, stellvertretender Abteilungsleiter im ZK, begrüßt ...

  • Repräsentanten des Weltfriedensrates

    Als Gäste des DDR-Friedensrates trafen ein: Romesh Chandra, Lenin-Friedenspreisträger, Generalsekretär des Weltfriedensrates; Isabelle Blume, Lenin-Friedenspreisträgerin, Mitglied des Präsidiums des Weltfriedensrates, Belgien; Raymond Guyot, Mitglied des Politbüros der FKP, Mitglied des Präsidiums des Weltfriedensrates ...

  • Vertreter der KP Australiens

    Alex Robertson, Mitglied des Nationalen Exekutivkomitees der KP Australiens und Chefredakteur des Zentralorgans der Partei, „Tribüne", wurde von Kurt Siegmund, Mitglied der Zentralen Revisionskommission und Günther Bobach, Mitglied der Agdtationskommission beim ZK der. SED, begrüßt.

  • Festsitzung des Zentralrates

    Auf einer Festsitzung im Haus der Jugend in Berlin dankte Günther Jahn, 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, am Sonntag den FDJ-Funktionären für ihre erfolgreiche Arbeit. Die Bezirksorganisation Berlin zeichnete er als Sieger der 5. Etappe im Stafettenwettbewerb mit dem Ehrenbanner aus.

  • Vertreter der Demokratischen Union Somalias

    Jussuf Osman Samantar, Mitglied des Exekutivkomitees und Sekretär des ZK der Demokratischen Union Somalias, wurde von Egon Winkelmann, stellvertretender Abteilungsleiter im ZK der SED, und Wolfgang Schüßler, Sektorenleiter im ZK der SED, begrüßt.

  • Generalsekretär der IOJ

    Als Vertreter der Internationalen Journalistenorgandsation traf am Sonntag der GeneraLsekretär der IOJ, Jlfi Kubka, in Berlin ein. Er wurde vom Vorsitzenden des VDJ, Harri Czepuck, willkommen geheißen.

  • In Berlin eingetroffen

    Berlin (ND). Zur Teilnahme an den Feierlichkeiten anläßlich des 20. Jahrestages der DDR trafen im Verlaufe des Sonnabends und am Sonntag nacheinander folgende Delegationen und Persönlichkeiten ein:

  • Vertreter der KP San Marinos

    Umberto Berulli, Mitglied des Politbüros des ZK der KP San Marinos und Parlamentsmitglied, wurde von Dr. Rudolf Weber, stellvertretender Abteilungsleiter im ZK der SED, begrüßt.

  • Vertreter der Patriotischen Front zur Nationalen Befreiung Portugals

    Dr. Fernando Piteira Santos, führender Vertreter der Patriotischen Front zur Nationalen Befreiung Portugals, wurde von Waldemar Pilz, Abteilungsleiter im ZK der SED, begrüßt.

  • Vertreter der KP Venezuelas

    Radames Larrazabal, Mitglied des Politbüros der KP Venezuelas und Abgeordneter, wurde von Dr. Werner Hering, Kandidat des ZK und Abteilungsleiter im ZK der SED, begrüßt.

  • Vertreter der KP Guadeloupes

    Paul Lacare, Mitglied des Politbüros • der KP Guadeloupes, wurde von Dr. Günther Hennig, Leiter des Dietz Verlages Berlin, begrüßt.

  • Vertreter der KP Nordirlands

    Als Vertreter der KP Nordirlands wurde Hugh Moore, Generalsekretär der Partei, von Manfred. Ewald, Mitglied des ZK, begrüßt.

  • Vertreter der Linkspartei- Kommunisten (Schweden)

    Gösta Johansson, Mitglied des Politbüros der Linkspartei-Kommunisten, wurde von Karl Mewis, Mitglied des ZK, begrüßt.

Seite 7
  • Bastion des Friedens in Europa

    UNGARN. Die ungarischen Zeitungen drucken am Sonntag eine Fülle von Informationen über die DDR, die alle Gebiete des Lebens umfassen. „Nepszabadsäg" veröffentlicht einen dreispaltigen Bericht von den Vorbereitungen auf die Feierlichkeiten unter einem großen Bild vom Berliner Stadtzentrum. MVR. „Die Freundschaft ...

  • DDR-Beitrag kann nicht länger ignoriert werden

    Um das mit einigen Stimmen zu belegen: Der sudanesische Ministerpräsident und Außenminister Babiker Awadalla betonte, die Vereinten Nationen können nicht länger mehr die Existenz der Deutschen Demokratischen Republik sowie den Beitrag ignorieren, den die DDR zur Erhöhung der Wirksamkeit und des Prestiges der Vereinten Nationen leisten kann ...

  • Hohe Wertschätzung in der Sowjetunion

    „Sowjetskaja Rossija" veröffentlicht Beitrag Erich Honeckers

    Moskau (ADN-Korr ./ND). Die außerordentlich hohe Wertschätzung der DDR drückt sich am Sonntag Im Bild der sowjetischen Presse aus. - Eine Vdelzahl von Zeitungen würdigt ausführlich die Rolle und internationale Bedeutung der DDR als erster friedliebender 'Staat in der deutschen Geschichte. Die lowjetlsche Presse hebt die großartigen ökonomischen, wissenschaftlich-technischen, kulturellen und gesellschaftlichen Errungenschaften des deutschen Arbeiterund-Bauern-Staates hervor ...

  • Unverbrüchliches Bündnis

    Feier zum 25. Jahrestag der Schlacht am Dukla-Paß

    Prag (ADiN-Korr). Unter der Losung „iDukila — Symbol der unverbrüchlichen tschechoslowakisch-sowjetischen Freundschaft" fand am Sonntagnachmittag in der ostslowiakischen Stadt Svidnik eine Festversammlung aus Anlaß des 25. Jahrestages der Schlacht am Dukla-iPaß tsjatt. Am der Veranstaltung nahmen eine ...

  • Schritt zur Anerkennung vollziehen

    Politiker und Organisationen appellieren an ihre Regierungen

    Berlin (ND/ADN). Im Zusammenhang mit dem 20. Jahrestag der DDR wird in zahlreichen Ländern die Forderung nach völkerrechtlicher Anerkennung der DDR verstärkt. So sprach sich der Vizepräsident Ekuadors, Dr. Jose Zabala Baguerizo, dafür aus, daß sein Land zur DDR volle diplomatische Beziehungen herstejit ...

  • Stürmische Entwicklung auf allen Lebensgebieten

    Internationale Presse würdigt DDR-Jubiläum/Beiträge Willi Stophs, Hermann Materns, Gerhard Grünebergs und Erich Mückenbergtrs in polnischen, bulgarischen und finnischen Zeitungen

    POLEN. Die Warschauer Sonntags* presse widmet den Jubiläumsfeierlichkeiten der DDR ihre Schlagzeilen. „Trybuna Ludu" unterstreicht in ihrer Schlagzeile den „Appell Walter Ulbrichts an alle Länder zur Anerkennung der Deutschen Demokratischen Republik". Die Zeitung publiziert einen Exklusivbeitrag des Mitglieds des Politbüros des ZK und Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph ...

  • Demonstrationen der Freundschaft

    Kundgebung in Hanoi

    Hanoi (ADN-Korr.). Zu einer Demonstration brüderlicher Freundschaft gestaltete sich am Sonntagabend eine Festveranstaltung zum 20. 'Jahrestag der DDR im Hanoier Stadttheater, wo sich nahezu 1000 Vertreter der DRV-Hauptstadt eingefunden hatten. Im Präsidium hatten die Mitglieder des Politbüros des ZK ...

  • Algerien setzt sich große Aufgaben

    Alrier (ADN-Korr./ND). In der Demokratischen Volksrepublik Algerien werden wirksame Schritte zur Förderung Von Gebieten unternommen, die während der Kolonialzeit besonders vernachlässigt worden waren. Der Ministerrat hat Sonderprogramme für die Vilayate Oasis, Aures, Große Kabylei und Medea verabschiedet und zugleich umfangreiche finanzielle Mittel bereitgestellt ...

  • Vorrangmeldungen über das Eintreffen der Gäste

    Berlin (ND/ADN). In Vorrangmeldungen informierten am Sonntag die Weltnachrichtenagenturen über das Eintreffen der internationalen Gäste in der Hauptstadt der DDR. Besondere Beachtung fand die herzliche Begrüßung der Repräsentanten der UdSSR mit Leonid Breshnew an der Spitze sowie der anderen sozialistischen Länder ...

  • Eindrucksvolle Würdigung der DDR in der UNO

    Erstes Fazitder Debatte in der Vollversammlung

    New York (ADNhKojt.). Noch nie hat es in den vorangegangenen Jahren auf den Tagungen der UNO-Vollversammlung eine Generaldebatte gegeben, in der wie in diesem Jahr mit solchem Nachdruck nicht nur von den sozialistischen Staaten, sondern auch von zahlreichen befreundeten anderen Ländern, besonders Afrikas ...

  • Schläge gegen Okkupanten

    Saigon (ADN/ND). Südvietnaimesdsche Befrekiingsstreitkräfte haben in der Nacht zum Sonntag in verschiedenen Teilen des Landes erfolgreiche Schläge gegen die Aggressoren aus den USA geführt. Sie ibeschossen die Stellungen feindlicher Einheiten in zehn Städten des Mekongdeltas mit Raketen. Hanoi (ADN Korr ...

  • Mordschütze — Thaddens Intimus

    Kassel (ADN). Der Mordanschlag auf die Jugendlichen Antifaschisten Bernd Lunkewitz und Michael Hoke Mitte September in Kassel ist von einem engen Vertrauten des NP-Vorsitzenden Thadden verübt worden. Wie der Kasseler Polizeipräsident am Sonntag mitteilte, handelt es sich um den „Bundesbeauftragten für den Ordnungsdienst der Nationaldemokratischen Partei", Klaus Kolley, der zur engeren Umgebung Thaddens gehöre ...

  • Festveranstaltung in Lahti

    Helsinki (ADN-Korr.). „Als Vertreter unterschiedlicher politischer Anschauungen haben wir die Realitäten in der Frage der europäischen Sicherheit erkannt. Eine Notwendigkeit dabei ist die Anerkennung beider deutscher Staaten in den gegenwartig bestehenden Grenzen." Diese Feststellung traf der sozialdemokratische finnnische Reichstagsabgeordnete Ensio Partanen ta seiner Ansprache auf einer Festveranstaltung zum 20 ...

  • ZK gratuliert

    Prof. Max Butting

    Zum heutigen 81. Geburtstag gratuliert das ZK dem Komponisten Prof. Max Butting auf das herzlichste. In der Grußadresse heißt es u. a.: .Die große Zahl Ihrer Musikwerke der verschiedensten Genres ist ein Ausdruck Ihres Intensiven Bemühens um den Aufbau und die Weiterentwicklung unseres sozialistischen Musikschaffens ...

  • Vereinbarung zwischen der DDR und Zypern

    Der stellvertretende Minister für Gesundheitswesen der DDR Dr. Herbert Erler ist am Sonnabend von einer Reise nach Zypern zurückgekehrt. Gemeinsam mit dem Minister für Arbelt und Gesundheitswesen Zyperns, Papadopoulos, • hatte er während seines Aufenthaltes eine Vereinbarung zwischen den Gesundheitsministerien beider Länder über dl« weitere Zusammenarbeit auf diesem Gebiet unterzeichnet ...

  • „Rechtsdrall" der CDU/CSU

    Bonn (ADN-Korr.). Der Kampf gegen die neonazistische Entwicklung in der Bundesrepublik muß „konsequent fortgesetzt", werden, verlangt die westdeutsche „Allgemeine jüdische Wochenzeitung". In der CDU/CSU habe sich der „Rechtsdrall" verstärkt, und die neonazistische NP habe ihren Stimmanteil bei der Bundestagswahl mehr als verdoppelt ...

  • Anziehungspunkte Ulan-Bators

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Mit einer Fülle verschiedenster Veranstaltungen begehen in diesen Tagen Bürger der MVR den 20. Jahrestag der DDR. Das Fernsehen der MVR schilderte am Sonntag ausführlich die Zusammenarbeit von DDR-Spezialisten mit ihren mongolischen Kollegen beim Aufbau eines der größten und modernsten Fleischkombinate Asiens ...

  • Gelöbnis dänischer Arbeiter

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Ein Festabend zum 20. Jahrestag der DDR, veranstaltet von der Gesellschaft Dänemark—DDR, fand am Samstagabend im Volkshaus von Kopenhagen statt. Der Vorsitzende der Bauarbeitergewerkschaft der dänischen Hauptstadt, Svend Jensen, würdigte in seiner Festrede das gewaltige Aufbauwerk der DDR und gelobte, „daß in Dänemark der Kampf um die Anerkennung des ersten deutschen sozialistischen Staates verstärkt wirrt" ...

  • Genossen E. R. Greulich

    Die herzlichsten Glückwünsche zum heutigen 60. Geburtstag übermittelt das ZK dem Schriftsteller Genossen Emil Rudolf Greulich. Mit vielen heiteren Artikeln, Abenteuer-, Kinder- und Jugendbüchern hat er sich einen anerkannten Platz in unserer sozialistischen Gegenwartsliteratur erworben. Mit seinen Büchern trug er wesentlich zur Festigung, des sozialistischen Bewußtseins vieler junger Menschen unserer Republik bei ...

  • Geheimes Rakefenabkommen Bonn-Tel Aviv enthüllt

    Kairo (ADN-Korr./ND). Ein Geheimabkommen über die Herstellung eines neuen Raketentyps besteht seit dem Dezember 1968 zwischen Israel und Westdeutschland. Diese Tatsache, die erneut den aggressiven Pakt Bonn—Tel Aviv charakterisiert, wurde am- Wochenende von der Kairoer Wochenzeitung „Akhbar el Yom" enthüllt ...

  • Filmabend in Algerien

    Algier (ADN-Korr.). Die in Algerien tätige Freundschaftsbrigade der FDJ veranstaltete anläßlich des 20. Jahrestages 6er-E>DR<4n der Stadt Tizi-Ouzou am Sonnabend' einen Filmabend. Zu den mehr als 600 Gästen zählte auch der Oberbürgermeister der Stadt, Benywhi Mouloud.

  • Hilfe aus der DDR

    Berlin (ADN). Einem Appell des algerischen Roten Halbmondes folgend, wird das Deutsche Rote Kreuz der DDR den durch die schwere Überschwemmungskatastrophe in Algerien Geschädigten erste Hilfe gewähren. Eine Hilfssendung im Werte von 100 000 Mark wird in Kürze übergeben.

  • Sondermarke zum Jubiläum

    Dem 20. Jahrestag der DDR ist eine neue sowjetische Briefmarke gewidmet. Sie zeigt auf dem Hintergrund der Staatsflagge mit dem DDR-Wappen die Motive des Brandenburger Tors und des neuen Berliner Fernsehturms.

Seite 8
  • Aufstellungs- und Aufmarschplan für die Demonstration zum 20. Jahrestag der DDR am 7. Oktober 1969

    Marsdisäula

    Junge Pioniere Kreis Lichtenberg, Kreis Treptow Stellplatz: Littenstraße; Spitze Burgstraße; Stellzeit: 8.45 Uhr. Freie Deutsche Jagend Kreis Köpenick, Kreis Prenzlauer Berg, Kreisleitung Bauwesen Stellplatz: Hackescher Markt, An der Spandauer Brücke (über S- Bahnhof Marx-Engels-Platz); Stellzeit: 8 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Über Mitteleuropa befindet sich ein. ausgedehntes Hochdruckgebiet, das vorerst unser Wetter beeinflußt. Bei meist nur schwachen Winden wird es tagsüber nach Auflösung örtlicher Frühnebelfelder demzufolge vorherrschend heiter und durchweg niederschlagsfrei sein. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 21 Grad an ...

  • Festtage im Fernsehen

    Montag, 6. Oktober

    I. Programm 9.55 Uhr: Studio XX Bericht vom Festakt zum 20. Jahrestag der Gründung der DDR 16.00 Uhr: Studio XX 16.35 Uhr: ... so zwitschern auch die Jungen, Estrade für Kinder 18.25 Uhr: Studio XX mit Direktübertragung von der Kampfdemonstration der Jugend 20.15 Uhr: Estrade der jungen Talente 23.50 Uhr: Studio XX, Chorkonzert der Jugend II ...

  • II. Hauptrunde im FDGB-Fußballpokal

    In der II. Hauptrunde um den FDGB-Fußballpokal 1969/70 spielten: Post Neubrandenburg—FC Vorwärts Berlin 0 :2, TSG Wismar gegen BFC Dynamo 1 :2, Dynamo Schwerin-HFC Chemie 1 :4, Energie Cottbus-Chemie Leipzig 4 : 2, Vorwärts Cottbus—FC Hansa Rostock 0 :1, 1. FC Magdeburg II gegen FC Karl-Marx-Stadt 3 :5 n ...

  • NIUIIDIUTICHLAND

    Redaktion: IM Berlin, Maueratraa« W/40, Tel. a os 41 — Verlag: iom Berlin, Schönhauser Allee 17», Tel. 41*014 — Abonnementspreis monatlich 3,10 iiark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 10SS Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. tm-14-lt. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. IM 01 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAd WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße »-31, und alle DEWAO- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR -- zur Zelt gut die Anzeigenprelsliste Nr ...

  • Neuer Pavillon

    Berlin-Information eröffnete am neuen Rosarium im: Treptower Paris einen repräsentativen Souvenirpavillon. In ihm erhalten Touristen und Besucher des sowjetischen Ehrenmals Berlin-Journale, Informationen über Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt und Andenken. (ND)

  • Verlängerte Öffnungszeiten der Ausstellung „Kämpfer und Sieger"

    Die Ausstellung „Kämpfer und Sieger" im Zentralen Klub der Jugend und der Sportler in der Karl-Marx- Allee ist am Montag und Dienstag bis in die späten Abendstunden geöffnet. Sie lädt an beiden Tagen von 9 bis 22 Uhr zum Besuch ein.

  • Gewinnzahlen

    Zahlenlotto Lotto-Toto 5 aus 45 Berliner Bärenlotterie

    1-8-25-29-44; Zusatzzahl 35; Prämien zu 15 Mark: 021 und 997 (Zahlenangaben ohne Gewähr)

Seite
Begeisterter Em für unsere Freunde
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen