20. Mai.

Ausgabe vom 06.01.1969

Seite 1
  • London: 52 Opfer bei Flugzeugunglück

    London (ADN/ND). Ein schweres Flugzeugunglück bei London hat in der Nacht zum Sonntag nach bisher vorliegenden Meldungen mindestens 52 Todesopfer gefordert. Im dichten Nebel verfehlte eine aus Kabul kommende Boeing 727 der afghanischen „Arlana Airlines" mit 54 Passagieren und neun Besatzungsmitgliedern an Bord die Landebahn des Flughafens Gatwick ...

  • Arbeiterkonferenz im Juli in Rostock

    Aufruf an all« Arbeiter und Gewerkschafter der Ostseeländer Rostock (ADN). Nach seinen zweitägigen Beratungen in Rostock berief das Ständige Komitee der Arbeiterkonferenz der Ostseeländer am Sonntag die XII. Arbeiterkonferenz für den 10. und 11. Juli 1969 nach Rostock ein. Über 500 gewählte Delegierte ...

  • Solidarität gegen Aggressor Israel

    Jordanien für Einberufung arabischer Gipfelkonferenz Beirut/Kairo (ADN/ND). Das jordanische Volk und seine Regierung teilen mit dem libanesischen Volk das Gefühl der Empörung über den Piratenakt Israels auf dem internationalen Flughafen von Beirut. Das erklärte am Sonntag der jordanische König Hussein vor Journalisten in Beirut während einer Zwischenlandung, die er zu Gesprächen mit dem libanesischen Präsidenten Charles Helou nutzte ...

  • Venus 5 gestartet

    Weiche Landung Mitte Mai geplant / Neuer entscheidender sowjetischer Schritt zur Erforschung des Alls

    Mockftu (ND/ADN). Eine weitere automatische interplanetare Station in Richtung Venus wurde am Sonntag, 7.88 Uhr MEZ,,in der Sowjetunion gestartet, ^berichtet die sowjetische Nachrichtenagentur TASS. Nachdem die Sonde auf eine Parkbahn um die Erde gelangt war, wurden ihre Triebwerke um 8.47 Uhr MEZ - als sich die Station über Afrika befand — noch einmal für 228 Sekunden gezündet ...

  • Spitzenerzeugnisse haben Vorrang im 69er Plan

    Serienproduktion hochproduktiver Schleifmaschinen beginnt in Karl-Marx-Stadt / Kontinuierliche Planerfüllung bedarf größerer Vertragstreue der Zulieferer ,-

    Von unserem ■•ilrkikorrtspondonUm Fritz Hoffmann Karl-Marx-itadt, Eint ntut, hochproduktiv« Maschlnt für dat Schltlftn von Wälzlagern' wird seit 2. Januar im Karl-Marx-Städter Bttrltb des Schltifmaschintnkombinttts Berlin in Strie produziert. Dtr Automat zeichnet sich durch höht; Genauigkeit aui. Die Produktion weiterer Neulinge bereitet das Betriebskollektiv - einziger Hersteller von Außenrundtchltifmaschinen - vor ...

  • Bildschirmpremiere „Krupp und Krause"

    Berlin (ND). Der langerwartete fünfteilige Fernsehfilm „Krupp und Krause" hatte am Sonntag mit seinem ersten Teil („Warum ist es am Rhein so schön?") Bildschirmpremiere. Der Film fängt 60 Jahre deutsche Geschichte aus der Sicht des • Arbeiterhelden Fred Krause ein. Die Geschichte einer Arbeiterfamilie wird vor dem Hintergrund der Rüstungsfirma Krupp erzählt ...

  • Ernste Warnung an Bonn vor Provokation

    Moskau/Warschau (ND). Vor einer Verschärfung der Spannungen in Europa warnten am Wochenende die Moskauer „Prawda" und die Warschauer „Trybuna Ludu" die herrschenden Kreise Westdeutschlands. Im Zusammenhang mit der für März angekündigten provokatorischen Bundespräsidentenwahl in Westberlin schreibt die ...

  • ■1

    Neue Atomkraftwerke speisen Energienetz

    Moskau JADN/ND)., Die Sowjetunion baut'gegenwärtig eine Serie mit Atomenergie betriebener Kraftwerksanlagen von Je einer Million Kilowattstunden Leistung auf. Das teilte die Moskauer „Isweitija" in einem Artikel mit, der •ich mit dem Atomkraftwerk in Nowo- Worontih beschäftigte. Dieses Kraftwerk! hat innerhalb von vier Jahren über 9,3 Milliarden Kilowattstunden Elektroenergie geliefert ...

  • NSIXM&i 2rjiner vencsg Rostocker Turnier endete mit DHfK-Sieq: 10:8 gegen Empor Frauen: Empor Rostock vor Bukarest und HG Kopenhagen j Weltmeister Björn Wirkola gewann Vierschanzentournee Raska in Bischofshofen vorn H. Schmidt 8. der Gesamtwertung 24.

    In hervorragender Form befindet sich . Hallenhandball. Nationaltorwart Klaus Franke vom SCDHfK Leipzig. Er hatte maßgeblichen Anteil am Erfolg der Leipziger Stadtauswahl beim Neujahrstumter in Berlin und stellte auch beim Rostocker iubiläumsturnler, das die DHfK gewann, sein Können unter Beweis

  • Hector Rodriguoz L I o m p a r t,

    Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Republik Kuba in der DDR.» Anschließend kulturelle Darbietungen

  • 10. Jahrestages der Nationalen Befreiung Kubas

    Ei sprechen;

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Nur eine Materialtrage?

    Der Volkswirtschaftsplan 1969 stellt der Konsumgüterindustrie und dem Handel die Aufgabe, die Versorgung der Bevölkerung mit 'hochwertigen Konsumgütern sichtbar zu verbessern. Dabei geht es besonders um solche Erzeugnisse, für die bei der Bevölkerung eine starke Nachfrqge besteht. Der Plan sieht für das Angebbt bei Industriewaren eine höhere Zuwachsrate vor als bei Lebensmitteln ...

  • Die unselige Traktorenschwemme

    Jahrelang Jubelte die Westpresse, die bundesdeutsche Landwirtschaft sei vollmotorisiert und habe In Europa eine klare Führungsposition erobert. „Die Deutschen" sind eben Immer die Nr. 1, selbst wenn es um den Bestand an Traktoren geht. Jetzt hat das DGB-Organ „Welt der Arbelt" entdeckt, daß der hohe Traktorenbestand In der westdeutschen Landwirtschaft ein Ausdruck Ihrer Rückständigkeit Ist ...

  • Arbeiterkonferenz im Juli

    (Fortsetzung von Seite 1)

    unterstützen." Die Gewerkschaftsvertreter aus den Ostseeländern, Norwegens und Islands unterstützen die Bestrebungen nach einer europäischen Friedenskonferenz. Das Ständige Komitee ruft alle fortschrittlichen und demokratischen Kräfte in den Ostseeländern, Norwegen und Island auf, Delegierte und Beobachter zur XII ...

  • Sfarffensler zur Venus durchflogen{ ^

    Von Wilhelm H e m p • I Nur selten öffnen sich — im Gegensatz zu den Mondflugkörpern — die an-, triebiökonomischen „Startfenster" für Flüge zu den benachbarten Planeten Venus und Mars. Etwa alle "zwei Jahre In Richtung Mars und in anderthalb Jahren einmal zur Venu». Im schnellen Entwicklungstempo der Raumfahrtforschung gilt es, solche Möglichkeiten wahrzunehmen ...

  • Bördebauern: Hohe Erträge bei allen Partnern

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Adolf Sturzbecher Magdeburg. Schon in naher Zukunft wollen die Genossenschaftsbauern und Landarbeiter der etwa 5000 Hektar umfassenden Bördekooperation Hohenerxleben (Kreis Staßfurt) die vom X. Deutschen Bauernkongreß markierten Hektarerträge für die spezialisierte Getreideproduktion erreichen ...

  • Die Sieger wahren das revolutionäre Erbe

    Klassenkampf-Gedenkstätte in Halle eingeweiht

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Erwin Müller Halle. Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wurde am Sonntag anläßlich des SO. Jahrestages der Gründung der KPD im traditionsreichen Arbeiterviertel Halle-Glaucha der ehemalige Sitz der Bezirksleitung Halle-Merseburg der KPD, des Verlages und der Drukkerei der' kommunistischen Zeltung „Klassenkampf" von 1921 bis 1933 als museale Gedenkstätte eingeweiht ...

  • Frauenkomitee für Ostseewoche tagte

    von unserem Bezirkskorrespondenten Günter Brock

    Rostock. Im „Haus Stoltera" trafen sich am Wochenende die 25 Mitglieder des internationalen Initiativkomitees der" Frauen für die Ostseewoche zu ihrer ersten diesjährigen Be- 'fatfimg. Daran nahm audi1 die'Vors'lt- ■ieftüe des DFD und Mitglied' des ZK, Ilse Thiele, teil. Die Frauen faßten erste Beschlüsse zur Vorbereitung des nordeuropäischen Völkertreffens, das In diesem Jahr vom 6 ...

  • zum Plan 1969 Wie steht es mit Erleichterungen für die Frauen?

    was sagt der neue volkswirtschaftsplan zur weiteren Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der berufstätigen Frauen? Helga Lorenz, chen für technische Berufe und Abiturklassen der Berufsausbildung gewonnen werden." Durch sinnvolle Koordinierung der betrieblichen und außerbetrieblichen Bildungsinstitutionen wird die Effektivität des Systems der Aus- und Weiterbildung wesentlich erhöht werden ...

  • Spitzenerzeugnisse haben Vorrang im 69er Plan

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Montage. „Deshalb drängen wir darauf, daß im Wettbewerb von der Konstruktion und Technologie über die mechanische Fertigung bis zur Montage alle •Arbeitsabläufe wie Zahnräder ineinandergreifen. Über das Wachstum unseres Nationaleinkommens entscheiden doch nicht allein die technischen Merkmale eines neuen Spitzenerzeugnisses, sondern auch die schnelle Überführung in die Produktion und deren rationeller Ablauf ...

  • Hundertjährige in Wustermark

    1071 Berlin-Prenzlauer Berg Die Sorge unseres Staates besonders um die berufstätigen Frauen zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Gesetz übet den Volkswirtschaftsplan. Viele Gedanken macht sich zum Beispiel die berufstätige Mutter darüber, wie tagsüber ihre Kinder untergebracht werden. Das Gesetz ...

  • So fliegt Venus 5

    Der Start der sowjetischen Sonde Venus 5 erfolgte zu einem äußerst günstigen Zejtpunkt, well für den gesamten Flugverlauf mehrere vorteilhafte Konstellationen zusammentreffen. In den Morgenstunden des 5. Januar, zwei Tage nachdem die Erde Ihren sonnennächsten Bahnpunkt passiert hatte, begann die etwa 130täglge Reise der Station ...

  • Festveranstaltung im Deutschen Theater

    Berlin (ND). In einer Festveranstaltung zum 50. Jahrestag der Gründung der KPD unter dem Titel „Vorwärts, und nicht vergessen" bekundeten die Künstler dei Deutschen Theater« in Berlin am Sonntagabend mitreißend Ihre Kampfverbundenheit mit der Partei der Arbeiterklasse. Unter dem stürmischen, lang anhaltenden Beifall der Besucher - In ihrer Mitte der Stellvertreter des Vorsitzenden des Miniiterratei Dr ...

  • 500 000 kampfbereit

    6. Januar 1919 Generalstreik In Berlin. Fast alle größeren Betriebe liegen still. Ober eine halbe Million Arbeiter, Soldaten, Frauen und Jugendliche demonstrieren durch die Straßen der Hauptstadt. Aber die Massen warten vergeblich auf Losungen zum offenen Kampf gegen dje Ebert/Schetdemann-Reglerung, Der unter dem beherrschenden Einfluß der USPD-Führer stehende Revolutionsausschuß tagt zwar in Permanenz ...

  • Venus 5 gestartet

    (Fortsetzuno von Seite 1) Die Zahl der wissenschaftlichen Apparaturen ist rerenüber Venus 4 vergrößert worden. Das macht es möglich, die Genauigkeit der Messungen zu erhöhen und zusätzlich wissenschaftliche Daten Über die Atmosphäre des Planeten zu erhalten. Während des Fluges der Station von der Erde zur Venus werden umfangreiche wissenschaftliche Forschungen im kosmischen Raum vorgenommen und regelmäßige Funkverbindung mit der Station gehalten ...

  • Lernt von der DDR!

    Jakob Walcher, vor einem halben Jahrhundert unter den Delegierten des KPD-Gründungsparteitages und zeitweilig Vorsitzender dieses historischen Kongresses, wandte sich in diesem Zusammenhang an seine Klassengenossen ,ih -Westdeutschland, von 'de^-Deütschen Demokratischen Republik1-; ztf* terneh',-"Hn der die Arbeiterklasse unter Führung einer marxistisch-leninistischen Kampfpartei den Kapitalismus, Ausbeutung und Militarismus ein für allemal beseitigt hat ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Sdiabowskl, stellv. Chefredakteure; Armin Greim, Redaktionslekretär; Horst Bitschkowski, Georg Hanten. Klaus Höpcke, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Kurz Berichtet

    Seite 3 6. Januar 1969 / ND Polnische Automaten in größter DDR-Damastweberei Lobau. Mit 80 modernen Vierfarben- Buntwelbautamaten aus der Volksrepublik Polen, von denen die letzten zur Zeit aufgestellt werden, ist innerhalb weniger Wochen ein Betriebsteil des VEB Damastweberei „Damino" in Oberoderwitz ausgerüstet worden ...

  • Verantwortung für das Ganze

    Der Brief des Genossen Rudi Titze aus Schwedt ist ein Dokument dafür, wie sich in den Betrieben sozialistische Demokratie und Eigentümerbewußtsein entwickeln. Dafür, wie die Zielstellungen unserer gesamtvolkswirtschaftlichen Entwicklung mehr und mehr zu einem festen Bestandteil persönlicher Verantwortung werden ...

  • Die kleinen Posten sind keine ..kleinen Fische"

    Mit dem Plan 1969 haben wir uns viel vorgenommen. Das produzierte Nationaleinkommen soll erstmalig die 100- Milliarden-Mark-Grenze überschreiten. Wir erhöhen damit die Wirtschaftskraft unserer Republik und bereiten uns zugleich auf noch viel höhere Ziele in der Zukunft vor. Nun könnte man sich fragen, ...

  • „Kleinstaaterei" bei Reparaturen?

    Das ganze Kollektiv unserer Werkstatt ist der Meinung, daß sowohl im Erdölverarbeitungswerk als auch im gesamten Raum Schwedt das Kosten- „Die Hauptfrage für das nächst« Jahr ist die Durchsetzung einer leistungsfähigen modernen Wissenschaftsorganisation und soxlalistischen v Führungstätigkeit in Staat und Wirtschaft ...

  • Gemeinsame Nutzung - ein Vorteil für alle

    Was Rudi Titze vorschlägt, ist kein Wunschbild, sondern fußt auf Erfahrungen, die es in verschiedenen Gebieten und Zweigen schon gibt: Eine Leitstelle für Generalreparaturen besteht im VEB Werkzeugmaschinen-Instandsetzungskombinat Karl-Marx- Stadt für die VVB Werkzeugmaschinenbau._ Sie schloß Koordinierungsvereinbarungen' ...

  • In Halle ist man schon weiter

    Erkenntnisse bei der territorialen Kooperation im Reparaturwesen des Bezirkes Halle zeigen, wie wichtig es in der wissenschaftlich-technischen Revolution ist, diese alten Gleise zu verlassen. Aber auf solche Erfahrungen legt man in Schwedt augenscheinlich wenig Wert. Für völlig gleichgeartete Reparaturen entstanden und entstehen in den einzelnen Betrieben jeweils eigene Werkstätten ...

  • .. .und fehlende Gemeinschaftsarbeit

    Unsere Verantwortung als sozialistische Eigentümer verbietet uns, noch weitere Zeit verstreichen zu lassen. Die Leitung unseres Werkes — des größten im Schwedter Raum — darf die Vorschläge jetzt nicht mehr nur akzeptieren, sie muß vielmehr zur treibenden Kraft bei ihrer Verwirklichung werden. Das erfordert die Eigenverantwortung des Betriebes für die effektivste Nutzung der Fonds ...

  • Wir könnten Hunderttausende sparen

    Seit über einem Jahr befassen wir uns mit diesem Problem, und die Kollegen fragen immef wieder, wann nun endlich etwas in Bewegung gerät. Leider ist es so, daß unsere Analysen, Vorschläge und Pläne dazu zwar immer den vorgeschriebenen Dienstweg gingen, sie wanderten von einer Leitungsebene auf die andere, aber herausgekommen ist bisher nichts ...

  • Mehr Tempo für neue Baufechnologie

    Dresden. Wissenschaftler der Sektion Bauingenieurwesen der Technischen Universität Dresden haben mit Studenten und einigen Ingenieuren des Baukombinats Dresden Voraussetzungen geschaffen, um 1972 und nicht 1980, wie es die Prognose über das Bauwesen des Bezirks ursprünglich vorsah, die 9-mp-Plattenbauweise im Wohnungsbau einzuführen ...

  • Überholte Abrechnungsmethoden...

    Eng verknüpft mit dem Gesamtproblem ist auch die Tatsache, daß die üblichen Abrechnungsmethoden im Instandhaltungswesen nicht als Hebel wirken, um Mängel in der Kosten-Nutzen- Rechnung aufzudecken. Einseitig werden die Kosten der einzelnen Bereiche analysiert, ohne sie dem erreichten Nutzen gegenüberzustellen ...

  • AUS DEM WIRTSCHAFTSLEBEN

    Vertragsforschung Institut-Industrie

    Karl-Marx-Stadt. Der Planstart für 1969 steht im Zentralinstitut für Fertigungstechnik Karl-Marx-Stadt unter der Losung „Pionierleistungen zu vollbringen ist Pflicht". Weitere Konzentration in Forschung und Entwicklung, ein hohes Niveau der Wissenschaftsorganisation und Führungstätigkeit sollen die Voraussetzungen dafür schaffen ...

  • Jeder baut für sich allein? Dipl.-Ing. Rudi Titze, Werkstattleiter im Erdölverarbeitungswerk Schwedt: Ludwigsfelder Lehren auch für uns wichtig / Entwicklung von Betrieb und Territorium muß eine Einheit bilden

    Im Erdölverarbeitungswerk Schwedt gibt es ein „Märchenschloß". Es ist wunderschön, aber im Moment ziemlich nutzlos. Die neue große Halle der Elektromaschinenreparatur — um die handelt es sich — und die installierten Ausrüstungen sind heute nicht einmal einschichtig genutzt. Was steckt hinter diesen Tatsachen? Der Plan für 1969 ist auch im EVW nach intensiver, kritischer Diskussion Beschluß geworden ...

  • Hochschuldozenten an Betriebsakademien

    Erfurt. Jeder vierte Beschäftigte des Bau.- und Montagekombinates Erfurt wird bis 1980 eine abgeschlossene Hochoder Fachschulausbildung besitzen. Gegenwärtig verfügen etwa 15 Prozent der rund 6000 Werktätigen des BMK über einen derartigen Abschluß. Zielstrebig bereiten sich die Bauschaffenden des Kombinats an den Betriebsakademien Erfurt, Jena und Meiningen auf die zu erwartenden Aufgaben im Perspektivplanzeitraum vor ...

  • Polnische Automaten in größter DDR-Damastweberei

    Lobau. Mit 80 modernen Vierfarben- Buntwelbautamaten aus der Volksrepublik Polen, von denen die letzten zur Zeit aufgestellt werden, ist innerhalb weniger Wochen ein Betriebsteil des VEB Damastweberei „Damino" in Oberoderwitz ausgerüstet worden. Damit verwirklichten Montagekollektive des Betriebes gemeinsam mit polnischen Monteuren aus der Textilmaschinenfabrik Wifama Lodz eine Verpflichtung, die sie im Wettbewerb zum 20 ...

  • Textilarbeiter auf der Schulbank

    Texturseidenprogramm der VVB sind besonders gut besucht. Die Lehrkräfte der Schule des VEB Feinstrumpfwerke Esda Thalheim qualifizierten zusätzlich 1200 Beschäftigte aus dem sächsischen Textilzentrum Karl-Marx-Stadt, Hohenstein-Ernstthal und Stollberg. Dazu gehören auch 37 Studenten einer Sonderklasse, die,später als Ingenieure für Arbeitsgestaltung tätig sein werden ...

  • # Kann 1969 die Entwicklung von Betrieben und Territorien noch unabhängig voneinander geplant und betrieben werden?

    Braucht wirklich jeder Betrieb eigene Reparaturwerkstätten? ^ Gehort zum Kosten-Nutzen-Denken nicht der volkswirtschaftliche Weitblick über den eigenen Betriebszaun hinaus?

Seite 4
  • Zwanzu Vorhaben zum Zwanzigsten" Buchungsmaschinenwerker stellen ihren Kultur- und Bildungsplan vor und fordern zum Gedankenaustausch auf

    Die fünf Brigaden des Meisterbereichs La hl im VEB Buchungsmaschinen, werk Karl-Marx-Stadt stellen hier ihren gemeinsamen Kultur- und Biläungsplan für das Jahr 1969 vor. Fünf Brigaden ringen um eine hohe politischideologische und fachliche Qualifikation und streben nach einem Icutturerfüllten Leben. ...

  • Die richtige Sicht

    Diskussion um das Gemälde von Günter Brendel „Die Brigade Rattay vom Alex"

    Mitte Dezember 1968 kam dei Maler Günter Brendel mit seinen Arbeiten vom Aufbau des Stadtzentrums Berlin In die Baracke der Bauarbalter, um zu hören, was sie von der Kumt im allgemeinen und von seinen Bildern Im besonderen halten. Er hat den Auftrag, ein großes Gemälde von der Brigade Rattay zu malen ...

  • Eine Lanze für die Effektivität

    Vierter Brief des Dramatikers Claus Hammel

    Lieber Klaus Höpcke! Der Vergleich hinkt zweifellos, aber die Ungeduld, die sich In ihm ausdrückt und zu der Dein Leitartikel vom 22. Dezember mich ermuntert, kann durch ihn produktiv werden: Die Spielpläne vieler unserer Theater ähneln auch im 20. Jahr unserer Republik, im 10. Jahr nach der 1. Bitterfelder ...

  • Kollektivarbeit zum DDR-Geburtstag

    Neubrandenburg (ADN). Der Zirkel für Malerei und Grafik des Wohnungsbaukombinates Neubrandenburg, der vor kurzem für seine Arbeiten über Bulgarien den höchsten bulgarischen Orden auf dem Gebiete der Kultur erhielt, beschäftigt sich zum 20. Jahrestag der DDR wieder mit einer Kollektivarbeit. „Mecklenburg heute" soll das neue Thema des Zirkels s,ein, der unter Leitung des Neubrandenburger Malers Lothar Weber steht ...

Seite 5
  • Fussball

    Wladimir Komarow, Konstantin Feoktistow und Boris Jegorow an Bord - Start am 12. Oktober 1964 Erster freier Menschenflug im Weltall - Alexej Leonow verläßt für zehn Minuten das Raumschiff Woßchod 2 - Start am 18. März 1965 Luna 9 landet als erstes Raumschiff weich auf dem Mond — Start am 31. Januar 19 am 31 ...

  • Akt ernster Bedrohung

    „Trybuna Ludu" erinnert Westmächte an Verantwortung

    Warschau (ADN-Korr.). Mit Nachdruck warnte die führende Warschauer Zeitung „Trybuna Ludu" die Bonner Regierung davor, ihre aggressiven Provokationen in Westberlin auf die Spitze zu treiben und die Bundespräsidentenwahl in dieser Stadt abzuhalten, „t^m nicht vorhandene Rechte auf diese Stadt zu unterstreichen, ...

  • Jordanien und Libanon koordinieren ihre Haltung

    Sowjetischer Botschafter traf mit VAR-Außenminiiter zusammen

    Balrut/Kairo (ADN/ND). Der jordanische König Hussein traf am Wochen- •nd* mit dem libanesischen Staatspräsidenten" Charles Helou zusammen. Gegenstand der Beratungen, zu denen auch der jordanisch* Premier Bahjat el Talhounl In die libanesisch* Hauptstadt flog, war die Israelische Aggression und dl* „Koordinierung der Haltung beider Staaten" ...

  • Kurz berichtet

    Kosmischer Farbenatla«

    Moskau. Erstmalig hat die „Prawda" Ihren Lesern einen von sowjetischen Wissenschaftlern erarbeiteten „kosmischen Farbenatlas" vorgelegt. Diesen Atlas hatte Kosmonaut Georg! Beregowoi bei der Bestimmung der Farbe der Wolken, der Erdoberfläche und des Himmels benutzt. Streiks gegen Polizeiterror Rom. Tausende ...

  • Monopole bauen Macht aus

    1969 sollen noch mehr „Unternehmer an politische Front"

    Düsseldorf (ADN/ND). Die westdeutschen Monopole wollen Im Zusammenhang mit den Bundestagswahlen im Herbst 1969 ihren direkten Einfluß auf die Bonner Regierungspolitik weiter ausdehnen. Im Düsseldorfer Monopolo'rgan „Industriekurier" gab der westdeutsche Rüstungsmillionär Paulssen die Parole aus: „Unternehmer an die politische Front" ...

  • Vorsätzliche Verschärfung der Situation in Europa

    „Prawda" warnt Bonn vor Provokation in Westberlin

    Moskau (ADN)..In einer Analyse dar zu erwartenden Politik dar NATO und besonders Bonns in diesem Jahr warnt die „Prawda" am Sonntag vor allem die herrschenden Kreise Westdeutschlands vor einer Verschärfung der Situation- in Europa. Im Mirz wolle Bonn mit dar Bundespräsidentenwahl eine neue Provokation in Westberlin Inszenieren, schreibt die Zeltung ...

  • tfertslcanonade) g«g«n UNO und arablich« Staaten

    Mit wüsten Beschimpfungen dor Organisation der Vereinten Nationen und a«r arabischen Staaten hat das Sprlngtr-Blatt „Welt am Sonntag" die Glorlflilerung der Israelischen Aggression!' polltlk durch die Bonner Press« fortgesetzt. Ober die Verurteilung des brutalen und feigen PlroUnaktes der Machthaber In Tel Aviv durch den Weitsicherheitsrat setzt sich das Blatt brüsk hinweg, Mit den Worten; „Der verurteilend« W«ltslch«rh«Jtsrat Ist kein n«utral«r Gerichtshof", werden erneut rüd* Tön« angeschlagen ...

  • Arbeiter bluten für Profite

    „Volkswirt": „Konzertierte Aktion" Riesengeschäft für Monopole

    Frankfurt (Main) (ADN/ND). Durch die reaktionäre Wirtschaftspolitik der Bonner Regierung hat sich im Jahre 1968 die, Kluft zwischen den Unternehmerprofiten und den Löhnen der westdeutschen Werktätigen weiter vertieft. Zu diesem Eingeständnis sieht sich die einflußreiche westdeutsche Wirtschaftszeitschrift „Der Volkswirt4' in ihrer jüngsten Ausgabe gezwungen ...

  • Chamberlain wollte Hitler Kolonien zuschanzen

    London (ADN). Der britische Premierminister Chamberlain war Anfang 1938 bereit, Hitlerdeutschland im Rahmen der imperialistischen Beschwichtigungspolitik eine Rolle als Kolonialmacht in Afrika einzuräumen. Das geht aus geheimen Kabinettspapieren der damaligen Zeit hervor, die jetzt von den britischen Behörden freigegeben wurden ...

  • ADF: „Vorbeugehaft" soll alle Demokraten knebeln

    pffenbach (ADN). Der vorbereitende Ausschuß für die Konstituierung der Aktion Demokratischer Fortschritt (ADF) in Offenbach, hat1 sich mit aller Schärfe gegen jede Form von „Vorbeugehaft" gewandt und die Pläne der SP und der CSU zur Einführung einer Vorbeugehaft strikt abgelehnt. Wie mit den Notstandsgesetzen ...

  • SED-Delegation ehrte J. Koplenig

    , Wien (ADN-Korr.). Die am XX, Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs teilnehmende SED-Delegation unter Leitung des Mitglieds dei Politbüros Hermann Matern, legte an Sonntagvormittag auf dem Wiener Zentralfriadhof an dar letzten Ruhestatt« des Ehrenvorsitzenden dar KPÖ, Johann Koplanig, Blumangabinda nieder ...

  • Neues Störmanöver Saigons blockiert Gespräche

    Parls (ADN). Die Delegation des Sal» gOner Marionettenregimes zu den geplanten Pariser Vietnamverhandlungen hat am Wochenende in einem Kommunique' erneut jeden Kompromißvorschlag abgelehnt. Die von der DRV und der südvietnamesischen Befreiungsfront (FNL) am Freitag unterbreiteten konstruktiven Vorschläge, die ein Zustandekommen der Konferenz am kommenden Montag ermöglicht hätten, wurden in der Erklärung als „Propaganda" abgetan ...

  • Urteile gegen Hatoum-Gruppe

    Damaskus (ADN/ND). Im Prozeß gegen die Hatoum-Gruppe, der seit Dezember vorigen Jahres vor dem Syrischen Obersten Gerichtshof für Staatssicherheit stattfindet, sind am Sonnabend acht Angeklagte zu lebenslanger Zwangsarbelt und rund vierzig weitere zu Haftstrafen zwischen 22 Jahren und sechs Monaten verurteilt worden ...

  • Schikane des Hamburger Senats gegen DKP

    Hamburg (ADN). Der Hamburger Senat verweigert der DKP in der Hansestadt jede Benutzung städtischer Räume für Versammlungen, Die bereits erfolgte Vermietung des Auditorium maximum der Hamburger Universität für eine am 18. Januar geplante Luxemburg/Liebknecht-Kundgebung wurde auf Grund dieses Verbotes annulliert ...

  • Kampf gegen soziale Lasten

    Köln (ADN/ND). Die westdeutschen Gewerkschaften haben angekündigt, als Antwort auf die wachsenden sozialen Belastung und die ständig steigenden Lebenshaltungskosten Im ersten Halbjahr 1969 die Tarifverträge für rund fünf Millionen Arbeiter und Angestellte zu kündigen. Begründet werden 'die Lohnforderungen der Gewerkschaften mit den ständigen Preiserhöhungen für Lebens- und Genußmittel, Mieten, Verkehrstarife und Textilien ...

  • Zwischenaufenthalt Indira Gandhis in Moskau

    Moskau (ADN). Der indisch« Premierminister, Frau Indira Gandhi, ist am Sonntag in Moskau zu einem Zwischenaufenthalt auf'ihrer Reise nach London tur Commonwealth-Konferenz eingetroffen. Auf dem Flughafen Schereinetjewo wurde sie vom 1. Stellvertreter des sowjetischen Ministerpräsidenten Kirill Masurow, dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Nikolai Baibakow und anderen Persönlichkeiten begrüßt ...

  • Wissenschaftlichtechnische I I i Weltpremieren ■ der Sowjetunion I I I I

    Der Doppelstart, mit dem rowjetische Wissenschaftler und Techniker das Jahr 1969 eröffneten — die Erprobung dea ersten Überschall- Passagierflugzeuges und der Start von Venus 5 —, gaben uns Anlaß zu einem Rückblick auf wissenschaftlich-technische Pionierleistungen der Sowjetunion in den vergangenen Jahren ...

Seite 6
  • Fortsetzung Auf Seite

    VEB WÄLZLAGERWERK „JOSEF ORLOPP" 113 Berlin-Lichtenberg, Josef-Orlopp-Straße 91 Telefon: 55 54 91 — Apparat 3 Federbandttahl CK 67 mit einer Randentkohlung bis 0,8 mm im Breitenbereich von 65—120 mm und Stärkenbereich von 3,0—4,8 mm VEB Stahl- und Walzwerk „Wilhelm Florin" Hennigsdorf Betrieb Kaltwalzwerk ...

  • Ingenieurstudium für Technische Glasverarbeitung

    Wir bilden aus: Ingenieure für die Prozeßrestaltunt (moderne Fertigungstechnik und Produktionsorganisation) und die Erzeugnlsentwicklunc der glMverarbeitenden Industrie Fertigung von technischen Anlagen, Labor- und Meßgeräten aus Glas, Bauelementen für die Elektronik, Vakuum- und Lichttechnik, Glas- und Mineralfasern, Glasseide, Quarzglas sowie spezielle Bearbeitungstechniken für Hohl- und Flachglas ...

  • ZERSPANUNGSFACHARBEITER DREHER GUSSPUTZER STRAHLER

    FRÄSER SCHLEIFER

    Unser Betrieb verfügt über ein eigenes Ferienheim in Oberbärenburg Entlohnung nach Tarif Schwermaschinenbau. Ab 1969 besteht die Möglichkeit, Wohnraum zur Verfügung zu stellen Unterbringungsmöglichkeiten für unverheiratete. Mitarbeiter sind in einem modernen Wohnheim gegeben.

  • freie Kapazitäten

    in Höhe von 2,5 Mio M Warenproduktion zur Verlagerung einer gut eingelaufenen Produktion von Fahrrad- und Mopedgepäckträgern, maximal 25 PGA, 20 PHA und 800 bis 1000 ma erforderliche Betriebsfläche Sämtliche Grundmittel können mit umgesetzt werden.

  • Sdtmiedag-Kleinraupe

    Typ 600/22. Ausrüstung mit Grabentieflöffel, Planierschild und Frontladeschaufel unbedingt erforderlich. Erste sozialistische Arbeitsgemeinschaft — Tiefbau — Leipzig 701 Leipzig, Nikischplatz 1, Telefon 29 41 81

  • Federbandttahl CK 67

    mit einer Randentkohlung bis 0,8 mm im Breitenbereich von 65—120 mm und Stärkenbereich von 3,0—4,8 mm VEB Stahl- und Walzwerk „Wilhelm Florin" Hennigsdorf Betrieb Kaltwalzwerk und Zieherei 62 Bad Salzungen

  • Druckluftbremsanlagen

    für Traktor U 650 und U 651 zum sofortigen Verkauf. Nach Vereinbarung Einbau möglich. Kreisbetrieb für Landtechnik Oranienburg 14 Oranienburg, Germendorfer Allee Telefon Oranienburg 38 08 und 32 51

  • VEB MIKROMAT DRESDEN Werkzeugmaschinen mit höchster Genauigkeit

    Für die Betriebserweiterung und Entwicklung zum Kombinat sowie zur Lösung vorrangiger strukturbestimmender volkswirtschaftlicher Aufgaben benötigen wir folgende Arbeitskräfte:

  • Schachtabdeckungen

    600 mm 0,1. Wahl Tragfähigkeit 6000 kp in kleineren und größeren Mengen VEB Elsenwerk Wittenberg 46 Wittenberg Lutherstadt Straße der Neuerer 12 Tel. Wittenberg 74 47

  • Zwangsmischer

    mit Beschickungsanlage und Fahrwerk, ' E-Motor, Type MP150 oder MP250 VEB (St) BAUREPARATUR DRESDEN, 801 Dresden Bremer Straße 9 — Telefon 8 7176/66

  • Gipsstreifenelemente

    33 cm breit, 258 cm lang, 6 cm stark. JAP je Platte = 7,25 Mark VEB (B) Wohnungsbaukombinat Potsdam II Brandenburg (Havel), August-Bebel-Straße

  • HtIBtttr-Mischanlagt SSM 20

    (generalüberholt) PGH „Göltzschtal" • 9706 Rodewisch (Vogtland) August-Bebel-Straße 4, Telefon: Auerbach 27 46

  • Kaltgewalzten Bandstahl

    in der Qualität St TZu lg gk A 2 bzw. A 3 im Breitenbereich von 11—100 mm und Stärkenbereich von 0,5—2,0 mm

  • ZIMMERLEUTE - GERÜSTBAUER

    ARBEITSKRÄFTE ARTVERWANDTER BERUFE können sich kurzfristig zum Facharbeiter qualifizieren werden für volkswirtschaftlich wichtige Staatsplanvorhaben auf folgenden Großbaustellen gesucht: EVW SCHWEDT YEB KOMBINAT SCHWARZE PUMPE VEB EKO „NEUE HÜTTE" E

    836 Sebnitz, Friedrich-Engels-Straße 7 und unsere Baubüros der vorstehenden Großbaustellen. s

  • Suchen gebrauchten Ladekran HDS-1

    VEB (St) Baureparatur Dresden 801 Dresden Bremer Straße 9 Tel. 8 71 76, HA 66

  • VEB Thüringer Obertrikotagenkombinat Apolda

    Kombinatsdirektor

  • Kanaltröge

    in folgenden Abmessungen und Mengen: 350 Kanaltröee KU 135.1 1000 Kanaltröre KU 127.1 oder 126.1 VEB Industriebaukombinat Rostock

    Angebote an

Seite 7
  • Wirkola gewann Tournee, Raska letzten Sprunglauf

    Horst Queck diesmal als 13. bester DDR-Springer / Heinz Schmidt fiel vom dritten Platz in der Gesamtwertung auf den achten zurück

    von unserem Sonderberichterstatter Klaus Ullrich Das Duell auf der PaulrAußerleitner-Schanze in Bischofshofen glich dem von Innsbruck 24 Stunden zuvor, nur mit dem Unterschied, daß Raska diesmal durch das Los den Vorteil hatte, nach seinem ärgsten - Rivalen in die Spur zu springen und sich nach dessen Sprüngen richten zu können ...

  • DHfK-Handballer hervorragend eingestellt Turniersieg in Rostock / Frauen: SC Empor ungeschlagen

    Das internationale Neujahrs- Hallenhandballturnier der Männer in Rostock ging am Sonntag mit dem Gesamtsieg des SC DHf K Leipzig zu Ende. Im Endspiel der beiden Staffelsieger gaben die Messestädter dem SC Empor Rostock mit 10 :8 (6 : 5) das Nachsehen. Die Resultate der Plazierungsspiele: um den 3. Platz: HG Kopenhagen—MAI Moskau 17 :10 (9:7), um den 5 ...

  • Sowjetischer Gast gewann Nordische Kombination

    Langlaufsiege für Klause und Anni Unger

    Den Langlauf (10 km) eines Wettkampfes in der Nordischen • Kombination, der am Sonnabend mit dem Sprunglauf auf der Großen Vogtlandschanze in Klingenthal-Mühlleithen begonnen hatte, gewann am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein und auf schnellem Schnee Düring (SG Dynamo Johanngeorgenstadt) mit 37:11 min vor Hamann (SC Dynamo Klingenthal) mit 37:25 und Chaljand (SV Dynamo, UdSSR) mit der gleichen Zeit ...

  • Funk und Femsehen heute

    - Radio DDR Is 10.20 Hinter den Stromschnellen, Reisebild; 11.05 Unvergängliche Dichtung; 12.10 Blasmusik; 13.10 Melodie und Rhythmus; 14.00 Musik liegt in der Luft; 17.00 Zeitgeschehen und Musik; 20.05 Die Schlagerrevue; 21.08 Schöne Stimmen. Radio DDR II: 18.00 Opernkonzert; 18.00 Hier spricht Moskau; 16 ...

  • Dreimal für Oberwiesenthal

    Sichtungsläufe für Junioren-Europameisterschaften

    Zu Sichtungsläufen für die Junioren-Europameisterschaften in Bollnaes (Schweden) traf sich am Sonntag in Oberhof die Spitzenklasse des Skilanglauf-Nachwuchses aus den Sportklubs der DDR. Ober 10 km der Junioren gab es dabei etwas überraschend einen Sieg von Scheler (SC Motor Zella-Mehlis) vor der starken Klingenthaler Streitmacht, die mit Dieter Meinel, Berthel, Markert und Wolf in dieser Reihenfolge die nächsten Plätze belegte ...

  • Wilnjus1 Basketball-Frauen ungeschlagen Turniersieger

    Im letzten Spiel gegen TSC Berlin mit 68 :47 erfolgreich

    Gewinner des Internationalen Basketballturniers der Frauen in Berlin wurde erwartungsgemäß die Mannschaft von Kibirkstis Wilnjus. Der Vierte der UdSSR- Meisterschaft setzte sich am Sonntag zuerst sicher mit 81 :49 (39 :23) gegen Mariza Plowdiw durch und gewann dann auch das letzte und entscheidende Spiel gegen den Gastgeber TSC Berlin mit 68:47 (34:24) ...

  • Der Meister an der Spitze

    „Halbzeit" in der Mannschaf timeistenchaft der Bowlingkegler

    Eine spannende zweite Halbserle liegt vor den Teilnehmern an der deutschen Mannschaftsmeisterschaft der * DDR im Bowlingkegeln, nachdem vier Vertretungen an der Tabellenspitze dicht gestaffelt sind. Doch konnte der 12fache Titelträger Buna-Halle erst am vierten Spieltag auf neutralen Bahnen In Hennigsdorf mit 4905 Punkten, den ersten Turniersieg der Saison erringen, wobei sich Lothar Jakob mit 1093 Bestzählern für sechs Serien als die herausragende Spielerpersönlichkeit erwies ...

  • Dommrich vor Stöhr

    Überlegener Sieger eines Sprunglaufes auf der Erzgebirgsschanze in- Johanngeorgenstadt wurde Jürgen Dommrlch (SC Motor Zella-Mehlis) mit Sprüngen von 71 und 71,5 m sowie der Note 223,0. Der von einer Verletzung wiedergenesene Wolfgang Stöhr (SC Dynamo Klingenthal) sprang zwar nur zweimal 68 m weit, doch seine stilreinen Flüge brachten Ihm mit der Note 218,1 den zweiten Platz ein ...

  • r Kilometerjagd auf 1 Kilometerjagd I schnellen Kufe schnellen Kufen

    Interessante Volkssportwettbewerbe für Jung und alt sind eine wichtige Voraussetzung dafür, die Mehrzahl der Bürger unserer Republik an die regelmäßige Ausübung einer oder mehrerer Sportarten heranzuführen. Von dieser Erkenntnis ließen sich Berlins Eissportfunktionäre leiten, als sie bereits im vorigen ...

  • Wie wird das Wettert

    Wetterlage: Ein kräftiges osteuropäisches Hochdruckgebiet bestimmt auch weiterhin unser Wetter. Die Ausläufer eines Nordseetiefs werden abgeschwächt, so daß bei südöstlichei Bodenströmung das ruhige Frostwetter erhalten bleibt. Autsichten für Montag: Mit örtlich einsetzenden Bewölkungsauflockerungen ist Frostverschärfung zu erwarten ...

  • Strausberger Segelfliegerasse

    Mit über 2000 Starts erreichte der GST-Fliegerklub „Roter Oktober" Strausberg im abgelaufenen Ausbildungsjahr erneut ein hervorragendes Ergebnis. Für seine Leistungen wurde der Fliegerklub jetzt mit dem Ehrentitel »Ausgezeichnete Grundorganisation der GST im Ausbildungsjahr 1968" geehrt. Seit Jahren gehören die Strausberger zu den besten Segelfliegern der Republik ...

  • Zwei Rekorde in gleicher Zeit

    In allen Leistungsklassen fanden Berlins Eisschnelläufer am Wochenende auf dem 400-m-Eisring im Sportforum willkommene Startmöglichkeiten. Obwohl die Witterungsbedingungen nicht so ideal wie vor Wochenfrist beim Internationalen Dynamo-Cup der Damen waren, konnten die Rekorde über 1000 m der männlichen Jugend und der Junioren unterboten werden ...

  • Auch Ausscheidungen der SpezialSpringer

    Bei Ausscheidungssprungläufen für die Junioren-Europameisterschaften (in Schweden) In Oberwiesenthal und Johanngeorgen- Stadt erwies sich Bernd Hoddow (SC Dynamo Klingenthal) mit einem ersten und dritten Platz als der Erfolgreichste. Er gewann am Sonntag in Johanngeorgenstadt mit Sprüngen von 67 und 66 m und der Note 201,8 vor seinem Klubkameraden Manfred Melnel (199,9) ...

  • Wismut-Handballer in Frankfurt (0.) erfolgreich

    Die Oberligamannschaft von Wismut Aue gewann in Frankfurt (Oder) ein internationales Hallenhandballturnier der Männer mit 8 :0 Punkten vor WKS Grunwald Poznan, das mit 5: S Punkten durch das bessere Torverhältnis gegenüber dem Veranstalter Lok Frankfurt auf den zweiten Rang kam. Die Ergebnisse: Aue-Gorzow 34 :7 (1B : 4), -Frankfurt 19 : 8 (8 : 3), -Debrecen lfl : 13 (5 :7), -Poznan 12:10 (7 :3), Poznan-Gorzow 23:6 (10:1) ...

  • O1234567C4 NEUES DEUTICHLAND

    Redaktion: 101 Btrlln, Mauerstralt 11/40, Tel. 110141 — vertat: 1014 Berlin. Schönhauser Allee m, Tel. 4*0014 — Abonnementspreis monatlich 3,10 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor. 1051 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. Mii-14-ll, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. III M — Alleinice Anzeigenannahme DIWAG WERBUNO BERLIN, 101 Berlin, Rosenthaler StraOe 11—11, und alle DEWAO- Betrieba und Zweiistellen in den Bezirken der DDR — zur Zeit gut die Anzelienpreiiliste Nr ...

  • FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: Tiefbau Ost Berlin-Lok Zittau 1:3, Einheit Oranienburg—Vorwärts Oranienburg 4:1, Motor Kötfaen-Luftfahrt Berlin 1:1, Motor Schönebeck gegen Luftfahrt Berlin 5 :0, Empor Zossen gegen Einheit/Dynamo Königs Wusterhausen 3:4. IV. Knabenturnier der „Freien Erde« In Neustrelitz: Finale 1 ...

  • ASK Vorwärts unterlag nur knapp

    Im zweiten Achtelfinalspiel des Basketball-Europapokalwettbewerbs der Männer unterlag der DDR-Meister ASK Vorwärts am Sonntagabend In Moskau dem sowjetischen Pokalverteidiger ZSKA Moskau nur knapp mit 72:75 (35:34). Trotzdem schieden die Messestädter aus der Konkurrenz aus, da sie bereits die erste Begegnung im Dezember vergangenen Jahres In Leipzig 54:66 verloren hatten ...

  • HALLENHANDBALL

    Oberliga Frauen: Fortschritt Weißenfels-TSC Berlin 10 :10 (2 :8). MKnner-Freundschaftssplel: ZAB Dessau-SC Leipzig 28 : 30 (12 :18). Internationale Vergleiche: TV Krefeld-Oppum-Stadtauswahl Moskau 19 : 30 (9 :12), THW Kiel gegen Dinamo Bukarest 12 :16 (6 :10). - Linderspiel: Finnland-Norwegen 16:20.

  • EISHOCKEY

    Ahearne-Pokal: Västeras (Schweden)-Finnland B 5:4 (2:1, 3:0, 0 : 3), Djurgarden Stockholm—Sparta Prag 5:1 (2:0, 2:1, 1:0). Djurgarden damit Pokalgewinner.

Seite 8
Seite
London: 52 Opfer bei Flugzeugunglück Arbeiterkonferenz im Juli in Rostock Solidarität gegen Aggressor Israel Venus 5 gestartet Spitzenerzeugnisse haben Vorrang im 69er Plan Bildschirmpremiere „Krupp und Krause" Ernste Warnung an Bonn vor Provokation ■1 NSIXM&i 2rjiner vencsg Rostocker Turnier endete mit DHfK-Sieq: 10:8 gegen Empor Frauen: Empor Rostock vor Bukarest und HG Kopenhagen j Weltmeister Björn Wirkola gewann Vierschanzentournee Raska in Bischofshofen vorn H. Schmidt 8. der Gesamtwertung 24. Hector Rodriguoz L I o m p a r t, 10. Jahrestages der Nationalen Befreiung Kubas
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen