22. Mai.

Ausgabe vom 08.01.1969

Seite 1
  • Bund von Industrie und Handel im Kundeninteresse

    Textilwerker von Glauchau konzentrieren sich im Wettbewerb auf bedarfsgerechte Produktion pflegeleichter Gewebe

    'Von unserer Bezirksredaktion Karl-Marx-Stadt Glauchau. Die kostengünstige Produktion attraktiver Gewebe mit hohen Gebrauchseigenschaften nimmt im 69er Plan des VEB Textilwerke „Einheit" in Glauchau die Spitzenposition ein. Dieses große Wettbewerbsziel ist nicht allein .von den 42 Brigaden zu bewältigen, die ...

  • Hohe Leistungen im Wettbewerb zum 20. Jahrestag der Republik Plauener Fließband von der Produktion zum Ladentisch 42 Kooperationspartner wetteifern gemeinsam um moderne Versorgung

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Fritz Hoffmann . Flauen. Vom Zuchtbetrieb bis hin zum Ladentisch verläuft seit Jahresbeginn die Produktions- und Absatzkette im Kooperationsverband Fleischschwein Plauen. Ihm gehören 42 Betriebe der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft aus sechs Kreisen an. Das gemeinsame Wettbewerbsziel: Mehr hochwertige Fleisch- und Wurstwaren für die Bevölkerung ...

  • Der Wert des Wassers

    Das Jubiläumsjahr unserer Republik wollen wir zum Jahr großer Initiativen und hoher Leistungen gestalten. Das erklären die Werktätigen der Oberbauleitung Kambs des VE Meliorationsbau Neübrandenburg. Acht Meliorationsanlagen des Großobjektes Waren/Röbel wollen sie den Genossenschaften und Kooperationen bis zum Geburtstag unserer Republik funktionsfähig übergeben ...

  • (Siehe auch Seite 7) Dramatischer Auftakt der Eishockeyendrunde

    Crimmitschau (ND). Die Endrunde der DDR-Eishockeymeisterschaft begann im Crimmitschauer Kunsteisstadion mit der Begegnung des Meisters SC Dynamo Berlin gegen den ASK Vorwärts Crimmitschau. In einem dramatischen, hochklassigen Spiel hieß es am Ende 3 :3 (0:2, 2:1, 1:0) unentschieden. Die Berliner waren zweimal in Führung gegangen, doch mit unentwegtem Kampfgeist glichen die Gastgeber jedes Mal wieder aus ...

  • Eine Schiffsfracht der Solidarität für Vietnam

    Spenden der DDR-Jugend im Werte von lehn Millionen Mark

    Rostock (ND). Hochrufe auf die Helden Vietnams erschollen am Dienstagmittag unter den mit den Flaggen des kämpfenden Brudervolkes, der DDR und der FDJ geschmückten Kränen des Anlegeplatzes 41 im Überseehafen Rostock. Das pohlische Motorschiff „Jan Kochanöwski" übernahm hier eine Fracht der Solidarität für Vietnam, die das Ergebnis einer Sammelaktion der FDJ im Jahre 1968 darstellt ...

  • Betriebe helfen im Wohngebiet

    Wismar (ND). Am Dienstag fand im Theater der Werft- und Hafenstadt Wismar die erste Kreisdelegiertenkonferenz der Nationalen Front im Ostseebezirk statt. Die 550 Delegierten würdigten nicht nur das Geleistete. Kritisch stellte Kreisausschußvorsitzender Walter Levin fest, daß noch nicht alle Bürger das gesellschaftliche Leben der Stadt aktiv mitgestalten ...

  • „Prawda" verurteilt Heuchelei Bonns

    Moskau (ND/ADN). Die heuchlerische Politik Bonns verurteilt die „Prawda" am Montag. Sie verweist darauf, „daß man in Bonn einerseits von Zeit zu Zeit erklärt, man wünsche Gespräche mit der UdSSR und anderen sozialistischen Ländern über einen Gewaltverzicht zu führen, andererseits aber die Vorbereitung von Massenvernichtungswaffen betreibt, die Bundeswehr mit allen Kräften verstärkt und die Revanche schürt" ...

  • De Gaulle empfing Wladimir Kirillin

    Paris (ADN). Der stellvertretende sowjetische Ministerpräsident Wladimir Kirillin, der die UdSSR-Delegation zur gegenwärtigen Tagung der sowjetischfranzösischen Kommission für wissenschaftlich-technische und wirtschaftliche Zusammenarbeit leitet, wurde laut AFP am Dienstag in Paris vom französischen Staatspräsidenten de Gaulle empfangen ...

  • Fifmcocktail mit kubanischen Gästen

    Berlin (ADN). Zu Ehren des 10. Jahrestages des Sieges der kubanischen Revolution gab die Deutsch-Lateinamerikanische Gesellschaft in der DDR am Dienstagabend in Berlin einen Filmcocktail. Der Präsident der Gesellschaft, Prof. Dr. Johann Lorenz Schmidt, begrüßte unter den zahlreichen Gästen aus der DDR und Lateinamerika besonders herzlich den kubanischen Botschafter in der DDR, Hector Rodriguez Llompart, und den Präsidenten der Liga für Völkerfreundschaft der DDR, Dr ...

  • Empfang mit polnischen Journalisten *

    Berlin (ND). Zu einer herzlichen Begegnung zwischen Journalisten aus der DDR und der Volksrepublik Polen gestaltete sich ein Cocktail, den der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Volksrepublik Polen, Feliks Baranowski, am Dienstagabend in Berlin anlaßlich des Aufenthaltes einer Delegation des Polnischen Journalistenverbandes in der DDR gab ...

  • Aggressoren morden Kinder Brutale Artillerieüberfälle Israels auf Jordanien

    • Israelische Söldnereinheiten verübten am Dienstag in der Nähe der Damiya-Brücke im Jordantal erneut zwei Artillerieüberfälle. Jordanische Einheiten erwiderten das Feuer. Der Schußwechsel dauerte insgesamt drei Stunden. Am Montagabend hatten die Aggressoren südlich des Toten Meeres jordanisches Territorium mit massiertem Artilleriefeuer belegt ...

  • Dank für Neujahrsglückwunsche

    Zum Jahreswechsel erhielt ich aus allen Kreisen der Bevölkerung eine große Anzahl herzlicher Glückwünsche. Viele Werktätige versicherten, durch gute Arbeitsleistungen zur allseitigen Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1969, zur weiteren Stärkung unseres Arbeiter-und- Bauern-Staates beizutragen und damit den 20 ...

  • Freundschaftsbesuch in Aden beendet

    Aden (ADN). Ein UdSSR-Flottenverband mit dem Raketenkreuzer „Admiral Fokin" als Flaggschiff hat am Dienstag einen Freundschaftsbesuch in dem südjemenitischen Hafen Aden beendet Nach herzlichen Begegnungen der sowjetischen Seeleute mit der Bevölkerung nahmen die "Schiffe unter dem Donner eines Abschiedssaluts Kurs auf Hodaida in der Republik Jemen ...

  • Zu Gast in Colombo

    Colombo (ADN/ND). Die zu den sowjetischen Seestreitkräften gehörenden ozeanografischen Forschungsschiffe „Semjon Tscheljuskdn" und „Andrej Wilkizki" haben im Hafen der ceylonesischen Hauptstadt Colombo festgemacht. Sie folgen einer Einladung des Oberkommandierenden der ceylonesischen Marine.

Seite 2
  • Jugend feindlicher Staat

    In Hamburg haben Lehrlinge und Junge Arbeiter demonstriert. Ihre Plakate trugen Aufschriften wie „Lehrling 1968 - der Idiot von morgen" und «Bonn begeht Mord an unserer Zukunft". Die Proteste dauern an, nehmen zu. Was treibt die jungen Leute auf die Straße! Was veranlaßt sie zu so bitteren Anklagen gegen die Gesellschaft, In der sie leben? Sie bangen um ihre Zukunft ...

  • Kontrolleure bleiben am Ball

    Gegenstand der Untersuchung: die Ökonomie der Materialwirtschaft, drei Monate nach der umfassenden Massenkontrolle unter Leitung der Arbeiterund-Bauern-lnspektion. Gemeinsam mit der ABI waren Arbeiterkontrolleure, FDJ-Kontrollposten, Mitglieder des Produktionskomitees der Kammer der Technik, des Frauenausschusses im September 1968 der Frage nachgegangen, ob Material immer mit höchstem Nutzen eingesetzt wird ...

  • Kommentare und Meinungen

    Warum der Bürgermeister staunt

    \ Der Rat des Kreises Forst im Bezirk Cottbus ist verantwortlich für ein Territorium, auf dem etwa 45 000 Menschen leben. Davon wohnen rund 30 000 in der Kreisstadt Forst, für deren Entwicklung der Rat der Stadt die Verantwortung trägt. Aber auch für die restlichen 15 000 Bürger ist die nahe Kreisstadt wichtig ...

  • ANTWORT AUF LESERFRAGEN --.__ III__4AJLA ftum ■"■«■■ mw%rw Sorge um die Gesundheit wird groß geschrieben

    Welche Entwicklung ist für das Gesundheits- und Sozialwesen im neuen Planjahr vorgesehen? > Dr. A. Kegler, 1115 Berlin-Buch Der Staatshaushaltsplan 1969 stellt für festgelegte Aufgaben auf dem Gebiet des Gesundheit;- und Sozialwesens 5,6 Milliarden Mark bereit Der Haushaltsplan der Sozialversicherung der, Arbeiter und Angestellten bilanziert in diesem Jahr mit Ausgaben in Höhe von 11,5 Milliarden Mark ...

  • Brigadevertrag Außenhandel-K WO

    Ziel: Im ersten Halbjahr 53 Prozent das Exportplanes erfüllen Berlin (ND). Werktätige des Kabelkombinats waren zu Beginn dieser Woche auf einer Belegschaftsversammlung des Außenhandelsbetriebes Elektrotechnik Export-Import zu Gast. Auf der Tagesordnung stand der sozialistische Wettbewerb. Gesprächsthema Nr ...

  • Heute vor 50 Jahren

    KPD steht fest zu den kämpfenden Arbeitern

    8. Januar 1919 Die Regierung Ebert/Scheldemann/ Noske verbreitet einen Aufruf, In dem erneut die KPD und die revolutionären Kräfte, die mit allen Mitteln die Errungenschaften der Novemberrevolution verteidigen, verleumdet werden. »Entscheidende Handlungen" gegen sie würden »nicht mehr lange auf sich warten lassen" wird In dem Aufruf angekündigt und gedroht: „Die Stunde der Abrechnung nahtl" Die Zentrale der KPD tritt zu einer Beratung zusammen ...

  • ZK der KK an ZK der SED zum 50. Jahrestag der KPD

    Werte Genossen!

    Aus Anlaß des 50. Jahrestages der Gründung der Kommunistischen Partei Deutschlands übermitteln wir Ihnen, Ihrer Partei und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik aufrichtige kameradschaftliche Glückwünsche. Von allem Anfang an stellte sich die Kommunistische Partei Deutschlands an die Spitze des Kampfes der deutschen Arbeiterklasse für deren revolutionäre Ziele ...

  • Neue Etappe vor dem Frauenkongreß

    Erste DFD-Kreisdelegiertenkonferenz der DDR in Wernigerode Wernigerode (ND). Die Frauen und Mädchen des Kreises Wernigerode fühlen sich für Gegenwart und Zukunft ihres sozialistischen Staates mit verantwortlich. Das kam auf der Delegiertenkonferenz der Kreisorganisation des DFD am Dienstag deutlich zum Ausdruck ...

  • Eisenbahner ringen mit dem Winter

    Kontinuierliche Planerfüllung Wettbewerbsaufgabe Nummer eins Berlin Stralsund (ADN/ND). Große Anstrengungen unternehmen die Beschäftigten der Reichsbahn in allen Bezirken der DDR, um trotz des anhaltenden Frostwetters ihre täglichen Transportaufgaben zu erfüllen. Ihre gesamte. Tätigkeit ist von den höheren Wettbewerbsmaßstäben zum 20 ...

  • Haupfausschuß der KDT tagte in Berlin

    Berlin (ND). Am Dienstag tagte in der Berliner Kongreßhalle am Alexanderplatz die 8. erweiterte Hauptausschußsitzung der Kammer der Technik. Gleichzeitig mit der Tagung, an der 600 Techniker, Ingenieure und Wissenschaftler der Republik teilnahmen, begann die Wahlperiode der Gremien der KDT zur Vorbereitung des 5 ...

  • Städtische Museen unterstützen Schulen

    Karl-Marx-Stftdt (ADN). Die Bildungs- und Erziehungsaufgaben der Karl-Marx-Städter Schulen wollen die städtischen Museen der Industriemetropole mehr als bisher unterstützen. Aus diesem Grunde schloß der Direktor der Ausstellungseinrichtungen mit den Schulräten der drei Stadtbezirke Verträge ab. Hauptinhalt der Vereinbarungen ist die Hilfe der Museen bei der Lösung der durch die präzisierten Lehrpläne, gestellten Aufgaben ...

  • Volkskunst aus Kuba in Neuer Berliner Galerie

    Berlin (ADN). Eine Ausstellung des kubanischen bildnerischen Volksschaffens wurde am Dienstag zu Ehren des 10. Jahrestages des Sieges der kubanischen Revolution in der Neuen Berliner Galerie eröffnet. Die Schau gibt mit rund 80 Werken der Malerei, Grafik ' und Plastik einen interessanten Einblick in ...

  • ZMS-Delegation in Berlin eingetroffen

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Polnischen Sozialistischen Jugendverbandes (ZMS) unter Leitung des ZMS- Vorsitzenden Andrzej Zabinski traf am Dienstag in der DDR-Hauptstadt ein. Die* Gäste wurden auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld unter anderem vom Sekretär des FDJ-Zentralrates Werner Jentsch und vom 1 ...

  • Winterurlaub für Potsdamer Landjugend

    Potsdam (ND). Mit einer Htägigen Ferienreise nach Frauenwald in Thüringen wurden ungefähr 1000 Mädchen und Jungen aus Landwirtschaftsbetrieben und der Nahrungsgüterwirtschaft des Bezirkes Potsdam ausgezeichnet. Die Betriebe sowie die FDJ-Bezirksleitung, der Rat für landwirtschaftliche Produktion und Nahrungsgüterwirtschaft würdigten damit hervorragende Leistungen, die von den Jugendlichen im vergangenen Jahr im Wettbewerb zum 20 ...

  • Theater suchen engeren Kontakt zu Arbeitern

    Berlin (ADN). Eine Analyse über die Zusammensetzung des Theaterpublikums war Gegenstand einer Diskussion, die die Arbeitsgruppe Soziologie der Freundesgesellschaft des Deutschen Theaters am Montagabend im Berliner „Club der Kulturschaffenden" führte. Die Analyse ergab, daß der Anteil der Arbeiter an den Theaterbesuchern noch zu niedrig ist ...

  • Empfang mit polnischen Journalisten

    (Fortsetzuna von Seit» 1)

    über „Psychologische Kriegführung, ideologische Diversion und Massenmedien" war am Vormittag im Haus der Presse in Berlin eröffnet worden. Die Delegationen beider Verbände befassen sich mit den Aufgaben, die sich für die Massenmedien — Presse, Funk und Fernsehen — aus dem psychologischen Krieg der imperialistischen Staaten, besonders Westdeutschlands, gegen die sozialistischen Länder ergeben ...

  • Namhafte Ensembles zur II. Musik-Biennale Berlin

    Berlin (ADN). Zu der vom 21. Februar bis 1. März dieses Jahres stattfindenden II. Internationalen Musik-Biennale Berlin, die vom Verband Deutscher Komponisten und Musikwissenschaftler gemeinsam mit dem Kulturministerium veranstaltet wird, werden auch bedeutende ausländische Künstler erwartet. Außer der Stockholmer Philharmonie unter Leitung ihres Chefdirigenten Antal Dorati, die nach dem Gastspiel am 25 ...

  • Britische Studenten für DDR-Anerkennung

    London (AON-Korr./ND). Die Vereinigung der Britischen Studenten hat in einer Resolution den Austritt Großbritanniens aus dem aggressiven NATO- Pakt und die sofortige Anerkennung der DDR durch die Wilson-Regierung gefordert. In der Entschließung, die am Sonntag auf einer Tagung in Nottingham verabschiedet wurde, wird die britische Regierung u ...

  • Glückwünsche ' für Hundertjährige

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, übermittelt Frau Auguste Kricke In Lindenbrück, Kreis Zossen, anläßlich ihres 100. Geburtstages am heutigen Mittwoch herzliche Grüße, die besten Wünsche für Gesundheit, Wohlergehen und für weitere schöne Jahre in unserer sozialistischen Gemeinschaft ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajc Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Armin Greim, Redaktionssekretär; Horst Bitschkowski, Georg Hansen, Klaus Höpcke, Klaus Ullrich, Dr Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Was notig, möglich und wirklich ist

    Worin fiuBcrn sich Selbstzufriedenheit, worin Mittelmaß? Über diese Frage, die unser Leser Werner Irmler im ND vom 20. November zur Diskussion stellte, debattierten LPG-Vorsitzende, die an der Hochschule in Meißen an einem vierwochigen Weiterbildungslehrgang teilgenommen haben. Die Gesprächsrunde: Klaus ...

  • Das Haushaltsbuch darf kein Glücksspiel sein

    Nach welchen Kennziffern soll die Arbeit der Konstrukteure bewertet werden? Im VEB Pressenwerk Bad Salzungen wurden die Haushaltsbücher für die produktionsvorbereitenden Abteilungen erstmalig am 13. Oktober 1967 rückwirkend für das gesamte Jahr 1967 eingeführt. Bereits bei der Ausgabe entstand hinsichtlich der vorgegebenen Kennziffern berechtigte Kritik ...

  • Selbstzufriedenheit ist ein schlechter Weggenosse

    Lehren von tudwigsfelde gelten auch für unseren Betrieb Es stimmt, wer nach dem bequemen Weg schielt, schadet sich selbst. Unbestritten ist die Wechselwirkung zwischen ideologischer Arbeit und ökonomischen Ergebnissen. Ein Trugschluß besteht aber darin, bei guter Planerfüllung sei stets auch die politisch-ideologische Arbeit gut ...

  • Karins Chancen

    Karin hat ihre Fahrerlaubnis Klasse III in der Tasche. Sie soll einen der neuen ZT 300 fahren. „Einverstanden", ruft der Klaus in der Brigadeversammlung und blinzelt die Karin, die er sonst ganz gerne mag, verstohlen an. „Doch eine Bedingung habe ich: Die Gute muß genau so wie wir jeden Tag, bei jedem Wetter auf dem Traktor sitzen ...

  • Kollege Notnagel

    Im Kulturhaus zu Mestlin ist der Bezirkslandwirtschaftsrat versammelt. Es wird noch einmal über die Delegierten zum X. Deutschen Bauernkongreß beraten. Der Tagungsleiter meint: „Ein Gastdelegierter fehlt noch. Ich bitte um Vorschläge." Es meldet sich eine Stimme aus dem Hintergrund: „Ich schlage den Kollegen Notnagel vor!" Ein herzhaftes Lachen erschüttert den Saal ...

  • 110 neue Blumen-und Gemüsesorten

    Erfurt. Seit der Aufnahme staatlicher Beteiligung am 1. Januar 1959 stieg der Umsatz des bekannten Gartenbau- und Zuchtbetriebes N. L. Chrestensen in Erfurt um das Dreifache, während sich der Export um das Neunfache erhöhte. In den zurückliegenden zehn Jahren konnte die Firma mit 100 Neuzüchtungen bei Blumen und zehn neuen Gemüsesorten aufwarten ...

  • Mecklenburger Spezialitäten bereichern Speisezettel

    Neubrandenburf. Im Jahr des 20. Geburtstages unserer Republik wird der Agrarbezirk Neubrandenburg den Speisezettel der Haushalte weiter bereichern. Die Milchindustrie liefert in nahezu alle Bezirke der Republik neue Käsesorten wie „Dartuner Fettperle" und „Kümmel-Tollenser", während,die fleischverarbeitenden Betriebe neue Wildbretspezialitäten beisteuern ...

  • Potsdamer Kooperationen meliorieren gemeinsam

    Berlin. Rund 120 000 Hektar Nutzfläche wollen LPG und VEG aus 36 Kooperationen des Bezirkes Potsdam in den kommenden Jahren gemeinsam meliorieren. Vor kurzem bildeten sie den Meliorationsverband Dosse-Untere Havel. Die Partner gehören vier Kreisen an, darunter dem Kreis Havelberg aus dem Nachbarbezirk Magdeburg ...

  • Bratfertige Broiler an den Handel

    Magdeburg. Ein moderner Geflügelschlachthof wurde im Kooperationsverband „Broilermast" Gommern, Kreis Burg, in Betrieb genommen. Seit Beginn dieses Jahres werden hier alle von den Kooperationspartnern produzierten Broiler geschlachtet, ausgenommen, tiefgekühlt und in moderner Verpackung bratfertig an den Handel ausgeliefert ...

  • Tausendster „Gigant in Wutha montiert

    Eisenach. Die tausendste Saatgutaufbereitungsanlage „Gigant" K 531/1 hat kürzlich das Montageband im VEB Petkus Wutha, Kreis Eisenach, verlassen. Der „Gigant" dient der Saatgutaufbereitung von Getreide, ölsaaten, Hülsenfrüchten und rieselfähigen Feinsämereien. Auch das Reinigen und Sortieren von Gras-, Klee- und Gemüsesamen ist damit möglich ...

  • Auf die Zukunft vorbereitet?

    Mit ihren Antworten auf diese Frage gaben die Berliner Werkzeugmaschinenbauer im September 1968 das Startzeichen für unsere publizistische Gemeinschaftsaktion. Seither sind den beteiligten Redaktionen Hunderte von Briefen zugegangen. Ein besonders lebhaftes Echo hatte die Ende des Jahres veröffentlichte kritische Artikelserie ...

  • Kleines Liebeslied

    Der Bursche trug Faschinen durch Wasser und durch Dreck. Trug für das Mädchen tti'tfct' n Jetzt ist die Sprache weg. ■'■ ' Faschinen brauchen Pfähle. Der Bursche schlug sie ein. Schlug für das Mädchen mit. Doch jetzt schläft er bald ein. Nun sei kein Holzpflock, Bursche! Treib deine Ängste aus! Nun küß, sonst lacht der Mond -sich noch die Stirne kraus ...

  • Aufforderung an das Wasser zu fließen

    Fließe, Wasser, fließe! Fließe durch,den Graben, den wir Menschen durch den Sumpf gezogen haben. Fließe, Wasser, fließe! Bist noch sumpfig, trübe. Doch was fließt, wird klar, üb das Fließen, übe! Fließe, Wasser, fließe! Fließe sumpfbefreit. Bewegen und Bewegung das ist unsre Zeit.

Seite 4
  • Eisschnellauf

    ND / 8. Januar 1969 Seite 4 Vor einiger Zeit schrieb ich an dieser Stelle (ND vom 21. September 1968) von Erscheinungen im westdeutschen und Westberliner Theaterleben, die für dessen antihumane Tendenzen bezeichnend sind: sowohl was den gedanklichen Gehalt der aufgeführten Stücke angeht wie auch hinsichtlich, der szenischen Darstellung ...

  • Manipulation in allen Preislagen

    Westberliner Theater im Dienst spätbürgerlicher Meinungsmacher

    geführten Stück Hans Krendlesbergers „Die Frage" war allenfalls eins bemerkenswert: die Unverfrorenheit, solch banal dialogisierter Nichtigkeiten wegen ein paar hundert" Leute in den guten Anzug und ins Theatergestühl zu bitten. Hätte der Autor das gewählte Milieu — die Redaktionsstube eines jener „Ratgeber ...

  • Zwei Welten stehen sich gegenüber

    Zum Auftakt des Fernsehfilms „Krupp und Krause" von Gerhard Bengsch

    Das neue Jahr hat kaum begonnen, und schon wieder bewegt ein großes Bildschirmereignis die Zuschauer; Mit dem «fünfteiligen (Fernsehfilm i,Krupp^und Krause",j von Gerhard Bengsch wurde eine Reihe von Bildschirmpremieren eröffnet, die dem 20. Jahrestag unserer Republik gewidmet sind. Erst zwei Folgen dieses Films, in denen 60 Jahre der Geschichte unseres Volkes am Leben des Arbeiters Fred Krause künstlerisch gestaltet werden, sind inzwischen gesendet worden ...

  • Intensive Gemeinschaftsarbeit

    In der Zwischenzeit wurden methodologische und literaturtheoretische Grundfragen erörtert und Feinkonzeptionen erarbeitet, die mit Spezialisten der Nachbardisziplinen beraten worden sind. Für die weitere Arbeit inüjii jedoch die Kooperation mit Philosophen, Ästhetikern, Historikern, Wirtschaftswissenschaftlern, Slawisten, Romanisten, Anglisten und Kunsthistorikern intensiviert werden ...

  • Aus dem Kulturleben

    LIEDER-ZYKLUS. Die Musik zu einem Lieder-Zyklus für den FDGB-Chor Neubrandenburg schreibt der Komponist Günter Kochan im Auftrage des FDGB- Bezirksvorstandes. Als literarische' Vorlage dienen Gedichte des Neustrelitzer Lyrikers Werner Lindemann. . MESSE-GASTSPIEL. Mit „Prozeß in Nürnberg" von Rolf Schneider wird das Deutsche Theater auf Einladung der Städtischen Theater Leipzig zur Frühjahrsmesse am 9 ...

  • Neue Untersuchungen

    Die marxistische Literaturhistoriographie hat die verpflichtende Aufgabe, die deutsche Literatur neu zu untersuchen und besonders die literarischen Gesetzmäßigkeiten darzustellen, die die Entwicklung der sozialistischen Literatur bestimmen. Dabei kann methodologisch selbstverständlich nicht an die Formen der bürgerlichen Literaturhistorie angeknüpft werden ...

  • Von der

    Gegenwart ausgehend Zum Entstehen der „Geschichte der deutschen Literatur"

    demie der Wissenschaften zu Berlin (Prof. Dr. Kaufmann, Dr. Schiller) und der Universitäten (Prof. Dr. Geerdts, Prof. Dr. Haase) an. Nachdem die jahrelang verbreitete Reserviertheit mancher Hochschullehrer gegenüber dieser Literaturgeschichte weitgehend beseitigt und Forschungsschwerpunkte festgelegt ...

  • „ Vorwärts, und nicht vergessen"

    Zupackender revolutionärer Elan und das liebevoll von leidenschaftlichem Kampfgeist und bewegender Menschlichkeit geprägte Bekenntnis der Künstler zu ihrem Staat und zur Partei der Arbeiterklasse bestimmten die Festveranstaltung, die das Deutsche Theater am .Sonntagabend dem 50. Jahrestag der Gründung der KPD widmete ...

  • Wie weiter?

    Viele Interessenten wollen wissen, wann die elfbändige Literaturgeschichte abgeschlossen sein wird. Natürlich muß ein solch umfangreiches Unternehmen — das seinesgleichen in der Literaturhistoriographie sucht — gründlich vorbereitet werden, zumal die marxistischen Literaturforscher in Jeder Hinsicht Neuland erkunden müssen ...

  • Ergiebige Konzertbilanz

    lUrl-Marx-SUdt (ND). Seit Gründung der DDR wurden in den Karl-Marx-Städter Sinfonieund Kammerkonzerten mehr als 100 Werke von DDR-Komponisten aufgeführt, so von CilenSek, Dessau, Eisler, Finke, Gerster, Kochan, Kurz, Meyer, Reinhold und Thilman. 14 dieser Kompositionen erlebten in Karl-Marx- Stadt ihre Uraufführungen, u ...

  • V. Robert-Schumann- Wettbewerb

    Zwickau (ADN). Vom 9. bis 20. November wird in der Schumann-Geburtsstadt Zwickau der V. Internationale Robert-Schumann-Wettbewerb für Klavier und Gesang stattfinden. Er wird veranstaltet von der Robert-Schumann-Gesellschaft, Sitz Zwickau, Mitglied der Föderation internationaler Musikwettbewerbe. Die Jury wird sich wieder aus hervorragenden Künstlern der DDR und anderer Staaten zusammensetzen ...

  • Erfolgreiches Jubiläumsjahr

    Dresden (ADN). Zahlreiche Dresdner Museen, die neben den anderen weltberühmten Kulturstätten und Kunstdenkmälern der Elbemetropole ihre besondere Prägung/geben, hatten auch im vergangenen Jahr eine außerordentlich gute Besucherresonanz zu verzeichnen. So waren allein in den Staatlichen Kunstsammlungen mit der Gemäldegalerie über 1,7 Millionen Besucher aus den verschiedensteh Ländern zu Gast ...

  • Meister im Theater

    Frankfurt (Oder) (ND). 40 Meister des VEB Halbleiterwerke trafen sich zum „Tag des Meisters" im Kleist-Theater der Bezirksstadt. Die Meister, machten sich mit den Arbeitsbedingungen der Theaterschaffenden bekannt. Oberspielleiter Carl Rüdiger erläuterte ihnen,die Vorhaben des Theaters zum 20. Jahrestag der DDR ...

Seite 5
  • Weißwasser nun mit drei Punkten vorn

    Endrunde der Eishockey-Meisterschaft in Crimmitschau: ASK Vorwärts Crimmitschau—Dynamo Berlin 3:3, Dynamo Weißwasser—Empor Rostock 5 : 2

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Die Uhr im Crimmitschauer Kunsteisstadion — durch einen gewaltigen Schuß von Dietmar Peters im zweiten Drittel bereits arg demoliert — hatte eben ihren letzten 20-Minuten-Rundlauf am Dienstagabend angetreten, als Klaus Hirche im Tor des Vizemeisters Dynamo Weißwasser schon zu Boden ging, um einem gefährlichen Schuß des Rostocker Spielmachers den Weg ins Tor zu verlegen ...

  • Mikroskop am Riemen

    Wir wollen mehr darüber wiasen. „Beides sind Bluterkrankungen. Du Ostküstenfieber wird durch Zecken übertragen, die Tsetsekrankheit durch Fliegen. Erstere läßt sich auf lange Sicht durch regelmäßige Desinfektion der Tiere leichter bekämpfen. Schritt für Schritt errichten wir In dem großen Distrikt Desinfektlonwtationen ...

  • Jeder kennt den Tierarzt

    Zehn, fünfzehn Münder reden auf uns ein, ein gutes Dutzend Paar »chwarzer Hände zeigt hinauf zu den niedrigen Hügeln, wo wir in der Dämmerung eine Handvoll kleiner Häuschen ausmachen können. Es gehört nicht viel Phantasie dazu, um mitzubekommen, daß man jetzt unsere Frage versteht, und unsere spärlichen Suaheli-Kenntnisse genügen, um aus dem Stimmengewirr herauszuhören, daß die Deutsche Demokratische Republik — Jamhury ya Kiden ...

  • Jetzt 16 Springer mit über 100 Tourneepunkten

    Viele große Namen fehlen in der Liste DDR-Springer mit Handicap

    Hundert Punkte kann ein Springer theoretisch während einer Springertournee von Oberstdorf bis Bischofshofen erringen — wenn er alle vier Sprungläufe gewinnt. Björn Wirkola brachte es in diesem Jahr auf 94 Punkte, da er in Bischofshofen „nur" Zweiter wurde und damit für die letzte der vier Prüfungen 19 Punkte gutgeschrieben bekam ...

  • Tsetsefliegen müssen sterben

    Eineinhalb tausend Kilometer ist die Metropole Daressalam entfernt und 100 km die nächste Kieinstadt......,.;:;,',:::„ ,LfS^% Dreimal in deF*!Woch« kommt' 'die Post, und das Licht brennt täglich nur von 18 Uhr bis Mitternacht. ' Zweieinhalb Monate war die Ansiedlung während der letzten großen Regenzeit von der Umwelt abgeschnitten ...

  • Seuchenbekämpfung

    Am Nachmittag fahren wir die Distriktstraße ein Stück nach Norden; es ist dieselbe, auf der wir gestern ankamen. Bald schon hören wir das Knattern von Motorsägen und das Tuckern von Sprühgeräten. „Rechts der Straße ist ein typisches Tsetsegebiet", erklärt uns Dr. Müller. „Wir bemühen uns erst einmal, die Fliege in den Busch zurückzudrängen, damit sie im Landstrich links der Straße, wo die Viehzucht intensiver betrieben werden soll, keinen Schaden anrichtet ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 10.20 Die Schlagerrevue; 11.15 Geschichten ohne Schlagzelle; 12.10 Blasmusik; 13.10 Melodie und Rhythmus; 14.00 Musik liegt in der Luft; 17.00 Zeitgeschehen und Musik; 20.05 Drei Meter Böden, Hörspiel; 21.05 Vier Viertel; 22.00 Stunde der Politik. Radio DDR II: 15.00 Opernkonzert; 16.00 Schulfunk; 16 ...

  • Telespargel bekannt

    Die Namen bekannter Bergkuppen in der Nachbarschaft Mbeyas werden genannt und dann, auf den schlanken Turm zeigend, sagt einer der 14- bis 15jährigen Jungen: „Und das ist' das höchste Bauwerk der Deutschen Demokratischen Republik — der Fernsehturm in der Hauptstadt Berlin." Vor einem halben Jahr sind wir von Berlin weggefahren, mehr als 10 000 km liegt unsere Heimat entfernt ...

  • Kiefern statt Palmen

    Eine Woche später sind wir in Mbeya, im südlichen Hochland Tansanias, nicht weit von der Grenze nach Sambia entfernt. Es ist ein idyllischer Landstrich, doch wir fühlen uns 'eher nach Thüringen denn nach Äquatorialafrika versetzt, denn statt Palmen und Eukalyptusbäumen dehnen sich an den Hängen des Mittelgebirges herrliche Kiefernwälder ...

  • Kurz berichtet

    Zum „Sportler des Jahres" wurde in Norwegen der Eisschnellauf- Olymplasleger Fred Anton Maler gewählt. Auf die nächsten Plätze kamen die Skllangläufer Ole EUefsäter und Harald Grönnlngen. Mit 19 Siegen In 19 Spielen und einem Gesamttorverhältnis von 264 :140 beendeten die Handballer von Steaua Bukarest eine Auslandstournee, die sie nach Westdeutschland, Westberlin, Frankreich und In die Schweiz geführt hatte ...

  • Wie wird das Weifer!

    Weiterentwicklung: Während sich das osteuropäische Hoch, dessen Zentrum südlich von Moskau liegt, nur wenig ändert, verlagert sich ein ostatlantisches Tief in den Raum von Irland. Seine Fronten werden aber nur den Rhein in abgeschwächter Form erreichen. In den westlichen Bezirken der DDR kommt es dadurch voraussichtlich nachmittags und abends zu Bewölkunßsvcrdichtunjj, aber kaum zu Niederschlag ...

  • SKILAUF

    15-km-Langlauf In östersund: 1. Larsson (Schweden) 54:52 min. 2. Grönnlnigen (Norwegen) 55:06. 3. Andersson (Schweden) 55:17, 4. Lundomo 55:22, 5. EUefsSter (beide Noi-wcrkh) 55:29 min. 15-km-Lantilaiir in Karlstadt: 1. Bekkemellum 1:02:16 h, 2. östby 29 s zur.. 3. Asp 1:29 zur,. 4. Hjcrmstnd. (nlle Norwegen) 1:41 zur ...

  • Im Handumdrehen Reck oder Schwebebalken

    In Pritzwalk iit ein Turnkombinationsgerät fertiggestellt worden, das sich innerhalb kürzester Zeit mit wenigen Handgriffen in Reck oder Barren, Stufenbarren, Schwebebalken oder Bock verwandeln läßt. Das berichtet das Potsdamer SED - Bezirksorgan „Märkische Volksstimme". Das Gerät ist nach zweijähriger Entwicklungszeit an der Goetheschule II bereits mit Erfolg praktisch erprobt worden ...

  • Gedanken auf dem Wege nach Crimmitschau

    Wieder Eishockeymeisterschaft I Gestern hatte ich noch Haltungsnoten der Skispringer zu rechnen. In Crimmitschau geht es nicht um die Haltung, sondern um die Tore. Aber wie beim Skispringen wird-auch hier Kampfgeist* und Mut gefordert. Nicht so sehr, well es zuweilen weh tun^ könnte, wenn man mit dem Gegner zusammenprallt, sondern weil es Kampfgeist und Mut fordert, offensiv zu spielen, anzugreifen mit allen und im nächsten Augenblick wieder zu verteidigen, mit allen ...

  • EISSCHNELLAUF

    Landerkampf (Männer und Junioren): Finnland-Schweden 144:200 Punkte.. Wettbewerbe In Intell, 500 m (Männer): 1. Börjes (Schweden) 40,2 s (Saisonweltbestzeit), 2. Keller (Westdeutschland), Holmgren (Schweden) je 40,4 s. Kleiner Mehrkampf: 1. Jorritsma (Niederlande) 173,903 Punkte, 2. Zimmermann (Westdeutschland) • 174,190 (Landesrekord) ...

  • FUSSBALL

    Chilenische Meisterschaft (Endstand): 1. Valparaiso Wanderers, 2. Unlversidad de Chile, 3. Universtdad Catolica. Freundschaftsspiele: Dcportlvo Canarlas-OFK Belgrad 0:7, AC Neapel-Progresul Bukarest 4 :1. KnabrnhaUfnmeisterKt'haft des Bezirkes Erfurt (Endspiel): FC Rot- Weiß Erturt-TSG Apolda 5 : 0.

Seite 6
  • Gemeinsamer Kampf gegen Diversion

    Journalisten-Symposium DDR—Polen tagt in Berlin zu Aufgaben der Massenmedien

    Berlin (ADN/ND). Im Haus der Presse in Berlin begann am Dienstag ein gemeinsames Symposium der Journalistenverbände der DDR und der Volksrepublik Polen über „psychologische Kriegführung, ideologische Diversion und Massenmedien". Angesichts der Tatsache, daß sich der Kampf zwischen Sozialismus und Imperialismus ...

  • Bewährte Vertreter als Wahlkandidaten

    Gelsenkirchen. Mit Wahlversammlungen in Gelsenkirchen und Duisburg eröffneten die in der „Aktion Demokratischer Fortschritt" (ADF) vereinten demokratischen Kräfte im Ruhrgebiet den Wahlkampf gegen die Partei des Großkapitals, die CDU CSU, und ihren Rechtskurs. Diese Versammlungen unterschieden sich deutlich von denen der etablierten Bonner Parteien: Erstmals wurden Kandidaten in aller Öffentlichkeit vorgeschlagen und von den Versammlungsteilnehmern nominiert ...

  • Lawine von Preiserhöhungen

    # So lagen in Westdeutschland die Preise im November 1968 um 2,5 Prozent über denen in der gleichen Zeit des Vorjahres. 1969 wird, wie die „Frankfurter Rundschau" meldete, die "Teuerungsrate „noch wesentlich höher sein". In verschiedenen Städten, u. a. München und Hamburg, traten ab 1. Januar Mieterhöhungen bis zu 150 Prozent in Kraft ...

  • Härtere Konkurrenzbedingungen

    Das gilt insbesondere hinsichtlich der verschiedenen Maßnahmen, die eine Reihe Von Regierungen der kapitalistischen Industriestaaten ergriffen haben, um den Inlandverbrauch zu drosseln und Importe zu verteuern oder zu behindern, Ausfuhren zu begünstigen und die Handels- und Zahlungsbilanzlage ihrer Länder mit offensiven Maßnahmen nach außen zu entlasten ...

  • Die Achillesferse

    Mit erneutem MG-Feuer auf jordanische Einheiten und der Zerstörung von arabischen Wohnhäusern im okkupierten Gazastreifen haben die Israelis am Montag die Spannungen in Nahost weiter verschärft. Angesichts des Ernstes der Lage stand der Tag auch im Zeichen verstärkter arabischer Kontakte: Präsident Nasser empfing den syrischen Außenminister Ashawi in Alexandria, wobei auch über eine arabische Gipfelkonferenz beraten wurde ...

  • Allseitig und umfassend

    Die Zeitung unterstreicht, daß der Flug der Venus-Sonde ein erneuter Beweis dafür sei, wie allseitig und umfassend das sowjetische Programm zur Erforschung des Weltraums ist. Es beinhalte sowohl Erdumkreisungen bemannter Raumschiffe als auch die Erforschung des mondnahen Raums durch automatische Stationen, Rendezvousmanöver von Raumschiffen auf Erdumlaufbahnen und Flüge von Satelliten des Typs Kosmos ...

  • Der Druck hält an

    Das bereits mehrfach abgewertete Pfund Sterling steht unverändert unter Druck, nachdem die Gold- und Devisenreserven der Bank von England im November 1968 den stärksten monatlichen Rückgang seit Beginn des Jahres zu verzeichnen hatten, das Handelsbilanzdefizit größer ist als 1967 und die Rückzahlung beträchtlicher internationaler Stützungskredite fällig wird ...

  • Bedeutende Resultate interplanetarer Reisen

    Kopenhagen. Unsere Korrespondentin Ulla Jessing schreibt uns: Wieder einmal stehen in diesen Tagen die Weltraurntriumphe der Sowjetunion in den dänischen Tageszeitungen im Vordergrund und werden in Rundfunk- und Fernsehsendungen kommentiert. Schon in den Weihnachtstagen, als die amerikanischen Weltraumpiloten ...

  • Ständige Bedrohung aus Bonn

    Ganz davon abgesehen, daß Bonn durch die Exportsteuer eine zusätzliche Milliarde D-Mark für seinen Rüstungshaushalt kassiert, kann es jedoch diese Maßnahmen jederzeit zurücknehmen. Das westdeutsche Monopolkapital hat sich somit die Möglichkeit geschaffen, die anderen westeuropäischen Staaten permanent mit neuen finanz- und währungspolitischen Manövern zu bedrohen und seine Vorherrschaftspläne voranzutreiben ...

  • Der USA-Planung um vier Jahre voraus

    Tokio. Die japanische Zeitung „Nihon Keizai Shimbun" betont, daß die Sowjetunion die Vereinigten Staaten auf dem Gebiet von Flügen interplanetarer Raumsonden weit hinter sich gelassen habe. London. Der wissenschaftliche Kommentator der Londoner „Times" würdigt die umfangreiche Ausstattung der Station mit wissenschaftlichen Apparaten ...

  • Währungskrise verschärft Kampf um die Märkte

    Monopole wollen zunehmende Belastung dem Volke aufbürden Von Martin Kauders

    listischen Länder und in deren Kampf um politische und ökonomische Expansion, ihren Rüstungswahn und ihrer Aggressionspolitik zu suchen. Den Monopolen ist indes jedes Mittel recht, die schwerwiegenden Konsequenzen dieser systemeigenen Krankheit dem Volke des jeweiligen Landes wie den Völkern der übrigen kapitalistischen Staaten aufzubürden ...

  • Die Welt

    weiter im Banne von Venus V ND-Korrespondenten berichten über internationales Echo

    Berlin (ND). Der Flug der automatischen interplanetarischen Station Venus 5 die am 5. Januar von sowjetischen Wissenschaftlern gestartet wurde, wird von der Weltöffentlichkeit mit größtem Interesse verfolgt und kommentiert. Warschau. Unser Korrespondent Horst Iffländer berichtet: Der Start von Venus 5 hat auch in der polnischen Presse starke Beachtung gefunden ...

  • Vorbereitung auf den Flug des Menschen

    Budapest. Auch unser Korrespondent Eduard Tautz berichtet über das große Interesse, welches der neueste .sowjetische Weltraumflug in der ungarischen Hauptstadt hervorrief. „Magyar Hirlap" schrieb: „Der Start des neuen automatischen Raumlaboratoriums ist ein bedeutender Schritt der sowjetischen kosmischen Wissenschaft, und er ist berufen, die Venusfahrt des Menschen vorzubereiten ...

Seite 7
  • Kommentare Und Meinungen

    Seite 7 8. Januar 1969/ND Kurz berichtet Generalstreik angekündigt Tokio. Der erste antlamerlkanlsche Generalstreik - der Bevölkerung der von den USA okkupierten und zu einem riesigen Stützpunkt ausgebauten Japanischen Insel Oklnawa Ist für den 4. Februar angekündigt worden. Wahl in Sicherheitsrat New York ...

  • Präsidium des Zentralkomitees der KPC beriet

    Präs; (ADN-Korr.). Das Präsidium des ZK der KPC hat am Dienstag auf einer Sitzung, die unter dem Vorsitz des Ersten Sekretärs des ZK der KPC, A. Duböek, stand, vor allem das Echo auf seine Erklärung vom 3. Januar dieses Jahres in der Partei und der Gesellschaft erörtert. Das Präsidium stellte fest, daß die Erklärung mit Zustimmung und Unterstützung aufgenommen wurde ...

  • Laser-Telefon im Kaukasus

    Erfolgreiches Experiment sowjetischer Wissenschaftler

    Jerewan (ND/ADN). Ein interessantes Experiment glückte sowjetischen Wissenschaftlern mit einer 28 Kilometer langen Laser-Fernsprechverbindung zwischen der armenischen Hauptstadt Jerewan und dem astrophysikalischen Laboratorium in Bjurokan auf dem 4000 m hohen Aragaz-Massiv. Mit Lichtwellen können umfangreiche Informationen mit hoher Zuverlässigkeit übertragen werden ...

  • Harte Kämpfe am Mekong

    USA-Artillerie von FNL mit Raketen beschossen

    Saigon (ADN/ND). Die südvietnamesischen Volksbefreiungsstreitkräfte haben den amerikanischen Aggressionstruppen im Mekongdelta erbitterte Gefechte geliefert. Die USA-Truppen setzten zu ihrer Entlastung Kampfhubschrauber ein. Außerdem forderten »le Verstärkungen an. Die Kämpfe, deren Schauplatz ein Gebiet rund 120 Kilometer südwestlich von Saigon war, hatten am Montag begonnen ...

  • Brandt dienert vor der CDU SP-Vörsitzender macht sich für „Vorbeugehaft" stark

    Berlin (ND). Der westdeutsche SP- Außenminister Brandt hat in einem Presseinterview zu der Tätigkeit der SP in der Bonner Regierungskaalition Stellung genommen und das Programm seiner Partei für das1 Wahljahr -1969 umrissen. Brandts Thesen reduzieren sich auf folgende Feststellungen: Die SP hat der CDU aus der Krise gehollen; in der Koalition herrscht Übereinstimmung in allen wichtigen Fragen; das NP-Verbot hält Brandt nicht für dringlich; die Ein ...

  • Kurz berichtet

    Generalstreik angekündigt

    Tokio. Der erste antlamerlkanlsche Generalstreik - der Bevölkerung der von den USA okkupierten und zu einem riesigen Stützpunkt ausgebauten Japanischen Insel Oklnawa Ist für den 4. Februar angekündigt worden. Wahl in Sicherheitsrat New York. Das UNO-Sekretarlat hat dl* naugewählten nichtständigen Mitglieder des Sicherheitsrates bekanntgegeben ...

  • Preiserhöhungen in der CSSR

    Frag (ND). Die tschechoslowakische Nachrichtenagentur CTK verbreitete jetzt eine Meldung über die Preisentwicklung in den letzten beiden Jahren, wie sie von den Verkaufsstellenleitern im nordmährischen Bezirk Ostrava eingeschätzt wird. In der Meldung wird festgestellt, daß in diesem Zeltraum einige Arten von Lebensmitteln, vor allem solche Lebensmittel, die in der „freien Preisbildung eingruppiert sind", um 7 bis 37 Prozent teurer wurden ...

  • Volles Rüstungsembargo Frankreichs gegen Israel

    AFP: Warnung nach dem Überfall auf Flughafen von Beirut Libanons Premier al Yafi begrüßt Anordnung Präsident de Gaulies Wütende Reaktion der Aggressoren / USA springen in die Bresche

    Berlin (ND). Frankreich hat auf Anordnung von Staatspräsident de Gaulle sämtliche Rüstungslieferungen an Jsrael eingestellt. Das bestätigte laut UPI am Dienstag ein französischer Regierungssprecher in Paris. Insgesamt handele es sich dabei um Lieferungen im Werte von 120 Millionen DM. Bereits seit 4 ...

  • Gezeitenkraftwerk als Forschungslabor

    In der Kislaja-Bucht an d«r Barentw** steht dieses »rate Gezeitenkraftwerk der UdSSR, das die Energie von Ebb* und Flut ausnutzt. Das Kraftwerk dient den sowjetischen Wissenschaftlern gegenwärtig vor allem als Forschungslabor. Die beim Bau gewonnenen Erkenntnisse sind auch für andere Bereich* von großem Nutzen ...

  • Wieder zwei Selbstmorde

    Bonn/Köln (ADN/ND). Der 11. Selbstmord einer Serie, bei der sich in den letzten Wochen leitende Militärs und hohe Bonner Beamte das Leben nahmen, ist am Diensteg aus Bonn gemeldet worden. Dort brachte sich der Regierungsamtmann im Auswärtigen Amt Hans Hanselmann um. Er warf sich vor einen Eisenbahnzug ...

  • Freibrief der Westberliner Justiz für Nazipartei

    Westberlin (ND/ADN-Korr.). Die angebliche „Selbstauflösung" der neonazistischen NP in Westberlin im Oktober 1968 sei „rechtswidrig" gewesen. Die Partei bestehe daher welter. Diese ungeheuerliche Entscheidung fällte am Dienstag die 8. Zivilkammer des Westberliner Landgerichts unter Vorsitz von Landgerichtsdirektor Brlese ...

  • Freispruch für SS-Mörder

    Lübecker Gericht wertete Mord als „verjährt" rechterhaltung der Ordnung" im Affekt getötet.

    Lübeck (ADN/ND). Ein neues skandalöses Freispruchurteil für einen Naziverbrecher ist am Diensteg in Lübeck gefällt worden. Das Lübecker Schwurgericht sprach den 53jährigen ehemaligen SS-Unterscharführer Daniel Nerling frei, der angeklagt war, all „Betriebsleiter eines SS-Gutes" in Grzymalow (Galizien) in den Jahren 1941/42 vier jüdische Bürger erschossen oder zu Tode gepeitscht zu haben ...

Seite 8
  • Sie vertiefen ihr * biologisches Wissen

    .Naturschutz im Tierpark", „Ein Besuch im Naturkundemuseum", „Feldornithologische Kennzeichen bei „ Wosservögeln", „Wir untersuchen und -vergleichen das Blut verschiedener Säugetiere", „Exkursion nach Mittenwalde" - insgesamt 82 solche und ähnliche Themen beinhaltet der Plan des Jugendklubs im Tierpark vom Januar bis Juli 1969 ...

  • „Rot-Gelb-Grün-Zeitung und Wissensstraßen

    Von Alfred D o i I Schülerlotsen mit weißen Käppis und Stulpen beherrschen wieder in den Morgenstunden verkehrsreiche Kreuzungen. Die zumeist Zehn- bis Zwölfjährigen werden von fast allen Kraftfahrern anerkannt, denn die Mädchen und Jungen treten diszipliniert auf. Sie geleiten jüngere Mitschüler erst über die Fahrbahn, wenn das ohne Risiko möglich ist ...

  • Wiedersehen in der Frauenakademie

    Seit Oktober 1968 gibt es in der Hauptstadt zwei Frauenakademien, eine in Friedrichshain, die andere in Lichtenberg. Sie unterstehen dem Demokratischen Frauenbund. Wir sprachen mit Hildegard Wassermann, Vorsitzende des DFD-Kreisvorstandes Friedrichshain. „Warum entstand die Akademie?" „Im Stadtbezirk arbeiten viele Frauen halbtags, andere sind nicht berufstätig ...

  • DIE KURZE NACHRICHT

    MARKTHALLE. Fußgänger können ab heute die neue Markthalle vom Alexanderplatz aus über die Dircksenstraße erreichen. Der bisherige Zugang von der Spandauer Straße aus wird wegen Abrißarbeiten gesperrt. Kraftfahrzeuge können an der Max-Beer- oder Almstadtstraße parken. Diese Straßenzüge sind über Neue Prenzlauer Allee und Münzstraße oder vom Schönhauser Tor über Hankestraße zu erreichen ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19.30-22 Uhr: Ballett „Dornröschen"***); Komische Oper (22 25 55), 19-22 Uhr: „Die Fledermaus"**); Metropol-Theater (20 2398), 19-21.45 Uhr: „Can Can"«*); Deutsches Theater (42 8a 34), 19.30 bis 21.30 Uhr: „Ein Lorbaß"**); Kammerspiele (42 85 50), 20-22.15 Uhr: „Die MiUionärüi" (Spielplanänderung)***); Berliner Ensemble (42 3160), 19-21 ...

  • LESERBRIEFE An alles gedacht

    Im Dezember lud der VEB Kühlautomat in Berlin-Johannisthal seine Veteranen zu einer Feier ein. Das Fest war gut vorbereitet, und so verlebten die 300 Rentner angenehme, unterhaltsame Stunden. Am meisten jedoch freute es sie, daß der BGL- Vorsitzende diese Gelegenheit nutzte, um ihnen ganz präzise zu sagen, wie der Betrieb sie in den nächsten beiden Jahren betreuen wird ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 1. Januar starb Genossin Magda Stern im Alter von 69 Jahren. Sie hat sich in ihrem kampferfüllten Leben große. Verdienste für die Interessen der Arbeiterklasse, erworben. Seit 1918 war sie Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und hat seitdem viele verantwortliche Funktionen ausgeübt. Trotz ihrer schweren Krankheit war sie bis zuletzt Mitglied der Parteileitung der WPO 31 ...

  • Polioaktion 1969 beginnt am Freitag

    Bezirkshygieneinstitut gibt Impftermine und Immunisierungslokale bekannt

    Die diesjährige Impfaktion gegen Poliomyelitis (Spinale Kinderlähmung) findet in der Hauptstadt vom 10. Januar bis 30. April statt. Bei der Immunisierung werden jeweils zwei Tropfen Impfstoff in Flüssigkeit eingenommen. Den zur kostenlosen Polioaktion aufgerufenen Personenkreis macht das Bezirkshygieneinstitut durch Plakate bekannt ...

  • Nicht abseits

    Es gibt bei uns in der DDR viele Handwerkerfrauen, die nicht nur im Beruf, sondern auch auf vielfältige Art ) gesellschaftliche Aufgaben erfüllen. Ich selbst bin als Handwerkerfrau neben meiner Funktion als Kreistagsabgeordnete und Nachfolgekandidatin der Volkskammer ' sowie als Hauptausschußmitglied meiner Partei, der NDPD, noch als stellvertretende Kreisvorsitzende des DFD tätig ...

  • Fachbücher — begehrtes Geschenk

    Bücher gehören bei groß und klein zu den begehrtesten Geschenken. Doch man findet darunter noch viel zuwenig Fachbücher. Liegt es daran, daß die Auswahl eines Fachbuches mehr Mühe und Sorgfalt erfordert als 'der Kauf einer Neuerscheinung auf schöngeistigem Gebiet? Das Fachbuch ist meiner Meinung nach mehr als eine kleine Aufmerksamkeit oder gar fein Verlegenheitsgeschenk ...

  • Algis Gedminas

    Trainer der litauischen Basketballmannschaft „Kibirkstis", Wilnjus (UdSSR) Seit mehr als sechs Jahren sind wir besonders eng mit den Sportfreunden vom TSC Berlin verbunden. Bei internationalen Vergleichen wurden persönliche Freundschaften fester geknüpft, wurden gemeinsame Pläne geschmiedet. Unsere Freude auf diese Berlin- Reise war also doppelt groß ...

  • Schwere Unfälle

    Beim unaufmerksamen Überqueren der Dörpfeldstraße in Adlershof lief am Montag der 9jährige Lutz F. gegen einen PKW. Das Kind erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Am Nachmittag des gleichen Tages trat die 7jährige Cornelia R. in der Hönower Straße hinter einem haltenden Fahrzeug hervor und wurde von einem PKW erfaßt ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Mauerstraße 39/40, Tel. 22 0341 —Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 171, Tel. 42 0014 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 6691-14-18, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 5551t — Alleinice Anzeigenannahme BEWAG WERBUNO BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28—31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR — Zur Zelt gut die Anzelgenpreisliste Nr ...

Seite
Bund von Industrie und Handel im Kundeninteresse Hohe Leistungen im Wettbewerb zum 20. Jahrestag der Republik Plauener Fließband von der Produktion zum Ladentisch 42 Kooperationspartner wetteifern gemeinsam um moderne Versorgung Der Wert des Wassers (Siehe auch Seite 7) Dramatischer Auftakt der Eishockeyendrunde Eine Schiffsfracht der Solidarität für Vietnam Betriebe helfen im Wohngebiet „Prawda" verurteilt Heuchelei Bonns De Gaulle empfing Wladimir Kirillin Fifmcocktail mit kubanischen Gästen Empfang mit polnischen Journalisten * Aggressoren morden Kinder Brutale Artillerieüberfälle Israels auf Jordanien Dank für Neujahrsglückwunsche Freundschaftsbesuch in Aden beendet Zu Gast in Colombo
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen