19. Sep.

Ausgabe vom 10.06.1969

Seite 1
  • Initiative für Frieden geht von den sozialistischen Staaten aus

    Der Redner nahm zur Rolle der sozialistischen Staaten Stellung und erklärte: „Trotz aller Störversuche des Weltimperialismus und inneren Entwicklungsschwierirkeiten konnte die sozialistische Staatengemeinschaft als Ganzes in den letzten Jahren weiter wachsen und erstarken und ihren Einfluß in der Welt erhöhen ...

  • Bonner Revanchepolitik ist imperialistischer Wahnsinn

    Jeder vernunftbegabte Mensch in der Welt kann sich ausrechnen, zu welchen furchtbaren Folgen eine Atomrüstung Westdeutschlands führt.- Die Atomrüstung des westdeutschen Staates, der Revanchepolitik gegen die DDR, die CSSR, Polen und die Sowjetunion betreibt, ist imperialistischer Wahnsinn, ist ein Verbrechen gegen die deutsche Nation und gegen die Völker Europas ...

  • Dr. Werner Titel und Otto Winzer zurückgekehrt

    Erklärungen nach der Ankunft in Berlin-Schönefeld

    Berlin (ADN/ND). Die vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Werner Titel geleitete Regierungsdelegation der DDR, die zu einem offiziellen Besuch in der Demokratischen Republik Sudan weilte, ist am Montag nach Berlin zurückgekehrt. Auf ihrer Rückreise hatte die Delegation in Kairo einen Zwischenaufenthalt ...

  • Die Einheit ist die wichtigste Waffe

    „Prawda": Werktätige billigen prinzipielle Position Leonid Breshnews

    „Prawda": Diese klare und prinzipielle Position wird von den Werktätigen zutiefst gebilligt. „Rabotnitschesko Delo": Die bulgarischen Kommunisten und das gesamte bulgarische Volk unterstützen voll und ganz die in der Rede von Leonid Breshnew enthaltenen Einschätzungen und Schlußfolgerungen über die gegenwärtige internationale Lage ...

  • U Thant begrüßt Berliner Treffen

    New York (ADN). Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, U Thant, hat dem Welttreffen für den Frieden, das vom 21. bis 24. Juni in der Hauptstadt der DDR stattfindet, telegrafisch seine Grüße und guten Wünsche für erfolgreiche Arbeit übermittelt. In dem Telegramm, das im Namen U Thants vom Chef des Büros des Generalsekretärs, Narasimhan, aufgegeben wurde, wird anerkannt, daß das Welttreffen nach Wegen der Zusammenarbeit zur Förderung der internationalen Verständigung und des Friedens sucht ...

  • Premier Awadalla: Gutes Ergebnis

    Khartum (ND-Korr.). Der Ministerpräsident der Demokratischen Republik Sudan, Babiker Awadalla, empfing die Korrespondenten des ND, Rolf Günther, und des Deutschen Fernsehfunks, Fritz Möllendorf, zu einem freundschaftlichen Gespräch über die Aufnahme diplomatischer Beziehungen mit der DDR. „Die Verhandlungen ...

  • In allem volle Übereinstimmung

    Dr. Werner Titel erklärte nach der Ankunft, seine Delegation kehre von sehr erfolgreichen Verhandlungen aus der Demokratischen Republik Sudan in die Heimat zurück. „Wir halben in allen erörterten Fragen der internationalen Beziehungen und unserer gegenseitigen Beziehungen volle Übereinstimmung erzielt", sagte der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates ...

  • Ansehen der DDR wächst ständig

    Außenminister Otto Winzer erklärte auf dem Zentralflughafen Berlin- Schönefeld: „Die Regierung der SAR hatte mich,nach Damaskus eingeladen, um die Anfang Februar begonnenen Verhandlungen über die Gestaltung unserer zwischenstaatlichen Beziehungen zum erfolgreichen Abschluß zu bringen. Am 5. Juni wurde in Damaskus von Außenminister der SAR, Dr ...

  • Unterredung mit Andrew Barr

    Berlin (ND). Albert Norden, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, hatte am Montag mit dem gegenwärtig zu einem Besuch in der DDR weilenden Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Nordirlands, Andrew Barr, und seiner Gattin eine in freundschaftlidfer Atmosphäre verlaufene Unterredung, an der weiterhin Egon Winkelmann, stellvertretender Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen, und Heinz Birch, Mitarbeiter in der Abt ...

  • Taten

    Leipziger mit guten 2.FUIENKINME8IHIII

    Leipzig (ND). Am Montagabend wurden in der DHfK in Anwesenheit der Mitglieder des Staatsrates Horst Schumann, Mitglied des ZK und 2. Sekretär der Bezirksleitung, und Erich Grützner, Vorsitzender des Rates des Bezirkes, 09 Frauen .und Mädchen des Bezirkes zum 2. Frauenkongreß nach Berlin verabschiedet ...

  • Sowjetische Gäste in der RATIO 69

    Leipzig (ADN). Eine repräsentative Gruppe von Abgeordneten aus der Sowjetunion besuchte am Montag die RATIO 69 in Leipzig. Die Gäste, Deputierte des Obersten Sowjets unter Leitung des Vorsitzenden der Kommission für Handel und Dienstleistungen der Obersten Volksvertretung der UdSSR und Sekretärs des ZK der KP Belorußlands, A ...

  • Rheinland-Pfalz: NP rückte weiter vor

    Mainz (ND'ADN). Die am Sonntag in Rheinland-Pfalz durchgeführten Kommunalwahlen haben den Rechtsruck bestärkt und verstärkt. So konnte die neonazistische NP in ihren Schwerpunktkreisen wie z. B. Alzey-Worms bis zu 15,3 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen. Trotz vielfältiger Benachteiligungen errang die junge DKP, die nur in drei Städten kandidierte, einen beachtlichen Erfolg ...

  • Delegation aus Bulgarien in Berlin

    Berlin (ADN/ND). Zur VII. Tagung des gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR/VR Bulgarien traf am Montag eine bulgarische Regierungsdelegation unter Leitung des Mitglieds des Politbüros des ZK der BKP und Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Wissenschaft und technischen Fortschritt, Prof. I. Popow, in Berlin ein ...

  • Weitere ausländische Gäste

    Berlin (ADN). Vertreterinnen aus Irak, Luxemburg und Italien sind im Wochenende zur Teilnahme am Frauenkongreß in Berlin eingetroffen. Serzlich wurde die Vorsitzende des Naionalrates der ungarischen Frauen, Sdith Erdei, begrüßt.

Seite 2
  • Von der internationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien Internationale Beratung schafft wesentliche Voraussetzung für den Auf schwung unseres Kampfes (Fortsetzung von Seite 1)

    „Die Existenz der Deutschen Demokratischen Republik und ihre sozialistische Friedenspolitik sind im Bündnis mit der Sowjetunion wesentliche Grundlagen dafür, daß trotz der aggressiven Politik des westdeutschen Imperialismus das deutsche Volk und alle Völker Europas in der längsten Friedensperiode unseres Jahrhunderts leben können ...

  • Ansehen der DDR wächst ständig

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Die Herstellung diplomatischer Beziehungen zwischen der DDR und nunmehr vier afroasiatischen Staaten innerhalb weniger Wochen demonstriere überzeugend die ständig zunehmende internationale Autorität der DDR. Diese außenpolitischen Akte seien möglich geworden, weil die Werktätigen der DDR in Stadt und Land unermüdlich an der allseitigen Stärkung ihres Staates arbeiteten ...

  • Einheit von Plan, Vertrag und Wettbewerb sichern

    Volkskammerausschuß für Landwirtschaft tagte

    Berlin (ADN). Die sich aus der 10. Tagung des ZK ergebenden Grundfragen behandelte der Volkskammerausschuß für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft in diesen Tagen In Berlin unter Vorsitz von Stephan Zagrodnik. Die Abgeordneten brachten zum Ausdruck, daß gegenwärtig die wichtigste Aufgabe darin besteht, trotz der ungünstigen Witterungsbedingungen dieses Frühjahrs alle Voraussetzungen für die Planerfüllung zu schaffen, um die gute Versorgung der Bevölkerung zu sichern ...

  • Schrittmacherleistungen auf jeder Baustelle

    Wettbewerbsziel im Wohnungsbaukombinat Berlin: Vollständige Planerfüllung sichert Anschluß an höhere Aufgaben von 1970

    Berlin (ND). In den Berliner Baukombinaten und Betrieben beginnt jetzt - allerdings schon mit Verspätung — die Diskussion um den Plan 1970. Es geht vor allem darum, wie Arbeitsproduktivität und Effektivität des Berliner Bauwesens im kommenden Jahr bedeutend erhöht werden können. Im Wohnungsbaukombinat ...

  • Sicherheitsratsbeschluß muß verwirklicht werden

    Meir Vilner sprach auf internationaler Pressekonferenz in Moskau Moskau (ADN-Korr.). Die Moskauer Weltkonferenz der kommunistischen und Arbeiterparteien ist Ausdruck des ernsthaften Willens nach Festigung der Einheit der kommunistischen Reihen, erklärte der Generalsekretär des ZK der KP Israels, Meir Vilner, am Montag auf einer stark besuchten Pressekonferenz in der sowjetischen Hauptstadt ...

  • MEN über Besuch Otto Winzers in der VAR

    Kairo (ADN). Ober den Besuch des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, in Kairo veröffentlichte die offizielle Nachrichtenagentur der VAR, MEN, die folgende Mitteilung: ' „Auf Einladung des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der VAR, Mahmud Riad, weilte der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, vom 6 ...

  • VAR-Präsideni grüßt Moskauer Weltkonferenz

    Kairo (ADN-Korr.). Der Präsident der Vereinigten Arabischen Republik, Gamal Abdel Nasser, hat im Namen der Arabischen Sozialistischen Union, des ägyptischen Volkes und in seinem eigenen Namen dem Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Sowjetunion. Leonid Breshnew, anläßlich der Moskauer Weltkonferenz der kommunistischen und Arbeiterparteien in einer Adresse herzliche Grüße übermittelt ...

  • PVAP-Delegation in Berlin

    Auf Einladung des ZK traf am Montag eine Studiendelegation des ZK der PVAP in Berlin ein. Die Delegation wird vom Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Organisation des ZK der PVAP, Genossen Edward Babluch, geleitet. Ihr gehören ferner der Kandidat des ZK der PVAP Genosse Kazimierz Rokoszewski und weitere leitende Genossen der PVAP an ...

  • Ausstellungen zu den Arbeiterfestspielen

    Karl-Marx-Stadt (ND). Am Sonnabend wurden in Karl-Marx-Stadt die Bezirksausstellung „Baukunst — bildende Kunst — bildnerisches Volksschaffen" sowie eine Konsultationsstellt für Kulturarbeit eröffnet. An den feierlichen Eröffnungen nahmen, u. a. die stellvertretenden Minister für Kultur Kurt Bork und Siegfried Wagner teil ...

  • Rostocker Leistungsschau zur Ostseewoche

    Rostock (ND). 330 Betriebe und Industriezweige des Küstenbezirkes werden auf der diesjährigen Ostseemesse vom 6. Juli an mit ihren Erzeugnissen sowie mit Mustern ihrer LeUtungs- und Produktionssysteme eine Bilanz des Wettbewerbs zum 20. Jahrestag der Republik ziehen. Neben dem Schiffbau, dem Fischfang, dem Seeverkehr, dem Bauwesen sowie der Landwirtschaft wird die Konsumgüterindustrie des Bezirkes vertreten sein und neue Produkte der Nahrungsgüterwirtschaft zum Verkauf anbieten ...

  • Auszeichnung mit der Frilz-Heckert-Medaille

    Berlin (ADN/ND). Der Bundesvorstand des FDGB ehrte am Montag in Berlin in Anwesenheit seines Vorsitzenden Herbert Warnke anläßlich des bevorstehenden 24. Jahrestages des FDGB 133 verdiente Gewerkschaftsfunktionäre sowie das Kollektiv der Wochenzeitung der deutschen Eisenbahner „Fahrt frei" mit der Fritz-Heckert-Medaille ...

  • Dr. Kurt Fichtner in Warschau eingetroffen

    Warschau (ADN-Korr. ND). Unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Kurt Fichtner traf am Montag In Warschau eine Delegation zur IX. Tagung des Wirtschaftsausschusses DDR—VR Polen und zum Besuch der internationalen Messe in Poznan ein. Zur Begrüßung hatten sich der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der VR Polen, Eugeniusz Szyr, sowie weitere führende polnische Persönlichkeiten eingefunden ...

  • Gewerkschafterinnen aus Westdeutschland beim FDGB

    Berlin (ADN). Vor westdeutschen Gewerkschafterinnen sprach am Montag Margarete Müller, Mitglied des Präsidiums und Vorsitzende der Frauenkommission des Bundesvorstandes des FDGB, über die umfassende Vorbereitung des 2. Frauenkongresses der DDR. Die westdeutschen Gewerkschafterinnen brachten zum Ausdruck, daß ihnen die Existenz und die allseitige Stärkung der DDR immer wieder Kraft für ihren Kampf gibt ...

  • ZK-Delegation aus Polen zurück

    Eine Delegation des ZK unter Leitung des Sekretärs für Wirtschaftspolitik der Bezirksleitung Frankfurt (Oder), Genossen Rudolf Leppin, kehrte am Montag von einem Studienaufenthalt in der Volksrepublik Polen nach Berlin zurück. Die Delegation weilte auf Einladung des ZK der PVAP in Polen und führte in ...

  • Prinz Sihanouk dankt Zenfralrat der FDJ

    Der Staatschef Kambodschas, Prinz Norodom Sihanouk, der zugleich Präsident des Königlich-sozialistischen Ju- ?endverbandes des Landes ist, hat dem entralrat der FDJ herzliche Grüße Obermittelt und für Solidaritätsbeweise gedankt. „Die Königlich-sozialistisch« Jugend Kambodschas ist mit der Freien Deutschen Jugend solidarisch verbunden und teilt ihre Ideale", heißt es In einem Schreiben Norodom Sihanouks an den 1 ...

  • VAR-Minister abgereist

    Der Minister für Wirtschaft und Außenhandel der VAR, Hassan Abbas Zaki, der an der Spitze einer Regierungsdelegation zur III. Plenartagung des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR-VAR in der DDR weilte, hat am Montag die DDR-Hauptstadt wieder verlassen. Er wurde auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr ...

  • DDR wurde Mitglied der Weltenergiekonferenz

    Ankara (ADN). Als Mitglied der Weltenergiekonferenz ist die DDR auf der diesjährigen Tagung des internationalen Exekutivrates dieses Gremiums aufgenommen worden. Von der überwiegenden Mehrheit der 50 Länder, die an der Tagung Anfang Juni in Ankara teilnahmen, wurde die Aufnahme der DDR begrüßt. Die Tagung, an der unter anderem Vertreter aus der UdSSR, den USA, Bulgarien und Großbritannien teilnahmen, befaßte sich hauptsächlich mjt wissenschaftlich-technischen Problemen ...

  • EDV-Informationswoche in Dresden

    Dresden (ADN). Eine Woche der elektronischen Datenverarbeitung, die insgesamt 20 Vorträge und Foren vorsieht, ist am Montag in Dresden eröffnet worden. Zu ihr haben die Bezirksleitung, der URANIA-Bezirksvorstand und das Kombinat Robotron eingeladen. Ober 1700 Wirtschaftsfunktionäre, leitende Mitarbeiter aus Forschung und Entwicklung, Organisations- und Rechenzentren sowie Betrieben meldeten bereits ihre Teilnahme ...

  • In allem volle Übereinstimmung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    tionsrates, Exzellenz Nimeri, und des sudanesischen Ministerpräsidenten Babiker Awadalla an den Vorsitzenden unseres Staatsrates, Walter Ulbricht, und den Vorsitzenden des Ministerrates, Willi Stoph, sowie an die gesamte Bevölkerung unserer DDR überbringen können. Ich glaube, daß dieser Besuch eine gute Grundlage ist, um die Beziehungen zwischen unseren Staaten zu intensivieren ...

  • Besuch der RATIO

    Zum Besuch der z. Lehrschau für Rationalisierung des Binnenhandels der DDR ist am Montag der Minister für Binnenhandel der Sozialistischen Republik Rumänien, Nicolae Bozdoc, in Leipzig eingetroffen.

Seite 3
Seite 4
  • II. Die historische Mission der Deutschen Demokratischen Republik im Kampf um antiimperialistische Einheit. Sozialismus und Frieden

    Im Ergebnis,. der,. .Niederlage. < de.s ,HitT lerfaschismus im zweiten Weltkrieg wurden im ästlichen Teil Deutschlands die Lehren aus der Geschichte gezogen und der erste deutsche Friedensstaat — die Deutsche Demokratische Republik — geschaffen. In einem industriell entwickelten Land wurden Imperialismus ...

  • III. Für Festigung der Einheit der kommunistischen Weltbewegung

    Die internationale kommunistische Arbeiterbewegung steht gegenwärtig vor der Hauptaufgabe, alle objektiven gegen den Imperialismus wirkenden Faktoren voll zur Geltung zu bringen, die neuen Möglichkeiten für die Verstärkung des antiimperialistischen Kampfes durch den festeren Zusammenschluß ihrer Reihen in die Wirklichkeit umzusetzen und alle« zu tun, um die antiimperialistische Volksbewegung zu größerer Aktivität und breiterer Entfaltung zu bringen ...

  • (Fortsetzung von Seite 3)

    aufgebaut, sondern es Ist ihnen auch gelungen, aus Revisionisten einiger sozialistischer Länder Überläufer zu gewinnen, die sich in den Dienst antikommunistischer Institute der USA und des westdeutschen Imperialismus gestellt haben und die sich dort sehr aktiv betätigen. Das internationale Kräfteverhältnis ...

Seite 5
  • Bonn erweist sich immer wieder als Hauptstörenfried

    Das Streben der Völker nach einem dauerhaften Frieden führt zu immer sichtbareren Ergebnissen. Dabei unternehmen die sozialistischen Landet große Anstrengungen, um die europäische Sicherheit zu gewährleisten, weil das den Lebensinteressen aller Völker unseres Kontinents entspricht. Es ist darum kein ...

  • Von der internationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien

    (Fortsetzung von Seite 4) haben unsere sozialistischen Völker In Volkspolen, Bulgarien, Rumänien, Ungarn, In der CSSR, in der Mongolischen Volksrepublik, in der Koreanischen Volksdemokratischen Republik, In Vietnam, in Kuba, iii der Deutschen Demokratischen Republik und anderen Ländern errungen, nachdem ...

  • Wo haben wir nur damals unsere Augen gehabt?

    Unser Betrieb stellt seit dem Jahre 1900 Kalksandsteine her. Beim Kapitalisten — fast fünf Jahrzehnte lang — ging das nur auf Knochen der Arbeiter. Mit diesen Zuständen hat die Arbeiterund-Bauern-Macht in nicht einmal der halben Zeit gründlich aufgeräumt. Heute stehen in unserem Werk fünf moderne Automaten; die Arbeiter fühlen sich wohl — Such ein Ausdruck der Kraft und Stärke der DDR und ihrer warmherzigen Fürsorge für den arbeitenden Menschen ...

  • Eine Rechnung ohne die Arbeiter geht nicht auf

    Wir Arbeiter haben in Buna, und besonders im Bereich der Karbidfabrik, aus der an uns mit Recht geübten Kritik Schlußfolgerungen gezogen. Die Karbidfabrik gehörte auf Grund unwissenschaftlicher Leitungstätigkeit seit Jahren zu den Hauptschuldnern des Kombinates. Um mit dieser Entwicklung Schluß zu machen, führten wir im Januar dieses Jahres eine erste Schrittmacherkonferenz des Bereiches durch ...

  • Bewährter Weg: Alles mit den Bauern beraten

    Fritz Paeper, Vorsitzender der LPG Tarnow, Bezirk Schwerin

    Ich kann der Bezirksdelegiertenkonferenz berichten, daß die Genossenschaftsbäuerinnen und -bauern unserer LPG ihre Planaufgaben in den ersten fünf Monaten erfüllt haben. Bei Milch, Fleisch und Eiern haben wir sie sogar beträchtlich überboten. Das ist in unserem Kreis Bützow nicht überall so. Als wesentliche Ursache dafür sehe ich, daß die Vorteile der genossenschaftlichen Produktionsverhältnisse nicht voll genutzt werden ...

Seite 6
  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    ND / 10. Juni 1969 Seite 6 Bei anderen gelesen: Schicksalsfragen ausgeklammert Zu den Vorbereitungen der Bonner Koalition der CDU/CSU/SP auf die bevorstehenden Wahlen in Westdeutschland schreibt das- DGB-Organ .Welt der Arbelt": „Der Wahlkampf hat mit viel Getöse begonnen: Aber es Ist eben nur Lärm. Die großen Schicksalsfragen werden ausgeklammert ...

  • Das Tempo von Aeroflot

    45 Jahre sowjetische Zivilluftfahrt / TU 144 eröffnete neue Ära

    Von Dr. Günter Kau«. Moskau In Moskauer Kinos läuft zur Zeit die USA-Filmshow von den tollkühnen Männern in ihren fliegenden Kisten, ein heiteres Spektakel aus der Frühgeschichte des Flugwesens, in dem sich Engländer, Japaner und Franzosen, Preußendeutsche und natürlich ein amerikanischer Sonnyboy in die Lüfte erheben ...

  • 5 Jahre danach Die Reise Walter Ulbrichts und der Abschluß des Freundschaftsvertrages mit der UdSSR - Tagebucheintragungen: Sommer 1964, Randnotizen: Sommer 1969 Von Dr. Hajo Herbell

    Berlin, 29. Mai 1964. Die Stadt ist so wie an jedem anderen Morgen, der hell und warm heraufzieht. Die Kinder gehen zur Schule. Klingenberg atmet gereinigt durch seine zwei neuen Schornsteine. Großes, kleines Stück vom Aufbau Berlins! Kaum, daß wir uns daran erinnern. Heute steht der Fernsehturm. Der Alex wächst ...

  • Im Tal der Weihrauchkessel

    Irkutsk, 4. Juni. Die Delegation erreicht den von Berlin am weitesten entfernten Punkt ihrer Reise. Wir sind auf einer östlichen Länge mit den Tempelruinen von Angkor in Kambodscha, mit Singapur und Ostsumatra. Die Angara aufwärts geht es mit dem Motorschiff „Rakete" zum Baikal. Tags darauf Schiffspartie und Spaziergang: über Wiesen voll Anemonen, Vergißmeinnicht, Iris und Trollblumen ins Tal der Weihrauchkessel ...

  • Sibirischer Seid

    Krasnojarsk, 7. Juni. Mit der Wagen- ' kolonne fahren wir 50 km flußaufwärts bis nach Diwnogorsk. Dort die Baustelle jenes Wasserkraftwerkes, das noch gewaltiger sein wird als das von Bratsk. Der Bauleiter, Held der kommunistischen Arbeit, zeigt hoch vom Fels nach unten: „Was Sie dort meterhoch strudelnd aus den Kammern herausschießen sehen, das ist unser sibirischer Sekt ...

  • Kriegsrat Nixon-Thieu

    Auf der Pazifikinsel Mldway hielten USA- Präsident Nixon und der Saigoner Marionettenchef Thieu am Sonntag Kriegsrat. Bereits vorher hatte Nixon die Begegnung als einen „sehr wichtigen Schritt zum Frieden" angekündigt. Was darunter zu verstehen ist, zeigt das Ergebnis: Nach Angabe des Präsidenten beabsichtigen die USA bis August 25 000 - noch nicht einmal fünf Prozent - ihrer 540 000 in Südvietnam eingesetzten Soldaten abzuziehen ...

  • ND-WEtTÜMFRAGf fftiä 2 JAHRZEHNTE DD* Wladimir Promyslow, UdSSR: Moskau grüßt Berlin

    Der Moskauer Oberbürgermeister, Vorsitzender des Exekutivkomitees des Stadtsowjets der Deputierten der Werktätigen, Wladimir Promyslow, schrieb uns: „Gestatten Sie . mir, vor allem den Werktätigen der DDR im Namen des Moskauer Stadtsowjets und von mir persönlich einen tiefempfundenen • brüderlichen Gruß und die herzlichsten Glückwünsche zum bevorstehenden 20 ...

  • Hochbürg der Wissenschaff

    Nowosibirsk, 3. Juni. Die Autobahn am Ufer des Ob führt uns aus der Stadt heraus. Wir passieren Matwejewka und andere Ansiedlungen. Sie bieten, sähe man nur die kleinen schindelgedeckten Holzhäuser, fast noch das Bild des alten Dorfes. In Wirklichkeit wird das Leben ihrer Einwohner von Kräften bestimmt, die das alte Dorf um eine Zeitenwende hinter sich gelassen haben ...

  • Auf der Sfraße des Sieges

    Als Randnotiz ins Stammbuch der Bonner Politiker vielleicht etwas aus Artikel 1 des vor fünf Jahren, unterzeichneten Freundschaftsvertrages: „Die hohen vertragschließenden Seiten werden ..., indem sie die. Prinzipien des gegenseitigen Vorteils und der gegenseitigen brüderlichen Hilfe verwirklichen, auch künftig die Beziehungen der Freundschaft und engen Zusammenarbeit auf allen Gebieten entwickeln und festigen ...

  • Bei anderen gelesen:

    Schicksalsfragen ausgeklammert

    Zu den Vorbereitungen der Bonner Koalition der CDU/CSU/SP auf die bevorstehenden Wahlen in Westdeutschland schreibt das- DGB-Organ .Welt der Arbelt": „Der Wahlkampf hat mit viel Getöse begonnen: Aber es Ist eben nur Lärm. Die großen Schicksalsfragen werden ausgeklammert ... Aber die entscheidenden Fragen sind doch wohl: die Anerkennung der DDR, die Unterschrift der Bundesrepublik unter den Atomsperrvertrag, der Abbau der Hallstein- Doktrin, die Entscheidung über eine Aufwertung ...

Seite 7
  • Neonazis rücken in weitere Kommunalparlamente ein

    Wahlen in Rheinland-Pfalz bestätigten Rechtsentwicklung

    Mainz (ADN). Die neonazistische NP wird nach dem vorläufigen Endergebnis der Kommunalwahlen in Rheinland- Pfalz vom Sonntag in weitere westdeutsche Kommunalparlamerite einmarschieren. Auf Kosten der CDU und insbesondere der SP, die Stimmeneinbußen bi6 zu zwei Prozent hinnehmen mußte,' kam: - die ' Thadden -^Partei zu spektakulären Erfolgen, die die Rechtsentwicklung in der Bundesrepublik in alarmierender Weise bestätigen ...

  • Welttreffen stärkt Friedensfront

    „Prawda" zum Forum der kommunistischen und Arbeiterparteien

    Moskau (ADN). Zum Verlauf der internationalen, Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien in Moskau schreibt die „Prawda" am Montag in ihrem Leitartikel: „Die Kommunistische Partei und die Völker der Sowjetunion sind überzeugt, daß das internationale Forum der Kommunisten eine große Rolle bei der weiteren Aktivierung der internationalen Armee der Kämpfer gegen den Imperialismus spielt ...

  • Überfall nach SA-Vorbild

    Bonner Kriegsmarine prügelte alten Militaristen den Weg frei

    Bremerhaven (ND). Mit Schlägen und Fußtritten fielen am Wochenende in Bremerhaven Angehörige der westdeutschen Kriegsmarine über rund 50 junge Arbeiter, Studenten und Schüler her, die gegen das provokatorische Bundestreffen des militaristischen Marinebundes in der Stadt protestierten. Über zehn Demonstranten wurden bei dem Exzeß verletzt, drei mußten blutüberströmt in das Krankenhaus eingeliefert werden ...

  • FNL griff 20mal an

    Nixon und Thieu: Aggression wird fortgesetzt

    Saigon Midway (ADN/ND). Die FNL- Streitkräfte unternahmen in der Nacht zum Montag insgesamt 20 Granatwerfer- und Raketenangriffe auf feindliche Objekte. Dabei verloren die Amerikaner in der Nähe des Bezirkszentrums Huang Hoa in der Provinz Quang Tri über 30 Mann. In der Provinz Quang Nam, bei der Ortschaft ...

  • Nur drei von zehn

    Am Montagmittag kehrten die DDR-Boxer von den Europameisterschaften in Bukarest in die Heimat zurück. Das Ergebnis, das sie mitbrachten, war mager wie nie - Halbschwergewichtler Jürgen Schlegel gewann die einzige Bronzemedaille. Wo lagen die Gründe für den „Einbruch"? Niemand sollte das besser wissen als die Aktiven selbst ...

  • Tore • Punkte ♦ Meter ♦ Sekunden

    FUSSBALL

    Aufstiegsspiele zur Liga, Staffel A Stahl Eisenhüttenstadt II-FC Vorwärts Berlin II 0:0, Aktivist Schwarze Pumpe—Motor Warnowwerft Warnemünde 0:0.- Staffel B HFC Chemie II -Stahl Hennigsdorf 2 : 0, 1. FC Magdeburg Il-Motor Altenburg 4 :1. — Staffel C: Chemie Ilmenau-Motor Werdau 4 :0. TSG Gröditz-Motor Hermsdorf 2 : 2 ...

  • Mehr als in Mexiko

    „Haut den LukasI" - Mehr fand sich auf Volksfesten früher kaum, was den eigenen Muskeln galt. Vorsichtige Schätzungen besagen, daß sich im Sportzentrum unseres Pressefestes — vom Berliner DTSB-Vorstand meisterhaft organisiert - mindestens soviel Besucher sportlich betätigten, wie Aktive in Mexikos olympischem ...

  • El Bakr: DDR-Anerkennung ist normal und logisch

    Präsident Iraks: Bonns Bevormundungspolitik überwunden

    Berlin (ND/ADN). Als Ausdruck der wachsenden internationalen Autorität der DDR wird in der Weltpresse die Anerkennung der DDR durch Syrien gewürdigt. Im Zusammenhang mit dem zuvor mit Irak, Kambodscha und Sudan vereinbarten Botschafteraustausch kommen westdeutsche Kommentatoren zu der Erkenntnis, daß sich Bonn immer 'iefer in die Selbstisolierung hineinmanövriert ...

  • Irak veröffentlicht Ratifizierungsgesetz

    Bagdad (ADN-Korr.). Mit der Veröffentlichung des irakischen Ratifizierungsgesetzes ist das Protokoll über die Entwicklung der Beziehungen und der Zusammenarbeit zwischen Irak und der DDR rechtskräftig geworden. Das Protokoll war am 10. Mai von DDR-Außenminister Otto Winzer und dem irakischen Außenminister Abdul Karim AI Sheikhly in Bagdad unterzeichnet worden ...

  • Hannoversche Polizei schoß Tränengas

    Hannover (ADN/ND). Unter dem massierten Einsatz von Tränengas und Polizeiknüppeln haben Einheiten der Bereitschaftspolizei am Montag in Hannover tausend Demonstranten auseinandergetrieben, die gegen die drastische Erhöhung der Fahrpreise für die öffentlichen Verkehrsmittel protestierten. Drei Hundertschaften der Bereitschaftspolizei kreisten die Demonstranten ein, bis eine mit Gasmasken ausgerüstete Spezialeinheit Tränengasgranaten in die Menge schoß ...

  • NRZ: Für uns naht diplomatische Eiszeit

    Mannheim (ND). Im Gegensatz zu den Hetzattacken der Springer-Presse und den Einmischungsversuchen Bonns in die Angelegenheiten souveräner Staaten, finden sich auch in Westdeutschland Stimmen, die eine realistische Neuorientierung der westdeutschen Außenpolitik fordern. < Die von Bonn gegenüber Kambodscha angewandte „Einfrierungs-Doktrin" werde „uns ganz gewiß nicht aus der Sackgasse herausführen, in der wir uns befinden", bemerkt die „Rhein-Neckar- Zeitung" ...

  • Revanchistische Anmaßung Kiesingers und Brandts

    Düsseldorf (ADNND). Der Bonner Kanzler Kiesinger und sein Außenminister Brandt haben am Sonntag erneut die aggressive Alleinvertretungsanmaßung der westdeutschen Regierung bekräftigt. Kiesinger verlängte in Düsseldorf, mit „durchhaltender Energie" seinem Kurs zu folgen. Dabei wandte er sich, wie DPA betont, scharf gegen alle, die „anerkennen und akzeptieren" ...

  • Jozef Cyrankiewicz in Prag eingetroffen

    Prag (ADN-Korr.). Zu einem mehrtägigen Freundschaftsbesuch traf am Montag der polnische Ministerpräsident, Jozef Cyrankiewicz, in Prag ein. Er folgt einer Einladung des Vorsitzenden der Regierung der CSSR, Oldfich Cernik. Aul dem Flugplatz in Prag-Ruzyne wurde der polnische Gast vom tschechoslowakischen Ministerpräsidenten Cernik, vom stellvertretenden Ministerpräsidenten der CSSR Dr ...

  • UdSSR: 400 Objekte für Leichtindustrie sind im Bau

    Moskau (ADN/ND). Die sowjetische Leichtindustrie hat seit dem Jahre 1966 ihre Produktion um 31 Prozent gesteigert. Im gleichen Zeitraum erhöhte sich die Arbeitsproduktivität der rund füni Millionen Werktätigen um 23 Prozent Zu dem großartigen Aufschwung, den dieser Industriezweig seit Beginn des gegenwärtigen Fünfjahrplanes erzielt hat, trug ferner die Errichtung neuer sowie die Modernisierung alter Betriebe bei ...

  • Gespräche über langfristige ökonomische Zusammenarbeit

    Khartum (ADN-Korr./ND). Die Regierung der Demokratischen Republik Sudan ist gegenwärtig bemüht, ihre Kontakte zu den sozialistischen Ländern und jungen Nationalstaaten zu konsolidieren. So erörterte Industrieminister Mussa el Mubarak mit Vertretern mehrerer sozialistischer Länder Möglichkeiten der langfristigen ökonomischen Zusammenarbeit ...

  • Fünf DDR-Rudersiege

    Die traditionelle Ruderregatta auf der Moskwa in der Nähe der sowjetischen Hauptstadt mit rund 700 Aktiven aus Bulgarien, Rumänien, der DDR und der UdSSR ging mit fünf DDR-Erfolgen in den Finalrennen zu Ende. Bemerkenswert ist der Erfolg des Berliner TSC-Achters gegen den UdSSR-Meister und Bronzemedaillengewinner von Mexiko, Shalgiris Wilnjus ...

  • SPFi fordert Abzug der USA-Truppen aus Vietnam

    Helsinki (ADN/ND). Der Parteitag der Sozialdemokratischen Partei Finnlands in Turku hat in einer einstimmig angenommenen außenpolitischen Entschließung den kurzfristigen Abzug der USA-Truppen aus Vietnam und die Wiederherstellung des Friedens auf der Grundlage der Genfer Abkommen von 1954 gefordert. ...

  • Kampfappell der FDJ in Westberlin

    Westberlin (ND ADN). Am Wochenende tagte die Stadtdelegiertenkonferenz der FDJ von Westberlin. Die 180 Delegierten nahmen einstimmig eine Erklärung an. Darin protestieren sie gegen den „gefährlichen Kurs der Unterordnung Westberlins unter die Bonner Politik, gegen den Abbau der demokratischen Rechte, gegen Neofaschismus, Revanchismus und Klassenjustiz, gegen den Mißbrauch Westberlins zu Provokationen und Herausforderungen gegenüber äef DDR'1 ...

  • Polen gedachte der ermordeten Kinder

    Warschau (ADN-Korr.). Ein Ehrenmal^für Tausende von den Näzihenkern während der faschistischen Okkupation ermordete polnische und sowjetische Kinder Ist am Sonntag auf dem Gelände des ehemaligen Todeslagers Potulice bei Bydgoszcz eingeweiht worden. 10 000 Einwohner von Bydgoszcz nahmen an der Kundgebung teil ...

  • RINGEN '

    Internationales Turnier in. Rostock (erster Europameisterschafts-Ausscheidungswettbewerb im Freistil) : bis 48 kg: 1. Dinew (Bulgarien), 2. Möbius (DDR); bis 52 kg: 1. Bock (DDR); bis 57 kg: 1. Donat (DDR); bis 62 kg: 1. Krastew (Bulgarien). 3. Schröder (DDR); bis 74 kg: 1. Nitschke (DDR); bis 82 kg: 1 ...

  • Weitere Frauendisziplinen

    Nach der Montagssitzung des IOC in Warschau informierte der IOC-Vizepräsident, Lord Killanin (Irland), die Presse darüber, daß die Zeitdauer der Olympischen Spiele in Sapporo mit elf und in München mit 16 Tagen festgelegt worden sei. Neben den neu ins Programm der Sommerspiele aufgenommenen leichtathletischen Disziplinen sowie dem Kanuslalom seien noch die Soling-Klasse an Stelle der 5,5-m-Klasse der Segelwettbewerbe sowie Volleyball, Handball und Basketball der Frauen dazugekommen ...

  • DDR-Juristen protestieren gegen Terror in Südkorea

    Berlin (ADNND). Die Vereinigung Demokratischer Juristen der DDR hat in einer Erklärung entschieden gegen den fortwährenden Polizei- und'Justizterror der Pak-Tschung-Hi-Clique in Südkorea protestiert. Als Beispiele für die grobe Verletzung der Menschenrechte führen die DDR-Juristen die Bestätigung des Todesurteils gegen den Seouler Vorsitzenden der Vereinigten Revolutionären Partei, Kim Dzong Tö, an ...

  • Panagoulis in den Händen der Häscher

    Athen (ADN). Der griechische Patriot Alexandros ' Panagoulis, der in der Nacht zum Freitag aus einem Militärgefängnis der Athener Junta entflohen war, ist — westlichen Nachrichtenagenturen zufolge — wieder in die Hände seiner Häscher gefallen. Der 30jährige Demokrat war im November vergangenen Jahres von einem Militärtribunal zum Tode verurteilt worden ...

  • TISCHTENNIS

    DDR-Mannschaftsmeisterschaft (Frauen), Abschlußstand: 1. Außenhandel Berlin 12 :0, 2. Lok Leipzig Mitte 7 : 5, 3. Post Berlin 3 : 9, 4. Motor Carl Zeiss Jena 2 :10 Punkte.

  • SCHWIMMEN

    Schwimmwoche in JBnkSping, DDR-Siege: 100 m Schmetterling: Helga Lindner 1:09,6 min, 100 m Rücken: Roland Matthes 1:00,1, 100 m Schmetterling: Roland Freygang 1:01,9 min.

  • WASSERBAU

    Turnier in Pforzheim: 1. Westdeutschland 6:0, 2. Jugoslawien 4:2, 3. CSSR 2:4, 4. Spanien 0 :6 Punkte.

Seite 8
  • In der Hauptrolle: Meisterin Reinhold

    Das Arbeitertheater des VEB Stern-Radio Berlin zeigt bei den 11. Arbeiterfestspielen „Altweibersommer"

    Eifer und Hingabe aller Mitglieder des Arbeitertheaters im VEB Stern-Radio Berlin, die angespannten Proben der letzten Zeit, die viele Abendstunden in Anspruch nahmen, haben sich gelohnt In relativ kurzer Frist ist eine bemerkenswerte neue Inszenierung entstanden, mit der das Ensemble bei den 11. Arbeiterfestspielen in Karl-Marx-Stadt für sich und die Volkskünstler der Hauptstadt gewiß Ehre einlegen wird ...

  • Hinter der Spitze

    Wie interessant die militärpolitische Arbeit mit der Jugend im vorwehrpflichtigen Alter sein kann, zeigte am Montag ein Erfahrungsaustausch von Vorsitzenden erfolgreicher Reservistenkollektive der Hauptstadt, die von der Kommission für sozialistische Wehrerziehung des Magistrats ins Berliner Rathaus eingeladen worden waren ...

  • Funk und Fernsehen beute

    Radio DDR I: 10.20 Wenn Du die Wahrheit sagst; 11.10 Chansons bei uns; 12.15 Blasmusik; 13.10 Melodie und Rhythmus; 14.00 Musik liegt in der Luft; 17.00 Zeitgeschehen ur.d Musik; 20.05 Freude am Leben; 21 .»5 Protokoll nach Noten. Radio DDR U: 13.10 Dein Recht; 15.25 Opernkonzert; 16.00 Schulfunk; 16 ...

  • Bück auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19.30 Uhr: Ballett „Don Quixote" (Premiere)***); Komische Oper (22 25 55), 19-22 Uhr: „Die Fledermaus"***) ; Metropol-Theater (20 23 98), 19-22 Uhr: „Im Weißen Rößl"***); Deutsches Theater (42 8134), 19-22.45 Uhr: „Faust" I*); Kammerspiele (42 85 50), keine Vorstellung; Berliner Ensemble (42 3160), 19-22 ...

  • Junge Bauarbeiter: Kurs MMM

    Mit viel Elan bereiten die jungen Bauarbeiter in den Betrieben und Kombinaten der Hauptstadt die XI. Messe der Meister von morgen vor. Insgesamt sollen 87 Ausstellungsstücke den Wetteifer der jungen Berliner Bauschaffenden um wissenschaftlich-technU sehen Höchststand veranschaulichen. Die jungen Wohnungsbauer wollen nach dem Beispiel ihrer Moskauer Kollegen ein universelles Elementesortiment entwikkeln, das die Bauzeit bedeutend verkürzen wird ...

  • DIE KURZE NACHRICHT

    LOSVERKAUF. Zur 8. Festwoche „Köpenicker Sommer" wurden bereits 11000 Lose für die große Tombola verkauft, bei der wertvolle Geld- und Sachgewinne, unter anderem auch. Kofferfernsehgeräte, zu gewinnen sind. CLUB. Ein Literaturgespräch über „Abenteuer und Schlußfolgerungen des Bürgers Gorani" findet am 12 ...

  • Zit Gast in Berlin

    Herausgeber der Zeitschrift „Socialist Congressman", Neu-Delhi (Indien) Als ich kürzlich ins „Metropol" ging, einmal nicht in der Obhut meiner Dolmetscherin, doch mit dem festen Vorsatz, eine Karte für die 19-Uhr-Vorstellung zu erstehen, drohte dieser Versuch zu scheitern. Doch Herz und Verstand der Berliner halfen mir über alle Verständigungsschwierigkeiten hinweg ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung. Mitteleuropa liegt an der Südflanke eines umfangreichen Hochdruckgebietes, das mit seinem Zentrum über der Nordsee, liegt. Damit bleibt der Zustrom von Festlandsluft aus dem skandinavischen Raum erhalten. So ist es auch am Dienstag wolkenlos oder heiter und trocken. Die Tageshöchsttemperaturen steigen im Binnenland bis auf Werte um 23 Grad und im Küstengebiet auf 16 Grad an ...

  • Künftig keine Splittergefahr

    Generaldirektor Kellner, WB Eisen, Blech, Metallwaren, antwortet: Solche Maßnahmen sind bereits seit 1968 eingeleitet, und seit Januar dieses Jahres befinden sich Universalverschlüsse in Produktion, die aus haftlackiertem Aluband gefertigt werden. Die ersten Konserven in universalverpackten Gläsern werden noch 1969 im Handel erhältlich sein ...

  • Blaulicht-Rätselstraße

    Tafesfluc nach Warschau: Helga Wuttke, 1055 Berlin, Ra7 stenburger Str. 18. RundflUfe über Berlin: D. Romberg, 1055 Berlin, Schierststr. 38; Klaus Hottmann, 1055 Berlin, Mandelstr. 1; Frank Knothe, 1197 Berlin, Ellerweg25; Ralph Resch, 1058 Berlin, Knaackstr. 68; Norbert Radtke, 1058 Berlin, Gleimstr, 40; Peter Kannapin, 1054 Berlin, Choriner Str ...

  • Wieder im Laden vorhanden

    Seitdem eine neue verbesserte 8-mm-Schmalfilmkamera in den Handel gekommen ist, gibt es für das alte 8-mm-Schmalfilmformat keine Projektoren mehr zu kaufen. Es gibt doch aber noch viele Besitzer der alten Kamera, die ihre selbstgedrehten Filme auch vorführen wollen. Günter Kubitzke, Eberswalde Der Direktor für Beschaffung und Absatz, Genosse Zuhemig, WB Regelungstechnik, Gerätebau und Optik, antwortet: Der Hinweis ist berechtigt ...

  • NIDIIDEUTSCHLAND

    Redaktion: IM Berlin, lUuerstraf« M/40, Tel. » 0141 — Verlag: UM Berlin, Schönhauser Allee 17t, T«L 41 MM - Abonnementsprall monatlich SJOIfatk — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, MM Berlin, Schönhauser Allee 141, Konto-Nr. MH-14-lt, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. SU M — Alleinige Anzeigenannahme DZWAQ WERBUNG BERLIN, MS B*rttn, KOMJtthaler Straft* M-tt, und alle DXWA ...

  • Wochenendschlager ND-Pressefest

    Hundorttausend« können os bestätigen: Der Friedrichshain erlebte zum XII. ND-Pressefest eine Völkerwanderung. Das war der WochenendschlagerI Er erfreute die rund 375 000 Gäste mit Spiel und Gesang, Musik und Sport, und Tausende machten mit beim Basteln oder Federballspiel, an der Wissensstraße oder beim Schach im Freier) ...

  • Mitteilung der Partei

    2. Kurzzyklus „Probleme der Entwicklung . des Kosten-Nutzen-Denkens" Die erste Lektion „Die Erhöhurf der Ökonomie der vergegenständlichten und lebendigen Arbeit im Prozeß der wissenschaftlich-technischen Revolution" findet am Mittwoch, dem 11. Juni, 15 Uhr, in der Bildungsstätte der Bezirksleitung. Französische Straße 35—39, statt ...

  • Dokumentation Hauptstadt

    Als ein Beitrag zum 20. Jahrestag der DDR wurde jetzt im Stadtarchiv Berlin eine Dokumentation „Berlin — 20 Jahre Hauptstadt der DDR" fertiggestellt. Sie vermittelt auf 78 Seiten mit 54 Fotos ein detailliertes Bild über die Leistungen der Berliner Werktätigen und über die Entwicklung der DDR-Metropole ...

  • ND-Preisrätsel

    Flutreisen nach Warschau: Renate Birk, 77 Hoyerswerda, J.-G.-Herder-Str. 1; Christian Strauch, 87 Löbau, Ahornallee 37; Rosi Lehmitz, 2551 Broderstorf, Kreis Rostock. Sachpreise: Elisabeth Völkel, 1017 Berlin, Strausberger Platz 10; Erwin Vieröw, 2352 Prora/ Rg., PSF 9347/B; K. H. Jerzykowski, 6051 Rappelsdorf, Kirchberg 60; Ulrich Schumacher, 1197 Berlin, Springbomstr ...

  • Schützenmeister

    Flugreisen nach Warschau: Wolfgang Schubert, 701 Leipzig, Körnerplatz 4; Otto Dittmar, 102 Berlin, Friedrichsgracht 58 410. Rundflure über Berlin: Lothar Kannengießer, 112 Berlin, Liebermannstr. 41; Frank Titze, 1199 Berlin, PSF 55; Eberhard Riske, 1054 Berlin, Templiner Str. 10.

  • Die Gewinner der „ND-Pressefest-Tombola" 1969

    Die Auslosung der Prämiengewinne der „ND-Pressefest-Tombola" 1969 erfolgte am Sonntag, dem 8. Juni 1969, unter Aufsicht des Staatlichen Notariats. Die Gewinne fielen auf folgende Losnummern:

Seite
Initiative für Frieden geht von den sozialistischen Staaten aus Bonner Revanchepolitik ist imperialistischer Wahnsinn Dr. Werner Titel und Otto Winzer zurückgekehrt Die Einheit ist die wichtigste Waffe U Thant begrüßt Berliner Treffen Premier Awadalla: Gutes Ergebnis In allem volle Übereinstimmung Ansehen der DDR wächst ständig Unterredung mit Andrew Barr Taten Sowjetische Gäste in der RATIO 69 Rheinland-Pfalz: NP rückte weiter vor Delegation aus Bulgarien in Berlin Weitere ausländische Gäste
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen